1930 / 293 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 293 vom 16, Dezember 1930. S, 4,

Erste Beilage

Gesundheitswesen, Tierkraukhciten und Absperrungs- November brate sichtbare Zurückhaltung der Käufer in der Ver- | Säken 7,40 bié 8/60 M, Steitisalz in Päkungen 989 Gui maßregelu gebuna ibrer Auttiäge. Mehr als in den vergangenen Monaten zeigt | Siedesalz in Sädcken 10,80 bis —,— #, Siedesalz in Pad s S ? . i daber bet der Käuferschatt das Bestreben, nur den allernotwendiasten | bis 15,00 4, Bratenschmalz ‘in Tierces 138,00 bis 142 00 / Heu en E Sanzeî er und L Der Ausbru{ und das Erlöschen der Maul- und | Bedart zu decken. In der Eisenfertigwarenindustrie werden Inlands- {malz in Kübeln 139,00 bis 143,00 Æ, Purelard e C reu en aatSanze ger

Klauenseuce ist vom Schlacht- und Viebbof in Zwickau, | austräge so gut wie gar nicht mebr erteilt. Der bohe inländisce Preisstand | nordamerik. 134,00 bis 136,00 „Æ, Purelard in gj

Sus das Erlöschen der Seuce von den Schlaht- und Viebböfen | für die Vorprodukte und das Nobmaterial sowie für die Produktions- | amerik. 138,00 bis 140,00 Æ, Berliner Robsm, en e in Dresden und Nürnberg am 13. Dezember, der Ausbruch | mittel s{wächen die verarbeitende Industrie mehr und mehr in hrer | bis 154,00 , Corned Beef 12/6 1bs. per Kiste 84,00 t der Maul- und Klauenteu d e von den Shlacht- und Vieh- | Wettbewerbéfähigkeit. Der Export ist ein ausgesvrochener Notexport. | Corned Beef 48/1 1bs. per Kiste 44,00 bis 46,00 A p

_BVerlin, Dienstag, den 16. Dezember | 1930

; bôfen in Dresden am 13. Dezember und in Es en am 14. De- | In den Fabriken für Eisenbahnbedarf-haben sih irgendwelche | Handelsware, in Kübeln, T 132,00 bis 138,00 A, 117 , .- j : zember 1930 amtlich gemeldet worden. güntiige SOREE troy per seit S Len T Autsicht ge- a0 e, ans Eee, e DBIER I 158,00 bis 18 Nichtamtliches. defia 0, (2 rietaer Babn —,—, 3 9% Staatsbahn ——, | 1. Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenver ea ellten Citenbahnautträge nt gezeigt. Í in n geringerem 39, î B h olkferetbutter Ia in T “A 1 U, tener Bankverein 16,80, Oesterr. Kredi t si : ; Wes J E E a Mo DIER E Umfange Vergebungen erfolgt In der Eisenfertigwarenindustrie hat | 32,00 Æ Molfereibutter Ta gepactt 390,00 bis 340,00 4 (Fortseßung aus dem Hauptblatt.) 46,70, Ungar. Kreditbant 80,06, State E T 1 UibaiteiebriPbcccts baeA L Mete E E Jon d ie im Monat November zwischen Æ 52,— und 54, die Tonne be- itte in en 304, is 314,00 4, Molkereiby( A . S. 963,00, A. E. G. Uni 380, B i 13! 980. Bevicbti E m A «s L Fer Differenz der He und "iusländiichen Stabeisenpreise einen padt 316,00 bis 326,00 M, Auslanbsbuiter, dant] Handel und Gewerbe, Siemens - Schuckert 160,25, Brüxer [Koblen E Alpine, Montan uen A E LOEE S, Depe 2 Handel und Gewerbe, vershärften Konkurrenzkampkf hervorgerufen. Die Lagervorräte, 336,00 bis 342,00 #, Auslandsbutter, däniche, gepadt 34 (Fortsetzung.) 18,15, Selten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 185,00, Krupp | 106. Versicherungsfreiheit der Lehrlinge bei Krankentassen und S Berlin, den 16. Dezember 1930 deren Haltung sowohl bei der Industrie wie beim Handel möglihst | 354,00 #, Speck, inl., ger. 8/10—18/24 160,00 bis 1995 15. Dezember. (W. T. B.) L Ÿ ae _—, Prager Gifen —,—, Rimamurany 62,75, Steyr. E, 107. Betrifft Verordnung über die Erkläruna der É S L , . Vez JoU. vermieden worden ist, die sih aber do bei dem s{lechten Abruf der | Allgäuer Stangen 20 °/9 92,00 bis 112,00 #4, Tilsiter Kz Y openhage L —_ iy r : “Ds ) ondon 18,15, Werke (Waffen) 2,30, Skodawerke —,—, Stevrer Papierf. —,—, | Zuständigkeit eines Arbeitsamts vom 11. März 1930. 108 L Auf Grund § 39 des Börsengesetes sind zum Börsenhandel | Ware mehr angebäuft haben als es im Interesse von Industrie und | 160,00 bis 184,00 #4, echter Holländer 40 9/9 160,00 his 1 orf 314 Iw 19 68 Amsterd O 85 } Seen 952,27, Fmandes —/—, Levkam JIosefsthal 3,00, Aprilrente 1,72, § 105a und berufsüblihe Arbeitslosigkeit. Il. Arbeit 89 S zugelassen: 6000000,— RM 89% Sctaganweitungen des Handel lag, haben sid infolge der Preissenkung stark entwertet. eter Edamer 40 9/9 162,00 bis 184,00 4, echter Emmentk, 72,62, e fa 944.00. Pra 1112. Der 100,424, tairente —,—, Februarrente 1,30,- Silberrente 1,35, Kronen- | ve.rfassung, Arbeitsvertrag, Tarifvertrag +2 Freistaates Lübeck von 1930, rückzahlbar zum Nennwert am | Hiervon sind manche Geschäfte niht nur dur Festlegung von Mitteln | fett 276,00 bis 308,00 4, Allgäuer Romatour 20 9/, 119) 100 m 15. Dejember (W.T B.) Londea 18.097 Berlin R 15. Dezembèr. (W. T. B.) Amsterdamshe Bank Dei LISEEIMEN Bee Schlihtungswesen. Be- F Stol) C L Me Ra DE, l ; 19, er. . T. B.) Amsterdam an ide, Urteile: 109. Versäumung der Angabe der Adresse des E

1. Juli 1933, Buchst. A Nr. 1— 560 zu je 5000,— RM, B Nr. 1 | in den Lägern, sondern auch durch deren Entwertung zum Teil | 136,00 4, ungez. Kondensmilh 48/16 per Kiste 22,00 biz bis 1200 zu je 1000,— RM, C€ Nr. 1- 4000 zu je 500, NM. | hart getroffen worden. Infolge der geringen Kauffkraft im Fnnern | gezuck. Kondensmilch 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 4 & Zinstermine: 2. Januar und 1. Juli. Die Schaßanweisungen können | und der Zurückhaltung der inländishen Käufer ist die Be- | ausgewogen 135,00 bis 145,00 4. y

-

vom 17. Dezember 1930 ab amtlih notiert wenden. Maklergruppe \{äftigung auch in den Industrien für landwirtschaftlichen Bedarf,

Paris 14,67, Brüsiel 52,10, Schweiz. Plätze 72,35, Amsterdam | —,—, Rotterdamihe Bank 100,75, Deutsche Yeichsbank, neue | Wahlvorstandes im Wahlausshrewben führt zur Nichtigkeit de , Kopenhagen E Oslo 99,674, Washington 372,75, | Aktien —-—, Amer. Bemberg Certif. A 3,00, Amer. Bemberg | Wahl, wenn infolgedessen eine WBebilitto! verspätet Ae áud gtoré 9,39, Rom 9,56, Prag 11,09, Wien 52,50. l Gertif. B 3,00, Amer. Bemberg Cert. v. Pre. —,—, Amerikan, zurückgewiesen wird. II1. Arbeitsschub. Geseße, Verord- d lo, 15. Dezember. (W. T. B.) London 18,16, Berlin 89,36, | Glanzstoff Vorzugs —,—, Amerikan. Glanzstof| common —,—, | nungen, Erlasse: Bekanntmahung auf Grund des § 4 Abs. 5 der

eis

7

C Q, N

g

Ge

Nr. 3: Seldis Zoozmann. Auf Grund § 39 des Börsengeseßes | Automobilertatteile, in der Kettenindustrie, bei den Kaltwalz- Z L 0 A5, Jer L n sind zum Börjhenhandel zugelassen: 6 000 000,— MRM | werken und Drabtziehereien sowie in den Gießereien und Nach den M itteilungen der Preisber i ch t\stell 14,19, New Bork LEC O, Ameri 150,75, Zürih 72,65, Wintershall —,—, Norddeutshe Wollkämmerei —,—, Montecatini zwischen den Landesregierungen vereinbarten Azetylenverordnung F 70, am 1. Juli 1934 zu 100% rüûüdzabhlbare Scaß- | endlich in der Baubeschlagindustrie stark rückgängig gewesen. Deutschen Landwirtschaftsrat stellten \ich di: ez ors 9,44, Antwerpen 52,35, Stockholm 100,40, Kopenhagen 175,00, Deutsche Bank Akt. - Zert. 115,00, 7 9% Deutiche Reichs- | A. K. 840. Bekanntmachung auf Grund des § 4 Abs. 5

gf - l : K ' zom 19,65, Praga 11,12, Wien 52,89. anleibe 98 00, . 7 9% Stadt Dresden —,—, 649/90 Kölner Stadt- | der zwishen den Landesregierungen vereinbarten Azetylenver-

anweisungen des Freistaates Lübeck von 1930, Buchst. A | Die Absay- und Be\chäftigungslage in der bergischen Werkzeug- viehpreise in Reichsmark je Zentner Lebendgewiht wie folet i, E 1—2 : s Poi g f folgt: ; sfau, 15. Dezember. (W. T. B.) (In Tscherwonzen.) | anleibe-Zert. —,—, Arbed —,—, 7 °/o Rhein-Elbe Union —,—, 7 °%/@ | ordnung A. K. 61611. Ausnahmebewilligung für federnde

A5

Nr. 1 —200 zu je 5000, RM, B Nr. 1—1000 zu je 2000,— RM, | industrie des Remscheider Bezirks war im Monat November gedrüdckt. Ÿ ; Hambur S Í : Z l ée E TUSIc C Nr. 1—2000 zu je 1000, RM, D Nr. 1— 2000 zu je 500,— RM. | Nur vereinzelt war im Monat November wiederum in einigen Be- ù E 11, at N l Pfund Bere S S B. A B Dollar 194,15 G, Frid. Stahlwerke Obl. —,—, 7 9/9 Siemens-Halske Obl. —,—, Deren i ngung bei Treibsheibenaufzügen. Gutachten u Zinstermine: 2. Januar und 1. Juli: Die Schazanweitungen können | trieben eine leichte Besserung zu beobachten. Die im leßten Bericht « Dezember 10, Dezember 19.98 B, 1000 Reichsmark 46, e 60, J, aae e Stahlwerke 77,00, Rhein.-Westf. Elektr. Anl. 93,00, e Ie des Deutschen Aufzugaus]chusses. Bescheide, E) vom 17. Dezember 1930 ab amtlich notiert werden. Maklergruppe | für die Solinger Shneidwaren-Industrie festgese l Sbsen «eso 0): 1-60 A8 2 IgS7 Deutsche Rentenbank G. y. Obl, ——, 6 9/0 Preuß. Anleihe f r E J. Anerkenuung der neuen Vorschriften für die Er- F P N eid b b Ges{äf b j ; —, 60% Gelsenkirchen Goldnt. 1934 —,—, 5400/4 Deutsh- | rihtung und den Betrieb von Starkstromanlagen. Tei l Il. E Nr. 3: Seldis—Zoozmann. eite saisonmäßig bedingte Belebung des Gescäfts hat aber nur zum E bi I 54—57 48—59 é 16, Dezember. (W. T. BZ Silber (SWluß) 15. Neichsanleibe 196 8 i : S Arbeids\chub: Die L e Teil im Berichtsmonat angehalten. Das Weihnachtsge|häft hält n E E S 50—52 3946 H ondon, 19. Vezember. . T. B.) Silber (Schluß) 15,25, | Reichsanleihe 1965 (Young) 68/z, 7 9% Blei-Bergbau (Stolberg Wo SEES uß: Die Regelung der Verkaufssonntage vor S sih in äußerst bescheidenen Grenzen und bleibt weit hinter dem E L N 30—37 auf Lieferung 15,29. Zink) Œ E E A des Deutschen Sparkassen- und Giro- Dee DrcidteatrtE L ER Tee „Deutshbein, Berlin. L früherer Jahre zurück. Das Ueberscegeshäft 1äßt ganz allgemein sehr | Bullen » « » » » » , a) 50—54 52—54 Wertpapiere. E E e C A , Depotscheine der Societe Intern. de Place- Nücnbera und es Ut E Der “eiti anien Staedtler in “E Telegraphische Auszahlung. zu wünshen übrig, nur recht spärlih gehen die Bestellungen ein. V * L S AD 46—49 6 ment (Sw ets Dr E En S On Set g erner L. Klasse Ñ Bei den Werken der Eisenfertigwarenindustrie des Kreises Herrschaft Á L e nb OIO 37— 44 rankfurt a. M,., 15, Dezember. (W. T. B.) Frankft. Hyp.- und feuergef äheliche Betriebrà Í i E Di E E CTITOLORE p. | 16. Dezember 15. Dezember Schmalkalden ist Auftragseingang ungenügend. Nur vereinzelt hat 4 r 30—37 148,00, Oa Cred.-An1t. B Aschaftenburger Buntvavier Fmmerschitt : Mülheim hu. 2c Unfelliub, E ie p f | Geld Brief Geld Brief e Weie Un ober S Es, Mf E e ed Per mers Kühe . « e oe e o. à) 40—46 43—46 / Fement LE 1950, Dliert A fri u, A E Berichte von au§8wärtigen Warenmärkten, bewegung auf der Dortmunder Union im Fahre 1929. Von # Buenos-Aires . | 1 Pap.-Pes. 1,379 1,383 1,406 1,410 | eingang bei den Süddeutschen Werken der Eisén- und Stablwaren- p 0494006 M E O 68,50, Wayß u. Frevtaa 42,00 E _ Bradford, 15. Dezember. (W. T. B.) Das Wollgeschäft C Les Se E En FSCURATO. res Epe A Canada «1 fanad. § 4,184 4,192 4,183 4,191 | Sndustrie. Die Bescbäftiaung in der Baubeschlagindustrie sowie E à) 90—24 15—23 amburg, 15. Dezember. (W. T. B.) (Shlußkurse.) [Die | hielt sich weiter in engen Grenzen und die Preisveränderungen, soweit | Stoffen E England Von Wrbeae E explosi A # Ittanbul , [1 türk. £ d _ s E Gesenk\hmiedereien und Stanzereien ist noch s{lechter geworden. | Färs A 1d der mit „D“ bezeichneten Werte find Terminnotierungen.] | folhe zu verzeichnen find, neigen zu Käufers Gunsten. Reichsarbeitsministerium. Aus den r ebocdberiében dor i “E Japan « «-« «|1 Ven 2,078 72,082 2,078 2,082 | Bei den Schrauben herstellenden Werken hielt \sich der Auftrags- D B 46—49 e eri u, Privatbank T 109,00, Vereinsbank T 97,00, Lübed- lischen Gewerbeaufsichtsbeamten L NaStras nas Aufsaß: Gta L para 5 } Jgvpt. Pfd. Er M S E eingang auf der Höhe des Vormonats; jedoch mate sich gegen Ende j s s Y B B G ? E sd 57,00 Ham Et Amen Le As aru f auenay ibrr hütung von Unfällen durch Kurbelrückshlag bei Verbrennungs- 2 New York . . .|18 LIES “LoOD | LiDO6 L IRD | S BUROE I M IE S Fresser « ooo. 99—46 e ler Zement 109.00, Anglo-Guano 41,50, Dynamit Nobel T Nummer 3 des Reihsarbeitsblattes hat folgende fraftmaschinen. Von Obering. A. Freymann, Dortmund. F Are E : E ' e , , Nah dem Geschäitsberiht der Geisweider Eisenwerke | Kälber ú Ee L jen 5 VI,UU, Ang 1 V, ° z E cummer 35 des Rethsarbeit3blattes hat folgenden Eingesandtes: Die Staubgefahr. Von Dr. -Jnag. Friedrih 2 Rio de Janeiro | 1 Milreis 0,395 0,397 0402 0,404 | yrtiengesellschaft, Geisweid, Kreis Siegen, für s E S 75—80 Holstenbrauerei 130,00, Neu Guinea 200,00, Otavi Minen | Fnhalt: Teil I. Amtlicher Teil: Sozialversihe- | A. Weber, Duisburg. Neues vom Arbeitsshuß: Schußvor- Uruauay . . « .| 1 Goldpeso 3,0097 83,063 3,097 83,103 das Ge|cäftsjahr 1929/30 wurde das Ergebnis dur 4A hohen y A 6066 68—73 Freiverke hr: Sloman Salpeter 80 B. rung. Geseye, Verordnungen, Erlasse: Verownung über Reh- | rihtung gegen jelbsttätiges Einschalten von Maschinen Von Amiterdam- Schrottpreite in der ersten Hälfte des Geichäftsjahrs sowie dur den E A 55 —62 dien, 15. Dezember. (W. T. B.) (In Shillingen.) Völker- | nungSführung in der Krankenversicherung. Vom 12. Dezember Gewerberat Tretrop. Bücher- und Zeitschristenshau. ren : Lo Mules E R E, M E eingeshränkten Betrieb ti Ba ¡weiten Hälfte nang beeinflußt Swafe En L E a 49—52 nleibe 107,00, 4 9/6 Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 °/) Rudolfs- | 1930. Die Krankenversicherung in der neuen Notverordnung. | Teil VI. Bekanntmachungen über Tarifverträge. Ä | Drachm. ; x h s : : : S : s O O E j i Brüssel u. Ant- | / Dem mit Wirkung ab 11. April 1930 gegründeten M IGEO d oe eo DMITOSSA ; c | P F ist die Gesellschaft mit einer Beteiligung von 21 097 Tonnen bei- a ae or) LOE-D6 E E: A A Ea cer "2298 S 'i88 pt geivesen. Die Beteiligung im Grobblechverband, die 43 383 Tonnen v: A6 B 0-20 Ö 91 s, Budapest « .| 100 Pengö E TLRB 7330 73,44 eien ee u E FEIENs E At und " ooooo ee 0) 42-00 28—37 ent cher nzeiger. Danzia. « - » «| 100 Gulden | 81,41 81,57 | 8136 8152 | d e sandlea More ftiengesensGatt pertautt, r N LSTUngre Ge E d) E Ra 4 Helsingfors . . | 100 finnl. 4 | 10,546 10,566 | 10,545 10,565 | Une fte Bin ‘Ste Oma | solalen Latten De d O N b. 009 O as e i E g B E Sd A LARTE 2 Italien . « «| 100 Lire 21,945 21,985 | 21,94 21,98 n E TA RM De Vorst E fhbläat fol ey Bert luna E 5860 Ao n dS L taeselibat Akti Sugoslawien. . | 100 Dinar 7,416 7.430 7,416 7,430 ge 06 on . er Boritan aa olgende Bertetlung o o... c ats l 1 ntersuhungs- un trafsachen, . Kommand geselliha ten auf tien, Faunas, Kowno | 100 tas 41/93 420L 4179 4L'87 vor: 204440 RM Abschreibungen, 10 000 RM Zuweisung zum u ooo U) 5658 45—52 ß 2. Zwangsversteigerungen, 9, Deutsche E Kovenhagen 1100 Kr. 11211 11233 11207 11229 e M G Divide du Ma os N die Vorrechtsaktien, Ea? 4060S ee Es Aa 61 L m e ate gusten D p bér mar rf Pu : Lissabon und ; 2 E : v ividende auf die Stlammalkiien. auen «e ooo. 1) - 46 effentlihe Zustelungen, . Genofsen|chasten, A Oporto . « «| 100 Escudo | 18,81 18,85 | 18,81 18,85 Wien, 15. Dezember. (W. T. B.) Wochenausweis der &. Dertußb- und Gandsactn, 20 E A Ern | x n Í s 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise, ODslo . . » « « « | 100 Kr. 112,06 112,28 112,03 112,25 Oesterreihishen Nationalbank vom 7. Dezember (in y 7. Aktiengesellschaften 14. Verschiedene Bekanntmachungen. ris q «*« «4 100-FxcA, 16,463 16,503 16,461 16,501 Klammern Zu- und Abnahme im Vergleih zum Stande am Berichte von auswärtigen Devisen- ul i . » » + «a4 100: NL 12,438 12,458 12,432 12,452 | 30. November) in tausend Schillingen. Aktiva: Gold, Devisen und Wertpapiermärkten - N eUand) 100 isl. 91,86 92,04 91,82 92,00 120 980 (Ab 88 Darleba Der PeatGed 6 L abr t —4 b Devise E, (Jeland) « « 181. Kr. O0 » 94 2, : n. , Darlehen gegen ndpfand 641 (Abn. 22 n. 82204 Beckex in Bernburg, b) vom 1. Fünui [ [82211] Aufgebot. si spätestens in dem auf den Riga . . . « - « | 100 Latts 80,63 80,79 80,61 80,77 Darlehens\{huld des Bundes 101 210 (Abn. 45), Gebäude samt Ein- Danzig, 15. Dezember. (W. T. B.) (Alles in Danzigerl «A JFWwangs- t Dag Aufgebot betr. der Schuldverschrei- | 1930 über 255,03. KM, fällig gu “Die Firma E. u. H. Mögel, Bau-/20. Juni 1931, vormittags Schweiz . « « « | 100 Frs. 81,28 81,44 81,29 81,45 rihtung 6910 (unverändert), andere Aktiva 373 772 (Abn. 12 266). | Noten: Lofonoten 100 Zloty 5779 G,, 57,80 B. —Ÿ _ bung der Anleiheablöfungs\huld des | 1. September 1930, angenommen von geschäft in Tharandt, hat das Aufgebot | 1T Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- é Sofia « « - « | 100 Leva 3,037 3,043 3,038 83,044 Passiva: Aktienkapital (30 Millionen Goldkronen) 43200 (un- London G DAE G or E as Auszablungen: Waricau il bl tei Crun en Deutschen Neiches von 1925 Nr. 591519 | dem Kaufmann Paul Lampe in Beuch-| des verlorengegangenen Hypotheken- | riht, Mühlen traße 34, Zimmer 358, “N Spanien . « « « | 100 Pejeten B31 43,39 4236 42,44 verändert), Neservefonds 10 272 (unverändert), Banknotenumlauf Auszahlung 5764 G., 67 65 B., London telegraphisde Yl Q d * über 2 RM und des Auslosungs|cheins | liy. Die Fnhaber der Urkunden werden briefs vom 4. August 1925 über die für jan eraumten Au gebotstermin zu mel- 20 ae wee und ; L 997 160 (Abn. 45 337), Giroverbindlihkeit u. andere Verpflichtungen | 25,003 G., BRRE E R ats n j zu dieser Anleihe Gr. 20 Nr. 21519 über | aufgefordert, spätestens in dem auf den | sie auf dem Grundbuchblatt 267 des den, E S Ee C S N sver LIRÉT LLAOS 112,43 112,65 129 203 (Zun. 32 637), sonstige Passiva 334 049 (Abn. 12256). ien, 15, Dezember. (W. T. B.) Amsterdam 2854, im Grundbuch für Oberstrah- | RM UE eingeltent E Mie. “t Hem A 1 Seen "6 E na T unier Nr. ge n mit funf ‘über "Leben oder Tod des Ver- Talinn (Reval, ; c oi 9 i in-Mitte. 26. vor de unterzeihneten Gericht, | teilung 11 ter Jer. 04 unde l ber Leven oder 0 L “Eftland). . -| 100 estn. r. | 111,49 111,71 111,49 111,71 | : : Doe 108.76, Paris 27 SUE Aopenbogen a id 197.46 M Blatt 43 auf den Namen des Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt Mieubinting 13, Bruduier 49, anbe- | 63 aus der Urkunde vom 6. September | schollenen zu erteilen vermögen, ergeht Wien. . . « .| 100 Schilling] 59,02 59,14 59,00 59,12 Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am | {687g Lire as i ug, flawiih Not 1251, 4 r ORREN aus Ds it l [82209] Aufgebot. raumten Aufgebotstermin ihre Rechte | 1926 eingetragene Forderung von 5000 | die Aufforderung, spätestens im Aus- ¿ 15. Dezember 1930: Ruhrrevier: Gestellt 23071 Wagen. sloroafliche Noten 20,992, Polni R Bote Doll P ebriar AOSI gener Et Ingenieux Jakob Pauly in anzumelden und die Urkunden vorzu- Reichämark nebst 15 r Zinsen seit dem I dem Gericht Anzeige zu : mee 24 L ; A f S E L | Wiesbaden, Amselberg 4, vertreten | legen, widrigenfalls die Kraftloserklä- | 1. Fanuar 1926 beantragt. Der Fn- | machen. / F L E S Ungariihe Noten 124,02*), Schwedische Noten —,—, Belerd , an der Gerichtsstelle im Wege i adag é L M : gen, g s S op Urkunde wird auigeforbert eldorf, den 4. Dezember 1930, Ausländishe Geldsorten und Banknoten | D G E T ein Ch Cru E her San leg | roten UNd ere T B E eeol tretung versteigert wex: | u e me Eo in | U er unden Fefoigen e990, [spätestens in dem auf den 22; März Amisgeriht Abteilung 14 E E W. T. BA E Bat E 8 0A Can 16, S EA par 3087 U A Ga LE Dal (A Azisérbam 1a E Bru ijt on dem E Zweck der Kraftloserklärung des ver- Das Amtsgericht. Abt. 7. ‘11931, vorm. 9 Uhr, vor dem unter- [82214] Aufgebot. 2 Dezember 15. Dezember 104,25 A) für 100 La 1 . Wth 16280 Mebrid B G0 Matland e De RON rk M e af E M aci ät, Fre ngegangenen Se E [32908] Aufgebot E Se “pra nggan A E Der Lokomotivführer a. D. Johann Held . Brief | Geld Brief j : ‘39 ‘90 ien 74 ter O randversid í häßt. | scheins der Hessen-Nassauishen Lebens- | [82208] . Aufgebot. in Nürn-| ebotstermin seine ete M en- | Strack in Niederlahnstein hat beantragt, Seyereigns .. } Notiz | 20435 20515 | 20,48 20616 | Serlin, 15.D al i 13209 Stodbolm 904,50 Wien 474/60, Marknein MW:ardveriverungehumme. beirägi | porsicherungsanstalt zu Wiesbaden N | 2: Perireten durch Rechtsanwalt Dr. | salts die Kraftlobertlärung der Urkunde |den trsolenen Foleh (Shntetn, Lu 4 20 Fres.-Stücke | für “A E: ¡Derlin 15, Delember, Preug tungen Lax LTLEn gde e Noten I tee (M D'B.) Alles in Levi vom Jahre 1914 1 des Gel. | 23. Zane 1994 Vers ausgestellt am | Mitherer in Nürnberg, 2 Rechtsanwalt | erfolgen wird. n am 6. 1. 1894 zu Niederlahnstein, zu- A Gold-Dollars . || 1 Stück 4215 4935 4215 4935 m. tERT, (Einkäufspreise des Lebensmitteleinzels- } M 10 A S A L A : A 1001 i ae E E ‘128. Januar 1924, Versicherter ist der E a 4 ie 2 E E E A legt wohnhaft in Niederlahnstein, für Nmerifanisde- , , , ' handels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) 80,474, Berlin 136,30, Zürich 110,87}, Belgrad 10,114. * 3. 1921, G.-Bl. S. 72). Auf dem | Antragsteller Jakob Pauly, beantragt. Dr. Miederer in Nürnberg, als Kon-| Tharandt, den 10. Dezember 1930. tot zu erklären, - Der bezeihnete Ver- E Amerikanische: | S Notiert durch öffentlid angestellte beeidete Sachverständi de London, 16. Dezember. (W. T. B.) New Yod dstüé wird Landwirtschaft und in | Dex Fnhaber der Urkunde wird auf- | kursverwalter über das Vermögen des Das Amtsgericht. an E evi ih spä A g 2A 144 BTS Cie Gee D SJndustrie- und Sade zu Berlin und S eter dee Ver: e 1B Corstectam T Belgien Ie, R / ats R gefordert, spätestens in dem auf den Bs Aaron, Ltr revers in E Eid in e Gen 90. Au 1931, S E] ' ' ' / ; ise in Reichsmark : j Berlin 20,374, Schweiz 25,034, Spanien 48,10 lebhaft M SHbankwirtschaft betrieben. Die | 19, August 1931, vormittags | berg, hen d ne Ves Wechsels über | Das, t 1d “dem zeih- " Argentinische . | 1 Pap.-Pes. 1,345 1,365 1375 1395 | brauershaft. Preise in Reibsmark: Gerstengraupen, ungeshliffen, | Buenos Aires 37,25 | : Mt der Mitteilungen des Grund- | 11" s ’rzeihneten Ge- | der Kraftloserklärung des Wechsels über | Das Amtsgericht Bremen hat am vorm. 12 Uhr, vor dem unterzeih M ZanaGe (Milreis u as Ta is bie bo, 00 4, Gerftengrbue 39,50 bis 36.20 M “a ieritoden 37,00 bis Der 15 Dezember. (W. T. B.) (An f a n q ui Mn!s und, der übigen das Grund it, Sicchaasse 15 (Nonnenhof), Zim: a A Pfg, augaestellt von det | 10, Degember 120 folgendes Aufgebot nazi M rieen Le Jovan, Es S4 ° me E ( , Me. i E 249. L Y S Belgi betreffenden Nachweisungen, ins- L: 15 anbera , Auf 3-.| Firma ma Ri erg, | erlassen: Auf Antrag der Wit tit E E S Gnglishe: große | 12 90,337 - 20,417 | 20,345 20/626 4 22-004) Lafetürühe, gesolttne T1 L O M R L Bs Spanien 298 09 Sltalimm 133.30 Gehei 498.75, Kovenian tie der Schätumgen. ist edem ge- E E aco iden gebots. | Mngenommen von Frit Beck, Shlosser: | Expedienten Georg Diedrich Schwarß, | widrigenfalls die le "welche Auckunft É darunter 1& | 20315 2039 | 2082 2040 | 46/00 4 (600 Weizennebt 24,00 bis 43,00 # Wetzenausmgmebl Holland 108,00, Oslo 680,76 Stoholm 663,00, 9 F nete ouf Befriedigung aus | Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | meister in Neuenstein, 09 lig am| aa Bremer Heroststr. 106, wird sogen Erd dee Tod des Verschollenen ürfische. . . .| 1 türk. Pfd. -—— ' , S y ' , s; änien 15,15, Wien 35,80, Belgrad —,—, Warschau brundstück sind, soweit sie zur Zeit | Kraftloserklärung dex Urkunde er-| Sparkajje in Wehringen u ällig am | Steinfurt, Bremen, Herbststr. 109, wird h „45; n die Auf- Belgische. . . | 100 Belga 58,35 58,59 58,33 98097 in 100 kg-Säten br.-t.en. 45,00 bis 50,00 4, Weizenauszugmehl, Ba is, 15. Dezember. (W. T. B.) (S {lu ß kurse) Mintragung des am 5. November gi aa 15. 16. 1928, beantragt. Der Inhaber der Handlungsgehilfe Waldemar Zonny | zu erteilen vermögen, erge, Be B Bulgarische . | 100 Leva a Hs feinste Marken, alle Packungen 50,00 bis 60,00 4, Speiseerbsen, L R D ») G u ß Turi) E verlautbart i sver- E e Dezember 1930. | der Urkunde wird aufgefordert, \pä-| Schwar boren am 9. November | forderung, spätestens im Aufgebots- Däni1che . . -! 100 Kr. LiT8ó 11320 | 111,78 112,99 | LOUE SLO D M, R E O E E 46, England 128.604, Beléien 366,90, Holland 102,2 M 23 dem “E E ai M 6 testens in dem auf Montag, den | 1396 in Hamburg, aufgefordert, späte- | termin dem Gericht Anzeige zu mae: SUnI e.» ck CITnL, ALE, E fe e e ; "i : ' Zas e E , i A G rien 683. l ermin vor der Aufford 82206] ufgebot. _—_|vor dem unterzeihneten Gericht anve- vormittags r, vor dem I i: Finnishe. « «| 100 finnl. 4 | 10,48 10,52 e S Ernie’ 44.00 bis°09.00 4: 37,00 bie 44,00 „4, Linjen, mittel, leßter hagen mte E 15 Doi L B) Berit e von Geboten porniene p und, j Der Kaufmann Ernst Gröppel in | raumten Aufgebotstermin seine Rechte Amtsgericht, im Gerichtshause hierselbst, | 89915 Aufgebot. ranzöfische „| 100 Fres. 16,443 16,503 16,441 16,501 80.00 ,00 bis 62,00 4, Limen, große, legter Ernte 52,00 bis | 19 05%/,,, New York 948 25 Paris 9,754, Brüssel 34,67, der Gläubiger widerspricht, glaub- | Bochum hat das Aufgebot des auf den | anzumelden und die Urkunde vorzu-| Zimmer Nr. 84, anberaumten Auf-|* Der Austragsgastwirt Sigmund Holländische . « | 100 Gulden | 168,53 169,21 168/46 169/14 ,00 Æ, Kartoffelmebl, superior 27,00 bis 28,00 46, Miakkaroni 48,164, ‘talien 13,00, Madrid 24,92, Oslo 66 42k, o zu machen. Die Rechte sind sonst | Gewerken Franz Gröppel ausgestellten | legen, widrigenfalls die Kraftloserklä- | gebotstermin sich zu melden, widrigen- | SHeippl in Dietsurt a. d. Altmühl hat Ae: gr. me ne 2206 22,005 21,90 21,98 d rg Strdciita L Le Bem inan d R 664221 Stodbolm 66,624, Wien 34.974, Pra 737 00, Lf jgFeistellung des geringsten Ge- NUUenaE Nv. 4 Ee 9 p G äft rung E ia m ras S zins alls er Lie Ks es A E per Ber, beantragt, seinen ehelihen Sohn, den ire u. dar. | 100 Lire ; J 1,9 22,04 L E Ee E | , 9, E R Mist hi _ 0 iht zu berücksichti i undert Kuxe eingeteilten Gewerk|chqa ringen, den 12. Dezember .| den angestellten Ermittlungen e R ; Mirts Michael Sugo!lawise . | 100 Dinar 735 T37 7361 7371 | 21,00 bis 32,00 M, Nangoon - Neis, unglasiert e bie 33,00 # | | air A 4 Bukarest 0, Warschau fir ilung des Bec anancióhs Bereinigtes Glückauf“, Blei-, Zink- und Amtsgericht. die Eltern am 31. März 1914, movgens, S E g R : Ee Fettländische . . | 100 Latts i fis 80,29 80/61 Siam Patna-Reis, glasiert 48,00 bis 56,00 Æ, Java-Tatelreis, glasiert “R S Li 16. Dezember. (W. T. B.) Paris 20, Anspruch des Gläubigers und den | Kupfererzbergwerk zu Forsbach und [32210] mit der Post einen Brief des Ver-| 1895 von Dietfurt, zuleßt bei der Litauiiche . . « | 100 Litas ie aas “E. 96,00 his 67,00 4, Ningäpfel, amerikan. extra choice 146,00 bié 150,004, | 95 034 LeFe ck 516 624 B üssel 72 d. Dai d 27,00, n Rehten nachzusezen. Wer ein | Bensberg, im Gewerkenbuch auf Seite 4 |* Das Amtsgeriht Braunschweig hat schollenen, in welchem er s{hrieb, daß er | bayer Milit -Gefangenen-Komp. 25 in Norwegische . . | 100 Kr. s L 111,78 112,22 Aer. Pan Uo in Originalkistenpacktungen 78,00 bis 82,00 M, | 5510" Dellank 207 674 Berlin Tg 8 " Bien a 6g S Versteigerung entgegenstehendes | verzeihnet, ausgestellt Forsbah bei folgendes Aufgebot erlassen: Die Ehe-| in die Weser gegangen wäre. Seit | Qrüssel, mit dem geseßlihen Wohnsiß Oesterreich.: gr. | 100 Schilling] 58,93 59,17 _ Dae Kiup Caraburnu # Kisten 94,00 bié 96,00 6, Korinthen | 138 394, Oslo 137,86, Kopenhagen 137,874 Sofia 3,734 Pra hat, muß vor der S des | Bensberg, den 2. 11. 1911, beantragt. | ê.qu des Restaurateurs Wilhelm Loe, dieser Zeit sind weder von ihm noh über | j Dietfurt a. Altm., für tot zu er- 100Sé. u-dar. | 100Schilling| 58,96 59,20 | 58,945 59,185 oice, Amalias 75,00 bis 77,00 4, Mandeln, 1üße, courante, in | 9ar\chau 57,75, Budapest 90,224*), Belgrad 9,13,55, Ut, die Aufhebung oder die einst- | Der Inhaber der Urkunde {vird aufge- Lulie aeb. Roxin, verwitwete Bues, | ihn tirgendwelhe Nachrichten &n-| klären. Der bezeichnete Verschollene 1 Ballen 214,00 bié, 224,00, Mandeln, sitiere courante, ln | Bord 2142, ° Dabei) ‘dbl, belludfocs 1297 Mia C nfellung des, Verfahrens | fordern 15 dge, woe dem | Ler, vertzten durdh Rebtganmalie, De. | Beleze Auskunft über Leben oder T0 | nf" Bibndtag, den #, Iult 1931, ei und | E i / S: : ausge, "c; uft ren, widri ü 3| 22. Juli : i haß, hier, hat das Auf- ; z uf Dienstag, - Juli neue 600 gei 00 Lei 2,475 2,495 wogen MES e D S gefer, Jéwarz, Lampong, s „gus Aires 170,60, Japan 296,00, *) Pengs. : p Verstcigeangderits u Bie unterzeichneten Gericht „beraumten E e SEC Da Sypo- as Tldibeena du ce m Auf: R daDE 9 Uhr, vor dem unter- unter 5 i ei ivi mins i Es ( , , Pfeffer, weiß, Muntok, ausgervogen 330, ; ; f açi ten® e Y î | Aufgebotstermin seine echte S ;: Bu i e : , ( U “120i Geriht anberaumten Auf- Schwedische . . | 100 Kr. 112,23 112,67 112,18 11262 bis 360,00 4, Nobfkaffee, Santos Suverior bis Ertra Prime 344,00 (Weitere Nachrichten über „Handel u. Gewerbe" s, i. d. Gr! tritt. C, En A und die Urkunde vorzulegen, ggr iy arc As D e cautloneis gebotsterurin dem Geriht Anzeige zu Ti E melden, widrigenfalls Schweizer: gr. | 100 Frs. 81,34 81,66 81,22% 81,57 bis 384,004, Rohfaffee, Zentralamerifaner aller Art408,00 bis 560,004, geriht Herrnhut, 4. Dezbr. 1930. | widrigenfalls die Kraftloserklärung der | Rand 32 A Blatt 49 in Abteilung I mahen. __ lle des Amtsgerichts die Todeserklärung erfolgen wird. An FBEB A 100 ges SLES 81,66 81,21 81,53 Me E E D i E O EE Do L Ca M, g ere Es E ember 1930, | unter Nr. 10 für die Frau des Restau Geschäftsstelle des Amtögericis. alle Personen _welihe s ms ; E Syanische . . .| eseten } 42, 43,14 4217 42,33 : 1 Den aner aller Urt 910, ,00. A, Nöstroggen, ; : : il ensberg, den 4. Vez tre no Bues, Julie geb. Roxin, - n r 2 EE ZFschecho - low. | : gahert, N AOAGen 36,00 bis 38,00 4, Ytöstgerste, glasiert, in Säcken (Fortsehung des Nichtamtlichen in der Ersten M O Das Amtsgericht. dp ear eme Darlehnshypothek von [82213 Wi Daniel Klemneilin erteilen vermögen, erge E 5000 u.1000K. | 100 Kr. 12,39 12,45 | 1239 12,45 -00 bis 39,00 4, Vialzfafiee, glasiert, in Sâcken 54,00 bis 96,00 4 D, Au eh 82207] Aufgebot. §0 000 Mark beantragt. Der Inhaber | Die Witwe Dante! KEŒ - | rung, hierüber dem Geriht Mitteilung 500 K 100 K 12 392 Kakao, ftark entôlt 160,00 bis 250,00 Æ, Kakao, |l cht tölt 280,00 (82204 : 9 fordert to- | Mathilde geb. Davidis, in Düsseldorf, | ¿u Machen. §8 13 f. 187, 188 B. GyB.,®. L. U, dar. | T. 2,3 12,452 12,39 12,45 L 4 e g e ao, lel en f * Auf Antrag der Firma B. A. Blanken- der Urkunde wird aufge ov ert, pa 7 _ d s S A P Q r Ungarische . . . | 100 Pengö 73,13 78,43 bis 300,00 4, Tee, chinej, 790,00 bie 880,00 4, Tee, indisch 900,00 N bura in Merseburg werden die nac- | stens in dem auf den 8. Juli 1931, | Worringer Siraxe 70, vertreten dur | §8 946 ff., 294, 329 B. Z.-P.-O. Art. bié 1180,00 4, Zuder, Melié 53,00 bie 54,50 Æ, Zudcker, Raffinade Verantwortlich für Schriftleitung und Verlag: s Aufgebot nebst E : lust geratenen, von | vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- Rechtsanwalt r; Fahrtmann- in | 103 ff. A.-G. z. Z.-P.-O. 54,590 bie 56,50 Æ# Zuder, Würtel 61,00 bis 67,00 4, Kunsthonig Direktor M 6 ; er Shuldversßreibeetn U E on Vetta Köppe in Halle | gericht in Braunschweig, Wilhelmstr. 53, | Düsseldorf, Grehenstraue 33, hat be-| Riedenburg, den 12. Dezbr. 1930. rektor Mengering in Verlin- gge iungssuld des Deutkchen Reiches L “Mocdedurger Straße 7, ausge- | Zimmer Nr. 22, anberaumten Auf-| antragt, den . vershollenen Architekten Amtsgericht Riedenburg.

S,

in 4 kg-Padungen 60,00 bis 63,00 i ( : + kg-Padung 4, Zucersirup, hell, in Eimern, Druck dex Preußischen Drucdckerei- und Verlags-Aktiens t Stermin seine Rechte anzumelden R Brunner, geb. 6. Juni 1877 zu

Nr. 1832451/2 über je 100 RM | stellten, von diesem, der Polyphon A. G. gebot heinbrohl, Sohn der Eheleute | [82216] Bekanntmachuna.

Nach einem Bericht des Eisen- undStahlwaren- | 73,00 bis 90,00 , Speisesirup, dunkel, in Ei 60,00 bis 72,00 é h è , e industriebundes Elberfeld hat sich die Lage der Cisen- | Marmelade, Vierfrucht, in Eimern von 12 ‘kg 70 00 bis 76,00 M, Berlia, Wilhelmstr. 32 er Auslo)ungs\ei : ie Urkunde vorzulegen, widrigen- -7 i und Stahlwarenindustrie im Monat November niht wesentli flaumenfonfiture in Eimern von 124 k 84,00 bie 90,00 #, Erb- : e Gr. 16 e elk Gas An- und es Ema A etlecien Weide Falls die Kraftloserklarung der Urkunde | Schreiner cob Brunner und Su-| Am 28. Dezember 1929 ist der deute ck F geändert. Der Beichäitigungégrad in der Eisenfertigwarentndustrie | beerkonfiture in Eimern von 124 kg 146,00 bis 150,00 4, Pflaumenmus, Fünf Beilagen RM ift eingestellt bzw. aufgehoben | aufgeboten 1) vom 30. Mai 1930 über | erfolgen wird. 1930 PDüsselrort ir tot Age: In 2 E e Kerl Pave, a6: s A 12. 1968, an- F n, I) E E Q T s i t : k: üsseldor s s . . 12. p S M 7-660. 30. RM Braunschweig, 9. Dezember 2 Relschollens wird aufgefordert j geblih zu x rden-Ruhr, in Malmô R

o y 50 veriht Berlin- Mitte, Abt. 216. genommen von dem Kau

älli Y 1930, an» i ; S Ran Alfred | Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 22. * zeichnete

im märkish - west/äli})chen Bezir? aeigt weiter nah unten. Der | in Eimern von 124 und 15 kg 72,00 bis 76,00 4, Steinsala in | (einshließl, Börsenbeilage und zwei Zentralhandelsregisit?