1930 / 253 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erfie Anzeigenbeilage zum Neich8- und Staat83anzeiger Nr. 253 vom 29, Oktober 1930. S. 4.

68531] „Behala“ Berliner Hafen- und Lagerhaus-A.-G.

Herr Oberbürgermeister

! [68644] Neftler « Breitfelld Aktiengesellschaft.

s Die Generalverjammdung derx Afktien- Gustav Böß gesellschaft unter der Firma Nestler &

[65730]. Liquidationseröffuungsbilanz per 1. August 1930.

[66766].

WilhelmshavenerSchuhfabrik A. G. Wilhelmshaven. Bilanz am 31. Dezember 1928.

trizitäts-Versorgung G, m. Rendsburg, ist aufgelöst. Die 6313,42

Die Schleswig-Holsteinische Elek

werden aufgefordert, ihre Ansprüche tg

Börsenbeilage um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsan

Zeiger

dex B? eden. endsburg, den 20. Oftob, Die Liquidatoren: [6

Aktiva. M Kasse + « 209 Debitoren 258 406

hat die Mitgliedshaft im Aufsichtsrat | Breitfeld Aktiengesell(haft in Erla unserer Gesellschaft niedergelegt. i. Erzgeb. vom 13. September 1930 hat Berlin, den 27. Oktober 1930. beschlossen,

(L 253.

Aktiva. Hausgrundstü> . «. « -

e:

Verliner Börse vom 28. Oktober _1930

____ Der Vorstand. Schüntng, stellvertretend: Korff.

[68255]

Berliner Hypothekenbank

Aktiengesellschaft. Zweite Veröffentlichung.

Abfindungsangebot an die Juhaber von Kommunal- obligationen alter Währung. Gemäß Artikel 92, 85 der Durh- führungsverordnung zum Aufwertungs- gejeß vom 29. November 1925 (R.-G.-Bl.IT S. 392) macht die Berliner Hypotheken- bank Akftiengesellshaft in Berlin nah erfolgter Zustimmung der Aufsichts- behörde den Gläubigern ihver aufzu-

Zwe>e der Beseitigung der Unterbi dur Verhältnis von 250 : 1 herabzuseßen, daß für 250 Aktien zu nom. RM 1000 1 Aktie zu nom. RM 1000,— geben wird.

in das Handelsregister eingetragen. Gemäß $ 289 Abs. 2 H. der unterzeihnete Vorstand die Gläu biger der anzumelden. ur< denselben obenerwähnten Be

erhöht worden. ist dur<hgeführt. Erla i.

das Grundkapital qum

anz Zusammenlegung der Aktien S 0

ge- Der Beschluß ist am 18. Oktober 1930 .-B. fordert esellshaft auf, ihre Ansprüche {luß ist das Kapital wieder um nom. | RM 90 000,— auf nom. RM 100 000,— Die Kapitalerhöhung Erzgeb., 25. Oktober 1930.

Waren 27 4T7TT Immobilien 200 000 Einrichtungen 28 373

Maschinen und Jnventar Ea E

514 466

Passiva.

Passiva. Aktienkapital . « s

Kreditoren ¿ » o

300 000)

Max Hemau Aktiengesellshaft i. Liqu., - Düsseldorf. [68256]. Bilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. M

407 32065 707 320/65

Aktienkapital ® i D. O: P Schulden . « - - oos

Be>mann. Knoll.

E

——

13.

Verlust- und Gewinnre<hnung. _

Württembergische Notenbank, Stuttgart,

Ausgaben. Verlustvortrag - Steuern, Zinsen, Unkosten und

Abschreibung

mo 0E

. . s s .

Einnahmen.

NM |5, 2474 3 336

Stand am 23. Oktober 19 (68810) Aktiva. Neihtmad Goldbestand (Barrengold

sowie in- und ausländische

40 96

5811

Goldmünzen, das Hlund

36| fein zu RM

E e Lw

8 176 Dectungsfähige Devisen 213

6 082 02%,

ymtlich festgestellte Kurse.

ira, 1 Lën, 1 Pejeta = 0,80 RM. 2österr, Li 15) =2,00 RM. 1Gld. österr. W.=1,70RM. den oder ts<e<. W. == 0,85 RM. 7 Gld. südd. W. "1,00 NM. 1 Gld.holl.W.=1,70RM. 1 MarkBanco g RM. 1 sand. Krone = 1,125 NM. 1 Schilling U N 1 Nubel (alter Kredit-Nbl.) 1 alter Goldrubel = 3,20 RM. 1 Peso Pap.) = 1,75 NM. terling = 20,40 RM. 1 Dinar == 3,40 RM. 1 Danziger Gulden 1 Pengb ungar. W. = 0,75 NM.

m Papier beigefligte Bezeichnung F be- ne bestimmte Nummern oder Serien

. = 0,60 NM.

216 RM.

216 (00 NM. 1 Peso (ar sar = 4,20NM. 1 Pfund ctanghat-Tael = 2,50 NM.

sen = 2,10 NM. 1 Hloty,

0,80 RM.

L daß nur B har sind,

90s hinter einem Wertpapter besindlihe Zeichen ° ¡tet, daß eine amtliche Preisfestsielung gegen-

Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Voriger | Kurs /

1 Voriger

teutiger Kurs

| leutiger | Voriger | Kurs

Nieders<{les. Provinz MM 1926, 1. 4. 82 do do 283 1. 7. 83 Ds\tpreußenProv.NM- Anl.27A.14,1.10.32 Pomm. Pr.G.-A.28;34 do. do. 30, 1. 5. 1935] 8 do do, 26, f. 31. 12.30 Sawsen Prov. - Verb. RM, Ag. 13, 1. 2. 33 do. UUsbg it

. do, Ausg. 14

. do, Ag.15,1.10.26 . do. Au3g. 16 A.1

. do. Auz38g, 17 do. Au3g. 16 A.2

do. Gld. A.11u.12

t 1. 10. 1924 Sa [e8w.,-Holst. Prov.

Mannheim Golds| Anleihe 25, 1.7.30 gek. 1. 1. 1931 do. do. 26, 1.10. 31 do. do. 27, 1.8. 32 Vülheim a. d. Ruhr NM 26, 1.5.1931 München RM-Anl. von 29, 1. 3. 34 do. Schaganweisg. 1928 fäl. 1. 4. 31 Nürnberger Gold- Anl, 26, 1. 2. 1931 do. do. 1923 do. Schaganwsg.28 fällig L 4. 1931 Oberhauj. - vihem1. NM-A.27, 1.4.32 Pforzheim , Gold-

o.

Nheinprov. Landesb

Gold-Pf. A3, 1.7.39 do. V. L «M do. do.A.1u.2. 1.4.82 do. do. Komm. Ag, 4, rz. 100, 1. 3. 35 do. do. 1a, 1Þb 2.1.31 do. do.3,rz.102,1.4.39 do. do. A.2, 1.10.31 Schle8w,-H. Pr.Ldsb. Gd.Pf. R,1, 3, 34/35 do. do. KN.2,4,34/35 Westf. Landesbank Pr. Doll.Gold-A.N 2 X do. do.Feing.25,1.10.30 do. do. do. 26, 1.12.31 do.do.do.27R.1,1.2.32 do.do.G.Pf. N1, 1.7.34 da. do. do.Kom. N.2 u. 3, 1.10. 33

11.7 hi01 6 1.4.10/102,5 6

14.10/92 6 1.3,9 |97b G 1.1.7 193,75b

1.4.10) 756 1.4,.10/90,25b

% a D

% D

Preuß. Ktr.-Stadt- \<aft G.Pf.R.5,7, 2.1. 30 bzw. 1931/10 do. do. N. 3, 6, 10,/ 2.1.29bzw.31bzw.32 do. do. R. 9, 2.1.32 do. do.R.141.15,32 do. do. R.18, 1.4.83 do. do. M.19,1.4.33 do.doR20,21,2.1.34 do. do.R.22,1.11.34 do. do. R, 23, rz. 35 do. do. R. 24 do. do. R. 25-27; 36 do.do. Rsu.11,2.1.32 do. do. R. 28,1.4.36] 7

do.do, N2u.12,2.1.32] 6 do.do.R1u.13,2.1.32] 5

Ohne Ziusberehnunug.

2-2W 0WŒWSnSDONNnA

1.1.7 101,75b 1.1.7 6b 1.1.7 6 1.4.10 951 G

o o 09-0 D ®

nicht stattfindet. gie den Aktien 1n der zweiten Spalte beigefügten zéern bezeihuen den vorleßten, die in der dritten ¡lle beigefügten den leyten zur Anss{littung ge- menen Gewinnanteil. Ist nur ein Gewinn- inis angegeben . so ist es daßbjenige des vorleyten häst8sjahrs. Hie Notierungen fr Tele raphische Aus- lung sowie für Ausländische Banknoten ¿unden si< fortlaufend unter „Handel und Gewerbe". Etwaige Druckfehler in den heutigen F esangaben werden am nächfteu Bbrsen- e in der Spalte „Voriger Kurs“ be- jtigt werden. Irrtiimliche, später amt- richtiggestellte Notierungen werden zalichst bald am Schluß des Kurszettels „Berichtigung“/ mitgeteilt,

Bankdiskont.

ferlin 5 (Lombard 6). Danzig 5 (Lombard 6). vîerdam 3. Brüssel 2%. Helsingfors 6. Italien 5%, nhagen 4. London 8. Madrid 6. New York 2%. 1,44, Paris 2%. Prag 4. Schweiz 2%. Stoctholm 3%. jeu 5,

eutsche festverzinslihe Werte.

NRNM-A. A.14, 1.1.26 do. A.15Feing.,1.1.27 do. Gld-A.,A16,1.1.32 do.NM-A.,A17,1.1.32 do. Gold, A. 18, 1.1.32 do. NM., A. 19,1.1.32 do. Gold, A.20,1.1.32 do. NM A 21X 1.1.33 do.Gld-A.A.13, 1.1.30 do. Verb, NM-A. 28

u.29(Feing), 1.10.33

bzw. 1. 4, 1934... do. do. NM-A. 30

(Feingold), 1. 10. 35

Kasseler Bezirksverbd.! Goldschuldv 28,1.10.33 do. Schazanweisgn., rz. 110, rz. 1. 6, 88 5 Wiesbad Bezirksverb. Schayanweis., rz.110, fällig 1. 5.33] 6] 1.5.11/97,9B Ohue Zinsverechnung.

Oberhessen Su e H

Auslosungsscheine$ Ostpreußen Prov. Aul.- Auslosungsscheine®

Anl. 26, 1. 11.831 do.RM-A 27,1.11.32 Plauev i,V, RM-A.

wertenden Kommunalobligationen alter H Währung ein Abfindungs3angebot in 13 Höhe von 6,75 2% des Goldmarkwertes in bar auf folgender Grundlage:

Die in der Teilungsmasse für die Jnhaber der Kommunalobligationen alter Währung befindlihen Kommunal- darlehen werden insgesamt mit 1 098 553,46 RM zur Rückzahlung ge- langen. Außer einem Teilbetrage von 17 778,33 RM, der der Aufwertung nah dem Aufwertungsgeseß unterliegt, sind diese Kommunaldarlehen nah dem Anleiheablösungsgeses aufgewertet; sie werden in jährlihen Teilbeträgen bis zum 31. Dezember 1955 zurü gezahlt und bis dahin mit 5 % jährlich verzinst. Die Zinsen werden nahträgli< mit den Tilgungsbeiträgen beglichen.

Nachdem eine eingehende Prüfung ergeben hat, daß sih eine höhere Quote

Liegenschaften . . « - - 151 064 Mobiliar, Geräte und Ma-

schinen Materialien. oe e. Außenstände «---. » e. E E

Mieten, Erlös aus verkauften Gegenständen usw, « » « Dei ao G

Der Vorftand. Scheune r. a [68261].

Bilanz für 30. Juni 1930.

An Soll. RM Grundstüks- und Gebäude- 540 000

konto Zugang r A A E 33 077 573 077

30 077 I 513 000

Wechselbestand . « « « Deutsche Scheidemünzen Noten anderer Banken . Lombardforderungen . C S o Sonstige Aktiva . . Passiva, E 5 ed. Reservefonds . . . « « « 2371000. Umlaufende Noten . . - . 25816 %0 Täglich fällige Verbindlih- : E o G 8137 An Kündigungsfrist ge- B bundene Verbindlichkeiten 36 497 657M Sonstige Passiva . . . . 6199941 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weit geyehenen, im Inlande zahlbaren Wehseln eih8mark 3 573 877,—. ZSin8vergütun für Bardepositen: 24 9/o p. a.

47 Magdeburger Stadtpfandbr.| | v. 1911 (Kinëktermin L 1.7)! —— t a

e) Sonstige. Ohne Ziusberechnung. Deutsche Pfdbr.-Aust, Posí.S. 1-5, uk. 30-344 *Dresdu.Grundrent.- Anst.Pf.S1,2,5,7-10{/4 | versh| ——— D * do. do. S. 3, ben 34 versh.| —,— ps *do.Grundrentbr1-3714 1 1.4.10 —— vinz f Ohne Zinsscheiubogen u. ohne Erneuerungss{eln,

Pfandbriefe und Schuldverschreib, von Hypothekenbanken sowie Anteils scheine zu ihren Liquid. -Pfandbr, Mit Zinsberechnung.

unk. b... bzw.n.rüd>z.vor.. „(n.r.v.), bzw.verst.tilgb.ab,» Bk. f. Goldkr. Weim. Gold-Pfdbr. N.2,j. ThürL.H.B 28.2.29 do S<uldv.1,31.5.28 Bayer. HanudelsbU- G.Pfb.N.1-5,1.9.33| 8 do. do. N.6, 1.1.34

do. do. do.N.4, 1.10.34 West), Pfdbr... 1.Haus- grunds\,G.N.1,1.4.33 do. do.26NM,1 31.12.31 do. do.27R.1, 31.1.32 Zentrale f. Bodenkult- kred.Glds<. R.1, 1.7.35! Dtsch. Kom. Gld. 25|

(Girozentr.),1.10.31| do. do,26A.1,1.4.31 do.do 28A1Uu2,2.1.33 do. do. 28 A.3,U. 29 A. 1-4, 1.1., 1.4.34 do. do.26A.1,1.4.31 do. do.28A.1,1.1.33 do.do.27A.1/ 1.1.32 do. do.23A.1,1.9.24 do.doSchaß28 1.4.31 Mitteld. K.A.d,Sp.- Girov. A.1, 1.1.32] 7 do.26A.2v.27, 1.1.33] 7

Ohne Zinsberechuung. G E L I 4 1.4.10

17 115 3990 48 071,78

973 236,

3 035 986. 4 412 8909 46 178 89910

7 000 000

3 367/04

2 444/32

5 811/36 Bilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva, RM Haus3grundstü> » e 32 450 E n m 8 469

34 919

L . 44 486 304 686

8 166

860 829

_ 1927, 1. 1. 1932 Solingen RM-Aul. _ 1928, 1. 10. 1938 Stettin Gold-Aul. 1928, 1. 4. 1933 Wetmar Gold-An1, 1928, 1. 4. 1931 WieS8baden Gold-A. 1928 S.1, 1.10.33 Zwictau V - Unl, 1926, 1. 8. 1929] 8 | 1.2.8 |—-—

do, 1928,1.11.1934] £ | 1.5.11 1 —,— B

Ohne Zinsberechnung. Mannheim Anl. -Aus[,-

Sch. eins{<l.?/4 Abl. Sch.

(in $ d. Auslosungsw.)| in % Nosto>k Anl.- Auslosgs. Sch. eins{hl, !/; Abl.-Sch (in $ d. Auslosung3w.

d) Zwedverbände usw. Mit Ziusberechnung.

53 46

1 D

e)

LLT | —_— u

H 70

o ooo 9

Passiva. 4. Aktienkapital . . «s -s ge Nésetvé « « so .es 6:0 Hypotheken und Darlehen Gläubiger -+ s o

Wen. eo +006

70 70

. 200 000 20 000 298 923 330 867 11 038

860 829

Verlust- und Gewinnre<hnung per 31. Dezember 1929. *

M 125 642

1.4.10

Abschreibung - « e * -

1.4.10 1.6.12/99,75 B

Passiva. Aktienkapital « « Schulden « « « - .

E 20% D No

5 000|— 29 919/70

34 919/70 Verlust- und Gewinure<hnung.

RM 2 444

Maschinenkonto und Ein- richtungsfto. 600 000,— Zügäng Ab-

gang « « 124 389,64 724 589,64

Abschréiburtg 158 589,64 Hypothekkohntó

2b

E 6 7,9 6 in %|—— e

do. [54,5 G 66 16

do. E E

E

D D O co twn o

566 000 50 000

0. 0. 34 1.4.10 Westf. Pfandbriefamt f, Hau3arundstücke . [4

,

Ausgaben. Verlustvortrag «e.

S8 Ne o Do o e

LN Abschreibungen 52

1.1.7

aus der Aufwertung nicht erzielen und eine günstigere Verwertung des in der Teilungsmasse befindlichen Bestandes mit Rü>siht auf die Art und Höhe der Verzinsung und den Zeitpunkt der Rü>- zahlung der Kommunaldaxrlehen nicht ermöglichen läßt, stellt die Berliner Hypothekenbank Alktiengesellshaft, um die Barabfindung zu ermöglichen, der Teilungsmasse 914 537,24 RM vorlage- weise zur Verfügung und übernimmt hierfür den in der Teilungsmasse be- findlihen Bestand. Die Vorlage wird dann durch .die Tilgung der Kommunal- darlehen innerhalb der nächsten 25 Jahre bis auf einen nah seiner Höhe von der Entwi>lung der Zinssäße abhängigen Betrag ausgeglichen, den die Bank aus eigenen Mitteln zuschießt.

Die Ansprüche aus den Kommunal- obligationen alter Währung werden dur

einzelnen erre<hnet si<h die Abfindung

wie folgt: è

a) Serie 1—2: Der Goldmarkwert der Kommunalobligationen de>t si mit ihrem Nennbetrag: Es ent- fallen also auf je 1000 M der Kom- munalobligationen RM 67,50 Ab- findungsbetrag.

Serie 3: Der Goldmarktwert déx |

Kommunalobligationen' ist seitens

der Aufsichtsbehörde auf 3,166 % f

des Nennbetrags festgeseßt. Es entfallen also ‘auf je 1000 M der Kommunalobligationen Serie 3 RM 2,14 MN Ln Serie 4: Der Goldmarkwert der Kommunalobligationen ist seitens der Aufsichtsbehörde au 0,108 % des Nennbetrags festgeseßt. Es entfallen also auf je 10000 M der Kommunalobligationen Serie 4 RM 0,73 Abfindungsbetrag.

d) Serie 5: Der Goldmarkwert der Kommunalobligationen is seitens der Aufsichtsbehörde auf 0,0056 % des Nennbetrags festgeseßt. Es entfallen also auf je 10 000 M der Kommunalobligationen Serie. 5 RM 0,04 Abfindungsbetrag.

Das Abfindungsangebot gilt . als an-

enommen, wenn es dreimal im Deut-

jen Reichsanzeiger eingerü>t ist und eit der leßten Einrü>ung 6 Monate verstrichen sind, ohne daß ein Teil der Gläubiger, deren Sena ran ses mindestens 15 vom Hundert der Gold- markansprüchhe sämtlicher bei der Ver- teilung zu berü>sihtigenden Gläubiger beträgt, s<hriftliÞh bei der e behörde, zu Händen des Herrn Polizei- räsidenten zu Berlin, Abteilung 1, erlin-Schöneberg, Gothaer Feraße 19, Sit erhoben hat. Ein jolcher Wider}pruch ist nux wirksam, wenn thm eine Bescheinigung eînes deutschen Notars oder einer amtlichen Hinter- legungsstelle, als welhe na<h der Ver- ordnung zur weiteren Durhführung des Aufwertungsgeseßcs vom 3. Fanuar 1928 (R.-G.-Bl. 1 S. 9) auch die Reichs-

Barzahlung in Höhe .von 6,75 % |. ihres Goldmarkwertes abgesunden. Ft]

168 006 3 543 248 400 I 631 300 1 477 000

Effektenkonto . Kassekönto . Wechselkonto Schuldner -

24 883 11 038

40 10

Steuern Bilanz

ss

Steuern, Zinsen, Unkosten und Abschreibung

161 564/02

Vortrag 1928 4 877/21

Vorräte

I | 4687 243 Per “Haben. Aktienkapitälkonto!

Stammaktien . « Vorzugsaktien

2 800 000 5 000

156 686/81

161 564/02

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht nunmehr aus den Herren Direktor Karl Meßner, München, Rechtsanwalt Dr.

Betriebsergebnis

2 805 000 2 021 310 975 150 000 50 000 1042 716

Dividendekonto S Reservefondskonto « « « Pensionsfonds für Beamte Arbeiterunterstüßungsfonds Gläubiger : s Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag -+ -136 949,— Gewinn

1929/30 . 189 581,— | 326 530

Walter Blind, Stuttgart, und Architekt Albert Eitel, Stuttgart. Eßlingen, den 23, Oktober 1930. Wolfer & Goebel A.-G. (Unterschrift) R E E E L PER E E A E E I E P B E [66765]. Aktienbank der JFadestädte A. G., Wilhelmshaven. Bilanz am 31. Dezember 1927.

4 687 243

Geivinn- und Verlustre<hnung für 30. Juni 1930.

Soll. RM

Steuern, soziale Ausgaben 396 733 Löhne, Gehalte, Unkosten, Versicherungsprämien u. Abschreibungen « «+ «. - Gewinnvortrag ««

H 56

2 124 499 326 530

2 847 762

34 90

Haven. Vortrag. Erträgnisse « 2+ e o o s

136 949 2710 813 2 847 762

Mittweida, 11. September 1930. Bauntwollspinnerei Mittweida. L, Steinegger.

90 90

[68262].

Baumwollspinnerei Mittweida. Gemäß Beschlusses der Generalver- sammlung vom 24. Oktober 1930 werden die Gewinnanteilsheine Nr. 11 unserer Stammaktien

Nr. 1—500 mit je RM 28,80 netto, Nr. 501—10 500 mit je RM 14,40 netto, Nr. 10501—12000 mit je RM28,80netto, wovon bereits 10% Kapitalertragssteuer gekürzt sind, vom 27, Oktober d. J. ab bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig und deren Zweiganstalten, insbesondere in Dresden, Chemniß und Mittweida, bei Bankhaus Meyer & Co., Leipzig, sowie unserer Gesellschaftskasse in Mittweida eingelöst.

Mittweida, den 24. Oktober 1930. Der Vorstand. L. Steinegger.

[68263].

Baumwollspinnerei Mittweida. Zufolge $ 14 unseres Gesellschaftsver- trags bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß in der heutigen Generalversammlung die - ordnungsgemäß ausgeschiedenen Herren: Bankier Paul Meyer, Leipzig, Rechtsanwalt Emil Polster, Leipzig, wieder-

Aktiva, RM |5 Bankguthaben « s 1 300/50 Wertpapiere s 4 477/30 Verlust 222/20

6 000|—

o. T e es «: HEwA E E E

Passiva.

Aktienkapital 6 000

6 000 nung.

eo ooooo 8

Verlust- und Gewinnure

Einnahmen.

Mieten, Erlös aus verkauften Gegenständen usw.

Det o om o 0s

am 20. Oktober 19

Liquidationsbilan

3 202

5 646

14. Verschiedene

3 176 2 469

Bekanntmachungen,

[68644]

5 646

30.

Ich madwhe darauf aufmerksam, daß ih für die Schulden meines Sohnes Kar Heinz, geb. 10. 11. 1910, ni<t mehr auf komme.

Aktiva. Bankguthaben . « Verlust . . . . e 6

Passiva. Aktienkapital

RM 3 000 2 000

Torgelow, den 27. Oktober 1930, Teltzrow, Rektor.

[68234].

5 000

Feuer- und Einbru<hs<hadenkasse der Badischen Beamtenbank i

5 000

arlsruhe. Versicherung®verein auf Gegen:

5 000¡—

eitigkeit.

beschlossen. aufgefordert, sich zu melden.

[68251]. / Max Arn Bilanz per

66767] WilhelmshavenerS<huhfabrik A.G. : in Liqu., Wilhelmshaven. Die Liquidation unserer Gesellschaft is Etwaige Gläubiger wérden

A.-G,, Rheydt, 1. Dezember 1929.

Gewinn- und Verl e<nung fü! das fünftc Geshäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1929

RM

- und Verlustre<n

A. Einnahmen.

Ueberträge aus dem Vorjahr Prämieneinnahme . . . «. «. Nebenleistungen d. Versichert. : a) Feuerversicherung . « + b) Einbruchdiebstahlversicher. Kapitalerträge (Zinsen):

RM

1 048 1 048

Ausgaben. Unkosten und Abschreibung auf Wertpapiere

. e e os.

Einnahmen.

Gewinnvortrag aus 1926 « Zinsen und Dividenden « « Verlust . . S M . D Q: E

405 421 222

1 048 Bilanz am 31. Dezember 1928

Aktiva. RM Bankguthaben . « « 1112 Wertpapiere 5 184

6 296)

Passiva. Aktienkapital tér Reingewinn

6 000 296

6 296 Verlust- und Gewinnre<hnung

Ausgaben. RM Verlustvortrag aus 1927 222 Unkosten und Abschreibung 112 Reingewinn 296

631

o ,,®

$0. 6: S V

Einnahmen.

Zinsen und Dividenden 631/22 631/22

; Bilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM Bankguthaben . « 1 226

H 62

Aktiva. Kasse und Wechsel Debitoren « + «e s 1 Vorrüte è + es # Anlagewerte « « e

2

Passiva. Aktienkapital . . Gesetliche Rücklage Kreditoren « + «. Sevi «es

2

RM

23 833 514 242 664 329 372 353

574 759

250 000 25 000 265 139 34 620

a) Feuerversicherung . «- + b) Einbruchdiebstahlversicher. Gewinn aus Kapitalanlagen Sonstige Einnahmen . « « -

Gesamteinnahmen:

B. Ausgaben. Schäden im Geschäftsjahr ein- s<ließli< der für die Feuer- versicherung 88, RM be- tragenden Schadenermitt- lungsfosten:

a) Feuerversicherung . - +

H

88 65 T4

27

26 01

2

574 759

Gewinn- und Verlustre<hnung.

b) Einbruchdiebstahlversicher. Rückversicherungsprämien . - Verwaltungskosten:

27

An Soll. Unloflet «s Get S

M eo.

RM 948 974 34 620

1, Provisionen und Bezüge

der Agenten 2 O «s C O Steuern und öffentliche Ab-

H . . .- . ® 72 01

983 594

73| gaben:

Per Haben. Warenkonto

983 594

a) Feuerversicherung « « + b) Einbruchdiebstahlversicher.

73 Leistungen zu gemeinnüßigen

983 594

731 Zweden, insbesondere für

da3 Feuerlöschwesen:

a) auf geseßlicher Vorschrift

m. V.

[65523] i

*

Liquidation.

10. Gesellschaften

Die Metallwarenfabrik Wendel- stein G. m. b. H. in Wendelstein bei Nürnberg tritt ab 15. Oktober 1930 in

o E b) Freiwillige

Sonstige Ausgaben Gewinn und dessen Verwen- dung an den Rüklagesto>: a) Feuerversicherung -. . + b) Einbruchdiebstahlversicher. 15 402

fee Gesamtausgaben: | 40 606

Bilanz dur den Schluß des Geshäftsjahrs 1929. 2

+20 S S 0/0

489/28

10 613/4#

nleihen des Reichs, der Länder, ehuzgebietsanleihe u.Reutenubriefe.

Mit Zinsberechuuug.

Heutiger | Voriger Kurs

28, 10,

(t do, Reichs\{. „K“ (6oldm.) ab 1932 5%, #.100G M, auslosb. toKap.-Ertr.-Steue Preuß. Staats-AnlI 1928, aus[o8b. zu 11 do, Staatsschaÿ 2 13. rz. 100, f. 20.1.31 î do. do. 11, Folge 1.102, fällig 20. 1.3. hi do, do. 1930, T.Folg 1j. 100, fäl. 1.3.3 t Baden Staat RM Anl, 27, unk. 1. 2. 3 i Payern Staat RM Anl. 27, fdb. ab 1. 9.34 i! Bayer. Staats\<ha

i do. Staatsschay 29 1j, 100, rz. 1. 10. 32 j Hessen Staat RM-=- Anl, 29, unk. 1. 1. 36 j Lübeck Staat RM-

1.1.7

1.3.9 Ï L N do, do. 26, tg. ab 27| 1.4.10 4 Mecklenb, - Strel. AM-A.30 ,rz.120,au81. } Me>lenb. - Strel. Staatss. rz. 1. 3. 31 Sachsen Staat RM „Anl, 27, Uk, L. 10.3 h do, Staats\h. N. 1.29 N, fäl. 1. 6,8. j Thür. Staatzanl. 1926, unk. 1. 3. 836

1.4.10 1.3.9 1.4.10 1.6.12 1.3.9

N! do. NM-A. 27 U.

fit, B, unt, 1, 1. 32 a Deutsche E

1ST

Ecaß 30 F.1,r3.1.8.32| 14 do, 30 F. 2, r5. 100 i fällig 1. 4.3 Preußische Landes- tentenbk. Goldrentbr. Reihe 1,2, uf. 1. 4. 84] vers. do. R.3 u,4, uk.2.1.36| versch. (986 Gido.Liq.Goldrentbr.| 1.4.10 |88b G

Ohne Zinsbere<uung.

fl. - Auslosungsscheine [des Deutschen Neichs* tl,-Ablösungs8shuld d. | nens A, nl.-AUuslofgs

hambur Ene Ula Auslosungsscheine* \nburgerStaat8-Abl.-| I Anl. ohne Auslosgs\{<.| ibe> Staats - Anleihe- Auslosungsscheine * u - Es . * Auslosungs\{. thüring, Staats - Anl.-| Auslosungsscheine *

1.2.8

1.4.10 6b

rich. |98

in y

do. do.

„25b 6,46

do.

' einschl, 1/, Ablösung8suld (in 4 des Auslosungzw.)

Velltshe Wertbest Unl

bis 5 Doll, fl. 2.9.35] in 4 [110eb6

nleihe

(i Deutsche Schupgebie 1 Tai el 1.1 ,

ee... ..…. -

Vtündigte, ungek., verloste u. unverl. Rentenbriefe.

do. Ablôs.o.Auslos.-Sch] Pommern Provinz.Anl.- Auslosgs\{.Grupp.1* X do. do. Gruppe2* X Nheinprovinz Auleihe- Auslosungsscheine* Schleswig - Holst. Prov.-| Anl, - Auslosungs\c<. * Westfalen Proviuz-Anl.- uslosungsscheine* „.

do. 11 do. ees G do. [64,56

do. | —— do. do.

„56 6 6

57b G bG

# eins<l.!/s Ablö

b) Kreisanleihen. Mit Zinsberechnung.

Belgard Kreis Gold- Aul.24 gr., 1. 1. 192416 | 1.1.7 | —— u do. do. 24 kl.,1.1.192416 | 1.1 |—— —_—

Ohne Zinsberechnung.

‘Teltow Kreis-Anl, e L 53,5 6 5h G

lofgs\{<. eins{<l, 1/, Ab 16 CQ cin d Auslosw) in $ c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnung+ unk. bis..., bzw. verst. tilgbar ab, .. Aachen RM-A. 29, sab

1. 10. 1934| 8 Alteuburg (Thür.)

[82,76 G

10646

Gold-A. 26, 1931 T9b

1.4.10 87 8b 1.440 | —,—- B 766 105%b G 78,5b

Augsbg.Gold-A. 26, 1. 8, 1981 do.Schaßanweis.28, fäll. L 5. 1981 Berlin Gold-Anl1.26 1. u. 2. Ag., 1.6.31 do. NM-A.28/ fsäll, 81,3,1950 zu 102 %, gar. Werk, - A, v. Inh,ab 1.10.34 kdb. do.Gold-A.24,2.1.25 do. Schayan1y. 28, fäll. L 4. 19383 Bochum Gold-A.29, s 1, 1, 1934 Bonn NM-A, 26 X, 1. 3. 1981

do. do. 29, 1.10. 34 Braunschweig.RM- Aul. 26 X, 1.6.81 Breslau RM -Anl, 1928 I, 19883

do. 1928 11, 1.7.34 do.Schayanw.1929, rz. 1. 4. 33

do. RM-Anl. 26; 31 Dortmund Schaÿ- anw.28,fäll.1.5.31 DresdenGold- Uul. 1928, 1.12.88

do. do.269.1,1.9,31 do. do.26R.2,1.2,32

1,2,8 1.5.11 1.6,12

|89,25eb B 736

94,2B 91,75 G

1,7 b 1 1[72,25b

1.4,10 |94B

1.1.7 Lia

1,3.9 1.4.10

1. 1.

BOROA E 89 B —_——

88,3bB 6 87;5b G 6

92,7566 92,6eb G 81b 80,6b

105,16 [1056 [886 B 78 G

1.6.12

. I-I

a dus tf ps pad O

La Fa 22 fa

__ s

_— s

|88b 78,5b G 786 78 G

100,16 100,1 G 87,3b 75b

died (96 [80b i {85 G

68,75b G 2,4B

Fa fs fs fa Do bs Do DO

do. do. 28, 1. 6, 35 do.Gold-Schayauw, fäll. 1. 6. 1933 Duisburg NM-A., 1928, 1. 7. 33

do. 1926, 1. 7, 82 Düsseldorf NM-A. 1926, 1. 1. 82 Eisena< NM -Aul. 1926, 81. 3. 1931 Elberfeld NM-Aul, 1928, 1. 10. 88

do. 1926, 31. 12, 81 Enden Gold-A. 26, 1. 6. 1931

Essen RM-Aul. 26, Ausg. 19, 1932 Frankfurt am Main Gold-A.26, 1.7.32 do. Schaßanw,1929, fäll. 1. 10. 32

do. do.28, fäll.1.4.31 Fürth i. B. Gold-A. v.1923, 2, 1. 1929 Geljentir<hen-Buer RM-A28X ,1.11.33 Gera Stadtkrs. Aul. v. 1926, 81. 5. 32 Görliß RM - Aul. v. 1928, 1. 10. 38

_ do

pt jed ._ Put fai fenddi funk 2 L“ Q-S do

Mo > Dn A

. _

1.1.7 1.4.10 | —,—- B 1.4.10 [86 B L117 ge 68,25b G L 4B

1.1.7 G

6B 105,75 G

1.6.12

95,5b G

1,4.10 106,75 G

1.4.10

a

—_—_ 6

1.1

1.5.11 1.6.12 1.4.10

S einsl. Erna gut (in $ des Außlosung3w.). ungss{<uld (in $ des Auslojung3w,),

Emschergenossen\<. A. 6 N.A 26, 1931 do.do.A.6R B27; 32 Schlw,-Holst, Elktr. Vb.G.A.5,1.11.278 do.Neih8m.-A.A.6

Zeing., 1929 $ A do.Gld.À.7,1.4.318 Ai 91 do.do. Ag.8, 1980 Ÿ 4. 1 do.doAg4,1.11.26 d, 1 8 sichergestellt.

Pfandbriefe und Schuldverschreib, öffentlich - rechtlicher Kreditanftalteu und Körperschaften.

a) Kreditanstalten der Länder. Mit Zinsberechnung. unk. bis... , bzw. verst. tilgbar ab...

Brauns<hwStaat3bk Gld-Pfb.(Landsh) s 14,1. 4.1928 o. M. 16, 30, 9. 29 do. M. 20, 1. 1, 33 do. N: 22, 1. 4, 38 do. M. 23, 1. 4.35 do. R, 24, 1. 4. 35 do. Vi. 19, 1. 1. 38 da. N 7, 1,.7,08 do.Koni.do, 97.15,29 do.do.do.R.21,1.1.33 do.do.do.R.18,1.1.32 Hess.Ldbk.GoldHyp. Pfandbr.RN.1,2 7-9, 1.7. bzw. 31. 12. 81 bzw. 30.6./31.12. 32 do. M.10 1.11,31.12. 1933 bzw. 1.1.34 do. 93,4,6,31.12.,31 do. do. R.5, 30.6. 32 do. do. Gd.Schuldv. Neihe 2, 31. 3. 82 do. do. N.1, 31. 3.32 Lipp. Landbk. Gold- Pf. R. 1, 1.7.1934 Oldb, staatl. Krd. A. Gold 1925,81.12,29 do. do. S.2, 1.8.30 do. do. S, 4, 1.8.81 do. do. S.5, 1.8.83 do.do.S.1 1.3,1.8.30 do. do. GM (Liqu.) do.doGK.S.2,1.7,32 do. do.do.S.1,1.7.29 Preuß. Ld, Pfdbr. A. GM-Pf.R4,30.6.30 do. do. R. 11,1.7.383 do. do. Reihe 13,15, 1.1. bzw. 1.7.34 do.do.R17,18,1.1.35 do. do. N. 19,1.1,36 do. do, R. 5, 1.4.32 do. do. R. 10,1.4,33 do. do, R.21, 1.10.35 do. do. R. 7, 1.7.32 do. do. R.3, 30.6.30 do.do. Kom.R.12,33 do.do.do.R14,1.1.34 do.do.do.R16,1.7,84 do. do. R. 20, 1.7.35 do.do.do, R.6, 1.4,32 do.do.do. R.8, 1.7.32 Thür.StaatGS<ld. Württ.Wohngskred. L B E LI ne do. do. N. 3, 1.5.34 do. do, R.4, 1.12.36 do doR5UErw,1.9.37 do. Schuldv. Ag.26, 1. 10. 1932

b) Landesbanfen, Provinzial-

eb G

E qo ps atte pt js N) 2 Put pet 00 00

4 V A 10D fuaidua pes f4 des p t

pas jut

pes da gh fet dus

A J dad J I o

A I

p ss Pi fued Pt fred sud De E po p D pt pl ©®S

Fd (s gs surt Fed ei Fund o T

_ m S D

«2000905 o -3 0 D o aaa 00D

bus bed prt prt

Lee F

>

S e ee R ere et L L S T E S

O tee do 1s; Se Pu 09 M: 2A ra e T L 2E 22 BIE oco r * No mr ooo Ar 0D

Put fert Junt furt f f oma

oOo990

T0 da fa da La s La Le de 1A da Da j da Le fs des I E Ts T 20S 2A Sn o uvuaoaaacaa ooo CMMAM O

wo do ps

«4 Mo S N I A R A A o Li daph bd pa bbti tos Lo bs va da ta Totrs/bs ba ps

S co ini

_ ©

Mit Zinsberechnung.

Vad. Komm. Landesbk. G.Hp.Pf. N.1,1.10.34 do. do. R. 2, 1. 5. 35 Hannu. Landestrd.GPf} S.4A9g.15.2.29,1.7.85 do. Pfandbriefe 1926 do. do. 27,1.1,82

do. 1. 1.31

—_ T Fs fa o

E S

banken, kommunale Giroverbände,

Anl. -Auslosgs8\<{. 0. do. Ser

unk. bis. ..,

Kur» u. Neumärk, Kred-Jnst.GPf.R1 do. (Abfind.-Pfdbr) do. ritterschaftliche Darl,-K. Schuldv. do. do. do. S.2 do. do. do. S.3 do. do. do. S.1 Landsch.Ctr.Gd.-Pf. do. do. Neihe A do. do. Reihe B do.do.LiqPf.oAntsch Anteilsh.z. 5% Liq.-

Lausitz.GdpfdbrSX Meckl.Ritters{GPf. de. do. do. Ser.1 do. (Abfind.-Pfbr.) Ostpr. lds<. Gd.-Pf. R do. do. do. do, do. do. (Abfind.-Pfdbr.) Pom. ld\{<.G.-Pfbr. do. do. Aus8g.1u.2 do. do. Es do.do.(Abfindpfbr.) Lg G.Pf.(Abfindpfbr.) Prov.Sächs. lands. Gold-Pfandbr... do. do. 31. 12. 29 do. do. Au8g.1—2 do. do. Au8g.1—2 do. do. Liqu.-Pfb. ohne Aut. - Sch. Ants\<.z.54Liq.GPf. d.Prv.Sächs.Ldsch. Sächs.Ldw.Kredv.G. Kredb.R.2, 1.10.31 do. do. Pfb. N.2X,30 Schles.Ld\h.GPf,30 do. do,Em.2, 14,34 do. do, Em. 1... do. do, Em. 2... D L Ei Ls do. do, (Liq.-Pf.) ohue Ant. - Sh. Anteilsch. z. 5% Liq.- G.Pf.d.Schles.Lsh. Schlw. Holst. ls<. G. do. do. do. do. A.30,31.12.35 do. do. 4us5g.1926 do. do. Au8g.1927 do. do. Aus8g.1926 do.Lds<h.Krdv.GPf. do do 6 Do. K. Dik do K d6 (Liq.Pf.) o.Ant.-Sch Ant.-Sch. 5. 5h Liq.- Pfdb, d. Schle8w.-

do.

West}. Ldsch.G.-Pfd.

Dt.Komm.-SammelabL.-| S. 1“ in %

d J do. do. ohne Ausl. -S< *eins<l. !/s Ablösungs\{uld (iu % des Auslosung3w.).

c) Landschaften. Mit Ziunsberechnung.

G. Pf. d.Ctr. Ldsch.|f.

Holst.Lds{<.Krdvb|f.

51,5b 69,1b 136

do. do.

2b G S 69,25 G 136

bzw. verst. tilgbar ab...

tere

_—=—

Ley ©

_

LS gege de ps s po $e po a

N ps Fund prrd furt Ft fucs Furt oOO0O0020

S &=

D D P aoomoanS o I A S BY dd derd dus fud jud dus dus Fed S «V 2A A V

p

0-1 DANADNION

da b po sp ls Se duPs de fee pie pp

fn e De e f a a a n Pt Pee P Pn COoOO00I0

Fe F

p E De O F Pes fs Jes

a 2440 DNA0 R A0

Co

pan VN _

oa 0AM RAAMDOI

«Le

C 24 f sund sei sent fend fet fra sercd Pert : R: s do p. 3

Es De 3 22A I 2A A A

—_

do. do. do. do. do.(Abfindpfb.) Ohne

sind nah den von

* 34

F (gef. 1.10. Sächs. Kreditverein

*4, 8%,

Die durch * gekeunzeichn. Pfandbr, u. L ; Instituten gemachten Mitteil

*} do.S.28-29,31.12.31

als vor dem 1. Januar 1918 außgegeben anzusehen

sYKur-u.Neum. ritters RM-K.Schuldv(Ab Sh) in $ lab Geflindigte u. ungek. Stücke, verloste u. unverl.Stucte, Calenberg. Kred. Ser D,

5—154 Kurx- u. Neumärtishe| —-—— g

bis Ser. 22, 26—88 (vers<.) {| —=— _—— do. do. 3%% bis Ser. 25 (1.1.7) s Schleswig-Holstein ld. Kreditv. X... 2.2.

m A Do

insberechnung. 5 Schuldvershr

den

54,25b

23, 1. 4. 24)| —— g 44 Kreditbr.

6.1bG 6,1 ebG

do. do. N.1, 1929 do. do. R.2-4,1930 do. do. R.5, 1931 do. do. N.6,1.10.31 do. do. R.7,1.11.31 do. do. R. 1,1.3.32 do. do. N.1,1.6,32 do. do. N.? 1.1.33 Bayer. Hyp.u.W<hs.- BankGold-Hyp.Pf. R. 4, 1. 10. 36 Bayer. Landw.-Bl, GHPFf. R20,21,1930 Bayer.VereinsbGP S.1-5,11-25,36-89, 29 bz. 30 bz. 1.1.32 do. S. 90-93, 1.1. bzw. 1.10.1933 do. S. 94-99, 1.1. bzw. 1.7.1934 do. S. 100-108, 1.1., 1.4.,1.7.,1.10.1935 do.S.109-110,1.1.36 do, S. 1—2, 1.1.32 do. S.1—2, 1.1.32 do. Kom. S. 1—10 do. do. S. 1, 1.1. 32 Berl.Hyp.-B.G.-Pf. Ser. 3, 31.12.30 do. S.5 u,6,30.9.30 do. S, 12, 1. 10. 32 do. S, 13, 2. 1. 33 do. S. 15, 1. 1. 34 do. S. 16, 1. 4. 35 do. Ser. 7,1. L. 32 do. S. 11, 1.7.35 do. S, 10, 1.10. 32 do. Ser. 9, 1. 1. 32 (Mobilis.-Pfdbr.) do. Serie 8 (Liq.- Pfdbr.) o. Antsch. do. K. S. 1, 31.3,31 do. Ser. 4, 1. 1. 33 do. Ser. 5, 1. 4. 33 do. Ser. 6, 1.4.35 do. Ser. 2, 1. 1. 32 do. Ser. 3, 1.10.32 Braunjchw. - Hann. Hyp.-Bank Gold- Pfbr. 25, 31. 10. 31 do. do. 24, 30.11.30 do. do, 27, 1.11. 32 do. do. 28, 1. 2. 34 do. do. 29, 1. 2.35 do. do. 26, 1. 11. 31 do. do. 27, 1.11.31 do. do. 1926 (Ligq.- Pfdb.) o. Ant.-Sch. Anteilsch. z.4/Liq.- G.Pf.d.Braunschw. Haunov Hyp.-Bk, Braunj{hw. - Hann, HypB.GK,31.10.30 do. do. do.,31.10.31 do.-do.do.27,1.11.31 do. do. do. 31.12.28 Dtjch.Genos).-Hyp.- Bk. G.P.R1,30.9.27 do. do. R.5, 1.10.33 do. do. N.6, 1.10.34 do. do.R.3 31.12.31 do. do. R. 7, 1.1.36 do. do. R.4, 1.4,32 do. GK.R.1,31.3.30 gef. 1. 4. 1931 do. do. R.2, 1. 1. 32 do. do. R. 4, 1. 4.36 do. do. R. 3, 1.7.82 Deutiche Hyp.-Bankl Gld.Pf. S.26U.27 , 31.9. bzw.31.12.29

do. S. 34, 1.1. 33 dc. S. 836, 1. 1. 34 do. S. 87, 2. 1.35 do. S. 38 u. Erw., 2. L. 36

do. S.30,31,31.3,32 do. S. 33, 1.1.31 do. S. 32 v. 26 u. 29 (Lia.Pf.)o.Antsc<. do. Gld.K.S.6,1.1,32 do. do. S. 7, 1.1.34 do. do. S.9,1.1.36 do. do. Ser, 8

io is io

® D,

m o w m O e

SSSEBBLLEE tur

ge ge pa que bo de Er p de de Do

4 i 1-0

o

D D RÉMNMMMAMMMM B LELE TMENRMMMMM

© a D

0A TNNTINS D

_ 0M Mon 0-0 0040S NINO

S Dn

a.

BAMNIIR, P d h

48 24.24 2 +4 fts A but o

pt _poripe est => l t F ees du 2A I

fes p bs

i vers. |96,75b G versch. [96,75b 6 1.4.10 [97,75 G 1.4.10 [98,56 G 1.1.7 |97,5b 6

b A

*4,3%,8 Westpr.ritters<.1-ÎL)? *4, ar es Wesipr. neulands{.!| 9,606 | 9,656 1m, Deckungsbesch. b. 31. 12. 17, ?auß8gest, b. 31. 12. 17. + Phne Binsscheinbogen u. ohne Erneuerungss{ein.

d) Stadtschaften.

Mit Zinsberechnung. unk, bis. …, bzw. verst. tilgbar ab...

Berl, Pfdb.U.G.-Pf. do. do. (m. S. A-C) do. do.

do. do. Ser. A .. do. do. S.A Liq.Pf. Anteilsh.z.53Liq.G.. Pf.SAdBerl.PfbA|f. Berl.Pfandbr.ASB (Abfind-Gd.-Pfb.) Berl.Goldstadts{<br. do. do. 26 u.S.1-3

Als - Liquidator is Herr Richard Zanders, Kaufmann und Molkerei- besiger in Wendelstein, - bestellt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden hier- durch erjuht, ihre Forderungen unverzüg- lih bei dem Liquidator anzumelden.

[65524)

Gemeinnützige Wohnungsbaugesell- \chaft m. b, H. für Werksangehörige des Ammoniakwerkes Merseburg, Leuna - Werke (Kreis Merfeburg). Gemäß Beichluß der Gefellschafterver- fammlung vom 9. 10. 1930 ist der Prokurist Josef Boller, Neu Nöfsen, aus dem Auf- sichtsrat ausgeschieden und an dessen Stelle der Rechtsanwalt Dr. Weiß, Ludwigshafen a. Rhein, aut vier Jahre gewählt worden.

Geschäftsführer :

Bresele. ensdorf.

Dtsch. Wohustätten- Hyp.B.G.N1,1.1.32 do. do. R. 4, 1.1.33 do. do. N. 5, 1.1.34 do. do. R.7-9, 1.10.35 do. do. N.2, 1.1.32 do. Kom. R.6,1.9.34 Frantkf.Pfdbrb.Gd.- Pfb.E.3,n. r. v.30 do. Em. 10, 1. 1. 33 do.E.12,n.r.v.1.7.34 do.E.13, do. 1.1.35 do.E.15, do. 1.7.35 do. E. 17, 1.1.36 do. E.7, n.r.v.1.1.32 do. do. E. 8, 1.1.33 do. E.2, n.r.v.1.4.29 do. Em.11 (Liq-P ohne Ant. - Sch. doGK.E4,nrv.1.1.30 do. E.14,n.x.v.1.1.35 do. E. 16, 1. 10. 35] 8 do. E.6,n.r.v. 1.1.32] 7 do. Em. 9, L 1. 381 6

4.38 Posensche, agst. b.81.12.17| —— 1——-

Anleiheu der Kommunalverbände.

i) Anleihen der Provinzial- und vreußis hen Bezirksverbände.

Mit Zinsberechuung. unk, bis... bzw, verst. tilgbar ab...

brandenvurg. Prov n u L L Rd K 80, 1. 6. 35 da do. 26, 31, 12. 81 in, Prov. GM-A Neiße 1B, 2, 1. 26 RM-Anl, R. 2B G u, 5, L. 4. 1927 | "9,R10-12,1.10.84 . 18, 1, 10, 35 do. N.8B,rz. 108 ra. L. 10, 1931 Neihe 6 Reihe 7 N,8, 1, 10, 32 R,9, 1,10. 88

pt uet

Hagen 1. W. RMs- Anl. 28, 1. 7. 83 Kassel RM-Aul, 29, L. 4. 1934 Kiel RM-Aul. v. 26, L 4:0 1.1.7

Koblenz RM -Anl. von 1926, 1. 3, 31 1.3.9 do. do, 28,1.10.38 1.4.10 Kolberg / Ostseebad NM-A. v.27, 1.1.32 Köln Schayanw. 29, fällig 1. 10. 1932 Königsberg i. Pr. G.-A.A.2,3, 1.10,35 do. RM-A.29,1.4.30 do. NM-A.27, 1.1.28 do. Gold-Anl. 1928 Ausg. 1, 1.7. 1983 Leipzig RM-Anl1.28f 1. 6. 34

gewählt worden sind, und daß an Stelle des verstorbenen Herrn Hermann Batofen, Mittweida, Herr Fabrikbesißer Friy Ba>- ofen, Mittweida, neugewählt worden ift. Der Aufsichtsrat besteht nunmehr für das Geschäftsjahr 1930/31 aus folgenden Herren: Bankdirektor Kurt Wunderlich, Leipzig, Vorsißender, Fabrikdirektor Georg v. Struve, Mittweida, stellv. Vorfÿ., Fabrikdirektor Walter Steinegger, Lengen- feld i. V., Bankier Paul Meyer, Leipzig, Rechtsanwalt E. Polster, Leipzig, Major a. D. Carl Ber>müller, Chemniy, Fabrik- besißer Friß Backofen, Mittweida. Abgeordnete des Betriebsrats: Johannes | Köß, Kaufmann3gehilfe, und Bernhard ! Haberkorn, Spinner.

Mittweida, den 24. Oktober 1930, Der Vorstand. L. Steinegger.

Wertpapiere 5 187 6413

33 95