1908 / 37 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Treptow, Rega. Befanntmahung. [91438]

In unser Handelsregifter gj rogpn fs ift unter Nr. 93 am 7. Februar 1908 die offene Handels- gesells<aft Gebrüder Woelke, Treptow a. R., und als deren Inhaber der Kaufmann Max Woelke und der Kaufmann Eri<h Woelke, beide in Treptow a. R., eingetragen. Die Gesellschaft hat am 1. No- vember 1907 begonnen.

Treptow a. R., 7. Februar 1908.

Könial. Amtsgericht.

Ulm, Donau. K. Amtsgericht Ulm. [91437] In das Einzelfirmenregister wurde zu der Firma: L Breunuinger in Söflingen, Inhaber: lius Theodor Breuninger, Kaufmann in Söf- lingen, eingetragen, daß die Firma erloschen ift. Den 10. Februar 1908. Hilfsrihter Rall.

Wittstock, Dosse. [91032]

In unser Handelsregister B ift heute unter Nr. 1 die Aktiengesellschaft Brauhaus Wittfto>k mit dem Sitz in Wittstock eingetragen worden. Gegenftand des Unternebmens is der Betrieb des D Ee, Das Grundkapital beträgt 90 000 „G und ift zerlegt in 51 Inhaberaktien von je 1000 Æ und 195 Namen®?- aktien von je 200 #4, wel<he zum Nennwert aus- gegeben sind. Die Aktionärin Frau Dr. Be>er hat in Anrechnung auf den von ihr zu zahlenden Aktien- betrag fölgende Gegenstände:

a. das Giskellereigrundstü> Wittsto>® Band 7 Blatt Nr. 258 nebst angrenzenden Ländereien in Größe von 74 a 37 qm, j

b. die in besonderem Verzeichnis aufgeführten Braueretutensilien,

c. die in der früheren Huthshen Brauerei befind- lihe Sudhauseinrihtung,

eingebraht, wofür ibr Inhaberaktien im Betrage von 27 000 Æ gewährt worden find. Der Gesell- schaftsvertrag datiert vom 23. Oktober 1907. Die Afktiengesellshaft ist von unbeschränkter Dauer. Zum Vorstand ist der Brauereidirektor Friedri< Voges, früber in Hannover, jet in Wittfto gewählt. Die Vorstandsmitglieder werden widerrufli< dur< den Aufsichtsrat zu notariellem Protokoll bestellt ; do< bat au die Generalversammlung das Recht, Vor- standsmitglieder zu bestellen und ihre Bestellung zu widerrufen. Sind mehrere Vorstandsmitglieder vor- banden, so vertreten 2 derselben die Gesells<aft. Die Berufung der Generalversammlung sowie jede andere Bekanntmachung der Gesellshaft erfolgt dur einmalige Veröffentlihung im Deutschen Reichs- auzeiger, erstere mit 20 Tagen Frift zwischen dem Tag der Veröffentlihung und dem des anberaumten Termins.

Die Gründer der Gesellschaft sind: L

1) Frau Doktor med. Be>er, Emmi geb. Güfsow, in Charlottenburg, vertreten dur< ihren General- bevollmälhtigten, Doktor med. Martin Be>er, eben-

dort, J : S :

9) Braumeister Hugo Ortel, früher in Gießen, jeßt in Wittsto>, : . ;

3) Brauereidirektor Friedri Voges, früher in Hannover, jeßt in Wittsto>,

4) Maurermeister Otto Pieft in Wittsto>,

5) Agent Auguft Kremp in W >,

6) Spediteur Otto Beyzr in Wittsto>,

2 Tischlermeister Franz Maebl in Wittsto>.

ie Gründer baben sämtlihe Aktien übernommen.

Mitglieder des erften Aufsichtsrats sind die vor- benannten Dr. Be>er, Piest und Bever.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gereihten Shriftstü>en, insbesondere vom Prüfungs- beriht des Vorstands, des Auffichtsrats und der Revisoren kann in der Gerichtsschreiberei des unter- zeihneten Geriht3, vom Bericht der Revisoren au bei der Handelskammer ju Brandenburg a. H. Ein- iht genommen werden.

Wittfsto>, den 5. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Worms. Bekanutmachung. [91443] Das Erlöshen der Firma: „D. Mansbach- Löwenstein“ in Worms wurde heute im Handels- regifter des hiesigen Gerichts eingetragen. Worms, den 30. Januar 1908. Großberzoali<-s Amtsgericht.

Wreschen. Befauutma<hung. [91444] In das Handelsreaister ist bei der Firma A. W. Türt’'s Söhne Wreschen an Stelle des zur Löschung gelangten Kaufmanns Louis Türk in Wreschen der Kaufmann Julius Türk in Wreschen

eingetragen worden.

Wreschen, den 1. Februar 1908. Königliches Amtsgericht.

Zeitz. j [91445]

Im Handelsregister Abteilung A ift unter Nr. 367, wo der Fabrikant Paul Bergter in Zeig als In- haber der Firma Albert Bergter Zeit eingetragen steht, beute eingetragen worden: Die Firma lautet jest: Eruft Piehler vorm. Albert Vergter. Inbaber ist der Kaufmann Ernft Piebler in Zeiß. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- chäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten ist bei dem Erwerbe des Ges<äfts dur den Kaufmann Ernft Piehler autges<lofsen. Die Pro- kura der Frau Elja Bergter, geb. Keil, in Zeiß ift dur Uebergang des Geschäfts erlosen.

Zeitz, den 4. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Zerbst. [91447]

Unter Nr. 414 des hiesigen Handelsregisters Ab- teilung A ift beute die Firma Otto Marohn in Zerbft und als deren alleiniger Inhaber der Kauf- mann Otto Marohn in Zerbst eingetragen. Unter der Firma wird ein Materialwarenges<häft in Zerbst betrieben.

Zerbst, den 8. Februar 1908.

Herzogliches Amtsgericht.

Zerbst. [91446] Die unter Nr. 56 des biesigen Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma Adolf Riebe in Zerbst ift heute gelös<ht worden. Zerbst, den 8. Februar 1908. Herzoglihes Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Arolsen. [91448]

In das GSenossens&aftsregifter ist zu Nr. 15 Land- wirtschaftliher Consumverein eingetr. Ge- uossens<. mit unbeschr. Haftpflicht zu Mafsen-

An Sielle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen

Gastwirts Wilhelm Meier ist Bürgermeister

Snaar zu Moafsenbausen in den Vorftand gewählt. AmtsgeriSt Arolsen.

Augustusburg, Erzgeb. [91449]

Auf Blatt 14 des hiesigen Genossenschaft3regifters,

den Allgemeinen Konsumverein für Plaue &

Umgegend, e. G. m. b. H., betr., ift heute fol- gendes eingetragen worden : irma ift erloschen.

Die hen Die Vertretungsbefugnis der unter Nr. 9a, b, c

Hg par n E cin jg a L e Februar 1908. gu ra, geb., den 7. ar Königliches Amtsgericht.

V Ine biefigen Genossenschaftsregister ift E m gen Genofsenshaftsreg un ; bei dem Gemeiunütigen Bauverein Bentheim e. G. m. b. S. zu MeGO folgendes eingetragen :

Für die Zeit der Erkrankung des Kassierers, Auktionators Heinri< Mehrhoff in Bentheim, ift der Kaufmann Frit Reuter in Bentheim zu seinem Ver- treter bestellt. Bentheim, den 10. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. [91451] Nach Statut vom 30. Januar 1908 wurde eine Genoffenschaft unter der Firma „Berliner Polsterei- Genofsens<aft, eingetragene Genofsenshaft mit be- \{hränkter Haftpflicht“ mit dem Siye zu Berlin errichtet und beute unter Nr. 417 in unser Ge- nofsenshaftsregister eingetragen. Gegenftand des Unternehmens ift die Herstellung von Polstermöbeln und der Verkauf derselben auf gemeins, iche Rechnung der Genossen. Die Haftsumme. beträgt 500 „A Die höchste zulässige Zabl der Geshäfts- anteile ist zwei Die von der Genofsenshaft aus- gebenden Bekanntmachungen erfolgen in der für die Firmazeihnung vorgeschriebenen Form durh die „Berliner Volks-Zeitung“, bei deren Unzugängli®hkeit bis zur Festsetzung eines anderen Blattes seitens der Generalversammlung dur< den Deutschen Reichs- anzeiger. Die Zeichnung der Firma geschieht, indem die Zeihnenden zu der Firma der Genofsenschafi ihre Namensunterschrift beifügen. Rechteverbindlih ift die A, und Zeichnung dur< zwei Vorstandsmitglieder. Die Mitglieder des Vorstands find : Richard A, und E Günther zu Berlin. Die Einficht der Liste der Genoffen

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 6. Februar 1908. Königliches Amts- geri<t Berlin-Mitte. Abteilung 88. Biedenkopf. s L [91275] In das Genossenschaftsregister ift bei Nr. 9 Niedereisenhäuser Spar- und Darlehnskafse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Niedereisenhausen heute folgen- des eingetragen:

Der bisherige Direktor Johann Schuppner Il. in Niedereisenhausen ift verstorben und an defsen Stelle in der Generalversammlung vom 4. Februar 1908 der bisherige stellvertretende Direktor, Landwirt Jo- hannes Dittmann II[. von Niedereisenhaulen zum Direktor und das Vorstandsmitglied, Schneider Christian Rein I1. in Niedereisenhausen in den Vor- stand wiedergewählt und gleichzeitig zum ftellver- tretenden Direktor gewählt worden.

Ferner ist in den Vorftand neu gewählt worden der Landwirt Heinri<h Be>er XI. in Niedereisen-

hausen.

Biedenkopf, den 6. Februar 1908.

Königl. t.

Bonn. Bekanutmachung. [91452]

Fn unser Genoffenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 56 eingetragenen, hierorts domizilierten Genofsensbaft in Firma „Konsumgenofseuschaft Eintracht‘“’ eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen worden, da an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds, Syparkafsenbuchhalters Karl Dreiner in Bonn, der Materialienverwalter Franz Cazin in Bonn-Drans- dorf zum Vorstandsmitglied gewählt ift.

Bonn, den 4. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Brotterode. j

Bei dem unter Nr. 5 des Genofsenschaftsregifters eingetragenen Verein: „Kousumverein für Klein- shmalkalden und Umgegend e. G. m. b. S. in FIBIRaITE ift folgendes eingetragen worden :

Aus dem Vorstand ift ausgeschieden der Korbmacher Gustav Venter und an seiner Stelle gewählt dur< Beschluß der Hauptversammlung vom 16. No- vember 1907 der Korbmaher David Köhler von Kleins{malkalden.

Brotterode, am 1. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Dahme, MarK. [91454]

In den Vorstand des unter Nr. 1 unseres Genofsen- shaftsregisters eingetragenen Konsumvereins zu Dahme, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Dahme, find der Shuhb- machermeister Hermann Michel in Dahme und der Zimmerpolier Gustav Schmidt in Dahme neu ein- getreten. Die Schuhmacherweister Emil Kotusch und Hermann Fuchs, beide in Dahme, find aus dem Vorstand ausgetreten.

Dahme (M.), den 3. Februar 1908. Könialiches Amtsgericht. Ellwangen. [91455] K. Württ. Amtsgericht Ellwaugen.

In das Genossenschaftsregister Bd. Il Nr. 28 ist bei der Firma „Molkereigenofsenshaft Walxheim e. Ne m. u. H.“ in Walxheim beute eingetragen worden :

Michael Pflanz, Bauer in Walxheim, if aus dem Vorstand ausgeschieden; an seiner Stelle zuglei als Stellvertreter des Vorstehers ist Andreas Mus(hler, Söldner und Gemeindepfleger in Walx- beim, gewäblt worden.

Den 8. Februar 1908. :

Landgerihisrat Müh leisen. Frankfurt, Main. SVeröffeutli<ung [91456] aus dem Genossenschaftsregister.

Niederurseler Spar- und Darlehenskafseu- E eingetragene E eetel, mit un-

Das Vorstandsmitglied Leonhard Wenzel ist dur< Tod au3geschieden. L

Neu ift ia den Vorstand E! worden: Lands wirt Johannes Stumpf in Niederursel.

[91453]

Frankfurt, Main. Veröffentli<hung [91457] aus dem Genofsseuschaftêregifter. Kohlenkasse Niederrad, eiugetrageue ttofsens<hafe mit beschräukter Haftpflicht. ee glöhner Georg Hölzer ist aus dem Vorstand ausge

ieden. n seine Stelle ist der Schreiner Heinri< Göts tenauer zu Niederrad in den Vorstand eingetreten. Fraukfurt am Main, den 4. Februar 1908. Königliches Amtsgericht. Abteilung 16

Graudenz. [91458] Im biesigen Genofsenschaftsregister ift beute der Gutsbesizer Emil Muchlinski in Shönwalisna als Vorstandsmitglied des Rehdeuer Darlehnskafseu- Vereins, eingetrageue Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Rehdenu, eingetragen

worden. Graudenz, den 4. Februar 1908. Königliches Amtsgericht.

Lutter, Barenbersg. 91151] Fn das biesige Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 19 eingetragen: Dahäuser Spar- und Darlehns!kafsen Verein, eingetragene en- schaft mit uubeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Hahausen. Das Statut datiert vom 28. Januar 1908. Gegenftand des Unternehmens ift: Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Dur<führung aller zur Erreihung dieses Zwe>es geeigneten Ft eni insbesondere :

a. vorteilbafte Beshaffung der wirtshaftlihen Betriebsmittel, þ. günstiger Absaß der Wirtschaftserzeugnifse. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen \i< der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeich- nung für die Genossenschaft erfolat, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Alle von der Genofsershaft ausgehenden Bekannt- machungen sind im „Raiffeisenboten“, dem Ver- bandsorgane des Verbandes ländlicher Genoff enschaften im Herzogtum Braunschweig, oder demjenigen Blatte, wel<es als Rebtsnachfolger desselben zu betraten ist, bekannt zu mahen. Sie Ls wenn sie re<ts- verbindlihe Erklärungen enthalten, in der für die Willenserklärungen des Vorstandes bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen. : Die jetzigen Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Vollköter Carl Lowes, zugleih Vereinsvorfteber, 2) Vollköter Otto Deppe, 3) Hofbesizer Wilbelm Buffe, 4) Anbauer Carl Eishold, 5) Maurer Wilhelm Immenroth, sämtlih zu Hahausen. E Die Einsicht der Liste der Genoffen ift rährend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Lutter a. Bbge., den 7. Februar 1908.

Herzoglihes Amtsgericht.

Neu-Ruppin. : [91158] Fn unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 13 „Radenslebener Milchverwertungêgenofsen- schaft“ eingetragen worden: Die Vollmacht der Liquidatoren ist erloshen. Eine Verteiluna des Genofsenshaftisvermögens if mangels einer Masse nit erfolgt.

Neu-Ruppin, den 16. Januar 1908.

Königlihes Amtsgericht.

Osterode, Harz. [91477]

Im Genoffenschaftsregister ist ¡ur Firma Molkerei Eboldshausen, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Eboldshausen eingetragen, daß der Halbmeier Ernft Lohrberg da- selbft an Stelle des ausgeschiedenen August Aësmus in den Vorstand gewählt ift.

‘Ofterode (Harz), den 1. Februar 1908,

Königliches Amtsgericht. L.

Ratibor. [91459]

Im GSenofsens<aftsregister wurde am 29. Januar 1908 unter Nr. 44 eingetragen: Landwirtschaft- liche Bezugs- und Absatzgenofsenschaft des Schlefishen Bauernvereius für den Kreis Ratibor, eingetragene Genossenschaft mit be- shräufter Haftpflicht ¡zu Ratibor mit Statut vom 2. Januar 1908. Gegenftand des Unternebmens ist der Bezug landwirtschaftliber Bedarfsartikel und der Absaßz landwirtschaftliher Erzeugnisse für gemein- same Re<nung. Die Höhe der Hafisumme für jeden Geschäftsanteil, deren höchftens 10 ein Genoffe er- werben darf, beträgt 300 Vorstandsmitglieder find: Johann Sapletta, Grundbesißer in Ratibor, als Genofsenschaftsvorsteher, Anton Krettek, Ge- meindevorfteher in Kranowiß, als dessen Stell- vertreter, Johann Wollnik, Gemeindevorsteber in Benkowiß, Franz Dwuleßzky, Bauer in Benkowigt, Adolf Ganitta, Lehrer in Kranowiß, als Beisitzer. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, unter- zeihnet dur den Genofsershaftsvorfteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands, in der „Monatsschrift des Schlesischen Bauernvereins“. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen dur< den Genofsenshaftsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namene- unters{rift beifügen. Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli und endigt mit dem 30. Juni. Die Einsicht der Liste der Genoffen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Amtes- geriht Natibor.

Regensburg. SBefanutmachung- [91461] In das Genofsenschaftsregifter wurde beute beim „Darlehenskasseuverein Staadorf mit Unter- bürg, eingetragene Genofseushaft mit uu- beschräukter Haftpfliht“ in Staadorf ein- getragen: An Stelle des verstorbenen Alois Wei- dinger wurde der Mühblbesfizer Seorg Plank in Unterbürg als Stellvertreter des Vorstehers in den

Vorftand gewählt. Regensburg, den 8. Februar 1908. K. Amt3geriht Regensburg.

Remscheid. [91162] In das hiesige Genofsenschaftsregifter wurde unter Nr. 4 eingetragen: Volkshaus Remscheid (eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht) in Remscheid. Gegenftand des Unternehmens ist: Die Erwerbung

Der Geschäftsanteil beträgt 20 #, höchste Zahl der Gesäftsanteile: 20. Der Vorstand besteht aus: 1) Otto Braß, Geschäftsführer, 92) Walter Bornefeld, Kassierer, 3) August Petri, Buchdru>er, \ämtli<h zu Remscheid. Das Statut ist errihtet am 9. Oktober 1907 und befindet si< Blait 3 bis 14 der Registerakten. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der in Remscheid ersheinenden „Remscheider it irm Geschäftsjahr: Kalenderjahr. Die Einsicht der Lifte der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Remscheid, den 3. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

da, Erzgeb. [91462] Auf Blatt 14 des Genossenschaftsregisters für den Bezirk des unterzeichneten Serichts ift am 7. Februar 1908 eingetragen worden die Firma: Spar-, Kredit- und Vezugövercin Pfaffroda— Schönfeld— Dittmannsdorf, eingetragene Geuofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siye in Schönfeld bei Sayda. Das Statut ift vom 14. Januar 1908. Gegenstand des Unternehmens ift, mittels gemeirshaftlihen Geshäftsbetriebs die Wirtschaft der Mitglieder dadur< zu fördern, da denselben 1) zu ihrem Geshäfts- oder Wirtschafts- betriebe die nötigen Geldmittel in verzinslichen Dar- lehn gewährt werden und daß dur Unterhaltun einer Sparkasse die nußbare Anlage unverzin liegender Gelder erleihtert wird, 2) die Bedarfs- artikel zum Betrieb ibrer Landwirishaft, welche die Genossenschaft im großen bezieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren wertbestimmenden Teilen, im kleinen abgelafsen werden. 2 Alle von der Genossenschaft au8gehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen in den „Genofsens shaftlihen Mitteilungen des Verbandes der land- wirtschaftlichen Genossenschaften im Königreiche Satsen* in der Form, daß fie mit der Genofsen- \haftsfirma und dem Namen zweier Vorstands- mitglieder unterzeihnet werden. Beim Eingehen dieses Blattes tritt bis zur nächsten Generalversamm- lung die „Leipziger Zeitung® an dessen Stelle.

: Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nofsenshaft find verbindlih, wenn fie dur ¡wei Vorstandsmitglieter erfolgen. j Vorstand8mitglieder sind: Heinrih Otto Müniner in Pfaffroda, Friedri< Hermann Wagner in Schön- feld, Heinrih Bernhard Kreher dafelbft und Karl Gottlieb Dresel in Dittmannsdorfk.

Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Sayda, den 8. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Schleswig. Befanntmachung. [91463]

In unser Genoffenschaftsregister is bei der Schleswiger Haudwerkerbauk, e. G. m. b. H. in Schleswig heute folgendes eingetragen : Der Malermeister Heinri Gerke, der Golds{hmied Æobannes Kroll und der Shuhmachermeister Ernft Ütesh find aus dem Vorstand ausgeschieden und an ibre Stelle der Maurermeister Max Thomsen, der Tischlermeister Peter Behrends und der Zigarren- bändler Wilbelm Gast getreten.

Schleswig, den 5. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Straubing. [91464]

Im Genossenschaftsregister für Landau a. I, Bd. T Ziffer 6 wurde eingetragen :

Darlehenskafsseuvercin Doruach a. d. Vils, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Dornach.

Das Statut ist vom 19. Januar 1908.

Gegenftand de3 Unternebmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwe>e, den Vereinémitgliedern :

1) die zu ihrem Geshäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen,

2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern,

3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeug- nifse und den Bezug von ihrer Natur nah aussließ- lih für den landwirtshaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und /

4) Maschinen, Geräte und andere Gegenftände des landwirtschaftlihen Betriebes zu beshaffen und zur Benutzung zu überlafsen.

Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Be- rufung der Generalversammlung und der Bekannt- gabe der Beratung8gegenftände, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei NVorsftands- mitgliedern unterzeihnet und in der Verbandskund- gabe in München veröffentlicht. S

Die Genossenschaft zeichnet re<tsverbindli<, indem mindestens drei Vorstandémitglieder zu der Firma der Genofsenshaft ihre Namenkunterschriften seßen.

Als Vorstandsmitglieder wurden gewählt:

1) Salzberger, Franz Xaver, Oekonom in Hellenhub,

2) Kantner, Franz, Oekonom in Dornach,

3) Perstorfer, Franz, Oekonom dort,

4) Sto>ner, Johann, Ockonom in Hart,

5) Sto>ner, Josef, Oekonom in Enzerweis.

Die Einsiht der Liste der Genofsen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Am 4. Februar 1908. Ó ¿

K. Amtsgericht Straubing Registergericht.

Strelno. [91465] In urserem Genossenschaftsregister ift am 31. Ja- nuar 1908 bei Nr. 3, „Molkerei Streluo, eiu- etragene Genofseuschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“, eingetragen worden: Die Genofsen- \<aft hat sih in eine solhe mit beshränkter Haft- pfliht umgewandelt. Die Firma lautet: „Strelno'er Molkerei, eingetragene Genofseuschast mit beschränkter Haftpflicht“, mit Siß in Strelno. Haftsumme: 150 #, höchste Zahl der Geschäfts- anteile: 1C0. Der Grundbesitzer Johann Koztowski ist aus dem Vorstand antgemeeen und an seine Stelle der Ritter- illi Ochlmann in Glogowiec in den Vorstand gewählt. Königliches Amtsgericht Streluo.

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidri<h) in Berlin.

Fraufkfurt am Main, den 4. Februar 1908.

hausen eingetragen :

Königliches Amtsgericht. Abteilung 16.

E TO R E E T S E E T E S O VEEINELLIE

und der Betrieb einer Gaftwirtschaft sowie Erbauung von Betriebs- und Wohnräumen.

Dru> der Norddeutschen dru>erei und Verlags- Anstalt Berlin len SBilbelarstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

M 37.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmach 2 Tele bie Tarif- mib Febrplacbelea

Zeutral-Handels8register für

delsregister für das Deutshe Reich kann d y die Königlite Expedition ed Deuts, ann dur alle Postanstalten, in Berlin dia 2, bezogen werden.

zeichen, Patente, Gebraulhsmuster,

Das Zentral- Selbstabholer au< du

Staat8anzeigers, SW. Wilhelmstraße

Genossenschaftsregister.

Swinemünde. Befanutma<hung. [91466]

In unser Genoffenschaftsregister ist bei dem Heringsdorfer Spar- und Darlehnskafsen- Verein, e. G. m. u. H., eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Cble Guftav Wulfert zum Vorstandsmitgliede bestellt ist.

Swinemünde, 6. Februar 1908.

Königliches Amts8gericht. Vechelde. [9146

In das hiesige Genossenschaftsregister Bl. 51 i beute eingetragen :

Spalte 1: Nr. 22.

Spalte 2: Sierßer Spar- und Darlehus- kafsenverein, eingetragene Genofseuschaft mit uubeschräunkter Haftpflicht, zu Sierfße.

Spalte 3: Sierße.

Spalte 4: Das Statut vom 10. Januar 1908 ibt als Zwe> des Unternehmens an: Hebung der

irtshaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>s ge- eigneten Maßnahmen, insbesondere:

a. vorteilhafte Beschaffung - der wirts<haftliŸhen Betriebêëmiitel,

b. günstiger Absaß der Mrtsalterragmte:

Die Bekanntmachungen find in dem Raiffcisens boten, dem Organe des Verbandes ländlicher Ge- nossenshaften im Herzogtum Braunschweig, oder demjenigen Blatte, welches - als defsen Neht3nach- folger zu betraten ist, zu - erlaffen. Sie find, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen enthalten, von drei Vorstandsmitgliedern, unter denen fi der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, unter Angabe der Firma: zu unterzei<hnen, in andern Fällen dur< den Vereinsversteher zu erlassen.

Der Vorftand besteht aus 5 Mitgliedern und ¡war:

1) dem Landwirt Heinri Fri>ke in Sierße zugleich

als Vereinsvorfteber,

2) dem Landwirt Hermann Harms in Sierße

zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) dem Schneidermeister Ludwig Gblers in Sierße,

4) dem Landwirt Christian Hansen in Sierße,

5) dem Anbauer Conrad Diederichs in Sierßze.

Die Willeñserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands erfolgen wie die Bekanntmachung rehisver- bindliher Erklärungen.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Vechelde, den 28. Januar 1908.

Herzogliches Amtsgericht. Klusmeyex. Winzig. [91468]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 10, „Sroß-Strenzer Spar- und Darlebns- kafsen-Verein, eingeiragene Geuofseuschaft mit unveschränkter Haftpflicht“, eingetragen worden: Der Fleischermeister Paul Walter ift aus dem Vorftand aus1eshieden; an seine Stelle ift der Gastwirt Gustav Rother in Klein-Strenz getreten.

Amt3geriht Winzig, 5. Februar 1908. Wittenberge, Wz. Porsdam. [91469]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei Ne. 4, „Konsum-Verein Wittenberge, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“, folgendes eingetragen worden : An Stelle des Sattlers Albert Claas is E. Spormann in Wittenberge Vorstand8mitglied geworden.

Wittenberge (Bez. Pdm.), den 5. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. WoldegK, Mecklb. [91470]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift zu Nr. 2 (Molkereigenosseuschaft Woldegk, e. G. m. u. H.) heute folgendes eingetragen worden: _

An Stelle des Gutäpächters Schünemann ist der Gutspächter Karl Krog in Neukäbelih endgültig zum Vorstandämitgliede gewählt worden.

Woldegk, den 10. Februar 1908. Großherzoglihes Amtsgericht. Zierenberg. {91471} In unser Genossenschaftsregister ist na<hfolgender

Eintrag bewirkt worden:

Nr. 4. Dörnberger Darlehnskafsen-Verein e. G. m. u. H.: An Stelle des Vorstandsmitglieds Carl Kloppmann ist A>ermann Paul Ringak in den Vorstand gewählt.

Ziereuberg, den 28. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Gotha. [91294]

_In das Musterregister is im Monat Sanuar 1908 eingetragen :

r. $55. Firma „Gebr. Simson“ Porzellan- fabrik in Gotha, ein einmal versiegelter Brief- umshlag, angebli enthaltend Flähenmuster Dekor 4323, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 4. Januar 1908, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 856. Firma „Kallmeyer «& Harjes“ Me- tallwarenfabrik in Gotha, ofen, iwei Tafeln, enthaltend Photographien, darstellend Modellentwürfe von plaftishen Erzeugnissen, Fabriknummern 4002/03, 4003, 2290/14, 4001, 4000, 2280, 2281, 2282, 2271, 2221, 2834, 2270, 2263, 2261, 2254, 2262 u. 2264, plastis<e Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, an- R am 21. Jamiar 1908, Vormittags 11 Uhr

n. Gotha, den 10. Februar 1908.

Sechste Beilage

Berlin, Mittwoch, den 12. Februar

dels-, An Ea der

hen Reichsanzeigers und Königlich Preußis

E g a n das fterregister ist eingetragen: Nr. 1452. Firma Ludwig Neresheimer >& Co. in Hanau, uster, verschloffen, plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummer 8212, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Januar 1908, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten. Nr. 1453. Firma Jean L. Schlingloff in Hanau, 4 Muster, vers{lofsen, plastishe Erzeugnisse, P Tosimcin 2 U 975, 980, Schußfrist ahre, angeme am 29. 1908, . e An Finn Es Cann S A rma Ochs >& Boun in Hanau, 4 Muster, vers<lossen, plaftis<e Erzeugnisse, Fabrik- nummern 228, 255, 264, 1663, Schußfrist 3 Jahre, an eme et am T. E RT Vorwittags 10 Uhr. erlängerung der rift hat die Fi Nereskeimer >& Co. i mia‘ has ge weitere 2 Jahre für die unter Nr. 1308 eingetragenen Muster Nr. $749, 6750, 6751 und 6752. Sanau, den 7. Februar 1908. Königliches Amteg-richt. Abteilung 5.

Muskau. - 4 [91291]

In unser Musterregister ift Heute folgendes ein- getragen worden : '

Nr. 58. Hirsch, Jauke & Co. Aktiengesell- schaft in Weißwasser O.-L., Tag und Stunde der Anmeldung: 31. Januar 1908, Vorm. 9,40 Uhr, dreiunddreißig Muster für geäßte und in Mano- grapbie ausgeführte Gasglüblidttulpen und Hänge- gaëglübli<ttulpen, verfiegelt, Fabriknummern 3402 bis 3434, Muster für Flêchenerzeugnifse, Schußfrift drei Jahre.

Muskau, den 4. Februar 1908.

Königliches Amt3geri&St.

Reichenbach, Schles. [91292]

In das Musterregister ist eingetragen am 11. Ja- nuar 1908:

Nr. 177. Firma Gottlob Jung in Langen- bielau, angemeldet am 11. Januar 1908, Vor- mittags 9 Uhr, ein offenes Paket, enthaltend 6 Muster für Jacguard-Gewebe mit den Geshäfts- nummern 34€6, 3407, 3408, 3409, 3410, 3411, für Flächenerzeugniffe, Scbußfrist 3 Jahre.

Amitsgeriht Reichenbach u. Eule.

Konkurse.

Achim. Konkursverfahren. {91290} Ueber das Vermögen der Witwe Anna Bürkel, geborene Muhle, in Oyten, ist am 8. Februar 1908, Nathmittags 5 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkur2verwalter: Recht8anwalt Sund- mater in Achim. Anmeldefrist bis 28. Februar 1998. Grfte Släubigerversammlung und Prüfungs- Trin r 5 u Fen t tg, 1908, Vor- mittag r. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. Februar 1908. reigepflid} Achim, den 8. Februar 1908. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerihts.

Annaberg, ErzgeD. 91309]

Ueber das Vermögen des Väkers alter Dauiel Ste> in Annaberg wird heute, am 7. Fe- bruar 1908, Nachmittags 33 Ubr, das Korkurs- verfabren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Max Ribter hier. Anmeldefrist bis zum 21. März 1908. Wahltermin am 2. März 1908, Vormittags 11 Uhr. Prüfung3termin am 6. April 1908, Vormittags S Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. März 1908.

Annaberg, den 7. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Briesen, Westpr. [91296] Koukursverfahren.

Ueber das Vermözen der offenen Haudels- gesellschaft in Firma Bruno Nit & Co., z. Zt. in Liquidation, Liquidator Kaufmann Kurows>ki in Briesen. wird heute, an 8. Februar 1908, Na<h- mittags 6{ Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ree&tsanwalt Justizrat Nubnau hier wird zum Kons kuréverwalter errannt. Konkursforderungen find bis zum 5. März 1908 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabk eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines GBläubiger215\{ufses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 7. März 1908, Vormittags 10 Ußr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28. März 1908, Vormittags 9 Uhr, vor dem u ferge Tres, MIREE Hai au r eger ris Allen

ersonen, de eine zur Konkursmnafse gehörige Sache n Besiß haben oder zur Konkursmasse «twas s{<uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner ¡u verabfolgen oder zu [cisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von ben Forderungen, für welYc fie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem

nkur8verwalter bis zum 14, März 1908 Anzeige zu

machen. Briesen, den 8. Februar 1908. Königlich-s Amt3aericht.

Bromberg. KSoufurê8verfahren. [91297] Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Emil Jrmer in Bromberg, Wilhelmstr. 15, ist beute, Nachmittags 8 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: der Kaufmann Karl Be> in Bromberg, Töpferstr. 1. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 5. März 1908 und mit Anmelde- frijt bis zum 23. März 1908. Erste Gläubiger- versammlung den 4. März 1908, Mittags

[91319]

t8-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und tern, der Urheb i ü Gs Nase. Zeichen, Musier und rlenrea unter pem Ti R R aE L Me TBarens

Deutiche Reich. (Nr. 87B,)

das Deuts

das Vierteljahr. Ei nfertionspreis für den Raum einer Drutzeile E Einzelne Nummern kosten 20 S.

in Hanau beantragt auf“

EeKernförde. Sonfursverfahren.

Be s E fir

1908, Mittags 12 Uhr,

Amtsgericht2gebäudes bierselbst. Bromberg, den 8. Februar 1908.

Der Gerichts]hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Cöln, Rhein. #onfurseröffnung. [91308

Ueber das Vermögen der Rosalie Velten, a haberin eines Kurz-, Weiß- und Wollwaren- gee zu Cöln, Peterstraße Nr. 20, ift am 7. Februar 1908, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfabren eröffnet worden. Verwalter ift der Gerichisvollzieher a. D. Carl Nopp in Cöln. Offener Arrest mit Anzeiaefrift bis zum 26. Februar 1908. Ablauf der Anmeldefrist ax demfelben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fung8termin am 7. März 1908, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Abt. 23, Glo>en- gafse 9, Zimmer Nr. 28.

Cöln, den 7. Februar 1908.

Königliches Amtsgeriht. Abteilung 23.

Dresden. [91288]

Ueber das Vermöaen des Restaurateurs und Vadeaunstaltsbesißzers8 Beorg Emil Jllgen hier, Bürgerstc.23, wird heute, am 10, Februar 1908, Mittags na #1 Uhr, das Konkur&vecfahren eröfnet. Konkur? verwalter: Herr Auktionator Reichel hier, Gerok- straße 57. Anmeldefrisi his zum 2. März 1908. Waktl- und Prüfungstermin am 13. März 1908, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 2. März 13098.

Dresden, den 109. F: bruar 1908.

Königliches Amrsgericht. Abt. Il.

Düsaeldorf. Konfursverfahren. [91304] Ueber das Vermögen des „Versandhaus Merkur Gesellschafi mit vesch-änkter Hafiung“ in Düsseldorf, Wehrhahn Nr. 17, Vertrieb vou Sprachapparaten usw., wird beute, am 7. Fe- bruar 1908, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Davidsohn in Düsseldorf wird zum Konkursverroalter ernannt. Offener Arresi, Anzeige- und Anmeldefrist bis ¡zum 8. März 1908. Erfte Släubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin am Dounerstag, den Seftliciae L ormittags: XT Line im e an nig8plaßz, 64, an dur das Gittertor. s O ___ Königliches Amtsgericht in Düsseldorf. [91262] Ueber das Vermögen des Händlers Christian Petersen in Heide bei Karby is am 3. Februar 1908, Nachmittags 12 Uhr 30 Min., das Konkurs- verfabren eröffnet. Verwalter : Reht#anwalt Aeifsen in E>ernförde. Erste Gläubizerversammlung : 12. Fe- bruar 1908, Vormittags 10{ Uhr. Offener Arrest mit Arzeigepfliht bis 25. Februar 1908. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Februar 1908. Allgemeiner Prüfungstermin : 4. März 1998, Vormittags LO0F Uhr. Königliches Amtsgericht, 2, in Eckeruförde.

Edenkoben. [91492]

Das K. Amtsgeri&t Edenkoben hat beute, Vorm. 10 Uhr, über das Verms3gen der Eheleute Friedrich Wilhelm He:ty, Kaufmann, und Philippine, geb. Becker, in Edenkoben das KorkurWerfahren eröffnet. Korkursverwalter: Rechtsanwalt Gustav Wingerter in Edenkoben. Offener Arrest mit An- ¡zeigefrist bis 24 Februar 1908. Wahltermin: Moutag, D. März 1908, Vorm. 10 Uhr. Anmeldefrist endet mit 7. März 1998. Allg. Prüfungstermin: Montag, 16. März 1908, Vorm. 10 Uhr.

Edenkoben, 10. Februar 1908.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Engel, Kgl Obersekretär.

Eppingen. Konfuréeeröffnuug. [91282]

Nr. 1657. Ueber das Vermögen des Kauf- manus Paul Bentel von Eppingen ist dur Beschluß des Gr. Amtsgaerihts Eppingen am 8. Fes bruar 1908, Nahm. 5$ Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Recbtsanœalt Ne>kermann in Eppingen. Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist bis 29. Februar 1908. Erste Gläubigerversammlung an Eon 6. März 1908, Nachm.

r. Eppingen, den 8. Februar 1908. Der Serichts\chreiber Gr. Amtsgerichts :

(L. 8.) Kirhgeßner.

ÆXss0n, Ruhr. Roufursverfahren. [91305] Ueber das Vermögen der offenen Handels- cesellíchaft unter den beiden Firmen : 1) S. Naf}au Nachf. Juhaber Gebrüder Lewin zu Essen, 2) Gebrüder Lewin zu Efsen ift dur< Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kanzleirat Kremer zu Efsen if zum Korkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 2. März 1908. Anmeldefrist bis 11. März 1908. Erste Gläubigerversammlung 6. März 1908, Vor- mitiags LO Uhr. Prüfungstermin 19, März 1998, Vormitiags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amt3gericht, Lindenallee Nr. 74, hierselbst. Der Geri btsfe t des Königlichen Amtsgerich er es Kön mtsgeri<ts : Habighorst, Amtsgerichtssekretär. Göttingen. Kouftursëverfahren. [91301] Ueber das Vermögen des Derreuschneiders Heinri<h Abelmann in Göttingen, Weender- straße 23, wird heute, am 8. Februar 1908, Vor- mittags 11 Uhr, das Korkursverfahren eröffnet. Der beeidigte Bücherrevisor Theodor Prollius in Göttingen, Prin Albre<tstc. 21, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. März 1908 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläus

im Zimmer 12 des

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 6.

1x7 Uhr, und Prüfungstermin den 7. April

.

Staatsanzeiger. 1908,

Reich erscheint in der Regel tägli<. Der

mittags LO Uhr. Termin zur Prüfung der än- gemeldeten Forderungen ift auf den 6. April 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- pet Eee Fern Ae Nr. 3, an- au Offener Arrest mit Anzeigepflicht bi 14. März 1908. E N Göttingen, den 8. Februar 1908. Königliches Amtszerit. Abt. 1.

Hadersleben, Schleswig. {91491] Koukurêverfahren.

Ueber das Vermögen des Poftagenten und Schuhmachers Peter Bram in Hoptrup ist am 7. Februar 1908, Nachmitt2gs 4,10 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kanzleirat Christiansen in Alt-Hadersleben. Anmeldefrift bis zum 14. März 1908. Erste Gläubigerversammlung am D. März 1908, Vormittags 10 Uhr. “Allgemeiner Prü- e vei 1g Poag Sn Mie 1908, Vormit- ag r. ener Arrest mit Anzeigefrif bis zum 14. März 1908. M

Sadersleben, den 7. Februar 1998.

Königliches Amt83geri(t. Abt. 1.

Heilbronn. [91490] Kgl. Württ. Amtsgericht Seilbroun. Konkurseröffnung über das Vermögen des Albert Schwarz, Inhaber des Hotels Württemberger Hof, in Seilbroun am 7. Februar 1908, Nach- mitiags 47 Ubr. Konkursverwalter: Gerihtsnotar Weiß hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Forde- rungsanmeldefrist bis 29. Februar 1908. Gläubiger- verfammlung und Prüfungstermin am 10. März 1908, Vormittags 11 Uhr. Amtsgerichtésekretär Fu <8.

Homburg, Pfaiz. [91312]

Das Kgl. Amtsgeribt Homburg, Pfalz, bat über das Vermögen des Adam Scholl, Mehl- und Getreidehändler in Homburg, .den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rehtskonsulent Stuben- rau< hier. Offener Arrest erlaffen; “Anzeige- frist in dieser Riétung bis zum 29. Februar 1908 eins{ließli< urxd Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 14. März 1908 einschließli bestimmt. Wakltermin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausshufses, dann über die in $8 132, 134 und 137 der K.-O. bezeichneten Fragen auf Moutag, den 24. Februar 1908, Vorm. 10 Uhr, allgemeinen Prüfung8termin auf Mon- tag, dez 30. März 1298, Vorm. 16 Uhr, im Sitzungssaale des K Amtsgerichts hier bestimmt.

Homburg, Pfalz, den 10. Februar 1908.

Der Serichts\hreiber des K. Amts8gerichts.

Insterburg. [91268] Ueber den Na<blklaß des am 9. Januar 1908 in Pelleninken verstorbenen prast. Arztes Dr. Jo- hannes Schumacher ist am 7. Februar 1998 das Konkuréverfabren eröffnet. Zum Konkursverwalter ift der Kaufmann Adolf Friese von hier ernannt. Offener Arret mit Anzeigevfliht und Anmeldefrist bis zum 12. März 1908. Erste Gläubigerversamm- lurg am 28. Februar 1908, Vormittags 112 Uhr, und Prüfungstermin am 26. März 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lihen Amtis8geri<t, Zimmer Nr. 17. Jnufterburg, den 7. Februar 1908. __ Thomczik, Aktuar, als Gerihtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Kirchhain, N.-L. [91265] Ueber das Vermögen des Gerbermeisters Karl Andres in Kirchhain N.-L. ist am 10. Februar 1908, Vormittags 11f Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Richard Geistmeier in Kirch- hain N.-L. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 3. März 1908. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1908, Vormittags LO07 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 19. März 1908, Vormittags A0} Uhr. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. März 1908. Kir<haiu N.-L., den 10. Februar 1908. Könialiches Amtsgericht.

Kottbus. NKRoxukursverjahren. [91278] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Reinhold Noa> in Kottbus ist heute, am 9. Februar 1908, Nachmittags 5} Uhr, der Konkurs eröffnet. Vers walter : Kaufmann Louis Schubert in Kottbus. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Februar 1908. Aormeldefrist bis ¡um 26. Februar 1908. Erste Gläubigerversammlung ten 25. Februar 1908, Vormittags 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 5. März 1908, Vormittags 93 Uhr.

Kottbus, den 9. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Lautenburg, Westpr. [91299] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Constantin Przybylski in Lautenburg wird heute, am 8. Februar 1908, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, Der Rechtsanwalt Giten in Lautenburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis ¡um 16. März 1908 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- f<lußfafsung über die Beibehaltung des ecrxannten oder die Wabl cines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und ein- tretenden Falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den DD. Fe- bruar 1908, Vormittags LL Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11. April 1908, Voecmittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache

bigerversammlung am 2. März 1908, Vor-

in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig