1930 / 257 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erfie Zentralhandelsregisterbeilage zuin Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 257 vom 3. November 1930. S, 4,

Geschäfte. Grundkapital: 7 900 000 RM. Alle die Gesellschaft verpflichtenden Er- lärungen müssen a) entweder von einem Zur selbständigen Vertretung ermächtigten Mitgliede des Vorstands oder b) von zwei Mitgliedern des Vorstands oder c) von einem Mitgliede des Vorstands in Gemeinschaft mit einem stellvertretenden Mitgliede des Vorstands oder d) von einem Mitgliede des Vorstands in Ge- meinschaft mit einem vom Vorstande mit Zustimmung des Aufsichtsrats ernannten Prokuristen abgegeben werden. Die Be- \chlußfassung darüber, ob ein Mitglied des Vorstands und welches zur selbständigen Vertretung und Zeichnung berechtigt sein soll, steht dem Aufsichtsrat zu. Vorstands- mitglieder: 1. Generaldirektor Dr.-Jng. h. c. Albert Würth in Hannover, mit selbständiger Vertretungsbefugnis, 2. Di- rektor Dr.-Jng. Gustav Fusch in Hannover, 3. Direktor Dr.-Fng. Eduard Kux 1n Hannover-Linden. (Das Grundkapital ist eingeteilt in 75000 Stammaktien über je 100 RM, 20 000 Vorzugsaktien über Je 20 RM, sämtlich auf den Fnhaber lautend. Jm Falle der Beseßung des Aufsichtsrats, der Aenderung des Statuts oder der Auf- lösung der Gejellschaft haben die Voxzugs- aktien dreifaches Stimmrecht. Die Vor- zugsaktien haben vor den übrigen Aktien ein Vorrecht auf einen Gewinnanteil von 6% der geleisteten Einzahlungen mit Nachzahlungspflicht nah näherer Bestim- mung des Gesellschaftsvertrags. Bei einer etwaigen Liquidation erhalten die In- haber der Vorzugsaktien aus dem Liqui- dationserlöse, bevor eine Ausschüttung an die Stammaktionäre erfolgt, einen Anteil bis zur Höhe von 112% des Nenntverts ihrer Attien abzüglih etwa niht ge- leisteter Einzahlungen zuzüglich etwa rüdck- ständiger Vorzugsgewinnanteile sowie zu- züglich 6% des Nennwerts der geleisteten Einzahlungen seit Beginn des Jahres, in welchem die Liquidation beschlossen worden ist; der darüber hinaus sich ergebende Liquidationserlös fällt den Stammaktio- nären allein zu. Die Berufung der Generalversammlung und die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren vom Aufsichtsrat zu ernennenden und ent

lassenden Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestimmt die Art der Zusammenseßung des Vorstands und die Zahl dér Vor- standsmitglieder. Der Aufsichtsrat is auch berechtigt, stellvertretende Vorstandsmit- glieder zu bestellen.)

Veränderungen bei den Gefsellschaft3-

firmen:

Sögesfo-Werk Friedvrich Müller «& Cie., Siß Stuttgart: Gesellschaft hat sich aufgelöst. Geschäft ist mit Firma auf Rolf Haegele, Kaufmann in Geislingen a. St. mit Aktiven und Passiven allein übergegangen. Siehe Einzelfirmen.

S. Vuili*ger & Go, Möbeltrans- portgesellshaft, Siß Stuttgart: Ein Kommanditist ist ausgeschieden. Als neuer persönlich haftender Gesellschafter ist ein- getreien: Josef Unglert, Spediteur hier. Seit 1, Juli 1930 besteht offene Handels- gesellschaft. Wortlaut der Firma is ge- ändert in: Bullinger & Unglert, Mvöbeltransport. Beruf des Gesell- schafters Seb. Bullinger ist jeßt Spediteur.

Modehaus Renz & Co., Siß Stutt- gart: Gefellschaft is aufgelöst, Firma erloschen.

Avog Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Fabrik für Auto- Zubehör, Sih in Stuttgart: Von Gerichts- wegen ist zum Geschäftsführer bestellt: Dr. Franz Fischer, Syndikus, Stuttgart.

Herttorn & Rupp Gesellschaft nit beschränfter Haftung, Siß Stuttgart: Durch Ges.-Beschluß vom 18. Oktober 1930 ‘ist der Wortlaut der Firma geändert in: Rudolf Herttfkorn, Ge- sellschaft mit veschränkter Haftung und damit $ 1 des Ges.- Vertrags. Geschäftsführer Eberhard Rupp ausge- schieden.

Wilh. Bleyle Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siy Stuttgart: Prokura Rudolf Schmid erloschen. Wil- helm Beintmann, Dr.-Fng. Albert Grie- fsinger und Ernst Maurer, Stuttgart, haben Prokura, zeihnungsberechtigt je in Ge- meinschaft mit einem weiteren Prokuristen.

Vaterländischer Lichtbilderverlag Gesellschaft mit beschränfkter Haf- tung, Siß Stuttgart: Durch Ges.- Beschluß vom 30. August 1929 sind das Stammkapital um 23 500 RM auf 23 500 Reichsmark herabgeseßt und Punkt 3 des Ges.-Vertrags geändert.

Steger «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siß Stuttgart: Bernhard Steger, Stuttgart, hat Einzel- proftura.

Deutshe Auto - Versicherungs- Atktiengesellschaft, Siß Stuttgart: Jn der Generalversammlung vom 25, Sep- tember 1930 wurden die $F$ 2 und 7 des Gesellschaftsvertrags geändert. Gegen- stand des Unternehmens is nun auch die Rüversichecung. Der Aufsichtsrat ist be- rechtigt, einzelnen Vorstandsmitgliedern die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Friß Wild Wurst- und Fleisth- warenfabrik Aktiengesellschaft, Siß Stuttgart: Dem Otto Wenzelburger, Meßger hier, ist Prokura erteilt; er ist gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem weiteren Prokuristen ver- tretungsberechtigt.

b) Das Registergericht beabsichtigt fol- gende Firmen von Amts wegen zu löschen:

Reklamehaus „Atlas“ Fnh. Franz Pranitl, Stuttgart; Schimmel & Co., Siß Stuttgart.

Hiervon werden. die Beteiligten benach- ' shaffen

richtigt und ihnen zugleich eine Frist von drei Monaten zur Geltendmachung emes Widerspruchs bestimmt. Anmerkung: Die Klammern bedeuten „nicht eingetragen“. Amtsgericht Stuttgart T,

A L 169319] Swinemünde. [69319]

Handelsregister A Nr. 498: Neu ein- | getragen ist die Firma Central Hotel |

Walter Ehlert in Swinemünde, als

T c c Mt aas deren Jnhaber der Kaufmann Walter Ehlert daselbst.

Î Amtsgeriht Swinemünde, 27. 10. 1930.

| ano j Themar. __ [69320] |

Die im hiesigen Handelsregister Abt. A | unter Nr. 119 eingetragene Komman- ditgesellshaft in Firma „Holzindustrie } Fckel & Co. in Themar“ ist heute gelöscht ivorden.

Themar, den 20. Oktober 1930.

Thüringisches Amtsgericht. Varel, Oldenb. [69321]

Jn unser Handelsregister A ist heute zu der Firma Catharine Kähler, Astede, der Kaufmann Fohann Gädeken, Aitede, als neuer Jnhaber eingetragen worden.

Varel i. O., 27. Oktober 1930.

Amtsgericht. Abt. T1. Waiblingen. [69322]

Im Handelsregister wurde am 27. 10. 1930 bei der Einzelfirma Dr. A. Kaß in Waiblingen eingetragen:

Der seitherige JFnhaber Dr. Adolf Kat, Fabrikant in Waiblingen, ist ge- storben. Das Geschäft ist auf seine Witwe: Rosa Kat, geb. Schmidt, in Waiblingen übergegangen, welche es unter der bisherigen Firma fortführt.

Amtsgericht Waiblingen.

Wesel. [69323]

Handelsregistereintragung bei der Firma Deutsche Bank und Disconto-Ge- jellshaft, Zweigstelle Wesel, H.-R. B 116 —: Bankdirektor Hans Rummel, Berlin-Charlottenburg, ist zum stellver- tretenden Vorstandsmitglied bestellt. Wesel, 21, Oktober 1930. Amtsgericht.

[69324]

Wetter, Ruhr. Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister A ist heute | bei der unter Nr. 25 eingetragenen Firma Karl Winzerling zu Volmarstein folgendes eingetragen:

Der Kaufmann Karl Winzerling ist | aus der Gesellschaft ausgeshieden, Der | Kaufmann Karl Rüsseler is als persöns- | lih haftender Gesellshafter in die Ge- | sellschaft eingetreten. Kaufmanns Karl Rüsseler ist erloschen. Dem Buchhalter Gustav Zänker Hagen 1. W. ist Gesamtprokura derart erteilt, daß er gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellshaft berechtigt ist. Der Kaufmann Willi Winzerling ist in die Gesellschaft | als Kommanditist eingetreten. Amtsgericht Wetter (Ruhr), 27. 10. 1930.

Wuppertal-Barmen, [69326]

In das Handelsregister wurde ein- getragen:

Am 18. Oktober 1930: A 2045 bei der Firma Mann «& Schäfer in Wupper- tal-Barmen: Es i} ein Kommanditist ausgeschieden und an seiner Stelle zwei andere Kommanditisten eingetreten.

Am 21. Oktober 1930: A 1636 bet der Firma Friß Kuhstoß Nachf. Lohe «& Scholz in Wuppertal-Barmen: Die Ge- sellshaft ist aufgelöst, Die Firma ist erloschen.

Am 23, Oktober 1930: B. 272 bei der Firma Deutsche Bank und Discouto- Gesellschaft, Filiale Wuppertal-Bar- men, Hauptniederlassung Berlin: Hans Rummel, Bankdirektor, Berlin-Char- lottenburg, is zum stellvertretenden Vorstandsmitglièd bestellt.

Am 27. Oktober 1930: A 4107 bei der Firma Auto Zentrale Adolf Gonter in Wuppertal-Barmen: Die Firma ist erloschen.

A 4239 die Firma August Lohe in Wupperthal-Barmen und als deren Jn- haber Bauunternehmer August Lohe daselbst. i

Amtsgeriht Wuppertal-Barmen.

4. Genossenschafts- regîster.

Ellrich. [69453] Im Genossenschaftsregister ist heute bei der Central-Molkerei Tettenborn die Aenderung der $8 2 Abs. 2 und 3 Abs. 1 der Saßung, betr. Milchliefe- rung, eingetragen. Ellrich, den 28. Oktober 1930. Amtsgericht.

Hattingen, Ruhr.

S VBekanntmachuitg.

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 41 die Gen herbant unter der Firma „Gemeinnüßige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Harmonie eingetragene Sie niSae mit be- [hränkter Haftpfliht“ in Hattingen eingetragen worden.

Das Statut ist am 21. September 1930 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens is minderbemittelten Mit- gliedern gesunde und zweckmäßig cin- gerihtete Wohnungen und Wirtschafts- eimstätten in eigens erbauten oder ge-

[69458]

' Opladen. [ist am 29. Oktober 1930, betr.

Die Prokura des |

zu |

sowie Jugend-, Kranken- | erholunags- und Altersheime zu errichten. | Hattingen, den 29. Oktober 1930.

3 Das Amtsgericht. | Medingen. 5 [69459] Genossenschaftsregister Nr. 39, Bau- | und Siedlungsgenossenshaft e. G. m. b. H. in Eddelstorfk. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und Finan- | zierung von Baugelände für die Mit- alieder. Sabßung vom 3. 10. 1930. Amtsgericht Medingen, 25. Okt. 1930.

Naumburg, Saale, [69460]

Jm Genossenschaftsregister Nr. 14 ist bei der Firma Gurkenverwertung Naumburg a. S., eingetvagene Ge-

| nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht,

Siy Naumburg a. S., folgendes ein- „getragen: Weitere Gegenstände des Unternehmens sind der An- und Ver- fauf von Kraut, die Annahme von Spareinlagen. Naumburg a. S., 28. Oktober 1930. Das Amtsgericht.

[69461] Sn unser Genossenschaftsregister E 5 en Monheimer Spar- und Darlehnskassen- vevein, e. G. m. u. H., in Monheim folgendes eingetragen wordem: Die Firma is} laut Generalversammlungs- beshluß vom 29. 6. 1930 geändert in „Spar- und Darlehnskasse eingetvagene Genossenschaft mit unbeshränkder Haft- pflicht, Monheim.“ Das alte Statut ist durch denselben Generalversammlungs- eschluß aufgehoben und durh das neue Siatut vom 29. 6. 1930 erseßt worden. Amtsgericht Opladen. Uerdingen. f [69462] Fn unser Genossenschaftsregister ist am 18. 10. 1930 unter Nr. 35 ein- getragen worden die Firma Obst- und Gemuüseverwertungsgenossenschaft (Lank- obst), eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Langst-Kierst. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinsame Verwertung der von den Mitgliedern gelieferten Erzeugnisse des Obst-, Garten- und Gemüsebaus, die Hebung und Förderung des Obst- und Gemüsebaus und der Bezug aller ein- schlägigen Bedarfsartikel. Das Statut it festgestellt am 2. Oktober 1930. Die Haftsumme beträgt 50 RM je Anteil. «eder Genosse kann sich mit höchstens

50 Anteilen beteiligen.

Uerdingen, 28. Oktober 1930. Amtsgericht. Waltershausen. [69463]

Betr. Volkshausgenossenshaft für Friedrichroda und Umgegend, eingetra- | gene Genossenshaft mit beschränkter | Haftpflicht, Friedrichroda. Jn das Ge- nossenschaftsregisber Nr. 34 ist heute bei dexr obigen Genossenschaft eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist aufgelöst. Li- quidatoren sind die bisherigen Vor- standsmitglieder Beigeordneter Max Reyher und agerhasher ilhelm Mt

halt in F dad

3s Pérmögen des Kaufmanns Otto Hefen {n Altenahr, Jm Tal Nr. 9, wird heute/am 29. Oktober 1930, nach- ittoch É Uhr, das Konkursverfahren Ó # Der Diplomkaufmann Sachtler in“ Bas Neuenahr wird zun® Konkur3sver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. Dezember 1930 bei dem Ge- riht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden- falls über die im $ 132 der Konfkfur8ord- nung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 15. Dezember 1930, vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Wilhelmstr. 55, Zimmer 8, Ter- min anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wixd aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum. 15, November 1930 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Ahrweiler.

Arnstadt. Konkurs. . [69697] Ueber das Vermögen der Firma Thu- ringia Glasinstrumentenfabrifk Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frankenhain ist heute, am 30. Oktober 1930, vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter: der vereidigte Bücher- revisor Karl Eichinger in Arnstadt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist: 22. No- vember 1930, Erste Gläubigerversamm- lung: 18. November 1930, vorm. 10 Uhr, Prüfungstermin: 2. Dezember 1930, vorm. 10 Uhr. Arnstadt, den 30. Oktober 1930.

kauften Häusern (Eigenheime oder Miethäuser) zu billigen Preisen zu ver-

Thür. Amtsgericht.

Berlin. . [69698] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Wassermann, Berlin S$O., Skalißer Straße 127 (Kleiderhandel- und Konfek- tion8geschäft), ist am 30, Oktober 1930, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden 152 N. 292/30 —. Verwalter: Kaufmann Zettelmeyer, Berlin C., Burg- straße 28. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis zum 23. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung am 26. November 1930, 10 Uhr, mit erweiter- ter Tagesordnung: Beschlußfassung über Leistung eines Vorschusses bei Vermei- dung der Einstellung des Verfahrens. Prüfungstermin am 23. Januar 1931, vormittags 1014 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, IIL. Stodck, Zimmer 147, Hauptgang A zwischen Quergang 6 und 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. November 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 152.

Cadolzburg. . [69699]

Das Amtsgericht Cadolzburg hat über das Vermögen der Allgemeinen Waren- vertriebs8genossenschaft e. G. m. b. H. mit dem Siß in Cadolzburg, in Liquidation, vertr. dur den Liquidator Julius Zirkel- bah, Lederzuschneider in Nürnberg, Rothenburger Str. 3/1, am 30. Oktober 1930, nahmittags 4 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Streicher in Nürnberg, Friedrichstr. 12. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- frift bis 21, November 1930. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. November 1930 einschließlich. Têrmin zur Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung eines Gläubigerausschusses und allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 28. November 1930, vormittags 914 Uhr, Zimmer Nr. 5 des Amtsgerichts Cadolzburg.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Detmold. . [69700]

Ueber das Vermögen der Firma Pivits- heider Möbelwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Pivitsheide bei Detmold is heute, morgens um 9 Uhr, das Konkur3verfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter ist der Bücher- revisor Ernst Schilp in Detmold, Lange- straße, ernannt. Anmeldung von Kon- kursforderungen bis zum 5. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung ($ 132 K.-O.) am Freitag, den 28. November 1930, morgens 10 Uhr, Zimmer Nr. 3. Allgemeiner Prüfungstermin am Diens- tag, den 23. Dezember 1930, morgens 10 Uhr, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest und Anzeigefrist 20. November 1930.

Detmold, den 30, Oktober 1930.

Das Amtsgericht. T.

Eppingen, . [69701]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Kirsch, des Fnhabers der Firma Vilhelm Kirsch in Eppingen, wurde heute, 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friß Pfister in Eppingen. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 17, November 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prü-

‘} fungstermin am Mittwoch, den 26. No-

vember 1939, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht. Eppingen, 30, Ok- tober 1930. Bad. Amtsgericht.

Essen, Ruhr. . [69702]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma H. u. M. Löôwi in Essen, Kopstadtplaß 15, Groß- handel in Weiß- und Baumtwvollwaren, ist durch Beschluß vom heutigen Tage das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Friß Garbe in Essen, Alfredstr. 180, ist zum Konkursverwalter ernannt, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 15, No- vember 1930, Anmeldefrist bis 8, De- zember 1930. Erste Gläubigerversamm- lung den 27. November 1930, vorm. 1115 Uhr, Vrüfungstermin den 18. De- zember 1930, vorm. 1014 Uhr, Zimmer 33 des Amtsgerichts Essen. i

Essen, den 28. Oktober 1930.

Das Amtsgericht.

Frankfurt, Main. . [69703]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Martin Schmauder in Frankfurt a. Main- Ginnheim, Woogstraße 29, ist heute, am 23, Oktober 1930, 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Dr, Franz Sachs in Frankfurt a. M., Steinweg 9, ist zum Konkursverwalter ernaunt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 27. November 1930. Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 27. No- vember 1930. Vei Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend er- forderlich. Erste Gläubigerversammlung am 29, November 1930, 9 Uhr. All-

gemeiner Prüfungstermin am 13. De- [st

zember 1930, 10 Uhr, hier, Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22. Frankfurt a. M., den 23, Oktober 1930. Amtsgericht. Abt. 17h.

Franksurt, Main. . [69704]

Veber das Vermögen dexr Firma Würges & Altenburg in Frankfurt a. M., Lüßowstraße 18, ist heute, am 23. Oktober 1930, 13 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Der Rechtsanwalt Foseph Keil in Frankfurt a. M., Junghofstraße 5, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 22, November 1930. Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 27. November 1930, Bei Anmeldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung dringend erforderlih. Erste

Gläubigerversammlung am 29. November 1930, 914 Uhr. Allgemeiner Prüfungs

termin am 13, Dezember 1930, 1014 Uhr, B

hier, Zeil 42, L. Stock, Zimmer Nr. 22,

Frankfurt a. M., den 23. Oktober 1930, :

Abt, 17b,

Amtsgericht.

Frankfurt (M.)-Höehst. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Johann Noll jun. in Ffm.- Sindlingen, Herbert-Meister-Straße T7, if am 28. 10. 1930, 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Wenzel in Ffm.-Höchst. Anmelde- frist bis zum 15. 12. 1930. Anmeldungen in zweifacher Ausfertigung dringend er- wünscht. Erste Gläubigerversammlung am 26. 11. 1930, 9 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 17. 12. 1930, 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. 12, 1930. Frankfurt(M.)-Höchst, den 28, 10. 1930, Amtsgericht. Abt. 6.

[69705]

Hagen, Westf. . [69706] Ueber das Vermögen des Kaufmanns

August Kuhler, alleinigen Jnhabers der f

Firmá August Kuhler zu Hagen, Erz- bergerstraße 9, Obst- und Gemüsegroß-

handlung, wird heute, am 29. Oktober F

1930, 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Caspari zu Hagen. Konkursforderungen find bis zum 30. 11. 1930 bei dem Gericht anzumelden. Die erste sammlung is auf den 2826. 11. 1930, 111/, Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 17, 12, 1930, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 64/65, anberaumt. Offener Arrest is erlassen mit Anzeigepfliht bis zum 18. 11, 1930, Das Amtsgericht in Hagen.

Halle, Saale. Y

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft G. H. Fischer in Halle, Universitätsring 26, mit HZweignieder- lassung in Berlin W. 56, Französische Straße 33, ist heute, 18 Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann f

Guftav Franz Wetzel in Halle, Sophien- straße 40, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Dezember 1930 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Dezember 1930, Erste Gläubiger- versammlung am 9. Dezember 1930, 915 Uhr. am 6. Januar 1931, 9 Uhr, Preußen- ring 13, Zimmer 45. Halle a. S., den 29. Oktober 1930. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Hamburg. . [69708] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Gustav Heinrich Maak, Ham-

burg, Ritterstraße 77, alleinigen Jnhabers f

der Firma Hermann G. H. Maat, Export, Hamburg, Bugenhagenstraße 6, Klöpper=- haus B, is unter Ablehnung der Er- öffnung des gerichtlichen Vergleichsver- fahrens heute, 14,30 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisox Ar- thur Bartels, Hamburg, Ferdinandstr. 29. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. November d. F. einschließlich. An- meldefrist bis zum 27. Dezember d. J. einshließlich. Erste Gläubigerversamm-

lung Dienstag, den 25. November d. J., | 11,30 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin k Dienstag, den 27. Januar n. J., 10,15 Uhr, F

Hamburg, 29. Oktober 1930. Das Amtsgericht.

Hamburg. Ueber das Vermögen der offenen

Handelsgesellshaft in Firma Blohm &|

Blohm, Hamburg 36, Colonnaden 7, Filiale Lübecker Straße 139b, is unter Ablehnung der Eröffnung des gericht- lichen Vergleich8verfahrens heute, 15,02 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Adolph Persihl, Hamburg, Mönckebergstraße 31. Offener Arrest mit Anzeigefxist bis zum 22. No- vember d. F. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 30. Dezember d. F. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung Dienstag,

den 25, November d. J., 12 Uhr. Allge-|

meiner Prüfungstermin Dienstag, den 27. Januar n. J., 10,45 Uhr. Hamburg, 30. Oktober 1930, Das Amtsgericht.

Hindenburg, O. S. . [69710]

Ueber das Vermögen der Kaufmanns- frau Walli Chassel geb. Pollak in Hinden- burg, O. S., Schecheplay 11, Jnhaber der Firma Walli Pollack verehelichte Chassel, Spezialkorsettgeshäft, Damen- unterkleidung, Hindenburg, O. S., Kron- prinzenstr. 303, ist am 30. Oktober 1930, 9,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verivalter: Kaufmann Georg Cohn, Hindenburg, O. S., Kronprinzen- raße 282, Anmeldefrist bis zum 19. De- ember 1930. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 28, November 1930. Erste Gläubigerversammlung am 5. Dezember 1930, 10 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin am 2. Januar 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 60. (6 N 56/30.)

Amtsgericht Hindenburg, O. S., den 30. Oktober 1930.

Verantwortlih für Schriftleitung and Verlag: DirektorMengering in Berlin.

Druck der Preußischen Drutckerei und Verlags-Aktiengejellshaft, Berlin, ilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilage.

Gläubigerver- F

[69707] |

Allgemeiner Prüfungstermin |

. [69709] ;

L. 257.

)

Zweite ZentralhandelS8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelS8register für das Deutsche Reich

Berlin, Montag, den 3. November

1930

. Konkurse und Vergleichsfachen.

rk, Konkursverfahren. . [69711] Ueber das Vermögen des Schlachter- pisters Gustav Mester in Estebrügge am 28. Oftober 1930, vorm. 10 Uhr, 3 Konkursverfahren eröffnet worden. bnkursverwalter: Mandatar Degener Buxtehude. Termin über die Bei- haltung des Verwalters bzw. Bestellung es Gläubigerausschusses am 11. No- mber 1930, vorm. 914 Uhr. Allgemeiner rüfungstermin am 29. Januar 1931, mmer 6. Anmeldefrist und offener

mit Anzeigepfliht bis 1, Ja-

Amtsgericht in Jork,

iel, Konfursverfahren. . [69712] Ueber das Vermögen des Kaufmanns o Breßmann, Jnhabers eines Geschäfts An- und Verkauf alter und neuer rderoben in Kiel, Exexzierplaß 834, rd heute, am 831. Oktober 1930, um Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. bnkursverwalter ist der Bücherrevisor dolf Ladner in Kiel, Holtenauer raße 111. Offener Arrest mit Anzeige- st bis 21, November 1930. Anmeldefrist è 10, Dezember 1930. Termin zur ahl eines anderen Verwalters, Gläu- perausshusses und wegen der Ange- henheiten nach $ 132 Konkursordnung: 1 27, November 1930, vorm. 10 Uhr, gemeiner Prüfungstermin: den 20. De- nber 1930, vorm. 11 Uhr, Ringstraße 21, huptgerihts8gebäude, Zimmer 73, a N 108/30.) Riel, den 31, Oftober 1930, Amtsgericht. Abt. 25a,

arburg, Lahn. . [69713] Konkursverfahren.

leber den Nachlaß des am 24. 9, 1930 storbenen Malermeisters Theodor Keil s Marburg ist am 29. Oktober 1930, 0 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet drden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt . Bachrach in Marburg. Erste Gläu- herversammlung und allgemeiner Prü- gstermin am 29, November 1930, Uhr. Anmeldungen, offener Arrest d Anzeigepflicht bis 21. November 1930, tsgericht, Abt. 3, in Marburg, Lahn.

uhof, Kr. Fulda. . [69714] leber das Vermögen der Gemein- zigen Siedlungsvereinigung Rüers, V. in Rückers, Kreis Fulda, ist heute, 30, Oktober 1930, 15 Uhr, das Konkurs3- fahren eröffnet. Konkursverwalter: chtsanwalt Dr. Kruska in Neuhof, eis Fulda. Konkursforderungen sind zum 10, Dezember 1930 bei dem richt anzumelden. Erste Gläubiger- ammlung am 26. November 1930, Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 7. Januar 1931, 10 Uhr. Offener est mit Anzeigepflicht an den Konkurs- ivalter bis 10. Dezember 1930. Amtsgericht in Neuhof.

imptsech, . [69715] leber das Vermögen des Kaufmanns vald Reichert in Nimptsch, Allein- abers der gleichnamigen Firma, da- bst, ist am 28. Oktober 1930, 13 Uhr, s Konkursverfahren eröffnet worden. onkursverwalter: Kaufmann Conrad ückner in Nimptsch. Gläubigerver- mlung und Allgemeiner Prüfungs- rmin am 26, November 1930, vorm. Uhr, Zimmer 3. Anmeldefrist und ener Arrest mit Anzeigepflicht bis d. November1930. Amtsgericht Nimptsch.

atibor. . [69716] Ueber das Vermögen des Kaufmanns ugo Scholz in Ratibor, Neue Stx. 14, rd am 30, Oktober 1930, vorm. 12 Uhr, 18 Konkursverfahren eröffnet. Ver- alter: Bankier Otto Pick in Ratibor, ahnhofstraße. Frist zur Anmeldun r Konkursforderungen bis einschließlich en 20, November 1930. Erste Gläu- gerversammlung und Prüfungstermin 27, November 1930, vormittags 9 Uhr, dr dem Amtsgericht, hier, Neue Straße r, 25, Zimmer Nr. 35 im Il. Stock. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. November 1930 einschließlich. N 302/30. mnt8gericht Ratibor, den 30. Oktober 1930,

avensburg. z . [69717] Veber das Vermögen des Gebhard âgele, Schneidermeisters und Jnhabers ner Kolonialwarenhandlung in Ravens- urg, ist am 29, Oktober 1930, nahm. Uhr, das Konkursverfahren eröffnet orden. Konkursverwalter: Bezirksnotar palenbauch in Ravensburg. Konkurs- )rderungen sind bis 22. November 1930 ei dem Amtsgericht Ravensburg anzu- elden. Zur Beschlußfassung über die eibehaltung des ernannten oder die Pahl eines anderen Verwalters, über e Bestellung eines Gläubigeraus\husses d eintretendenfalls über die in gg 132,

134 K.-O. bezeihneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen is Termin vor dem Amts- gericht Ravensbura bestimmt auf Montag, den 1, Dezember 1930, nahm. 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht. Amtsgericht Ravensburg.

Reichenbach, Sehles,. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Gutspächters Otto Strähler in Langenbielau ist heute, am 31. Oktober 1930 um 11,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Friedrih Grundmann in Langenbielau T ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 25. No- vember 1930. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 4, Dezember 1930 um 10 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. November 1930, (6. N. 30/30.) Reichenbach (Eulengebirge), 31, 10, 1930.

Amtsgericht.

Sulz, Neckar. . [69719]

Ueber das Vermögen des Wilhelm Wörner, FJnhabers eines gemischten Warengeschäfts in Dornhan, is} heute, nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Bezirksnotar Seeger in Dornhan. An- meldefrist bis 20, November 1930. Wahl- und Prüfungstermin am 29, November 1930, vormittags 8 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis zum 20. No- vember 1930.

Württ, Amtsgericht Sulz a, N., den 30, Oktober 1930,

[69718]

Tirschtiegel. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Shuhmacher- meisters Linus Snotvadzki in Tirschtiegel wird heute, am Donnerstag, den 30, Ok- tober 1930, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Schuldner nah eigener Einlassung zahlungsunfähig ist. Der Rechts- anwalt Glugla in Tirschtiegel wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 22. November 1930 bei dem Gericht anzumelden, Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im $ 132 dér Konkursordnung bezeihneten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 22. No- vember 1930, 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 3, Termin an- beraumt, Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas

. [69720]

schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an-

den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, sür welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18, November 1930 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Tirschtiegel, den 30, Oktober 1930.

Annweiler. . [69721] Das Amtsgericht Annweiler hat in dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Vereinigte Ramberger Bürsten- und Hölzerfabriken, eingetragene Ge- nossenshast mit beshränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Ramberg (Pfalz) Termin zur Erklärung über die vom Konkurs- verwalter eingereihte Haftsummenbe- rechnung bestimmt auf Montag, den 10. November 1930, nahmittags 214 Uhr, im Zimmer Nr. 1 des Amtsgerichts Ann- weiler. Die Haftsummenberechnung mit den Unterlagen is zur Einsicht der Be- teiligten auf der Geschäftsstelle des Amts- gerichts, Zimmer Nr, 4, niedergelegt, Annweiler, den 30. Oktober 1930. Geschäftsstelle.

BadHomburygy v.d.Höhe. [69722] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Biback Friedrihsdorfer Zwiebackfabrik vorm, Sauer & Hillebrand G. m..b. H. in Bad Homburg v. d. H. wird mangels einer den Kosten des Ver- fahrens entsprechenden Masse eingestellt. Bad Homburg v. d. H., 21. Oktober 1930. Amtsgericht. Abt. 2,

Bensberg. . [69723] VekCanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Heinrich Giesen jr. E G. m. b. Ÿ. in iee Gladbach, wird eingestellt, da es sich herausgestellt hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nicht vorhanden ist ($8 204 K.-O.).

Bensberg, den 8. Oktober 1930,

Das Amtsgericht. Berlin-Schöneberg. . [69725] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Erich Nadelmann,

Berlin W. 30, Nollendorfstraße 20, ist nach

Zwangsvergleih aufgehoben. 9N.276. 29,

Berlin-Schöneberg, d. 28. Oktober 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Berlin-Tempelhof. . [69726]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Waren-Jmport-Gesellschaft „Putkamerhos“ m. b. H. zu Berlin SW,, Kahbachstraße 9, wird nach Abhaltung des Schlußtermins und vorgenommener Schlußverteilung aufgehoben. (8.N.37/29.)

Berlin, den 28. Oktober 1930,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Tempelhof.

Bochum, Vekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Helene Krutmann, Feinkosthandlung, in Bochum, Kortum- straße 113, wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermin vom 2. August 1930 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 2. August 1930 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Bochum, den 25. Oktober 1930,

Das Amtsgericht.

. [69727]

Buchen, . [69728] Konkurs über das Vermögen des Sattlers Hermann Müller in Altheim: Durch Beschluß vom 20, Oktober 1930 ist das Verfahren mangels Masse eingestellt. Amts3geriht Buchen (Odenwald), 27, Oftober 1930,

Delmenhorst. . [69729] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen- des Schneiders Heinrich Meyer, Nordenholzermoor, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Delmenhorst, den 27. Oktober 1930. Amtsgericht.

Diez. Besehluß. [69731] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Metgermeisters Wilhelm Zorn zu Laurenburg wird aufgehoben, Diez, den 28. Oktober 1930, Amtsgericht.

Düss eldorf. . [69730] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Koenigshausen & Co. G, m. b. H. in Düsseldorf, Behrenstr. 47, wird mangels Masse eingestellt. Düsseldorf, den 25. Oktober 1930, Das Aintsgericht. Abt. 14,

Essen, Ruhr. . [69732]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Siegmund G rüne- wald zu Essen-Katernberg, Mittelstr. 25, alleiniger Jnhaber der Firma S. Grüne- wald | Co., daselbst, wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Essen, den 25. Oktober 1930,

Amtsgericht.

Essen, Ruhr. . [69733]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Erwin Strauß in Mülheim-Ruhr, Kurfürstenstraße 51 ‘uis haber eines Shuhwarengeschäfts in Es en, Kastanienallee 66, wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Essen, den 27. Oktober 1930,

Das Amtsgericht.

Gelsenkirechen. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Josef Rohmann, Gelsen- kirhen, wird nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Gelsenkirchen, den 18. Oktober 1930, Das Amtsgericht,

Gelsenkirechen, Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Werkvereinigung der Sattler-

und Polsterer-Fnnung e. G. m. b. H.,

Gelsenkirchen, wird nach Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben. Gelsenkirchen, den 27. Oktober 1930,

Das Amtsgericht,

Hamburg.

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Theodor Paul Louis Reichardt in nicht eingetragener Handelsbezeihnung Paul Reichardt, Arbeiterberufsbekleidungs- und Herrengarderobengeschäft, ist am 28, Oftober 1930 gemäß $ 204 K.-O, ein- gestellt.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Karlsruhe, [69738]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Rößlex und Hochwahr, Fabrikation und Großhandel in Zahn- waren, Jnhaber: Kausmann Emil Hoch- wahr in Karlsruhe, Erbprinzenstr. 31, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Karlsruhe, den 27. Oktober 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. A 9,

[69736]

[69737]

Klingenthal, Sachsen. .[69739] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Grünwarenhändlers Max Emil

Schlott in Brunndöbra, wird nach Ab-

haltung des Schlußtermins hierdurch auf-

gehoben,

Amtsgericht Klingenthal, 23. Oktober 1930.

. [69734] | geh

Köln, KonfurSsverfahren. . [69740]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Julius Grün in Köln, Alleininhabers der eingetragenen Firma Mertlich & Grün, Automobil- handel in Köln, Habsburgerring 8, wird nach teilweiser Befriedigung der bevor- rechtigten Forderungen mangels einer die weiteren Kosten des Verfahrens deckenden Masse eingestellt.

Köln, den 29. Oktober 1930,

Das Amtsgericht, Abt. 78,

Kolberg. . [69741]

Jn der Konkurssache Pommernwerk Bkt. Ges. Kolberg, soll die Schlußver- teilung vorgenommen werden. Die be- vorrechtigten Forderungen, soweit sie nicht bestritten sind, sind gänzlich befriedigt. Ein Verzeichnis der berücsihtigten aner- kannten Forderungen is dem Amtsgericht Kolberg zur Einsicht der Beteiligten über- reiht. Die Summe der Forderungen, die bei der Schlußverteilung berücksichtigt twerden, beträgt 162 400,19 RM, der zur Schlußverteilung verfügbare Massebestand beträgt 38 000 RM. Auf $ 152 der Kon- furs8ordnung, betr. die Aus\chlußfrist wird hingetviesen.

Kolberg, 29. Oktober 1930.

Der Konkursverwalter :

Dr. Zimmer, Rechtsanwalt und Notar.

Kronach, . [69742] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firmä „Kogro“ Korbwaren Großvertrieb Kurt Schemenau G. m. b. H. in Küps, wurde nah durchgeführterSchluß- verteilung aufgehoben. Die Vergütung des Konkursverwalters wurde auf 1500 Reichsmark, seine Auslagen auf 62,08 RM, die Vergütung der Gläubigerauss{chuß- mitglieder auf 240 RM festgeseßt. Kronach, den 30. Oktober 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kronach.

Lahr, Baden, . [69743] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Frieda Kamm, Jn- haberin des Möbelhauses Kamm in Lahr, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Lahr, den 29. Oktober 1930, Amtsgericht.

Laufen, O. Bayern. . [69744]

Das Amtsgericht Laufen hat mit Beschluß vom 22. Oktober 1930 im Kon- kursverfahren über das im Deutschen Reichsgebiet befindlihe Vermögen des Kaufmanns Oskar Mautnex von Laufen- Oberndorf weiteren Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen sowie Zwangsvergleichstermin bestimmt auf: Freitag, den 21, November 1930, vormittags 9 Uhr 45 Min. Der Ver- gleihsvorshlag ist auf der Geschäfts- stelle des Konkur3gerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle,

Lötzen, Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma J. Hofmann, Jnh.: Emma Hofmann geb. Willußki in Lößen wird hierdurch aufgehoben. Lößen, den 27. Oktober 1930. : Amts3gericht.

. [69745]

Mannheim. « [69746]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Heim & Co, Bad. Auto- mobilfabrik Kom.-Ges. in Mannheim wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Mannheim, den 27, Oktober 1930. Amtsgericht, B.-G. 4,

Meissen, . [69747]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Albin Göpfert in Meißen, Dresdner Str. 10, der unter der eingetragenen Firma Emil Glück Nachf. Albin Göpfert daselbst einen Kolonial- warenkleinhandel betrieb, wird nach Ab- Ina des Schlußtermins hierdurch auf-

ehoben.

Amtsgericht Meißen, den 29, Oktober 1930,

Nauen, . [69748] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Landwirts Johann Endck,

früher in Utershorst jeßt in Brieselang, ist

nah erfolgter Abhaltung des Schluß-

termins aufgeben worden. (3. N, 3, 27.) Nauen, den 25. Oktober 1930.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle.

Neurode. . [69749]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Josef Polgart, Jn- haber der Firma Josef Polgart in Neu- rode wird die Schlußverteilung genehmigt. Termin zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Anhörung der Gläubigerversammlung über die Vergütung des Gläubigeraus- \husses, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Prü- fung nachträglich angemeldeter Forde- rungen wird auf den 20. November 1930,

[mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten

Gericht, Zimmer Nr. 9, bestimmt. Neu-

rode, den 15, Oktober 1930. Amtsgericht.

Neustadt, Schwarzwald, [69750]. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Meßgermeisters Emil Bleiler in Hinterzarten wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und Vornahme der Schlußverteilung aufgehoben. Neustadt i, Schwarzwald, 27. 10, 1930, Amtsgericht.

Ober Ingelheim, Konkursverfahren, Das Konkursverfahren über das Ver- mögen: 1. der Heidesheimer Maschinen- fabrik Meinke, Krebs und Wegener, Jn- haber , Hermann Wegener und Wilhelm Meinke in Heidesheim (nah dem Handel3- register), 2. des Hermann Wegener in Heidesheim wird, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 16, Mai 1929 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- fräftigen Beschluß vom 23. Mai 1929 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. Durch Beschluß vom 25. Oktober 1930 is die Vergütung dés Konkursverwalters auf 3000,— RM festgeseßt. Ober Jngelheim, den 29, Oktober 1930; Amtsgericht.

[69751]

Osterode, Harz. . [69752]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fräuleins Elisabeth Behrendt in Osterode (Harz) wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 13. Oktober 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 29. Oktober 1930 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Osterode (Harz), 30. 10. 1930.

Pillkallen. . [69753] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hökers Albert Friedrich in Bärenfang wird nach erfolgter: Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Pillkallen, den 29. Oktober 1930,

Das Amtsgericht.

Pössneck. . [69754] Konkurs Rudolf Gerold-Pößneck. Das Konkursverfähren über das Ver- mögen des Rudolf Gerold in Pößneck wird nah erfolgter Schlußverteilung auf- gehoben. Pößneck, den 29. Oktober 1930. Thüring. Amtsgericht. Ik.

Potsdam. . [69755]

Jn dem Konkursverfahren übér das Vermögen des Kaufmanns Adolf Wolff in Potsdam, Jnhabers der Firma Adolf Wolff in Potsdam, is zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Genehmigung des Schlußverzeichnisses, zur Beschlußfassung über die nicht verwertbaren Vermögens=- stücke und zur Festseßung von Vergütungen Termin am 29. November 1930, 10 Uhr, bei uns, Zimmer A, 84.

Potsdam, den 28. Oktober 1930,

Amtsgericht. Abteilung 8.

Sandersleben, Anhalt. [69756] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Anhalter Chamottewerke A.-G. in Unterwiederstedt is mangels Mass eingestellt. Sandersleben, den 30, Oktober 1930, Anhaltishes Amtsgericht.

Siegen. Besehluß. . [69757] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Minna Wittkop in Weidenau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben, Siegen, den 27. Oktober 1930. Das Amtsgericht.

Stade, . [69758] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwiris, Kaufmanns und Mühlenbesißers Johann Detjen in Kuten- holz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Amtsgericht Stade, 27. Oktober 1930.

Straubing. . [69759] Bekanntmachung.

Das Amtsgeriht Straubing hat mit Beschluß vom 30. Oktober 1930 das Konkursverfahren über das Vermögen des Holz- und Kohlenhändlers Michael Wolf in Straubing, Mühlsteingasse 1a, als durch Zwangsvergleich beendet aufs- gehoben. ?

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Velbert, Rheinl. . [69760] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Velberter Möbellagers, Bruno Rehmann in Velbert, is infolge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleih Vergleichstermin auf den29.No= vember 1930, 9 Uhr, vor dem Amts gericht Velbert, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Er- flärung des Gläubigeraus\husses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts, Zimmer Nr. 12, zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. : Velbert, den 27. Oktober 1930. Amtsgericht.

Vietz. .[69761] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Geschäftsinhaberin Helene