1908 / 38 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lehrers Adolf Tauyz, ebenda, Prozeßbevollmättigter : Justizrat tax Geisler in evi en egen Witwe Klara Hoffmann, / geb. Frö lid in b, 2) die- unveréhelihte Marie mann in Gleiwiy, 3) den großj Marx Hoffmann in Breslau, 4) die vo Ml ige unverehelihte Anna maun in Warshau nähere Adresse un- nut —, unter der Behauptung, daß ihr die Be- Hagten 50 M Zinsen für die Zeit vom 1. Juli 1907 bis. 1. Januar 1908 von den für die Klägerin auf dem Grundstücke der Beklagten, Blatt 78 Gleiwiß Stadt in Abt, ITT unter Nr. 17 und 19 ei lgelragenen Hypotheken: von 900 und 1100 M verd den, mit dem Antrage, die Beklagten als Gesamtshuldner kostenpflihtig zu verurteilen, an die Klägerin zur Vermeidung ‘der Zwangsvollstreckeng in das Grund- sück Blatt Nummer 78 Gleiwiß Stadt 50 4 zu zablen und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu âxen. Die Klägerin ladet die Beklagte zu 4 zur mündlihen Verhandlung des Rechts\treits vor das Königliche Amtsgericht in Gew auf den 10. April 1908, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemaht. 2 C 128/08. Gleiwitz, den 4. s 1908, rchner, Gerichtsschreiber des Königliten Amt3gerichts.

91653] Oeffentliche Zustellung. [ Die Handlung E. Ebner in Täwellningken, In- haber Emma Ebner in Tawellningken, vertreten dur den Agenten Elfert in Seckenburg, klagt gegen den großjährigen Besißersohn Franz Luttkus in Tawellningken, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß der Beklagte ihr Darlehn und Waren ir Höhe von 44,40 6 schulde, mit dem An- trage, den Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, an sie 44,40 4 nebst 49/9 Zinsen fait dem 23. Ok- tober 1905 ju zablen. Die Klägerin ladet den Be- klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgeriht in Kaukehmen auf den 18S. April 1908, Vormittags 10 Uhr. um Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser uszug der Klage bekannt gemacht. Kaukehmen, den 21. Januar 1908. Peicher, Sekretär.

[91670] Oeffentliche Zuftellung. I1C 167/08.

Der Leopold Ebsteiá, ‘Kaufmann zu Metz, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtéanwalt Braun hier, klagt egen den Rentner Mangenot, früher in Woippy, eßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, auf Grund der Behauptung, daß ihm der Beklagte für zu seiner Entlastung an das Verkehrssteueramt I1 in Mep für die Uebertragung der auf einem hiesigen Hause lastenden Mietsrehte bezahlte Verkehrssteuern den Betrag von 260,40 & verschuldet, mit dem An- trage auf Verurteilung des Beklagten zur Zahlung des Betrages von 260,40 4, zweihundertundseciig Mark 40 4, nebst 4°/ Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rectsstreits vor das Kaiserlihe Amtszeriht in Meß, Saal Nr. 52, auf Samstag, deu 4, April 1908, Vor- mittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlihen Zu- ftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge-

t

matt. Mes, den 7. Februar 1908. erz, Aktuar,

D Gerichtsshreiber des Kaiserlihen Amtsgerithts.

[91669] Oeffentliche ; ellung.

as K. Amts idi Mltierels hat ‘in Sachen ramm, Maria, Amt dienersehefrau in Würzburg, ? Kandersackerstra vertreten durch thren * Ghemann. Johann. Schramm, Amtögerichts- diener allda, gegen Schueeberger, Isidor: und Anna, Sqreinerseheleute, früher in Mitterfels, nun unbe- kannten Aufenthalts, wegen Daärlehnsforderung, Termin zur mündlihen Verhandlung über die unterm 6. Februar 1908 gestellte Klage auf Dienstag, den 31. März 1908, Vormittags 9 Uh

r, im Sigzungssaale des K, Amtsgerihts Mitterfels anberaumt und wegen unbekannten Aufenthalts die öffentlihe Zustellung der Klage bewilligt. Die Klagspartei ladet die Beklagten zur mündlichen Ver- bandlung des Rechtsstreits hiemit in den anberaumten Verhandlungstermin vor das K. Amtsgeriht Mitter- fels ¿und wird im Termin den Antrag stellen, K. Amtsgericht wolle Urteil erlassen: T. Die Beklagten werden als Gesamtshuldner verurteilt, an die Klägerin zweihundert Mark nebst vier Prozent Finjen seit 7. Mai 1907 zu bezahlen und haben die Kosten des Rechtsstreits zu tragen bezw. dem Klage- teil zu erstatten. 11. Das Urteil wird für vorläufig vollstreckbar erklärt.

Mitterfels, den 8. Februar 1908. Gerichts\hreiberei des -K. Amtsgerichts. Leichtenstern, K. Sekretär.

[91654] Oeffentliche Zustellung. C. 73/08.

Der Dampfbrauereibesißer Ernft Häußer zu Kirh- remda, vertreten durh Rechtsanwälte Justizrat Sommer und Fambach in Rudolstadt, klagt gegen den früheren Gastwirt August Baer, früher in Unterwellenborn, später in Leipzig, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Löschung einer Hypothek, mit dem Antrage, zu erkennen: Der Beklagte ift {uldig, in Löschung der zu seinen Gunsten auf dem Grund- besiy des Klägers im Grundbuße von Unterwellen- born, Hpt.-Nr. 479 eingetragenen Hypothek“ von 42,19 A zu willigen und die dazu erforderliche Löschungébewilligungserklärung vor dem zuständigen Herzogl. Amtsgeriht Saalfeld abzugeben, auh die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits vor das Herzogliche Amtsgeribt zu Saalfeld a. S. auf Mittwoch, den 25. März 1908, Vormittags D’ Uhr. Zum Zwecke der öffent- lihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Saalfeld a. S, den 10. Februar 1908.

Genßler, Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. I.

3) Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

Keine.

9) Verlosung A. von Wertpapieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden fih aus\{chließlich in Unterabteilung 2.

[91856]

Die im Auftrage der Creditkanzlei des Nussishen Finanz-Ministeriums

halbjährlih ersheinende Liste der bis zum 1. Dezember 1907 gezogenen, jedoch noch nicht zur Einlösung eingereichten Stücke Russisher Staatsfonds kann von heute ab an unserer Effekteukafse unentgeltlich entgegengenommen werden.

Verlin, den 12. Februar 1908.

Bank für Handel und JFudusftrie.

[91560] Bekanntmachuug. :

Bei der heute nah Maßgabe der §8 39 und 47 des Gesetzes vom 2. März 1850 wegen Errichtung von Rentenbanken sowie des § 6 des Gefeßes vom 7. Juli 1891, betreffend die Beförderung ‘der Er- richtung von Rentengütern, im Beisein eines Notars und der Abgeordneten der Provinzialvertretung s\tatt- gehabten öffentlißen Auslosungen Pommerscher und Scchleswig-Dolsteinscher 32 °/iger Renten- briefe sind die in nathfolgendem Verzeichnisse aufgeführten Nummern gezogen worden. Sie werden den E mit der Aufforderung ge- kündigt, den Kay Pes gegen Quittung und Rückgabe der ausgelosten Rentenbriefe mit den dazu gebs en Zinsscheinen Reihe IIl Nr. 2/16 nebst

rneuerungs/heinen vom L. Juli 1908 ab in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in unserem Kassenlokale, Augustaplaß Nr. 5, oder bei der Königlichen Reutenbaukkasse zu Berlin, Klosterstraße 76 1," in' Empfang nehmen. Vom enannten Tage ab hört _auch_ die Verzinsung dieser

Akabe e von 2 sgelosten und gekündigten Rent

von ausgelosten und gekündigten Renten- briefen können die einzulösenden Rentenbriefe unter Beifügung einer vorschriftsmäßigen Quittung dur die Post an ‘Unsere Kasse einsenden, worauf auf Ver- Iangen die enun des'Barbetrages auf gleihem Wege auf Gefahr und Kosten des A A T gr folgen wird. “— In ‘dem Verzeichnisse b ird die Nummern der bereits seit 2 Jahren rüständigen Renteubriefe, welche noch ni{ht zur Zahlung vor- gelegt find, abgedruckt. Die Inhaber der betreffenden tenbriefe' werden zur Vermeidung ferneren Zins- veilustes ‘an die Erhebung threr Kapitalien erinnert. a. Auslosung am. 7. Februar 1908.* Ausjahlung' vom L. Juli 1908 ab bei den Königlichen N RMERRET Een zu Stettin und ! er

1) Nentenbriefe der Provinz Pommern.

Lit. L zu 3000 4 15 Stück Nr. 28 109 134 667 728" 842 1032 1110 1850” 1937 2516 2527 2546 2611 2889.

Lit. M zu 1500 M 8 Stüdck Nr. 222 527 1193 1295 1607 1685 1719 1828.

Lit. N ¡u 300 M 11 Stück Nr. 46 349 428 440 602 1003 1118 1135 1771 1794 1904.

Lit. O ¡u 75 M 14 Stück Nr. 181 370 416 508 558 572 737 759 764 847 849 870 915 918.

Lit. P zu 30 A 11 Stück Nr. 155 163 176 190 198 216 286 295 300 311 318. b. Rüekftändig find: seit 1. Juli 1902 Lit. P. Nr. 162. seit 2. Januar 1903 Lit. P‘ Nr. 129 161. feit 2. Januar 1904 Lit. O Nr. 41 158. seit 1. Juli 1904 Lit. L Nr. 1074. seit 1. Juli 1905 Lit. L Nr. 138, Lit. O Nr. 548, Lit. P Nr. 211. seit2. Januar 1906 Lit. M Nr. 918, Lit. N Nr. 1232, Lit. O Nr. 49. 2) Reutenbriefe der Provinz Schleswig- Holstein. Lit. L ¡u 3000 #2 Stück Nr. 18 392. Lit. M zu 1500 1 Stück Nr. 173. Lit. N zu 300 4 Stück Nr. 340 348 358 375. Lit. O ju 75 4 4 Stück Nr. 93 171 260 270. Lit. P ¿u 30 A 5 Stück Nr. 68 69 84 107 136. Rüeftändig find: seit 1. Juli 1903 Lit. P Nr. 49. seit 1. Juli 1905 Lit. O Nr. 163. seit 2. Januar 1906 Lit. N Nr. 190 191. Stettin, den 7. Februar 1908. Königliche Direktion der Renteubauk.

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sich aus\{ließlich in Unterabteilung 2.

[91543] Regensburger Brauhaus vorm. Zahn ctiengesellshaft in Regensburg.

Die außerordentlihe Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 27. Januar 1908 hat die Fufion mit der Obermünster-Brauerei Actiengesellshaft in Bseeuro beschlofsen, und ist die Eintragung dieses Beschlusses in das Handelsregister erfolgt. - Gemäß § 306 fordern wir die Gläubiger der Obermünster- Brauerei auf, ihre Forderungen an dieselbe beizuns anzumelden.

Regeusburg, den 8. Februar 1908.

Regensburger Brauhaus vormals Zahn.

Friß Schri cker. Brunninger.

[91888]

Actien-Gesellshaft der Gerresheimer | Gläshüttenwerke vorm. Seb Gtve,

Die Herren Aktionäre unserer Ge}ellshaft werden zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 10. März 1908, Morgens 107 Uhr, im Hotel Bréidenbahér Hof in Düfsel- dorf hierdurch eingeladen. E E

7 Tagegorduung: 9

1) Vorlegung der Bilanz, 'der Gewinn- und Ver- lustrechnung, Bericht des Vorstands über den Vermögensstand und die Verkältnisse der Gesell- schaft nébst den Bemerkungen des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz, Feststellung der Divi-

Bette und anilaliung des Vorstands und des u rats. 3) Aenderung des § 33 Absay 4 des Statuts zum warte der Festsezung einer Höchstgrenze für die antieme des Aufsichtsrats. 4) Wahl zum Aufsichtsrat. er Geschäftsberiht des Vorstands mit den Be- merkungen des Aufsichtsrats sowie Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegen im Geschäfts- [okal der Gesellschaft zur Einficht der Herren ftionäre aus.

Hinsihhtlih der Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung wird auf § 24 unseres Statuts verwiesen.

Als Annahmestellen bezeihnen wir :

das Iren unserer Gesellschaft in Gerres-

heim, Herrn C. G. Triukaus in Düsseldorf, A. Schaaffhauseu?’scher Baukverein in Cöln, Düsseldorf und Berlin, die Nationalbank für Deutschland in Berlin, die Herren C. Schlefinger - Trier & Co., Kommandit-Ges. in Berlin, ; die Bergish-Märkische Bauk in Elberfeld und Düsseldorf, Herren L. Behrens «& Söhne in Hamburg, die Deutsche Nationalbank in Minden, die Rheinisch - Westfälische Discouto-Gesell- schaft Bielefeld A.-G. in Bielefeld. Gerreëheim, den ‘12. Fébruar 1908. : Der Vorftaud

der Actien-Gesellschaft der Gerresheimer Glashütteuwerke vorm. Ferd. Heye.

[91896]

Zwirnerei & Naehfadenfabrik

Goeggingen.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre zur dies- jährigen ordentlichen Geueralversammlung ein- zuladen, welhe Samstag, den 7. März 1908, Vormittags 10 Uhr, im Börsengebäude ‘dahier stattfinden wird.

Ens :

1) Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr, Vorlage der Bilanz und Entlastung der Gesell- \haftsorgane.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

Worin 3) ENE Aigs- und Erneuerungswahl in den Auf- rat. 4) Beshlußfafsung über Auslosung von Partial- obligationen der Anlehen von 1879 und 1883. Die Ausweise, *welche zur Teilnahme an der Generalversammlung berechtigen, find gemäß § 12 des Gesellschaftsvertrages bis spätestens Mitt- woch, den 4. März, bei dem Bankhause Friedr. Schmid «& Co. hier zu erheben. Augsburg, den 12. Februar 1908. Der Auffichtsrat der Zwirnerei & Naehfadenfabrik Goeggingen. Der Voisißende: Erns| Schmid.

[91887] Mechanische Treibriemenweberei und Seil- fabrik Guftav Kunz, Aktiengesellschaft,

Treuen i. S.

Unsere Aktionäre werden hierdurG zu der Soun- abend, den 14, März a. c., Nachmittags 2 Uhr, im Sizungszimmer des Geshäftshauses der aenannten Aktiengesellschaft in Treuen i. Sa. statt- findenden 14. ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduunug :

1) Vortrag des Geschäftsberihts und des Geshäfts- abs{lufses für’ das Fahr 1907.

2) Bericht über diz“ Prüfung der Jahresrechnung und der Bilanz für 1907.

3) Beschlußfassung über den Rechnungsabschluß und die Verteilung des Neingewinns.

4) Beschlußfäfsung über die Entlastung des Auf- sichtsrats und des Vorstands.

5) Antrag des Vorstands und Aufsihtsrats auf Er- höhung des Aktienkapitals ‘um „#6 400 000,—, sowie Beschlußfäfsung über die zur Ausführung dieses Beschlusses * zu ergreifenden Es

6) Aenderung des Gesellschaftsvertrags infolge Er-

öhung des Grundkapitals.

7) Wahl zum Aufsichtsrat.

Veber Puykt 5 und 6 der Tagesordnung kann nur mit einer Mehrheit von mindestens drei Vierteilen des in der Generalversammlung vertretenen Grund- kapitals Beschluß gefaßt werden.

Die Erscheinenden haben ihre Aktien spätestens am 3. Geschäftstage vor der Genueralver- sammlung, also bis zum 10. März a. €., bei der Gesellschaftskasse oder bei

der Vogtländischen Bauk zu Plauen und deren Filiale in Reichenbach i. V.,

m! Dios der ‘Disêconuto-Gesellschaft in

erliu, 3

der Allgemeiuen Deutschen Credit-Austalt zu Leipzig und ‘Dresden,'

der Sächsischen Bauk zu Dresden und dereu Filiale in Reicheubach i. V.

zu hinterlegen, ohne daß hierdurch die geseglihe Er- mächtigung der Aktionäre zur Hinterlegung der Aktien bei einem Notar berührt wird; ;

Die von der Gesellschaftekafse oder von der sonft benußten Pinferlegungssielle hierüber ausgefertigte, die Anzahl der Stimmen bekundende Erklärung legitimiert zur Stimmenführung in der Generalver- sammlung.

Treuen i. Sa., den 8. Februar 1908. Mechanische Treibriemenweberei und Seil-

[91545] Commerz- und Disconto-Bauk. Gemäß 244 H.-G.-B. machen wir hiermit bekannt, daß Herr G. Wellg Hamburg, durch Tod. aus dem Auffichtsrat autgelh eden ift. y Hamburg, Februar 1908. ; Der Vorstand. W Heinzge. Lin cke. e engefellschaftElektrizitätswerkeDingolfing- Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierburch zur IIL. 'oórdéntlichen Geueralversaniin- lung auf Moutag, den 9. März 1908, Nach- mittags S Uhr, im“ Nébénzimmer dés’ Wässer- burgerschen Sommerkellers eingeladen. TACULARE? 1) Geshäftsberiht'des Vorstands und Vorlage der E nebst Gewiun ünd: Verlustrehnung für

2) Béshlußfafsung über die Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung des Vor- tands und“ dés Aufsichtsrats. (

3) Neuwahl des Auffichtsrats. *

Dingolfing, den 11. Februar 1908.

Der Auffichtsrat. . Der Vorstaud.

Wasserburger, Vors. Hils.

[91893] ; , d) Kammgarnspinnerei und Weberei Eitorf

Aktiengesellschaft. Die Far Aktionäre unserer- Gesellshaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, deu 14. Mär 1908, Vormittags 10 Uhr, im Lokale des Schaaffhausen’shen Barkvereins in Cöln ftatt- USeEees ordeutlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und Gewinn--und Verlustrechnung. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. 3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und VerlustreGnung fowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Vereinigung der Gesellschaft mit der Schoeller- {hen Kammgarnspinnerei in Breslau. 5) Aenderung der Gesellshaftsfirma und Verlegung Hauptsizes nach Breslau mit Zweignieder- laffung in Eitorf. 6) Erhöhung des Grundkapitals um 4 3 600 000,— und Festseßung der Ausgabebedingungen. 7) Statutenänderungen, und zwar :

a. die mit der Beschlußfaffung zu 4—6 zus sammenhängenden Aenderungen der 88 1, 3, 4 und 26;

b. Streichung der §§ 2, 4 Abf\. 1 Satz 2, 5, 9 Abs. 3, 12 Abs. 2—5, 20 Nr. 7, Abs. 2—5, 25, 27 und 28;

c. Aenderung der-§§ 9, 10 und 11 bezüglich der Bestellung, der Vertretungsbefugnis und der Geshäftsführuna der Vorstandsmitglieder ;

d. Aenderung der §8 12, 13 und14 bezgl. der ahl, der Wahl, der Amtsdauer und der Ab- timmung der Aufsihtsratémitgliècer fowie

bezügl. der Wahl der Vorsitzenden;

e. Erweiterung - der in § 15 vorgesehenen Ge- nehmigungsgegenftände ;

f. Wegfall der Minimaltantieme in § 16;

g. anderweite Bestinimung des Orts der General- versammlung in § 17; ;

h. redakftionelle Aenderungen rierung der Paragraphen.

8) Wabl von Aufsfichtsratsmitgliedern. ur Ausübung des Stimmrehts in der General- ve mg snd nur diejenigen Aktionäre befu welche ihre en spätestens 4 Tage vorher der Gesellschaftskasse in Eitorf oder bei dem A. Schaaffhausenun’schen Baukvereiu in Cöln oder Berlin hinterlegen und bis zum Versammlungstage belassen. Die Hinterlegung eines Depotscheins der Reichsbank odec eines deutshen Notars im leßteren Falle, wenn der Depotshein mit Nummernverzeichnis versehen ist hat dieselbe Wirkung, wie die der Aktien selbft, wenn die Deponierung spätestens am 3. Tage vor der Geueralversämmlung bei den oben genaunten Stellen erfolgt ift. Eitorf, den 12. Februar 1908. , Der Vorftand.

und Neunume-

[91891]

Süddeutsche BVodencreditbaunk.

Gemäß § 12 des Statuts laden wir die: Herren Aktionäre zur fiebenunddreiftigften ordeutlichen Generalversammlung ein, welhe am Samstag, den 21. März 1908, Vormittags 11 Uhr, im Bänkgébäude zu München stattfindet.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustrehnung und des mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats versehenen Berichts der Direktion über das Geschäftsjahr 1907.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und der Gewinnverteilung sowie über die Entlastung der Direktion und des Aufs

8rats. 3) Para des Aufsichtsrats auf Erhöhung des Aktienkapitals um 4 3 000 000,— durch Aus- abe von 2500 Stück voll eirbezahlien, auf den nhaber lautenten Aktien zu 4 1200,— mit Normierung des Stimmrehts für diese und entlygeihende Aenderung der §8 5 und 13 des

Siatuts. 4) Aufsichtsratswahlen nach §8 9 und 14 Abs. 2 des Statuts. -

8: t

Der Abdruck der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustrechnung ‘und des mit den Bemerkungen des Auf- sichtsrats versehenen Geschäftsberichts. der Direktion wird vom 24. Februar an in. dem Geschäftsraum der Bank zur Einsicht der Aktionäre auêgelegt.

Die Anmeldung der - Aktien erfolgt spätestens 4 Tage vor dem für die:Geueralversammlung bestimmten Termiux auf-dem Vureau der Bauk zu München. oder bei der zur Vermittlung der An- meldung bereiten Bank für Haudel & Judustrie in Neruin gb Feanl fart a. ‘d Für e in

n un rt a. . angemeldeten Aktien können die Eintrittskarten vom 19. März ab bei den bezeichneteu Stellen in Empfang ge- nommen werden. Im Falle der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar hat der vorzulegende notarielle Hinterlegungs\{hein die Nummern der hinterlegten Aktien zu enthalten.

München, 12. Februar 1908.

fabrik Guftav Kunz, Akti Ul . ust e SUns engesellschaft

“Gustav Kunz

Süddeutsche Bodencreditbauk. Dr. Keller. . Gareis.

zum Deutschen Reichsan

M 38,

1. Untersuchungssachen. 2. Aufgebote, 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte: Beilage

zeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 13. Februar

Staatsanzeiger. 1908,

Kommanditgesell asten auf Aktien und Aktiengesellsch.

. Bankausweise. 10.- Vershiedene Bekanntmachungen.

G 6. | Offentlicher Anzeiger. | * Wim © tee lun

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. “Glückstädter Dampfschiff}s-

Aktiengesellschaft.

Geueralversammluug am Dounerstag, den 5, März 1908, Nachmittags 6 Uhr, bei M. D:1jens hizrselbst.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts, der Bilanz und

der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Entlastung des Aufsi&tsrats und des Vorstands.

3) Wahl von 3 Aufsichtêratsmitgliedern und

2 Revisoren. SBlückftadt, den 9. Februar 1908. Der Vorftaud. Seidel.

[91895]

Porzellanfabrik Schönwald.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 12. März 1908, Vor- mittags 97 Uhr, in Meiningen, Georgstraße 1, stattfindenden X. ordentlichen Geueralversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts, Genehmigung der Bilanz- und der Gewinn- und Verlustrehnung und Festsetzung der Dividende für 1907.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der e “for ge sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien späteftens am dritten Tage vor der Versamm- luug bei dem Vorftand ang:meldet haben.

Bei Beginn der Generalversammlung sind die angemeldeten Aktien oder Bescheinigungen über ihre Hinte:l?-zung zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen. « Zur Entgegennahme der Hinterlegungen und Ausstellung von BesHeinigungen darüber sind der Vorftaud, ein Notar, die Bauk für Thüringen vormals B. M. Strupp A ftien- geselischafi in Meiniagen und deren Filialen, ie Mitte!deutsche Creditbank in Berlin, das Bankhaus Gebr. Arnholb in Dresden, die Allgemeine Deutiíche Credit-Auftalt in Leivzig und deren Abteiluug in Dresden und diejenigen Stellen, vie vom Aufsichtsrat als geeignet anerkannt werden, zuständig.

Schönwald, den 5. Februar 1908.

Der Auffichtsrat. Dr. Gustav Strupp, Vorsitzender.

[91894] Deutsche Hypothekenbank

in Meiningen.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zu d:r am Dounerstag, deu 12. März d. Js., Nachmittags 5 Uhr, in unserem Bankgebäude hier abzuhaltenden 46. ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Gegenstände der Verhandlung fsiud:

1) Geschäftsbericht, Bilanz und Gewinn-

Verlustrechnung für das Jahr 1907.

2) Verteilung des Reingerotnns.

3) Entlaftung

a. des Aufsichtsrats, b. des Vorstands. 2

4) Erhöhung der jähilihen Beisieuer zur Beamten-

pensionskafse.

5) Ersatzwahlen zum Aufsichtsrat. Z

Die Aktionäre, welze an der Generalversammlung

und

. teilnehmen wollen, haben spätestens Freitag, den

6. März d. Js., ihren Besiy an Aktien, hin- sihtlih dessen sie ein Stimmrecht in der General- versammlung ausüben wollen, bei einer der nach- genannte: Stellen :

in Meiniugen bei der Bauk,

in E bei unserer Filiale, Behrensiraße

r d, in Dresden bei der Dresduer Filiale der Deutscheu Bank. in Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen Creditbauk,

in Gotha bei der Bank für Thüringen vor-

mals B. M. Strupp Aktieugesellschaft,

_ Filiale Gotha,

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen

__ Credit-Anstalt, Abtheilung Vecker & Co.,

in München bei der Pfälzischen Bauk oder

bei Herrn Georg Münziug,

in Nüruberg bei der Mitteldeutschen Credit-

bauk Filiale Nüäruberg oder bei der Pfälzischen Bauk,

in Stuttgart bei der Württembergischen

_Vaukanstalt vorm. Pflaum «& Co. hriftlich anzuielden, bis zu demselben Termin diese Aktien mit einem doppelten Nummernverzeichnis bei der St:lle, bei welhec die Anmeldung erfolgt ist, oder bei einem Notar zu hinterlegen und bei

eginn der Generalversammlung die Hinterlegung dur das abgestempelte Duplikat des Nummern- berzeihnisses oder eine sonstige Hinterlegungs-

scheinigung nachzuweisen.

Formulare zu den Nummernverzeichnissen sowie der Geschäftsbericht und die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung stehen vom 20. Februar d. Js. an bei jeder der oben bezeichneten Stellen zur Ver- ugung.

Meiningen, den 12. Februar 1908.

Der chtsrat der Deutschen Hypothekeubank. Hermann Köhler, Vorfizender.

[91546

] Hoseesisherei F. Wieting A. G.,

L Bremerhaven. e Mitolieder des Auffichtsrats Herren Dr. jur. Chr. Claufsen in Bremerhaven und Wilh. Nabien in Geestemünde sind verstorben. An ihre Stelle wurden in der Generalversammlung vom 8. Februar 1908 gewählt die Herren Dr. jur. Ad. Bargmann in Bremerhaven und Kaufmann Bern- hard Onken in Geestemünde. °

Bremerhaven, 11. Februar 1908.

Der Vorftaud. Neepen.

[91870

A, L. Mohr, Actiengesellschaft Altona-Bahrenfeld.

Ordentliche Generalversammluug am Frei- tag, den 6. März 1908, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslofale Vereinsbank Hamburg.

x Tagesordnung :

1) Erstzttung des Jahresberihts und Vorlage der

Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos.

2) Erteilung der Entlasturg des Aufsichtsrats und

des Vorstands.

3) Wz3hl zum Aufsichtêrat.

Aktionâre, welhe an dieser Versammlung teil- zunehmen wünschen, hzben sih über ihren Besiß an Aktien der Vereinsbank in Hamburg gegenüber au*zuwcifen.

Hamburg, den 13. Februar 1908.

A. L. Mohr, Actiengesellschaft. Der Vorftaud. G. Fell. O. Fran ck.

[91875] Rostocker Gewerbebank.

Generalversammlung am Donnerstag, deu 12. März 1908, NaHZmittags 4 Uhr, im Bankgebäude, Lanneftraße 74.

Tageëorduung :

1) Vo:lage tes Geschäftsberihts. Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns.

3) Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Zwecks Teilnahme an der Generalversammlung haben die Herren Aktionäre spätestens bis zum Tage vor derselben ihre Aktien im Deschästs- lokale der Bank, bei der Mecklenburgischen Bank in Schwerin oder einem Notar zu depo- nieren.

Noftock, den 12. Februar 1908.

Der Auffichtsrat der Roftoker Gewerbebauk. Ludwig W. Steiner, Vorsitzender.

[89635} E Bremer Bank-Verein

Bremerhaven.

Ordentliche Generalversammlung Donunners- tag, den 5. März 1908, Nachmittags 4 Uhr, in unserem Geschäftshause, Am Markt Nr. 1.

Tage®sorduung:

1) Vorlage der Jahresrechnung, Genehmigung der-

selben und Beschluß über Dechargeerteilung.

2) Beschluß über die Gewinnverteilung.

3) Neuwahl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern.

Die Herren Aktionäre wollen ihre Einlaßkarten bis spätestens am 2. März gegen Vorzeigun ihrer Aktien in unserem Kontor, in Bremen be Herrn E. C. Weyhauseun, in Hamburg und Berlin bei der Commwerz- und Disconto-Bauk in Empfang nehmen.

Bremerhaveu, den 6. Februar 1908,

Der AuffiHtsrat. Aug. Weyhausen, Borsitender.

[91091]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Sonnabend, den 14. März cr., Nach- mittags 5 Uhr, im Seschäftslckale der Gesellschaft Berlin W., Mohrenstr. 47, abzuhaltenden fieben- undvierzigften ordentlichen Geueralversamut- lung bierdur eingeladen.

Tagesorduuug:

1) Geshäftsberiht des Direktors und des Auf- sichtsrats.

2) Bericht der Nevisionskommission über die Prü- fung des Nechnungsabshlusses pro 1907.

3) Beschlußfassung über die Bilanz, den Rehnungs- abs{luß, dite Gewinnverteilung und die dem Auffichtsrat und dem Vorstand zu erteilende Entlaftung.

4) Wahl von drei Revisionskommissaren für die Jabres3rehr.ung pro 19.8.

5) Wahl von Aufsihtsräten und Aufsichtsrats- stellvertretern.

Die Jahresrechnung nebst Bilanz sowie der Vor- standsberiht werden vom 29. Februar a. c. ab in unserer Hauptkasse zur Einsiht unserer Aktionäre ausgelegt.

Die Eintrittskarten sind vom 7 März a. c. ab in unserem Bureau gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen.

Die Vertretung niht persönlich ersheinender Aktionäre darf nach § 29 des Statuts nur durhch folche Aktionäre erfolaen, welhe dur \chriftlihe Vollmacht kegitimiert sind.

Berlin, den 10. Februar 1908.

Deutsche Feuer-Versiherungs- Aktien-Gesellschaft.

Der Direktor :

Halter.

[91118] Aufforderung.

Die Gläubiger dec Ritterbrauerei A. G. in Schwetzingen werden hiermit im Hinblick auf § 306 Abs. 5 H.-G.-B. aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelten.

Schwezingey, den 8. Februar 1908.

Brauerei zum Zähringer Löwen. Der Vorstand.

[91555]

Die Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 20 Januar 1908 hat die Herabsezung des Grund- Fapitals um „# 1 000 000,— in der Weise be- \chlofsen, daß je sieben Aktien zu zwei Aftien zu- \sammengelegt werden follen.

Dieser Beschluß ist am 25. Januar 1908 in das Handelsregister eingetragen worden.

Unter Hinweis auf diese beshlossene Herabsetzung !

des Grundkapitals fordern wir gemäß § 289 H.-G.-Bs. unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei uns an- zumelden.

Fraufkfurt a. M.-Niederrad, den 11 Februar 1908. Fraukfurter Bummiwaren. Fabrik, Actiengesellschaft.

Oloff.

[91521] Neheimer Bankverein Aktiengesellschaft.

_Unfere Herren Aktionäre laden wic zur ordent- lichex Generalversammlung auf Montag, den 9. März 1908, 10 Uhr Vormittags, in unserem &eschäftslokal ein. ___ Tagesordnung: 1) Gesäftsberiht und Genehmigung der Bilanz und des Sewinn- und Verlustkoutos. 2) Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Neuwahl zum Aufsihtsrat. Neheim, 11. Februar 1908. Der Vorftand Küppers. Dr. Deymann.

[91872] Porzellanfabrik Triptis.

Die Herren Aktionäre unferer Gesellichaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, deu 7. März 1998, Vorm. 12 Uhr, in Dresden im Sizungs- zimmer der Herren Sebr. Arnhold, Waisenhaus- straße 20, statifindeüden zwölften ordentlichen Gene- ralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordmzug : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts für 1907. 2) GSenchmigung der Bilanz und Feststellung der Dividende für 1907.

3) Entlastung des Aussihtsrats und des Vorstands.

4) Watl zum Aufsichtsrat.

9) Statutenänderung, § 15 Abs. 3, Zeichnungs-

berechtigung betreffend.

Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Anträge stellen wollen, müssen ihre Aktien oder die Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder cines deutshen Notars spätestens am 29. Fe- bruar 1908 bei der Gesellschaftskasse in Triptis oder bet den Herren Gebr. Aruhold in Dreéëden oder b-zi der Vank für Thüringen, vormals B, M. Strupp, Aktiengesellschaft in Meiningeu und deren sämtlicheu Filialen oder bei dem Bankhause Abraham Schlefiuger in Berlin oder bei dem Bankhause Vayer «& Heinze in Chemnitz hinterlegen.

Triptis, den 10. Februar 1908.

Porzellanfabrik Triptis. C. Gretschel. Urbach.

[91884] Elberfelder Bankverein.

Die Herren Aftionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Montag, den 9. März d. J., Nach- mitiags 4 Uhr, im „Deutschen Kaiser“, Hof- kamper|traße hier, stattfindenden Seneralversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht, Rehnung®vorlage für 1907 und Ent-

lastung.

2) Gewinnverteilung.

3) Ergänzung8wahl des Aufsichtsrats.

Behufs Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien späteftens am 4. März d. J. bei uus in Elber- feld oder bei unsern Zweigauftaltea in Croueu- berg und Wald oder bei der Dresduer Bank in Berlin oder bei einem Notar zu hinterlegen und Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. * Volls machten find gestempelt einzureichen.

Elberfeld, den 12 Februar 1908.

Dex Vorftaud.

[91885] F. H. Hammersen Aktien-Gesellschaft,

Osnabrück.

Zu der am 2. März d. J., Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungssaale der Osnabrücker Handels- kammer stattfindenden ordentlichen Genueral- versammlung werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit eingeladen.

Tagesorduung:

1) Erftattung des Geschäfisberihts übec das Ge- \{chäftsj2hr 1907. j

2) Vorlage und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung pro 31. De- zember 1907.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns und über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Neuwahl für den Aufsichtsrat.

Osnabrück, den 12. Februar 1908.

Der Vorfitzende des Auffichtsrats: A, Wellenkamp, Justizrat.

[91873]

Aktienbaugesellshaft Krotoschin.

Geueralversammlung Krotoschin, Mittwö@&, den 11. März 1908, Vormittags 11 Uhr, im Kreisftändehause.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Gesäftsberihts und der Bilanz pro 1907.

2) Beschlußfaffung über Gewinnverteilung.

3) Erteilung der Entlastung.

4) Wahl zweier Aufsihtsratsmitglieder.

9) Wahl des Vorstandes.

Krotoschiu, den 4. Februar 1908.

Der A«ffichtêrat. abn, Landrat, Vorsigender.

[91892] Bielefelder Vaugesellschaft. Die Herren Aktionäre der Bielefelder Baugesell-

schaft werden hierdurch gemäß S 12 der Staluten

zu Sounabend, den 14. März, Mittags

12 Uhr, im Lokale der Ressource statifindenden

Generalversammlung ergebenst eingeladen.

. Tagesorduung : 1) Geshäftsberidt des Aufsichtsrats und des Vor- stands von 1907. 2) Jahresbilanz, Gewinn- und BerlustreGnung \o- wie Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Neuwahl der aussheitenden Mitglieder des Auf- sichtsrats. ; Bielefeld, den 13. Februar 1908. Emil Wessel. Arnold. H. G. Bertelsmann.

[91886] Hornberger Creditverein

A. G., Hornberg.

Die diesjährige XRIX. ordenilihe General- versammlung findet am Moxutag, d. 9. März, Abends ¿5 Uhr, im Hotel zum Bären in Horns- berg statt, wozu unsere verehrl. Aktionäre unter Hin- weis auf Say 27 des Gesellshaftzvertrages biermit hôfl. eingeladen werder,

Tagesordnung:

1) Vorlage des Gescäftsberichts für das Jahr 1907.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

3) Erteilung d Entlast den Vorst

rteilung der Entlastung an den Vorstand un Aufsichtsrat. s / 4) Wabl von 2 Aufsihtsratsmitgliedern.

Der Geschäftéberiht, die Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 15. d. M. an zur Ein- sicht der Aktionäre im Kontor der Gesellschaft auf.

Hornberg, Baden, den 11. Februar 1908.

Der Auffichtsrat. Vogel, Vorsitzender.

[91890]

Vank für Haudel und Gewerbe in Bremen.

Einladung zur fiebenuvdzwanuzigsten ordentlichen Geueralversazmlung am

Miitwoch, den 4. Mürc; 1908, Nachmittags 4 Uhr, im Bankgebäude, Langenstraße 4—6, in Bremen. Tagesordaung : 1) Bericht und Rechnungsablage, Feststellung der Bilanz und der Gewinnverteilung. 2) Vornahme von Wahlea in den Aufsihtsrat. Diejenigen Aktionäre, welhe an der Seneralver- sammlung teilzunehmen wünschen, werden ersucht, ihre Aktien oder die Besheinigung über die Hinter- legung derselben bei einem Notar bis späteftens deu 25. Februar 1908 bei unserer Bauk zu deponieren. Bremen, 5. Februar 1908, Der Auffichisrat. Ioh. Friedr. Wessels, Vorsigzer. [91889 i

Aktiengesellshaft für Kellers Patent-Ladebalken zu Köln.

Auf Antrag von 2 Aktionären stellen wir folgende Punkte nachträglih auf die Tagesordnung der auferordentlicen Geueralversammlung unserer Gesellshaft am L... Februar 1908:

4) Beichlußfafsung über eine Entshädigungsforde- rung des Herrn Iosef Kälin zu Basel tm Be- trage von # 50 000,—.

5) Die nah § 240 Abschn. T zu mathenden Mit=« teilungen.

6) Reduktion des Grundkapitals von 400 3C0 C00 M

7) Veber Leistung der auf die Aktien noch aus- stehenden Zablungen.

8) Schlichtung der Diffcrenzen mit dem früheren Vorstand Emil Keller.

9) Ausscheidung der Patente, welle nit unbe- strittenes Gigentum der Aktiengesellshaft Fnd.

10) Verkauf der laut Gesellschaftsstatut der Aktien« gr gehörenden Auslandspatente.

11) Errennung einer Kommission hierfür.

12) Aufhebung der rachträglihen Bestimmur.gen, wonach die Bestellung eines Aufsichtsrats %is zu 7 Mitgliedern verunmögliht worden ift.

13) Abberufung des Vorstands.

14) Aktienausgabe.

Cöln, den 12. Februar 1908.

Der Vorstand. Hilgers.

auf