1908 / 33 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[89288] Bekanntmachung.

Herr Dr. phil. Walter Timmermann aus Berlin ift am 29. Januar ds. Jahres aus dem Aufsichtsrat der Chemischen Fabrik Vechelde A.-G. ausgetreten.

Der Ausffichtêrat befteht nunmehr aus folgenden Mitgliedern: Dr. jur. Max Oechelhäuser aus Berlin, Vorsigender Dr. jur. Waldemar Türpen aus Berlin, Stellvertreter des Vorsitzenden; ferner Geh.-R. Prof. Dr. Gustav Frigsch aus Groß-Lichterfelde und Kaufmann Otto Nöôver aus Braunschweig.

Vechelde, den 5. Februar 1908.

Die Direktion der

Chemischen - Fabrik Vechelde, A.-G. C. Buhrdorf. W. Magtzka.

[90024] i Wir laden hierdurch die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Samstag, den 29. Fe- bruar 1908, Vormittags 10 Uhr, in Berlin, Hotel Fürstenhof, Potsdamerplaz, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesorduung :

1) Bericht über die Lage der Gesellschaft.

2) Beschaffung neuer Betriebsmittel.

3) Verschiedenes. i

Diejenigen Herren Aktionäre, wele an der General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der Seueralversammlung bei der Gesellschafts- Fasse oder einem Notar zu hinterlegen.

Beuerberg, den 6. Februar 1908.

Oberbayerishe Kokswerke & Fabrik

chemischer Produkte Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. |

89929] : Nach den Neuwahlen in der Generalversammlung vom 30. 10. 07 seßt sh unser Auffichtsrat aus folgenden Herren zusammen: Fsaac Meyer, Bartenstein, Vorfitzender, Otto Rehaag, Königsberg, stellvertr. Vorsitzender, Louis Kolmar, Rastenburg, Max Jaruslawsky, Raftenburg, Lewin Zwillenberg, Rastenburg. h Stellvertretende Auffichtêratsmitglieder sind: Edwin Trofiener, Königsberg, Garl Mischlin, Rastenburg.

Ostpreußische Handelsmühlen Neumühl Actien-Gesellschaft.

Der Vorftaud. B. Mederski. Otto Kühl.

[89930] Gehe & Co. Aktiengesellshaft in Dresden.

Bei der am 29. Januar 1908 vorgenommeren notariellen Auslosung voa Teilschuldverschrei- bungen uzserer 4 °%/gigen Anleihe wurden folgende 24 Nummern ggeiogen :

376 334 697 870 1086 696 716 557 932 419 735 358 589 672 790 515 310 291 153 687 89 72 1193 413. t

Die RückFzablung der die vorstehenden Nummern tragenden Teilshuldverschreibungen erfolgt auf Grund der Anleibebedingungen vom L. Juli 1908 ab, mit welchem Tage deren Verzinsung aufhört, bei der Gesellschaftëkafe oder

bei der Dresduer Bauk in Dresden oder

Berlin oder. deren Niederlassungen egen Einlieferung der | betreffenden Teilshuldver- reibungen und der dazu gehörigen, noH ncht älligen Zinsscheine und Erneuerungsscheine. Werden später fällige Zinsscheine nicht eingeliefert, so wird deren Betrag vom Kapitalbetrage gekürzt und zur Ginlôsuxg der Zinsscheine zurückbehalten. Dresden, den 3. Februar 1908. Gehe & Co. Aktiengesellschaft. E. Fey. Bausch.

[89950] Vereinigte Dampfziegeleien Ingolstadt A. G.

Zu unserer diesjätrigen ordentlichen General- versammluug, welhe Dienstag, den 25. Fe- bruar ds. Jhrs, Vorm. 11 Uhr, in einem Nebenzimmer der Quartlbrauerei von Karl Sinzinger in Ingolstadt stattfindet, laden wir hiermit unsere Herren Aktionäre ergebenft ein.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats, Vor-

sage der Bilanz, des _Gewinn- und Verluft- kontos und Beschlußfassung hierüber.

2) Entlasfiung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Eraänzungswabl in den Auffichtsrat.

Das Recht zur Teilnahme is davon abhängig, daß die Aktien späteftens bis 20. Febr. ds. Jhrs., Abends 6 Uhr, bei Herrn Max Schloß, Bank-

eshäâft in Augsburg, oder dessen Filiale in

ngolftadt, oder bei uuserer Gesellschaft in

ngolfiadt, odec bei einem deutschen Notar an- gemeldet, und in leßterem Falle das Besizzeugnis der angemeldeten Aktien vorgezeigt wird,

JFugolftadt, 5. Februar 1908.

Der Auffichtsrat. Schwab, Vorsitzender. {89932}

Armaturen- & Maschinenfabrik, Actien- Gesellschaft vormals J. A. Hilpert, Nürnberg.

Bei der im Januar d. I durch den Kgl. Notar, Herrn Seh. Justizrat Höhl, ftattgehabten Aus- losung von 23 Stück unserec 4 prozentigen Schuld- verschreibuzgen wurden die Nummern:

32 80 187 188 272 279 292 304 355 431 442 509 527 532 627 629 661 788 885 905 1088 1096 1189

zur Heimzahlung gezogen.

Die Nüekzahlung der auszeloften Stücke erfolgt ab

L. Mai 1908 mit „(« 1030,— pro Stück bei der Dresduer Bank in Frankfurt a. M., Herrn Auton Kohn in Nüruberg, - der Nürnberger Bauk in Nüruberg, Herren C. Schlefinger, Trier &

Berlin, der Dresdner Bauk in Berlin,

Co.

dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in

Berlin uad

der Gesellschaftskasse in Nüruberg, Glotken-

bofftraße 6,

gegen Rüdcgabe der betreffenden Obligationen nebft den vom 1. Mai 1908 ab laufenden Coupons und

Talons. Mit diesem Tage hört die eo ausgelosten Obligationen auf. Fehlende Zins werden von dem Einlösungsbetrage in Abzug gebr

în

l eino e aht.

[90025] i: i Pereinigte Freiburger Ziegelwerke A. G. E Ed

Die Herren Aktionäre unserer Ge werden

hiermit zu der am Dounuerstag. den S7.

bruar d. J., Nachmittags 4 Uhr, in den Ge-

\häftsräumen der Gesellshaft, Baslerftraße 15, da-

hier, stattfindenden 15. ordentlichen! General-

versammiuug höfl. eingeladen. Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftzberihts sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrehnung, Fest- seßung der Dividende.

A Glaltung für den Auffichtsrat und die Direktion. ehufs Ausübung des Stimmrechts müssen die

zu vertretenden Aktien bis späteftens 24. Fe-

bruar d. J. bei dem Vorftaude der Gesellschaft dahier, Baslerftr. 15, oder bei den Bankhäusern

Süddeutsche Discouto Gesellschaft A. G. in

Freiburg und Manuheim und Wingeunroth,

Soherr «& Cie. in Mannheim hinterlegt werden.

Freiburg i. Brg.. den 5. Februar 1908.

Der Auffichtsrat. Aug. Kleinlein, Vorsitzender.

[90019]

versammlung der Almania Hartstein- & Industrie-

Aktiengesellshaft ¡u Ketshendorf-Fürstenwalde a. d.

Spree auf Mittwoch, den 26. Februar 1908,

Vorm. 10 Uher, in Berlin NW , Unter den Linden61.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Jahresbilanz und des Ge- winne und Verlust?ontos sorie Beschlußfaffung über die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorftand®. 4 4

2) Beschlußfassung über Vergütung für den ersten Auffichtêrat.

3) Neuwabl des Aufsichtsrats. n,

4) Beschlußfassung über Erwerbung zweier in Be- trieb befindliher Unternehmungen und Beschluß- faffung über Erhöhung des Aktienkapitals.

Als Legitimation für die Aktionäre dieat bis zur

Ausfertigung der Interimsscheine die Eintragung der

Ak-ionäre im Aktienbuch 6 Absaß 3 der Statuten).

Durch die vorstehende Ginladung zur ordentlichen

Generalversammlung ift die Einladung zur außer-

ordentlichen Generalversammlung, sowie die gesamten

Bekanntmahhungen vom 5. 2. 08 hinfällig.

Ketschendorf - Fürsteuwalde a. d. Spree, den

6. Februar 1908.

Almania Hartstein- & Fndustrie- Aktiengesellschaft.

Der Vorftaud. Reimann. [90014] Bekanntmachung. Oberschlesische Portland-Cement- und Kalkwerke Aktien-Gesellschaft

zu Groß-Strehliß O/S. Die Herren Aktionäre unserer Sesellshaft werden hierdurch zu der zehuten ordentlichen General- versammlung auf Dounerstag, den 5. März a. ecr., Nachmittags 4 Uhr, nah Breslau, Sitzungssaal der Breslauer Disconto-Bank, Ring 30, ergebenst eingeladen.

\chäftäjahr 1907 durch den Vorstand, Bericht 2 Beschlu Ffafsa na über Senchmiqung der Bilanz eshlußfafsung über Genehmigung an ) Test Gewinn- und Verluftrechnung, über die Verteilung des Reingewinns und die Entlastung. 3) Auffichtsratswahlen. ur Teilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in derselben find nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe spätestens am 5. Werktage vor der Seneralversammlung ihre Aktien : E bei der Gesellschaftskafse in Groß-Strehlit,

O..S., bei der Breslauer Discouto-Bauk in Breslau und dercn Niederlassungen in Glatz, Gleiwiß, Kattowiß, Myslowit, Oppeln, Ratibor, Zabrze und Ziegenhals, bei G. von Pachaly’s Eukel in Breslau niedergelegt oder biuneu der gleichen Frift glaub- hafte Atteste der Gesellschaft eingereicht haben, aus welchen {ih ergibt, daß die Aktien bei der Reichsbank oder einem Notar hinterlegt sind. Breslau, den 6. Februar 1908. Dr. Hans Vosberg, Vorsitzender des Auffichtsrats.

[0017] MWagenladungs- und Zolldeclarations- Comptoir.

Zweiuudzwauzigste ordentliche Seneralver- sammlung am Freitag, deu 28. Februar 1908, Nachmittags 27 Uhr, im Patriotishen Hause,

Saal Nr. 20. Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Ab- rechnung pro 1907 und Artrag auf Entlastung für den Vorstand und Auffichtsrat.

2) Beschlußfaffung über die Gewinnverteilung.

3) Wabl eines Mitgliedes des Auffichtsrats gemäß 8&§ 18 unserer Statuten für den turnusmäßig auss{eidenden Herrn Clemens Müller.

Einlaßkarten sind geaen Vorzeigung der Aktien am

24., 25. und 26 Februar a. c. an unserem Zentralbureau, Brandstwiete 58, I, abzufordern. Hamburg, den 6. Februar 1908. Der Auffichtsrat.

[90918]

Waarenhaus für deutshe Beamte, Aktiengesellschaft.

Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung in den Ausgaben des Deutshen NReich3anzeigers und Königlich Preußishen Staatsanzeigers vom 5. und 6. d. Mts3.,, betreffend Ginberufung der Eigentümer von Obligationen unserer Gesellshaft zu einer Versammlung auf Montag, den 24. Februar 1908 wird die Tagesordnung, wie folgt, ergänzt:

4) Beschlußfaffung über eventuelle Stundung der

Zinsen auf 24 Jahre. Berlin, den 6. Februar 1908. Waarenhaus für deutsche Beamte, eugesellschaft.

Einladung zur erften ordentlichen Geueral- | Herr

Tagesord : 1) Erftattung des Geshäftabericts für das Ge- j Aktienkapit

[90028] L

Terrain-Gesellschaft Groß-Lichterfelde.

Freitag, den 28. Februar 1908, Abends

6 Uhr, ordentliche Ene: befauut gegebeu .aaui L. Februar 1908.

4) Annahme einer Offerte für den Zukauf eines Terrains Satzungen § 19a.

Berlin, den 6: Februar 1908. Terrain-Gesell as ta

riftiani.

Norddeutsche Handelsbank Aktiengesellschaft.

Wir laden hierdurch die Herren Aktionäre unserer Bank auf Sounabeud, deu 29. Februar cr., Nachmittags 4 Uhr, zur 8. ordentlichen Ge- neralversammlung in Lehrkes Hotel, hierselbft,

ergebenft ein.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts pr. 1907. 2) Dechargeerteilung. 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. Die Eintritts- und Stimmkarten können von den en Aktionären gegen Hinterlegung der Aktien bis späteftens am 26. Februar cr. an uuserer Kasse, an den Kassen uuserer Filialen Lehe, Hoya a. d. W., Nienburg a. d. W., Verden a. d. A. oder bei der Bremer Filiale der Deut- schen Bauk in Bremeu in Empfang genommen

m ünde, den 7. Februar 1908 estem e, n Se ebruar o vis Die Direktion.

Swchnitger. Bus.

89656] ¿ | Brieger Stadtbrauerei Act.- Ges. Vilanz am 31. August 1907.

Aktiva. Grundstückonto 1 Brieg Grundstückfkonto I1 Brieg Gebäudekonto 1 Brieg Gebäudekonto I1 Brieg Neubaukonto Brieg Grundftückonto Tichau Baukonto Tichau Maschinenkonto Küblanlagekonto Elektrische Anlagekonto Eisenbahnwagenkonto 53) Lagerfaß- und Bottichkonto 112 670) Transportfaßkonto 49 069 Pferde- und Wagenkonto _3 Mobilienkonto 55 173 Kanalisationskonto 7 800 Enteisung8anlagekonto 1 Viehkonto 4776 Hypothekenkonto II 199 567 Wechselkonto L 23 190 Grundstückskonto Bogutshüg . . .. 45 000 B eleianteil Tichau 38 953! itoren laut Kontokorrentkonto . .| 223 362! Beständekonto - S ai

Kassakonto 3 683 11575

2 000 000 700 000 197 522

53 437: 5 446

3 500

8 240 280|

25 750 584 809

rar rama O a j

“M S 159 615/04 168 022/99 307 520|— 191 696|—

3 767|—

60 000|— 1017 604/02 349 833/97

87 368/56

84 491/50

25 053/20

EIESSIIBIIB

Obligationsanleihekonto Neservefondskonto Spezialreservefondskonto Obligationszinsenkonto Obligationésprämienkonto Obligationsrückzahlungskonto . . .. Dividendenkonto ama ventegt a I

reditoren laut Kontokorrentkonto . . Gewinnvortrag aus 1905/6 u

L Gewinn pro 1906/7 . . 103 378.41

104 130/55

3 683 115/75 Gewiun- uud Verlusikouto.

Debet. :

An Au3gaben für Rohmaterial, Ges hâlter, Handlungsunkosten, Re- paraturen insenkonto bschreibungen . . L

Abschreibungen auf Außenstände .

Gewinn pro 1906/7

Gewinnverteilung:

Gewinnvortrag aus 1905/6

d 752,14

Gewinn pro 1906/7 , 103 378,41

A6 101 130,99

d 18

1336 699/19 67 550/58 143 090/79 10 000|— 103 378!

Davon : f dem Reservefonds zur Ergänzung M 2477,76 dem Spezialreserves fonds 5 9/9 von M 103 378,41 . , Vergütung dem Auf- sichtsrat nah § 17 des Statuts . . , 95 000,— den Aktionären 4 %/ Dividende . . . 80 0090,— 10 000,—

den Aktionären F °/o Superdividende . „10 000,— : #46. 102 646,68 Vortrag auf da3 neue | Geschäftsjahr _. 148387. #6 104 130,99

5 168,92

1 660 718/97

Kredit. Per Einnahmen für Bier und Neben-

produkte 1 660 718/97

1660 718/97

Die mit 4} 9/9 = & 45,— festgeseßte Dividende gelangt gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 13 von heute ab an der Gesellschaftsfafse in Vrieg und in Berlin bei den Herren Jaris- lowsky & Co. und Gebrüder Arous zur Aus- ablung. 1B nd Emil Thiel in Brieg ist aus dem Auf- fichtsrat ausgeschieden, dagegen Herr Anton Bauer in Brieg in den Aufsichtêrat gewählt worden.

Brieg, den 27. Januar 1908.

2

89657] [ Brieger Stadtbrauerei Act. Ges. Brieg. Bei der am 27. Januar 1908 stattgefundenen 7. Bein unserer 4 °% L qalionen

nd fo mmern gezogen w é fi 1 3308 63 79 83 106 161 175 185 193 209 916 218 239 279 310 341 344 391 393 430 507 512 516 526 553 566 583 585 592 595 604 609 615 651 674 697 748 763 789 812 836 852 889 914 968 969 970 979. Die Auszahlung dieser Obligationen erfolgt vom 1. Zuli 1908 ab in Brieg bei der Gesell- \chaftskafse, in Vreslau bei der Breslauer Disconto Bank, in Berlin bei den Herren Jarislowsky & Co. und Gebrüder Arous mit 4 1030,— per Stück gegen Aushändigurig der vorbezeihneten Obligationen nebft Zinscoupons Nr. 22—30 und Talons. Der Betrag ‘der etwa arr on Eo an dem Kapitalbetrag der Obligationen gekürzt.

Aus F beren Verlosungen find noch folgende Nummern rückständig: 296 518 558 828. Die ueuen Couponsbogen zu den Obligationen werden gegen Aushändigung der Talons, welchen ein doppeltes, arithmetish geordnetes P beizufügen ift, vom 20. Februar cr. aus \{ließlich in Berlin bei den Herren Jarislowsky & Co., Universitätstraße 3b, verabfolgt. Brieg, den 27, Januar 1908.

Der Vorstand. E. Thiel. M. Gaut\ch{.

[90006] Lygumkloster-Vank.

Sounab., d. 29. Febr. 1908, Nachm. 2x3 Uhr, Generalversammlung im Central-Hotel in Lügurmkloster.

Tagesorduung :

1) Re{nungsablage für 1907.

2) Wahl von 1 Mitglied des Vorftands und 2 Mitgliedera des Aufsichtsrats.

Lügumklofter, d. 5. Febr. 1908.

N. H. Bossen. C. Marquardsen. [20023] i Meclenburg-Strelißshe Hypothekenbank. Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zu einer Dounuerstag, deu 12. März 1908, Vor- mittags 11 Uhr, zu Neustreliß im Bankgebäude an der Promenade stattfindenden Generalversamms- lung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- mgn N J des Geshäft8berihts für das

ahr ,

2) Bericht der Reviforen über die Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrechnung sowie Bericht der Gläubigervertretung (Deutsche Treuhand-Gesell- haf) be E Es des Geschäftsabschlufses und die Ge age.

3) Beschlußfassung ü die Mencuians der Bilanz nebft Gewinn- und Verluftrechnung sowie Gnilastung des Vorstands und Auf-

fihtsrats.

4) Zuwabl eines Aufsichtsratsmitglieds. z

Die Hinterlegung der Aktien hat in Gemäßheit des § 23 der Statuten uiht später als am vierten Tage vor der Geueralversammlung bei unserer Gesellschaft in Neustreliz oder Berlia oder bei der Deutsheu Bank in Berliu oder bei einem Notar zu erfolgen.

Nees, den 6. Februar 1908. : Meckleuburg-Strelitzsche Hypothekenbank. Guttmann. Bübler.

[89943] Berliner Logenhaus

Aktien-Gesellschaft.

Auf Grund Beschlusses des Aussihtsrats vom 4. Februar cr. findet die nähste Geueralversamm- lung am Souutag, den 29. März 1908, Vor- mittags 11 Uhr, Wilhelmstr. 118, in den Logen- räumen ftatt. h L

ie Herren Aktionäre oder deren Bevollmächtigte laden wir mit dem Ersuchen ein, sch durch Vor- legung ihrer Aktien oder der darüber lautenden Depotscheine vor Begiun der Versammlung legitimieren zu wollen.

Die Bilanz, Gewinn- und Verluftberechnung sowie der Geschäft3beriht pro 1907 liegen in unserem Bureau zur Einsicht aus.

Berliu, den 6. Februar 1908.

Der Vorftand Moriß Meyer.

Albert Helfft. Oscar Tietz. Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands.

2) Bericht der Revisoren und Erteilung der Decharge an den Vorftand und Auffichterat.

3) Genebmigung der Bilanz sowie Gewinn- und Verluftberechnung.

4) Beshlußfafsung über die Verwendung des Reins gewinns.

5) Anträge auf Uebertragung von Aktien.

6) Wahl der Mitglieder zum Ausffihhtsrat.

7) Beschlußfaffung über Hinterlegung einer Kaution.

90016] Sohlglashüttenwerke Eruft Wiiter Etiengesellschaft. Wir laden bhierdurch unsere Aktionäre zur zweiten ordentlicheu Geueralversammlung auf Moutag, den 2. März 1908, Nachmittags ¿4 Uhr,

in den Gasthof zum grünen Baum in Eisfeld und Verlustrehnung per 31. Dezember 1907 2) Beschlußfaffung über die Gewinnverteilung. Statuts dahin, daß der Auffichtsrat künftig aus ite Aktionäre, welche an der Generalversammlung tars späteftens am 27. Februar 1908 bei hinterleg Der Auffichtsrat.

Tagesorduung : 1) Vorlegung der Jahresbilanz und der Gewinn- fich!8rats. Aenderung des erften Absatzes des § 12 des R eines Aufsfichtsratsmitaglieds. rehenden Depotscheine der Reichsbank oder eines Gothaischen Credit - Gesellschaft in Coburg Unterueubruun S.-M., den 6. Februar 1908.

Nüruberg, den 6. Februar 1908. Der Vorstand.

Der and. Herm. Müller. Rich. Petermann.

Der Vorstand. E. Thiel. M. Gauß \ch{.

ergebenst ein, sowie der Berichte des Vorftands und des Auf«- B Entlaftung des Vorstands und des Auffichtsrats. 4 ftatt aus 3 Mitgliedern besteht. teilnehmen wollen, müfsen ihre Aktien oder die ent- der Gesellschaft hiex oder bei der Coburg- en Rshrig.

(90027! Gau zur ordentlichen Generalversamm-

Bremer Cigarrenfabriken

vorm. Biermann & Shörling

27. Februar 1908, 12 Uhr Mittags, in den i dias der Herren Bernhd. Loose & Go.

- Tagesorduung : 1) Berichterstattung des Aufsichtsrats und Vorstands. 2) Rechnungsablage und Beschlußfaffung über Ge- winnverteilung. 3) Auslosung von 12 Anteilscheinen der Anleibe. 4) inne des Aufsichtsrats und Vorstands. 5) Neuwahl in den Auffichtsrat. Ü Der Auffichtsrat. Heinr. Ellinghausen, Vorsigzer. Akiionäre, welhe an der Generalversammlung teilzunehmen wünsh-:n, belieben ihren Aktienbesiß emäß § 14 der Statuten spätestens bis 24. Fe- ar iufl. bei den Herren Bernhd. Loose & Co. in Bremen zu binterlegen.

[90011]

Döbelner - Straßenbahn.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der Dienstag, deu 3. März 1908, Nachmittags puukt 4 Uhr, im Kasinosaale des Hotels zur goldenen Sonne stattfindenden Geueral- versammlung ganz ergebenst eingeladen. Der Saal wird §4 Uhr geöffnet und 4 Uhr ges{chlofsen werden.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Ge|chäfteberihts und der Jahres- cedunng für 1907 sowie Richtigsprechung der- elben.

2) Beschlußfaffung über Verteilung des Gewinns.

3) Feftseßung des Honorars für den Vorftand gemäß § 9 der Statuten.

4) ñ A für den Vorstand und Auf-

rat.

5) Genehmigung zur Uebertragung von Aktien.

Die Jahreérehnung liegt von beute ab im Kontor unserer Gesellschaft zur Einsicht für unsere Aktionäre aus, auch können Druckexemplare vom 25. ds. Mts. daselbft in Empfang genommen werden.

Die Herren Aktionäre sind auf Grund des Aktien- bus zum Besuche der Generalversammlung legitimiert. Der Auffichtêrat der Döbeluner Straffeubahn.

Eduard Braun, Vorsitzender. [90007]

Lederwerke, vorm. Ph. JIac. Spicharz.

Der unterzeihnete Aufsichtsrat beehrt ih, die Aktionäre zu der am Dienstag, den 10. März 1908, Vormittags 107 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft ¡u Offenbah a. M. ftattfindenden E ordentlichen Generalversammlung einzu- aden.

i Tagesordnung :

1) Bericht des Vorftands und des Aufsichtsrats.

2) Beschluß über die Genehmigung der Jahres-

anz.

3) Beschluß über die Entlastung des Vorstands

und des Aufsichtsrats. 4) Beschluß über die Verwendung des Reingewinns. 5) Bewilligung einer Vergüturg für besondere n Een. eines Auffihtsratsmitglieds.

Diejenigen Aktionäre, welhe sh an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 3. Werktage vor der Seneral- versammlung (den Versammlungstag nicht mitgerechnet) während der üblihen Geshäfts- stunden bei der Gesellschaft oder bei dem Bank- hause Baß «& Herz in Frankfurt a. M. zu binterlegen oder die Hinterlegung bei einem deutschen Notar dadurch nachzuweisen, daß sie. einer der Aumeldeftelleu vor Ablauf der Hinterlegungs- [rift einen ordnungêmäßigen Hinterlegungs\{hein des

otars in Verwahrung geben.

Offenbach a. M., den 4. Februar 1908.

Dex Auffichtsrat.

[89934]

Immobilien & Baugesellschaft Muenchen

Aktiengesellschaft in München.

Auf: Grund der Beschlüsse der Generalversamm- tung vom 20. Januar l. Js., welche am 23. Januar l. Is. im Handelsregister eingetragen wurden, er- e Die Verpa deg Ts: y orzug n werden aufgeforder ihre Aktien neb Dividendenscheinen und E seinen mit arithmetisch geordneten Nummernyer- zeihnifsen spätefteus am 25. Februar l, Js.

bei der Bayerischen Handelsbank in München,

va T Bankhause Gebrüder Klopfer in g i gegen Empfangsbestätigung mit der \{riftliGen Er- ärung einzureihen, daß sie von je fünf cingeceidlen Vorzug8aktien je zwei der Gefellshaft zur freien Verfügung überlafsen und, soweit die Zahl der ein- gereichten Aftien durch fünf nicht teilbar ist, damit einverstanden sind, daß die von mehreren Aktionären eingereihten, durch fünf nit teilbaren Aktien, zu- sammen für gemeinschaftliße Rechnung unter ent- sprehender Anwendung des § 290 H.-G.-B. be- bandelt werden. Soweit die Zahl der eingereihten Vorzugsaktien durch fünf teilbar ist, werden von je fünf eingercichten Vorzugsaktien je drei mit dem Aufdruck: „gültig geblieben“ zurückgegeben.

2) Die Stammaktien und diejenigen Vorzugs- aktien, betreffs deren der Aufforderung sub 1 uicht nachgekommen wurde, werden in der Weise zu- sammeugelegt, daß von je fünf Aktien je zwei ver- nictet werden, während je drei mit dem Aufdruck „gültig geblieben“ zurückgegeben werden. Die \sämt- lien Stammaktionäre und diejenigen Vorzugs- aktionäre, welche der Aufforderung sub 1 niht nat- gekommen find, werden aufgefordert, bebufs dieser Zusammenleguga ihre Aktien mit Dividendenscheinen und Erneuerungéêsheinen samt einem arithmetisch geord- neten Nummernberzeihnisse späteftens am 11. Mai 1908 bei den vorgenanuten Einreichungs- stellen gegen Empfangsbestätigung einzureihen, mit dem Hinweis, daß die nicht eingereihten Aktien für kraftlos erklärt werden. Insoweit die Zahl der ein- gereihten Aftien durch fünf nit teilbar ist und diese Aktien nicht der Gesellschaft zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt wurden, werden dieselben ebenfalls für kraftlos erflärt werden. Die an Stelle der für kraftlos3 erklärten Aktien auszugebenden neuen Aktien oder als gülti geblieben bezeiWneten alten Aktien werden gemä § 290 H -G.-B. für Rechnung der Beteiligten ver- kauft und der Erlös den Beteiligten anteilsmäßig zur Verfügung geftellt werden.

3) Die Einreichungsstellen werden jedoch den Ein- reiWern von Vorzugsaktien oder Sfkammaktien, deren Zahl dur fünf nit teilbar ist, nach Tunlihkeit die Ausgleihung der sogenannten Spitzen zu ver- mitteln fuchen.

4) Insoweit die Vorzugsaktionäre bei der Ein- reiGung ihrer Aktien nah 1 oder 2 die \{riftliche Erklärung abgeben, daß fie bezüglih ihrer gültig ge- bliebenen Vorzugsaktien auf das nah § 19 Abs 4 der bisherigen Statuten ihnen zustehende Recht auf Nachzahlung der no nicht zur Auszahlung gelangten Dividenden für die Zeit bis 1. Juli 1908 verzihten und daß sie, insoferne auf ihre Vorzugsaktien die

uzahlung geleistet worden war, auf das ihnen n

20a der Statuten zustehende Recht verzichten, n

uflôsang der Gesellshaft und bei Verteilung des Liquïidationsvermögens im Gleichrang mit Berich- tigung des Nennbetrags der Vorzugsaktien die Rück- vergütung der Zuzablungsbeträge von je 350 (dreibundertfünfzig Mark) pro Aktie ohne Zinsen zu erhalten, werden ihre gültig gebliebenen Aktien zu Vorzugsaktien 1. Klafse abgestempelt.

9) Die erforderlihen Formulare können bei den Einreichungsstellen in Empfang genommen werden, woselbst auch Abdrücke der Seneralversammlungs- bes{lüfse für die Aktionäre bereit gehalten werden. München, 5. Februar 1908.

D chtsrat

Carl Jacob Haas, Vorsizender.

[89947]

finden wird, höflichst eingeladen.

Die Anmeldungen - zur Ausübung des Stimmrechts haben dur Einsendung der Aktien od Devotsscheine an die Direktion in Füssen späteftens mit Ablauf des dritten Geschäftstages de

dem Versammluvgstage zu erfolgen.

Tage®ordnung :

1) Bericht der Desellshaftsorgane.

2) Vaxlage der Bilanz, Beschlußfaffung über die Verteilung des Reingewinns, Entlaftung

des Vorstandes und Auffichtsrats. Füssen, den 3. Februar 1908.

Mechanische Seilerwaarenfabrik Füssen. Der Auffi H. Schoener, Vorsitzender.

[89648]

Aktiva. Thüringer Export-Bierbrauerei A.-G., Neustadt (Orla). gainva.

«a [all In Grund und Boden, Maschinen und Apparate, Fäffer, Mobiliar und Inventar, Flaschen, Kisten, Bierapparate, Fuhrwesen . , Filialen, Filialeninventar, Gaft- hôfe und Gasthofsinventar . . Kassa, Ed Effekten, Debitoren Erwerbskostenkonto Triptis Vorräte Ï

767 571

330 030|—

327 568/88 376/61

| 10448807) 1 530 035/3C

Gewinn- und Verluftrechnuun

4

343 979/49 79 538/87 31 401/92

454 920/28

4

Soll.

An Rohmaterialien Abschreib

x reibungen

, Nelügewh,

und Betrieb3-

von jegt bei der Geraer bei dem Bankhause Gebr. A

¡ur Auszahlung. Neustadt COrla), ten 31. Januar 1908. Thüringer

Mechanische Seilerwaarenfabrik

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur diesjährigen ordentlihenu Generalversammlung, welhe am 5. März ds. Js., Vormittags 117 Uhr, im Hotel „Bayerisher Hof“ in Prm ftatt:

Ee in der Generalversammlung vom 31. Januar 1908 auf 29/9 festgesezte Dividende gelangt :

liale der Allgemeinen Deutscheu Credit-Austalt in Gera oder ruhold in Dresden oder bei der Gesellschaftskasse in Neustadt (Orla)

ort-Bierbrauerei. aul Boettcher.

er Auffi Dr. Obermeyer, Vorsißender.

Füssen.

dtsôrat.

é d 500 000/— 662 374/81

52 133/65

Per Aktienkapital

-„ Hypotheken

Reserven

« Kreditoren, Depositen, Akzepte, Kautionskreditoren Kötschau- und Limpert Restkaufgeld . . . .| 284124

92 Gewin 31 401

92

1530 035 Saben.

S 3041 451 879

30 vro 30. September 1907.

Per Gewinnvortrag aus 1905/06 . . ¿D 56

454 9201/7

:| An p u potheken und

“Fat M Mage Kassenbestand

Febr.4.,| An 8 9/5 Dividende « Remuneration d. Vorstan

[898951

An Kassakonto «e Wechselkonto Effekten- und Beteiligungskonto Kontokorrentkönto :

Debitoren eins{l. Bankguthaben Kautionskonto Grundftückskonto Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeugkonto

Abschreibungen

Gerätekonto Abschreibungen

Mobilienkonto Abschreibungen

Modellkonto Abschreibungen Fuhrwerkskonto Abschreibungen Gleisanlagekonto . . .. Elektirishe Anlagekonto Versicherungskonto: Vorausbezahlte Prämien Ausstellungskonto: Vorausbezahlte Miete tentkonto agenkonto :

schreibungen auf Vorführ- wagen

Bestände:

Debet.

An Generalunkostenkonto Steuernkonto Abschreibungen auf: Werkzeugkonto Gerätekonto Mobilienkonto Modellkonto uhrwerkskonto genkonto

- Uebertrag auf neue Rechnung

Sa. . Oranienbaum, den 4. Februar

Franz Schwabe.

t 61 381,32 M 27 916,44 A 21 062,02 M 20 376,52

M 13 175,14 | „13 338.82 |

ertige Wagen und Chaffis . #284 311,46

ernten und Halbfabrikate

Vilanz vro 1907.

. D 29128825] -

2 330! En

¡

Gewinnuverteiluvg.

V.

1908 |

|

1908.

Der Vorftaud.

Ad. Sommerlatte.

positionsfonds . . ...

Sparverein A.-G.

Per Freies * eins(I.

ferve- und Dis-

Aktienkapital

Zinsen für Spareinlagen auf Wechsel überhobene insen (Sa. 288 958,25) bers{uß (einschl. 350.4 Zuschuß a. d. Dispositions- fonds)

A Febr.4. Per Ueberschuß

Fr. Stechert.

ber 30. September 1907.

6 309,67

2 224,17 604.66

2376,52

2 560,20

M [S

|

6 309/67 2 22417

604/66 2 376/52 13 338/82

27 414/04

M 4091/54 6 667/30 109 750¡—

322 358/59 16 950|— 102 111/52 433 601/10} 271 869/92 55 071/65 25 692 27 20 457/36 18 000|—

60 436/32 9 476/48 6 564 54 3 119/60|

0

281 751/26

201 474/94 56 573177

2459 018116] Norddeutshe Automobil- & Motoren- Aktiengesellshaft Gewinn- und Verluftkonto per 29: September 1907.

h | 222 734/59

A

770/87

Bremen, im Januar 1908. Der Aufsichtsrat. Geo Plate.

[89660] Aktiva.

Grundstüde ... M 192953548

Abschreibungen . . , 142 208,80

L Ea prderungen rtpapiere Debitoren

Bankguthaben und Diskonten Neue Rechnung, Saldo

Debet. Gewinn- und

Abschreibungen Reingewinn

Die Dividende auf \chaftskafse sofort zur Auszahlung. Leipzig,

12 185/01 4 802 D

Verluftkonto am 31. Dezember 1907.

den 29. Januar 1908

eipziger Westend-Vaugesellschaft.

2 560/20] |

Der Auffichtsrat besteht aus den Herren : Bitte Bis Meme, ny, H antdtireltor 75. Vinde, Bremen, ftellvertr. E,

Konsul S. Marx, Berlin, a

Direktor H. Shackow, Bremen, Generaldirektor Dr. Wiegand, Bremen,

Direktor Ph. Justus, Bremen, Kommerzienrat M. von Suilleaume, Cöln,

Direktor L. Kriéger,

Konsul A. Galland,

Rechuungsabschluß der Leipziger Westend-Baugesellschaft in Leipzig. Genehmigt in der Generalversammlung vom 29. Jauuar 1908. Bilanzkonto am 31. Dezember 1907.

aris, aufanne.

S

1787 326/68 32 319! —| 172 956|42 1 144 927/67 1083 297/50 99 3701/8! 29 517/60 23 838/98 416 994/62

4: 14A 32 634/28 142 208|80

418 270/99

593 114/07!

Leipzig, den 17. Januar 1908. Leipziger Westend-Baugesellschaft.

H. G. Schomburagk. P.

1907 von L5 °%% = M 150,—

250 919/50

Fr. Kübler.

Aktienkapital Reservefonds Spezialfonds

Aktiva. Vilanz Paffiva. S

Per Kapfïtalkonto . . Kontokorrentkonto :

Kreditoren . Alkzeptekonto . ..

Per Zinsenkonto:

Banlkzinsen ¿ . 4 Bruttobetrieb8gewinn , Verlust

Der Vorstaud.

Dividendenergänzungsfonds Delkrederekonto Baukostenreserve

Reserven der Nebenbetriebe Hypothekenshulden

Kreditoren

Gewinn zur Verfügung : Rest aus 1906 . .& 8437,35 diesjähriger Rein-

I ¿6

- 418 270,99

Norddeutshe Automobil- & Motoren-Aktiengesellshaft, Bremen.

ce 2 250 000

159 018 50 000

2 459 018/16

, Bremen. Kredit.

A |S 50 144/09

144 201/64 56 573/77

250 919/50

H. S. Meyer.

Pasfiva

M 1 650 000 165 000 324 979 405 000 50 000 1 100 000 142 363 496 500 42 182

S181 18%

® |

426 708

p. Sholjze. auf die Aktie gelangt an der Sesell-

4 802 724

Teer I:

R Tr La Ie E T T EtT E T T H P E T E T T P E T T T T 7ER Tr”