1930 / 302 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V 3 0 9 Z D . om 29 De emb r * J e 1930, S. M

B i A # 1 J 9 t D g D C -F N 74 70 I p i i eme 2 T erihte von auswärtigen Devisen- und 132,472, Stockbolm 903,624, Wien 474,70, Marknoten 802,623, Moskau, 27. Dezember. (W. T. B.) (In Tj je Edu ba, 6 % jährli) |Fleiter, früher in Se Chaubex!| dex 1930 no< 18 RM : Wertpapiermärkten. Pen ne E FRE L Belgrad 59,71, Danzia 655,00. 1000 engl. Pfund 942,72 G., 944,60 B 1000 Doll ¿er a : R G E L ted een früher in Herten, Chamro>-| miete für N L mber 1 0 mit 148 RM, getragenen Parzelle 268/64 des Karten: | 2252 4052; Lit. D à PM 300, 27 ische Noten. 7s Leine 00.71, Du G S Ses an. ao us r R 2, E 14,60 Doll ar H, U s, Rest aufge ( on | traße 28 3, Zt unbekfan A H 11f S ovember 1930 mit 148 RM not "O E E m Es E E 902, L, Y A Dc 1000). L. y apest, 27. Dezember. (W. T. B.) Alles » M0 ,93 B. eihsmark 46,30 G. B 9,15 use : g s B , ô. Ht. unbekannten Aufent- | z Le SOR e Ma Ta 6, | getragenen Parzelle 268/64 des Karten- | 3253 2: 2 à PM 5 Nr. 12: Devisen. 80,41}, Berlin 136,05, Zürich 110,85, Belgrad 10,11$. i vit f ed e A M Golomark für kraftlos erflärs alts, Beklagten und Berufungs- a mag pg L pu. |Quide, mit dem | blattes 2 ee meh >tehla "in 2628 2792: Lit s f M E : h be j E U _„Derusungs- | Antrag: 1. den Beklagten kostenpflichti M 4 w 1g Drei 1 j 2628 2792; Lit. G à PV 50,— Nr. 487. London, 29. Dezember. (W. T. B.) New York 485,86, dep „omen T0 etlagten, wegen Eherects\treits, wird | zu verurteile Sagen toltenpslichtig | Größe von 0,9022 ha im Rentenguts-| 4 % Em. XIII Lit. C à PM 1000 Paris 123,60, Amsterdam 1205,62, Belgien 34,733, Italien 92,76 Wertpapiere ¿erte den 19. Maven mOD. e Beklagte zur mündlichen Verhand- nebst E Mluion felt Sea Ie | BETsajTen Nx. 11510; Lit. D à P 300— N : 1 : _— i O e Se S d: M 4 - 1M «< u n) Aas Gai T&1 . R 1 E bew his G 99 $5 e ar f e S 9 /0 ZInjen 1 bj aeczustellun F j Ea a F > J i : Ene E T u 48 marknoten 122,48 G., 122,72 B., Amerikanis<he Noten (9 - bis | Berlin 20,394, Schweiz 25,013, Spanien 46,37 B, Wien 34/48 T k Z Das Amtsgerih ung Uber die Berufung vor den Einzel- | zu zahlen P g Uieil ae NEUNg Rentengutssache Stehla Rgt. S. | 4182/3 8728/30; Lit, E à PM 300 100 -Stüde) 51361 G., 5.1464 B., Amerikanische Noten (100- bis Buenos Aires 35,87. ' F) rant) Les a. Me, Nt. Diener, e T. B.) Frank c S de ras 1. Zivilsenats des Ober- vollstre>bar zu E "g vorläufig Nr. 7 —, Kreis Liebenwerda, Nr. 382; Lit. F à PM 100 Nr. 1370 1000 - Stüde) —— G. —— B. Sched>s: London 24,994 G Paris, 27. Dez e p ç 5 E po err. Cred. Un, 2,40, aftenburger N, M 5 A - : 109 ä gerihts in Hamm i. Westf. ge- | lichen Ve s c e | E Stüde) —, E e D, Scbe>ds: / London 24,992 G. 5 is, 27. Dezember. (W. T. B.) (11,05 Uhr.) Berlin 606,25 F Dai ger Bunt O): Der am 15. Mai 1923 unter | [ N f den 14 „; s ien Verhandlung des Rechtsstreits | von Ste r A LI —— B. Auszablungen: Warichau 100-Zlotv-Auszablung 57,63 G., | England 123,60, New York 25,433, Belcjen 355,75, Spanien 271/00, et, Femens Pot LR Le Ee Se L Silber t BejMluY, E N e b: Movenibor A E E u Lr März 1931, | wird der Beklagte vo1 Das Unveis nat B Band IV Blatt 20 für die] 4% Em. XIV Lit. A à PM 5000,— F m L q ic R - « 5 Y D * . * j î [R v A . (L. wW 5 » Mi 32 L 49 AIISCUCTI Î C 10genmeil p P PInnoetr 5 Nr 7TR- i 5 Mo } H 99 T5 L ae ti lags Su "ade: H: Sualien 1329, Sich at 2-424, Biiidn 206,79, Spanten T O |{ Erms, Matt Pot Zw L Ihert uren 80,00, 9 L Cronenberg verstorbenen Wirt | Vermin - mit der bitte R E erlitt-Mitie, Abt. 10 Déaimits Bares c MRENS. : QRgr ragenen Ra e B V i 3000,— Nv. 833 775 B. London telegraybische Auszahl M S E p g Stem 68250, Pras 7556 Mumänien 15/15 E . ¡Gs N Zingenbah und für seine | seiner Vertre S e 9, Zus 159/161, I. Sto>, Aufgang A E arzelle 0/34 Des Rarienbialles er j 12%2; Lili, à P: 000 Nr. 2555 telearapbi\de Auszablung 99,82 G., 100,02 B., Paris telegraphische Mien 35,80 * Tel 191 I, 19, Hamburg, 27. Dezember. (W. T. B.) (SWlußikurso) , lius Wint T élner SBertretung einen bei dem be- e R 45, Ie Gemarkung Stehla in Größe von13189 7145 7715/7 8345; Lit. E è graphie Auszahlung 99,82 G., 100,02 B., graphi W 5,80, Belgrad —,—. Kurie der mit „T“ : Olußfurse) E Johanna geb. Kalle zu Cronen- | zeichneten Berufungsgericht zugelassene gang 8, auf den 10. Februar 1931, | 2,7896 ha im Rentengutsverfahre D 90 Nr. 4308; Lit. F à Auszahlung 20,20 G., 20,24 B, Brüssel - Antwerpen telegraphische Amsterdam, 27. Dezember. (W. T. B.) Berlin 59,134, London Ede 1 E da O cin innen fran alte Erbschein wird für kraft- | Re<htsanwalt zu tgtgericht ae altenen vormittags 10 Uhr, geladen. P P L Ano D E V M A ag i E, E Lit. F 0 Auszahlung 71,89 G., 72,03 B., New York telegrapbi)ce Aus- | 12,057/,4, New York 248,16, Paris 9,75, Brüssel 24 61 S{weiz Büchen 56 B., Hamburg-Amerika Paketf T 61,50 2900, il flârt. der öffentlichen Zustellung wird dieser _Verlin, den 19. Dezember 1930. Rgt. H. Nr S Soets TS E Nr 18 (6 Nr. 3477; Lit. J à PM 50,— zal lung 5,13 97 G,, 5,14,99 B., Helsingfors telegraphische Auszahlung 48 191 Ft li 12 99 A : oe e, E DOEES / Z ; x g . Lo L amburg, 6e 2a0riMt Wuppertal-Elberfeld. AuS8zu bek » 4 A E 4 7 V1e Geschäftsstelle des Amts3gaeri<t8s Dav l V L orgau, E L E s s 2 See zahlung d,13,97 G, 0,1409 B, Helsingfors telegrapbi} ujablun ;194, Jtalien 12,99, Madrid 26,40, Oslo G6. 34 Mavenbugen amerika T 157 B., Nordd. Llovd T 63,50, Harburg-Wiener & bimtsgertM! zug betanntgemacht. Berlin-Mitte Ahtot Sgerichie Veraußerung des im Grundbuch von 4 % Em. 15 Lit. D à PM 1000,— 12937 j, 121 48 D, Sil on telegra Rae TuNa Mg LSL S Ane 66,35, Sto>kholm 66,58, Wien 34,95, Prag 736,50, Helsingfors 45,00, Alsen Zement 102,00, Anglo-Guano 40,00, Dynamit p L N Hamm i. W., den 18. Dezember 1930. Bertin-Beitte. Abteilung 10. Liebersee Band Il11 Blatt 80 für die | Nr. 19137 20479/80 224831; Lit. E à 137,77 B., Oslo ‘iacrariiièle Wedralitia, 12251 G 137 79 B” p Abe E EIeN 147,00, Wars<au —,—, Yokohama aae EnE 140,00, Neu Guinea 180,00, Otayi A E 9 E R sene 85527] Cy Zul r t Sachsenland G. m. | PM 500, Nr. 12764 13074 13622 Lts De T, E E T9 (9 D, 23,00, Buenos Aires 78,90. . Freiverkebr: Sloman Salp qn E des Dberlandesgerichts. 1299924] Wessentliche Zustellung. ». H. in Halle (Saale) eingetragenen | 13862 15634; Lit. F à PM 300,— Pra tele funaltueg 8 G, 13.10 B Wen egrarliide 08 Due U s E E L e s ie a E A T. B) (In Stkillingen) F 9e entli e [85518] ; ä 2 —y Kirchengemeinde Horn, Gerivali Grundbesitzes von 105 7235 T Größe Nr. 7634 S555. F à PM / 100 C A O HEIA G M 12270 B elegrapy is Je Autzahlung New York 3741/2, Kerlin 89,16, Paris {4,79, Äutwecnen 59/30 bundsanleibe 107,75, 4 9/9 Galiz. Ludwigsbahn utt, 4 Oh p 4, ‘Die Ehefrau Leopoldine S Ó A e erxen Pagemeyer und im Rentengutsverfahren. A % Em, 16 Lit, A à PM 5000 Reih fu en ‘122,16 s 22,70 B. erdam S Züri 79 70, 90m 19,68, Amstertam 150 90, Sto>bolm 100,371 daha Gn sg: Deensvenger Bahn —,—, 3 %/ Staatsbaln geb. Merz in Via, A Rlügecin, E A Zoran, SEDERN g En denjenigen, die an diesem Ver- Nr. 2159; Lit. D à PM 1000 Nr. g gee 1E s, h P T. La R /LA EESE : i l Co E E AT A t R T e : ; : van —, N ta: Singen a. H., Klägerin, ) Rechtsanwälte Dres. ilden, | sahren ein Fnteresse zu hab Ls 168,95, Budapest 124,17, Kopenbagen 189,55, Lo! 34 441 Ne sIo 100,073, Helsingfors 944,00, Prag 11,13, Wien 52,79 ate T Lie Deo QBEGINE S, ever, Ki il le ungen. in Sin Nas gege i 1, fla Und hlen: | me S i de: (2 : 0 A 24,17, gen 189,55, London 34,444, New , g 11,13, Wi 75. 46 80 : (D, V « Kreditani, ertreten dur< den Rechtsanwalt Kopp | Kulenkampf-Pauli, Lüthke len» f Se d bis jeß l L L N A Norf 708 82 e 7 QE c D, ] , > : Ungar. t S a an E E : (t Kopp | NU! f-Pauli, Lüthke und Uhlen- | meinen und bis jeßt no< nicht zu- | Lit. E à PM 500— Nr. 18087 19261/4 orf 3,85 Paris 97,851 „Prag 21,04 Zürich 137,66, Marknoten A E e O 1LaR Ba E EL T. S ondon 1a f, Berin A. - G R EEs AUORE E O E bu Desfentliche Zustellung Ln, NEeR, Ban gegen ihren jeßt an gelt, DreRen, flagt gegen die Ehefrau gezogen kie rind E es eor. 24020 24227; Lit. F à PM 300 8,70, Urenoten —,—, JIugoslawishe Noten 12,905, e<os- 102, ris 14,68, Brüssel 52,20, Schweiz. Pläße 72,674, Amsterdam Si E E D ges Oberlt 1394 515] E M n L unvetanniem rte si aufhaltenden es Kaufmanns Diedrih Eden, Sovphi lassen sih spätestens in Den F 9 Nr. 13757; Lit. G à PM 900 Nr 168,70, 8 renoten —- Y an Not s : Ba 87 dar B16 ), Brü el 2,6 iemens - Schu>ert 154,50, Brüxer Koblen aven, Alpin q As Frau Elisabeth Frida Arnhold früber zu Has e R L "q s H E 5 0 n, Sophie ly 1pates ENnS 11 dem aus Mon: | - B PEE S “L U A C 200 L. Ses eien L Li, Prrectiete Roden s Doltazmerta A Helfingfors 9 391 Mes E an Ms ATIR 373,00, | 18,00, Felten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 185 00 Me isch ¡n Nossen, Schulstraße 12, ies ees Hof bei Tengen arina „Dorothea geb. Marxmeier, | tag, den 9. März 1931, vor- 11725 1569. E 9x ten L T O 100 e Violen —,—, Delgrad 12,01, } 1998 199, g 11,10, len 92,0 (3 A.-G, —,—, Prager Eisen 326,00, Rimamurany 61% "N þ. ¿hevollmächtigter: der Rechts- | Wirt Bekl J maun „Josef Sandhaas, [r ps in Bremen, Hastedter Heer- | mittags 10 Uhr, im Büro des 4 % Em. 17 Lit. B à PM 3000,— cijdie Noten 124,20) S sche N ots 07. Dracaber, (M. T-B.) Gnhon 1610 Maris Wi S 4 ,00, 1,25, S ozeßbevoumaG t: Narr Wirt, Beklagten, auf Grund des $ 1568 | |lraße 401, jeßt unbekannten Auf- | Kulturamts in Torga1 Qotnaigsv [ Nr, 10677; Lit. D à PM 1000 ) Noten und Devisen für 100 Pens 13 58, Berlin | Pari 21.28 P Desember, (V, T. B.) Lond 1 18,16, Berlin 89,20, Werke (Waffen) 2,30, Skodawerke 260,25, Steyrer Papierf walt Dr. Tamme in Nossen, klagt | B, G.-B.,, mit dem Antrage auf | enthalts, wegen Duldung der Zwangs- | Wall 13, anberaum gau, VLelpalger l N 39990" 43693 46211 47175 30077 Li s, 55 Gr «_ (2, Le D.) 9,90, (9, „Gri 00, _ Scheidem —,— C Mori) eit E N E L e S m A1! _a1 ats, Wegen Zutibdung der angs- D. SESOHUH. E M E 124) DOVI 803,30, Zürich 693,95, Oslo 9007/3, Kopenhagen 900,624, London PENmgzon 9,44, Antwerpen 52,35, Stocholm 100,40; Kopenbagen S S 7 _BUT E S, Aprilrente (Men den Ee Ra Seidung der am 5. Juli 1927 in | vollstredung und Forderung mit dem | melden, widrigenfalls der Ausbleibende | Lit. E à PM 500,— Nr. 27352; Lit. G S f t r H 0008 tom 19,65, Prag 1L14 ‘Wien 52.89. ) S TIR 10%, G Sübverrente 1,23, Fs ur früher i Nossen cet E ener Un Ehe der E ie Beklagte kostenpflichtig selbst 1m Falle der Verleßung seiner à PM 200,.— Nr. 18206 21091 21093 18, enhold, frühe en, - | Streitteile und Verurteilung- des Be- | und vorläufig vollstre>bar zu ver- | Rechte, die in dem aufgestellten Rente Sidar: Bit. H à PM 100, Nr. 23770/7 hs 8 Va i „Und 1g ee J Und, : ( - nten- S A E e an s s i unten Aufenthalts, r s Mr klagten zur Tragung der Kosten. Die urteilen, die Zwangsvollstre>ung der gutsrezeß getroffenen * Bestimmungen L M E. Be, MADSS R s j i n e 1565, 1567 und 156 pes V. E Klägerin ladet den Beklagten zur münd- | Klägerin wegen ihres Anspruchs aus | gegen si gelten lassen muß. E E R R ¿ dem Antrage auf Scheidung der | lihen Verhandlung des Rechtsstreits | rü>ständigen Hypothekenzinsen aus der Torgau, den 23. Dezember 1930 | 3 ae E: —————— * * 3!4 9% 1905 er Ser. [ Lit. A /0 A ® Wo

_ Danzig, 27. T ezember. (W. T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,64 G,, 57,76 B., 100 RNeichs-

15 E ; ie p münd- Veräußerung der im Grundbuche | 2427 7893/4.

G, 0

25794/5 26683 28272 30062 30096 37388;

Die Klägerin ladet den Beklagten | vor die Zivilkammer des Landgerichts Hypothek Nr. 3 der 111. Abteilung des Kulturamt. PM 3000 Y ) 456 1953: Li à M 3000 Ne. 50 456 1268: Lit. G

LA d - o D je, a Q T » 2 ÿ c c Öffentlicher nzeiger. j mündlichen Verhandlung des Konstanz auf Freitag, den 27, Fe- | Grundbuchs Hastedter Heerstraße 401 Der Vorsteher. Bracht. P ; l cstreits vor die dritte Zivil-| bruar 1931, vorm. 9 Uhr, mit der {in Höhe von 135,59 RM in das â Dan 1000,— Nr. 717 3061; Lit. D S in L die Zis S lis L à PM 500, Nr. 436 552 1885 2235

eee 5 1mer des Landgerichts zu Freiberg, | Aufforderung, sih dur einen bei diesem Grundstü> Hastedter Heerstraße 401, | E M L auf den 14, Februar 1931, Gericht On Rechtsanwalt is gn dulden RE ermer 135 59 RM Ny E E E E E 2646, Lit, F à PM 100,— Nr. 911

Untersuhungs- und Strafsachen, 8, Kommanditgesellshaften auf Aktien mittags 9 Uhr, mit der Aufforde- | Prozeßbevollmächtigten - vertreten gzu | die Klägerin zu zahlen. Die Beklagte E E L : Zwangsversteigerungen, 9, Deutsche Kolonialgesellshaften , a, cinen bei diesem Gericht zuge- | lassen, : wird zur mündlichen Verhandlung des 34% 1905er Ser. 11 Lit. J à Aufgebote, : 10. Gesellschaften m H E s senen Rechtsanwalt zu bestellen. Zum Konstanz, den 18, Dezember 1930 Rechtsstreits vox das Amtsgericht zu 5. Verlufst- und P 1000 -— Mi, 209 JO,, Lit, L A Oeffentliche Zustellungen, 11. Genossenschaften, ede der offentlichen Zustellung wird Bad. Landgericht 3 Bremen, Gerichtshaus, 1. Obergeschoß E E S

Verlust- und Fundsachen, 12. Unfall- und Invalide versi x Auszug der Klage bekannt- E Er Zimmer Nr. 82 (Ein an Oftertor- und d e Vi 100 Me. G90 E B Seins usw. von Wertpapieren, 13, Bankausweise At C aus mat. [85519] Oeffentliche Zustellung straße), auf den 26. März 1931, Il, oi B N 206 e Jo A [ftiengefells<aften, 14, Verschiedene Bekanntmachungen. Freiberg, am E Dezember 1930. Niederländer, Marie, Schaustellers- vormittags 94 Uhx, geladen. Zum | [85689] Deutsche Hypothekenbank à PM 1000 ‘r. 147 "3992 4471 S 1 Urfundsbeamte der Geschäftsstelle | frau in Leipzig C. 1, Verlängerte El- Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird in Meiningen. 1475 4520 5302; Lit. Bi E e den E jässer Straße 30, Wohnwagen, Lager- Ladun eus der Klage und diese | Die Sperre über die nahstehend auf- | Nx. 1027 3373 3393 4881/2; Lit. E à plaß Schneider, Klägerin, Prozeßbevoll- Ladung bekanutgemacht, geführten Pfandbriefe und Aktien | PM 300,— Nr. 1294/6 3326 3493 4767

ST 95 C: s LIS DO ju

folgendex Urkunden beantragt: Hypo- | Niclaus geb. Frey, Taglöhners-Ehe- ît über L S s N 7 - ;16) Oeffentliche Zuf ächti s 2. Dezember 19: | nsti ird hiermi 3. usgebote. thekenbrief ¿Bos 16. Juni 1926 über | frau in Telnach, 2 die ‘dit D Oltober ollen p eee De Laa 2e D (340) des, oa über j P effe A Mart Leh- MAGLglor: Ma alt Agent Die Geschäftsstelle 6ès Aniagericts Éedeben S wird-Yermit betannt- 0094; Lit. L à P 100 he La A e e A0 N iaftenb 12604 in O untIUE pibTeans | die, Vafsorbecana, MaUTRT N int è (3409/0) des Ritterguttbeie cob Janke, in Guben, Haag- | Nieveels H fagt E D Gpddsenbbriei R E L [85492] Betdiuk. auf dem Grundstü Lob. Nr. L 187 f | Anna Mavia RoE S E e D lets int, Auf- Max Heumann in Kl. Gi 4 e. Jae eibevolltdE Fe Niederländer, „Theodor, _Schausteller, __ Bremen. h Goldpfandbriefe. : 34% 1907er Em. V‘ Ser. 1 d Der Inhaber der Aktien 3086—3092 G Mitezgentaung der Gemarkung | nuar 1868 geborene Katharine Niclaus, maden S Di, Nr. 9684 üßer 600 PM (4 \Mützanwalt Dr. Bewier in Guben, Straß e T adelennen [86269] Oeffentliche Zust li tr. 2292/3; Li N à ‘6M 100 M 500.— Nr. 3564 9676 4 er Goda Aktiengesell\haft in Breslau | Baden. Der Inhaber der Urkunde | 4, die am 15. Mai 1894 in Teinach 1 : D D Vir, über 300- PM (3j E M E f QoL , j Straße 54/I1T, zur Zeit unbekannten | S 2 Ie Zustellung. Nr. 2232/35; Lit, N à GM 100,—|à PM 500— Nr. 3564 3676 4126; E A Ee E Bret S TEE: Bex Mp X . die . M in-| Laasphe, den 20. Dezember 1930 S Ges ; Wen den Bauarbeiter Emil Lehmann, | Aufe s, Beklagten, - ni Die Fir ‘ip Wengels, Möbel- | Nr. 8523/24 Lit. L à PM 3 Nr. 34 über je 500 RM wird autgekordert, spätestens | wird aufgefordert, spätestens in dem | ehelih geborene Jda Katharine Mar L E L SEREEL. ABOHe E Nr. 10756 über 300 PM (4 n Guben, Herber ehmann, | Aufenthalts, Beklagten, - nit vertreten, |. S Firma Ari ZOgcls, Mob N E L i Lit, L à PM 300,— Nr. 3434. mittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 241 | vormittags * r, vor dem unter- | neten Verschollenen werden aufge- | [85502] Aufgebot Ll AOEE M (34%) Q) Schuldigerklärung des Beklagten | dele wied aus Vez Fhe der Streits-1 5 2 T »rogeßbevollmachtigte: 1 ao D O à GM 500,— | Nr. 2947; Lit. E à PM 300, Nv. 2982, ean an O Mies Ne 2E e n eri T Glo Mone La (s O E V ufge- E gebot. Stellenbesißers Willy Ulmer in (M juldigertlarung es Bellagten | jeile wird aus Verschulden des Be- Rechtsanwälte Dr. Steffen, Kann und | r, 962. 34 % abgest. Lit. E à PM 2000,— L / ) , 11. Sto>, Zimmer 14, | fordert, si< spätestens in dem auf | _ Die Ehefrau Luise Steffen geborene naß $ 15/4 Abs. 1 B. G.-B. i Dr. Neander Fr im Frankfurt | 4% % Em. X Lit, Þ à GM Nv. 18 20176 25699; Lit. F à an den Urkunden geltend zu ma<hen und | anberaumten Aufgebotstermin seine | Freitag, den 10. Juli c E Que d S M y dort, Kr. Bunzlau, V. C Nr. 23343 ibt E o N D. —_ | klagten geschieden. 11. Der Beklagte . Neandex Fromm im Frankfurt 4 % Em. X Lit. Þ à GM 1000,— | Nx. 16104 20176 25699; Lit. F à ! ( En ( l ( ; i 1930, vor- | Sölter aus Oberhausen-Alstaden, Land- ; T Stenzeichen: 3. R, 54, 30 —. 2, Die i s N strei am Main, kl die El Nr. 18270; Lit. O0 à GM 5 Nr. | PM 100 Nr, 1059 910 2907 die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die | Rehte anzumelden und die Urkunde mittags 9 Uhr, vor d ? E : : ep 1000 PM (3# 9/6) der Frau Emma Gui S L 2, Die | hat die Kosten des Rechtsstreits zu | Q S agt gegen dic Elisabeth | Nr. 18270; Lit. 0 à GM 500,— Nr. | PM 1000, Nr. 10558 11310 23171 E e gen, ( [8 S : b , dem unterzeich- | wehr 82, hat beantragt, den verschollénen | ; / 5 i herin Selma Jurke, geb. Müller, in | ixagen. Die Klägeri Henkel Ww f asel, | 20820; Lit. N à GM 100,— Nr. 61488/91 | 32266 32733 35518 39070 44693, Lit. G Kraftloserklärung der Ürkunden erfolgen | Vorzulegen, andernfalls wird die Ur- 2 p O i > L N in Breslau, VI. F Nr. 1091 fl L ZULLE ler, In | fragen. Die Klägeriu ladet den Be- | Fc e., früher in Kassel, | 20820; Lit. GM 100,— Nr. 61488/91 | 32266 32733 35518 39070 44698, Lil. ger 1 gen gen, ander s e Ur- | neten Gericht anberaumten Aufgebots- Schuhmacher Friedrih Sölter, geboren : au N. L. Mühlplayß 2, Prozeß- e HATZA 2 Viktoriastraße 13 t mi bef m [85450 88507 119638; Lit. V à GM 2 à PM 50 Nr 04 2574 5426 AL hanit au bee Anivemb aus ben funde für fraftlos exklärt werden. termin zu melden, widri enfalls die | am 13. 2. 1877 in Ob , V 100 PM (3%), B Nr. 39983 ül Se s 6 E E D flagten zur mündlichen Verhandlung | 7; straße 13, Jeßt mit unbe anntem | 09400 S00U( 119030, Ult. à GM 200 à PM 5 E Nr. 1114 1404 9574 5426 a pie S orta ar i) a 4 D . 198 , _WIOL1 ie 3. 2. Oberhausen, zuleßt ) oaaN pollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. | des Rechtsstreits vor die 2. Zivi | Aufenthalt, unter der Behauptung, daß | Nr. 23294; Lit. M à GM 50,— Nr. | 7508 8435 9481 1626 27088 noch nicht fälligen Gewinnanteilsheinen auf Vaden, den 14. Dezember 1930. Todeserklärung evfolgen wird A i in Ober ür tot 2000 PM (34/0), D Nr, 26020 M in Sor i L Ba L anel l i i fantin |7 8381; Lil. X à GM 10,— Nr. 2 529 V T 1 E } Ç S des g evfolt d, An alle, | wohnhaft in Oberhausen Ta 4 S ide in Sorau, N. L. en | des ‘ihts Münche : s s Akze 923 28381; (c à G S den Inbaber erlöschen wird. (54 F. 92/30.) Bad. Amtsgericht. T1, welche Auskunft über Leben oder Tod tlâten i Der PeiEaeta " Bersaltene r i PM (3$ 9/0), D Nr. 84 heiter Gustav rbe: irüber “in f L vorige widage B MEIn Lg des n 4 Mia bentel als Ateptantin 19240/562 36952 ars T 101745 | 34877 34985 43027 46128 48578 49069 Bre&lau, den 16, Dezember 1930, [85495] Aufgebot der Verschollenen zu erteilen vermögen, | wird aufgefordert, si spätestens in dem 40140 ber je 900 P (Mau, N. L, Kaiserplay 4, auf Che-| ienêtag, den 24, Februar 1931, | 5 August 1930 fälligen Wechsels 'ver- | 102170/73 151506/7.- (Zertifikate | 49419 50099 51696 52021/3 52377 53417 Amtsgericht. Die Witwe Fran: Philipp Kayser in ergeht die Aufforderung, spätestens im auf den 13. Juli 1931, vormittags F Nr 15853 S8668 33578 (3;%MBeidung aus $ 1568 B. G.-B. und Le R eines Lal Welae p <ulde: a) die Wechselsumme von "Se D i Ga Tee 55363; Lit. H à M 300 Nr. 96 508 —— - E E E Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige | 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- | 160" 9 92 2808 78 ühet Muldigerflärung des Beklagten gemäß | richt lassen Rechts l 180 RM, b) Protest- und Wechselspesen| Gemeinschaftsgruppe Deutscher 11470 15501 17719 23036 23727 25937 [92] _Busgepot. j des verlorengegangenen Hypotheken- | #1 machen. riht, Zimmer 12, anberaumten Auf- 100 PM (34 %/0) bes Beneficin AMFiz74 Abs. 1 B. G.-B. Aktenzeichen: Pro ge Ren Rechtsanwalt als} 5,50 RM, e) 2s vH eigene Provision Hypothekenbanken. 26885 34003 36168 36418 44997 47818 1. Die Deutsche Bank und Disconto- | briefs vom 15. Oktober 1897 über das Württ. Amtsgeriht Calw. gebotstermin zu melden, widrigenfalls Crucis in Braunsberg, VII. (N FWS R, 105. 30 —. 3. Die Frau Mar-| O bestellen. | mäß Art. 51/W0. 1,40 RM, d) Porto-| 59 Goldobl. der Gemeinschaftsgruppe | 48796 49271 50266 52397 52891 5529 Gesellschaft, Zweigstelle Glogau in | für Rentner Philipp Kayser in Bonns- die Todeserklärung erfolgen wird. An 65568 65569 69943 80312-60307 Wte Fähnichen, geb. Budab, in Forst Don E E Zustellung | guslagen 0,40 RM, mit dem Antrage, | Deutscher Hypothekenbanken Kasse: | 54072 54698 55564 5566/7 58317; Nen, 2. die Firma Paul Knorr in | Poppelsdorf auf dem Grundbublatt | (82499] Aufgebot. alle, wel<he Auskunft über Leben oder 80382 80549 80803 j6-5000 A è Kleine Frankfurter Str. 8, Pro- L Es Auszug der Klage bekannt- | die Beklagte als Gesamtschuldnerin | quittung auf Mitteldeutsche Creditbank | Lit. I à PM 100,— Nr. 2148 5228 L E 9e vertreten dur |.M.-Gladbah Band 17 Artikel 831 in|. Der Stouersekretär Walter Kattau | Tod des Verschollenen zu erteilen ver- (24 Uo) e Bank Os}. Land\(\Mbevollmächtigter: Re tsanwalt Noa> Minen ven 28: Dezember 1000 kostenpflihtig und vorläufig vollstre>bar | vom 1. 10. 1923 6G, 234 über“gr. 2490, | 10312 12918 13421 15985 23128 25672 c anwälte Dr. Su>el und Dr. | Abteilung 111 Nr. 5 eingetragene Dar- | in Elbing, Bismar>str. 16, hat bean- | mögen, ergeht die Aufforderung, spä- in A, géberg, Pr Forst i. L.,, gegen den Kaufmann 5 Geschäftsstelle Bes Caud idt * zu verurteilen, an Klägerin 80 RM | ausgest. v. Meininger Hypothekenbank | 26469 27108 31926 32184 33428 33467 t t T mtsgeri<ht Kön agsberg, Pr., i Jähnichen, früher in Forst i L Münd e g S nebst 2 .vH über Rei sbhankdiskont- Niederlassung Berlin, 34967 35943 36802 38889 39328 39648 : A zinsen seit dem 5. August 1930 und Pfandbriefe alter Währung. 40313 41716 47010 47100 47586 47588 i 730 RM Wechselunkosten zu zahlen. 4 77 Serie Il 1900er: Lit. A à 47798 51059/60 51273 54075 54219

Gorke in Glogau, haben das Aufgebot |{ tr / ü s im S i l Gorke in gau, n das Aufgebot | [lehn von 4000 & beantragt. Der Jn- ragt, ‘den verschollenen früheren | testens im Aufgebotstermin dem Gericht : solgender angeblich Verlorengegangener abe: gg wia va pa ae Gärtner Adolf Dennger aus Elbing, Anzeige E C S ER, / den 22. Dezember 1930, liner Str. 14, auf Eheschéidung aus 30 bon tar M tra lan E NVET )sputestens* in dem auf, den 28, Zuls geboren am 6. April 1859 in Elbing, | Oberhausen, 22. Dezember 1930. [85512 168 B. G.-B. und Schuldigerklärung | [85266 ffentliche Zuf ündli , 57349 59566; Lit. K à PM 5 r af Is Antragstellerin zu 2 aus- | 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem zuleßt wohnhaft daselbst, für tot zu er- Amtsgericht. [ Se Q. adidléi Carl Gielow in 8 Beklagten gemäß S 1574 Abs. 1 [85266] Oeffentliche Zuftellung. : Bur _ mündlichen Verhandlung des | PM 3000,— Nr. 4951 6859 7422 8066/7 57349 59566; Lit, K à PM 50,— Nr. G Le Mad de E Wehsels | unterzeihneten Gericht, Zimmer 65, | llären, Der bezeichnete Verschollene + die Lent Lintiiui Ttav Theo 0B. Aktenzeichen: 3. R. 12, 80 Jun Sachen des minderjährigen Kindes | Rechtsstreits wird die Beklagte vor das | 8299 8913/5 9255 9267, Lit, B 1618 2287 3839 11914 13341 13441 2 er 3835 RM, Bezogener: Friedri | anberaumten Aufgebotstermin seine | wird aufgefordert, si< spätestens in | [85503] Aufgebot. Si ldi em Landwirt Gustav Theod d Invalide Karl Ziebi in | Serhard Helmut Wallohny, vertreten Sn emgerit in Frankfurt am Main, | PM 2000, Nr. 344 490 652 2686 3819 | 13865 13920 14349 14740 14838/9 ita Sgt “s Q „Steinau | Rechte anzumelden und die Urkunde | dem auf den 14. Juli 1931, 10 Uhr, | _ Die Frau Charlotte Goettel geb. | 59 S O E e iben, Kleine Crossener Straße 3, dur das Kreisjugendamt in Breslau, Abteilung 16, auf Freitag, den | 4598 5806 5982 6933 7156 7964 10594 19903 22447 23342 24351 24715 27452 d O be Sev dia ellevin 1930 | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- vor dem unterzeineten Gericht, Zim- | Dreher in Gersbah hat beantragt, | den Notar Barthmeyer in Barth ba ießbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dee tei iz ‘fen Mohlis Post Star- d ‘Uthe, Zimmer 181, N gau, geladen. 19701 14026 14807; Lit, C à PM 1000| PM 300 Nr. b) cines ex Antragzellerin zu 1, erklärung der Urkunde erfolgen wird. 4 Mer 121, anberaumten Aufgebotstermin | ihren, seit 1880 verschollenen Vater, | x : Varl) Ea in Guben, gegen Frau Eli-| 7mm, A in oßliy, Post Star- |9 Uhr, Zimmer 131, Neubau, geladen. | Nr. 839 1495 6304 7483 7548 7920 P 200 Ne E b) eines am 18, September 1990 von | Glavbach-Rheydt, 16, Dezbr. 1980, | su melden, widrigenfalls bie Tovese Konrad Dreher, geb. 2. März 1837, | era era 0U/maht 11 1 Wth Ziebig, geb. MielGer früher ir (200 1-<Sa., wird der VeBagie e p-— O R Mrg g 8398 10295 12648 13229/31 13586 17347 | 4 % Prämienpsandbriefe Sr. „38 und “Monts i S iarten ‘Wabels bor Amtsgeriht M.-Gladbach. erklärung erfolgen wird. An alle, A>erer, zuleyt in Thalfröshen wohn-| Barth, den 22. Dezember 1990. iben, Kleine Crossener Str. 3, auf Meta | Fgtig He gt nar rabnet V: E gor h sstell as “l An A idt, LTOns 1BaIO LOUTE DUREE E Nr. 17; Ser. 808 N E Ser 903 “tr. 6; 33085 RM. Bezogener: Vaul V TEI. H at welche Auskunft über Leben oder Tod haft, für tot zu erklären. Der Vec- " Das Amtsgericht. hesheidung aus $8 1565, 1568 tetsstreits vox “das Amlögericzt Mm } Lie eschäftsstelle des Amtsgert<!, | 268525; Lit. D à PM 500,— Nr. 2305 (r. M a N 19: E Om: Paul Marks | [85496] Aufgebot. des Verschollenen zu erteilen vermögen, | shollene wird aufgefordert, sih spä- Es E 6.-B. und Schuldigerklärung der Breslau, Schweidnißer Stadtgraben 4, e E E and E 3705/9 4266 4559 6562 10579 11890 | Ser 1545 Nx. 11? Ser. 1576 Ne. 25: in Neudorf, Kr. Steinau a. Oder, fällig | Die Ehefrau Auguste Dorothea Fri- | ergeht die Aufforder pa L teltens t H i i BE Mia „Shuldigerklärung der | zimmer 166, auf den 17. Februar 12109 12234 1 885 90151 | Ser. 1545 Nr. 11; Ser. 1576 Nr. 25; am 18. Dezember 1930 und zahlbar bei | derike M Glüh i a Ful ergeht ie Aufforderung, spätestens im estens in dem auf Montag, den | [85613] G gemäß $ 1574 Abs. 1| 7931 Li 39 U el d E : 109 12234 18114 18857 19211 20197 | Ser. 1695 Nr. 4; Ser. 1949 Nr. 14; der Antragstellerin zu 1 “heantrant a E hn O Altona hat | Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige | 6. Juli 1931, vormittags 9 Uhr, | Dur<h Auss{hlußurteil vom 1. F -B, Alktenzeithen: 4. R. 2 Pen D M E 1990. [85520] Oeffentliche Penang, d E On E Nr. 3736/22 | Ser. 2014 Nx ‘13/4; Ser. 221 Nr. 16; Die Jnhaber der Urkunden werden auf- Maat Frei Een "lüb, Schmied | zu machen. : L vor dem unterfertigten Gericht, Sißungs- | 1930 ist die Versicherungsurkunde 1E 90 —. Die Kläger laden die Be- E n: Ee E Egner, Josef, S M t nis l 44383 4716 5376 5760 6120 8927 1029| Ser. 2887 Nr. 2; Ser. 2414 Nr. 9; gefordert, spätestens in d uf- | August Franz Fris Klüst, geb. am | Amtsgeriht Elbing, 22. Dezbr, 1980. | saal, immer Nr. 4, anberaumten Auî- [116 460 | der Versicherungsgesellsh(Moten zur mündlichen Verhandlung E Lee Aitdiec gläger, vertreten dur< Rehtsantwalt | 12158 13131 13196 14388 16791 17712 | Ser: 2425 Nr. 2; Ser. 2472 Nr. 17; L ‘1031 C T t a Ti 10s, geen wohnhaft u E00) gebotêtermin zu melden, widrigenfalls | „Zduna“, Halle a. S., für kraft Rechtsstreits vor das Landgericht in der Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Dr. von Aa Eu fatarti ici, V 18799 20996 21328; Lit. F à PM 100— Ser. 9557 Nr. 8; Sér 2618 Nr. 19: ns E : r, | Altona, für tot zu erklären. Der be- | 10227 i die Todeserfklär I L E e fuben “9A c L E E A AOS E M egen die Kaufmannsehegalien Ferdi- | Nr. 134 2757/8 4425 9125 10563 13059 | Z..* 97 L O Se ae var C Las ; A i tot zu rel er : A s ärung erfolgen wird. An | erklärt. , Und zwar zu 1, 2 und 3 au 96 ae tsi o i ‘üher i 55 7265/6 7 37 78 | Ser. 2721 Nx. 15/6; Ser. 201 Nr 1 Zimmer d aeaen Aufgebots: E a pätestens, N e Ga Dat Biiteaat, oos in | alle, wel<he Auskunft über Leben oder | Driesen, den 17. Dezember 190. Fi 6. März 1931, 914 Uhr, dor [85264] Oeffentliche He. s na ns. D den harte E f s LIBEO Ee S O Set Se 2808 Nr. 3/6; Ser. 2024 N imin Wre Ret lufgebots l e Fi ) spätestens in dem auf den Fa „Ha beantragt, den ver- Tod des Verschollenen zu erteilen ver- Amtsgericht. t 3. Zivilkammer, zu 4 auf den Die Berliner Städtische Elektricitäts- München, zur Zeit unbekannten / uf- | 20758 20971 21155; Lit. G à PM 50,— Nr. 10: Ser. 3135 Nr. 19; Ser. 3203 Urkunden oran Ae E 18. Juli 1931, 124 Uhr, vor dem [hollenen Johann Georg Traub, geb. | mögen, ergeht die Aufforderung, spä- s s, Februar 1931, 914 Uhr, vor | werke Aktiengesellshaft in Berlin | enthalts, Beklagte, ni<ht vertreten, | Nr. 2863 3793 5035 5426 7009 7292/3 Nr 90: Ee 3919 Nr 0: Ser. 3216 Kraftloserklärung der Uunben ti S E Gericht, Allee „131, af R L Meyger, zuleßt | testens im Aufgebotstermin dem Gericht | [85506] S t 4, Zivilkammer, mit der Aufforde- | NW. 6, Schiffbauerdamm 22, klagt gegen | wegen Forderung, mit dem Ae u/9181 M. A Nr. A; Ser, 3418 Nr. 5 u. 19; L a ; mmer 182, anberaumten Aufgebots- t haf N Burn au, für tot zu er- | Anzeige zu machen, Durch Ausshlußurteil vom 20. Qig, sich dur einen bei diesem Gericht die Hauseigentümerin Anni Reiff geb. | erkennen, die Beklagten Es bt 4% Em. VI Lit, B_à PM 2000,— Ser. 3584 Nx. 11; Ser. 3711 Nx. 1d; Sinnes, den 20; -Decinber 1900. (Senn Si i E 4 Be g Ne Pirmasens, 19. Dezember 1930. |1980 ist der verlorengegangene VeisMtelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | Dreher, früher in Bln.-Nikolassee, Su- | li< zur Zahlung von 0G RDI A oa, L M e N a Nr. 3620| Ser. 3722 Nr. 24; Ser. 3892 Nr. 25; Amtsgericht ; L Mea erfolgen wird. An alle, | L ql" duns a sich spätestens in Bayer. Amtsgericht. über 300 Reichsmark, fällig am 15. \\bllmächtigten vertreten zu lassen detenstr. 26, wegen 29 RM Forderung, | 6 % Binsen hieraus Jett N ten des Ba00 E A! Bi O PM 300,— | Ser. 3986 Nr, 9. ( j Be A O: über Leben oder Tod rg E Lage SE 16. Juli S 1929. E Otto Rüter, Berl S Guben, den 23. Dezember 1930. mit dem Antrag auf kostenpflichtige Klagezustellung und ¿i ap G Nr. 298 325 3569. A Aktien. Alle Aktien zu RM 120,— [85507] Aufgebot. I E un A vermögen, G ( Bs A i Bie: T N A Z _,, |Taborstr. Nr. 9, Akzeptantin: Mob Wie Geschäftsstelle des Landgerichts. Verurteilung der Beklagten, an die Rechtsstreits, E Be B bun zu V E S Lit. B à M 2E und alle Anteilsheine zu RM 10,—; Das Amtsgericht Tegernsee erläßt | AltFeobotstermin dem G spätestens in E in L O eraumten | Die verehelihte Maurer Anna Joite | haus Bertha Leske, Berlin, Pal}. Klägerin 29 RM neunundzwanzig | außerdem au< zur Ps ein- Nr. 1751; Lit, C à PM 1000 Ne. S à PM 300— Nr. 36868/70 M19 ges Aufgebot: Nachbezeichnete Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige M gige won zu melden, widrigen- | geborene Kabierski in Berlin 0, 34 | Straße Nr. 3, für kraftlos cli] Oeffentliche Zustellung Reichsmark nebst 6% Yinjen 1e! Zwangkoollsireaung V0 e verl U O 6447 6745 7829; Sit. D 141679/80 40760/4 46694/8 16606/6 Lifahe “deren Veri “olbbaft G zu machen. | N falls die Todeserklärung erfolgen wird. | Memeler Straße 10, hat beantragt, die | worden. (13 F. 36/30.) „Wau Anna Gruber, - geb Karpinski dem Tage der Klagezustellung zu zahlen, | gebrahte Gut jener Ehefrau zu Deb à PM 500,— Nr. 3302 3774 4733 5103 | 49128/9; à PM 6000,— bzw. RM 600,— macht ist, wird zum Zwee der Kraftlos: Altona, den 19. Dezember 1980. An alle, welche Auskunft über Leben | verschollene ledige Marie Kabierski, | Charlottenburg, den 22. Dez. 1N M hiedene Schubert, Hamburg, das Urteil für vorläufig vollstre>bar urteilen und das E Ce D LaIO S E E rg | Nr. 97304 101212. ire D zun Bw Ar Srailas Das Amiaacrl@t Abbeilüng 2a. oder Tod des Verschollenen zu erteilen geboren am 28. Januar 1862 in Das Amtsgericht. Abt. 13, Yröderstr. 41 K. vertreten durch den | zu erklären. Zur mündlichen Verhand- Sicherheitsleiung. fün De E PM 300,— Nr. _279 377 4756/7 4959 über 150 RM, ausgestellt Traunstein, | [85497] Aufgebot spätestens, U Aurfütdevurig, (Kempen, zuleht, wohnyaft tg JUsGeu, mene thtéanwalt Dr M. Blun>, klagt | lung des Rechtsstreits wird die Beklag E Pari an. e mündliGen | P E M E on ; i den 20. Debriudc 4080 Sun Mobe, LeLi6er 1: Die! Ebefrau M T r ios a pâtes ens im 2 ufgebotstermin dem | für tot __zu erklären. Die be- | [85508] N : ° 10 sen ihren Ehemann, den Heizer Otto | V0V das Amtsgericht Berlin-Mitte au] ladet die Beklagten N its Wre vie PM 100,— Nr, 3030, 3906 4968 52 Victoria zu Berlin Allgemeine G m L S: in Tits: S Lind S des Taglöhners Kar Gericht Anzeige zu machen, zeichnete Verschollene wird aufgefordert, | Durch Ausshlußurteil vom 6. 12 ruber, ; Zt. unbek S Auf- | den 3. Februar 1931, vormittags | Verhandlung des Rechtsstretts vor. 25 | 9636. : L Versicherungs-Actien-Gefellschaft. U A Une Ge sbfoilter t balb ia Mnstitaen bat ban Amtsgeriht Göppingen. sih spätestens in dem auf den 10. Juli A der von Fngenieux Hans Dittrih halts, mit dem Antrage, die Che E 9 Uhr, Berlin C.2, Neue Friedrich- | 7. R R Par E Wade: ie A Lit. M I: 3000, Aufgebot. B R d E ANDerY in Anselfingen hat bean- | 7= 1931, 10 Uhr, vor d terzeihn bernigk afkzeptierte, von Friß CMtrteien zu he; ' N I fofe 15 Bimmer 170/172, I. Sto, | München 1 au onnerstag, x. 1799; Lit. B à PM 2000,— Nr. | Versich sein OU. 1065988 auf Kloy, zahlb der Dar : 9 c . | [855 i 1, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | gl atzep / U tien zu \{ traße 15, Zimmer 1/12, ' H L ; T Saz > M ¿r Versicherungs]hein OV.. i E C O E a [B EOOE eret Sant | Q U Tor 14 Be D L BU N In Water eie, De bee Gleis Eltgatubane Rotértliedut Mde Beadbias fir 106 u t Dreis-Tiefenbah, Weyertshai * | gebotstermin zu. me den, widrigenfalls | fällig gewesene Wechsel U x Men, ihm au die K B 2. Berlin, den 18. Dezember 19M. Zimmer 1111/4, E 1 | M D Ln N a ne olzheim ist abhanden getommen. enn 6 i u<s N : ertshain, hat be- | die Todeserklärung erfolgen wi mark für kraftlos exklärt worden. An : ) die Kosten des Rehts-| "1 xindsbeamte des Amtsgerichts | einen bei diesem Gericht zugelassenen | PM 500,— Nx. 252 3231 3933 6740| zit binnen zwei Monaten Einfpruch, ÿ j g erfolgen wird, An f f Der Uxkundsbeamte d s Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtig- | 10930 12502; Lit. E à PM 300 Nr. 331 n ed Versicherungsschein für kraftlos erklärt

in Rosenheim. Die F e Gt af Âas N Sr (G h A y L . : ; L s Q tits auszuerleae 1 No- E je ie Jnhaber dieser Ur- | klären. Der Genannte wird ‘aufgefor- | antragt: a) den seit dem Gefecht bei | alle, wel<he Auskunft über Leben oder | gericht Trebnitz, den 6, Dezem er 18 Wien zur mündlichen R raa Berlin-Mitte. Abt. 174. jen zu bestellen. Zum Zwede der | 884 4892 7743 8512 10534 12015; Lit. F | und ggefeitiat i : Ha S DAA EODOE LAALO y 2s neuer ausgefertigt. öffentlichen Zustellung wird dieser | à PM 100,— Nr. 484/5 2793 13930. evtin, A S Dezentiber 1930.

kunde werden aufgefordert, spätestens | dert, sih spätestens in dem auf itt- | Sermaize-les-Bai ç Í i f i - E , S l f Mitt- | Serma1ze es-Bains (südwestl. von Re- | F ? D M in dem auf Mitt 25. F S Fuli ; : S : *| Tod der Verschollenen zu erteilen ver- è Rethtsitreits Le 4 idlun Ret vormittags 84 uhr, an: 9 Uhr, vor dem ai ecaeibnbten G 2 mißten Robevi Beate 906 “29 De mögen, ergeht die Aufforderung, spä- Pee L 92, nburg, Zivilkammer, 4 M ostig- [85265] Oeffentliche Zustellung. “A r Klage bekanntgemacht 47 Em. IX Lit. C à PM 1000 j beraumten Aufgebotstermin ihre Rechte ri L E E S e ber 1886 Krast, geo. 2 | testens im Aufgebotstermin dem Gericht er Hypothekenbrief vor! ftung ide, Sieveki uo ie Eigentümer des Grundstü>s Auszug der Klage e 1930 A E PM 1000,— Or. Ut e<, Generaldirektor. bei n fe otstermin ihre Rechte | richt, 11. Sto>, Zimmer Nr. 9, anbe- | zember 1686 zu Rüppershausen, Þ) den | Anzeige zu machen. (2 F. 1/90.) tember 1891 über die in Abteilun M6, Febru eringplaß), auf den | Litthauerdamm ‘mlich: a) der | _ München, den 23. Dezember 1930. | Nx. ‘4136 5272 9390 14887; Lit. D à bei dem unterfertigten Gericht anzu- | raumten Aufgebotstermin zu melden, verschollenen Heinrih Kraft, geb. ( : . . Nr. 15 für die Klosterren? Februar 1931, 914 Uhr, mit | Schiffbauerdamm 17 i Ber- | Der Urfrndsbeamte des Landgerichts 1. | PM 500,— Nr. 1340 4702 4641 7866; Regierungsrat Carl Faßbender in aft Lit. E à PM 300,— Nr. 617 2238 2777 [85545] Aufgebot. i Schein Nr. 815 816 zur Lebensversiche-

5 . - x N Z B S Ÿ L 0 L F l ; i t melden, widrigenfalls deren Kraftlos- | widrigenfalls die Todeserklärung er- 24. Dezember 1881 zu Rüppershausen, Amtsgericht Pitschen, 24. 12. 1930. Schlüchtern GRge trages Dei lm Geeeung ih dur einen bei Regierungs t Carl Fase 58 Tie Lit. E à P 800 e. 617 2238 2777 iv Ne S- mm=-4& J E S M A C 73 70€ : ¿ N e ME: i

f wivd [Ur walt zugelassenen Rechts Emma von Werns- | [85543] Bekanntmachung. Sl h g co. x a R ï cu Sea vecen Dr. med. Fris Meiftring-

erklärung erfolgen wird. folgen wird. Alle, die Auskunft über | zu a, b zuleßt wohnhaft in Rüppers= | [85509] hypothek von 400 Tegernsee,- den 20. August 1930 Leben oder Tod des Verschollenen hausen für t ä ie be-| Dur i ärt. (F as Prozeßbevollmäti dexivliwae Mau Zur Ermi Lu i see, j ), . / geben | ha ür tot zu erklären. Die be-| Dur Auss{lußurteil vom 9. Oktober | erklärt. (F 4/30.) 1! ire ; PWIERSEU Ag HeLS Faßbe Berlin-Lichter- : Ermittelung bis jevt unbelaE i à i : : Amtsgericht. können, werden aufgefordert, dies spä- zeihneten Verschollenen werden auf- | 1930 und B gender 1930 find für Schwarzenfels, 2. Dezember 12 bam lassen, da MIBETaNE Gasen E R Si efliebener Teilne mer und zur Fest- 4% Em. ZL B Ae O tvar n S wird iür foxitlos [85494] Aufgebot testens im Aufgebotstermin dem Ge- gefordert, zu a sih spätestens im Ter- | kraftlos erklärt folgende Pfandbriefe der Amtsgericht. Vie Geste L ML Dezember 1930, e: O p lt Dr arl Kistner, | stellung der Legitimation der Li- | Nu, 379. 794; Lit. À d PM 200, Kx.) flärt. falls in Berechtigter si inner- au Ae naet tak ? [rit anzuzeigen. min vom 16. Februar 1931, | Ostpreußischen Kandsast: “T, Lik A L [<âfts\telle des Landgerichts. | tigter: S ß 49 klagen gegen teiligten werden die na<hstehenden, hier f 1612; Lit. B à PM 2000,— Nr, 1637/9; Lab Go [a M, b, “nit T het E mente E wou ome“ BeABE E, 10 zuw 1000. (8.10 M gy ® 69 afer Qt Be E Lee 0 Pin (4 o fa E Berent, « a Orig Sun, L Mul Le Pie @ e ma e (L e de U I | = GeimeniaPtata Sens den Dr: Raphael Wertheimer in Baden- äamisgerit. I, 9,30 Uh . September 1931, | Bank der Ostpreußishen Landschaft in| Durh Ausschlußurteil v0! * o n Sachen der Ebet Oi g Ung. lin NW., Schiffbauerdamm 17, jeßt un- dw bekanntgemaQ!: Rgt. S. [N 762 4571; Lit. F à PM 100,— Germania-Jduna Lebens- Baden und Dr. Kornmeyer in Baden- | [85498] Aufgebot Gericht Schl he D S Tilsit, 11. © Nr, 16748 über 1000 PM, | zember 1930 ist der verlor i. Krämer in $ ‘bil per p B bekannten Aufenthalts unter der Be- entengutöfache Stene L ; Nr. 5791 : : : Versicherungs-Aktiengesells<aft, Sh e aa I s UGGEE Tala i A i; ér oßstraße 11, Zimmer Nr. 2, |D Nr. 9607 9608 und 9610 über je | Hypothekenbrief vom 18. «4 erin und $ nd, Pera L A daß ihnen dex Beklagte auf Nr. $ —, Kreis Liebenwerda, 2ER j à VM 5000—| Walter Klein Generaldireftor. it o i : i e, s Aufgebotstermin u [500 PM (49/09) der Berli F i di ü 36 ind Berufungsklägerin, Pro- | hauptung, | 9 9 051 Veräußerung der im Grundbuch von 4% Em, X11 Lit. A a à PM 5000, , Vermögen des Dr. Raphael Wertheimer | shollene Personen; 1. die am 28. August metden, wi iti i cut Fin B /9) der Berliner Stadtbank | über die auf dem Grunds vollmäthtigter: : Miete füx August 1930 noch 119,05 Setis U dh : L u. 561; à P Nr. 1180 E El : : : 1.0 ; idrigenfalls die Todeserklärun { : ther 3 oe gter: Rechtsanwalt | die Miete für August L 57 Septem- | Stehla Band 1V Blatt 14 für den | Nr. 561; Lit. B à PM 2000,— Nr. 11 in Baden-Baden haben das Aufgebot | 1834 geborene Christine Magdalene E Virb, Are alls, woe ang p 1000 PM D 47669 57169 über is Blatt 1374 a e S g für V r in Hamm i, W., gegen ihren | Reichsmark, auf die Miete für Septem Stehla Van é J 1

f LAÏ \, j

Dr. Hemmer in München, klagt gegen

G E A ae lia dds

F Ai

4 N d é x P 5 (E, 2 J A i L “f #A d y w—

| /{ e « 5

1

4