1930 / 266 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wg 260

A O R L E fre

30. Dezember 1930, vormittags 9 Uhr, geladen. Herne, den 8. November 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amisgerichts. [72657] Oeffentliche Zustellung. Eckternförde, den 3. November 1930. Herrn Landwirt Wilhelm Klingenberg, zulegt in Finkenstein b. Gellen, z. Zt. unbekannten Aufenthalts. Fm Austrage des Gutsbesißers Heinrih Kellinghusen auf Sophienhof, Kr. Eckernförde, ent- lasse ih Sie aus der in der Urkunde vom 22, Mai 1929 übernommenen Bürgschaft und bitte mangels eines Anspruchs um Einwilligung in die Löschung der beiden Sicherungshypotheken von 8000 und 27000 GM binnen aht Tagen bei Meidung der Klage. gez. Dr. Vollert, Rechtsanwalt. Zum Zwecke der öffent- lihen Zustellung an den vorgenannten Wilhelm Klingenberg öffentlich bekannt- gemacht. Königsberg, N. M., 7. Nov. 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[72943] Oeffentliche Zustellung. Frau Direktor Marie Billeter in Lieg- niy, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Juftizrat Fronzig, ebenda, klagt gegen den Hippodrombesißzer Richard ASbdeccker, früher in Frankfurt a. O., jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrag, den Beklagten kostenpflichtig su verurteilen, an Klägerin 745,45 Rs§ nebst 8 % Zinsen seit dem 1. April 1929 zu zahlen und das Urteil evtl, gegen Sicherheitsleistung für vorläufig voll- streckbar zu erklären. Sie ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vorx den Einzelrichter der I. Zivilkammer des Landgerichts in Liegniß auf den 22. Januar 1931, 9 Uhr, mit der Aufforderung, fich durch etnen bei diesem Gericht zuge- lassenen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen. Liegniß, den 8. November 1930. Die Geschäftsstelle des Landgerichts.

[72658] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Hans Grasemann & Co. in Magdeburg, Gr. Münzstraße Nr. 1 a, vertreten durch den Geschäftsführer Gustav Kinbdling, daselbst, klagt gegen den Obsthändler Karl Herrling, früher in Magdeburg wohnhaft, jeßt unbe- kannten Aufenthalts, wegen Forderung, utit dem Antrage auf Zahlung von 325 RM dreihundertundfünfund- zwanzig Reichsmark nebst 10 % Zinsen. Zur mündlichen Den des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Magdeburg auf den 8 Januar 1931, vormittags 9!s Uhr, geladen.

Magdeburg, den 6. November 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts A, Abt. 4.

[72944] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Hans Grasemann & Co. in Magdeburg, Gr. Münzstr. Nr. 1a, vertreten durch den Geschäftsführer Gustav Kindling, ebenda, klagt gegen den Karl Herbst jun.,, früher in Magdeburg, wegen Forderung, mit dem Antrag auf Zahlung von 230,— Reichsmark (zwethundertdreißig Reichs- mark) nebst 10 % Zinsen. Zur münd- lihen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Magdeburg auf den S8. Januar 1931, vormittags 94 Uhr, geladen.

Magdeburg, den 6. November 1930, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. [72659]

Die Mannheimer Gewerbebank eGmbH. in Mannheim klagt gegen den Wolfgang Chappiuß, früher in Mannheim,

Käfertaler Straße 50, auf vorzugs- | 19193 19205 19240 19302 19407 19440

weiser Befriedigung aus einer Pfändung, mit dem Antrage auf Verurteilung des Beklagien zur Einwilligung in die Aus- ahlung dexr bei der Justizkasse hier finterl ten 315,54 RM. ux münd- lichen Verhandlung des Rechtsstretts wird der Beklagte vor das Amtsgericht, hier, Sibßungssaal 263, auf den 23. De- zember 1930, vormittags 9!4 Uhr,

vorgeladen. Maunuheim, den 5. Novem- 2377 2408 241

ber 1930, Geschästsstelle des Amts- gerihts. B.-G. 5,

[72934] Oeffentliche Zustellung. Rechtsanwalt Dr. Lustig in München in eigenem Namen, Kläger, klagt gegen Trautwein, Johann, Obsthändler, früher in München, Baaderfstr. 53/0 e Zeit unbekannten Aufenthalts, Be=- lagten, nicht vertreten, wegen Forde- rung, mit dem Antrag, zu erkennen: I. Der Beklagte ist schuldig, an den Kläger 85 RM m. W. fünfund- achtzig Reihsmark nebst 2 % Zinsen übex den jeweils geltenden Reichsbank- disfontsaz ab 1. Oktober 1930 zu be- goblen. IT. Der Beklagte hat die Kosten s Rechtsstreits zu tragen bzw. zu er- Der Kläger ladet den Be- zur mündlichen Verhandlung

atten. lagten

des Rechtsstreits vor die 5. Zivilkammer | 1763 1779 1957 1986 2016 2026 2099 des Landgerihts München 1 auf Frei: | 2100 2266 2273 2294 2308 2380 2457 tág, den 16. Januar 1931, vor- | 2484 2504 2525 2613 2616 2618 2639

mittags 9 Uhr, Sitzungssaal 85/1, mit

dex Aufforderung, einen bei diesem Ge- | 3198 3240 3351 3433 3501 3513 3609

richt zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten zu bestellen. Zum Zweck der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt- gemacht.

München, den 8. November 1930.

' 15514 5518 5531 5585 5591 5638 5889

Erfie Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staats8auzeiger Nr. 266 vom 13. November 1930. S. 2,

5. Verlust- und Fundfachen.

(72950) Gerling-Konzern Lebens- versicherungs- Aktieugesellschaft, Köln a. Rh.

Die Versicerungéscheine Nr. L 115 843 und L 244 876, auégeftellt auf das Leben des Herrn Franz Ullmann, Kaufmann in Dortmund, sind abhanden gekommen. Falls ein Berechtigter sich innerhalb zweier Monate nit meldet, sind die Ver- ficherungstcheine außer Kraft.

Köln, den 10. November 1930,

Der Vorstand.

6. Auslosung usw. von Wertpapieren.

Auslosungen der Aktiengesell- schaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien, deutschen Kolonial-

gesellschaften, Gesellschaften m. b. H. und Genossenschaften werden in den für diese Gefellschasten beftimmten Unterabteilungen 7—11 veröffent- licht; Auslosungen des Reichs und der Länder im redaktionellen Teile.

[73009] 5 % Argentinische inuere Gold- anleihe von 1887.

Bei der im Oktober 1930 in Buenos Aires erfolgtert 72. Verlosung sind fol- gende Nummern im Gefamtbetrage von Goldpesos 170 600,— gezogen worden: 336 Stücke der Serie A zu 100 Goldpesos Nr. 30 39 86 98 124 208 211 316 601 798 915 948 1038 1349 1457 1468 1542 1608 1654 1678 1726 1772 1796 1798 1801 1855 1914 1944 2026 2075 2076 2117 2129 2162 2210 2389 2414 2418 2438 2471 2518 2557 2645 2760 2921 2947 3049 3039 3164 3165 3173 3180 3255 3256 3322 3384 3432 3983 3611 3660 3719 3737 3743 3754 3870 3909 3936 3966 4013 4016 4019 4122 4198 4235 4369 4394 4413 4427 4551 4564 4569 4625 4695 4799 4802 4892 4893 4930 4973 5098 5250 5273 5379 5479 5490 5558 5677 5744 5764 5882 5936 5995 6137 6176 6264 6276 6296 6303 6319 6344 6524 6526 6657 6665 6686 6707 6735 6773 6910 7124 T7151 7205 7236 T7239 7302 7461 7495 T5387 T54T T6T4 T691 TTG3 TT99 7824 7840 T7899 T7958 8048 8158 8287 8501 8561 8599 8621 8684 8710 8752 8759 8767 8808 8816 8932 9049 9135 9165 9242 9298 9531 9532 9533 9599 9607 9726 9727 9843 9919 9992 10052 10068 10129 10144 10156 10162 10250 10281 10855 10390 10391 10419 10423 10447 10471 10477 10688 10707 10733 10746 10754 10788 10800 10849 10852 10866 10876 10961 11079 11191 11355 11433 11702 11893 11907 11916 12023 12132 12290 12315 12368 12391 12528 12607 12612 12809 12817 12876 12885 12993 13029 13086 13117 13138 13274 13313 13365 13395 13480 13491 13525 13534 13628 13712 13750 13801 13814 13824 13863 13995 14019 14085 14147 14333 14369 14399 14534 14664 14683 14774 14791 14817 14844 14906 15044 15070 15098 15349 15367 15431 15449 15460 15501 15503 15547 15571 15651 15652 15780 15955 16112 16338 16353 16453 16472 16555 16563 16581 16590 16627 16659 16713 16735 16759 16847 16893 16977 16992 16998 17037 17076 17297 17351 17356 17367 17392 17407 17454 17546 17561 17644 17784 17816 18154 18180 18302 18354 18492 18519 18705 18795 18857 18875 18889 18931 19010

19458 19462 19518 19520 19644 19662 19730 19758 196889 19927 19972 20071 20076 20124 20172 20260 20310.

136 Stücke der Serie B zu 500 Goldpesos Nr. 23 180 322 402 427 444 474 494 499 3516 523 542 712 966 997 1002 1030 1124 1148 1171 1196 1296 1592 1660 1723 1746 1762 1773 1849 1922 2066 2077 2094 2100 2160 2355 2445 2450 2484 2559 2649 2670 2737 2800 2820 2872 2908 2969 3029 3085 3118 3124 3204 3214 3299 3450 3641 3691 3740 3745 3768 3770 3791 3955 4040 4061 4087 4099 4103 4389 4487 4521 4587 4599 4646 4657 4668 4781 4884 4911 4939 4986 5087 5120 5141 5289 5369 5412 5448

5900 6012 6026 6203 6218 6246 6271 6305 6350 6466 6476 6565 6626 6638 6669 6803 6909 7053 7098 7207 7230 T2T2 7373 T7420 T461 7474 T7550 T7571 7620 7696 7744 T7784 - 7874 8014 8055 8088 8107.

69 Stücke der Serie C zu 1000 Goldpesos Nr. 65 164 242 249 251 415 5010 517 571 707 747 928 944 1056 1117 1186 1192 1330 1394 1431 1468 1527 1560 1570 1585 1646 1672 1752

2658 2723 2851 2905 2935 3065 3114

3619 3809 3877 3919 3927 3986.

Die Einlösung obiger per 1. Januar 1931 ausgelosten Stücke sowie der am gleihen Lage fälligen Zinsscheine er- folgt vom 2. Fanuar 1931 ab

in Berkin bei der Deutschen Bank

Der Urkundsbeamte des Landgerichts T.

in Fraukfurt/M. bei der Deutschen Vank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Frankfurt a. Main, in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, Filiale der Deutschen Bauk und Disconto- Gesellschaft, in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie. Berlin, Frankfurt/M., Hamburg, Köln, im November 1930.

Deuntsche Vank s und Discouto-Gefellschaft. Norddeutsche Bauk in Hamburg Filiale der Deutschen Bank und Discouto-Gesellschaft. Sal. Oppenheim jr. & Cie.

É Aktien- gesellschaften.

[68840 j

Die Firma S{ön & Schmidt, Aktieu- gesellshaft, in Waldheim (Sa.) ist am 30. 7. 1928 aufgelöst. Der unterzeichnete Nechtsanwalt P. Herrmann in Waldheim, Sa., fordert hierdurch als Liquidator die Gläubiger der Aktiengesellshatt auf, bei ihm innerhalb von 2 Wochen ihre An- fprüche gegen die: Aktienge}ellshaft anzu=- melden. Waldheim, Sa., den 28. 10. 1930. Schön & Schmidt A.-G, i, Liqu.

Herrmann.

[72984]

In der außerordentlihen Generalver-

sammlung der Aktiengesell)chaft für Kon-

zefsionsunternehmen in Nußland, Berlin,

am 10. September 1929 ist beschlossen

worden: „Der Vizepräsident der Central

Hanover Bank and Trust Company,

New York, Herr Whittlesey, wird zum

Mitglied des Aufsichtsrats gewähkt.“

__ Der Vorstand

der Aktiengesellschaft für Konzesfions-

SREIIONE in Rußland. essiag.

[71960] Lagerhaus und Haudels8gesellschaft Gräfenthal-Saalfeld/S. : Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am citag, den 5. Dezember 1930, nachn. 4 Uhr, im Ratskeller zu Saalfeld (hin- teres Zimmer) stattfindenden 7. ordent- licheu Generalversammlnug einge- laden.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz mit Gew.- und Verl.-Rehnung für 1929 sowie Be- {chlußfassung über Genehmigung derselben.

2. Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

3. Beschluß über Auflösung und Liqui- dation der Gesellschaft jowie Wahl des Liquidators.

_ Zur Teilnahme an der Versammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am zweiten Tage vor- her ihre Aktien oder die Bescheinigung über Niederlegung bei einem Notar bei unserer Gesellshaftskasse Gräfenthal hinterlegen.

Saalfeld, Saale, 5. November 1930.

Der Vorstand. Arno Köhler.

73236] ulengebirgsbahn Aktiengesellschaft. Mit Bezug auf § (16 des Gesellbschafts- vertrags werden die Herren Aktionäre zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Freitag, den 5. Dezember 1930, vormittag2 11 Uhr, in das Kreisständehaus zu Reichenbach (Eulen- gebirge) hierdurch eingeladen. _ Tagesordnung: 1. Geschäftsberihk, Vermögens-, Ge- winn- und Verlustrechnung. 2. Genehnrigung der Bilanz. 3. Erteilung der Entlastung an den Vorstawd und den Auffichtsrat. 4. Wahl von zwei Aufsihtsratsmit- aliedern. 5. Verschiedenes. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind nur diejenigen Alktio- näre berechtigt, welche ihre Aktien bis spätestens 2. Dezember d. J. bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berkin oder bei einem Notar, bei der Gefell- shaftskasse in Reichenbach (Eulen- gebirge), Kreisftändehaus, oder bei der ‘reisfommunalfasse in Reichenbach hinterlegen und sodann das von ihnen untershriebene, nach Nummern ge- ordnete Verzeichnis threr Aktien in zwei Exemplaren dem Vorstand der Ge- jellshaft übergeben. Eine mit dem Vermerk der - Stimmenzahl versehene Ausfertigung diefes Verzeichnisses wird zurückgegeben und dient als Ausweis zum Eintritt in die Generalversamm- lung sowie für den Umfang der Stimmberecktigung. Amtliche Bescheinigungen von Staats- und Kommunalbehörden oder Notaren über die bei denselben befindlihen Ak- tien gelten als Hinreihende Ausweise fur die erfolgte Hinterlegung. Die Bilanz nebst Gewinn- und Ver-- lustrechnung liegt vom 15. November d. J. ab in dem Geschäftszimmer der Gesfellshaft in Reichenbach, Eulen=- gebu.age (Kreisausshußbüro), zur Ein- fihtnahme für die Aktionäre aus. Langenbielau, 10. November 19830. Der Anfficht2rat der Euleugebirgs8-

Gemäß §244 H.-G.-B. geben wir hiermit bekannt, Philipp Grimm, München, infolge Ab- | lebens aus unserem Aufsichtsrat ausge- |cieden ist.

München, den 11. November 1930,

Die Direktion. [73002]

(73003) Sumboldt-Deußmotoren Aktiengesellschaft, Köln.

Jn den Auffichtsrat wurden gewählt die Herren: Rittmeister a. D. Karl von Geier, Venhaus, Post Spelle ; Adolf Langen, Fabrikbesißer. Krefeld; Karl Lindgens, Köln; Marx Pfeifer, Gutsbesigzer, Sittarderhof," Poft Elsdorf, Rheinland; Dr. Paul Silverberg, Köln; Dr. h. c. M. A. Straus, Kommerzienrat und Bankier, Karlsruhe; Dr. M. Straus, Rechtsanwalt, Karléruhe.

Köln, am li. November 1930.

Der Vorstand.

(72988]

Herr Geheimer Justizrat Ph. Grimm ist infolge Ablebens anm 28. 10. 1930 aus dem Auffichtsrat der Julius Gutmann Strumpfwarenfabrik Aktiengefell schaft aus- geschieden.

Neu gewählt wurde in den Aufsichtsrat in der außerordentlihen Generalversamm- lung vom 8. 11, 1930 Herr Nechtsanwalt Karl Maurmeier, München.

Memmingen, den 10. 11. 1930. Julins Gutmann Strumpfwareu-

fabrik Aktiengesellschaft. Die Direktion.

[72419] ktien-Spinuerei Aachen in Aachen.

In der ordentlichen Generalversamms- lung vom 21. Juni 1930 wurde be- {Gtossen, die bestehenden 1000 Stück lftien dexr Gesellschaft zu je 20 RM in 20 Stück Aktien zu je 1000 RM umzuwandeln. Gleichzeitig wurde der Vorstand ermächtigt, alle zum Vollzug der Umwandlung erforderlihen Rechts- medi 29 vorzunehmen. Wir fordern iermit die Aabader der umzutauschen- den Aktien auf, dieselben der Gesell- [haft zum Zwecke des Umtausches ein- ureihen und falls die eingereichten Stückde für eine neue Aktie niht aus- reichen, dieselben der B zur Verwertung zux Verfügung zu stellen. Die Einreichung und Verfügungstellung um Zwecke der Verwertung hat bis Hätestens 28. Februax 1931 zu er- folgen. Stücke, welche nicht rehtzeitig eingereiht werden, oder welche die zum Ersay dur eine neue Aktie erforder- liche Zahl niht erreichen und der Ge- sellschaft nicht zur Verwertung zur Ver- fügung gestellt werden, werden durch die Gesellichaft gemäß § 290 für kraftlos erflärt werden.

Aachen, den 5. November 1930.

Der Vorftand.

[71609]

_Lederwerke Rheindahlen A. G., M.-Gladbach-Rheindahlen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hierdurch zu der am G6. 12,

1930, vormittiags L160 Uhr, in den

Büroraumen des Herrn Notar Dr. Max

Strauß, Berlin, Kurfürstendamm 47,

s ordentlichen General:

versammlung eingeladen.

Tage®Lorduung :

1. Vorlage der Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung per 1929.

2. Genehmigung der Bilanz und Ent- lastung des Vorstands und Auf- sihtsrats.

3. Beschlußfassung über die Liquidation der Gejellschaft und Bestellung des Liquidators.

4. Vorlage und Genehmigung der Liquidationseröffnungsbilanz. ;

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, die ihre Aktien spät. am zweiten

Werktage vor der Generalversammlung

bei der Gesellschastskasse in M.-Gladbach-

Rheindahlen, bei dex PRIEeR Bank

und Disconto-Gesellschaft, Filiale Rheydt

in Gladbah-Rheydt, oder bei cinem

Notar hinterlegt haben.

M.-Gladbach-Rheiudahleu, 6. 11. 30.

Der Vorstand. Wilhelm Pelze.

[73235]

Hiermit laden wir die Aktionäre

unferer Gesellshaft zu der am Mon-

tag, dem 8. Dezember 1930, nach- mittags 6 Uhr, im Sibhßungszimmer de? Bankhauses H. F. Lehmauu in

Halle (Saale), Gr. Steinstraße 19

(Eingang Universitätsring), statt-

findenden ordentlichen —Generalver-

fammlung ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung und Genehmigung der Bilanz sowie des Gewiun- und Verlustkontos für das Geschäftsjahr 1929/30. Beschluß über die Ver- wendung des Reingewinns.

2. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Auffichtsratswahl.

Hinterlegungsstellen für die Aktien

sind gemäß. § 12 des Gesellshaftsver-

trans unserer Firma das Bankhaus

H. F. Lehmann in Halle (Saale), Große

Steinstraße 19, sowie die Dresdner

Bank, Ftliale Halle in Halle (Saale),

Markt 19.

Halle (Saale), 12. November 1930.

Gebauer-Schwetschke Druckurei und

Verlag A.-G., Halle (Saale).

Der Auffichtsrat.

o und Diseonto-Gefellschaft,

bahn-Aktieugesfellschaft.

daß Herr Geheimer Justizrat?

Bayerische Handelsbauk. { [72966]

A. Ludwig Stei Aktiengesellschaft, Rem Die Aktionäre unserer g werden hiermit zu der am g] ber 1930, na mittags 5" he Kaiserhof in Elberfeh indenden 16. ordentlichey versammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschäf und des GeschäftsabsGsyz Gewiun- und Verlustre@y das Geschäftsjahr 1929/3 2. Beschlußfassung Über Gene des Geschaftsabschlusses unh lastung. der Verivaltung Stimmberechtigt in der Ge, fammlung sind diejenigen 5% welche ihre Aktien bis [patesteni ember 1930 in unserem Ges a ei der Kasse der Gesellschaf einem deutshen Notar hinterle Remscheid, den 10. Novemb, A. Ludwig Steinmez Aktiengesellschast. " Der Vorstand.

[72964] VBürgersäle Eikbeck Akt. Ges, Hamb

Generalverfammlung ay tag, den 1, Dezember 1939 mittags 4 Uhr, im Büro de Dres, Oppens und Heineberg brüde 2a, :

Tagesorduung:

1. Besprehung über die durá min dem Anfechtungspr Herrn H. Sg gegen die vom 9, Oktober 1930 ge Sach- und Rechtslage.

2. Antrag der Aktionäre Rebhuhn und Frau auf des Herrn Gustav Smi r Amt als Vorstand.

eshlußfafsung über rant Ae der Gesellshaj Herrn Gustav Smith weg orduungsmäßiger Führung Amtes als Vorstand und über die Abberufung des bi mai tsrats und Wahl eine Aufsichtsrats.

Durch Beschluß des An Hamburg, Abteilung für das register (§.-R. B 1600), vom 1. ber 1930 ist der Einberufer zn haltung dexr Generalversammlm der vorstehenden Tagesordnu Grund des § 254 des H.-G.-Y,

Der Beschluß vom 1. Novemba wird dahin ergänzt, daß mi Führung dés Vorsizes in der t Eheleuten Rebhuhn einzuberü Generalversammlung der hiesige Dr. Paul Oppens betraut wird Bernhard Rebhuhn ut Dorothea RebhHuhn, geb.

[73006]

Vilanz per 31. August l Aktiva: Grundstücke RM 18 Fabrik- und Wohngebäude Rei 748 159, —, Maschinen RM 2% Werkzeuge, Schnitte, Stangen, triebseinrichtungen RM W Forderungen RM 118 850,61, theken RM 105 925,—, Kasse, §

chsel RM 4432,72, Wertpapiel Beteiligungen RM 2001 —, RM 6666,67, Waren RM 45 Summa RM 2000 849,73. Liguidationskonto RM 75 5670,

uldvershreïibungen und Hy

M 127 826,—, Gläubiger Re 45 274,20, Bankshuld RM 16 Bürgschaft RM 6666,67, Transi Passiven RM 112 025,—, L RM 2 000 849,73.

Gewinn- und Verlustrechn 31, August 1929, Debet: : konto RM 76 377,31, Abschr auf Gebäude RM 5000,—, Abs en auf Maschinen RM 13 10475 VWroifaiittn i Werkzeuge R 22 800,96, Handlungsunkosten mark 40557544, Summa RM 52 Kredit: Buhmäßiger Ueberschuß mark 378 962,10, Verlust RM 18 Summa RM 52285843

Berlin-Adlershof, 30. Jun!

Fraukonia Aktieugesellsà

vormals Alberti Frank i.

R. Cordes. [71311]. Vilänz per 31. Dezember ! Aktiva, 88 Forderungen . « « e e «| V r E. a E Einrichtung « « - o. - 995 Passiva. 2 Altienlaäpital . . «o - pa E 4 O 995 Gewinn- und Verlustre? per 31. Dezember 192 Verlustvortrag « - « . a . ] I} Auflösung der Reserve « « - | j De e eas ao 1

München, den 19. Mai 198.

Karl Pank, Vorsitzender.

Untere Jsar A,-S-

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 266 vom 13, November 1930. S. 3,

2683) E Verwertung E Limmerei- und Spinnerei- E Abgängen, Gera. Die Aktionáre werden zu der kn jenstag, den 2. Dezem R e r chmittags 4 Uhr, im Hotel Kaiser- Berlin, stattfindenden ordentlichen ceralversammlung eingeladen. Tagesordnung. L „nehmigung der Dla L Be A des Vorstands und des : Aufsihtsrats. el Aufsichtsrats . ; s a ‘von Namensaktien haben her ihre Persönlichkeit aus- weisen; Fnhaberaktien - sind durch äntel oder dete Bankbestätigung, wo asftien hinterlegt sind, auszuweisen. orr Robert Furch in Eßlingen ist h Tod aus dem Aufsichtsrat der Ge- last ausgeschieden. E Gera, den 10. November 1930. Der Vorstand. Robert Walther. Gerard Walther.

6 }

"h. Schuck, Seifenfabrik A.-G.

‘in Liqu., Frankenthal, Pei.

Die Aftionáâre unserer Gesellschaft

erden hiermit zu der am Freitag,

en 5. Dezember 1930, vormittags

1 Uhr, in den Amtsraumen des

lotariats I in Frankenthal stattfinden-

„n ordentlichen Generalversamm-

ung eingeladen.

: Tagesorduung:

1. Bericht des Liquidators; Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1929 und Ge- nehmigung diejer Vorlagen.

9 Entlastung des Liquidators und Aufsichtsrats.

Die Aktionäre, welche an der Gene-

alversammlung teilnehmen wollen,

hen ihre Aktien bis zum 1. Dezember

; der Gesellschaft oder einem Notar interlegen.

A ttenthal, 12. November 1930.

Penig i. Sa.

werden dîie Aktionäre unjerer Gesell- |

haft zu unserer am L.

saale der Dresdner Bank, Dresden,

lichen geladen.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung if jeder Aktionär berechtigt.

Um in derselben zu stimmen oder An-

träge zu stellen, müssen die Aktionäre

spätestens am 29, November 1930 ihre

Aktien oder Über diese lautende Hinter-

legungssheine einer Effektengirobank

entweder bei einem deutschen Notar oder bei einer der nachstehenden Stellen hinterlegt haben und bis zur Beendigung der Generalversammlung dort belassen: bei der Gesellschaftskasse in Penig oder bei der Dresdner Bank in Dresden, Berlin, Leipzig oder Chemniß oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, Abteilung Becker & Co., Leipzig. TageL2ordunung : 1. Vorlegung des FJahresabschlusses für 1929/30 nebst Gewinn- und

Verlustrechnung sowie des Berichts des Vorstands und des Aufsichts- rat3 dazu :

. Beichlußfassung über Genehmigung dieser Vorlage und die Verwendung des Reingewinns. ; 5

3. Beschlußfassung über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Sayung®änderungen: § 3, Neufest-

seßung dexr Gesellshaftsblätter; § 13, Abänderung der Mindestzahl der von der Generalversammlung ge- wählten Mitglieder des Aufsihtsrats.

5. Aufsichtsratswahlen.

Penig, den 10. November 1930. Vatentpapierfabrik zu Penig.

Der Auffichtsrat.

r

er Vorsißende des Aufsichtsrats.

72717].

leftrizitäts-Actien-Gesellschaft vorm. W. Lahmeyer & Co.,

Dr. Victor von Klemperer.

z Schöneberg, Eberéftr. 39, ift Herr Ma Gemäß § 9 des Gesellschaftsvertrags | Breitkreuz, Berlin NW, 5, Bade

L - Dezember | den Aufsichtsrat unserer Ge1ellschaft ein- 1930, mittags 12 Uhr, im Sibßungs- | getreten.

«Fohannstraße 3, stattfindenden ordent: | verfiherungsbank Aktiengesellschaft. Generalversammlung eir | E

T [72971] / i : [72986] Bekanutmachuug. [ Patentpapierfabrik zu Penig, An Stelle des Herrn Emil Zech, Berlin-

Straße 20, als Betriebsratsmitglied in

Allianz und Stuttgarter Lebens-

72689]. Dsnabrüder Kupfer- und Drahtwerk. Bilanz am 309. Juni 1930.

Aktiva, RM [3 Anlagen. Grundstücke: Bestand am T E A ea G Gebäude: Bestand am l. Juli 1929 2 617 670,— 2 934,47 2 650 604,47

650 000|—

Zugang -

Abgang

60000,—

Abschr.

64766,47 124 766,47

Maschinen und Kessel:

Bestand am 1. Juli 1929

3 857 534,— 721 594,46

4 579 128,46

2 525 838|—

Zugang « «

Abgang

467 862,63 Abschr. 404006,83 871 869,46 | 3 707 259|—

Geräte: Bestand am 1. Juli j, I an 2E s 1}— ck» 6 883 098 Bestände u. Forderungen. | Bestände . . 6562 804,01 | Kassenbestand 27 565,70 | Forderungen 9 294 326,06 |15 884 695\77

j Ï

Meieiliguittgen « = - s. 43 512/30 Bürgschaften und Avale | RM 1 014 442,12 DNELEE. “d 22 811 306/07 Passiva. | Einlagen. | Aktienkapital . . - o o » | 9600 000—

Reservefouds . «. «.. e « | 1864 226

ralversammlung am Montag, den S, Dezember S Uhr, im Sitzungszimmer der Gesell- schaft in Oeysch - Markkleeberg, König-

72963]

Energie Aktiengesellschaft Leipzig in Oetsch-Markkleeberg. Einladung zur ordeutlichen Gene-

1930, uachmittags

e Ian 26. agesSorduung : 1. Vorlage des Se sGa fers und des Rechnungsabschlusses für das Geschäftsjahr 1929/30. Beschlußfassung über die Genehmi- ung des Abschlusses und über die Betinenduna des Reingewinns. 3. Erteilung der Entlastung an die Verwaltung. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien mit Num- mernverzeihnis wenigstens drei Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse in Oebsch - Markklee- berg, der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig, der Stadt- und Giro- bank Leipzig, der Thüringer Gasgesell- schaft in Letpzig oder einem deutschen Notar hinterlegt haben und dies durch Vorlegung des Hinterlegungsscheines vor Beginn der Generakversammlung nachweisen. Notarielle Hinterlegungs- scheine sind bei der Gesellschaft spätestens ¿wei Tage vor der Generalverfammlung einzureichen. y Oetzsch-Marfkkleeberg, den 10. No- vember 1930. j Energie Aktiengesellschaft Leipzig. | Der Vorstand. | Schuh. H. Weigel. |

[72692].

sellshast werden hierduxch zur di

73001] Nheinische Faß- uud Sperrholzfabrik, Aktiengesellschaft, Andernach am Nhein.

Die Herren Aktionäre unserer Ge- es

jährigen, am Sounnabeud den 6. Des

zember 1930, vormittags 11 Uhr,

in den Geschäftsräumen der Rheinischen Faß- und Sperrholzjabrik A.-G. in Andernach stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein-

geladen. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts und des rFahresberihts sowie der Ge» winn- und Verlustrechnung für das

Geschäftsjahr 1929/30.

2. Beschlußfassung über die Verwens- dung des Reingewinns sowie Ent- lastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3. Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind nah § 12 unseres Ge- jellschaftsvertrags diejenigen Aktionare berechtigt, welhe ihre Aktien spätstens am 2. Dezember d. F. bei unserer Ge- sellschaft oder einer der nachstehenden Banken

Darmstädter und Nationalbank, Ber- lin, und deren Niederlassungen,

Deutsche Bank und Disconto=-Gesells schaft, Berlin, und deren Nieder- laffungen,

Dresdner Bank, Berlin, Niederlassungen, Nathansohn & Stern, Hannover, oder bei einer Effektengirobank hinter-

und deren

legt haben.

Andernach, den 8. November 1930. Der Vorfißende des Anffichtärat®: P. Leber.

The Moscow Narodny Bank Limited.

Dezember 1929.

Bilanz per 31. Passiva. Kapital: Autorisiert: 100000 Aktien à £ 10 Emittiert:

50 000 Aktien à £ 10, voll bezahlt

50 000 Aktien à £ 10, worauf £ 6.18 s.

£ S, d, F 8, d

e e L GOOO00, O O

500 000, 0. 0

- Qu.

ck » | E m 345 000, 0. 0| 845 000. 0, 0 Sonderrüdcklage . « + » « 160 000 FERBCOA Frankfurt a. M. : Pensions- u. Unterstühungs- | Reservekapital . E E S 135 000, S Bilanz auf den 30. Juni 1930. fonds . . . « « « « « | 190 000/—| Laufeude Konten der Kunden und Einlagen « « - 885 795.16. j 51 226|— | Korrespondenten der Bank „ooo 681 862.18.10 Aktiva. Do RM [H Anleihen r a S t ide und Gebäude: Stand am 30. Juni 1929 EA E Y __ | Vorschüsse gegen Waren « « «¿aso ooo . 4, E reibung 1929/30 Eon . S S S D 9: É D Me S . 47 800— 696 900 |— e Ciaes e ss G Vorschüsse gegen Wechsel . U E E S h L Pertpapiere und Beteiligungen «e eee o ooo 28 ab e Restlöhnung für Juni 1930 95 085/90 DientrtGiotes E A S +500 S Allgemeine Baurehnung . . «ooooooo 24 Rückstellung für Kosten der depe Ei 4 ggen A ‘unkosten . 58 503. 5. 7 Vorschüsse an uns nahestehende Unternehmungen « - 10 097 677 Kapitalerhöhung + - - 40 480|— | Diverse Kreditoren und aufgelausene A Verschiedene Schuldner « «oooooooooo 744 778/12 Nicht erhobene Dividenden 261 Verpflichtungen der Bank (wie untenstehend) in Bankguthaben S D S e ck.0 §0: 0.0 0- 0..S E Schulden : A 6 040 072 75 tg ao, Stg 1 123 696 2. 9 K 3 E À . .- . * . . - . s . . . . . . - . . . . C Rein ewinn ein Li L 1 . . . . D E A E « s . . 5, 4 917.17.10 ickabtuagen S E. ch:ck 0 S 6:6 #6 9.0 0 0.0 A Betra a. E 681 180/42 Akzepte A É d S+.S F F « ® m S 51 221,15 8/1 17 ( ( 48 033 533/59 | Bürgschaften und Avale | |Dokumentakkreditive und Kreditoren für Wechsel und A —| RM 1 014 442,12 | Dokumente zum Jnkasso (wie untenstehend) 1570 863, 5. E : t Gotvintt- und Verlustkonto . „oa... 13 140.14. 3 Passiva. odo 22 811 306 07 Attienkapital: Stammaktien. « - o a oooooo 18 000 P : ; | 373122. 4. 4 Vorzugsaktien « «o oooooooo 10 000|—18 010 000|— Gewinu- und Verlustkonto. is E i iE R 1801 000|— iva. f Geseßliche E abe oa 00/08 5 Abschreibun i G ce, ¿ f n laufender Rec 495 022.19.11 is n: / i j s gen auf: RM |H | Kasse und bei Banken in laufender Rechnung « + p verschreBungen: F Ster T0000, 12160 500 G c E E Eilen boi Bt oan np 94 380. 6. 2 S Zuni My G | Maschinen und Kessel . | 404 006/83 | Kurzfristige Darlehen (sichergestellt durh Britische 50000. 0. 0 190 Ee ifrs. 948 000,— | 768 543/60 | 468 173/30 Staatspapiere und Bankwechsel . . . . « « : K O . . . . . . . . J . . -— F ano D : : Effekten: T8, 14 052 000,— 11391 956/40] Reingewinn RM 681 180,42 E Clan aiais (om Marlinceile) - . 1 200343, 4, 9 Für Warenlieferungen u. Gutschriften ier Abrechnungen 7 365 323/90 | 50/4, Dividende . . . s 480 000|— De S e i Vicciiparite) 1900. 0. 0 Guthaben uns nahestehender Unternehmungen . . - - 2 165 455/65} Vortrag auf neue Rechnung | 201 180/42 Genossenschaftliche Transitbank, Riga: ene ALZEREngen auf in Ausführung begriffene 183 527/93 1 149 953/72 9000 En Sue ò 100 Gold Lats E E De aer go j Sf e S M (zum Emissionspreis) „... o - 5, E. 11 240 278, 5, L in ® f trag aus 1928/29 . . | 190 058/14 0 b E ie Beutfrebtie E 7 DES T 3 799 102/42 E A ach Ab- Darlehen und Vorschüsse an Kunden «„ «o en A L Durhlaufende Verrechnungsposten - « . - - L S 498 125/53 zug sämtlicher Unkosten, L ivar B 1 richti ° We Ä für : Teilschuldverschreibungenablösung, am 830, Juni 1930 hes Steuern usw. « « « « | 959 895/58} Dis pn tes R e D Me erbattem A E R A 0 E U 2.15, Noch niht erhobene Dividenden « « «e. e o... 13 794/30 (72718] Sale A ena 2e N 2451 817/41 Deutsche Mikroniwerke ors Q geg O : Eicherheiten: eigene RM 96390, fremde RM 6919070,19 DENMEC 2 Aktien-Gesellschaft, Leipzig, Sicherheitswechsel E A 320 441.14. 0/2 296 445. 5. 8 48 033 533/59 Bilanz per_30, Juni 1930. | iverse Debitoren U 17 pee s D E A A P 5 185.14. Gewinn- und Verlustrechnung [95 | Jnventar (abzüglih Amortisation). « « « + . . - . Soll auf den 30. Juni 1930. ee Fes S As Vorausgezahlte Miete « «ea eee 3071,19, 5 a8 RM |Z RM [H ari S E 9 678|— Bey unas der Kunden (wie obenstehend) in A ; E E E bezug auf: Teil i E 684 569 Boitaa c ae 118 593/04 lbfertige Drudtarbeiten - 1 900|— ( : hi as Leilihuldverschreibung8zinsen ; ¿ | 2702 490/04] Geschäftsgewinn « | 5768 083/93 Series Ei 2 442/90 D Gntotes. apo stasoe LINO D rior Abschrei ä E 47 800|— i R E 137 66 : E E s wi my dis » e « | 24561 817/41 A Gang E 492 019/27 | Debitoren aus Dokumentakfreditiven, Wechseln und av aen5, 8 S4 Cn 7 686 676197 C571 031 37 Dokumenten (wie obenstehend) « « -- .*- - —- —— . Ci —_——— 8 7 dds . Di einstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- E E 260 000 : s y difking init bên cebeveurdarit geführten Büchern und deren Unterlagen bestätigen ma R 1 243 48 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929 rantfurt a. M., im September 1930. : i E A E 100 000!— i e u È Otto Tiaakn igs und Kurt Lindheimer, öffentlich angestellte und beeidigte ugt E E edie E S L ar O S Vücherrevisoren der Jndustrie- und Handelskammer zu Franksurt a. M.-HanaU. | L editoren 55 625/40 Behiies Le Es E S A S O EBOOO A Die Dividende für das Geschäftsjahr 1929/30 gelangt gemäß Beschluß der | Darlehen . . . « . «+ «| 9727412 Lens E C R S Cam Cie ce R. 8 Generalversammlung vom 8. November 1930 gegen Einreichung der Gewinnanteil- | Sieuerrüdstellung « + « » 20 000|— Vort E S L N A Guts ai C 555 53 888137 03.) I TL L RM 120,— für jede Stammaktie über RM 1000,— (Buchstabe A Nr. 1 bis G37 031/37 i —— 17 000) und : Kredit. L RM 12,— für jede Stammaktie über RM 100,— (Buchstabe B Nr. 1-—-10000)| Verlust- und Gewinnrehnung. Ls, Dees A D R Sai dais A wbzüglih Kapitalertragsteuer ab 15. November d. J. zur Auszahlung, und ztwar: / 1. December 1929 Jahresgewinn nach Abschreibung u. Rückstellung in Frankfurt a, M.: bei der Kasse der Gesellschaft, e Os «9+: abwe dag ür Ei fommensteuer und Unkosten & - = « « «e» « « « {779221211 bei der Darmstädter und Nationalbank K. a. A,, Filiale Frankfurt (Main), Es lia ed + 25 e für Einkor EESETT bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. La Grundstück8unter ng - E eiz ainie bei der Deutschen Bank W Disconto-Gesellschaft, Filiale Frankfurt, Egon i S 2 Ins L Saa er 1000+ O s ee P 6a 13 140.14. 3 bei dem Ban Grunelius h E van 37 | 31, : _ bei dem Bankhause Gebrüder Sulzbach, lbank K.'a. A. L e M. gembluhter, Vorfißender. i ta R E DOE EIEIE M Ra N Gens x T6) L AOOUOOOS M. Shmeleff. G. Martiushin. N. Baron. P. Ginsburg. bei E - veran waar e E E Grundstücksertrag » « « « 42 123|— J, Muirhead, Deputy Manager. B. Potts, Hauptbuchha Gi bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, E 00 D F M) = Wir haben die See Bit "a amg erag wg van gear und jegliche : chickle L n die obi l : 9e f wirf var e DTEA Eo G Le ai mtÓ A von uns bendtigte Fuforuation und Erklärung erhalten. Wir berichten, daß unserer bei dem Bankhauje Hardy E Lo. B n iee : ist, fo daß sie ein wahres und richtiges Bild

in Darmstadt: bei der Darmstädter und Men K. a. A.,

Î : bei Simon Hirschland. .

je r Les dem Mee Aufsi S Ge Herren Direktor i ster a. D. Hans vo

Die der Amtsdauer nach aus dem T Henke, Dr.-Jng. e. h. Walther vom

Generaldireftor Dr. b. e. Albert Vögler wurden wiedergewählt.

Frankfurt a. M., den 10. November 1930, i E Der Vorstaud,

Ra eich8mi

n Raumer

aus den Herren: Otto yer, Brandstetter, Dr. Curt Hofmann. Leipzig, am 1. November 1930,

Dex Vorstand.

Der neue Auffichtsrat sept ih zur | Ansicht nach die Bilanz richtig aufgezoge!

islliam W Bank darstellt, und zwar nach unserem besien S iTGaa: Lia und an Hand der Bücher.

Erklärungen, die uns gegeben wurden, 11, Fronmonger

Direktor Otto Staps.

Dipl.-Kaufmann Heinrich Gaebel,

Lane, London, B. C. 2., 7. ar - i Peat, Marwick, Mitchell S Ke, Auditors, vereidigte Bücherrevisoren,

issen und gemäß den

Februar 1930.

À

N M

Pw Atl Frl A (v

G fe S

5 rf 158 ‘S Ï