1930 / 290 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Michaela 1825. Malta 1828, Mälar 1787, Maloja 1833 Fläthenerzeugn1}}e, SQUB frist drei Jahre, angemeldet am 9. No vember 1930, mittags 12 Uhr.

Nr. 6616. 1 William Knoch in Chemniß, ein mit drei Siegeln. ver- ¡<lossener Papierbeutel, enthaltend zwei

Kleidershußneße für Damenfahrräder, Fabrik-Nrn. 14, 28, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. November 1930, vorm. 10 Uhr.

Nr. 6617. Firma JIrdel, Rebling l Jähnig in Chemniy, ein plombiertes und versiegeltes Packchen, enthaltend 5 Abbildungen von De>ken und Stof] Nr. 190 Rügen 13100, Nr. 191 Kabul 13102, Nr. 192 Rügen 13104, Nr. 193 Beirut 13106, Nr. 194 Arriba 13107, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. November 1930, mittags 12!4 Uhr.

Nr. 6618. Firma Wilhelm Vogel in Chemniy, ein plombiertes Paket, ent- haltend 7 Stü> MWMöbelstoffmuster, Fabrik-Nrn. 22038 bis mit 22044, Flächenerzeugnisse, Shubfrist drei Fahre, angemeldet am 8. November 1930, nahm. 1!4 Uhr.

Nr. 6619, Firma Körner «& Lauter- ba< in Chemniß, ein unverschlossener Umschlag, enthaltend eine Aufmachung „Lady My“, bestehend aus Kartonde>e mit Text „Lady My voll facionierte Damenstrümpfe“, Klappkärthen mit Aufdru> „Gutschein für Lady My voll facionierte Damenstrümpfe“ und Karton- vorklebeetifett „Lady My voll facio- nierte Damenstrümpfe“, Flächenerzeug-

nisse, Schußfrist drei Fahre, ange- meldet am 10. November 1930, mittags 134 Uhr.

Nr. 6620, 6621, 6622. Firma N. Hösel «& Co. in Chemniy, drei mehrfach ver- siegelte plombierte Pakete, enthaltend 112 Muster für Möbel-, Vorhang- und Wandstoffe, Fabrik-Nrn. von mit 13540 bis mit 13543, 13545, von mit 13547 bis mit 13549, von mit 13551 bis mit 13555, von mit 13557 bis mit 13564, von mit 13566 bis mit 13576, von mit 13578 bis mit 13595, von mit 13597 bis mit 13612, von mit 13614 bis mit 13621, 13505, von mit 13622 bis mit 13625, 13627, von mit 13630 bis mit 13649, von mit 13655 bis mit 13658, 13660 und von mit 334 bis mit 340, Flächenerzeug- nisse, Schubfrist drei Fahre, angemeldet November 1930, vorm: 10 Uhx.

Nr. 6623. Firma C. A. Speer in Chemnib, ein plombiertes Paket, ents haltend 18 Muster für Möbelbezugs Und Dekorationszwe>&e, Dessin-Nrn. 634,

am 18.

635+ 637, 883, 884, 885, 3092, 3104, 3105, 3106, 3109, 3112, 3113, 3114, 3119, 3116, 3118, 3091, Flächenerzeugmije,

Schubfrist drei Jahre, angemeldet am 91, November 1930, nahm. 4 Uhr.

Nr. 6624, Firma Gebr. Friedheim in Chemnig,* ein unvershlossenés, ver- s<hnürtes Paket, enthaltend 17 Muster- abs<hnitte von Möbel- und Dekorations=- stoffen sowie De>en Nrn. 152 bis 168, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 22. November 1930, vorm. 114 Uhr.

Nr. 6625. Firma Alfred Kispert Nachfolger in Chemnitz, ein mit Klebe- m | Briefumschlag,

marken verschlossener haltend 1 Musterdru> Nr. 104 (lithographiertes Band), Flächenerzeug- nis, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 22. November 1930, mittags 114 Uhr, Nr. 662. Firma Nichard Müller in Chemnib, ein versiegelter Briefum- lag, enthaltend 1 Musterdru> Nr. 5073 der Reklame dienend, Flächenerzeugnis, Schuvbfrist drei Fahre, angemeldet am 94 November 1930, vorm. 10 Uhr. Nr. 6627. Firma August Hübsch N.-G. in Chemniß, ein versiegeltes Paket enthaltend 26 Möbelstoffmuster in Plüsh- und Fantasiestoffen, Shußz- nummern 1499 bis 1524, Flächenerzeug- t Schubfrist drei Fahre, ange-

November 1930, vorm.

meldet am 24. 11 Uhr.

Nr. 668. Firma Wilhelm Vogel in Chemniß, ein plombiertes Paket, enthaltend 8 Möbelstoffmuster, Fabrik- Nrn. 22045 bis mit 22002, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am 25. November 1930, mittags 124 Uhr.

Nr. 6629, Firma Johannes Hof- mann, Möbelstoffwebereci m. b, H. in Chemnis, ein mit einer Plombe ver- \{losjenes Paket, enthaltend 7 Muster von Mvöbelstoffen je 1 Muster Maloja Nr. 1839, 1843, 1844, 1838, Magdala Nr. 1826, Marietta 1835, Menado 1841, hérstellbar in den verschiedensten Farb- ste!lungen, Flächenerzeugnisse, Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 27. No- vember 1930, mittags 114 Uhr.

Nr- 6630, 6631: Firma Douner «& Freudeuberg, Wollwarenfabrik in Chemniß, ein vers<hnürter und ver- siegelter Karton, enthaltend: 1. 3 Bas-

tenmüßen aus Wirk- bzw. Stridstoff mit je einem sternförmigen Abschluß (Fabriknummern 1876 a, 1876 b, 1876 c), 2 5 s\ternförmige Abschlüsse für Baskenmüten (Nrn. 1, 2, 3, 4 und 5),

ein versiegelter Briefumschlag, ent- haltend: 1. 1 gestri>te Damenkappe mit

einex “an derselben befestigten stern- artigen, aus Stri>ware bestehenden L rung (Fabriknummer 1877), 2. 5 sternartige Verzierungen für ge- stri>te Damenktappen (Nrn. 1, 2, 3, 4 5) j ishe Erzeugnisse, Schußfrist drei F , angemeldet am 28, November 1930, na<hm. 4 Uhr.

Nr. 6632: Wüstenbrand,

Firma Otto Sonntag in ein ver]<nurtes unver-

[<lofsenes ( Herrenso>en, besonders entworfen, Dessin Nr. 6895, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 99 November 1930 mittags 124 Uhr. Das Urheberre<ht an den unter den Nummern 6224 bis mit 6230, 6297 bis mit 6304, 6447 bis mit 6455 des Muster- registers cingetragenen, am 24. Juli 1928, 5. März 1829 und 31. Fanuar 1930 von der Firma Hugo Wilish in Chemniß zum Schuy angemeldeten Musterdru>en Nr. 1437 bis mit Nr. 2588 ist an die Firma Carl War- ne>e in Halle a. S. abgetreten worden.

Angemeldet am 23.-Oktobe{ 1930/22. No- vember 1930. , s : Amtsgerih{Chemüih, Registerabteilu dén 8. D&éèmber 51930. F N

und sachen.

Cts [81111].

richt Abensberg hat über das Vermüöeen des Gutsbesitzers Bartholo- mäus Doín in Biburg am 9. Dezember 1930, ormittags 12 Uhr, den Konkurs eröffnet." Konkursverwalter: Rechtsan- walt Dr. Regler in Abensberg. Offener Arrest is erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15, Fanuar 1931. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläu- bigerausschusses, Montag, den 22. De- zember 1930, vorm. 10% Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am Freitag, den 30. Januar 1931, vormittags 1014 Uhr, je im Zimmer Nr. 6.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

t [81112]

Allenstein. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen 1. der offenen Handelsgesellschaft Gebr. Sauerbaum, 2. deren Jnhabexr, Maurermeister Friß Sauerbaum und Ziegeleiingenieur Ger- hard Sauerbaum in Allenstein, wird heute, am 5, Dezember 1930, nahmittags 534 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Stadtobersekretär i. R. Aßmann von hier, Langgasse 8. Konkurs- forderungen sind bis zum 5. Januar 1931 bei dem Geriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 30. Dezember 1930, vormittags 914 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 15, Januar 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericht, Zimmer 87 T. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 27. De- zember 1930.

Allenstein, den 5. Dezember 1930,

Amtsgericht.

Arnstadt. KRonturs. . [81113]

Ueber das Vermögen der Firma Ge- verfschaft8haus-Gesellschaft Arnstadt, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Arnstadt, ist heute vormittag 10- Uhr der Konkurs eröffnet worden. Konkurs- verwalter: der Kaufmann Wilhelm Dirkes in Arnstadt. Offener Arrest, Anzeige- und

Anmeldefrist 5. Januar 193k. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs-

termin 13. Januar 1931, vorm. 10 Uhr. Arnstadt, den 9, Dezember 1930. Thür, Amtsgericht. Berlin, . [81114] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gerhard Rämish in Berlin 80, 36, Oranienstr. 183 (Büroartikel und Schreib- waren-Großhandel,. ist am 9. 12. 1930, 12 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet worden. 81, N. 307. 30, Verwalter: Kauf- mann von Schlebrügge in Charlottenburg, Bredischneiderstr. 13. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 12, 1, 1931. Erste Gläubigerversammlung am 5.1.1931, 11 Uhr. Prüfungstermin am 23. 2. 1931, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 3. Sto>, Zimmer 106, Quergang 9. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 3. 1. 1931. Geschäftsstelle des Berlin-Mitte.

Amitsgerichts Abt. 81,

Berlin. [81115]

Ueber das Vermögen der Firma Securius, Haesner & Co., Alleininhaber Kaufmann Adolf Securius, Berlin SW, 68, Lindenstr. 32/34, Wohnung Berlin, Urban- straße 169 (Bankgeschäft), ist am 5. De- zember 1930, 174 Uhr, von dem Amts- gericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (83N. 293,30.) Verwalter: Hein- rih Klehr, Berlin-Friedenau, Varziner Straße 5. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 27, Januar 1931, Erste Gläubigerversammlung am 7. Januar 1931, 1114 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, IIL, Sto>, Zimmer Nr. 102/104, Hauptgang A. Prüfungs- termin am 27. Februar 1931, 1014 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. Nr. 13/14, IIT1. Sto>, Zimmer 111/112, Quergang 9. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 4. Januar 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Bexlin-Mitte. - Abt...83,

Berlin, . [81116] Veber das Vermögen des Kaufmanns Moses Lautmann, Möbel- und Waren-

fredithaus, Berlin, Alte Schönhauser Straße 81, ist am 9. Dezember 1930,

12,10 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin Mitte, das Konkursverfahren eröffnet. 153, N. 201. 30, Verwalter: Kaufmann Dr. Walter Haupt, Berlin 80. 16,

Cöpenider Str. 48/49, Frist zur Anmel-

Vä>chen, enthaltend 1 Paar j dung der Konkursforderungen bis 8. Ja-

| nuar 1931, Erste Gläubigerversammlung | und Beschlußfassung über Zahlung eines | Kostenvorschusses zur De>ung der Masse- fosten zwe>s Vermeidung der Wiederein- stellung des Verfahrens am 9. Fanuar 1931 10,30 Uhr. Prüfungstermin am 16. Fe- bruar 1931, 10,30 Uhr, im Gerichtsgebäude Neue Friedrichstr. 13/14; ITI1. Stod>, Zimmer 170/172, Quergang 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. Januar 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153.

Darmstadt. Bes<lnß. . [81117] as Vergleichsverfahren über das Ver- nögen des Peter Berbert IIT., Schuh- warenhändlers in Erzhausen, is in dem Vergleichstermin vom 22. November 1930 abgelehnt worden. Zugleih wird gemäß $ 24 der Vergleich3ordnung heute, am 29. November 1930, vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen des Antragstellexs eröffnet. Konkur8ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Brücher in Darmstadt, Rheinstr. 19. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungsanmeldefrist sind bis zum 20. Dezember 1930 bestimmt. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin is auf Dienstag, den 30. Dezember 1930, nahm. 3 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, neues Gerichtsgebäude am Mathildenplaß, Erd- ges<hoß, Zimmer Nr. 118, bestimmt. Darmstadt, den 29, November 1930,

Dessau,. . [81118] Ueber das Vermögen des Handels- manns Nobert Graske in Dessau, Tauben- straße 2, Webwaren, ist am 9. Dezem- ber 1930, 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kauf- mann Carl Krüger, Dessau, Kavalierstr. 25. Konkursforderungen sind bis zum 10. Fa- nuar 1931 bei dem unterzeichneten Amts- gericht anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 12. Januar 1931, 1114 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 10, Fanuar 1931, Dessau, den 9. Dezember 1930. Amtsgericht.

Frankfurt, Main, . [81119]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Sichel, Frankfurt a. M,., Ulmenstraße 10, als alleiniger Fnhaber der Firma H. & E. Sichel, Frankfurt a. M., Hohenstaufenstraße8, ist heute, am 4. De- zember 1930, mittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Rechts- anivalt Justizrat Lazarus, Frankfurt a. M., Gr, Eschenheimer Str. 45, ist zum Kon- kursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 5, Januar 1931. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 20. Januar 1931, Bei Anmeldung Vor- lage in doppelter Ausfertigung dringend erforderlih. Erste Gläubigerversammlung 5. Januar 1931, 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 3. Februar 1931, 12 Uhr, hier, Starkestr. 3, IL. Sto>, Zimmer Nr. 21,

Frankfurt a. M., 4. Dezember 1930.

Amtsgericht, Abt. 17 a,

Gommern, Bz. Magdeb. .[81120]

Nach rechtskräftiger Einstellung des Vergleichsverfahrens isst über das Vermögen des Kaufmanns Ferninand Geburzi Schuhmacherbedarfsartikel, in Gommern, Markt 12, mit Beginn des 3. Dezember 1930 das Konkursver- fahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Konkursverwalter: Dr. .jur. Heddergott in Gommern, Kleinbahnhof. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 31, De- zember 1930. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 8, Fanuar 1931, 9 Uhr.

Amtsgericht Gommern.

Hamburg. . [81121] Ueber das Vermögen der Gesellschaft in Firma Judu2werke Aktiengesell- schaft, Hamburg, Kaufmannshaus, ist heute, 12,15 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeid. Bücherrevisor Georg Berg- mann, Hamburg, Lilienstraße 36. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Januar n. J. einschließli<h. Anmeldefrist bis zum 8. Februar n. J. eins<hließli<h. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 6, Januar n. J., 10 Uhr 30 Min. Allge- meiner Prüfungstermin Dienstag, den 3. März n. J., 10 Uhr 15 Min. Hamburg, 8. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

Hamburg. . [81122] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Moriß Landau, Hamburg, Schäferkamps- allee 49/1, alleinigen Fnhabers der Firma Ch. David Einhorn, Pelzwaren, Hamburg, Bleichenbrü>de 10, Laden, if heute, 14,20 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Günther Marr, Ham- burg, Lilienstraße 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Januar n. F. ein- schließlih. Anmeldefrist bis zum 9. Fe- bruar n. J. einschließli<h. Erste Gläubiger- versammlung Dienstag, den 6, Januar n. J., 10,45 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin Dienstag, den 3. März n. J., 10,15 Uhr. Hamburg, 8, Dezember 1930. Das Amt3gericht. Hamburg. r «[81123] Ueber das Nachlaßvermögen des am 17, September 1930 gestorbenen, Ham- burg, Dehnhaide 56, wohnhaft gewesenen Kraftdroschkenbesißers Wilhelm Nißky, ist heute, 14,01 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeid. BücherrevisorErwin Mühle>,

|

Erste Zeutralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Siaatsanzeiger Nr. 290 vom 12, Dezember 1930, S. 4,

Hamburg, Gänsemarkt 22. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Fanuar n. J. einschließli<h. Anmeldefrist bis zum 9, Februar n. F. einschließli<h. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, den 6. Januar n. J., 10,45 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 3. März n. J., 10,30 Uhr. Hamburg, 9. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

Hannover. . [81124]

Ueber das Vermögen des Damen- kfleiderhändlers Ernst Köster in Hannover, Limmer Straße 46, wird heute, am 9. De- zember 1930, 14 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. van Biema Ill in Hannover, Schiller- straße 21, wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 30. De- zember 1930, Erste Gläubigerversamm- lung am 17. Dezember 1930, 934 Uhr, Prüfungstermin am 7, Januar 1931, 101/, Uhr, hierselb, Am Justizgebäude 1, Zimmer 32, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Dezember 1930

.

Amisgericht Hannover.

Immenstadt, Bekanntmachung. Das Amtsgericht Immenstadt hat über das Vermögen des Holzhändlers Josef Mößlang in Weißah am 6. Dezember 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursvertwwalter: Rechtsanwalt Vaas in Immenstadt. Offener Arrest ist erlassen, mit Anzeige- frist bis Mittwoch, dèn 31, Dezember 1930 eins<ließli<h. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 14. Januar 1931 eins<hließli<h. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausshusses am Mittwoch, den 24, Dezember 1930, vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 21. Januar 1931, vor- mittags 11 Uhr.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts « Jmmenstadt. Kaiserslautern. . [81126] Das Amtsgericht Kaiserslautern hat über das Vermögen des Karl Spanier, Kaufmann, Gastwirt und Landwirt in Trippstadt am 8. Dezember 1930, nach- mittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtskonsulent Franz Frühbeißer in Kaiserslautern. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Februar 1931, Termin zux Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläu- bigerausschusses am Samstag, den 3. Ja- nuar 1931, allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 21. Februar 1931, beide Termine vormittags 9 Uhr, Zimmer Nx. 28 des Amtsgerichts Kaiserslautern. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[81125]

Köthen, Anhaftt,. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Stellniacher- meisters Wilhelm Belger in Gröbzig wird heute, am 10. Dezember 1930, 814 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsbeistand Carl Bugert in Köthen, Brauhausplaß, wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Januar 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernánnten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \husses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 3. Fanuar 1931, 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Fanuar 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 5, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß häben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- shuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abgefonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5, Januar 1931 Anzeige zu machen. Amtsgericht 5 in Köthen.

Leipzig. . [82128]

Veber das Vermögen der Firma „Deutsche Schneiderfachshule Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung“ in Leipzig C. 1, Johannisgasse 3 (handelsgerichtlih ein- getragene Geschäftsführer: Direktor Hein- ri<h Menzel und der Verlagsbuchhändler Oskar Goettel, beide in Leipzig), wird heute, am 8. Dezember 1930, vormittags 1014 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hans Winkler in Leipzig, Hugo-Licht-Str. 1. Anmeldefrist bis zum 2, Januar 1931, Wahl- und Prüfungstermin am 12. Ja- nuar 1931, mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22, De- zember 1930,

Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A, 1,

Harkortstraße 11.

. [81127]

Liebáu, Sehles. . [81129]

Ueber das Vermögen des Bankiers Johann Babel aus Liebau i. Schles, zur Zeit in Landeshut (Schles.), wird am 9, Dezember 1930, na<hmittags 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Woitshühßke in Landeshut (Schles.). Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließli< den 31, Dezember 1930, Erste Gläubiger- versammlung am 9. Januar 1931, vor-

mittags 11 Uhr, Und Prüfungsts

22, Januar 1931, vormittags 10 O dem Amtsgericht, hier, Neue g, straße, Zimmer Nr. 12, im 17 2 Offener Arrest mit Anzeigepfligs 31. Dezember 1930 einschließli@, *

Liebau i. Schles, den 9. D

Amtsgericht. "A

Liegnitz. Bl Ueber den Nachlaß der am 57 # tember 1930 in Liegniß verstorks

Wanderlehrerin Frieda Thiem geh # mermann ist heute, am 8. Dezember 11 Uhr, das Konkursverfahren erß worden. Verwalter: Dr. jur, Y 0 Liegniß, Steinmeßstraße 35, gg Arrest mit Anzeige- und Anmelde) zum 1. Januar 1931. Erste Gläu versammlung und Prüfungstermin 7, Januar 1931, 914 Uhr, vor dem y zeichneten Gericht, . Zimmer 129,

Amtsgericht Liegniß, den 8. Dezhr.

Minden, Westf. [81h Ueber das Vermögen der g Handelsgesellschaft in Firma Korx & Böhne, sowie deren persönlich hai Gesellschafter, der Kaufleute Hey Kornhardt und Heinrich Böhne in Yj ifh heute, 17 Uhr, der Konkurs er Konkursverwalter ist der beceidete # sachverständige Erich Gleiniger in Ny Offener Arrest ist verhängt. Anz pflicht und Anmeldefrist bis zum 2. Jy 1931, Prüfungstermin und erste ( bigerversammlung am 12. Januar 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, g

straße Nr. 31, Zimmer Nr. 23, Minden i. W., den 8. Dezember l Das Amt3gericht, Mülheim, Rubr. .[8IN Ueber das Vermögen der Witiwe ri< Brune, Lina geb. Ottemeier, Bäckergesellen Gerhard Brune, der hanna und Gerda Brune, alle zu Mülkä Styrum, Dümptener Str. 64, sowei in ungeteilter Erbengemeinschaft die Ÿ

fabrik in Firma „Heinri<h Brune F

Mülheim-Styrum betreiben, wird 6. Dezember 1930, nahm. 18 Uh ÿ Konkursverfahren eröffnet. Der mann G. H. Hempelmann, hiers., Müh famp 17, Tel. 40370, wird zum Kont verwalter ernannt. Konkursfordery find bis zum 30. Dezember 1930 beiß Gericht anzumelden. Gläubigerver lung und allgemeiner Prüfungstermi 8. Januar 1931, vorm. 11 Uhr, an richtsstelle, Zimmer 24, Offener Ÿ und Anzeigepflicht bis 30. Dezember!

Amt3gericht in Mülheim-Rukr,

6, Dezember 1930,

Nürnberg. «(81D Das Amt3gericht Nürnberg hat das Vermögen des Kaufmanns Ÿ Jacoby in Nürnberg, Landgrabenstr. f Alleininhabers der Firma Max Jus Kurxz-, Weiß- und Wollwaren in berg, Bulmannstraße 26, am 8. Dez 1930, vormititags 111/, Uhr, den Ko eröffnet, Konkursverwalter: Rei wali Dr. Mayer in Nürnberg, straße 16. Offener Arrest erlassen Anzeigefrist bis 12. Januar 1931 F zur Anmeldung der Konkursfordert bis 5, Januar 1931. Zur Beschlußss über die Wahl eines anderen Veritl sowie über die Bestellun eines Gläu ausschusses und über die in den ÿ 134 und 137 der Konkucr8ordnunt zeichneten Angelegenheiten Termit Donnerstag, den 8. Januar 1931, mittags 1014 Uhx, allgemeiner Prü termin am Donnerstag, den 22, J 1931, vormittags 914 Uhr, je im Zit Nr. 452/0 des Justizgebäudes t Fürther Straße zu Nürnberg. Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Piorzheim, [8 - Veber das Vermögen des Holz fabrikanten Chr. Friedr. Leonhat Wilferdingen wurde heute, nahm 534 Uhx, Konkurs eröffnet. Vern Bücherrevisor Spohn in Pfor Lindenstr. 9. Offener Arrest mi zeigefrist sowie Anmeldefrist bis 31 zember 1930, Erste Gläubigerver lung am Montag, den 5. Januar ® vorm, 11 Uhr. Prüfungsterm® Montag, den 12. Januar 1931, 8 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Pfot# IT. Sto>, Zimmer Nr. 109, Pforzheim, den 8. Dezember 1980 Amtsgericht. A. T.

Potsdam. [8 Veber das Vermögen der Val nehmer Richard Sollwedel in Now? Yorkstraße 11, und Max Hede in Now Bergstücken 224, Jnhaber des Baus Sollwedel & Hede in Nowawes, straße 11, ist am 8. Dezember mittags 1,30 Uhr, das Konkursver® eröffnet worden. KonkursverW? Bücherrevisor Ernst Will in P Viktoriastraße 9. Erste Gläubigerver? lung und allgemeiner Prüfungsterm 10, Januar 1931, vormittags Zimmer A 84. Anmeldefrist und of Arrest mit Anzeigepfliht bis 9. & 1931, d Potsdam, den 8. Dezember 15 Amtsgericht. Abt. 8.

Verantwortlih für Schriftleitung, Verlag: DirektorMengering n

Dru> der Preußischen Drudert :

und Verlags-Aktiengesellshaît, ilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilasc-

Wr. 31, Offener Arrest mit Anzeigefrist

E Konkursverfahren.

r. 290.

ar E R

Zweite Zentra lhandel8registerbeilage

12. Dezember

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Berlin, Freitag, den

1930

7, Konkurse und Vergleichssachen.

vehwerin, MeeckIb,. . [81136]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Jngenieurs ri< Wendler (Reparaturwerkstatt für eftromotoren in Schwerin (Med>lb.), rleansstraße 8) in Schwerin (Me>lb.), Ballstraße 44, ist am 9, Dezember 1930, achmittags 414 Uhr, das Konkurs3ver- ihren eröffnet. Der Rechtsanwalt und otar Dr. Haa>e in Schwerin (Me>lb.), nigstraße 47, ist zum Konkursverwalter naunt. Konkursforderungen sind bis im 30. Dezember 1930 bei dem Gericht zumelden. Erste Gläubigerversamm- ing und allgemeiner Prüfungstermin 8, Januar 1931, vormittags 10 Uhr, r dem unterzeichneten Gericht, Zimmer

js zum 23. Dezember 1930, Schwerin, Me>lb., den 10, Dez. 1930, Amtsgericht. ilolzenau, . [81137] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Mo”lkerei- âhters Paul Rüde, früher in Bro>el îreis Rotenburg i. Hann.) und Leese reis Stolzenau), jeßt in Hamburg, hartelsstraße 71, wird heute, am 9. De- mber 1930, 1215 Uhr, nah Ablehnung nes Antrages auf Eröffnung des Ver- eihsverfahrens zur Abwendung des onkurses das Konkursverfahren eröffnet. er Rechtsanwalt Baß in Stolzenau wird im Konkursverwalter ernannt. Konkurs- rderungen sind bis zum 1. Januar 1931 i dem Gericht anzumelden. Es wird ir Beschlußfassung über die Beibehaltung ¿6 ernannten oder die Wahl eines deren Verwalters sowie über die Be- lung eines Gläubigerausschusses und niretendenfalls über die im $ 132 der onkursordnung bezeichneten Gegenstände hd zur Prüfung der angemeldeten Forde- ngen auf Mittwoch, den 7. Januar 1931, ] Uhr, vorx dem unterzeichneten Gericht, immer 1, Termin anberaumt. Offener rrestt mit Anzeigepflicht bis 1, Fanuar P31, Das Amtsgericht in Stolzenau.

reuhurg. . [81138] Ueber das Vermögen des Gastwirts tax Hein in Gonsken wird heute, um Uhr 25 Minuten, das Konkursverfahren öffnet. Konkursverwalter: Rechner Otto ilpert in Gonsken. Erste Gläubigerver- mmlung und allgemeiner Prüfungs- rmin am Donnerstag, den 8. Fanuar 31, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten eriht, Zimmer Nr. 11, Anmeldefrist r Konkursforderungen und offener Arrest h Anzeigepflicht bis zum 28. Dezember y3O),

Amtsgericht Treuburg, d. 8. Dez. 1930.

iesbaden. . [81139] Ueber das Vermögen des Kaufmanns udolf de Lange, Alleininhabers der rma Ad, Lange (Wäsche und Aus- tttung) in Wiesbaden, Bärenstraße 7, ird am 6, Dezember 1930, mittags 4,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. onkursverwalter: Rechtsanwalt Guth- ann, Wiesbaden. Anmeldefrist: 10. Ja- ar 1931, Erste Gläubigerversammlung n 13, Januar 1931, 10 Uhr. Prüfungs- min am 3, Februar 1931, 914 Uhr, t dem unterzeichneten Gericht, Kirch- sse 15 ITT, Bimmer 208/9. Offener est mit Anzeigepflicht bis 10. Januar 31, Amtsgericht, 8, Wiesbaden, am Lezember 1930.

üstegiersdorf, Konkursverfahren. leber das Vermögen des Fabrikanten tanz Jilek in Dörnhau wird heute, am Dezember 1930, 10 Uhr, auf seinen nirag das Konkursverfahren eröffnet. nkursverwalter: Kaufmann Max Neu- inn in Wüstegiersdorf-Tannhausen. meldefrist bis 14. Januar 1931, Wahl- d Prüfungstermin am 19. Januar 1931, /4 Uhr, offener Arrest - mit Anzeige- qt bis 10, Januar 1931. Amtsgericht in Wüstegiersdorf.

. [81140]

llenstein, [81141] pn dem Konkursverfahren über das E gen des Schneidermeisters Paul

M Allenstein, Warschauer Str. 28, E gonahme der Schlußrechnung des mge ers, zur Erhebung von Einwen- Fa gegen das Schlußverzeichnis der ladèe: Derteilung zu berüdsichtigenden a en sowie zur Anhörung der Lan ger über die Erstattung der Aus- tung die Gewährung einer Ver- s R die Mitglieder des Gläubiger- i es der Schlußtermin auf den tag ember 1930, 9 Uhr, vor dem Cn hierselbst, Zimmer Nr. 87 1,

Allenstein, den 6... Dezember 1930,

Altenburg, Thür. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Altenburger Papiersa>fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Altenburg, wird na< der Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben,

Altenburg, den 8. Dezember 1930, Thüringisches Amtsgericht.

Apóôlda,. . [81143] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max A. Günther, alleiniger Jnhaber der Firma Max A. Günther, Fabrikation von Wollwaren, in Apolda, Goethestraße 6, wird eingestellt, nachdem sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nit vorhanden ist, Apolda, den 8. Dezember 1930, Thüringisches Amtsgericht.

[81142]

Arnsberg, . [81144] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Fabrikanten Walter Meuwsen

in Arnsberg, Jnhabers der Firma Westf.

Kunsthorn-Jndustrie Walter Meuwsen in

Arnsberg, wird nach erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdur< aufgehoben, Arnsberg, den 6. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Berlin. . [81145] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Jacob Reiß in Berlin N. 54, Grenadierstr. 21, und in Clausthal-Zellerfeld, Zellerba<h 96, ist infolge Bestätigung des Zwangsvergleichs am 8. Dezember 1930 aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt, 81,

Berlin. . [81147] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Buchdru>ereibesißers Felix Wegener, Berlin SW. 61, Alte Jakobstr. 9, ist infolge Bestätigung des Zwangsvér- gleichs am 5. Dezember 1930 aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt, 152.

Berlin-Neukölln,. . [81148] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Sally Neumann in Berlin-Neukölln, Bergstr. 143, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben, 24.N.27.29. Berlin-Neukölln, den 6. Dezember 1930, Geschäftsstelle 24 des Amtsgerichts.

Buxtehude. . [81149]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Christoph Ording in Ohrensen b. Bargstedt wird nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Buxtehude, 8. Dezember 1930.

Celle. Konfurs8verfahren. . [81150] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns K. H. Möker in Celle wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben, Celle, den 9. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

Deutsech Krone. Bes<hluß. . [81151] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Maurermeisters Paul Briese aus Dt. Krone wird wegen Mangel an Masse eingestellt. Die Vergütung für Auslagenersaß des Konkursverwalters, Rechtsanwalt Niessen in Dt. Krone, wird auf 6,80 RM festgeseßt.

Amtsgericht Dt. Krone, 4. Dezember 1930.

Erlangen. . [81152] Das Amtsgericht Erlangen hat mit Beschluß vom 3. Dezember 1930 das Konkursverfahren über den Nachlaß des Steinbruchbesißers Konrad Weghorn in Heroldsberg wegen ungenügender Kon- fursmasse gemäß $ 204 K.-O. eingestellt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Esens, OstíîriesI, [81153] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Schuhmachermeisters Hermann

Julius in Esens wird nah Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Esens, 2. Dezember 1930,

Esens, OstiîriesI . [81154] Jn Sachen betr. das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 27. 8. 1930 zu Esens verstorbenen Witwe des Schmiede- meisters Johann Ammermann, geb. Knopp, wird Schlußtermin und Termin zur Prü- fung nachträglih angemeldeter Forde- rungen bestimmt auf den 8. Januar 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Esens, Zimmer Nr. 6. Amtsgericht Esens, 4, 12. 1930. Frankfurt, Main. - Beschluß. ; Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Eduard Be, alleinigen Jnhabers der nicht eingetragenen Firma Konrad Bed (Obst- und Gemüse-

[81155]

Amtsgericht.

Wohnung: Sonnemannstraße 47, wird

na< Abhaltung des Schlußtermins und na< Schlußverteikung aufgehoben.

Franksurt a. M., 4, Dezember 1930. Amtsgericht. Abteilung 17.

Frankfurt, Main. Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen 1. des Kaufmanns Moriß Möller, Frankfurt a. M,, Basaltstr. 46, 2. des Kauf- manns Georg Ochs, Frankfurt a, M.- Berkersheim, Bahnstr, 3, die unter der handelsgerichtlih nit eingetragenen Fir- ma Möller & Ochs, Frankfurt a. M,, Bleichstr. 29, ein Handelsgeschäft betreiben, wird, nachdem der in dem Vergleichster- mine vom 13. März 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß vom 20. März 1930 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Frankfurt a. M., 5. Dezember 1930.

Amtsgericht. Abteilung 17 a,

. [81156]

Freiburg, Breisgau, . [81157] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bädtermeisters Karl Schmidt aus Schallstadt wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Freiburg i/Br., den 8. Dezember 1930, Bad. Amt3gericht. A 5.

Gelsenkiréhen-Buer. Konkurs verfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fahrradhändlers Friedrich Lapp in Gelsenkirhen-Buer, Essener Straße 84, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Gelsenkirchen-Buer, den 3. Dezbr, 1930,

Das Amtsgericht.

Greiïswald. SBes<hluß. [81159]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Möbelhändlers Richard Abel in Greifswald wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< auf-

[81158]

gehoben.

Greifswald, den 8. Dezember 1930, Amtsgericht.

Greiîswald. Befshluß. [81160]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Stabsgefreiten Wilhelm Kiene in Greifswald wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Greifswald, den 9. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Groß Umstadt (Hessen). . [81161]

Konkursverfahren Georg Freund Seilermeister und Kqufmann in Groß Umstadt.

Jn diesem Verfahren findet nunmehr die Schlußverteilung statt. Zur Verteilung gelangen RM 6080,78 denen RM 32 003,58 nihtbevorrechtigte Forderungen gegen- über stehen. Die Gläubigerliste liegt bei dem Amtsgericht Groß Umstadt offen.

Groß Umstadt (Hessen), den 9. 12. 1930, Der Konkursverwalter : Sander, Rechtsantvalt.

Hagen, Westf. . [81162] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Textilwarenhändlers Felix Haspel ist eingestellt zwe>s Durchführung des Verfahrens dur<h das zuständige Amtsgericht in Bochum.

Hagen, den 6. Dezember 1930,

Das Amtsgericht.

Hannover. . [81163] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Lina Deppe geb. Ruß, Jnhaberin dexr Kolonialwarenhandlung Heinrich Deppe, hier, Paulstraße 16, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Hannover, 4. 12, 1930,

Heríord. . [81164] Jm Konkurs des Jnstallateurs Ernst Kohlhase, Herford, ist Schlußtermin am 12, 1, 1931, 10 Uhr, Zimmer 29. Amtsgericht Herford.

Hof. . [81165] Das Amtsgericht Hof hat im Konkurs- verfahren über das Vermögen der Firma Müller & Schurr i. Liquid., Granitwerk in Schwarzenbach a. S., zur Abnahme der Schlußrehnung und Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis, zur Festseßung der Vergütung der Gläu- bigerausshußmitglieder sowie zur Prü- fung der nachträgli<h angemeldeten For- derungen Schlußtermin auf Montag, den 5, Januar 1931, nahmittags 3 Uhr, im Sißungssaal (Zimmer Nr. 2) des Amts- gerichts Hof anberaumt. Die Schluß- rechnung nebst Belegen und das“ Schluß- verzeichnis sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts niedergelegt. Die Vergütung und die Ausagen des Konkursverwalters wurden festgeseßt auf 480 RM und 1876,50 RM.

Hof, den 9. Dezember 1930. s Geschäftsstelle des Amtsgerichts Hof.

Köln. Konfursverfahren. . [81166] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Leo Feldmann in

gleihnamigen Firma Bijouteriewaren wird nach teilweiser Befriedigung der bevorrehtigten Forderungen mangels einer die weiteren Kosten des Verfahrens de>en- den Masse eingestellt. Köln, den 8. Dezember 1930.

Das Amtsgericht. Abt, 78,

Lauban, . [81167]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäermeisters Oswin Wünsch in Kerzdorf, Krs. Lauban, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüd>sihtigenden Forde- rungen sowie zur Anhörung der Gläu- biger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerauss\chusses, der Schlußtermin auf den 13. Januar 1931, vormittags 1014 Vhr, vor dem Amts- gerichte, hierselbst, bestimmt.

Lauban, den 5. Dezember 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig. . [81168]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft unter der handel3gerichtlich eingetragenen Firma „Emil Höhne“ Werkstatt für Wohnungskunst in Leipzig N. 22, Gohliser Straße 24, (persönlih haftende Gesell- schafter: Kausmann Otto Limpert und Fräulein Charlotte Höhne, beide in Leip- zig), wird hierdur<h aufgehoben, na<hdem der im Vergleichstermine vom 5. Mai 1930 angenommene Zwangsverglei<h durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ist.

Amtsgericht Leipzig. Abt. IT A 1,

am 5, Dezember 1930.

Leipzig. . [81169] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Süßmann Roten- stein in Leipzig C. 1, Kreuzstr. 8, all. Jnhabers einer Kleinhandlung in Kon- fektion, Damenwäsche und Trikotagen, unter der handel3gerichtlich eingetragenen Firma „Süßmann Rotenstein“ in Leipzig C. 1, Dresdner Str. 33, wird nah Abhal- tung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben. Amtsgericht Leipzig. Abt. IL A 1, am 8. Dezember 1930.

Lenzen, Elbe. Bes<luß. . [81170] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlermeisters Eduard Casper in Lenzen wird eingestellt, da eine die Kosten des Verfahrens de>ende Masse nicht vorhanden ist, Lenzen, Elbe, den 5. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

Merseburg. [871] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Fischer, Bad Dürrenberg, Leipziger Str. 6, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben. Merseburg, den 9, Dezember 1930, Das Amtsgericht.

Neustadt, Orla. . [81172] Konkurs LippranDt. Gerichts- aktenzeichen: N. 5/30. Das Konkursver- fahren über das Vermögen des Kauf- manns Walter Paul Lipprandt in Neu- stadt an der Orla wird aufgehoben, weil Schlußtermin stattgefunden hat. Neustadt an der Orla, 8. Dez. 1930, Thüringisches Amtsgericht.

Neustettin. . [81173] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Händlerin Emma Schuppien in Neustettin, Lindenstr. 16, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstü>e, der Schlußtermin sowie Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 7. Ja- nuar 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst bestimmt.

Neustettin, den 9. Dezember 1930.

Das Amtsgericht.

Obernkirchen, . [81174] Grafsech, Schaumburg. Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des verstorbenen Viehhändlers Alex Adler in Obernkirchen wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Obernkirchen, den 6, Dezember 1930,

Das Amtsgericht.

Olbernhau. . {81176} Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Drogisten Oskar Willi Schulze, alleinigen Jnhabers der Firma Willi Schulze (Herstellung und Versand chemisch- pharmazeutischer-kosmetisher Präparate) in Olbernhau, Blumenauer Sträße 44, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendun-

handlung) in Frankfurt a. M., Markthalle,

Köln, Breite Straße 92/98, Jnhabers der

der Verteilung zu berü>sihtigenden For- derungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwertbaren Vermögensftü>ke bder Schlußtermin auf den 29. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Olbernhau, Zimmer 8, bestimmt worden.

Amtsgericht Olbernhau, 9. Dez. 1930,

Penzlin, . [81177]

Jn dem Konkursverfahrén über das Ver- mögen des Jngenieurs und Fahrrad- händlers Gustav Briel in Penzlin wird die Vornahme der Schlußverteilung ge- nehmigt. Weiter wird festgeseßt der Be- trag der Vergütung für den Konkurs» verwalter, Rechtsanwalt Dr. Lüder in Neubrandenburg, auf 400 RM und für jedes Gläubigerauss{<hußmitglied (Kauf- leute Ernst Hinße und Josef Goebel sowie Rentner Hermann Brüggert, sämtlich in Penzlin) auf 25 RM. Da die Erstattung von Auslagen nicht verlangt is, werden Auslagen nicht festgeseßt. Zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters is} Termin bestimmt auf den 29. Dezember 1930, vormittags 10 Uhr. Jn diesem Termin soll die Gläubigerversammlung gleichzeitig über unverwertbare Ver- mögensstüd>de Beschluß fassen.

Penzlin, den 28. November 1930,

Mel. Schwer. Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. . [81178] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwarenhändlers Friß Rauh in Plauen, Straßberger Straße 26, ist na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. K. 7/30. Amtsgericht Plauen, den 9. Dez. 1930.

. [81179]

Rantzau b. Barmstedt, HoIlstf.

Jn dem Konkursverfahren liber das Vermögen der Fa. Heinri<h Die>mann, Mühlenbetrieb in Alveslohe, is zur Ab- nahme der Schlußre<hnung des Ver- wáälters3, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forde- rungen der Schlußtermin auf den 3. Ja- nuar 1934, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 5, be- stimmt.

Rantzau, den 26. November 1930,

Das Amis3gericht.

Rathenow. Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirts N. Lommaßsch, Erlenhof, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einivendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung dexr Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder desGläubigerausschusses der Schluß- termin auf den 7. Januar 1931, vorm. 934 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht,

Zimmer 47, bestimmt.

Rathenow, den 4. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

[81180]

«saalîeld, Saale, [81181] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schloss&meisters Albin Alt- hans in Saalfeld wird na<h Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Saalfeld, Saale, den 6. Dez. 1930. Thüringisches Amtsgericht.

Stettin. [81182]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Fohannes Zastrow, Herren- und Jünglingskonfektion in Stettin, Reifschlägerstraße-Heumarkt 1, ist , nachdem der in dem Vergleichstermin vom 18. November 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- schluß vom 18. November 1930 bestätigt ist, aufgehoben.

Stettin, den 4. Dezember 1930,

Das Amtsgericht. Abt. 6.

Willenbergy, Ostpr. Beschluß.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Schellong in Willenberg wird Schluß- termin zur Gläubigerversammlung ander- weitig auf den 15, Januar 1931, vor- mittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 100, anberaumt. Willenberg, den 6. Dezember 1930,

Amtsgericht.

[81183]

Ziegenrück. . [81184] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Viehhändlers Friedrich Ferdinand Schmidt in Gefell if zux Abnahme der Schlußrehnung des Ver- ivalters der Schlußtermin auf den 9. Ja- nuar 1931, nahmittags 15 Uhr, vor dem Amtsgericht auf dem Gerichtstag in Gefell i. V., Rathaus, bestimmt.

Ziegenrüd>, den 6. Dezember 1930, Die Geschästsstelle des Amtsgerichts,

gen gegen. das Schlußverzeichnis der bei

e S Daa

R

Dre K