1908 / 31 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vorstandkmitglieder sind: Ludwig Hahn, Georg Hillgärtner, Justus Weber, sämtlich Weißbinder- meister in Darmstadt. :

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung eshieht in der Weise, daß ¡wei Mitglieder der Mea der Genoffenshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. \

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Darmstadt, den 28. Januar 1908.

Großherzo zlihes Amts8gericht Darmstadt I.

Flensburg. [89009] ute wurde in das hier geführte Genofsenschafts- register das Statut des Landwirtschaftlichen Bezugsvereins eiugetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Steinberg vom 20. Dezember 1907 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenftänden des landwirtshaftlichen Betriebes. |

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Drittea gegenüber ReStsverbindlih- keit baben soll. Die Zeichnung geshieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nofsenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenshast, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im landw. Wochenblatt für Sthleswig-Holstein.

Der Vorstand besteht aus Christian Struve, Hof- besiger, Jacob Marquardsen, Hofbesiger,- Johannes Bendirxen, Has ef per, sämtli in Steinberg wohnhaft.

Die Einsicht in die Liste der Genoffen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Flensburg, den 31. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Gotha. [89010]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem „KFKonsum- verein für Georgenthal und Umgegend, ein- getragene Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Georgenthal folgendes eingetragen worden :

Der Maler Ernft Schmidt is ausgeshieden, an seine Stelle ift Barbier August Schneider in den Vorstand gewählt.

Gotha, den 3. Februar 1908.

Herzogl. S. Amtageriht. Abt. 6. Mos. Genossenschaftsregister btr. [89011]

„Schönbrunner Spar- u. Darlehenskafsen- Verein, e. G. m. u. H.“ in Schöubruun:

Statt Johann Schmidt nun Landwirt Johann Stock in Schönbrunn Vereinsvorsteher und statt des leßteren nun Landwirt Andreas Stock in Schön- brunn Beisiger.

Hof, den 31. Januar 1908.

Kal. Amtsgericht. Königsee, Thür. [89012]

In unser Genossenschaftsregister ift bei dem Konsum- und Produktiv-Verein zu Königsee, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, heute eingetragen worden, daß der Rentner Karl Elsäfsfer aus dem Vorstande aus- geschieden ift.

Königsee, den 1. Februar 1908.

Fürftlihes Amtsgericht. Kottbus. Bekauntmachung. [89013]

In unserem Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 45 eiagetragenen Genofsenshaft „Schlof- brauerei Cottbus, eingetragene Scuofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt, daß der Kaufmann Otto Warnecke aus dem Vorstarde aus- ges und daß an seiner Stelle der Direktor

rnst Espig in Kottbus in den Vorstand gewählt ist.

Kottbus, den 1. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Nortorf. Bekanutmachung. [89014]

In unser Genoffenschaftsregister ist bei Nr. 2, „Neue Genofssenschaftsmeierei und Schrot- mühle, e. G. m. u. H., in Guugß““, beute fol- endes eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen ochim GSöttsche ist der Landmann Ehler Rohwer in Gnußt in den Vorstand gewählt.

Nortorf, den 31. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Pinne. Bekanutmachung. [89015]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3 „Neustädter Darlehnskasseuverein e. G. m. u. H.“ eingetragen worden:

Der Bäckermeister Ernst Jahnke aus Neustadt b. P. ist aus dem Vorstande aus8geshieden und an seine Stelle der Bäckermeisler Otto Janotte aus Neustadt b. P. getreten.

Piune, den 22. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. [89016] Genofseuschaftsregifter.

Am 31. Januar 1908 ift in Band 2 bei Nr. 90 für den Willerwalder Spar- und Darlehens: kFafsenverein, eiugetragene Geuofsenschaft mit unbeschräukter Haftpfliht mit dem Siy in Willerwald eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Dezember 1907 ift der Wagner Johann Krebs als Vorstandsmitglied bestellt worden, während der Ackerer Franz Schouller, beide in Willerwald, aus dem Vorstand aus- geschieden ist.

K. Amtsgeriht Saargemünd. Sehönau, Katzbach. [89017] Bekauntmachuug.

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 15 bei der Genofsenshaft Konsum-, Bau- u. Sparverein „Solidität“ eingetragene Geuofsen- schaft mit beshräukter Haftpflicht in Kauffung folgendes eingetragen worden :

_An Stelle des ausgeschiedenen Maurers Karl Tite ist der Ene ax Heinrich in Ober-Kauffung in den Vorstand. gewählt.

Schönau, 28. 1. 1908.

Amt3gericht.

Schweinfart. SBefanntmahung. [89018]

I. Darlehenskafseuverein Nordheim v/Rh. eingetragene Genofseuschaft mit uubeschräukter Haftpflicht in Nordheim v. Rhëu: In der Ge- neralversammlung vom 1. Dezember 1907 wurde an Stelle des Franz Bötiinger der Bauer Ferdinand Benkert in Nordheim v. Rh. als Beisißer in den Vorstand gewählt.

IT. Darlehenskassenverein Wülfershausen

Stelle des Vitus Will und des Albert Will wurde

Fohann Frickel als Vereinsvorsteher, N Büchner als Vorsteberftellvertreter und für diese beiden die Bauern Wilhelm Lorz und Michael Valtin Büttner in Wülfershousen a. S. als Bei- sier in der Generalversammlung vom 18. De- zember 1907 in den Vorstand gewählt. ITI. Darleheuskafseunverein Strahlungen ein- getrageue Seuossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. in Strahluugeu: In der eral- versammluna vom 1. Märi und 20. Oktober 1907 wurde an Stelle des Johann Hochrein der Bauer Bernhard Leicht in Strahlungen als Vorsteherftell- vertreter gewählt. 1V. Darleheuskassenverein Ramsthal ein- etragene Genofseuschaft mit and G aftpflicht in Ramsthal: In der eralver- sammlung vom 8. Dezember 1907 wurde an Stelle des Nikolaus Zes der Pfarrer Karl Speth in Ramsthal als Vorsteher und an Stelle des Michael Brand der Bauer Johann Warmuth in Ramsthal als Beifißer gewählt. V. Darlehenskafsenverein Ebenhausen ein- etragene Genoffenschaft mit unbeschränkter aftpflicht in Ebenhausen: In der General- versammlung vom 20. Oktober 1907 wurde an Stelle des Josef Maria Gößmann der Bauer Franz Dees in Ebenhausen als Vorsteher gewählt. VI. Darlehenskafsenverein Holzhausen ein- etragene Genoffenschaft mit unbeschränkter aftpfliht in Holzhausen bei Schweinfurt: Auf Grund der Neuwahl v. 15. Dezbr. 1907 besteht der Vorstand aus folgenden Persoren: Michael Stefan Markert, Vereinsvorsteher, Philipp Faul- stich, Vorsteherstellvertreter, Michael Brand, Johann Seuffert, Michael Ambros Markert, diese 3 Bei- siger, sämtlich Bauern in Holzhausen bei Schweinfurt. VII. Darlehenskafsenverein Burgwallbah eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Burgwaklbach: An Stelle des Hilarius Patrizius Mölter wurde in der Gen.-Vers. v. 8. Dez. 1907 der Bauer Franz Pfaff in Burg- wallbah als Beisitzer in den Vorstand gewählt. VIII. Sennufelder Spar- uud Darlehens- kafsenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpfliht in Senufeld: An Stelle des Nikolaus Rieß wurde in der Gen.-Vers. v. 16. Dezbr. 1907 der Bauer Michael Günzler in O Hs. Nr. 102 als Beisizer in den Vorstand gewählt. Schweinfurt, 1. Februar 1908.

K. Amtsaeri®t Reg.-Amt. Weimar. [89019] Im Genoffenschaftsregister ist bei der Firma Ulrichshalber Spar- und Darlehuskafsen- Verein, eingetragene Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Ulrichshalben ein- getragen worden : „Albert Lipper in Ulrihshalben ist aus dem Vor- stande au8getreten und an seine Stelle Hermann Müller in Ulrichsßhalben in den Vorftand gewählt.“ Weimar, den 30. Januar 1968.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, VogtI. [89082] In das Musterregifter ist eingetragen worden : Nr. 121. Die Firma Sächfische Kuustweberei Claviez, Aktiengesellschaft in Adorf (Vogtl.), hat bezügli der mit den Fabriknummern 1263, 5734, 5741, 1165, 1234, 5694 und 75 versehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 5 Jahre angemeldet. Königliches Amtsgericht Adorf,

den 1. Februar 1908.

Auerbach, Vogtl. [89065] Im Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 278. Firma Uhlmaun, Müller & Schmohl in Auerbach i. V., cin versiegeltes Paket, ent- haltend Muster von Gardinenstoffen für Tapifserie- und Handarbeitszwecke, Nr. 12600, 8946 und 7700, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwi Jahre, anaemeldet am 2. Januar 1908, Nachmittags 4 Uhr 25 Min. Nr. 279. Firma Victor Knoll & Co. in Auerbach i. V., ein versiegeltes Paket, enthaltend Muster von Gardinen, Fabriknummern 4418, 4416, 4415, 4412, 4411, 4407, 4406, 4405, 4400, 4382, 4381, 4377, 4376, 4358, 4357, 4351, 4336, 4335, 4334, 4319, 01643, 01642, 01641, 01640, 01639, 01638, 01606, 01605, 01604, 01603, 01602, 01601, 01600, 01599, 01596, 01595, 01594, 01593, 01592, 01589, 01588, 01587, 01586, 01585, 0982, 0981, 0980, 0979, 0978, 0977, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 14. Januar 1908, Vormittags §12 Uhr. Auerbach i. V., am 31. Januar 1908. Königliches Amtsgericht.

Bremen. [89089] In das Musterregister ift eingetragen worden : Nr. 803. Firma „C. A. Nicolaus“, Bremen, ein vershlofsenes Kuvert, enthaltend zwei Marken Union Dortmund, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Jaruar 1908, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 804. Firma „Wilhm. Jöntzen“ in Bremen, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster litho- graphisher Erzeugnisse, Fabriknummern 20336, 20554 bis 20557 infl., 20591 bis 20594 infl., 20598 bis 20601 inkl, 20606 bis 20609 infl., 20616, 20618 bis 20622 infl., 20626 bis 20645 infl., 20663, 20665, 20666, 20727 bis 20730 inkl, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Ja- nuar 1908, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 805, Firma „Erfte Vremer Dampffabrik aeth. Oele & Essenzen Shädlichh «& Jakob“ in Bremen, ein verschlossenes Kuvert, enthaltend laschenetiketten, 1 Apfelperleetikeit Fabriknummer r. 1, 1 Himbeersirupetikett Fabriknummer Nr. 15, 1 Kristallwasseretikett Fabriknummer Nr. 19, 1 Li- mettaetikett Fabriknummer Nr. 21, 1 Lemon-Squash- etikett Fabriknummer Nr. 23, 1 Nektargoldetiketit Fabriknummer Nr. 28, 1 Rumpunschetikett Fabrik- nummer Nr. 31, 1 Zitronenbrauseetikett Fabrik- nummer Nr. 34, 1 Messinaetikett Fabriknummer Nr. 35, 1 Bremer Rolandlikör Fabriknummer Nr. 36, 1 Bremer NRatstropfen Fabriknummer Nr. 37, 1 Rheinella, Fabriknummer Nr. 38, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Ja- nuar 1908, Nachmittags 4 Uhr 45 Min

Bremen, ein versiegeltes Paket, enthaltend 44 Muster von Etiketten zur Ausftattung von Zigarrenkisten, Fabriknummern 16452 bis 16456 eins{Ll., 16472 bis 16475 einf{I., 16482 bis 16485 einschl., 21994 bis 22000 einfchIl., 22043, 22064, 22078, 22079, 22080, 22122 bis 22125, 22143, 22152, 22154 bis 22157 einschl., 22178, 22180, 22181, 22208 bis 22212, 22224, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 31. Januar 1908, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten. Bremenu, den 3. Februar 1908.

Der Gerichts\{reiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär. Burgstädt. [89066]

In das Musterregister ist im Monat Januar ein-

getragen: Nr: 366. Firma Winkler & Gärtner in Burgstädt, 5 Muster neue Stempelentwürfe

Nr. 56, 57, 58, 59, 60, der Schuß erftreckt ih auf alle Arten Stoffe und Papiere, vers{lofsen, Muster für Flähenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, aa- gemeldet am 24. Januar 1908, Vormittags §10 Uhr. Burgstädt, am 31. Januar 1908. Königliches Amtsgericht. Colmar, Ets. [89080] Au Band 1V des Musterregisters wurde einge- agen:

1) unter Nr. 152. Max Jacobsthal, Dampf- breunuerei, Likör- und Mineralwasserfabrik in Colmar, ein versiegeltes Paket, enthaltend eine Likörflashe und 2 Etiketten, Fabriknummern 1—3, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Januar 1908, Vormittags 11} Uhr.

2) unter Nr. 153. A. Kiener «& Cie. in Colmar, 5 versiegelte Pakete, enthaltend 241 Muster Damenkleiderstoffe, Fabriknummern: 1) 25276 bis 25278, 25283 25287, 25291—25332, 2) 25339 bis 25342, 25344— 25363, 25366, 25370, 25375, 29378 bis 25381, 25384—25402, 3) 25403—25452, 4) 25453—25466, 25468—25479, 11559—11572, 11577—11582, 11585—11588, 5) 11589—11629, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Januar 1908, Nachmittags 5 Uhr.

Colmar, den 1. Februar 1908.

Kaiserliches Amtsgericht. Erfurt. [89060]

In das Musterregister ist eingetragen :

Unter Nr. 360: Frau Marie Bauersfeld, geb. Sa, Jlversgehofen, 1 Modell, aus einer ring» förmigen, mit dekorierter Baumrinde überwölbten Platte bestehender Kranz, Geshäftsnummer 30, ver- \hlofsen, plaftishes Grzeugnis, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 8. Januar 1908, Nachmittags 4 Uhr 50 Minuten.

Erfurt, den 31. Januar 1908. l Königliches Amtsgericht. Fürth, Bayern. [89083]

Musterregistereinträge :

1) M. Kohuftam «& Co., Firma in Fürth, 2 Muster von gedruckten Puppenbriefen, Gesch.- Nr. 1000, ofen, Geshmalcksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Januar 1908, Vormittags 11 Uhr 58 Minutea, Musterreg. Nr. 1268.

2) Otto Kirchner, Spielwarenfabrikaut in Fürth, 1 Muster eines Lotto aus Pappe mit Ueber- ¡ug von Gazellenleder-Imitation, das Gazellenleder- papier in allen denkbaren Ausführungen, das. Lotto in allen Größen und Füllungen, sowie in allen Aus- führungen von Schriften, Fabrik-Nr. 110, ofen, Ge- \chmadsmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1908, Vor- mittags 113 Ubr, Musterreg. Nr. 1271.

3) Derselbe, 1 Muster eines Lotto aus Pappe mit Bild und amerikanishem Adler, an den Seiten- teilen mit Verzieruna nah Muster, in allen Grund- farben, in allen Größen und Füllungen, Fabr.-Nr. 107/1, ofen, Geschmadck3muster für plaslishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet wie vor, Musterreg. Nr. 1269.

4) Derselbe, 1 Muster eines Papplotto mit kind- lihem Bild, au an den Seitenteilen mit kindlihem Bild, grünem Grundton, sowie in allen anderen Grundtönen, oben am Deckel des Bildes mit einem hellen Streifen, in allen ähnlihen Ausführungen, allen Größen und Füllungen herzustellen, Fabrik-Nr. 108/1, ofen, Geshmack-muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet wie vor, Musterreg. Nr. 1270.

5) Derselbe, 1 Muster eines Lotto aus Pappe mit Ueber¡zug von Armadilloleder-Jmitation, das Armadillolederpapier in allen denkbaren Ausführungen, das Lotto in allen Größen und Füllungen fowie in allen Ausführungen von Schriften, Fabrik-Nr. 114, offen, Geshmadcksmuster für plastishe Erzeugniffe, O 3 Jahre, angemeldet wie vor, Musterreg. r. 127:

6) L. Kleefeld & Co., Firma in Fürth, 11 Muster von Gesellschafts\spielen, Fabrik-Nrn. 5916, 5919, 5922, 5923, 5928, 5931, 5933, 5935, 5936, 5937 und 5897, verslegelt, Geschmadcksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- emeldet am 15. Januar 1908, Vormittags 11 Uhr,

usterreg. Nr. 1273.

7) N. Wiederer & Co., Firma in Fürth, 2 Zeichnungen von Toilettespiegeln, Fabrik-Nrn. 1443 und 1449, 2 Zeichnungen von S{hreibzeuggarnituren, aler 5626 und 5627, 2 Zeichnungen von

ufensterrückwänden, Fabrik-Nrn. 6508 und 6509, versiegelt, Geschmacksmuster für plastishe Erzeugnisse, Shuyfrist 3 Jahre, angemeldet am gleihen Tage, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten, Musterreg. Nr. 1274. 8) Wiedemann & Brusberg, Firma in Fürth, 6 Muster von Umbauzeihnungen für Sofas, Fabrik- Nrn. 684 bis 689, versiegelt, Geschmacksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Januar 1908, Vormittags 11 Uhr 55 Min., Musterreg. Nr. 1275.

9) Heider, Elise, Möbelschreinereigesthäfts- inhaberin in Fürth, 8 Muster von Sofaumbauten, Gesch.-Nrn. 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, ver- siegelt, Geshmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schuzfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1908, Nachmittags 5 Uhr 45 Min., Musterreg. Nr. 1276. 10) Gebrueder SHeinrich, Zinnufigureufabrik in rth, 1 Muster einer Pappschiebeshachtel- packung für Blei- und Spielsoldaten als Ersay der

Spahnshhachtelpackung, Fabrik. Nr. 8000, autzuführen in verschiedenen Größen, offen, Geshmadcksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- emeldet am 30. Januar 1908, Vormittags 10 Uhr, Musterreg. Nr. 1277.

Abt. 3.

Hof. A. In das Musterregister ist eingetragen:

[89061] Nr. 745. Porzeltonfadrit C. M. Hutscheu-

reuther Aktien-Gesellschaft in Hoheuberg a. d. Eger, in einem versiegelten Umschlag 9 Blätter mit 32 Abbildungen von Flächhendekorationen, Nrn. 14184, 14183, 14229, 14233, 14234, 14235, 14236, 14237, 14240, 14241, 14242, 14243, 14244, 14245, 14246, 14247, 14248, 14250, 14251, 14252, 14253, 14254, 14255, 14256, 14257, 14258, 14259, 14260, 14261, 14262, 14263 u. 14264, auéfübrbar ganz oder teilweise in jedwedem Material, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16 Sanuar 1908, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 746 mit 749. Firma Georg Müuch & Co. in Sof, in vier verschnürten und versiegelten Paketchen je 50 Muster von Blusen- und Kleider- stoffen, Nrn. 551—600, 601—650, 651—700 und 701—750, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, d meder am 21. Januar 1908, Vormittags

r.

r. 750. Porzellanfabrik i piere Fritz Thomas in Marktredwitz, in einem vershnürten und versiegelten Umschlag 7 Abbildungen von De- koren 410, 411, 468, 475, 480, 490 und 5335, 3 Abbildungen von Dekor 2435 sowie 2 Original- muster von Dekor 9020 und ein gleiches von or 9018, ausführbar in jeder Farbe und Größe, Fläthenerzeugnifse, Schutzfrift drei Jahre, angemeldet am 25. Januar 1908, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 751. Dieselbe, in einem versiegelten Um- {lag 18 Abbildungen von Dekoren, Fabr.-Nrn. 2413, 2415, 2418, 2430, 2445, 2446, 2447, 5320, 95324, 5328, 5331, 5339, 5342, 5345, 9015, 9016, 9017 u. 9021, ausführbar in jeder Farbe und Größe, Flächenerzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 28. Januar 1908, Vormittags 8 Uhr.

B. In das Mufkterregister ist eingetragen:

* Bei Nr. 583. Porzellaufabrik Marktredwitßz Jäger «& Co. in T hat für die unter Nr. 583 eingetragenen Zeichnungen von Kaffee- und Teeservices, Form Kafsandra, Modell Nr. 166, und Form Mignon, Modell Nr. 165, die Verlängerung der S@ußfrist bis auf 3 Jahre an- gemeldet.

Hof, den 31. Januar 1908.

K. Amtsgericht.

Jena. 3 [88648] In das Musterregister ift eingetragen worden: Nr. 121. Firma C. A. Schietrumpf & Co.,

Kommanditgesellschaft auf Aktien in a,

1 Muster für ein Reklameblatt, versiegelt, Flächen-

erzeugnis, Geschäftsnummer 2, Schuyfrist 3 Jabre,

angemeldet am 21. Januar 1908, Vormittags 113 Uhr.

Jena, am 22. Januar 1908.

Großherzogl. S. Amtsgericht. II.

Meerane, Sachsen. [89062] In das Musterregister ift eingetragen worden: Nr. 3112. Firma: Louis Quaas «& Co. in

Meerane, ein versiegeltes Paket mit 31 Stück

Mustern für Blusen- und Kleiderstoffe, Geschäfts-

nummern 7983—8013, Flächenerzeugnisse, Ee

2 Jahre, angemeldet am 4. Januar 1908, Vors

mittags 113 Ubr.

Nr. 3113. Firma: Gebrüder Bochmaun in Meerane, ein ve!siegeltes Paket mit 4 Stück Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 3413 bis 3416, Flähenerzeugnifse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1908, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 3114. Firma: L. Thieme & Co. in Meerane, ein versiegeltes Paket mit 50 Stück Mustern für Blusen- und Kleiderstoffe, Geschä nummern 101—150, Flädtenerzeugnifse, Schu 2 Iahre, angemeldet am 10. Januar 1908, mittags 4 Uhr.

Nr. 3115. Firma: Hermann Bohrisch in Meerane, ein versiegeltes Paket mit 50 Stück Mustern für Blusen- und Kleiderstoffe, Geschäfts nummern 599—648, Flächenerzeugnisse, QUON 2 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1908, mittags 4 Uhr.

Nr. 3116 bis mit 3119. Firma: Eduard Reiu- hold in Meerane, vier versiegelte Pakete, drei mit je 50 und eins mit 32 Stück Mustern für Kleider- stoffe, Geschäftsnummern 907— 1088, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 20. Ja- nuar 1908, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3120. Firma: Louis Quaas «& Co. in Meeraue, ein versiegeltes Paket mit 50 Stück Mustern für Blusen- und Kleiderstcffe, Geschäfts- nummern 8014— 8063, Flächenerzeugnisse, Schußfrift ¡wei Fahre, angemeldet am 20. Januar 1908, Vor- mittags 113 Uhr.

Nr. 3121. Firma: Grunert & Hertsch in Meerane, ein versiegeltes Paket mit 10 Stück Mustern, davon 8 Stück sür Kleiderstoffe, Geschäftss nummern 676—683, und davon 2 Stück für Westen- stoffe, Geschäftsnummern 91, 92, Flächenerzeugniffe, Schußfrist zwci Jahre, angemeldet am 22. Zanuar 1908, Vormittags §10 Uhr. s &-—*

Nr. 3122 und 3123. Firma: Wolff & Souutag in Meeraue, zwei versiegelte Pakete mit 50 und 31 Stück Mustern für Blusen- uud Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 6774—6854, Flächenerzeugnisse, Schutzfrift zwei Jahre, angemeldet am 25. Januar 1908, Nachmittags 4# Uhr.

Nr. 3124. Firma: L. Thieme & Co. ín Meerane, ein versiegeltes Paket mit 50 Stück Mustern für Blusen- und Kleiderstoffe, Geschäfts- nummern 151—200, Flächenerzeugniffe, Sun zwei Jahre, angemeldet am 28, Januar 1908, Nach- mitiags #3 Uhr.

Nr. 3125. Firma: Louis Quaas & Co. in

Meerane, ein versiegeltes Paket mit 48 Stück

Mustern für Blusen- und Kleiderstoffe, Geschäfts-

aummern 8064— 9011, Fläthenerzeugnifse, Sn

¡wei Jahre, angemeldet am 30. Januar 1908, Vor-

mittags §12 Uhr. ¿

Nr. 3126. Firma: Rudolf Kläß in Meerane,

ein versiegeltes Paket mit 3 Stück Mustern für alle

reinwollene gestrickte Socken und Strümpfe, davon

2 Stück für Bein und Fuß innen geraubt, und

1 Stück für Fuß innen gerauht, ohne Geschäfts-

nummer, mit nur vorstehender Bezeihnung, Flä

erzeugnifsse, Schußfrist zehn Jahre, angemeldet

30. S iduas 1908, Nahmittags 23 Uhr.

Meerane, den 1. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

am

eingetrageue Genossenschaft mit unb äufkfter L is B Eer. Ax

Min. Nr. 806. Firma „Casten & Suhliung“ in

rth, den 1. Februar 1908. B Cl Amtsgeriht als Registergericht.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., W Nr. 32.

‘Selbstabholer auch dur

M 31.

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Musterregister. Marienberg, Sachsen. [89081] In das Musterregifter ift eingetragen worden :

Nr. 251. Marienberger Knopffabrik Pompe «& Esser in Marienberg, ein versiegeltes Kästchen mit 9 Mustern für Gürtelsh!öfser aus Metall, Fabriknummern 7386, 7409, 7414, 7423, 7428, 7434, 7437, 7439 und 7441, plastishe Erzeugnifse, Schut-

frist drei Jahre, angemeldet am 24. Januar 1908, Nachm. {6 Uhr. Marienberg, den 1. Februar 1908. Könialiches Amtsgericht. Neurode. [89064]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 278, 279, 280, 281. Firma Herm. Pollack’s Söhue in Neurode, vier vershlossene Pakete, und ¿war Paket 1: 47 Muster baumwollener Damen- kleiderstoffe bezw. 3 Muster baumwollener Knaben- stoffe, Fabriknummern 1000/11, 1600/16, 1001, 1002, 1003/2 1003/10, 1004, 1005/11, 1005/17, 1006, 1007/7, 1007/11, 1008, 1009, 1010, 1011, 1012, 357, 358, 359, 2610, 950, 276, 265 bis 274, 183 bis 196, 159, 703, 730, angemeldet am 3. Ja- nuar 1908, Vormittags 11,10 Ubr; Paket 2: 50 Muster baumwollener Damenkleiderstoffe, Fabrik- nummern 197, 198, 123, 126, 2176 bis 2204, 5261 bis 5277, angemeldet am 3. Januar 1908, Vormittags 11,12 Uhr; Paket 3: 50 Muster baum- wollener Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 5278 bis 5305, 101 bis 103, 104/11, 104/16, 105, 106/6, 106/11, 107 bis 113, 114/11, 114/14, 115, 116, 117, 118, 119, angemeldet am 11. Januar 1908, Vormittags 11,05 Uhr; Foo 4: 22 Muster baum- wollerer Damenlkleiderstoffe bezw. 5 Muster Docks- barcent bezw. 4 Muster den-Atlaëcotton bej¡w. 2 Muster Docks bezw. 6 Muster Damastraye bezw. 6 Mufter Hemdenbatist bezw. 3 Muster F Pique bezw. 1 Muster Pique Barchent, Fabriknummern 275, 478, 479, 482, 1656 bis 1673, 10, 11, 12, 14, 15, 588, 590, 591, 594, 97, 99, 48 bis 53, 261 bis 266, 77, 78, 81, 52, angemeldet am 11. Januar 1908, Vormittags 11,05 Uhr, sämtlich Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Neurode, den 31. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Radolfzell [89246]

In das Musterregister Band 11 ist bei D -Z. 9 für die Firma Maggi Ges. m. b. H. in Singen a. H. (Zweigniederlaffung in Berlin) eingetragen worden: 1 versiegeltes Paket mit 1 Muster, nämli ein Plakat, Muster für Flächenerzeugnifse, Schuß- frist 3 Jahre, Fabriknummer 1085, angemeldet am 39. Januar 13908, Vormittags 84 Uhr.

Radolfzell, den 30. Januar 1908.

Großh. Amtsgericht.

Ronsäorf. _ [89059]

In das hiesige Musterregister ift folgendes einge- tragen worden: .

Nr. 180. Firma J. S. Caruap «& Sohn in Ronsdorf, ein Ums@lag, enthaltend § Muster für Besatbänder für Damerkonfektion, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern R T 237, R T 238, 14239, 142409, 14241, 14242, 14243, 14244 und 14245, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1908, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 181. Firma J. S. Carnap «& Sohu in Ronsdorf, ein Umschlag, enthaltend vier Muster für Besaßbänder für Damenkonfektion, versiegelt, Flähermuster, Fabriknummern 14246, 14247, 14248, 14250, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 30. JIa- nuar 1908, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Ronsdorf, den 31. Januar 1908.

Königlices Amtsgericht.

Spremberg, Lausitz. [89063]

In unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 164. S. F. Vetrich, Spremberg, sech8 Muster für Paletotstoffe in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 12900 bis 12905, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1908, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 165. A. Sinapius, Spremberg, 48 Musier für Budckskinstoffe in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 1701 bis 1748, Flähenerzzugni}e, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 15. Januar 1908, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 166. Schollain & Brauer, Kryftallglas- hüttenwerke mit beschräufter Hafturg zu Neu-Welzow N.-L., ¿wei Muster von Shleif- dekor auf Glas, in versiegelter Kiste, Fabriknummern 500 und 501, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist ein Denk angemeldet am 20. Januar 1908, Nachmittags

r. Spremberg, Laufitz, den 31. Januar 1908. Königl. Amtsgerih?.

Stolberg, Rheinl. [89088] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 139. Firma William Prym, G. m. b. §.

Stolberg Rhld., ein mit Siegeln vershlofsenes Paketchen, enthaltend: vier im Druck verschiedene, mit Drucknöpfen „Zukunft*® besteckte Karten, be- ¿eichnet „Primula“, Fabriknummer 5520, Flächen- erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldeï am 17. Januar 1908, Vorm. 9 Uhr. Stolberg R, 18. Januar 1908. g

Amtsgericht. Treuen. [89084]

In das Musterregisier ist eingetragen worden:

Nr. 129, Firma Sebrüder Wolf in Treuen, ein verschnürtes, versiegeltes Paket, 50 Muster für Tücher, 6 Dessins Echarpe Adria 88, 89, 90, 91, 92, 93, 10 Dessins Echarpe Double 835, 836, 837, 838, 839, 840, 841, 842, 843, 844, 13 Dessins

onkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der E

Zeutral-Haudelsregister sür

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei d ] l die Königliche Eee des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis zogen werden.

Siebente zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

Beilage

Berlin, Mittwoch, den 5. Februar

i -„, / ereins-, G , Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Gütern E nd. enossensGafte-, Zeichen 4 Mlier- nad S Ml ari Dk, ber MEHEEE

kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Echarpe Bonita 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130, 131, ‘132, 133, 134, 135, 136, 14 Dessins Echarpe Edith 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 6 Dessins 90 cm Juno 762, 763, 764, 615, 616 a, 617 a, 1 Dessin Eharpe Tricot 222 ent- haltend, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 23. Januar 1908, Nachmittags 4 Uhr. Treuen, den 31. Januar 4908. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Bergen, Rügen. Befanntmachung. [89076] Ueber das Vermögen des Reftaurateurs Der- maun Koch in Philipps8hagen, Tannenheim bh. Middelhagen, is am 1. Februar 1908 der Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Brekenfeld in Bergen a. R. Anmeldefri st bis 25. Februar 1908. Erste Gläubigerversammlung den 29. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14. März 1908, Vormittags 10 Uhr. Eee Arresi mit Anzeigefrist bis zum 25. Februar Bergeu a. Rügen, den 1. Februar 1908. Könialiches Amtsgericht. Berlin. [89022]

Neber das Vermögen des Kleiderhäudlers Jfidor Warschawski in Berlin, Neanderstraße 24, ist beute, Mittags 12 Uhr, von dem Königli Amts- grn Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter : Kaufmann Böhme in Berlin, Neue Roß- straße 14. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 20. März 1908. Erste Gläubigerver- sammlung am 20. Februar 1908, Vormittags 103 Uhr. Prüfungstermin am 14. April 1908, Vormittags Ul Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, I11. Stockwerk, Zimmer 106 bis 108. Fener Arrest mit AnzeigepflichGi bis 20. März 1908.

Berlin, den 1. Februar 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

erlin-Mitte. Abt. 84. Berlin. [89023]

Ueber das Vermögen des T NAnEs Vruno Beermann zu Berlin, Münzstr. 4, Privat- wohnung: Charlottenburg, Mommsenstc. 32, ist beute, Es Uhr, von dem Königlichen Amts- gericht Berlin-Mitte zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dielig in Berlin, Klopstockstr. 57. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 20. März 1908. Erste Gläubiger- versammlung am 2. März 1908, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am L183. April 1908, Vormittags A1 Uhr, im Gericht®- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, III. Stockwerk, immer 102/104. Offener Arrest mit Anzeigepflicht is 20. März 1908

Berliu, den 3. Februar 1908.

Der Gerichts\{hr des Königlichen Amt3geriŸt3 Berlin-Mitte. Abteilung 81. ZMielesfeld. Koukurs. [89040]

Ueber den Nathlaß der Witwe des verstorbenen Etuisfabrikauten Engelbert Vrzibislawsky, Marie geborene Elbraccht in Bielefeld, Teich- straße 13, ist heute, am 3. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Ge- neralagent Georg Smidt in Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 22. Februar 1908. Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 27. Februar 1908. Erste Gläubigerversammlung am 27. Februar 1908, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prü- fung8termin der angemeldeten Forderungen am 14. März 1908, Vormittags L104 Uhr, Zimmer Nr. 18, im Amtsgerichtsgebäude in der Gerichtsstraße Nr. 4 hierselbst.

Bielefeld, den 3. Februar 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 10.

F resden, [89054]

Ueber das Vermögen des Händlers (Kol- portagen, Bücher) und Schauftellers Paul Moris Hermaunu Brocke hier, Brühlsche Gafse 6 1, wird heute, am 3. Februar 1908, Vormittags {12 lbr, das Konkursverfahcen eröfnet. Konkursverwalter : Herr Vizelokalrihter Kaulis hier, Lothringerstr. 4. Anmeldefrist bis zum 24. Februar 1908. Waßhl- und Prüfungstermin am 6. März 1908, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Februar 1908.

Dresden, den 3. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [89053]

Ueber das Vermögen des Kolonialwarenu-, Zigarren- und Delikatcefsenhäudlers Hermann Mey hier (Alaunstr. 90), wird heute, am 3. Fe- bruar 1908, Vormittags #12 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Konkursverwolter: Herr Rehnungs- kommifsar Beyer hier, Heinrihftraße 5. Anmelde- frist bis zum 24. Februar 1908. Wakhl- und Prüfungs- termin am 6. März 1908, Vormittags ¿10 Ubr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¡um 24. Fe- bruar 1908.

Dresden, den 3. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. II.

Duisburg. Konkursverfahren. [89093]

Ueber das Vermögen der Techuischen Verkaufs- geuoffenshaft vormals Dr. Werner Heffter G. m. b. S.’ zu Duisburg wird heute, am 1. Februar 1908, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justizrat Wigand zu Duisburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. März 1908 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Glâäu-

1908.

Mp gap res eträgt L A S0

In

bigerversammluñg am 27. Feöruar 1908, Nach- mittags 5 Uhr, Termin zur Prüfung der an- ren Forderungen am #7. April 1908,

achmittags 5} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Pulverweg Nr. 72, Zimmer 38. Offener Arrest mit Anzeigepfliht an den Konkursverwalter bis zum 26. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht in Duisburg.

Ehrensfriedersderfs. [89071]

Veber den Nachlaß des am 21. Dezember 1907 in | Ehrenfriedersdorf verstorbenen und dort wohnhaft | gewesenen Schuhmachermeifters Hermaun Aurich wird heute, am 31. Januar 1908, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Mayer hier. Anmeldefrist bis zum 25. Februar 1908. Wahltermin am 13. Februar 1908, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 5. März 1908, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Februar 1908.

Ehrenfriedersdorf, den 31. Januar 1908.

Königliches Amt3gericht.

Frank fart, Main. [89072]

Ueber das Vermögen der Gesellschaft mit be- shräukter Haftung „Automat Consftabler- wache“ G. m. b. H. hier, Neue Zeil 92—94, ist heute vormittag 11 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Urspruch hier, Sillerftraße 29, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Februar 1908. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis ¿zum 3. März 1908. Bei \{riftliGer Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erfte Gläubigerversammlung Mittwoch, den 19. Februar 1998, Mittags 12 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin Freitag, den 13, März 1908, Vormittags 11; Uhr, hier, Seiler- ftraße 19a, 1. Sto, Zimmer 10.

Fraufkfurt am Main, den 1. Februar 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerichts. Abteilung 17.

Hagen, Westf. [89092] Ueber den Nahlaß des am 16. Dezember 1907 verstorbenen Zigarrenhändlers Josef Lückmaun zu Sagen ijt am 1. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rendant Wilhelm Harrer zu Nooen Offener Arrest ist erlafsen mit Anzeigefrift bis zum 20. Fe- bruar 1908. Die Anmeldefrist läuft ab am 20. Fe- bruar 1908. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist auf den 27, Februar 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 31,

anberaumt. Königliches Amtsgericht Hagen i. W.

Hamm, Westf. Koufursverfahren. [89075]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Karl Wortmaun in Samm i. Westf., Werler- ftraße 214a, wird heute, am 1. Februar 1908, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Weiß in Hamm i. Westf. wird ¡um Konktur3verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. März 1908 bei dem Sericht an- ¡umelden. Fs wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung bezeineten Gegenstände auf den 9, März 1908, Vor- mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 21. März 1908, Vormittags ULl Uhr, vor dem unterzeihneten GeriGte Lermin anberaumi. Allen Perfonen, welhe eine zur Konkur3mafse gehörige Saz in Besiß haben oder zur Konkursmasse eiwas \{huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leiften, au di- Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der SaHe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ansvruh nehmen, dem Konkur8berivalter bis zum 1. März 1908 An- ¿eige tw machen

Königliches Amis3geriht in Hamm i. Westf. Kirchhain, Ez. Cassel. [82028]

Ueber das Vermögen des WMühleubefizers Heinrich Karl Met in der Ohäusermühle bei Schweiusberg ist am 1. Februar 1908, Vormittags 10x Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rehtsanwalt Auth in Marburg. Ablauf der Anmeldefrist: 23. März 1908. Erste Gläubiger- versammlung: S8%. Februar 1908, Vormittags S7 Uhr. Prüfungstermin: 13. April 1908, Vormittaas St{t Uhr. Offener Arrest und An- zeigefrist bis zum 1. März 1908. Königliches Amts3geriht Kirchhain, Bz. Caffel. Kirchhain, N.-L. [89029]

Ueber das Vermögen des Gerbermeisters Ca- millo Procopius in Kirchhain N.-L. ist am 1. Februar 1908, Nachmittags 54 Uhr, der Konkurs eröffnet. WVerwalier: Kaufmann Richard Geists meier in Kirhhain N.-L. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 21. Februar 1908. Erste Gläubiger- versammlung, allgemeiner Prüfungstermin und Termin zur Beschlußfaffung über den vom Gemein- \{uldner gemahten Zwangsvergleihsvorschlag am 29. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. Februar 1908.

Kirchhain, N.-L., den 1. Februar 1908. Königliches Amtsgericht. Kirchhain, N.-L. [89325] Ueber das Vermögen des Gerbermeifters Richard Treppenhauer in Kirchhain N.-L, ist

das Deutsche Reich. (x. 313)

Das Zentral-Handelsregister fr Ms Se eh ür ie r.

ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

Reich erscheint in der Regel täglich. Der Einzelne Nummern kosten 20 d.

Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Richard Geistmeier in Kirhain N.-L. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Februar 1908. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 3. März 1908, Vormittags 10 Uhr. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 24. Fe- bruar 1908.

Kirchhain N.-L., den 3. Februar 1908.

Königliches Amteêgericht.

LausigkK. [89058] Ueber das Vermögen der offenen HDaudels- gesellschaft in Firma Gallwiy & Co. in Bel- gershain, Inhaber die Shuhmater August Richard Gallwig, Richard Köfser und Josef Eistert in Bel- gershain, wird heute, am 3. Februar 1908, Vor- mittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Sinz hier. Anmeldefrist bis zum 22. Februar 1908. Wahltermin und Prüfungstermin am 3. März 1908, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis ¡um 22 Februar 1908. Königliches Amtsgericht in Laufigk.?

Lüben, Schles. [89035]

Ueber das Vermözen des Papier- und Spiel- warenhändlers Friedrich Kirchner in Lüben wurde heute, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter : Rentier Gustav Rothe in Lüben: Offener Arrest mit Anzeigefrift und Anmeldefrift : bis 24. Februar 1908. Gläubigerversammlung und Prüfungsternin: den 5. März 1908, Vormit- tags D: Uhr.

Lüben, den 1. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

München. L [89095] _Das Kal. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Johaun Hofmeister, Inbabers einer Kunust- 1. Bau- glaserei in Müuchen, Slückftr. 19/0, am 3. Fe- bruar 1908, Nachmittags 4} Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Taub in München, Burgstr. 2/1. Offener Arrest erlafsen, Anzeigefrist in diefer Richtung und Frift zur An- meldung der Konktirsforderungen, leßtere im Zimmer Nr. 82/1. Obergeshoß des neuen Iustizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis Freitag, 21. Februar 1908, einshließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung eines Gläubigeraus\{chufses, dann über die in §8 132, 134 und 137 K.-O. bejeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termin auf Montag, deu 2. März 1908, Vor- mittags 117 Uhr, im Zimmer Nr. 83/T im neuen Justizgebäude an der Luitpoldftraße bestimmt. München, den 3. Februar 1908. Der Kgl. Sekretär: (L. S.) Dr. Weysse.

Obermoschel. Koufurêsverfahren. [89067]

Das Kal. Amtsgericht Obermoschel hat heute, des Nachmittags 4 Uhr, über das Vermögen der Ehe- leute Philipp Thamerus, Bäcker und Wirt und Katharine Thamerus, geb. Kreunnrich in Oberhausen a. A. ten Konkurs eröffnet und den Rechtskonsulent Kreuß in Obermoschel jum Konkurs- verwalter ernannt. ffener: Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Februar 1908 eins{chließlich. Ende der An- meldefrist bis 15. März 1908 einscließlich. Termin zur Wabl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubiger- ausshufses und eintretenden Falls über die in S8 132, 134, 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen: Mittwoch, deu 26. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungs- termin: Mittwoch, deu 25. März 1908, Vor, mittags 9 Uhr, je im Sizungsfaale des K. Amts- gerihts dahier.

Obermoschel, den 3. Februar 1908.

Kal. Amtsgerichts schreiberei. Fis her, Kgl. Sekretär.

Oldenburg, Grossh. [89041]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Gerhard Sogen in Everften, Bloberfelder-Chaufsee, wird heute, am 1. Februar 1908, Nahmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ift Auktionator W. Köbler in Oldenburg. Erste Gläubigerversamm- lung am 21. Februar 1908, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 19. März 1908, Vorm. 10 Uhr. Konkursforderungen sind bis zum 1. März 1908 hier anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1908.

Oldenburg i. Gr., 1908, Februar 1. Weotberz. Amtsgeriht. Abt. 1V. Veröffentliht: S{aav, Gerichtsaktuargeh. Pankow. Sonfurs8verfahren. [89025] Veber das Vermögen des Kaufmanus Hermann Vogt, Paflikotv, Wollankstraße Nr. 64, Privat- wohnung Berlia, Christianiastr. 9, wird heute, am 1. Februar 1908, Mittags 12Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Zuther, Berlin W. 35, am Karlsbzd 14, wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 26. Februar 1908 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und eins» tretenden Falls über die in § 132 der Konkur8ordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den S. März 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte, Pankow, Kissingenstr. 6 I, Zimmer Nr. 25, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Cte in Besiß haben oder zur Konkur?masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner

am 3. Februar 1908, Nachmittags 3 Uhr, der

zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung

ck

2A Ap Ee