1908 / 39 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Willenserklärungen und Zeichnunge@s für die Ge- nofsenshaft sind abzugeben von mindestens drei Vor- {tandsmitgliedern, unter denen fih der Vzreinsvorsteher oder defsen Siellvertceter befinden muß.

Die von der Gencfseashaft ausgehenden öffent- lien Bekanntmachungen erfolgen in dem „Land- wirti<aftliden Genofsenshaftsblatt in Neuwied“. Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Mes, den 10. Februar 1908.

Kaiserliches Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. Befauntmahung. [91923]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nofsenshaft: Gewerbliche Vereinigung in der Schneideriunuug e. G. m. b. S. zu Mülheim- Ruhr heute eingetragen, daß die Vertretungs-

befugnis der Liquidatoren beendet ist. Die Firma ift demzufolge bier geiös<t worden. Mülheim-Ruhr, ©. Februar 1908. Königliches Amtsgericht. Norähanusen. [91924]

In das Genossens<haftsregifter ist bei Nr. 14 Ländliche Spar- und Darlehnskafse Groß- berndten, eingetragene Genossenschafi mit beshränfter Haftpfliczt z1 Grof:berudten heute eingetragen: Die Genoffenschaft ist dur< Be- {luß der Generalversammlung vom 11./24. De- zember 1907 aufgelöst. Liguidatoren sind der Gaft- wirt Otto Thielo und der Landwirt Paul Verges in Großberndten.

Mors anien, den 11. Februar 1908.

önigl. Amtsgericht. Abt. 2.

Oberstein. [91925] In das hiesize Genossenschaftsregister ist zu Ne. 8, Molkerci-Senofsenschaft, e. G. m. u. S., in Verschweiler, heute folgendes eingetragen: Dur Be-\hluß der Generalversammlung vom 21. Januar 1908 ift das Statut dahin geändert. daß die Be- fanntmachungen in der L1ndwirtschaftlihen Genossen- \chaftszeitung in Bonn zu erfolgen haben. Obersteiw, den 29. Januar 19098. Großherzoalih-s Amtsgericht.

Oberweissbach. [919286]

Im Genossenschaftsregister ift zu Nr. 2, Kousum- verein zu Deesbach, eingetragene Geuossen- schaft mit bes<räufkter Haftpflicht, heute ein- getragen worden: An Stelle des Porzellanmalers Hermann Danz ift der Porzellanmaler Hermann Bärschneider 11. in Deesba<h in den Vorstand ge- wählt worden.

Obdverweiß bach, den 7. Februar 19098. Fürstlihes Amtsgericht. OhberweissSbach. [91927]

Im Gencsszaschaftsregister ist heute zu Nr. 7, Konsum- uud Produktivverein in Obercweiß- bah, eingetragene Genoffenschaft mit be- s<hräukter Haftpflicht, eingetragen worden: $ 53 Saß 1 des Statuts ist in der Weise abgeändert wordzn, daß das Geschäftsjahr am 1. Oktober be- ginnt und am 39. September des nächsten Jahres endigt, und $ 67 derart, daß die, Genoffenschaft sih zur Bekannimahung ihrer Veröffentlihungen außer der Rudolstädter Zeitung auch des Saalfelder Volks- blatts bedient.

Oberweißbach, den 8. Februar 1908.

Fürstliches Amtsgericht. Passau. Vekauutmachuug. _ [91811]

Im Genossenshzftsrezister für Paffau Bd, IT1 Nr. 44 wurde unterm Heutigen beim Darleheus- Fafsenverein Engertsham e. G. m. u. S. ein- getragen: «d

Für die ausgeshiedenen Ludwig Fuchs und Beze- dikt Kumpfmüller wurden Franz Danner, Dekonom in Wertmanning und Michael Hirshenauer, Oekonom in Feilhub, als Vorstandsmitglieder gewählt. j

orsteher ist: Ferdinand Wimmer, Dekonom in Gngectham, dessen Stellvertreter : Josef Binder, Oekonom in Dobl. Paffau, 4. Februar 1908. K. Amtsgericht, Registergericht.

Z*asSAH. Bekaguntmachung. {91812]

Im Genossenschaftsregister für Passau Bd. 11 Nr. 23 wurde heute beim Darlehenskafsenverein Neu- kirheu b/Pff. e. G. m. u. S. eingetragen:

Für den ausgeschiedenen Michael Maier, Bauer in Willing, wurde Josef Fraunhofer, Bauer in Neu- kirhen b. Pff.,, als Stellvertreter des Vereins3- vorstehers gewählt.

Paffau, 5. Februar 1908. _

K. Amtsgericht, Registergericht. Passau. Vekanutmachung. [91813]

Im Genoffenschaftsregister für Paffau Bd. Ill Ziff. 40 ist in Spalte V beim Darlehenskafseu- verein Mauth e. G. m. u. H. heute folgendes eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 7. Januar 1908 wurde die Annahme eines neuen Statuts bes<lofsen und enthält dasselbe unter Anderem folgende Bes stimmung: G

Alle Bekanntmachungen außer der betr. die Be- rufung der Generalversammlung und die Bekannt- gabe der Beratang8gegenstände werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet in der Verbandskund- gabe in München veröffentlichi.

Paffau, 8. Februar 1908.

K. Amtsgericht, Registergeri®ht. Bruggey.

Peine. y [91928] Fn das Genossenschaftsregister ist bei dem Kou- sumvcreiu Gr. Solscheu, eingetragenen Ge- nofsenschaft mit beshräukter Haftpflicht, in Groß -Solschen heute eingetragen, daß Karl Mün- ftedt aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Shmiedefneister Emil Riechers in Groß- SolsWen in den Vorstand gewählt ift. Peine, den 5. Februar 1908. Königliches Amtsgericht. 1. Rogasen, BZ. Posen. Bekanutmachuug. In unser Genossenschaftêregister ist heute unter Nr. 6 bei der Firma: Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Benofsenschaft mit uubeshräukter Haftpflicht, Polajewo, folgendes eingetragen worden :

{91929}

Der Besitzer Oito Krenz aus Polajewo ist_ aus dem Vorstande ausgeshieden und an seiner Stelle der Wit Ignay Sle6za auz Polajewo in den Vor- ftand gewählt worden.

Nogasen, den 6 Februar 1908.

Salzkotten. Befanutma<Gung, [91939] Bei der Molkereigenofcusthaft, eingetragene Genofseuschaît mit unves<räufter Nachshuf- pflicht zu Salzkottea ist Heute in das ofsen- \chaftsregister eingetragen: Der Gastwirt Franz Hentzen. zu Salzkotten ist aus dem Vorstand aus- geschieden. An seine Stelle ist der Administrator D Buthe auf Gut Dre>burg bei Salzkotten ewählt. E Salzkotten, den 3. Februar 1908.

Könizlihes Amtsgericht.

Sechweinfart. Bekanntmachung. (91816: Düllftadter Spar- und „Dagrxlehenskafsseu- verein, eingeirageue Genossenschaft mit uube-

schräukter Haftpflicht. Unter dieser Firma wurde mit Statut vom 18. Dezember 1907, çeändert am 18. Januar 1908, cine Genossenshaft mit dem Siße in Düllftadt, Amtsgerichts Volkah, gegründet. Gegenstand tes Unternehmens tit die Hebung der Wirtshaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreihung dieses Zwe>s ge- eigneten Maßnahmen, insbefondere vorteilbafte Be- \{a2ffung der wirts<aftlihen Betriebêmittel und günstiger Absaßz der Wirtschaftserzeugnifse. Willens» erklärungen und Zeibnungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens 3 Vorstandsmitglieder, unter denen sib der Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnendzn hinzugefügt werden. Alle Bekannt- machungen des Vereins sind in dem zu Neuwied ersheinenden „Landwirtshaftlihen Genossenschafts- blatte* zu veröffentlichen und siad, wenn sie re<t8- verbindlihe Erflärungen enthalten, in der für die Zeihnung der Sencssens<1ft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unter- zeihren. Den Vorstand des Vereins bilden: Otto Rauhbenzahner, Rittergutsbesizer, Vereinsvorsteher; Johann Pauly, Landwirt, Vorsteherstellvertreter ; Franz Shwaxb, Lmndwirt, Beisißer, sämtli<h in Düllstadt. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- tattet.

: Schweinfurt, den 8. Februar 1908.

K. Amtsgeriht Reg.-Amt.

Segeberg. Befannimachung. {91818] Heute wurde in unfer Genossenschaftsregister unter Nr. 23 die Wafsferlcitungs-Genofseuschaft, ein- getragene Genofseashaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Fahreukrug eingetragen. - Das Statut ist am 12. Dezember 1907 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Versorgung der Mitglieder mit gutem Wasser auf gemeins{aft- lihe Re<hnung und Gefahr. Die Willense:klärun und Zeichnung füc die Senoffsenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß tie Zeihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- {rift beifügen. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, geieihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig-Holstein. Der Vorstand besteht aus August Blô>er, Eduard SHü- mann und Willi Shmöl>e, sämtlih in Fahrenkrug. Die Einst in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Segeberg, den 28. Januar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [91931] In das Genossenschaftsregister tes unterzeihneten Gerichts ift heute das Statut der „Molkterei- genosseuschaft Vietkow, eiugetrageue Senofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht, Vietkow““ vom 2. Dezember 1907 eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Milchver- wertung auf g?meins<haftli<he Rehnung und Gefahr. Mitglieder des Vorstands sind: August Schiewer, Hofbesizer, Vietkow, Guftav Schiewer, Hofbesigzer, Bietkow, Karl NRodemerk, Eigentümer, Virchenzin. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genoffen- schaft, gezeichnet voa 2 Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Genosserschaftsblatt. Willenserklärung und Zeihzung für die Senofsenshaft erfolgt dur< zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Haftsumme 300 4, höchste Zahl der Geschäftsanteile eines Genossen 60. Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Stolp, den 3. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Templin. [91932]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 14 bei dem Ringenwalder Spar- und Dar- lehnsfasseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, folgente3 einge- tragen worden : ,

Nach vollständiger Verteilung des Genofs-nschaftê- vermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren er- loschen.

Templin, den 3. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Uslar. 3 f [91826] In das Genossensha‘tsregister ist hte unter Nr. 33 die dur Statut vom 12. Januar 1908 er- richtete Genofsenshaft unter der Firma Spar- 21nd Darlehnskafse, eingetragene Genofsenschafi mit unbeschränkter Haftpflicht mit tem Sigte in Allershausen eingetragen worden. Segenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Spar- und Dar- lehnsfafse. B-kanntmabungen erfolgen unter der Firma in den Sollingec Nachrichter. Die Willen®- erklärungen des Vorsta-d3 erfolg-n dur zwei Vor- standsmitglieder, die Zeihnung ges<*eht, indem zwei Mitglied:-r der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Vorstandsmitglieder find: Agent Georg Holz, Landwirte Wilhelm und Christian Mascher, sämtlich in Allershausen. Die Einsicht der Liste der Benofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Uslar, den 31. Januar 1908. Königliches Amtsgericht. 1. Weiden. Bekanutmacyung. [91933] „Darlehenskassenverein Walbenreuih und Umzebung, e. S. m. u. H. iun Liquidation.“ Die Vertretungébefugnis der Liquidatoren Alois Lindner und Josef Daubenmerkl ift dur< Be- endigung der Liquidation erloschen.

fundgabe* in Münden. Rechtsverbindliche Zeichnung

Würzburg. [91934] Darleheuskasseuverein Neufes a/Berg, ein- getragene Geuossenschaft mit uubes<hränkter Haftpflicht, S l

Obenbezeichnete Genossenschaft mit tem Sigze in Neuses a. Berg bat dur< Beshluß der Genecal- versammlung vom 2. Februar 1908 an Stelle des bisberigen ein neues vom Bayzrischen Landesverband in Münthen entroorfenes Statut angerommen. Fégenstand d?8 Unternehmens ist nunmebr der Be- trieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem wede, den Vereins8mitgliedern: 1) die zu ihrem es<äfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beshaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu er- leihtern, 3) den Verkauf ibrer landwirtschafilihen Erzeugnisse und den Bezug von threr Natur nah auss{li-ßlib für den landwirtshaftlihen Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte uns andere Segenstände tes landwirtf<aft- lien Betriebes zu bes<affen und zur Benüßzung zu überlaffen. Die Bekanntmachungen des Vereins mit Ausnahme der Berufung der Generalverjammlungen erfolgen unter defsen Firma mindestens von dret Vor- standémitgliedern unterzeihnet, in der „Verbands-

für den Verein erfolgt dur< mindestens drei Vor- standsmitglieder, die zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Am 6. Februar 1908.

Kgl. Amts8gerißt Würzburg, Negifteramt. Würzburg. [91935] Darlehenskafsenverein Werufeld, einge- tra E Mea mit unbeschränkter Haftpflicht.

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmit- mitgliedes Michael Neush wurde dur< Bescluß der Generalversammlung vom 23. Dezember 1907 Adam Dotter, Bädermeister in Wernfeld, als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Am 6. Februar 1908. :

Kgl. Amtsgericht Würzburg, Registeramt.

Würzburg. [91936] Laudeubach’er Darlehenskaffeuverein, ein- getragene Genofsenschaît mit uubeshräzkter Haftpflicht. tai i »

An Stelle des ausgeschiedenen Vereinsvorsteher s Joseph Zübert wurde dur< Besbluß der General- versammlung vom 29. Dezember 1907 Valtin Süt- ling, Bauer in Laudenbah, als Beifißer in den Vorstand gewählt; fezner von den bisherigen Vor- standsmitgliedern Michael Marshall zum Vereins- vorsteher und Georg Stumpf zu dessen Stellvertreter bestellt.

Am 8. Februar 1908. M

Kal. Amtsgeriht Würzburg, Registeramt.

Zabern. j i [91937] Im Genossenschafter-gister Zatern Band I Nr. 20 wurde heute bei dem Krautergersheimer Darlehus- kasseuvereiu e. G. m. u. S. in Krautergersheim eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Jehl, Aloys, ist dur< Beschluß der Seneralversamm- lung vom 29. Januar 19083 der A>erer Gelb, Josef, aus Krautergersheim zum Stellvertreter des Vereine- vorstebers gewählt worden.

. Zaberu, den 8. Februar 1908.

Kaiserli Amt3geriht.

Zanow. __ [91938] Nach Statut vom 15. Januar 1998 ift eine Ge- nofsenshaft unter der Firma „Ländliche Spar- und Darlehuskafe Paukniu, eingetragene Ge- nossenschaft wit beshräukter Haftpflicht“ in Panukain gebildei und am 27. Januar 1908 in das Genofsenschafisregister eingetragen worden. Ges genstand des Unternehmens ist Gewährung von Dar- lehen an die Mitglieder für ihren GesSäfts- und MWirtschaftsbetrieb, die Erleihterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns der Mitglieder, für EcreiHung des Zwed>s können au< Nichtmitglieder Spareinlagen maen fowie die gemeinshatlihe Beschaffung landwircts<aftliher Betriebsmittel. Die Haftsumme beträgt 259 H, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 25. ;

Die Vorstandsmitglieder find: der Halbbauer Gustav Mar, der Molkereiverwalter Otto Zampich und ti Bauerhofsbesitzer Gustav Tie, sämtlich in

ankain.

Li Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „Pommerschen Genofsenschaftsblatt“, Siettia. Beim Eingehen dieses Blattes haben die BekanntmaWungen bis zur nä<hsten Generalvertammlung dur< den „Deutschen Reichsanzeiger“ zu erfolgen. Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Oktober und endigt mit dem 30. September.

Die Willers-rklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht dur< die Firma unter Beifügung der Unterschriften zweier Vorstzndsmitglieder. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gesiaitet.

Zauotwv, den 27. Januar 19983.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) EBielerseld. : [92015] Fn unser Musterregister ist folgendes eing:tragen worden : Nr. 401. vorm. Louis Aug. 5 Muster für leinene

Firma Strunkmann & Meister Heidfie? zu Bielefeld, Jacquardgewebe, Fabrik- rummern C 3, C. C. 8, A. B. 9, A. B. 10, A. B. 11, Flächenmuster, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1908, Vor- mittags 11 Ubr 25 Minuten. Z

Nr 402, Firma Bertelsmaunn & Niemann ¡u Bielefeld, 5 Muster füc Möbelplöshe, Fabrik- nummern 255, 256, 523, 524, 543, Flähenznuster, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldei am 8. Januar 1908, Nachmiitags 3F Uhr.

Nr. 403. Firma Bertelsmann & Niemann zu Bielefeld, 9 Muster für Möbelplüsche, Fabrik- nummern 257, 525, 526,527, 528, 529, 531, 532, 533, FläGenmuster, verstegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar 1908, Vormittags 115 Uhr.

Nr. 404. Firma Bertelsmaun & Niemaun

versie;elt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Januxc 1908, Vocrritiags 10 Uhr. i

Nr. 405. Firma A. W., Kisfker zue Bielefeld, 20 Muster für Webwaren, Geschäftsnummern 137 bis mit 156, Flächenmuster, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1908, Nach- mittags 44 Uhr.

bei Nr. 332. Firma Aruold Holste Wwe. zu Bielefeld hat für das unter Nr. 332 eingetragene Muster. für Umwhüllungen für „Kaiser-Natron“ mit der Fabriknummer 4237 die Verlängerung der Schuß- frist um weitere fieben Jahre angemeldet.

tei Nr. 335. Firma Arnold Holste Wwe. zu Bielefeld hat für das unter Nr. 335 eingetragene Muster für Etiketis zu Umhülungen für Creme- farben mit der Fabriknummer 4241 die Ver-

längerung der Schußfcist um weitere fieben Jahre angemeldet.

Bielefeld, den 3. Februar 1908. Königliches Amtsgericht.

Coburg. j; [92007] In das Musterregisier ist eingetragen : Nr. 418. Firma Max Reesler in Rodach (S. Coborg). Ein verMlostener UmsWlag, ent- haltend auf 7 Blättern die LiHtabbildungen ver- schiedener Segenstände aus Steingut, aus Holz und aus Holz ia Verbindung mit Steingut, Fabrik- resp. Dodellnummern 2128 bis 2131, 4369, 4370, 4383, 4384, 4390 bis 4397, 4401 bis 4409, 4417 bs 4420, 4423. Das Recht auf Mufte:hußz wird in Anspru genommen für ganze oder teilweise Aus- führung vortejeihneter Gegensiände in jegli<er Gröfe, jezglidem Material, jegliher Farbe und jeglicher foaftizen Ausftattung Muster plastischer Erzeugnisse, Schußfrist 3* Jahre, angemeldet am 7. Januar 1908, Nahm. 5,35 Uhr. Coburg, den 5. Februar 1908

Herzogl. S. Amtsgericht. I.

Coburg. ite [92008] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 419. Firma Rüping «& Fritz, Gefellschaft m. beschr. Haftung, in Coburg, ein vers{lofsener Umslag, enthaltend auf 27 Biäitern die Photo- graphien von 50 Holz- und Rohrmöbeln, Fabrik- nummern 1751 bis 1759, 1761 bis 1795. 1797, 5011, 5012a, 5012 b, 50913, 5014, Muster plastischer Erzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1908, Vormittags 94 Uhr. Coburg, den 5. Februar 1908

Herzogl. S. Amtsgeriht. LI1.

Coburg. h [92009] Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 420. Firma Rüping & Fritz, Gesell- schaft mit beschr. Haftung, in Coburg, ein ver- \hlofsencr Um}schlag, entbaltend auf 24 Blättern die Photographien von 50 Holz- und Rohrmöbeln, abriknummern 1760, 1796, 1758 bis 1837, 1838 is 1844, 5016, Muster plastisher Erzeugnisse, SPußfrist 3- Jahre, angemeldet am 17. Januar 1908, Vorm. 9} Uhr. Coburg, den 9. Februar 1908.

Herzogl. S. Amtsgericht. 2.

Coburg. : {92010] Fn das Muksterregister ift eingetragen : Nr. 421. Firma Rübping und Frit, G. m. b. S. in Coburg, ein vers{lofener Ums(lag, ent- haltend auf 17 Blättern die Photegraphien von 25 Holz- und Rohrmö3kbein. Fabriknummern 1845 bis 1853, 1854 bis 1856, 5017 bis 5021, 5022a, 5022 b, 5023 a, 5023 b, 5024a, 5024b, 5025, 5026, Muster plastishezr Erzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, Auge mtrdet am 18. Januar 1908, Voraittags 9 Uhr 25 Mia. Coburg, den 8. Februar 1908.

Herzogl. S. Amtsgerichi. 2.

Coburs. [92011] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 422. Firma Deri<ßs «& Sauertiéeig in Coburg, ein offfener UmsWlag, enthaltend auf 24 Tafein die Photographien von 58 Holz- und Rohrmöbeln, Fabriknummern 237 bis 269, 271 bis 295, Muster pl1stisher Erzeugnisse, Schußfrift 3 Fahre, angemeldet am 24. Januar 1908, Vor- mittags 11 Uhr. Coburg, den 8. Februar 1908.

Herzogl. S. Amtagericht. 2.

Meraig. h : [92013] In das Musterregister is zu Nr. 108 heute folgendes eingetragen worden : Die Firma Villeroy «& Boch zu Merzig hat am 16. Januar 1908, Vormittags 10 Ubr, ange- meldet: In einem versiegelten Umschlag enthaltend die Abbildung einer Mosaikplatte Nr. 10, plastis><es Erzeugnis, m S@&ußtfcist drei Jahre. Merzig, den 5. Februar 1908. Königliches Amt3gericht.

e E Mute Dec tien [92014] Im hiesigen Musterregisier is eingetragen : Nr. 264. Firma Porzellaufabrik Uuterweifß- bo< vormals Maun & Porzelius, Aktien- gesells<haft in Unterweißbach, ein vershlossencs Kuvert, enthaltend Abbildungen von 40 Porzellan- gegenständen, für wel<e in ganzer oder teilweiser Ausführung, in jeglichem Material, j:-glihen Größen, Farben und get Ausftattung Mustershuß be- anspru<t wird, Fabriknummern 4958, 4957, 4556, 4972, 4992, 4994, 4985, 4988, 4960, 4963, 4979, 4962, 4984, 4966, 4965, 4942, 4947, 4945, 4909, 4932, 4907, 4944, 4959, 4953, 4961, 4954, 4950, 4951, 4916, 4946, 4923, 4926, 4955, 4927, 4920, 4917, 4921, 4928, 4929, 4930, plaftishe Erzeugniffe, Schußfrist drei Jahre, angem:ldet am 22. Januar 1908, Nachmittags 4 Uhr. è

Nr. 265. Firma A. H. Heukel in Meuselbach, ein vers<lofsenes Kuvert mit Photoaraphiez, nâm- lih: a. 9 Stü> Abbildungen von Weihbechern und Marterln, Geschäftsnummern 1865, 1877, 1916, 1917, 1887, 1321, 1926, 1820, 1690, und b. 10 Stü Arbildungen von Rahmen, Geschäftënummern 1946, 1942, 1949, 1939, 1947, 1938, 1944, 1943, 1950, 1945, für welche in allen Größen und Ausführungen Musters&uyz beansprucht wird, plastishe Erzeugniffe, Shußtfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Januar 1908, Vorritiags 84 Uhr.

Oberweißbach, den 1. Februar 1908.

Fürstlihes Amtsgericht.

OMenbach, Main. / [92012] In unser Musterregistzr wurde eingetragen : Nr. 4042. Firma Illert & Ewald zu Grof-

Weiden, den 11. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

zu Bielefeld, 5 Muster für Möbelplüsche, Fabrik- nummern 258, 259, 535, 536, 9538, Flächenmuster,

Steinheim, Zitgarrenetiketten u. Konservenetikeiten,

mit eigenartig geformter Oberfläche,

Gei. Firn. 5907, 8083, 8091, 8092, 8137, 8158, 8175, 8159, 8160, 8171, 8193, versiegelt, Flächen- erzeugniffe, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 9. Januar 1908, Vorm. 113 Uhr.

Ice. 4013. Frma Hinkel @ D’Ozrville zu Offenbach a. M., ein Néec:fsaire mit Falten. Gcsh.-Nrn. 50, 8, ofen, plastis<z: Erzeugnisse, Shußz- frift drei Jakre, angemeldet am 10. Januar 1903, Nam. 3 Uhr.

Nr. 4044. Firma Offeubacher Celluloidfabrik, Schreiner & Sievers zu Offenbach a. M., Scirmgriffe, Gesch.-Nrn. 1676—1689, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 13. Januar 1908, Vorm. 114 Uhr.

Nr 4045. Firma J. Rothschild in Offeubäach a. M., Flä&enmuster, Gesh.-Nrn. 1467, 1467 k, 1468, 1469, 1470, 1472, 1473, 1475, 1476, 1478, 1480, 1482, 1483, 1490, 1493, 1504, 1516, 1517, 1518, 1522, 1523, 1524, 1524, 1525, 1526, 1458 q, 1458 u, 1458 x, 1458 z, 1385 Z, 1385 Y, 1385 V, 1385 U, 1408 U, 1408 Y, 1408 Z, 1408 V, 141C Y, 1410 U, 14102, 1410 V, 1411 A, Z, 141lE, Z, 1411 A, Y, 1411E, Y. 1423Y,: 1422327, 1423U, 1423 V, 1426 U, 1426 Z, verkflebt, Schußfcift drei Fahre angemeldet am 14. Januar 1908, Vorm.

Nr. 4046. Dieselbe Firma, Flähenerzeugnifse, G: - Nrn. 1392 A, 1392E., 13926, 1395 A, 1395 E, 1410 A, 1410E 14106, 14il A, 14i1 E,

1411 G, 1413 G, 1430 G, 1477 A, 1481 A,

1412 A, 1412 G, 1412 E, 1413 A, 1413 E, 1422 A, 14225, 14226, 1430 A, 1439 E, 1432 A, 143258, 1432G, 1448, 1449, 1477 E, 1477 G, 1479 A, 1479 E, 1479 G, 1481 E, 1481 G, 1486 A, 1486 E, 1486 G, 1499 A, 1499 E, 1499 G, 1590 A, 1500 E, 1500 G, 1502 A, 1502 E, 1502 G, verflebt, Schußfrist drei Ae angemeid-t am 14. Januar 1908, Vorm. s ü

Nr. 4947. Dieselbe Firma, Flächenerzeugnisse, Gef<h.-Ntn. 1380, 1381, 1382, 1385, 1388, 1389, 1390, 1391, 1396, 1397, 1400, 1401, 1403, 1404, 1405, 1406, 1408, 1409, 1410, 1410 B, 1410 P, 1410 R, 1416, 1419, 1420, 1421, 1423, 1424, 1425, 1428, 1427, 1428, 1429, 143), 1430 P, 1431, 1434, 1436, 1452, 1453, 1454, 1455, 1456, 1457, 1458, 1460, 1462, 1463, 1465, 1465 K, verflebt, SButzs- frist dret Jahre, angemeldet am 14. Januar 1908, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 4048. Dieselbe Firma, Flächenerzeugnisse,

Gef. - Nrn. 1426 V, 1426 Y, 1430Z 14300, 1430 Y, 1430 V, 1430 P, U, 1430 A, U, 1430 E, U, 1430 P, V, 1430 A, V, 1430E, V, 1430P, Y, 1430 A, V, 1430 Y, 1430P 27 1430‘A 2, 1430 B, 2, 1431 U, 1431 V, 1431 Y, 14312, 1479 A, U, T9 U 14/9 A V, M70 B: V, 1479 A, Y, 1479 B, Y, 1486 A, Y, 1486E, U, 1486 A, V, 1486 E, V, 1486 A, Y, 1486E, Y, 1486 A, Z, 1486 E, Z, 1504 U, 1504 V, 1504 W,

1504 Y, 15042 yzrklebt, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14 Januar 19938, Vorm. 109 Uhr. Nr. 4049. Firma C. Feuf zu Offeubach a. M., (in Zeichnungen) Ubrhälter. Geîi<.-Nrn. 10561, 10562, 10583, ve;flzgelt, plastiswe Erzeugnisse, Schutzfrist drei Iabre, angemeldet am 23. Januar 1908, Nachm. 4,25 Ubr.

Nr. 4050. Dieselbe Firma, (in Zeichnungen) Schreibzeuge mit Messing-Band-Einfassung, G-\<h.- Nrn. 1567, 10568, 10569, 10570, 10593, 10591, versiegelt, plastishe Erzzugnifse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Januar 1908, Nahm. 4 25 Uhr.

Nr. 4051. Dieselbe Firma, (in Zeihnungen) Shwedenständer mit Messing- Band - Einfassung, Gesh.-Nrn. 10571, 10573, Leuhtec mit Mesfing- Band-Einfafsung, Gesh.-Nrn. 10572, 10574, ver- siegelt, plaftishe Erzeugnisse, SŸhußfrist drei Jahre, ang: meldet am 23. Januar 1908, Nahm. 4,25 Uhr.

Nr. 4052. Firma E. Ph. Siukel zu Offeu- ba< a. M,., (in Zeichnungen) plastishe Erzeugnisse, Gesh.-Nrn. 8063, 8086, 8023, 8065, 8070, 8084, 8082, 80936, 8015, 8083, 8087, 8035/T, 80144, 8018, 80154, 8919, 8020, 8021, 8034, 8072, 8373, 8912, 8013, 8086, 8988, 8089, 8090, 7062, 7088t, 4999 F, 7062/1.S, versiegelt, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Januar 1908, Vorm. 11 Uhr 55 Min.

Ne. 4053. Firma Sebr. Klingspor zu Offen- ba<h a. M., Flähhenerzeugnisse, Gesh.-Nrn. 776 bis 779, verklebi, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. Januar 1908, Vorm. 11 Uhr 55 Min. _Nr. 4054. Firma Roth & Janus zu Lämmer- spiel, Tresorshloß aus Messing od:r sonstigem Metall, Gesh.-Nrn. 1554, 1555 1559, 1560, 1581, 1562, 1563, 1564, 1565, 1566, 1567, versiegelt, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 29. Januar 1908, Vorm. 9 Uhr 20 Min.

Nr. 3759. Firma Jllert & Ewald zu Grof- Steinheim, Zigarrenetiketten und Tabakumschläge, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfristverlängerung um drei Jahre bezüglih Gesh.-Nrn. 7055, 6846, 7006, 7028, angemeldet am 9. Januar 1908, Vorm. 11 Ubr 45 Min.

Offenbach a. M., den 1. Februar 1908.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Konkurse.

Bauouerwitsz. Ronfurêverfaßren. [91951] _Ueber den Nachlaß des am 3. August 1906 zu Stolzmütz verstorbenen Güterdirektors Emil Doering wird heute, am 11. Februar 1908, Nah- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nachlaß übers<uldet is und der Königl. Preußische Fietus als gesegliher E-be, vertreten dur< die Königl. Regierung Abteilung für direkte Steu-rn, Domänen und Forsten B zu Oppeln die Er- offnung des Konkursverfahrens beantragt hat. Der Prozeßagent Langer zu Bauerwißz wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum (. März 1908 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters lowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden F218 über die im $ 132 der Konkur8ordnung bezeichneten Gegenstände sowie gleih- ¿‘itlg zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. März £908, Vormittags 10 Uhr, boc dem unterzeihaeten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, wele eine zur Konkursmasse gehörige Sade im Besiz haben oder zur Konkursmasse etwas \<uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- [buldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Lerbflihtung auferlegt, von dem Besiß der Sache

und von den Forderungen, für wel, e aus der Sache abgesonderte Befriedigung in E nehmen, dem Konkursv?rwalter bis zum 29. Februar 1908 Anzeige ¡zu machen.

Königliches Amisgeri®t zu Vauerwit. Berlin. E E 91969]

Ueber das Vermögen der offeuen Haudels8gesell- schaft 0 E «& Holstein in Berlin, Meier: straße 10, ist heute, Nachmittags 1 Uhr, von dem Königlichen Amt3geriht Berlin-Mitte das Konkurk- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Q in Berlin, Bergmannstraße 102. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 10. April 1908. E ane Se U Rit: März #1998,

o ag r. fungstermin am 30. April 1908, Vormittags 101 Uhr, im E E straße S T1. Stod-

, Zimmer ener Arrest mit An- ¿eigepfliht bis 10. April 1908. E

Werlin, den 11. Februar 1908.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts Berlin-Mitte. Abt. 84.

Berlin. 91970]

Ueber das Vermözen des Uhrmachermeisters Karl Doll zu Berlin, Bredowstr. 7, ift heute, Na@mittags 1 Uhr, von dem Königlichen Amts- gerih1 Berlin-Mitte da8 Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dielitz in Berlin, Klopsto>- straße 57. Frift zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 20. März 1908. Grste Gläubigerversamm- lung am 11. März 1908, Vormittags Bermiteas A6 Use ta Gert B

ormittag r, erie ude, e StietrBitrale A Se ¿ Stodwerk, Sidi mer —115. ener Arrest mit Anzei iht bis 20. März 1908. E

Verlin, den 11. Februar 1908

Berlin-Mitte. Abt. 84.

Berlin. Konkursverfahren. [91967]

Ueber den Nachlaß des am 6. Juli 1907 ver- storbenen Kriminalfommifssars Walter von Backmana, zule-t in Berlin, Bellermannstr. 89, wohnhaft gewesen, wird beute, am 11. Februar 1908, Nachmittags 1 Uhr 5 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Lehmberg hier, Alt- Moabit 103, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréforderungen find bis zum 26, März 1908 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}ses und eintreten- den Falls über die im $ 132 der Konkusordnung bezeihneten Gegenstände auf den 10. März 1908, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4. April 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte, Brunnenplaß, Zimmer 30 I, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- vfliht bis zum 26. März 1908.

Berlin, den 11. Februar 1908. Königliches Amt8gerit Berlin-Wedding. Abteilung 6

Bernburg. KSonfurêverfahren. [91973]

Ueber das Vermögen der Witwe Emma Fischer in Süistes, Neuestraße 32, Inhaberin der Firma „Aug. Fischer Witwe“ daselbst, ist heute, am 12. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Tschentscher in Güsten. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 4. März 1908. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 12. März 2908, Vormittags LO0 Uhr.

Herzogl. Amtsgeriht Beruburg.

Bieleseld. Konkurs. [91966] Ueber das Vermözen des Kleinhüändlers Carl Temme zu Bielefeld, Ulmenstraße Nr. 4, ist beute, am 11. Februar 1908, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Bücherrevisor Heinrih Lemke zu Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Februar 1908. Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 7. März 1908. Erste Gläubigerversammlung am 7. März 1908, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 21. März 1908, Vormittags 9} Uhr, en Nr. 18, im Amtsgerihtsgebäude, Gerichtstraße 4. Bielefeld, den 11. Februar 1908. Der Gerichts\chreiber zee E Amtsgerichts.

Briesen, Westpr. [91948] Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Kaufmanus Paul Radtke, in Firma Gebr. Radtke, in Briesen wird heute, am 12. Februar 1908, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechts- anwalt Schmidt in Briesen wird zum Konkurßs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. März 1908 bei dem GeriŸie anzumelden. Es wird zur BesSlußfafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 9. März 1968, Vormittags 10 Uÿr, und zur Prüfuna der angemeldeten Forderungen auf den 30. März 1908, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzeihneten SGerihte Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur aale gehörige Sache in Besit haben oder jur Konkursmafse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner ¡u verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sach? ab- gesonderte Befriedigung tin Anfpru< nehmen, dem E CIENE bis zum 7. März 1908 Anzeige zu machen. :

Briesen, den 12. Februar 1908.

Königliches Amtsgericht. Chemnitz. [91995] Veber das Vermögen des Kaufmanus uud Zigarrenläundlers Hermann Albert Kühn, allein. Inhabers der Firma „Robert Lorenz Nachf.“ in Chemuitz, wird heute, am 12. Fe- bruar 1908, Vormittags $11 Uhr, das Konkurss verfahren eröffnef. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Siegert bier. Anmeldefrist bis zum 1. April 1908. Waktltermin am 12, März 1908, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 183. April 1998, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1908. Chemnitz, den 12. Februar 1908.

Königliches Amts3geriht. Abt. B.

Der SeriGts\hreiber des Königlichen Ämt3gerihts |

7 4

Darmstadt. Soufurêverfahren. [91997]

Ueber das Vermözen des Bäckermeisters Adam Handschuh in Darmstadt ist heute, am 10. Februar 1908, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Gefängnisverwalter i. P. Muth ist zum ter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrift ift auf den 27. Februar, Forderungs- anmeldefrist auf den 29. Februar 1908 bestimmt; erste Släubigerversammlung zund allgemeiner Prüfungs- termin auf Mittwoch, den 11. März 1908, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichie, Zimmer Nr. 104, anberaumt worden.

Darmstadt, den 10. Februar 1908.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts 1.

Dresden. [91980] Ueber das Vermögen des Mauerpoliers Bustav Emil Hamaun, hier, Eisenacherstr. 40, wird heute, am 11. Februar 1908, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kommifssionsrat Bernhard Canzler, hier, Picnaische- ftraße 33 Anmeldefrist bis zum 4. März 1908. Wahl- und Prüfungstermin am 17. März 1908, Vormittags 9 Uhr... Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 4. März 1908, ; Dresdeu, dêèn 11. Februar 1908. Königliches Amtsgericht.

Presden. [92003])

Ueber das Vermögen der Commauditgesellschaft E. Wilke «& Co. hier (Damenconfection®@s- gesdäl Pragerstraße 26), vertreten dur< Johannes

ax Waldemar Richter hier, wird heute, am 11. Mbbczar 1908, Nathmittags 26 Uhr, das Fonkurs- verfahren eröffnet. Konkur3vecwalter: Herr Auktio- nator Pefelder hier, Drehgafse 1. Anmeldefrist bis zum 4. März 1908, Wahl- und Prüfungstermin am 17. März 1908, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arreit mit Anzeigepflicht bis ium 4. März 1908.

Dresden, am 11. Februar 1908.

- Kgl. Amtsgericht.

Abt. T1.

Dresden. 191979)

Veber das Vermögen des Schneidermeisters Friedrih Wiihelm Bergmaun hier, Lilien- gasse 81, wird heute, am 12. Februar 1908, Vor- mittags #11 Uhr, das Konkur3zerfabren eröffnet. Kon- kuröverwalter: Herr Kaufmann Alfred Canzler bier, Pirnaischestraße 33. Anmeldefrist bis zum 4 März 1908, hli- und Prüfungstermin am L7, März 1908, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anrzeigepfliht bis ¿um 4. März 1908.

Dre®èden, den 12. Februar 1308.

Königliches Amts3gericßt.

Elberfeld. [91985]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaun Peter Eberz, in Firma „Adolf Westip““, in Efberfeid, Klecblatistr. 1a, ist heute, am 11. Fe- bzuar 1903, Vorm. 10 Uhr 30 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Rehts- anwalt Conge, Elberfeld. Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 21. März; 1908 bei dem unter- zeichneten Geriht. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, den 19. März 1908, Vorm. 105 Uhr, Louisenstr. 87a, Hintergeb., Zimmer Nr. 21. Prüfungstermin am 3. April 1908, Vormittags L107 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. März 1908.

Königl.-Amtsgericht, 13, Elberfeld.

Gerresheim. Koufursverfahren. [91984]

Ueber das Vermögen der offenen Handcls- gesellshaft Firma C. Nebel, Holzgroß handlung in Hilden, wird heute, am 11. Februar 1908, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Raffauf in Gerre8heim wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. März 1908 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Bes{lußfafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines arderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und - eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkarsordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11. März 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 5, Termin anberaumt. Allen Personen, wel<he eine ¡ur S romalie gehörige Sache im Besitz haben oder zur Konkursmaße etwas \uldig sind, wird aufgegeben, nibts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache arieudarte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. März 1908 Anzeige zu maSen,

Königliches Amtegeriht in Gerresheim.

Hagen, Westf. [91991]

Ueber das Vermögen des alleinigen Inhabers der Firma Gufßftahlwerk Schulte, Paul Schulte, zu Wetter ist am 11. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr 45 Mina., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Holzenhauer in Hagen. Offener Arrest ift erlassen mit Anzeigefrift bis zum 5. März 1908. Die Anmeldefrist läuft ab am 5. März 1908. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist auf den 10. März 1908, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 31, anberaumt.

Königliches Amtsgericht Hagen i. W.

Halle, Saale. Konfurêgeröffnung. [91978]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Preiß in Halle a. S., Geschäftslokal: große Stein- straße 58, ist heute, Vormittags 104 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bureau- vorsteher a. D. Max Knoche in Halle a. S., Her- mannstraße 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis z¡um 14. März 1903 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. März 1908. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 17, März 1908, Vormittags 10 Uhr, Poltlrrañe 13/17, Erdgeschoß links, Südflügel, Zimmer Nr

Halle a. S., den 12. Februar 1908. Der Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abteilung 7.

MWaynan, Schles. Ronfurêverfahren. [91941] Ueber den Na&laß des am 7. August 1907 ver- storbenen Guisbefißers Wilhelm Gerstmann in Tammendorf ift beute, am 5. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Eduard Krämer in Haynau zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefrist bis 5. März 1908. Erste Gläubigerversammlung am

3. März 1908, Vormittags 9 Uhr. Al-

gemeiner Prüfungstermin am 19. März 1908, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 3. März 1908.

Königliches Amtsgeribt in Haynau i. Sl. HWersord. Sefanntmathuug. ., [91961]

Ueber den Nachlaß des Schmieds Wilhelm Wächter in Siele Nr. 20 ist heute, am 11. Fe- bruar 1908, Votmittags 10 Vhr, das Konkuréver- fahren eröffnet. Verwalter: Justizrat Brand hier- selbst. Anmeldefrist bis 30. März 1908. Erste Gläubigerversammlung 11. März 1208, Vor- mitiags 11? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 29. April 1908, Vormittags A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. März 1908.

Herforb, den 11. Februar 1908.

Königlih-4 Amtsgericht.

Moehsfelden. Konfursverfahren. [91971]

Ueber den Natlaß des Maurers Josef Herr- bach aus Schwiadraßzheim wird heute, am 10. Fe- bruar 1908, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Geschäft3agent Reinfrank in Hochfelden. Anzneldefrist sowie offener Arrest zuit Anzeigefrist bis zum 8. April 1908. Erste Gläubizer- versammlung am D. März 1908, Vorm. 11} Uhr. Prüfungstermin am 22. April 1908, Vorm. 10 Uhr.

Kaiserlihes Amisgeridt in Hochfelden.

Johanrngeorgenstadt. t91999]

Ueber das Vermögen des Fabrikauten Oskar Friedri<h Scäfer, als alleinigen Jnhabers der Firma Gustav Schäfer in Johanngeorgenstadt, wird heute, am 11. Februar 1908, «Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter H?rr Holzhändler Karl Hermann Gruner, hier. Anmeldefrist bis zum 15. April 1908. Wahl- termin am 6, März 1908, Vormittags 10 Uhr. Prüfungsterrtäfin am L. Mgi 1998, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. April 1908.

Köniolih Sächsisches Amtsgericht IJohaungeorgenstadt. Karthaus, Westpr. [91956] Koukursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 1. Dezember 1907 zu Karthous verstorbenea Kaufmauns Gregor Lemke ist am 8. Februar 1908, Nahm. 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Als Verwalter ift der Nechts- anwalt Weidmann in Karthaus bestellt. Anmelde- frist ist bis zum 8. April 1908, erste Gläubiger- versammlung auf den 4, März 1908, Mittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin auf dew 20. Mai 1908, Mittags 12 Uhr, und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. März 1908 bestimmt.

Karthaus, den 8. Februar 1908,

Königliches Amtsgericht.

Königshütte, O.-S. [92191]

Ueber das Vermögen des - Tischlermeisters Seinri< Grabowski in Neu-Deiduc wird heute, am 9. Februar 1908, Vormittags 11 Uhr 23 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Bernhard Lomritz von hier. Konkurs- forderungen find bis zum 25. März 1908 bei dem Gerichte anzumelden. Erfte Gläubigerversammlung den 9, März 1908, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 58. All- gemeiner Prüfurfgstermin den 6. April 1908, Vormittags D Uhe, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. März 1908. 9. N. 7aj/08.

Königliches Amtsgeriht zu Königshütte,

Landeck, Schles. [91943] _ Ueber den Na$laß des am 18. Januar 1908 ver- storbenen Shuhmachermeifters Wilhelm Bartsch aus Seitenberg ift am 10. Februar 1908, Nah- mittags 34 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtéanwalt Dr. Dinter zu Lande>. Anmeldefrist : 7. März 1908. Erfte Gläubigerversammlung: 9. März 1908, Bormittags 107 Ußr. All- gemeiner Prüfungstermin: 1S. März 1908, Vormitt. L0È Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis zum 1. März 1908,

Landec>, den 10. Februar 1908.

Könialiches Amtsgericht. Marienburg, Westpr. Bekauutmachung.

Ueber das Vermögen der Firma Hermann Esau aus Marieaburg, Danmmstr. 1, ist heute, am 11. Februar 1908, Nahmittags 5,59 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bürgermeister a. D. Sandfuchs in Marienburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 29. Februar 1908. Anmeldefrist bis ¡um 29. Februar 1908. Erste Gläubigerversammlung den 22. Februar 1908, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 15. Prüfungstermin den 11, März 1908, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 15.

Marieuburg, den 11. Februar 1908,

Königliches Amt8geriht.

München. [92193] _Das Kgl. Amtsgeri<i München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Schuh- machermeifters Eruft Moos in München, Wohnung und Ges<äftslokal : Holzapfelstr. 6/0, am 12. Februar 1908, Vormittags 114 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Anton Bauer hier, Kanzkei: Bayerstr. 25/1. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrift in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen, legtere im Zimmer Nr. 82/1. ObergesGofi des neuen Justiigebäudes an der Luitpoldftraße, bis Samêtag, den 29. Februar 1908, einschließli tesfimmt. Wahltermin zur Beschlußs- fafsung über die Wahl eines anderen Verwalter3, Be- szellung zines Gläubigeraus\{ufses, dann über die in B 132, 134 und 137 K.-O. bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem algemeinen Prüfungs- termin auf Dienstag, den 10. März 1908, Vor- mittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 84/T im neuen Justizgebäude an der Luitpoldstraze bestimmt. Müncheu, den 12. Februar 1908 Der Kgl. Sekretär: (L. S.) Dr. Weyse. RecKklinghausen. [91988] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Eisenhäudlers Hugo Drew2s in Recklinghauseu-Süd wird heute, am 11. Februar 1908, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Böse dahier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkur3- forderungen find bis zum 11. März 1908 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beshlußfafsung

[91942]

über die Beibehaltung des erxannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<ufses und eintretenden Falls über

die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen-