1908 / 15 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Deutsch- Jtalienische Teigwarenfabrik, vorm. Maier u. Co. Aktiengesellschaft

Grundstüde 14 9% Abschreibgz. . . f M 148 114,43 2 962,29

Mascinen und Einrichtung . _ 86 843,39 | 74 9% a. Æ 63 860,79 = M. 4789,56, 7{ 90 p. 1} Monate a. M 22 982,60 = A 215,46. „, 5005,02 Utenfilien und Werkzeuge... .&h 736,19 7E 9% Abschreibg 55,21 Mobilien M 1487,08 —— 74 9/9 Abschreibg 561,63

Sen e S E O S Vorschüsse an Lohn, Pat und Miete . . .. Neklamevorräâte

Vorausbezahlte Versicherungsprämien

Kafsa_

Wechsel

Bankguthaben

Debitoren

n den Auffichtsrat wurde neu gewählt : G Herr Otto Rudolph aus Schwäb. Gmünd.

E da 1d Generalunkoften 114 560/64 Abschreibungen 10 069/61 Gewinn-So | 245/57 124 875/82

Plüderhausen, im Dezember 1907.

Der Vorftand. W. Haeuslker.

[83573]

Grundfiü>sfkonto „Wittenberg“ . .. Gebäudekorto „Wittenberg“ Grundstü>tkonto „Halle“ Grundftüd>skonto „Iefsen“ Grundstü>skonto , Coswig“ Ans<hlußgleiskonto : Maschinen- und Apparatekonto . . .| 116 723/52 Gerâte- und Werkzeugkonto . . . 7 191/25 ere und Wagenkonto

agerfäfser- und Bottichekonto Transportfäfserkonto Kontorutensilienkonto ps mer van via

as onto Restaurationsinventarkonto Aktivbyvothekenkonto Obligationsunkostenkonto Kontokorrent: Debitoren Kassakonto Wertpapierekonto Kautionkonto Altzeugkonto Versicherungskonto : Vorrâte: Bier, Mali, Hopfen, Butter,

Koblen, Pe<, Eis, div. Materialien Gewinn- und Verlustkonto p. 1. 10. 06

h 14776,32 Gewinn- u. Verlustkonto e 101 980,41

Soll.

M. j

Heyfentonto 9 308/80 alzkonto 74 205/57 Beo 782/45 raufteuerkonto 13 658/30 Kohlenkonto s 13 967/53 Materialier- und Betriebsunkostenkonto . 5 293/01 Reparáturenkonto 752/44 Betrietslöhnekonto 17 084/44 Arbeiterversiherungskonto 1631/72 Gebäudereparaturenkonto 306/49 insen- und Diskontkonto 18 849/17 ehalt- und Lohnkonto „Vertrieb“ . 17 114/40] Geshäftäunkostenkonto 9 701/23 Gespannunkostenkonto 3 422/93 uragekonto 12 454/49} ierfrachtenkonto 2 602/24 Eiskonto 4 233/49

Versicherungskonto 1 073 Biersteuerkonto | Waggonmietekcnto Reklamekonto Verkaufss\pesenkonto Obligationsunkostenkonto Delkrederekonto Abschreibungen

Konto Dubio .

Verlust per 30. 9, 1906

Wittenberg, den 15. November 1907. Der Vorstaud der Aktien-Bierbrau Ar. S<hröder.

83574 : In L am 14. Januar 1908 stattgehabten ordent- lichen Generalversammlung unserer Gesells<aft wurde das statutenmäßig ausscheidende Mitglied unseres Auffichtsrats, Herr er Friedrih ild- hauer, Wittenberg, wiedergewählt und an Stelle des verstorbenen Herrn Direktor Georg Wilhelm, Wittenberg, Herr Kaufmann Max Salzmann, Wittenberg, neugewählt.

An Stelle der aus dem Auffichtsrat freiwillig ausgeschiedenen Herren Rentier Hermann Be> und

stem Tomasi in Plüderhausen.

; Plüderhausen, im Dezember 1907. Der Vorstand. W. Haeusl[er.

Soll. Gewinnu- und Verluftkonto ver 30. Juni 1907.

Bruttogewinn Pacht und Miete

Aktien-Bierbrauerei Wittenberg, Aktien-Gesellschaft Aktiva. L BVilanzkouto am 30. Sevtember 1907. M | s

Aktienkapitalkonto Obligationskonto Obligationszinsenkonto (no< nit ein-

Kontokorrentkonto : Kreditoren Bankschulden . .

assivhypotbekenkonto Sefsen® . . 4 fzeptenkonto Delkrederekonto

Treberkonto

erei Witteuberg, Aktiengesellschaft. Herm. Fischer.

Böttchermeister Karl Franke, beide find die Herren rer Wilh. Lußmann, Wittenberg, ann Kistmacher, Wittenberg, Witteuberg, den 16. Januar 1908. Der Vorftaud der

Actien-Bierbrauerei Wittenberg,

Actien-Gesellschaft.

in Witten-

Kantinenpächter gewählt worden.

[83901] z Leipziger Baumwollspinnerei.

Mir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesell- {haft zu der Sounabend, den 15. Februar 1.908, Vormittags 11 Uhr, im Kontorgebäude der Leipziger Baumwollspinnerei, Leipzig-Lindenau, tattfindenden diesjährigen 25, ordeutlichen Ge- neralversammiung ein.

Tagesordunungtr 1) Vorlegung des Seschäftsberihts und des Rech- nung8abs<lufses für das Jahr 1907. 2) Beschlußfassung über die in Vorschlag gebrachte Verteilung des Gewinnes.

3) Erteilung der Entlastung an den Auffichtsrat

und den Vorstand der Gesellschaft.

4) Auffihtsratswazl.

Nah $ 12 unseres Gesellshaftsvertrages find alle diejenigen zur Teilnahme an der Generalversamm- lung bere<htigt, wel<he fi< ni<t später als am 2. Mone vor der Versammlung unter An- gabe ihrer Aktien bei der Sesellschaft (Leipzig- Lindenau, Spinnereiftraße Nr. 7) angemeldet haben und si< bei dem Eintritte in die Versammlung dur< den Besitz von Aktien der Gesellshaft oder dur< Depositea\heine, in welhen von der Gesell- schaft, von Behörden oder Notaren oder von der Allgemeinen Deutschea Credit-Anstalt in Leipzig die Hinterlegung von Aktien für die Generalversammlung mit Angabe der Nummern derselben bescheinigt wird, als Aktionäre aus-

weisen.

Der Besitz eines solhen Depositenscheines bere<tigt zur Vertretung der inhalts desselben hinterlegten Aktien, ohne daß es cines Nachweises der Identität des Vorzeigers mit dem Hinterleger oder einer Voll- macht des leßteren bedarf. | :

Der GeshäftsberiHt sowie die Bilani liegen vom 29. Januar d. I. ab im Geschäfislokale der Gesell- [Salt und bei der Allgemeinen Deutschen Credit-

nítalt in Leipzig zur Einsiht der Aktionäre auf.

Leipzig-Liudenau, 16. Januar 1908.

Leipziger Baumwsgollspiunerei. Der Auffichtêrat. L. Offermann, Vors.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- R genossenschaften.

Konsum- Verein Fmmenrode. Eingetr. Gen. m. beschr. Saftpfl. Generalversammlung am Sonuabend, deu 1. Februar d. Dee Abends

77 Uhr, im Saale tes Gastwirts K. Niemeyer. Tagesorduung : 1) Rehnungsablage für das Jahr 1907. 2) Beschlußfaffung über die vom Reingewinn zu zahlenden Dividenden. L 3) Neuwabl für die ausscheidenden Vorftand8- und Aufsichtsratëmitglieder.

4) Verschiedenes. :

NB. Die Abre<hnung vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 1907 liegt im Geschäftszimmer des Vereins zur Einsicht aus.

Immenurode, den 17. Januar 1908.

Der Vorstand.

$S) Niederlaffung 2. von Rechtsanwälten.

[83597 Bekauntmachung. : Die Auwaltsfammer im Bezirk de3 hiefigen Oberlandesgerihts hat für die Zeit bis 31. De-

den Geheimen Justizrat Leistikow in Stettin,

I Geheimen Justizrat Dr. Langemak in Stral-

und,

den Justizrat Nemit in Lauenburg i. Pomm.,

den Brat S Os

den zrat Junghans, g Ÿ

den Justizrat Ebrenwerth, | in Stettin,

den Justizrat Meister / und bis Ende Dezember 1909 den Justizrat Wehrmann in Stettin.

Zum Vorfitzenden des Vorstandes ift der Ge- heime Justizrat Leiftikow bier, zu dessen Stellver- treter der Geheime Justizrat Dr. Langemak in Stralsund, zum Schriftführer der Justizrat Engelke bier und zu dessen Stellvertreter der Justizrat Junghans hier gewählt worden.

Stettin, den 15. Januar 19098. :

Der Präsident des Königliken Oberlande8gerichts.

[83595] Bekauntmaczuug.

Der zur Rechtsanwalischaft beim hiesigen Amts- gerichte zugelafsene frühere Gerihtsafsefsor Emil Sie- berger in Bonn ift beute in die diesseitige Rechts- anwalts[iste eingetragen worden.

Bonn, den 14. Januar 1908. /

Der aufsihtführende Amterichter : Niefenfstahbl.

[83594]

Am 14. Januar 1998 is der Re<tsanwalt Bruno Walther Kaden mit dem Wobnfite in Herrnhut in die Anwaltsliste des unterzeihneten Gerichts ein- getragen worden.

Königliches Amtsgeriht Herrnhut. [83596]

Der Rechttanœcalt Dr. Maximilian Traugott

of\maun in Dresden ist infolge Aufgabe feiner

ulafsung zur Rehtsanwaltschaft beim K. Landgericht en in der Anmaltslifte dieses Gerichts gelöst worden.

Dresden, am 15. Januar 1908.

¡ Der Präsident dés K. Landgerichts.

10) Verschiedene Bekannlt- machungen.

182541] Bekanutmachung.

Die Gläubiger der Oeconom-Gasapparate- Ges. m. b. H. in Liquidation werden hierdur< aufgefordert, ihre Forderungen unverzüalih bei mir anzumelden. Alfred Monas<, Dipl.-Ing., Verlin

Ar. S<hrôöder. Herm. Fischer.

80., Waldemarstraße 29, Liquidator.

zember 1910 ¡u Vorftandsmitgliederu gewählt : 4

[83908] Bremerhavener Zeitung

Geschaft mit beschränkter Haftung e m L Die Herren Befiger von Anteils<einen unsere Gesellshaft werden zu der am Mittwoch, dey 29. Jauuar a. c., Nachmittags 5 Uhr, j, Herrmanns Hotel zu Bremerhaven ftattfindendez außerordentlichen Generalversammlung kie, dur ergebenft eingeladen.

Tagesordnung : 1) Erwerb eines anderen ZeitungsunterneEmens, 2) Erböbung des Stammkapitals und Beschlu,

fassung über dessen Begebung. |

Bremerhaven, den 17. Januar 198.

Der Auffichtsrat. W. S<hnibbe, Vorsizender.

[83600] el-Syndikat für Samburg und Um DEN in Liquidation B

qu . Diese Gesellschaft ift aufgelöst. Die Gläubiger werden ersucht, fi bei derselben zu melden. Der Liquidator : ° Josef Hoffmann.

[82861] Bekauntmachung.

Dur< Beschluß der Gesellshafter der Firm „Uhrenfabriken A. Eppner & C°_ G. m. b. H: vom 30. November vorigen Jahres joll das Stamm, kapital auf Æ 509000,— herabgeseßt werden, Die Gläubiger der Gesellshaft, wel<e mit dey selben ni<t in laufendem Gescäfteverkehr ftehen, werden deshalb aufgefordert, ihre Ansprüche bei der. selben anzumelden.

Silberberg i. Schles, den 14. Januar 1908, Uhrenfabriken A. Eppuner «& Co. V. m. b, ÿ, Ed. Eppner.

[83204] : i Paniermehlfabrik & Mühlenbetrieb Gesellschaft mit beschränkter

Hastung. : In der Versammlung der Gesellshafter ift di: Auflösung der Sesellshaft b: {lossen worden. Di Tes der Gesellshaft werden aufgefordert, si en. Déúbura. den 24 Dezember 1907.

Der Liquidator : Franz I. Aug. Achilles, Büherrevisor.

[82862]

Gemäß $ 65 Absaß 2 des Reichsgesetzes, betreffend die Gesellshaften mit beshränkter s bringen wir bierdur< zur Kenntnis, daß unsere Gesellschaft unter beutigem Tage in Liquidation getreten ift, und fordern etwaige Gläubiger derselben auf, sh bei der Gesellshaft zu melden.

Haunover, den 11. Januar 1908.

Hackethaldrahi-Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liqu.

[82084]

Die Unterelsässishe Winzervereinigung Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Straßburg i. Els. bai ih dur< Beschluß der Gesellshafter aufgelöst, Etwaige Gläubiger werden aufgefordert, ih bei Lees bezw. dem unterzeichneten Liquidator ju melden.

Straßburg, den 11. Januar 1908.

Unterelsässishe Winzervereinigung G. m. b. S. in Liquidation. Der Liquidator :

Aug. Kuhbff.

82833] i Unsere Gesellschaft ist aufgelöst; die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fich bei uns ju

melden. Kraftfutterwerk Bromberg. Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung in Liquidation. Bromberg, Moltkestraße 7.

[83186]

Die Gesellshaft Stemeler De>el- & Pad- papierfabrik G. m. b. H. zu Stemel ift auf- gelöft. Die Gläubiger werden ersucht, ihre Ford rungen bald bei mir anzumelden.

Neheim, 15. Januar 1908.

Iosef Giese, S Liquidator der Stemeler De>el & Pa>papierfabrif G. m. b. H. in Stemel.

[83202] E. J. Genzsh L Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Die Gesellschaft hat si< aufgelöft, etwai Gläubiger werden aufgefordert, si bei dem Unier fertigten ¡u melden. ünchen, den 15. Januar 1908. Der Liquidator: Eduard Erhard Meyer, München, Kapuzinerstr. 38.

E

9) Bankausweise.

[83873] ABOMEQUBEERs er Neichs8bank

vom 15. Januar 1908. ftiva.

1) Metallbestand (der Bestand an M kursfähigem deutshen Gelde oder Cbilen Münzen, das Kilogramm

nzen, amm - ¡u 2784 M berehnet). . . 8838 690 0

2) Bestand an Reichskassens<heinen . 76 319 -

3) - . Notenanderer Banken 23464 0

4) Wechseln 1164 27500

dforderungen 108 005 00

6 00)

7)

Noten 11) Die sonsti [Ti älligen E A E e en Berlin, den 17. Januar 1908. Reichsbankdirektorium.

ide avenstein. von Glasenapp. Schmied Bon Maron. von Lumm. von Grin®

Fünste

Beilage

-

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger. Berlin, Sonnabend, den 18. Januar

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güter Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintrags Gon s L Kto er enbahnen ind, erscheint au< în einem bclonbezen Blatt inl Bag cte U agôrolle, über Waren

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 154)

M 15.

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster,

nkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen d

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin Selbstabholer au< dur die Königliche Spperiiqu des Deutschen RNeichsanzeigers und Königlich Preußiscden e

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

zogen werden.

1908,

Das Zentral-Handelsregister für das Die eich erscheint in der Regel tägli<h. Der jahr.

In

ap reis beträgt L Æ S0 S für das Vierte ertionspreis für den Raum etner Drudzeile 30 .

Einzelne Nummern kosten 20 A.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih“ werden heute die Nrn. 154. und 15B. ausgegeben.

Handelsregister.

Allenstein. O [83696]

Im Handelsregister A Nr. 141 ist bei der biesigen Firma Erich Wolff, unter Löschung der bisherigen Snhbaberin, Kaufmannsfrau Minna Kcetshmann, geb. Fromat-Allenstein, der Kaufmann Carl Schubert bier als Inhaber eingetragen.

Alleuftein, den 9. Januar 1908.

Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Allenstein. [83697]

Im Handelsregister A Nr. 231 ist die Firma Leopold Jacoby Allenftein und als deren Snhaber der Kaufmann Leopold Jacoby von hier ingetragen. ‘Allenstein, den 10. Januar 1908.

Königl. Amtsgeriht. Abit. 6.

Allstedt, Grossh. Sachsen. [83698]

Fn unser Handelsregister Abt. A ift beute unter Nr. 37 bei der Firma „A. Laugbein“, Oldis- leben eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Allftedt, 9. Januar 1908. i

Großberzogl. Sächs. Amtsgericht.

Altona, Elbe. [83699] Eintragung in das Handelsregifter. 14, Januar 1908. A 1243. Brauhaus Teutonia, Karfiol & Trobis<h, Altona. Dem Bureauhef Johann einri Adolph Foot in Altona und dem Buch- Prie Wilhelm Alfred Stieb in Hamburg if Ge- samtprokura erteilt. A Die Einzelprokura des Johann Heinrih Adolph Foot ist erlos@en. , Königlihes Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Andernach. Ö [83700]

In das Handelsregifter A T ist heute unter Nr. 63, betreffend die ofene Handelsgesellihaft Andernacher Dörrgemüse- und Conuserven-Fabrik Luithlen & Sachse zu Andernach, folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Friß Sachse ift aus der Gesell- haft ausgeschieden. Gleichzeitig ift der Kaufmann Walter Neumann zu Andernah in die Gesellschaft als persönli haftender Gesellshafter eingetreten.

Andernach, den 11. Januar 1908,

Königliches Amtsgericht. Angerburg. Bekanntmachung. [83899]

Bei der unter Nr. 14 der Abteilung A unseres Handelsregisters eingetragenen Firma „D. Biedrißki in Benkheim“ ist heute im Handelsregister folgende Eintragung erfolgt: _

„Die Firma ift erloschen“.

Angerburg, Ostpreußen, den 6. Januar 1908. Königliches Amtsgericht. Angerburg. Befanutmachung. [83701] In unser Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nummer 65 die Firwa „M. Schrempf““ mit dem Sitze in Augerburg und als deren alleinizer Inbaber der Kaufmann Friy Schrempf in Anger-

burg, Ostpreußen, eingetragen.

Angerburg, Ostpreußen, den 9. Januar 1908. Königliches Amtsgericht. Augsburg. Befauntmachung. [83867]

In das Handelsregifter wurde eingetragen :

1) „Andreas Breuner Brauereibefizer zum Schiff.“ Unter dieser Firma betreibt der Bier- brauereibesizer Andreas Brenner in Augsburg am hiefigen Platze eine Bierbrauerei („zum Scifff*). 2) Bei Firma „Hopf & Rall m/Wilh. Kayser i. L.“ in Augsburg: Die Liquidation ift dur{- geführt. Firma erloi<hen.

3) Bei Firma „Kaiser-Automat, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Augsburg : Pro- kura des Otto Wiesemüller erloschen.

Augsburg, den 15. Januar 1208.

K. Amtsgericht. Bautzen. [83702] _ Auf Blatt 606 des Handelsregisters ift beute die Firma Erust Schulze in Bauten und als deren Inhaber der Kaufmann Ernft Richard Schulze in Baugten eingetragen worden. :

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Kolonial- waren und Tabak.

Baugzenu, den 16. Januar 1908.

Königl. Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [83703] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 1.

Am 13. Januar 1908 ist eingetragen :

bei Nr. 281 :

: Bank für Handel und Judusftrie mit dem Se zu Darmstadt und Zweignieder- laffung zu Berlin. s Otto Davifson zu Hannover, bisher stellvertretendes aeestandômitglied, ist aus dem Vorstande aus- grichieden.

Prokurist : Dr. Ludwig Blee> in Berlin.

Derselbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem ordentlihen oder einem stellvertretenden Vorstands- mitgliede die Niederlafsungen in Darmftadt und Verlin zu vertreten. f Loge, Prokura des Friedri Hoff in Berlin ift er-

E 515:

„Vorfigwalder Terrain-Aktieugesellschaft mit dem Sigze zu Berlin : : l Nath dem Beschluß der Generalversammlung vom 4. Dezember 1907, durch den die Satzung (S 83) ge-

ändert ift, wird die Gesellshaft aufgelöst, sobald der Reservefonts tie Höhe von 337 Prozent des Aktien- kapitals erreiht hat.

bei Nr. 88: .

___ Deutsche Credit-Auftalt in Liq mit dem Sitze zu Berlin:

Die wiedereröffnete Liguidation ist als beendigt angemeldet, Firma ift erloschen.

Berlin, den 13. Januar 1908. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Bernburg. : [83704 In das Handelsregister Abteilung B Nr. 42 beute die dur< Gesellschaftsvertrag vom 18. No- vember 1907 errihtete Gesellshast: W. Sieders- leben & C°, Gesellshaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sitze în Bernburg eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabri- fation und Anschaffung von landwirtschaftlichen Maschinen und verwandten Artikeln sowie der Be- trieb einer Eisengießerei. Das Stammkapital be- trägt 875 000 A Geschäft?führer sind der In enieur Ludwig Erhardt und der Kaufmann Otto Jacobi, beide in Bernburg. Die Gesellschaft wird, wenn fie nur einen Geshäftéführer hat, dur diesen oder dur< ¡wei Prokuristen, wern sie mebrere Geschäftsführer bat, entweder dur< zwei Geschäftsführer oder dur< eicen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder dur< einen Geschäftsführer und einen Handlungs- bevollmächtigten oder dur zwei Prokuristen ge- rihtli< und außergeri<tlih vertreten. Die Zeich- nung geshießt re<tsverbindli<h in der Weise, daß die na< den vorstehenden Bestimmungen Zeihnungs- bere<tigten der Firma der Gesells<haft ihre Namens- unterschrift beifügen. Prokuristen und Handlungs- bevollœäbtigte haben hierbei einen dies Verhältnis autdrüd>enden Zusaß zu maten. Die Gesellschafter : Fohanna Meyer, verwitwet gewesene Siederéleben, in Wien, und Johanne Tramnitz, çceb. Siedersleben, in München, bringen als ihre Stammeinlagen das bigber von ibnen unter der Firma: W. Siedersleben & in Bernburg als cfffene Handelsgesellshaft

betriebene Fabrik zeshäft mit Zubehör, nämlich:

1) die im Grundbuße von Bernburg-Bergsiadt Band II[Il Blatt 128 eingetragenen Grundstü>e so- wie die darauf ruhenden Gebäude und Maschinen,

2) die fertigen und halbfertigen Faktrikatz, das Rohmaterial und alle Vorräte,

3) die Buh- und Wechselforderungen fowie den Kassenbestand,

4) das Handwerkszeug und die Modelle,

5) die sämtlihen Verbindlichkeiten, in die neugegründete Gesellshaît ein. Der Gesamt- wert. dieser Einlagen beträgt nah Abzug aller Ver- bindlihkeiten 875 000 #, woran Johanna Meyer mit 550 000 4, Johanne Tramniyz mit 325 000 partizipieren. Deffentlihe Bekanntmachungen der Gesellshaft werden von den Geschäftsführern dur einmalige Einrü>ung in den „Deutschen Reichs- anzeiger und Königlich Preußischen Staats- anzeiger“ in Berlin unter Beifügung der Firma der Gesellshaft erlassen.

Vernuburg, den 13. Januar 1908.

Herzoglihes Amtsgericht.

Bielefeld. ; [83705]

In anser Handelsregister Abteilung A ift bei Nr. 716 (Firma Frit Rahde zu- Bielefeld) beute folgendes eingetragen :

Der Kaufmann Friß Rahde (junior) in Bielefeld ist Inhaber der Firma.

Bielefeld, den 7. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Bingen, Rhein. Befanntmahung. [83706] In unser Handelsregister wurde heute folgendes eingetragen : as seither von Julius Heymann, Kaufmann in Bingen, unter der Firma M. Seymaun Söhne in Vingen betriebene Handelsgeschäft ist auf Var eymann und Karl Heymann, beide Kaufleute in Bingen, übergegangen, und wird von diesen seit E orau 1908 als ofene Handel8gesellshaft weiter- geführt. Bingen, den 15 Januar 1908. Gr. Amtsgericht.

Blankenese. [83707] Eintraguug iu das Handelsregifter A am 6. Januar 1908:

Firma: Sacnsgen «& C°-, Dockenhudenu.

Inhaber: Kaufmann Walter Georg Haensgen, Do>enhuden, und Privatier Karl Daniel Friedrich Funk, Nethwis{feld. d

Rechtsverhältnisse: Offene Handel8gesellshaft.

Die Gesellschaft hat am 15. November 1907 be- gonnen.

Königliches Amts8geriht Blaukeuese.

Breslau. [83709]

In unser Handelsregister Abteilung B ist unter Nr. 319 die Gesellshaft Gabißftraße Nr. 106 zu Breslau, Gesellshaft mit beschräukter Haftung in Breslau heute eingetragen worden. Der Gesellshaftevert: ag ift am 6. Januar 1908 er- richtet. Gegenstand des Unternehmens ist Erwerb und Verwertung des Grundstü>s Gabitzstraße Nr. 106 zu Breslau und vou Pwpethelen oder Grundschulden auf diesem Grundstü>e. Stammkapital : 20 000 4 Gescäftsführer: Hausverwalter Julius Wandelt und Techaiker Erich Prietzel, beide in Breslau. _Sind mehrere Geschäftsführer beftellt, so wird die Gefell- schaft immer nur von zwei Beshäftsführern oder von einem Geschäftsführer und einem von den Gefell- schaftern bestellten Prokuristen vertreten. Die Ge- sellshafter können aber au< einem oder allen von

mehreren Geschäftsführern die Befugnis zur selb- ständigen Vertretung der Gesellshaft übertragen. entlihe Bekanntmachhung?n der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Breslau, den 10. Januar 1908. Königlides Amt3geriht. BresIan. f [83710] In unser Handelsregister Abteilung B ijt unter Nr. 320 die Gesellschaft Gabißstraße Nr. 108 zu Breslau Gesellschaft mit beschränkter Piltung in Breslau heute eingetragen worden. Gesellschaftsvertrag ist am 6 Januar 1908 er- rihtet. Gegenstand des Unternehmens ift Erwerb und Verwertung des Grundstü>k3 Gabißstraße Nr. 108 zu Breslau und von Hypotheken oder Grundshulden auf diesem Grundstü>ke. Stamm- kapital 20 000 A Geschäftsführer: Hautverwalter Julius Wandelt urd Techniker Erich Priezel, beide zu Bretlau. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft immer nur von ¡wei Ge- shäftsführern oder von einem Ges<häftsführer und einem von den ESesells<aftern bestellten Prokuristen vertreten. Die Gesellschafter können aber au< einem oder allen von mehreren Ges<häftsführern die Be- fugnis zur selbständigen Vertretung der Gesellshaft übertragen. Deffer ilihe Bekarntmahungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Breslau, den 10. Januar 1908. Königliches Amt3gericht. Breslau. : - [83711] In unser Handelsregister Abteilung B ift unter Nr. 321 die Gesellshaft Einbaumftraße Nr. 4 zu Breslau Sesellshaft mit beschräukter Haftung in Breslau beute eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ift am 6. Januar 1908 er- rihtet. Gegenftand des Unternehmens ist Erwozrb und Verwertung des Grundstü>s Einbaumstraße Nr. 4 in Breslau und von Hypotheken oder Grund- shulden auf diesem Grundstü>e. Stammkapital : 20 000 A Geshäfteführer: Hausverwalter Julius Wandeklt und Te<niker Erich Priegel, beide in Breslau. Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft immer nur von zwei Geschäfts- führern oder von einem Geshäftsiührer urd einem von den Gesells<aftern bestellten Prokuriften ver- treten. Die Gesellswafter können aber au< einem oder allen von mehreren Geschäftsführern die Bes S zur selbständigen Vertretung der Gesellschaft

agen.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichêauzeiger.

Breslau, den 10. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht. Breslau. [83708]

In unser Handelsregifter Abteilung B ift bei Nr. 263 Sanitas, Gesellschaft mit bes<hränkter Haf- tung, hier beute eingetragen wcrden: Der Ge- s<äfteführer Hermann Jander ift abberufen. Dr. jur. Johannes Giesel und Kaufmann Alex Heffe, beide zu Breslau, sind zu Geschäftsführern beftellt, und ¡war Iohannes Giesel mit der Befugnis, auch allein die Firma zu zeidnen, während Alex Hesse nur gemein- \caftli< mit Dr. jur. Johannes Giesel zur Firmen- zeihnung befugt ift.

Breslau, den 10. Januar 1908.

Königlicdes Amtsgericht. Bühl, Baden. [83712]

Zum Handelsregister 4 Bd. T D-Z. 2 Firma L. Gernsbacher in Bühl wurde beute eingetragen : _ Die Prokura des Kaufmanns Julius Gern8bacher in Bübl ift erloschen.

Bühl, den 13. Januar 1908.

Gr. Amtsgericht. TI. Burgstädt. j [83713]

Auf Blatt 553 des biesigen Handelsregisters ift beute die ofene Handel8gesellshaft in Firma Lohse & Pretzschel in Burgftädt und find als deren Gesellshafter die Herren Zementwarenfabrikant Oskar Alfred Lcbse und Architekt Rudolf Curt Preyschel, beide in Burgstädt, eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Zementwarenfahrikation und Handel mit Baumaterialien.

Burgftädt, am 15. Januar 1908,

Das Königliche Amtsgericht. Butjadingen. [83726]

In unfer Handelsregifter Abt. B Seite 53 Nr. 13

heute zur Firma Nordenhamer Bauverein, Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Nordenham folgendes eingetragen worden:

Das Stammkapital ist dur< Beschluß der Gesell- schafter vom 31. Dezember 1997 um 20000 M er- hôbt und beträgt jeßt 260 000 4

Esllwürdeno, 1908, Januar 13.

Amtsgeriht Butjadiugen. Buxtehude. - [83714] In das hiesige Handelsregister Abteilung A Nr. 102 ist heute folgendes eingetragen :

Spalte 1: Nr. der Eintragung: 1.

Spalte 2 (Firma und Ort der Niederlaffung 2c.): F. Vollmer, Horneburg.

Spalte 3 (Bezeichnung des Einzelkaufmanns 2c.) : Witwe Margarethe Vollmer, geb. Hauschild, in Horneburga.

Buxtehude, den 14. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Celle. Bekauntmachung. 33715

In unser Handelsregister B ift zu Nr B E Firma Erdölwerk Hermaun, Gesellschaft mit beschräukfter Saftung iu Liquidatioa in Celle

eingetragen :

Der bisherige Liquidator Richard Sorge ist ver- florben. Zum alleinigen Liquidator ift der Rechts- anwalt Dr. Büll in Erkelenz bestellt.

Celle, den 13. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht. I.

Colditz. [83716]

Auf dem die ofene Handelsgesellshaft Wille & Vöttcher in Tanudorf betreffenden Blatt 159 des hiesigen Handeléregisters ift beute eingetragen worden, daß der Kaufmann Louis Wilbelm Wille als Ge- sellshäfter au8geshieden und dadur die Gesellschaft aufgelöft ist, sowie daß der Kaufmann Otto Paul Böttcher in Tanndorf das Handelsges{äft unter der bisherigen Firma als Einzelkaufmann fortführt.

Coldis, den 10. Januar 1908.

Königliches Amts3gericht.

Colmar, Els. Befauntmahung. [83717] In das Sesellshaftéregister Bd. VIl wurde unter Nr. 66 eingetragen: Et MfE fg Colmarer Wach- und Schließ - Jusftitut, Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung inColmar. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Oktober 1907 festgestellt.

Dan des Unternehmens ift die Ausübung von Wach- und Schließdienst. Geschäftsjsükfrer sind die beiden Geiellshafter : “s * 1) Emil Weniger, bisheriger Direktor und In- haber des Wach. und Schließ-Instituts in Colmar, daselbft wohnhaft, - S #g

2) Julius Peter, ehemaliger Förfter, wohnhaft in Colmar. L S

Das Stammkapital beträgt ¡wanzigtausend Mark. Herr Weriger bringt zur De>ung seiner Einlage das von ihm unter der Firma Colmarer Wa- und Shließ-Institut Inhaber Emil Weniger zu Colmar betriebene Ges<häft nebst Zubehör mit Aktiveri und Passiven na< dem Stande vom 31. Dezember 1907 in die Gesellshaft ein. Der Gesamtwert dieser Ein- lage wird na< Abzug der Schulden auf zwaniig- tausend Mark festgeseßt, sodaß Herr Weniger bei Verre<hnuz feiner Stammeinlage no< einen An- \pru< an die Gesellshaft in Höbe von zehntausend Mark hat. ;

Ieder der Gesellschafter ist berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten, und jwar allein, ohne Mitwirkung des anderen. j

Die Zeihnung ges<hieht in der Weise, daß die Zeichnenden ju der geshriebenen oder auf mehanishem Wege bergeftellten Firma der Gesellshaft ihre Namensunterschrift beifügen.

In folgenden Fällen kann die Gesellshaft nur dur< beide Geschäftsführer vertreten werden bei =#

1) Erwerb, Veräußerung und Belastung von Grundstü>en,

2) Pahts und Mietverträgen über Grundstüde,

3) Bestellung von Prokuristen,

4) Dienstverträgen, bei welden eine Vergütung de Se als ¿weitausend Mark jährli<h versprochen wird,

5) Rü>zablung von Nahschüfsen,

6) Erwerb von Zweigniederlaffungen,

7) Veräußerung und Belastung von fol<hen sowie der Hauptniederlafsung.

Colmar, den 3. Januar 1908

Kaiserl. Amtsgericht.

Colmar, Els. SBefauutmachung. [83718]

I. In das Gesellschaftsregister Band VIl wurde unter Nr. 68 eingetragen :

Eug. Ab-der-Halden in Colmar. Offene Handelegesellshaft. Die persönl: < haftenden Gefsell- schafter find: Eagen Ab-der-Halden, Kaufmann in Colmar, und Otto Gysin, Korrespondent in Colmar.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1908 be- onnen und ist die Fortsezung des in Band ITT Nr. 94 des Firmenregifters unter gleiher Firma eingetragenen Unternehmens.

II. In das Firmenregifter Bd. IIl wurde bei Nr. 94 Eug. Ab-der-Halden in Colmar ein- getragen : agen in das Gesellshaft8regifter Band VII

r. 68.

Colmar, den 6. Januar 19098.

Kaiserliches Amtsgericht.

Darmstadt. [83719] In unser Handeléregister A wurde beute neu ein- getragen die Firma: Großherzogliche Edelglaëmauufaklur Darm- ftadt, Juhaber: Eruft Ludwig, Großherzog vou Hessen und bei Rhein, Darmstadt. Inhaber: Seine Königliche Hoheit Ernst Ludwig, Großherzog von Hefsen und bei Rhein, Darmstadt. Josef Emil Schne>endorf zu Darmstadt ift Pro- kura erteilt Darmstadt, den 15. Januar 1908. Großhberzoglihes Amts8geriht Darmstadt I.

Detmold. [83720] In unser Handelsregister Abt. A ift zu Nr. 167 Heinrich H. Braudt eingetragen: Die Firma ist erloschen. Detmold, 10. Januar 1908. Fürftlihes Amt2geriht. IL.

DöhbeIn. 83721]

Auf Blatt 603 des Handelsregisters für Döbeln, die Firma Oskar Ziegenhirt in Döbeln betreffend, ist beute eingetragen worden, daß dem Kaufmann Ernft Paul Bachmann in Döbeln Prokura erteilt worden ist.

Döbeln, am 14. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.