1930 / 299 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregisierbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 299 vom 23, Dezember 1930. S. 2. Zweite Zentralhandel®registerbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 299 vot 23, Dezember 1930. S.-3

——_——

age : [84493] Das Konkursverfahren über das Ver- 2 en des Bäers Andreas Wiedel in ‘r d id wurde nah durchgeführter Schluß- Zte E lung durch Beschluß vom 19. De-

rechtigten Forderungen im Betrage von RM 1032,20, die nicht bevorvotiaten Forderungenim Betrage von RM 11 130,58 zu berüdckjichtigen sind. Der verfügbare Massebestand beträgt, einschließlich der Vergütung des Konkursverwalters und der Gläubigerausschußmitglieder sowie der restlichen Gerichtskosten RM 1479,36. Das Verzeichnis der zu berüdsichtigenden Forderungen ist auf der Geschäftsstelle des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht nieder- gelegt worden. Polkwiß, den 17. Dezember 1930. M. Mos3hack, Konkursverwalter.

wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Breslau, den 19. Dezember 1930. Amtsgericht. (41. N. 130/30.)

Breslau. . [84459] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Franke in Breslau, Höfchenstraße 22, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. (41. N. 103/30.) Breslau, den 19. Dezember 1930. Amtsgericht.

Eríurt. [84470] Gladbach-Rheydgt Das Konkursverfahren über das Ver- Konkursverf i mögen der Frau Frieda Hentsch, in Erfurt, | Das Konkursverfahre I Göbenstraße Nr. 6, Jnhaberin der Firma mögen der Firma Arn, 1 „Schuhhaus-Kolibri“ in Erfurt, Mayfarth- Arbeiterberufsfleiderfabrir y ri E straße Nr. 17, wird nah rechtskräftiger Rheydt, Stadtteil M.-Glado, Gla “c er 1930 au gehoben. Die Vergütung Bestätigung des Zwangsvergleichs hier- Straße 66, wird nach erfolge Rha "4 Konkursverwalters wurde auf 307,88 durch aufgehoben. des Schlußtermins hierdure er Abhi K ¡ismark, seine Auslagen auf 80,95 RM, Erfurt, den 11. Dezember 1930, Gladbach- Rheydt, 12. O AuUsgeh Vergütung der Gläubigerausschuß- ezember mitglieder auf 425 RM. festgeseßt.

Das Amtsgericht. Abt, 16, ba, cronach, den 19. Dezember 1930. Seschästsstelle des Amtsgerichts Kronach.

Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die in § 132 der Konfurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Donnerstag, den 15. Januar 1931, vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Donners- tag, den 12. Februar 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin -anberaumt.

Warin (Amt-Wismax), den 18. 12, 1930. Medcklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

Plauen, Vogtl, . [84436]

Ueber den Nachlaß der am 21. Juni 1930 in Plauen verstorbenen Frieda vhl. Ernst geb. Kahnes ist heute, am 19. Dezember 1930, nachmittags 4,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Ortsrichter Gruber, hier. Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1931. Wahltermin am 15. Ja- nuar 1931, vormittags 10,45 Uhr. Prü- fungstermin am 29. Januar 1931, vor- mittags 10,15 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Januar 1931, (K 122/30.) Amtsgericht Plauen, 19. Dezember 1930,

Darmsíadt. [84583] | am Ueber das Vermögen der a) Firma Karl Arnold und Sohn, offene Handels- gesellschaft, Pianofortefabrik in Darm- stadt, Mühlstraße 12, b) deren Gesell- hafter: 1. Georg Arnold in Darm- stadt, Mühlstraße 12, 2. Marie Elisabeth Arnold geschiedene Sonnthal in Darm- stadt, Aeußere Ringstraße 118, 3. Maria Koninger geb. Arnold, Ehefrau von Konrad Köninger in Dessau, selbst wohnhaft in Darmstadt, Heidelberger Straße 132, wird heute, am 16. De-

Montag, den 19. Januar 1931, vorm. 10 Uhr, hierselbst, Am Justiz- ebäude 1, Zimmer 32, Erdgeschoß. Der Antrag auf Eröffnung nebst Anlagen und das Ergebnis etwaiger weiterec Ermittlungen liegen auf der Geshäfts- stelle der Abteilung 62 a zur Einsicht der Beteiligten aus.

Amtsgericht Hannover.

Vergleihsvorshlag is bestimmt auf Dounerêtag, den 15, Januar 1931, vorm, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Kelheim, Sitzungssaal. Der Antrag auf Eröffnung des Ve gleihsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitts lungen sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kelheim zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Kelheim, den 20, Dezember Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kelheim. Kiel, Vergleichsverfahreun. [84545] Auf Antrag der Baumschulenbesitzer Otto Hinz und Ernst Hinz, Jnhaver der Hasseer BVaumschulen in Kiel- Hassee, Winterbeker Weg 78, wird heute, am 20. Dezember 1930, um 14 Uhr das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses über ihr Vermögen er- öffnet. Als Vertrauensperson werden bestellt: 1. Landwirtshaftsrat Dr. Heydemann in Kiel, Landwirtschaîts- kammer (Geschäftsstelle für Gartenbau), 9, Obergärtner Gustav Harms in Neu-

Amtsgericht M.-Glad P —————

Herne. Befanntmahung. [84539] 1930 e Brot Das Derggen des Kaufmanns h i 1 / * | Heinrih Geck in Herne wird heute, am zember, 1930, vormittags 10 Uhr, das | 16. Segentber R das 2 irre Naa ergleihsverfahren zur Abwendung | fahren zur Abwendung des Konkurses des Konkurses eröffnet, da die Schuld- | eröffnet. Zur Vertrauensperson wird ner 1hre Zahlungsunfähigkeit dargetan | dex Bücherrevisor Kurt Kautsh in E Der beeidigte Bücherrevisor | Herne ernannt. Zu Mitgliedern des ipl.-Handelslehrer F, Simon in | Gläubigerausshusses werden bestellt: Darmstadt wird zur Vertrauensperson | 1 Albert Rinas in Herne, 2. Franz / ernannt. Zu Mitgliedern des Gläu- Kuhlmann in Bochum, 3. Mathias einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin bigeraus\{husses werden bestellt: a) Lud- | Fashke in Herne. Terminck zur Ver- auf den 16. Januar 1931, vormittags | !8 Schul, Darmstadt, Mauerstr, 3, | handlung über den Vergleihsvorshlag 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht in Raßze- b) Kaufmann Philipp Bernhard, | wird auf den 15. Januar 1931, vorm. buhr, Zimmer Nr, 1, anberaumt. Der Darmstadt, in Fa. Haas und Bern- | 10 Uhr, anberaumt. Der Antrag auf Vergleichsvorschlag und die Erklärung des | ard, e) Architekt Karl Schembs in | Eröffnung des Vergleichsverfahrens Gläubigerausschusses sind auf der Ge- | Darmstadt, Wilhelm-Glässing-Str. 10. | nebst feinen Anlagen und das Ergebnis |=-. Rendsburaer Sir. 179. Termin rihtsschreiberei des Konkursgerichts zur | Termin zur Verhandlung über den | der weiteren Ermittlungen sind in der | münster, Nen e n Vergleichsvor Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Vergleichsvorschlag: Donnerstag, den | Geschäftsstelle, Zimmer Nr, 16 des | Verhandlung E S TORT Amtsgericht Ratebuhr, 15, Januar 1931, vorm. 9 Uhr, | Amtsgerichts, zur Einsicht niedergelegt. hlag wird aus P DE inet

den 11, Dezember 1930. Zimmer 220. Verfügungsbeschränkun- | Herne, den 16. Dezember 1930. vorm. 10 IIE, PRT :DE: R E gen füx die Schuldner werden vorerst| * Das Amtsgericht. Amtsgericht, Ringstraße 21 (Hauptl- iZSE S nit erlassen. ti Ad y gerihtsgebäude), Zimmer 73, anbe- Darmstadt, den 16. Dezember 1930. raumt. Der Antrag auf Eröffnung des Hessisches Amtsgericht. I. Vergleihsverfsahrens nebst seinen An- ia lagen und das Ergebnis der weiteren Duderstadt. Ermittlungen liegen in der Geschäfts»

Vergleich8verfahren.

Gladbach-Rheydt,

Konkursverfahren. Konkursverfahrey

Jn dem Konkursverfahren über das Das Konkursverfahren ader Vermögen des Kaufmanns Benno Margo- | mögen des Kaufmanns Jojef Hèdel linsfi in Neeiauts ist infolge eines von dem Znhabers der nicht handelsgeridtlig, Gemeinschuldner gemahten Vorschlags | tragenen Kohlenhandlung Joie; "4 zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- | mann, Gladbach-Rheydt, Stay, termin auf den 14. Januar 1931, 16 Uhr, Gladbach, Lürriper Straße 278, wi vor dem Amtsgericht in Flatow, Zimmer | erfolgter Abhaltung des Sly, Nr. 12, anberaumt. Der Vergleichsvor- hierdurch aufgehoben, | {lag und die Erklärung des Gläubiger-| Gladbah-Rheydt, 15. Dezemg, aus\Gusses [us auf dee Wenhaidale des Amtsgericht M.-Gladbqg. onkursgerichts zur Einsicht der BVe-| t L teiligien niedergelegt. Gladbach-Rheydt, 1 Amtsgericht Flatow, 19. Dezember 1930, Beschluß, j Das Konkursverfahren über gz

mögen des Kaufmanns Wilhely y menges in Gladbach-Rheydt ci Rheydt, Bylandstr. 21, wird auf : Gladbach- Rheydt, 18. Dezeme Das Amtsgericht Rheydt,

Flatow, Westpr. . [84472] Breslau. . [84460]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Huhnd (Fr. Gerlich Nachfolger), Schuhwaren- handlung, Breslau 1, Neumarkt 42, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- terminshierdurch aufgehoben, (41.N.54/30.)

Breslau, den 19. Dezember 1930.

Amtsgericht.

age, LipPe- L - : [84494] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Holz- und Ziegelwerke offmann & Co., Kommanditgesellschaft in Lage und über das Vermögen des persönlich haftenden Gesellschafters, des Faufmanns Heinrich Hoffmann in Lage, wird eine Gläubigerversammlung auf EonnabenD, den 3. Fanuar 1931, vormittags 10 Uhr, mit folgender Tagesordnung einberufen: 1. Bericht über den Stand des Konkursverfahrens, 2. Be- sußfassung über die Durchführung der Feststellungsflage gegenZiegelmeisterBerg- mann in Lage und evtl. Abschluß eines Ver- ichâ e den 15, Dezember 1930, i Das Amtsgericht.

Wegberg. . [84443] Ueber das Vermögen: 1. des Kauf- manns und Fabrikteilhabers Josef Acker- mann in Wegberg, zur Zeit in Wipper- fürth, Ringstr. 22; 2. des Kaufmanns und Fabrikteilhabers Franz Peter Stupp in Wegberg, wird heute, am 17. Dezember 1930, 1734 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Wegen der Ernennung des Konkursverwalters und die Bestimmung der Termine behält es bei dem im Beschluß vom 1. Dezember -1930 enthaltenen An- ordnungen sein Bewenden mit der Maß- gabe, daß die Anzeigefrist auf den 31. De- zember 1930 festgeseßt wird. Wegberg, den 17. Dezember 1930. Amtsgericht.

Ratzebubr, Pomm. Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesizers Erich Adler in Raßebuhr ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu

[84511] Sonneberg, Thür. . [84437]

Ueber das Vermögen des praktischen Arztes Hanns Theo Esche in Sonneberg wird heute, am 19. Dezember 1930, vor- mittags 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsan- walt Dr. Stéin in Sonneberg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmelde- frist bis 9. Januar 1931. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 16. Januar 1931, vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 9. Thür. Amtsgericht in Sonneberg. Abt. V.

Ie . [84461] Das Amtsgericht Coburg hat das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Papierwarenhändlers Carl Ponsel in Coburg, ob. Bürglaß 24, als durch Schluß- verteilung beendet, mit Beschluß vom 18. Dezember 1930 aufgehoben. Coburg, am 19, Dezember 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[84405]

Flensburg. . [84473]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Geschwister Wollesen in Flensburg, Rat- hausstraße 8, ist gemäß § 204 der Konkurs- ordnung eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nicht vor- handen ift.

Flensburg, den 17. Dezember 1930, Abt, 7,

Thiersheim. . [84438]

Das Amtsgericht Thiersheim hat über das Vermögen des Gränitwerk- besißers Karl Hirsche in Bayreuth am 18. Dezember 1930, nachmittags 434 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Justizrat Schmidt in Selb,

M Leipzig z - [84495]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma „Jsolierdraht-Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Hastung“ in Leipzig-Plagwiß, Naumburger Str. 11, wird nah Abhaltung des Schlußtermins

Regensburg. . [84512]

Das Amtsgericht Regensburg hat am 19, Dezember 1930 das Konkursver- fahren über das Vermögen des Weh- warenhändlers Otto Kerpen in Regens-

Weimar. . [84444]

Ueber das Vermögen des Tiefbau- unternehmers Hermann Schäfer in Weimar, Ettersburger Str. 28, alleinigen Jnhabers der Firma Hermann Schäfer,

Groß Wartenberg, j

Jn dem Konkursverfahren über d mögen des Maurermeisters Carl Gr, Wartenberg, soll die Schlußver erfolgen. . Der verfügbare Masse

Ingolstadt, [84541] Das Amtsgericht Fngolstadt hat mit Beschluß vom 19, Dezember 1930, nach- mittags 5,15 Uhr, die Eröffnung des Vergleichsverfahrens über das Ver-

Darmstadt. Bekanntmachung. Gemäß § 106 der Konkursordnung is der Röhr Auto A.-G. in Ober-Ramstadt, nachdem die Eröffnung des Konkurs8ver-

[84535 | ä j stelle des unterzeichneten Gerichts,

Ringstraße 19, Zimmer T7, zux Einsicht

Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bei obigem Gericht bis zum 12. Januar 1931; Termin zur Wahl eines anderen Konkurs- vérwalters, zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und die in den §8 132 und 137 der K.-O. ent- haltenen Fragen sowie allgemeiner Prü- fungstermin ift bestimmt auf Donnerstag, den 15. Januar 1931, vormittags 9!4 Uhr, Zimmer 13. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Thiersheim.

Trier. Konkurseröffnung. . [84439] Ueber das Vermögen der Firma Theo- bald Acht Kommanditgesellschaft in Trier, Nagelstraße, bzw. in Berlin W. 30, Luit- poldstraße 31, is am 18, Dezember 1930, 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Knur in Trier, Nordallee. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20, Januar 1931, Ablauf der Anmeldéfrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 23. Januar 1931, 10 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 30. Fanuar 1931, 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Dietrichstraße 16, Zimmer Nv. 3. Trier, den 18. Dezember 1930, Amtsgericht. Abt, 3a. Usingen,. . [84440] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schmiedes Willi Jung in Altweilnau wird heute, am 19, Dezember 1930, vormittags 10,27 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter is Rechtsanwalt Kreppel in Usingen. Anmeldefrist bis zum 21. Fanuar 1931, Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 830. Januar 1931, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Fanuar 1931,

Usingen, den 19. Dezember 1930.

: Das Amtsgericht.

Waldbröl. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kauftnanns Friedrih Oswald Schlösser in Waldbröl, Kaiserstr. 76, ist am 19, Dezember 1930, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Kauf- mann Friß. Wesputat in Schladern. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Januar 1931. Abláuf der Anmelde- frist an demselben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 30. Fanuar 1931, vor- mittags 10 Uhr, und ällgemeiner Prü- fungstermin am selben Tage an hiesiger Gerichtsstelle

Waldbröl, den 19, Dezember 1930.

Amtsgericht.

[84441]

Waldfischbach. . [84442] Das Amtsgericht Waldfißchbach hat am 18, Dezember 1930, nachmittags 5 Uhr, über das Vermögen des Franz Germann, Landwirt in Harsberg das Konkursverfahren eröffnet und den Rechts- fonsfulenten August Bohrer in Waldfisch- bah zum Konkursverwalter ernannt. Offener “Arrest is erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7, Fébruar 1931. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses am Freitag, den 16. Januar 1931; allgemeiner Prü- fungêtermin am Freitag, den 13. Februar 1931; beide Termine je vormittags 10 Uhr im Sizungssaal des Amtsgerichts Wald- fischbach. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Waldfischbach. Warin, MeekI. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Tierarztes Dr. Paul Grigull in Warin wird heute, am 18. Dezember 1930, nachmittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er zahlungsunfähig ist. Der Rechtsbeistand Joachim Lüth in Warin wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursfórde- rungen sind bis zum 3. Februar 1931 bei

[83981]

1 Nr. 15, ist nach Schlußverteilung auf-

ist heute das Konkursverfahren eröffnet wordén. gun Konkursverwalter is der Bücherrevisor Edmund Hille in Weimar, Meyerstraße, érnannt worden. Konkurs- forderungen sind bis zum 20. Januar 1931 beim Konkursgeriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Beschluß - fassung nah § 132 K.-O.: Freitag, den 16. Januar 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: Freitag, den 6. Februar 1931, vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 135. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 9, Januar 1931, Weimar, den 19, Dezember 1930, Thür. Amtsgericht.

Zittau. . [84445] Ueber das Vermögen des Baumeisters Friedrich Kurt Zenker in Zittau, Reichen- berger Straße 20, dex ebenda unter dér eingetragenen Firma „Kurt Zenker“ ein Baugeschäft für Hoch-, Tief- und Eisen- betonbauten betrieben hat, wird heute, am 19, Dezember 1930, nahmittag 41/4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Langer, hier. Anmeldefrist bis zum 17, Januar 1931. Wahltermin am 16. Ja- nuar 1931, vormittags 914 Uhr. Prü- fungstermin am 30. Januar 1931, vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Januar 1931, (K 84/30.) : Amtsgericht Zittau, - 19. Dezember 1930,

Berlin-Sechöneberg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hans-Ulrich Dörp, alleinigen Jnhabers der nicht einge- tragenen Firma „Weltbücher - Verlag“, Berlin-Friedenau, Friedrich-Wilhelm-Plaß

[84453]

gehoben. 9. N. 41. 30. Berlin-Schöneberg, den 18. Dezbr. 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Bernau, Mark. Beschluß. s Das Konkursverfahren über das Vex- mögen der Einkaufsgenossenschaft selb- ständiger Bäckex und Konditoren e. G, m. b. H., Bernau, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bernau bei Berlin, 13. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

[84454]

Beverungen. . [84455] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Eduard Mößner in Beverungen is zur Prüfung der nach- trägliah angemeldeten Forderungen Termin auf den 7. Januar 1931, 914 Uhr, ‘vor dem Amtsgericht, hier, anberaumt.

Beverungen, den 15. Dezember 1930,

Das Amtsgericht.

Beverungen. . [84456] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Franz Buhre in Beverutigen wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 26. No- vember 1930 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 26, November 1930 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Béverungen,- den 16, Dezember 1930,

Das Amtsgericht,

Breslau, . [84457] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Klinkert in Breslau, Sternstraße 78 (Lebens- mittelhandlung), wird das Verfahren ein- gestellt, da sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Breslau, den 18. Dezember 1930, Amtsgericht. (41. N, 75/30.)

Breslau. . [84458] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Peter Berger in Breslau, Kaiser Wilhelmnstxaße 99, Jn-

dem Gericht anzumelden, Es wîrd* zur

Nothberg. nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben, j

Duisburg.

Durlách.

Eppingen.

fahrens beantragt is, bis zur Entscheidung über den Konkursantrag jede Verfügung über ihr Vermögen verboten.

Darmstadt, den ‘15, Dezember 1930.

Hessisches Amtsgericht IL. Deggendorf. « [84462] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren Anna Reitberger, Konsektions8geschäftsinhaberin, Plattling, wurde, als dur rehtskräftigen Zwang®s- vergleih abgeschlossen, aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Deggendorf.

Dortmund, . [84463]

Das Konkursverfahren über das Vet- mögen der nicht eingetragénen Firma Schüß & Dötsh in Dortmund, Wiß- straße 31, Alleininhaber der am 23. Ok- tober 1929 verstorbene Kaufmann Peter Josef Schüß in Kruft (Rhld.), ist nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Dortmund, den 17, Dezember 1930,

Das Amtsgericht.

Dresden. . [84464]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Gesellschast in Firma Friedrich & Glöckner G. m. b. H. in Dresden, Freiberger Str. 120, Lak-, Firnis- und Oelfarbenfabrik, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. TI, den 19, Dezember 1930.

Dresden. . [84465] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Alfred Küttner in Dresden, Pillnißer Straße 655 III, derx unter der Firma Küttner & Co. in Dresden, Wettiner Straße 13, eine Hosenträgerfabrik betreibt, wird nah Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. TI, den 19, Dezember 1930,

Düren, Rheinl. [84466] Beschluß in dem Konkursverfahren über

das Vermögen der-Firma Rheinische Hölz-

warenfabrik Pütz, Marquardt & Co. in Das Konkursverfahren wird

Düren, den 13. Dezember 1930. Das Amtsgericht. Abt, 6.

. [84467] Bekanntmachung. Jn dem Konkursverfahren über. den

Nachlaß des am 26. Mai 1929 verstorbénen Mathias Wilhelm Freukes zu Duisburg, Ruhrorter Straße 84, is} zur- Anhörung der Gläubigerversammlung über die. Ein- stellung des Versahrens mangels Masse, 4 zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen. und zur Festseßung der Vetr- gütung und der Auslagen des Konkurs- verwalters Termin auf den 20. Januar 1931, 10 Uhr, Saal 85 (Erdgeschoß), vo

dem Amtsgericht anberaumt. N

Amtsgericht Duisburg.

. [84468] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des - Kohlenhändlers Friedrich Sauder in Durlach wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Durlach, den 18, Dezember 1930. Amtsgericht IL

. [84471] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Schreinermeisters Hermann Vögel in Eppingen wurde -nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Eppingen, 17, Dezember 1930. Bad. Amtsgeriht.

Erfurt.

. [84469] Das Konkäürsverfahren über das Ver-

mögen der Frau Charlotte Schalbe in Erfurt, Michaelisstraße Nr. 16, Tabak- warenhandlung, wird nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs hier- durch aufgehoben. :

Erfurt; den 10, Dezember 1930.

habers der Fa. Albin Berger in Breslau,

Das Amtsgericht. Abt. 16,

Das Amtsgericht.

Frankfurt, Main, . [84474]

Beschluß in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Jakob Fehr zu Frank- furt a. M., leßter Wohnort Bootshaus Mainpavillon an der Untermainbrüdcke. Das Verfahren wird mangels Masse ein- gestellt.

Frankfurt a. M., 16. Dezember 1930,

Amtsgericht. Abteilung 17a,

TFrankfurt, Main, . [84475] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Marie Rubenstein, geb. Diehl (Kurzwarengeschäft), in Frankfurt a. M., Geschästslokal: Bethmannstr. 13, Wohnung: Friedenstr. 5, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und nah Schlußverteilung aufgehoben.

Frankfurt a. M., 17. Dezember 1930,

Amtsgericht. Abteilung 17.

Frankfurt Bet . [84476] Beshluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Diplomingenieurs Paul Kirch- hoff, Jnhaber der Firma Paul Kirchhoff vormals Metallwerke Höchst in Fsm.- Höchst, Peter-Bied-Straße 3, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Ffm.-Höchst, den 10. Dezember 1930. Amtsgericht. Abt. 6,

Freiburg, Breisgau. . [84477] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Franz Albiez, Weinkommission in Freiburg i. Br., Josefstr. 11, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Freiburg i. Br., den 12. Dezember 1930. Bad. Amtsgericht. A 1.

Freiburg, Breisgau, . [84478] Das C über das Ver-

mögen des Emil Bossert, Kolonialwaren

in Freiburg i. Br., Tennenbacher Str. 40,

wurde nach rechtskräftiger Bestätigung des

Zwangsvergleichs aufgehoben,

Freiburg i. Br., den 12. Dezember 1930,

Bad. Amtsgericht. A 1,

Fürstenberg, Mecklb, . [84479] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willy Walther in Fürstenberg (Mecklb.) als alleinigen Jn- habers der Firma Wälther &- Koch, Nuß- holzgroßhandlung, Dampfsägewerk u. Holz- bearbeitungsfabrik in Fürstenberg i. M., wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 9. Oktober 1930 angenom- méne *Zwangsvergleih durch ‘rechtskräf- tigen-Beschluß- vom 14. Oktobér 1930 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Fürstenberg (Mel.), den 18. Dez, 1930,

- Medl.-Strel. Amtsgericht.-

Garding. « [84480] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns - Herbert Wil- fens in St. Peter is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- {lags zu einem Zwängsvergleiche im Anschluß an den allgemeinen Prüfüngs- termin ein Vergleichstermin äuf den 6. Januar 1931, 10 Uhr, vor dem Aratsgericht in Garding anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus|schusses sind auf der Ge- \chäftsstelle des Konkursgerichts, zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt. Garding, den 20. Dezember 1930. Das Amtsgericht. Dr. Hinrichsen. Garmisech, . [84481] Bekanntmachung.

Durch Beschluß des Amtsgerichts Gar- misch vom 18. Dezember 1930 wurde das Konkursverfahren über den Nachlaß

storbéñnen Kaufmanns Paul Leuthel nah Abhaltung des Schlußtermins ausgehoben. Garmisch, dèn 19, Dezember 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerithts Garmisch.

des am 1s, 2, 1926 in Garmisch ver-

beträgt 7242 RM 21 Pf., wozu di gelaufenen Zinsen treten. Dagegey ab das Honorar und die Ausl Konkursverwälters, die Vergütung Mitglieder des Gläubigeraus\hussez die noch nicht erhobenen Geridt Zu berücksichtigen sind 13 135,88 #9 bevorrechtigte Forderungen, De rechts- und Ausfallforderungen s glihen. Das Schlußverzeichnis lied Einsicht für die Beteiligten auf be schäftsstelle des Amt3gerichts zu Or.V berg, Abt. 3, auf. Gr, Wartenberg, 22. Dezember Der Konkursverwalter: Hans Sobotta,

Hanau. Beschluß. (8 Jn dem Konkursverfahren übt Vermögen der Firma Röder u, Hanau wird zur Prüfung der nad angemeldeten Forderungen auf dend nuar 1931 vor dem unterzeichneten (0 Nußallee Nx. 17, Zimmer Nr, 21,1

anberaumt. Hanau, den 13, Dezember 190, Das Amtsgericht. Abt, I,

Hannover. d Das Konkursverfahren über da mögen des: Leib-. und. Bettwäschehl A. Unger in Hannover, Lange Ll wird infolge des Schlußtermins hoben. Amtsgericht Hannover, 12, jz

Helmstedt. 8 Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über di mögen des Kaufmanns Karl-

hierselbst, ist nah erfolgter Abhaltu Schlußtermins heute aufgehoben,

Helmstedt, den 17, Dezember M

Die Geschäftsstelle des Amiêgetl

Hermeskeil, Bz. Trier, f Bekanntmachung. Jn dem Verfahren betr. den fel über das Vermögen der Warenzenl Kreisbauernschasten des Trier, vereins e. G. m. b. H. in Hern neuer Termin zur Gläubigervetsünl und zugleich. neuer Prüfungsternnß den 25. März 1931, 16 Uhr, bt hiesigen Amtsgericht im Siu bestimmt. Tagesordnung: 1. | angemeldeter Forderungen, 2. W des Gläubigerausschusses, 3. Neun Konkursverwalters, 4. Durchführul Schadenersahproze}jses gegen bie 4 glieder des Vorstands und des W rats der-in Konkurs geratenen 0 schaft; ; 0 Hermeskeil, den 18, Dezembet Das Amtsgericht.

Kiel, Konkursverfahret N Dás Konkursverfahren über Æ tiges des Kaufmanns Emil Æ Kiel, Schuhmächerstraße 39, als H der eingetragenen Firma Emil ® | Manufakturwären, Kiel, Edu | straße 39, wird aufgehoben, da p | schlossene Zwangsvergleich res | bestätigt worden ist. 25a N n Kiel, den 16. Dezember 193

Das Amtsgericht. Abt,

Köln. Konfursverfahret.

Das Konkursverfahren übe mögen der Kauffrau Flora 7 Pischel in Köln, Ehrenstraße ° in warenkleinhandlung, Priva Ai / Köln, Christöphstraße 5, wird n A * des Schlußtermin aufgehoben.

Köln, den 18. Dezeinber at

Amtsgericht. Abî. 80.

Königsberg, Pr. « Das Konkursverfahren übe! dos mögen des-Kaufmanns Wi

und Wäschègeschäft), ist na

haltung "ves Schlußtermins aufge

i Aintsgericht Königsberg & den 183. Dezember 190

mr ir ea t:

y Carl” M hier, Französische Straße 2 Goid

hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abtk, IT A 1, am 16, Dezember 1930,

Lengenield, Vogtl. [84496] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Vogtländishe Stepp- deckenfabrik Vogel & Luy in Lengen- feld i. V,, Jnhabér die Kaufleute Hermann Richard Vogel und Hans Paul Heinrich Luy, FabrikationvonSteppdecken, Daunen- deden, Reformunterbetten und diesem Hhandelszweige verwandten Artikeln wird nach Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Amtsgericht Lengenfeld, den 19. Dezember 1930,

Manuheim,. . [84497]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Georg Brandstätter, Blumen- großhandlung in Mannheim, E 1.,- 6, wurde eingestellt, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist, Mannheim, den 18. Dezember 1930.

Amtsgericht BG. 15,

Parsbergy. . [83375]

Das Amtsgericht Parsberg hat mit Veshluß vom 11, Dezember 1930 das \onkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Karl Fruth in Villenhofen aufgehoben, nachdem der im Termine vom 25. September 1930 angenommene Vergleichs8vorschlag rechts- kräftig bestätigt ist.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Piarrkichen,. . [84507]

Das Amtsgericht Vfarrkirchen hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kobler, Johann, Krämers und Gemischtwarenhändlers in Brombach, den Vankbeamten N. Kreuels in Pfarrkirchen zum Konkursverwalter ernannt an Stelle des verstorbenen Konkursverwalters Jakob Leonhardt von Pfarrkirchen. Die nächste Gläubigerversammlung ist anberaumt auf Mittwoch, den 28. Januar 1931, nac- mittags 214 Uhr, mit der Tagesordnung: 1, Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, 2. Berichterstattung des Verwalters über den derzeitigen Stand der Konkurssache und Rechnungs- legung durch den Verwalter. Dieser Termin is zugleich zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen bestimmt.

Piorzheim. . [84508] Jm Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Oskar Burg- hard, Alleininhaber der Firma Oskar Burghard, Spezialhaus für Teppiche und Jnnendekoration in Pforzheim, Enz- straße 15, ist der für die erste Gläubiger- versammlung und für die Prüfung der angemeldeten Forderungen bestimmte Termin vom 27, Dezember 1930 verlegt worden auf ontag, den ò, Januar 1931, vorm. 107 Uhr. Pforzheim, den 20. Dezember 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts A I,

Plettenberg. . [84509] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Schulte, dlleinigen Fnhabers der Firma D, W. Schulte, Draht- und Eisenwerke zu Plet- tenberg, wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermin vom 22. Januar 1929 ange- nommene Zwangsvergleich durch rects- kräftigen Beschluß vom 22. Januar 1929 estätigt ist, hierdurch aufgehoben. Plettenberg, den 15. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

Polkwitz, [84510] gn ‘dem Konkursverfahren über das ermögen des Kaufmanns Kurt Vöh- mer, Polkwiß, werden die Gläubiger unter inweis auf § 151 K.-O. benachrichtigt, bei der vom Amtsgericht Polkwiß venehmigten Schlußverteilung die bevor-

burg aufgehoben, weil es durch Schluß- verteilung beendet ist. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Schönebeck, Elbe. . [84513]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen dex Hermania A.-G, in Schöne- beck wird an Stelle des verstorbenen Kon- fursverwalters Rechtsanwalts Zippel der Bücherrevisor Georg Kupayß in Schöne- beck, Elbe, Salzerstraße Nr. 8, zum Kon- kursverwalter bestellt.

Schönebeck, Elbe, den 15. Dez. 1930,

Das Amtsgericht.

Altona-Blankenese, [84530] Vergleichsverfahreinn, i

Ueber das Vermögen des Schuh- machermeisters August Kurxbjuhn in MUMa-BE Flottbek, Beselerstraße 44, ist am 20. Dezember 1930, 11 Uhr, das

ergleichsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Bücherrevisor E s hier, Dockenhudener Straße 10, ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zux Verhandlung über den Vergleichsvor- \chlag ist auf den 17. Januar 1931, 114 Uhx, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 18, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäfts- \telle zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. H

Altona .- Blankenese, zember 1930. _ Ea Die Geschäftsstelle, 5, des Amtsgerichts.

Berlin, - [24531] Ueber Vermögen der Firma Fulius Ewer & Co. in Berlin C. 25, Alexanderstr. 8 a, Alleininhaber Kauf- mann Wilhelm Lewy, Möbelhandlung, ist am 18. Dezember 1980, 12,20 Uhr, das S S chiiaE, zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. 153. VN. 68. 30. Dex Syndikus Dr. Schu- mann, Berlin S8W. 11, Stresemann- straße 101, ist zur Bort rguenetne er- nannt. Termin zur Verhand p über den Vergleichsvorshlag ist auf den 17. Januar 1931, 10,30 Uhr, vor dem Amtsgeriht Berlin - Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, ITIT. Stock, Zimmer Nr, 170/2, Quergang 7, anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Ver- same nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittelungen sind auf der Geschäftsstelle zux Einsicht bés Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153,

den 20. D

das

Burgsteinfurt. [84532]

e Beschluß. S Ueber das Vermögen des Manufak- turwarenhändlers Karl Wilde zu Wett- ringen wird auf dessen Antrag heute, am 18. Dezember 1930, nahmittags 16 U x, das Vergleichsverfahren eröffnet, ls Vertrauensperson wird dev. Recht s- anwalt Lipphaus zu Burgsteinfurt er- nannt. Weiterhin wird ein aus dem Juhabex der Firma H. A. Schulte, in Münster, dem Kaufmann Franz Rolinck u Burgsteinfurt, Friedhofstraße, Ge- sellschafter der Gläubigerin Ader & Co., Münster, und dem aufmann Franz Halstrup zu Greven E R Gläu- digeraus{Quß bestellt. Von der Anord- nung einer erfü ungsbeshränkung wird vorläufig abgesehen. Termin zur Verhandlung, über den vom Gläubiger gemachten Vergleihsvorshlag ist am 17, Januar 1931, vormittags 10" Uhr, im Amtsgerichtsgebäude | zu Burgsteinfurt, Zimmer Nr. 1. Der Antrag auf Erösfnung des Vergleich®- verfahrens nebst Aan und das Er- gebnis der weiteren rmittelungen ist auf der Geschäftsstelle, Abt 59, des Amtsgerihts gur O dex Be-

teiligten niedergelegt. : Í

Burgsteinfurt, den 18. Dezbr. 1930.

Das Amtsgericht.

Ueber das Vermögen der Firma Bau- gesellschaft für - künstlihe Trocknereien m. b. H, in Duderstadt î, H. wird heute, am 16. Dezember 1930, nahmittags 14 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da die Firma zahlungsunfähig geworden ist. Der Referendar a. D. Otto Gutter- mann in Duderstadt wird zux Ver- trauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorshlag wird auf Montag, den 5. Ja- nuax 1931, vormittags 11,30 Uhr, vor dem unten bezeichneten Gericht, Zim- mex Nr. 10, anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst seinen Anlagen liegt auf der hiesigen Geschäftsstelle zur Einsicht aus. Amtsgericht Duderstadt, 16. Dez. 1930.

Düissecldorf. [84534]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Valentin Reichhardt in Düsseldorf, Fürstenwall 174, alleinigen Fnhabers der Firmen 1, Reichhardt & Flamm in Düsseldorf, Prinz-Georg-Straße 102, Vertrieb von A a hrgeugen, 2, Düssel- dorfex Drahtstist- u. Nietenfabrik Schwetter & Lammerz in Düsseldorf- Gerresheim, Rathelbeckstraße 59 wird

des Konkurses eröffnet. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag wird bestimmt aut den 17. 7Fa- nuar 1931, 11 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 287 des JFustiz- gebäudes an der Mühlenstraße. Amtsgericht, Abt. 14, in Düsseldorf. Gronau, [84536] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Brüningmeier zu Gronau i. Westf, Ochtruper Steaze, wird heute um 18,15 Uhr das Vergleichsverfahren ur Abwendung des Konkurses er- offnet. Zur Vertrauensperson wird der Rechtsanwalt Leggemann in Gronau i. Westf. bestellt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleihsvorshlag des Schuldners wird anberaumt auf den 27. Januar 1931, 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Sißungssaal. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis dex weiteren Ermittlungen liegen auf der Geschäftsstelle des hiesi- gen Amtsgerichts aus. : Gronau i. Westf., 15, Dezbr, 1930, Das Amtsgericht. Gumbinnen, [84537] Uebex das Vermögen des Kaufmanns Georg Thurand, Jnhabers der Firma Robext Thurand in Gumbinnen, König- straße 9, wird heute, am 17. Dezember 1930 um 12,31 Uhr, das Vergleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, weil ex zahlungsunfähig ist. Zux Vertrauensperson wird der tauf- mann Emil Lelleik in Gumbinnen be- tet Termin zur Verhandlung über en Vergleihsvorschlag wird auf Frei- tag, den 16. Januar 1931, 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgeriht, Zim- mer 2, bestimmt. Der Antrag auf Er- öffnung des VergleiGer areng nebst seinen Anlagen und die Ergebnisse der emäß § 9 V.-O. angestellten Ermitt- [engen liegen auf der Geschäftsstelle zux Einsicht der Beteiligten aus, Gumbinnen, den 17. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

Hannover. [84538] Ueber das Vermögen des Kauf- manns Josef Teppich, hier, Göttinger Chaussee 90, alleinigen Fnhabers der Firma „Gummiwarenfabrik e & To.“, hier, wird heute, am 19. Dezem- bex 1930, vorm. 104 Uhr, das Zer- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Ralph Dieckmann in Hannover, Rathenauplay 15, wird zum Ver- trauensmann bestellt, Termin zur Ber- handlung über den Vergleichsvorschlag

heute, am 16. Dezember 1930, 18,15 Uhr, das rale e anren zur Abwendung

mögen des Otto Ruf, Pächters des Parkrestauxants FJngolstadt, ange- ordnet und den Bücherrevisor Herrn Franz Josef Bauer in Jngolstadt, Theresienstraße 14, als Vertrauens- person ernannt, Allgemeines Ver- außerungsverbot ist erlassen. Zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag, übex evtl. Bestellung eines Gläubiger- aus\{chusses und Festsegung dexr Ver- gütung und Auslagen der Vertrauens- person ist Termin auf Mittwoch, den 14, Januar 1931, nachmittagê 414 Uhr, Zimmer 9/0, anberaumt. Hierzu werden Antragsteller, Ver- trauensperson und die beteiligten Gläubiger hiermit geladen. Der An- trag auf Eröffnung des Vergleichsver- fahrens nebst Anlagen sowie das Gut- achten der Handelskammer sind zur Einsicht der Beteiligten auf der Ge- schäfts\telle des Amtsgerichts nieder- gelegt. Fngolstadt, den 19. Dezember 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Kaiserslautern. [84542]

Das Amtsgericht Kaiserslautern hat am 18. Dezember 1930, nachmittags 4 Uhr, das gerichtliche VergleichSver- fahren zur Abwendung des Konkurses ütber das Vermögen des Reinhold Zell,

der Beteiligten aus. 25a VN 24/30. Kiel, den 20. Dezember 1930.

Das Amtsgericht. Abt, 25 a. Vergleichsverfahren. [84546] Ueber das Vermögen der Stadthaus- Kellerei Jakob Keller in Köln, Perlen- pfuhl 6/8, ist am 18. Dezember 1930, 12,50 Uhr, das Vergleichsverfahren er- öffnet worden. Der _ Rechtsanwalt Heinr. Breuer 11 in Köln, Klapper- hof 49, ist zur Vertrauensperson €x- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird auf den 14. Januar 1931, 10,30 Uhr, vor dem Amtsgericht in Köln, Justizgebäude Reichenspergerplaß, Zimmer 223, an- beraumt, Der Antrag auf Eröfsnung des Verfahrens, der am 25. 11. 1930 bei Gericht einging, nebst seinen An- lagen und das Ergebnis der weiteren Exmittlungen, sind auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. : Köln, den 18. Dezember 1930. | Die Geschäftsstelle _ des Amtsgerichts. Abt. (8.

[84547]

Köln.

Leipzig. ch2 L

Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Wittner in Leipzig N. 22, Buck8-

Kaufmanns in Kaiserslautern, Otto- straße Nr, 9, zugleich als alleinigen Fnhabers der handelsgerichtlich nicht eingetragenen Firma Textil - Zell, Manufakturwaren, Trikotagen und Kleiderstoffe, mit dem Sih zu Kaisers- lautern, Eisenbahnstraße Nr. 53/111, be- stellt und Vergleihstermin bestimmt auf Samstag, den 17. Januar 1931, vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 28, des Amtsgerihts Kaisers- lautern. Der Antrag auf Eröffnung des gerichtlichen Vergleichsverfahrens mit allen Anlagen, die Akten über das Ergebnis der gepflogenen weiteren Er- mittlungen, vor allem die gutahtliche Aeußerung des Handelsgremtums Kaiserslautern sind auf der Geschäfts- stelle des Amtsgerihts Vergleichs- gerichts Kaiserslautern zur Einsicht des Vergleihsshuldners, der Ver- trauensperson und der beteiligten Gläubiger niedergele. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Karlsruhe, Baden. [84543]

Ueber das Vermögen des Bernhard Kamphues, Uhrmacher und Fuwelier in Kauxlsruhe, Ludwigsplaß, wurde heute vormittag 10 Uhr das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kon- kurses eröffnet. Zur Vertrauensperson wurde Kaufmann Albert Heil 1n Karlsruhe, Kaiserstr. 205, bestellt. Dem Schuldner wurde gemäß §8 50, 51 und 54 V.-O. allgemein verboten, über die Vermögensstücke ohne Zustimmung dex Vertrauensperson zu versUgen. Termin zux Verhandlung über den Vergleichsvor|hlag wurde ‘bestimmt auf Mittwoch, den 14, Januar 1931, vor- mittags 10 Uhr, vor das Amtsgericht Karlsruhe, Akademiestr. 8, Il. Sto, Zimmer Nx. 139. Dex Antrag aus Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle, Zimmer Nr. 188, zur Einsicht der Beteiligten aufgelegt. Karlsruhe, den 18. Dezember 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. A 6. Kelheim. [84544)

Bekanntmachung. E

Das Amtsgeriht Kelheim hat über das Vermögen dexr Firma Georg Dirschexl u. Sohn, Jnhabèêr Georg Dirscherl, - Gerbermeister in Kelheim, auf Antrag des leßteren am 20. De- zembex 1930, vormittags O 10 wein, das Vergleichsversahren zur Abwendung des Konkurses erössnet und als Vertrauensperson Herrn Gerichts- assessox Heinz Rath in Kelheim bestellt, Termin zur Verhandlung über den

dorfsiraße 2, Alleininhabers eines N gleinamiger, handelsgerihtlich nicht eingetragener Firma betrie- benen Herren- und Knabenkonfek- tionsgeschäfts in Leipa a N. 22, Hallische Straße 221, wird heute, am 17. De- zember 1930, mittags 1 Uhr, das ge- rihtlihe Vergleihsverfahren eröffnet. Vertrauensperson: Bücherrevijor Ernst Clauß in Leipzig C. 1, Kolonnaden- straße 17, Vergleichstermin am 16, Ja- nuar 1931, vormittags 10 Uhr, Vie Unterlagen liegen auf der Geschästs- stelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. i Amtsgericht Leipgig, Abt, Il M: 4; den 17. Dezember 1930.

[84548]

Leipzi - p Konkurses

Ziecks Abwendung des 3 über das Vermögen des Kaufmanns Markus Schmoll in Leipzig, Floß- Laß 831, ei eines Waren- hauses unter der andelsgerihtlich eîn- getragenen Firma „Gebr. gJosfe „n eipzig .C..1, Windmühlenstraße 4/12, wird heute, am 18. Dezember 1920, mittags 12 Uhr, das geritlihe Ver=- gleihsSverfahren erössnet, Vertrauen3- person: Kaufmann Paul Meinhold in Leipzig, Sebastian-Bah-Straße 5. Ver- gleihstermin am 23. Januar 1931, vor- mittags 84 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle des Amits- gerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgeriht Leipzig, Abt. I1 A 1 ben 18. Dezember 1930.

Ui T

.. ... [84549] Ccjün. J leder das Vermögen des Kaufmanns Ernst Lemm in Löbejün ist am 17. De- endes 1930, 11 Uhr, das Vergleihs- verfahren eröffnet. Der Bücherrevi|oLr Giensch in Halle a. DV-., Ladenberg- straße 60, ist zur Vertrauensper|on tk nannt. Verhandlung über den Vero leihsvorshlag den 13. Januar 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Löbe- jün, Der Antrag auf Es des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlun- gen sind E der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Löbejün, den 17. Dezember 1939. Amtsgericht.

Lüdinghausen, Beschluß. [84550]

Auf Antrag des Jnhabers dek Firma Clemens Rüskamp, Maschinenfabrifï in Bork, des Fabrikanten H. Bielefeld in Bork, wird das gerichtliche Vergleihs- verfahren zur Abwendung des Kons- furses heute um 11 Uhr 30 Min. er- öffnet, Als Vertrauensper|on wird der Diplomvolkswirt Felix Homann in

L

FiEi

ib

ile

E e A ta

hs

L M F R) 1