1908 / 16 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Riedel von Konsheim, Oberstleutnant beim Stabe des 7. Ba- dischen Infanterieregiments Nr. 142.

von Rodbertus, Oberstleutnant beim Stabe des Infanterie- regiments Großherzog Friedriß Franz I. von Me>lenburg- Schwerin (4. Brandenburgischen) Nr. 24.

Dr. Roedenbe>, Senatspräsident beim Kammergericht.

Roeder, Oberstleutnant, Kommandeur der Unteroffiziershule in Marienwerder.

Roediger von Manteuffel, Oberstleutnant, Kommandeur des 2. Posenschen Feldartillerieregiments Nr. 56.

Dr. Rohde, Oberverwaltungsgerichtsrat in Berlin.

von Rohr, Geheimer Regierungsrat, vortragender Rat im Mi- nisterium der öffentlichen Arbeiten.

Roth, Geheimer Baurat, Mitglied der Generaldirektion der Eisen- bahnen in Elsaß-Lothringen, in Straßburg.

Rothe, Steuereinnehmer a. D. in Siegburg, Siegkreis.

Rube, Geheimer Regierungs- und Gewerberat in Liegniy.

Rudolf, Josef, Gutsbesißer in Ensisheim, Kreis Gebweiler.

Rudorff, Oberstleutnant ¿. D, Kommandeur des Landwehrbezirks

Muskau. Rüdlin, Geheimer Regierungsrat, vortragender Rat im Ministerium

der öffentlihen Arbeiten.

Dr. Ruge, Professor und Marinegeneraloberarzt vom Sanitätsamt der Marlnestation der Ostsee, zuglei<h von der Schiffsprüfungs- kommisfion.

Nuk ser, Geheimer Justizrat, Oberlandesgerihtsrat in Posen.

von Sanden, Generalkonsul in Buenos Aires.

von Saufin, Oberstleutnant in der 2. Ingenieurinspektion und Ingenteuroffizier vom Play in Breslau.

von Schauroth, Oberstleutnant beim Stabe des Grenadierregiments

rinz Carl von Preußen (2. Brandenburgischen) Nr. 12.

Dr. S<hlayer, Reichsmilitärgerihtsrat.

Dr. Shloßmann, Geheimer Justizrat, ordentliher Professor an der Universität in Kiel.

von Schmidt, Oberstleutnant z. D., 2. Stabsoffizier beim Landwehr- bezirk Königsberg i. Pr. Schmidt von Knobelsdorf, Oberstleutnant beim Stabe des Füsilierregiments Königin (Schleswig-Holsteinishen) Nr. 86. Schmidt, Oberstleutnant, 1. Artillerieoffizier vom Play und Vorstand des Artilleriedepots in Spandau.

Dr. Schnee, Wirklicher Legation8rat, vortragender Nat und Dirigent im Reichskolonialamt.

S<hönbah, Geheimer Finanzrat, vortragender Nat im Finanz- ministerium.

Dr. von Schoenebe>, Geheimer Regierungsrat, vortragender Nat im Reichsamt des Innern.

Scholl, Oberstleutnant, Kommandeur des Feldartillerieregiments General-Feldmarschall Graf Waldersee (Schles8wigschen) Mr. 9.

Schrader, Eisenbahndirektor a. D. in Berlin.

Dr. Schrameier, Wirklicher Admiralitätsrat, Kommissar für <hinesische Angelegenbeiten des Gouvernements Kiautshou in Tsingtau. Freiherr von S<hrötter, Oberstleutnant ¿. D.,, Kommandeur des

Landwehrbezirks Rastenburg. Schulze, Oberstleutnant z. in Brieg. Schulz, Oberstleutnant, Kommandeur der Kriegsschule in Hersfeld. Schulze, Oberregierungsrat bei der Eisenbahndirektion in Kattowiß. von Schulzen, Amtsvorsteher, Rittergutsbesißer in Gradtken, Kreis

Allenstein. Oberstleutnant in der Eisenbahnabteilung des

von Schumann, Großen Generalstabes.

Dr.Schumburg, Professor, Generaloberarzt, Divisionsarzt 31.Divisfion.

von Shwartzkoppen, Oberstleutnant beim Stabe des 1. Nassauischen In fanterieregiments Nr. 87.

von Seebach, Oberregierungsrat in Stettin.

von Seefeld, Geheimer Oberregierungsrat, vortragender Rat im Ministerium für Handel und Gewerbe.

Slau>, Marineoberstabsingenieur und Inspektionsingentieur der Jn- spektion der Schiffsartillerie.

Snethlage, Major im Großen Generalstabe.

Soenderop, Senatspräsident beim Kammergericht.

Sontag, Oberstleutnant beim Stabe des Pommershen Füsilier- regiments Nr. 34.

von Sothen, Oberstleutnant, Kommandeur der Kriegsschule in Caffel.

Fre von Speßhardt, Verwaltungsgerichtsdirektor in Stralsund.

r. Sprecher von Bernega. NReichsgerichtsrat in Leipzig.

Dr. Stat, Generaloberarzt, Erster Garnisonarzt in Mey.

Stauß, Pfarrer und Dekan in Steinhofen, Oberamt Hechingen.

Steinkopff, Oberbürgermeister in Mülheim a. Rh.

Stenger, Oberstleutnant beim Stabe des Infanterieregiments von Stülpnagel (5. Brandenburgischen) Nr. 48.

Graf von Strachwit, Landesältester, Rittergutsbesizer in Bertels- dorf, Kreis Lauban.

Strauß, Oberstleutnant beim Stabe des 8. Rheinischen Infanterie- regiments Nr. 70.

Strauß, evangelisher Militäroberpfarrer beim 111. Armeekorps.

von Studnitz, Oberstleutnant, Kommandant von Swinemünde.

Suadicani, Ober- und Geheimer Baurat bei der Eisenbahn- direktion in Berlin.

von Sydow, Obersileutnant, Kommandeur des Husarenregiments Graf Goezen (2. Stlesishen) Nr. 6. i

Ta >e, Geheimer Rechnungsrat, Ministerialsekretär in Straßburg i. E.

Teud>e, Geheimer Postrat, vortragender Rat im Neichspostamt.

Thöl, G SNE in Leipzig.

Thümmel, Oberstleutnant z. D.,, Kommandeur des Landwehrbezirks

Gera.

Tilmann, Geheimer Oberregierungsrat, vortragender Rat im Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten.

Tis{bein, Oberstleutnant, Kommandeur des 2. Niederschlesischen Feldartillerieregiments Nr. 41.

Freiherr von Troschke, Oberstleutnant, Kommandeur des Branden- burgishen Jägerbataillons Nr. 3.

D., Pferdevormusterungskommissar

Trümper, Marineoberstabsingenieur und Divisionsingenieur der Il, Werftdivision.

Uber, Geheimer Baurat, vortragender Rat im Minifterium der offentlihen Arbeiten.

Unger, Reichsgerichtsrat in Leipzig.

Dr. Ursell, Senatspräsident beim Oberlandesgeriht in Naumburg a. S.

Vollbre<t, Oberstleutnant, aggregiert dem 2. Kurhessischen Infanterieregiment Nr. 82,

Wachsmuth, Oberstleutnant beim Stabe des 6. Rheinischen Fnfanterieregiments Nr. 68.

Vas E O ow, Oberstleutnant, Brigadier der 9. Gendarmerie-

gade.

Dr. Wanje>, Be iera! in Leipzig.

von Wartenberg, Major im Kriegsministerium.

Weber, Geheimer Regierungsrat, ordentliches Mitglied des Landes- gewerbeamts in Berlin.

ees Ei Oberstleutnant, Kommandeur der Unteroffiziershule in

ngen.

Weinschen>, Oberstleutnant, Kommandeur des 2. Hannoverschen Ulanenregiments Nr. 14.

Wellstein, Oberlandesgerichtsrat in Frankfurt a. M.

von Werde>, Oberstleutnant, Kommandeur des Kürassierregiments von Seydliß (MagdeburgiiYen) Tf

Sexger, Sn Oberstleutnant z. D.,, Kommandeur des

A Landwehrbezi:ks Gisena<h.

Werten, s Ober- und Geheimer Baurat bei der Eisenbahndirektion in

Erfu Wery, Landforstmeister, vortragender Rat im Ministerium für Land- wirtshaft, Domänen und Forsten. Dr. Westphal, Geheimer Regierungsrat, Professor, Major d. L. a. D. in Dt.-Wilmersdorf bei Berlin. Wiagert, Geheimer Bergrat, Vorsitzender der Bergwerksdirektion in abrze.

Wilhelm, Landgerichtspräsident in Neisse. BRALN e eimer Regierungsrat, Direktor im Kaiserlichen entamt. Freiherr von Wilmowski, Oberstleutnant beim Stabe des Grenadierregiments König Wilhelm I. (2. FDestpoeusismen Nr. 7. Wippermann, Geheimer Justizrat, Erster Staatsanwalt in Erfurt. N, Oberregierungsrat, Mitglied der Generalkommission in

afsel.

Wit chel, Fregattenkapitän, Präses des Artillerieversu<hskommandos, zuglei<h Kommandant S. M. großen Kreuzers „Prinz Adalbert".

Dr. Witte, Generaloberarzt, Divisionsarzt der 11. Division.

Wittig, Hofbaurat in Potsdam.

von Wolf, Geheimer Justizrat, MamergeriWlörat in Berlin.

von Wolff, Oberregierungsrat in Merseburg.

Wossidlo, Geheimer Rechnungsrat, Geheimer Kanzleidirektor im Finanzministerium.

Wundt, Königlih württembergis<her Oberstleutnant, Kommandeur des Feldartillerieregiments von Peu>er (1. Schlesischen) Nr. 6.

von Wussow, Oberstleutnant beim Stabe des 1. Badischen Leib- grenadierregiments Nr. 109.

Zechlin, Oberstleutnant beim Stabe des Infanterieregiments Mark- graf Ludwig Wilhelm (3. Badischen) Nr. 111.

Freiherr von Zedliß und Neukirch, Landrat, Leutnant a. D., in

Schönau.

Dr. am Zehnhoff, Geheimer Justizrat, Rehtsanwalt in Düsseldorf.

Zeiß, Oberstleutnant z. D., Kommandeur des Landwehrbezirks Nosto>.

Zeuner, Oberstleutnant, Vorstand des Bekleidungsamts des XVI. Armeekorps.

von Zglini>ki, Oberstleutnant, Abteilungschef, zugeteilt dem Großen Generalstabe.

Ziemer, Oberstleutnant, Kommandeur des Altmärkishen Feld- artillerieregiments Nr. 40.

Dr. Zierold, Bankdirektor bei der Preußischen Zentral-Genossen- \<aftskafse in Berlin.

Zietlow, Oberstleutnant, Kommandeur des 2. Pommerschen Feld- artillerieregiments Nr. 17.

Zillmann, Oberstleutnant beim Stabe des Kulmer JInfanterie- regiments Nr. 141.

Zipper, Oberstleutnant beim Stabe des Infanterieregiments General- ge E Prinz Friedri<h Karl von Preußen (8. Branden- urgishen) Nr. 64.

Den Königlichen Kronenorden vierter Klasse:

Albre<t, Bahnhofsvorsteher in Hargarten, Kreis Bolten.

Albrecht, Rentner in Erfurt.

Altrichter, Feuerwerkskapitänleutnant, kommandiert zur Oberfeuer- werkershule Berlin.

Arendt, Domänenrentmeister, Hauptmann d. L., in Czersk, Kreis

Konitß.

Arndt, Marineoberingenieur vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Arcona“.

Baas\ch, Oberzahlmeister beim Leibgrenadierregiment König Friedrich Wilhelm III. (1. Brandenburgischen) Nr. 8.

Baath, Kaufmann und Generalagent, Leutnant d. L. a. D,, in Magdeburg. (

Baer, Sholt jevenone in orie Kreis Löwenberg.

Bai er, Polizeisekretär in Breslau.

Bartelmeß, Eisenbahnwerkmeister in Cöln. Z

Bauda<h, Rechaungsrat, Obermilitärintendantursekretär bei Intendantur des 1V. Armeekorps.

Baumann, Torpederkapitänleutnant von der Werft zu Wilhelms-

haven.

Baumhard, Goldshmiedemeister in Mühlhausen i. Th.

Bechtner, Oberzahlmeister beim 1. Ostpreußishen Feldartillerie- regiment Nr. 16.

Be>er, Amtsrat in Klukowo, Kreis Flatow.

Aa R O Gutsbesitzer in Heißen, Landkreis Mül- eim a. d. Ruhr.

Behnert, Oberzahlmeister beim 1. Unterelsässishen Feldartillerie- regiment Nr. 31.

Behnke, Polizeisekretär in Schöneberg.

Bemb, Bausekretär in Wesel, Kreis Rees.

Berger, Stadtsekretär in Staßfurt, Kreis Kalbe.

von Bergh, Kaufmann in Lobberich, Kreis Kempen (Rheinland).

Bernarb, Geheimer Kanileisekretär im Reichspostamt.

Beyer, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Culm.

Beyer, Kassen- und Quästurkontrolleur der Universität in Bonn.

Biener, Eisenbahngütervorsteher in Posen. L

Birr, Rechnungsrat, Obermilitärintendantursekretär bei der Inten- dantur des II. Armeekorps.

senberg, Provinzialverwaltungssekretär in Düsseldorf.

Bohn, Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten. |

Bohnh oltzer, Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium für Land- wirtschaft Domänen und Forsten.

Boll, Bezirksvorsteher, Buchdru>ereibesitzer in Berlin.

Both, Marinerendant bei der Werft in Wilhelmshaven.

Brandmüller, Kaufmann, Oberleutnant d. L. a. D. in Oberwesel, Kreis St. Goar. i

Brandt, Generallandschaftssekretär in Stettin.

Brannas\ch, E Theaterintendantursekretär und Hauptkafsen- buhhalter in Berlin.

Braun, Stadtrat, Rentner in Graudenz.

Bresky, Rechnungsrat im Ministerium des Innern.

Brzinsky, Bahnmeister in Glogau.

Büsing, Marineoberingenieur vom Stabe S. M. Linienschiffs „Kaiser Wilhelm II.“.

Burkart, Zeugbauptmann beim Artilleriedepot in Mey.

Busjaeger, Kriminalpolizeikommissar in Frankfurt a. M.

Cohrs, Vorstand des Zentralmagazins beim Gouvernement von Ostafrika in Daressalam.

Collin, Hofbuchbindermeister in Berlin.

Conradt, Telegraphensekretär a. D. in Gr. Lichterfelde, Kreis Teltow.

Crueger, Kanzleisekretär beim Reich8gericht.

Daase, Realschullehrer in Havelberg, Kreis La:

Pan S Eee Stabtveterinär beim Torgauer Feldartillerieregiment

r. 74,

Damberg, Polizeiklommifsar in Cöln.

Daust, Marineoberingenieur von der 11. Werftdivifion.

Di, Obermarineintendantursekretär von der Intendantur der Marinestation der Ostsee.

Do>horn, Provinzialsteuersekretär in Magdeburg.

Dörschlag, Geheimer Kanzleisekretär im Auswärtigen Amt.

Dorn, Geheimer Kanzleisekretär im Reichskolonialamt.

Drüsedau, Feuerwerkshauptmann beim 2. Westpreußishen Fuß- artillerieregiment Nr. 15.

Düboßtßky, Festungsoberbaitwart bei der Fortifikation in Diedenhofen.

Dümmler, Rechnungsrat, Obermilitärintendantursekretär bei der Intendantur des XV. Armeekorps.

Dunkel, Rentner in Tempelhof, Kreis Teltow.

yon Dziegielewski, Oberzahlmeister beim Füfsilierregiment von Gersdorff (Kurpe a Nr. 80.

Ebeling, Standesbeamter in Flensburg.

Eidams, Rentner in Essen a. d. Ruhr.

von n E Oberbahnhofsvorfteher in Dornah, Kreis Mül-

ausen i. E. Srber, Stabsveterinär beim 2. Oberschlesishen Feldartillerieregiment

r. 57. Escher, Beigeordneter, Lotterieeinnehmer in Hoyerswerda. Guler, Gemeindevorsteher, Landwirt in Odenhausen, Kreis Weßlar.

dea Keimin moe Rae in Breslau.

der

euerherdt, Geheimer Kanzleisekretär im Reichs t. eyel, Hauptlehrer und Vorsteher der Mittelsch Papa hen. tedler, Amtsanwalt in Gfsen.

Fin>, Oberzahlmeister beim 5. Großherzogli Hefsishen Infanterie, ier e ‘rwerfsfapitänleutnant von der Werft zu Wilhelm er, Feuerwerkskapitänleutnant von der Werft zu elms il Per! Ae Kotsenamtsassistent in Danzig-Neutahrwasser n loerke, Amtsvorjteher, Landwirt in Adl.-Briefen, Kreis S<loway. ranke, Lokomobilenbesißer in Bentschen, Kreis Meserig. re<, Rentmeister des Freiherrlih von Stumm-Halbergshen Rent, amts, in Schloß Halberg, Kreis Saarbrü>en.

Friedrich, Feuerwerkshauptmann beim Artilleriedepot in Posen. riese>e, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Mainz. rischeisen, larineobertngewtene von der I. Werftdivifion. rigel, Kartograph im NReichsmarineamt. /

arte Ene Kanileisekretär im Ministerium für Handel und

ewerbe.

aersing, Stadtrehner in Diedenhofen.

O SRORE anzleisekretär im Ministerium für Handel und

ewerbe.

aul, Kanileisekretär bei der Königlichen Gartenintendantur.

eilke, Sattlermeister in Rixdorf.

eißler, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Cöln.

Gerke, Magazinoberaufseher a. D. in Cöln-Deug.

Golz, Bürgermeister in Wolmirstedt.

Granash, Geheimer Kanzleisekretär im Reichsamt des Jnnern.

Grieger, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Glogau.

Groß, Werftoberinspektor in Kiel.

Gundlach, Königlicher Theaterintendantursekretär und Hauspolizei,

infpektor des Opernhauses. Guthknecht, Gerihhtssekretär in Perleberg, Kreis Westprignig. Gutkneht, Magistratesekretär, Steuerkafsenkassfierer in Magdeburg, Ba Bürgermeister in Neukirchen, Kreis Mörs. aas, Landwirt in Schwarz-Rheindorf, Landkreis Bonn. r f Get D vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Stettin“.

Hammer, Oberzahlmeister beim Infanterieregiment von Manstein (Schleswigschen) Nr. 84.

Panete, Kaufmann in Posen.

G G G G G

aneke, Lehrer und Kantor in Zeperni>, Kreis Niederbarnim.

ans<mann, Geheimer Kanzleisekretär im Reihsmarineamt. Bteie ua Geheimer Kanzleisekretär im Reichspostamt.

ete AReEe E UMLNaEN beim Rheinischen Fußartillerieregiment

T. . Heise, Oberzahlmeister beim Füsilierregiment General-Feldmarschall Graf Blumenthal (Mandebungis bee) Nr. 36. M enri<, Kaufmann in Weßlar. enze, Staatsanwaltschaftsassistent in Frankfurt a. D. erbst, Geheimer Kanileisekretär im Reichskolonialamt. Heyn, Konstruktionszeihner im Reich8marineamt. i\s<her, Stabsveterinär beim 2. Badischen Dragonerregiment Nr. 21, öhnke, Werftbetriebssekretär bei der Werft in Kiel. or fmann, Fürstliher Rentmeister in Carolath, Kreis Freystadt

olzerland, Redakteur in Berlin. ubri, Oberstabsveterinär beim 3. Badishen Dragonerregiment Prinz Karl Nr. 22, Fäger, Oberbahnassistent in Wandsbek, Kreis Stormarn. Jähns, Obersteuerkontrolleur, Steuersekretär in Mülhausen i. E. Iörß, Bahnhofsvorfteher in Havelberg. Jultus, Oberlotse vom Lotsenkommando an der Jade. JIun>er, Bahnmeister erster Klasse in Saaralben (For bah). Funkereit, Bahnhofsverwalter in Oberhofen. Kaminski, Marineoberingenieur vom Stabe S. M. Linienschiffs „Kaiser Barbarossa“. Karge, Geheimer Kanzleisekretär, Geheimer Sekretär im Reichs- kfolonialamt. Katschke, Marineoberingenieur zur Verfügung der Juspektion des Torpedowesens. s : Kemmerich, Oberzahlmeister beim 1. Unterelsäfsis<Wen Infanterie- regiment Nr. 132. Act Dau aae in Beisefärth, Kreis Melsungen. Kersten, Kaufmann in Stolberg a. H., Kreis Sangerhausen. Keßler, Bürgermeister in Halbs, Kreis Westerburg. Kjellberg, Zweiter Sekretär beim Generalkonsulat in Sto>holm. Kieper, Prokurist in Görliß. Kilian,. Werkmeister der städtishen Waldbahn in Frankfurt a. M. Klabunde, Eisenbahnbetriebssekretär in Magdeburg. Klein, Hafenmeister in Kamerun. loftermeier, Gastwirt in Kirhhain N.-L., Kreis Lu>au. naa >, Geheimer Kanzleisekretär im Justizministerium. öhler, Rendant beim Bekleidungs8amt des XVI. Armeekorps in Montigny, Kreis Mey. Kohl, Rektor in Melsungen. Kolshorn, Postsekretär in Markt-Bohrau. ; Konopke, Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium für Handel und Gewerbe. Koschwit, Hotelbesißer in Namslau. , von and wel, Fatshullehrer an der Seemaschinistens<ule in ensburg. Krause, Spezialkommissionssekretär in Jülich. Sans Potehnlpetee in Frankfurt a. O. Krause, Gutsoberinspektor in Molsehnen, Kreis Königsberg i. Pr. Rene Technischer Eisenbahnbetriebssekretär in Berlin, wohnhaft n Steglitz. : Kropf, Masifdirektor, ordentlicher Seminarlehrer in Halberstadt. Kro py, Königlicher Schiffsführer in Swinemünde. Krüger, Mee beim Amt3gericht in Nixdorf. Küh a a 0 Oberzablmeister beim Pommershen Füsilierregiment r

Kunze, Eisenbahnkassenvorsteher in Laurahütte.

Lamprecht, Lithograph bei der Landesaufnahme.

Lange, Proviantamtsrendant in Demmin.

Lauth, Bankkassierer in Frankfurt a. M. 7

Lemien, Amts- und Gemeindevorsteher in Putbus, Kreis Nügen.

Leonhard, Revierförster im Wolfhagen, Kreis Wolfhagen.

Lethgau, Rechnungsrat, Obermilitärintendantursekretär bei der íFntendantur des XVII. Armeekorps.

Fee Mone tGe beim Schleswig - Holsteinishen Dragoner regiment Nr. 13.

A er, Rechnungsrat, Obermilitärintendantursekretär bei det

ntendantur der militärishen Institute.

Liedtke, Rechnungsrat, Kalkulaturvorstand beim Gouvernement bon Ostafrika in Daressalam. j

Liestmann, Kaserneninspektor bei der Garnisonverwaltung |" Wiitenberg.

Limbach, Kaufmann in Bonn.

Lindenberg, Kaufmann in Südende, Kreis Teltow. d

Lind enburger, Oberahlmeister beim Jnfanterieregiment von Bordt (4. Pommerschen) Nr. 21. . /

Lindner, Bahnmeister in Meyenburg, Kreis Ostprignigß. p

Littmann, Torpederkapitänleutnant vom Minendepot zu Wilhelm

haven. Littmann, Königliher Kammermusikus. Loeschke, Eisenbahnmaterialienverwalter 2. Klafse in Graudent- L von der Lohe, Stadtsekretär und \städtisher Steuerempfänger

Aachen. Luke, Königlicher Kammermusikus Ludwig, Amtsvorsteher, Bauergutsbesiger in Berni>kow, Königsberg N.-M. Lützow, Eisenbahnbetriebssekretär in Bromberg. Maffert, Kanzleisekretär beim PDEDEL Ta gIgerne Marquardt, Schiffseigner, Holz- und Kohlenhändler in Barby Kreis Kalbe a. S. Marx, Marineoberingenieur von der II. Werftdivifion. Masuhr, Geheimer Kanzleisekretär im Maa Ma be E Ziegeleibesitzer in henow, nd,

Kreis a. É-

Kreis Wes“

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich.

Rektor an der Garnisonschule in Friedrihsort. Raue, Belgzoyneet und Stadtältester, Fabrikbesißer in Seiden- 0, T p 2 Melmer, Zeughauptmann beim Arlilleriedepot in Straßburg i. E. Menges, Krelstierarzt in Saargemünd. j Meyer, Obertelegraphenassistent a. D. in Magdeburg. Nidalek, Feuerwerkshauptmann beim Feuerwerkslaboratorium in pandau. Möhrke, Amtsvorfteher, Rentner in Pobethen, Kreis Fi L Nile, g n / f „Marineoberingenieur vom Stabe S Me feinen reuzers „Niobe“. ; oen etr E Rittergutsbesißer, Bahnhofsrestaurateur in else : Müller, Karl, Rechnungsrat, Rendant am Kadettenhause in P77 Sd e, Müller, o, Geheimer Kan Nb entlichen Arbeiten ¡leisekretär im Ministerium der Müller, Friedrih, Rentner in Reini>kendorf-Ost, Kreis Nieder- arnim. Neff, Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium der öffentlichen

Arbeiten. Neumann, StellmaYermeister in Zielenzig, Kreis ; Rat onlalid ea Aci, s S MMeribeta Niehrenheim, Gutsbesißer in Germau, Kreis Fischhausen. Noa>, Marineokeringenieur von der Il. Werftdivision. Noad>, Me E blueist A Nordmann, Oberzahlmeister beim 2. Badi i driser Wilhelm L Nr. 110. adishen Grenadicrregiment Ore Le ote fu otte Erde. Ollrogge, arineodberingenteur zur i î Torpetowesens. 0A i erfügung der Inspektion des Ottow, Steuerrendant, Obersteuereinnehmer in Grevenbroich abl, Revierförfter in Werdermühle, Kreis S e zuf, Shulrektor in Grefeld. 0), Dea iet\<, Zeughauptmann beim Arktilleriedepot in Hannover. olland, Gutsbesißer in Rohrsheim, Land ; A DLLNSEE in Berlin E Saa: reußer, Ferdinand, eutnant im Ul i August von Württemberg (Posenschen) "Nr. A aieeat fas Proze, Kanzleisekretär beim Reichsmilitärgericht. ard, en Dgs R MteN Caffel. eimann, Geheimer Fanileisekretär im Reichsamt d ; Reuther, Königlicher TheaterintéudauzerfeCeie 5 Menn Roderfeld, Fabrikverwalter in Bous, Kreis Saarlouia. Römpke, Garnifonverwaltungskontrolleur in Wilhelmshaven. Rogge, praktischer Arzt, Stabsarzt d. L, in Pillkallen. Roggensa>, Marineoberingenieur von der I. Werftdivision.

s e Sia 2 E

ottihalfk, abéveterinär beim 1.

egiment N aa t m 1. Lothringishen Feldartillerie- Ruder, Kassensekcetär bei der Kontrolle der Staatépapiere i

Rüger, Rechnungsrat, Obermilitärintendantursekretäc bei den zv

dantur des II[I. Armeekorps. Rumler, Revierförster in Banzenheim, Kreis Mülhausen i. E.

Rummel, Oberstabtveterinär beim 2. Oberelsässischen Feldartillerie-

S tif& Beig A t S ae , Beigeordneter, Buchdru>kereibesißer in Spremberg. Klafse in Edt Es

Maß,

E Î ul h aa eien us : aedla, Marineoberingenieur von der I. Werft Shaefer, Marineoberingenieur von der Deo T Stheeren, Marineoberingenieur von der 11. Werftdivision. Aas, Königlicher Theaterintendantursekretär und Kalkulator. <midt, Friedrih Wilhelm, Marineoberingenieur vom Stabe N s S ¡O arenLoL , Krei8deputierter, Rentner in Willich, Land s EQuiy, Gutsbesißer in Dorsfeld, Kreis Be es Is , Shnei Sage Oberförster in Hohgiersdorf, Landkreis rahe, Kanzleirat, Oberk â „de 16 Irmer a E Generalkommando SYriever, Marinestabszahlmeister von der IL. Werftdivision. Sr G aba Oberleutnant d. L, in Nievern, Kreis Qu, Feuerwerkökapitänleutnant vom Artilleriedeyot Qattanl, Zeughauptmarn beim Artilleriedepot 4 Sara igeR. N Lazarettoberinspektor beim Garnisonlazarett in Edumacher, Landwirt in Geislar, Landkreis Swar, Kanzleisekretär beim Reich3gericht, O g awarzenhauer, Mazistrats\ekretär in Frankfurt a. O. Seiot, emer. Hauptlehrer in Seidenberg, Kreis Lauban. evffert, Marine|stabszahlmeister vom Reih8marineamt. ‘oieng, Marineoberingenieur vem Stabe S. M. kleinen Kreuzers Siglad, Feftungsoberbauwart bei der Fortifikation in Straßb p mmerfeld, Leutna1t, Zweiter Militärgouveeneae ber E: tinzen-Söhne Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedrich Leopold von Preußen. t tettstößer, berzahlmeisler beim 3. Garderegiment z. F. tsdelt E an der A OalteiCule in Bitburg. , nun 2 ä : Intendantur G Js B aar g l GORIEADARENE Ie bei der | Mit Marineoberingenieur, zur Verfügung des Neichs- < Nl! Mechaniker in Friedrichsthal, Kreis Saarbrüden. alen, Kaufmann und Fabrikant in Uedem, Kreis Kleve. | tre Mühlenbesigzer in Jakobshagen, Kreis Saatig. Stublt Zeughauptmann b:im Artilleriedepot in Ülm. Ferba S Zeughauptmann bei der 4. Artilleriedepotdirektion. Thei g , Bâ>kermeister und Konditor in Aathen. 1D Postsekretär in Elberfeld. 1 twein, Polizeisekretär in Cöln.

fat S: Ztatéherr, Gerbereibesißer in Oberglogau, Kreis Neu- rige 94 Rentner in Apenrade.

1110, Polizeikommissar i ete Postfekcetär U O

N al lehen €T, Amtdborsteher, Hofbesiger in Tyrstrup, Kreis Haders-

Vater, ( x

| Ri Masch e der Landfeuersozietät des Herzogtums Sachsen Vir dl, Feltungsoberbauwart bet der 8. Fest

E, Hofgärtner in Wilhelmshöhe bei i d9iuspeklion.

bozt, 3 têbecr, Rentner in Ree, Kreis Arnéwalde.

bof, 'gieughauptmann beim Artilleriedepot in Neisse.

Bdömut g emeifter bei der Kriegss<ule in Potsdam.

Bagner Glasb it g epilelsekretär im Ministerium des Innern. q ffreis Saarbrü ber, erleutnant d. R. in St. Johann,

Barbaerineoberingenteur vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kaiser

e aaa

D D

Rar enbain, Lehrer Kis Lehrer in R

mann, Lehrer in Neushendorf, Kreis S k Kretschmer, Lehrer in ebend Kreis urs Kwasniok, Rektor in Schönwald, Kreis Meyer, Ortlepp, Lehrer in Erfurt. Riemke, Hauptlehrer in Medenau, Kr. Su Pee Pee Ca tedter L Uerdingen,

e riedrich, Lehrer in Hilscheid, Krc ;

Schmidt, Strafanstaltslehrer in Wehe M Derzcastel. Splettftößer, Lehrer in Wriezen, Kreis Oberbarnim. Stein, Strafanstaltélehrer in "Moabit-Berlin. Stieb, Lehrer in Waldlaubersheim, Weidemann, Lehrer und Kantor in Wirt, Strafanstaltslehrer in Bonn. Zimmermann, Lehrer in Bonn.

Bahr, Kastellan des Akad

Bartet, Zeugwar beim emishen Kunstmuseums in Bonn. arte1l, BVotenmeister bei der Generalko:unmission i f

Barthel, Gemeindevorsteher in Felfenhamlion in Art a O.

Bau ke, Hegemeister in Behrend, V fer in Prrtgen, Kreis Düren.

Beiersdorff, Magistratsbotenmeister in Görlig.

Dechmann, Vollziehungsbeamter a. D. in Saarwelltngen, Kreis

Degener, Fußgendarmertewahtmeister beim Korpsstabe der Land-

Zweite Beilage

Berlin, Sonntag, den 19. Januar

We >, Revierförster- i edel, S i Senat E eve. Me é er Marinestation der Ostsee. Weiß, Eisenbahnsekretär in Straßburg-Neudorf. Weißhun, Marineoberingenieur vom State S. M. Linienschiffes

og is

reiberr von Wel >, Sekretär beim Konsulat in Nizza.

Se, Brunnenbaumeister in Labes, Fa S alte enzel, Sekretär beim Remoatedepot Wehrse, Kreis Guhrau.

Westermann, Bahnmeister erster Klasse in Wingen.

Weßtel, Bürgermeister in Müncheberg, Kreis Lebus.

Weyl, Bankdirektor in Elmshorn, Kreis Pinneberg.

Wis gerte Steuereinnehmer “in Posen.

Wil >e, Sekretär bei der Generallotteriedirektion in Berlin.

Windmüller, Aa trafe e Suisbesiher, Leutnant d. L. a. D. in Breitenthal,

Winiker, Sekretär beim Konsulat in Basel. Lia, Rentner, Gerichtsvollzieher a. D. in Schöneberg. “t Ernst, Marineoberingenieur von der Il. Torpedodivision. ee earinestabbzahlmeister vom Stabe S. M. Linienschiffes Wottri h, Revierförster in Stampelken i ager, Bürgermeister in Gard gas Ea. elz, Polizeiinspektor in Thorn. iervogel, Gutsbesizer in Hergisdorf, Mansfelder Gebirgskreis.

Den Königlichen Hausorden von Hohenzollern:

Den Adler der Ritter: Dr. Aal, Gymnasialdirektor in Fürstenwalde a. Sp., Kreis

Guhrauer, Gymnasialdirektor in Wittenberg. Dr. Iitgey, Gymnasialdirektor in Trier E T Regierungsrat, Regierungs- und Sulrat in P imer Regierungsrat, Regierungs- und Shulrat in ei Be e Regierungsrat, Regierungs- und Schulrat

ogt, Profeffor, Provinzialshulrat in Berlin. Dr. Zießshmann, Gymnasialdirektor in Mülheim a. R.

Das Kreuz der Jnhaber:

Braun, Bezirksfeldwebel beim Landwehrbezi rli é Ex e Ein Le Landnehrbeztet Stodach. Me k anitätsfeldw H i L aiser fliedi I V s : E 6. Badischen Infanterieregiment

artung, Depotvizefeldwebel beim Arti Volz, Feldwebel in der Shloß e depot U: otte Ao nlaler SME an. mann, ärmusi t > g egiment vie 14 musikdirigent im Badischen emmel, ehemaliger Wegemeister. Schirmer, Feldwebel in der Schloßgardek, S Fribirebel ber L HAR filleiedepot in Straßburg i. E , el bei der Halbinbali rps, m Berwalier des Badehstut E "Peplig eung des Gardekorps, 1 a 2 7 artillérieabteilung. rigent a. D., bisher von der III. Matrosen- alter, Feldwebel in der S<hloßzgardek L Weiß, Vizefeldwebel im Wifenbahnre Kent Me 1. Wiegert, Militärmusikdiricent im Füsilierregiment General - Feld- marschall Graf Blumenthal (Magdeburgischen) Nr. 36. Woythe, Depotvizefeldwetel beim Artilleriedepot Mainz.

Den Adler der Jnhaber:

Be>, Hauptlehrer in Heinrihau, Kreis L N ! Fans, p m Junta, Meis Dfisterabeeo , Lehrer in NReinsbüttel, s Entreß, Gemeindeschullehrer H Bere D eMmarschen. Grabowsfi, Gie e See in Graudenz. n Fra t a. M. <, Hauptlehrer und A

Fußartillerie-

Kantor in Primkenau, Kreis Sprottau.

eb: Oste i o Julius, Hauptiehrer in Magdeburg. ain

is<hausen. andkreis Crefeld.

Kreis Kreuznach. Cappel, Kreis Friglar.

Das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens:

Zeughause in Berlin.

izefeldwebel in der Shloßzardekompagnie.

Geheimer Kanzleidiener im Ministerium des Innern.

ther, Baubote beim Militärbauamt [Ill in Berl <olt, Magistratssekretär in Wandsbek. M rrtin. |<kv “Ge Tele C o ,_ Ger ie

Ger dniglider ner in Côln, Amtsgericht. ang, Stadtältefter in Wittichenau, Kreis ; k a Ser Salonfammerdicner Öpverêwerda

, Slkadtverordneter, Lokomotivführer a. ; ofe, Negierung#kanzleiinspektor in P I arn.

mu! i q

Prin; Karl Mo L s gent im 3. Badischen Dragonerregiment | L lemens, Gemeindevorsteher in Jäkischken, Kreis Heydekrug.

Saarlouis.

edelow, Vijefeldweb:l in der SHloßgardek y egen , fatbolischer Garnisonküster in Berl Bn

gendarmerie Berlin.

7 a ; Ukhoff, Krebshändler in Prenzlau.

e f ‘t, Marinestabszahlmeister von der I. Werftdivifion. D

Dietze, Geheimer Kanzleidiener im Reich8eifenbahnamt.

Obermarineintendantursekretär von der Intendantur

Krüger, Kanzleifekretär,

r Portier. N

Ma glle Kaufmann it attern, Kanzle eft Meinhardt, M itzgror nei der

Preußischen Staatsanzeiger,

1908,

7 1 gd im 1, Westpreußishen Fußartillerieregiment mer, Rentner, vormals Färbecmeister in Sangerh s Elchlepp, Kanzleiinsp-ktor beim Ob gerhausen. _ Cenl, fesi f Henna, Heevamt in Halle 8 S er, Magazinoberaufsezer beim Proviamt 5 ; Faupel, Hegemeister in Lichtenbus P in Berlin. ?,

Amtsvorsteher, Gutsbesizer in Tornow, Kreis Lands-

W.

Werkmeister bet der Technischen j

Aal Modtmeisier im Thürtagisee Gen DoM Buri “Beri E ebig, Fürstlih NRadziwillsher Wildmeister in Krzyzaki,

Adelnau. Kreis Osftsternberg.

Faustmann, iedler, Amtsvorsteher in Freiberg, Kreuznach. G G

t berg a. eldhausen,

Kreis

L ERAHET, S aR in onacon, Depotvijefeldwebel vom Artill rey, Geheimer Kanileidiener im Reicht offer E A tKMorE, rings, katholischer Divisionsküst-r bei der 30. Division. ebert, Gemeindevorsteher in Dobberzio, Kreis Ängermünde. n, F efangenoberaufseher in Berlin, Untersu(un 8gefängnis. ra F Fanz elinspektor bei der Generalkommi sion in Frank- , Wasserbauwart in Dom. Mühlenholz, Kreis Wesipri: Glani, Weichensteller a. D. in S E E Seibriguip. Glaser, Königlicher Ruis er. Straßburg-Kronenburg. au c g NDMEELTeLAE, Kanileiinspektor beim Landgericht in

Gör 20 Kanzleisekretär, Kanzleiinspekior beim Amtsgericht Berlin-

e. Goethe, Amtsvorsteher in Ostheeren, Kreis S S Ing eue R in D Enno, ad, ühsenmaher beim D i ü E Taudennrgi en) Nr. 12. e raventamp, Kanzleivorsteher bei der Oberpostdirektion in Min Greifelt, Büchsenmather bei iment Graf Bos: l Thüringis@en) E m Infanterieregiment Graf Bese Grosse, Königlicher Salonkammerdiener. Grove, Materialienaufseber in Magdeburg. Günssel, Königlicher Küchenmagazinverwalter. Gutbeit, Geheimer Kanzleidiener im Reichsamt des Janern. aale, Dexmann, Eiseubahnzugführer in Sablon, Landkreis Meg. g i: anzleidiener im Hanne, Ecnft, Arbeiter in Berlin. Rui. Ger C Kanzileiinsp:ktor, Eisenbahnkanilist erster Klasse in edeimann, Shuhmahermeister in Wies s Bei Lauterweister in Frankfurt a. O. I Pra ilitärmusikdirigent im Infanterieregment Großherzog

von Arnim

anz II. v e S ErciSea) M on Me>lenvurg-Shwerin (4. Branden- Heinrich, Königlicher Portier. _ Peine, Fferneniiszeltor a. D. in Goldberg, Kreis Goldberg-

L eberbaen e oor leiter in Friedrihshagen , Kreis eldt, Depotvizefeldwebel von der Werft zu Ktel. illner, Oberwallmeister bei der Forte Meß W. inde Depotvizefeldwebel heim Artilleriedepot in Neifse. Ho s an 4 Kaniletinspektor , Eisenbahnkanzlist erster Klafse in s T ann, Bleibt L S erg, Vizefeldwebel in der loßgardekompzagnie. opp, E beim Dragonerregiment vos Sreles (1. Stle-

ün en) Nr. L ü er, Portier vom Hoffiaat Sei Onigli i Prinzen Friedrih Leopold von Preußen. M NIen Dobel bés Janotta, Saltlermeister in Königsberg N.-M. Jansen, Hegemeister in Kleinhau, Kreis Düren. Jütitner, Konsistorialkanzleisekcetär in Breslau. Kaeding, Pförtner beim Hause der Abgeordneten. Karsten, Rentnec in Perleberg, Kreis Westprignig. Schr Lr Dat es in ih, Kreis Oberbarnim. L, erfeuerwerker außer Di S

F treserartillerteabtellung ßer Diensten, bisher von der I[I1 Ma- r<elsdorff, ahtmeister i gi i qi Brandenbuegisden) eil uer m Husarenregiment von Zieten twus, Silberdiener vom Hofstaat Sei önigli i

Prinzen Friedrih Leopold von Prensén: 5 M Holait bes Klose, Gendarmerieoberwahtmeister in Landesbut. Knaute, Schuhmachermeister in Posen. Knesebe>, Pförtner beim Hause der Abgeordneten. 1A E S ron wer Glogau i. L

n, Königlicher Kut a. D. in Sansfouci 0 Kraat, Steuerafssistent in Straßburg F aeiouci M Detlham. Kraft, Zigarrenfabrikart in Frankfurt a. O. Kreiß, Kreiskommunalkafsenrendant in Gelnbausen. Kretschmer, Hegemeister in Neulich, Kreis Jülich. Kru >, Kanzleidiener beim Oberverwaltungsgeriht. Krü>mann, Gendarmericoberwadimeister in Saarburg. B Die anzletinspektor bei der Generalkommission

g, Büthsenmccher beim 2. Gardeul,

n, Werkmeister bei der Werft in Ra

n, Votenmeifter beim Oberlandesgeriht in Cassel.

G s 0, Büchsenmaher beim Niedersächsischen Fußartillerieregiment

Kuhn, Provinzialwegemei : Fn det 2 Din f in Neustadt, W.-Pr. ampre<t, Botenmeister und Kast :

Lange, Heinri, nd Kastellan im Reichsversi

ndarm a. Ars a. d. M., Landkreis Meg.

Geheimer Kanzleidiener im Mini ee t:

ôöffentlihen Arbeiten.

Lehmann, Militärmusikdirigent i Geheimer Kanzleidiener im Reibsjustizamt Lehmann, Seleiseaugnt En ‘Frnffuet ae De O Lun ace G N os Kreis We'thavelland.

¿ uhmacherm:istzr t é - fr Ag rig ran amer n Storkow, Kreis Beeskow-Storkow.

Seiner Königlichen it en, in Dat eT Dane Va Pejaen [t-Tucheband, Kreis Lebus.

Friedri<h Leopold von Preu öffler, Srdrcdias L

Luhmann, Magazi Lukrawka agazinaufsehec beim Proviantamt in Cöln.

Waifenrat, Gefangenaufseher a. D.

Kreis Ortelsburg. in Beautaerdorf,

Lumm, Wadltmeister im 3. Gardeulanenregiment.

ußmann, Gottlieb, G : öffentlihen Arbeiten. eheimer Kanzleidiener im Ministerium der

Maaß, Kanileiinspektor bei der Bergwerksdirekcion in Saarbrüd>en.

Mätkow, Gemeindevorsteher i Mater, Bühnen Ee is n Hobenfinow, Kreis Oberbarnim. Mann, T

im 2. Badi\hzn Dragonerregiment Nr. Portier a. W., Keaufttiat, mit den See: ei dem Königlichen Schloß in Osnabrü>.

erlin. Staatsanwaltschaft in Cassel. Militärmusikdirigent im Rlcdsfiercate t M ifer

geshäften

ombrowski, Königlicher Kutscher in Potsdam.

Nikolaus 1. von Rußland ( randenburgischen) Nr. 6.