1908 / 16 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ i; ¿ A j : ; er in Potsdam. Kund, Oberstleutnant z. D,, Kommandeur des Landwehrbezirks Stor>, Regicrungs- und Baurat, Mitglied der Eisenbahndirektion | Dr. Wild ha gen Justizrat, Re<tsanwalt beim Neihsgericht. Den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse Ras, Oberst, Kommandeur des 10. Rheinischen Infanterieregiments Eig Gotto, Stadtrat, Fabri Do V iiferiia A zes | D Stra is dentliher P fesso der Universität in Berlin Rh ego des U Ar cie0Mgerihtofefcetär És a E z 1 Aua Oberjuslizrat, Landgerihtspräsident in Stettin. öffentlichen Arbeiten. Real f L j Fun Meleiwer e Pernnigdeat, d A des Stempel- und r. rad, außerocden er Professor an der Universität in . . . . iel, V: f j ealgymnasium in Remscheid. roscjasteiicueram in Kontg verg 1. Pr. Strang, Königlicher Rentmeister in Kleve. Wilhelmi, Hauptmann im Infanterieleibregiment Großherzozin | Dr. cl Werle Weh Se bauplitana ia n. Freiherr von Reißwis k Felèmarshall Gref Melis (Me des Us Ei enbert 8 prcrlegrer U Mealgum R Sietiin von Kunow, Landrat, Major a. D. in Guben. zu Strohe, Hauptmann im Füsilierregiment Generalfeldmarshall G Sroßherzoglih Hessischen) Nr. 117. | 0e 0 stei er m gierungsral, Neg Ung8präsident üsilierregiments General- Erythropel, Oberstleutaant, Kömmandeur des Trierschen Feld- | Dr. Kunze, Generaloberarzt, Garnisonarzt in Königsberg i. Pr. St Le lte, EREE far Seen Nen bab [lter in Berlin E f a i R der S Gia Lia Hummel, Wirklicher Geheimer Oberfinanzrat vortragender Rat j E /* Militäranwalt beim Bam lliäenen t. artillerieregiments Nr. 44. Nat im & init Lan 4 L jggapedooberslabdingenieut von der Torpedowerkstatt zu uditette, Nechnungêra eneralposttassenbuhhalte ) . z . V. | , E m *Neuschel, 1 ; i der Nat im Kriegsministerium. riedrih8ort. / Cie E Nene f Mittergutobesiper n a A d ie D Reit den E eobänelulebädirktor hom Dr Pr ‘Geheimer Oberregierungsrat, Direktor bei d odell, n E Dra L U o an der S Fi T Be dr p e ia des Westfälischez Fuß- Sen, Oberstleutnant z. D., Vorstand des Artilleriedepots in E Wilßer, Erster Staatsanwalt beim Landgericht in Mülhausen i. E. , Obetrehnungskammer in Potödam. versität in Berlin. : : g | , Oberstleutnant z. D,, Kommanteur des Landwebr- i A F Rittmeister im Niederslefis<en Trainbataillon Nr. 5. Wilußky, Oberlandesgerihtörat in Breslau. Müller, e riage S rleimer T berrezierrngörat, vortragender Rat Gia von Stempell, Oberst, Kommandeur der 1. Feldartillerie- iner, Totrpedo- Oberstabsingenieur von der Werft zu Wilhelms von ang odor gl Oberstleutnant z u ndweh GOA ZAS B M im Dragonerregiment von Wedel (Pom- W E L erie tat In E egel ‘Beuealtaioe a 16 Tie “Safanterlibriaad i s ¡u Shönaich-Carolath, Landrat a. D., Freier | Fis <be>, Stadtrat in Berlin. j In. uoliider T oriveobewsarver, Stationépfarrer der merschen) Nr. 11. , : Î L ; ; f s 4 , Oberst” t b estation der Ostsee. :

Dr. Sydow, Mid Or d ea es Dragonerregiments | Dr. a n ter, Dberstabdart, Reglmentsart ehe Badischen In- Een E, Geheimer Oberjustizrat, vortragender Rat im Pr ‘Stand edbere U e olovaltna n mt, Mes E a: 901 SiTantenhe An redi Ra, Ms til Oftpreuß Bo dau p erger, Fregattenkapitän 3. D. und Bibliothekar bei der önig drich III. (2. elden) Vir. 8. nter en . Ir. i s e nfe 1M ; Z t [425 u TeiGm ann, Necbrungeral R 2 bor Bandoluerfiherungss Bi 4 a Persttieber E Gentpfarrer s. “reti A Caffe E R Provinzialfteye; Mir die E L N MUQUeBIII Los. 0e Freis ib Geheimer Regierungsrat, vortragender Rat im Reichss degve, Pie Kommandeur des Kurmärkischen Drägoner-

afistalt in Straßburg i. E. ner, Polldirektor in Gotha. : ; i gebteis., K ienrat in Königsberg i. Pr shagamt. ; regiments Nr. 14. Theisen, tzrat, Rehtéanwalt in Aachen. Winterfeld, Justizrat, Re<tsanwalt und Notar in Berlin. Dr.-Ing. Dr. Zimmermann, Wirklicher Geheimer Oberbaurat, ter, Frans, Geheimer Kommerzienrat in Königsberg . Pr, j 4 i teaómlntsterium. D U Es Pfo Gymnasialoberlehrer, Oberleutnant Witt, Gutsbesigzer in Klein-Nebrau, Kreis Marienwerder. vortragender Nat im Minitterium der öffentlihen Arbeiten, Ser von Schüt zu Hal ta Ren ers, Kommandeur des en Lie tebeliner Oberjustizrat, vortragender Nat im Justiz Joa tab Set E e oie at i d. L, a. D. in Éffen. Dr aotepohimann in der 4 Ingenieurinspektion. A | l. Dee S B anes E iirstedt. | Fus, Geheimer Bergrat, vortragender Rat im Ministerium für | Les <te, * Oberstoutneeg cer Vorstand des Artilleriedepots in Thümmel, Hauptmann im Infanterieregiment von der Gols } Dr. Witte, Landrat in Koschmin. Den niglihen Kronenorden zweiter Klasse Graf von der s Sf g R E Königsinfauterie: Händel ad Gas Straßburg i. E. Frigumershen) Nr, 54, kommandiert zur Plensleiiung beim! Webtks, Prefessor, E 4, Gubn, ti mit Shwertern .am Ringe: G o B (68 tb in ischen) Nr. 145 Fun>, Oberbürgermeister in Elberfeld. Liebreht, Oberforstmeister in Oppeln. F here Ln A Lai Gutsbesißer in Augsburg lin in Fo i o vebauwart B T bon Normann, Oberstleutnant a. D Rittergutsb: sizer in Batkow G e Nei Measerungébräfident in Köslin. Gabriel, Oberstleutnant beim Stabe des 1. Masurischen Infanterie- | Dr. Lea D Eer Feger an der Kaiser Wilhelms- reiherr von , : . Pr. L L f ; S ' ra c L ; : niversität in Straßburg i. E. An E be t Q Bn Dr. Wolff le nungöraß, e mb sondfekretäe ât in Bee es GeFug en 2 t L Ben natlentat Sande betits Kiel. G B, beim Stabe des Infanterieregiments von | von Lochow, Rittergutsbesißer auf Petkus. T ieß, Baurat, Kreisbauinspektor in Swinemünde. Dr. Wölfflin, ordentlicher Profefsor an der Universität in Berlin. E 4 i yon Specht, Oberf è Ps u Man stein (Shleawigshen) Ne, 84. Loerbroks, Geheimer Bergrat, Stelvertreter des Berghauvtmanns Tiller, Oberzahlmeister beim 3. Westpreußishen Jnfanterieregiment Wohlers, Forstmeisler in Podejuh, Kreis Randow. Den Königlichen Kr onenorden zweiter Klasse: Taga, Relchgerichtôra p eipz 1 X. Armeekorys Geride, Stadtverordneter Rentner in Berlin. bei dem Oberbergamt in Bonn. L Todsen "Shulrat Kreis\ulinspektor in Sonderburg E dem Dtcinuaztbele E Deutschen Reich in Poloba von Flle Stutterheim, Oberst, Kommandeur der Infante M E ‘Reichômilitärgerichtorat. i von Gerla, Obersileutnant, Kommandeur des Rheinischen Jäger- Lohe un, Obersilentuan, Kommandeur des 1. Unterelsäsfishen odsen, Shulrat, g. i y i: : n E ; ; ; 8 eldartillerieregiments Nr. 31.

Tourbis, besoldeter Stadtrat in Berlin. Wolff, Amtsgerichtsrat in Berlin (Berlin-Mitte). aen E, erwaltungögeritsrat in Berlin Voigt el, Geheimer Oberjustizrat, Landgerichtspräsident in Greifs A favillens Ae L ebeimer; N vortragender Nat im Tories G gi Q S Anesinann An Mlneado. i: T Saum 4, Se in Berlin (Berlin T) Bu G A o elsender der Danbell Bahrfeldt, Oberst, Kommandeur des Füsilierregimets Graf Roon W n Geheimer Oberjustizrat, Senatspräsident beim Kammer- Minifterium des Innern. s e ¿d JoFan L Le 0 emen Regierungsrat bei der Eisenbahn- raumann, Landg O 5 . i ; agner, i: ; i , 4. Gen» irekticn in Frankfurt a. M. f Trautvetter, Hamburgischer Rat, Reichsbevollmähtigter für Zölle | Dr. Wolff, Rektor, Haupimann d. L, in Frankfurt a. O. B nbe Be Bo tent des Fußartilleriematerial3 gerit. berst, K deur der 30. Kavallerie- N Ren E ier der : Lu>3, Geheimer Rechnung2rat im Ministerium für Landwirtschaft, end Steuern in Stettin. Wolffsohn, Tandgerihtörat L len. Ba D G bele Oberjustizr t, Landgerichtsv äsident L 1 Bi Lefel Grete on TaLdEnsets, Dberfi, Kommandeur der 30, Ki Dr. Ger stel, Geheimer Regierungsrat Senaisvorsizender im Reichs- Domänen und Forsten. : on e Ei Ee 04 Aer bai dr e Wollenbera, S D nudteak Cisent E E Danzig Basfermäñn Nehtsanwalt “Stadtrat in Mannheim E L Oberst, Kommandeur tes 1 Kurhessishen : versicherungsamt. ; Lüdeke, bersileutuant beim Stabe des 3. Nieders<hlesis{hen Infanterie-

ezirk Brandenburg a. H. ollenweber, Rehnungsra n : I nrt L orr C ; von Wa erg, ' î 6 S iments Nr. 50. Tr oh, Postdirektor in Frankfurt a. M. \ Worzewski, Hauptmann in der 6. Gendarmeriebrigade. E ay Bee, BReriE Kommandeur des 4. Thüringischzn Infanterie, Infanterieregiments Nr. 81. e Lei Eultei A U: ant L ag des Infanterieregiments von der Maaß Fr : Gaitentavit än, mit Wahrnehmung der Geschäfte des Ma gas Tr Sfb E im Hufarenregiment Graf Mribere La "a E A Me D N Bed>er “Kapitän zur See und Kommandeur der I. Matrofendivisio, M von We E No 141 Ma SRa dane hes ula J Goeg Oberstleutnant z. D., Kommandeur des Landwehrbezirks Direktors der nelle beauftragt, später Kommandant oeßzn (2. Stlesischex) Nr. 6. üustlenhagen, Amtsrat, Do n , . L. R t : regim . : ; h f . M. n ers „Freya“. N Âa cchitanwalt * rad agi a D Wulfer t Reideccimied N Si Du Bültiber, Get d farit des X VIL Wecgeekorye A "Mitncett t E Ls Lad S W oabart, Seteinee Justizrat, Erster Staatsanwalt beim Land- von Madai Oest euters, j. D. Kommandeur des Landwehrbezirks Vltesloe, Kreis Stormarn. r. Wulfert, Neichsgerihtsrat in Leipzig. , , : V er 9. Fest : Gt f, : berlahnstein. “fn Berlin, fefor, Maler, ordentlicher Lehrer an der Kunstschule r Purglschen Feldartiücler Pment ogt! des Großherzo¿lid Medlen- "2" Markgraf Karl (7, Beardenburaiscger) Ne gAnfanferterezimen dn Porn (6. Rieinischen) Ne pu des Infanterieregiments R Gontarb, Bherlilcuinart, Wiibkbeur hes 2. Sislesishen | Manns, Gebeimer Justizrat, Landgeridhtedirektor in Naumburg a. S. n Derlin. urgi\cen Feldar eregimen r, 00. : P 2 Mina Ce: E ägerbataillons Nr. 6. / Mann®8dorf, Geheimer Hofrat im Auswärtigen Amt. i von T\<hishwiß, Hauptmann im Großen Generalstabe. a>e, Landgerichtsdirektor in Halle a. S. 7 Dr. von Borries, NRegierungspräfident in Magdeburg. O : Jäger : ; ; Fel. ini, Oberstleutnant in der 4. In enieurinspektion und FIn- T f born, Regierungs: an) iiverberab i nene: r. une außerordentlicher Professor an der Universität in on Ara Ste Ÿ, Oberst ¿. D., Kommandeur des Landwehrbezirkz Den ning n Len H M ter Klasse mit Gude tian, Oberfileuiani Ker Be E senbahndirektion in Sal. B O Festun adinspekli “N a ülff, Direktor der Wreschener Kleinbahn in reshen. E nigsberg i. Pr. M : : : . , 10. ? ke, Oberstleutnant beim Stabe des 2. Ermländishen In- <tenhagen, Nechnungsrat uad Obermilitärintendantursekretär bei Zeh, Amtsanwalt, Hauptmann d. L. in „Gebweiler, BO T iti N ‘Pra sthrat, A Maoteos E N Dr. Hah l, Kaiserliher Gouverneur von Neu-Guinea. a O ¿. D., zugeteilt dem Generalkommando des a Dia Nr. 151. E / der Intendantur der militärischen Institute. eehe, Kanzleirat, Landgerihtsobersekretär in Breslau. B s R t e beur bea 1 ana, von Seria Obersitiiant G D., Bürgermeister in Lcsheim, Kreis he aaa i Matthiaß, Geheimer Bergrat, Direktor der Bernfteinwerke in von U>ermann, Ritimeister im Ülanenregiment von Schmidt elle, Regierungsrat, Mitglied der Generalkommisson in Merseburg. S dis N 146 ommandeur des 1. Masurishen Infanterie, Merzig: Güssefeld, Oberfileutnant Kommandeur des Rheinischen Fufß- Königsberg i. Pr. | (1- Pommerschen) Nr. 4, eppenfeld, Gríter Staatsanwalt in Kleve. v B s S Kammerherr und S&Hloßhauptmann, Rittergutsb Rihelmann, Oberstleutnant z. D., Kommandeur des Landwehr- artillerieregiments Nr. 8. Maurer, Polizeidirektor beim Polizeipräsidium in Berlin. E a “a n P "9n P ha cingis D) Ne e o Graf. Bose “auf Schloß Stolpe a. O., Kreis eel lTergutlsbesiger bezirks Lauban. y T vor Gureßky-Corniz, Oberstleutnant beim Stabe des Mayer, E D esident in D Generalkommando des . ‘Armeekorps. . Thüringischen) Nr. 31. T T 4 : F ! v é E: R f icus, i i ralflomman D E in [ pen dura: D Ziegel, Professor, T etlehter Ae É P di von Sergen recreiSveputierter, Nittergutsbesizer in Parchen, Kreis Guaf von Zeh auf Neuhofen, E G 0go L Or gien Infanterieregiments Nr. 94 (Großherzog von | Dr See, “taa eg8geridtéra A 2 Ù von Var<min, Konsul in Pakhoi. egter, Kanzleirat im Ministerium der gei en 2c. Angelegen- Í 5 i öniglihen Kronenorden dritter asse: . Í é M , Generaloberarzt, Divisionsarzt der 8.° ivision. Beblow, Hauptmann im 1. Westpreußischen Seldartillerieregiment heiten. i at O R Ee O E E “un N T M deur des Jägerbataillons Graf É Statistisches A A Bil E fesor, AUGliad. be Minelig: Senatepräsident beim Oberlandes8geriht in Cöln. G E On unt oon Ziegner, Hauptmann, Lehrer an der Friegosule in Neisse, vo Dassel Kapitäns zur See und Ko ndant S. M. Lini V o MUMMNaRE, preußis len) N E Haase, Oberstleutnant z. D.,, Kommandeur des Landwehrbezirks | Mittelstaedt, Oberstleutnant beim Stabe des Infanterieregiments Versen, Geheimer Justizrat, vortragender Rat im Justizministerium. Zipplies, Z-ugbauptmann bei der Gewehrfabrik in Danzig. n ; , ln ô immandani S. M. Linien» Yor> von Wartenburg (Ostpreußischen) Nr. 1. Strebli Osterode 1 Freiberr Hiller von Gaertringen (4. Posenschen) Nr. 59. R, G Bn f, esgenberg, Erfurt 3/4 Zih G McGnungerat, Sie rug i E Deb aren GORGUAS der 6. Feldartilleriebrigade Sie, Ote E B Mersebur, S R Hat>er, Oberstaatsanwalt in Marienwerder. von Müller, Oberstleutnant, lib Erda Fel C onertoglidhen teweger, Vberpostkassenkassierer in Erfurt. ort1Þ, Kec<nungsrat, Ger . , 1 / i G , , t ; 7 y ; ; illeri L i \ n Feldartillerieregim Vigelius, Postdirektor in Sommerfeld, Kreis Krossen. ' S d L ie isen A E A Et grommandeur des Ammon, Oberstleutnant beim Stabe des 3. Thüringishen Infanterie- Yas E eute L eglerENE E erderat Kai Ao 1 S Hessische Bol Un Baurat, Beuns ot t fenrendant anada e Den Königlichen Kronenorden erster Klasse: von Doemming, Generalmajor z. D, Kommandant des Truppen, 0A Cd ial beim Generalkommando des Karl von Me>lenburg-Strelitz (6. Ostpreußischen) Nr. 43, on er, Ls E E Osr DI., e GMCNM / , j q , h i en r. 42. 4 V elke, Rechnungsrat, Glenbahnsekretär in S ottibéeg: j Graf op audisfin, Vizeadmiral, R faldiert ing E 1. Saa Justitret in C61 ca EORE Land ô taa A pes “R dura er an der Müller Oberg nen beim Stabe des 7. Rheinischen Infanterie- Vogel, Rechnungsrat, Obersekretär an der Königlichen Bibliothek beim Admiralstabe der Marine in Berlin. Ae s Cir i ra n S n. ibt E : : Asdenborn, Oberstleutnant z. D, Kommandeur des Landwehr- a D f tes in Coacbllinbiae icin Ne: 60, A i E don Damit g 2, Wirklicher Geheimer Rat Me i Dees: L De la des richt D Bresl e C ident dia E: i i laß in Königsberg i. Pr. | He>er, Amtsrat Domânenpähter in Althöfen, Kreis Schwerin a. W. | D. Müller, Konsistorialpräsident und Universitätskurator in Kiel. Votgt, Abteilungsvorsteher in der Reichsdru>eret. von Damniß$, Generalleutnant, Remonteinspekteur. gee bab ge Ob ies au. + «bei: her Eisenbabnbiretit Bat, Oberstleutnant, 1. Artillerieoffizier vom Plaß in Ie M évrs Qbeviilentnats ¿. D, Kommandeur des Landwehrbezirks Glogau. Münsterberg, Kommerzienrat, Kaufmann in Danzig. BVoormann, Strafanstaltsgeistlicher in Werden, Landkreis Essen. von Hausmann, "Generalleutnant, Kommandeur der 16. Division. | Dr. Firnhaber, eee erungsrat bei der Eisenbahndirektion in Bahn, Kommerzienrat, Handelskammerpräsident, Stadts ester in 8 ete Landgerichtspräsident Elbe felt Muntau, Geheimer Justizrat, Landgerichtsdirektor in Allenstein. Vorpal, Betriebedirektor zweiter Klasse beim Feuerwerkslaboratorium Kehrer, Generalleutnant, Präses der Artillerieprüfungskommission. S Zobann -Saarbrüctn. e inister Sorau N.-L, / inie U Bud E t Major inr Generalstabe des XVIT Armeekorps. Dr. Musehold, Generaloberarzt, Garnisonarzt in Thorn. u in Siegburg. i Kirchhoff, Wirklicher Geheimer Rat, Ministerialdirektor im ocn, ld "Oberb E boi m Eisena Z irektion i Bangen, Geheimer Justizrat, Landgerihtsdire till e A e b D: Herhold Generaloberarzt, Divisionsazzt der 6. Division. Dr. Neesen, Geheimer Regierungsrat, Professor an der Militär- von Vultejus, Ritimeister im Hufarenregiment Kaiser Franz Ministerium der öffentlichen Arbeiten. ae En ervaurar vei der Eisenbahndirektion in St. Johann- Bansi, Oberstleutnant, Kommandeur des Fußartill erteregiments von Deebudt Von Mate Oberstleütuaat beim Stabe des 2. Thürin- te<nishen Akademie in Charlottenburg. ¿ Joseph von Oesterrei, König von Ungarn (Schleswig-Hol- | Koehne, Generalleutnant, Feldzeugmeister. G D Se E ens bei Justizrat , Rethtsanwalt und Notar i Hindersin (Pommerschen) Nr. 2. des Landwebrbezirks gischen Infanterieregiments Nr. 39. Neff, Oberstleutnant beim Stabe des 1. Ünterelsässishen Infanterie- M a Res) "B A béarit, Negimentsatzt des 1. WesipreußisSen E U Geheimer Rat, Unterstaatssekretär im Reichs- r. Sn , Séyeimer Justizrat, Rehtsanwali und Notar in aae ¿. D., Kommandeur des Landwehrbezir Herold, Gutsbesißer in Wvelinklon, Landkreis Münster. regiments Nr. 132. / 4, Lonbrat in Mets ; agner, er]tabsarzt, nisa es 1. . s ; S . 4 hz ? x N : i ; n Marburg. y Feldartillerteregiments Nr. 35 von Uslar, Generalleutnant, Gouvzrneur von Ulm. i Freusberg, Geheimer Okerregierungsrat, vortragender Ral im bon Beciwarzowsky, Major, persönliher Adjutant des Herzogs Dilbs M 4 ente N E der O impeltion gen Neae e t ernnarah a i 2. Kurhesfishen Wagner, Regierungsrat, Mitglied der Generalkommission in Königs- | Graf von Wartensleben, Wirklicher Geheimer Rat, Landrat a. D, Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten. von Sa&sen-Altenburg, Hoheit. ; $31 N L af in Kiel Feldartillerieregiments Nr. 47. D is s t tendent in Eschwege Niltergutobesiger in Rogaefen, Kreis 1d etethgn E ‘Oreg erde Ter Cle in Erfurt V e pin L R ded Monte: Hoffmann Oberstleutnant beim Stabe des 3. Wesipreußishen In- | Nicolai, Major E eHministering, L des Masuriscen agner, Superintendent in €ge. ; 5 S - j i CEA Es, ; V teriere , 129, von Normann, Oberstleutnant, Kommandeur asur aer, ¿Feheimer Regierungsrat, vortragender Rat in der Den Stern mit Schwertern am Ringe zum König- De "Godel “Domdechant und Weihe altungageriht. 4h Ger ends, D E e E der Rat im-Geheimen dolcitiee Dient beim Stabe des Infanterieregiments Feldartillerieregiments Nr. 73. L : uis C im 4. Unterelsäsfischen Infanterieregiment Nr. 143. lihen Kronenorden zweiter Klasse mit Schwertern: Grapow, Kapitän ¿ur See und Abteilungsvorstand im Admiralstabe Eh Zut Sdeimer E E Herzog von Holstein (Holsteinishen) Nr. 85. i Mor L, A E ‘oierungôrai, Mitglied der Eisenbahn- Dr. Wallau, Amtsgerichtsrat in Bonn. l von Usedom, Konteradmiral, Admiral à la suite Seiner Majestät der Marine in Berlin. i Berner, Oberverwaltung8gerihtsrat in Berlin. Dr. yot geo mnafialdivlior, Professor, Oberleutnant d. R. a. D,, Nu E g F s loberarzt und Chefarzt des Marine- Walter, Rechnungsrat, tehnisher Eisenbahnsekretär in Kattowitz. des Kaisers und Königs, Oberwerftdirektor der Werft zu Kiel. von Guillaume, Tbeodor, Kommerzienrat in Cöln. Biskup, Katholisher Militäroberpfarrer beim XVIII. Armeekorps 2c. 7 G h A Bergrat, vortragender Rat im Minifterium für lazaretts Kiel. / Walther Streanwalt, Hauptmann d, L. in Pre: i R Ders Ke Sai R G RIA i o suezoboagner ReWnungérat, Rendant der Ae A a and Gaverte : : Freiherr von Oberländer, Oberstleutnart, kommandiert nah Falther, Steuerrat, Feersteuerinspektor in Fern. i i Den Stern 0E then Kronenorden “il R E L Ehlfte 5 Ne ggeerregiments MOESriens S lurgsbauptkafse in Berlin. L. a. D. i ienwalde a. O Huß ‘Kapitän zur See j. D, Hafenkapitän von Wilhelmshaven, zu- Württemberg als Kommandeur des Ulanenregiments König Karl Freiberr von Wangenheim, Hauptmann im Feldartillerteregiment zweiter Klasse: Hellwi "De fori eist i B gla / fri Cs n ftleut 1 t Fel L Stabe des gleich Vorstand des Abwi>lungsbureaus der Marinestation der (1. Württembergischen) Nr. 19. O General-Feldmarschall i gere (SMedwigläen) Nr. 9. S eneral Ob tiermeist é: h di v « Roh d E “Oberst r d des Infanterie- Gier bon Iten, A pap Nordsee und des Schleusenbetriebs der Werft daselbst. von der Osten, Kammerherr, Rittergutsbesiter auf Sloß Penkun, Wande, Postrat in Berlin, boni Dr. Danneel Wert” berquartiermeif litätsrat, Abteil F imt Do (2. Dberslesischen) Ne. P nte Borden G pnteriereglments Nr. 128. isterium für Hardel und | Dr. Jä>el, Generaloberarzt, Divisiorsarzt der 28. Bieiton. Kreis Randow. ai a au fs n ordentlicher Pros nen orrarit in Liegni E oie 1d NReidbömarineanit lian r Dr von Debdebrank ‘aud der Lasa Vianeat a D., Landes ier E TERn0000 ium: Maiserium- für, Hokdel: uy Dr. Jansen Geheimer Regierungsrat vortragender Rat im | Ottmer, Oberstleutnant beim State des G Nertegiménts General- r. Weber, ordentliche effor ° 1 : ) s / A 6 . Í G f : 2 ) ¿00 Freiherr von Wechmar, Hauptmann, Mitglied der Infanterie- | Dingeldein, Generalmajor, Inspekteur der 4. Ingenieurinspektion. ältester, Nittergutsbesizer in Klein-Tschunkawe, Kreis pt N Dr. Boenish, Geheimer Regierungsrat, vortragender Nat im L s Per, Freaatteatad ita In 2e. Angelegenheiten. M. Stulschiffs ¿U Reue CaMlesisGen) Ne, R ¡Piehsule. \ î h EESE nes arn Nee, 1 guiMbefiver in Wend: P RO: E “R Migier con 4 neibsamt des Innern. j ihtsrat E ters! spâter S M großen Kreuzers „Prinz Heinrich“, zuglei De eei, Reichsgerihtsrat in Leipzig. Ç Oe>be>er, Forstmeister in Wenauw, Kreis Düren 5 burg, Kreis Ziegenrück. teuern in Karlsruhe. ü : Ú “in Bert! Geheimer Oberjustizrat, De Eda ger CiEa K ndeur der Ssiffeartilleriesule E Pellengahr, Senatspräsident beim Kammergericht. s Wedding, Legationsrat, ständiger Hilfsarbeiter im Auswärtigen Amt. | Freiherr von Falkenstein, Generalleutnant, Kommandant von | Kosch, Oberst, kommandiert nah Württemberg, als Kommandeur der in Berlin, : omman Oberflleutnant, For E Leibdragonerregiments | Dr. Pfeiffer, Geheimer Medizinalrat Regierungs- und Medizinal- Wegn, el Du O, “Bezirkscffuter Veim Vondhes irt bo Franteiberd u. Ludwtgsdorf, Generalmajor beauftragt mit voir Ke 1 a} Oberlk omme S 6. Kavalleet tet Bosse "Gebe T Sue ngrrat in Merseburg. in Naumburg a. S E Großherzoglich Hessischen) Nr. 24 rat in Wiesbaden. ; d S&ul t ; ¿ D e andwehrbezir n : , , , e : : , Seheimer Justizrat, T . S. * E s di j i qu, Dsiecode 2 en | 0 7 r 2 | R e Ï L der Starung r e Sat Me ftadt Bade fu Ane aen Ravet S n s es (8 König bon Bra n Un, Örheimer E URNas vortragender Rat bei der ais e aura gos, „Ros rcSpgelaiilaut des Fürsten zu Pen R 44, Shaimes Regierungsrat, Reg O un u vi egner, Rechnungsrat im Kaiserlihen StatistisGßen Amt. romm, Generalmajor, e n Iunstitute n, / i egimen ¡ errewnungékammer in Potédam. : r¿vurg- ; x ; der Universität in Berlin. Webn, Kriminalkommissar in Berlin. y Artillerie. Friedri I. (4. Ostpreußischen) Nr. 5. z Brandt, Oberstleutnant, Kommandeur des 2. Rheinischen Feld- | D. Dr. Pal, ordentlicher Professor an der Universität in Plae (Ste Benrete ider Profesor an der Unit Es Reisbank- Wehner, Regierungs- und Baurat, Vorstand der Eisenbahnwerk- | Haa >, Generalmajor, Inspekteur der 3. Pionierinspektion. Leußing, Oberregierungsrat bet der Provinzialsteuerdirektion in Cöln. artillerieregiments Nr. 23. i; E Wertiy ltungôdirektor von der Werft zu Danzig stelle in Koblenz. D Wei hel Dun i bine, Bea entéarzt des 1. Masurishen In O Fee S vortragender Nat im A E der Universität ix Kgl pinalrat, E A ton Bredow guenant, Fusplgent ter Waffen bei den Truppen R Bhersllenteent Ka nah Württemberg als Kom- Plas chke, Geheimer Oberjustizrat, vortragender Rat im Justiz- r. Welchel, Vberstab8arzt, Regimentearzt des 1. - , : 5 j - Pr. ; | j ¿ , ' S i ifterium. fantzrteregiments Nr. 146. af se, Ge-eralmajor, beauftragt mit der Führung der 1. Division. | Lich t\hlag, Oberst, Kommandeur der 33. Feldartilleriebrigade. Landin, Kreis Westhave!land. _ mandeur des e, Dee Gen TralnbazAllons E D dave d Plelu oberbaurat und Mascinenbaubetriebsdirektor von der Weigelt. Hauptmann im 1. Moasurischen Infanterieregiment Nr. 146. | & anssen, Peter, sgessor, Geshichtsmaler, Direktor der Kunst- | Liman, Oberit, Kommandeur der 15, Kavalleriebrigade. bon Bro>khaus en, Landrat z. D., Verbandsdirektor in Steitin. Kamps Professor, aler, Werft ¡u Wilbelmsbaven. Dr. Weihe, Amtsgerihtsrat in Cassel. i akademie in eldorf. : Lindenberg, Geheimer Oberjustizrat, Senatspräsident beim Kammer- | Brünig, Oberstleutnant z. D.,, Kommandeur des Landwehrbezirks / ias Oberberwaltungsgeritsrat in Berlin. Plettenberg, Geheimer Rechnungsrat im Ministerium der geist- Weinberg, Rechnungsrat, Oberbahnhofsvorsteher in Holzminden. Kersting, Generalmajor, Direktor der VilitärteHnishen Akademie. eriht. / is B „Stargard. An S Ie B Oberkonsistorialrat, Mitglied des Evangelischen Ober- lichen 2c. Angelegenheiten. Weinlig, Intendantur- und Baurat bei der Intendantur des | von der Lippe, Generalmajor, Kommandant von Königéberg i. Pr. | von Loebell, Generalmajor z. D. in Groß-Lichterfelde, Kre JDenig, Geheimer Kriegêrat, Militärintendant beim XI. Armeekorps. r. Kap e ' leß, Geheimer Kanzleirat im Reichsmarineamt. VIII. Armeekorps in Koblenz. / von Loeffler, Königlih württembergischer Generalmajor, Kom- Teltow. r. ing, ordentlicher Professor an der Kaiser Wilhelms- MEMAIES eei be Win S ERGZA Major im Generalstabe der Kommandantur von Dr. Weinnol dt, Professor an der Marineakademie in Kiel. mandeur der 82. Infanteriebrigade. von Massow, Oberst, Kommandeur des Grenadierregiments Kron- s Universi:ät in Straßburg i. E. Be Dripaura idi 6 R de Graudenz. M c¡8, Forstmeister in rühl, Kreis T Frelverr vou Lyn>uas Generalmajor, Inspekteur der Been Matt hire "œubihen) Nr. e t der Rat im s Cbersileutnant beim Stabe des T e rregunents bas ‘Kehier ‘Dherfileutaent beim Stabe des Infanterieregiments | Polster, Oberstleutnant, Kommandeur des 1. Lothrirgishen Feld- Weiß, Hauptmann, Militärlehrer an der Militärtehnis<hen Akademie. truppen. Dr. Matthias, Geheimer Oberreg erungsrat, vortragender Ra Qr $8 Sriedrih Wilhelm I. (2. Ostpreußischen) Nr. 3. z Fürit Leopold Ti Anhalt-Defsau (1. Magdedurgisden) Nr. 26, artillerieregiments Nr. 33. Weik, Hauptmann z. D,, Bezirksosfizier beim Landwehrbezirk Samter. Müller, Generalmajor, Kommandeur der 12, Feldartilleriebrigade. Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten. r. Bus <mann, Geheimer Regierungêrat, Provinzials<ulrat in ür opo ren E deus Q 8 Lothringishen Feld- | Graf von Pofadow sky- Wehner, Major, aggregiert dem General- Dr. Weiß, Kanileirat, Stellvertreter des Vorstehers des Steno- | von Oven, Generalmajor, beauftragt mit der Führung der | Meyn, Reichsgerichtsrat in Leipzig, 4 H Cl Koblenz. j ; Met j aria cungak mau . stabe der Armee, kommandiert als Militäratthe bei der Botschaft géapbilden Bureaus beim Reichstage. 7. Division. , i Dr. Mi aelis, Geheimer Oberregierungêrat, Oberpräsidialrat in lus, Oberstleutnant beim Stabe des 1. Ermländishen In- Ra E L ‘D., Kommandeur des Landwebrbezieks in St. Petersburg. Dr. Weithase, Postdirektor in Staßfurt. von Buttkamer, S enera lian Kommandant von Mey. Breslau. : D anterteregiments Nr. 150. ß Züli ' B Graf Pras<hma7 Rittergutsbesißer in Rogau bei Graase, Kreis Freiherr von Welcze>, Rittmeister ¿. D., kommandiert zur Dienst- | von aven, Generalleutnant, Kommandant von Magdeburg. Dr. von Michel, Geheimer Medizinalrat, ordentlicher Professor an t. Colberg, Geheimer Juslizrat, Oberlandesgerihtsrat in Naum- ülih. Ge deur des Landwebrbezirks Falkenberg. | leiftung als Bezirksoffizier beim Landwehrbezirk Hirschberg. Freiherr von der NRe>e, Wirkliher Geheimer Oberregierungsrat, der Universität in Berlin. y y burg a. S. Klapp, Oberstleutnant ¿. D., Komn:andeur von Prefsentin gen. von Rautter, Fideikommißbesißzer in Ka- el Sie img im Bureau des Kaiserlihen Statthalters in Ri n G L in E eri er Ver 31, Santa R e E rb D. Momme dgeridtopräfident 8 A Dr Can det Major in LEiaminilezium. e R a abi ain Lrer: bgcalbidrat in Gitcia - unten Sreis Merhancs, j raßburg i. E. emann, Generalmajor, Komman . Infanteriebrigade. aa8, Generalmajor z. D., ndant des Truppenübun Yuny, Geheimer erungsrat, vortragender , é . 5 Oren, t S Hauptmann aeb Dereaimen Graf Tauenzzien von | Dr. e E a Oas n Mette hef des e ee i E ys. Generalarzt, Korpsarit des VIL. Armeekorps Ce rium H öffentlichen E Giaautertis » d, id taa eimer Rechnungsrat im Ministerium der öffentlichen | Dr. fon Geheimer Archivrat, Archivdirektor und L n enberg (3. Brandenburgischen) Nr. 20. er Marine und Vorstand der abteilung eihs- r. Neumann, Generalarzt, Korpsarzt de . Armeekorps. owski, Geheimer Hofrat, Bureauvorsteber un . : 4 taa der Rat im Mi- Wentcl, Bhenalinelie in fiber ther Bi C O L ee beim | von dém Kre ehe> Bhersleutnant 1 Dr Borsten des Kontrol, | ®" pin (S imee, Kegerangtrah vortragender 1 Wenzel, Oberzahlmeister beim Feldartillerieregiment General-Feld- Schröder, Vizeadmiral und Chef des II. Geschwaders. / Dr. Overweg, Generalarjt, Korpsarzt des 1. Armeekorps, e<end, Oberstleutnant ¿. D., Dritter Stabsoffizier beim | von dem Knefe j r Rautenberg, Oberstleutnant, Kommandeur des S. Ostpreußischen eugmeister (2. Brandenburgischen) Nr. 18. Se Konteradmiral, zur Verfügung des Staatssekretärs des Peer, Generalkommissionspcäsident in Breslau. s ej; Mdwehrbezirk I Berlin. T zer I, t, Geheimer Kabinettssekretär eldartillerieregiments Nr. 59. von Werder, Hauptmann im Grenadierregiment König Friedrich I. eihsmarineamts. it G N j As at, Dberst z. D., Kommandeur des Landwehrbezir Dened Wer-Landeskulturgerichtsrat in geg N L Su nig, Gebel ol mai mdà ua gender Rat im Finanzministerium, | Reb eldt, Oberstleutnant, Inspizient des Feldartilleriegeräts. i ag rellen) Nr. h, Dr. Fspettaue pEeneralarzt (mit dem L E lg t in der À erieprüfumg on gi oritand der Mustersammlung Dr. Körner Generaloberarzt, Divisionsarzt der 33. Divifion. von Reibniß, Kreisdeputierter, Rittergutsbesitzer in Geißeln, Kreis Werwach, Rechnungsrat, Geheimer Rehnungsrevisor bei der Ober- Inspekteur der 4. Sanitätsinspektion. von Pilgrim- Baltazzi, Legationsrat, Ministerresiden effe rtiVerieprüfungskommission. Nei Daa Ee E Fre attenkapitän s D, K M ebicatiaate ien L da Mohrungen. rehnungskammer in Potsdam. , LInT Ee Vizeadmiral und Gouverneur des Kiautschougebiets, Chef Cettinje. Diet (nba, Oberstleutnant, Kommandeur der Kriecs\{ule in Ne se. on W e iel g E Reichenau, Oberstleutnant beim Stabe des 3. Oberschlesishen Jn- Dr. Wi edie Oberin it Meri ibi i tes ‘Shleowi Holstei St itfräfte a ‘2 d daselbst, e 29 BeseplohabE# der Ba t Presfendin terte tsanwalt "mt de ibe E e 16 In- felle in ggnddireftor, T I O AMEEE : TER AREIDADIR Kraf ft, Oberstleutnant Kommandeur des Hinterpommerschen Feld- fanterieregiments Nr. 62. d eber, ar egimentsarzt de »Holstein- re e an Lan ¿ n j V ragt m ü . : ainz. , , i webr- D | E Uanenregimenté Nr B Irat, Kreisarzt h i Wagener, r deur der L Pie ld- | P S gEne, S di Chef des Adimivalitabes. ber Marlut felader, Königlih württembergischer Oberstleutnant in der artillerieregimernts Nr. 53, von Reppert, Oberstleutnant z. D., Kommandeur des Landwehr r. edemann, Geheimer Medizinalrat, Kre 8arzt in Neuruppin. asmansdorff, Generalmajor, Kommandeur der 1. ardefeld- rowe, Kapitän zur See un ef de miraljiabes der E L Rhazen, Oberstleutnant, Kommandeur des 2. Westpreußischen Feld- Dr. Wiemer, Syndikus in Berlin. artillertebrigade. station der Ostsee. b>erhoff, Oberstleutnant, Kommandeur des Feldartillerieregiments eith (1. Oberschlesischen) Nr. 22. zen, ! y Mos Dr. B ctatsmäßiger Professor an der Technischen Holhshule in | Weidemann, - Wirklicher Geheimer Kriegsrat, Abteilungöhef im ütter, Oberst, Vorstand des Bekeidung8amts des X. Armeekorps. Nr. 79 R N Krohne, GS-1 Kaufmann in Königsberg i. Pr. artillerieregiments Nr. 36

t d. ius, Oberstleutnant in der 4. Ingenieurinspektion und Jn- l Kriegsminifterium, ampold, Kapitän zur See und Marineattahs bei den Botschaften Dr, Etardt, Wirkli Legationsrat, vortragender Rat im Aus- | Kroll, Oberpostrat in Dresden. Nheaius, ¡ Wien é, Amtsgerichtsrat in Lauban. von nagen Generalmajor, Kommandzur der 20, Kavalleriebrigade. zu Rom und Wien, d wvartigen Amt. S 2 s Dr. Krüger, Generalkonsul in Söul. | .\pekteur der 7. Festungsinspektion.

Ingenieurinspektion, Ingenieuroffizier vom Platz in Marienburg. | Kre g! <mer, Oberstleutnant beim Stabe des Infanterieregiments bezirks Oels.