1930 / 300 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 300 vom 24. Dezember 1930. S. 2.

Magdeburg. [84385] I Rex Genossenschaftsregister unter Nr. 13 bei der Senefen pet Ländlihe Spar- und Darlehnskasje esterhüsen, eingetragene Genossen- chaft mit beshränkter Haftpflicht“ in tagdeburg-Westerhüsen i} heute ein- getragen worden, daß das Statut dur es<luß der Generalversammlung vom 22. November 1930 geändert ist. Gegen- p des Unternehmens is dana< au x Betrieb eines Spar- und Dar- lehnsfkassengeshäfts zum Zwe>e des An- und Verkavfs von landwirtshaftlichen Bedarfsartikeln und Verbrauchss\toffen | vem: des ees landwirtschaftliher ‘rzeugnisse der Mitglieder. Magdeburg, den 17. Dezember 1930. Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

Merseburg. [84386] Jm Genossenschaftsregister Nr. 7 ist eute bei der Firma Landwirtschaft- iher Konsumverein, eingetragene Ge-

nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht,

Merseburg, folgendes eingetragen

worden: Gegenstand des Unternehmens

ist ferner Erleihterung der Geld- anlagen und Förderung des Sparsinns.

ieebiera, den 12. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [84387] Fn das La ILag er ist bet

der „Einkaufsgenossenshaft der Bäder

u. Konditor-Fnnung e. G. m. b. H.“ u Mülheim-Ruhr eingetragen: Durch 3eshluß der Generalversammlung vom

17. 11. 1930 ist das Statut neu gefaßt. Mülheim-Ruhr, 15. Dezember 1930.

Amtsgericht.

Pforzheim. [84388] Genossenschaftsregistereinträge. 1. Firma Bäuerliche Bezugs- und

Absatzgenossenshaft Wilferdingen, ein-

getragene eo itedi mit beschrán!-

ter Sat p E ilferdingen. Diese Ge- nossenschaft ift auf Grund des Ver- le lgungavertrags und der überein- timmenden Beschlüsse beider Genossen- shaften vom 11. Oktober 1930 mit der

Landwirtschaftlihen Ein- und Verkaufs- enossenshaft Wilferdingen, Amt Pfokz-

heim “eingetragene Genossenschaft mit eshränkter Hastpflicht in Wilferdingen

vershmolzen. Die hier eingetragene

Genossenschaft ist aufgelöst; die Firma

ist er A en.

E irma Ländliche Wirtschafts- genossenshaft Stein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht Stein. Diese Genossenschaft ist auf Grund des I R Ler La0s und der übereinstimmenden Beschlüsse beider

Genossenschaften vom 27. Fuli 1930 mit der E A Ein- und Ver-

kaufsgenossenshafst Stein Amt Pforz- heim etngetragene Genossenshaft mit beshränkter Haftpfliht in Stein ver- s{<molzen. Diese Genossenschaft ist auf- gelöst und die Firma erloschen. Amtsgericht Pforzheim. Pirmasens, [84389] Bekanntmachung. Genossenschaftsregistereintrag: Bau- und Erdarbeitergenossenschast „Selbsthife“ für Pirmasens und Um- gebung eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht in Pirmasens: Die Genossenschaft ist aufgelöst. Liqui- datoren sind: 1. Otto Mörgen, Architekt, 2 Johann Bührer, Gipser, 3. Fohann Müller, Maurer, alle in Pirmasens. Pirmasens, den 13, Dezember 1930. AmŸtsgericht. Radolfzell, [84390] Die Bezugs- und Absaßgenossenschaft des Bauernvereins Möggingen e. G. m. b. H. in E snaci ist geändert in: Landwirtschaftlihe Ein- und Verkaufs- genossenshaft Möggingen, Amt Kon- stanz, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in oggingen. Statut vom 13. Fuli 1930. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. Gemeinschaft- liher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaft- lihen Betriebs; 2. gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Radolfzell, den 13. Dezember 1930. Amtsgericht.

Rüdesheim, Rhein. [84391] Fn das Genossenschaftsregister ist ete unter Nr. 50 die „Rheingau“

einerzeuger und Verkaufs-Genossen- haft eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht, Rüdesheim a. Rhein, eingetragen worden, auf Grund des Statuts vom 19. Oktober 1930. Gegenstand des Unternehmens ist die treuhanderishe Lagerung und der Ausbau von Weinen, insbesondere ge- ringer und mittlerer Jahrgänge, die in der Wirtschaft der Mitglieder erzeugt sind: sowie der kommissionsweise Ver- kauf der Weine. Vorstandsmitglieder sind: Richard Graf Matuschka-Greiffen- clau zu Winkel, Dircktor Philipp Straßner, Rüdesheim, Fakob Werner, Rüdesheim. Die Bekanntmachungen er- jelgen. unter der Firma der Genossen- haft in der „Rheingauer Weinzeitung“ und im „Nassauerland“, Die Willens- erklärungen des Vorstandes erfolgen dur< mindestens drei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem drei Mit- glieder ihre Namensunterschrift der gs der Genossenschaft beifügen. Die insiht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Amtsgericht Rüdesheim,

Sehleusingen. [84392] Bekannmachung. Jm Genossenschaftsregister Nr. 3 Konsumverein Breitenba<h 1jt ein- geiragen: An Stelle des ausgeschiedenen Friedri< Lenz ist der Lagerhalter Otto Griebel in Breitenbach in den Vorstand eingetreten. Schleusingen, den 16. Dezember 1930. Das Amktsgeriht.

Wolkenstein. : [84393] Fm Genossenschaftsregister is am 12. Dezember 1929 auf Blatt 4, den „Bauernverein Wolkenstein, ein- getragene Genossenshaft mit be- \hränkter Haftpflicht“, in Wolkenstein betr., eingetragen worden: 2 Die mehrfa< abgeänderte Saßung vom 13, Mai 1912 ist dur< die vom 13, Mai 1929 erseßt worden. : Gegenstand des Unternehmens ist mittels gemeinsamen Geschäftsbetriebs der Bau von Häusern zur Wohnungs- nußung für die minderbemittelten Genossen. : Amitsgeriht Wolkenstein.

5. Musterregister.

Herrnhut. C N

Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 34. Firma Dreßlec & Marx in Berthelsdorf, 8 Muster, versiegelt, Handtücher: Qualität f 25 | in 1045/28, Qualität H 25 Dessin 1046/26, Qualität H 32 Dessin 1058/23, Quali- tät H 32 Dessin 1063/24, Qualität H 35 Dessin 1042/25, Qualität U 35 Dessin 1043/23, Qualität H 65 a in 1044/5, Qualität H 65 Dessin 1053/6, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 17. Dezember 1930, vormit- tags 11 Uhr 50 Min. Amtsgericht Herrnhut.

Kirchheim u. Teck. [84362]

Jn das Musterregister ist am 17. Dez. 1930 eingetragen worden:

Nr. 76, Fa. Gebrüder Rohrer, Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung in Kirchheim-Te>, ein versiegelter Umschlag mit 3 Modellabbildungen (9 Blatt) von: a) Speisezimmer Nrn. 3536 und 3537, bestehend je aus 1 Schrank, Bettstellen, Nachtschränkchen, Frisiertoilette und Siymöbel, b) Speisezimmer Nr. 3538, bestehend aus 1 Schrank, Bettstellen, Nachtschränkchen, Stehspiegel, Manikür- shränkchen, Sißmöbel, plastische E nisse, angemeldet am 15. Dez. 1930, na<m. 2 Uhr 35 Min., Schußfrist dret Jahre. Amtsgericht Kirhheim-Te>.

Offenbach, Main. [84363] Musterregistereintragungen.

Nr. 5515, Firma August Hoffmann, Offenba<h a. M., verschlossener Um- shlag, enthaltend Reptilimitation auf Leder, nämlih: Chamäleonkopf, Gesch.- Nr. 2047, Chamäleonrü>en, Gesch.-Nrv. 2048, Haifish, Gesh.-Nr. 2046, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet 1. November 1930, mittags 12 Uhr.

Nr. 5517. Firrna Huppe & Bender

Aktiengesellshaft, Offenbach a. M,, ver- s{<lossenex Umschlag, enthaltend, in Lichtbild vtnchent verschiedene Ge- brauchsgegenstände in neuen Ausfüh- rungsformen, nämli<h Leuchter, Nr. 4989/12, Handshuhdehner, Nr. 4989/13, Tishlampe, Nr. 4989/18, S<hmuddose, Nr. 4989/19, Zigarettentrommel, Nr. 4989/25, Standspiegel, Nr. 4989/26, und Zigarettenetuis, 4989/27, als komplette Garnitur, plastishe Erzeugnisse, Shuß- frist drei Jahre, angemeldet 6. No- vember 1930, vormittags 11 Uhr. Nr. 55618. Firma P. Shlesinger, Offenbach a. M., versiegeltes Pä>chen, enthaltend Vershlüsse für Damentaschen und sonstige Täschnerwaren in Galalith, Kunsthorn, Bristall und Holz in ver- shiedenen Farben, montiert auf Weiß- ble<, Messing, Aluminium, Eisen oder sonstigen Metallegierungen, vernid>elt, versilbert, vergoldet oder in sonstigen galvanish erzeugten Farbtönen, Gesch.- Nrn. 541—548, 561—563, 566, 567, 570, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist dret Fahre, angemeldet 10. November 1930, vormittags 11,12 Uhr. Nr. 5519, Firma L. Cahn & Cie., Gesellshaft mit beshränkter Haftung, Offenbach a. M., verschlossener Um- shlag, enthaltend 1. Artikel Nr. 1207, Fantasiehutstoff, angefertigt aus Ra- cello und Kunstseide, 2. Artikel Nr. 1208, Hutstoff aus Cellophan, beides in be- sonderer Webart und Farbenanord- nung, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei «Fahre, angemeldet 12, November 1930, na<mittags 4,30 A

Nr. 5520. Firma Gustav Mößmer, Offenbach a. M., versiegeltes Pä>chen, enthaltend Trinkbeher mit Spiral- linienverzierung, Gesh.-Nrn. 159, 159/1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet 18. November 1930, vormittags 84 Uhr. Nr. 5521. Firma Offenbacher Cellu- loid- & Hartgummiwarenfabrik Reich, Goldmann & Co., Offenbach a. M., ver- siegeltes Paket, enthaltend Gegenstände aus Zelluloid, nämli<h: Rasseln, Nrn. 13017/70, 13018/60, 13006/55, 13006/65, 13007/55, 183007/60, 13007/65, 123011, 13010, 13009, 13020, 13021, 13019, 13022, Nähgarnituren, NG 2226, NG 2229, Serviettenringe, Nr. 1142, Rasier- gernitempälten, trn. 11187, 11188,

ridgebürste mit Trumpfanzeiger, Nr.

6. Dezember 1930

ständer mit Bürste, Nr. 11196, Bridge- blei, Nr. 11186, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 18. November 1930, vormittags 11,20

Uhr.

Nr. 5522. Firma Gebr. Klingspor, Offenbach a. M., verklébtes Paket, ent- Js Vignetten und Einfassungen,

es<h.-Nrn. 2076—2125, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet 18. November 1930, vormittags 114 Uhr.

Nr. 5523. Firma Jacob Mönch, Offenbah a. M., Darbegtes Umschlag, enthaltend, teils in Original, teils in Lichtbild dargestellt, Vershlüsse für Damentaschen und -bügel mit Vershluß, Gesch.-Nrn. 30417 bis - 30419, 50391, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 18. November 1930, nahmittags 3.50 Uhr. ;

Nr. 5524. Firma Heinri<h Hofmann, G. m. b. H: Offenbah a. M., ver- shlossener Umschlag, enthaltend, 1n Lichtbild bzw. Zeichnung dargestellt: Artikel 7301, 7301/4, 7302, Autoköffer- <en mit Toilettegarnitur, aus Leder, in e>iger und abgerundeter Form, E 6 nannt „Autocase“, versehen mit - festigungsvorrihtung zum Anbringen 1m Junnern der Autokarosserie, Artikel 7308, Sportnecessaîre mit neunteiliger Toilettegarnitur und Dru>knopfver- [<luß auf drei Seiten, plastishe Er- zeugnisse, CORYNN drei Fahre, ange- weldet 20. November 1930, vormittags 114 Uhr.

Nr. 2525. Firma A. Lachmann, OfenbaH a. M,, verklammerter Beu- tel, enthaltend 1 S<loß für Damen- taschen, Gesh.-Nr. 2066, plastisches Er- zeugnis, Schußfvist drei Fahre, ange- meldet 20, November 1930, mittags 12 Uhr. ;

Nr. 55%. Firma Ludwig Krumm A. G. Vereinigte Lederwarenfabriken Ludwig Krumm Gebr. Langhardt, Offenbach a. M,, versiegelter Umschlag, enthaltend in Skizzen; Klappschlo Nr. 8101, Ges r. 1000, Klapp- \<loß Nr. 1304, Schiebeshloß Nr. 1273, Vershluß Nr. 3062/1309, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Fahre, ange- meldet 21. November 1930, vormittags 11,10 Uhr. i

Nr. 5527. NiejeNe Firma, eee p VaD, enthaltend in Skizze: Flakon- fop} aus unedlem Metall, Gesch.- Nr. 216, plastishes Erzeugnis, Schuÿ- frist drei Fahre, angemeldet 21. Novem- ber 1930, vormittags 11,10 Uhr.

Nr. 5528. Firma Adolph Merzbach, Offenbach a. M. versiegelter Umschlag, enthaltend, in Zeihnung dargestellt, Ver- \{lüsse für Damentaschen, Gesch.-Nrn. 5922, 5923, 5926, 5981, 5936, 942, 5946, 5950, 5951, 5952, 5958, 05959, 5960, 5965, 5968, 5969, 5970, 5972, 5974, 5975, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist dvei Fahre, ‘angemeldet 25, November 1930, vormittags 10,20 Uhr. -

Nr. 5529. Firma Offenbacher Metall- warenfabrik Gebrüder Parr, Offenbach a. M., E Umschlag, enthal- tend in Darstellung 6 Stü> Beschläge für Damentaschen, Gesh.-Nrn. 8244, 824414, 8245, 8245/4, 706, 707, pla- stishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 25. November 1930, vormittaas 11,40 Uhr.

Nr. 5223. Firma Offenbacher Cellu- loid- und Hartgummiwarenfabrik Reich, Goldmann & Co., Offenba< a. M.,

fet, enthaltend Gegenstände aus Zelluloid, nämli<h Zahnbürstenständer, Seer 2538, plastishes Erzeugnis, Shußfristverlängerung um fünf Fahre ab 15. November. 1930, vormittags 11,05 Uhr.

Nr. 5226. Firma Gustav Boehm, G. mi: VD. Offenba a. M., als Rechts- nahfolgerin der Firma Gustav Boehm daselbst, Pä>kchen, enthaltend ein Muster, und zwar ein rundes Stück Seise, die Ober- und Pa rggibue waage- re<t gzueinander, mit au ge eer Schrift und Geruchsbezeihnung, Ge|<h.- Nr. St. 60, plastisches Erzeugnis, Schußfristverlängerung um sieben Fahre ab 19. November 1930, vormit- tags 11,15 Uhr.

Hessishes Amtsgeriht Offenbah a. M.

[84364]

Saalfeld, Saale. : C ist ein-

In unser Musterregister getragen worden:

Nx. 97, Firma Max Schaede Saal- ees Was Sine in Saal- eld, Saale, 1 Paket, versiegelt, ent- haltend das Muster eines Bierkruges aus Holz in Dn einer Miniatur- washmaschine, Fabriknummer 1, plasti- \<hes Erzeugn1s, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 18. Dezember 1930, vor- mittags 10 Uhr.

Saalfeld, Saale, 18. Dezember 1930. Thüringisches Amtsgericht.

Schopfheim. [84365! Musterregistereintrag O.-Z. 162. Firma Wehra, Aktiengesellshaft, Tep- pih- und Möbelstoffweberei in Wehr, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 5 Pro- ben von Möbelstoffen mit den Fabrik- nummern 853, 854, 590, 4388 und 4391, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 30. Dktober 1930, nah- mittags 4!s Uhr.

Schopfheim, den 31. Oktober 1930.

Bad. Amtsgericht.

Stettin. [84366] In das Musterregister is heute unter Nr eingetragen: irma Frang

mann in Gollnow, ein versiegelter Um- shlag, enthaltend ein Stuhlmuïter,

uster für plastishe Erzeugnisse j briknummer 40, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 17. Dezember 1930, 114 Uhr. Amtsgericht Stettin, 18. Dezember 1930. Velbert, Rheinl. _ [84367]

Jn unser Musterregister ist heure folgendes eingetragen worden:

Nr. 342. Gebr. Voigthaus, Velbert, ein versiegeltes Paket, enthaltend ein Hüngel oh, Fabriknummer 820/60 mm, plastische

rzeugnisse, angemeldet 12. De- guter 1930 ubfrist 3 S

10 Uhr 25 Minuten, ahre. Velbert, den 19. Dezember 1930. Amtsgericht. Velbert, Rheinl. _ [84368] In unser Musterregister . ist heute folgendes eingetragen worden: Ï Nr. 343, Otto Velleuer, Velbert, ein versiegeltex Umschlag, enthaltend Zeih- nungen für Türgriff Nr. 7689, Tür- fnopf Nr. 7690, 7691, 7692, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 18. De-

jener 1930. 16 Uhr 35 inut ußfrist 6 Sahre. Vekbert, den 19. Deze

Amtsgerih

\

Allenstein. Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 26. No- vember 1930 verstorbenen Kaufmanns Otto Krenz von hier wird heute, am 20. De- zember 1930, vormittags 9,30, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter:

andelskammersyndikus Dr. Schauen von

ier. Konkursforderungen sind bis zum 21. Sanuar 1931 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung den 17. Januar 1931, vormittags 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 31. Januar 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 87, I. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 13. Ja- nuar 1931,

Allenstein, den 20, Dezember 1930.

Amtsgericht.

Bad Nauheim. Konkursverfahren. ; Ueber das Vermögen des Juweliers3 Ernst Gronski in Bad Nauheim wird heute, am 19, Dezember 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der beantragte Vergleich verworfen, da die erforderliche Dreiviertelmehrheit von Zustimmungen nicht erreicht ist. Konkursverwalter: beeidigter Bücher- revisor R. Gehrke in Bad Nauheim. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und An- meldefrist bis 10. Januar 1931. Erste Gläubigerversammlung und= allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 14.FJa- nuar 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht im Zimmer Nr. 2. Hessisches Amtsgericht Bad Nauheim.

Berlin-Neukölln. . [84881] Ueber das Vermögen der Firma Scholz, Chemigraphie, Graphishe Kunstanstalt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin-Neukölln, Hobrechtstraße 67, ist heute, am 22. Dezember 1930, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kausmann M. Krönert, Berlin N. 4, Chausseestr. 7 ITI, ernannt. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Februar 1931. Erste Gläubigerversammlung am 15. Ja- nuar 1931, 11 Uhr; Prüfungstermin am 26. Februar 1931, 11 Uhr, vor dem hiesigen Gericht, Berliner Str. 65—69, Zimmer 70 II. (24. N. 124. 30.) Berlin-Neukölln, den 22.Dezember 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bieleîeld. . [84882] Ueber das Vermögen der Westf. Port- land-Zement- und Kalkhandels G. m. b. H. in Bielefeld, Düppelstraße Nr. 13, ist heute, 19 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Bertels8mann, Bielefeld, Niederwall Nr. 5. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 21. Februar 1931, Erste Gläubigerversammlung am 17. Ja- nuar 1931, 9 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Gerichtsstraße Nr. 4, Zimmer Nr. 5. Prü- fungstermin am 28. Februar 1931, 9 Uhr, daselbst. Bielefeld, den 19, Dezember 1930. Geschäftsstelle 6 des Amtsgerichts.

Celle. . [84883] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Timmann, alleinigen Fnhabers der Firma Heinri<h Timmann, vorm. Gebr. Behr in Celle, ist am 22, Dezember 1930 um 12,45 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Langrehr in Celle. Termin zur ersten Gläubigerversammlung am 21. Januar 1931, 10 Uhr; Prüfungs- termin am 25. Februar 1931, Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht: 7. Februar 1931, Amtsgericht Celle, den 22, Dezember 1930.

Dessau. . [84884] Ueber das Vermögen des Fräuleins Anna Jung in Dessau, Zerbster Str. 53

[85002]

11192, Kammständer, Nr. 3033, Hut-

Pilz Nachfl, JFnhaber Hermann Wis-

ist heute, am 20. Dezember 1936 das Konkursverfahren eröffnet verwalter ist der Rechtsanwalt 2 Dessau, Antoinettenstraße 18 <8 forderungen sind bis zum 17, J, bei dem unterzei<hneten Geri melden. Erste Gläubigerverjam L, ® Termin zur Prüfung der ange A Forderungen if auf den 19. Jam N 1114-Uhr, vor dem unterzeidneten g gericht, Zimmer Nr. 19, bestimmt \ Arrest mit Anzeigepflicht bis 17 Of 1931. : B Dessau, den 20. Dezember Amtsgericht,

1930.

Durlach, J Ueber das Vermögen der zj; Leußler, offene Hanbdelsgesellihg Durlah, wurde heute, ng f 1214 Uhr, Konkurs eröffnet. Per Kaufmann Adolf Lang in 9 Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie meldefrist bis 13. Januar 1931 7 Gläubigerversammlung und Pygz] termin am 20. Januar 1931, nas 3 Uhr, vor dem Amtsgericht, 1 s) Zimmer Nr. 22. Durlach, den zember 1930. Amtsgericht, Z

lensburg. (8 Konkursverfahren, er das Vermögen des Bay mers Peter Erßtinger in

heute, am 17. Dezember 1930, 11,0 das Konkursverfahren eröffnet, Ver ist der beeidigte Bücherrevisor Wenyel in Flensburg, Friedrichstr Konkursforderungen sind bis zum nuar 1931 bei dem Gericht anzun Erste Gläubigerversammlung am 16, nuar 1931, 101/, Uhr. Allgemeine fungstermin am 30. Januar li 101/, Uhr. Offener Arrest mit A4 frist bis zum 16. Januar 1931, \chäftsnummer: 7 N 67/30. | Das Amtsgeri<ht, Abt. VII, Fle

Gera. [8 Ueber den Nachlaß des Kausng Kurt August Franke weiland in (6 Aeußere Leipziger Straße 16, z Jnhaber der Firma „Curt Franke, in Gera, Fabrikation von Kartonagen Zigarrentkisten, ist am 20. Dezember 10 Uhr, das Konkursverfahren ers worden. Konkursverwalter: Rehtig Dr. Leffler in Gera. Anmeldesriiÿ offener Arrest mit Anzeigepflicht: 1, nuar 1931. Erste Gläubigerversami 15, Januar 1931, 1134 Uhr. Allgem Prüfungstermin: 2.Februar 1931,11 Gera, den 20. Dezember 1980, * Das Thüringische Amtsgeritt,

Gladbach-Rheydt. [00 Konkurseröffnung, Veber das Vermögen a) defi Schäfer & Meyex, Großhandlun{W Kurz- und Webwaren in Gladbat/Mi Hansahaus, sowie dasjenige der J b) des Kaufmanns Otto Sthist M.-Gladbach, Bismar>kstraße 82, 1 Kaufmanns Heinrich Meyer in Vil hoven is am 20. Dezember 1908 mittags 101/, Uhr, das Konkursveri eröffnet worden. Verwalter ist deri mann Anton Pulheim in M.-Eld Schwogenstraße 6. Offener Art Anzeigefrist bis zum 23. Januar f Ablauf der Anmeldefrist an den Tage. Erste Gläubigerversammlit] 23. Januar 1931, vormittags 11 Uh, allgemeiner Prüfungstermin am 6} bruar 1931, vormittags 11 Uhr, an hi Gerichtsstelle, Zimmer 77. ; Gladbach-Rheydt, ' Amt3geriht M.-Gladbach. Abt, d Glüekstadt.

0 Ueber das Vermögen des Hofttl Gustav Herß in Obendeich bei lit! ist heute, am 20. Dezember 1930, 13 das Konkursverfabren eröffnet. Vent Rechtsanwalt Brandes in Gli Anmeldefrist bis 26. Januar 1 Gläubigerver})ammlung den 19. 1931, 104 Uhr. AUgemeiner Pi termin den 4, Februar 1931, 104 Offener Arrest mit Anzeigetrist bi 15, Januar 1931. 3. Glüfstadt, den 20. Dezember Das Amtsgericht.

Hamburg. [08 Ueber das Vermögen des Kaus Emil Karl Ludwig Voß, Hambur % Rauhen Hause 43 Erdg., alleinige habers der Firma K. L. Emi ; Lebensmittelgroßhandel, Hambur, Bleichen 5—7 III1, is heute, “F 58 Minuten, Konkurs eröffnet. 5 walter: Beeidigter Bücherrevist Deutschländer, Hamburg, „Mönkeb@ Offener Arrest mit Anzeigefrist L 17. Januar 1931 einschl. due c bis zum 20. Februar 1931 eins Gläubigerversammlung: Dienstag, J nuar 1931, 10 Uhr 45 Min. Allg d Prüfungstermin: Dienstag, 17 1931, 10 Uhr. Hamburg, 20. Dezember 1990. Das Amtsgericht,

Hameln, S j Ueber das Vermögen de rif Hamelner Papierwarenfa f he tiengesells<haft, in Hameln p) # am 19. Dezember 1930, n 5,10 Uhr, das Konkursverfahren du Konkursverwalter: Re<htsanw ind! in Hameln. Konkursforderungen", zum 17, Januar 1931 bel ens G zeihneten Gericht anzumel? e Gläubigerversammlung am

1

(Privatwohnung: Leopoldstr. 34a), dis, haberin eines Manufakturwarengeschäst

(1931, 10% Uhr, Prüfungstern"

1 anl

r 193

gtégerid)

, erburg

lleber ristian

trl genen ¿Fir L

menh

id heute,

1 Uhr,

f der BücherreV

4,

n i<t u 1

45

istein-

lleber

R 20, Dezember 1930, vormittags

fl te, 1 Uhr,

gie Gemeinschuldner ihre Zahlungs- fähigkeit und ihre am 15. August 1930

folgte

ben. Der Rehtsanwalt und Notar Erich üller, hier, wird zum Konkursverwalter

[1 annt. n 15,

umelden. Es wird zur Beschlußfassung r die Beibehaltung des ernannten oder

Pahl eines anderen Verwalters sowie vor die Bestellung eines Gläubiger- ¿schusses und eintretendenfalls über die

$132

genstände, ferner zur Prüfung der an- eldeten Forderungen auf den 28. Ja-

jar 193

terzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 12, in anberaumt. e lhe eine zur Konkursmasse gehörige

ahe in

asse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, his an den Gemeinschuldner zu ver-

olgen

lihtung auferlegt, von dem Besiß der ahe und von den Forderungen, für he sie aus der Sache abgesonderte Be-

edigun

nikursverwalter bis zum 15,

1 Anzeige zu machen.

Jdstein, den 20, Dezember 1930, Das Amtsgericht in Jdstein.

wônigsberg, Pr.

eber

w_ und Siedlungs agene Genossens ilicht hier, Vorderroßgarten 1/2, ist

n 19, onkur3v

ilter: Rechtsanwalt Dr. Seraphim hier, teindamm 37. Anmeldefrist bis 20. Ja- jar 1931, Erste Gläubigerversammlung

n Son

Uhr, Zimmer 133. Allgemeiner Prü- 1gêtermin am Freitag, den 30. Januar 931, 9 Uhr, Zimmer 124. Offener Arrest t Anzeigepflicht bis 7. Januar 1931. mtsgeriht Königsberg, Pr., Hansaring.

önigsbergy, Pr.

Veber

sellschaft Emil Kopebky & Co. in Liqui-

ion

Notorfahrzeuge), ist am 13, Dezember

f 0, 9 et,

ann Erich Pottel, Königsberg traße am Schloß 3, T. Anmeldefrist bis ), Januar 1931. mmlung am 10. Januar 1931, 111/, Uhr,

finmer rmin immer

liht bis 5, Januar 1931. geriht Königsberg, Pr., Hansaring.

0nstanz,.

Ueber

edrich Hahn, Konstanz, Marktstätte 30, wurde heute, mags 1014 Uhr, Konkurs eröffnet. ¿ E: Walter Öetting, Bücherrevisor rest mit Anzeigefrist, sowie Anmelde- f: 14. Januar 1931. Erste Gläubiger- „ammlung und Prüfungstermin am

êtag, den 20. Januar 18931, 2 I T Uhr, vor dem Amtsgericht Snftanz, den 22. Dezember 1930.

ueka Ueber

j del8gesellj » , ergenen, haft Central Drogerie Erich

“on, in

êten-durh die Liquidatoren Konkurs-

Vaiter Will i Martha y Haa> in Lu>kau und

llen, L De;

walte verfahren eröffnet. Konkurs-

olen

p meldung ; Januar

Bl 1

mterzeichneten Gerichts. Î mit Anzeige

b Anmeldefrist bis zum 9. Januar Termin zur

deten F L e nmlung am 16. Januar 1931,

114 Uhr, di, Gebäu harburg-W

00

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsauzeiger Nr.

9 Uhr, ín Zitnmer 19 i Offener pflicht bis zum 17. Ja-

ar 1931,

E Hameln, 19. Dezember 1930. E

„Wilhelmsburg. . [84890] Konkursverfahren.

das Vermögen des Kaufmanns Steffen, Jnhabers der ein- ma „Harburger Modehaus“ âte), hier, Wilstorfer Straße 28, am 20. Dezember 1930, das Konkursverfahren eröffnet. isor Heyne, hier, Amalien- wird zum Konkursverwalter Offener Arrest mit Anzeige-

Prüfung der an- orderungen und erste Gläu-

vor dem unterzeichneten Ge- de ITL, Zimmer 2, (N 37/30.) ilhelmsburg, 20. Dez. 1930. Das Amtsgericht. VII,

. [85005] Konkursverfahren. das Vermögen der Eheleute

<er Paul Poths und Frau eb. Pimmel zu Panrod wird das Konkursverfahren eröffnet,

Zahlungseinstellung dargetan

Konkursforderungen sind bis Januar 1931 bei dem Gericht

der Konkursordnung bezeichneten

1, vormittags 10 Uhr, vor dem Allen Personen,

Besiß haben oder zur Konkurs-

oder zu leisten, au< die Ver-

dem anuar

g in Anspru<h nehmen

. [85006] das Vermögen der Deutschen emeinschaft, ein- t mit beschränkter

Dezember 1930, 13 Uhr, das erfahren eröffnet. Konfkursver-

nabend, den 17. Januar 1931,

[85007] das Vermögen der Kommandit-

hier, Fuchsberger Allee 9/13 Uhr, das Konkursverfahren er- Konkursverwalter: Diplomkauf-

Pr., Erste Gläubigerver-

133. Allgemeiner Prüfungs- am 27, Januar 1931, 9 Uhr, 124, Offener Arrest mit Anzeige-

: . [85008] Vekanntmachung. das Vermögen der Firma Zigarrenspezialgeschäft

anz, Schüßenstraße 24, Offener

T, Sto>, Zimmer Nr. 20. Amtsgericht A 2.

u, Lausitz.

. [84891] das

Vermögen der offenen

Jnh.: Ernst Runge in Liqui- Golßen N, L., Berliner Straße,

ara Runge geb. Gohlke in Verliner Straße, wird heute, am ember 1930, vormittags 10 Uhr,

Kaufmann Eduard Köhr in L., Luckauer Straße. Frist zur der Konkursforderungen: B 1931. Termin zux Wahl Mubigerausschusses: 17, Januar

N,

2 Uhr. Prüfung der angemeldeten

Rendsburg.

Fouluräverfáhren.

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Osfax Herrmann in Rendsburg, Jungfernstieg, wird heute, am 19, De- zember 1930, na<mittags 1 Uhr, das | Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Georg Sibbert in Rends- burg, Holstenstr. 6. Offener Arrest, An- zeige- und Anmeldefrist bis 19. Januar 1931. Erste Gläubigerversammlung am 12. Januar 1931, 11 Uhr, und Prüfungs- termin am 2. Februar 1931, 914 Uhr. Rendsburg, den 19, Dezember 1930.

Das Amtz3gericht.

[84892],

Ï

Stettin, [84893] Ueber das Vermögen der Witwe Sophie Beer geb. Gitt, Jnhaberin des Kaufhauses Grünhof Wilhelm Beer in Stettin, Hein- rihstraße 24, ist heute, am 19. Dezember | 1930, 914 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Bücherrevisor Edmund Zander in Stettin, Große Domstraße 24. Anmeldefrist bis zum 1, Februar 1931; offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20, Januar 1931 ; erste Gläubigerversamm- lung am 16. Januar 1931, 10!/, Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 12, Fe- bruar 1931, 91/, Uhr, Zimmer 60.

Stettin, den 19. Dezember 1930.

Das Amtsgericht. Abt. 6.

Stettin. . [84894] Ueber den Nachlaß des am 29, Oktober 1930 in Stettin verstorbenen Kaufmanns Moriß Lehmann, früheren Jnhabers der Firma Moriy Lehmann (Lederhandlung) in Stettin, Falkenwalder Straße 20, ift heute, am 19. Dezember 1930, 1234 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kausmann Gustav Brandt, Stettin, Kaiser-Wilhelm-Straße Nr. 50, Anmelde- frist bis zum 10. Februar 1931; offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1, Fe- bruar 1931; erste Gläubigerversammlung am 17, Januar 1931, 102/, Uhr; all- gemeiner Prüfungstermin am 24. Fe- bruar 1931, 91/, Uhr, Zimmer 60. Stettin, den 19. Dezember 1930, Das Amtsgericht. Abt. 6.

Stralsund. A [85014] Heute, 104 Uhr, ist über den Mehl- händler s, Wasow, Stralsund, Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedrih Kayser, hier, Anmeldefrist und offener Arrest bis 15, Januar 1931. Erste Gläubigerversammlung am 19. Ja- nuax 1931 und allgemeiner Prüfungs- termin am 31. Januar 1931.

Amtsgericht Stralsund, 20. Dezbr. 1930,

[84895] Wefîerlingen, Prov. Sachsen. Ueber das Vermögen des Tischler-

Auerbach, Vogtl.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß S! J id des am 8. Mai 1929 in Rebesgrün H V v

| verstorbenen Sti>maschinenbesißers Hein- Lothringer Straße 1 I, Saal 69, an-

rich Hermann Rothe, zuleßt wohnhaft | b gewesen in Rebesgrün, wird na< Ab- fa

gehoben. Auerbach i. V., den 19. Dezember 1930. z

Das Amtsgericht. Bad Doberan, . [84447] mögen des Kaufmanns Alsred Mundt in

Arendsee wird na< Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. 1

Amt3gericht.

: . [84899] Bad Frankenhausen, Kyifh,

Beschluß.

mögen des Tischlermeisters Friy Schweser in Bad Frankenhausen (Kyffh.) wird ein- gestéllt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vor- En L

ad Frankenhausen (K :), 20, De- Pat n hausen (Kyffh.),

Thüringisches Amtsgericht.

Bad Kreuznach. . [84900] Jn dem Konkursverfahren . über das Vermögen der Firma Gebrüder Roth- {ild in Bad Kreuznah und deren Jn- haber Adolf und Siegmund Rothschild in Bad Kreuznach ist Termin zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forde- rungen und zur Beschlußfassung über die Einstellung des Verfahrens bezügl, der persönlih haftenden Gesellschafter Adolf und Siegmund Rothschild bestimmt auf den 8. Januar 1931, vorm. 1114 Uhr, Zimmer 12.

Bad Kreuznach, den 6. Dezember 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Bauerwitz. . [84448]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Drogeriebesißers Wilhelm Quis in Bauerwiß wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Bauerwiß, den 11. Dezember 1930, Amtsgericht.

Bergen, Rügen. . [84449] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Kruse in Garz a. Rg. is na< erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Bergen a. Rg., den 16. Dezember 1930,

Das Amtsgericht.

meisters Otto Germer in Weserlingen ist am 22. Dezember 1930, 12 Uhr 55 Min., das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Prozeßägent- Liebert in Weferlingen. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 17. Januar 1931. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 24. Januar 1931, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 24. Januar 1931, 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Weferlingen, den 22. Dezember 1930.

Preuß. Amtsgericht.

Weimar. [85009]

Ueber den Nachlaß des Gastwirts Paul Richter in Weimar, Meyerstr. 41, is heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter is der Kaufmann Alexander Knesevits in Weimar, Bern- hardstraße, ernannt worden. Konkurs- [BrEcingen sind bis zum 15. Januar 1931 eim Konkursgeriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Beschluß- fassung nah $ 132 K.-O.: Freitag, den 16, Januar 1931, vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin: Freitag, den 30. Januar 1931, vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 135. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. Dezember 1930.

Weimar, den 22. Dezember 1930,

Thür, Amtsgericht.

Aachen. Beschluß. . [84446]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kauffrau Wwe. Baptist Ho- denius, geb. Winges, in Verlautenheide, Endstraße 16, Jnhaberin eines Kolonialk- warengeschäfts, wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Aachen, den 16. Dezember 1930.

Amtsgericht. Abt. 4,

Arnstadt. Beshluß. [84896] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Elektroinstallateurs Hermann Jacobi in Arnstadt wird Termin zur Ab- nahme der Schlußre<hnung des Ver- walters und zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Dee nE zu berücfsihtigenden Forderungen auf den 13. Januar 1931, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, bestimmt. Gleichzeitig findet Prüfungs- termin zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen statt. Arnstadt, den 11. Dezember 1930. Thür. Amtsgericht.

Asechersleben. . [84897]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Händlerin Emma Höbbel in Aschersleben wird, nahdem der im Ver- gleihstermin vom 6, November 1930 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 6. November 1930 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Aschersleben, den 8. Dezember 1930, Amtsgericht.

ngen: 31. Januar 1931, 1014 ads

Das Amtsgericht Luctau.

Berlin, . [84450] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Gertrud Granßow, Jn- haberin der Firma Walter Granßow, Berlin SW, 11, Stresemannstr. 97, ist in- folge Schlußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins am 19, Dezember 1930 aufgehoben worden. (153. N. 92, 30.) Geschäftsstelle des Amt3gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 153.

Berlin-Charlottenburg. . [84451]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Gold- {hmidt, alleinigen JFnhabers der im Handelsregister eingetragenen Firma Otto Goldschmidt, Weingroßhandlung in Berlin- Charlottenburg, Kurfürstenstr. 123, is nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleich aufgehoben.

Berlin-Charlottenburg, d. 19. Dez. 1930,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Charlottenburg. Abt. 40.

Berlin-Cöpeniek, . [84901] Jn dem Konkursverfahren des BVau- unternehmers Gustav Grimm, Cöpenid>, Kaiser-Wilhelm-Str. 102, ist zur Prüfung nachträgli<h angemeldeter Forderungen Termin auf den 8. Januar 1930, 11 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Hohen- zollernplaß 1, Zimmer 37, anberaumt. (5. N. 8/30)

Cöôpeni>, den 8. Dezember 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Berlin-Sehöneberg. . [84452]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhhändlers Heinrich Tra- horz, Jnhaber der handel8gerihtli< nicht eingetragenen Firma „Schuhhaus Teha“, Berlin, Potsdamer Str. 83, ist nach Zwangsvergleich aufgehoben. (9N. 183.20.) Berlin-Schöneberg, den 17. Dez. 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Crimmitschau. . [84902] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Albin Förster in Crimmitschau, Werdauer- Straße Nr. 49 (Deutsches Haus), ist nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Amtsgericht Crimmitschau, am 15. Dezember 1930,

Dresden, . [84903]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Landwirtschaftlichen Ma- schinen- und Gerätestelle, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Dresden, Sidonienstraße 13, mit Zweig- stellen in Baußen und Löbau, i} die in £ 106 des Geseßes betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften die vor- geschriebene Vorschußbere<hnung aus- gestellt und vom Verwalter mit dem An- trage hier eingereiht worden, diese für

haltung des Schlußtermins hiermit auf- | Geschäftsstelle des Amtsgerichts Dresden- A., Lothringer Straße 1 T, Zimmer 114,

Das Konkursverfahren über das Ver- | Finsterwalde.

Bad Doberan, den 16. Dezember 1930. | walde N.-L., Kleine Ringstraße 12, wird na< Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Das Konkursverfahren über das Ver-| Frankfurt, Main.

mögen der offenen Handelsgesellschaft

300 vom 24, Dezember 1930, S, 3.

[84898] des génannten Gesehes Termin Montag, MühIldorf.

en 5, Januar 1931, vormittags 9 Uhr, or dem unterzeihneten Amtsgericht,

eraumt. Die vom Konkursverwalter ufgestéllte Berechnung liegt auf der

ur“ Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgeriht Dresden, Abt. Tk, am 22. Dezember 1930,

[84904] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver-

nögen der Frau Klara Kurio in Finster-

Finsterwalde, den 17. Dezember 1930. Das Amtsgericht.

[84905] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver-

Seyfried & Fü> (Maler- und Weiß-

bindergeschäft) in Frankfurt a. M.,

Lorzzingstraße 4, wird na< Abhaltung

des Schlußtermins und na< Schluß-

verteilung aufgehoben.

Frankfurt a. M., den 17. Dez. 1930. Amtsgericht. Abt. 17,

Frankfurt, Main. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Alexander Siskos, alleinigen Jnhabers der Firma Siskos & Gouliouris (Pelzwaren) in Frankfurt a. M., Geschäftslokal Battonstraße 69, Wohnung Herderstraße 10, wird na<h Ab- haltung des Schlußtermins und nach Schlußverteilung hierdur< aufgehoben. Frankfurt a. M., den 18, Dez. 1930. Amtsgericht. Abt. 17,

[84906]

Gardelegen. Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Palis in Gardelegen, Sandstraße, is zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüsichtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstü>ke der Schlußtermin auf den 19, Januar 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt. Gardelegen, den 19. Dezember 1930,

. [84907]

Mülheim, Ruhr.

Müllheim, Baden,

Münehbberg.

Münster, Westf,

. [84499] Das Amtsgericht Mühldorf hat mit

Beschluß vom 15. Dezember 1930 das Konkursverfahren über das des Kaufmanns Hans Raithel in Kraiburg, als dur< S<hlußverteilung beendet, aufs gehoben.

Vermögen

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

. [84500] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der offenen Handelsgesells<aft in Firma „Otto Stutte Nachf.“, hierselbst, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußs termins aufgehoben.

Amtsgericht Mülheim-Ruhr, 18, 12. 1930,

. [84501] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma Michael Karbach in Müllheim, Schmidt geb. Hugenfeld verwitwete Kar- ba< in Müllheim wurde mangels Masse eingestellt.

Inhaberin: Frau Sophie

Müllheim, den 19. Dezember 1930, Badisches Amtsgericht.

. [84502] Das Amtsgericht Münchberg hat mit

Beschluß vom 16. Dezember 1930 das Konkursverfahren über das Vermögen des Meßgermeisters und Gastwirts Friß Meyer în Reutlas aufgehoben, da der im Termin vom 14. 3. 1930 angenommene Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt ist.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

. [84503] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Maschinenhändlers Bernard Kappen in Münster i. W., Bremer Straße Nr. 40, wird nach rechtskräftiger stätigqung des KZwangsverglei<h3s vom

Be-

13. Oftober 1930 hierdur< aufgehoben, Münster i. W., den 17. Dezember 1930, Das Amtsgericht.

Nordenham. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johann Pott in Einswarden i. O. wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. N. 13/29. Nordenham, den 27. November 1930, Amt3gericht Butjadingen. Abt. Ik,

. [84504]

Nordhausen. SBes<hluß. .[84505]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Rauchartikelhändlers Felix

Rowald in Nordhausen wird na< Ab-

haltung des Schlußtermins aufgehoben,

Nordhausen, den 16, Dezember 1930, Amtsgericht.

Das Amtsgericht.

Hamborn. . [84908] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Freundlih in Hamborn, Hagedornstraße, ist nah er- folgter Aufhebung des Eröffnungs- beschlusses dur<h das Beschwerdegericht aufgehoben. Hamborn, den 17, Dezember 1930, Amtsgericht. (2 VN 22/30.)

Harburg-Wilhelmsburg. . [84909] Beschluß.

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zimmermeisters August Bar- dowid>s in Hörsten, Kreis Harburg, wird infolge eines vom Gemeinschuldner ge- machten Zwangsvergleichsvorshlags Ver- gleihstermin anberaumt an Gericht3- stelle, Gebäude III, Zimmer 2, auf den 16. Januar 1931, 10 Uhr. Der Ver- gleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerausshusses sind auf der Ge- \chäftsstelle niedergelegt. (N 25/30.)

Harburg-Wilhelmsburg, 20. Dez. 1930.

Das Amtsgericht. VII.

Köln. Konfur8verfahren. . [84910] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Leo Alexander, Köln, Weißenburgstraße 53, Alleininhabers der Firma Leo Alexander, Tuchgroß- handlung in Köln, Schildergasse 107—109, wird, nachdem der in dem Vergleihs- termin vom22. Oftober 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß vom 24. Oktober 1930 bestätigt ist, aufgehoben. Köln, den 17. Dezember 1930.

Das Amtsgericht. Abt. 78,

Liegnitz. . [84911] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Bruno Pfeiler, Brü>ken- waagenfabrik JFnh. Kaufmann Kurt Pfeiler in Liegniß, is zur Abnahme der Schluß- re<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstlüi>e sowie ur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin und gleichzeitig nachträgliher Prüfungs8- termin auf den 14. Januar 1931, vor- mittags 111/, Uhr, vor dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer 129, bestimmt. Amtsgericht Liegniß, den 13, Dezember 1930,

Marktbreit. . [84498] Das Amtsgericht Marktbreit hat mit Beschluß vom 19. 12. 1930 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters Wilhelm Supp in Wässerndorf nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleih aufgehoben.

lung

Osechersleben, Bode, Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tiefbauunternehmers Erich Berg in Hornhausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Oschersleben (Bode), den 17. Dez. 1930,

Das Amtsgericht.

[84912]

Oschersleben, Bode, Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Bruno Friß in Oschersleben (Bode) wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Oschersleben (Bode), d. 17. Dezbr. 1930.

Das Amtsgericht.

[84913]

Oschersleben, Bode, . [84914] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tiefbauunternehmers Friedrich Teute in Hornhausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Oschersleben (Bode), d. 17. Dezbr. 1930. Das Amtsgericht. Oschersleben, Bode. . [84915] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikanten Hans Dörffel in Oschersleben (Bode) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Oschersleben (Bode), d. 22. Dezbr. 1930, Das Amtsgericht.

Osterode, Harz. . [84916] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Schumacher & Co. in Osterode (Harz) und deren Fnhaber, Kauf- leute Gottfried und Hans Schumacher, daselbst, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben, Amtsgericht Osterode (Harz), 18. Dezember 1930.

Pfarrkirchen. . [84506] Das Amtsgericht Pfarrkirchen hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des am 3, 4. 1928 verstorbenen Bäckers Englbert Bauer von Brombach den Bankbeamten N. Kreuels in Pfarr- firhen zurn Konkursverwalter ernannt, an Stelle des verstorbenen Konkursver- walters Jakob Leonhardt von Pfarr- firhen. Die nächste Gläubigerversamm- ist anberaumt auf Mittwoch, den 28. Januar 1931, na<hmittags 3 Uhr, mit der Tagesordnung: 1. Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, 2. Berichterstattung des Verwalters über den derzeitigen Stand der Konkurssache und Rechnungslegung durch den Ver- walter. Dieser Termin ist zuglei< zur Prüfung der nachträglich angemeldeten

vollstre>bar zu erklären. Zur Erklärung Ge. diese Bere<hnung wird nach $ 107

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Forderungen bestimmt,