1930 / 292 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ersie Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs-

Cloppenburg r Gen heute unter Nr. 47 die unter der Firma „Eierverkau haft eingetragene Genosse beschränkter Haftpflicht“ mit dem S i eingetragen. September 1930 fest- des Unter- nehmens ist die gemeinsame Verwer- tung der von den Mitgliedern geliefer- | S ten Eier und der sonstigen Erzeugnisse der Geflügelhaltung und die Hebung und Förderung der Geflügelzucht. Cloppenburg, 26. November 1930, Amtsgericht,

c sen. ist durch seinen a1 j f ten Tod aus de Die Gesellschaft itwe des Versto eb. Wupper in Solingen fort- Die Prokura derselben ist er-

auf- ¡ Herde | tober 1930 erfolg sellschaft ausge ¡ist mit der

Reichenbach (Eulengebirge) 5 .-R. 6 Nr. 66, betr. die Firma r & Co. Gnadenfrei am 25. 11. ufrzaann Karl Alfred Beck 1930 aus dem Vorstand

niederlassun 1930: Der ist am 30. 9.

ing besteht nicht aus zwei, son- dern nur noch aus einém Mitglied. Bei H.-R. B Nr. 69, betr. die Firma Christian Dierig, Akt. Ges. i bielau am 12. 11. 1930: Die des Theodor Jungmeier ist er Reichenbach (Eulengebirge), 9. Amtsgericht.

H ppenas lingen, den 9. Dezemvev 1930. t am W. enstand

Amtsgericht. 5.

Handelsregister A! ist ein- etragen am 4. November 190: 41 aber der Firma Johannes Miczek im Brinkum ist jeßt der Mechaniker hann Miczek 24, Novembe

in Langen-

Am 14. bzw, c bzw. 2. Dezember 1930: irmen Heinrich Schulte in Okel, 8 in Lyke und Christoph ind erloschen.

3, Dezember 1930.

in Brinkum.

Dortmund, az F V Jn unser Genossenschaftsregister ist am 22. November 1930 unter Nr. 160 bei der Genossenshaft „Gemeinnußtge „Kinderreih“, einge- chaft mit beshränkter Dortmund-Lütgendort- folaendes cingetragen worden: chluß der Generalversamm- 1. November 1930 ist die jeden Geschäftsanteil auf 300,— Reichsmark erhöht. Höchst- 50 Geschäftsanteile. An die Stelle des bisherigen Statuts ist Beschluß der Generalversammlung vom 1930 festgestellte neue Bekanntmachungen erfolgen fortan durch einmalige Ver- Westfälishen Woh- bei Eingehent oder Ungu- dieses Blattes im Deutschen Reichsanzeiger. Sie tragen die für ihre vorgeschriebenen Unter-

Sangerhausen. Handelsreg heute die Firma „\ manditgesell schaft“ Sangerhausen eingetragen. haftende Gesellshafter sind die Kauf- Biedermann, Wiedemann und Karl Weinrich, samt- lich in Sangerhausen, von denen nur Herren Biedermann mann gemeinshaftlich zur Vertretang Gejellschaft - sind 4 Kommanditisten vorhanden. Die Gesellschaft hat am 9.

Gustav Helmer Bomhoff in Syke #\ Amtsgericht Syke,

Nr. 312 ist arl Weinri

Uerdingen. B (* n F 29 c . Jn unser Handelsregister

R. Lienau u. Co., Gesellschaft mit beschränkter s ; Uerdingen, Stadtteil Uerdingen, einge- tragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Ausarbeitung und Ver- wertung von Verfahren der chemischen Herstellung l mit solchen,

Durch Bes lung vom L Haftsumme für

in Krefeld-

Dezember 1950 Erzeugnisse und der Hande die Beteiligung an verwandten Unter- Stammkapital 90 000 RM. Geschäftsführer ist Rainer Lienau, Fabrikant in Uerdingen. G haft mit beshränkter Haftung, Gesellschaftsvertrag vom 11. November 1939. Dex Gesellshafter Rainer Lienau ist allein berechtigt, die Firma zu ver-

November

Sangerhausen, den 9. Dezember 1930. E, : Sabßung getreten.

Das Amtsgericht. T öffentlihung nungsblatit, länglichkeit .

. Blasien. Handelsregistereintrag: Kühlmeyer in St. Blasien: Die Firma ist auf Antrag gelöscht. Amtsgericht St. Blasien.

6. 12. 1930. : ' Zeichnung

Saulgau, E Fm Handelsregister, Abt. schaftsfirmen,

Uerdingen, 6. Dezember 1930. Amtsgericht.

Wattienscheid.

Jn unser Handelsregister sind Heute

folgende Eintragungen erfolgt:

B Nr. 38 bei der Firma

/ Aktiengesellscha

Wattenscheid: Die Prokura des Franz

Koch ist erloschen.

für Gesell-

Dortmund. Es i . Fn unser Genossenschaftsregister ist am 24. November 1930 untex Nr. 159 bei der Genossen]haft „Deutsche Heim- stätte eingetragene Gen beshränkter Haftpflicht“ ] Lütgendortmund folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der General- 22. Juni 1930 ist gelöst. Dex Kaus- Ferdinand Bierschenk, der Bau- unternehmer Josef Storcks L ernehmer Hugo Unrath, sämt- Dortmund - Lütgendortmund, sind zu Liquidatoren bestellt. Dortmund, den 24. November 1930. Das Amtsgericht.

Aktiengesellschaft, Erntemaschinenwerk in Saulgau, ein- Dem Kaufmann Eduard Moosbrucker in Saulgau ist Einzelprokura erteilt. Württ. Amtsgericht Saulgau, 9, Dezember 1930.

1. Abteilun

Solingen, Eintragungen in das Handelsregister.

Am 8. 11. 1930 H.-R. A 928 bei der Firma G. Saville, Solingen: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Am 29. 11. 1930 H.-R. A 454 bei der Firma Friedrih Koch, Friedrihswerk zu Höhscheid: Die Prokura des Karl Stamm ist erloschen.

Am 2. 12. 1930 H.-R. B 367 bei der Firma Arminia Gesellschaft für Kredit-= {uy mit beschränkter Haftung, Köln, mit Zweigniederlassung im Solingen: dex Gesellschafter vom 10. 9, 1930 ist der § 8 des Gesellshafis- vertrags vom 21, Juni 1928 ausge- hoben und durch folgende Bestimmung

wird durch Geschäftsführer

Steinkamp,

warengeschäft, Wattenscheid: Die Firma

ist erloschen.

Wattenscheid, den 3. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

Weghberg.

Im Handelsregister A 85 ist bei lder

Firma Peter Welters in Niederkrüchten

eingetragen

Von Amts wegen gelöscht.

Wegberg, den 9. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

Dresden. , __ [010941 Auf Blatt 251 des Genossenshafts- registers, betreffend die Genossenschaft Kaufkraft-Sparkasse der Selbsthilfe ver Arbeit, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Dresden, ist heute unter anderem n worden: Die Satzung ist chluß der Generalversamm- m 12, Oktober 1930 hinsichtlich über die Firma eändert worden.

Durch Beschlu

Bekanntmachung.

Weiden. O ( ister wurde eîn-

Jn das Handelsregi Nachf.“, Zweigniederlassung eingetrage eshenbah: Gesellschafter Heinrich ide: führer bestellt, so wird die Gesellschaft CULOE E zwei Geschäftsführer Winterling, schaftlich oder durch einen Geschäfts- führev und einen Prokuristen vertreten. Zum weiteren Geschäftsführer ist der Kaufmann i burg bestellt.

Am 3. 12. 1930 H.-R. A 1065 bei der Kaufhaus Krolle, Die Firma ist erloschen.

Am 5. 12. 1930 H.-R. B' 334 bei der Verlags-Aktiengesell- Bestellung des Vorstandsmitglieds Eduard Henrici in Solingen-Wald ist durch Beschluß des Aufsichtsrats vom widerrufen. Zum Vorstand ist der Ver- lagódirektor Curt Deicke in Solingen- Wald, jeßt in Merseburg, bestellt.

Am 2. 12. 1930 H.-R. A 2128: Die Firma Franz Fischer, handlung, Solingen. mann Franz Fisher in Solingen. Am 2. 12, 1930 H.-R. A 2129: Die irma Max Jansen, Solingen. 7Fn- Kaufmann Max Jansen, So-

Am 6. 12. 1930 H.-R. A 2130: Die irma Georg Giesenow, Solingen. JFn- x: Kausmann Georg Giesenow in Solingen. Der Ehefrau Georg Giesenow Jenny geb. Dahl in Solingen is Einzel- prokura erteilt.

Gesellshafterin: Fabrikbesizerswitwe, leuthen. Dieselbe hat auf Gesellschafts- vertretung und Firmenzeihnung ver- 1 : schaft mit Weiden i. d. Opf., 10, Dezbr 1930. Amtsgeriht Registergericht. Wilsdruff, Auf Blatt 104 des hiesigen Handels-

Holzbildhauerei eingetragen Firma ist erloschen.

Amtsgericht Wilsdruff, 6. Dezbr. 1930.

4. Genossenschasts- register.

Bamberg.

Genossenschaftsregistereintrag. Darlehnskassen - Ver- eingetragené Genossenschaft unbeschränkter Haftpflicht, Siß Lichten- stein: Die Mitgliederversammlung vom 30, November 1930 hat Aenderu Neufassung des

Novembex 1930

nehmens ist de die nehmen, durch zinslose Darlehen zur Beheb der Wohnungsnot l Unterstüßung in Notfällen. furt (Oder), 8. Degember 1930. Amtsgericht.

Gelsenkirchen. : é Fn unser Genossenschaftsregister i Dezember 1930 bei Kriegerheimstätte Kriegsbeschädigten, und Krie(

Elektro-«Groß- Fnhaber Kauf-

Lichtensteiner

Statuts beschlossen. eändert in: Darlehenskassenver- tenstein, eingetragene Genossen- unbeschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ift der eb eines Spar- und Darlehns- geschäfts zu dem Zweck, den Vereins- mitgliedern 1, die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geld- affen, 2. die Anlage ihrer Gelder .zu erleibtern, 3. den Verkauf landwirtschaftlichen und den Bezug von ihrer Natur nah aus\hließlich für den landwirtschaft- lihen Betrieb bestimmten Waren zu und 4, Maschinen, und andere Gegenstände des landwirc- schaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Bamberg, den 9. Dezember 1930. Amtsgeriht Registergericht.

Gemeinnüßziîige Reichsbundes der Kriegsteilnehmer

Firma Carl bliebenen,

Mertens, Solingen. J1 mann Carl Mertens in

1 V Solingen. Ge- [chäftszweig:

Bestekfabrikation. Kaufmann Kurt Mertens ist Einzel- prokura erteilt.

H.-R. A 2132: Die Firma „Para“ Hitefänger - Gesellschaft manns & Co., Kaufmann

mittel zu \{ch

Glogau. H i

Jn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 4 bei der Spar- und lehnsfasse, e. G. m. u. H. in Wilkau, worden: Die Ge- nossenschaft ist durch Beshluß dec Ge- ammlung vom

Solingen-Foche. Erzeugnisse i Tillmanns Dem Syndikus Friy Wol Einzelprokura

Am 8. 12. 1930 H.-R. A 50 bei der . W. Klever junior, Solingen: as Geschäft ist mit der Firma auf die Kaufleute Max Rath -viáa u Po eaen le rgegan

gründete offene Handelsgese am 15. November 1930 b _Vebergang der in dem Betriebe des Ge- ründeten Forderungen und Gesellschaft

in Solingen-Foche

und Friy König,

Bayreuth. Bekanntmachung. [81537]

Jn das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Bayreuth wurde einge- eingetragen: liher Konsumverein mit Geldverkehxr, Genossenschaft mit un- Siy Doörn-

Vereinshausgenossenshaft Pegnik ein- getraaene Genossenshaft mit beshränk- ter Haftpflicht, i 5 loschen auf

ist ausgeschlossen, H.-R. A 934 bei der Firma Robert Löhmer, Kommanditgesellschaft in So- lingen: Eine Kommanditistin ist aus der Gesellshaft ausges Am 9. 12. 1930 H.- irma Richard Abr. Herder in So- Kaufmann Richard Abraham

eingetragene beshränkter Haftpflicht“, | bah. Das Statut ist vom 4. Dezember Gegenstand des

1. gemeinschaftlicher f Verbrauchsstoffen Gegenständen des landwirtschaftlichen

ß Grund Beschluss Amtsgerichts Bayreuth vom 8. zember 1930. Bayreuth, den 9. Dezember 19830. Amtsgeriht Registergericht.

i 1930 datiert. A 477 bei der von

Baugenossenschaft enossen

im

d, den 22. November 1930. Das Amtsgericht.

versammlung von die Genossenschaft auf

dex Bestintmungen

(Ueberschrift und § 2) g

Die Firma lautet künftig:

eingetragene

beschränkter Haftpflicht.

Amtsgericht Dresden, Abt. II1, den 9. Dezember 1930.

Frankfurt, Ode Fn unser Génossens i heute unter Nr. 143 die Genossen ha unter der schaftsgemein\chaft nossenschaft mit dem S getragen worden. Die Satzungen sind am 1930 festgestellt. Gegenstand des Unter- r Zusammenschluß der Bautätigkeit und Unterstüßung ung Arbeit s-

Firma

mit beschränkte j ive in Frankfurt, Oder, ein-

eingetragene

heute eingetragen

—————

Kaiserslautern,.

ist:

of

tee

n

ossenshaft mit in Dortmund-

haftsregister ist fsenschast

eingetragene Ge- x Haftpflicht“

an

und der

und Staatsanzeiger Nr. 292 vom 15, Dezember 1930. S, 4,

[81538]

nossen- f mit

[81540]

die dur

[81539]

und der

Kaufkraft- Genossen-

[81542]

und irte

91, Oktober

[81543]

\

t bei Nr. 164 des

[81544]

3. November [óst. Die Vorstandsmitglieder idel und Hermann Grunwald sind zu Liquidatoren bestellt. Amtsgeriht Glogau, 1. Dezember 19830.

[815456] Jm Genossenschaftsregister wurde Firma „Landwirtschafst-

des Geld- und Kreditverkehrs

derung des Sparsinnes.

Kaiserslautern, 9. Dezember 1930. mtsgeriht Registergericht.

Kilötze. : Fn unser Genossenshaftsregi heute bei der unter i Genossenschaft, Siiria e U, n E E { ternehmens no einge- und Verkauf land- Bedarfsartikel

e. G. m. b. stand des tragen worden: An- wirtschaftlicher 1 Verbrauchsstoffe sowie Absay landwirt- shaftliher Erzeugnisse der Mitglieder. Klöve, 29. 11, 1930. Amtsgericht,

Klötze. Ga Fn unser Genossenschaftsregister 21 einge- tragenen Genossenschaft, Dampfdrusch- genossenschaft 2 H. z Röwiß, eingetragen worden, daß die Genossenschaft durch Beshluß der Ge- feralversammlung vom 28. April 1930 aufgelöst ist.

Klögte, 4. 12, 1930.

Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. . Jn das Genossenschaftsregister ijt am 95, November 1930 unter Nr. 152 die „Evangelishe Arbeitersiedlung Lauen- burg i. Pom. e. G. m. b, H.“ in Lauen- g i, Pomm, eingetragen. 1d des Unternehmens ist die Er- tung von Wohnhäusern undckder Ver- fauf dieser sowie die Vermittlung von wischenkrediten. Haftsumme 200 RM; ochste Zahl der Geschäftsanteile Saßung vom 5./18, November

Amtsgericht Lauenburg i. Pomm.

: 198, 100, 117, plastishe Erzeugnisse, Sl

Lauenburg, Pomm. i Jn das Genossenschaftsregister ist am 95, November 1930 unter Nr. 153 die Landwirtshaftlihe Brennerei und Kar- toffelflockenfabrik Gnewin e. G. m. b. H. in Gnewin eingetragen, Der Gegenstand des Unternehmens 1st der Betrieb einer Branntweinbrennerei im Sinne des § 22 das Branuntwein- vom 8. April 1922 sowie einer Kartoffelflockenfabrik zur gemeinschaft- lihen Verwertung von Getreide und erstellung von Brannt-

des Geseßes

Kartoffeln zur wein und Kartoffelflockten, Ver der Rückstände durch die Genossenschafts- mitglieder, sowie Verwertun wonnenen Flocken und des tschaftlihe Rechnung und umme; 500 RM; Höchste häftsanteile: 20,

auf gemei1 - | für Leder- oder Stofftaschen und derglei

[81541] | fah Zahl der Ge vom 18, Oktober 1930. Lauenburg i. Pomm.

Amtsgericht

Namslau.

Fm Genossens ist in Nr. 4 bei dem S lehnskassenverein e, G.

gende Aenderung eingetragen worden: Die Firma heißt „Spar- und Darlehns- fasse” cingetragene Genossenshaft mit unbeshränkter Haftpflicht. Siß: Strehliß, Kreis Namslau, Gegenstand des Unter- ist der Betrieb einer Spar- nsfasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genossenschaft zwei Vorstandsmitglieder, Firma der Genossen ihre Namensunterschrift beifügen. Amtsgericht in Namslau, am 9. 12. 1930.

tsregister Namslau trehlizer Dar- Mm, U O. 019

und Darle des Sparsinns.

erfolgen durch indem sie der

Jn das Genossenschaftsregister unter ute eingetragen, daß die Genossenschaft „Prillwizer Spar- und nskassen - Verein, nossenshaft mit unbeschränkter Hast-. pflicht in Prillwiy“ durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. August/ 16. September 1930 aufgelöst ist.

Pyriß, den 6. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Nr. 15 ist

eingetragene

“Genossenschaftsregist enossenschaftsregister Nr. 95 ist heute ‘bei der Spar- und Darlehnskasse Henningen und Umgegend, eingetragenen Genossen- haft mit beshränkter Haf eingetragen: des Unternehmens ist ferner: 3. der ge- ftliche Bezug landwirtschaftliher Bedarfsartikel und der gemeinsame Ab- say landwirtschaftlicher Salzwedel, den 8. Dezember 1930. as Amtsgericht. Schweinfurt. Bekanntma Jn das Genossenschastsregister wurde

enossenschaft für Mell- end, eingetr eschränkter Mellrichstadt: Die aft hat sich mit Gen.-Vers.- . bzw. 30, November

t, den 11. Dezember 1930. cht Registergericht.

shinter- | Öenningen,

,_ Geno senschaft mit beshränkter Haftpflicht in Wanne- Eitel, eingetragen: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 2s. z 1930 ist die Genossenschaft aufgelöst. Amtsgericht Gelsenkirchen.

«FUuni rzeugnisse. -

Dar- heute cingetra Lagerhaus- richstadt und Umge nshaft mit

1930 aufgelöst, Scchweinfur

Ulm, Donau. L Genossenschaftsregisterein 10. 12, 1930 bei der Fi

Firma Molkerei- genossenschaft

Bernstadt eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschräunk- ter Haftpflicht in Bernstadt: Durch die Generalversammlungen November und 2. Dezember

Inter-

und

und als Liquidatoren die seitheu Vorstandsmitglieder bestellt “t Amtsgeriht Ulm, Donay.

Wuppertal-Barm Ju das D

heute bei I 0 nossen ister i d r „Baedwitleenne M eir no aft mit ränkter d pflicht in Buppertal- rmen“ i tragen: Die Genossenschaft ist dur L luß der Generalversammlung i 30. August 1930 aufgelöst. L Wuppertal-Barmen, 1. Oktober 19: Amtsgeriht, Abt, 29

Zierenberg. 81534 Fn der Bekanntmachung vom %, 1930 Nr. 70245 muß es heißen zj gelöst“ statt „gelöscht". “m Zierenberg, 10, Dezember 193

Amtsgericht. :

5. Musterregiita.

Detmold. L (S140 In das Musterregister ist heute na Nr. 757 eingetragen: : J

Firma Theodor Müller & Co, 6,

b. H.,, Detmold, verschlossener Unit mit 31 Mustern für elektrische Kro Standlampen, Zuglampen und versthitw Einzelteile, Fabriknummern: 92, 1124 115 aT, 117 T, 783, 803, 886, 452 q 478, 483, 307, 308, Arme Nrn. 32%, 582, 324, 442, 372, 374, 375, 884, 7 878, 433, 882, 883, Armaturen Nin, Ÿ

frist 3 Fahre, angemeldet am 29,

vember 1930, 9 Uhr.

Detmold, den 2. Dezember 1980, Das Amtsgericht. T.

Hanau. Musterregister. (3190 1. Nr. 2072. Firma Zeh und Sli G. m. b. H., Hanau, 12 verschiedene Eb formen in versiegeltem Umschlag, Fabi nummern 2910, 2912—2920, 294, 9 plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Zug Anmeldung vom 4. November 1930, 148 4 Uhr. :

2, Nr. 2073. Firma Carl Vill Hanau, 1 Auflageaus Metall, mit Gall Prystal, Kunstharz und dergleichen, 1Y \chlag aus Metall, 2 Zupfer aus dess Metall, 1 Fleribel aus dessiniertem zum verzieren von Leder- und Stofftit und dergleihen, 1 Schloß aus Yi 4 Bügel aus Metall mit Zierverid

in versiegeltem Paket, Geschäftênumn 6306, 6308—6312, 5635-5638, vas Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, f meldung vom 10. November 1930, 10 11 Uhr 55 Minuten. j 3. Nr. 2074. Fa. Carl Winller, Yu 5 Auflagen aus Metall, mit Kalten und 1 Beschlag aus Metall, zum bei von Leder- oder Stofftaschen und | gleichen, in versiegeltem Paket, Geshi nummern 6026, 6249, 5848, 6158, 6313, plastische Erzeugnisse, Sth 3 Jahre, Anmeldung vom 21. Non 1930, vorm. 11 Uhr 50 Minuten, 4. Nr. 2075. Firma Dresch l Kiefer, Hanau, 2 Zugschlösser, 18 beschlag, 1 Anfasser, 1 Hebeldrudith 7 Auflagen, 3 Ecken, 1 Zupter, 2 Gl ‘auflagen, als Verzierung für Leder in versiegeltem Paket, Fabriknummenls 1455, 1458, 1462—1467, 1469, 18 1472, 1474—1477, 1479, 1480, vION Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahte, # meldung vom 26. November 190 | mittags 11 Uhr 55 Minuten. Z H. Nr. 2076. Fa. Carl VY Hanau, 1 Bügel aus Metall mit vershluß, 3 Schlösser aus Metall Leder- oder Stofftaschen und dergl 1 Auflage aus Mstall mit Kallen® 1 Auflage aus Metall mit Kalten Galalith, Prystal oder Kunsthary 2 lagen aus Metall, 1 Spange aué M zum verzieren von Leder- oder StoffltW und dergleihen, in versiegelten Geschäftsnummern 5638, 6025, 6317,08 6321, 6325—6328, plastische Er! Schußfrist 3 Jahre, Anmeldun 98. November 1930, vormittags ! 50 Minuten. ; Einträge zu 1 vom 9. 11. 19 h vom 11. 11, 1930, zu 3 vom 22. A zu 4 vom 27. 11. 1930, zu vom29.1l. Amtsgericht Hanau. Abt. 1°.

meld

Mannheim. A Musterregistereiniräge. 2,

a) Vom 10. Dezember 1930, 8 Gebrüder Bauer, Mannheim, siegelter Ums{lag, enthaltend ein 50 muster, ein Zahlenipiel mit d j nummer 39116, Schußfrist dr 1 angemeldet am. 1. Dezember 1930, mittags 10 Uhr 45 Min. 0 b) Vom 11. Dezember 190

1 )

M D

enthaltend eine N

ein offener Umschla it \{lagetabelle zum Zwede der 10 e, es stellung der 23 0/9 Banderolen a il

igarren mit der Nummer v0 fie

lähenmuster, Schußfrist drei J o Uhr 15 Min. ma Bad. Amtsgericht, F.-G. 4, Man

Verantwortlih für Schriftleitn j Verlag: DirektorMengering p Wr Druck der Preußischen Dru Bell und Verlags-Aktienge ellschaft, ilhelmstraße 92.

5)

1930 wurde die Genossenshaft aufgelöst

Hierzu eine Beilag(-

Zweite Zentralhandel8registerbeilage

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsan eige zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich zeiger

Berlin, Moatag, den 15. De

r. 292. | Musterregister.

chen Muster werden veröffentlicht.)

1930

zember

O, In unser Musterregister w unter Nr. 247 Aadobiigeit: P ES Firma C. G. Wölfel & Sohn, Pößneck, x Mer labiiag, enthaltend 1 wollenen menmantelstof} mit der Nummer 9300, Flächenmuster, angemeldet am 9. Dezember 1930, vorm. 11,40 Uhr, Scußfrist 3 Jahre. Pößneck, den 9. Dezember 1930, Thüring. Amts8gericht.

Spalte 4: 50 Stück Typen-, Bubi-, Charafter- und andere Köpte als Finger- und Zavberartikel, Blech, Galalith, Zelluloid und dergleichen, Nrn. 1 bis 30, Urheber: Friß Weidemann, Filmdarsteller in Wernigerode, Tag und Stunde der Anmeldung: 2. Dezember 1930, um plasti1he Erzeugnisse, Schugtrist

Amttägeriht Wernigerode, 5. 12, 1930. Zweibrücken. Musterregister. [82002]

In das Musterregister des Amtsgerichts weibrücken wurde

der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. Januar 1931 eins{l. Anzeige An den Gemeinschuldner ergeht das Verbot, bei Meidung s\traf- rechtliher Einschreitung von den Konkursmasse gehörigen Vermögensbe- standteilen etwas zu veräußern. §§ 71, 73, 78, 102, 103, 106, 108, 110, 138 K.-O. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bergedorf,

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Ricklefs, Bergedorf, Wentorfer Straße 53, früher Jnhaber einer Tank- stelle für Kraftfahrzeuge in Lohbrügge, Große Straße 6, ist heute, 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Syndikus Paul Ro- i, Bi Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezember d. J. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 24. Ja- nuar 1931 einshließlich. Erste Gläubiger- versammlung: Mittwoch, den 7. Januar 1931, 1014 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: Mittwoch, den 18. Februar 1931,

/ welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Erben zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, Januar 1931 Anzeige zu machen.

Eberswalde, den 10, Dezember 1930, Die Geschäftsstelle des Amt3gerichts.,

ausländif

unter LeiPpalg zu machen. nover. j

n das Musterregister des Amt

nover ist eingetragen :

m 3. Oftobe

die Firma H

Unter Nr. 2211 . Bahljens Keks-Fabrik haft in Hannover, ein P eine gelbweiße Dofe, ar-rot Dote und eine blau-rot Dose, jer für vlastishe Erzeugnisse, Schußz- 7 Jabre, angemeldet am 3. Oktober ) 11 Uhr. L

nter Nr. 2212 für Wilhelm Eblerding nnover-Linden, ein Pafet, enthaltend Modell einer Hauétafel mit der Fabrif- mer H. T. 4, Muster f#r plastische Schutzfrist 3 ‘Jahre, det am 3. Oftober 1930, 12,50 Uhr. m 7. Oktober 1930: Unter Nr. 2213 MWilbhelm Ghlerding

Solingen-Ohligs. ] Eintragungen in das Musterregister.

Unter Nr. 592 am 29. Oktober 1930: Name des Anmeldenden: Paul Adams ; ein Exemplar eines Schuhriemenhebers beziehung8weize uhriemeneinsteckers in Form einer e aus Zelluloid oder beliebi anderen Material, Geshäftsnummer tische Erzeugnisse, re, angemeldet am 26. Oktober 1930, 13 Uhr 5 Minuten.

Unter Nr. 593 am 6. November 1930: Name des Anmeldenden: Willy Meis aus Solingen-Ohligs, Seifenpackung aus weißem Papier, auf dem weißen Papier befindet sich ein Viereck, dessen Ecken rot bedruckt sind, dadur weißes, auf die Spiße gestelltes in diejem befindet

eingetragen : Fa. Schuhfabrik Langermann, G. m. b. H., în Niederauerbach. 1 ver- i{lossener Umschlag, enthaltend 23 Modell- zeihnungen, S{huboberteile, Modellbuch- nummern 1—13, 18, 212—214, 216 217, 219 —221, 2850, pI Schutzfrist 3 Jahxe, an zember 1930, vofm

Zweibrüiken

Eisenberg, Thür, UVeber das Vermögen der Frau Auguste veriv. Schömburg geb. Junker, JFnhaberin eines Fuhrgeschäft3, in Eisenberg (Thür. ), vertreten durch ihren Pfleger, den Pro- furisten Paul Schömburg, daselbft, ist amt 8. Dezember 1930, nahmittags 4,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Syndikus Carl Daum, Eisenberg (Thür.). Offener Arrest ist er- Anzeige- und Anmeldefrist bis Erste Gläubigerver=- sammlung: 6. Januar 1931, vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 30. Januar 1931, vorm. 10 Uhr. Eisenberg, den 8. Dezember 1930.

Geschäftsstelle des Thür. Amt3gerichts.

aus Solingen-Ohligs,

mahn, Bergedorf. e Erzeugniss

ugnisse.

Schußfrist drei

in Hannover- enthaltend ein Fabriknummer

¿tafelschild mit der 17, Januar 1931.

5, Muster tür plastische Erzeugnisse, ß angemeldet am ttober 1930, 11,35 Uhr.

n 21. Oktober 1930: Unter Nr. 2214 die Firma Nieffendberg & Reichmann annover, ein Umschlag, enthaltend die ographie eines Ti1hes mit der Ge- ¿nummer 8580 Muster für plastische gnisse, Shutzfrist 3 Jahre, angemeldet 1, Oftober 1930, 9 Uhr.

n 25. Oktober 1930: Unter Nr. 2215 die Kunstgewerblerin Else Hinsch in over, eine Nolle, enthaltend 2 Ab- ngen eines Kasperlet heaters, Muster plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 25, Oftober

Bergedorf, den 12. Dezember 1930, Das Amtsgericht. entsteht ein Bottrop. Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Jnstallateurs3 Johann Funke in Bottrop, Schüßenstr. 26, ist heute, 13 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Rohlfing, Bottrop, Horster Straße. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum Anmeldefrist bis zum 3. Januar 1931, Erste Gläubigerversamm- lung am 10. Januar 1931, 10 Uhr, im Wilhelmstraße, Prüfungstermin am

sih ein besonderes Wortzeihen MESOL, sämtliher auf der Packung befindlicher in s{chwarz,

Emmerich,

Ueber das Vermögen des Kaufmann3 Konrad Pauquet in S#nmerich ist heute, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Diplomsteuersachverständige L Eduard Gilke, Emmerich, ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Dezember 1930. Erste Gläubigerversammlung gemäß 88 80, 87 Abs. 2, 132 Konkur3ordnung am 5. Januar 1931, 10 Uhr, Zimmer Nr. 10. Termin zur Prüfung der bis zum 27. Dezember 1930 anzumeldenden For- derungen am 5. Januar 1931, 10 Uhr, Zimmer Nr. 10.

Emmerich, 5, Dezember 1930.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Amt3gerichts,

ögen der Firma Gesenk- schmiede und” Hammerwerk G. m. b, H. | am 10, Dezember 1930, nah- 3/ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Be- zirksnotar Harr in Aalen, sein Stellver- treter: Not.-Prakt. Wolf in Aalen. An- meldefrist bis 24. Januar 1931. termin am 9. Januar 1931, vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 6. Februar 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest E Anzeigepflicht bis zum 31. Dezember

Württ. Amtsgericht Aalen.

rucktext erscheint Geschäftsnummer Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 3, November 0

Untex Nr. 594 am 6. November 1930: Anmeldende Firma: Niepenber . b. H. in Solingen- Abbildungen von briknummern 1 und 2, pl nisse, Schußfrist drei t am 5. November 1930, 12 Uhr 10 Minuten,

Unter Nr. 595 am 6. November 1930; Anmeldende Firma: Kastor & Co. Akt. Fabrik feiner ingen-Ohligs, Taschenmesser Nr. 5698, Boys Scaut Messer (Pfad- Beschalung zeigt kleine Vier- ecke, Geschäftsnummer 5698, Schubfrist drei Fahre, an- 6. November 1930, 11 Uhr

Unter Nr. 596 am 6. November 1930: Name des Anmeldenden: Eugen Rennpath ( ( Bogenstraße 7, Apfelsinenschäler, und Tascheninhalator, beide aus Gala in verschiedenen Farben und Größen, Fabriknummern 110, 111, zeugnisse, Schu meldet am 6. 15 Minuten.

Unter Nr. 597 am 15. November 1930: Name dcs Anmeldenden: M Stahlwarenfabrikant Ohligs, Fürkerstraße 26, Nagelzangen mit in den Schenkeln eingeprägten Ver- Geschäftsnummern Erzeugnisse, re, angemeldet am

3. Januar 1931, Bücherrevisor

Amtsgericht, Zimmer Nr. 11, 10. Januar 1931, dasekbst.

Bottrop, den 11. Dezember 1930. Das Ami3gericht.

vos ae rtEengen, 12} Uhr. C L n 30. Oftober 19309: Unter Nr. 2216 die Firma J. C. König & Ebhardt hannover, ein Paket, enthaltend ein er (2 Exemplare) eines Gei\chäfts- h eschäftösnummer Serie K.E, ter für plasti\he Erzeugnisse, Schußz- 3 Jahre, angemeldet am 30. Oktober

n 6, November 1930: Unter Nr. 2217 die Firma H. Bahlsens Keks-Fabrik gesellschaft in Hannover, ein Pafet, ltend Teteinfschläge: et „Bunte Waffeln“, 1 Muster, be- \ 1 Muster, rs{chner“, 1 Muster, bezeihnet „Ni o Nes" 1 Muster, bezeihnet „Rot- )", 1 Muster Dosenbek1ebung „Barce- , 1 Muster, enthaltend Pralinen- htel „Pralinen Siena“, 1 Muster, iltendPralinenshachtel „DhneGlêichen chen“, Muster für Flächenerzeugnisse, ytrist 7 Jahre, angemeldet am 6. No- er 1930, 12,50 Uhr.

ter Nr. 2218 für die Firma H. Bahlsens Fabrik Afktienge|ellschaft in Hannover: Paket, enthaltend 1 Musterautstell- t, bezeichnet „Bahlsens-Keks in aller , Muster tür plastishe Erzeugnisse, 1yfrist 7 Jahre, angemeldet am 6. No- er 1930, 12,50 Uhr.

n 18. November 1930: Unter Nr. 2219 die Firma Mechanische Weberei zu n in Hannover-Linden, tes Paket, enthaltend 18 Muster für abriknummern 861, 9065, 9077—79, Muster für Venerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, November 1930,

n 22. November 1930: Unter Nr. 2220 Franz Scherrer in Hannover, hlag enthaltend ein Muster, bezeichnet tteispiel mit der Ge\häftsnummer 628, er für Flächenerzeugnis, Schutfrist dre, angemeldet am 21, November

124. November 1930: Unter Nr. 2221 ranz Scherrer in Hannover, ein lag, enthaltend 28 Muster bezeichnet tägerbüllen, Karten und Etiketten ; en Geshätténummern 629 657, E er für Flächenerzeugnisse, Schußfrist L emeldet am 24. November

di ovember 1930: Unter Nr. 2222 pre Firma Rieffenberg & Reichmann Pader, ein Umschlag, entbaltend

09s von Stühlen mit den Fabrik. E und 9512, Muster für R rzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, et am 25. November 1930, 9 Uhr. November 1930: Unter Nr. 2223 irwa Celluloidwarentabrik Dr. in Hannover-Linden, ein ver- et, enthaltend 50 Muster von

fnern 1819— 1868, Irzeugnisse, Schußfrist 3 emeldet am 10. Dezember 190% G e am 29. E I050:

mter Nr. 99: varensabrit 24 für die 0ver-Li altend Inden,

waren mi 909 git den

, Schußfr

Eberswalde.

Oeffentliche Bekanntmachuug. m dem Vergleichs- Konkursverfahren über das Vermögen des Diplomlandwirts Richard Roth in Beiers- dorf, Bez- Potsdam.

1. Veber das Vermögen des bezeich- neten Schuldners wird das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann Friedrich Wille in Eberswalde, Neue Kreuzstraße 17, wird zum Konkursverwalter ernannt, Allen Personen, die eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besib haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten. Dieser Beschluß wird erst mit seiner Rechtskraft wirksam.

Eberswalde, den 26. November 1930,

Das Amtsgericht.

2. Der Beschluß vom 26. November 1930, durch den das Konkursverfahren über das Vermögen des bezeichneten Gemeinschuldners eröffnet worden if, ist mit dem Beginn des 4. Dezember 1930 rechtskräftig und damit wirksam geworden. Jn Ergänzung dieses Beschlusses wird an- geordnet: Konkursforderungen sind bis zum 15. Januar 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus3- schusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Montag, den 22. De- zember 1930, 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mitt- woch, den 28. Januar 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nx. 2, Termin anberaumt. Allen Per- 1 sonen, die eine zur Konkur3masse gehörige Sache in Besiß haben, wird die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für die sie aus der Sache abgesonderte Befriedi- gung in Anspruch nehmen, dem Konkurs- vertvalter bis zum 5. Januar 1931 Anzeige zu machen.

Eberswalde, den 9. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

‘mit der Stahlwaren

Altenkirchen, Westerwald.

Ueber das Vermögen des Jnstallateurs Gustav Salterberg in Altenkirchen is} heute, am 9, Dezember 1930, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Sayn in Altenkirchen. Offener Arrest und An- meldefrist bis zum 81. Januar 1931, Erste Gläubigerversammlung am 8. Januar 1931, vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 5. Februar 1931, vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle, Sißungssaal.

Altenkirchen (Westerivald), 9. Dez. 1930,

Das Amft3gericht.

Altona, Elbe, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Johannes Lehrmann, Rellingen, Am Ehmschen, zugleich als alleinigen Jn- habers der handel3gerihtlich eingetragenen Firma J. Lehrmann, Fischkonservenfabrik, Altona, Gr. Rain- straße 41, wird heute, am 10. Dezember 1930, mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmänni- Sachverständiger und beeidigter Bücherrevisor Johannes Bartels, Altona, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Januar 1931 einschließlich. Erste Gläubigerversamm- lung den 20. Januar 1931, 11 Uhr. An- meldefrist bis 31. Januar 1931 einschließ- lich. Allgemeiner Prüfungstermin den

24. Februar 1931, 11 Uhr.

Altona, den 10. Dezember 1930, Amtsgericht, Konkursgericht.

Augsburg. Das Amtsgericht Augsburg beschließt heute, den 11. Dezember 1930, vormittags 9 Uhr, auf Antrag des Gemeinschuldners auf Grund des von ihm eingereichten Verzeichnisses der Gläubiger und Schuld- ner sowie der Uebersicht der Vermögens- masse, wona sich eine Uebershuldung von 32 685,35 RM ergibt, bei vorliegender Zahlungsunfähigkeit die Eröffnu Konkurses über das Vermögen des Juhabers eines Automobil- geschäfts und einer Reparaturtwerkstätte in Augsburg, Geschäftslokal: A 22, Werk- stätte: F 224, ernennt als Konkursver- iwvalter: Rechtsanwalt Bernhard in Augs- burg, Steingafse D 267, bestimmt zur Anmeldung der Konkursforderungen bei dem genannten Gericht einé Frist bis ein- ließlich 2. Januar 1931 und verordnet ‘Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausschusses, über die in den §8 132, 137 Konk.-Ordn. enthaltenen Fragen soivie den allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, den 7. Ja- nuar 1931, vormittags 814 Uhr, Sißungs- Justizgebäudes, Erdgeschoß, Zugleih wird

Essen, Ruhr. der offenen Handelsgesellschaft in Firma Strohm und von der Linden, Rüttenscheider Str. 34, Handel mit Beleuchtungskörpern eleftrotehnishen Artikeln, von Licht-, Kraft- und Signalanlagen, ist durch Beschluß vom heutigen Tage das Konkursverfahren eröffnet. Recht3anwalt Manfred Frank zu Essen, Zweigertstr. 13, ist zum Konkursverwalter Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 25. Dezember 1930, An- meldefrist bis 20. Januar 1931. Gläubigerversammlung, den 16. Januar 1931, vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin den 30. Januar 1931, vormittags 11 Uhr, Zimmer 33 des Amtsgerichts

Essen, den 10, Dezember 1930.

Das3 Amtsgericht.

Erzeugnisse, emeldet am 5 Minuten.

n Auge; Ausführung

astishe Er- ahre, ange-

ovember 1930, 12 Uhr

zierungen ischräucherei und und 20664, frist drei Fa ovember 1930, 9 Uhr. Unter Nr. 598 am 17. November 1930: |f Name des Anmeldenden: Max Rettig 1n Solingen-Ohligs, Umfüllung für Feuer- arenten Stellen zum ildern und Schristen, 20, plastishe Erzeugnisse, drei Jahre, angemeldet am ber 1980, 11 Uhr 50 Minuten. Untex Nr. 599 am 26. November 1930: irma; Karl Wieden G. m. ingen-Ohligs, Untersäße darin eingebauten Holz oder anderen stellt, in allen Formen und ebeizt oder ge- {chaft8nummer uße eine Blei- örper stets 1in t, Geschäftsnummern lastishe Erzeugnisse, hre, angemeldet am 11 Uhr, 15 Minuten. 27. E Li Anmeldende Firma: Max PlU nfabrik Akt. Ges. in offerede, dadur daß diese Ede mit einex 1ml- enden Nähnahtmarkierung erart, E Nahtimi- n verschiedenen Far S rifnummer 552, Þ rist drei Fahre,

Frankfurt, Main.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Brühl, alleiniger Jnhaber der Firma Maschinenhandlung Hans Brühl in Frankfurt a. M., Mainzer Laud- straße 221, ist heute, am 29. Oftober 1930, das Konkursverfahren eröffnet worden, Der Rechtsanwalt Dr. Otto Lieblich, Frankfurt a. M., Reineckestr. 23, ist zum Konkursverivalter ernannt ivorden. Arrest efrist bis 6, Januar 1931. Frist dung der Forderunge 20. Januar 1931. Bei Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend er- forderlich. - Erste Gläubigerversammlung 6. Januar 1931, 11 Uhr. Prüfungstermin 6. Februar 1931, 11 Uhr, hier, Starkestr. 3, IL. Stock, Zimmer

Frankfurter

gewebe Bahnhofstraße 2.

uge mit tran nterlegen von briknummer

17. Novem Anmeldende F

euerzeuge nebst euerzeugen, Stoffen herge arben, ladckiert oder äxbt, in dem Modell „G“ befindet sich am

Allgemeiner

Frankfurt a. M., den 8. Dezember 1930, Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Ueber das Vermögen des Martin Krebs, Jnhaber der Olympia-Lichtspiele, Frankfurt a. M., Weißfrauenstraße 14—16, Privatwohnung: Bethmannstraße 21, ist heute, am 8, Dezember 1930, mittags 12 Uhr, ‘das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr, Wilhelm Genßsh, Frankfurt a. M., Eschersheimer Landstraße 8, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrift bis 6. Januar 1931. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 20. Januar 1931, Bei Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend erforderlich. Erste Gläubigerversammlung 6. Januar 1931, 1114 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 6. Februar 1931, 1114 Uhr, hier, Starke- straße 3, II1. Stock, Zimmer Nr. 21. Frankfurt a. M., den 8. Dezember 1930. Amt3gericht.

Fürth, Odenwald. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Libmann Witwe, Fanny geb. Dreyfuß, Manufakturwarenhandlun i, O., wird heute, am 9. nachmittags 4 Uhr, das

A bis mit I Schußfrist drei 5a 26, November 1930,

Unter Nr. 600 am Eberswalde.

Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 29. No- vember 1930 zu Eberswalde, Eisenbahn- straße 70, seinem leßten Wohnjiß, ver- storbenen Kaufmanns Karl Franz Lukas ist heute, am 10. Dezember 1930 um 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Friedrich Wille in Eberswalde, Neue Kreuzstraße 17, is zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 20. Januar 1931 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und tretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 23. Dezember 1930, vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 4. Februar 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten