1930 / 255 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandel8registerbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 255 vom 31, Oktober 1930. S, 2,

wobei, wenn Häuser an einzelne Mit- glieder zu Eigentum oder mit Kauf- anwartshaft abgegeben werden, eine spekulative oder eine unangemessene Gewinnerzielung dur< Vermieten für den Erwerber dur<h geeignete vertrag- lihe Sicherungen zu verhüten ist. $ 1 des Statuts bezl. des Gegenstandes des Unternehmens is dur< Beschluß der Generalversammlung vom 5. Oktober 1930 entsprehend geändert.

Das Amtsgeriht Münster i. W

Nürnberg. : j [68758] Genossenschaftsregister. Ein- u. Verkaufsgenosseuschaft der Vereinigung Nürnberger Kraft- droschkenbesiter Autovereinigung) e. G. m. b. S. in Nürnberg: Jn der Generalversammlung vom 283. 1. 1930 wurde eine Aenderung des $ 1 des Statuts beschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist nun der gemeinschast- lihe Ein- und Verkauf von Betriebs- mitteln des Autobedarfs, Regelung“ der Verkaufspreise und Wahrung der ge- meinshaftlihen Jnteressen. Nürnberg, den 24. Oktober 1930. Amtsgericht Registergericht.

Stuttgart. l E [68760]

Eintrag im Genossenschaftsregister vom 25. Oktober 1930 bei der Württem- bergischen Milchverkaufs - Zentral- fielle, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Siß Stuttgart: Genossenschaft aufgelöst. Liquidatoren: die seitherigen Vorstandsmitglieder Theodor Körner alt und Hermann Körner.

Amtsgeriht Stuttgart T.

Templin. ; [68761]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Elektrizitäts- und Ma- {chinengenossenshaft e. G. m. b. H. Warthe (Nr. 57 des Registers) folgen- des eingetragen worden: Der Gegen- stand des Unternehmens ist wie folgt erweitert: A

9. gemeinschaftliher Bezug von Wirt- schaftébedürfnisjen, 3. die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemetin- shastlihe Rechnung.

Templin, 18. Oktober 1930.

Amtsgericht.

5, Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leivaia veröffentlicht.)

[69133]

Torst, Lamnusitz. Musterregister.

Fn das Musterregisker is eingetragen am 1. bzw. 4. September bzw. 3. u. 6, Oktober 1930:

Nr. 1242. Firma Max Hohlfeld în Forst, angemeldet am 1: September 1930, na<hmittags 3,40 Uhx, ein ver- \hlossenes Paket mit 35 Mustern für Tuchfabrikate, Fabriknummern Artikel 5060—66, D150—55, 5260—66, 5270 bis 77, 5320—26, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Fahre. L

Nr. 1243. Farberei Forst Aktien- gesellschaft vorm. Scherzer & Hönig in Forst, angemeldet am 4. September 1930, vormittags 9,55 Uhr, ein ver- Io enes Paket mit 70 Mustern für ie Möbel-, Dekorations- und Wand- pannstoff-Branche, und zwar 10 Dru>- tupfen, 35 Flammé-Rips, 9 Wirka- und 16 Seiden-Rips-Mustexr, Fabrik- nummern 800—8, 1200—15, 0200—4, 0190—94, 730—34, 720—23, 710—14, 700—4, 590—93, 580—83, 570—T78, 560—63, Flächenerzeugnisse, Schußfrist

i; P. Högelheimer offene Handelsgesellschaft in Forst, angemeldet am 3. Oktober 1930, vormittags 11,30 Uhr, ein verschlossenes Paket mit 3 Mustern ‘für Tuchfabrikate, Fabrik- nummern Artikel 3041 a/2 Apollo 13 a, 3041 a/4 Apollo 17 a, 3040/2 Admiral 8, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre.

Nv. 1245. Theo Rüsh vormals Wil- helm Schulze, Firma zu Forst, ange- meldet am 6. Oktober 1930, mittags 12,25 Uhr, ein verschlossenes Paket mit 2 Mustern für Tuchfabrikate, Fabrik- nummern Artikel C. 8./Meteor 14, C. 9./Meteox 0, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre.

Nr. 1246. Firma F. Heinrich offene Handelsgesellshaft in Forst, angemeldet am 6. Oktober 1930, na<hmittags 3,25 Uhr, ein verschlossenes Paket mit 1 Muster für Tuchfabrikate, Fabrik- nummer Meteor /11 a, Flächenerzeugnis, Schußfrist 1 Fahr.

Amtsgericht Forst (Lausitz),

den 15. Oktober 1930.

Grimma, [69134]

Jn das Musterregister ist am 15. Ok- tober 1930 eingetragen worden:

a) unter Nr. 186: Ferdinand Foll, Firma in Nerchau, ein versiegelter Brief, enthaltend ein Dekor für die Dekoration von Steingut, Porzellan usw., Geschäftsnummer 3522, Flächenerzeug- nisse, drei Jahre Schußfrist, angemeldet am 28. August 1930, vormittags 10 Uhr.

b) untex Nr. 187: Firma Papier- warenfabrik H. Weißing A. G. in Grimma, ein einmal mit einem Bind- faden umshnürter Pappkarton, ent- haltend 2 Muster für -Advents- und St. Martinslaternen und 2 Modelle für Karnevalskopfbede>œungen, Geschäfts- nummern 231/20, 231/21, 346 V, 346 V[1,

2 Flächenerzeugnisse, 2 plastische Er- zeugnisse, 3 Jahre Schußfrist, ange- meldet am 13. September 1930, vor- mittags 11 Uhr. : Amtsgeriht Grimma, 28. Oktober 1930. [69135] Harburg-Wilhelmsburg.

Mustereintragung vom 23. Oktober 1930: Nr. 213. Firma Harburger Gummiwaren-Fabrik Phoenix Alktien- gesellshaft, Harburg-Wilhelmsburg, für Formbadehaube in runder Kopfform, aus farbiger Gummiplatte, dessiniert, offen, Fabriknummer 2530, Schußfrist 3 Jahre, plastishes Erzeugnis, ange- meldet am 23. 10. 1930, 10,45 Uhr.

Harburg-Wilhelmsburg, 23. Okt. 1930.

Amtsgericht. ITX. Limbach, Sachsen. [69136]

Fn das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 820. Firma K. . Semmler G. m. b. H. in Limbach, 12 Muster für kunstseidene Ketten, „Facquard“-Stoffe, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 8301—8312, Schußfrist 3 Fahre, angem. 8. 10. 1930, 15 Uhr 30 Min.

Nr. 821. Firma J. R. Ulbricht in Limbah, je 1 Muster für lithogr. Papierband, Streifen und Etikett, Be- zeihnung: „Armour Brand“, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: M500, M501, M502, Squßfrist 3 Jahre, angem. 14. 10. 1930, 16 Uhr 30 Min.

Nr. 822. Firma Johannes Richter A. G. in Limbach, 8 Mustec für zwei- und mehrfarbige, aus einfarbigen Ge- spinsten auf Kettenfangstuhl Doppel- tuhl hergestellte Wirkware, ver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 613—620, Schußfrist 3 Fahre, angem. 21. 10. 1930, 16 Uhr.

Nr. 823. Firma Otto Grobe in Ober- frohna, 2 Muster für Kettenwirk- ivare aus baumwollenem, kunstseidenem odex anderem Material in Verbindung mit aus gleichem oder anderem Mate- rial hergestellten Facquardkettenwirk- stoff für Ünterwäsche, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 75030 b, 75030 c, Schußfrist 3 Jahre, angem. 23. 10. 1930, 11 Uhr.

Nr. 824. Firma Heinze & Sohn in Limbach, 12 Muster für kunstseidene Kettenwirkware, mehrfah bunt, ver- siegelt, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3980, 4017, 4043, 4348, 4050, 4052, 4056, 4060, 4061, 4065, 4066, 4067, Schubfrist 3 Jahre, angem. 27, 10. 1930, 10 Uhr.

Nr. 825. Firma Robert Ludwig in Limbach, 1 Muster für Schlupfhand- shuhe in Harfenform, verschlossen, plastishes Erzeugnis, Fabriknummer 9272, Shubfrist 3 Fahre, angem. 28. 10. 1930, 15 Uhr 45 Min. i

Nr. 826. Firma Herold & Söhne in Limbah, 1 Muster für Spezial-Kunst- seiden-Milanese, Bezeihnung: „Mocha- silk“ versiegelt, plastishes Erzeugnis, Fabriknummer 18, Schußfrist 3 Fahre, angem. 28. 10. 1930, 17 Uhr. Amtsgericht Limbach, 28. Oktober 1930.

Liüidenscheid. [69137]

Jn das hiesige Musterregister ist fol- gendes eingetragen worden:

Nr. 2880. Firma Friß Bracht, Komm. Ges, Lüdenscheid, 29 Modelle in einem einmal versiegelten Paket, und zwar für Schnallen, Fabriknummern 350/216, 350/314 350/414, 350/5, 350/6, 351/21, 3501/3, 352/6, 474 bis mit 483, 485 bis mit 490, 492 bis mit 496, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 1. September 1930, nach- mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 2882. Firma C. Aufermann & Söhne, Lüdenscheid, 1 Modell in einem dreimal versiegelten Paket, und zwar für Gurt- und Leibriemenschnallen, Fabriknummer 6658, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 2. September 1930, vormittags 11 Uhx 12 Minuten.

Nr. 2883. Firma Kremp & S meister, Lüdenscheid, 17 Modelle in einem fünfmal versiegelten Paket, und ¿war 17 Abbildungen für Gardinen- ringe, Fabriknummern 370/117, plasti- he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 3. September 1930, vor- mittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 2652. Firma C. Aufermann & Söhne, Lüdenscheid. Die Verlängerung der EmaE für die am 3. September 1927, 11 Uhr 45 Min., angemeldeten Muster für -Gurt- und Leibriemen- shnallen, Fabriknummern 6481/32 mm, 6487, ist auf weitere sieben Fahre an- gemeldet.

Nr. 2653. Firma Kremp & Hütte- meister, Lüdenscheid. Die Verlängerung der Schubfrist für das am 8. September 1927, 11 Uhr 25 Min., angemeldete Muster für Träger für flahe Ruten, Fabriknummer 380, ist auf weitere sieben Jahre angemeldet.

Nr. 2884. Firma Jul. Kremp, Lüden- \heid, 1 Modell in einem zweimal ver, siegelten Paket, und zwar für einer Verschluß für Taschen usw., Fabrik- nummer 1460, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 83 Fahre, angemeldet am 16. September 1930, vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 2885. Firma Gebr. Noelle, Lüden- scheid, 10 Zeihnungen von Mustern in einem dreimal versiegelten Umschlag, und zwar für Likörservice Nr. 15, Buttershale Nr. 56, pre 4 Nx. 0145/1, See Nr. 86, Streuglas Nr. 1009, Streuglas Nr. 1009 A, Salzfaß Nr. 1309, Senfglas Nr. 1309 A, Menagenflasche

Nr. 1109 1/9, Menagenflashe Nr. 1109 1/9 A, plastishe Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Sep- tember 1980, ‘nahmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 2886. Firma C. Aufermann & Söhne, Lüdenscheid, 2 Modelle in einem dreimal versiegelten Umschlag, und zwar für Hosenträgershnallen Nr. 5411, Gurt- und Leibriemenshnallen Nr. 6657, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. September 1930, mittags 12 Uhr.

Nr. 2887. Firma Welge & Co., Lüdenscheid, 1 Muster in einem einmal versiegelten Paket, und zwar für Schreibzcug, Fabriknummer 1558, lasti- he Erzeugnisse, Sue 3 Fahre, angemeldet am 18. September 1930, mittags 12 Uhr.

Nr. 2655. ions Walter Demmer, Lüdenscheid. ie Verlängerung der Schußfrist für das am 23. September 1997, 11 Uhx 23 Min., angemeldete Muster von einer Kokarde für Reichs- banner s{hwarz-rot-gold, e<t emailliert, Fabriknummer 40, ift auf weitere sieben Jahre angemeldet.

Nr. 2888. waar Paul Hochköpper & Co., Lüdenscheid, 1 Muster in einem einmal versiegelten Paket, und zwar für ein Birnschaltergehäuse, Fabrik- nummer 8350, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 95. September 1930, mittags 12 Uhr.

Nr. 2889. Firma Steinhauer & Lü>, Lüdenscheid, 1 Muster in einem fünfmal versiegelten Umschlag, und zwar für eine massiv geprägte und durhbrochene Anste>nadel W. S. V. des Westdeutschen Spielverbandes, briknummer 7916, palte Erzeugnisse, Shuytrist drei Jahre, angemeldet am 25, September 1930, nahmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Lüdenscheid, den 15. Oktober 1930.

Das Amtsgericht.

Mannheim. [69138] Musterregistereintrag vom 27. Okto- ber 1930. Firma Rheinische Gummi und Celluloid - Fabrik, Mannheim- Ne>arau, ein versiegeltes Paket, ent- haltend einen Taschenkamm mit Scheide, S bla uner 393/5 Zoll, und etnen aschenkkappkamm, Fabriknummer 9510, Muster für plastishe Erzeugnisse, Shuß- frist drei Jahre, angemeldet am 22. Of- tober 1930, vormittags 10 Uhr. Bad. Amtsgericht, F.-G. 4, Mannheim.

Neheim. Befanntmachung. [69139]

Fn unser Musterregister is einge- tragen: Nr. 136. Firma Metallindustrie G. m. b. H. zu Hüsten, Reißnägel mit geprägter Kopfplatte (Hammerschlag- muster), plastishes Erzeugnis, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 20, Okto- ber 1930, namittags 16 Uhx 40 Min.

Neheim, den 23. Oktober 1930.

Das Amtsgericht.

Neustadt, O. S. [69140]

Fn unser Musterschubregister ist heute eingetragen worden: Nr 127. Offene Handelsgesellshaft S. Fränkel in Neu- stadt, O. S., ein versiegeltes Paket mit 50 Musterw für Flächenerzeugnisse, nämlich: 4 Stü>k Servietten, Nr. 9655, 9656, 9659, 9664, 6 Stü> Teegedee, Nr. 9708, 9653, 9660, 9685, 9654, 9684 1 Stü>k Handtu<h, Nr. 9658, 1 Stüd Frottierhandtu<h, Nr. 9657, 38 Slü> Bademantelstoff, Nr. 9675, 9677, 9678, 9689, 9692, 9698, 9699, 9708, 9704, 9705, 9712, 9721, 9722, 9672, 9673, 9682, 9688, 9667, 9706, 9709, 9710, 9713, 9717, 9676, 9679, 9680, 9681, . 9691, 9695, 9726, 9707, 9718, 9719, 9720, 9725, Shuß- frist ‘3 Jahre, angemeldet am 25. Ok- tober 1930, vormittags 11 Uhr 10 Mi- nuten. Amtsgericht Neustadt, O. S., den 27, Oktober 1930.

9693, 9711, 974,

Pulsnitz, Sachsen. [69141] Fn das Musterregister is eingetragen worden : E Nr. 574. Firma F. A. Schurig in Großröhrsdorf, ein mit drei Siegeln vershlossener Briefumschlag, enthaltend eine aus gewebten Gurtbändern her- gestellte Tashe in allen in Frage fommenden Größen und Farbstellungen, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet August 1930, vorm. 11,10 Uhr. Nr. 575, Firma |F. Großröhrsdorf, ein \mi vershlossener Briefu 5 Rüs ibà

. [68999] das Vêé/mögen der Gesellschaft Mdustrie mit beschränkter

nstedt ist am 28. Of- is 12,30 Uhr, das Kon- net. Der Rechtsanwalt spnstedt ist zum Konkurs- Offener Arrest und

Hum 15, November 1930, etrsammlung und allge- ermin am 24. No-

Oktober 1930,

fris Erste Gläubig meiner Prüfungs vember 1980, 10 Uhr. Ballenstedt, den 28. Anhaltisches Amtsgericht,

Textilwarengeschäft, ist dur<h Beschluß vom

Battenberg. . [69000] Nachdem der Antrag der Firma Born & Co. Kommanditgesellschaft in Allendorf (Eder) auf Er#fsnuig des Vergleichsver- fahrens zur Abivendung des Konkurses dur<h Beschluß vom heutigen Tage abge- | lehnt worden ist, wird am 27. Oktober 1930, !| nachmittags 5 Uhr, über ihr Vermögen das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- | walter: Re<htsanwalt Justizrat Mayer in Frankenberg. Allgemeiner Prüfungster- | min den 15. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Dezember 1930. | Amtsgericht in Battenberg.

Berlin. . [69001]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Mendel Glasberg, Alleininhabers der nicht | eingetragenen Firma Möbel-Glasberg in Berlin, Prenzlauer Str. 11a, Wohnung: Prenzlauer Str. 46, ist am 27. Ok- tober 1930, 1114 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. 153. N. 184. 30. Verwalter: Kaufmann Lengeling, Berlin, Neue Fried- richstr. 72. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 25. November 1930, Erste Gläubigerversammlung 26. No- vember 1930, 10 Uhr. Prüfungstermin am 7. Januar 1931, 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, ITT. Sto. Zimmer Nr. 170, Quergang 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 2% No- vember 1930.

Geschäftsstelle des Amts3gerichts Berlin-Mitte. Abt. 153, Berlin. . [69002]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Joseph Breitweg, Berlin SW. 19, Neue Grünstr. 29 (Geschäft für Goldwaren- fabrikation und Edelmetallshmelze), ist heute, am 28. Oktober 1930, 14 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Kon- fursverfahren eröffnet. 154. N, 248. 30. Verwalter: Kaufmann Dr. Walter Haupt, Berlin 80. 16, Cöpeni>er Str. 48/49. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 23, Dezember 1930, Erste Gläubigerversammlung 28. Novbr. 1930, 1014 Uhr. Prüfungstermin am 23. Ja- nuar 1931, 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 111, Sto>, Zimmer Nr. 203. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 26. November 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Bottrop. . [69003] Ueber das Vermögen der Ehefrau Mathias Rzymanek, Mathilde geb. Söller, Jnhaberin der Fa. Söller u. Co. in Bottrop, Osterfelder Str. 16, is heute, 11,30 Uhr vormittags, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter is der Kauf- mann Karl Scheerer, Bottrop, Deutsche Bank. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. November 1930. Anmelde- frift bis zum 12. November 1930, Erste Gläubigerversammlung am 17, Novem- ber 1930, vormittags 11 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Wilhelmstr. Nx. 24, Zimmer Nr. 11. Prüfungstermin am 17, No- vember 1930, vormittags 11 Uhx, daselbst. Bottrop, den 27. Oktober 1930, | Das Amtsgericht. |

Bremen. . [69004] | Oeffentliche Vekanutmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Hans Hermann Sommer, Bremen, Franz-

Liszt-Str.13,alleinigen Fnhabers der Firma

Hans Sommer, Bremen, ist heute, nach

Ablehnung der Eröffnung des Vergleichs-

verfahrens, der Konkurs eröffnet. Ver-

walter: Rechtsanwalt Dr. Düsing in

Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist

bis zum 31. Dezember 1930 einschließli.

Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1930

einshließlih. Erste Gläubigerversamm-

lung 25. November 1930, mittags 12 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin 10. Fe-

bruar 1931, vormittags 9 Uhr, Gerichts-

haus, Zinlmer Nr. 84. *

Bremen, den 20, Oktober 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Essen, Ruhr. . [69005]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Müller in Essen, Rembrandstraße Nx. 37, alleinigen Jnhabers der handels- gerichtli<h ni<ht eingetragenen Firma Josef Müller in Essen, Rembrandstraße 37, ;

i j

heutigen Tage das Konkursverfahren | eröffnet, nahdem das Vergleihsvers- | fahren eingestellt ist. Der Bücher- | cevisor Friedrih Bopp in Essen, Jdastr. 17, ist zum Konkursverwalter ernannt. Offe- | ner Arrest und Anzeigepflicht bis zum | 12, November 1930. Anmeldefrist bis zum | 8, Dezember 1930. Erste Gläubigerver- ; sammlung den 28. November 1930, | vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin den | 19, Dezember 1930, vorm. 10% Uhr, ; Zimmer 33 des Amtsgerichts Essen. | Essen, den 24. Oktober 1930. j Das Amtsgericht. |

E A Ten i

Essen, Ruhr. . [69006] Uebex das Vermögen des Kaufmanns Karl Friedrich Riebel in Essen, Fsenberg- straße 14, alleinigen Fnhabers der han- delsgerichtlih eingetragenen Firma Geschw. Bossing Nfg. Jnh. C. F. Riebel in Essen, Jrmgardstraße 2, Weißwaren- geschäft, ist dur< Beschluß vom 27. Ok- tober 1930 das Konkursverfahren eröffnet. Der Bücherrevisor Friedrih Bopp in Essen, Jdastr. 17, ist zum Konkursverwalter | ernannt. Offener Arret und Anzeige- | pflicht bis zum 12. November 1930. An- | meldefrist bis zum 8. Dezember 1930. |

e

Erste Gläubigerver}

vember 1930, vorm. 11 Uhr. Prüfungs, n Un 18. Dezember 1930, vorm. r immer 33 des Amtsgeri Essen. : nere Essen, den 27. Oktober 1930. Das Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. . [69007]

Ueber das Vermögen des am 17, Sey. tember 1930 in Burg Amt Freiburg ver, storbenen Leibgedingers Hermann Gut, weiler in Buchenbah wurde heute, vor, mittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver, walter: Réchtsagent Artur Kuhn in Freiburg, Röderstr. 5. Offener Arrest mit Anzeigefeist sowie Anmeldefrist bis 10, No,

| vember 1930, Erste Gläubigerversamm-

lung und Prüfungstermin am Dienstag den 18. November 1930, vorm. 9 Uhr vor dem Amtsgericht, TL. Sto>, Zimmer

| Nr. 136.

Freiburg i. Br., den 25. Oktober 1930, Bad. Amtsgericht. A 5,

Kirchhain, Bz. Kassel. [69008]

Ueber das Vermögen des Händlers Heinrich Schi> in Niederklein, Kreis Kirch, hain, is am 27. Oktober 1930, nahm, 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Bücherrevisor Will Mengel in Marburg a. Zas Gisselberger Straße 10. Offener Arrest und Anzeige- pflicht sowie Termin zur Anmeldung biz 22, November 1930. Erste Gläubigerver- samrnilung am 24. November 1930, vorm. 114 Uhr. Prüfungstermin am

| 15, Dezember 1930, vorm. 1014 Uhr, im * Sißungszimmer des Amtsgerichts.

irhhain, Bez. Kassel, 27. Oktober 1930, Das Amtsgericht.

Lauban, « [69009]

Das Amtsgericht in Lauban hat am 24. Oktober 1930, 12,30 Uhr, über das Ver- mögen der Frau Frieda Maiwald geb, Pabel in Lauban, Jnhaberin der Firm Frieda Maiwald, Lauban, das Konkurs verfahren eröffnet. Verwalter: Bücher revisox Kurt Boli>k in Lauban. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen biz einschließli<h den 25, November 1930, Erste Gläubigerversammlung am 11, No vember 1930, 10,30 Uhr, und Prüfungs termin am 9. Dezember 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Lauban, Poststr. 1b, Zimmer 4. Offener Arrest mit Anzeige pslicht bis 25.November 1930 einschließli,

Lauban, den 24. Oktober 1930,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Leipzig. . [69010] Ueber das Vermögen der im Handels register unter der Firma „Lichtinger & Köhler“ in Leipzig C. 1, Dittrichring 6, eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Maßschneiderei und Stoffkleinhandlun (Gesellschafter: Schneidermeister Joseph Lichtinger und Kaufmann Max Köhler, beide in Leipzig), wird heute, am 28. Ob tober 1930, vormittags 1114 Uhr, do Konkursverfahren eröffnet. Konkursvev walter: Rechtsanwalt Dr. Wiebols it Leipzig, Zeißer Str. 26. Anmeldefrist bis zum 18. November 1930. Wahl- und Prüfungstermin am 1. Dezember 190 vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mi Anzeigepflicht bis zum 10, November 190) Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A, 1, Harkortstraße 11. Lüdenscheid. . [69011] Bekanntmachung.

Ueber den Nachlaß des am 7. Zuni 190

zu Leifringhausen, Amt Lüdenscheid, seinen Wohnsiß, verstorbenen Rentners Friedri von der Crone isst heute, 11 Uhr vor mittags, der Konkurs eröffnet. Konkurs verwalter is der Rechtsanwalt von de Hehde zu Lüdenscheid. Offener Arrest mil Änzeigepflicht bis zum 14. November 190, Anmeldefrist bis zum 25. November 1930, Erste Gläubigerversammlung und Pri fungstermin am. 6. Dezember 1930, vos mittags 10 Uhr, im hiesigen Amtsgerith Philippstraße, Zimmer Nr. 70. Lüdenscheid, den 27. Oktober 1930. Das Amtsgericht. Magdeburg. . [6901)] Ueber das Vermögen der Firma Wal werkerzeugnisse und Jngenieurbüro Brun Schrader, Gesellschaft mit beschränkt Haftung, in Magdeburg, Westendstraße sl ist am 24. Oktober 1930, 11 Uhr 10 Mi das Konkursverfahren eröffnet und offene Arrest erlassen worden. Konkur! verwalter: Kaufmann Ernst Pesched> Magdeburg, Leiterstraße 17. Anmelds

| und Anzeigefrist bis zum 28. Novembd

1930. Erste Gläubigerversammlung a!

28, November 1930, -10 Uhr. Prüfun9*F

termin am 19. Dezember 1930, 10 Uhr. Magdeburg, den 24. Oktober 1930, Das Amtsgericht A. Abt. 19.

Magdeburg. 16901) Unter Ablehnung der vom Schuldn? beantragten Eröffnung des Verglei“ verfahrens is über das Vermögen ded Kaufmanns Friy Tempel, JFnhaber de Firma Friy Tempel in Magdebur Breiteweg 121, Getreide-, Futter- Düngemittel, am 28. Oktober 1990 10 Uhr 40 Min., das Konkursverfahret! ( öffnet und der offene Arrest erla]! worden. Konkursverwalter: Kaufm Curt Pesche> in Magdeburg, Stet] straße 24. Anmelde- und Anzeigefrist b zum 21. November 1930. Erste Gläubige versammlung am 21. November 18 12. Uhr. Prüfungstermin am 5. * zember 1930, 10 Uhr. Magdeburg, den 28. Oktober 1930. Das Amtsgericht A. Abt, 19.

ammlung den 27. No-

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr.

E

Münster, Westf. . [69014] Ueber das Vermögen der Eheleute | ausmann Bernhard Kleinker und Maria| eb. Grenirup in Münster, Gremmen- |

dorfer Weg 7 (Kolonialwarengeshäft), is

heute, 12 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Fonkursverwalter ist der Rechtsanwalt

Kernh. Terrahe Il in Münster, Dom-

play 39, Fernruf Nr. 20229. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht und Anmelde-

frist bis zum 25. November 1930. Erste

Gläubigerversammlung am 18. November

1930, 11 Uhr, im hiesigen Amtsgericht,

Gerihtsstraße Nr. 2, Zimmer Nr. 24. Krüfungstermin am 10. Dezember 1930,

10 Uhr, daselbst.

Münster i. W., den 27. Oktober 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[69015] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Gutspächterin Frau Clara Philipp geb. Rohland in Drusedow bei Neyeband ist am 28. Ok- tober 1930, mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schäfer in Wittsto> (Dosse) is zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 7. Dezember 1930 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 29. November 1930, vormittags 11 Uhr; Prüfungstermin am 13. Dezember 1930, vormittags 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- ri<ht, Zimmer Nr. 8. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Dezember 1930,

Me>lenb. Amtsgericht in Röbel.

[69016]

sSechausen, Kr. Wanzleben.

Ueber den Nachlaß des in Eilsleben verstorbenen Landwirts Hagbert Ho- bohm sen. wird heute, am 27. Oktober 1930, 19 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, da die Uebershuldung des Nach- lasses dargetan ist. Der Konkursverwalter Ernst Peschel in Magdeburg, Leiterstraße Nr. 17, IL, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 25. November 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Veschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 3. Dezember 1930, 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25, November 1930 Anzeige zu machen.

Seehausen, Kr. Wanzleben, den 27. Ok- tober 1930.

Das Amtsgericht.

Röbel.

Bad Lausicek. . [69017] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Lebensmittelhändlers Max Willy Baumann in Prießniß Nr. 32 wird hierdur<h aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermin vom 16. September 1930 angenommene Zwangsvergleich dur<h rechtskräftigen Beschluß vom 16, September 1930 bestätigt worden ist. Bad Lausi>k, den 25. Oktober 1930. Das Amtsgericht.

Bad Reinerz. Bes<hluß. [69018]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Richard Fürle in Vad Reinerz wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 22. September 1930 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 22. - Sep- tember 1930 bestätigt is, hierdur<h auf- gehoben. (2. N. 10 a/30)

Bad Reinerz, den 18. Oktober 1930.

Amtsgericht.

[69019] Bad Schmiedeberg, Bz. Halle. Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau des Kaufmanns Alois Schmidt, Therese geb. Pöbsch, in Bad Schmiedeberg wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur<h auf- gehoben.

Bz. Halle,

Bad Schmiedeberg, den Das Amtsgericht.

25, Oktober 1930.

[69020] Bad Schmiedeberg, Bz. Halle.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Klempnermeisters Friß Hein- ri<h in Bad Schmiedeberg wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Amtsgericht Bad Schmiedeberg,

Bz. Halle, den 27, Oktober 1930, Bärwalde, N. M. [69021] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Reinhold Sper- ling, Jnhabers der Firma A. Mohnke Nachf., Bärwalde (N. M.), wird, nachdem der im Vergleichstermin vom 2. Oktober 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 4. Of tober 1930 bestätigt ist, hierdur<h auf-

gehoben.

Bamberg. . [69022]

Das Amtsgeriht Bamberg hat mit Beschluß vom 27. Oktober 1930 das Kon- futsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedri<h Wilhelm Kraft in Bamberg, Alleininhaber der Firma Kraft & Co., Zigarrengeshäft in Bamberg, Keßlerstraße 6 a, auf Antrag des Gemein- s{huldners mit Zustimmung aller Kon- kur8gläubiger, die Forderungen ange- meldet haben, eingestellt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bamberg. . [69023]

Das Amtsgericht Bamberg ‘hat mit Beschluß vom 28. Oktober 1930 das Kon- kursverfahren über das Vermögen der Zigarrengeschäftsinhaberin Marie Krug, Inhaberin der Firma Wilhelm Krug in Bamberg, Hauptwachstraße 1, na<h Ab- haltung des Schlußtermins als durch Schlußverteilung beendigt aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Buxtehude. . [69024]

‘Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Claus Eckhoff in Apensen wird nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Amtsgericht Buxtehude, 21, Okt, 1930. Demmin.

Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Rittergutsbesißers Ulrich von der Osten, Jageßow, jeßt in Amerika, ist zur Prüfung der nachträgli<h ange- meldeten Forderungen Termin auf den 29, November 1930, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Demmin, Zimmer Nr. 8, anberaumt.

Demmin, den 20. Oktober 1930,

Das Amtsgéricht.

“s ————————

Dinslaken. DESEY . [69026] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter Frie- denberg in Dinslaken wird ein Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangels einer den Kosten des Ver- fahrens entsprehenden Konkursmasse auf den 15. November 1930, 104 Uhr, Zimmer 11 des Amtsgerichts, bestimmt. Dinslaken, den 25. Oktober 1930, Das -Amts3gericht.

Dinslaken. SBes<hluß. [69027] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Walsumer Herren Artikel Haus, Jnhaber Frau Elisabeth Staszyk in Walsum, wird ein Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangel einer den Kosten des Ver- fahrens entsprehenden Konkursmasse auf den 15. November 1930, 10 Uhr, Zimmer Nr. 11 des Amtsgerichts, bestimmt. Dinslaken, den 25, Oktober 1930, Amtsgericht.

[69025]

Dortmund, . [69028] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmunns Johannes Pizala

in Dortmund, Liebigstr. 32, alleinigen

Jnhabers der Firma Pizala & Landsberg

in Dortmund, Hohe Str. 18, ist nah

Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Dortmund, den 27, Oktober 1930,

Das Amtsgericht.

Dortmund. . [69029]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau des Kaufmanns Ernst Ullrich, Paula geb. Ullrich, in Dortmund, Kielstr. 72, Jnhaberin der im Handels- register nicht eingetragenen Firma „Fre Ernst Ullrich“ is, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 10. Oktober 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Dortmund, den 27. Oktober 1930,

Das Amtsgericht.

Dresden. . [69031]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Gesellschaft Kühn, Tittel & Murmann Gesellschast mit beschränkter Haftung in Dresden, Alt-Striejen 29, die dort eine Draht- und Metallwaren- fabrik betreibt, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh< aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. IL, den 28. Oktober 1930,

Düsseldorî. Bes<hluß. [69032] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fa. Strumpf-Rose, Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung in Düjsel- dorf, Schadowstraße 59, wird gemäß $ 163 K-O. aufgehoben. Düsseldorf, den 15. Oktober 1930, Das Amtsgericht. Abt. 14,

Frankfurt, Oder. . [69033] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma F: C. Zabel in Frankfurt, Oder, ist zur Beschlußfassung über den Antrag des Konkursverwalters Scholz auf Einstellung des Konkursver- fahrens mangels Masse und zur Abnahme der Schlußrechnung und des Schlußver- zeichnisses des Konkursverwalters Termin auf den 20. November 1930, vormittags 934 Uhr, vor dem Amtsgericht in Frank- furt, Oder, Oderstr. 53/54, Vordergebäude, 1. Stofwerk, Zimmer 10, anberaumt. Frankfurt, Oder, den 25. Oktober 1930. Das Amtsgericht.

Frohburg. . [69034] Das Konkursverfahren über das

Värwalde (Neumark), d. 25. Okt. 1930. Das Amtsgericht.

Vermögen des Kaufmanns und Essig-

fabrikanten Paul Kurt Pester in Frohburg, Webergasse 272, jeßt in Geithain, Röhr- gasse, alleizigen Jnhabers der Firma Kurt Pester & Co. in Frohburg, wird hierdur< aufgehoben, nahdem der im Vergleichs- termine vom 17. Juli 1930 angenommene Zwangsvergleich dur< rechtskräftigen Be- \<hluß vom 17. Juli 1930 bestätigt worden ist.

Amtsgericht Frohburg, 27. Oktober 1930.

Fürth, Bayern. . [69035]

Das Amtsgericht Fürth i. B. hat mit Beschluß vom 25. Oktober 1930 das Kon- kursverfahren über das Vermögen der Firma Einkaufshaus reisender Gewerbe- treibender, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß in Fürth, na< Abhaltung des Schlußtermins und vollzogener Schlußverteilung sowie durch- geführten Nachschußverfahren aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Geisenfeld. Bekanntmachung. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Koller in Wolnzach wurde 1. der bisherige Kon- kursverwalter Rechtsanwalt Eder in Gei- senfeld entlassen, 2. als Konkursverwalter vorläufig Rechtsanwalt Dr. Gasteiger in Geisenfeld ernannt, 3. Gläubigerversamm- lung zur Prüfung der nachträglih an- gemeldeten Forderungen, Berichterstat- tung durch den Konkursverwalter und zum event. Vorschlag eines anderen Konkurs- verwalters auf Samstag, den 29, No- vember 1930, vormitt. 914 Uhr, beim Amtsgericht Geisenfeld, Sißungssaal, be- stimmt. Geisenfeld, den 27. Oktober 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Glauchau, . [69036] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Baugeschäftsinhabers Max

Kurt Leistner in St. Egidien wird „nah

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben. K 26/28.

Amtsgericht Glauchau, 28. Oktober 1930.

Goldap. . [69037] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Frau Frieda Meyer geb,

Schäfer in Goldap wird gem. $$ 204,

205 K.-O. wegen Mangel an Masse hier-

durch eingestellt.

Amtsgericht Goldap, den 27. Oktober 1930.

[68691]

Goldberg, Sehles. cet lebte xd ange a0 Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Rischer zu Goldberg, Schlesien, is zux Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses, der Schlußtermin auf den 22. November 1930, vormittags 1034 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer 2, bestimmt. Amtsgericht Goldberg, Schles, den 26. Oktober 1930,

[69038]

Großschönau, Sachsen. .[69039] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Drogengeschäftsinhabers Erich

Tröger in Hainewalde wird na<h Ab-

haltung des Schlußtermins hierdur<h auf-

gehoben. | Großschönau, den 27, Oftober 1930,

Das Amtsgericht.

Hamborn. . [69040] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma E. Artmann und deren Jnhaberin Frau Erna Artmann in Ham- born, Kaiser-Wilhelm-Straße 65, wird dié Vornahme der Schlußrechnung genehmigt. Zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses, ist der Schlußtermin auf den 21, November 1930, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 43, bestimmt.

Hamborn, den 23. Oktober 1930.

Das Amtsgericht, (2 N 23/29.)

Hohenlimburg. . [69042] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Julius Pehle in Hohenlimburg wird das ‘Verfahren nach erfolgter Ausschüttung aufgehoben. Das Honorar und die baren Auslagen des Ver- walters sind auf 412,— RM festgeseßt.

Hohenlimburg, den 21. Oktober 1930,

Das Amtsgericht.

Hoya. Beschluß. . [69043] Jn Sachen betr. Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Sagehorn in Haßbergen ivird das Ver- fahren wegen Unzulänglichkeit der Masse eingestellt.

Amtsgericht Hoya, 7. Oktober 1930, Kempten, Allgäu. . [69044]

Bekanntmachung. Das Amtsgeriht Kempten, Konkurs-

gericht, hat mit Beschluß vom 20, Oktober

255 vom 31, Oktober 1930, S, 3,

1930 das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Josef Pan, Obst- und Gemüse- händlers in Kempten, als dur< Zwan gs- verglei<h beendigt aufgehoben. K-mpten, den 28. Oktober 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kempten.

Kiel. Konfursverfahren. .[69045] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen 1. der ledigen Käte Traulsen in Kiel-Gaarden, Augustenstraße 72; 2. der Ehefrau Frieda Werner geb. Traulsen in Kiel-Gaarden, Augustenstraße 72, Mit- inhaberinnen der ni<t eingetragenen Kiel-Gaarden, Augustenstraße 72, wird gefunden hat. 25a N 69—70/29. Kiel, den 25. Oftober 1930. Das Amtsgericht. Abt. 25a,

Köln. Konfursverfahren. . [69046]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Bonem & Faber, Tuch- großhandlung, früher zu Köln, Brücken- straße 27, zuleßt in Köln-Deuß, Siegburger Straße 32—36, mit Zweigniederlassung in Berlin C., Seydelstraße 27, ist das Ver- fahren nach teilweiser Befriedigung der be- vorrechtigten Gläubiger rnangels einer die weiteren Kosten des Verfahrens de>enden Masse eingestellt worden.

Köln, den 28. Oktober 1930.

Das Amtsgericht. Abt. 78,

Kolberg. . [69047]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Pommernwerk A.-G. in Kol- berg wird Schlußtermin und Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Festseßung der Vergütungen der Gläubigerausschußmitglieder auf den 27, November 1930, vormittags 9 Uhr, be- stimmt.

Kolberg, den 27. Oftober 1930,

Amtsgericht.

Landeck. SBes<luß. . [69048] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Geschäftsinhaberin Frau Anny Prochnow-Schubert in Lande> wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Lande>, 14, Oktober 1930. Das Amtsgericht.

Leipzig. . [69049] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willibald Men- dershausen in Leipzig, Frankfurter Straße Nr. 18, IL., all. Jnhabers der im Handels- register eingetragenen Firma H. Tilles & Co., Lederfabrikation in Leipzig, Bromme- straße 1, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A 1, am 28, Oktober 1930,

Mörs. . [69050] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des

eingestellt. Mörs, den 25. Oktober 1930, Amtsgericht.

München. Bekanntmachung. Am 27. Oktober 1930 wurde im Konkuxs- verfahren über das Vermögen der Baye- rishen Volkskasse Genossenschaftsbank e, G. m. b. H. in München, Heßstr. 38/0, zur Erklärung über die vom Konkursver- walter vorgelegte Berechnung der von den einzelnen Genossen zu leistenden Vor- \hüsse zur Deckung des in der Bilanz be- zeichneten Fehlbetrags gemäß $ 107 des Gesetzes, betr. die Erw. und Wirtschafts- genossenschaften, Termin bestimmt auf Dienstag, 4. November 1930, vorm. 81, Uhr, Zimmer 721/11, Prinz-Ludtwig- Straße 9. Die Berechnung ist zur Einsicht der Beteiligten Zimmer 741/1V, Prinz- Ludwig-Str. 9, ausgelegt. Zu diesem Termine werden die Beteiligten hiermit geladen. Nach der Vorschußbere<hnung ist für jeden - Geschäftsanteil die volle Haftsumme von eintausend Reichsmark zu bezahlen. Amtsgericht München. Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

[69052]

[69051]

München. Bekanntmachung.

Am 27, Oktober 1930 wurde das am 2, September 1930 über das Vermögen des Kaufmanns Xaver Schwarzmoser, München, Paul-Heyse-Str. 1/I1L, eröffnete Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Masse eingestellt.

Amtsgericht München.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Neubrandenburg, MeeckIb. [69053] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friz Witte in Neubrandenburg wird Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über die Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangel einer den Kosten des Ver- fahrens entsprechenden Konkursmasse auf den 22, November 1930, vor- mittags 10 Uhr, bestimmt. Neubrandenburg, den 28. Oktober 1930. Me>kl.-Strel. Amtsgericht.

Neuss. . [69054] | Jn der Konkurssache: 1. betr. das Ver- mögen der Firma W. H. Derendorf & Co., Sauerkrautfabrik, Kom.-Ges. in Holzheim, 9. betr. das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Derendorf in Neuß wird Rechts- anwalt Müller in Neuß als Konkursver-

walter seines Amtes entlassen und Dr.

Firma Geschwister Traulsen, Schuhwaren, |

aufgehoben, da die Schlußverteilung statt-

Bauunternehmers Wenzel ; Oppolzer in Repelen wird mangels Masse |

Peren in Neuß zum Konkursverwalter er- nannt. Neuß, den 25. Oktober 1930, Amtsgericht. Abt. 1.

Oels, Sehles. . [62055]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kgufn:azzn8 Woite in Oels i. Schl. wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 4, Oktober 1930 angenommene Zwangsvergleißh durh< | rehtsfräftigen Beschluß vom>4., Oktober 1930 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Oels, den 25. Oktober 1930,

Das Amtsgericht.

Ewr ry -rnnit

Pinneberg. . [69056]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwarenhändlers Ludwig Schüler in - Pinneberg is nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben tworden.

Pinneberg, den 24. Oktober 1930.

Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. . [69057]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Papierwarenhändlers Wilhelm Arthur Matthes in Plauen, Lessingstr. 153, ist na<h Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. (K 5/28.) Amtsgericht Plauen, den 28. Oktober 1930.

Pyritz. . [69058]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Kaufmann Selma Kling- beil geb. Becher in Pyriß wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Pyriß, den 25. Oftober 1930,

Das Amtsgericht.

Salder. Beschluß. . [69059]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Kaufmanns Willi Albrecht aus Hohenassel wird zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen

gegen das Schlußverzeichnis der bei der

Verteilung zu berücksichtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht vererbbaren Ver- mögensstüde Schlußtermin auf den #1, November 1930, vormittags 19 Uhr, angeseßt.

Salder, den 24. Oftober 1930.

Das Amtsgericht. escheneseld, Bz. Kiel, Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen “des Kaufmanns Fohannes Janß in Hademarschen is Termin zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 7. No- vember 1930, vorm. 914 Uhr, vor dem Amtsgericht in Schenefeld, Zimmer Nr. 1, anberaumt worden.

Schenefeld (Mittelholstein), 24. 10. 1930,

Das Amtsgericht.

[69060]

Schweinfurt. . [69061] Das Amtsgericht Schweinfurt hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Robert Bär, Fnhaber eines Zigarrengeschäfts in Schweinfurt, Wil- helmstraße 34, Termin zur Gläubiger- versammlung bestimmt auf Mittwoch, den 19. November 1930, vormittags 914 Uhr, Zimmer Nv. 153/IT, mit fol- gender Tagesordnung: 1. Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderungen, 2. Schlußtermin zur Abnahme der Schluß- re<hnung, 3. Festseßung der Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters, 4. Beschlußfassung über die Einstellung des Verfahrens mangels Masse. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Schweinfurt.

S8chweinfurt, . [69062]

Das Amtsgeriht Schweinsurt hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mühlenbesißers Alfred Keil in Oberwerrn Termin zur Gläubiger- versammlung bestimmt auf Mittwoch, den 19, November 1930, vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 153/ITI, mit folgender Tages- ordnung: 1, Prüfung der nahträgli<h angemeldeten Forderungen, 2. Schluß- termin zur Abnahme der Schlußrehnung, 3. Festseßung der Vergütung und der Auslagen des Konkursverwalters und dev Vergütung der Mitglieder des Gläu- bigeraus\chusses, 4. Beschlußfassung über die Einstellung des Verfahrens mangels

Masse. / Geschäftsstelle des Amtsgerichts Schweinfurt.

Vaihingen, Enz. . [69063] Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Eugen Bamesberger in Enztwveihingen

wurde atn 24. Oktober 1930 nah Ab-

haltung des Schlußtermins das Konkurs-

verfahren aufgehoben.

Amtsgericht Vaihingen.

Viersen, . [69064] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Adolf Jansen jun. Glas- handlung und Glaserei Nachf. W. Brau>s in Viersen wird, nahdem der im Vergleichs- termin: vom 27. August 1930 angenom- mene Zwangsvergleich durch rechtsfräfti- gen Beschluß vom 9. September 1930 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. Viersen, den 14. 10. 1930, Amtsgericht. 4 N. 4/30.

Weißenfels. . (69065] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Kurk Franke in Weißenfels a. S., Fischgasse 21, is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu €¿nem Zwangsvergleich

sowie zur Prüfung nachträglich ange-

#

P gte 4g R ME N ‘nte

k