1930 / 270 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

___ Zweite Anzeigenbeilage n Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Nr. 37 0. S Berlin, Dienstag, den 18. November 1930

7, Aktien- gesellschaften.

[74472 [74461]. [73330].

Actieu-Zuderfabrik Beuuigsen, [Vereinigte Textilwerke Waguer & Gemöß $ 24 unseres Gesellshafts- | Aftiengesellschaft Brauerei Gun S A-G

, Tuche i y c - L OLER E Bee g die Aktio- sseldor{ a. D. Moras Aktieugejellschaf}t verirags beehren wir uns, die Al 9 : du U Die E: Gesellschaft wer- in Zittau/Sa. nare zu der am 16. Dezember 1930, irndorf bei Nürnberg. Z a aaaa ed E Zuli 1939, o: our zu der am Mittwoch, dem | Jn der am 2. Juli 1930 stattgefundenen | vormittags 12 Uhr, im Sibungsjaal | Fir beehren uns hiermit, unsere Ak- Aktiva Bankguthaben

1930 vormittags | Generalversammlung wurde die Abände- | des Verwaltungsgebäudes der Preußi- tionäre zu der am Donnerstag, Den i nachmittags | g, 4sel und Sche

[73635 [74451]. BVekanutmahuug.

RM

» . 40x 14g 10 3604

L 309 86] 32 306 23 109.

ICTOLULILGO) 58 E Sibungssaal der Han- | rung des $1 unseres Gesellschaftsvertrages | shen Elektrizitäts - A tiengesellschaît, 11. Dezember 1930, c N Deutschen | beschlossen. Der Beschluß ist durchgeführt, | Berlin W. 10, Matthäikirchstr. 31a, 3 Uhr, im Hotel Fürstenhof in Nürnberg Daf Han- | und die Firma lautet jeßt stattfindenden einunddreißigsten or- stattfindenden ordentlichen General- |; ae Vereinigte Textilwerke Waguer | dentlichen Generalversammlung er- versammlung cinzuladen. & Moras Aktieugesellschaft gebenjt einzutaden. : Tagesorduung : ug eingeladen. / R : “f Mee: eg 1. Vorlage des Rechnungsabschlusses, : Tagesorduung : | Wir haben uns deshalb entjhlo}jen, die L, Tagung S E Rg 7 der Gewinn- und Verlustrechnung 1e der 2 x 30. Juni 1930 | bisher zur Ausgabe gelangten 16 000 Stü und der „Jahresreqnung Es die sowie des Geschäftsberichts des Vor- Y ;. | Aktien der alten Wagner & Moras Aktien- Zeit vom. 1. „Dltover 1929. bis stands und Aufsichtörats für das der j esellschaft zu RM 300,— Nennwert nebst : A. Seplemver 1930. e. axs g: Geschäftsjahr 1929/30. per | den dazu gehörigen Gewinnanteil|heinen . De Olußfa}ur g uber die Senequl-i » enehmigqung des Rechnungsab- i | und Erneuerungsscheinen gegen neu ge- gung der Ea, Se G s{chlusses sowie Beschlußfassung über Aktienk Pass va. des | druckte Aktien der Vereinigte Textilwerke teilung der Entlastung (Z 28 des die Verwendung des Ueberschusses. S E j | Wagner & A,-G. umzutau}chen. 3. Entlastung von Vorstand und Auf- | eservefonds . Î

Filiale Der

Disc niío Gesellschaft,

over jeorasplay 20, stattfindenden . ordeniliheu Geueralversamm |

[T4470] Kleinbahun-Aktieugesell schaft

[74637]

Î

Schuhsabrik Lugau Aktieugesell-

Postscheckguthaben E Kraftwagen . .

Immobilien . .

E e

Warenbestände

Berliner Hypothekenvauk C, M. Hutschenreuther A. G. j i Aktiengesellshaft, _ Generalversammlung. Grünberg—Sprottau. schaft, Lugau i. Erzg x, Auslosung von 414% Liqui- Die Aktionäre unserer Gesellshaft| Die Aktionäre werden hierdurch zu | Die Herren Wtionäre unserer dationsgoldpfandbriefen und | iverden zur ordentlichen Generalver- | der am Sag, den 12, Dezember | haft werde 41/,°/, Goldzertififaten, | sammlung auf Donuerstag, den | d. J., vorm. 11 Uhr, zu Grünberg, |dem 11. ) z Aktien esellschaft. In der am 17. November 1930 statt- | 18S, Dezember 1930, vorm. 1x Uhr, | Hotel SYwarzer Adler“, stattfindenden mittags 5 Ui r, im Ratskelle int ofmann des laden | gehabten Auslosung unserer 414% Liqui- im Sißungszimmer des Bankhauses | ordentlichen Generalversammlung | Stollberg 1. Erz! j außer hrlihen Mitglieder G d. | dationsgoldpfandbriefe Serie 8 bzw. 414°/ Gebr. Arnhold, Dresden, Waisenhaus- ergebenst eingeladen ordentlihen Generalversammluug ver Um E E | Goldzertifikate sind alle Stücke, deren | straße 18/22, eingeladen. __ Tagesorvuung: hiermit eingelader : J-, nahmittag® | i Tagesorduung: 1. Beriht des Vorstands und des] Bur Zluinayme an de . Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- Auffichtsrats über den Vermögens- | sammlung und zur Stimmabgabe 1nd und Verlustrechnung und des Ge- stand und die Verhältnisse der | diejenigen Aktionäre berechtig! weldhe schäftsberihts für das 26. Geschäfts- Gesellschaft (Geschäftsberiht pro | ihre Aktien oder die daruber iaulenden jahr. 1929/30). Hinterlegungs|heine ¿les deuten 2. Beschlußfassung über die Genehmi 2, Die Genehmigung der Bilanz | Notars bis zum 8. Dezember 13530 bet gung der Bilanz und der Gewinn- über das verflossene Geschäftsjahr | Herrn Rechtsanwalt Singer, Stollberg und Verlustrehnung sowie über die 1929/30 und Entlastung des Vor- | i. Et Mark hinterlegt habe Verteilung des Reingewinns. stands und Aufsichtsrats. Die Tagesorduuug laute! . Entlastun des Vorstands und des] 3. Wahlen für den Ausfsichisvat, 1, Neuwahl des Vorstand Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der Generalver-| 2. Ergänzung des Aufsichtsrat: Zur Teilnahme “an der Generalver- | sammlung sind nach $ 17 des Gesell- Beschlußfassung Über di sammlung ist jeder Aktionär berechtigt. | shaftsvertrags nur diejenigen Aktionare Gesellschaft Diejenigen Aktionäre, die stinimen oder | berechtigt, welhe spätesbens bis zum stellung eines Liquidator Anträge stellen wollen, müssen ihre | 3, Dezember d. J. ihre Aktien bei den| 4

[74509]. | [74476] Porzellanfabrik

Gesells zu der am Douuer®Stag, Dezember 1930, ua»

1 000 401 2 944 9197

469 M wald H E Tati InOoendot nsere vert? j hiermit u

“4 N WCZ- „e T [F 6. ungszimmer der Chem- tummern die 1

Cn eraivéiLs- | ) Gesellschaftsvertrags) COras E E E 9 c x b Ho! ml 11 t uUD dite YXLT= M | Wir fordern die Aktionäre der Wagner . Beschlußfassung Uber „F: Er sichtörat | Morac Sftionagssollihaft in Rittau- hier- böhung des Grundkapitals um LSTAS | & Moras Aktiengesellschast in Zittau Ier NM 3 400 000.— durch Ausgabe 4. Aufsichtsratswahl. berechtigt, | dur) aus, bis jpateitens Î: April 1931 ihre von 3400 cktüd »1ftien zu je Zur Teilnahme an der Generalversamm- Statuts ¡pätestens | aiten Aktien mat allen Gewinnanteil- RNM i000. under Ausschluß de sung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, er Generalver- | sheinen vom 1. Januar 1929 ab und Er- Bezuasrechts der Aktionäre; welche spätestens am 2. Werktag vor dem zum s. De- | neuerungssheinen zum Zwecke des Um- Fprebende Zabungsänderungen (8 6 | zur Abhaltung der Generalversammlung tausches gegen solche der Vereinigte 11nd L 25 Abs. 1). : bestimmten Tag, also bis 9, Dezember D —— ‘4 3 E E B U S au © le je 5 9 p p in Bennigsen am | Textilwerke Wagner & Moras Aktienge-f , Wahlen zum Aufsichtsrat 1930, 6 Uhr abends, bei unserer Gesell- c T T d lot hon Dor Dan F. A MLAJAT Ey «t H j . L 2 2 g E k ¡ fellichast im gleichen Nennwert bei unjerer} Sjejenigen Aktionäre, welche sih an | schaftsfasse in Zirndorf oder bei der Donau- Gesellschaftskasse einzureichen und arith- der Generalversammlung beteiligen und ländischen Kreditgesellshaft A. G. in L F v0 »+ of M d ara L ¿ L \ L (44 C es H L H » U e x j metish geordnetes Nummernverzeihns | j derselben ein Stimmreht ausüben | München oder bei dem Bankhause H. Auf-

ck j P Zur 2Cli

nnori F n É Y ls bor mnoverihen Vank 7 ttale der

on NBNanf 1 cky Dilrnntog-(Beo UTICen Du InD LWVISCOliv- De

DalIon Der

420 006 m Sib guy de uhr, im S1 TRomniv. ‘Vost- Endzahlen 37 und 50 Delkrederekonto . . Fd. : Girobank, K-eB e igen tragen, zur ey zum Nenn- Kreditorèn . . . 621 217 ge 17, "1 Generalversammlung wert zum 2, Januar 931 gezogen E 759 2017 ern En, N E e E Rembourskredit . . 595 19 undg Ctr : Stücke endet mit dem 31. Dezember 1930. i ae. 1 Q us Tage Sor E rtsberits | Bei den Goldzertifikaten von 1926 Gewinnvortrag v. 1,7, 1929 5 24 Boleg N nz und Géwinn- und [und 1928 werden die aui der Rüdseite Gewinn S 2 9740 acbst mlt für das 9. Ge- | der Zertifikate. für - den. 2. Januar 1931 g ou E hn anns E L S Bett ao Es, | 4 944 9191] Ma tSIayL. A : : zinjen abzügl. /o Kapitalertrags|teuer Gewinn- und Verlustkonto, | ) Genchmigung ass O O en mitvergütet. L R Gewinn und B E und | Die gelosten Pfandbriefe und Zerti- RM Fntlastung des AUMMQrertats L | ffate sind zum Fälligkeitstermin

Sonstige

t n Goun »y Dal In DAnIIUDeL,

zankhauje Ephraim Weyer & Cohn

@AnIlover,

Dia rnn (8 VMSCont090-We

F 4 c ck 1 N n1nho111 J N jellichait iytitale XannDeinm L Mann-

I

Aftien hinterlegen ode nen Puter-

{ Ff . l E A s igsichein einer Cffetftengirobani oder

tichen Notars, leßteren }päteitens

: 1 N r f Ey F ht n veiten XWerttage, D. 9). bDIS Zum D . 14a! C E 0. e mMDer 199U, eInrelcMen.

Bennigsen, November 1930, Die Direktion.

VTmMAanIn. Uen ciis

[14409 j. Märkische Wollgaru-Spiuuerei uud Stricckerei A.-G., Berlin.

apital herabsezuug. $eneralversammlung der Gefsell- n 29. Oktober 1930 hat beschlossen, von RM 1 250 000,— herabzujeben zum Beseitigung der Unterbilanz. Nachdem die Eintragung dieses Be- schlusses im Handelsregister durchgeführt f wir die Inhaber de

)re Ctammattten, Die mit Den

HTuUnOoitaPpItai

L (M)

¡ehorigen jewinnanteil}iheinbogen Frneuerungsschein versehen jein

ü bei unjerer Gejsellschafts- ktajje in Berlin, Magazinstr. 6/7, mit

l Der *XummernToige na) georonetlen j

rzeihms während er üblichen Ge- en spätestens zum

t

n ZurelMeln. Ie

F 7 +alt DVergeitaii ls 19A s+ 120 Ie

torten: Reichs-

tite mi Dem 0 ITAUs | L

t

wert „Wuiltig geblteben gemäß | nis be r Generalverjammlung | - zurüdcgegeben |

zurüd- |

Dfttober 1930“ ¿end 124 Aktien

) vernichtet erden,

B s ; | 1e alten Ctammaiîtten unjerer |

nicht | ;

iht rechtzeitig, aljo

Dozomor 1920 P A in VEZEmoer 159099, DDer nim m eingereiht IverDen, U ¡ der Zusammenlegung aus- r Gejellichait nicht zur

h, E S n 45417 »

(J Ver Detelllgten ICrDen,

19

q Qeiterli Ft ov Ry e 4 rartios erilart. y Ur [E 4

Cts e A E Qa Sea s 10110 tios ertläárte Attien wird etne nei s j

7 y Dios 7 HCEYLVCE,. VICC 1NCuen

rür Rechnung der

"1° 3 | Moras Aktiengesellschaft in Zittau [ i. Sa., | Aktien S. Heymaun Afktiengesell-

ili S schaft in Dstrib in Sachsen. 15 P A

C iiltot | Aktiengesellschast, der in den Genecralver- FCLCLLICITCH Î c. E 1 t L b n Bestim- ( [ammlungen der beiden Gesellschaften vom cr- 34 T L 9

Zittau, den 18. November 1930.

Vereinigte Textilwerke Wagner & Moras Attiengejellshaft.

Otto Moras. Albert Wagner.

j

|

E D

| beizufügen. Ï

f

[74452]. Bekauntmachung. Vereinigie Textilwerke Wagner & Moras Aktieugesellshaft in Zittau i. Sa., betresseud Umtaush der Aftieu der Hermaun Wünsches Erbeu Aktieugesellshaft in Ebers- bach in Sachsen.

Fm Verschmelzungsvertrag zwijchen der Vereinigte Textilwerke Wagner & Moras | Aktiengesellshaft und der Hermann Wün- sches Erben Aktiengesellschaft, der in den Generalversammlungen der beiden Ge- sellschaften vom 2. Juli 1930 genehmigt wurde, ist bestimmt, daß für je RM 100,— Nenntwvert Aktien der Hermann Wünsches Erben Aktiengesellschaft mit Dividenden- berechtigung vom 1, Januar 1929 ab RM 100,— Nennwert Aktien der Ver- einigte Textilwerke Wagner & Moras Aktiengesellschaft mit Dividendenberechti-

| gut j D,

J1 si

Nachdem der Beschluß in das Handels- | register eingetragen worden ist, richten wir | hiermit die Aufforderung an die Aktionäre | der Hermann Wünsches Erben Aktienge- is spätestens 1, April 1931 ihre Aktien mit allen Gewinnanteilscheinen vom | 1. Januar 1929 ab und Erneuerungs- | scheinen bei Vermeidung der Kraftlos- | erflärung zum Zwede des Umtausches bei | der Gefjellschafisfasse der Vereinigte Tex- l tilwerke Wagner & Moras Aktiengesell- | haft in Zittau einzureichen, wobei irithmetish geordnetes Nummernverzeich- eizufügen ist.

Zittau, den 18. November 1930, Vereinigte Textilwerte Waguer & Moras Attieugejsellschaft.

Otto Moras. Albert Wagner.

tellichait, b

74453]. Vefkaunimahuug. | Vereinigte Textilwerke Waguer &

betreffend Umtauschch dex

Fm Vershmelzungsvertrag zwischen der ereinigte Textilwerke Wagner & Moras tengesellshafst und der S. Heymann

schaftsvertrags ihre Aktien oder die Nummern der Aktien enthaltende Devot- scheine eines deutschen Notars spätestens am dritten Tage vor der anberaumten Generalversammlung, den Tag der Versammlung nicht mitgerechnet, bis 18 Uhr abends bei der Gesellshaft oder bei der Zweiganstalt Hamburg der Giro- zentrale Sannover, Samburg, Deutsche Girozentrale—Deuntfche Kommunalbank, Berlin, Nassauische Landesbank, Landes- banfkstelle, Frankfurt a. M., Bank des Berliner Kassen-Ver- eins, Berlin, Basler Haudel(sbauk, Basel, Schweiz, : zu hinterlegen. Die Hinterlegung 1st auch dann ordnungsmäßig erfolgt, wenw Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegunagsstelle für sie bei anderen Bankfirmen, einer Effektengirobank oder einer öffentlihew Kasse bis zur Beendigung der Generalversammkung im Sperrdepot gehalten werden. Hamburg, den 15. November 1930. Nordwestdeutsche Kraftwerke Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

[74508].

LUmtaufsch von Kommanditanteilen Der Sächsish-Thüringisctheu Portlaud- Cement-Fabrik Prüssing & Co., Commanuditgesellshaft auf Aktien, Göshwibß (Saale), und Aktien der „Adler“ Deutsche Portlaud-Cement- Fabrik Aktien-Gesellschaft, Berlin, in Aktien unserer Gesellschaft. Wir bieten hiermit den Kommanditisten der Sächsish-Thüringishen Portland- Cement-Fabrik Prüssing & Co,, Com- manditgesellschaft auf Aktien, den Um- taush ihrer Kommanditanteile mit Divi- dendenscheinen Nr. 4 bzw. für 1931 u. flg. gegen Aktien unserer Gesellschaft mit Dividendenscheinen Nr. 8 bzw. für 1931 u. flg. in dex Weise an, daß auf je nom. RM 300,— Kommanditanteile der Säch- sish-Thüringishen Portland-Cement-Fa- brik Prüssing & Co., Commanditges. auf Aktien, je nom. RM 200,— Aktien der Schlesischen Portland-Cement-Fndustrie A.,-E. entfallen.

Wir bieten ferner den Aktionären der

wollen, haben gemäß $ 25 des Gesell- | häuser in München oder bei der Dresdner Unkosten . .

Bank, Filiale Nürnberg«in Nürnberg, oder bei dem Bankhause Julius Ulmer & Co. in Nürnberg oder bei einer deutschen Effektengirokasse ihren Afktienbesiß durch Hinterlegung ihrer Aktien oder «därliber lautender Hinterlegungsscheïine nach- gewiesen haben.

Zirndorf, den 14. November 1930,

Der Anfsichtsrat. Hermann-Aumer, Vorsitzender.

Grundwert Aktèengesellscchaft, [72672]. Hamburg. Bilanz vom 31. Dezember 1929.

Aktiva. | Neubau Hamburg - LI1 359 621/63 O T7 156/04 E o 0e 2 TT8|— Kassenbestände . « - 6 847/10 Beteiligungen . «. - 146 000|— Hypothekenbeschaffung 350 207/71 Außenstände . . « - 1 004 932/92 Bierlus o 90 639 038/56 13 586 581/96 Passiva. Aktienkapital . . « Reservefonds « « Hypotheken . , « Bankschulden . . Kontokorrents{chulden

2 000 000|—

978/05 6 391 000|— 1 981 679/42 3 212 924/49

j

13 586 581/96

Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1929.

Soll. |

Verlustvortrag aus 1928 . 164 247/64 Allg. Unkosten einschließli | R: «e s Hausunkosten . é Siu. « Abschreibungen s

f 458 064/27 3 410/42 33 152/23 759/05 659 633/61 Haben. |

Betriebseinnahmen U s oe A

20 595/05 639 038/56 659 633/61 Hamburg, den 8. September 1930. Der Vorstand. von Schrötter. Pad E Rind R A E S ut d SEKERE N E T E R Sh A aat A [72392].

Pfälzer Volksbote Aktiengesell-

Gewinn . - 26 1297 —s 1 423 9624 ——— L

5 1054 I 418 81908 Miete a

1 423 9624

Gewinnvortrag Rohgewinn

[74045]. Aktiengesellschaft für Grundstü: Verwaltung unD Verwertung, Köln, Hohe Straße 11/13, Bilanz per 31. Dezember 1929,

Aktiva. RM

Grundstücksfonto . . . 210 000 Gebäudekonto …. . 140 70848 Aufwertungsausgleichskto, 65 74955 Ne p50 00 39 Welten 6e 3 000 Hypothekentilqungskonto . 1 000 Vorausbezahlte Versiche- E s S 0 2744) Debitorenkonto . . « « « 341 0241 Veo. o e 70 09186

831 $49

Passiva. Aktienkapitalkonto . Hypothekenkonto . Kreditorenkonto . .

196 000 400 000. 235 8498 831 8458 Geiwwinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1929. Soll. RM Vortrag aus 1928 46 105 Generalunfosten . 27 0209 Steuerkonto . . ¿ 164551 Zinsenkonto . . « 44 10790 133 38958

Haben. “H Einnahmen . . 63 207/72 E 70 0918

——

133 38958

Köln, im November 1930, Der BVorjstanD.

E a A A E T

[74510].

Bilanz der Firma Berliner Mörtel

und Steinzeugwerke, Aktiengeselt

schaft, Berlin-Waidmannslus per 31. Dezember 1929.

e

1 397 8324 E des Vorstands. |

in Verlin bei unserer Kasse, Tauben- | Aktien spätestens am 15. Dezember 1930 | Bankhäufern Darmstädter und Na- __ straße 22, i oder die von einem deutshen Notar oder | tionalbank, Filialé Grünberg in Frankfurt a. M. bei der Darm:- | dex Effektengirobank eines deutschen | (Schl.) oder Samuel H. Lasfkau, städter und Nationalbank | Wertpapierbörsenplazes ausgestellten | hierselbst, oder bei der Berliner Hau- Kommanditgesellschaft auf Aktien, | Hinterlegungssheine spätestens am | delögesellshaft hinterlegen und das rit Filiale Frankfurt (Main), 16. Dezember 1930 bei einer ‘der nach- | Nummernverzeihnis Staat- und Vorsitzende1 Deutschen Bank und Disconto- | stehenden Stellen hinterlegen: Kommunalverbände eine bezügliche amt- 7] Gesellschaft, Filiale Frankfurt | in Hohenberg a. d. Eger (Bayern) bei | liche Bescheinigung bis zum gleichen | [74475 / i Hofer Bierbrauerei Akt.-Ges. (Main), i ; der Gesellschaftskasse oder Termin dem Unterzeithneten zugehen | Séladitz-Wertke, Aktieugesellshaft. Deininger-Kronenbräu Dresdner Vank in Frankfurt a. M., in „Dresden bei der Zentralverwaltg,, | lassen. S : Einladung zur Generalverjammlung. in Hof i/Bayern. Mitteldeutschen Creditbank Nie- Sidonienstr. 25, oder Grünberg i. Schl., 13. Nov. 1930 Die Aktionäre unjere - oie v6y du der am Samstag, den G6. De- derlassung der Commerz- un? bei dem Bankhäus Gebr. Der Aufsichtsrat werden hierdurch zu r rio tber 1930, vormittags 104 Uhr, Privat-Bank Aktiengesell‘z} hold oder S der Kleinbahn-Aktieugesellschaft | ven 9. Dezember 1930, vormitiags Sizungszimmer der „Bayer. Hypo- schaft in Berlin bei dem Bankhaus Gebr. Arn- _Grünberg «Sprottau. 118 Uhr, in De E im Supungs has und Wechselbank Filiale in Hof“ | einzureichen. hold, Franzöfische Str. 33 e, oder Dr. Ercklen b, Landrat immer des Bankhauses Gebr. Arnhold, bei dem Bankhaus Abraham Schle finger, «Jägerstr. 55,

E 96 ä Waisenhaus! 18/22, tattfindenden findenden 26. ordentlichen Gene- Umtauschangebot. ———— ( : E versammlung ergeht geziemende | Den Besißern von vorstehend gelosten i : , [74008]. : z i ordentlichen Geueralverjammilung nin ( JEY Liquidationspfandbriefen bieten wir schon | und bis zur Beendigung der General- Leipziger Wollkämmerei. L | ergebensi eingelode: i tionäre, welche sih an derselben be- | jeßt nah Maßgabe unserer Bestände einen | versammlung dort, belassen, die darüber | Die Aktionäre der Leipziger Woll-| L E sigen wollen, haben ihre Aktièn oder nmtaush in unsere p A Goldhypo- ausgestellten Eintrittskarten aber 1n der | fämmerei werden hiermit u der d Dortegung I E t E hen ordnungsgemäßen Hinterlegungs- thekenpfandbriefe Serie 11, Gesamt-| Generalverjammlung vorweilen. Montag, deu 15, Dezember 198 ), E ep4 N Vorstands für das in über die bei einem deutschen | kündigung bis zum 1. Juli 1935 ausge-| Dresdeu, 4. November 1930. 12 Uhr (Saalöffnung 11 Uhr), im Banl- des l rit L r a oder bei einer deutschen Effekten- | schlossen, oder unfere 8%, Golvhypo- _,, Der Vorstand. gebäude der Allgemeinen Deutschen Lredr- e s Aufsichtsrats dazu und hobank erfolgte Hinterlegung späte- thefeupfandbriefe Serie 16, Gesamt- Shilling. D. Furbath. Anstalt, Leipzig, Richard-Wagner-Str. 1, Besclußfassung E AE Genehmi- ¿ am 2. Dezember 1930 bei der Ge- | kündigung bis zum 1. April 1935 ausge- Heckmann. o rae wemeut ra Dana Sones- S U S lager “MY ; der Gejell}chc it- p T E Stol j bei der Bayer. Hypotheken- schlossen an. P é ralver anm ung ve G Moi! TaNuna UDeCr D Erteilung N tber, München, oder deren | Die Abgabe ‘der Pfandbriefe erfolgt geladen. Tagesordnung : E Bete U Dung an Vorstand und ilen oder bei den in Hof ansässigen | 12% unter dem jeweiligen Börsenkurs 1, Vorlegung des Ce)zlberihts wad Aufsichtêrat, nfinstituten bis nah Beendigung der | (leßterer für 7% Serie 11 $- Bt. 96%, gesellschaft, resden. dos Meuungg E E FE Be- Beschlußfassung über eine Herab- neralversammlung zu hinterlegen. sür 8% Serie 16 z. Zt. 100%); die Gut- Kapitalherabsezung. Gef zu tsjahr L E E sezung des Grundkapitals zum Tagesordnung : icht s E “wg P E 3. Bekanutmacchung: i S ESEEs Es R ieE Ry Zweck der Decung * Abichreibungen j, Vorlage des Geschäftsberihts und | erfolgt b1s zum Einret . Die ordentlihe Generalversammlung P P 24 der Vornahme von Abschreibungen des Abschlusses für das Geschäfts-| Verlin, den 17. November 1930. unserer Gesellschaft vom 21. Juni 1930 L, Belzlußtagung Werde L erwendung | und Schaf{ung von Reserve von jahr 1929/30 durch den Vorstand Verliner Hypothekenbank hat u. a. beschlossen, das nach Ein- dat LIEgn in E S vie RM 1200 000,— au] Reichómar und Bericht des Aufsichtsrats. Atktiengesellschaft. ziehung der nom. 6000 RM Vorzugs-| ®- Beschlußjash m e 200 000,— dur Verringerung DET h, Veshlußfassung über die Genehmi- Herrmuth. -R. Wulff. aktien 1 200 000 RM betragende Aktien- Entlastung an Aufsichtsrat un? Vor- | Zahl der Aktien ur® Aenderung ‘ang des Jahresabshlusses und der fapital auf 480 000 RM dur Zusammen- L der E E Gewinnverteilung, [T4635] legung der Aktien im Verhältnis von 5 : 2 L E E eakás in der | Beschlußfassung Be x cue C Eu ug ß, Erteilung der Entlastung für Vors | * s ee ch e : erabzusebßen. : s V 2 G8 5 De »runDHtapilals Uz Is O fud und Aufsi Verein für Zelscoff-Fudusteie, | de gpohem “dio intragung diejes Ve-| Generalversammlun] in nab | eue | RM 200 000. durch Ausgabe po 1, Wahl zum Aufsichtsrat. _ZUcttenge Ii, r Rh E clusses at Ds Handelsregister erfolgt ift, Saßungen DAVoN, I P I is zu 2000 auf Dde1 FUYavi Hau- Has egi Die Aktionare unjerer Gesellschaft | ! : ioná E näre ihre Aktien oder Punterlegungs- | lenden BOLz1 je Hes Der Vorstand. Die nete nuie R j fordern wir unjere Aktionäre auf, ihre (E : Gifontlichen Ve- | Den WOFgUKgE malen ge O hmmerzienrat K. Hagenmüller. werden hiermit E 42. E Stammaktien zum Zwecke der Zujammen- leine, in e rem die Hinterlegung | mark 100, Nennbetra Ea Bi a H. Ult f. rg r e es 1930 dh: legung nach Maßgabe der solgenden E L Anzahl E a fahem Stimmrecht unter Aus ul ¿ eat A GIERRE aat - | Bedingungen einzureichen: PEL R S e S Des NelegliMen SRBL I 5 x / C 5 L z Ÿ L c4! s ne J Î 12 bis um MttGna O dogs s ares nbald Dreiden, 1. Die Einreichung der Aktien mit behtheinigt 11, E: E A Aftionäre. R | des Bankhaujes Gebr. Arnyo, S! | lgufenden Gewinnanteilscheinen bzw. Er- | L& /Dezere" Gen - Credit-Anstalt in hauptjäcli ActiengeseUschaft vormals | Waisenhausstr, 18/22, ergeben! €1n- | euerungsshein hat bis zum 31. Des | gemeinen V 77 in ven üblichen E E ‘C. A. Koehlmann & Co. | geladen, i ember 1930 einschließlich unter Leipzig, Brühl Nr. 75—-77, in den üblichen | Auszahlung Die diesjährige ordentliche General- | Tagesorvnung: Beifügung eines arithmetish geordneten | Geschäftsstunden hinterlege! E erlöses besteh tsammlung unserer Gesellschaft fin-| 1, Vorlage des Geschäftsberihts und N P o aeidinifíes gu exiolgen, anb | Veipzóég- den 14. November 1930 5. Beschlußfassung über Einräun tam Dienstag, den 216. Dezember | der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- | Ummel Ö z ivat Leipziger Wollkämmerei. | des Rechts an die Stammaktionart 130, mi ‘12 Uhr, i serem | îtremung für das Geschäftsjahr | zwar bei der Commerz- und Private Rausch. *W. Stöhr | di , mittags J hr, in unter | luitvehnung fuUr das Va r Bank Aktieugesell schaft Filiale Nau p. S ] twaltungösgebäude zu Frankfurt | 1929/30 . [Dresden während der bei dieser Stelle d, O., Küstriner Str. 104, mit| 9 Boschlußfassung über die Genehmi- | Fre A st r | 2. Beshlupsa}un i üblichen Geschäftsstunden. sender Tagesordnung statt: A gung der Vilanz und der Gewinu- | "5 “Die Zusammenlegung erfolgt derart, f vorlegung des Geschaftsberihts und und Verlustrechnung jowie Uber die daß die einreichenden Aktionäre von je

Lugau i. Erzg., 15. Icovembe

Schuhsabrik Lugau Uktieugesellshaft Der Aufsichtsrat.

L 2

Neuwahlen des Aufsichtsrats. “Rerschiedenes. bnöbach, den 17. November 1930. x Aufsichtérat. Max Berger. e Vorstand. A lfred Hofmann.

C1

Arn-

[74458].

Fosef Lehnert Aktien-

1gsatiiel J!

¡4 Stärke-Zucckerfabrik-

Ummwandiun ] Det AUJCGHIRLCH

j gelegice Stammaktie! i I au] [74053]. | diese neuec-gemay Putt A E S Actien-BVierbrauer€i MeSOTDNUNGY ZU 1MCTITREL E S in Essen an der Ruhr. Aftionären durch €in Konjorltunm

der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- |

De 9 ¿

Maßgabe der Jn Gemäßheit des & 29 des Gejell- anzubietende Vorgugsaltie1 ge a schaftsvertrags werden die Herren Alktio- | werden, in Vorzugsaktien mit den

näre unjerer Gesellshaft zur diesjährigen | gleichen Rechten zu verlangen

RM Ï 12 528 79 Ti

182 67067

976 8I4—-

136 367

162 669

391 79900

Verwendung des Reingewinns. A e bontiAier- R ihireótit 90/5 j E O S 2 d des [9 Aktien über 100 RY A vet mit D li A einung S die A 3 Eo I eciakiene merk „Gültig geblieben gemäß Beschluß : i dung deé zFahresgewinns | i ___sder Wenoaalvéplamaulung -nont Zl lichen Generalversammiung | 6. Ermächtigung des Aufsichtsrats, die Erie ung "der Entlastun 1 den Aofschiératow hlen 1930“ zurüderhalten, während dre lien AOREADAE eladen, welche Freitag, | Fassung des $ 7 Abs. [1 des Gesell- Borten Fe MuOES "Aufsichtsrat. E er Generalver- | seitens der Umtauschstelle einbehalten und arme 8 qmm 1930, 17 Ubr, im | [aftsvertrags je nach Durchfüh- “erzoiee W j L 2 01 S pes ge, i o Ti 9 /; 4 y A e e] ¿f ¿ f p ershiedenes. 6 | sammlung ist jeder Aktionar vere g". 3 Für die Einxeichung der zusammen- | „Felsenkeller“ in Essen, ‘Rellinghaujer | Deutsche Portland-C abrik A-G uetenigen Mtienáae, eie (r Wer in der. Penaralveriam ana N zulegenden ‘Aktien stehen Einreichungs- | Straße gte pan wren bere | itihe Portland-Cement-¡Fabri O. | gy pes 9 L Ta f pu t in DEXx 4a 2 c ten oder Anträge tellen I, Jd a L E, ula ci E je nom. RM 200,— Aktien der Schlesischen Bolten... 2 HLOM TEai S JArainran aus 447 -Mtiben wollen, haben ihre Aktien oder | 2e er E s des $ 19 des Ge- | formulare bei obiger Stelle zur Versügung, 1. Vorlegung des Jahresabschlusses mit | it-Jndustri Mid. eingez: Tidantanijat 26 691/40), trie Anlagen « « 40922 t über diese | Si | näherer De| R A 2, l bie auh etwa erforderliche Spibenaus- ; E t Portland-Cement-Jndustrie A.-G. ent- ¿ | m TE 6 762. Uer diese lautenden Hinterlegungs- | cossicaftsvertrags jeine Aktien spü- aud 1 erforderl au Gewian- und Verlusicehuung sowie | abe ugsaktien erforderl fallen 1 045 527|65 Werkzeuge E t 0 ine einer Effektengirobank eines | e a O Dezomber 1930 oder glethe S soweit es möglich ut E Bericht des Vorstands über die Ge- | IVerDenorIl GVABUngSaAlbt TURASE g E Le : ¿ ua R \ Mans n / - | tejlens- am 9. = i DoV 0D: tb : ntausch ist kostenfrei, sosern icht des N E Mer] P E inaiebuna der Aktien, Um- Die Stüdcke, für welche der Umtausch Passiva. | R S en Wertpapierbörienplaves | bie von einem deutshen Véotar oder cet E in wird; d shäftsführung und den Baduung | p E iti vas ice beantragt wird, sind folgenden Bankstellen Hypotheken und Bankschul- | 766 0 Ire s zum 12. Dezember _| der GEffektengirobank eines ut e arate Fállen wird die übliche Provision abschluß des abgelausenen Beschüsts- | agilang Zer Doratgte u M L - s O D Inn: den 573 676/10 Verlust i e E Mes oe | Wertpapierbörsenplaßes ausgelienen E Anrechnung gebracht He rege d ind des | mäß Punkt 5 der Tagaesovdnung), in Berlin : der Dresdner Ban Í E E z olag[ De A M S La eien Hinterlegungs]tellen oder | eine spätestens an n Y 3 y h Ï Bericht der Rechnungsprüfer und es | may P E D S e S6 der Commerz- und Privat-Bank A 2 (erf h n deutschen Notar zu hinterlegen | Mie zegun Me E unserer „alls die amen e Aufsichtsrats über die Prüfung der | Mar b par g mite E L Aktiengesellschaf A NNLIE, ; S ç T dis zu demselben Tage eine | az, tat ode inreihern m L Le Nechnunaen des FJahresabschlusjes | L Bt e E D R dax A Natiónaliant Allienkantiai b E 40 000/— Mea Pala. 1 000 0d herweite dem S E N: Sesallian tale or Arnhold, | werden können, werden Kasjenquittungen Meseande A E lebung pi diussihtSratsbezüg idter _Mcatu / Reserve . . «. 420 628,27 Aktienkapital . . ü nterlen 2 Liv i Gebr, usgesertigt, gegen deren Rüctgabe die id Der : | 7. AufsiGtsratéwahlen Kommanditgesellschaft auf Aktien, | E R erluf s 2RR SAGIDR. L Guaht 958 7696 ¿egung nachzuweijen. F sische Str. 83e ausge Terligl, ge ; y rechnung. ar Alfitgnare. die-an der: Be- c j Dis ab Verlust . 51 778,01 368 850/26 | Kreditoren . « « 258 T6 m Falle do ver Akti Franzo}t|che Sir. / i _TAuêr rfolgt. Die Uebertragung D erun Tier Bon Neues 1 Disjenigen Allionare, Dea vers i R 1 045 527/65 | Alzepte 158 78008 l inem Nora f die Vas@einigung MELAA, E d m: Mean E aaen und des Anspruchs Dana j fes Coubams: De schlußsassung e K Ae LIGML Wejlelllma 02 35 E A A 4 l L A 7 é ck E “s $ / È D Ô STN V D é 5 ¿ c u un die SELIV g ff G E L y R A e Ée Af- dem Bankbaus J Dreyfus & Co., Éi A Soi Dia | Rüdstellungen « 30 000 b Notars über die erfolgte Dinter- „MAFE- A Se Bauk : auf Lieserung der par hagEmtien Sie aatiatios, ang jelinedmen_ woilen, Hen Be L M D IRE F 4 - * - O 7 f «44 Nov 4 E x as 3 ) B î 2 u 3 iere Ht ausat n. B n- N is y ‘f. et » 2 G-B es T4 F L _dem Bankhaus Jarislowsky & Co.,| = s 1 447 55308 n Urschrift oder in beglaubigter in Dresden vei Gebr. Arnhold, Monate E S dera . Beschlußfassung über bie Micieilung S (pätestens am 6. Dezember in Breslau: der Dresdner Bank Soll, | Geiwwinu= uud Verlustkonto blauf ¿ASbAERN einen g. uach Waisenhausstr. 18/22, : S bie Logitimalión der Inhaber der Entlastung an Borstanid und 1930 bei der- Gesellsschaftêfasse oder L Filiale Breslau, L Unkosten und Materialien 268 612/45 per 31, Dezember 1929. F Gesellichaît ctt “i Pei bei der Parmitüdter und Natioual- E iemgen zu prüfen. E aiciáénatómitaliedern bei dem Bankhause Gebr. Aruhold, der Commerz- und Privat-Bank | Linsen u. Abîschreibungen 73 628/44 E O N Din E 5 TEIIEN. E bauk, K. a. A., In f gd : die nicht | 5. Wahl.von lufsichisraismu dern. | Dresven und Verlin, während der Aktiengeselljchaft Filiale Breslau, | 1E UNBER Debet n A z. equngsstellen sind in Berlin: | 7 her Dreéduer Vank; 4. Diejenigen Stamm r 1930 | 6. Wahl von Rehuungsprüfern für das | iplichen Geschäftsstunden zu himerlegen der Darmstädter und Nationalbank, 342 140/89 Verlustvortrag aus dem 6 bia p R M Fo in Frauksurt a, M. bei Baß unv “per S aen für fraft- laufende Sea. L und bis zum Schluß der Generalver- Ko . »ck(oIT F F F j S C is 9 729/80 D E , 1e e ner H Ps ck z L t Q) Teilna me an er ordentli et L E r g 2 S N n einem Kommanditgesellschast auf Aktien, Haben. T Da I a 60 126 llchaft und die Dresvuer Bauk, Der, A d Natioual- | los erklärt und die auf fie entfallenden Behufs 0 e sammlung dort zu belasjer Bor inem K Ga R x L, Druderei u. Zeitungsverlag 290 362188 | Allgemeine Unkosten « « 530 s Die Hinterlegung ist auch daun ord- bei Den Larm aier ui atio neuen Aktien nah Maßgabe der gejeplihen Mee L O Le deutschen Pgbar. der Der wátis Kg der Deutschen Vank und Disconto- | Verlust 61 778/01 | Soziale Lasten . « « 17 2 emaß {ol » ie j bauk, R. a. 2., Á i r Erlös wird | Des 2 Lp E - 1 bank eines deutjchen ZBerlPapLerboleli Gesellschaft Filiale Breslau, | e “e Go pro S ? 396% M: N erfolgt, sen ran elle bei der Dresduer Bank Veamngen: Es ara an | Vesiß von Aktien durch Eintragung in die | ages ausgestellie Hinterlegungssheine dem Bankhaus E. Heimann, 342 14089 Abschreibungen « « « 162 4148 e fie be; Maa: B i URAS t u hinterlegen und bis zur Beendigung unter Micus EMS e pp gr hierzu ausgelegte Liste spätesiens am Lage E loicifalls spätestens am e De, in Jena: der Commerz- und Privat-| Auf Grund der in der ordentlichen Gene- | Rückstellungen 30 00 Mtendi Evan R IMES Me S ¿ex Generalversammlung dort zu be- j die Berechtigte : ¿gezahlt bzw. | vor der Verjammlung nachzuweisen. Die | ember 1930 bei einer der genannien 904 593/75 __ Bank Aktiengesellschaft Filiale Jena. | ralversammlung vom 12, November 1929 6 7s asu emr Mrge s Peneaierianantiga Tassen. herigen ne A ausge zw. Eintragung erfolgt auf schriftliche An-] uber O oe lerlegen Die Hinier- 160 667/42 | =,©2 werden gegen dié eingereiten | erfolgien Neuwahl gehören dem Aussichts- —“WE* Bilanz, es t d BVerlust-| Die zur Genehmigung, durch die Ge- r rg leide e von eingereihien j meldung bei bder Direktion entweder | egung ist auch dann ordnungsmäßig £x- 1 465 971/53 | Stüde Quittungen erteilt, gegen deren |rat nunmehr folgende Personen an; Krevit ung sowis der Red H eralversammlung bestimmte Bilanz | Das gee g: Durchfü durch Vorzeigen der Aktien selbst oder folgt wenn die Aktien mit Zustimmung 65 9715: S Vg ch Ain Et L : | ¿M reit, r x0 q jowie der Recheunshaftsbheriht j E :xlustr Aktien, die nicht in einer zur Durchführung |°. E N oentb._eus D Le n N ir fie Ber ——— | Rüdgabe die Aushändigung der ent- | 1, Professor Dr, August Damm in Kaisers- | Ex{ös auf Fabulkatiouskto. 6172 Wochen vor dem Tage, bis zu nebst Gewinn- und Verlustrechnung, der Zusammenlegung ausreichenden Sahl |€ines der Direktion als genügen? Cr“ | einer Hinterlegungéstelle - fr Beendi- 1 831 232/70.| fallenden Aftienbeträge unserer Gesell-| lautern, 2. Kausmann Josef Eisel in Verlust Î 141 08m die Hinterlegung der Aktien Geschäftsberiht und Bemerkungen des or Zam d unserer Gesellschaft nicht scheinenden Zeugnisses über den Besiß anderen Bankfirmen bis zur Beendi- ="ViHait in angemessener Frist erfolgt. Die | Dahn, 3. Werkmeister Johann Klein in 758 0300 Minen muß, in R Geschäfts- Aufsichtsrats liegen hei den Anmelde- A E für Rechnung der Be- derselben, wogegen eine pertiae s ung der Generalversammiung in mMitelle De - 1) 5 î 5 » M 10 Ï (a C U )e Les F zyY Ff î l e e ritt Î IGFY Ï Den Umtauschstellen werden nah Möglichkeit Pirmasens, 4. Regierungsrat Albert i Ge . 1929 een zur Einsicht der Aktionäxe aus- tellen zu jedermanus Einsicht bis um teiligten zur Versügung gestellt sind. trittsfarie mit Angabe der Stimmenza perrdepot geaen a M odo die Regelung von Spißenbeträgen vor-| Schreiner in Zweibriicken, 5. Hauptlehrer | Verliu, den 31, Dezember “cu M ‘age der Generalversammlung aus. verabreiht wird. Dresden, den 15. X Ruß in Reisenberg, 6. Restaucateur Otto |Verliner Mörtel« uud Garne Frankfurt a. Oder, den 15, Novem- Gilgen in Homburg-Saax, 7, Gutsbesißer werte, Aklieugesellscha] : 2230 : Albert Klug in Enkeubach. Brimberg, Stollberg. Der Aufsi trat, f org Noah, Voxsigeuder

Aktiva. Kassa, Schecks und Wechsel Guthaben bei Banken . Auen ch » 931 600}-— | Gebäude. . . - - « o 15 405|— | Maschinen s 49 191/25 | Jnventar und Geräte 2 700|— | Autofuhrpark . ..

rd den | 2 Fuli 1930 genehmigt ivurde, ist be- tamen stimmt, daß für je RM 1000,— Nennwert L aininazaliè hain. fe fe biutaztaat. | Aktien der S. Heymann Aktiengesellschaft C E E Dai. Son Zufauf | Mit Ltvidendeuberechtigung vom L, Ja- von Spivenbeträgen nach | Uar 1929 ab RM 600,— Nennwert E E | Aktien der Vereinigte Textilwerke Wagner bor MatItbatt moarban [ & Moras Aktiengesellschaft mit Dividen-

r der Gesellschaft werden... c N Oa. L

; 289 Abs. 2 H.-G.-B. aufgefordert, | denberehtigung vom L, Januar 1929 ab

V | zu gewähren jind.

Nachdem der Beschluß in das Handel3- register eingetragen worden ift, richten ivir ex IARE E eine 1 a Ceiiies Sas | hiermit die Aufforderung an die Aktionäre E SSE rie aran Betrag vis zu [2er S. Heymann Akttengejellschaft, bis

i uf RM 100 000,— zu | ïätestens 1. April 1931 ihre Aktien mit urs Audgabe- vou. aut dem. M VSewinnanteilsheinen vom 1. Ja-

¿x lautenden Aftien zu RM 100,— | uar 1929 ab und Erneuerungsscheinen bei T 1000,—. Die Angabe erfolat| Bermeidung der Kraftloserklärung zum wedcke des Umtausches bei der Gefsell-

Die Zuteilung der | (Haftsfasse der Vereinigte Textilwerke y | Moras Aktiengesellschaft in

‘eichen, wobei arithmetisch Nummernverzeichnis beizu-

schaft, Kaiserslautern. Vilanz zum 30. Juni 1929.

Aktiva.

1 versteigert. Der Erlôs wi „Adler“ Deutsche Portland-Cement-Fabrik A.-G, den Umtausch ihrer Aktien mit Dividendenscheinen Nr. 2 bzw. für 1931 U. flg. gegen Aktien unserer Gesellschaft | gy i i

mit Dividendenscheinen Nr. 8 bzw. für gewa S 1931 u. flg. in der Weise an, daß auf | rmittel u Außonstände je nom. RM 500,— Aktien der „Adler“ | Boteiliaung m lnde

LTIOGIEN IVZUgilI) Der

Î |

IelliMait ï A a4 n U 17» »1ialerDo ung UTLO UM- DIAIm BO0L- ugsatiien FejlzujeBen; JCTrnel „ae {chlußfassung Uber 01€ BULY AUUS- { I erforderli)

S G

rung der K

Die Gläubige IWanDbiundg

wrütchs anzumolhon L DTLULCIE AnIZUuUTmmeiDen.

Bezugsaufforderung.

M nornailhorianmr q aue: E DUILCLULUCLIGATTLI TLUTA DDIT 40. 2

gabe der Vorzugsaktien

deutschen

E R t e Ed Ce

Sina in a E Ep

Ss

zum ennbetrage.

n Aktienstempel. neuen Aftten an die Aktionäre erfolgt im}, E Verhältnis der Höhe ihres Aktienbesißes. | Se P O Die neuen Aftien nehmen am Gewinn | ias v D, Dezember 1930 ab teil [E Es

: ian ou A A mar tg bei | Zittau, den 18. November 1930. , Vermeidung des Ausschluïses bis zum | Vereinigte Textilwerke Wagner & 20, Dezember 1930 einschließlich bei avi R der gleichen Stelle erfolgen, bei der nah j L A E GARES Ser, NA obigen Aufforderung die Aktien d R gujammenlegung eingereiht werden | “7 2 H g müssen. Ein zahlenmäßig geordnetes Ton Sczmiinarentahuit Nummernverzeichnis ist beizufügen. Der G Houer S, Bezugspreis ist bar zu bezahlen. Ueber Bil DALDanton i. Th. 6 die Einzahlung wird dem Einreicher auf Bilanz per 31, Dezember 1929. einem Zeichnungsschein Quittung erteilt. Die Aushändigung der jungen Aktien erfolgt baldestmöglich nah Fertigstellung gegen Rückgabe der über die Einzahlung rteilten Quittung bei der Stelle, welche die Quittung ausgestellt hat. Die Stelle ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die

Vie UTTttonáre ragen j # L

1 _ OUIGILET œŒ

Vermögen. RM |5 Immobilien. «s Betriebseinrichtungen

Betriebsvermögen -

s «“.

» . e.

Schulden, Aktienkapital. . .

L i, B | Verpflichtungen « den 15. November 1930. f é é 2 saaiitp | Reservefonds IL. . «

Märkische Wollgaru-Spiunerei und | Striäerei A.-G, | Der VorstanD, l

400 000|— I 131 043/42 300 189/28

L 831 232/70

nehmen.

DþÞpeln, den 15. November 1930, Schlesische Portland-Cement. Industrie Aktiengesellschaft.

: d 14. November 1930. : don 15. November 1980. Dresden, den 14. 9 | Berin ür Zelistoss-Jubpusirie, JFojef Meier Oa Sett. Yctiéngesellschäft, E E er Dex Vorftaud, Dr. Schwei her. er.

n, den 14. November 19230, Der Vorstand der E Friy Funke. Sczladitz-Werke, Aktieugeselj ft. menen Steinbach. Dr. Harnisch-

Der Aufsihtsrat und Vorstand, Je Ve