1930 / 260 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1101 1127 1189 1230 1257 1310 1357 1381 1418 1431 1449 1474 1530 1553 1615 1660 1700 1740 1785 1837 1943 2006 2078 2102 2133 2231 2262 2293 2319 2378 2408

1053 1113 1166 1227 1241 1308 1349 1379 1403 1429 1444 1464 1523 1550 1603 1640 1682 1723 1765 1820 1908 1985 2042 2093 2110 2200 2253 2290 2317

1064 1126 1180 1228 1256 1309 1354 1380 1411 1430 1447 1473 1527 1552 1614 1650 1695 1724 1766 1826 1929 2002 2043 2101 2111 2201 2254 2291 2318 2377 2400

1045 1112 1153 1226 1240 1302 1340 1377 1402 1428 1443 1462 1522 1548 1599 1630 1680 1722 1755 1818 1907 1961 2040 2087 2106 2182 2247 2284 2315 2364 2371 2381 2382 2388 2395 2396 2409 2410 2411 2414 2417.

Die ausgelosten Stücke werden zum Sechsundeinhalbfahen ihres Nennbe- trags eingelöst. Außerdem werden bei der Einlösung Zinsen in Höhe von 5 % des Einlösungsbetrags für die Zeit vom 1. Januar 1926 bis 31. Degember 1930, vermindert um 10 % Steuer vom Kapi- talertrag, vergütet.

Beispiel: Bei der Einlösung werden ge-

1044 1110 1137 1225 1239 1300 1329 1363 1398 1425 1441 1460 1520 1542 1590 1628 1679 1719 1754 1817 1901

1947 2032 2086

2105

2181 2243

2272 2303

2340

1034 1106 1133 1209 1236 1270 1316 1360 1392 1423 1437 1458 1514 1534 1580 1627 1678 1713 1744 1797 1840 1946 2024 2085 2104 2176 2236 2269 2300 2336

1027 1103 1131 1208 1235 1264 1312 1359 1382 1419 1432 1451 1500 1531 1576 1618 1677 1702 1741 1796 1838 1945 2023 2083 2103 2147 2233 2264 2298 2332

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staats8anzeiger Nr. 260 vom 6. November 1930, S. 2,

[70908] Rietberg-Werke A.-G., Nietberg i. W.

Aus dem Au!sichtsrat unserer Gesell- schaft sind auêsgeichieden: Herr Bank- direftor Fr. Pape- Münster, Herr Direktor Karl Ha1tig-Essen.

Rietberg, den 31. Oktober 1930.

Rietberg-Werte A.-G. Der Vorstaud.

[70885] Geaen den Beschluß der Generalver- sammlung der unterzeichneten Aftienge/fell- \chaît vom 29. September 1930 auf Ge- nebmiauna des zwischen der Deutschen Nitraphon Aftiengetell}chaft und der unter- zeichneten Getelltchait geiiosjenen Pacht- vertrages hat der Aftionär Furst zu London unter dem Aktenzeichen 91. O. 637, 30 Anfechtungéklage erboben. Der erste Ver- handlungétermin {teht beim Landgeridt I in Berlin, Grunerstraße, 4. Kammer für Handelétachen (Zimmer 217 im 2. Stodck), am 29. November 1930 an.

Orchestrola Vocalion Aktiengesellschaft, Berkin. Tannen. Oberxrndorter.

[70877]

Jn der Generalversammlung am 11. Ok- tober wurde der Auffichtsrat in folgender Zusammen}ezung gewählt: Kommerziemat Franz St uer, Rentier und Guts- besizer in Passau, Franz Stockbauer, Brauerei- und Gutsbesitzer in Haselbach bei Passau. Staatébankdirektor Michael Smidt, Direktor der Bayer. Staatsbank Passau in Passau, Justizrat Ferdinand Schumann, Direktor der Bayer. Hypo- thefen- und Wech)elbank in München. Der Auffichtérat wählte zum Vor- sigenden des Autsichterats Herrn Kom- merzrenrat Franz Stockbauer, Rentier und

[70916] Mannheimer Bank Aktiengesellschaft, Manuheim. Durch Beichluß der Generalver)ammlung

vom 4. November d. I. ift die Getell1chaft

au'gefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Mannheim, den 4. November 1930. Mannheimer Bank Aktiengesellschaft. Die Liquidatoren: Otto fft. scar Epvfskein.

Atlas, Deutsche Lebens- verficherungS-Gesellichaft, - Ludwigshafen am Rhein. Gemäß § 244 H.-G.-B. geben wir biermit befaunt, Hofrat Franz von Wagner in Ludwigs- hafen am Nbein durch Tod aus unserem Au!sichtsrat ausgeschieden ist.

Ludwigshafen am Rhein, den 4. Novembver 1930. Der Vorstand. [70907]

70886 l E s Eisengießerci «& Maschinenfabrik Aktien-Gesellschaft,

st- Dorsten.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit der am Sonn- abend, den 13. zember 1930, nachmittags 4:4 Uhr, in unseren Ge- shästsräumen stattfindenden ordent- licheu Geueralversammlung ein.

Tagesordnung:

1, Vorlegung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnu für Ge a 30. Juni 1930 abgelaufene

äftsjahr.

2. B E d über die Vertei- Lung des Reingewinns, Entlastung das I und des Vor-

A Peri ‘zum Aufsichtsrat.

au'gelöst. Die Gläubiger werden hierdurch | Z

d ai Debats elh

ie tionäre r tienges t Ruhr-Lippe-Keinbahnen werden E mit zu der am Montag, den 1. De- ember 1930, nachmittags 5 Uhr,

u Soest statt- findenden außerordentli General: versammlung eingeladen. See Punkt der Tages: ordnung: Aufnahme von Anl Soest, den 4. November 1930. Aktiengesellschaft Ruhr-Lippe-Kleinbahuen. Der Vorstand. Freiherr v. Werthern-Mithels. Heinri.

im Verwaltungsgebäude

daß Herr Geheimer | [70896]

T

Heinrich Dietel Aktiengesellschaft, : Wilkau, Sa.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 2. Dezember 1930, vormittags 11 Uhr, 1m Sigungssanne des Bankhauses J. Drey- us & Co., Berkin, Franzöfische Str. 32,

ttfindenden ordentlihen General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1, Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Se eun für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

3, L qum Auffichtsrat.

Zur nahme an der Generalkver- sanrmlung sind diejenigew Aktionäre be- vechtigt, welche spatestens am 29. No- vember 1930 bis zum Ende der - GREERUN bet der Gesells tfasse oder bei einer Effektengirobank oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinterlegungs8-

ne der Reichsbank oder einer

[70326] Bayerische Braunkohlen-Akt4

Wir laden hiermit unsere Ats zu der am Donnersêtag, den 27, vember 1930, nachm. 4 U München beim Notariat VII, F straße 6/11, stattfindenden ordent General i

1. Bericht des Liquidators übe; Stand der Liquidation.

2. Genehmigung der Bilanz 1 und Entlastung des Liquid und des Aufsichtsvats.

3. Abberufung von Ausfsichtsr En bzw. Zuwahl zum

rat.

Zur Teilnahme an der Genen

e e mq . 9.

be Gliehl.

Bank und Disconto-Gesellschaft F

gesellschaft in G bei Kochel i. Suvel

lung ein. Tagesordnuug :

Akti bis

find diejenigen

weldhe rhre Altien 11. 1930 bei der oder bei

der Gesel!

hinterlegt haben. Grofweil, den 5.

Der Aufsichtsrat.

Die

[70888] Väder und Verkehrs-Aktiez

werden hierdurch zu der diesjä ordentlichen Generalversam auf Dienstag, 1930, Räume der

der

gesellschaft.

Aktionäre unserer Gesell

den 2. De mittags 12 Uhr, in ndustrie- und Ha

kammer zu Berlin, Dorotheensiy

I. Etage, 13, eingeladen, agesordnung:

1. Vorlage des Geschästsberichté

iLanz ne inn-

ung fine diejen

Neuerwall, stattfindenden außterordent-

und Gastgewerbe-Bank A.-G., München. 3. Dezember 1930, Uhr, ftattfindenden mmiung im Notariat V, 10, werden die

b otel- 4521] Zau der am achmittags Zeneralversa Núnchen, Karleplag itionâre eingeladen. Tagesordnung: . Vorlage des Geichäftsberichts. Vorlage der Bilan«. 3 Genebmigung Punft 1 und D. * Entlastung des Vo1stands und Auf-

ch1srats. o lußtaf} ung über Fortbestand bzw.

5. gurdation. A

6. Bestellung des Liquidato1s. 7. Verichiedenes.

Zur Teilnabme an der Generalversamm- igen Aktionäre berechtigt, ie ibre Aktien oder ein notarielles mit en Nummern der binterlegten Aktien schenigtes Verzeichnis bei der Einfauts- ntrale der Gastwirte, Baverstraße 3, bis

Dezember 1930 binterlegt haben.

München, den 2. Oktober 1930. er Vorftand. Georg Widemann.

71068 Bau. Hochseefischerei Aktiengesell- schaft in Hamburg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

aden wir hiermit zu der am 28. No-

vember 1930 um 1214 Uhr in

amburg im Sißungssaale der reinsbank in Hamburg, Hamburg,

ichen Generalversammlung ein. Tagesordnung: i 1. Eingiehung der im Portefeuille der Gesellshaft befindlihen nominell RM 5000,— Vorzugsaktien unter Verwendung des hierdurch frei- werdenden Betrages des Grund-

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 260 vom 6. November 1930. S, 3,

[68833].

Eilenburg.

Wir fordern

anzumelden.

Eilenburger Motoren-Werke Aktiengesellsha#ft in Liquidation,

Aufforderung nah § 297 H.-G.-B. Die ordentliche Generalversammlung vom 28, Oktober 1930 hat die Auflösung der Gesellschast beshlossen. Zum Ligqui- dator wurde der bisherige Vorstand, Direktor Georg Oftermayer, bestellt. hiermit die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche bei uns

lenburg, den 29. Oftober 1930. Der Liquidator.

[69884]

kapital der

vernihtet wird. kraftlos erflärt.

say dur

sid. Der Vorftand. [70872].

eingereihte Aktien, welhe die zum

neue Aktien erforderliche Z niht erreihen und der Gesellshaft nit zur Verwertung zur Verfügung gestellt

Industrie- und Wirtschafts-Bank Aktiengesellschaft.

Durh Generalversammlungsbeshluß vom 22. September 1930 ist das Grund- sellschaft um RM 31 880,— E cent worden. Die Gläubi

esellihast werden Hhierdurch au dert, thre Ansprüche anzumelden. Aktionare unjerer Gesellshaft werden aufgefordert, ihre Stammaktien bis zum 15. Februar 1931 einzureichen. 4 Stammaktien werden 3 abgestempelt und zurückgegeben, während eine Aktie Innerhalb dieser Frist niht eingereichte Aktie werden Das gleihe gilt für

T=- ahl

Hamburg, den 31. Oktober 1930. D E R E e I E R L E P I A E Mee ita Weberei Pausa Aftien-

E gefor- Die

Von je

für

sprüche beim unterzeihnet anzumelden. Karl Gonta

[70334].

Auto Schuß Krastfahr \sicherungs- Attiengesellschaft, Berlin. Unsere Getellichait it autgelcst. (Klä «biger werden aufge!ordert,

Berlin N. 58, Pavpeiallee 4. E L D R R E E R E R R E

Kreditbank Aktiengesellschaft, Berlin W. 8. Vilanz per 31. Dezember 1929.

zeug- Ver-

Die ibre An-

en Ligquidato1

[70918 j.

¡[ Süddeutsche Baut Aktiengesell- \chaft i. Liqu., Maunheim. Liquidationseröffnungsbilanz

TO8T3 1.

'Zuforfabrik Zülih Alex. Schoeller

__«& €Eo., Afkt.-Ges. Bilanz am 309. Zuni 1939.

per 4. November 19306.

r d, 70603

Aktiva.

Kasse Reichsbankgirokonto . . . Bank des Berliner Kassen- E wee Postscheckdamt Sorten und Devisen . . Ausländische Bankguthaben

A s R A. e Se 2 E

E «v Wertpapiere E 66 Außenstände:

gedeckt dur{ börsengängige E S4 dinglich oder anderweitig gesicherte Forderungen . Mobiliar . . Verlust . . . . * e, . Avale 58 008,—

S. E

Passiva. Aktienkapital . . . « Reservefonds . . . - » Verpflichtungen : innerhalb 7 Tagen fällig

Bankguthaben und Kasse :

RM

44 046 43 961

H

07 39

31 468/45 2 351/43 1 671/45 12 698/51

136 197/30 100 300¡— 34 965|— 161 500|—

307 939/15 1 165 240/33 1I—

181 658/46

2 087 801/24

1 000 000|— 200 000

107 967/59

Aktienkapital Reservefonds

RM [5 5 310/—

5 310|—

Aktiva. Bankguthaben . .

Passiva. E 5 000|— 310|—

5 310|—

Manuheim, den 4. November 1930.

Süddeutsche Bank Aktiengesell=- schaft i. Liqu.

Der Liquidator: Eppfstein.

E E A D

[70917].

Maunheimer Bank Afktiengesell- \schaf#ft, Mannheim. SiquivalenterummgarTang per 4. November 1939.

Aktiva. Bankguthaben .

NM |5) 5 918/55

5 918/55

E .

Passiva, Aktienkapital s Reservefonds Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag ¿7 O Reingewinn . . . . 224,45

5 000/|— 500/—

418/55 5 918/55

Mannheim, den 4. November 1930. Mannheimer Bank Aktiengesell-

séhaft. Die Liquidatoren : Wüst. Eppstein.

Fabrikgrundstück .„ . Fabrikanlage . . Eisenbahnanlage G Vorräte und Vorausleistun-

Bankguthaben . E: e Kassenbestand

Aktienkapital . . Geseßlihe Rüdcklage Darlehn . Gläubiger . « - « Wechsel . « Gewinn: |

An

O

RM [H 67 600!|— 1 214 738|— 61 253

Aktiva.

219 116/50 209 388/05 63 505/35 5 842,55

2 449/23 309 98687

gen

Landwirtschaft : p i G Bürgschaften 110 000,—

Für Passiva.

1447 200 12 502157 284 801/85 300 81009 85 668 23

Vortrag aus 1928/29 8 232,21

Gewinn aus 1929/30 . . 14 664,60 |

Bürgschaften 110 000,—

22 896 81

2 153 879 55

Gewinn- und Verlustrechnung am 30, Juni 1930.

An Soll,

Betriebskosten « - Abschreibungen « - S - = # ch5

RM !5

2 143 519/43 70 586/70 22 896!8L

2 237 002/94

Für Haben.

zahlt für je 100,— RM Nenn- RM i ffektengirobank hinterlegen und bis Verlustrehnung für das Ges 1 i wert der Auslosungssheine . . 650,—, | Gutsbesiger V Dan, nS g eme Hervest-Dorsten, 3. Novbr. 1930. gur Beendigung der Generakversamm- jahr 1929. kapitals für Abschreibungen. gesellschaft, Sit in Stuttgart. | bis zu 3 Monaten fällig . 599 833/65 | urm | Gewinnvortrag aus 1928/29 8 232/21 „dazu 5% Binsen für fünf Me, e E T SiDorvt iu Balg, Der Vorstaud. Hebing. ung dort belassen. Die Hinterlegung| 2. Beschlußfassung über Geneh Gesonderte Abstimmung beider |_ Vilanz per 31. Dezember 1929, |nach 3 Monaten fällig 180 000— | 770871]. Zuckerrechnung . . - - - 2 228 770/73 D a C ma Bayer. Löwenbrauerei der Aktien kann auch bei cinem deatt- der Bilanz nebst Gewinn- Aktiengattungen. Akti Ee A Stuttgarter Ziegelei-Afktiengesell- 2 237 002/94 vom Kapitalertrag 16,25 RM 146,25, Franz Stockbauer A. G. iu a Die diesjährige ordentliche General: | diesem ausgestellte Hinterlegungsschein des Aufsichtsrats und des fassung derselben in eundsäiher Mile 0ER Gewinu- und Verlustrechnuug. Vilanz auf 31. Dezember 1929. gad dee Es p auer O is E E 25 ———___TTTIEEEEEES | versammlung findet am Sonnabend, | spätestens am 1. Dezember 1930 bis \tanids. : Anlehnunçr an die A ectiid er Postscheck E S & C Att Ges. N zusammen 796,29, [69514]. den 29. Noveurber 1930, vormit- pam Ende der Schalterkassenstunden bei | 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. „Nordsee“ Deutsche Hochseesischerei | Banken . e Soll. RM |5 Vermögen. N .„-=Gef. E ersolgt bei g ree Greif-Werke A-G. Goslar a9. wos 1a Uhr, im Parkhotel zu Düssel- der unterzeichneten Gesellichaft hinter- (: Neuregelung der Geschäftsfüh Hremen-Cuxhaven A.-G., im ein- | Debitoren - a Geschäftsunkosten einschl. E L vordelieube Uag not Ga 0 T an r en . un . Vor . tr: U E in qun em 95 V 16 nes. ze mnen. 4 E S . L S E L 135 651134 G de L - - oge ab, gegen Rückgabe der gezogenen Î Tagesordnung: die Bemerkung enthält, daß die Heraus-f Die Aktionäre, die an diefer Ge a) rein redaftionelle Aenderungen | Maschinen E éine uneinbring- Maschinen und Rinrichtung und Verlustrechnung per 30. Juni 1930 uslosungsrechte nebst Schuldverschrei- Aktiva. 1. Vorlegung des Geschäftsberichis des gene der Aktien nur gegen Rüdckgabe | versammlung teilzunehmen wün der §8 1 bis 5 mit Ausnahme des | Mobiliar . s licher Forderungen . « | 224 653/48 | Geräte und Werkzeuge « « wurde von uns geprüft und befindet sich bungen der Ablösungsanleihe im [Maschinen . « « - 54 229/20 Vorstands, des Prüfungsberichts | dieses Scheins erfolgen darf. Dic | haben ihre Äktien bis spätestens K 8 2, bei welhem entsprehend dem | Jmmobilien S 5 Tageat ct=tÉL C in Uebereinstimmung mit den. ordnungs- gleichen Nennbetrag. Werlzëls o « ch 0-449 10 000|— des Aufsichtsrats und eshluß- | Kosten der Hinterlegung bei einem } vember 1930 Beschluß unter Ziffer 1 die Grund- 1551 952 360 304/82 e 4 mäßig geführten Geschäftsbüchern. Gießen, den 3. November 1930. Fahrzeuge « « - -. -- 15 052|— fassung über Genehmigung der Ver- | Notar trägt der hinterlegende Aktionär. | bei der Gesellschaftskasse, fapitalsziffer zu berihtigen ist, : Haben. 2 und Postscheck « « - Köln, den 6, Oktober 1930. Der Oberbürgermeister: Dr. Keller. | Jnventar .. « + « 29 700|— mögensaufstellung und Gewinn-| Wilkau, den 4. November 1930. bei dem 8 E. L. Fricà b) Aenderung des § b über die ___ Passiva, Gewinnvortrag aus 1928 . 75 Revisions- und Steuerbüro Betriebsmittel « « e « | 1400 196/55 und Verlustrechnung. Der Vorftand. & Co.,- Berlin W. 8, Ünte: Bestellung - und Abberufung des E S os 300 090 Erträgnis aus Zinsen, Pro- Dr. H. Bong. m 1509 177756 | *- Beschlußfassung über Entlastung G. Krämer. - O. Förster. Linden 18, Vorstands - sowie über dessen Er- | Rejerve 973 436 dlifeaiei San Verbindlichkeiten, Dr. Vona, des Vorstands und des Aufsichtsrats. | Der Auffichtêrat. C. Bareiß. bei einem Notar mächtigung zur Vornahme ein- | Vanken . 61 933 Konjortialgeshäften ain Sticnlanital ch6 Jn der am 20. Oktober 1930 stattge- F Passiva. 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. i | während der üblichen Schalterst zelner Geschäfte, . , |Azepte 98 408 GSceundbesiß. - - »è 88 425/61 | Reservefonds a |— | fundenen ordentlihen Generalversamm- Ta ftien- Aktienkapital . . « « « - | 400 000|—* Die Hinter E Aktien zwecks | [71099] u hinterlegen oder die Hinterit e) Aeñberuug des L 7 über dre } Heeditoven 605 771/91 | Berlust . . . « « « « « | 181 658/46 | Auswertungsreserve « « - 1 345/— | lung wurden die Anträge der Verwaltung Rückstellungen « « - . + 299 877/07 | Teilnahme an der Generalversammlung | Altonaer Hochscefischerei Aktien- dei einex Bank unter gleichza Vertretungsbefugnis des Vorstands, Hypotheken . . « « + - 174 598 E es 2 155\— | einstimmig genehmigt und die turnusge- esell chaften Schulden « « « - 785 552/17 | hat nah § 25 der Saßpungen spätesten gesellschaft in Altona. Sperrung für die Dauer der Ge d) Aenderung des § 8 über die | Rükstellungen für laufende 360 304/82 | teren 7 |12022/59| mäß ausscheidenden Aufsichtsratsmit- * Reingewinn - - « - » « | 23 748/51 | zwei Tage vor der Generalverjammlung | Die Aktionäre unserer Gesellschaft | versammlung ordnungsgemäß Wahl und Zusammenseßung des | Kontrakte . . . . 4 638 Verlin, den 30. September 1930. Banken . ... » » » » » | 8032/33 | glieder wiedergewählt. [70920] = | die Tage der Versammlung und der j laden wir hiermit zu der am 28. No- | weisen. Auffichtsrats und die Qualifikation | Delkredere . . 22 029 Der Vorstand. Gen 2 s 4 G 4 500|—| Die Verteilung einer Dividende findet Pfälzishe Bank Aktiengesell t 1509 177/75 | Sinterlegung nit mitgerechnet veneber 1930 um 11 Uhr mittags | Berkin, den 4.-November 18 zu solhem Amt, H Grunderwerbstéuer 708/— | T | ckanfitfonto. .. . 4 258/80 | nicht statt. : Ludwigshafen a, Mh: schaft, | _Gewinn- uud Verlustrechnung. bei der Kasse der Ge}ellschaft, in Altona im Sitzungssaale der Bäder und Verkehrs-Aktiet e) Aenderung des § 9 D den | Gewinn 1929 10 428/46] [70875]. E e pet I L m E Dunh Beschink der Geoenäüverkintimn- bei einem deutshen Notar Vereinsbank in Hamburg, Filiale gesellschaft. Turnus für A S en T 551 952/92 | Badische Gas3- und Elektrizitäts- E lung vom 4. November d. J. 1f die Ge- Aufwand, oder bei folgenden Stellen zu erfolgen: | Altona, Altona, Königstraße, statt- Der Vorstand. f Streichung der bi Pen î 5 WeriiGneninei gn ; : [70624]. sell)chaft aufgelöst. Die Gläubi Abschreibungen . « - » - 74 WOIE! ‘der Deutschen Bank und Disconto- | findenden austerordentlichen General- 10 und 11 über die Beschluß-| Gewinn- und Der Nee ns Vermögensrechnung Gewinn- und Verlustrechnung Vilanz per 30. Juni 1930. beh bete ubiger werven Betrieböverluste « » « + | 1966 33704 | Gesellschaft in Berlin, verfammlung ein. [T1084] dbu a Me D nd jor A1, Sigomar E für 30. Juni 1930. auf 31. Dezember 1929. rate R (a Iden. G eingewinn « » e... der Deutshen Bank und Disconto- __ Tagesordnung: J : - "Ludwigshafen a. Rh., den 4. No- 2063 589/69 | Gesellshaft in Düsseldorf, 1. Einziehung der im Porteseuille der | F+ Harrtefet Ges@ützordnung des | Maschinenkonto - 57 504 Vermögen, E i Ei “Saiten veinber 1930. { : der Dresdner Bank in Düsseldorf, Gesellschaft befindlichen nominell i „gesellschaft, g. Aufsihtsrats Ms chlu r avis Mobilienkonto . 8 302/_ | Anlagenwerte . . « « + | 4496 101/54 Abschreibungen und General- Immobilien . 483 483,60 | Pfälziihe Bank Akti ll _ Ertrag. der Bank des Berliner Kassen-Vereins RM 6000,— Vorzugsaktien unter | Einladung zu der am Doune w rats, as nl , Bote... ¿ch «1 W60— unkosien e e « « « 193 814/23| Zugang - - 37 500,— De Dea E: Sa T I IDONS | Gewin aus: in Berlin. Verwendung des hierdurch frei-| den 27. November 1930, desselben, die Besu L ante 7 452/54 | Außenstände . . ; . . . | 74072/54| Gewinn «-««««+»«- |_172592 —520 983,60 | : G ° Waren . « « - « « «- | 2048 898/83 | Stahlwerk Oeking Aktiengesellschaft. werdenden Betrages des Grund- | mittags 5 Uhr, in der Hamb S Le A er Auffichts E: S ckstellungen S As Guthaben b. Banken und | —--- 75 540/15 | Abschreibung 33 496,40 | 487 487 20 [68440] Mieten .. . « « 8 605/45 Der Auffichtsrat. Köngeter. kapitals für Abschreibarngen. Börse, 1. Stock, Zimmer 121, 1e Oro, ma ERE ät E S e e. 361 551/53 —|—| Eincrihtungen 516 750,08 Die Firma S%ôn & Schmidt, Aktien- gt 1E T as 7089 A eem rin gegn as brau ames ordentlichen Genera e Gas E 105 894/65 | Haftsummen - - - « - - Sd Einnahmen. 95 540115| Zugang E 97 150,33 esellschaft, in Waldheim (Sa.) ist am S S , tengattungen. ammlung. ie der bisheri z eteiligungen. » - - j Einnahmen . . - - ¡20 - —GTi290041 | do. 7 eds aufgelöt. Der unterzeichnete 2063 589/69 A eng S rat gge ian a as 2. Dts E es L Boie D Ctk zuGs eei ind 13 betreffend Ee S eDctlatic lte - . |_105 804/65 | Bert E 31 Ee 95 540/15 Abschr. - 117 586/93 | 4095 313 49 Q 9 Á e N o 2 2 - . o os s , 0 uo F Sa. fordert bierdurch als Ligaidator die fer Res werden bierdur zu der am Donners- | lier Anlehnung an die der Gewinn- und Verlustre ne 4 bis 16 zum glethen 105 894 rio an | Ca r Vorstand. E a | 04 878 Gläubiger der Attiengefellsha!t auf, bei [68834] 17 uße e i Beitastseaumen Tie tse rzg amel Ties A-G, irie a E En Punkte 08 Séhulde |— R SE S R s j E . 5 | ) ischerei em -G., E 70874]. ulden. L 2 A j ar Bogen ou Eerste as Westf. Gewerbe A.-G., |Firma Á: Dreyfus & Co. Berlin, E E 2. Entlastung des Vorstands u h) Samehang dex 15 24 u S Artiengesellshaft C. G. Rudolph, | Aktienkapital 3 000 000,—, 70618]. ae vab j Mens gegen die Aktienge)ell|haft anzu- Münster i. W. ranzösishe Straße 32, stattfindenden a) redaktionelle Aenderung der Auffichtsrats. a bisherigen bung, ilu O Neugersdorf, Sa., Meth. Weberei, davon ausgegeben . « | 2700 000—} Vilanz per 31. Dezember 1929. Zugang 840,— i ‘Wal Vilanz per 31. Dezember 1929, | ordentlichen Generalversammlung | gg 1 bis 5 mit Ausnahme des § 2, | I. Be) ußfassung über den L Geschäftsjahr und Verle! “ung Färberei u. Appretur ' | Geseßlihe Rücklage « - « | 160 000/— | E, Sa., den 28. 10, 1930. eingeladen. dei dem Richtigstellung der Grund- des Vorstands und des Aufi Reingewinns, und SHa u der Bilauz vom 31. März 1930. Mim. - « » § MORR— Aktiva. E E ias - T N A n O Soll, Tage... tapitalsziffer gemäß Beschluß unter| rats auf Herabsebung des G: omen 2h L UOD ON SN Be E Verbindlichkeiten . . . . | 1 766 588/66 | Fabrikgrundstüce, Gebäude, PUESg L |— 75556 66 Herrmann. Kassenrehnung . « - « « 171/22} 1. Vorlegung des Geschäfisberiis, Ziffer 1 zu erfolgen hat kapitals auf RM 301 200— Pun ten, 6 der Lid- Aktiva. RM Unerhobene Gewinnanteile 3 361/32] Maschinen . . «- .ch - + 275 000|— i 1 182 286 170895) Postscheckrechnung « « « « a002 | dex Buang jowzs Dex Sto ui b) Streichung der biéherigen 8864 wed der Beseitigung ver 5 i) Streichung des § 16 der L | Grundbstückde und Gebäude | 109 161/55 | Gewinnanteile d. Aktionäre | 159 360/— | Jnventar, Säcke, Automob. | 14 000," Betriebêwerte u. Vorräte | 1 078 346 11 Diamalt-Aktien-Gesell Wechselrehnung. - « « « | 469780| VerlustreGnung für das Geschäfts-| und 7, betresfend den nd lang durch Zusammen!egun A E T 120 541/85 | Vortrag auf neue Rechnung em » - . « 188 311/70 | Außenstände und flüssige | “München Es Warenrechnung . « « + - 269 767/12 jahr vom 1. Juli 1929 bis 30. Funi und Neuschaffu der Bestimmun- Stammaktien im Nennbetra( Tue s : Taba aua Mili A 4 829 Kasse, Bank- u. Postscheck- Mittel: j Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Debitorenrehnung « « « | 249 855/361 1990 und des PrüfungsberiGts des n über die Bestellung und Ab-| RM 1 200000,— im Verdi Sonders Absinmnung beer e d Vuhebt 1 TIRE 5 159 403/74] quthaben . . « . - « | 30 869/26 « 4178,60 | werden hierdurch zu der am 3. De: | Nichtbegebene Akkien « + | 13300[—| Zusa. ; fung des Vorstands, die Er- von 4: 1 und Einziehung v S Me d diejenigen Aktio- | Transformatorenanlage - | 14 960 Gewiun- und Verlustrechnung | Wechselbestand . - « « -„. | 260 743/50 « 14992,47 mber 1930. vermittags 11 Uhe, |Vorratsaktien . . . » . | 60000—| 2. Beschlußfassung über die Genehmi-| mächtigung desselben zum Abschluß} Verfügung gestellten Star K näre wel e i er dritten Tage | Kasse und Wertpapiere 14 697 für 30. Juni 1930. Außenstände « - « » » » | 336 866/86 + 16812,53 | fn unserem Geschäftslokal, München, | Beteiligungsrehnung + . | 3300(—| fung dieser Vorlagen und die Er-} eingelner cen qum L im Nennbetrag von RM 10h nare, welche spätesten am drttten Tr | Debitoren, Schuldner in P Os Tia eS » Le M Karolinenplatz s stattfindenden NIX. GJnventarrechnung - , « + 3 300|— teten Ie MLCRARg an Auf- tretungsbefugnis desjelben, sussottien îm Verhtlinis as Generali rsammlung fic zur E bine lfd. Medina E du R E ey M i Z| Debitoren . 849 640,93 |_ 885 6 L ordentlichen neralversammlung | 724 728/42 3 ich - a c) Streichung der bisherigen §88 im vor an dercelbên Aae Bestände e 965 253 etri E Passiva. | 3 146 258 ; ; lußfassung über die Verwen- ; 5 ; 4, lußfassu über die n erben anmelden. - 9. Itunask N 168 900/54 i: ? 350 000 Metbninr han amb n: E mad des: Haben. ann des B, und Keushafsung der 86 6 bis 16 rung deé Vesemidesteverea E tz e080, 11 092,77 Steuern und Abgaben - - | 232 73083 | Relervesonds - - - - L: MONNDD, 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- | Altienkapitalrechnung « « | 250000/—| ur Teilnéhme an der Ge zum gleichen Punkt, insbesondere] sid aus den Beshlüssen zu * Gewinn i. 29/30 5179,63 | 5913'14| Abschreibungen . - « - - 73 569/41 | Verbindlichkeiten 716 901/53 | Eigene Mittel: 000 und Verlustrechnung sowie des Ge- | Bankenrehnung. . . 28 748/67 | , Zur Teilnahme an der Generalver- über Ge Wahl des Aufsichtsrats (Grundkapital, Einziehung v [70623]. : n R A —— | Zuweisung zur geseßlichen | | Reingewinn: Aktienkapital . « « « » | 2000 000 äftsberihts des Vorstands und |Kreditorenrehnung: fammlung sind gemäß § 16 der Sabung die Zusammenseßung desselben wie tien und Ueberlassung der 108 Vilanz per 30. Juni 1930. 787 234 E ame 10 000— | Vortrag aus 1928 Reservefonds . « + « - |_200 000 Mufsichi6rats über das Geschäfts-| 1. Warengl. . . « « « | 257 143/41 Lien S LNRETE. E N Qualifikation zu diesem Amt, die Modalitäten bei der Hera? E Passiva. Gewinnanteil der Aktionäre | 159 360/— 1156,93 / 2 200 000 jahr 1929/30 und Beschlußfassung | 2. Darlehnsgl. . . . - | 108 109— bis zum 22. November 1990 bei einer} Belluksassungen des Aufslhts-| 7; Weriorenn AnssiGierat Aktiva, Kreditoren, Gläubiger in Borseag ousmene Mechuma Ei 1020 e I TRIOO L 20 B Enge 706 718 07 4 BASRCGar ans: tier: die Venwens erren « «o « | 5644004 | hinterlegen und die Hinterlegung durh| (Leine déeser die Vee| Ueber die Anträge zu N font ... ..... 10 500/— | unit, Verpflichtungen ‘15 723 Pet 1 106 791/32 | Hiniecbliebenen- und dung des Reingewinns. Reservefonds 11. . . 8 000|— | Lis ans DEPVEIERE SURIRIERDERE I gütung an den Aufsichtsrat und 4 der Tagesordnung Verlagsrechtkonto . . 125 300|— Altieukapital : QeD 320 000 Einnahmen. Gewinn- und Verlustrechnung Altersversorgungsfonds 49 078/07 3. Entlastung von Vorstand und Auf- | Sonderrückstellungsrech- icl aggr a iv 5 der Hinter- d) Streichung der bisherigen 8812 ae Un BRGERA er wo roi: Bankbestandkto. A Reservefonds E 2 2 572/60 | Vortrag aus 1928/29 « « 2 E per 31. Dezember 1929. Gewinn: 1928/29 13 263.59 î 8r, r d o P S E e ; 4 o 4 - ara i i E E . 200 'D Bar Taitabin an der Generalver- Sewinn- ‘und Verlustrech- E F ; Se Gesellschaft in BaTsin, nit Gub: Tad r ma E mung der Stamm- und E: Debitorenkonto s ss 134 835/47 E S li E S Se E AE 1 219 095/21 Aufwand. RM [F Se 1929/30 Ï 177 198/59 sammlung And dieienigen. Aktionüre| Wg „a 1 54324 E E Co., Berlin oder Le 14 bis 16 E Munft zugZaktionäre Ra Gd Gewinn- und Verlustkonto 22 009/75 787 234 z E L dai Geschäftsunkosten, Steuern 226 7231/3 F las 25832 erehtigt, welche spätestens am dritten Geis e Sei Die insbesondere über die Berufung, die Zur Teilnahme an der Sen 757 676/99 | Gewinn- und Verlustrechnung. Bankdirektor Wever, Basel, ist in Rückstellungen, Abschreib. 89 631/23 : Werktag vor dem zur Abhaltung der 724 72842 Gei Ée De E und Disconto- Teilnahme an den Bersamasilaten sammlung hee die iy rid art | Aufsichtsrat O I Reingewinn . ..«.- 36 889/79 Ee ey E I Y : ; inn- i: Derlin, c s ihre Aktien bis Sonnaver® iva. ; rahm, Baden-Ba un irektor O er 30. Junt 1359.

S ETBEIEENE. eir Tos, L f Ls ge Mg eg via g: S s E que Berliner Kassen- tas Besc{ußfassung in der- 22. November 1990, bei der Gei Atientapitalfonto - L a3 000L— E und Betriebs- g: Sritel Basel, find ausgeschieden. In 353 244/39 eue A Ey D i in a I j E E, : icd i der Stadtsparkasse in Harbur e D S der Vertretung des Betriebsrates i i oll. M | Es E O E Sre E Handlungsunkosten 166 397|54 beim Bankhaus E. Heimann, Breslau, e) Streichung der bisherigen 88 14 helmsburg E oweit É M 1tà O E 268 576100 E 4M P Mezbebeanilér riß Hünenberger dur Giitdats L 1928 . 1 156 93 | Handlungsunkosten 695 534/14 scheine bei L R. 1131/05| Lei einem Ee Notar, und 15, betreffend Bitanz und Ge- | ejner deutschen Éffektengirobar? r ——— 161 538/60 | Buchhalter Karl Auerbach abgelöst worden. | Gewinn 1929 aus Waren- | | Abschreibungen . « 171 045/33 der Gesellschaftskasse in bél Uebertragsonderrüdkstellung 6 735106 bei einer deutshen Effektengirovank, winnverteilung, und Neuschaffang | bei ihrer ffektengirobank oder 337 676/99 , 155 625 Gegen Vorlage des Gewinnanteil-| geschäften usw. . . - - 352 087/46 | Gewinn - - ch - » S 190 462/18 due Bayerischen Vereinebaut R Gewinn per 31. 12, 1929 1 543/24 e L Mitglieder der- Bn T 17 und 18 zum gleichen Srasagbe der raGGen Bestim Gewinn- und Berlustrechuuug E o S E cheines Nr. 7 wird p dec Falis hes Wo Sr paaie6 1057 041/65

: : I. (S E T hinterlegt en, er 30. d j ll t die von der Generalversammlun Z | _— dex Doraibiudidben Kreditgesellshaf 175 806/89 | Die Hinterlegung ist auch dann ord- f) Streichung des bisherigen § 15, | Fm ille der Hinterlegung der P S 1928/29 . 11 092,77 L ieciagie Dividende von 6 v. H. = RM Rechtsanwalt Dr. Hermann Fischer, Haben.

; Münch E Bre tyane Gewinn a. Warenrehnun 175 80689 | LUngégemaß erfolgt, wenn Aktien mit betreffend Verficherungen. i bei einem Notar oder einer Debet. Reingewinn in 9 63 5 91314 | 6,— je RM 100,— Stamm- und Vorzugs- Berlin, und Generaldirektor Karl Scheuer, | Gewinnvortrag -. - s 13 263/59 _iR MUnen r i g Zustimmung einer Hinterlegungs: e Gesonderte Abstimmung beider | legungsstelle muß bie Bescheinign! Zeitungsherstellungskonto IOD/O S Ea | aktien abzüglich 10 v. H. Kapitalertrag- | Berlin, sind aus dem Aufsichtsrat aus- | Rohgewinn e o ej 1065 TTO0G E Hardy & Co. in 175 806/89 i R A i Prger my M gge): ane vom Sea gen G eliutan Üi osars oder der interlegungesta, Arebit. 161 538/60 | steuer ausgezahlt. Bei Einreichung von | geschieden. L E 1057 041/65 i 2 s N * G: o ember 18 ur e ura etiat N ielengen 10- | di rfolat inter in UH : é : ; ind Neu in de sichtsrat gewählt wurde E

riner deutlhen Effeftengirobant | Füx pen nrw Femese!d |der Generalverjoumlung im Spere- | nôre, elte spätestens am dritten Tage der in Aoschrist sphtestens pre MY Piraten; 1 Abonnem. sNeugerövors, Sa den 3. No, 1 | Po Altienmäntel mit vorzulegen. | Here Dr. Friedri Mertens, Berlin, | Neustadt i. Schwarzwalv, den p E R E G N E E epot gehalten werden. vor dem n angegebenen Termin der Abl] de terleaung#ir p erlustkonto a Se . i: 1929. in, den 24. Oktober 1930. 29. August ; S München, den 4. November 1930. Für die ausgeschiedenen Aufsichtêrat-| Berlin, den 4. November 1930. Generalversammlung sich zur Teil- ua blau d * igereid lein. Neugersdorf , Ga., Mech. Weberei, | Lörra, den 31, Oktober 1. | Ver Sperling Getreide Holzzellstoff- und Papierfabriken Der Vorsizende des Auffichtsrats: | mitglieder Föllen und Kehl wurde eine | Der Vorsitzende des Auffi%btsrats: | nahme an derselben anmelden. Hauburg, den 7 N r2 V Färberei u. Appretur. E S Rebe Ctsdaft P —gune ‘gesellschaft. Aktiengesellschaft. Felix Sobotka. Ersahwahl nicht vorgenommen, : Wallich. Der Borstaud, Dex Vorsiaud, H. Harricf e E De intecsarist) er Ber Vorstand. Krüger. i Lomniy. Dr. Sperling. Der Vorstand, Christiani. Gaudig,

Actien-Gesellshaft,