1930 / 289 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

cs ric

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 289 vom 11. Dezember 1930. S. 2,

8—10- Ube. Nr. 39108, Firma Finkelstein & Kunz, Berlin, ein ver- flegelter Umschlag mit 30 Mustern für Einrahmungszwecke, Tapetenzwecke, Kar-

( Kalender, Etuis, Papier- waren, Packungen, Albums usw., Fa- briknummern 1000 bis 1018, 12, 1015 bis 1028 und 30, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 4. No- venrber 1930, 13 Uhr 50. Nr. 39 104. Ursula Rosenthal geb. Broben, Berlin, ein versiegeltes Paket mit 1 Modell für Halsfetten aus Kugeln in handwerklih geblasenem Glas in verschiedener Größe und Farbe, Geschäftsnummer 110, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 6. November 1930, 12 Uhr 50. Nr. 39 105: Paul G. W. Krüger, Berlin, ein Muster einer Originalradierung mit Buchdruck, offen, Geschäftsnummer 3050, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 14. August 1930, 15—16 Uhr. Nr. 39 106 Kurt Preuß, Berlin, ein Paket mit dem Modell eines Ver- packungsglases für Senf und andere Zwecke mit einem Preß- oder Schliff- muster, offen, Geschäftsnummer 100, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. November 1930, 20—22 Uhr. Nr. 39 107. Firma Elek- trotehnishe Fabrik Schmidt & Co. Ge- sellshafi mit beshränkter Haftung, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 1 Muster für Etikette nebst Garantke- streifen einex „Daimon - Hochvolt- Normal-Batterie“, Fabriknummer 221, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 1. November 1930, 12—13 Uhr. Nr. 39 108. Paul Werner, Berlin, ein Umschlag mit 2 Abbildungen von Modellen für Lautsprechergehäuse, offen, Geshäftsnummern 1929 und 1930, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 2 Fahre, angemeldet am 17, Oktober 1930, 13 Uhr 50. Nr. 39109. Firma Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Selb i. Bay., Zweigniederlassung der Firma Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. Aktiengesellshaft, Sih Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 9 Mustern für Dekore, Fabriknummern 1405, 1407, 1408, 1411, 1417, 1418, 1420, 1421, 1422, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 6 Fahre, angemeldet am 23. Oktober 1930, 10 bis 12 Uhr. Nr. 39110. Firma Max Fritsh, Berlin, ein versiegelter Um- \chlag mit dem Muster einer Papier- Terviette mit flockenartigem Rande,

Fabriknummer 5025, Flächenerzeugnisse, | M

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1930, 11 Uhr 50, Nv. 39111. Firma W. Engelmann, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für Etikette der Getränkeindustrie sowie für Kolonialwarenprodukte, Fabrik- nummern W, E. 4693, 4764. 4635, 5031,

B FAz O. RARE ' 72 A JUDS, vvUD, DODT, DODD, Va 5063, 5064, 5065, 5066, 5067, 5068, 5070 5071, 5072, BO073, 5074, 5075, 5076, 5078, 5079, 5080, 5081, 5082, 5083, 5084, 5085, 5086, 5087, 5088, 5089 5090, 5092, 5093, 5094, 5095, 5096, 5097, 5098, 5099, 5100, 5101, 5102, 5103, 5104, 5105, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 13. November 1930, 11 Uhr 35. Berlin, den 30. November 1930. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 90.

Heidenheim, Brenz. [80675]

Jn das Musterregister wurde im Monat November 1930 eingetragen:

Firma Margarethe Steiff, G. m. h. H. in Giengen, Brz., ein versiegeltcs Paket, enthaltend weihgestopfte Stoff- S Gre Fabriknummer 1280, plasti- ches Erzeugnis, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 12. November 1930, vor- mittags 8 Uhr 35 .Min.

Firma Margarethe Steiff, G. m. b. H. in Giengen, Brz., ein versiegeltes Paket, enthaltend weihgestopfte Stif \spielwaren, Fabriknummern 1281, 1282, plastische Erzeugnisse, A 3 Fahre, angemeldet am 19. November 1930, vormittags 8 Uhr 45 Min.

Amtsgericht Heidenheim, Brz. Nürnberg. [80677] Musterregistereinträge.

5873. Fa. J. S. Staedtler îin Nürnberg, 21 neuartige Ausstattungs- muster fux die Politur von Schreib- und Füllstiften, die Mantelfläche ganz oder teilweise umgebend, über die ganze Länge der Stifte oder in Teilstücfen fich ausdehnend, Fabr.-Nrn. 1792 bis 1808, 1797a und 5230 in 3 Aus- führungen, ferner 14 Muster von Fi- Liepe, neuartige orm und

ypen von Köpfen für Stiftpackungen, “atme 1809—1822, versiegelt,

uster für plastishe Erzeugnisse, Schubfrist 3 Fahre, angemeldet am 8. November 1930, vormittags 8 Uhr.

5874. Fa. Gebrüder Fuld Gesell: schaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg, 1 Muster eines Rasier-

insels, Fabr.-Nr. 100, versiegelt,

uster für plastische E egn e, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. November 1930 nachmittags 5,30 Uhr.

5875. Rosa Lämmermanun, Kauf- mannsehefrau in Nürnberg, 1 Muster eines Spiegelreflektors für Auto- lampen und Lampenschirm, hergestellt aus Metall mit 12 teiligem Spiegel- einsaß, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, ange- meldet am 7. November 1930, nach- mittags 430 Uhr.

5876. Fa. Max Moschkowit in Nürnberg, 1 Muster eines Spielpost-

flugzeugs, Fabr.-Nr. 425, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1930, mittags 12 Uhr.

5877. Fa. Georg Distler in Nürn- berg, 1 Muster einer Attrappe für Packungen von Bleistiften in Form eines Schilderhauses, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Shubfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. November 1930, vor- mittags 9,10 Uhr.

5878. Fa. J. W. Spear «& Söhne in Nürnberg, 6 Muster von Titel- bildern (Etiketts), 1 Muster eines Bildes (Geduldspiel), 2 Blatt zu 1e 3 Stüdck kleine und 2 Blatt zu je 2 Stück arößere Dochtwolle, Nähkarten, ver- stegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. November 1930, vormittags 11,20 Uhr. 4

5879. Fa. Vernhard Münz in Nürnberg, 1 Muster eines Bleistift- spibers mit Taschenspiegel, versiegelt, Muster für vlastildbe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12, November 1930, wvormittags 8,30 Uhr.

5880. Fa. Eisenwerk Nürnberg A. G. vorm. J. Tafel «& Co. in Nürnberg, 1 Muster eines Etiketts als Fabrikzeichen, offen, Flächenmuster, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 17. November 1930, vormittags 8 Uhr.

5881, Georg Zwerenz, Fabrikant in Lauf a. P., 1 Muster eines Zieh- griffes, Fabr.-Nr. 100, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. November 1930, nachmittags 3,50 Uhr.

5882. Fa. Schwan-Bleistift-Fabrik A. G. in Nürnberg, 18 Stück neu- artige Politurmuster, Fabr.-Nr. 1832, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am, 22. November 1930, vormittags 10,45 Uhr.

5883, Fa. August Schlemmer in Noth b. Nürnberg, 18 Muster von De- korationsblumen aus ein- oder mehr- farbigen Metallfolien in farbig ge- prägten Schüsseln mit wulstigem, faibeiti oder L Rand, Fabr.-Nrn. 2641—2658, 4 Muster von Dekorations- blumen in Rosenformen aus ein- oder mehrfarbigen Metallfolien, Fabr.-Nrn. 2617, 2618, 2627 und 2627/1, 6 Muster von Dekorationsketten aus Brillant- \chnux mit abbsaßweiser Umwicklung von bunten Metallfolien, Fabr.-Nrn. 1048 bis 1053, 5 Mustex von Kettenglieder- girlanden aus ein- oder mehrfarbigen Metallfolien, Fabr.-Nrn, 1054 bis 1058, 1 Muster einer Girlande in Shräuben- windungen aus ein- oder mehrfarbigen Metallfolien, Fabr.-Nr. 1059, 1 Mster einex geflohtenen Girlande ausF ein- oder mehrfarbigen -«Metallfolien, Fabr.- Nr. 1060, 4 Muster pon Eiszap 28f shraubenförmtg, gew! 1da»e A

E E

aat oft e

It Gin Metallfolien, @abdxENrn. 21#8—2181, offen, Muster fük“ Plastische zeugnisse,

Schußfrist % 3 Jahr& angenfeldet am da 1930 ittagS 11,45 Uhr.

. Dezem!

È RegisteKgericht.

Berlin-Schöneberßfj. . [80797] Konkursverfahren. Ueber das Vermöge des Baumeisters Friß Ludwig, BerlinkSteglißh, Sedan- straße 18 bei Elbe, is am 6. 12. 1930, 12 Uhr, das Konkursberfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Stephan Burian, Berlin, Derfflingerstraße 2. Frist zur Anmeldung dér Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis um 31. 12, 1930. Erste Gläubigerver- Boantia am 2. 1. 1931, 10 Uhr, Prü- fungstermin am 2. 2. 1931, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Berlin-Schöneberg, Grune- waldstraße 66/67, Zimmer Nr. 58. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Schöneberg. 9. N. 268. 30,

Bischofswerda, Sachsen. [80798]

Ueber den Nachlaß des am 9. März 1930 in der Diakonissenanstalt in Dresden verstorbenen, zuleßt in Bischofswerda wohnhaft gewesenen Dachdecktermeisters Paul Hugo Jordan wird heute, am 8. De- zember 1930, nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Rechtsanwalt Friß Becker, hier. Anmeldefrist bis zum 23. Dezember 1930, Wahl- und Prüfungstermin am 3. Januar 1931, vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. De- zember 1930.

Amtsgericht Bischofswerda, den 8. Dezember 1930.

Breslau, . [80799] Ueber das Vermögen des Jutweliers Alfred Yerzogn Breslau, Gartenstraße 57, wird am 1. Dezember 1930, um 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Kröber in Breslau, Gartenstraße 31. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis einshließlich den 3. Januar 1931. Erste Gläubigerversammlung am 30. Dezember 1930, um 11 Uhr, und Prüfungstermin am 23. Januar 1931, um 121/, Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Museumstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 298, im 2. Stock. Offener Arrest nmtit Anzeigepflicht bis 3. Januar 1931 einshließlich. (41 N 183/30.) Breslau, den 1. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Clausthal-Zellerfeld. . [80800] Ueber das Vermögen des Uhrmachers Otto Steffen in Bockswiese-Hahnenklee wird heute, am 3. Dezember 1930, vor- mittags 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts8an- walt Dr. Busse in Clausthal-Zellerfeld 1. Anmeldefrist bis zum 21. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin: Freitag, den 2. Januar 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerischt, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21, Dezember 1930. Clausthal-Zellerfeld, den 3. Dez. 1930 Das Amtsgericht. Dillenburg. . [80801] Ueber den Nachlaß des am 11. 3. 1930 in Manderbach gestorbenen Gast- und Landwirts Karl Häuser ist am 6. Dezember 1930 das Konkursverfahren eröffnet wor- den. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Bruns in Dillenburg. Allgemeiner Prüfungstermin den 3. Januar 1931, 11 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 23. Dezember 1930, Amtsgericht Dillenburg. Emden. . [80802] Ueber das Vermögen der Firma Schiff- fahrts- und Handelsgesellschast m. b, H. in Liquidation in Emden wird heute, am 5, Dezember 1930, nahmittags 4 Uhr 25 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet, da die Gemeinschuldnerin ihre Zahlungsunfähigkeit dargetan hat. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Tammena in Emden. Anmeldefrist bis 15. Januar 1931, Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: 29. Januar 1931, vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 8. Offener Arrest und Anzeigefrist: bis 15. Januar 1931, Emden, den 5. Dezember 1930, Amtsgericht,

Essen, Ruhr, . [80803] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Büse, alleiniger Fnhaber der handel3- L Sei nicht eingetragenen Firma Büse und Reifer, Essen, Rellinghauser Straße Nr. 171/173 (Holzhandlung), is durch Beschluß vom 3. Dezember 1930 das Konkursverfahren eröffnet, nachdem das Verglei R eingestellt ist, Der Bücherrevisor Friedrih Bopp, Essen, Jdastr. 17, is zum Konkursver- walter ernannt. Offener Arrest und An- zeigepfliht bis zum 24, Dezember 1930, Anmeldefrist bis zum 1. Januar 1931. Erste Gläubigerversammlung den 30. De- zember 1930, vorm. 11 Uhr, Prüfungs- termin den 13. Januar 1931, vorm; G Uhr, Zimmer 30, des Amtsgerichts Essen. —Ellot=Sen 4. Dezember 10} Das Amtsgericht.

Falkenstein, Vogtl. . [80804] Ueber das Vermögen des Strumpf- fabrikanten Walter Bleyer in Falkenstein i. V,, Jnhabers der Firma Walter Bleyer in Falkenstein i. V., Goethestraße 17, wird heute, am 8. Dezember 1930, nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Reichenbach in Falkenstein i. V. An- meldefrist bis zum 31, Dezember 1930. Wahl- und Prüfungstermin am 8. Januar 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. Fanuar 1931, Amtsgericht Falkenstein i. V., den 8. Dezember 1930. Forst, Lausitz. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Ohringer in Forst in Firma Max Ohringer ist heute, am 8. Dezember 1930, nahm. 5,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Kaufmann Paul Schulz in Forst (Lausiß). Konkursforde- rungen sind bis zum 15. Januar 1931 anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 3. Januar 1931, vorm. 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 24, Januar 1931, vorm. 10 Uhx, an hiesiger Gerichtsstelle, Bahnhofstraße 54, Zimmer

. [80805]

“Nr. 10. Offener Arrest mit Anmeldefrist

bis 30, Dezember 1930. Amtsgericht Forst (Lausiß), den 8, Dezember 1930.

Frankfurt, Main. . [80806]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nathan Eldodt, alleinigen Jnhabers der Firma Nathan Eldodt & Co. (Fabrikation von Polstermöbeln) in Frankfurt a. M., Geschäftslokal Zobelstr. 11, Wohnung Rottecstr. 11, ist heute, am 6. Dezember 1930, 121% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Friÿ Oppenheimer, Frankfurt a. M., Neue Mainzer Straße 77, ist zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 23. Dezember 1930. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 6. Januar 1931. Bei Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung drin- gend erforderlih. Erste Gläubigerver- sammlung: 23. Dezember 1930, 1214 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 16, Fanuar 1931, 11% Uhpy, hier, ‘Zeil 42,1. Stock, Zimmer Nr. 22.

Frankfurt a. M., 8. Dezember 1930,

s Amtsgericht. Abt. 17,

Frankfurt (M.)-Höchst. [80807] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Getwwoerbe- oberléhrers - Wilhelm Müller in Frank- furt (M.)-Höchst, Gebeschusstraße 45, ist am 6. 12. 1930, 10 Uhr, der Konkurs er-

öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt

Rohrbach in Frankfurt (M.)-Höchst. An- meldefrist bis zum 31. 1. 1931. Anmel- dungen in zweifaher Ausfertigung drin- gend erwünscht. Erste Gläubigerversamm- lung am 7. 1. 1931, 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen am 4. 2. 1931, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. 1, 1931.

Frankfurt (M.)-Höchst, den 6. Dez. 1930.

Das Amtsgericht. Abt. 6.

Franzburg. . [80808]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walter Schwerin aus Franzburg, Jn- habers der Firma Edmund Arndt in Franzburg, wurde am 8. Dezember 1930, um 16 Uhr 40 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann

Bliefert in Stcalsund, Tribseer Damm. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepflicht: 31. Dezember 1930, Wahl-, Prüfungs- und Beschlußtermin: 7. Januar 1931, 914 Uhr.

Amtsgericht Franzburg, 8. Dezember 1930.

Fulda. . [80809]

Ueber das Vermögen der Firma Mechanische Baumwollweberei Fulda Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Fulda ist am 8. Dezember 1930, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Büttner, Fulda. Erste Gläubigerversammlung den 20, Dezember 1930, 10 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin den 12. Januar 1931, 10 Uhr; beide Termine bei uns, Zimmer Nr. 11, Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Dezember 1930. (5 N 28/30 1.)

Fulda, den 8. Dezember 1930.

Amtsgericht. Abt. 5.

Fulda, . [80810]

Ueber das Vermögen der Firma Richard Schmitt Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Fulda ist am 8. De- zember 1930, 13 Uhr 10 Min., das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Büttner in Fulda. Erste Gläubigerversammlung den 5, Januar 1931, 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 19. Januar 1931, 10 Uhr, beide Termine bei uns, Zimmer Nr. 11; Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Januar 1931. (5 N 29/30—1.)

Fulda, den 8. Dezember 1930.

Amtsgericht. Abt. 5.

Gilgenburg, Ostpr. . [80811] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Teichert in Gilgenburg wird heute, am 8. Dezember 1930, 16,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine

ahlungsunfähigkeit und seine Zahlungs- einstellung dargetan hat. Dex Kaufmann Karl Eichler in Gilgenburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 10. Januar 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausshusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 3. Januar 1931, 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. Januar 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß ate odex zur Konkursmasse etwas chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zun verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache

nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Januar 1931 Anzeige zu machen. Das Amtsgericht in Gilgenburg, Ostpr.

Hamburg. . [80813]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Peter Paul Nega, Hamburg, Eims- bütteler Straße 40 Hochptr., in nicht ein- getragener Geschästsbezeihnung Paul Nega, Photohandel, Danrs, Eims- bütteler Straße 38, Laden, ist heute, 14,35 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Hans Pohlmann, Hamburg, Rambachstr. 2. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Januar n. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 5. Fe- bruar n. J. einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung Dienstag, den 6. Januar n. J., 10,30 Uhr. Allgemeiner Prüfungs8- termin Dienstag, den 3. März n. J., 10 Uhr.

Hamburg, 5. Dezember 1930.

Das Amtsgericht.

Hattingen, Ruhr. Vekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schreiner- meisters Franz Crombach in Hattingen ist heute, 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Wilhelm Wiegel in Hattingen. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmelde- frist bis zum 18. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 19. Dezember 1930, 11 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Bahnhofstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 19.

Hattingen, den 6. Dezember 1930,

Das Amtsgericht,

[80814]

Höecehst, Odenwald. Konkursverfahren. Ueber .das Vermögen der Firma Hein- rich Willhard, offenen Handelsgesellschaft

[80815]

zu Kirh-Brombach, wird heute, am

abgesonderte Befriedigung in Anspruch |s

6, Dezember 1930, nachmitt,..

das Konkursverfahren eröffnecV 7 verwalter: Rechtsanwalt D, Ind Michelstadt. Diener Arrest mit ci und Forderungsanmeldefris sin Ang 2, Fanuar 1931 bestimmt. Erg bigerversammlung und allgeme l fungstermin am Samstag, den 19€ 1931, vormittags 10 Uhr, vor de, M zeichneten Gericht, Sißungssggl Hessisches Amtsgericht zu Höchst i d

Hohenmölsen, d Konkursverfahren Veber das Vermögen dez installation8smeisters Emil Loth iy #3 mölsen, Lüßener Straße, wird ted 5. Dezember 1930, 16,50 Uhr v kursverfahren eröffnet. Der Rechtsz j Dr. Anders, Hohenmölsen, wi Konkursverwalter ernannt. Kontys rungen sind bis zum 31, Dezember j bei dem Gericht anzumelden. zur Beschlußfassung über die Beibeh, des ernannten oder die Wahl eine c Verwalters sowie über die Yeis eines Gläubigeraus\{husses und ein, denfalls über die im § 132 der si ordnung bezeihneten Gegenstäny zur Prüfung der angemeldeten #

rungen auf den 7. Januar 1931, 1

vor dem unterzeichneten Gericht 3, anberaumt. Allen Personen, welt, zur Konkursmasse gehörige Sache in haben oder zur Konkursmasse schuldig sind, wird aufgegeben, nitW den Gemeinschuldner zu verabfolgen zu leisten, auch die Verpflichtung ausg von dem Besige der Sache und h Forderungen, für welche sie aus der é abgesonderte Befriedigung in A obitan.: dem Konkursverivalter hi 27. Dezember 1930 Anzeige zu m Hohenmölsen, den 5. Dezember Amtsgericht. Karlsruhe, Baden. [8 Ueber das Vermögen der Jalousj- Rolladenfabrik Christian Zimmerle, Karl und Max Zimmerle, hier, 6 straße 36,- wurde heute, naniß 41% Uhr, Konkurs eröffnet, - Ver Rechtsanwalt Emil Müller in Kali Stefanienstr. 55. Offener Arrest mil zeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zl, nuar 1931, Erste Gläubigerversamnß am 2. Januarc 1931, vormittags 11 Prüfungstermin am 13, Februar vormittags 11 Uhr, vor dem Amts Karlsruhe, Akademiestr. 8, 3, ÿ Zimmer Nr. 253. Karlsruhe, den 8, zember 1930. Geschäftsstelle des Ÿ gerichts A T.

Krempe. [d Konkursverfahren, Ueber das Vermögen des Kaus Wilhelm Bracker in Krempe wird hs am 6. Dezember 1930, mittags N das Konkursverfahren eröfsnet. Rechtsanwalt Eggers in Krempe

jun Konkursverwalter ernannt. Kol

orderungen sind bis zum 17. Januar bei dem Gericht anzumelden. Es wit

Beschlußfassung über die Beibehaltuni

ernannten oder die Wahl eines a Verwalters sowie über die Besi eines Gläubigerausschusses und eint

denfalls über die in § 132 der Kri

ordnung bezeichneten Gegenstände ai 30. Dezember 1930, mittags 1, und zur Prüfung der angemeldetenF rungen auf den 30. Januar 1931, mi 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Zimmer 7, Termin anberaumt. Personen, welche eine zur Konkur gehörige Sache in Besiß haben oe Konkursmasse etwas s{uldig sind, aufgegeben, nichts an den Gemein|h u verabfolgen oder zu leisten, u9 Verpflichtung auferlegt, von dem Y der be f und von den Forderung welche sie aus der Sache abges Befriedigung in Anspruch nehme, Konkursverwalter bis zum 22. Tel 1930 Anzeige zu machen.

Das Amtsgericht in Kremkt

Lauenburg, Elbe. «l Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kau? Rudolf Wolff in Lauenburg (E Firma Hamburger Kaffee-Lager Wolff in Lauenburg (Elbe), Elbsträ ist am 6, Dezember 1930, 17 L Konkurs eröffnet. Verwalter: Kal Wilhelm Rump in Lauenburg ? Grünstr. 19. Anmeldefrist bis 3.

1931. Erste Gläubigerversammluß

3, Januar 1931, 10 Uhr. Allgs Prüfungstermin am 16. Janudt

10 Uhr. Offener Arrest mit Anzei)

bis zum 3. Januar 1931. Lauenburg (Elbe), den 6. Dez? Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. ‘b

Das Amtsgericht Ludwigshafen hat am 8. Dezember 1930, na 3 Uhr, über das Vermögen des Ka! Otto Jmmesberger, allein. Jnha Firma Otto Jmmesberger, Tab en gros in Ludwigshafen a. Rh., d kursverfahren eröffnet. Konkurs ist Rechtskonsulent Otto Stem Ludwigshafen a, Rh., WredestrÆ ist offener Arrest erlassen mit Anz bis 28, Dezember -1930, Die forderungen sind bis längstens # zember 1930 beim Konkürsgeri! melden, Erste Gläubigerversam® etivaigen Wahl eines anderen Vet! Bestellung eines GläubigerauschWt Beschlußfassung nach §§ 132 ff. #4 wie allgemeiner Prüfungsterm"

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neich8s- und Staatsanzeiger Nr. 289 vom 11, Dezember 1930, S. 3,

Donnerstag, den 8, Januar 1931,

ant “tags 3 Uhr, im Zimmer 208 des

nahm hts Ludwigshafen a. Rh. statt.

Am I T pâftsstelle des Amtsgerichts

Fs Ludwigshafen a. Rh, fla E E

pareh n fursverfahren. ueber das Vermögen der Firma Arthur güüller ¿n Parchim wird heute, am 8. De- ¿e 1990, nachmittags 4 Uhr, das e fursverfahren eröffnet, da der Schuld- gc seine Zahlungen eingestellt hat. Der m errevisor Ludwig Albrecht in Parchim, B enn-Albrecht-Straße, wird zum Kon- furêverwalter ernannt, Konkursforde- rungen sind bis zum 27. Januar 1931 bei Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- ung am Sonnabend, den 3. Ja- nuar 1931, vormittags 8 Uhr, und Prü- sungêtermin am Dienstag, den 24, Fe- bruar 1931, vormittags 8 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31, Dezember )

M erchim, den 8. Dezember 1930, Medckl.-Schwer. Amtsgericht.

. [80822]

[80821]

yersammil

euziau.

E Konkursverfahren. lleber den Nachlaß des am 16, April 1920 zu Prenzlau verstorbenen Land- gerichtsrats K onrad Pogge, Lehnsbesißers von Bartelshagen bei Teterow i. Medl., wurde am 6. Dezember 1930, nahm. 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- yervalter ist der Rittergutsbesißer. Walter 9omansky auf Kl. Roge bei Gr. Roge j, Meckl. Frist zur Anmeldung der For- derungen: 31. Dezember 1930. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausshusses und wegen erin §8 132, 134, 137 K.-O, bezeichneten Angelegenheiten: 10, Januar 1931, vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 4 Januar 1931, vorm. 10 Uhr, im Zimmer Nr, 32, L. Stock. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31, Dezember 1930 ist erlassen.

Prenzlau, den 6. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Rinteln, . [80823]

Ueber das Vermögen der Firma Witwe Yarbara Neiß, Fnhaberin Witwe Barbara Neiß in Rinteln, wird heute, am 5. De- zember 1930, 12 Uhr 30 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Brenning in Rinteln. Anmeldefrist bis 29. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 3. Januar 1931, 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 29, Dezember 19230,

Amtsgericht Rinteln,

Saalïeld, Saale. . [80824]

Ueber das Vermögen der Lagerhaus & Handelsgesellshaft Gräfenthal- Saalfeld Aktiengesellschaf}t in Saal- feld ist heute, mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechts8anwalt Dr. Schauen in Saalfeld, Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 28, Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 7. Fanuar 1931, vormittags 915 Uhr.

Saalfeld (Saale), 8. Dezember 1930,

Thüringisches Amtsgericht.

SchesslTitz, . [80825]

Das Amtsgericht Scheßlit hat über das Vermögen des Getreide-, Mehl- und Kunstdüngerhändlers Erhard Bäuerlein in Würgau am 6. Dezember 1930, mittags 12 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Fustizsekretär a. D. Franz Kraus in Bamberg, Herzog-Max- Etraße 32, Offener Arrest is erlassen; Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31, Dezember 1930 einschließli fest- gejeßt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und über die in den §§ 132, 134 und 137 der K-O, bezeichneten Fragen is auf 9, Januar 1931, vormittags 10 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin ist auf 6. Fe- bruar 1931, vormittags 10 Uhr, beide Termine im Sißungssaal des Amts- gerichts, anberaumt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Schmalkalden. . [80826] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Mechanikers Albert Wolf in Mittelstille, früheren Mit- inhabers der Firma Bode & Wolf in

errenbreitungen, jeßigen Jnhabers der virma Albert Wolf in Herrenbreitungen, i am 8, Dezember 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr, Müller in Schmalkalden. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü-

ngêtermin am 8. Januär 1931, vorm. Arr! Zimmee 4. Anmeldesris Fssener un nzeigepfliht bis 31, De- ¿ember 1930, AN S Amtsgericht in Schmalkalden.

Siegen, [80827]

Veber das Vermögen der Firma Peter Heep, Gesellschaft mit beschränkter Haf- ung, Obst- und Südfrüchtegroßhandlung in Siegen, Friedrichstraße 6, wird heute, D 6 Dezember 1930, 13 Uhr, das Kon- Usverfahren eröffnet, da sie zahlungs- Unsähig und überschuldet is. Der Rechts- Unwalt Dr. Koehler in Siegen wird zum Mnmiursverwalter ernannt. Konkursforde- Ungen sind bis zum 31, Dezember 1930 bin dem Gericht anzumelden, Erste Gläu- igerversammlung gemäß F§§ 110, 132,

141 K.-D, am 16, Januar 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Zimmier 16. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etivas {uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31, Dezember 1930 Anzeige zu machen.

Amtsgericht Siegen, 6, Dezember 1930,

Torgau. . [80828] , Ueber das Vermögen der offenen Handel3gesellschaft in Fa. R. Grosser in Zschackau, Kreis Torgau, persönlich haftende Gesellschafter die Kaufleute Max und Kurt Grosser in Zeckriß, is heute, am 5. Dezember 1939, 15 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: der vereidigte Bücherrevisor Adolf Schulße in Torgau. Anmeldefrist für Forderungen -bis 14, Januar 1931, Erste Gläubigerversammlung am 10. Ja- nuar 1931, 9 Uhr. Prüfungstermin am 23. Januar 1931, 9 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 19, Dezember 1930, Das Amtsgericht in Torgau,

Torgau. . [80829] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Hirschfeld und der unverehelichten Else Hirschfeld, beide in Torgau, Bäer- straße 6, alleinigen Jnhaber eines Damen- konfektions8geschäfts unter der nicht ein- getragenen Firma Geschwister Hirschfeld, ist heute, am 5. Dezember 1930, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffent worden. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Bernhard Müller in Torgau, Feldstraße 20, ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 27. Dezember 1930 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 9. Januar 1931, 9 Uhr, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 17. Dezember 1930. Das Amtsgericht in Torgau.

Waldheim. . [80830] UVeber das Vermögen des Schuhmacher- meisters Emil Max Hermsdorf in Wald- heim, Obermarkt 19, wird heute, am 5. Dezember 1930, nahmittags 6% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt P. Herr- mann, hier. Anmeldefrist bis zum 10, Januar 1931, Wahltermin am 30. De- zember 1930, vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 19, Januar 1931, vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27, Dezember 1930, Amtsgericht Waldheim, 5. Dezember 1930,

Wusterhausen, Dosse. . [80831]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gerhard Thörner in Neustadt (Dosse) ist heute, am 6. Dezember 1930, 15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Bender in Wusterhausen (Dosse). Frist zur An- meldung von Konkursforderungen bis 29. Dezember 1930. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 8. Ja- nuar 1931, mittàgs 12!/, Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29. Dezember 1930. 3. N. 7, 30.

Amtsgericht Wusterhausen (Dosse).

Zw önitz. . [80832] Ueber das Vermögen des Kausmanns Ernst Bruno Hahn in Zwönit, des allein. Jnhabers der Firma Bruno Hahn, Groß- und Kleinhandel mit Schuhwaren, Fabri- fation von langen Schast- und Stulpen- stiefeln sowie Maß- und Reparatur- werkstatt daselbst, wird heute, am 9, De- zember 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Zimm in Zwöniß. Anmeldefrist bis zum 29. De- zember 1930. Wahl- und Prüfungstermin am 6. Januar 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Dezember 1930. Amtsgericht Zwönitz, 9. Dezember 1930.

Auerbach, Vogtl, . [80833] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Emil Hermann Winkelmann, alleinigen Jnhabers der andelsgerihtlich eingetragenen Firma dolf Söffing Nachf., Damen- und Herrenwäschefabrikation, in Auerbach (Vogtl.) wird nah Abhaltung des Schluß- termins hiermit aufgehoben. Auerbach i. V., den 4. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

Bad Harzburg. . [80834] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hotelbesißers August Constein und dessen Ehefrau, Jda geb. Borchhardt, in Bad Harburg isst nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

. Bad Harzburg, den 6. Dezember 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Harzburg. Bad Kreuznaeh. . [80835]

ha tel

Jn dem Konkursversahren über das Vermögen der Firma Jean Ehrenhardt in Bad Kreuznach und deren Fnhaber Philipp Wilhelm Ehrenhardt in Bad Kreuznach wird das Verfahren mangels Masse eingestellt. Das Honorar des Kon- fursverwalters infl. seiner baren Auslagen wird auf RM 601,48 festgeseßt.

Bad Kreuznach, 25. November 1930,

Das Amtsgericht.

Berlin-Charlottenburg. .[80836] Das Konkursverfahren liber das Ver- mögen der Kaufhaus Wilmersdorf G. m. b, H. in Berlin-Wilmersdorf, Uhland- straße 95, ist nach Schlußtermin auf- gehoben.

Berlin-Charlottenburg, 6. Dez. 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Charlottenburg. Abt. 40/18.

Berlin-Sehöneberg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Endler, Alleininhaberxs der Firma Richard H. Larchs, Eisenwarenhandlung, Berlin, Steinmeßstr. 15, ist nah Schlußverteilung aufgehoben. (9 N. 142. 30.) Berlin-Schöneberg, 9. Dezember 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[80837]

Berlin-Sechöneberg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 3. 11, 1926 verstorbenen Elisabeth Köhlec geb. Röbbers, zuleßt wohnhaft Berlin - Schöneberg, Martin - Luther - Straße 24, ist nah Schlußverteilung auf- gehoben. (9 N. 83, 30.) Berlin-Schöneberg, 9. Dezember 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

. [80838]

Bersenbrüeck. . [80839] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Stellmachermeisters Theodor Hollermann in Nortrup is} eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende - Masse nicht vorhanden ist. Amtsgericht Bersenbrück, 6. Dezbr. 1930.

Bischofîswerda, Sachsen. .[80840] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Textilwarenhändlers Alwin Martin Riedel in Neukirch (Lausiß), Hauptstraße Nx. 73, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bischofswerda, den 28. November 1930. Das Amtsgericht.

Braunsechweig. . [80841]

Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmanns Burghard Heinedcke, zuleßt hier wohnhaft, ist zux Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen und zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücfssichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstüde der Schlußtermin auf den 2. Januar 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Wilhelmstraße 53, Zimmer Nr. 5, be- stimmt.

Braunschweig, den 3. Dezember 1930.

Geschäftsstelle 4 des Amtsgerichts Braunschweig.

Bunzlau, . [80842]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Geschäftsinhaberin Ger- trud Hobik in Bunzlau is} infolge eines von der Gemeinshuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 5. Januar 1931, 11 Uhr, vor dem Amts3geriht Bunzlau, Zimmer 18, anberaumt. Der Vergleichs- vorschlag und die Erklärung des Gläubiger- ausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts, Zimmer 19, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. i

Amtsgericht Bunzlau, den 3. Dez, 1930,

Bunzlau. . [80843] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willy Bermig in Waldau O.-L. wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 10, November 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 12. No- vember 1939 bestätigt ist, aufgehoben. Amtsgericht Bunzlau, den 6. Dezbr. 1930.

Eisfeld. Beschluß. . [80844] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Elsa Lindner, Jnhaberin der Firma Friedrih Lindner in Eisfeld, wird aufgehoben, nachdem der Schluß- termin abgehalten worden ist. Eisfeld, den 4. Dezember 1930, Thür. Amtsgericht, Abt. TT,

Erfurt. . [80845]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willy Beßholdt, in Erfurt, Mömpelgarder Straße Nr. 66 (Textilwarenversandgeschäft), wird nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangs®- vergleichs hierdurch aufgehoben. .

Erfurt, den 18. November 1930.

Das Amtsgericht, Abt, 16,

Erfurt, . [80846]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Robert Arnold, in Erfurt, Yorkstraße Nr. 1, Tabakwaren- roßhandlung, wird nach rehtsfräftiger Bestätigung des Zwvangsvergleichs hier- durch aufgehoben,

Erfurt, den 27. November 1930,

Das Amtsgericht, Abt, 16.

Essen, Ruhr. . [80847]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Gustav Reisen- stadt in Essen, am Freistein 34, Jnhabers eines Abzahlungsgeschästs in Textilwaren in Essen, Friedrih-Ebert-Straße 78, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Essen, den 2. Dezember 1930,

Das Amtsgericht.

Hagen-Haspe,.

Hannover.

mögen des Kürschners Henry Adolph in Hannover, Hildesheimer Straße 7, wird auf Antrag des Gemeinschuldners gemäß § 202 IT Konkursordnung eingestellt.

Heidelberg.

mögen des Optikermeisters Adolf Veith in Heidelberg, Anlage 15, wurde nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangs- vergleihs aufgehoben,

Hermsdorf, Kynast,

mögen des Maurer- und Zimmermeisters Hermann Würfel in Seidorf im Rsgb., wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

vom 13. Oktober 1930 angenommene Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt ist.

1930 durch

angenommene | rechtsfräftigen

Hagen-Haspe, den 5. Dezember 1930, Amt3gericht.

. [80849] Das Konkursverfahren über das Ver-

Amtsgericht Hannover, d. 6, Dez. 1930. . [80850] Das Konkursverfahren über das Ver-

Heidelberg, den 5. Dezember 1930. Bad. Amt3gericht A 3.

[80851] Das Konkursverfahren über das Ver-

Hermsdorf (Kynast), den 4. Dez. 1930. Das Amtsgericht.

Herne. Befanntmachung. .[80852] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hans Förster in Herne wird hiermit nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Herne, den 4. Dezember 1930,

Das Amt3gericht.

Hersbrueck, Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schnittwarengeschäftsinhaberin Margareta Pickelmann von Pommels- brunn is aufgehoben, da der im Termin

[80853]

Hersbruck, am 1. Dezember 1930, Geschästsstelle des Amtsgerichts,

Insterburg. j .[80854] Das Konkursverfahren über das Ver-

ist nah dem Schlußtermin aufgehoben. Jnsterburg, den 5. Dezember 1930, Amtsgericht.

Jena. . [80855] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Jenaer Milchversorgung G. m. b. H. in Jena ist aufgehoben worden, “E der Schlußtermin stattgefunden at. Jena, den 3. Dezember 1930, Geschäftsstelle des Thüring. Amtsgerichts 9e.

Jena. . [80856] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen- des Kaufmanns Friß Meister in | Jena isst mangels einer den Kosten des | Verfahrens entsprehenden Masse ein- gestellt worden. Jena, den 3. Dezember 1930, Geschäftsstelle des Thüring. Amtsgerichts 9e.

Kiel. Konkursverfahren. . [80857]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters Alois Groß in Kiel-Gaarden, Kaiserstraße 35, wird aufgehoben, da die Schlußverteilung statt- gefunden hat.

Kiel, den 4. Dezember 1930.

Das Amtsgericht. Abt, 25a,

Kulmbach. . [80858] Das Amtsgericht Kulmbach hat mit Beschluß vom 27. November 1930 das am 18. Mai 1929 über das Vermögen der Firma „Heinrih Horn u. Co.“, Auto- reparaturwerkstatt und Motorfahrzeuge, offene Handelsgesellschaft, in Kulmbach eröffnete Konkursverfahren aufgehoben, nachdem der am 17. August 1929 an- genommene und am 23, August 1929 gerichtlih bestätigte Zwangsvergleich rechtskräftig ist und Einwendungen gegen die Schlußrechnung des Konkursverwalters nicht erhoben wurden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kulmbach.

Lössnitz. . [80859] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Schuhmachermeisters Her-

mann Thomä in Lößniß wird nah Ab-

haltung des Schlußtermins hierdur auf-

ehoben.

mtsgericht Lößniß, d. 3. Dezember 1930,

Lübeck, Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Adolf Vetter in Travemünde, alleinigen JFnhabers der Firma Adolf Vetter & Co. in Lübeck, wird nach erfolgter Schlußverteilung auf- gehoben. Z Lübe, 8. 12. 1930. Das Amtsgericht.

Münsterberg, Sehles. . [80861 j Jn dem Konkursverfahren : über den Nachlaß der verstorbenen Handelsfrau Maria Schneider E Knipper in Tepli- woda is zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf

.[80848] hiesigen Das Konkursverfahren über das Ver- | anberaumt. mögen des Kaufmanns Hugo Souvageol in Hagen-Haspe, Kölner Straße 29, wird nachdem der im Vergleichstermin vom 24. September Zwangsvergleich Beschluß vom 1. Oktober 1930 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Norden,

sprechende

[80860] '

den 5. Januar 1931, 914 Uhr, vor dem | zember 1930,

Amtsgericht, Zimmer Nr. 21; Münsterberg, Schles, 3. Dezember 1930,

Amtsgericht.

Beschluß . [80862] Jn Sachen betr. das Konkursverfahren

über das Vermögen der Firma Gebrüder Burmann und deren Jnhaber Kaufleute Meino und Karl wird das Verfahren nach erfolgter Schluß- verteilung aufgehoben.

Burmann in Norden

Norden, den 5. Dezember 1930. Das Amtsgericht?

Peine. . [80863] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Ehefrau Anna Stiller geb. Feuring in Peine wird eingestellt, weil

Verfahrens ent- niht vor-

eine den Kosten des Konkursmasse handen ift.

Amtsgericht Peine, den 2. Dezember 1930.

Peine. . [80864] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Bäckermeisters und Gastwirts Emil Hinze in Klein Lafferde wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Peine, den 5. Dezember 1930,

Potsdam. . [80865] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Barth in Potsdam is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- schlags zu einem Zwangsvergleiche und zur Prüfung der nachträglich ange- meldeten Forderungen Termin auf den 29. Dezember 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Potsdam, Kaiser-Wil- helm-Straße 8, Hths., 2 Treppen, Zimmer Nr. A 84, anberaumt. Der Vergleichs- vorschlag und die Erklärung des Gläubiger- aus\husses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Potsdam, den 5. Dezember 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abteilung 8.

Plauen, Vogtl. . [80866]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen 1. des Walther Pflug, allei- nigen Jnhabers der im Handelsregister eingetragenen Firma Walter Pflug, Großhändler mit Lebensmitteln in Plauen, 2. des Oscar Hopf, alleinigen Jnhabers der im Handelsregister eingetragenen

mögen der Frau Helene Hölzner in Firma | &; l if Stödckigt Oscar Paul Knabe (Musikhaus) in Insterburg Fe 1 Slöitigt, ist nach Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben worden. K 109/29, Amtsgericht Plauen, d. 5. Dezember 1930.

| Plauen, Vogtl. [80867] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Wil= helm Friedrich Weber in Plauen ift mangels Masse eingestellt tvorden. Amtsgericht Plauen, d. 5. Dezember 1930.

Schleswig. . [80868] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Jessen in Süderfahrenstedt is zux Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen, zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Getvährung einer Vergütung an den Konkursverwalter der Schluß- termin auf Sonnabend, den 3. Januar 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, bestimmt.

Schleswig, den 5. Dezember 1930.

Das Amtsgericht, TIl.

s8chorndorf. . [80869]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Konservenfabrik Leibbrand A.-G., Schorudorf, is nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Vollzug der Schlußverteilung am 1. Dezember 1930 aufgehoben worden,

Amtsgericht Schorndorf. [80870] Schwarzenberg, Sachsen.

Die Konkursverfahren über das Ver- mögen 1. des Kaufmanns Bruno Mode in Grünhain A RER Jnhabers der

andelsgerihtlih eingetragenen Firma Beino P Moe, Strumpf-, Woll- und Wirkwaren, 2. des Bauunternehmers August Adolf König in Lauter, Forsl- straße 23, als alleinigen Jnhabers der Firma August Adolf König, daselbst, Bau- geschäft, find zu 1 nah Abhaltung des Schlußtermins, zu 2, nahdem der im Vergleichstermine vom 28. April 1930 angenommene KZwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 26. April 1930 bestätigt worden ift, aufgehoben worden. (K 1/30 7/30.) i L Schwarzenberg, den 4. Dezember 1930. Das Amtsgericht. Steinheim, Westf. 2 [80871]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma N. Kronenberg, Jnh. Max Cohn in Steinheim i. Westf, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 30. De=- vormittags 914 Uhr,

53

eid

R

R R e u R 0

E