1908 / 5 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sicbents Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 5. Berlin, Dienstag, den 7. Januar 1908.

F Der ‘Inhalt diefer Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins- Genossenschaf j s Sf ¡7 zip E M 1 4 - . . , #7 - - ] a s, ete Ei M J d S ern, 8 c p zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Et enbahnen enthalten C Bt A in gu s Le bere E er S geintragMble, bex Warens

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. «59;

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Das Zentr Sregister s i scheint i

: idel8regift S C dur al talten, 8 Zentral - Handelsregist 8 24 äglih. De Selbstabholer auch dur a Königliche Oos des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Bezugspreis beträgt 1 Mh S0 A für S O e Ra T A E Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Insertionspreis für den Raum ciner Druzeile 30 A. i : 008

“Genossenschaftsregister.

Lampertheim. SBefanntmachung. [80213]

21ndwirt Martin Boxheimer 1V. zu Lamvertheim und Landwirt Adam Schmidt [1V. daselbst sind aus dem Vorstand des landwirtschaftlichen Konsum-

Wirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, An- nahme von Spareinlagen und \{chließlich Herstellung von Wohnungen erfolgen. Die in den eigenen Be- trieben bearbeiteten oder hergestellten Gegenstände fönnen auch an Nichtmitglieder abgegeben werden. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen ergehen unter deren Firma und werden mindestens. von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet. Sie erfolgen in der Alfelder Zeitung. Beim Eingehen dieses Blattes oder falls aus anderen Gründen die Veröffentlihung in demfelben unmög- lich werden sollte, tritt der „Deutsche Reichs- anzeiger“ solange an dessen Stelle, bis durch Be- un E EEEIRIRng andere Blätter be- timmt find. e e Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. Se

Die Zeichnung seitens des Vorstands geschieht in der Weise, daß die Peuees zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Zwei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlih für die Genofsenshaft zeihnen und Erklärungen ab-

eben. G Zeitige Mitglieder des Vorstands sind: 1) Werkmeister Ludwig Gille in Grüneyplan, Ge-

E gge mv Mes: Landwirt Julius Lange in oppenstedt eingetragen.

Seiningen, Tia 31. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht. Grossrudestedt. [80205} In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 8, betr. die L. Thür. Eierverkaufs - Genossenschaft Schloßvippach, e. G. m. u. H. in Schloß-

vippach heute L worden : In $ 16 des Statuts wird „drei“ erseßt dur

„(ech8“. E érudestedt, den 2. Januar 1908. Großh. S. Amtsgericht.

Hofgeismar. [80206}

Nr. 3 Gen. Neg. Ersener Darlehuskafseu-

i ave eingetr. Genu. mit unbeschr. Haftpfl,

zu Ersen.

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen

Ackermanns Heinri Finis I. zu Ersen ist der Stell-

macher George Finis 1V. zu Ersen als neues Vor-

standsmitglied gewählt worden.

Hofgeiësmar, den 31. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht.

Kempten, Schwaben. Genofsenschaftsregiftereintrag.

Nr. 45: die Firma Julius Kucklick, Inh, Hedwig Kucklick, Wormditt. Inhaberin: d Kaufmannsfrau Hedwig Kuklick, geb. Seeberger, in Wormditt.

Gelöscht sind am gleihen Tage die Firmen O. Wenzel, Wormditt, und Johann Wense- lowsfki, Wormditt. {(F.-R. Nr. 59 und 120.)

Königl. Amtsgerißt Wormditt. Worms. Bekaunutmachung. [80180] Im Handelsregister des hiesigen Gerihts wurde beute Ie S Brn yDEos «&ckæ Reinhart“ in Worms folgendes eingetragen :

a. Die Prokura des Heinrich Rumpf ift erloschen. b. Dem seitherigen Kollektivprokuristen Georg Bertges in Worms if Einzelprokura erteilt.

c. Johann Lippert, Kaufmann in Worms, ift Kollektivprokura erteilt. Zur Vertretung und Zeichnung der Firma ist g. Lippert nur in Gemein- schaft mit einem anderen Prokuristen berechtigt. Worms, den 2. Januar 1908.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Worms. Bekauntmachung. [80181] In unser Handelsregister wurde heute bei der Firma „L. Shuch Nachfolgee“/ in Worms fol-

6) der Hotelbesiger Ernft Jens aus Greifswald. Die Gründer haben nicht sämtliche Aktien über-

nommen.

Zum Vorstande der Gesellschaft sind der Fabrik- besizer Paul Holtfreter und der Braumeister Carl Weymann, beide von hier, gewählt. Zu Mitgliedern des ersten Aufsichtsrats find bestellt: Gastwirt Her- mann Barck, Hotelbesitzer Roe A Direktor Richard Buchmann, Hotelbesiger ax Leopold, Hotelbesizer Ernst Jens, Kaufmann Georg Hoge aus Stralsund, Rehtsanwalt und Notar Dr. Ziemßen aus Demmin, Hotelbesißer Robert Hauer aus Saßnitz, Hotelbesizer Paul Gorges aus Barth.

Von den mit der Anmeldung der Gesellshaft ein-

ereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prü- ungsberiht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem Gericht, von dem Prüfungs- bericht der Revisoren auch bei der hiesigen Handels- kammer Einficht genommen werden.

Stralsund, den 3. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. Es wurde heute eingetragen: Fn das Firmenregister :

Sonneberg, S.-Mein. [80237] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei dem Consumvereiu e. G. m. b. H. in Hütten- fteina heute folgendes eingetragen worden : Geschäftsführer Nichard Köhler ist aus dem Vor- stand ausgeshieden. Der seitherige Kassierer August

| find die Genossen Peter Sörß aus Dragaß und Reinhold Nickel aus Klein-Lubin in den Vorstand gewählt. : Neueuburg, W.-Pr., den 2. Januar 1908. Königliche3 Amtsgericht.

Northeim, Hann. {80230]

ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Jakob Weber in Kälberishausen in den Vorftand gewählt.

Mosbach, 31. Dezember 1907. Gr. Amtsgericht.

Mühlhausen, Thür. [80222] Genofferschaftsregister Nr. 12 am 30. Dezember

[80174] [80208]

Band I1 Nr. 256 bei der Firma Nathan Levy in Oberseebach : Î

Die Firma wird von Amts wegen gelöscht.

Band 11 Nr. 1127 bei der Firma Louis Müller in Surburg : i;

Die Firma wird von Amts wegen gelöst.

Band II1 Nr. 1149 bei der Firma G. Schneider

endes eingetragen : 5 Die Prokura des Hermann Ferkinghoff ift erloschen.

Worms, den 2. Januar 1908. Großherzoalihes Amtsgericht.

[80182] Im Handelsregifter Abteilung A ist unter Nr. 40 die Firma Rudolf Barth Nachf. zu Zeitz

Zeitz.

h beteiligen, aber mehr als zehn Geschäftsanteile sind nicht gestattet.

\chäftsführer, 2) Maurer Carl Runae, daselbst, Kassierer, 3) Glasarbeiter Carl Momberg daselbst, Kontrolleur. Die Haftsumme beträgt 50 6 / Feder Genosse kann mit mehreren Geshäftsanteilen

trageue Genoffenschaft \ : Haftpflicht. Vom Aufsichtsrat wurde für die Zeit bis 1. Februar 1908 für Florian Kast der Dekonom Rupert Mayer in Wiggersbach als stellvertretendes Vorstandsmitglied bestellt.

Seunereigenofsenshaft Wiggensbach, einuge- mit unbeschränkter

vercius Lampertheim, eingetr. Geuosseuschaft

flicht in Lampertheim telle wurden in den Vor- ftand gewählt : Adam Karl Tobias Boxheim-r, Land- wirt, und Adam Ziegler I1., Landwirt, beide in

mit unbeschzräafkfter Ha auézetreten und an ihre

Umpertbeim. Eintragung in unserem Genofsen- schaftsregister hat am 31. Oktober 1905 bezw. 3. Ja-

1907 beim Leugefeider Spar- und Darïiehns- kafsenverein, eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter $Haftpfliht ¡u Lengefeld ein- getragen an Stelle der aus dem Vorstand auz3- geschiedenen Landwirte Gottfried John und Adolf Zimmermann die gewählten Landwirte Armin Höch und Karl Urbach in Lengefeld.

Zu. der Firma Molkerei Hammenftedt, cin- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hammenstedt ist eingetragen :

Die Vorstand9mitalteder C. Fahrtmann und H. Hueg find aus dem Vorstand ausgeschieden und sind dafür Ackermann Ad. Cornehl und Akermann Karl Bode T aus Hammenstedt als Vorstandsmitglieder

B it als Geschäftsführer und Philipp Koch in üttensteinah als Kassierer gewählt worden. Sonneberg, den 2. Januar 1908. Herzogl. Amtsgeriht. Abt. L.

Steinach, S.-Mein. [80238] In unser Genossens&aft2register ist Heute bei Nr. 6 Spar- und-Vorschußverein Steinhcid

Kempten, den 3. Januar 1908. K. Amtsgericht. Kempten, Schwaben. [80207] Genofseuschaftsregiftereintrag.

Molkereigenofsenshaft Epfach, eiugetragene Genoffenschaft mit unbeschr änkter Haftpflicht. Mit Statut vom 29. Dezember 1907 hat sih unter vorstehender Firma und mit dem Siße in Epfach eine Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ge- bildet. Zweck der Genossenschaft ist Erbauung, Ein- rihtung und Betrieb einer Molkerei. Durch QelGtuß der Generalversammlung kann der Geschäftsbetrie au auf Verwertung von Eiern, Absaß von Kälberu und Schweinen sowie Bezug von milhwirtshaft- lihen und landwirtshaftlihen Bedarfs8artikeln aus- gedehnt werden. Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch ¡wei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung geschieht, indem der Firma der Genossenshaft die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Bekannte machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der „Verbandskundgabe des bayer. Lande3verbandes in München“. Als Vorstand wurden N: Johann Biesenberger, O-konom in Epfach,

ereinsvorsteher, Eugen Gilg, Oekonom und Bürger- meister daselbst, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, und Johann Becher, Oekonom daselbst. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Kempten, den 3. Januar 1908.

K. Amtsgericht.

Könnern, Saale. . [80210] In das Genofsenschaftéregister if bei Nr. 1, „Konsumverein zu Cöunern eingetragene Ge- nofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“, ein-

gewählt Northeim, 2. Januar 1908. Königliches Amtsgericht. IL.

Ober-Ingelheim. [79330]

In unser Genosserschaftéregister wurde beute ein- getragen: 1) Das Statut vom 17. November 1907 der „Spar- und Darlehnskafse eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sigze zu Bubeuhcim (Rheinhessen). Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zweck der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb sowie der Er- leichterung der Geldanlage und Förderung des Spar- finns. Die vonder Genossenshaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in dem „Hessenland* aufzunehmen

Die Willenserklärung und Zeihnung für die Ge- nofsenshaft muß durch ¡wei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sle Dritten gegenüber Rehtsverbind- lihkeit baben fol. Die Zeichnung geschieht -in der Weise, daß die en zu der Firma der Ge- nofsenshaft ihre Namen3untershrift beifüzen. 2) Der Vorstand, bestehend aus: 1) Andreas Metler, 2) Philipp Schmitt T., 3) Heinrich Köhler I1., 4) Ludwig Meßtler, 5) Johann Besant VII., alle in Bubenheim wohnhaft. ( Die Einsicht der Liste der Genossen it während der Diensistunden des Gerichts jedemszgestattet. O.-JFngelheim, 2. Januar 1908.

Großb. Amtsgericht.

Rastenburg, Ostpr. [80231] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Raftenburger Spar- und Darlehnskafsen- Verein e. G. m. 1. H. in Rafteuburg folgendes

nuar 1908 ftattgefunden. Lampertheim, 3. Januar 1908. Gr. Amtsgericht.

Königliches Amts3geriht Mühlhausen i. Th.

Mülhausen, Els. [80223] Genofscuschaftsregister Mülhausen i. E. In Band Ill wurde heute eingetragen :

a. Nr. 2 bei dem Kousumverein Fortschritt, eingetragene Senossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Mülhausen.

In Stelle von Karl Boithiot ist Alfred Frefse in

Mülhausen zum Vorstandsmitglied gewählt. b. Nr. 40 bei dem Mülhaufer (St- Josef)

Darlehnskafsenverein, eingetragene Benofsen-

an mit unbeshecänkter Haftpflicht in Mül-

ausen.

_An Stelle von Iosef Bieheler und Johann Baptist Rottmann sind Emil Koebel und Ephrem Müller, beide in Mülhausen, zu Vorstand3mitgliedern gewählt.

c. Nr. 63 bei dem Traubacher Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Genossen» schaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Ober- traubach:

An Stelle von Gugen Bitsch und Franz Josef Müller sind Johann Baptist Wioland-Favé in Obertraubach und Johann Leo Müller in Nieder- traubach zu Vorstandsmitgliedern und das Vorstands mitglied August Blonde in Niedertraubach zum Stellvertreter des Vereinsvorsteher gewählt. d. Nr. 84 bet dem Sierenzer Spar- «& Dar- lehnsfafsenverein, eingetragene Senofseusaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Siereaz: An Stelle von Josef Waltensperger ift Alfons Ginther in Sierenz zum Vorftand8mitolied gewählt. Mülhauseu. den 3. Januar 1908.

Kaiserliches Amtsgericht.

M.-GIladbach. [80224] In das Genossenschaftsregister Nr. 9 ift bei der Firma Gewerkschafts-Konsumverein „Fort-

und Siegmundsburg e. G. m. u. H. ein- getragen worden : August Geyer ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle Schneidermeister Wilhelm Queck als Kontrolleur getreten. Der Vor- stand besieht nunmehr aus dem Seshäftsführer Walter, dem Kassierer Pabst und dem Kontrolleur Queck.

Steinach, den 31. Dezember 1907.

Herzogliches Amt3geribt. Abt. [I. Steinhorst, Lauenb. [80239] ang:

Zu Nr. 1 des hiesigen Genossenschaftsreaisters, Landwirtschaftlicher Konsumverein, e. G. m. u. H., zu Siebeubäumen, ist heute eingetragen: __Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. Dezember 1907 is das Geschäftsjahr mit Wirs- fung vom 1. Januar 1908 auf das Kalenderjahr verlegt.

Steinhorft, den ‘30. Dezember 1907.

Königliches Amtsgericht. Strassburg, Eis. [80240]

In das Genossenschaftsregister des Kais. Amts- gerihts Straßburg, Els., wurde heute eingetragen :

Band I Nr. 50 bei der Ficma: Nordhausener Darlehuskafsen-Verein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Nord- hausen.

Dur Generalversammlungsbes{chluß vom 27. Ok- tober 1907 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vor- stand8mitglieds August Ningeissen der Ackerer Josef Michel Hertrich zu Nordhausen in den Vorstand gewählt.

Straßburg, Els.,. den 24ckDezember 1907.

Kaiferlihes Amt8gericht. Vacha. Bekanutmaczung. [80241]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7 CTicefeuorter Darlehnskafsenverein e. G. m.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet,

Eschershauseu, den 14. Dezember 1907. Herzogliches Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Veröffentlihung [79614] aus dem Genossenschaftsregister.

In das hiesige Genossenshaftsregister wurde am 30. Dezember 1907 eingetragen die Fraukfurter Depofitenbauk , eingetragene Genossenschaft mit beschräukter DHaftpfliht mit dem Sie zu Fraukfurt a. M. Das Statut ist vom 12. No- vember 1907. Gegenstand des Unternebmens ist der Betrieb eines Bankgeshäfts auf aenofsenschaftliher Grundlage, hauptsählich zum Zwedcke einer möglichst ausgiebigen wirtshaftlihen Verwertung von De- positengeldern zum eigenen Vorteil der Geldgeber und Geldnehmer. S

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma in 1) der Frankfurter Zeitung, 2) dem Intelligenzblatt, 3) dem General-Anzeiger der Stadt Frankfurt a. M. Sollte eines oder mebrere dieser Blätter eingehen oder die Veröffent- lihung in denselben sonst nicht ausführbar sein, fo genügt die Aufnahme der Bekanntmahung in die noch übrig bleibenden Blätter. Würden alle Blätter eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffents- lihungen in ihnen niht ausführbar sein, so find die Bekanntmachungen der Genossenschaft mindestens in einem der von dem Gericht für die Bekanntmachungen ¡um Genossenschaftsregister bestimmten Blätter zu veröffentlichen. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma . der Genofsenschaft ihre Namensunter- \chrift beifügen. :

Die Mitglieder des Vorstands sind: Wilbelm

(Inhaber : Kaufmann Hugo Stöckel) heute gelöscht woe z, den 3. I 1908 eiz, den 3. Januar ; ; Y Königliches Amtsgericht. Zwickau, E ee 0E eute Î [78900] m biesigen Handelsregifter ift Heute etngeiragen „Ea Bo auf Blatt 853, die Firma Gebr. Thiermaun hier betr., die Prokura Hermann Karl Max Simons ist erloschen. b. auf Blatt 1785, die e Eruft Weller in Schedewitz betr. die irma ift erloschen. Zwickau, am 30. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht. Zwickau, Sachsen. [80183] Auf Blatt 1743 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Warenkredithaus Merkur, Lemel Lieber- maun hier betr, ist heute eingetragen worden : Die Firma lautet künftig: Vereinigte Möbel- und Waren - Credithäuser Merkur—Lieber- maun, Inh. Lemel Liebermann. Zwickau, am 3. Januar 1908. Königlies Amtsgericht. Zwickau, Sachsen. [80184] Auf Blatt 1973 des hiesigen Handelsregisters ift beute die Firma Eduard Meyer in Oberplani und als deren Inhaber der Schlossermeister Friedri Eduard Mever in Oberplaniß sowie weiter ein- getragen worden, daß dem Kaufmann Ernst Arno Meyer in Oberplaniy Prokura erteilt worden ift. Angegebener Geschäftszweig: PonS mit Haus- und Kücbengeräten sowie mit Eisen- und Kurzwaren. Zwickau, den 4. Januar 1908. Königliches Amt3gericht.

in Schwabweiler : Die Firma wird von Amts wegen gelöst. Band II1 Nr. 1153 bei der Firma V. \chlegel in Brumath : Die Firma wird von Band 11 Nr. 1532 bei der in Niederbroun : 5 Die Firma wird von Amts wegen gelöscht. Band 11 Nr. 1585 bei der Firma F. Beruhard- Engel in Straßburg : Die Firma ist erloschen. i Band VIII1 Nr. 237 die Firma Myrtil Meyer

in Straßburg. L :

Inhaber ist Myrtil Meyer, Großshläßter in Straßburg. |

Band VIIl Nr. 238 die Firma Hartmanu Fischer in Straßburg.

Fnhaber ist Hartmann Fischer, Straßburg. A

Dem Kaufmann Robert Hauptmann in Straßburg ift Prokura erteilt. :

Angegebener Geschäftszweig: Versicherungs-General- vertretungen. /

In das Gesellschaftsregister : i

Band VIII Nr. 164 bei der Firma Grand Hotel Rotes Haus Wiesmayer u. Ruppel in Straßburg : Ï /

Die Firma is geändert und lautet nunmehr: Palaft Hotel Rotes Haus Wiesmayer u. Ruppel.

Straßburg, den 24. Dezember 1907.

Raijerl. Amtsgericht.

Weiden. Bekanntmachung. [80177]

„Josef Röger.“ i j go E Emil Weingart in Weiden ift

Woll- Leipzig. F [80216] Auf Blatt 43 des Genossenschaftsreaisters, betr. en Waareu-Einkaufsverein für Produkten-, bf- und Gemüsechändler zu Leipzig, einge- agene Genoffenschaft mit beschräukter Haft- bfliht in Leipzig, ist beute eingetragen worden : erdinand Sustav Munkelt ift nicht mehr Mitglied des Vorstands. Otto Paul Buchheim in Leipzig ist Nitglied des Voistandk. Leipzig, am 4. Januar 1908. Königliches Amtsgericht. Abteilung IT B.

eipzig. L: [80215] Auf Blatt 49 des Genofsensaftsregisters, betr. ie Geuofsenschaft selbftäxdiger Schuhmacher cipzigs uud Umg., Eiugetrageue Genofsen- haft mit beshräukter Haftpflicht in Leipzig, ist eute eingetragen worden: Heinrich Justus Rudolph Fena und Jultus Hugo Indinger sind niht mehr Mit- lieder des Vorstands. Max Friedri Hennig in Veiv;ig is Mitglied des Vorstands. Ï Leipzig, am 4. Januar 1998. L Königliches Amtsgeriht. Abteilung II1B.

iegnitz. E [80217] In unserem Genossenschaftsregister Nr. 27 ist bei r Liegnizer Wohnunssgeunofseuschaft E. S. . b. H. zu Lieguitz eingetragen worden: Der ammergeribtsfanzleisefretär a. D. Wilhelm Lefseng, r Werkmelster Franz Schmidt und der Lebrer ugust Heinri®, sämtlih in Liegnitz, sind aus dem orstande au8ge-schieden. An ihre Stelle sind der trer Robert Shüller, der Eisenbabngütervorsteher ermann Kühnel und der Oberpostassistent Emmo

Amts wegen gelö\cht. Firma Jakob Klein

Generalagent in

Prokura erteilt. Weiden, den 2. Januar 1908, Kal. Amtsgericht RegistergeriŸt.

Westerland. [80178] Im hiesigen Handelsregister ist bei der Aktien- gesell!chaft „Nordfriefische Vauk“/ die Aufhebung der Zweigniederlassung in Westerland eingetragen.

Westerland, 21. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht.

Windhok. Befauntmachung. [79768] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ift beute unter Nr. 4 eingetragen worden: Die Firma lautet jet: C. Becker Nachfolger, Rehoboth. i . Fnhaber ist der Kaufmann Friy Herpolsheimer in Rehoboth. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen ist bei der Pach- tung des Geschäfts durch den Kaufmann Fri Her- polsbeimer ausgeschlofsen. Windhuk, den 28. November 1907. Der Kaiserliche Bezirksrichter. Windhok. Befanntmachung. [79767] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 42 heute eingetragen worden : : : Der Kaufmann Willy Meyrahn in Windhuk ift aus der Gesellshafi ausgeschieden. | i Gleichzeitig ist unter Nr. 53 der Abteilung A die Firma Paul Bringewatt in Windhuk und als ibr Inhaber der Kaufmann Paul Bringewatt in Windhuk eingetragen worden. Windhuk, den 29. November 1907. Der Kaiserlihe Bezirksrichter.

Wismar. [80193] In unser Handelsregister ist heute zur Firma Friedrich Krüger, Maschinenfabrik, eingetragen, daß der Hofschmiedemeister Friedrich Krüger am N. Februar 1906 verstorben, das Handelsgeschäft übergegangen ist in das Eigentum der Erben des des Ingenieurs Johannes Krüger in Carlsdorf bei Wismar, Ingenieurs riedrich Krüger, z. Z. in Güstrow, Ingenieurs ilbelm Krüger, z. Z. in Halle, und des Schmiede- [lehrlings Heinrih Krüger in Wismar, daß nah den testamentarischen Verfügungen des Erblassers diesen Geschäftsinhabern die Vertretung der Firma nicht zusteht, sondern allein den zu Testamentsvollstreckern ernannten Perscnen, nämlih: der Witwe des Ver- storbenen, Auguste Krüger, geborenen Schwarß, und dem Kaufmann Rudolf Hoppenrath, beide zu Wismar. Die beiden leßteren, welche ihr Amt angenommen haben, führen das Handelsgeschäft für die Erben als ungeteilte Erbmafse fort, sie sind mithin allein zur Zeichnung der Firma berechtigt. Die Prokura des Technikers Johannes Wilhelm August Krüger zu Wismar ist erloschen. Wismar, 2. Januar 1908.

Verstorbenen, nämli:

Genossenschaftsregister.

Amberg. Bekanntmachung. f89195] Fn der Generalversammlung des Consumvereins Schwandorf und Umgebung e. G. m, b. H. vom 24. November 1907 wurden an Stelle der aus- geschiedenen Vorstandsmitglieder Lorenz Pentlohner und Josef Hobelsberger: 1) der Penfionist Iosef S(larnhaufer in Schwandorf als Schriftführer und 2) der Telegraphenwärter Philipp Eberle daselbst als Kontrolleur gewählt. Amberg, den 23. Dejember 1907. Königl. Amtsgeriht Registergericht. Amberg. Bekanntmachuug. # W*{[80196] In der Generalversammlung des Darleheus- kafsenvereins Utenhofen e. G. m. u. H. vom 14. Juli 1907 wurde $ 32 des Statuts dahin ge- ändert, daß die Bekanntmachungen der Genofsen- {aft nunmehr in der „Verbandskundgabe in München“ erfolgen. _ Amberg, den 27. Dezember 1907. | Königl. Amtsgeriht Registergericht. Amberg. Befanutmachuug. [80197] In der Generalversammlung des Darlehens- fafsenvereins Augfeid e. G. m. u. H. vom 15, Dezember 1907 wurde $ 12 Absay 2 des Statuts dabin geändert, daß die Bekanntmachungen der Ge- nofsenschaft nunmehr in der „Verbandskundgabe in München“ erfolgen. Amberg, den 28. Dezember 1907. Königl. Amtsgeriht Registergericht. Breslau. : {80199] In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 53 Breslauer Schorusteinfegermeiftershaft, Ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht hier heute eingetragen worden : Be- fanntmahungen erfolgen nah dem neven Statut vom 16. November 1907 jeßt in der S@lesischen Morgenzeitung. Breslau, den 28. Dezember 1907. Könialiches Amtsgericht. Cöln, Rhein. 5 [80200] In da3 Genossenschaftsregister ist am 3. Januar 1908 eingetragen: bei Nr. 70 „Stotßheimer Spar- und Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht,“ Stotßheim. Für Michael Heinen ift Landwirt Lambert Burbah, Stoßheim, in den Vorstand ge-

wählt. Kgl. Amtsgeriht Cöln. Abt. 24.

Eschershausen. [79613] In das hiesige Genossenschaftsregister Band I

Blatt 22 ift heute folgendes eingetragen: Spalte 1: Lfd. Nr. 22. n Spalte 2: Firma der Genoffenschaft: Konsum-

verein für Grüneuplan und Umgegend, ein-

Stolz, Kaufmann, Homburg v. d. H., und Carl Goldshmidt, Kaufmann, Frankfurt a. M. Die EinsiŸt der Liste der Genossen auf der Ge- rihts\chreiberei während der Dienststunden ift jedem gestattet. Die i aag beträgt 5000,— „6 Ein Genoffe kann sich nur mit einem Ge|chäftsanteil beteiligen.

Fraukfurt a. M., den 30. Dezember 1907.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Gehren, Thür. Befanntmahunug. [80202] In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist eingetragen worden, daß an Stelle der aus dem Vorstande des Möhrenbacher Darlehus- kassenvereins e. G. m. u. H. zu Möhreubach ausscheidenden Beisißer Robert Heinemann und Eduard Minner als Beisißer Oskar Süßmann und Traugott Minner gewählt worden sind. Gehren, 28. Dezember 1907. Fürstlihes Amtsgericht. III. Abt.

Greiz. Bekanntmachung. Don Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute au Blatt 7 eingetragen worden der Spar- und Bau- verein für Greiz und Umgegeud, eingetrageue Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht, mit

dem Sitze zu Greiz. 10. November 1907

tatut dallerl vom —— Dezember Das S a ut datiert om 99, Dezember

Gegenstand des Unternehmens ist: Der Bau, Er- werb und die Verwaltung von Wohnhäusern, deren Vermietung an unbemittelte Genossen sowie die An- 8 70 und Verwaltung von Spargeldern der Ge- nofsen.

Haftsumme des einzelnen Genossen: 200 #4 für jeden Geschäftsanteil.

Zahl der Geschäftsanteile: 20 Geschäftsanteile.

Form der Bekanntmachungen und der Willens- erklärungen des Vorstandes: Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genossenschaft im Amts- und Verordnungsblatt in Greiz und in der Reußischen Volkszeitung.

Die Berufung der ordentlihen Generalversamm- lung erfolgt durch den Aufsichtsrat, außerordentliche Generalversammlurigen können sowohl durch den Mora als auch durch den Vorstand einberufen werden.

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch den ersten Geschäftsführer oder dessen Stell- vertreter und ein anderes Vorstandsmitglied, die Zeichnung geschieht, indem dieselben der Firma ihre eigenhändige Namensunterschrift beifügen.

Vorstand: Franz Mühlmann, Krankenkontrolleur, Greiz, Geschäftsführer, Oswald Fischer, Shuhmacher und Händler, Greiz, Stellvertreter, Max Hupfer,

Kaufmann, Greiz, Kassierer. Solches wird mit dem Bemerken veröffentlicht,

getragen worden : An Stelle des ausgeschiedenen Ziegeleiarbeiters Karl Homann ift der Maurer Friedrih Kühne in Könnern in den Vorstand gewählt. Könuern, den 28. Dezember 1907.

Königliches Amtsgericht.

Kolberg. BSBefanntmachung. [80212] In unser Genossenschaftsregister Nr. 13, Kol- berger Molkerei E. G. m. u. H. ¡u Kolberg, ist am 4. Juni 1907 eingetragen:

Der Bauerhofsbesizer Ernst Laug ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Bauerhofsbesißzer Emil Fechtner in Sellnow in den Borstand gewählt.

Königliches Amtsgericht Kolberg.

Kolberg. QERULREMNEN: [80211] Nah Statut vom 12. November 1907 ist eine Genossenschaft unter der Firma: „Ländliche Spar- und Darlehuskafse Alt-Werder, eingetragene Geuofseushaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sige in Alt-Werder gegründet und heute in das Genofsenschaftsre„zister unter Nr. 19 ein- getragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsenges{äfts zum Zwecke der Gewährung von Darlehen an die Mitglieder für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb, der Er- leichterung der Geldanlage und Förderung des Spar- finns der Mitglieder, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können, und der gemeinschaft- lihen Beschaffung landwirtschaftliher Betriebsmittel. Die Haftsumme beträgt 250 #, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 25.

Die Mitglieder des Vorstands sind: Wilbelm Heidemann, Bauerhofsbesizer, Heinrih Smidt, Pastor, und Anton Henke, Lehrer, sämtlih in Alt- Werder. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, geztihnet voz 2 Vorstandsmitgliedern, die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Be- nennung desselben, von dem Vorsitzenden unter- zeihnet, im Pommershen Genofsenschaftsblatte ¡zu Stettin. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Ok- tober bis 30. September. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage der gerihtlichen Eintragung und endigt mit dem 30. September 1908. Die Ginsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Kolberg, den 13. Dezember 1907.

Königliches Amtsgericht. Langenselbold. Genofsenshafts- [80214] regifter des Amtsgerichts Laugeuselbold.

Nr. 5: Hüttengesäßer Darlehnskafsenverecin, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hüttengesäfß. |

An Stelle des verstorbenen Lehrers Heinri Scheuch ist der Lehrer Karl Klöpfel zu Hüttengesäß

ellendorf, sämtlih in Liegniz, in den Vorstand ge-

ählt worden.

Lieguitz, den 23. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht.

oitz. Bekauntmachung. [80218] In unser Genossenschaftsregister ift heute unter 7. 13 die dur Statut vom 5. Dezember 1907 ihtete Genossens®aft unter der Firma: Ländliche par- und Darlehuskafse Safsen, eingetragene enossens haft mit beschränkter Haftpflicht, it dem Sitze in Saf}en, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb nes Spar- und Darlehnskassenges{chäfts zum Zwee: 1) der Gewährung von Darlehn an die Mitglieder r ibren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb;

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förde- ng des Sparsinns der Mitglieder. Zur Erreichung é Zweckes können auch Nichtmitglieder Spar- E p aftlichen Beshaf

d) der gemeinshaftlihen Beschaffung landwirt- jaftliher Betriebsmittel. s

Die von der Genossenshaft aus3gehend?en öffent- en Bekanntmachungen erfolgen durch den Vor- nd in dem ¿FommeriGen Genofsen\schaftsblatte“ “Stettin, bei Eingehen desselben bis zur nächsten éneralversammlurg durch den Deutscheu Reichs- zeiger.

Vie Haftsumme beträgt 250 A für jeden Ge- MTISanteil, die bôchite Zabl deo Geschäftsanteile 25. Die Mitglieder des Vorstands sind :

1) Karl Amtsberg, Gemeindevorsteher, Safsen, 2) Wilhelm Dabels, Gastwirt, Safsen,

3) Karl Haese, Tischlermeister, Sassen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- enschaft erfolgt dadurch, daß iwei Vorstands- talieder unter der Firma der Genossen saft zeichnen. Die Einsicht in die Liste der Genoffen if in den lenststunden des Gerichts jedem gestattet.

Loig, den 24 Dezember 1907.

Königliches Amtsgericht.

arlenburg, Weatpr. - [80219] n unser Genossenschaftsregister ift beute bei dem arendter Spar und Darlehuskafseuverein "getragene Genossenschaft mit unbeschränkter fipflicht in Barendt eingetragen, daß Wil- fm ban Niesen in Barendt für Hermann Esau in Menau in den Vorstand gewählt ist. arienburg, den 14. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht.

rienburg, Westpr. O zn unser Genoffenschaftsregister ift heute bei dem )adwalder Spar und Darlehuskafsenverein, jortragene Genossenschaft mitunbeschränkter ‘pflicht in Schadwalde eingetragen, daß Heinrich „en In Blumstein für Gustav Schülke in Blum- 1 in den Vorstand gewählt ist.

schritt“ eingetragene Senofsenschaft mit be- sch{räukter Haftpflicht zu M.-Gladb2ch-Hardter- broich-Pesch eingetragen : Die Firma ift geändert in „Konsum Verein M. Gladbach“ eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu M.-Dladbach. Zur Förderung des Unternehmens kann aus die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirt- schaftébedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und \chließlich Herstellung von Wohnungen erfolgen. Die in eigenen Betrieben be- arbeiteten oder hergestellten Gegenstände können auh an Nichtmitglieder abgegeben werden. Durch Beschluß der Generalyersammlung vom 14. Dezember 1907 wird das Statut vom 20. Ok- tober 1901 aufgehoben und durch die in der General- versammlung vom 14. Dezember 1907 beschlofenen und genehmigten Sazungen erseßt. Die Bekanntmachungen erfolgen von jeßt ab im „Gladbacher Merkur“, in der ,Westdeutshen Landes- zeitung“ und . Gladbacher Zeitung“. M.-Gladbah, den 31. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht.

Münder, Deister. [89225] Im hiesigen Genofsenschaftsregister ist zu Nr. 6 bei dem Haushaltêverein zu Nienstedt einge- tragen, daß an Stelle des ausgeshiedenen Christian Nose der Bergmann Heinrich Srumfuß in Nienstedt in den Vorstnnd gewählt ift.

Münder, den 3. Januar 1908.

Königl. Amtsgericht.

Münder, Deister. [80226] Im biesigen Genossenschaftsregister ist zu Nr. 20, betr. die Tischlervereinigung Hülsede, einge- tragen, daß der Tischler Friedrich Krake in Hülsede an Stelle des ausscheidenden Wilhelm Thiemann in den Vorstand getreten ift.

Münder, den 3. Januar 1998.

Königl. Amtsgericht. Münstermairseld,. [80227] In unser Genossenschaftsregister Nr. 19 ist bei der Genofsenschaft Gondorfer Winzer-Verein zu Gondorf beute in Abänderung des $ 32 des Statuts eingetragen worden, daß alle öffentlihen Bekannt- machungen in der Landwirtschaftlißen Genofsen- scaft8zeitung in Bonn zu erfolgen haben. Münftermaifeld, 27. Dezember 1907.

Königliches Amtsgericht.

Neuenburg, Westpr. [80228] _In das Genossenschaftsregister ist bei der Bank, eingetragene Genoffenschaft mit unbeshränkter Haft- fliht in Neuenburg etngetragen: Für das ausge- chiedene Vorstand3mitglied Stanislaus Wojnowski ist der Besißer Franz Kaminski in Hardenberg in den Vorstand gewählt.

Neuenburg, den 2. Januar 1908,

eingetragen: Die Vorstandsmitglieder Johannes Feierabend und Karl Peters sind aus dem Vorstande ausge- schieden. An ihrer Stelle sind der Rittergutsbesißer Guftav Drews in Georgenberg und der Gutsbesißer Hermann Hein in Mublack in den Vorstand gewählt. _ Der Beisißer Gutzbesißer M. Michaelsen-Waldsee ist ¡um stellvertretenden Bereinsvorsteher gewählt. Rastenburg, den 24. Dezember 1907.

Königl. Amtsgericht. Rüdesheim, Rhein. [80232] In unserm Genossenschaftsregister ist bei dem Winzer- Verein in Af maunshausen nahtebender Eintrag erfolgt:

Die Genoffsenshaft ist dur Beschluß der General- versammlung vom 22. 12. 07 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder find zu Ligui- datoren ernannt. Rüdesheim, den 27. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht. Russ, Ostpr. Bekanntmachung. [80233] In unser Genossenschaft3register ist am 31. De- zember 1907 bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Vorschuß-Verein zu Ruß, eiugetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, Hotelbesißers Eduard Pater von hier der Kaufmann Ephraim Bräude von hier getreten ift. Ruf, den 31. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht.

St. Wendel. [80234] Heute wurde zu Nr. 5 des Genofsenshaftsregisters Steinbacher Konsumverein, eingetr. G. m. b. H. eingetragen, daß an Stelle des aus dem Vorftand au8geshiedenen Jakob Naumann II. der pens. Bergmann Jakob Raber 11. zu Steinbach ge- wäblt worden ist.

St. Wendel, den 3. Januar 1908.

Königl. Amtsgeridt. Abt. 2.

Sonneberg, S.-Hein. [80235] Im biefigen Genossenschaftsregister ist bei der ein- getragenen Genofsenshaft: Konsum- und Rohftoff- verein zu Mürschuiß, e. G. m. b. H. in Mürschuitz, heute eingetragen worden : Dre(sler Carl Pehtold und Drechsler Friedrich Silling find aus dem Vorstand ausgeschieden und an deren Stelle Puppenfabrikant Ernst Pechtold in Mürschniß als Geschäfts‘ührer und Spielwaren- fabrikant Reinhold Schindhelm daselbst als Kontrolleur in den Vorstand gewählt worden. Sonneberg, den 2. Januar 1908. Herzogl. Amtsgericht. _ Abt; L

Sonneberg, S.- fein. [80236]

Im biesigen Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenschaft: . Consum- und Produktivvereiu,

u. H. in Tiefenort) heute eingetragen worden: __ Der Schmiedemeister Heinrih Hill in Tiefenort ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Tischlermeister Johann - Sebastian Fröhlich in Tiefenort in den Vorstand gewählt worden. Vacha, am 2. Januar 1908

Großherzogl. S. Amtsgericht. Wächtersbach. [80242] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 Wächtersbacher Vorschußverein e. G. ut. u. H. eingetragen worden, der Gerbermeister Louis Kolb von bier ist an Stelle des Georg Kolb in den Vorstand gewählt. Wächtersbach, den 28. Dezember 1907.

Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtagerihts. Wesel. [802414] _In unser Genoffenschaftsregister ist heute unter Nr. 26 die Genossenschaft unter der Firma „Brüner Automobil-Gen ofseuschaft, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Brünenu“ mit dem Siß in Brünen eingetragen worden.

Das Statut ist am 26. November 1907 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift die Einrihtung und der Betrieb von Fabrten mittels Motorwagen zweck8s Beförderung von Personen und Gepäck. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeicnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Landwirts{aftlichen Genofsenschafts-Zeitung zu Bonn. __ Vorstandsmitglieder sind: der Vorsteher Emil Hecheltjen, der Kaufmann Bernhard Hilgenpahl, der Bautechniker Albert Hardacker, sämtlich zu Brünen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen; die Zeichnung ge\chieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namenétunter- schrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Wesel, den 12. Dezember 1907.

Königliches Amtsgericht.

Wassergenossenschaftsregister. Glatz. S 80098] In unserem Register für Wassergenossenschaften i'1 beute unter Nr. 1 die Wasfserleitungsgenofsen- schaft Königshain, mit dem Siße in Königs- hain, eingetragen worden.

Das Genossenschaftsftatut ist errihtet am 9. Ok- tober 1907.

Der Zweck der Genofsenshaft ist, den Mitgliedern das für thren Wirtschaftsbctrieb erforderliche Trink- und Wirtschaftswafser durh cine Wasserleitung2anlage ah Maßgabe des zugehörigen Planes zuzuführen.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Wormditt. ; [80179] In unser Handelsregister Abt. A ist am 27. De-

zember 1907 eingetragen : i Nr. 43: die Firma Alfred Kreutuer, Worm-

ditt. Inhaber: Kaufmann Alfred Kreutner in

Wormditt. i Nr. 44: die Firma Paul Schmidt, Wormditt.

Inhaber: der Apothekenbesizer Paul Schmidt in Wormditt.

pilzagene Genossenschaft mit beshränkter Haft- pflicht. Spalte 3: Sih der Genoffenschaft: Grüuenplan. Spalte 4: Rehtsverhältnifse der Genossenschaft: Das Statut datiert vom 24. November 1907. Geaenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lihe Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnifsen im großen und Ablaß im kleinen an die Mit- glieder. Zur Förderung des Unternehmens kann au die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und

daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet ist. Greiz, den 4. Januar 1908. Fürstlihes Amtsgericht. Gröningen, Bz. Magdeb. [80204] In das hiesige Genossenschaftsregister über die Dampfmolkerei in Kroppenstedt, eingetragene

Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes

in den Vorstand gewählt worden. Langenselbold, den 2. Dezember 1907. Königliches Amtsgericht.

/ Verantwortlicher Redakteur :

Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags Anstalt Berlin $3W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Königliches Amtsgericht.

Neuenburg, Westpr. ._ [80229] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Dra- Spar- und Darlebnekassenverein eingetragen:

Den Borstand der Genossenschaft bilden der Bauergutsbesizer Reinhard Heisler in Königshain als Vorfteher und der Bauergutsbesizer Ernst T\höpe in Königshain als stellvertretenter Vorsteher. Die von der Genossenschaft au3gebhenden Bekannt« machungen erfolgen unter ter Bezeihnung „Wasser- leitung8genofsenschaft Königshain®“ und find vom

e. G. m. b. H. in Bettelhecken heute eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand aus- geshiedenen Schneiders Georg Volk der Puppen- fabrikant Bernhard Schindhelm in Bettelhecken als Kontrolleur in den Vorstand gewählt worden ift. Sonneberg, den 2. Januar 1908.

Herzogl. Amtsgeriht. Abt. I.

E den 21. Dezember 1907. öntglihes Amtsgericht.

hach, Baden. [80221] s das Genossenschaftsregister wurde beute, betr. rein dwirtschaftlichen Bezugs- uud Absatz- u Kälbertshausene. G. m. u. H. in Kälberts-

en eingetragen: Der Landwirt Jakob Dershum

ür die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Rudolf ilhelm, früher in Klein-Lubin, „jeßt in Neudorf, und Jakob Gay, früher in Dragaß, jeßt in Graudenz,