1930 / 281 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

pt

Ersie Anzeigënbeilagé zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 281 vom 2, Dezember 1930, S. 4,

O

Porzellanfabrik rzer & Co. A.-G., Rehau. Umtausch der Erneuerung®scheine für die Aktien Nr. 1—-3300. Für unsere sämtlichen Aktien werden die Erneuerungsscheine umgetauscht. Der Gewinnanteilshein des umge- taushten Erneuerungsscheins gilt tsjahr 1930, r 1930 lautenden des Erneuerungs\sheins vom 31. 12. 1921 werden für kraftlos Lebter Einreihungstermin 11k der 2. 1. 1931. Die neuen Stüdce können ab 30. 1. 1931 bei der Einlieferungs- Gesellschaftskasse Empfang genommen werden.

Elbschloß-Brauerei.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre

zu der am 3. Januar 1931, vor-

mittags 10 Uhr, gebäude der Brauerei zu Altona-Nien- stedten stattfindenden achtundvierzig- ften ordentl. Generalversammlung

Tagesordnung :

1. Vorlage der Fahresrechnung und des Geschäftsberichts.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3, Wahl zum Aufsichtsrat.

4. Wahl eines Revisors.

und Stimmkarten

gegen Hinterlegung der Aktien unter

Beifügung eines in duplo ausgefertig-

ten und unterzeihneten Nummernver-

zeichnisses, wovon eins abgestempelt als

Quittung zurückgegeben wird, spätestens

am vorleßten Werktage vor der

ralversammlung in Empfang zu nehmen bei der Vereinsbank in Hamburg, der in Hamburg,

Filiale in Altona, ‘nd bei der Nord-

deutshen Bank, F.

Bank und Disconto-Gesellschaft.

die Effektengirobanken sind zur Aus-

stellung von Hinterlegungssheinen und

Stimmkarten berechtigt.

Der Vorftand.

Dortmunder Vulkan Aktien- gesellschaft in Dortmund.

Ordentliche Generalversammlung

den 19, Dezember

nahmittags S Uhr,

n Kaiser“, Dortmund, straße 4/6.

Taggoy-Gabrtt A. Me Uerdingen (Rhein). unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 22, Dezember 1930, vorm. erwaltüngsgebäude der f und DiscontoGesell- Düsseldorf tattfindenden 32, ordvent- ralversammlung nahstchender Tagesordnung eingeladen: Tagesorduung: 1. Vorlage des Geschäftsberihts, der sowie der S: trechnung für das Geschäfts-

ber die Genehmi-

e pr A

J. Eichenberg Aktiengesellschaft für Wäschefabrikation, : Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Montag, den 5. Januar 1931, vormittags 11 Uhr, in den unserer Gesellschaft, stattfindenden Generalver-

. r a B tf

em Aufsichtsrat unserer Ge- s ist Bere Architekt Wilhelm Berlin, ausgeschieden. Herr Buchhalter Albert War ist als Mitglied des Angestelltenrats tsrat neu eingetreten.

n 29. November 1930. Allgemeine Häuserbau-Aktien- gesellschast von 1872 Adolf

Sommerfeld. Adolf Sommerfeld.

wi

am Freitag,

olz, Berlin, Geschäftsräumen 11 Uhr, im Jmmanuelkirchstr. ; ordentlichen sammlung eingeladen, Tagesordnung: 1. Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1929/30 nebst Bericht des Vorstands und Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung sowie die Verwendung des Reingewinns. 3. Er- teilung der Entlastung für Aufsichtsrat Sabungsänderung: 4 (Stüelung der

in den Au Tagesordnung:

des Geschäftsberihts und ermögensaufstellung j Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1929/30.

über die Genehmi- ermögensau

Geschäft8ja anteilsheine

Aufsichtsrats.

unserer Gesellschaft S

werden hierdurch zu der am Dienstag,

. Dezember

10 Uhr, in unserem Geschäftshause zu

Frankfurt a. Main, Gutleutstraße 40,

stattfindenden

Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

. Vorlage der Bilanz per 31. März 1930 nebst Gewinn- und Verlust- rechnung sowie Bericht des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

. Genehmigung der Bilanz und Be- schlußfassung über die Verwendung des Reingeivinns.

3, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Aufsihtsrat&wahlen.

Diejenigen dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, haben gemäß § 19 des Statuts ihre Aktien bis spätestens Freitag, den 19. Dezember, mittags 12 Uhr, an einer der folgenden Stellen oder bei einem deutshen Notar zu hinterlegen.

Hinterlegungsstellen find: in Frankfurt a. Main:

Darmstädter und Nationalbank, Kom-

manditgesellshaft auf Aktien,

Deutsche Bank und Disconto-Gesell-

in Rehau jahr 1929/30.

. Beschlußfassung ) gung der Bilanz und der Gewint- und Verlustrehnung Verwendung des Retngewinns. Er- teilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

3, Wahl von Revisoren.

len zum Aufsichtsrat. L

Zux Teilnahme an der ordentlichen

Generalversammlung

abgabe sind

die ihre A

h Plußfassung über die Erteilun der Entlastung an Vorstand un Aufsichtsrat.

. Beschlußfassung über die Herab- sezung des Grundkapitals um die Vorzugsaktien RM 5000,—. :

. Beschlußfassung über Aenderung

9 der Statuten, Zeihnungs-

eines Vorstandsmit-

§ 240 H.-G.-B.

ordentlichen | Neufassung des Aktien). Diejenigen Aktionäre, welche Generalversammlung

teiligen wollen, haben ihre Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine der Bank des Berliner Kassenvereins nah den Bestimmungen des § 19 der Saßun- stens 2. Januar 1931 an nahbezeihneten bei dem Kontor unserer Gesellschaft oder Bankhaus S.

im Restaurations-

und zur Stimm-

nur diejenigen Aktionäre

ftien oder dafür

ausgestellte Depotscheine eines N

emäß § 9 der Sabung spätestens am

7, Dezember 1930 bei

der Kasse der Gesellschaft,

der Essener Credit-Anstalt, Fi- liale ver Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Essen,

der Deutschen Bank und Di conto-Gesellschaft u Uerdingen, Krefeld, Düsseldorf,

dem A. Schaaffhausen' schen Banfk- Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft

dem Barmer Bank-Verein, Hins- Fischer & Comp. und dessen Zweig-

Effefktengirobank

gen bis späte

S itteilung gemäß | Bente Verlust der Halfte des Aktien- F. WVerthauer jr. Nachf., Kassel, zu Die Hinterlegung ist auhch ordnungsgemäß erfolgt, | Aktien mit Zustimmung einer Hinter- legungsstelle für sie bei anderen Bank- firmen bis zur Beendigung der Gene- ralversammlung halten werden. Berlin, den 1. Dezember 1930. Der Vorftand. Levy. Lorge. Dr. Müller.

T E S | R O Bs Et P S A I S B S E E E

Stimmberechtigt sind nur die Aktio- näre, welche spätestens am dritten Tage vor dem 19. Dezembex 1930 bei der Darmstädter und Nationalbank, K. a. A, in Berlin oder Bremen oder bei deren Zweigniederlassungen oder Mülheim-Ruhr oder e dem Absaß 2 des § 255 H.- einem Notar ihre Aktien oder einen Depotschein über eine bei einem Bank- haus oder einer öffentlihen Behörde erfolgte Deposition hinterlegt haben.

Dortmund, den 25. November 1930.

Der Vorstand. Könke r.

o

hinterlegen.

m Berlin, in Dortmund

Sperrdepot ntsprehend

Vereinsbank Dresdner Bank,

Bankhaus Facob S. H, Stern, ile der Deutschen Aquila Aktiengesellschaft für Handels- und JFndustrieuntermehmungen, in Darmstadt: Darmstädter und Nationalbank, Kom-

manditgesellshaft auf Aktien, Deutsche Bank und Disconto-Gesell-

Düsseldorf ftellen oder einer deutschen und gegen den ierübex eine Eintrittskarte

Uerdingen (Nhein), 1. Dez. 1930. Der Aufsichtsrat.

Geh. Kommerzienrat Dr. E.terMeer,

Vorsitßender.

] Motorenfabrik Darmstadt A.-G. „Modaag“, Darmstadt. Jn der am 27. November 1930 statt- gehabten Generalversammlung wurden die Anträge der Verwaltung einstimmig angenommen. Von dem Reingewinn in Höhe von RM 41 865,45 wurden RM 480,— für 6% Dividende auf die Vorzugsaktien, RM 20 000,— zur Rüstellung sür Del- frederekonto verwendet und der ver- bleibende Rest in Höhe von RM 21385,45 auf neue Rechnung vorgetragen. Jn den Aufsichtsrat wurde Herr Jn- genieur Karl Strecker, Darmstadt, wieder-

Rechnungsabschluß am 39. Juni 1930.

Papierfabriken Als feld-Gronau vormals Gebr. Woge. laden wir zur 58. ordentlichen Generalversamm- lung auf Montag, den 22. Dezember 1930, 17,30 Uhr, im Sißungssaale der Commerz- und P

Hannoversche

P L E e e L T Me n D, L N T MZD-r A

392] Gerb- und Farbstoffwer*e H. Nenner «& Co., Actiengesellschaft, Hamburg. Unter Bezugnahme auf unsere Be- kfanntmahungen im Deutschen Reichs- und Preußischen anzeiger vom 17. und 18, August 1930 hiermit gemäß §8 2 ordnung zur Durchfü ordnung über Goldbilanzen in bindung mit 88 290, 219 Abs. 2 H.-G.-B. unsere -samtlihen noch im Verkehr be- findlihen Aktien über nom. RM 3920 bzw, nom. M 49 000,—, d. st. Stück 49 à nom. RM 80,— bzw. à nom. M 1000 mit den Nummern: 1118 1291 1333 1746 1929 1974 2498 2931 3164 3250 3278 3381 3543 3662 3686 3772 3946 4356 4410 4488 4710 5539 5898 6308 6312 6488 6944 T7073 7189 7190-7312 7805 9279 10494 Die an Stelle der

rivat-Bank Aktien- annover, Theaterstraße, ein. agesordnung:

e der Bilanz und Gewîinn- erlustrehnun schäftsjahr Kalenderja Berichten des Vorstands und Ausf- iht8rats dazu und Beschlußfassung

. Entlastung’ des Vorstands und Auf-

in Berlin: Darmstädter und Nationalbank, Kom- manditgesellshaft auf Aktien, Deutsche Bank und Disconto-Gesell-

adt Eis

sellschaft, gefellschaf L

] Schweitzer & Oppler Eisenfabrikate- Aktiengesellshaft, Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1929.

ür das Ge-

vont

Dresdner Bank.

Die Hinterbegung ist auch dann ord- mungsgemäß bewirkt, wenn Aktien mit einex Hinterlegungsstelle für sie bei einer anderen Bankfirma Beendigung der Generalver- Sperrdepot

. Dez. 1930.

erklären wir T. DeL T, NICLe 9 N rung der Ver- 1110 000|—

Zustimmung Grundstüce, Gebäude . .

Maschinen, Anlagen, Uten-

120 000|—

Beteiligungen. E E E Debitoren « « « -

Vermögen. Grundstücke und Gebäude: Bestand am 1. Juli 1929 BUgang ee e eo d

lbberufung eines Aufsihtsratsmit- 338 706/32 fung isi)

1 578 706/32

Aufnahme einer Saßungsbestim- mung, nah der die Amortisation von Aktien zulässig sein soll. Be- über den Ankauf einer von 1000 Reichsmark Nennwert zwecks Einziehung. Beschlußfassung über Herabjeßung des Grundkapitals der Gesellschast um 2 002 000,— Reichsmark durh usammenlegung Stammaktien

Frankfurt a. Main,

Aquila Aktiengesellschaft für

Handels- und Judustrieunter-

nehmungen, Frankfurt a. Main. Der Vorftand.

Aktien derselben im Nennwert von je | - Fn demselben Geschästslokal liegen

NHihrei

Abschreibungen . « « - S {{chlußfassu eservefon

Hypotheken

Ueberschuß «

Bestand am 750 000|—

Maschinen: l. Juli 1929 170 000,—

or

Die ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft hat am 28. 11. 193 beschlossen, eine Dividende für das Ge- \chäftsjahr 1929/30 in Höhe von 10 7 auf die JInhaber- und Namens- aktien, zahlbar am 1. 12. 1930, zur Ausschüttung zu bringen.

Es ist also auf jeden zur Einlieferung gelangenden Dividendenschein Nr. 6 bzw. für das Geschäftsjahr 1929/30 in den Fnhaberaktien 330 000, 550 001—659 000, 709 001 bis 859 000 RM 40,— und auf jedén Dividendenschein ( Namensaktien RM 2,— zu zahlen, Kapitalertragssteuer bringen sind,

Die Dividende ist zahlbar außer an unserer Gesellschaftskasse in Essen bei folgenden Bankhäusern:

der Darmstädter

| 1578 706/32

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

ür fraftlos. ür kraftlos er- Aktien auszugebenden neuen Aktien über nom. RM 1000,— werden durch uns für Rehnun } an der Hamburger Börse öffentlih ver- g Der Erlös wird für die Be- teiligten hinterlegt werden. Hamburg, den 28. November 1930. Gerb- und Farbstoffwerke H. Nenner «& Co., Actiengesellschaft. Der Vorftand. G. F. R. Baguley. Otto HELLMmMaäUN,

der Vorzugs-

aktien im Verhältnis 10 : 6 zum

Bwecke der Beseitigung einer Unter-

ilanz; Beschlußfa

mächtigung des Au

Durchführung der Zusammenlegung

den § 5 und 21 des Gesellschafts-

vertrags eine der geänderten Höhe

; Grundkapitals

ung zu geben.

. Saßungsänderun folge der Beschlüfs werden, also insb rungen des § 5 und des § 21 der Saßungen. Anpassung des Stimm rechts an die durch die Kapital- herabsezung veränderten Verhält-

e untex Aufrechterhaltung des

Stimmbverhältnisses einzelnen Aktien-

Einrichtungen: Bestand am 1. Juli 1929 Meintgevitilt » « ¿5 C a.»

Bruttoüberschuß « « « - «.-- N I: E E R C S V C EAE T i E

Bilanz am 31. März 1930.

ung über Er-

der Beteiligten sihtsrats, nah

. Nummern

Vorrüte « « entsprechende

Außenstände

Kassebestand . « « - Postscheckguthaben Bankguthaben Wechsel und Schecks Warenvorräte Debitoren « « e o -

en

330 001—550 000

worauf 10 % u 4 notwendig

ejondere Aend6-

| =

Wertpapiere Kasse, Scheck und

Avale 35 271,99 ] c ' Brauhaus Neustadt Aktiengesell-

schaft, Neustadt a. Saale, Bayern. hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zur Teilnahme an Generalver- äumen der Gesell- schaft zu Neustadt a. Saale auf Sams- tag, den 20. Dezember 1930, vor- mittags 11 Uhr, ein. Tagesordnung:

I. Vorlage des Geschäftsberichts, der und der Gewinn- und Ver- lustrehnung für das Geschäftsjahr

II. Beschlußfassung über die Genehmi- ilang nebst der Gewinn- und Verlustrechnung und Veriwen-

.2W. * o. 8 Î ee...

Verbindlichkeiten, Aktienkapital:

Stammaktien 532 000,— Vorzugsaktien 8000,— Geseßliche Reserve Hypotheken Kreditoren:

Gläubiger « 249 708,15

An- u. Voraus- zahlungen .

Exportkredit: Golddiskont-

und National- bank, Berlin, Essen, Mülheim-

h der Deutschen Vank und Disconto- Gesellshaft Berlin und deren Niederlassungen, der Dresduer Bank, Berlin und

der Essener Credit-Anstalt, Filiale der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft, Essen,

dem A. Schaaffhausen'’schen Bauk- verein A.-G. Köln, Filiale der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, Köln,

der Neichskredit-Gesellschaft A.-G.,

dem Bankhaus Simon Hirschland, Essen, Hamburg,

dem Bankhaus A. Levy, Köln,

Bankhaus Leopold Selig- mann, Köln,

der Commerz- und Privat-Bank,

der Landesbank der Rheinprovinz Düsseldorf, Essen, Köln, Düssel-

Bankhaus L. Behrens « Söhne, Hamburg,

der Landesbank der Nheinprovinz Düsseldorf, Essen, Köln,

der Landesbank der Provinz West- falen, Münster,

der Landesbank der Provinz Han- nover, Hannover,

der August-Thyssen-Bank, A.-G.,

Essen, den 28. November 1930. Nheinish-Westfälisches Elektrizitätswerk Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

bisherigen

Grundkapita Reservefonds . « « « Warenkreditoren Sonstige Kreditoren Gewinn » «o «e

sammlung in den ruppen. eshlußfassung über Kündigung der Vorzugsaktien gemäß § 5 der erigen Saßzungen. ichtsratswahlen.

9. Verschiedenes. i: Bei den Punkten 4, 5, 6 und 7 wird neben derx Gesamtabstimmung Abstim-

. bleibt sie vor- eneralversamm=-

. . . P: D

s e o os e. o.

[i

Gewinn- und Verlustrechnung

Abschreibung auf Inventar

aktionäre stattfinden, b behalten. Um in der lung stimmen oder Anträge können, müssen die Aktionäre ember 1930 während der häftsstunden im Gesch lokal zu Alfeld (Leine) oder Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesellshaft auf Aktien zu Berlin, und Hannover oder bei dex Commerz- und Privat- Aktiengesellschaft Frankfurt (Main), Göttingen und Han- nover oder bei der Hollandshe Crediet- bank Aktiengesellschaft Aktien hinterlegen un ung der Generalversammlung dort be- assen. Die Hinterlegung ist auch dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn Aktien einer Hinterlegungs- anderen Bankf;crmen eendigung der Generalver- im Sperrdepot

eine), 1. Dezember 1930. Aufsichtsrat. Arens, Vorsivender.

Me 6 as Dividende, nicht ab

0:0 A 6 # 6

Avale 35 271,99

AS ||

. Entlastung des Vorstands und des Vortrag aus 1928/29

Allgemeines Erträgniskonto

am 20. De üblihen Ge

ihtsrats8wahlen.

V. Sonstiges.

Zur Teilnahme an dex Generalver- sammlung sind die Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei dem Vorstande angemeldet haben. Bei Beginn der Generalversamm die angemeldeten Aktien oder über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung dieser Teil- nähme vorzulegen.

Zur Entge und Ausstel

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1930 Ernst Mallinckro di Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Prüfungs®svermer®k. Vorstehenden Rechnungsabschluß haben wir geprüft und mit den Unterlagen übereinstimmend befunden.

Leipzig, den 25. November 1930.

Mitteldeutsche Judustrie- Nevisions- und TreuhandD- gesellshaft m. b, H.

C. Täubert.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschast besteht nah erfolgter Neuwahl aus fol- genden Herren: Dr. Wolfgang Dierig, Langenbielau,

Wilh. Mittelstaedt, Boetelen, Osnabrück, Johannes Romeis, gin Leopold Mallinckrodt, M.-Glad-

Generalunkosten Leidhold, Abschreibungen « « «+ - Gewmn de

Düsseldorf, ihre

Betriebsüberschuß . . . Gewinnvortrag 1928/29

ennahme der Hinterlegung ung von Bescheinigungen ist der Vorstand unserer Gesellschaft in Neustadt a. Saale, ein Notar, die Be- zirkssparkasse in Neustadt a. Saale so- wie die Deutsche Bank und Disconto- Gesellschaft,

Neustadt a. vember 1930.

Der Aufsichtsrat.

Frhr. v. Habermann, Vorsißender.

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Sv

Vexlustrechnung haben wir geprüft und ens IRT ee

mit den Büchern der Motorenfabrik Darm-

Aktiengesellschaft zu Darmstadt,

übereinstimmend gesunden.

Berlin, den 31. Oktober 1930.

„Fides“ TreußbanD- Aktiengesellschaft.

J. V.: Struckmann.

Vorsibender, sammlung Vorsißender, Langenbielau,

Meiningen,

den 29. No- Alfeld fa

Zweite Anzeigenbeilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staat3anzeiger

Ir. 281. Berlin, Dienstag, den 2. Dezember

|

- Die Einreichung hat bis einschließli | [76899]. [78385] E 7 Ofkti z 1, März 1931 während der üblichen | Liguidationseröffnungsbilanz “Grüner-Bräu Akti reslihai L i - engeselli : ; : -. en Kassenstunden _ | der „Bunda“ Krawatienfabrik in Fürth. gee Vilanz für den 31. Mai _ 1930. e ell a en in Frankfurt a. M. und Berlin bei Akt.-Ges., Berlin. Wie beehren uns dle Herèen Aktio- | Kalle —— g gz Wechsel-Bart agd näre unserer Gesellschaft zu der am | Debitoren, Wechsel - - - 72 602 05 78390 Kundmach ix Dubevel Ls bar i 4 Aktiva. | | Montag, den 22. Dezember a. e., | Effekten i 38 325 16 [78390] 1 ung. : in Budapest bei der Banca Ungaro- | Effekten . « « « 5 800|— | L Z EMBEL K, Ero ¿ Sjjl a R 38 325/10 D Vermittlung de te s tal C 9 5A : Js j l “o 5 800 vormittags 11:4 Uhr, im Büro der | Anlagewerte 89 118 A Effecten- "und Weihsel- statiéüfinden, wobei E SmecTii| Sven « + + + + + + | 21324547 | Brauerei, Rosenstraße 14, dahier, statt- | Grundstü . « « . - + + | 278 800 & T e E: N Z E R g P nven ‘E02 4 79 !| finde 35 E , y é P S E é T Bank in Frankfurt a. M.- sind seinerzeit |Stücke der Reihe na geordnet in die | S hente O ordentlichen Seneral- Waren aae 19 626|— 4 %ige Eisenbahurenten - Obliga- | dortselbst bereitstehenden Begleitbogen- 250 76547 A E inzuladen. ewinn- und Verlustkonto |__301 484/57 H Bee ABEEn E. DEE formware einzutragen und mit diesen Passiva. E 1. Vorlage des Geschäfteberichts des 301 0336s begeben a S S 2 er pu „„ [|Aftienkapital . . . . « + | 240 000/— Vorstands nebst Gewinn- und Ver- | Aktienkapital | 500 000|— j ‘Vemäß E Beschlusse einer am Set Émteciac: T E nd it uer” psd rb S: 2 400/— lustrechnung und Bilanz sowie des | Kreditoren . z T Ï i: N : 3 514/22 99. September 1923 im Sinne des § 2 Bank. C Reservefonds 4 319/30 Prüfungsberihts des Aufsichtsrats. | Rüdstellungen « « « « 10 594|— der Verordnung 2. 60300/1922 I. M. MONBILTS »+ «o 4 046117| 2. O Eng Fen die Bilanz anken D 48 87586 des kgl.-ung. Fustizministers abgehal- | [78378 250 765/47 „_ und die Zewinn erteilung. E 180 000|— tenen GARE Eng der Obli- ( eei Berlin, den 25JZuli 1930, 3. O pes Vorstands und des | Hypothek « « «« « « « |__53 049/60 galioneaans pi Bor E v O Com pagnie Wolff’s Telegraphisches Die Liquidatoren. & Aufsichtsratswahl. 201.033 033/68 sammlung der Aktionäre de S E , Vüro Aktiengesellschaft A | . Diejenigen Aktionäre, welhe an | _Gewinn- und Verlustrechnang. ien Agrar- und S A G ist Hierdurch werden die Aktionäre [77983] dieser Generalversammlung teilnehmen s éine Vertitlariita. botretsènd e S unserer Gesellschaft zu der Montag, S . : wollen, Werden ersucht, die Mäntel ihrer | Verlustvortrag . « - « - 947838125 wertun diefer - Obligati e me den 12, Januar 1931, nahm. H. Schaht & Co. A.-G., Bremen. | Aktien bis spätestens 18. Dezember a. c. | Gesamtunkosten . « « 178 343/69 stande Selicigiten Ma av y verge Wo uit S. B RLO saal, des Bank- | _Vilanz per 31. Dezember 1929, im Büro der Gesellshaft, Rosen- | Abschreibungen « - « « - 8 057/49 . c , S L Ü Ÿ Cts el T0 S, , - ab . 7. E E ag n ines i noch im Umlauf | straße 63, Satifimbenkèn beute s Aktiva. del ber Bat, Uspaitélen- t. Wechsel _434 239/43 p S 31 ean und eines jeden | Generalversammlung ergebenst ein- Kassenbestand «-- 174111 Bank in Fürth und Nürnberg oder | Bruttoüberschuß « « « « | 132754/86 4 E L ttober 1923 fällig ge- | geladen. Tagesordnung: Mt ¿ 2d 6 12] Set bem Beau Hnton Sobn il Bilanzkonto «s e +4 FIOTMMNUT wen EE nicht eingelösten Coupons, 1. Vorlegung der Bilanz nebst Ge- Werkzeug und Geräte: Nürnberg oder h 97 e a Er. Vergütung, ebenso- winn- und Verlustrechnung für das Bestand e o e 1,— bei der Bayer. Hypotheken- u. Wechjel- 434 239/43 E ata" : nrue g ainie! der Un- Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1929 Zugang - ._-+ 6660,24 Bank in München oder Dresden, den 20. November 1930. 9 cie E Es Bren ank A. G. bis 30. September 1930 sowie des 6 661,24 | bei den Herren Gebr. Arnhold, Bank- | A. Hubald& Cie. Akticugesellshaft. Obligationen aud F d C S Geschäftsberihts des Vorstands | Abschreibung . 6 660,24 a haus in Dresden und Berlin, oder Der Vorstand, Cou onE C A B“ t eingelösten und des Prüfungsberihts des Auf- | Baumaschinen;n bei einer Effektengirobank deutscher | wmm nada Arta tus 9 gerte, Bestand « W 000,— Wertpapierbörsenplätbe [77982] Dials Wovst ed 2. Beschlußfassung über ugang «. - 3 269,75 egen Ausstellung einer Stimmkarte zu 21 5 ride S ist vom kgl. Ge- a) Genehmigung der Bilanz nebst Zugang 0360751 S Piadériege oder deren Sberwtlüize Pa e E, AGER cheides Z. 13. P. 43 767 1928/4 ger ehmict Gewinn. und - Verlustrechnuung | Abga 2 000 Hinterlegung resp. deren Besiß nach den - unt E Teilioihenle - Fete a Festseßung der Gewinnver- E S Caen des § 20 der Statuten Aktiva RM |Y a. i Y ‘ter Zei Bs L S 7 nachzuweisen. u S M 0 91 Nove E Gear ter eitung ‘am b) Entlastung des Aufsichtsrats | Abschreibung 7 269,75 | 60000|—| Fürth, den 29. November 1930. E River 21. Ns E Selle L verdient und le Gl für das ge- | Sägewerk: Der Vorstand. W. Schülein. und Jnventar S 414050 it, Nr. 865, 4, fe nannte Geschäftsjahr, Bestand . 68 672,— E OR D I E M N E E T I I E i E Veither ist die Ungarishe Agrar-| ® Genthmigung dr" Bekannt- | Abschreibung 3670 | 60002/— | [77606] i Se m D E G rOT 1 ex Vanca Ungaro-FFtaliana S. A.| 3. W Ea na ianitalio ov O O a, | A WS V in Budapest vereiu is: ei E von Aufsichtsratsmitglie: ern, Bauten P 101 325|74| Kassenbesland . - » « - 92/59 SPOIENVOLIE s e e 922 330/04 welcher Gel L Ee Wer an der Generalversammlung | Beteiligungen 390 952|— | Schul S | —— elcher Gelegenheit je eine Aktie der | teilnehmen will, hat spätestens bis zum | & e e uldner, Bank- u. Post- i S ETGLA 4E [Ungarischen Agrar- und Rentenbank | 8. Januar 1931 e en chre i SMUIDNCV e) ee 4e 202 879/53 | s\checkguthaben . . . « « 79 623/86 . E A. G. im Nennwert von K. 400 auf je Aktien oder den von einem Notar ‘auge Verlustvortrag aus 1928 Einrichtung und Fahrzeug 9 043/20}... Passiva. A drei Aktien der Banca Ungaro-Ftali s Fot ; ; 149 716,34 Warenbestand « « « « « » 99 829/55 | Aktienkapital . . « 600 000 |— ro-cFtalia D » L S. A {N : garo-(Ftaliana | gestellten Depotschein, in dem die | abzüglich Ge- Kauti Anleihe O A, im Nennwert von je K. 200 um- | Nummern derx hinterlegten Aktien an- : E L daa 100 000|— S E B44 RA getauscht_ wurde. Gemäß einer Ver- | gegeben sein müssen, im Geschäftslokal winn 1929 43 512,50 Vorausbezahlte Zölle . « « 1 063/32 | Kreditoren « « « « « « « | 1285 744/56 ordnung Z. 7000/1925 P. M. des fkgl.-ung. | dex Gesellschaft, Berlin SW. 68, Char- Be e S 106 203/84 | Verlust „ooo 6 416/— S e : C A EISIEO estnanzministers wurden dann im Zu- | lottenstraße 15 b, zwishen 9 Uhr vor- Za E C E 02 0 R sammenhang mit der Aufstellung der | mittags und 4 Uhr nachmitta 8, zu prä- E : L} A ee 090800 2200137 sogenannten Goldbilanz der Banca | sentieren und die entsprehende Ve- Passiva, Pasfiva, 100 000 2/523 044/42

S Li mo 600 .000| | Allientapital © » o « » Gia «4» Qi 400 140/53 | Kreditoren ‘« « « o os

1K. 200 gegen eine neue Aktie der Banca | vom 22. Dezember 1930 ie Bi 53 f Ungaro-Ftaliana S. A. i a | vom 22. Dezember 1930 ab die Vilanz, 1 000 140/53 S UG1/92) Abschrei y 3talianc im Nennwert | die Gewinn- und Verlustrechnung, der | Gewinn- und Verlustberechnung Gewinn- und Verluftrechnung alken Rüttel-

126 061/52 Gewinn- und Verlusttonto. 52 RM [H

‘o-Itali S i X S 1A t ; f Ungaro-Ftaliana S. A. je 25 Stück [heinigung in Empfang zu nehmen.

von Pengö 50 umgetauscht Geschättsberi R ( l, häftsberiht des Vorstands und der & ; eser ‘Marene und Essettenbörse ea tos S Ge N at ee : E a p “R „Sssetlenborse as abgelaufene Geschäftsjahr zur Ein- | V | oll, | e R e 8 386917 (5. Oriobes. 1960 mit Pengö 66.5 | sicht der Aktionäre aus. Ait 1928 . | 149 716/34 | Verlustvortrag « « « « « « « | 5840/75 1 286 124/22 beit eto Aktie Wert der seiner-| Berlin, den 28. November 19830. Werkzeug und Geräte a S L 2” 100 K. Nom. Gbleragt also für | Der Aussichtêrat. Paul Schwabach. 6 660,24 Abschreibungen » « « « « « « [10 088/63 | Warenbruttogewinn « « « | 1286124 22 coupons nah Berücksichtigung Ds R As Baumaschinen 7 269,75 19 983 26 1 286 124/22 Mes Aktienumtausches eiwa Dresdner Treuhand- Sägewerk R R 3 670, 17 599/99 : Haben. August Reiners & Co., Aktien- Fisenbahnrentenobli ae 4 Sigen | Bilanz per 30. September 1930. | Betriebsergebnisse abzügl |Marengewinne « « « « « « « | L 170/94 | I R rischen Ayax- (und -Rêntent a a Unkosten, Löhne Ee: E aa eva os P D N LIP708I) E e : i ) . V. E42 1 -# | i ° Êvelche die ihnen auf Grund ibrer Obl: E RM \H | hälter, Steuern usw. . 61 112/49 19 983/26 | Turmbergbahn Durlach A. G. gationen bzw. Coupons gemäß der Gruündstücke und Gebäude | 163 400/— | Verlust . « . « « « « - |__106203/84| Herr Dr. A. Weißbrutb, Berlin, ist Karlsruhe. gen Vereinbarung gebührenden R 00000, E 167 316[33 | aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Herr | Vilanz auf 31. Dezember 1929. ten id ] ta Ag i Beri E bi bwi E MIURE Banden, die Jnventar E A 23 O ORRRERE R S E T C I A I H ZA A N Ra atis ait R Aftiva. ; | leichtern, wird den Inhabern dieser | Zee und Anteile . » 7 100/— | [77984]. Norddeutsche- Leder A.-G., Berlin, | Immobilien . . . . - - E Obligationen (bzw. Coupons) anheim- Debitoren 2 6 23 633/62 Vilanz vom 30. Juni 1930. R | Ditfahrt, Bahnkörper 17 000;— | egeben, jene 3/100 Süd Teilaktien Velten 1028/20 E | E [76982] Abschreibung «3 000,— | 14 000 Boy B E V c s - P trteb die E Me-U 1e Metotint i Grid e e, É 6000| eus per 20 September 1990, | Mobilien i schäftsjahre 1924—1929, welche t je 1929/30 . 1512/60 | 828838 Gebäude. „.« «« e 104 000|— Aktiva. RNM [9 Bahnmaterial . . . . A 100 K. Nom. dieser Obligationen ; 214 876/88 | Anlagen « «o 92 800|— | Areal ..... « « « «| 191 340/— | Aufwertungsforderungen «„ « | 437026 zw, vor dem 31. Oktober 1923 Ls Jana 1 aua Vorräte . e. . 6 6 S 317 726 37 Gebäude E 0. S D T P 136 500! Sparguthaben ® 0 6. D P 26 803 79 fällig gewordenen Coupons entfallen „Passiva. Kasse und Postschéck. « 2 989/41 | Betriebseinrichtung . « » » 59 309|— ¡Kasse « » « « - « 31 ntweder zu beheben oder gemäß der Stammkapital . . , + « | 100000— | Bankguthaben . 2510/74 | Bocrâle . « + «5 213 133/96 D “20 pre vorliegenden Kundmachung für Pengóö Hypotheken . . . -»- 97 500— | Schuldner . . 448 779/23 Regulierungskonten . » | 183 676/59 E 4,— abzugeben. Werden die Seilaltiei| L R 0E O Ota IIR/06 +6 « x _ICWT0C| Büirgschastsfonto 3000,— Passiva, E reffenden Obligationen mit einem | Honorarvorschüsse « + « « | 11 088/40 E Zis 733 69/56 | Reservesonds - . ; : ; ; : | 3000|— entsprechenden Stempelaufdruck versehen Uebergangsfkonten « « « 856/25 Passiva. Passiva | Spezialfonds für Erneuerungen] 12 500 und mit den Teilaktien und Coupons Steuerrüstellungen s « 705/60 | Aktienkapital . . e.» 600 000— | Hypotheken . . e L 10000716] DUpothelen . - «76 E 3 749 60 óujammen zurückgegeben; werden hin- 214 87688 | Reservefonds » « w. « 105 000|— | Laufende Verbindlichkeiten 151 787/70 | Reingewinn: egen die Teilaktien und Coupons, wie| Gewinn- und Verlustrechnung Hypotheken « « 90/97, Delkredere . « + « « » 14 050|— Vortrag 1928 . . 8350,67 N a vorgesehen, abgegeben, so werden per 30. September 1930. Saee o eo I 7a D Bürgschattskonto 3000,— Gewinn 1929 ._. 607,78 j__958 45 entsprechenden Betrages die betceffen: Soll L Melerveiouds - - - : :-:| 42000/— zes \ s 4 eiressen=- oll. RM 5 1 005 397131 S S S Z 5 den Obligationen und Coupons (die | Vortrag aus 1928/29 9 Verlust- u. Gewinnkonto: Gewinn- und Verlustrechnung E d R 800/98 . S G nio: r T N nebst dem etwa bereits Unkosten und Eblrern « o » 195 699/07 ta diet ta M, da ao dra Vortrag Reingewinn an Se E S e ind Lojgten vollständigen Couponbogen | Grundstüsunterhaltung « « | 7735/20 Soll. 1928/29 . . - 9546,22 L Tóll S SagE N E gleichzeitig zur S Sd Rat «ires ay auf: Allgemeine Unkosten « . | 233 783/30 Ell L e O, 764/69 Une s 17 274/50 CS ras : i nventar . . . . . . . . | 500/— | Abschreibungen . . . . . | 14428/39 : 733 959/55 | Abschrei ar E E00 ch blig eas E Q, Ds er} Grundstücke und Gebäude | 2 600|— | Nahhträgl. bezahlte Divi- Verlust- und Gewinnrechnung N eut 1928 fällig gewordener Conpois, weile | Debiticen - . : : (U P L me t E N Des E DON | ehober, V ührenden Aktien noch nicht 0.8.9 E E E s arie 948 350132 Eo R : Gewinn 1929 607,78 958/45 a) die Ea Qoû ti _ Haben. Betriebsverlust . L E 4 81158 S1 292/96 ebst den ao i S löst P Becette : Haben. Gewinnvortrag 1928/29 , 35 759/10 S _ Haben. i älligen, sowie eit ti tio Fällie ereits Einnahmen aus Treuhand- Fabrikationsertrag « « « | 181 999/66 : Haben, Vovitag «4 Coo s o L M den sämtlichen Cdapons 1A Talond, tätigkeit, Revisionen, Mieten Verlust 1929/30 « « » » | 30591/56| Betriebêverlust . « « . « « «| 4781/53 | Vetriebseinnahmen « - « « {20 882/28 ällig geworde N EL Vortrag aus 1928/29 , 350/32 | Herrn Generaldirektor Dr. Arnold Langen [21 232196 nd A S noch nit eingelösten 9 800,98 Durch Tod schied aus dem Aufsichtsrat | Köln-Lindenthal, als Vorsiyender, Herrn | Karlsruhe, den 25. November 1930. eide gestempelten Coupons, einzu-| —= Gewinn in aus Herr Ministerialdirektor a. D. Ge- | Bankdirektor Johannes Levin, Leipzig, als Der Vorstand. Shmidtmann. Gelegentlich der. Einlieferung bei d 1929/30 . . 1512,60 | 8 288/38 | heimer Rat Dr. jur., Dr. rer. pol. h. c. | stellv. Vorsizender, Herrn Direktor Georg | Die Uebereinstimmung der Bilanz nebst achstehend angeaëbe St e t den 92 155/65 Maximilian von Hübel, Gasper, Köln-Merheim, Herrn Handels- | Gewinn- und Verlustrechnung mii den ch di gebenen Stellen haben : 5 i Der Verlust wird auf neue Rechnung | gerihtsrat Wilhelm Stoll, Leipzig, und | d ) die betreffend Inhab N d é mung |g hel p pzig, und chern der Gesellschaft beurkunden r O S L E GssidiaratFuids ems e dom Betriebsrat Heren Hugo Sihienker, | Karlsruhe, den 2. November 1930 leit g ende! - Gehetmer 3 . . Georg Lessing rand-Erbisdorf, den 28. 11. 1930. | Leipzia. î 2 ats: Es n e äußern, ob sie die auf Ministerialdirektor i. R., Dresden. "|Erzgebirgische Holzindustrie A,-G. “Leipzig, den 21. November 1930. S Melde i, As: illentes ae uen bzw. Coupons ent- Bre den 28. November 1930. Der Aufsichtsrat. Selp-Werke vormals Stoll & Der vom Auf ichts e b ebeben E L Coupons u Der Vorstand. Hammer. Dr. Hans Wilken. Eischner Aktiengesellschaft. Bii SerevIlo eauftragte x abzugeben wünschen, ———. Der Vorstand. G. A. Wilken, Der Auffichtsrat. Dr. A. Langen.l Dr. W, Schlick, Diplonrdanfmina,