1930 / 254 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 254 vom 30. Oktober 1930. S. 2,

Neichs- und Staatsanzeigér Nr. 254 vom 30, Oktober 1930. S, 3.

E

Statistik und Volkswirtschaft. Telegraphische Auszahlung.

j , Berlin, 29. Oktober. Preisnotierungen für Nab 2 ; . y

Getreidepreise an deuts<hen Börsen und Fru<htmärkten in der Woche vom 20. bis 25. Oktober 1930 30. Oktob rats ittel. (Einkaufspreise des Ee euamitieletn t P C00 100 ITOO0 „M, Auslandsbutter, dänishe, in Tonnen Kopenhagen, 29. Oktober. (W. T. B.) London 18,16 für 1000 kg in Reichsmark. » Over 29. Oktober u dels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Qriginalpa> 358 18 ,00 Æ, Auslandsbutter, dänishe, gepa>t 352,00 bis | New York 374,590, Berlin 89,16, Paris 14,77, Antwerpen 5217. L A S dapreis E Geld Brief |} Geld Brief botiert dur öffentlih angestellte beeidete Sachverständige E Anline P gs e E 2/06 Mee A 190,00 Zürich 72,68, Rom 19,66, Amsterdam 150,80, Sto>holm 106,423, 11a Telte. H - c e s L p i C5 / Ü i h / 2 - , t « , 4 S 43 E E - } S1 LESS L In 1,439 Zudustrie- g Pie 1 Meiiamn Pay ena Vertreter der Ver- | 156,00 bis 184,00 4, eter Holländer 40 0/0 164,00 bis 176,00 «, “T Fa Ls lm, 29, Oftober, 1 K. E'B) ‘London 18,104, B li *) Notie- SFstanbul . TLOLE A iat E Df H 4% brauner O bia S d Enge nDen, unges<liffen, e<ter Edamer 40 9% 156,00 bis 182,00 4, e<ter Emmenthaler, voll- | 88,85, Paris 14,64, 'Brüsse! 52,00 Séhweiz Pläge 72 421 Sees E Z | S E Ros E E ras a S [ret 3,00 Geriten ae E De Ra alo L E, mitte! 46,00 } fett 288,00 bis 314,00 4, Allgäuer Romatour 20 °/9 116,00 bis | 150,15, Kopenhagen 99,724, Oslo 99 7214 Washington 372 7. für (oggen ersie n 1 T pt Pfd 20'885 20/925 90'88 _2,088 ' Dal E S ftene 42.00 bis 44.00 4" erfloden 39,00 bis | 136,00 4, ungez. Kondenémil< 48/16 per Kiste 22,00 bis 24,00 4 | Helsingfors 9,384, Rom 19,53, Prag 11 09, Wien 52,621 Es Marktorte Handelsbedingung Grolo R : Hafer ass 1 gv . Pfd. 30/37 T E 2092 U tis 2a rar be, E S L100 Mig ¿8 I AWTE p ¿lo Me SndIa ns 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 M, Speiseöl Oslo, ‘99 Oktober. (W. T. 28 0, s 2 Sh n ne getreide | kg Sommer-} Winter- New York… . 118 4,193 4,201 4,1915 4199 52.00 é, 000 Weizenmehl 33,00 bis 44,00 e Lamb gewogen 135,00 bis 145,00 4. Darin S h Fg ats BrGLA, Nees 150,70, Zürich 72,70,

am E ú s "6: B E «Waden Dr. T. N. y t 1 etzenau8zugme O En Sv / je hl RNM Brau- + | Futter-F Rio de Janeiro | 1 Milreis 0,423 90,425 in 100 kg-Säden br.-f.-n. 44,00 bis 48,00 A, Weiz zugmeb], DO ing oe L g werpen 52,25, Sto>holm 100,40, Kopenhagen Uruguay . 1 Goldpefo 3,257 3,263 3,247 3,953 feinste Marken, alle Pa>ungen 48,00 bis 58,00 A, Speifeerbsen, 029 om 19,62, Prag 11,12, Wien 52,90,

S 187,5 178,8 Amiterdam- fleine —— bis —,— A, Speiseerbsen, Viktoria 36,00 bis 42,00 4, Berichte von auswärtigen Devisen- und M oskau, 29. Oktober. (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) 195,0 f 140,0 Notterdam . | 100 Gulden |} 168,86 169,20 168,82 169,16 Syeiseerbsen, Viktoria Riesen 42,00 bis 46,00 , Bohnen, weiße, Wertpapiermärkten. 194 5 N Pfund Reitern Pt e Le O 194,15 G,,

197/0f | 171,1 9) | 147,3 Athen . . . . | 100 Drahm. | %,435 5,445 5,43 5'414 M nittel 41,00 bis 43,00 „#, Langbohnen, ausl. 48,00 bis 58,00 , A A 1580 S es 100 Belga 58,435 58,555 58,435 5 insen, Feine, eb O E Unse S 24 z> Lien, mite er M A E L ; es elg Y - ,435 58,555 M Ernte 50, is 62,00 Æ, Linsen, große, leßter Ernte 62,00 bis Danzi Í i i i s S 169,7 Bucarest. . - | 100 Lei Her N 2,491 9495 $6,00 Kartoffelmebl, suverior 26,00 bis 27,00 M, Makkaroni G Ee I E Cl E Ib Gier S abs Lf 29, Offtober, (W. T. B.) Silber (S{luß) 16,50, 205,0 | 185,0 e E S E E SEO E e zual C due Éelttu an E S r iiuttiundeln, inie 64,00 | London 24,994 G., —,— B. Auszablungen: Wariau- 100-Zloty- | 00 SRTERE O E E J S , ; 63 is T9, e U nittnudein, 101€ ¿ l ,00 Æ, Bru(hreis | Aus 5 L L : E 200,043) | 165,0 | 1500 Ll : 1100 finn. 6 | 10,548 10,568 | 10,548 1056; 3100 bis 33,00 e Rangoon - Reis, unglasiert 32,00 bis B n 1 E R e Me S Ds L ITEPFENE MAITE Wertpapiere.

Aalen . « « - | frei Aachen bei Ladungen von mindestens 106] 23. 66/67 | 137,5 Bamberg «- 5 Großhandeléeinkaufépr. ab fränk. Station .| 21. 147,5 Berlin « « o - [ab märk. Station . R 5 20.—25. | 70/71 | 145,8 | Oer . P nt

(22A

I n _—> I D

j 20,— 25 157,9 Lieferung im Monat , , , e (frei Berlin) Dezember 168,0

März F D 187,0 Braunschweig ab brauns{<w. Station . . . 158,0 Bremen!) , . Jab Bremen oder Unterweserhafen . « « « - —— Breslau . « « - [fractfrei Breslau in vollen Waggonladungen E M5 4 1637

2#æl111]

Chemniß « « . [frei Chemnitz in-Ladungen von 200—300 Ztr. | 22 154,5 7) 217,5 | 185,0 } 182,5 ®) alien .… . „| 100 Lire 21,955 21,995 21,94 21,99 M Siam Patna-Reis, glasiert 50,00 bis 56,00 (. Java-Tafelreis, glasiert Wien, 29. Oktober. (W. T. B.) Am 285,18, Berli Frankfurt a. M., 29. Oktober. (W. T. B.) Frankft. Hyp.- Dec ps Broleutelivertkeloe, waggonfrei Dort- y ugoflawien 100 Dinar 7,431 7,445 7,431 7,4 58,00 bis 68,00 , Ringäpfel, amerikan. extra <oice 150,00.bis 160,00 4, | 168,80, Budapest 123,99, E nad vdeiug S g g par dmg l Sts Bank 153,25, Oesterr. Cred.-Anst. 27,75, Aschaffenburger Buntpapier mund in Ladungen von 15 & ; 164,5 s) 175,0 9) | Kaunas, Kowno | 100 Litas 41,87 41,95 41,87 41,99 M Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— Æ, Bosn. | York 708,00, Paris 27,784, Prag 20,994, Zürich 137,50, Marfnoter | 122,90, Cement Lothringen —,—, Dts. Gold u. Silber 136%, s waggonfrei äs. Versandst. b. Bez. v. mind. 10t | 20. 156,5 179,54 | 166,5 19) | Kopenhagen | 100 Kr. 112,17 112,39 112,14 112,36 M Pflaumen 90/100 in Sä>en —,— bis —,— , entsteinte bosn. | 168,55, Lirenoten —,—, SJugoslawische Noten 12,514, Tschecho- Frankf. Masch. Pok. 18,00, Hilpert Armaturen 72,00, Ph. Holz- . frei Waggon Duisburg . . + s 205,0 | 187,5 11) | Lissabon und Pflaumen 80/85 in Originalkistenpa>ungen —,— bis —,— M, | \lowafishe Noten 20,964, Polnische Noten —,—, Dollarnoten 707,50, | anr 80,00, Holzverkobluna 86!/s, Wáyß u. Frevtaa 94,75. Í 2) i 2 Oporto « « «| 100 Escudo | 18,81 18,85 18,80 18,34 MY Amerik. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpa>ungen 73,00 bis 75,00 Æ, | Ungarische Noten 124,03*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12/55, Hamburg, 29. Oktober. (W. T. B.) (Schlußkurse.) [Die Ét 4 Oslo. « « « e « | 100 Kr. 112,13 112,35 112,13 112% Sultaninen Kiuy Caraburnu # Kisten 86,00 bit 92,00 4, Korinthen | *) Noten und Devisen für 100 Pengs. S N Kurse der mit „T* bezeihneten Werte sind Terminnotierungen.] von mindestens 15 t 156,0 1800 j} 162,5 Paris « « «100 Fres. 16,448 16,488 16,445 16,455 M Poice, Amalias 75,00 bis 78,00 4, Mandeln, süße, courante, in Ballen Prag, 29. Oktober. (W. T. B.) Amsterdam 13,58,20, Berlin Commerz- u. Privatbank T 120,00, Vereinsbank T 104,00, Lübe>- Frankfurt a. M. | Fra>tlage Frankfurt a. M. i 165,6 i 156,9 ra - « . « + « | 100 Kr. 12,433 12,453 12,432 12,4599 990,00 bis 230,00 é, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 230,00 bis ] 803,55, Zürih 654,65, Oslo 902,00, Kopenhagen 902,00, "London Büchen 70 B., Hamburg-Amerika Paketf. T 79,00, Hamburg-Süd- a . ab ostthüring. Verladestation . . N 156,0 160,0 eyfiavik : j 940,00.46, Zimt (Cassia vera) aus8gewogen 220,00 bis 240,00.,/46, Kümmel, | 163,83, Madrid 378,00, Mailand 176,514, New York 33,72, Paris amerika T 163,00, Nordd. Lloyd T 78,50, Calmon Asbest 13,00, Gleiwiß - ab Gleiwitz ohne Sa>k e 143,0 ,0413)| 170,0 4} 148,0 (Island) « «| 190 isl. r, | 92,11 9329 | 92,11 922 W joll, in Säden —,— bis —— 4, Pfeffer, warz, Lampong, aus- | 13282, Sto>holm 904, Wien 475,324, Marknoten 8031/4, | Narburg-Wiener Gummi 54,00, Alsen Zement 124,00, Anglo-Guano Halle . . netto, frei Halle bei Abnahme v. mindestens 15 t | 2. 25. 165,0 y i 167,5 Riga . - « « ] 190 Latts 80,69 80,85 80,69 80,55 ewogen 268,00 bis 288,004, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 356,00 | Polnis<e Noten 377,00, Belgrad 59,76, Danzia 655,00. 42,00, Dynamit Nobel 7 67,90, Holstenbrauerei 157,00, Neu Hamburg fraGisrei Hambura . o ooo 65-5020 161,8 i 196,3 Schweiz « « « « | 100 Fres. 81,38 81,54 81,37 81,53 fis 386,00 Æ, Nohkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 350,00 Budape st, 29. Oktober. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien Guinea 300,00, Otavi Minen 33,259. Freiverkehr: Sloman frei Fahrzeug Hamburg?) « « - 6... .] Sofia . « « « « | 100 Leva 3,037 83,043 3,038 3,04 his 400,00.46, Nohkaffee, Zentralamerikaner aller Art 408,00 bis 570,00.46, | —,—, Berlin 136,134, Zürich 110,874, Belgrad 10,12. Salpeter 70,00. ab hannoyeride Siation » ooo... f] 2L 157,0 187,5 17) | Spanien « « « | 100 Peseten 46,90 47,00 46,30 4640 M Nöstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 448,00 bis 500,00 #4, London, 30. Oktober. (W. T. 8) New York 485,82, Paris Wien, 29. Oktober. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völker- . [ab Bremen ?) A E —* Stocholm und Z Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 516,00 bis 720,00.46, Röstroggen, | 123,82, Amsterdam 1206/16, Belgien 34,85, Italien 92,80, Berlin bundsanleihe 106,60, 4 9/6 Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 °/9 Rudolfs- waggonweise Frachtlage Karlsruhe ohne Sa> | 22. 167,5 j 182,5 f | 153,8 Gothenburg. | 100 Kr, 112,50 112,72 | 112,48 112,70 M (sasiert, in Sä>en 34,00 bis 37,00 46, Röstgerste, glasiert, in Sä>en | 20,393, Shweiz 25,028, Spanien 43,40 lebhaft, Wien 34,46, Buenos | bahn 5,30, 4 9/9 Vorarlberger Bahn 5,75, 3 9/9 Staatsbahn —,—, Frachtlage Kassel ohne Sa>k 92, 155,0 Í 195,0 } 161,0 Talinn (Reval 35,00 bis 41,00 4, Malzkaffee, glasiert, in Sä>en 52,00 bis 54,00 4, |} Aires 38,25. Berichtigung vom 29. Oktober: Paris 123,81. Türkenlose 18,25, Wiener Bankverein 17,25, Oesterr. Kreditanstalt ab bolst. Station bei waggonweisem Bezug | 29. 120,0 180,0 1 140,0 Estland). . .| 100 estn. Kr. | 111,63 111,85 111,63 111,85 M afao, stark entölt 160,00 bis 250,00 „e, Kakao, leiht entölt 280,00 aris, 29. Oktober, (W. T. B.) (Anfan gs notierungen.) | 47,20, Ungar, Kreditbank 80,10, Staatsbahnaktien 24,60, Dynamit Frachtlage Köln . . « « . 21. 24, 138,8 1) 182,5 | 160,0 Wien ….. .|100Scilling | 59,085 59,205 | 59,085 59,206 M tis 300,00 4, Tee, <inef. 790,00 bis 900,00 4, Tee, indis< 890,00 | Deutschland 607,00, London 123,82, New York 25,484, Belgien 359,29, A. - G. 516,00, A. E. G. Union 18,30, Brown Boveri 144,00, s 4 ap 6 . 212,04!) his 1200,00 4, Buder, Melis 92,50 bis 53,50 „, Zuder, Raffinade | Spanien 281,00, Italien 133,45, Schweiz 494,75, Kopenhagen 681,75, Siemens - Schu>kert 169,00, Brüxer Koblen —,—, Alpine Montan Königsberg i. Pr. | loco Königsberg « + - « ¿ 20.—25. 153,8 1128,7 5400 bis 56,00 46, Zuder, Würfel 61,00 bis 67,00 6, Kunsthonig | Holland 1026,50, Oslo 681,50, Sto>holm 683,75, Prag 75,60, | 19,80, Felten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 185,00, Krupp

Dresden . Duisburg

Hannover

Karlsruhe Kallel « L ne

Krefeld . . . . [ab niederrhein. Station . 22, 133,8 18) 156,3 8) Ausländishe Geldforten und Banknoten. in 4 kg-Packungen 60,00 bis 63,00 4, Zuckersirup, hell, in Eimern umänien 15,15, Wien 35,95, Belgrad —,—, Warschau —,—. A-G. —,—, Prager Eisen —,—, Rimamurany 80,00, Steyr. Leipzig . « « . [prompt frachtfrei Leipzig . ¿F L; 29; 162,0 | 182,5 19} 182,0 %) | =— 73,00 bis 80,00 4, Speisesiruy, dunkel, in Eimern 60,00 bis 72,004, Paris, 29. Oktober. (W. T. B.) (S < luß kurse.) Deuts<- | Werke (Waffen) 2,16, Skodawerke —,—, Steyrer Papierf. —,—, Liegniß - - . » [ab Liegniß L OL 146,0 170,0 | 150,0 30. Oktober 99. Oktober: M Marmelade, Vierfrut, in Eimern von 124 kg 70,00 bis 76,00 6, | land 607,25, Bukarest 15,124, Prag 75,60, Wien 35,90, Amerika Scheidemandel —,—, Leykam Iosefsthal —,—, Aprilrente 1,75, Magdeburg . . | netto, ab Stationen des Magdeburger Be- Geld Brief Geld Brief mae in Eimern von 123 kg 84,00 bis 90,00 4, Erd- | 25,49, England 123,834, Belgien 355,50, Holland 1026,50, Italien Mairente 1,236, Februarrente 1,37, Silberrente —,—, FKronen- : zirks bei Waggonladungen 21, 24. 157,5 , 175,5 2) 165,0 i Z E erkonfiture in Eimern von 123 kg 146,00 bis 150,00 „4, Pflaumenmus, 133,50, Schweiz 494,75, Spanien —,—, Warschau —,—, Kopen- | rente 1,39.

Mani 4 6 Géoßhandelseinstandspr. loco Mainz . . . | 24, 160,0 2) i 162,542} Sovereigns otiz_ 20,475 20,55% ] 20,4759 205% in Eimern von 124 und 15 kg 72,00 bis 76,00 e, Steinsalz in | hagen —,—, Oslo ——, Stockholm 684,50, Belgrad —,—. Amsterdam, 29. Oktober. (W. T. B.) Amsterdamshe Bank Moannheim « « | netto, waggonfrei Mannheim ohne Sa> . . } 20. 23. 166,3 167,5 7 | 154,4 20 Fres.-Stüke f Gtr S M 2 Säden 7,40 bis 8,60 .Æ, Steinsalz in C, 9,80 bis 13,00 M, Amsterdam, 29. Oktober. (W. T. B.) Berlin 59,184, London | 178,75, Rotterdamshe Bank 103,25, Deutsche Reichsbank, neue München Großhandelseinkaufépreise waggonweise ab Gold-Dollars . 4,205 4,225 4,22 421 M Siedesalz in Sä>ken 10,80 bis —,— M, Siedesalz in Pa>ungen 13,00 | 12,064, New York 248®/14, Paris 9,742, Brüssel 34,623, Schweiz | Aktien —,—, Amer. Bemberg Certif. A 6,90, Amer. Bemberg südbayer. Verladestation - 22. 29. 150,7 185,0 4) f 132,0 Amerikanische: 1 bis 15,00 , Bratenschmalz in Tierces 144,00 bis 145,00 4, Braten- | 48,21, Jtalien 13,00, adrid 27,40, Oslo 66,423, Kopenhagen | Certif. B 6,50, Amer. Bemberg Cert. v. Pref. 30,00; Amerikan,

Nürnberg Großhandelseinkfspr. ab nordbayer. Station | 23. 153,0 i: 172,0 14)} 137,0 1000—5 Doll. 4,187 4,207 4,186 4/200 A {malz in Kübeln 145,00 bis 146,00 .4, Purelard in Tierces, nordamerik. 66,424, Stockholm 66,65, Wien MONL N 737,00, Helsingfors | Glanzstoff Vorzugs 51,00, Awerikan. Glanzstoff com1on 12,00, Plauen . . « . |Großhandelspreisewaggonfr. ab vogtl. Station | 25. 145,0 ; 175,0 + | 150,0 2 und 1 Doll. 4,181 4,201 G 4,203 138,00 bis 140,00 4, Purelard in Kisten, nordamerik. 139,00 bis | ——, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,—, Yokohama | Wintershall —,—, Norddeutshe Wollkämmerei 61,50, Montecatini Stettin . . , . |waggonfrei Stettin ohne Sa> . . .. « - |20,—29. 153,0 175,0 4) | 150,5 Argentinische . P.) 140 1,42 1,3% 146M 141,00 6, Berliner Nobs<hmalz 147,00 bis 153,00 46, Corned Beef | —,—, Buenos Aires —,—. —,—, Deuts<e Bank Akt. - Zert. —,—, 7 % Deutsche Reichs- Stuttgart Großhandelspr. waggonw. ab württbg. Station | 20. 175,0 ; ‘148,8 Brasilianische . 0,38 0,40 7174 u 1206 Ibs, per Kiste 84,00 bis 86,00 „M, Corned Beef 48/1 1bs. per Zürich, 30. Oktober. (W. T. B.). Paris 20,214, London | anleihe 99/15, 7 9/9 Stadt Dresden —,—, 64/9 Kölner Stadt- Worms . babufret bor. c s e e eas T A 157,5 i: 165,0 f F 160,0 Canadische. , Sage E 4,1 5 414M Kiste 44,00 bis 46,00 Æ, Speisetalg —,— bis —,— #, Margarine, | 25,028, New York 515,10, Brüssel 71,824, Mailand 26,97, Madrid anleihe-Zert. 81,50, Arbed 106,00, 7 9/6 Rhein-Elbe Union 89,00, 7 9/o Würzburg . | Großhandelseinkaufspreise waggonweise ab Englische: große 1 À 20,34 20,42 | 20,357 2041 vandelóware, in Kübeln, 1 132,00 bis 138,00 „A, 11 114,00 bis | 57,80, Holland 207,45, Berlin 122,73, Wien 72,67, Sto>holm | Mitteld. Stahlwerke Obl. 75,00, 64 09/6 Siemens-Halske Obl. 100,00, frank. Verladestation « « + « « e e. «l 2, 29, 158,0 167,5 14;}| 1375 | 1E u. darunter | 1 £ 20,335 20,415 | 20,344 2044 126.00 .4, Margarine, Spezialware, in Kübeln, 1 158,00 bis 192,00 .46, | 138,20, Oslo 137,80, Kopenhagen 137,80, Sofia 3,73, Prag 15,274, | 7 9% Verein. Stahlwerke 78,75, Rhein.-Westf. Elektr. Anl. 1007/g, Türkische. . . . |1 türk. Pfd. 1,90 1,92 bag E IT 139,00 bis 142,00 .4, Molkereibutter Ia in Tonnen 320,00 bis | Warjchau 57,7%, Budapest 90,20*), Belgrad 9,123, Athen 6,65, | 7%/6 Deutshe Rentenbank C. v. Obl. 85,50, 6 9/9 Preuß. Anleibe

Preise für ausländis<hes Getreide, cif Hamburg ?), Belgische . « | 100 Belga 98,29 58,49 58,25 58,419 M 330,00, Molkereibutter Ta gepadt 332,00 bis 342,00 .#, Molkerei- | Jstänbul 244,00, Bukarest 306,00, Helsingfors 12,974, Buenos | 1927 —,—, 6 0/4 Gelsenkirhen Goldnt. 1934 90,00, 54 0/9 Deutsche

Dagatide .. R g 1 1188 1 19232 1 119 4 11238 butter ITa in Tonnen 308,00 bis 318,00 4, Molkereibutter Ila ge- | Aires 175,50, Japan 256,90. *) Pengs. Neichsanleihe 1965 (Young) 761/14, 7 9/6 Blei-Bergbau 79,00. Noggen Weizen Gerste Éatez Danziger. - - - | 100 Gulden | 81,34 81,66 81,34 81,66 E E E E S E E E D D T E R S S R S N D R N I SANAANRSAZ Nee I NDRINN T NTI N N An R E Estnische .... 100 estn. Kr. E e AEA

ranzösishe « | 100 Frcs. olländishe . .| 100 Gulden } 168,48 169,16 168,51 169,19 talienishe: gr. | 100 Lire 21.88 21,96 21,88 21,9

. Wéserá IL l Manitoba (Kanada) Hardwinter 11 | Rosafé | Barusso a Vlata | Donau | La Plata innisGe_ 100 finnl. E E 1050 1054 Pte - (Ver. Staaten) | 9 Plata ———T—— 7; I1I 17 | Wer. Staaten) | (Argentinien) Plata | (russ) it E 16,43 16,49 | 16,425 1648 Offentlicher nzeiger.

s 140,9 | 137,0 | 133,1 s | 134,1 27) le s 65,3

100 Lire u. dar. | 100 Lire 21,88 21,96 21,91 219 L : l : , , , 19 1. Untersu<ungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, « i ; ; 1) S ; Zugoslawishe . | 100 Dinar 10% T A E 2. O s 9. Deutsche Kolonialgesellschaften, Anmerkungen: *) Wo mehrere Angaben vorlagen, sind aus diesen Dur(hschnitte gebildet worden. ) Angebotspreise. | Lettländische. „7 100 Latts —_ 3. Auf ie 10. Gesellschaften m. p H. 2) Verzollt, unter Berücsichtigung des Zollsaßes von 120 NM ie Tonne. Bei gleichzeitigem E f einer der einzuführenden E Gerste | Litauishe . « | 100 Litas E _ 4. Ot entliche Zustellungen 11. Genossenschaften entsprehenden Menge gekennzeihneten Roggens und Kartoffelflo>en beträgt der Zollsay 60 RM ie Tonne, 8) Notierung für Abladung | Norwegische . . | 100 Kr. 111,83 112,27 111,90 112,34 5. Verlust- und Fundsa en, 12. Unfall- und Invalidenversicherungen, (im Verschiffungshafen) im laufenden Monat. 4) Futter- und Industriegerste. ®) Gute; teinste 230,8; mittlere Sommergerste 175,0. | Oesterreich. : gr. | 100 Schillingf 58,93 %59,17 58,93 959,17 ; 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise s) Auch für Sandroggen. ?) Sandroggen 163,5. *) Neuer Ernte 155,0. *) Ostfriesischer. 1°) Neuer Ernte 154,0. 11) Ostseehafer. |} 100S. u.dar. 100Stilling| 58,93 59,17 58,96 59,20 7. Aktiengesellschaften C Seibidene Velaantinaliungen, 12) Ausländische Futtergerste verschiedener Herkunft. ) Durchschnittsqualität bis que feinste 235,0. 14) Industriegerste. ®) Gute 230,0. } Rumänische: 7 - 20) gee O e Li T1 2 ri Su D me e Ee s R a L erger er 4 | 1000 E n a. S La y euer Grnie V, « 2JUaUtal, 11. 22uall 10,0, *) PVeilllere, gute (U, utter- un ndustriegersle 176,0, neue ei e 4 , i N ; | E 7 Mt E Des 2) Mlciebefisder Lw) Industriegerste 173,8. -— ®) RheinbessisYe; Pfälzer 20,0: 9) Notierung vom 20. 10, %*) Westtälisher. | unter 500 Lei 100i | 7 | uz 18 an die Stelle des versteigerten Gegen- | Woldegk, beantragt «Dye Iren Me | deocha bie Uuisorterung, sputestens im | Clcilie Lindemann 216 F. 14.80 —, S A R E O Statiiishes Ramon —S. Ma Bre SAPESRE S, Schilde obe! 100 Fres 8116 81,48 | 81,21 8153 Monschau, den 25. Oktober 1930. |in dem auf den 28, Mai 1931, | Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige |9. der Hüttenmann Julius Hempfler in TOOR Ca SeoL) 100 fr, | 8109 BI4L | BL21 815 Das Amtsgericht. vormittags 10 Uhr, vor dem unter- | zu machen. (25. F. 60. 30.) Hettstedt, Martinstr. 10 216 F, 466. S Gie E 100 Pes t 4661 46,79 4619 4637 4 ——— zeihneten Geriht anberaumten Auf- | Verlin-Neukölln, 24. Oftobex 1930. | 30 —, 10. die Frau Maria Aan, Tie - 4A eseten j 1 y / be CeIgerungen. A Vecfäbvei zuin Zivee ‘der Mer E e Rechte ama met Das Amtsgericht. Abteilung 25. ae D V Fn Is dirs Ax D i ä i Z | s 9 a erfahren F i U orzulegen, widrigen- ertreten dur ie Kartoffelpyreise in deuts<hen Städten in der Woche vom 20. | bis 25. Okt ober 1930. 5000 u.1000K. | 100 Kr. E ry ¿Oen 25 Zwangsversteigerung des in Blüthen A E Mala vidrigen- | aren “aurer may Ju aier ae Bie wi Shandau Ee i fetart Fabrik BIO Le 1 bär, Rd: : 3,50 7320 73,00 M [68772] Zwangsversteiger belegenen, im Grundbuch von Blüthen Leide erfolgen wird. Der Justizoberinspektor a. D. Wil- | Fnsterburg, Hindenburgstr. 82 216 Notie- Speisekartoffeln N s Fel Ungarische . «| 100 Pengö 73,20 73, ' / J Se L E E zung | Band I Blatt Nr. 3 auf den Namen | “Woldegk, den 23. Oktober 1930. heim Tdodt, Cuxhaven, Poststraße 11, | F. 69, 30 —, 11. der Rechtsanwalt Dr. Städte) Handelsbedingung rungen?) RM für 50 kg RM tür e ; oln di e r D L 0 es ñ des Landwirts Paul Grabow in Amtsgericht. t als Testamentsvollstreder des ver- | Karschny in Berlin-Charlottenburg, ei j Stärk Band 2 Blatt Nr. 95 inéetra neu Blülhen eingetragenen Grundstü>s wird torbenen Wilhelm Amandus Jssendorf | Kantstr. 6, als gerihtli< bestellter “s _— L ent nachstehend bes j S Gruandstüde m | aufgehoben. Der auf den 3. November | [68775 Aufgebot in Cuxhaven beantragt, den Martin | Pfleger über den Nachlaß . der am Warschau, 29. Oktober. (W. T. B.) Ausweis der Polni 30 Dezorib 1930 E ittags | 1930 bestimmte Versteigerungstermin | zum Hwe>e der Todeserklärung des | Amandus Jssendorf, geboren am |4. Juni 1928 in Berlin verstorbenen s<en Bank "vom 20. Oktober (in Fexcimia Zu- und V 3 Uh E Re t in. us irts<oft Er weg. aufmanns Friedri<h Wilhelm Paul | 23, Mai 1884 zu Cuxhaven, zuleßt | Frau Lydia Sto> geb. Auer 216 nahme im Verglei zum Stande am 10. Oktober) in 1000 Zl 1 bert V acobinctalsirake, Veritai mtsgeriht Perleberg, 27. Okt. 1980. | Korb, geboren am 27. Oktober 1855 in | wohnhaft gewesen in Brooklyn, U. S. [ F. 937. 29 —, 12. die Frau Katharina Goldbestand 561 935 (Zun. 24 Guthaben im Ausland 28704 dts 1 e ee 91/204, im Scheibenberg. Der Kaufmann Korb | für tot zu cuiiven, Der Ber <ollene | Schinkel geb. Tann in Kranzin, Krs. Abn. 10 065), Wechselbe|tand 708256 (Abn. 12 074), LombarddarlebW 9 t . Flur 11 Nr. 621/204, 111 | mm hat längere Zeit bis zum Jahre 1884 | wird E. efordert. H- Bis f dicken in | Acaswalde, N. M,, vertreten dur den 5 158 (Zun. 1266), Zinslose Darlehen 95 000 (unverändert), Nott rand, a Wohnhaus Nr. 318 mit Hof- ín Annaberg gewohnt, ist dann nach | dem auf Dienstag, den 5. Mai 1931, | Rehtsagenten F. Breschinsky in Arns- umlauf 1/991 327 ‘Än 45 171) “Depositen elder 201 723 (31 S und Haukgarten, groß A Amerika ausgewandert und hat im| 10 Uhr, anberaumten Aufgebots- ole, N M, teintorstr. Nr. 6 216 20 591) i ¿ z Nr. 532/901 Ta Ba d, rap D, Ausge ote. zahre 1900 in New York, 5. Straße | termin vor diesem Gericht, Deich- | F. 469. 29 —, 13. die Arbeiterin Anna j E 5,06 a. 3. Ml e U fe. 887/199, x. 300, gewohnt. Seitdem ist er ver- | straße 11, Zimmer Nr. 14, gu melden, | Wenseritt geb. Meklenburg in Kl. Leh- E Br S Aer. e ß 895 a Rein- | [68778] Zahlungsverbot. ; {hollen. uf Antrag des Ortsrichters sons wird ér für tot erklärt. Alle, die | walde, vertreten dur< Rechtsanwalt an er, Fro ,95 a, Auf Antrag der Ehefrau Nicolas | Körnig in Annaberg, der für M als | Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Reinhold in Gilgenburg, Ostpr. 216

L] o e A o

s 1,45

Bamberg - Großhandelseinkaufspreise ab fränk. Station L 5 m s 1,15

Berlin {f) . S Erzeugerpreise waggontrei märk. Station .

L

. S

Doi es p Erzeugerpreise ab Verladestation. . . Ds j Breslau f) . . | Erzeugerxpreise ab Erzeugerstation . . .. T O0; 20. 1,10 rankfurt a. M. Großhandelspr. Frachtlage Frankfurt a. M. bei Waggonbezug 20.

leiwißT}) . ab Wiel. «s d 4 T2 L 1,13 Pewqurs ba Großhandelspreise ab Vollbahnstatin „..... . « . | 20.—29. 1,35 karlsruhe f) waggonweise Frachtlage Karlsruhe . . « «e eo o. 22. 2,00 L ae Erzeugerpreise ab holstein. Station bei Waggon. Bezug . 25. L K®ner Großhändlerverkaufspr. waggonfr.. Köln 2L 24, Liegnitz tf) -. ab Liegnitz p 26 24 1,20 Magdeburg Tf) Erzeugerpreise frei Waggon nahegeleg. Station ohne Sa> 29, _— München . « Erzeugerpreise frei Bahnstation ¿ 25. 1,65 els i Erzeugerpreise frei Bahnstation ; 23. 1,40 Plauen f Großhandelspr. waggonfrei ab vogtl. Station . « « «- 25. 1,70 Erzeugerpreise frei Waggon Neichsbahnstation . « «» « - 21. 24, 0,95 bahnfrei Worms . E .#> 9... A. D P 24. E Erzeugerpreise frei Bahnstation . . . « « ai P QL N 1,29

co O -

S E N

-

e M Do us i

a

elll|

«o

“pa s

Wagengestellung für Kohle, Koks und Brikett! (N ertra 0,21 Tlr. x Versteigerungs- | t L h l ) d 29 Maf l 0e [Ee Uet GAlE 1818 Bao A hente V gm fo Dfloter 1 in Bas | Ellen S6 Bc, ie Cebets d e R eeti Wo| ve* Lon Bere spate Hlesanawig gus” Deni, ff Köngaders E De daa Ler Robert Kisntenbery, Proges bevo Se Rechtsanwälte | tecmin wird auf den 19. Mai 1931, | im Aufgebotstermin anzuzeigen. Pr., Karschauer Str. 76 216 F. Kaufmann i Eu n Schilsweg Nr. 93, Ire & Max L. Cahn in ee vorm. 84 Uhr, anberaumt. Der | Cuxhaven, den 25. Oktober 1930. | 719. 30 —, 15. die Frau Anna Krämer inigung ei L ; g Nr. 9% | q, M., wird der Frankfurter Hypotheken- | Verschollene wird aufgefordert, si Das Amtsgericht. eb. Ruff in Genf, Schweiz, 5 Rue des Die Elektr olytkupfernotierung der Vereinigung eingetragen, Rechte, die zur Zeit der trurt a. M. verboten, an | spä L. M bots! g Á 3 216 F. 336. 90 —, 16. die deuts{e Elektrolytkupfernotiz stellte si< laut Berliner Meldung M Eintragung des Versteigerungsvermerks bank zu Frankfurt a. ‘tüde: Reihe 5 spätestens in diesem Aufgebotstermin 98 ie Lu>mann aeb. Will: in

E Ba rew 30, Dftober auf 91,50 -# (ain 29, Oktober (F aus dem Grundbuch nicht ersichtlich | den Jnhaber der ben S nd 66568 | lane vefolnen Bird, Alle, die Aus: | 1 D Sammelaufgebot. E e E R A 91,50 A) für 100 kg / f aren; sind \ ät st 88 Versteigerungs- Buchstabe 6G, Nr. 65911 und 56568 | erklärun Ee wird. Alle, die Aus-| 1. Die as Emilie Kappler geb. | Riga, Pokrowstr. 18, W: 20 216 S S Mmit bee s Stbs e Ab, | 2/50 = GM 100, 4% Hige Liquidations- | kunft über Leben oder Tod des Ver- Golz in Berlin-Neukölln, Erkstr. 18 | F, 104, 30 —, 17. die verehelichte Land- & He Börs 4 H bezehuelei Märkten: awitlile N “i Géloler anem unk] Eéldpsandbriefe ‘der Franksurter Hue | ollenen, zu trieben ven, e E e O Veran ged: Gofsielt in be | HarbutgoV tine mobutg 1 Anzengruber- 1) An den mit f bezeihneten Märkten amtlihe Börsennotierungen ; an den mi ezeihneten Märkten amtliche Notierungen ; : erlin s Í n ’| thekenbank eine . Leistung zu bewirken, | aufgefordert, pätestens im Aufgebots- | hanna Bermann geb. Hoffleit in K0- | Harburg-Tt e , An - der Landwirtschaftskammer, der Handelskammer oder des Magistrats; an den übrigen Märkten nichtamtliche Preisfeststelungen (Notierungen | „4m A eilasette E e s Gebr. Gaule, bobe Ln der Pg 1E, MES insbesondere neue Zins-, Renten- oder | termin dem Geriht Anzeige zu machen. | nigsberg i. Pr., Heinrichstr. 5 216 | straße 18, vertreten durch den 2 e<ts- oder dur< Umfrage). ?) Wo mehrere Angaben vorlagen, sind aus diesen Durchschnitte gebildet worden. ?) Odenwälder Blaue 1,20. | per leßten Wochen trat eine Beruhigung auf dem Buttermarkt i estellung des geringsten Gebots nicht Gewinnanteilsheine oder einen Er- Amtsgericht Annaberg, F. 654. 29 —, 3. der Heizer Friedrich | anwalt Muth in E A da 4) Rheinische Industrie. *) Industrie. ©) Industrie; Juli-Nieren 2,50. 7) Industrie; Juli-Nieren 2,00; Buntköpfige 3,00. | (Fs a te si, daß der an si< son sehr s<wahe Konsum dus erüdsichtigt und bei der Verteilung des | Neuerun sshein auszugeben, Das Zah- den 15, Oktober 1930. Radomski in Zeithain-Lager, Ba- | burg I, Wallstr. g R D, Rer are, Preis für 50 Fg a 2 E SUbu ee L U Be Que Hin Ode lNe Tse L Gribfleiiies höhere Preise no< mehr eingeschränkt wird. Hauptsächlich die A Versteigerungserlöses dem Anspru des E sver ce ( tritt auf die Antrag- oven o DEA rade 15 Gi fee 20 E E I tentiin | tg . A L a j .— N aubt O ellerin nt . i: . j : 10 : H A e ; norddeutsche Nieren 3, ) Industrie 1, ) Brennereikartoffeln, Preis für g ) Gelbfleishige land@plugs, welche die Preise sehr hochges<raubt hatten mußten e Na gers und aus aaen ctien | Frankfurt Ä M., 23. Oktober 1930. | Der Bauarbeiter Carl Winter in Yoreftr 3 216 F. 0. do —, 5. die | Hermannstr. Nr. 63, 216 F. s orderungen ermäßigen. Berlin blieb am 28. d. L. eyt werden. Es ist zwe>mäßig, Amtsgericht. Abt, 16. Neukölla, Lichtenrader Str. 12, hat be- | Rentenempfängerin Emilie Schulz geb. 0 —, haben die : eantragt: J fol

L

0 Se D e

- o

2 o © t

—_ q Gs n _—_ _ É

Ik pn fn fd D ft D funk bi fri fns D) t bub too O M OMOoIN O! 0 I

DD

-_ -

bs b pk J 00

Worms Würzburg

as esa D 1181| [S]

Stettin) »

L enen -

-

Berlin, den 29. Oktober 1930, Statistisches Neichsamt. E A.: Dr. Epp en ste in. ie Verkauf reise des Gro handels nd heute in 1/ „Zentner-Tonnt! hon ¿wei Wochen vor dem Termin einge L d de llener beantragt: u 1: für das anth A ateiiee D O kt 1,60 bis 1,65 M 11 genaue Bere<hnung der Ansprüche an Wee E L Seetait Em eir Tadeee Vomanètn 16 F Saa 20 ais thres ( aas Schneiders ene Qualität 1,54 bis 1,59 ., Auslandsbutter: dänische 1,72 bis 1,77 apital, Zinsen und Kosten der Kündi- | [68774] Aufgebot, e Os „d b L M fbinist Karl Gonterma! '| diktus Kappler, geboren am 7. März fleinere Pau ‘tiprecbender Aufschl Margarine: Rubi gung und der die Befriedigung aus dem | Die Firma Oskar Di>mann, alleini- | Lichtenrader Str.“ 12, geboren am |6. der Maschinist Karl Gontermann gen. B Es b ge Cam nebt - Geschäft. E "Sm ais: Der Markt Verliet in (Licht s{wanken?F Grundstück bezwe>enden Rechtsverfolgung ger Snhaber Bruno Dinmann in O L nanR E Vhrscholleze E E f E T SS wohnhaft Va ae Rüberkdorfer ; ; __ ] ruhiger Haltung ohne Preisveränderungen. Auch die Konsumnah!/W nit Angabe des beanspruhten Ranges | lin 8. 14, Alexandrinenstr. s ‘Geo wird aufgefordert fich spätestens in dem le t8anwalt Dr. Leo Stern zu Berlin, | Straße 24, zu 2: ihres Ehemannes, des

Pg s | E E TI5T ieaiNt ae 00 A war ruhig. Die beutigen Notierungen find: Prima Western! riftli einzureichen oder zu Protokoll | treten dur e a Eo eds auf Donnerstag, den 18. Dezember | Potsdamer Str. 101/102, als Pfleger | vermutlih amerikanishen Staats- Berlin, den 30. Oktober 1930 Die Leipziger Herbsimesse 1901 beginnt am 90. Akguit, 65,50 4, amerikanisches Purelard in Tierces 68,50 4, kleinere Parti e Geschä töstelle zu erklären. Wer ein | Loewenberg [n L Et des an- | 1930, mittags 11 Uhr, vor dem unter- | des Nahlasses des am 6. März 1930 zu | angehörigen, Kaufmanns Charles Ver- E , Un z s i In der gestrigen Bag, der Bayerischen | 69,00 4, Berliner Bratenshmalz 70,00 4, deutsches Schweines<hma R Versteigerung entgegenstehendes | kl 8 49, hat das Aufgebo 98. Qk- eichneten Gericht, Berliner Str. 65/69, | Berlin Sealecbecen Milchhändlers Emil | mann (O er lioŸ), geboren am

Die Leipziger Frühjahrsmesse für 1931 beginnt ypotheken- und Wechselbank, ünchen, wurde der | 76,00 Æ, Liesenshmalz 73,00 4. ilet hat, wird ersu<t, vor der Er-| g Bor O Derbértken Wei sels Zimmer 70, anberaumten Aufgebots- | Rudolf Julius Schärr 216 F. 613. 31. Juli 1872 in Plunge b. Kowno am Sonntag, den 1. März, und zwar dauert die Mustermesse iy bs{luß für das 1. Semester des laufenden Jahres vorgelegt. Die gung des Zuschlags die Aufhebung | tober 1930 G l M 0 Ge 9 min zu melden, widrigenfalls die |30 —, 8. der Rehtsanwalt Dr. Herbert | (Litauen), zulegt wohnhaft in Liver- allen ihren Grnppen bis Sonnabend, den 7. März, mit der Aus- | Verwaltung glaubt die gleiche Dividende wie im Vorjahre (10 vH) i io r einstweilige Einstellung des Ver- | vom 18. D 0 E r es Berlin 8 Todedertiätitrig erfolgen wird. An alle, iegel in: Berlin W.9 otédamer | pool, zu 3: seiner Brüder a) des Wil- nahme, daß die Textilmesse bereits am 4. März und die Sportartikel- | in Aussicht nebmen zu können, wenn nit außergewöhnliche Ver- ' ns Rehe P an widrigen e S Beligenenì Oldendorf, welche Auskunft über Leben oder Tod So 134 b, als Pfleger für den Nach- ves, adomsfi, geboren am 17, Ja

messe am 5. März |<ließen. Die Große Technische Messe und Bau- 1 hältnisse eintreten, Versteigerungs8erlös