1930 / 268 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e A s k: ep agt - ibe s v L L, \ E e V9 Lad L id E es De E d “Bett » i L e S fee id - » r ä as I 7 E P ot Ls R A M Att Ie p n A «ibi A a D j adi a s . e t x r Nr Lf DA t R S E R A P C EBIE D Lon A a L E Ai R R E e L R Suite A O M E

E R A

Ven

Zweite Zentralhandel8regifterbeilage

Großengottern, am 7. November 1930 eingetragen worden: „Die Genossen- haft ist dur< Beschluß der Generalver- e iang vom 3, September 1930 aufgelöst.” Das Amtsgeriht in Langensalza.

Ludwigshafen, Rhein. [73222]

Genossenschaftsregister.

1. Gemeinnüßige VBaugenosfsen- schaft Speyer, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht in Speyer: Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 29, ' Septem- ber 1930 würde das Statut in $ 2 (Ge- enstand des Unternehmens) geändert. Begenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Wohnungen für die minderbemittelten Genossen. Der Zwe> der Genossenshaft ist aus\schließli< darauf gerichtet, Minderbemittelten ge- sunde und zwe>mäßig eingerihtete Woh- nungen in eigens erbauten oder ange- kauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Zu diesem Zwe> soll es der Genossenshaft au<h gestattet sein, von ihren Mitgliedern Spareinlagen ent- gegenzunehmen, deren Verzinsung auf 5% beschränkt ist. Die Genossenschaft kann au<h Heimstättenausgeberin wer- den und zu diesem Zwe> neue Wohnun- gen exstellen oder Grundstü>ke und Wohnungsbauten gur Verfügung stelken. Einer spekulativen Verwertung der Häuser wird dadur< vorgebeugt, daß diese nur zur Nuzung oder untex Ver- einbarung des grundbuchlih zu sihern- den Widerkaufsrehts oder als Reichs- heimstätten abgegeben werden, Eine Vergünstigung einzelner Personen dur unverhältnismäßig hohe Vergütungen, Entschädigungen odex Gehälter, dur Zubilligung besonderer Preise bei Ver- gebung von Baulieferungen u. dergl. oder dur< sonstige Verwaltung8aus- gaben, die niht dur< den Zwe> der Genossenschaft bedingt sind, darf nicht erfolgen.

2. Eingetragen wurde am 11. No- vember 1930: Pfalzkauf JInteressen- gemeinschaft Pfälzis<her Einkaufs- genofsenschaften, eingetragene Ge- uosseunschaft- mit bes<hränkter Haft- pflich in Neustadt a. H. Das Statut ist am 3. September 1930 errichtet. Gegen- stand des Unternehmens ist der gemein- me Einkauf von Waren für die ange- 1<lossenen Einkaufsgenossenschaften der Kolonialwbarenhändler.

Ludwigshafen a. Rh., 11. Nov. 1930.

Amtsgeriht Registergericht.

Staufen. [73223] “Gen.-Reg. Band I O.-Z. 35, Bezugs- und Absaßgenossenshaft des Bauern- vereins Hartheim, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Hartheim: Die. Firma is geändert in „Landwirtschaftlihe Ein- und Ver- faufsgenossenshaft Hartheim, Amt Staufen, - eingetragene Genossenschäft mit beshränkter Haftpflicht“ mit dem Siy in Hartheim. Neues Statut vom 28, September 1930, Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Ge- genständen des landwirtschaftlichen -Be- triebs gemeinschaftliher Verkauf land- wictsGasüicher Erzeugnisse. Staufen, den 6. November 1930, Bad. Amtsgericht.

[73224] Weferlingen, Prov. Sachsen.

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 26, Kredit-Bank und Treuhandgenossenschaft, eingetragene Genossenshast mit beschränkter Haft- pfliht in Weferlingen, folgendes einge- tragen worden: }

Die Genossenschaft ist dur< Beshluß der Generalversammlung vom 27. August 1930 aufgelöst.

Weferlingen, Prov. Sa., 4. Nov. 1930.

Preuß. Amtsgericht,

5. Musterregister.

Brotterode. [73226]

Jn das Musterregister ist am 6. No- vember 1930 unter Nr. 8 eingetragen: irma Albert Wingées, Metallwarèn- abrik in Trusen, a) 2 Stü> Verschlüsse ür 2- bis 3 teilige Damentaschenbügel aus Messing, kombiniert mit Kunst- Sir vit leßtere in den verschiedensten arben und Ausführungen, Fabrik- nummern 367 und 368, b) 1 dreiteiligen See aus O und Eisen in Kombination mit Zelluloid in den verschiedensten Farben, Aus- führungen und Größen, Fabrik-Nr. 577 V. 369 —, c) 1 gweiteiligen Damen- tashenbügel aus Messing und Eisen in Kombination mit Zelluloid in den ver- schiedensten Farben, Ausführungen und Größen, Fabrik-Nr. 578 V. 370 —, offen, plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1930, 11 Uhr 30 Min.

Amtsgericht Brotterode.

Detmold. [73227] Fn das Musterregister ist heute unter Nr. 755 eingetragen worden: Firma Kunstwerkstätten Alb, Lauer- mann G. m. b. H. in Detmold, 37 Mu- ter für Schaufenier}iguren und -büsten,

einständer, Schuhständer, S:rumpf- tänder, Krawattenständer, Ausstellungs- tändexr Pelzkragenständer, Weiknadts: rze, Weihnahtsbaum und Weihnachts- mann, offen, plastische Senne a- briknummern A. L. 11, 11a, 12, 12a,

3 Züpfer, 1 Anhänger, 1 Dréhschl

18 14 16 M: 10-19-20 M 28, 23, 24 26, 26, 27, 27D, 27 C, 28, 29, 20: 1 L 2&0 4K 607 D. 118, 119, 120, Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1930, 11,45 Uhr.

Detmold, den 4. November 1930. Das Amtsgericht. I. Gladbach-Rheydt. : [78228] Fn das hiesige Musterregister Seite 1832 ist am 4. November 1930 für die Firma Tuchfabrik Klein & Vogel Akt. Ges. in M.-Gladbah folgendes einge- tragen: Angemeldet am 4. November 19306, 9 Uhr 5 Minuten, 4 Stoffmuster in versiegeltem Umschlag, Fabriknummer 3273/2—b, Flächenerzeugnisse, Schußÿ-

frist 1 Fahr.

Madbac Len, Amtsgericht M.-Gladbach. Görlitz. [73229] Jn das Musterregister ist eingetragen: Am 11. Oktober 1930: Nr. 585. Carl Benkwiz und’ Walter Schaumlöffel, Kaufleute, beide in Görliß, Kunner- wiber Straße 2, ein Muster für Ver- a>ung von Margarine und Kunst- speisefett (Hakenkreuz wörtli<h und bild- 1<), offen, Geschäftsnummer 383006, Flächenmuster, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 26. September 1930, 11 Uhr. Am 27. Oktober 1930: Nr. 686, Firma Ernst Bülow & Co. in Görliß, ein Muster für einen Stativkopf, ver- slossen, Fabriknummer Modell B, D uster fux plastishe Erzeugnisse, Sunles 3 Fahre, angemeldet am 21. Otober 1930, 15,30 Uhr.

Amtsgericht Görliß.

Hanan. Musterregister, 73581]

1. Nr. 2068. Fa. Chr. Kißling, Hanau, 9 Zeihnungen von Armbändern und Chatelaines, die Armbänder jeweils be- stehend aus Weißgoldgliedern, zum Teil mit Goldteilen gefaßte Teile, teil- weise mit einer Platinauflage, mit e<ten oder synth. Steinen ausgefaßt, die Chatelaines jeweils bestehend aus

Band- oder Wildlederstreifen mit Me--

tallbeshlägen, entweder in glattem Me- tall oder graviert, oder mit eten Steinen ausgefaßt, in Verbindung mit einem Et entweder viere>ig oder Phantasiesorm, mit oder ohne Me- dailloneinrihtung, mit oder ohne Brillantaufsaÿy, leßterex in runder, aht- e>iger oder der Form des Onyxsteins angepaßten Fassung, in versiegeltem Paket, Fabriknummern 23925, 23927, 23928, 23931, 23963—23965, 23968, 23969, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, Anmeldung vom 1. Oktober 1930, vormittags 10 Uhr 40 Minuten, Eintrag vom d. Oktober 1930. _2. Nr. 2069. Fa. Drescher & Kiefer, Hanau, 19 Originalmodelle, nämli 1 Schloß mit Stein, 1 Schloß, 10 Auf- lagen, 1 Klappschloß, 1 Db bof ie oß, in versiegeltem Paket, Fabriknummern 1409, 1415, 1424, 1431, ‘1484, 1435, 1436, 1437, 1440, 1441, 1443, 1444, 1446, 1447, 1448, 1449, 1450, 1452, 1453, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung vom 8. Oktober 1930, vormittags 11 Uhr 40 Minuten, Eintrag vom 8. Oktober 1930.

3. Nr. 2070. Fa. H. Zwernemann, Hanau, 21 Abbildungen von Silber- waren in versiegeltem Umschlag, Fä- briknummern 2500—2502, 132, 121 bis 123, 184, 141, 142, 143, 2503, 109, 106, 120, 129, 95, 98, 118, 82, 125, plastis<he Erzeugnisse, Schubfrist 3 Fahre, An- meldung vom 15. Oktober 1930, vor- mittags 11 Uhr 45 Minuten, Eintrag vom 15, Oktober 1930.

4. Nr. 2071. Firma Karl Winkler, Hanau, 1 dreiteiliger Beschlag aus verschiedenfarbig gela>tem Mittelteil, 1 Auflage aus Metall mit Galalith, Prystall oder Kunstharz, 1 Ed>e aus Metall, 1 Auflage aus Metall in ver-

siegelteIm Paket, Geschäftsnummern 6299—6302, plastishe Erzeugnisse,

Schubfrist 3 Fahre, Anmeldung vom

22. Oktober 1930, vormittags 11 Uhr

50 Minuten, Eintrag vom 22. Okt. 1930. Amtsgeriht Hanau. Abt. TV.

Krefeld. [73230] In das hiesige Musterregister ist fol- gendes eingetragen worden: j Nr. 2851. Firma Haßhoff & Gom- ry in Krefeld, dreimal ‘versiegelter mshlag mit 50 Mustern für Mono- gramme, Fabriknummer 322, Flächen- érzeugnisse, ußfrist 3 Jahre,“ ange- meldet am 1. Oktober 1930, vormittags 10 Uhr 45 Minuten. Nr. 2852. Firma Haßhoff & Gom- ers in Krefeld, dreimal versiegelter mi<hlag mit 50 Mustern für Mono- gramme, Fabriknummer 322, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 1. Oktober 1930, vormittags 10 Uhr 45 Minuten. Nr. 2653. Firma Hoeninghaus &

Thyssen R GER in Krefeld, fünfmal E ter Umschlag mit drei Mustern für Krawattenstoffe, Fabrik- nummern P 57009, P 57013, P 57014, Blaeterngnise Suklei 3 Jahre, angemeldet am 7. Oktober 1930, vor- mittags 10 Uhr 20 Minuten.

Nr. 2854. Firma Gompara, Aktien- seleulGafi in Krefeld, plombiertes

aket mit einem Gummibandmuster, Fabriknummer S. G. 163 sowie ein plombiertes Paket. mit einem Gummi- bandmuster, Fabriknummer 8. 6G. 164, Ge Ie Schußfrist 6 Jahre, (uge eet am 7. Oktober 1930, mittags

Vi

Nr. 2855. Firma Dornbush & Co. in Krefeld, drei Prägemuster für Papier, Tapeten, Leder, Kunstleder, Seide, Kunstseide, Glas, unverschlossen, Fabriknummern 6291, 6294, 12314, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 8. Oktober 1930, mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2856. Firma Krefelder Horntür- forte od Hans Düster in Krefeld, versiegeltes Paket mit aht Modellen für

Horntürdrü>er, Fabriknummern 374 39%, 41%, 80%, 8%, 8414, 3414

und 113, plastishe Erzeugnisse, Schuyh- frist 3 Jahre, angemeldet am 24. Oktober 1930, na<hmittags 16 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2857. Firma Gompara A.-G. in Krefeld, zwei plombierte Pakete mit je einem Muster für Gummiband, Fabrik- nummern R 739 und S, G. 166, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, ange- meldet am 22. Oktober 1930, - mittags 12 Uhr 25 Minuten.

Krefeld, den 1. November 1930.

Amtsgericht. :

Unter Nr. 2842 bei der Me Gebr. Kluge A.-G. in Krefeld: Nah Angàbe der Firma vom 25. 8. 1930 enthält der Umschlag au<h die Geschäftsnummern Musterbuch Nr. 61006 bis mit 61015.

Krefeld, den 19. September 1930.

Amftsgericht.

SehweIlm. j [78231] Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 1336. Firmà Dörken & Schulte

in Gevelsberg, ein Paket, fünfmal ver-

siegelt, mit vier Modellen für Bau- be ss Geschäftsnummern 240/252, 336/340, 342/345 370/374, plastische

Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am 4. Oktober 1930, nah- mittags 16 Uhr.

Nr. 1387. Firma Fr. Braselmann & Sohn, G. m. b. f Schivelm, ein Umschlag, viermal versiegelt, enthaltend drei Muster indisher Shawlbordes, Geschäftsnummern 10771, 10772, 10795, Flächenerzeugni se, Schußfrist dret Fahre, angemeldet am 9. Oktober 1930, vormititags 114 Uhr. j

Nr. 1388. Firma Gevelsberger Email- lierwerk Paul Schürhoff & Co. “in Gevelsberg, ein Paket, se<smal ver- siegelt, enthaltend: 1 beweglihen Hand- tuhhalter, Geschäftsnummer 212, einen Möbelknopf;, Geschäftsnummer 436, 1 Ringglashalter für 3 Zahnbürsten, Geschäftsnummer 310, 1 Glashalter, Geschäftsnummer 307, 1 Klosettpapier- Le lier Geschäftsnummer 580, 1 Seifen- alter, Geschäftsnummer s. 1, 1 Zahn- bürstenhalter, Se otncbbalte 5, 2, 1 Endstußen für Handtuchhalter,- Ge- {häftsnummer 8. 5, 1 komb. Glas- und Zahnbürstenhalter, Geschäftsnummer S. 7, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. Oktober 1930, vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Amtsgericht Schwelm, 341. Oktober 1930.

Viersen, [73232] Jn das Musterregister. ist eingetragen worden: Nr. 22. Firma. Qua> u. Fischer. G. m. b, H., Viersen, 1 ver- stegelter Umschlag mit 1 Muster für 16 ke Qualitäts - Weizengrieß - Kreuz- beutel, Fabriknummer 607, Muster für Flächenerzeugnisse, Shußfrist 3 Fahre, angemeldet am 25, Oktober 1930, 16. Uhr. Viersen, den 31. Oktober 1930. Amtsgeriht. M.-R, 22/2.

Waldenburg, Sachsen, [73233] Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Bei Nr. 87, Firma W. Hah- mann in Waldenburg hat für das unter Nr. 87 eingetragene versiegelte Paket, enthaltend 1 Farbenmusterkarte, die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Fahre angemeldet. Sächsishes Amtsgeriht Waldenburg, den 12. November 1930.

Waldenburg, Schles. [73584]

Jn unser MultereGlter Nr. 459 ist am 12. November 193 Cngeitagen:

E. Wunderlih & Comp. Aktiengesell- lait Waldenburg - Altwasser, ein vèr- iegelter Umschlag, enthaltend 20 Muster [8 E

,

keramishex Buntdru>e a <hmads muster L 276, L 281/98 D 781, D 795, D 801 D 807, D 818, 7618,

7649, 7650, 7653, 7654

Angermünde, . [73465]

Ueber das Vermögen\dey offenen Han- delsgesells<haft Carl Ba ben Nachflg., Angermünde, Honigkuche# und Konsfi- türen-Fabrik, ist am 10. 13 Uhr ‘30 Min., das eröffnet. Zahlungsunfähißkeit ist dargetan. Konkursverwalter: Kaussnann Erich Stolyz in Angermünde. Anmesdungsfrist läuft bis 3. Dezember 1930. Términ zur Beschluß- fassung übér die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses usw. und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen, am 9. De- zember 1930, 10 Uhr. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs-

zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 268 vom 15. November 1930. S. 2,

masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au< die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. Dezember 1930 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Angermünde.

Bad Oeynhausen,. . [73466]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Brüder in Bad Oeynhausen ist heute . 124 Uhr der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Dx. Huchzermeyer in Bad Oeynhausen, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Dezember 1930. Anmeldefrist bis zum 11, Dezember 1930. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 12. Dezember 1930, 1014 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Bismar>straße 12, Zimmer Nr. 34.

Bad Oeynhausen, 12. November 1930. Der - Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des ‘Amtsgerichts.

Bärwalde, N. M. . [73467] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hugo Bauer in Güstebiese, Nm., ist heute 20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Pipec in Bär- walde, Nm. Anmeldefrist bis zum 15, Januar 1931. Beschlußfassung über die Beibehaltung des exnannten oder die Wähl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses am 5. Dezember 1930, 10 Uhr, Prüfungstermin am 30. Paar 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amts- gericht, Zimmer Nr. 2. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Januar 1931. Bärwalde (Neumark), 11. Nov. 1930. Das Amtsgericht.

Balingen. . [73468] Ueber das Vermögen des Stefan Sickinger, . Kupferschmieds in Balingen, Hofmannstraße 931, wurde am 10. No- vember 1930, nahm. 634 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Herrmann in Balingen. Anmeldefrist der Konkursforderungen: 4. Dezember 1930, Gläubigerversammlung, Wahl- und Prüfungstermin: Samstag, den 13. Dezember 1930, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. Dezember 1930. “Amtsgericht Balingen, 11. Nov, 1930. Beeskow. . [73469] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kauffrau Magdalene Golubski, geb. Moeß, in Becs- kow, Jnhaberin der nicht eingetragenen Firmen „Kaufhaus Golubski“ Beeskow und „Bekleidungshaus Tempo“ Zielenzig, wird- heute am 12. November 1930, 121/, Uhr, das Konkürsverfahrèn eröffnet. Konkursverwalter: Kausmann Georg Berne in Fürstenwalde, Spree. Konkurs- forderungen sind bis zum 31. Dezember 1930 bei dem Gericht anzumelden. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten vder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraússchusses: am 12. De- zember 1930, 10 Uhr, allgemeiner .Prli- fungstermin am 28. Januar 1931, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. November 1930.

Beeskow, den 12. November 1930.

Amtsgericht.

Bergen, Rügen. __ [78792] Ueber das Vermögen des Ritterguts- pähhters Curt Dursteler in SUNN b. Poserih a. Rg. wurde am 12. No- vember 198380, 12 Uhr 80 Min., das Konkursverfahren eröffnet, Konkurs- verwalter: Kaufmann Werner Breken- feld in Bergen a. Rg. Anmeldefrist: 10. Dezember 1930. Wahltermin; 5, De- zember 1930, Prüfungstermin: 19. De- zember 1930, 10 Uhr, vor dem unter- S Gericht, Zimmer 10. Offener rrest. mit- Angeigepfliht: 10. . De- zember 1930. ; Bergen a. Rg., 12. Novembex 1930. - Das Amtsgericht.

Berlin. . [73470]

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Theodor Cohn in Berlin SW. 68, Zimmerstr. 85 Herrengarderobe ist am 13. 11. 1930, 14 Uhr, von dem Amts8- gericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren ee worden. (81 N. 267.30.) Ver- walter: Kaufmann H. Klehr, Berlin- Friedenau, Varzinerstr. 5. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 18. 12, 1930, Erste Gläubigerversammlung: 8. 12, 1930, 12 Uhr. Prüfungstermin am 23. Januar 1931, 11 Uhr, im Gericht3- gebäude, Neue Friedrichstr. 9/10, TV. Sto, Zimmer 528. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 6. 12. 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. ‘Abt. 81.

Berlin. . [73472]

Der Antrag des Kaufmanns Walter Bonmann in Berlin NO. 55, Prenzlauer Allee 146 Jnhaber eines Linoleum- und Tapetengeschäfts über sein Vermögen das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, is gemäß $ 22 B 1 Vergl.-Ordn. abgelehnt worden.

ugleich ist gemäß $ 24 der Vergl.-Ordn. heute, am 12. November 1930, 13,50 Uhr, das Konkursverfahren über- das Ver- mögen des Antragstellers eröffnet worden. Konkursderwalter: Kausmann Frihß

Nimrodstr. 31, Konkursforderungen find

bis zum- 10. Dezember 1930 by

richt anzumelden. Erste sammlung am 3, Dezember 1 vor dem unterzeichneten G; N. 20, Brunnenplag, Zim | Prüfungstermin ebenda s zember 1930, 10 Uhr. Anzeigepflicht bis zum 1. De 27 N 82. 30.

wefenen Kaufmanns Emil konfektion früher Str. 18), ist heute, am 13. No 13 Uhr, von dem Amtsgeri

rat - Minde

11 Uhr, im Zivilgerichts

40. N. 323. 30,

Beuthen, O. S.

wißer Straße 12,

sammlung am 11. Dezember

(im Stadtpark). Offener A zeigepflicht bis 8, Dezember

Darmstadt.

Ueber das Vermögen

Konkursverwalter: Recht Hoffmann IL., Darmstadt, H

termin ist auf Donnerstag,

unterzeichneten-::Gericht,

Eckernförde,

12,20 Uhr, öffnet. Verwalter:

der Konkursforderungen bis

14. Januar 1931, vormitta vor dem unterzeichneten

Eilenburg.

Offener - Arrest mit Anzeig

ung am 12. Dezember 1930

.10 Uhr. s Eilenburg, den 13. ‘Nove Das3--Amtsgerich

Feldberg, Meckl.

12. November 1930, na<m das Konkursverfahren

fungstermin am - 12. wn bis zum 24. November

Frankfurt, Main. Ueber das Vermögen

Jnhaber der Firma H. Frankfurt a. M., Schillerstr.

das Konkursverfahren erö

Wallischpxinz, . Berlin - Waidmannslust, |

rungen bis zum 20, Dezem

Offener y

Amtsgericht Berlin-Weddin,

E É E Berlin-Charlottenbuy Ueber den Nachlaß des g 1930 verstorbenen, zuleßt Verle , dorf, Wiesbadener Str. 16, v

Berlin, a

burg das Konkursverfahren walter: Konkursverwalter Ganz) in Berlin-Sh J Hunbdefkehlestr. 11. Frist zur 4, der Konkursforderungen und off i mit Anzeigepflicht bis 2. Dezyg Erste Gläubigerversammlung y fungstermin am 12. Dezenba AmtsgerichtsCharlottenburg f s plaß, IT. Sto>, Zimmer 254, 9

Berlin-Charlottenburg, 13, 9, Die Geschäftsstelle des Ap Charlottenburg. Abt, 4

Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen dez meisters Rudolf Goerlich in Beu Klosterstraße 1, ist am 10. Noven 18 Uhr, das Konkursverfahren # Konkursverwalter: Kaufman Ÿ Pfoertner in Beuthen O. €, Anmeld N 15. Dezember -1930.-- Erste Gli

Prüfungstermin am 18. Dezenbz 10 Uhr, vor dem unterzeichnetn] im Zimmer 25 des Zivilgeritz

Amtsgericht Beuthen, 0,6

Beerbacher - Autobus - Geno e. G. m. b. H., Nieder-Veerhi heute, am 12. November 199 12,05 Uhx, das Konkursverfahren

ner Arrest mit Anzeige- und Fot anmeldefrist sind bis zum 8, ber 1930 bestimmt. Erste Glä sammlung und- “allgemeiner ÿ

zember 1930, nahm.“ 4 Uhr,

Erdgeschoß, Zimmer: Nr. 118, arl Darmstadt, den 12; Novembell Hessishes Amtsgericht 1

Ueber das Vermögen des (t Wilhelm Siemsen in Eternsüdh heute, am 11, November 190, das - Konk ursvèrs Kaufmant Hausschildt in Eckernförde. Wu

zember 1930 beim Gericht, Est bigerversammlung: am 3. Dezent vormittags 10 Uhr. Prüfungét

Offener Arrest bis zurn 26. Novetl Amtsgericht Eckernförde,

Veber das Vermögen der W fabrik John und -.Co., Gesellscha! schränkter Haftung in Eilenbuth hofstraße 13, ist, nachdem die des Vergleichsverfahrens abg am 12. Novembér 1930, 13 Uhr? kursverfahren eröffnet. KonfuttW Kaufmann Walter Bornikoel in®

Frist zur Forderungsanmeldungll jener 1930, Ersté Gläubige

Prüfungstermin am 19. Dezemn#

Konkursverfahre!t *

Ueber das Vermögen der N pächterin Lina Gerdÿ geb. L in Schlicht bei Feldberg wird

eröffne] walter: Kaufmann Wilhelm 2 Feldberg. Anmeldefrist bis zul! zember 1930 einschließlich. C bigerversammlung und allgem l

egen vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mi!

as Amtsgericht in Feldberg (M

, M., Eich Schmidt, Gractos a. N Sámitl

ttags am 6. November 1930, f fet Der Rechtsanwalt Dr. Josef ti Frankfurt a. M., Liebfrauen zum Konkursverwalter ernes Arrest mit Anzeigefrist bis %

i : ieldung 1930. Frist zur Annie ter 10

f

Aub

mer

4

vem

199

rrest 190

M v4 d

det

S

lige us

den

CIOIN

d

zur

gs 104

i

epflil „108 mber

t.

ittagt

1980.

des | it

26, 0

_—

„na Vorlage in doppelter Aus- umeldung ingend erforderlih. Erste ra M ¿rsammlung 5. Dezember 1930, e c Allgemeiner Prüfungstermin Ganuar 1931, 10 Uhr, hier, Starkestr. 3, ctod, Zimmer Nr. 21.

* iffurt a. M., den 7. November 1930.

'asmtsgeriht. Abt. 17a. furt, Main. [73479] “gr Vermögen des Rudolf

V

Bes Frankfurt a, M., Friedberger- E Jnhaber der Firma H. midt Söhne, Frankfurt a. M., Schiller- e ¡f heute, am 6. November 1930, L 1214, Uhr, das Konkursverfahren a et worden. Der Rechtsanwalt Dr. jef Dillmann, Frankfurt a. M., Lieb- quenberg 81, ist zum Konkursverwalter qunt worden. Arrest mit Augelgeseist : 5, Dezember 1930. Frist zur Anmel- L g der Forderungen bis zum 20. De- her 1930. Bei Anmeldung Vorlage in pelter Ausfertigung dringend erfor- cli. Erste Gläubigerversammlung am Dezember 1930, 11.15 Uhr. Allge- einer Prüfungstermin 6,-Januar 1931, ) Uhr, hier, Starkestr. 3, 11, Stod>, Pmmer Nr. 21. ' crankfurt a. M., 7. November 1930, F Amtsgeriht. Abt. 17a,

elsenkirchen-Buer. . [73480]

Konkursverfahren. leber das Vermögen der Firma Ge- ister Joseph, Jnhaber Ehefrau Julius ¿vy, Selma geb. Joseph in Gelsenkirchen- hyer ist heute, 17 Uhr nachmittags, der onfurs eröffnet. Konkursverwalter ist x Rechtsanwalt Kochmann in Gelsen- r<en-Buer. Offener Arrest mit Anzeige- flicht und Anmeldefrist bis zum 2, De- mber 1930, Erste Gläubigerversamm- ng am 10. Dezember 1930, vormittags 1 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Wester- (ter Str. 7, Zimmer Nr. 18. Prüfungs- min am gleichen Tage daselbst. (Gelsenktirhen-Buer, den 11. Nov. 1930, Das Amtsgericht. 7 N. 32 30, (arlstadt. [73481] Bekanntmachung. Das Amtsgericht Karlstadt (Main) hat n 12, November 1930, vormittags 11 Uhr Minuten über den Nachlaß des am Oftober 1930 verstorbenen Fuhrmanns nd Händlers Josef Schre> IT von Karl- adt den Konkurs eröffnet. Konkursver- alter: Rehtsanwalt Riedmann in Karl- adt, Offener Arrest is} erlassen. An- eigepflicht in dieser Richtung bis Donners- 19, den 27. November 1930 einschließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- hingen bis Donnerstag, den 4. De- mber 1930 einschließlih. Termin zur ahl eines anderen Konfursvertvalters, t Bestellung eines Gläubigeraus\schusses nd eventl, zur Beschlußfassung über die 8 132, 134, 137 der K.-O. bezeichneten Fragen Freitag, den 12. Dezember 1930, ahmittags 21% Uhr, Zimmer Nr. 10 des Imtsgerichts Karlstadt. Allgemeiner Prü- ngstermin Freitag, den 12. Dezember 930, nachmittags 214 Uhr, Zimmer Nr. 10 ¿s Amtsgerichts Karlstadt. Karlstadt, den 12, November 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Karlstadt.

Köln, Konturseröffnuug. . [73482] leber das Vermögen der Malergesell- haft m. b. H, in Köln-Deuß, Von-Sandt- [lay 5—7, vertreten dur ihren Geschäfts- ührer Hans Dergwill in Köln-Deuß, Pon-Sandi-Play 5—7, is, nachdem die öffnung des Vergleichsverfahrens auf Vrund des $ 22 Ziffer 1, 5 der Vergleich8- dnung abgelehnt worden ist, am 10. No- enber 1930, 11 Uhr 45 Minuten, das onkursversahren eröffnet worden. Ver- balter ist der Rechtsanwalt Dr. Nicolini Köln, Hohenzollernring 36, Fernruf: it, 21 13 95. Offener Arrest mit Anzeige- stbis zum 6. Dezember 1930. Ablauf der nmeldefrist an demselben Tage. Erste Mäubigerversammlung am 6. Dezember 0, vormittags 12 Uhr 30 Minuten, und gemeiner Prüfungstermin am 18. De- ember 1930, 10 Uhr 30 Minuten, an lesiger Gerichtsftelle, Justizgebäude am eihen8pergerplaß, Zimmer 2283. Köln, den 10. November 1930. Amtsgericht. - Abt, 80.

tchen ieh, . [73483] Bekanntmachung.

leber das Vermögen des Uhrmachers

nd Optikers Wilhelm Löhr in“ Lechenich

f am 12, November 1930, vormittags

1930 beim Konkursgeriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung ie eti. Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausschusses und Beschluß- fassung nach $ 132 K.-O. sowie allgemeiner Prüfungstermin findet am Donnerstag, den 11. Dezember 1930, nachmittags 3 Uhr, im Sißzungssaal V, Zimmer Nr. 208, mf Amtsgerichts Ludwigshafen a. Rh. att,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Ludwigshafen a. Rh.

Mergentheim. . [73485] Ueber das Vermögen der Firma Hohen- lohe’s<he Pappenfabrik G. m. b. H. in Weikersheim, O/A. Mergentheim, wurde am 11. November 1930, nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirksnotar Sinn in Weikersheim. Konkursforderungen sind bis 28. November 1930 bei dem Gericht anzumelden. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, evtl. über die in $8 132—134 K.-O. bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen: Donnerstag, den 11. Dezember 1930, vormittags 9 Uhr, vorx dem Amtsgericht Mergentheim. Offener Arrest mit Anzeigepflicht: 28. No- vember 1930,

Amtsgericht Mergentheim.

Mosbach, Baden. . [73486] Ueber das Vermögen des Elektro- meisters Karl Fuchs und seiner Ehefrau, Karoline geb. Schober, beide in Mosbach, wurde heute, vormittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Heinrich Krämer in Mosbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 2. De- zember 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Freitag, den 12, Dezember 1930, nahmittags 5 Uhr, vor dem Amtsgeriht Mosbach (Zimmer Nr. 42, Sißungsfaal 2. Sto). Mosbach, den 12. November 1930. Bad. Amtsgericht.

Müllheim, Baden. . [73487] Ueber das Vermögen der Firma Michael Karbach in Müllheim i. B., Jnhaberin Frau Sophie Schmitt geb. Hugenfeld verwitwete Karbah in Müllheim i. B., wurde heute, na<hmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist Herr Rechtsan- walt Dr. Blankenhorn in Müllheim i. B. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie An- meldefrist bis 1. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am Mittwoch, den 10. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- geriht in Müllheim i. B., 2. Sto, Zimmer Nr. 14. Müllheim i. B., den 12. November 1930. Badisches Amtsgericht. Reichenbach, Sehles. . [73488] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ritterguis- pächters Artur Ulißka in Mellendorf, Kreis Reichenbah (Eulengebirge), wird heute, am 13. November 1930, um 11,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Steueramtmann a. D. Sachse in Walden- burg i. Schlesien is zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 20. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung am 11. Dezember 1930, um 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 29. De- zember 1930, um 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. De- zember 1930. 6. N. 31/30.

Amtsgericht Reichenbach (Eulengebirge).

Saalîeld, Saale, . [73489]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Zimmermann in Saalfeld, allei- nigen Jnhabers der Firma Friedrich Zimmermann Schokoladen- und Zuer- warenfabrik, daselbst, ist heute, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Treuhand- direktor Dr. Friß Bügel in Saalfeld. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmelde- frist bis 3. Dezember 1930. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 13, Dezember 1930, vor- mittags 914 Uhr.

Saalfeld, Saale, den 13. Nov. 1930.

Thüringisches Amtsgericht.

Wesel, . [73490]

Ueber das Vermögen der Eheleute Oskar Schwarz, früher in Wesel, Dimmerstraße, jeßt in Stallupönen (Ostpr.), ist am 12. No-

V Uhr, das Een eröffnet vember 1930, vormittags 9 Uhr, das Kon-

orden, Konkursverwalter ist Rechtsan- alt Dr, Geile in Lechenih. Anmeldefrist it Konkursforderungen bis zum 1. De- mber 1930, erste Gläubigerversammlung q gllgemeiner Prüfungstermin am Dezember 1930, vormittags 11 Uhr, h: dem unterzeihneten Amtsgericht, Mer 17, Offener Arrest und Anzeige- an bis zum 5. Dezember 1930. ehenich, den 12. November 1930. Das Amtsgericht. Abt. 1.

vdwigshafen, Rhein. [73484] as Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. Ie 11, November 1930, mittags

Bo hr, über das Vermögen des Adolf O, Inhaber der Palatia-Gaststätten

tajndwigshafen a, Rh, Wittelsbach-

08 î 32 u. Mundenheimer Straße 182,

erw (tursverfahren eröffnet. Konkurs-

er ist Rechtsanwalt Dr. Friedrich sfe er in Ludwigshafen a. Rh. Es ist

E Arrest erlassen mit Anzeigefrift

Dezember 1930. Die Konkurs-

kursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Bücherrevisor Friß Kühne in Wesel, Breiter Weg. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 28.,-November 1930. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 3. Dezember 1930, vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 19. Dezember 1930, um 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, immer Nr. 13. 9 Wesel, den 12. November 1930. Amtsgericht.

Ziegenhain, Bz. Kassel. . [73491] Uebex .das Vermögen des Getreide- händlers Heinrich Schröder IIT in Spies- fappel wurde am 10. November 1930, 19 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Kaufmann Adam Kohl in Treysa. Anmeldefrist mit offenem Arrest und Anzeigepflicht bis 29. November 1930, Allgemeiner Prüfungstermin am 9, Dezember 1930, 10 Uhr. N 3/30, Amtsgericht Ziegenhain.

Allenstein,

i . [73492] , 1 Konkursverfahren.

Vermögen des Kaufmanns Leo dziernif aus Dietrichswaldeist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche

deter Forderungen Termin auf den 4. De- zember 1930, vormittags 9 Uhr, vor dem

gelegt. Allenstein, den 10. November 1930, Amtsgericht. Berlin-Pankow. . [73493] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ulrich Heinn, Drogen, Farben, Chemikalien, in Berlin- Pankow, Berliner Straße 102, wird Ter- min zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen auf den 5. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr, anberaumt. Berlin-Pankow, Amtsgericht, Abt. 7. (7. N. 1. 30/367.)

Darmstadt. Bekanntmachuug. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Deblon & Haas G, m. b. H. in Liquidation in Darmstadt wird nah erfolgter Schlußrehnung mangels Masse eingestellt. Darmstadt, den 27. Dftober 1930. Hess. Amtsgericht T.

[73494]

Dessau,. . [73495] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Böttchermeisters Rudolf Rust in Dessau, Raumerstr. 6, wird nach er- ‘folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Dessau, den 12. November 1930,

Amtsgericht,

Dessau, . [73496] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 23. April 1929 verstorbenen Formstechereibesißers Carl Jenbsch, Dessau, Franzstr. 18, all. Jnhabers der Firma Anhalter Dru>walzen- und Formenfabrik Carl Jenbsch -in Dessau, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Dessau, den 13. November 1930, Amtsgericht.

Dresden, . [73497]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Otto Siewert & Brandt, die in Dresden- A., Schüßenplay 10, die Einfuhr von Lebensmitteln sowie die Schokoladen- fabrikation betrieben hat, wird na<h Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. Ik, den 13, November 1930.

Eckernförde. . [72849]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Käufrnanns Heinrich Kruse in Holzdorf, Kreis Eckernförde, alleinigen Inhabers der eingetragenen Firma Hein- rih Kruse, daselbst, wird der Termin zur Abhaltung der ersten Gläubigerversamm- lung verlegt auf den 26. November 1930, mittags 1214 Uhr.

Eckernförde, den 11. November 1930,

Das Amtsgericht.

Eisleben. . [73498]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fleischermeisters Karl Becker in Eisleben wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 22. Oktober 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 22. Oktober 1930 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Eisleben, den 7. November 1930.

Das Amtsgericht,

Eisleben. . [73499] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Schächter in Eisleben wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Eisleben, den 8. November 1930, Das Amtsgericht.

Eutin, . [73500] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Fleishwarenfabrikanten Wilhelm Strahlendorf in Eutin ist nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Eutin, den 12. November 1930. Amtsgericht. Abt. T. Flatow, Westpr. j [73501] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Domänenpächters ‘Max Plätrih wird zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen und zur An- hörung der Gläubigerversammlung über: a) Erstattung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses für ihre Geschäftsführung, b) Erstattung einer Vergütung an die Konkursverwalter, c) Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangel einer den Kosten des Ver- fahrens entsprechenden Konkursmasse ein Termin auf den 27. November 1930, 16 Uhr, Zimmer 12, bestimmt. Amtsgericht Flatow, 12. November 1930,

Friedeberg, N. M. . [73502] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Edel- bauer, alleinigen Fnhabers der Firma Julius Edelbauer-Sbhne, in Friedeberg N.-M. wird aufgehoben, na<hdem der im

di ICrN i : kräftig gewordenen Beschluß vom 24. Juli n dem Konkursverfahren über das | d. J. bestätigt und der Schlußtermin abge- Pas- ! halten ift.

und zur Prüfung nachträgli<h angemel-| Grünberg, Sehles,

Amtsgericht Allenstein, Zimmer Nr. 87 I, | mögen des Kaufmanns Karl Völkers anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und | (Eisenwaren etc.), Grünberg Schl., Ber- die Erklärung des _Gläubigeraus\scusses | liner Str. 17, wird, nahdem der im Ver- sind auf der Geschäftsstelle des Konkurs- | gleihstermin vom 11. Oft. 1930 ange- gerichts zur Einsicht der Beteiligten nieder- | nommene Zwangsvergleich dur<h rehts- kräftigen Beschluß vom gleichen Tage be- stätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 268 vom 15. November 1930. S, 3,

wommene Zwangsvergleich dur< re<hts-

Friedeberg (Neumark), 5. Nov. 1930. Amtsgericht. . [73503] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver-

Grünberg Sc<hl., den 31, Oft. 1930. Amtsgericht.

Hersfeld.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma J. Grenßeba<h Nach- folger, Hersfeld, Jnhaber Kaufmann Georg Walde>, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Hersfeld, 4. 11. 1930.

Amtsgericht. (3 N. 3/29.)

Hoya. Besthluß. . [73505] Jn Sachen betr. Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Meyer, Jnhabers der Firma „Arkana- Werke“, in Hoya wird Termin zur Ab- nahme der Schlußre<hnung und Fest- seßung der Gebühr für den Konkursver- walter auf Donnerstag, den 27, No- vember 1930, 10 Uhr, anberaumt. Amtsgericht Hoya, 10. 11, 1930.

Köln. . [73506] Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Erben des am 10. Oftober 1929 in Neuenahr verstorbenen Kaufmanns Viktor Marzynski, 1. Wwe. Viktor Mar- zynsfi, 2. Rafael Marzynski, 3. David Marzynski, 4. Abraham Marzynski, sämt- lich in Köln, Görres\traße7, wohnhaft, wird eine Gläubigerversammlung auf den 25. November 1930, vormittags 11 Uhr, voc dem Amtsgericht in Köln, Justiz- gebäude am Reichenspergerplaß, Zim- mer 223, anberaumt mit folgender Tages- ordnung: a) Rechnungslegung des Ver- walters, b) Beschlußfassung über die Auf- hebung des Verfahrens, c) Anhörung der Gläubigerversammlung über die Ver- gütung für die Gläubigerausschußmit- glieder. Köln, den 7. November 1930. l Amtsgericht. Abt. 80.

[73504]

Königsberg, Pr. . [73507] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Kurt Konopka hier, Gr. Sandgasse 16 (Tabakwaren- Groß- und Kleinhandel), ist na<h rehts- kräftiger Bestätigung des Zwangsver- gleihs aufgehoben worden. Amtsgericht Königsberg, Pr., 6. 11. 1930.

Köthen, Anhalt, . [73508]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachers und Schuh- händlers Karl Rosenhagen in Gröbzig wird gemäß $ 123 IT K.-O. gestattet, daß eine

hörigen Gegenstände unterbleibt. Köthen, den 25. Oktober 1930. Anhaltisches Amtsgericht. 5.

Loitz. Beschluß.

die Kosten des Verfahrens de>enden Masse eingestellt. Loiß, den 4. Oktober 1930, Das Amtsgericht.

Marburg, Lahn. . [73510] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns August Herrmann zu Marburg, Steinweg 2, wird aufgehoben, da der bestätigte Zwangsvergleih vom 18, Oktober 1930 rechtskräftig geworden ist. Marburg, den 10, November 1930,

Amtsgericht. Abt, 3.

Mayen. . [73511] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß der Frau Witwe Karl Stein, Gertrud geb. Severin, gewesene Jnha- berin der Firma Gottfried Stein in Mayen, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 6. Dezember 1930, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Mayen, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Mayen, den 7. November 1930,

Das Amtsgericht.

Messkireh, . [73513] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Schreinermeisters Eugen Marquard in Stetten a. K. M. wurde nah rehts- kräftiger Bestätigung des Zwangsver- gleic<hs Naben: Meßkirch, den 4. No- vember 1930, Bad. Amtsgericht.

Meyenburg, Prignitz. . [73512] Nachlaßkonkurs Vollrath Kolbaß in Weitgendorf. Gläubigerversammlung wird berufen auf 21. November 1930, 11 Uhr, an Gerichtsstelle. Beschlußfassung über: 1. Antrag des Konkursverwalters auf Einstellung des Verfahrens mangels Masse, 2. Vergütung für Konkursverwalter und Gläubigerauss{huß.

Ausfzeichnung der zur Konkursmasse ge-

. [73509] Jn dem Konkurse über das Vermögen | ¿ine L h: des Rittergutsbesibers Friedrih Schlüter termins aufgehoben worden. in Toitz wird das Verfahren mangels einer

Neustadt, O, S,

[73514]

Das Konkursverfahren über das Ver- nögen des Kolonialwarenkaufmanns Josef Stoschek in Neustadt, O. S., wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Neustadt, O. S Nov. 1930 T 1 Puls 1 P T *

mögen

Priebus, .[73515] Im Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Gebr. Hoffmann in Priebus is Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 1, Dezember 1930, 10 Uhr, Zimmer 14, anberaumt. Amtsgericht Priebus, 12. Novemk

y 1930

Reecklinghausen. . [73516] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Emil Rogler in Re>linghausen, Tellstraße, wird na<h Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Re>linghausen, den 5. November 1930, Das Amtsgericht.

=Saalîeld, Saale. [73517] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Eisenbahnschaffners a. D. Edmund Liedloff in Saalfeld, Waldhaus „Daheim“, wird nach bestätigtem Zwangs- vergleih und na< Abhaltung des Schluß- termin? aufgehoben.

Saalfeld, Saale, 8. November 1930,

Thüringisches Amtsgericht.

Sechirgiswalde. . [73518]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Steinmeß Franz Winter in

Kirschau i. Sa. wird nah Abhaltung des

Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Amtsgericht Schirgiswalde,

den 7, November 1930. K 3/30.

Sehlawe, Pomm. . [73519] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Ziemer in Schlawe ist zur Prüfung der nachträg- li<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 11. Dezember 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Schlawe anberaumt. Schlawe, den 10. November 1930. Das Amtsgericht.

Schwelm. . [73520] Das Konkur3verfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Richard Goee de Vivie in Schwelm is nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Amtsgericht Schwelm, d. 10, Nov. 1930, Thal-Heiligenstein. [73521] Bekanntmachung. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Gewerkschaft Agneshall in Thal-Heiligenstein ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüd>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstüde, der Schlußtermin auf Donnerstag, den 11. Dezember 1930, vorm. 10 Uhr, vor dem Thüringischen Amtsgericht in Thal- Heiligenstein bestimmt. Thal-Heiligenstein, den 6. Nov. 1930. Thüringisches Amtsgericht. Ulm, Donau, [73522] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Wilhelm Kerner, JFnhabers einer Tabakwarenhandlung in Ulm, Drei=- kföniggasse 5, ist nah Abhaltung des Schluß-

Ulm, den 12. 11. 30. Amtsgericht Ulm.

Viersen. [73523]

Jn der Konkurssache über das Ver- mögen des Paul Siemes, Tapeten und Balatum in Viersen wird auf den 9. De- zember 1930, 10 Uhr, Zimmer 11, des Amtsgerichts Viersen eine Gläubigerver- sammlung einberufen. Tagesordnung: 1, Verwertung des Masse, 2. Einstellung des Verfahrens mangels Masse. Gleich- zeitig dient der Termin zur Prüfung evtl. nachträgli<h angemeldeter Forderungen und zur Legung der Schlußrechnung durch den Verwalter. Viersen, den 10. November 1930.

Amtsgericht. 4 N 12/30. Weissensee, Thür. . [73524] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau verwitweten Helene Schinköthe geb. Schmauder in Kindelbrüd wird aufgehoben, nachdem der im Termin vom 22, September 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß vom selben Tage bestätigt und der Schlußtermin abgehalten ist. Weißensee i. Th., d. 10. November 1930, Preuß. Amtsgericht.

Wesermünde-Lehe. [73525] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Gebrüder Fanssen A. G., Wesermünde-Lehe, ist, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vorhanden ist, ein- gestellt worden. S : Amieger t Wesermünde-Lehe, 5. November 1930.

Aue, Erzgeb, [73526]

Zür Abwendung des Konkurses über das Vermögen der - offenen Handels- gesellshaft unter der Firma Carl Hoff- mann, Maschinenfabrik, in Aue i. Sa., Reichsstraße, wird heuie am 12. No-

“erungen sind bis längstens 1. Dezember

Vergleichstermin vom 22. Juli 1930, ange-

Amtsgericht Meyenburg, 13, Nov, 1930,

vember 1930, nahmittags 34 Uhr, das