1866 / 181 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2584

Die unter Nr. 4099 des Firmen - Registers eingetragene hiesige

Firma: Eduard D. Cohn Inhaber: Kaufmann Eduard David Cohn ift erloschen und zufolge ‘heutiger Verfügung im Register gelöscht.

In das Gesellschafts-Register des unterzeichneten Gerichts is unter Nr. 1497 zufolge nsa Verfügung nachstehende Eintragung L olai, |

Der Fabrikant Heinrich. Hermann Ludwig Ä : S : O o mann zu Nordhausen hat für seine daselbst untér va E C. H. Foerstemann bestehende, im Firmen-Register unter Nr. 149 Tee Emilie“ A (Branntwein - und Hefenfabrik) eine efrau Emilie, geborne Weineck, zur P i 1 E st : , zur Prokuristin Dies i} heute unter Nr. 35 des Prokuren- ; “A My 3 Profuren-Registers einge- Nordhausen, den 16. Juli 1866. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Firmen-Register ist Band I. fol. 24v. bei d eingetragenen Firma C. O. Rüter in Tserlohn zufolge Ver a elbst 17. d. Mts. unterm heutigen Tage vermerkt worden, daß Mund n n den essen Witt R E E Rüter durch Erba auf dessen Wittwe Louise, geborene Vollmann hierselbst, Ü j n Îserlohn, den 20. Juli 1866. Ae, Abergegangen ist Königliches Kreisgericht. Depner, Kleppel.

Königliche Kreisgerichts-Deputation zu Un1 Ge i MIS=: 1a. In unser Firmen-Register ist eingetragen sub Nr. 56: N Col. 2. Brauereibesißer Carl Rasche zu Unna. Col. 3. Unna. | E 4. ne Rasche. ol. 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Juli 1866 am 24. Juli 1866, Akten über das Firmen-Regi E Band 2 Seite 2. O E RaE

Königliche Kreisgerichts-Deputation z1 2 gie . ( us n zu Unna. In unser Firmen-Register ist eingetragen : F 7 ad Nr. 13 Friedrich Wiethaus zu Unna, Colonne 6 die Firma ae L A E Verfügung vom 22. Juli 66 am 24. Juli 1866, Acten über das Fi -R. Bard 2 Ste L / das Firmen - Register

Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- ? ft Register sub Nr, 325 eingetragen worden : A Robert Rad Brend’'amour, Xylograph zu Düsseldorf, und Rudolph Goldenber Kaufmann, zur Zeit in Elberfeld wohnend, seit dem 1. Juli d. J eine offene Handelsgesellschaft unter der Firma »R. Brend’amour u. Cic « Gesell Pn terte l S En errichtet haben, so wie, daß jeder der E bed iat i Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesell-

Düsseldorf, den 21. Juli 1866.

Der Handel®gerichts-Secretair Hürter.

Die Eigenschaft des Kaufmanns Heinrich August Primus Schlosser zu Berlin als Liquidator der aufgelösten Handels-

Gesellschaft

ist erloschen.

Die der Frau Johanne Wolff; geb. Cohnheim, für die hiesige Handlung, Firma: S : Wolff u. Diettrich,

ertheilte Prokura is erloschen und zufolge heutiger Verfü / Nr. 560 M Prt ee gelöscht. L e Berlin, den 25. Juli 15866. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen. ——— E A E T Iw In unser Firmen - Register is zufolge Verfügu i 1866 A R Ee eingetragen: s a er vat r 197. er Kaufmann Gustav Adolph Hauptfleisch zu Lands- berg a. W., Ort der Niederlassung: Landsberg a. irma: G Sd vtfleisd, sung g a. W., Firma: Gustav Landsberg a. W., den 24. Juli 1866. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Das in unser Firmen-Register unter Nr. 21 ei Luckau unter der Firma : bs O OOE N M »Hermann Zapp« betriebene Sprit-Fabrications- und Destil- lationsgeschäft ist vom 1. Juli 1866 ab mit der Firma auf den Kaufmann Ernjst Erdmannsdörffer zu Luckau Übergegangen, und der Kaufmann Johann Hermann Zapp als Inhaber dieser Firma gelöscht. Dagegen ist unter Nr. 120 unseres Firmen- Registers neu eingetragen worden. Col. 2. Bezeichnung des Firmen-Jnhabers: der Kaufmann Ernst Erdmannsdörffer zu Luckau; Col. 3. Ort. der Nieder- lassung: Luckau; Col. 4. Bezeichnung der Firma: Hermann Rapp ;¿ Col. 5. Zeit der Eintragung : eingetragen eine der Verfügung vom 23. Juli 1866 am 25. Juli 1866. Akten über das Firmen-Register Bd. 1. S. 73. 7 Luckau, den 23. Juli 1866. Königliches Kreisgericht. l. Abtheilung.

Die Handels-Niederlassung des Kaufmanns Johann Wanscheidt aus St. Petersburg zu Eydtkuhnen, Firma J. Anicheidt: E die von demselben dem Herrn Heinrich Binz ertheilte Prokura sind auf- A O E e Sra f P des Firmen-Registers

‘okura ad Nr. 12 des Prokuren-Registers S O A auldive gisters zufolge Verfügung Stallupoenen, den 23. Juli 15866. Königliches Kreisgericht. l. Abtheilung.

assun Verfügung von heute ist die in Thorn bestehende Handels-

Herold u. Schlosser

pi F H? w C A & fs E R d N Q Konkurse, Subhaftationen, Nufgebvote,

Boriadungen u. dergl.

: DVeltanntmaMGu

(Konkurs-Ordnung §§. 298, 302; Inste. G 94) H Kontur Eroffnung Königliches Kreisgericht zu Friedeberg Nm.

| Erste Abth eilung. Friedeberg, den 25. Juli 1866, Vormittags 112 Uhr , Ueber das Vermögen des Tuchmachermeisters Ernst Hirsekorn zu As: M. E kaufmännische Konkurs im abgekürzten n Fefttesekt A Dia ag der Zahlungs-Einstellung auf den 10. Juli 1866 l Ra o un Verwalter der Masse is der Kaufmann Jacobus 4 E n Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf den 7. August er., Vormittags 1 vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichtsrath Mebler, imm T ermins- immer I. Abtheilung anberaumten Termine die Erklärungen über ihre Borschläge zur Bestellung des deftnitiven Verwalters abzugeben

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

biszum 9. August 1866 einsch{ließlich

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkurs- masse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleich be- rechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. :

E Sa M on! n s c L Tun d

Da ermögen des Tuchfabrikanten Hermann Heinri

Luckenwalde ist am 25. Juli 1866, Mittags 12 E

männische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 1. Juni 1866

festgeseßt.

_ Zum einstweiligen Verwalter ist der d cudtéwalde wohnhafh besi er der Masse ist der Agent Goedel, zu ie Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in d i auf den 11. August 1866, A Uhr, E in unserem Gerichtslokal vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter raue Ls M e Extlärun en und Vorschläge Über

i | erwalters oder di i einstweiligen Verwa ters ugen der die Bestellung eines anderen en; welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld i oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam haben 1 Des ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver-

abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände bis zum 1]. August 1866 einsch{ließli ch

[2550]

niederla\sung des Kaufmanns Ferdinand Roll ebendaselbst unter der Firma F. Roll in das diesseitige Firmen-Register eingetr Thorn, den 21. Juli 1866. E Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

_ Zufolge Verfügung von heute is die in Thorn bestehende Han- delsniederlassung des Kaufmanns Wolff H. Kalischer ebende iee S Wolff H. Kalischer in das diesseitige Firmen - Register ein- ; Thorn, den 16. Juli 1866.

Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

In unser Firmen-Register- ist unter Nr. 134 die Firma: x »Werner Neißke« | R ion a N ae, der nann Werner Neißke zu- ( erfügung vom heutigen Tage eingetragen. Stolp, den 13. Juli 1866. j l S Königliches Kreisgericht, 1. Abtheilung. ufolge Verfügung vom 26. d. M. ift heute i : Fil - Register unter Nr. 407 eingetragen : O der Kaufmann Theodor Michahn, Ort der Niederlassung: Bromberg, Firma: Theodor Miehahn. Bromberg, den 26. Juli 1866. d ZUE Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Die Profura des Kaufmanns Wilhelm Harsch zu Magdebur für die Firma »J. W. Beuchel u. Sohn« daselbst ist loschen und unter Nr. 178 des Prokuren-Registers gelöscht. Dagegen 2) hat die Han eregeseLiwast unter der Firma »J. W. Beuchel u. Sohn« zu Magdeburg dem Kaufmann Diedrich Fürstenberg daselbst Prokura ertheilt, der Art, daß derselbe nux in Gemein- schaft mit Einem der andern unter Nr. 178 des Prokuren-Re- isters eingetragenen Prokuristen, nemlich: dem Kommerzien- ath Carl Denecke, den Kaufleuten Louis Bank, Friedrich August Neubauer, Hermann Zuckschwerdt, Julius Bur- chardt zu Magdeburg, und dem Oekonomie-Rath Richard Schaeper ‘e Janzleben, die Firma gültig zu zeichnen und zu S befugt is. Eingetragen ins Prokuren-Register unter Ad 1 und 2 zufolge Verfügung vom heuti : Magdeburg den 23. Juli 1 as Königliches Stadt- und Kreisgericht. 1. Abtheilung.

2989

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und

Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte ebendahin zur Konkurs- |

masse abzuliefern. Pfandimhaber und andere mit denselben gleich- mas rbe Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in Brem

Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

ugleich werden alle diejenigen , welche an die Masse Ansprüche

als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht S bis zum 11. August 1866 einschließlich

bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und DEAICON zur Prüfung der E innerhalb der gedachten rist angemeldeten

orderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals

am 8. September 1866, Vormittags 11 Uhr, - in unserem Gerichtslokal vor dem genannten Kommissar zu erscheinen. Mer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift der-

selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder E welcher nicht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, |

muß bei der Anme dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte

wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevoll- |

mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen

es hier an Bekanntschaft teblt, werden die Rechtsanwalte Oberbeck und

Mettke hier und Moßner in Luckenwalde zu Sachwaltern vorgeschlagen. JTüterbogk, den 25. Juli 1866 :

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Sonfturo- Eroffnung Königliches Kreisgericht zu Elbingz- Erste Abtheilung, den 18. Juli 1866, Vormittags 10 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Daniel Brandt hier ist der fauf-

[2452]

männische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungßseinstellung auf den |

47. Juli er. fesigeseßt. L ; : um einstweiligen Verwalter der Masse it der Justizrath Romahn

| telit. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert in | i 5.1 B O1 Ut d E : 4 / / | vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Stecher, im Gerichts-

| gebaude,

in dem Verhandlungszimmer Nr. 11 des (Herichtsgebäudes vor dem gericht» Erklärungen über ihre Vorschläge zur Be

dem auf : i i : den 31. Juli er., Vormittags is Wor

lichen Kommissar, Heirn Rath Schliemann, anberaumten Termine ihre Er-

f \ \ j

| | | |

|

| [2549]

fiärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder |

die Bestellung eines anderen einsiweiligen Verwaiters abzugeben.

Allen, welche vom Gemeinschuldner anderen Sachen in Besi verschulden, wird aufgegeben , nichts

einschließlich dem Gericht oder dem Berwalter der Masse Anzeige zu machen

und Alles, mit Vorbehalt ihuer etwanigen Rechte, ebendahin Zur Konkurs- | Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte |

Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitze befindlichen |

masse abzuliefern. Pfandstüùcken uns Anzeige zu machen.

[2551] K a A E | Königliches Kreisgericht zu Flatow. Ferten- lbtheilung.

Den 25. Juli 1866, Mittags 12 Uhr. : / Ueber das Vermögen des Handelsmanns Casper Jvig Joseph-

sohn zu Randsburg, ist der kaufmännische Konkurs eröffnet Und der |

Tag der Zahlungseinstellung auf den 23. Juli d. J., Mittags 12 Uhr, estgeseßt. | e N A einstweiligen Verwalter der Masse ist der Kreisgerichts- Secretair Scharmer zu Vandsburg bestellt. Die Gläubiger des Ge- meinschuldners werden aufgefordrt, in dem auf i

den 3. August e, Vormittags 11 Uhr, : in dem Verhandlungszimmer Nr. 5 des Gerichtsgebäudes vor dem

gerichtlichen Kommissar, Herrn Kreisrichter Eggert, anberaumten Ter- | mine ihre Erklärungen und Vorschläge Über die Beibehaltung dieses |

Verwalters oder die Bestellung cines andern einstweiligen Verwalters

abzugeben. H | Allen, welche vom Gemeinschuldner eivas an Geld, Papieren

oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben,

abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiße der Gegenstände dis He 2. August d einschließlich dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt

ihrer etwaigen Rechke,/ ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfand- |

inhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger des Ge-

meinschuldners stücken uns Anzeige zu machen.

p O

Konkurs-Eröffnung Königliches Kreisgericht zu Strasburg 1. Westpr. Erste Abtheilung. Den 18. Juli 1866, Vormittags 10 Uhr. E

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Nadrowsfi, in Firma : C, Nadrowski aus Lautenburg, ist der faufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 16 Juli er. festgeseßt.

Qum einstweiligen Verwalter der Masse is der Lieutenant a. D. Jung in Lautenburg bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 30. Juli cr., Vormittags 11 Uhr, A in dem Verhandlungszimmer Nr. 3 des Gerichtögebäudes vor dem gericht- lihen Kommissar , Herrn Kreisrichter Sperl, anberaumten Termine ihre Erklärungea und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters abzugeben.

Allen , welche vom Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besig oder Gewahrfam haben, oder welche ihm etwas

2444]

oder Gewahrsam baben, oder welche ihm etwas | an denselben zu verabfolgen oder zu |

i m Besi der Gegenstände bis zum 18. August er. | i ] iablen! vine Ln n Lea ; a | dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und

d e ; ¡ei i Seeligmü oder welch | anwalte Wilke, Riemer, Fritsch, Fiebiger, von Bieren Seeligmüller,

ihm etwas N wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- |

haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfand- |

| hiesigen Orte wohnhaften oder zur / | Ln Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Den-

verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen - len, vielmehr von dem Besiße der Gegenstände bis T T einschließlich dem Gerichte oder dem Verwalter# der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhader und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitze befindlichen Pfandstüken uns Anzeige zu machen.

N Bektanntmachung: Der über das Vermögen des Kaufmanns Joachim E mann in Culmsee eröffnete Konkurs i} durch Ausschüttung der Masse beendet und der Gemeinschuldner für nit entshuldbar erachtet.

Thorn, den 23. Juli 1866. Königliches Kreisgericht |. Abtheilung.

[2451] Bekanntmachung.

Ín dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Jacob Herz zu Regenwalde ist der Kaufmann Riebe zu Regenwalde zum definitiven Ver- walter der Masse bestellt worden.

Greifenberg i. Pomm., den 13. Juli 1866.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses,

[246] _ , Kontuxrd-ELro [ung Königliches Kreisgericht zu Halle a. d. S. I. Abtheilung. Den 24. Juli 1866, Vormittags 125 Uhr. i _ Ueber das Vermögen des Schneidermeisters und Kleiderhändlers Friedrich Carl Klos hier ist der faufmännische Konkurs im abgekürz-

| ten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den

24. Juli 1866 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse is der Kaufmann Fr. Hermann Keil hierselbst bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem

auf den 7. August d. J., Vormittags 11 Uhr,

| Treppe hoch, Zimmer Nr. 10 anberaumten Termine die stellung des definitiven Ver-

walters abzugeben. | Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papie- ren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, * oder

etwas an Geld, Papieren oder | welche ihm etwas verschulden, wird aua nichts an e ves e

| Hi verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von

m Besiß der einschließlicch

egen-

ände : bis zum 31. August d. J.

alles mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte ebendahin zur Konkurs- masse s Pfandinhaber und andere mit denselben gleich be- rechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Son e as machen wollen, hierdurch aufgefordert ihre An- sprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem afür verlangten Vorrecht n

bis zum 31. August d. F. einschließlich

bei uns schriftlich oder zu Protofoll anzumelden und demnächst zur Tre der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, so wie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungsbpersonals : E

auf den 12. September d. J., Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Stecher, im Gerichts-

| gebäude, eine Treppe hoch, Zimmer Nr. 10, zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung scchriftlich äinreicht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen. : i - Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen

Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am P i Praxis bei uns berechtigten aus-

jenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts-

Glöckner, von Radecke, Schlieckmann, Krukenberg, Göckfing zu Sach-

waltern vorgeschlagen. [2548] L ; “L Jn dem Konkurse über das Vermögen des Gutsbe}vers Sebastian Frost zu Groß-Ellingen ist zur Verhandlung und Beschlußfassung über einen Akkord Termin au | den 3. August d. J./ Vormittags 11 Uhr/, j

vor dem Kommissar, im Terminszimmer Nr. 21, anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem emerken in Kenntniß gesebt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen Per Konkursgläubiger, so weit für dieselben weder ein Vorrecht, noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung

über den Akkord berechtigen. E R Seehausen i. Altm., den 21. Juli 1866.

“b Königliches Kreisgericht.

j Der Kommissar des Konkurses.

A [2552] : : : In Betreff einer zur Konkursmasse Heinr. Bergmann gehörenden oman r) olmiani in Eppendorf im Betrage von 2200 Thlrn. hat der Schuldner / bezw. dessen Rechtsnachfolger die ver leich8weise

Ans der geschuldeten Summe auf 1200 Thlr. in Antrag ge-

t. | M Berathung und Beschlußfassung über Annahme oder Vers