1866 / 185 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2634 erwähnten Verzeichnisse werden in unseren Die Banknot. à 10 Thlr., 5 Zoll Lin. lang u. 3 Zoll 6 Lin. hoch | » » a 20 » Y P / » 3 » 8 » F » L E I F Y 2 n «10.» » S » O s D >11 2 > A P " sind mit Hanfpapier hergestellt, welches außer cinem in der Mitte jeder A cit Banknote befindlichen hellen Wasserzeichen au<h noch mit künstlichen [2218] ogs Wasserzeichen versehen is, welche aus, in gestre>ten Kreisen wieder- A t —aR, fehrenden Wellenlinien und in den vier E>en sich wiederholenden E My | Werthzahlen (10, 20, 50 oder 100) bestehen. Gegen das Licht gehalten, | erscheinen die künstlichen Wasserzeichen dunkel, von dem Lichte abge- wendet, hell. 7 Jede Banknote is sowohl auf der Schau-, wie auf der Kehrseite mit cinem fein guillochirten Kupferdruk versehen, dessen Farbe für die die Actionairs 10-Thaler-Banknoten grün, für die 20-Thaler-Banknoten blau, für die der Leipzig-Dresdener Eisenbahn-Compagnie, 50-Thaler-Banknoten gelbbraun und für die 100-Thaler-Banknoten die | silbergrau erscheint.

4 [E t. reite ieder Banknote ist i er Farbe: link dritte Einzahlung Die S chaujeilïc jeden anfnote ist in s{<warzer Farbe links

s vg | mit dem preußischen heraldischen Adler und darunter mit dem Wappen auf neue Stamm-Actien betresfend. 7 der der Oberlausiß; daneben mit der Bezeichnung : Nach Maßgabe der Bestimmungen des 1V. Statutennachtrags der Die fommunalständisthe Bank der Preußischen Ober - Lausiß Leipzig-Dresdener Eisenbahn-Compagnie wird hierdurch die | zahlt dritte Einzahlung | S, A a T S6 (4 n A4y EA bp ASRE Es A 2 ; Zehn (Zwanzig, Funfzig oder Einhundert) Thaler auf das Kapital der zu emittirenden 25,000 Stùü> neuen Stamm - Uctien H dem Einlieferer dieser Banknote. ausgeschrieben. i cie) Görliß, den 1. Mai 1866. Dieselbe ist auf eine jede neue Stamm - Actie na Höhe von zehn i B Sas SurataUiusi Thalern, jedoch unter Abzug von 74 Ngr.,, als 5 2% Zinsen von Be O, der kommunalständischen Bank für die Preußische Ober - Lausiß. lern der ersten und zweiten Einzahlung für die Zeit rom 1. Juli bis G V Se GILL rof Lacben. 31. August 1866, also mit / / | i Der Bankdirektor Neun Thalern und zweiundzwanzig ein halb Neugroschen Satia, bei Vermeidung einer Conventionalstrafe von 10 % der CEinzahlungs- und unter dem eben bemerkten Texte mit der großen Werthzahl 10 , C2 z é i M L Z ( be 7 summe, in der zeit E S nue Q i 1866 : (20, 50 oder 100) in feinen Linien ausgeführt versehen.

- R E L SVmlao. rue s 9 12 Uhr Vor Während die Bezeichnung: Görliß, den 1. Mai 15866, die Unker- an unjerc Hauptkasse allbier während der Stunden von I E Ol chri ten der Mitglicder des Curatorii und des Bankdirektors in Buch- mittags - so wie von Z—6 Uhr Nachmittags dergestalt zu En dg e dru>manier, ohne nachherige Glättung, hexgestellt sind, ist der Dru Erlegung obigen Betrages gleichzeitig haar reunde ¡8 E : E and der Schauseite jeder Banknote durch Kupferdru> gemacht. gegeben und dagegen ein "eus Zuterineien Vis E, di L E Die Ke hrseite jeder Banknote is mit zwei einander anschenden eingeschossenen Gesammtbetrag von 40) Thalern E E S weiblichen, mit einer Mauerkrone und Eichenblättern verzierten, von

Die Rückgabe der Ee S untér Beifügung Gie Q A T Fichemzweigen umgebenen Köpfen , medaillonartig durch Linien aus- Nummerfolge geordneten Verzeichnisses detseiben zu geschehen, die S ung geführt y versehen. Unter denselben befindet sich die Strafandrohung selbst aber in allen Fällen Seiten der Juteressenten oder durch deren | d gegen Nachbildung in dreifacher doppelter Wiederholung, daher rechts tragte persönlich zu erfolgen, jo daß etwaige Zusendungen von (Gel- und links erscheinend, ferner:

© Ci ivo Nj f) nziete s 10 C R et E / e c N c dg U PERG Nes Ian, Die Bank ist verpflichtet, die Noten auf Verlangen der JTnhaber

Veipzig, den 1. F I M i bei Vräsentation derselben sofort an der Kasse gegen klingendes Cous-

Leipzig-Dreédener Eisenbahn-Compagnie. rant einzulösen (8 E E Statuts) se ge( q Lz $ ( L E T a Boge z - s “Ey US B, ter Neben den Köpfen is links und rechts der Werth der Banknote u rauen eler, DBevoumacugrer. mit 10 Thaler 10 (20 Thlr. 20, 50 Thlr. 50, 100 Thlr. 100), Über

i h S & 4 à denselben lit. A. (B. €. oder D.) und die laufende Nummer, zwischen

[2601] Kommunalständische Banlï lit. und No. ausgefertig! mit dem geschriebenen Namen der Aus- für die preußische Oberlausitz in Gör'!iß, L fertigungs-Beamten, angeordnet.

Gemäß $. 18 der Statuten der fommunalständischen Bank für

l: Die Farbe des Aufdru>s der Kehrseite is s<warz und mit die preußische Oberlausiß wird hiermit zur öffentlichen Kenntniß ge- Ausnahme der Werthbezeichnung, Lite. und No, welche in Buch- bracht; daß”

Formulare zu dem oken i i Haupikassen zu Berlin und Hamburg unentgeltlich ausgegeben. Berlin und Hamburg, den 15 Juli 1866. Die Direction.

> »

VBetankiimamung an

druckmanier gemacht, alles Uebrige durch Kupferdruck hergestellt. Görliß, den 26. Juli 1866. Das Kuratorium der kommunalständischen Bank für die preußische Hber-Laufsiß. von Seydewitß. Graf Loeben.

das Kuratorium der Bauk a) aus den Mitgliedern: s dem Landesältesten der Königlich preußischen Oberlausiß, von Seydewiß auf Biefig, Vorsißenden, : dem Grafen von Löben auf Nieder-Rudelsdorf, Stellvertreter des Vorfigenden, : i: dem Kammerherrn Freiherrn von S{hön berg-Bibran auf E / Weiß-Cullm, Verschiedene Bekauntmachungetn. dem Bürgermeister Rich ter aus Reichenbach, | [9563 Cölnische Privat-Bank dem Ortsrichter Neumann aus Meuselwiß, Ld i E L A m Ad E E as vas Z 42 (T 4 Q R e ¿Mtauiil as | 2W achen hierdurch bekannt, daß wir auf Grund des $. al des En AeLYeT Et von Erdmannsdorf auf Deutsch-Pauls | Statuts unseren Kassirer, Herrn von Aken, bevollmächtigt haben, in e aus den Stellvéttretern.: |Krankheits- oder sonstigen Behinderungsfällen Ms vollziehenden Dis- / N i: y N A tra Der » (S, vertreters für Grftere e Lci dem Landesältesten von Wiedebach und Nostiß-Jänken- ee E R O C9 ded Staiuts T Ddibie dai Quittungen und dorf auf Arnsdor\; : | A Gs E ORR | i dem Kreisdeputirten von Alvensleben auf Zobliß; Cóln, den 27. Juli S A dem Landesbestallten der Oberlausiß, Königlichen Kammerherrn | Lr ISTALY. Dr. Freiherrn von GerS8dorff auf Ostrichen; E der Borstand dèr Bank 1) aus dem Bank-Director, Geheimen Regierungs-Rath Sattig; als ersten Vorstands-Beamten,- und 2) aus dem Bank-Kassirer RuscheweHhh, als zweiten Vorstands- Beamten, T 7 14 besteht; die Stelle des 7. Mitgliedes des Bank-Curatori aber zur Zeit | erledigt 1st, auch dem Bank - Buchhälter Herrmann Prokura ertheilt ist, der Art, daß derselbe in Vertretung cines der Vorstands - Beam- ten in Gemeinschaft mit dem anderen gültig für den Vor- stand der Bank zeichnet. Die Geschäfte der Bank werden am 1. August e. eröffnet, nach- Dem das Stamm - Kapital derselben in Höhe Von 858,000 Thalern | von Lauénburg ab H ALA 12 Uhr 20 Min. Mittags np E j e , | und trifft in Hamburg ein um 45 » Nachmittags. | Die Bank is berechtigt, gegen Hinterlegung eines dem Betrage | ) Der gemischte Zug, welcher bisher von Hamburg um 1 Uhr 45 Min. der umlaufenden Noten gleichen Bestandes an De>ungsmitteln von Nachmittags abging, wird künftig um 2 Uhr 5, Min. Nachmittags mindestens einem Dritttheil in baarem Gelde und vom Reste in dis- abgefertigt. fontirien Wechseln unverzinsbare; auf jeden Inhaber lautende Die bisher von Lauenburg um 8 Uhr 15 Minuten Morgens, 1 Uhr Banknoten aus qUgehen, und wird davon zur Höhe des eingezahlten 35 Min. Nachmittags und 5 Uhr 50 Min. Abends abgehenden Züge Stamm-Kapitals verausgaben bis zu S werden künftig um 8 Uhr 10 Min. Morgens, 1 Uhr 15 Min. und 100,000 Thalern in Apoints à 10 Thaler, 3 Uhr 30 Min. Nachmittags abgefertigt. 300/000 2 E E P 20 N Das Nähere is aus den gedru>ken Fahrplänen, welche auf allen Stas 400/000 7 E E a O » tionen ausgehängt sind, zu ersehen. 200/000 s 5 p a 100 » Berlin und Hamburg, den 16. Juli 1866. 1/000/000 Thaler als Maximal-Summe. Die Direction. : Hier folgt die besondere Beilage

Berlin-Hamburger ήisenbahn.,

Vom 21. d. M. ab finden folgende Abänderungen des bestehenden ¡Fahrplanes statt: 1) Der Schnellzug von Lauenburg nah Hamburg , welcher bisher um 10 Uhr 30 “Min. Vormittags von Lauenburg abging und um 12: Uhr Mittags in Hamburg eintraf, geht künftig

155

Sortsezung der Verluft - Liste 1 8

Musk. Friedri<h Winkelmann aus Badeleben, Kr. Neuhaldens-

leben, -V.7V.- Musk. Carl Förster aus Burg, Kr. Jerichow 1. L. v.

Musk. Carl Wilhelm Hilgenfeld aus Stinnig, Kr. Osterburg. L. v.

Tambour Wilhelm Sa aus Obersdorf, Kr. Sangerhausen. L. v. Musk. Wilhelm Schlüter aus Colbit, Kr. Wolmirsleben, L. v.

Musk. Heinrich Schliephafke aus Eikendorf, Kr. Gardelegen. L. v. |

Musk. August Gröpler aus Ziesar, Kr. Jerichow 1. L. v. Musk. Friedrich ¿Fe hs\e-aus Miste, Kr. Gardelegen. L. v. Musk. Wilhelm Demmert aus Altmirsleben, Kr. Salzwedel. Musk. August Ziegler aus Burg, Kr Jerichow 1. Verm. Musk. Gustav Diesing aus Carith, Kr. Jerichow 1. L. v Musk. Friedrich Jacob aus Nauendorf, Kr. Stendal. Verm. Musk. ¡Friedrich Weber aus Schartau, Kr. Jerichow 1. Verm. Musk. Carl August Clewe aus Möckern, Kr. Jerichow 1. L, v. Musk. Peter Kühne aus Wanzleben. L. v. Musk. ¡Friedrich Johann Schröder aus Tangermünde. L. v. Musk. Christian August Koch aus Möllendorf, Kr. Mansfelder &

Verm.' i

5. Compagnie.

Unteroff. Wilhelm Gasselt aus Nahrstedt, Kr. Stendal. L. v. Gef. Friedrich Damann aus Remkersleben , Kr. Wanzleben.

Gef. Friedrih Schnabel aus Jrfeleben, Kr. Neuhaldensleben. S. v. Musk. Christian Gottlieb Faust aus Sohlen, Kr. Wanzleben. S. v,

Hornist August Franz Werliß aus Görzke, Kr. Jerichow 1. L. v.

Musk. Andreas Friedrich Klapp hut aus Hohendodeleben, Kr. Wanz-

Lee, V. V Tambour Christian Andreas Krause aus Westeregeln, Kr. Wanz- ¿beben S, v, Musk. Johann Friedrich M ichaelis aus Barby, Kr. Jerichow 1, S. v. Musk. ¡Friedrich August Kuhrmann aus Jessen, Kr. Schweiniß. L. v. Musk. Carl Robert Bresel aus Niedergebra, Kr. Nordhausen. L. v. Musk. August Stein aus Sollchow, Kr. Jerichow 11. S. v. Musk. Andreas Gottlieb Zerlin g aus Klüden, Kr. Gardelegen. L. v; Musk. Friedrich hne aus Vehlen, Kr. Jerichow I. L, v. Musk. Friedrich Andreas Klappr oth aus Breitenstein, Kr. Sanger- bauten. Va P: Musk. Johann Carl Kose aus Kl. -Wusterwiß, Kr. Jerichow 1. Musk. Joachim Friedrich Schernictau aus Siedentram, Kr. ( Veo, S. D; Musk. Heinrich Mauch aus Halberstadt. S. v. Musk. Ludwig Faßmann aus Michau, Kr. Osterburg. S. v.

Musk. Johann Christian B isch ov 11, aus Seedeny Kr. Gardelegen. T. |

Musk. Heinrich Jürgens aus Bohrsdorf, Kr. Gardelegen. S, V. Musk. Gustav É>ard aus Möckern, Kr. Jerichow 1. L. v. Musk. August Kremfau aus Gr.-Mangelsdorf, Kr. Jerichow 1. L.

Musk. Carl Buchholz 1. aus Büeni$, Kr. Jerichow 1, L, v.

Musk. Ferdinand Carl Buchholz 11. aus Arneberg, Kr. Stendal. L. Musk. Otto Cleve aus Burg, Kr. Jerichow 1. L. v.

Musk. Friedrich Albrecht aus Biendorf, Kr. Wanzleben. L. v. Musk. Friedrich Wächter aus Jellenfelde, Kr. Preuß. - Holland. L. Musk. Christian Stimming aus Wust, Kr. Jerichow 1. T. Musk. August Ferdinand K ohlh ase aus Pusfow, Kr. Jerichow L L: Musk. Friedrich Velten aus Niendorf, Kr. Gardelegen. L. v. Musk. Andreas Görges aus Dedershagen, Kr. Jerichow Il. S. Musk. Friedric(” Andreas Jahn aus Ottersleben, Kr. Wanzleben. S. Musk. Friedrich Dietert aus Preuß. -Demzin, Kr. Jerichow 11. L. Musk. Friedrih Christian Sasse aus Wolmirstedt. L. v.

Musk. Andreas Wulkau aus Gehnen, Kr. Jerichow 1. S. v.

Musk. Christian Loh mann aus Sommerschenburg, Kr: Neuhaldens-

leben. S. v. Musk. Heinrich Kirchhoff aus Madel, Kr. Jerichow 1. Verm. Musk. Friedri Schneider aus Parchau, Kr. Jerichow 1. Verm. Must. Carl Friedrich Niemann aus- Ziesar, Kr. Jerichow I. Verm. Musk. Joachim Friedrich Mertens I[ aus Döhre, Kr. Salzwedel. Verm. Musk. Wilhelm Bartels aus Magdeburg. Verm. Musk. Heinrich Reppin aus Burg, Kr. Jerichow 1. Verm.

Gefecht zwischen Benate> und Schickowißsch am 3. Juli 1566. 9, Compagnie. 2 ; (nteroff. Wilhelm August Poppe aus Nahrstedt, Kr. Stendal. T. Schuß durch die Brust.

Unteroff. Tohann Friedrih Bierhals aus Alten-Plathow , Kr. Ieri- |

dow 1... Banne

Uiteroff. Wilhelm Adolph Carl Müller aus Salzwedel. Schuß |

an der Wade.

Füs. Tohann Heinrich Christoph Schwarz aus Langendreer, Kk. Salz- |

M N E L Füs. Friedrich Eduard August Gädge aus Neuhaldensleben. T.

Füs. Joachim Friedrid Burmeister aus Gladerstedt, K. Salz- |

Ce 2. E a / Füs. Johann Stephan Dürre aus Olvenstedt, Kr. Wolmirstedt. L. Gef. Ferdinand Hammer aus Unter-Maschowiß, Saalkreis. Verm.

e

Füf. Carl Heinri<h Wilhelm Ga fke aus Neukirchen, Kr. Osterburg. |

Verm.

Füs. Friedrih Ludwig Christian Schweinhagen aus Neustadt- |

Magdeburg, Kr. Magdeburg. Verm.

Füs. Jaçob Heinrib Schönborn aus Sommerschenburg, Kr. Neu-

haldensleben. Verm. / : / Füs. Theodor Grünanger aus Sechaujen, Kr. Osterburg. Verm.

Füs. Friedrich Wilhelm Johann Stert aus Kirchern, Kr. Wolmir- |

stedt. Verm.

Füs. Joh. Friedr. Mu chau |. aus Groß-Beuste, Kr. Osterburg. Verm.

Verlust - Liste Nr. 3

Besondere Seilage zu „4 185 des Königl. Preuß. Staats - Anzeigers.

Füs. Johann Joachim Lewin aus Cabelit, Kr. Jerichow 11. Verm

75Us. eFriedrirh Wilhelm Carl Claas aus Oebisfelde, Kr. Gardelegen.

Lv. Schuß durch die Wade od

¿FU). Heinrich Andreas Wilhelm Lüttge aus Weferlingen, Kr. Garde-

__ legen. L. v. Schuß durch Knie. :

¿Fus Wühelm Friedrih Seier 11, gus Leblingen, Kr. Gardelegen. L. v. Schuß in die Hand. E :

¿Füs. Emil Albert Otto Heinig aus Magdeburg. L. v.

__- die Hand. s ; :

Fs. ¿Friedrich Jacob ¿Franke 11. aus Gersleben, Kr. Wolmirstedt,

___L. v. Schuß durch die Schulter.

¿FUj, ¿Franz Ernst August Chistian Korte aus Schönebeck, Kr. Calbe a. S.

L. y. SQUE. 18 die, Hand.

¿FUs. Heinrich Herrmann Zemter aus Neuhaldensleben. L. v. Schuß

ins Knie. :

Heinrich Christ. Joachim Reini>e aus Hakeborn, Kr. Wanzleben.

L. v. Schuß in die Wade. :

(Gef. Johann Carl Christoph Bruns aus Dören, Kr. Gardelegen. L. v. Schuß în den Arm.

(Hef. Johann Simon Schröder aus Olvenstedt, Kr. Wolniuirstedt.

___L. v. Schuß am Arm. i

¿FUs, Heinrich Friedrich Carl Körner aus Wettendors, Kr. Gardelegen.

_ L: v, Su In olf DIUN.

Füs. Johann Heinrich Christ. Dreier aus Helingen, Kr. Gaedelegen. L. v. Schuß am Fuß. : | Füs. Gustav Schmücker aus Krödel,; Kr. Jerichow T. L. v. Schuß

“am Arm. ¿Füs. Heinrich Joachim Lüttke aus Wiersdorf, Kr. Salzwedel. L. v. Fus. ¿Friedrich August Krüger 11, aus Gräfenit, Kr. Stendal. L. v, Schuß am Schenkel ¿rüs. Heinrich Friedrich Hamann aus Alten-Weddingen, Kr. Wanz- leben. L. v. Schuß am Arm. ¿Füs Johann Peter Andreas Weber aus Westerhüsen, Kr. Wanzleben, L v. Schuß in die Schulter. Füs. Louis Christian Wilhelm Luckau aus Magdeburg. L. v. Schuß am Unterleib. ¿rus. Ernst Heinrih Meyer 111. aus Groitsh, Kr. Liegniß. L. v. Füs. Heinrich Simon Dieckmann aus Akendorf, Kr. Neuhaldens- leben L V. Außerden ist der von seinen Regiment abgekommene Füs. Gremann durch einen Schuß durch den Kopf getödtet.

2 . lv. Comgagnie. Bice-zFeldwv. Herrmann Louis Kleinholz aus Magdeburg. S. v. Füs. Johann Christian Wilhelm Kain aus Lederburg, Kr. Calbe a. S. L, , Füs. Friedrich Heinrich Roloff 11, aus Hornhausen, Kr. Oschersleben, Verm. : ¿Füs. Carl August Schmelzer aus Pasewalk, Kr. Ue>ermünde. S. v. ¿Füs. Julius Johann August Ortmann aus aag ebmrer 3 L. V Fü). Carl Schulz I[I. aus Tundersleben, Kr. Neuhaldensleben. L. v. ¡Fü}. Johann Heinrich Grams aus Salchau, Kr. Gardelegen. L. v, „Fü. Gottlieb Gustav Zeunert aus Mansfelder Seefreis. L. v. Fü). Heinrich Wilhelm Hagemeier aus Meteberg, Kr. Wolmirstedt. (2 C V. Füs. Wilhelm Bethge aus Neuhaldensleben. S. v. Fus. Carl Christian Burchardt aus Gr.-Germersleben, Kr. Wanz- Leven. Le V, ¿Füs Friedrich Heinrich Gustav Schulz 1. aus Gardelegen. L. v ¿5ûs. Johann Friedrich Roloff 1. aus Schelldorf, Kr. Stendal. Verm Fus. Christian Wilhelm Sommermeyer aus Wolfsburg, Kr. Garde- lea R : Fis. Wilhelm August Fiedrih Albrecht aus Prettin, Kr. Jerichow Il. (2 » J. V

Christian Täger aus Nord- Germersleben, Kr. Neuhaldens- leben“ L: v.

Füs. Friedrich August Julius Koch 11. aus Friedrichstadt, Kr. Magde- burg. An den Wunden gestorben.

Füs. Heinri David Wilhelm Schrader 11. aus Weferlingen, Kr Neuhaldensleben. L. v.

f. Christian Wilhelm Ka aus Walter-Nienburg, Kr. Jerichow Il.

C

Füs. Georg Andreas R ieseler aus Wolmirsleben, Kr. Wanzleben. S. 2

üs. Theodor Anton Heinrih Austermann aus Münster. L. v.

Füs. Johann Joachim Friedrich Klo t h aus Hamm, Kr. Salzwedel. L. v.

Ges. Friedrich Carl Vogel aus Laucha, Kr. Querfurt. S. v.

Füh. Carl Friedri Wilhelm Reichardt aus Barnebe>, Kr. Salz- wedel -L. V: : : A

Füs. Gustav Sievers aus Haserode, Kr. Wernigerode. D. v.

N Heinrich Kästner aus Alvensleben, Kr. Neuhaldensleben.

Gef. Joachim Andreas Pasemann aus Rottmersleben, Kre. haldensleben. S. v. ta O

Füs. Carl Friedri<h Döblin aus Zabaku>, Kr. Jerichow [I

Füs. Louis Ferdinand Andreas Löfser aus Magdeburg. D. v.

H Compagnie. E L

Sec.-Lt. Eugen Barbenes aus Prenzlau. T. Granatschuß am Hals.

Füs. Heinrih Titschert aus Stolp, Kr. Frankenstein. T. Schuß durch den Kopf. | a P E A

Füs. Carl Otto aus Walter-Nienburg, Kr. Calbe a. D. T: D<MuUß durch den Kopf. : S

Gef. Heinrich Wille aus (Hermersleben, Kr. Wanzleben. T. Schuß durch die Brust. 7 E.

Füs. Friedri? Donnerberg aus Rohßden, Kr. Halberstadt. T. ScuUKß durch den Kopf.

Z<Uuß durch

Fus, (

23