1930 / 285 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8034, 3035, 8044, 8046, 8047, 8048, 8049, 8050, 8051, 847, 848, 849, 850, 851, 858, 860, 861, 866, 875, 876, 867, Schuyfrist 8 Jahre, angemeldet am 24, November 1939, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3853. Firma Ed. Zimmermann & Bauer G. m. b. fi in W.-Elberfeld, Paket mit Mustern für Geflechte für die Hutfabrikation (Lihen) versiegelt, Flä- chenmuster, Fabriknummern 5912, 5938, 5939, 5946, 5947, 5949, 7896, 7906, 7907, 7910, 7913, 7914, 7920, 7921, T7922, 7923, T924, 7925, 7928, 7930, 7932, 7933, 7934, 7935, 7936, 7937, 7938, 7943, 72944, 7946, T7951, T954, 7955, 7961, 7964, 7968. T7969. 7970, 7992, 7998, 7999, 8000, 8008, 8015, 8016, 8018, 5948, 8028, Schubfrist - 3 Fahre, angemeldet am 24 November 1930, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3854. Firma H. E. Séhniewind in W -Elberfeld, Umros mit 8 Mustern für fassonierte Webstoffe (Jacquard), versiegelt, Flächenmuster, Fabrikuum- mern 71228, 71229, 71230, T1231, 71232,

- D920,

7905,

, ,

71273, 71274, 7127ó, Cchubfrist 3 Jahre, | nihts an den Gemeinschuldner zu verab-

angemeldet am 24. November 1930, vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3855, Firma Ed. & Bauer G. m. b. H. in Paket mit 17 Mustern für Geflehte für die Hutfabrikation (Lißen), versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 8057, 7893, 7904, 8042, 8039, 8038, 7993, 7982, 7939, 7927, 8017, 8033, 7929, 8032, 8041, 562, 874, Shubfrist 3 Fahre, angemel-

¿t am 26. November 1930, vormittags

Uhr 45 Minuten.

Nr. 3856. Firma Hermann Wülfing

._ G. in W.-Vohwinkel, Paket mit vier

ustern für dekorierte, mit einem be-

cuckten EÉtikett versehene Musterdosen aus Blech für Lacke aller Art, versiegelt, Muster für plastische Erzeugmisse, Fabrik- nummern 111, 112, 113, 114, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 27. No- vember 1930, mittags 12 Uhr.

Nr. 3857. Firma Friedr. Seyd & Söhne u. Büren & Eisfeller Aktienge- sellihaft in W.-Elberfeld, Umschlag mit 1 Muster für Wollstoff,- versiegelt, Flä- chenmuster, Fabriknummer 138/40 em, Tweed tailleux „Veronika“, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 28. November 1930, vormittags 11 Uhr.

Nr. 3858, Firma Krackow & Co., G. m. b. H. in W.-Elberfeld, Umschlag mit 11 Mustern für Gummiband, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 1006, 1007, 1008, 1009, 1010, 1011, 1012, 1013, 1014, 1015, 1016, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. November 1930, vormittags 10 Uhr 35 Minuten.

Bei Nr. 3407. Firma Hermann Wül- fing A. G., Wuppertal-Vohwinkel, die Verlängerung dexr Schußfrist ist 97. 11. 1930, mitiags 12 Uhr, um wei- tere 3 Fahre angemeldet.

Wuppertal-Elberfeld, 2. Dezbr. 1930.

Amtsgericht. Abt. 17.

D

5 O,

Zeitz.

Fn unser Musterregister ist folgendes eingetragen worden:

Nr. 723. Firma E. A. Naether in Zeiß, 46 Modelle für plastische Ergeue nisse für Kinderwagen und Klapp- wagen, für Kinderwagen: Nrn. 7451, 7452, T5297, T7528, 7629, T552, T553, 7566, 7567, T7058, 7669, TOG1, 7565, T7584, 7585, 7586, T7645, 7668, T7669, T7681, T7683, T696,

7, 7553 Zw., für Klappwagen: Nrn.

7106, 7107, 7109, 7111, 7112, T Ri, Ls, 200 21% T7276, T27T, T7278, T7279, 7203 Zw., 202 Zw., Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 25. November 1930, 9 Uhr

5 Minuten.

Nr. 724. Firma W. Otto Wolf in Zeiß, 19 Muster für Flächenerzeugnisse, und zwar für Stores und Rüschen für Kinderwagen, Nrn. 14236, 14237, 14238 S, 14239 8, 14240, 14241, 14242 8, 142458, 142468, 14247, 14248, 14249, 14250, ‘14261, 14262, 14263, 14264, 14265, 14266, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 27. November 1930, 9 Uhr 5 Minuten.

Zeiß, den 1. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Zweibrücken. [79342] Rae Jn das Musterregister des Amts- gerichts e 110 E A etragen: Nr. 110. Fa. Althoff u. Zorn, D. m. b. G. Sih: B R 1 ver- schlossenes Paket, enthaltend 21 Stoff- muster, Fabriknummern

1901, 1911, 1921, 4

Fahre, angemeldet 1930, nachzMittags „__ Zweibräckehn, d / \ : j

{

Ber

Allenb .{79550]

g. as Vermögen des Kaufmanns

[fnet. Verwalter: Rechtsanwalt Meyer Anmeldefrist bis 15. Ja- nuar 1931, Erste Gläubigerversammlung

am 283. Januar 1931, 11 Uhr. Allgemeiner | Zimmer Nr. 299 im IL, Stock. Offener Prüfungstermin am 23. Januar 1931, | Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Fanuar 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht 1931, (42 N 162/30.)

bis 15. Fanuar 1931, Amtsgericht Allenburg, 2, Dezember 1930,

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- nud Staatsanzeiger Nr. 285 vom S6, Dezember 1930. S, 4,

Zimmermann | e Sache und von den Forderungen, W.-Elberfeld, |

am ;

[79341] ' Gläubigerversammlung

{ | Amtsgericht, Zimmer Nr. 4.

j

| Chausseestr. 7 II,

Altlandsberg. „{79551] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Moldt, Altlandsberg (Süd), wird heute, am 3. 12. 1930, 12,14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er zahlungs- unfähig ist. Der Kanzleisekretär i. R. Carl Kahlberg, Altlandsberg, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum s. 1. 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines an- deren Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintre- tendenfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 2. 1. 1931, 10 Uhr, Zimmer 14, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- | rungen auf den 18, 1. 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht, Zimmer 16, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, zu leisten, auch die Ver-

| folgen oder i von dem Besiße

| pflichtung auferlegt,

für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem | Konkursverwalter bis zum. 31, 12, 1930 | Anzeige zu machen.

Amtsgericht in Altlandsberg.

Berlin, [79552] Ueber das Vermögen der Firma Ba- varia Tuchversandhaus Erich Goldstein in Berlin SW. 19, Gertraudtenstr. 1, allei- niger Jnhaber: Kaufmann Erich Goldstein in Berlin-Charlottenburg, Westendallee 64, ist am 3. Dezember 1930, 12,25 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (153, N. 204. 30.) Verwalter: Kaufmann Dr. Walter Haupt, Berlin 80. 16, Cöpenidcker Straße 48/49. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 831, Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung: 2. Januar 1931, 1014 Uhr. Prüfungs- termin am 20. Februar 1931, 1014 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13/14, IIL, Stock, Zimmer 170, Quergang 7. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 31, Dezember 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 153, Berlin, . [79553] Ueber das Vermögen der Gerus Textil- G. m. b. H, Wäschefabrik in Berlin SW. 19, Gertraudtenstr. 1, vertreten dur den Geschäftsführer Erih Goldstein, ist am 3. Dezember 1930, 12,55 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Kon- Verwalter: ü eröffnet. (153. N, 206. 30.)

Verwalter: Kaufmann Dr. Walter Haupt, Berlin 80. 16, Cöpenicker Str. 48/49, Frist zur Anmeldung der Konkursforde- | rungen bis 31, Dezember 1930, Erste j am 2. Januar ! 1931, 10,30 Uhr. Prüfungstermin am | 20. Februar 1931, 10,30 Uhr, im Gerichts- ' gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITL. Stock, Quergang 7, Zimmer 170/2. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31, De- zember 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 153,

Berlin-Nenkölln. [79554] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Robert Bock, Berlin-Neukölln, Ziethen- straße 20 T, is heute, am 4. Dezember 1930, 1214 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist Kaufmann M. Krönert, Berlin N. 4, ernannk. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 15. Januar 1931, Erste Gläubigerver- fammlung am 830. Dezember 1930, 10% Uhr; Prüfungstermin am 29. Ja- nuar 1931, 105 Uhr, im Gerichts- gebäude, Berliner Straße 65—69, Zimmer 70. (24. N. 118, 30.) Berlin-Neukölln, den 4. Dezember 1930. Geschäftsstelle des Amt3gerichts.

Beverungen. . [79555]

Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Friß Kümmel in Herstelle is heute, 18 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Larenz, hierselbst, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Fanuar 1931, Anmeldefrist bis zum 10. Fanuar 1931. Erste Gläubigerversammlung am 17. De- zember 1930, 11% Uhr, im hiesigen Prüfungs- termin am 21. Januar 1931, 10 Uhr, daselbst.

Beverungen, den 2. Dezember 1930,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Breslau. . [79556]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns J. Rakocz in Breslau, Gartenstraße 40 (Kleinhandel in Lederwaren), wird am 1. Dezember 1930 um 1414 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Henry Landsberg in Bres- lau 13, Höfchenstraße 80. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis ein-

\hließlich den 1. Fanuar 1931, Erste Gläubigerversammlung am 2. Januar 1931 um 914 Uhr und Prüfungstermin am 15. Januar 1931 um 11 Uhr vor dem Amtsgericht in Breslau, Museumstraße 9,

Breslau, den 1. Dezember 1930,

Bunzlau, . [79557] Ueber das Vermögen der Kaufleute Otto Kranz und Bruno Kranz in Bunzlau, Jnhaber der Firma August Kranz & Söhne Bunzlauer Dampssägewerk und Holz- handlung in Bunzlau, ist am 2. Dezember 1930,- 17 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Der Kausmann Pau Pfeiffer in Bunzlau ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist - bis 31. Dezember 1930. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung am 12. Ja- nuar 1931, 11 Uhr, in Zimmer 18. All- gemeiner Prüfungstermin am 2. Fe- bruar 1931, 11 Uhr, ebenda. Amtsgericht Bunzlau, d. 2, Dezember1930,

Dortmund. . [79558]

Ueber das Vermögen des Lebensmittel- händlers Helmut Hopfgarten, unbekannten Aufenthalts, zuleßt wohnhaft gewesen in Dortmund-Lütgendortmund, Lütgendort- munder Straße 104, ist heute, 13 Uhr 5 Mi- nuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Dr. jur. Heinrich Hoos in Dortmund- Lütgendortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17, Dezember 1930. DUEM Ln sind bis zum 22. De-

mber 1930 bei dem Gericht anzumelden. Frste Gläubigerversammlung am 19. De- zember 1930, 12!/, Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 22. Januar 1931, 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Gerichts\str. 22, Zimmer 78,

Dortmund, den 1. Dezember 1930.

Das Amtsgericht.

Dortmund. . [79559] Veber das Vermögen der Witwe des Kantinenwirts Hugo Schmidt Elfriede geb. Schürmann, Kolonialwarenhändlerin in Dortmund-Hombruch, Harkortstr. 66, ist heute, 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Kaufmann Hein- rich Winkelmann in Dortmund, Jülicher Straße 6. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 18, Dezember 1930. Kon- kursforderungen sind bis zum 17, Dezember 1930 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 30. Dezember 1930, 1114 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Gerichts\r. 22, Zimmer 78, Dortmund, den 2. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

Dresden. . [79560]

Der Antrag des Schuhwarenhändlers Adolf Tomeischel in Dresden, Schandauer Straße 86, über sein Vermögen das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt. Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleichs- ordnung heute, am 4. Dezember 1930, vormittags 10!/, Uhr, das Konkursver- fahren über das Vermögen des Antrag- stellers eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Hermann Zimmer in Dresden, Bürgerwiese 5. Anmeldefrist bis zum 31, Dezember 1930, Wahltermin am 2. Januar 1931, vormittags 10,30 Uhr. Prüfungstermin am 16. Januar 1931, vormittags 10,15 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Dezember 1930,

Amtsgericht Dresden, Abt. TkI, den 4, Dezember 1930,

Düsseldortî. . [79561]

Ueber das Vermögen des Schreiner- meisters Peter Gruben in Düjseldorf, Opladener Straße 28, wird heute, am 27. November 1930, 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Paul Nade in Düsseldorf, Graf Adolf-Str. 11, wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 20. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 83. Januar 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 287 des FJustizgebäudes an der Mühlenstraße.

Das Amtsgericht, Abt. 14, in Düsseldorf.

Frankenberg, Eder, . [79562] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Wagner in Frankenberg, Eder, ist heute, am 3. Dezember 1930, 13 Uhey, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Rudolph, Franken- berg, Eder. Anmeldefrist bis zum 20. De- zember 1930. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 30. De- zember 1930, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Konkursverwalter bis zum 28, Dezember 1930. Amtsgericht Frankenberg, Eder. Friedberg, Hessen, [79563] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Zimmer- meisters Georg Booz in Friedberg i. H., Friß-Reuter-Straße 6, ist heute, am 3. De- zember 1930, vormittags 10 Uhr 35 Min., das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Dipl. - Handelslehrer Dr. Heßberger in Friedberg i. H. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis 24. Dezember 1930, Erste Gläubiger- versammlung sowie allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 2, Januar 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- gericht Friedberg (Hessen). Friedberg, den 3. Dezember 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Friedberg. Fürstenau, Hann, Konfursverfahren. Der Antrag der Ehefrau des Versiche- rungsinspeftors RudolfFohannes in Berge,

[79564]

Amtsgericht,

Fr, Grete Johannes in Berge, vertreten

durch ihren Ehemann, über ihr Vermögen das Vergleihs3verfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt, weil der Vergleichsvorshlag der Antrag- stellerin mehr bietet, als nach der Ver- mögenslage der Schuldnerin erfüllbar er- scheint 22 Z. 4. V.-O.) und weil das

1} Vermögen der Schuldnerin unter Berüdck-

sihtigung der in dem Vergleich3vorschlag übernommenenVerpflichtungen nicht au3- reiht, um die gerihtlichen Kosten zu deckden 22 Z. 5. V.-O.). Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleichsordnung heute, am 29. November 1930, 11,30 Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen der Antragstellerin eröffnet. Der Kaufmann Carl Brühl in Fürstenau, Bahnhofstraße, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. De- zember 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 30. Dezember 1930, 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 30. De- zember 1930, vor dem unten bezeichneten Gericht Termin anberaumt.

Fürstenau, Kr. Bersenbrü, den 29, No- vember 1930.

Das Amtsgericht.

Gräfenthal. . [79565]

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Albin Bock in Gräfenthal ift heute, am 25. November 1930, mittags 1214 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Sontag in Gräfenthal. Anmeldungstermin: 17, Dezember 1930, Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin: 20. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr, im Gericht3- gebäude.

Gräfenthal, den 25. November 1930, Thüringisches Amtsgericht. Hattingen. «. [79566] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Anstreichers Wilhelm Haarmann in Welper, Garten- straße 32, is heute, 17 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Bücher- revijor rei Sander in Hattingen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und An- meldefrist bis zum 15. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 19. Dezember 1930, 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Bahnhof. straße Nr. 9, Zimmer Nr. 19.

Hattingen, den 1. Dezember 1930,

Das Amtsgericht,

Kiel. Konfursverfahren. . [79567]

Ueber das Vermögen des JFngenieurs Heinz Schlegel in Kiel, Steinstraße 4, Alleininhabers der unter eingetragener Firma „Nordkraft, Nordische Kraftfahr- zeug-Gejellschaft“ in Kiel, Herzog Fried- richstraße 35—37, betriebenen Kraftfahr- zeughandlung, wird heute, am 3. Dezember 1930 um 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der be- eidigte Bücherrevisor Max Eckstein in- Kiel, Karlstraße 32. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 27. Dezember 1930. Anmeldefrist bis 17, Januar 1931, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubiger- ausschusses und wegen der Angelegenheiten nach § 132 Konkursordnung den 3. Januar 1931, vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 31, Januar 1931, mittags 12 Uhr, Ringstraße 21 (Haupt- gerichtsgebäude), Zimmer 73. 25a N 119/30.

Kiel, den 3. Dezember 1930.

Das Amt3gericht. Abt. 25a,

Kreuzburg, O. S. . [79568] Ueber das Vermögen des Schuhmacher- meisters Friedrich Freytag in Kreuzburg (Oberschl.), Krakauer Straße 2, ist am 2. Dezember 1930, 9,25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Hermann Lamperß in Kreuzburg (Oberschl.), Nachodplay 2. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis einschließlich den 23. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 2. Fanuar 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Lands- berger Straße, Zimmer Nr. 29. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 23. Dezember 1930 einshließlich. (3 N 13/30.) Amtsgericht Kreuzburg (Oberschl.), den 2. Dezember 1930.

Lauenburg, Pomm, Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Richard Bannier in Lanz, Kreis Lauen- burg i. Pom., Jnhaber Kaufleute Richard und Horst Bannier, daselbst, ist am 20. No- vember 1930, mittags 121/, Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter ist der Rechtsanwalt Schiplak in Lauenburg i. Pom. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1, Fanuar 1931. Ablauf der Anmeldefrist am gleichen Tage. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 8. Januar 1931, 16 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 19,

Lauenburg i. Pomm., 2. Dezbr. 1930,

Das Amt3gericht,

. [79569]

Leipzig. . [79570]

Ueber den Nachlaß des am 23. März 1930 in Leipzig, jeinem leßten Wohnsiß, verstorbenen Handel8smannesFJankel Stras=- burg (leßte Wohnung: Löhrstr. 25), wird heute, am 28. November 1930, nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet,

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dö; in Leipzig, Peterssteinweg 12. Anme! frist bis zum 19. Dezember 1930, Wz und Prüfungstermin am 30. Dezems 1930, vormittags 9 Uhr. Offener Arz mit Anzeigepflicht bis zum 8. Dezbr. 195 Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A 1, Harkortstraße 11,

Leipzig. . [7957 Ueber das Donmlaes des Kaufman, ohannes Alfred chuck in Leipz

reberstr. 13, alleinigen Jnhabers eiz

Herrenartikelgeschäfts unter der im Hg

del3register eingetragenen Firma „Mo,

haus Jordan & Co.“ in Leipzig q,

Petersstr. 28, mit Zweiggeschästen

Leipzig W. 33, Merseburger Str. 66, j

Leipzig N. 22, Lindenthaler Str. 24, Che;

niß 1. Sa., Teichstr. 1, wird heute, 4

1. Dezember 1930, vormittags 1114 uy

das Konkursverfahren eröffnet. Konkui

verwalter: Bücherrevisor Paul Alf

Gärtner in Leipzig, Bayersche Straße j

Anmeldefrist bis zum 15. Januar 19

Wahltermin am 30. Dezember 1930, vg

mittags 10 Uhr. Prüfungstermin g

29. E anan 1931, vormittag3 9 Uj

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis z

14, Dezember 1930.

Amtsgericht Leipzig, Abt. ILT A 1, Harkortstraße 11,

Magdeburg. « [796 Ueber das Beondeea des Kaufman Albert Schreiber in Magdeburg, B Weg 189/90, in Firma Siegfried Alt thum in Magdeburg, Breite Weg Af Große Diesdorfer- Straße 8, Hohepfork straße 68 und Olvenstedter Straße 9, am 2. Dezember 1930, 13 Uhr 30 Mj das Konkursverfahren eröffnet und d offene Arrest erlassen worden. Konkui verwalter: Kaufmann Ernst Peschedck j Magdeburg, Leiterstraße 17. Anmel) und Anzeigefrist bis zum 2. Januar 193] Erste Gläubigerversammlung am 2. Fan 1931, 101/, Uhr. Prüfungstermin

23, Januar 1931, 10 Uhr. Amtsgericht Magdeburg A,

Neusalza-Spremberg. [7957]

Beschlüsse in dem Vergleichs- und Koi fursverfahren über das Vermögen dd Gastwirts Johannes Kurt Wehle Oppach-Pidcka. Das Vergleihs ve fahren wird eingestellt. Ueber d Vermögen des bezeichneten Schuldnet wird das Konkursverfahren eröffn Konkursverwalter: Herr Rechtsanwa Justizrat Dr. Schulze, hier. Offen Arrest ist erlassen.

Amtsgericht Neusalza-Spremberg, den 24, November 1930.

Der Beschluß vom 24, 11. 1930, dur

den das Konkurs3verfähren über das Ve

mögen des bezeichneten Gemeinschuldnet

eröffnet worden ist, ist mit dem Ablau

des 1, Dezember 1930 rechtskräftig u

damit wirksam geworden. Anmeldefri bis zum 18. Dezember 1930. Wah termin am 20. Dezember 1930, vormittay 9 Uhr. Prüfungstermin am 3, Janus 1931, vormittags 9 Uhr. Anzeigepflid bis zum 20. Dezember 1930. Amtsgericht Neusalza-Spremberg, den 3. Dezember 1930.

Nürnberg. « [79078

Das Amtsgericht Nürnberg ! über das Vermögen der Kommand gesellschaft in Firma Vereinigte Wäs reien Oettinger & Zeder, Komm.-G in Nürnberg, Aeußere Rollnerstraßr ä am 4. Dezember 1930, vormittags 11 U den Konkurs eröffnet. Konkursverivalit Rechtsanwalt F. R. Bernheim in Nür berg, Josephsplaß 6. Offener Art erlassen mit Anzeigefrist bis 29, Dezemb 1930, Frist zur Anmeldung der Konkut forderungen“ bis 12. Januar 1931, F Beschlußfassung über die Wahl ein anderen Verwalters sowie über die stellung eines Gläubigerausschusses U über die in den §8 132, 134 und 1370 Konkur3ordnung bezeichneten Angelegt heiten Termin am Samstag, den 3. nuar 1931, vormittags 814 Uhr, all meiner Prüfungstermin am Donner den 22. Januar 1931, vormittags 84 U je im Zimmer Nx. 452/0 des Justizgebäul je im Zimmer Nr. 452/0 des Jui gebäudes, An der Fürther Straße Nürnberg.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Radeberg. . [795 Ueber das Vermögen des Kolonia warenhändlers Theodor Neu in Radeberg wird heute, am 4. Dezem 1930, vormittags 9/, Uhr, das Kont verfahren eröffnet, Konkursverwal! Herr Lokalrichter Müller, hier. Anme? frist bis zum 10. Januar 1931, 0 termin am 6. Januar 1931, vormi 10 Uhr. Prüfungstermin am 23. Jan 1931, vormittags 10 Uhr. Offener A mit Anzeigepflicht bis zum 109. d nuar 1931, Amtsgericht Radeberg, 4. Dezetiber 1

Sögel,

Ueber das Vermögen des Kauf Bernhard Reiners in Neuarenbers am 2, Dezember 1930, vormittags ? das Konkursverfahren eröffnet, ? walter: Rechtsanwalt Holtmann in 28 Anmeldefrist und offener Arrest ? 28. Dezember 1930. Anzeigepflicht * 28, Dezember 1930, Erste Gläubi versammlung und Prüfungstermin ; 7. Januar 1931, vormittags 1172 Zimmer Nr. 8. Amtsgericht Sögel,

l

(11H

2, Dezember 18

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staats3anzeiger|

Drítte Zentralhandels8registerbeilage

F

- Zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

tr. 285.

Berlin, Sonnabend, den 6. Dezember

7, Konkurse und Gergleihsfsachen.

heinfeld. . [79576] e Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Scheinfeld hat am Dezember 1930, vorm. 8 Uhr, über 2 Vermögen des Getreidehändlers onhard Röder in Burghaslah das mkursverfahren eröffnet. _Konkurs- walter: Rehtsanwalt Buckel in Schein- ld, Offener Arrest is erlassen. Frist c Anmeldung der Konkursforderungen 3 27. Dezember 1930. Termin zur kahl eines anderen Verwalters und Be- ellung eines Gläubigerausjschusses sowie lgemeiner Prüfungstermin am Sams- q, den 3, Januar 1931, vormittags )/ Uhr, im Sißungssaal Nr. 4 des Amts- erichts Scheinfeld. i eschäftsstelle des Amtsgerichts Scheinfeld.

. [79577] chwarzenberg, Sachsen. Beschlüsse in den Vergleichs- und Kon- rôverfahren über das Vermögen des aufmanns Emil Richard Trommler in rünstädtel 21, als alleinigen ie Mea èr handelsgerichtlich eingetragenen Firma ustav Trommler, Holzstoff- u. Papier- brifen in Mittweida-Markersbach.

1, Das Vergleihsverfahren wird ngestellt. Ueber das Vermögen des zeichneten Schuldners wird das Kon- rôverfahren eröffnet. Konkurs- erivalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Gold- hn in Schwarzenberg i. Sa. Offener rrest is erlassen.

misgericht Schwarzenberg, d. 3. 12, 1930. 11, Der Beschluß vom 3. Dezember 1930, urch den das Konkur8verfahren über 3 Vermögen des bezeichneten Gemein- uldners eröffnet worden is, ist nach dorzicht des Gemeinschuldners auf Rechts- ittel am 3. Dezember 1930 rechtsfräftig d damit wirksam geworden. Anmelde- it bis zum 3. Januar 1931. Wahl- rmin am 7. Januar 1931, vormittags )% Uhr. Prüfungstermin am 31. Ja- ¡ar 1931, vormittags 9 Uhr. Anzeige- licht bis zum 23, Dezember 1930,

Amtsgericht Schwarzenberg, den 4, Dezember 1930. (K 31/30.)

igmaringeCn, . [79578] Ueber das Vermögen der offenen Han- ’lögesellshaft Buschle und Buk, Kies- nd Sandwerk, Zielfingen, wird heute, n 2. Dezember 1930, vorm. 914 Uhr, 3 Konkursverfahren eröffnet. Der Be- rtsnotar Geißlinger, Mengen, wird zum onfursverwalter ernannt. Konkurs- brderungen sind bis zum 283, 12, 1930 i dem Gericht anzumelden. Offener rrest und Anzeigepflicht bis zum 23. 12. 130, Erste Gläubigerversammlung und rüfungstermin: Dienstag, 30. 12. 1930, 14 Uhr. Das Amtsgericht Sigmaringen.

dimbach, Inn. Bekanntmachung. Das Amtsgeriht Simbah am JFnn t mit Beschluß vom 3. Dezember 1930, ahmittags 2 Uhr, über das Vermögen es Lebensmittelgeschäftsinhabers Franz aristeiner in Simbah am Jnn den tonkurs eröffnet. Als Konkursverwalter Rechtsanwalt Hubbauer in Simbach n Fun ernannt. Offener Arrest ist er- issen und Anzeigefrist in dieser Richtung nd die Frist zur Anmeldung der Konkurs- orderungen je bis 24. Dezember 1930 inschließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines an- eren Verwalters sowie über die Be- ellung eines Gläubigeraus\shusses, dann ber die in den §§ 132, 134, 137 der onkursordnung bezeihneten Fragen so- bie allgemeiner Prüfungstermin is auf Freitag, 2, Januar 1931, nachmittags 15 Uhr, im Sitzungssaale des Gerichts

nberaumt, Jnn, 3. Dezember 1930.

[79579]

Simbach am Geschäftsstelle des Amtsgerichts Simbach am Jun.

aueha, Bz. Leipzig. . [79581] Ueber das Vermögen des Ritterguts- ähters und Jnhabers eines Kieswerks rnst Georg Thiele in Dewiß wird gemäß 24 der Vergl.-O. heute, am 3. De- einber 1930, nahm. 3 Uhr, das Kon- ursverfahren eröffnet. Konkurs- erwalter: Herr Rechtsanwalt F. W. hlich in Taucha. Anmeldefrist bis zum Januar 1931, Wahltermin: 19. De- ember 1930, vorm. 9 Uhr. Prüfungs- fes L A E vorm. 9 Uhr. ene rrest und Anzeigepflicht bis um 9. Januar 1931, E mksgericht Taucha, d. 3. Dezember 1930.

‘Im, Donau, [79582] Am 2. Dezember 1930, vocmittags [/2 Uhr, ist über das Vermögen der rau Liesel Wegener, Jnh. der Firma ilzelgen Verwaltung Südd. Zeitungs- ag erne Ulm in Ulm, Parkstr. 14 p

Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter is Bezirk3- und öffentl. bestimmt. Die Vergütung des Verwalters

Notar Rupf in Ulm. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 22. De- zember 1930. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, 3. Ja- nuar 1931, vormittags 9 Uhr, Saal 36. Offener Arrest mt Anzeige- frist an den Konkursverwalter bis 22, De- zember 1930. Amtsgericht Ulm.

Walkenried, . [79583]

Ueber das Vermögen des Hoteliers Otto Müller in Hohegeiß is heute, am 1. Dezember 1930, mittags 13,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Peckmann, Walkenried. Anmeldefrist bis 1, Januar 1931. Erste Gläubigerversammlung am 11, Dezember 1930, mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum l, Fanuar 1931,

Walkenried, den 1. Dezember 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Werder, Havel. . [79584] Ueber das Vermögen des Gastwirts Karl Moldenhauer in Werder (Havel) ist am 29. November 1930, 17 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Kausmann Storm in Werder (Havel), Kesselgcundstraße. Kon- kursforderungen sind bis zum 22. De- zember 1939 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 31. Dezember 1930 um 10 Uhr vor dem hiesigen Amtsgericht. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 15. Dezember 1930, Werder (Havel), den 2. Dezember 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Amtsgerichts. (3 N 5/30.)

Wiesbaden. . [79585]

Ueber das Vermögen der Frau Herta Daiser in Wiesbaden, Taunusstraße 5s, wird am 29. November 1930, 12,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Hoof in Wies- baden. Anmeldefrist: 31. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung: 23. De- zember 1930, 11 Uhr. Prüfungstermin am 20. Januar 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Kirchgasse 15 III, Zimmer 208/9. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 31. 12, 1930. Amts- gericht 8, Wiesbaden, am 29, Nov. 1930,

Wiesbaden. . [79586]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Eduard Resl, Wiesbaden, Westendstr. 15, wird am 1. Dezember 1930, 12,35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Schneider, Wies- baden. Anmeldefrist: 31. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung am 23. De- zember 1930, 1114 Uhr; Prüfungstermin am 20. Januar 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Kirchgasse 15 IIT, Zimmer Nr. 208/9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht: 31, Dezember 1930. Amts- gericht 8, Wiesbaden, am 1. Dez. 1930,

Wuppertal-Barmen. . [79587]

Ueber das Vermögén des Kaufmanns Paul Simon in Wuppertal-Barmen, Adolfstr. 12, Alleininhabers der Firma Paul Simon, Großhandlung in Barmer Artikeln, ebendaselbst, ist am 2. Dezember 1930, 17,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Vertwwalter ist der Recht8- anwalt Gnad in Wuppertal-Barmen, Werther Str. 41. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 5. Januar 1931. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 20. De- zember 1930, 1014 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 10. Januar 1931, 104 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer 15.

Amtsgericht. Wuppertal-Barmen.

Arnstadt. . [79588] Konkurs8aufhebung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen “des Kaufmanns Carl Ludwig in Arnstadt, alleinigen Fnhabers der ein- getragenen gleichnamigen Firma, wird nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Arnstadt, den 25. November 1930.

Thür. Amtsgericht.

Bergedorf. . [79589]

Jm Konkurs über das Vermögen des Frucht- und Gemüsebauvereins von Krauel und Umgegend, e. V., ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rungen, zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Schlußverteilung zu berüd- sichtigenden Forderungen, zur Beschluß- fassung über die nicht verwertbaren Ver- mögensstücke und zur Anhörung der Gläu- bigerversammlung über die Festseßung der Auslagen und der Vergütung der Mit- glieder des Gläubigerausschusses für ihre Geschästsführung Schlußtermin vor dem Amtsgericht, hierselbst, Zimmer 48, auf Mittwoch, den 7. Januar 1931, 10 Uhr,

p

ist auf 2200 RM und seine Auslagen sind auf 114,90 RM festgeseßt worden. Bergedorf, den 4. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

Berlin. . [79590] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhhändlers Franz Hälbig, Berlin 80. 33, Cöôpenidcker Str. 148, ift infolge Bestätigung des Zwangsvergleichs vom 20, Oktober 1930 am 2. Dezember 1930 aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Bialla, Ostpr. Beschluß. [79591]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns und Mühlen- besißers Gustav Willußki in Bialla wird nach rechtskräftiger Bestätigung des im Vergleichstermin vom 20. August 1930 angenommenen Zwangsvergleih3 und nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Bialla, den 20. November 1930.

Amtsgericht.

Bieleîeld. . [79592]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Polizeiassistenten a. D. Wil- helm Fee: Fuhrgeschäft in Schildeshe, Friedrichstraße 13 (Privat- wohnung: Gartenstraße 12), wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bielefeld, den 29. November 1930,

Das Amt3gericht.

Borna, Bz. Leipzig. . [79593] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Maschinenbauers Max Quießsch in Regis-Breitingen wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Borna, den 2. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

Dömitz. . [79594] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Jnhabers der Firma A. L. Meyer, des Kaufmanns August Meyer in Dömiy, ist Termin zur Ver- handlung über einen vom Gemeinschuldner eingereihten Zwangsvergleihsvorshlag und zur Prüfung nachträglich angemel- deter Forderungen auf den 20. Dezember 1930, vorm. 10 Uhr, vor dem Amts- gericht in Dömiß bestimmt. Der Ver- gleich8vorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Ge- \chäfts\stelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedêrgelegt. Dömitz, den 1. Dezember 1930. Mekl,-Schwer. Amtsgericht,

Dortmund. . [79595] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Cahn in Dortmund, Rheinische Str. 24a, Allein- inhabers des Herren- und Damenkonfek- tionsgeshäfts „He-Da-Ko“ in Dortmunòd, Rheinische Str. 2614, is, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 13. November 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben. Dortmund, den 29. November 1930. Das Amtsgericht.

Dortmund. . [79596]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Karl Rübenstrunk Kommanditgesellshaft in Dortmund ist nach Abhaltung des Schlußtermins auf- E

ortmund, den 29. November 1930. Das Amtsgericht.

Dortmund. . [79597]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Schmiß & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Dort-

mund, Märkische Str. 26, ist nach Ab-f

haltung des Schlußtermins aufgehoben. Dortmunòd, den 1. Dezember 1930. Das Amt3gericht.

Dresden. . [79598]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tabakwarenhändlers Max Gawor in Dresden, Pestalozzistr. 17 II, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. T1, den 3. Dezember 1930.

Driesen. . [79599]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Neumärkishe Ma- traßenfabrik, Jnhaber M. Jeske in Driesen, N. M-., is besonderer Prüfungstermin auf den 19. Dezember 1930, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht in Driesen, N. M., be- stimmt. G

Driesen, den 3. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Duisburg. L [79600] Bekanntmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma W. Kiefer & Sohn, offene Handelsgesellschast in Liquidation, in Duisburg is zur Abnahme der Schluß-

rechnung des Verwalters, zur Erhebung

von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis, zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Fest- sezung des Honorars und der zu er- stattenden Auslagen desKonkursverwalters Schlußtermin auf den 13. Januar 1931, 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht, Zimmer Nr. 85, Erdgeschoß, bestimmt.

Amtsgericht Duisburg.

Ebersbach, Sachsen. . [79601] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen a) der offenen Handelsgesellschaft in Firma „Die Kreditauskunft“ Klüger & Co. in Ebersbach, b) des Kaufmanns Samuel Klüger und c) dessen Ehefrau Charlotte Klüger geb. Grünberg, beide in Ebers3bach/Sa., als Gesellschafter der unter a) bezeihneten Firma wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse nicht vorhan- den ist. Amtsgericht Ebersbach/Sa., am 3. Dezember 1930.

Ellwangen. . [79602] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Johann Ostertag, Landwirts und Schreiners in Ellwangen, wurde durch Beschluß vom 22. November 1930 mangels Masse eingestellt. Amtsgericht Ellwangen.

Flensburg. . [79603]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Heinrih Reuter in Flensburg, Holm Nr. 63, is infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins am 27. No- vember 1930 aufgehoben worden.

Das Amtsgericht, Abt. 7, Flensburg.

Geislingen-Steige. . [79604]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Alfred Grauer, Fnhabers eines Spezialgeschäfts für Koffer und Lederwaren, Turn- uud Sportartikel in Geislingen-Steig, soll in der Gläubiger- versammlung vom 22. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr, ferner Beschluß gefaßt werden über die Frage der Einstellung des Verfahrens wegen Massemangels.

Amt3gericht Geislingen-Steig.

Geithain. . [79605]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwarenhändlers Arthur Max Wermann in Geithain ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstüke der Schlußtermin auf den 7. Januar 1931, vormittags. 114 Uhr, vor dem Amtsgericht Geithain bestimmt worden. (K 2/30.)

Geithain, den 2. Dezember 1930, Das Amtsgericht. Germersheim. . [79606]

Durch Beschluß des Amtsgerichts da- hier von heute wurde das Konkursver- fahren über das Vermögen des Land- wirts Otto Frey in Germersheim nah Abhaltung des Schlußtermins und voll- zogener Schlußverteilung aufgehoben.

Germersheim, den 3. Dezember 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Germersheim.

Giessen. Beschluß. . [79607]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Ernst Weyel in Gießen, Jnhabers eines Zigarrengeschäfts daselbst, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hiermit gu ge en:

Gießen, den 29. November 1930.

Hessisches Amtsgericht. Gladbach-Rheydt. . [79608] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Alfred Schäfer in Gladbach-Rheydt, Stadtteil Rheydt, Odenkirchener Straße 47, wird eingestellt.

Gladbach-Rheydt, den 1. Dez. 1930,

Amtsgericht Rheydt.

Hamburg. . [79609]

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Albert Brückner, alleinigen Jnhabers der Firma Albert Brückner, Tabakwarengroßhandel, Ham- burg, Hagedornstraße 51, part., ist nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Hamburg, 29. November 1930,

Das Amtsgericht.

Hamburg. . [79610]

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Richard Walter Kothe, Hams- burg, Hermann-Kausfmann-Straße 37 II, in nicht eingetragener Handelsbezeihnung Richard Kothe, Rohkonserven-Großhandel, Hamburg, Bramfelder Str. 77b, Haus 3, ist am 2. Dezember 1930 gemäß F 204 K.O. eingestellt,

Das Amtsgericht in Hamburg.

E

1930

Hechingen. . [79611] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verst. Kreisoberinspektors Jakob Heinz in Hechingen wird das Kon- fursverfahren nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Hechingen, den 11. November 1930, Das Amtsgericht.

Kellinghusen. . [79612] Das Konkursverfahren über den Nach- laß der am 9. März 1930 zu Kellinghusen, ihrem leßten Wohnsiß, verstorbenen un- verehelihten Bertha Rehder wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Kellinghusen, den 2. Dezember 1930.

Das Amtsgericht.

Kiel. Konfursverfahren. [79613] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Klara Wassermann in Kiel, Kl. Kuhberg 33, als Jnhaberin der niht eingetragenen Firma K. Wasser- mann, Kiel, Kl. Kuhberg 26, wird ausge- hoben, da die Schlußverteilung fstattge- funden hat. 25a N 39/30.

Kiel, den 1. Dezember 1930.

Das Amtsgericht, Abt. 25a.

Konstadt. Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Goy ir. in Konstadt ist zur Abnahme derSchluß- rechnung der Erben des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den 12. Dezember 1930, 914 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst bestimmt. Der Verwalter Eugen Freund ist gestorben. Zu seinem Nachfolger ist der Kaufmann Robert Klish in Konstadt be- stellt worden. Die Vergütung des Kdn- fursverwalters Freund if auf 500 Reichs- mark, seine baren Auslagen auf 13,20 Reichs8mark festgeseßt morden. —2N 1 a/30. Amtsgericht Konstadt, 1, Dezember 1930,

. [79614]

Kreuzburg, O. S. . [79615] Konkursverfahren. Das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Kauf- manns Anton Waschüßa in Kreuzburg (Oberschl.) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufge- hoben. 3 N 1a/30. Amtsgericht Kreuzburg (Oberschl.), den 29, November 1930.

Landshut. Sejschluß. . [79616]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Geschäftsinhaberin Marie Fruth, gesch. Schierghofer, in Landshut wird aufgehoben, weil die Schlußver- teilung vollzogen ift.

Landshut, 1. Dezember 1930. Amtsgericht Landshut (Konkursgericht).

Leipzig. . [79617]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Friedrich Hermann Funk in Leipzig, König-Johann- Straße 2, all. Fnhabers einer Landespro- dukten- und landwirtschaftlichen Bedarf3- artikelhandlung unter der handelsgericht- lich eingetragenen Firma Rücckmann & Funk in Leipzig, Marschnerstr. 5, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1, am 28. November 1930.

Leipzig. . [79618]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Olga Johanna verehel. Röder geb. Ködderißsch in Leipzig (C. 1), Ber- liner Str. 18, II, all. Fnhaberin einer Kleinhandlung mit Haus- und Küchen- geräten unter der im Handelsregister ein- etragenen Firma „Johanna Röder“ in

eipzig (C. 1), Gerberstr. 16, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. :

Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1, am 28. November 1930.

Markranstädt. . [79619] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Mitteldeutsche Cement- warenfabrik G. m. b. H. in Markranstädt wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Markranstädt, am 29. November 1930. Nordenham. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns und Gastwirts Emil Johann von Lienen in Esenshamm wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. N. 8/1928. Nordenham, den 26. November 1930, Amtsgericht Butjadingen, Abt. 1,

. [79620]