1908 / 37 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in

24 Stunden

T gien, E Veröffentlilhungen des Seneralliates usw. _ Getreidehandel in Belgien. Wetterberiht vom 12. Februar 1908, Vormittags 9 Uhr. T i l

rivatsachen, auf die wir keinen Ginfluy haven. Der Kaiserliche Generalkonsul in Antwerpen berichtet unterm —_————————— : 3 B i

bg. Griberger (Zentr.): Ih freue mih über die Is 3. d. M.: Der Aritreeaer Getreidemarkt fiand im Januar unter w el t E E a g E des Vertreters der Heeresverwaltung, möchte aber wünschen, daß au dem weselnden Einflusse der Nachrichten aus den ausländischen Name der Firmen über Berlin hinaus zugezogen werden. roduktionsländern. Die Verschiffungen aus Nordamerika waren an- | Beobachtungs- *| Wetter

Zur Neuanlage von vier Schießständen für den Standort altend größer als erwartet, das Angebot aus Argentinien war groß station

Gera sind 146 000 gefordert. Ein Antrag der Abgg. und häufig dringend, die Nachrichten aus Indien waren infolge Regen- Liebermann von Sonnenberg, Eihoff, Erbprinz zu Hohenlohe- falles günstiger, während die aus Rußland zurückhaltender waren.

; s Man kaufte unter diesen Umständ r den dringendsten Bedarf. 5 Langenburg, Freiherr von Richthofen-Damsdorf, von Schubert H E t Pieife A Vaber die Folge g rf Borkum bedeckt

und Dr. Wiemer will von der Forderung 50 000 # absegzen. ; Abg. Liebermann von Sonnenberg verweist darauf, daß wia, Pie Getreide und Mehl stellten sich Ende Januar | Feitum : is S

dieser Betrag von 50000 4 _ einstweilen noch niht notwendig set, j : E S chießstände erst im Oktober 1909 in Gebrauch genommen Weizen: Walla, blue stem und Oregon . Fr. 22—224—22 | Swinemünde | bededt Kansas 2 L v2 BL=20,09 S

werden. l Red Winter 2 Ohne weitere Debatte wird dieser Abstrich beschlossen. Sea c . münde . _| 762,6 Nebel Bei der Beratung der ersten Rate von 500 000 # zur O weißer. Neufahrwafer| 757,4 bededi Vergrößerung des Truppenübungsplaßes Jüterbog gibt Plata, vorrätig Mend . . | 7530 bededt auf Anregung des Referenten Abg. Erzberger der „neue Ernte Z 7761 E General von Lochow Auskunft über einen daselbst durch die Dona e e Auen | S Sm Sießübungen verursachten Unglüsfall. Roggen: frembläudisGer : Hannover . 772 9 [M bededt Die erste Rate zum Neubau und zur Ausstattungs- j nländischer E Berlin. | 768.7 bedeckt ergänzung für die aus Neubreisah zu verlegende Unteroffizier- Gerste: zu Futterzweden . . « « Dresden . . | 7720 bedeckt i Breslau . . | 767,8 bedeckt

. . . . 4 Brauen . . . « . . \hule in Sigmaringen wird auf Antrag der Abgg. Lieber- j ne / g Hafer: russischer und amerikanischer Db 7621 Rk Me (777,9 wolken.

mann von Sonnenberg u. Gen. um 50000 M verkürzt und ata: nordamerifanisher und Plata . Frankfurt, M. | 776,6 bedeckt

r zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger..

M 37. Berlin, Mittwoch, den 12. Februar. 1908.

_meist bewölkt Nachts Niederschl. j s E : Statistik und Volkswirtschaft.

Vorläufige Uebersicht über die Ergebnisse des Steinkohlenbergbäues in Preußen für das Jahr 1907, verglichen mit dem Jahre 1906. Vorm. Niederschl. E E T

Gewitter Sm Jahre 1907 : Im Jahre 1906 Mithin im Jahre 1907 mehr (+), weniger (—) anhalt. Niederschl. Ober- Viertel - - : E 5

meist bewölki ; i meist bewölkt hergamtsbezirk. jahr |Betriebene Absatz Belegschafts- |Betriebene Absa Belegschafts- “Eiben Absa

örderun örd meist bewöltt s g zahl. Sörbernns zahl. meist bewölkt t b t £ t v. H. ¿b v. H.

melt BeBS T 9 536 827.| 8771 900 124 264 9 295 083 | 8543 524 119 963 “1+ 241744 2,60 228 376 2,67 Vorm. Niederschl. I. 9 000 416 | 8 320 629 121 985 7 862 763 | 7 209 977 115 412 —+ 1137 653 |4- 14/47 |+ 1110 652 |+ 15,40 vorwiegend heiter ITI. 9601160 | 8851 143 122 307 8910935 | 8439484 115 681 4+ 690 225 7,75 411 659 4,88 riemli@ beiter 1V. 9 664 329 | 8 888 607 128 752 8993931 | 8311483 120 962 + 670 398 7,45 6,94

nur in Höhe von 350 000 # nah kurzer Debatte, an der Odefsa und Donau . . . si die Abgg. Dr. S (Zentr) und Liebermann von | Weizenmehl. « «e e o eo «x onnenberg beteiligen, bewilligt. : Die Vorräte wurden am Monats\{luß, wie folgt, geschäßt: Karlsrube, B. iemlich beit 37 802 732 | 34 832 279 124 327 32 504 4 : Von der Kommission ist eine Resolution vorgeschlagen, Weizen . - 500000 dz M A, E A E Summe 35 062 712 68 | 118 004 + 2 740 020 7,81 7,16 - L 3277 2211 43 3076 2750 34 201 6,53 19,60

+F|FF+F+F

SIolcoicoimlolololcolov on [S000 E

TT+ F[FFFF

I ET

| | F

16 032 8 022 3 699

15 336

8 075 736 918 1186 014 1 267 866

3 198 873

131 443 135 326

14 872 115 108

l]

momNN Mm MOIRBR m fir ss

[)

o"

+++ +] +++ +[1+++ +[++++

MTTF +[F+F+F+F +F[TFH| FFF+F+F +F|TF#|

+F|++F++ +1 +F#|

124 112 114 692

17 257 121 079

377 140

1+ 181579 11 |+ 1790705

R Mae

(Barer E t ITI. 27 | 3991279 | 3882602 68 663 2% | 4008536 | 83897474 67 408 L 1V. 26 | 3836321 |__3 736 849 69 874 2% | 3957400 |__ 3851957 68 321

Summe 26 | 15277866 | 14838 079 69 161 25.| 15 655 006 | 15 234 828 66 915 I. 277 | 33198284 | 312595951 491 876 276 | 33016709 | 31160101 465 633

II. 966 | 31 902678 | 30 302 608 492 937 977 | 30 111973 | 28574643 461 793 Zusammen in Preußen III. 966 | 34785827 | 32 990 463 496 303 992 | 32 824428 | 31 399 675 462 649

anlassen, ob im Einvernehmen mit den landwirtschaftlihen Be- Roggen . . 4000 „, II ssen, h IGMUIÓ . , 300000 Stornoway - | 768 5 bedeckt 2 183 1857 36 2 299 1892 32 116 5,05 1,85 meist bewölkt ; L ; 192 181 1749 4 072 5 179 98 7 472 3, gewerblichen Fortbildungsshulwesen 10 624 852 ha entfiel auf den Anbau von Weizen, Roggen, (Königsbg., Pr.) II 0s 199 652 2 T 18 2,79 men, L d (0. 4 2 : 189 161 174 925 4 001 191 943 178 624 4 001 2782 1,45 2,0 Zur Erweiterung der Quellwasserleitung für die Garnison- Dieselbe verteilte sih auf die n Körnerfrüchte, wie folgt : Aberdeen . . | 769,9 |[SW 2 wolkig meist bewölkt__ Summe ; Das Haus beschließt ohne Debatte diesem Antrage gemäß. | gattung S (GrünbergSchl.) D él | 19102652 | 18305109 | 7297917| 2172| 18350271 | 17568191 | 276055 4,10 ; ; ; Roggen. « 1853029 830821 567 ie Forderung wird bewilligt. vorwiegend heiter Summe 165 | 80182647 | 76 430 383 303 089 175 | 76811054 | 732831510 278 719 4,39 Ae netle er Landesverteidigung im au erordentlichen T0 0,43 Bei den Einnahmen fragt der 0,55 99 450

E H ; M t bewölki ; nen sowie unter Beiziehung der Schul- Mais . " meis I[I. l Cs n g | / ; d s 2 471 2156 38 2 788 1881 39 317 11,37 14,62 nehmer aus den Mannschaften des zweiten Zahrgangs in Ernteergebnisse Oesterreihs im Jahre 1907. ESGCE L) Summe i 186 256 172 567 4016 0 762 156 535 7 15 494 9,07 werden kann. Gerste, Hafer und Mais im Jahre- 1907 ein Areal von Scilly . ._. | 771,4|O 4 bededt anhalt. Niederschl. e III, LES 20 10,24 anstalten in Mörchingen is der volle Bedarf von 120000 6 rnte im Jahre 1907 I 759 788 701 053 4 027 748 578 685 717 3 953 1,50 : i 1 h m außerordentlihen Etat des Kontingents für ha h N jl Holyhead . . | 773,8 |WNW 1 bedeckt meist bewölkt o ITI. 161 | 20999015 | 20 076 264 301 280 187 | 19716438 | 18 890 250 275 623 6,51 ) 2 S K Gerste . benso wird die Summe von 16 621 000 M für die Ver- T * * 1935345 52244826 24770783 27 12'8 EIS R ED I 25 3 839 179 3 715 689 69 124 26 3 963 291 3 847 132 65 573 3,13 tat ohne Debatte bewilligt, desgleichen das Extraordinarium | (Nah einer Zusammenstellung des K. K. Ackerbauministeriums in Wien.) | Grisnez . . | 775,5 |SSW 3\Nebel 0,48 Abg. Glowacki (Zentr.) an, weshalb niht der Verkauf des Literatur. Vlissingen 775,6 |[SW 2|bedeckt —- 5,95 |+ 1 727 965 +1 —+-

erfolgt sei. 2 e pie Neuzeit. Für Offiziere aller Waffen. Von Wei8z, Hauptmann und} oboe [T3 Generalmajor von Lochow: Dazu hatten wir keine Ver- | Militärlehrer an der „Militärtehnishen Akademie“. Verlag der Er E 7576 S S

l S dem Bericht der Behörde standen andere Käufer Liebel’shen Buchhandlung, Berlin. (Preis des 2. Teils 6 #) E c D E S ! Das Buch, dessen zweiter Teil gegenwärtig vorliegt, {ält das Skudesnes . | 7647 |NW 2\wolkig

: ; neuzeitige Waffenwesen ewissermaßen aus der s{chwer übersehbaren i i 7

Die Einnahmen werden genehmigt. i ¿ Menge des Stoffes beraus; den die Waffenlehre in ihrer langjährigen Cen S Si: 62 Die Petition der Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke in | Entwieklung im allgemeinen bietet. Sie befreit somit den Leser von dem g 765,0 | (heiter | 6, Mörchingen, Aktiengesellschaft in Bremen, betreffend Erweite- | Studium einer Unmenge veralteten Materials, das für den ges{iht- Kovenhagen . | 762,4 |WNW 5d |bedeckt | 6,3] rung der Wasserleitung der Garnison in Mörchingen, wird | lichen Forsher wohl wertvoll, für den praktishen Gebrauch aber | Karlstad . . | 7579 KNW 2|wolkenl.| 3,8] den verbündeten Regierungen als Material überwiesen. Ueber nit durchaus notwendig ist. Das Werk gibt außerdem in großen | Stockholm . | 753,1 /NW 4sheiter 2,0

die Petition des Karl Gulielmo, Oberleiters der Exerzier- und Zügen ein Bild von dem heutigen Stande des Waff-nwesens. Gs | zieby . 753,2 |WNW hhalbbed.|_ 4,0 Marineshule in München, um Gewährung einer Reichs- L eres is M e Aan dex Dra A A Dernösans [7491 (W 6|wolkenk.| —0,4

beihilfe zur militärishen Ausbildung der Jugend geht das | nter möglihster Vermeidung von Einzelheiten und pegassung Haparanda . | 742,6 |\N 2|woltenl.|—19,0 Haus zur Tagesordnung über. 0 : minder wichtigen Materials enthält es aber auch ausführlihe Be- | Riga 743.8 [NNW 3 bedeckt Ls Damit ist die Spezialberatung des Militäretats erledigt. | gründungen und allgemein verständlihe Besprehungen der modernen | Fisna 7505 W _Zlbededi T6 Das Haus vertagt sich. waffentehnischen Fragen. Auch hinsichtlich der Schiffs-und Küstenartillerie E 20 L Schluß 61/2 U Nächste Si Mittwoh 1 Uhr ist nur das Allernotwendigste aufgenommen. Waffenwirkung, Sgießlehre, | Pinsk 756,2 [WSW 4 bedeckt 0,8 chluß 2 hr. ächste Sißung Ug - | fowie Einfluß der Eigenart der modernen Feuerwaffen auf Organi- | Petersburg 738,6 |NW 3\wolkenl.| —1,9 E at Fortsegung der Beratung des Antrags von | sation und Taktik der einzelnen Waffengatiungen follen im dritten | Gen _| 773,6 |WSW 4 |bedeckt 38 ichthofen über die Pensions- und A ragt Bande, entsprehend der Wichtigkeit dieses Stoffes, eingehender Pra 7734 SSW 3 bedeckt 30 der Privatangestellten; Antrag des Abg. Prinz zu Carolath | erörtert werden. Im Anschluß an den ersten Teil, der „Treib- | 228 t S : über die Regelung des Automobilwagenverkehrs.) mittel und Sprengstoffe Handfeuerwaffen und Maschinengewehre Rom 775,9 wolkenl.| 0,6 L E e n L E A laue E Florenz 776.2 wolkenl.| —1,2

übershriften des zweiten Teils: „Geshührohre Schieyvedarf ; z Lafetten Artilleriematerial der einzelnen Staaten.“ Das Weiszsche E s Lene heiter LeS

: Buch erscheint somit wohl geeignet, den tehnisch noch weniger be- hs Sr ChAG P: Land- und Forftwirtschaft. wanderten Offizieren sowie den si für das Studium auf der Kriegs- Thorshavn . |_761,9 bedeckt 5,6 XXXVI. Plenarversammlung akademie vorbereitenden und den auf der „Militärtehnischen Akademie“ Seydisfjord ._| 759,1 wolkenl.| —1,3

des Deutshen Landwirtschaftsrats. befindlichen einen anregenden BenenoN und eine erläuternde Ergänzung | Cherbourg 775,0 5 woltenl.| 3,0 Fn der gesirigen, zweiten Sigung verhandelte der Landwirtschaftsrat der dienstlihen Vorschriften zu bieten. Clermont 776,9 wolkenl.| —6,6

über Maßnahmen gegen den Kontraktbruch landwirt- Biarrig . | 771,5 wolkenl.| 6,4

\chaftliher Arbeiter. Der Diskussion ging ein Referat des : —— 3 Landesökonomierats Steinmeyer-Danzig voraus, der den Antrag stellte Kurze Anzeigen Nizza Î 775,2 . \wolkenl.|__3,3 und begründete, diejenigen Landesregierungen, die bis jeyt noh keine | neu erschienener Schriften, deren Besprehung vorbehalten bleibt. Krakau . 767,1 bededckt 1,8

VFnlandélegitimation für die ausländishen Arbeiter, bezw. keine Aus- | Einsendungen sind nur an die Redaktion, Wilhelmstraße 32, | Lemberg 763,0 Sthnee | —1,3 weisung beim Antreffen der Arbeiter ohne solche vorgeschrieben haben, zu rihten. Rücksendung findet in keinem Falle statt. Hermanstadt | 773,8 bededt | —8,L

um Einführung dieser Maßnahmen zu bitten und ferner die Lande3- Neueste Erfahrungen mit dem Karbolineum gegen | Triest 775 À bededit 39 regierungen zu ersuhen, Bestimmungen, über den „Mgen Blutlaus, Krebs und Brand, gegen Fusikladium und Ün- | Brindisi T er (69 der ländlihen Arbeitnehmer analog denen in den §§ 119, Bu eziefer aller Art, mit 55 Abbildungen. Preis 0,85 Erfurt, Lz s‘ 125 der Reich? gewerbeordnung zu treffen und außerdem die Be- Bag des „Erfurter Führers im Obst- und Gartenbau“. Livorno ./_775,3 ND__1 wolkenl. 2,4 strafung der G@esindevermieter und Agenten, die kontraktbrüchige Wie frisiere, pflege und erhalte ich mein Haar? Belgrad | 775,6 bede | —3,8 Arbeitnehmer vermitteln, [Ba Es Personen, bie Le e Praktische Anleitung zur Selbstanfertigung von Damen- und Kinder- | Helsingfors | 744,3 |WNW 4[wolkenl.| —2,4 Vertragsbruh verleiten, e UgE S alen Nach N is irisuren für Haus und Gesellshaft von A. Henkel und A. Witte. | Fuopio 7398 NW 4/bedeckt | —8,7 örterungen, an denen auch der Geheime S Heinrichs Preis 1,20 &, und Masken-Kostüm-Album. Eine Sammlung U 2) ' als Vertreter des Ministeriums des Innern und der eheime Regie- | on 200 Vorlagen für Masken, Kostüme, Kopfbedeckungen usw. von Zürich 777,6 D 1\wolkenl. 5,2 rungsrat Jaup als Vertreter des Reichsamts des Innern sih be- | Erna Orth-Steinberg. Preis 1,50 ,% Leipzig, W. Vobach u. Co. | Genf “777,9 fW 2 [wolkenl.| —5,4 teiligten, wurde diesem und noch zwei anderen Anträgen zugestimmt Mode von Heute. Halbmonats\rift für die Interessen der | Lugano 775,0 [N I balbbed.| —1,0

8

5

die verbündeten Regierungen zu ersuchen Erwägungen zu ver- Gerste . . 150000 2 L. N (Wilhelmshbav.) 2 267 1364 38 2 398 1675 30 131 5,46 18,57 h , ) d s : A 1 behörden in den einzelnen Bundesstaaten für freiwillige Teil- F ( IV. anna ten E L TBaUUi L Maria Bis.) 771,5 [(SQW Le 10 198 7 588 39 10 561 8198 34 363 3,44 7,44 n un Reichsheer Unterricht im landwirtschaf Ungeiühri Von der gesamten Ackerlandsflähe Oesterreichs im Ausmaße von Valentia . _| 771,6 |DSO 2\bedeckt meist bewölkt L. Die Resolution wird angenommen. 6477 650 ha, d. i. 610 Gean L 192 190 178 597 4 017 186 220 470 575 3 905 5 970 3,21 4,70 gefordert; die Kommission will nur 40 000 # bewilligen. Fruht- Anbaufläche im ganzen durhscnittlich Shields . . | 772,1 B 3 ett meist bewdltt L 173 | 19626 820 | 18594 787 404 879 170 | 19566 «00 18 686712 iét das q 9 fe r, c é Pots n Festungsbauten 40 003 300 (6 ausgeworfen. | Weie - - 1 §28 029 30821 567 21058099 186 1L8 (Mülhaus., Els.) E 163 | 20454160 | 19454223 |_ 318789 | 173 |_ 19188739 | 18186357 287 103 6:59 1164632 26163969 17101809 20 14 Jsle d’Aix _… | 773,0 |O 4 halb bed. vollständigung des deutschen v up de im | Mais... 35058 95735206 4296443 164 12,3 | St. Mathieu | 770,1 O as vorwiegend heiter i II. 26 3611C87 3 502 939 68 981 25 3 725 779 3 638 265 66 359 3,08 für Sachjen und Württemberg. Siz L Paris (7763 [N 1 wollen. 2,41 396 749 Exerzierplaßzes in Kosel im Wege der öffentlichen Versteigerung Waffenkunde. Ein Führer dur das Waffenwesen der | Helder 773,4 |[WSW 2 |bedeckt 26 |+ 1 961 399 5,98 590 788

F F

++4++

11 |+ 1811 641 5,60 |+ 1 726 458 11 |+ 5745 320 |+ 4,48 |+ 5 144 661

aan LV 267 | 34146442 | 32 256 760 9521 454 278 | 32 334801 | 30 530 302 480 426 : Summe 269 | 134 033 231 | 126 809 382 500 643 280 |1)128 287911 | 121 664721 |) 467 625

1) Nah der endgültigen Montanstatistik betrug im Jahre 1906 die Förderung an Steinkohlen 128 295 948 & bei 468 347 Mann Belegschaft.

+[+4++

do! | [a] o|o|+[S| [ololo]- O |s |

Vorläufige Uebersicht über die Ergebnisse des Braunkohlenbergbaues in Preußen für das Jahr 1907, verglihen mit dem Jahr 1906.

1719 32 057 49 003 61 136

143 915 195 226

0,47 |— 31359

9,81 \+ 830426 14,95 |+ 44159 17,66 |-+ 834909

10,52 |+ 106 359

2,11 127 571 16,17 1.059 622 9,66 6,02

8,17

9,03 10,67 18,94 17,40

9,28

5,29 17,40 35,55 30,00

21,89 2,83 |-+ 268 295 15,78 |+ 1 320 123

14,85 |+ 1 126 625 11,34 |+ 1 116 260

11,00 |+ 3 831 303

I. 368 878 313 912 2 692 367 159" 317 047 2 459 IT. 358 709 310 215 2 621 326.652 279 789 2 322 III. 376 843 325 566 2 529 327 840 281 407 2 244 IV. 407 357 340 192 2 808 346/221 1 305 283 2551

Summe 1511787 1 289 885 2 662 1 367 872 1183 526 2 394

I. 9 431 208 7 346 720 38 609 9 235 982 7 219 149 36 252 II. 9 297 917 7 447 912 40 319 8 003 875 6 388 290 34 873 ITI. 9 771 544 7 805 277 39 560 8 911 027 7105 730 35 847 1V. 255 | 10465 149 8 481 724 41 584 9 871 081 7 986 992 37 174

Summe 254 | 38965818 | 31081 633 40018 36 021 965 | 28700161 36 037

I. 29 238 105 219 469 1921 218 389 192 422 1 607 I. 29 161 656 143 023 1819 180 960 166 422 1541 III. 29 222 996 | - 201791 1 767 187 487 175 468 1 489 IV. 26 268 422 240/458 1 965 228 632 210 383 1757

Summe 29 891 179 8C4 741 1 868 815 468 744 695 1599

1 45 2 613 742 1 785 673 9 046 2482 411 1 668 861 6 485 II. 46 2 621 407 1767 011 9 184 2 232 828 1513 537 7 022 IIT. 46 2 977 506 1973 515 9 406 2 196 642 1616 919 7 345 IV. 49 3 409 970 2 353 103 10 014 41 2 623 081 1 796 559 8 219

Summe 47 | 11 622 629 7 879 302 9413 42 9 534 962 6 595 876 7 268 I. 361 | 12651 933 9 665 774 92 268 345 | 12303 941 9 397 479 46 803

I. 363 | 12439689 | 9668161 53 943 361 | 10744315 8 348 038 45 758 Zusammen in Preußen IIL. 362 | 13348889 | 10 306 149 53 258 361 | 11622996 9 179 524 46 925

+++

F FFFFF

+I+F+++F F[FHH|

+ 2 943 853

19 716 19 304 35 509 39 790

75711

131 331 388 579 780 864 786 889

2 087 663 -+ 8347 992 + 1 695 374

+ 1 725 893 + 1481 883

|4+ 5 251 142

D R D oj i J

FTTF +F|++++ +F[F+FT+F

116 812 293 474 396 596 996 544

++++ +[F+FT+

-+ S S

IV. 368 | 14550898 | 11415 477 56 371 361 | 13069015 | 10299217 | 49 701 Summe 364 | 52991409 | 41055 561 53 961 357 [1) 47 740267 | 37224258 |) 47298

") Ra der endgültigen Montanstatistik betrug im Jahre 1906 die Förderung an Braunkohlen 47 912 721 t bei 47 374 Mann Belegschaft.

| /

FIFFF+F +F[+++F+F F[F+F 1+ +FsF+++F FF++HF+ +F++++ +[F+F++ F[FFT+ +1++F+F+ +[++++ +[++++ +[++++ +[+

FFFFF F[FFFF

î

Zur Arbeiterbewegung. fügung des preußischen Finanzministers vom 6. Januar d. I. ist die | vorschrift zum Zolltarifgesep und der Erläuterungen zum Zolltarif 1 te Ein Ausfland bei der Wagenfab rik J. W. Utermöhle in Anwendbarkeit der Bestimmungen über den Rückwarenverkehr 113 | vom 13. Februar 1906 abgeändert worden. Die Aenderungen etreffen Der Mente B Ba Del Be ¿eut noch keine | ‘inzelne Nummer 0,50 « Frankfurt a. M., Bleichstr. 48. Verlag | Funroë 761.0 W F 7B Cöln ift O Ute Mia, Ztg. Sitteilt, am Sonnabend nah | des Vereinszollgesetzes auch in dem Falle zulässig, wenn Teile von Seidenwatte, Seide und Seidengarn (Ballentara), ferner Tomaten- ; ) : 7 qa E Reg As 2 ps e feine „Mode von Heute“. unroßneß__ D egen ' einer Dauer von sechs Wochen zu Ende gegangen. Die Firma hat Fahrrädern inländisher Erzeugung, qs von einer inländishen Fabrik een, Buchbinderleinwand, Leden tate Abfälle von Persianer- Inlandsle i em gee e L N en e eiter bezw. tene Die Frau und ihre Zeit. Jllustrierte Monatsschrift. 1908, Portland Bill! 774,6 O 4'bedeckt 48 e ihre sämtlihen Forderungen, namentli die zehnstündige Arbeitszeit, | 5 ausländishe Mee geliefer 05 von diesen an Zwischen- | fellen, L Instrumente, Oelfirnis, Farbstifte, Zeichenkreide E N Einsüd N wr Mañnabuen ohne e norgriSes Heft 1. Preis 0,50 « Berlin SW. 68, Lindenstr. 3, Verlags- Eine füdosiwärts fortschreitende Depression liegt über Nordost- durdgeseut. ' Hublex i (Tinga nehmer Welter hes ee Vorhen find, neenate und geben (rie E: 7 t eme ggen ift im LL: Stûlte aleichzeitig zu criudlién die Kosten der etwa erforderlichen Audweisung anstalt Buntdruk. europa, mit einem Minimum unter 735 mm öftlih von St. Peters m 10. d. M. verweigerten, nah dewselben Blatte, auf den dén " RinZlaeetner T e Garantiefrist “behufs E “ibr inb Sa vem 1 Febénar d J. nit Nr 22. veröffentlicht. M als landespolizeiliche zu übernehmen und eine Regreßpflicht der Arbeit- burg. Gin Hochdruckgebiet, mit einem Maximum über 778 mm am Kohblenwerken von Lens 529 Bergleute die Einfahrt. Die Erfaz an die Fabrik wieder eingesandt werden. (Zentralblatt für : e f : geber nur in solhen Fällen in Anspruch zu nehmen, in denen diesen Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- | Nordfuß der Alpen, breitet sich bis üker die britishen Inseln aus. Ausstärdigen haben eine Versammlung anberaumt, um ihre Forderungen MUOE a ileLarbung und Verwaltung in den Königlich Preußischen ein Verschulden den Arbeitern gegenüber nah ewiesen wird; maßregeln. Fa Deutschland ist das Wetter bei Westwinden, außer im Often, aufzustellen. Staaten.) Aussichten des böhmischen Braunkohlenbergbaues. ) 5 f us- 4 ; B îroden, im Norden trübe, im Süden teilweise heiter und, a Für die böhmischen Koblenwerke wird voraussihtlich auch das

2) die Landesregierungen zu ersuchen, estimmungen über den Während des Internationalen Tuberkulosekongrefses in Washington Bert-acsbruch der ländlichen Arbeitnehmer analog denen | (21. September bis 12. Oktober d. I.) soll gleichzeitig eine | genommen im Süden, froftfre. Deutsche Seewarte. Handel und Gewerbe. Jahr 1908 volle Beschäftigung bei guten Preisen bringen. Bei nur ( fulosea N Ba lies Deutsches Reich und Italien. wenig Gewerkschaften ist eine Erhöhung der Förderung durch Neu-

in den 8 119, 124 b und 125 der Reichsgewerbeordnung zu treffen | Tuberkuloseausstellun veranstaltet werden, die ein anschauliches T IEE 1nern zusammengestellten 7 und außerdem die Bestrafung der Gesindevermieter und | Bild des Stuabes p der Erfolge der G U N t (Rus den s R Ia s En Seicund Ana manns Abkommen zwischen beiden Ländern über die Einfuhr | anlagen zu erwarten. Dieses geringe Plus wird aber durch den Agenten, welhe kontraktbrüchige Arbeitnehmer vermitteln, sowie | allen zivilisierten Ländern geben soll. Wer geneigt ist, sh an der aÿwtrasg. x von Drogen und medizinishen Prä paraten. Dur Noten- Förderausfall, mit dem einige ältere Werke zu rechnen haben werden, aller Personen, welhe Arbeitnehmer zum Vertragsbruch verleiten, | Ausstellung zu beteiligen, wird gebeten, ih mit dem Generalsekretär Mitteilungen des Königlihen Aöronautishen Deutsches Reich. austausch zwischen dem italienishen Ministerium des Auswärtigen und | fast aufgewogen. Es steht sonach fest, daß wesentlich größere Len ins Auge zu fassen; des Deutschen Zentralkomitees zur Bekämpfung der Tuberkulose, Observatoriums Lindenberg bei Beeskow Zollbehandlung von Warenkatalogen. Nachdem die | der Kaiserlich deutschen Gesandt\caft in Rom vom 30./31. Dezember Kohle als im Jahre 1907 dem Konsum nicht zur ets stehen 3) dafür einzutreten, daß unter Abänderung der Reihsgewerbeordnung | Herrn Profesor Dr. Nietner, W. 9, Eichhornstraße 9, in Verbindung ; in Artikel 3, Ziffer 1 7, des Zusaßvertrags vom 22. Juni 1904 zum 1907 ist zwischen beiden Ländern ein Abkommen über die Einfuhr vön | werden. Allerdings besteht die Hoffnung, daß die Ablieferung eine : veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. deutsch-belgischen Handelsvertrage gegenseitig vereinbarte zollfreie Zu- | Drogen und medizinischen Präparaten abgeschlossen worden, dessen | glattere wird, wenn die Bahnen nur einen Teil dessen halten, was

die Koneifio pn Ie E Eri fili « Mebeiter biscbáftigen, s E: Gebiet d d t Inhalt dem der gleichartigen Abk Itali it Großbritanni in betref der W t und Bef der Verkeh hältniff e mit der Bermitllung landwirl|a er Arbeiter beschäftigen, : von Warenkatalogen der im Gebie es andeien verirag- nhalt dem der gletczarligen ommen ens m roßbritannten e in betref der Wagennol un efferung der Verkehrsverhältnisse i Drachenaufstieg vom 9. Februar 1908, 83 bis 94 Uhr Vormittags I n E anf \chäftshäuser bereits ' den MWaren- | und der Schweiz entspricht. in Ausfickt stellen.

ehr stark verschärft werde.“ d ils ä G Im A Verlaufe der Sitzung erstattete noch Profefsor Verkehrsanftalten. e ‘groffcitannisdee und französisher Geschäftshäuser gewährt C E E Die Verkaufstätigkeit für das nächste Jahr ist fast abgeschlofsen.

Tos!

Dr. Kellner-Mödern einen eingehenden Bericht über die vom Reichsamt Deutsch-Eylau, 11. Februar. (W. T. B.) Amtlich wird | 122 m | 500m | 1090 m | | L ement worden ist, is nunmehr laut Verfügung des bambur ijhen General- Î Soweit es \ich überblicken läßt, find die vollen Mengen untergebracht. des Innern unterstüten Fütterungsversuche, betreffend die Wirkuvg gemeldet: Strecke Groß-Koshlau—Soldau ist noch auf Temperatur ( 1,1 | —2,6 | 8,3 e ries ags e E F aud Oesterreich-Ungarn sowte Oesterreich-Ungarn. Die ausländischen Gebiete sind ganz erhalten worden, Nahfragen des Nahrungsfettes auf die Milchproduktion der Kühe und die Ver- | etwa 10 Stunden gesperrt. An der Aufräumung ist auch Militär | Rel, F l 70 79 90 den übrigen meistbegünstigten Staaten die gleiche Begünstigung ein» | Abänderung einiger Bestimmungen der Durh- | aus exponierten Gegenden mußten abgelehnt werden. Es ift das wertung der Kartoffeln bei verschiedener Giweißzufuhr von Schweinen. be E Auf der Strecke Zajonczkowo—Löbau wird vor- * Wind ¿n A [WNW|NW | NW eräumt worden. (Amtliche Nachrichten der Generalzolldirektion in | führungsvorshrift zum Zolltarifgesey und der Er- glänzendste Zeugnis für die mäßige Preishaltung der österreichischen

Gine Diekussion hierüber fand nicht statt. ausfihtlich beute um 1 Uhr Nahmittags der Betrieb wieder auf- bura. läuterungen zum Zolltarif. Durch Verordnung der öôster- | Kohle, daß sh ihre Konkurrenzfähigkeit im uslande vergrößert genommen werden, | - Seshw. mps | 14 jetw. 28 | etw. ® M lpep «attung schadhaft gewordener inländischer | reihishen Ministerien 2 Finanzen, des Handels und des Ackerbaues | hat und Gebiete, die seit Jahren dem Bezuge speziell böbmisGer

Zunehmende Bewölkung. Untere Wolkengrenze in 1000 m Höhe Fahrradteile als Rückwaren. Nach einer allgemeinen Ver- | vom 22. Januar d. I. sind einige Bestimmungen der Durchführungs- | Braunkohle fern geblieben find, sich um Lieferungen bemühen.

lGlalalalale

und folgender Beschluß gefaß Frauenwelt. 1908, Heft 2. Äbonnementspreis pro Vierteljahr 2,50 4; | Säatis 570,4 NW 8 heiter | —4,8

N LS I TIE I 25 I A Rar e P P RE: - _ __ E E L B e I N