1866 / 169 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2430

e) pro 1. Ofiober 1861: Lit. A. Nr. 912. Lit, C. Nr. 1007. 6188

it. D. Nr. 2525. 2655. 5605. 7017. 7417.

f) pro 1. April 1862: Lit. C 309. 6 ) : Lit. C. Nr. 1609. 6673. 8509. Li z g) pro 1. Oftober 1862: Lit. C. Nr. 324. Lit. D. Ke j 129. 238.

0 : t Lit. 1255. Lit. C. Nr. 2066. 3610. 5745. 7996. 8336. e H e

1909. 2238. 4377 3419. 4759. 5378. 2894. 3654 6112.

Ne. 1923. 1553. Lit. D. Nr. 283.

,, 1273. 4495. 6090. ) pro 1. April 1863: Lit. A. Nr. 4735. 6083. : 2849, 4217 5760. ) pro 1. Oftober 1863. Lit. A. Nr. 896. 14: 5969. Lit. B. Nr. 1739. Lit, C; Nr. 2891. et. Jtii. è - E 642. 7063. it. D. Nr: 1608. 2359. ) pro 1. April 1864. Lit. A. Nr. 4733. Lit Lit. C. Nr. 2741. 3371. 6018. 7037. 8647. 8699. 1763. 2241. 2559. 2775. 3949. 6037. 6899. 7248 pro 1. Oftober 1864. Lit. A. Nr. 2291. Lit. B

9012. Lit. D. Nr. 2553. 3504. 6007. 6!

galt. D. Nr. 2999, 3904. 6007. 6202.

E d a - Lit. A. Nr. 1035. 4503. 5354. 5477 Sarg 0, TORS. _ Lit. C. Nr. 743. 1686. 3526. 4182. 4826 Soi Qu. TENA. 7907 W239. Lit, D. Mr. 828. 957. 997. 1608. 2515. 2619. 3203. 5641. 5759. 6305. 6414. 6519. 6870 6981. pro 1. Oftober 1865 Lit. A. Nr. 3374. 55 ;

42 « E 4 M Ds - De: M (â. 5384. . Vit. B. î : T etre E 4998. 5823. 6439. 6793. 68914. 7571. Lit. D. Nr. 1176. 2077. 2702. 2888. 3163. 3338. 3587. 3850. 6255. 7247. 7418. E O. ee E E e e ge B 643. 892. 1098. 1278. 1779 S12. 2523. 3907. 4467. 5958. 6447. 6454. 6921. Lit. B. Nr. 1047. 4 E. Lit. C. Nr. 213. 750. 1455. 1610. 2861. 3395 50. IU O COIN, Baan, 0520, 9158) 9214 Lit. D. Nr. 35. 169.

L 2436. . 2407. 2493. 3091. 4705. 4889. 5769. 6273. 7302.

uerdur erinne dies r D S

atte erinnert, dieselben unserer Kasse zur Zablung des Betrages zu prä-

Eine gleiche Erinnerun ;

: L S ung ergebt an Diejeni s A -Mambenhxiaf e der Provinz Sachsen La do da bde spcin Fuñbrrces E einschließli 12,545 inne badi worden Ea minen bereits sämmtlich ausgelooft

Maadeburg, den 9. Mai 1866.

: Königliche Direction der Nentenbank für die Provinz Sachsen.

Bergisch - Märkische Eisenba h - M | n- Gesellschaft. /

In Folge des günstigen Ertrags E

gs der Ruhr-Sieg-Eisen-

ohn im Zahr 1865 haben wir besclosfen, bereits Jet dic E e 2 oes flo aa S Sg ezo E ae - Di em E Prioritäts-Obligationen Ill. Serie der Bergish-Märkischen É endl Bre

76 y E N L T E Lit B Nr 370 4 1768. Lit. C. Nr. 1218. 2606. 5933. 6994. 7523. B49. 8982.

Lit. B,

haft zu : : 18./1 j Sebrnae 1806 2E Dipin bemalichen Staats-Vertrage l der Rei s, er Amortisatio s vom o ag rag dée Ruhr-BiegeBahn die 31 E 'Oeene, Fal, lóûsuna wind, aut 24 Millionen übersteigt, noch nicht vorliegt len des An, bäude DUEN am Al, Juli, Vomittags 9 Uhr, im hiesigen Lie Aus, sation obne alle L R S Fa rue hervor, daß ‘diese Un Et Berechtig fo eit lediglih au? Grund: d ] L LIOTiI dimortisatien E bten Mes ien [e Folgerung n die orisee n eine: Bevorrechtigung obi allnissen in den folgenden Jahre g der T TLRUNA POUger Obligationen hbinsihtli< d Jahren oder auf O E BiA ale rioritäts-Obligatione E R em'ttirte Märkischen Eisenbahn-Gese Uschaft igationen 111, Serie Ltr. B, der Vergisc, Elberfeld, den 12. Juli 1866. : ¿7 Königkiche Eisenbabn-Direction.

% D c Wer ° ° ? t Verschiedene Bekanntmachungen.

Durch die Verseß es Krei ifus das Physifat des Kreises. WVesionicgniserledigwod ert if - ( z j j j i i dei Gd it n O A in diesem Physikate nachsuchen wolle geh ul Quaiifications - Zeugnissen binnen 6 Wochen an ut Potsdam , den 13, Juli 1866. Königliche Regierung , Abtheilung des Inner gez. Graf Poninsfi. - |

Warschau-Wiener Eisenbahn Einnahme pro Juni 1866: 18 1865 : h Vorläu Frmi | finitive Fe us dem Personen-Verkehr 62805 ER 2 aus 66,103 Gt Po gus Rer der Mter-Verkehr .… 102,277 » 13 » 108/016 » 31 schiedene Einnahmen... 10,003 » 52 » 1/972 è 86" h T m—__ ———— i /\ Lf » ) Summa Ll grit T 16 Kop. 179,126 SR. 43 T i j in pro 1866 weni SR, -27 Kop, E vom 1, Januar bis ult. Juni 1866, A Be S É ao | » 1 0 U ERER 929/121 » 64 a

Mithin pro 1866 mehr - 54,983 SN. C7 Kop

Warschau-Bromber er Ei E pro Juni ieR E I 1865 dorläufige Ermi l ive en

P dem Personen-Verkehe 16,6LL SR. 0 ga 14 186 S M ans erschie Güter-Verkehr .… 15,156 » DAL 203% N m M,

: tedene Einnahmen... 12,682 » M s a0 E 4 7 Ae, 44/483 SR. 66 Kop. 7,399 S M T ) A tithin pro 1866 weniger 346 SR. 17 $ R fn om } Januar bis ult. Juni 1866: 214,104 SR, 67 Get : P L R D, T800! 190,640 d 58 Mr

[2361]

Mithin pro 1866 mehr 23,464 SR. 9 Kop

Markt. Preis E y E E eISe nd BOrsen- Nachrichten.

¿es En f E Juli, Nactmittags 2 Che 10 Minuten. (Tel, De; oan s ZESErS,. „Desterreichische Banknoten —. FEreib T 1582 rger D s bez. Oberzchleziscehe Actien Littr A. u C. E O Ret A, Oversehlesische Prioritäte- R s E Ga e L T. ojdèpuas, (0% S I „9 e a 9 34PTEZ. S r Kosel-O0d ‘4 v c m : : 4D erberge t en É Br: Va Actien —. Opjuetz -Bindaowritäer raa S 41 Dr, fTeuss. 5proz. Ánieine vou 1859 997 Br E Ep 2 H s Tralles 12% 7; Thlr Sou ee! De— 14 Sgr., gelber 93—69 Sgr. Bogi : 5 37 his 44 ler. Hzfer 28—32 Sgr. gr. Roggen 44—48 Sgr, nenischiedene Haltung bei j zescizien Coursen. 8 bei nfatter Stimmung und etwas. herab- C5 B 5 i Bus.) Weuer ha E Cha 1 Uhr Minuten. (Wolffs Tel E E iss. eizen fest, loco 7.5, pr Juli 5 20, pr Novem- Ebi E r loco 9.77, pr. Juli 4.20, pr. November 4.13. uverändert, loco 14/4, pr. Oktober 12*/ Leinöl 134 E „, amburg, 14. Juli, Nachuittags 2 e: einöl 13/16 Valuten rubig Geld willig E E S Series - Coune: National - Anlei L pad [: Dafiornal - Ánlieitie 49, e zu S2 Desterreictisehe 18er Las 56 - f Su - Î - - S n L "i - 43k 1062 Ho Ld Stieglitz de 1855 —. Mexfaner —. Verei 2724 1065 Sorddeuache Bank 1114. Rheiuische Bahn 110. Nordüabn Ves * mniänéiaehe Arieine 195 Br. 1864er Russisch mi E, 7 1 fer Kuasiache Prämien-Anleibe —, #6 cte Feämien- Anleihe leihe pr. 1252 64. Daecanto 54 pCt gder E cetreiderzarki leblaog. Weiz i i lesier, Pr, Juli- August 5AM Pfd ‘zen loco gesuchter, auf Termine po. Bertietubes -Ghtotes 2 L fe e T Bancothaler Br., 1135 G e art I, 37 G, Roggen auf Termine fe “s P S Ange “400 PIA Winta 13 Br, 8 ü, pr. Sepiember. E 1% . 14 ta, N : g 4 ‘9 , DEDLEINDET* eber Aeteatier, - Ttk 0000. C70, Aucon 15 Me 1 25%, fest. Kase Sie rdómn L E j, August 10 Mk, 12 Sch, Warm. / ua, 14. Juli, Maehmmniaza 4 Uhr 15 Miunt G Té, V) Viwas béher , aber ville ag 4 De 15 Miunteu, (Wolfs

Weizen, Gerate

Desterreiehische KEredit- Proz, Spanier -—,

8 Tae 5x Í 4“, 4 4 R C45 Ti 0A f E H f ais; «, L

: P B, F G, Maa! iaues 4AL, pen

x “L R L 4

ctalliques 222 57; ; 8 Jos 9pros. Oesterreichische MNst! : Alalke L tain ara relcausche Nstiona!-Anleihe 46%, S&f]! j 1 N L O B. j ) 70L, olländische arat * di w de Ra Cin, 155. Ma dddgna A Sa 1855 T5% L O E ag Î . markt (Schlussbericht R s t F é 9U. bis 172. Raps geschäftslos, E E E oggen fest, pr, Oktober 171

MWotterdam. i N ; Tel: Bur.) Fest ; 14. Juli, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. (Wolft's oll. wirkl. 2Zpr h A 1 : 44proz. Schuld - Oblig. 57, i L ; E L Us Metalliques L Déntare, SAONETE tapal «Anleihe mien- Et eda E : Russische Eisenbahn 74 a Ae: G H 191.00. 2e: Vereinigte Staaten- L m A c FFR aa 307. London 3 Monat E Minelecho E, 14. Juli, Nachmiítags 4 Uhr. (Wolffs T «DD. Sees A O ros S waer or 128 E 00 e V E a R S Türkische Anleilte

Die i C E gestellt. 8 Company « in Birmingham hat ihre Zahlungen ein- Liverpool, (via Haag) ; x ), 14. Juli, Mitt i u. Comp.) Wolff 5 Mittags... (Von Springma Rubiger Marks. s Tel. Bur.) Baumwolle : 8000 Ballen Üinlits, Orleans 14, Georgia 14%, fair Dh ‘sd n Cl middling Dhollerah E, ada E! Ne fe fair Dholle- , Aegyptische 205. E omra 105, Pernam Faris, 14. Juli, Nachmittags : 4 e, 4M 8-2 UDP. ; 3proz. . eröffnete in recht libatizor: Sitins L 12. X ai

schliesslich auf Notiz.

Schluës - Course: 3prozent R QE taliezi | Oprozent. Rente 68.60. L De d E R 92.00. s[talienigehe E Bars as Actien 348.75 A Panier —, Oesterreichisehe. Staats - N ha bahn- Actien 375.00: f E L 635.00. Lombardigche Wren, 2 aue B sferrelchische Anleihe de 1865 273,00 pr. cpt,,

Redaction und Rendantur: Schwieger

Berlin, Dru> und Verlag der Gin, 1 Dru> und Verlag ü Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdrucerei

R, v, Decker), Hier folgt die besondere Beilage

Premier -

Seconde-Lieutenant von W

Se

Seconde - Lieutenant

Hornist Wilh. Jos.

Besondere Beilage zu T 169. des Königlich Preußischen Staats - Anzeigers vom 16. Juli 1866.

Verlust - Listen der Königlich Preußischen Armee,

soweit sie bis zum 14. Juli eingegangen sind.

g. Garde-Negiment z. F: Gefecht bei Burkerödorf, 28, Juni 1866. 11, Compagnie. Qeutenant Graf von Qüttichau. S.treifshuß am Kopf. Lazareth Eipel. 10, Compa gnie. edell. Schwer verwundet. chuß im Oberschenkel. Lazareth unbekannt. 12 Compagnie. onde-Lieutenant von Brauchitsch. Schwer verwundet. Drei S<uß in den re<ten Arm. Lazareth Eipel. 9 Compagntîe. ¡Freiherr von Grüter. Schwer verwundet. Schuß durch beide Schenkel. Lazareth unbekannt. Füsilier Joh. Franz Atorf aus Haaren, Kreis Minden. Todt. Schuß durch den Kopf. S{röder aus Kohlscheidt, Kreis Aachen. Schwer

Schuß durch das Kinn. Füsilier Karl Joh. Nowa> aus Kauhau, verwundet. KZerschmetterung des Schienbeins. Füsilier Joh. Mart. Kohbnen aus Tereven, Kreis Aachen. verwundet. KZerschmetterung des Fußes. Füsilier Amandus gel aus Jordan, Kreis Züllichau.

verwundet, KZerschmetterung der Hand.

Leicht verwundet.

GHewehbr-

verwundet. j i s

Kreis Nimptsh. Schwer Schwer Schwer

Vergheim. Leicht

Füsilier Gust. Ad. | Füsilier Herrm. Osc.

Füsilier Hyronimus Frei aus

Füsilier Wilh. Alb, Ludw.

Sergeant Joh. Heinr. Aug. Pohl Gefreiter Christ. Falke aus Paderborn. Füsilier Jacob Chri Füsilier Carl Wilh. Hornist Christ. Georg Fried. B Füsilier Nicolaus Skorzeski aus Füsilier Johann Friedrich Füsilier Friedrih Hafn Füsilier Carl MYLUEOL 9

Füsilier Carl Aug. Retter aus

Füsilier Joh. Heinr. Cauler aus Auerheim, Kreis verwundet. Schuß durch die Hand.

Füsilier Peter Erpen bach aus Simmersdorf, verwundet. Schuß durch die Hand. Füsilier Anton Fiedler aus Neuland

wundet. Schuß am Hals. f E Unteroffizier Richard Wende aus Görliß, Kreis Hirschberg. Vermißk. Füsilier Franz M usial aus Brody, Kreis Busl. Vermißt. i Füsilier Andr. Louis Bandermann aus Halle, Saal - Kreis.

Nermißt.

Füsilier Jul. Friedrich aus Füsilier Valent. Kubiak aus Kaf Füsilier Joh. Heinr. Fricke aus Verômol Füsilier Job. Heinr. Me nfhoff aus Senzig

Kreis Köln. Leicht

Kreis Neisse. Leicht ver-

Kulligkehmen , Kreis Ragnit. Vermißt. sznie, Kreis" Kosten. Vermißt. ld, Kreis Halle. Vérmißt. 1 Kreis Herford. NVermißt.

PVermißt.

¡Füsilier Rudolph Bräutigam aus Stendal. T is Poln. Schweiniÿ. Ist beim Truppen-

ke aus Dambriisch, Kre

Füsilier Wilh. S chipp Da! T. Streifschuß am Halse.

Leicht verwundet.

theil geblieben. | 10, Compagnie.

Aug. Stiedro ) Priegnig. Todt. Gewebrshuß dur die Brust. Füsilier Friedrich Wilhelm Bergmann aus Biduviese ,

Steinau. Todt. Gewehrshuß durch die Brust. Füsilier Christian Friedri<h Schumann aus Lôw vin. Dot, Gewebrschuß durch die Brust. Oziewkowiß, Kre

Füsilier Johann Koston aus Nieper aus Töneshaide, Kreis Mettmann.

Todt.

Füsilier. Wilh. Unteroffizier Peter Wald aus Mehlem, Kreis Bonn.

d. Lazareth unbekannt.

wundet. Bajonettstih in die Han berga

Füsilier Carl Fried.

Todt.

be>e. Schwer verwundet.

zareth unbekannt. M mann aus Monczniki,

Füsilier Max Michel Herr ils : x Bauchwunde. Lazareth unbekannt.

Schwer verwundet. j n Füsilier Ernst Heinr. Weber aus Nied. Schirnau, Kre1s Guhrau. Gewehrschuß in die Brust. Lazareth unbe-

Schrver verwundet.

kannt. Füsilier Heinr. Aug. Lege aus L

verwundet. Handwunde. Lazareth unbekannt. Füsilier Wilh. Trimmborn aus Waldradt, Schwer verwundet Granatsplitter am Knie.

TANL Füsilier Joseph Schmollke au verwundet. Gewehrschuß am Fuß. Kreis Wirsih.

s Marzdorf, Kreis Oblau. Lazareth unbekannt.

Füsilier Joh. Gotifr. Füsilier Valent. Michalsk ¡Füsilier Vincenz Biedermann aus Füsilier Aug. Emil Portepee-Fähnrich v Füsilier Sch wien hagen aus Erxleben,

w sfy aus Zechlin, Kreis Ost- Kreis enberg, Kreis Rup-

is Groß-Strehliß.

Leicht ver-

Gefreiter Christ. Wilh. Sassen us Tonnenheide, Kreis Qüb- : | Gewehrshuß im Unterschenkel. La-

Kreis Schroda.

s Sassenberg, Kreis Warendorf. Leicht

Kreis Bergheim. Lazareth unbe-

Schwer

Schwer ver-

Reimann aus Nied. Beerberg, Kreis Lauban. Theod. Arnholdt aus Berlin, Schwer ver- Lazareth unbekannkt.

Gewebrshuß im Unterarm. Leicht

Petersheide, Kreis Grottfau. Handwunde. Lazareth unbekannt. Arndt aus Zedlin, Kreis Greiffenberg. Zerschmetterung des Hinterkopfes. { 1, Compagnie.

aus Ober - Herzogwaldau, Kreis Rechte Schulter. / Lazareth Eipel' Leicht verwundet. Bein.

wundet. verwundet.

Todt.

Freistadt. Schwer verwundet.

Lazareth Eipel. stmann aus Engkirch, Kreis Zell. Leicht ver-

wundet. Fuß. Neumann, früher Töpfer, aus Hirscha,

Kreis Görliy. Todt. randel aus Budweiler, Kreis Saar-

brud, Dol, : } Sipiori , Kreis Schubin. Leicht

Schuß am Knie. Nolle aus Lünen, Kreis Dortmund.

Streisshuß am Kopf. ex aus Fürstenhausen, Kreis Saarbrücken. Streifschuß an der Nase.

Fray aus Eßmannsdorf,

S treisshuß am Fuß. Elberfeld. Todt.

verwundet. Leicht verwundet.

Leicht verwundet. Kreis Querfurt.

Leicht verwoundet. Streisschuß am

Bein. Ernst Rudoph aus Hohenpriesnig, Kreis Des

Schwer verwundet. Schuß im linken Bein. i aus Kirzke, Kreis Schildberg. Leicht

Streifschuß am Arm. Goslin, Kreis Kröben. Leicht

Streifshuß am Bein.

Plüher aus Markröh S treisshuß am Arm.

“Blumenthal aus Berlin, Leicht verwun- Befindet si< bei der Compagnie. Kreis Neu-Haldensleben. Befindet \i< bei der

[it\ch. verwundet.

verwundet. lig, Kreis Querfurt. Leicht

verwundet. det. Streifshuß im Gesicht.

Leicht verwundet. Streifshuß am Arm.

Compagnie. Füsilier Joh. Teier aus Roth, Kreis Creuznach. Leicht verwundet. Streisschuß an der linken Schulter. Befindet sih bei der Com- pagnie. Füsilier Simon Kreis Ovpeln. Leicht verwundet. Befindet sih bei der Compagnie. 1 6s | Füsilier Wilh. Ed. Jen#\< aus Neupvald, Kreis Meseriß. Leicht ver- wundet. Schuß im Bein. A D Füsilier Joh. Gottl. Büttner aus Ober-Pritscha, Kreis Fraustadt. Leicht verwundet. Schuß in die Hand.

Füsilier Job. Burghard Jürgens aus Salzfkotter;, Leicht verwundet. Rechter Oberarm. Gefreiter Wilh. Ludw. Jürgens aus Berlin. inzwischen wieder eingefunden.

Füsilier Vincenz Gnysa aus Neu - Hammer

Vermißt. 12. Compagnie. Leicht verwundet.

Feldwebel Ad. Fried. Emil Müller aus Berlin. cet. Kontusion im linken Kniegelenk dur einen Granaisplitter. Zit

bei der Compagnie. i Gefreiter Samuel Pauls aus verwundet. Schuß in den Leib. Füsilier Herrm. Sevdende>er aus Schwer verwundet. S<uß in KoP? Eipel. E Füsilier Andr. Schädel aus Budy, Krei® Krotoschin. S<wer ver» wundet. Schuß in den KoP!. A L A üsilier Gottfr. Fried. Wilb. Chbristel aus T rotha, Saalkreis. T0Odt. Schuß ins linke Auge. R S Füsilier Joh. Friedr. Aug. Mudrich aus Schöndagenz_ Krets Ludenwalde. Leicht verwundet. Granatsplitter am Kmae. p)

R

Sydlow aus Frauenstadt, Streifshuß am reten Arm.

Greis Büren.

Vermißt. Hat si

Kreis Biedenbrüd>.

Tbiergart; Kreis Marienburg. Leickt Lazareth Eipel.

Malberberg, Kreis Bonn. und Brust. Lazareth

_

Ö

Füsilier Joh. Aug. Ti aus Tlukom/, ; i Gewehrshuß im Halse. Lazareth unbekannt. W