1866 / 194 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

ital - Abfi èhlr. 17 S Beilage

aan E L Ad Ln E “ands A gy 99 9 Zs e n Magazin Stralauer Plaß Nr. 33 die im Laufe : H Gn N | erhaiten und Joche gericht deponirt 1 L es 11. Quartals 1865 in den Wagen, Passagier-Zinnmern 2c. zurück- E T 2 P R ail 2X s L V der auf dem Gutsantheil D). zu Oslav - Damerow, Bütower (elasien herrenlosen Gegenstände, EN cia Partie zusammengefegtes zu 2 R On alich SVCU I Cl {aats NACIgeTE Kreises, Rubr. M, Nr. 1 mit einer Forderung von 66 Thlr. | Getreide, so wie die im vorigen Jahre ausrangirten Jnventarienstüce vom 10. August 1866 VDI . Augu| ;

20 Sgr. eingetragenen verehelichten Gutsantheilsbesißer von Czapiewsky, Agnesia, geb. v. Klopoted, und dem Rubr. I[1l. Nr. 5 mit einer Forderung von 345 Thlx. 29 Sgr. 9 Pf. eingetragenen Julius Albert v. Pluta-Prondzinski

daß der Besißer des Autheils Þ). Michael v. Pluta-Prondzinsli

für das ihm in der Zerriner Forst zustehende Holz- und Hü-

tungsrecht eine Kapital-Abfindung von 194 Thkr. 17 Sgr.

2 Vf. erhalten und solche gerichtlich) deponirt ist;

5) der auf dem Gutsantheil 1%. zu Oslav - Damerow , Bütower Kreises, Rubr. 111, Nr. 1 mit einer Forderung von 150 Floren eingetragenen Susanne v. Klopoteck, verehelichten v. Kurkowska, Rubr. 111. Nr. 2 mit einer Fotderung von 150 Floren eingetra- zenen Johanne von Klopoteck, verehelichten von Pichowska, und tubr. 111. Nr. 3 mit einer Forderung von 330 Floren eingetra- genen Barbara von Klopoteck

daß der Besißer des Antheils L, Johann v. Cyrson, für das ihm in der Zerriner Forst zustehende Holz- und Hlitungsrecht eine Kapital-Abfindung von 194 Thlr. 17 Sgr. 2 Pf. erhal- ten und solche gerichtlich deponirt ift

6) dem auf dem Schmiedegrundstück zu Zadelow, Saaßzkiger Kreisés, Rubr. 111. Nr. 2 mit einer Forderung von 470 Thlr. 9 Sgr. eingetragenen Schmiedemeister Johann Friedrich Griepentrog und Rubr, 111. Nr. 3 mit einer Forderung von 180 Thlr. 18 Sgr. 9 Pf. eingetragenen drei Kinder zweiter Ehe desselben,

daß der Besißer des Schmiedegrundstücks Karl ¡Friedrich Streich in der Sache, betreffend die Aglösung der gegenseitigen Leistun- gen mit der Pfarre und den bäuerlichen Wirthen zu Zädelow eine Kapital-Abfindung von 250 Thlrn. erhalten hat dem auf dem Kolonistenhofe Nr. 16 zu Bernsdorf, Bütouer Kreises, Rubr, 111, Nr. 5 mit einer ¿Forderung von 40 Thlr. 1 Sgr. übertragenen Adam Woczinski, so wie der auf dem Grundstücke Nr. 58 daselbst Rubr, 111. 1 mit einer Forderung vou 80 Thlr. 2 Sar. eingetragenen Marie und Adam Woczindki, mit einer Forderung von 100 Thlr. eingetragenen Paul Colberg zu Hygen- dorf, mit einer ¡Forderung von 150 Thlr. eingetragenen Rentier ¿Foth, und Rubr. III. Nr. 2 mit einer Forderung von 302 Thlr. 22 Sar. 3 Pf. eingetragenen Ueck'schen Eheleute zu Liebienz, daß der Besiker beider Grundstücke, Wilhcin Busse, in der Sac(be, betreffend die Abfindung für dad in der Zerriner (Forst ihm zustehende Holz- und Weiderecht ein Kapital von 285 Thlr. erhalten hat, und folched gerichtlich deponirt ift;

) dem auf dem Grundstücke Vol. 1, Fol, 54 des Hypothekenbuches von Nöblin der Wittwe des Wilhelm Möhrke, Louise, geb. Ebert, jeßt verchelichte Laßke gehörig, Rubr. 11, 1) mit einer Forderung von 49 Thlr. 28 Sgr. eingetragenen Pastor Schulz zu Steinboefel und der Rubr. 111, 2. mit einer Forderung von 100 Thlr. eingetragenen unverchelichten Johann Caroline Wil- helmine Gräwin, angeblich in Stettin,

daß der Besßißerin dieses Grundstücks in der Sache, betreffend die Ablösung der Holzrente zu Nöblin, ein Abfindungs- Kapital von 126 Thlr. erhalten hat, und solches gerichtlich deponirt is; mit der Aufforderung, sich binnen 6 Wochen und spätestens in obigem Termine mit ibren eventuellen Ansprüchen bei und zu melden, wi- drigenfalls sie gemäß $FF. 460 seq. Titel 20 Theil 1. des Allgemeinen Landrechts ihres Pfandrects an den oben bezeichneten Ablösungs Kapitalien verlustig geben.

Endlich wird noch bekannt gemacht, daß:

1) der Besißer dès Planes Nr 21 zu Güßkßkow, Senator Jäede, bei der GemeinhbeitStheilung in Güßfow, Greifä&valder Kreises, eine Graben-Entschädigung von 50 TUlr. erhalten bat, und für den Büdner Karl Block zu Dranske, als Bésißer der Büdner- stelle Haus Nr. 1 und für den Büdner und Ortsschulzen Joachim Foege daselbst, als Besißer der Büdnerstelle Haus Nr. 5 bei der AblöGfung der den Büdnern zu Dranske, Dorf auf Wittow, im

den ¿rorftrevier Stubbniß auf Jamund, Rügenscen Krei- ndigen Holzberecbtigung ; AblösungsL-Kapitalien von je

leïcbaweHe festgestellt sind. undefannten Pfandinbaber und Anspruckch8berecch- ebenfalls aufgefordert, fi binnen 6 Wocben bei uns ertlären, od Ne gemäß L. 460 seq. Tit. 20 Tbeil 1. des Allgemeinen Landrechts wegen der dur dic Ablêsung geschmälerten SuDerdetit idren eiwanigen Forderunge if die Ablésungs-Kapitalien andernfalls anacnommen werden wird, fie leisteten

L Le» Mint Eo t fi ees tb» 5 T L EUED » e 2 S e. wilitaten in die AuZahlung der

Stu t m US e B RRLL, f 25 -…ck = ley E a A 5b, + MRVertzicht F R L L

An Sp Ï e + L 4 S

Fe g ——ck $5 0 elne e C p Ne e GL 4 % Le K L

N aorahtiarton L 444

ck L S2

_ q Q % A L

für VBommern.

Verkauf ngen, Submissionen 2c.

A qa * -_ 7 Am Meoz n . Bl; Bormittags 11 Uhr,

E Sr t c E, + S rrtrazen - Arif, ehoo 200 Zti 3; S n TUCe etiva L i

r S al L, 22 A D g mittelvarer Nähe der F 1417+ 2 A IDIUTTA Ung

—_—. e J r E A1 4% 4 4 L L

ara aff a S t w T

gegen E e baare Bezahlung öffentli versteiger werden, wozu

ih Kauflustige hiermit einlade. Berlin, den 7. August 1866. Der Königliche Eisenbahn-Secretair _Sqolz. N U c. L E Zum öffentlichen Verkaufe an den Meistbietenden gegen baare Bezahlung is für größere Partieen \sämischgahres Leder, in En Häuten bestehend “und zu Lederzeugstücken für Mili: air geeignet ein Termin auf den 16. d. M., Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Landwehr - Zeughause belegen sub Nr, 6 an der e Communication, anberaumt worden , zu welchem Kauflustige eingeladen werden. : Berlin, den 8. August 1866. Königliches Reserve-Montirungs-Depot [2781] SULMITN on Es sollen hier: 40 Helme für Lazareth-Gehilfen mit Messing-Beschlag, 40 Paar messingene flache Schuppenketten dazu, 40 Stück Kokarden dazu, 60» Faustriemen für Unteroffiziere, 400 » desgl. » Gemeine, 0. » “fleine Batrontaschen für JTnfanterie 30» : desgl Krankenträger mit ZüÜnd- hütchentaschen, 40 Stück Cartouchen, 0)» weiße Bandoltiere mit Beschlag dazu, 300» schwarze Säbelkoppel, j 300 » v Veibriemen mit Schloß, 300 » Tornister mit Nadeln, 300 Paar schwarze Trageriemen dazu mit Hülfsriemen und platten messingenen Haken, 300 Stück schwarze Mantelriemen, 00» Geweyhrriemen für Jufanterie 50 » für Krankenträger zu Karabiner, 160» MPistonl®er für Kavallerie, 00» Visirkappen zum Zündnadelgewehr, 60 » Kornkaypen do, 300 Paar Kochgeschirr-Riemen für Jnfanterie, beschafft werden, __ VLieferung°®-Unternehmer werden hiermit aufgefordert, ihxe billi g- sten Preise für vollständig probemäßige, durhweg vom besten Material gefertigte Stücke, franco Ablieferungs-«Stelle in Berlin, bis spätestenò den 18. d. M. an die unterzeichnete Abtheilung einzureichen. | Sonstige Lieferungs-Bedingungen sind: Ablieferung in spätestens 6 Wochen und Erstattung der Jnsertionskosten. Berlin, den 8 August 1866. Ersaß-Abtheilung des Brandenburgischen Train-Bataillons Nr 3

: Bekanntmadchun g;

_Die unterzeichnete Berg«+Jnspection ist gegenwärtig und bis zum Wiederbeginn der übernommenen Winter-Lieferungen im Stande, einige Quantitäten bester Steinkohlen abzugeben

Der Preis derselben beträgt:

3 SAr. pro Ctr. Stückkohlen,

2: Sgr. 9/Pf. » Würfelkohlen,

Sur Nußkohlen und

I] Sqr. v Kleinkohlen loco Bahnhof Königshütte.

Die Lieferung erfolgt in ganzen Wagenladungen zu 110, 165, 198 und 220 Ctr. Inhalt gegen Baareinsendung oder Nachnahme des Geldbetrages. |

35 Ctr. Kohlen entsprechen ungefähr dem Inhalt einer

KönigLhütte, den 6. August 1866.

Königliche Berg-Inspection.

Verschiedene Bekanutmachungzzen.

ck

2 onne

je Feuer-Versiherungs8=Actien-Gesellshaft e zu Berlin.

_In Gemäßheit $. 44 des revidirten Statuts unserer Gesellschaft wird hiermit befanut gemacht; daß zuz Direktor Herr Albert Schmidt, und zu dessen Stellvertreter Herr Eduard Plinßzner, beide bisher schon Direktoren, erwählt sind, und daß zur rechtsverbind- lichen Zeichnung unserer Firma nach $F$. 48 und 46 des revidirten Statuts die alleinige Unterschrift des Direktors oder feines Stellver- treters genUgt.

Berlin, den 7. August 1866.

Der Verwaltungsrath. Kübnemann. Friedberg. [2787{ Aachen=Höngener BVergswerks8-Actien-Gesellschaft.

Im Anschluß an unsere Bekanntmachung- vom 11. April d. J. beehren wir uns anzuzeigen, daß in der am 29, Juni -d. J. staît- gefundenen außerordentlichen General-Versammlung unserer Gesell- aft, an Stelle des aus dem Aufsichtsrathe ausgeschiedenen Mit- gliedes Herrn C. Wintgens in Aachen, der Herr General-Direktor W. Budde zu Rothe-Erde gewählt worden ift.

Aachen, den 4. August 1866.

Der Vorstand.

Hier folgt die besondere Beilage

S D LSEE S E I 4 B M 2

D T T l 1m T R E OES D A A. M L T T A A S AA G LLZA E P O. L M T V:

Verlusi-Listen der Königlich Preuß

Li C E E O A I O I S D N A I O:

A EA: 0 Ae P E 24A B

soweit fie bis zum 5. August eingegangen sind.

Angaben in Bezug auf Geburtsort,

find dieselben b18 1epl

bedeutet: Schwer verwundek.

unv, bedeuiel ck F D D It Lo B.

é d GUY 9 Ó T E Le D6 Ct CIiti

isches Grena ei Bißkupiß. den 15. Juli 1860 5, Compagnie. ew erin aus Kariothkemen, KL. Zckchuß an der Wade. Laz. unv. : (Gren. Michael Docppner aus =azkowen, Kx. ckcchuß am Schienbein. Laz. unv. il (Gren. ‘Leopold Herrmann aus èapladen / Me. Zck crammschuß an der rechten Brust. Laz. und, zud A i i "i » «¿C M 44 D Ç l Ó (Gren. George Meyhocfer aus Mollvischken ; Kr. Pillkallen. rechten (Fußes, Laz. unv.

Gren Friedrich & Darfehmen Li avi i E

ZCenSburg

Wehlau.

Z2chuß an den chen Di

M N e 4 d » C É 0s v 4 4 3. Gftpreufzifscyes Wrenasle

Fiegiment Nr. Bei Tobitschau den 15. Juli 18500. i, Compagnie T4 f j f , “. o Vir of 4 ann Friedrich Rautenberg aus Preschlau , inte Del, Lag,

e C v. Graarputta Ine

Kr. Marien T obilschau 5 Compaguie. lnteroff, Karl Tarrach aus Gilgenburg, K. Osterode. : vlitter in die Schenfelbeuge und den Unterleib. | Gren Heinrich Lehwald aus Mühlhaujen , Kk. L. Zehuß in die Brust. U N Gren. Herrmann Woyczich ov S aus Î 72 chuß in die Herzgrube Gren. Tohann Bartkowsk1 aus Schuß ins Herz. L ck erg. Hermann Za str 010 aus Glowiß , M. / \ G E F 0 Reiche Cn, Iiklitzerlzof. E durch) die Weiche. Laz B E E Gren. Ignay Hilkewiß gus Szyßno, Kr. Culm. L. v. Schuß Durch G: I CI Ds v E E dic Hand. Laz. Wikliverho] Gren. Johann Majewsft1 aus L v. Schuß am Oberarm. of Gren. Johann S ofolowsfti aus Langenau / tr. _ Suk in den Arm. Lad Witklißerhof. | E e Gren. Friedri) Petrafke aus Banners, Kk. Org L, V N 0s - E 1) e ckchuß in den Oberschenkel. Laz. Wiklikerhos A j f Y » B 70 6 C 4 J Feldw. Franz R achte aus Z(lejjen, Krk. &tolp. V. V. “der Hüfte und Contusion durch Granate am Fuß, 20g, unis Gren. Albert Chmilewsfki aus Lissaken, K Neidenburg Nt Contusion an der Schulier. Laz. Wiklißerhos Say Gren. Wilhelm Schönwie}he aus Ließau; Kv. Marien L i e cktreifschuß am rechten Unteraxm. Laz. T obitschau. i E ren. Anton Ochs aus Woppen, Kk. Braunsbtq. L. v. SMUP (25 À Le h _— S A ä _berar az. Wiklißerhof. : un Oberarm. Va. MSITHBCNDO| f u E A A8 Bef ‘Christian Hauschulz aus Pacziau; KL. Rosenberg. L. v. Schu O Se C SOURRENDON durch die Fitger. Laz. C L A a b (Gef ‘Fram Dombrowski aus Czerpenczyn j Kr. Preuß. - Stargard. ‘Q y. Contusion am Arm. Laz. Wiklißerhos. E Gren (Johann Fel sti; aus PLengio Kle: Sd V 7 È : E : T 9 Pf ny durch die Finger. Laz. ZBikliberho]. E (Hren, Jacob Trinkert aus Riesenburg, Kl, 2 O TEA tusson durch einen Granaisplitier. Lad. = ge abeh A 7 Ludivig Jahnke aus Klein Belschwiß, Kr. Rojenverg. L. V. reifduß dur der Backe. Laz. Wiklißerhof.

($ranal Hollcmd.

Ot. - Eylau , Kr. Rosenberg.

Zaleschin, Kr. Neidenburg. - L.

Stolp, S, v, Su)

Groß -Schönforst, Kr. Rosenberg. az, Miklißerhzof. ] i Ober: 8: V,

Streifschuß an Laz. Pronik.

Z(huß

Rofenberg. L. v. Con itl

(Cp (Vill.

Streifschuß durch Granate an 6, Compagnie.

Gerdauen. L. v.

Laz. Tobitschau.

i e Ztreifschuß ren. August Ewert aus Keiden, Kk. Stveifschu| Sur Granate an der linken Backe.

D) 8 Compagnie. Rr. Strasburg i. W.

Adalbert Radtkowski aus Zembrze/ \

(Bren. 8 Bem brdt, M DSA Schufwunde oberhalb des Knicegelenkes. T obitsch«

C v 4

[O C On agte. ( e e P Unteroff. Herrmann Meseck aus Schone. rechte Seite. Laz. Tobitschau. i: Kasimir Oboiski aus Radoschin, Kk. Schuß durch den Kops. if, Fricdrih Wawrzynsfi aus Schuß durch die Brust. Verlust « Liste Nr. 10.

v: : Schuß in fdie Strasburg i. W.

“S

MWilmsdorf, Kr. Neidenburg.

Cazareth unbekannt

woch nicht zu exmitteln gewesen.

T. bedeutet: Todt bedeutet: Kreis.

Rerm. bcdeutet: VBermißt.

Füs. Friedrich Bey er aus Osftr

in die linke Schulter. Laz. Tobitschau.

Füs. Gabriel Jachows fi aus Briesen, Kr. Culm.

den linfen Unterarm. Laz. Tobitschau. s

Bei Uettingen am 20. l, Compagnie.

chen Armee,

#. Schlefisches Grenadier-Negiment Ir. Ul,

Tuli 1866,

(Hef. Herrmann Seidel aus Briegischdorf, Kr, Brieg.

az. NRemmels.

am Hüftgcfaß. ( j aus HalbenDdou]} /

($ren. August Schmidt durcl) den KOoPf. (Hren. August Schemmiel

Ztreif\chuß am Kopf. ($ren. Julius Heinrich Carl Hoppe aus E Zckchuß durch das linke Bein. (ren. Wilhelm Adolph aus Breile;, 41

am Bein Bei Der ( ane

aus

- , G. Wi

Lt, Wicn L L Becken. Laz. NRemmels.

(Hef. Paul Peuker aus Bricgischdorf die Schulter. Laz. Remmels. ($ren. August Wuttfke- aus Gutwohn die Schulter. Laz. Remniels. (Gren. Eduard Kleinex aus Sd

ck 1 ; 14 Qotl O4 OMUR I Dell SSeH 3

Gren. C in

Carl Lehmann 1. aus De ; (Hren. ¿Franz {4 (2 (1 i \

n Obexrschentkel. Meixner aus az. Remmels 1 aus 11

bu (Gren. August S ch e1 in die Séeitenl Tambour F erm

(/ 45

4

l 7

4 4 An 1114! ¿S3 i i

(Gren. Christian Schub

Gren. Gottlieb Herbit aus * am Kopf. Laz, FXemmi

Gren. Franz Winter aus DUrO D O

(Gren. Gottfried Herbit aus

B1lo aus Laz. unv. OTttelt aus Cz, Uettingen. E Gren. Franz Langer aus Wlellsch/ K1 (Gren. Toseph Langer aus Rojenthal, den Arm. Laz. unb (Gren. Karl Scuppin aus durch die Brulst. (Gren. Herrmann Verw. unv. L : Gren. Franz Wagner aus ¿Fuchs1vinifel durch den Oberschenfkel. Laz. (Gren. Franz Weidner aus Leut Unterleib und durch den KoP\. Gren. Franz Zahlten aus ¿Fr1edere Gren. Anton Pohl aus Albendor? Bein. Laz. Uettingen. Gren. Joseph Steiner aus

durch Kopf und Brust. . Gren. Joseph Böhm aus Baumgart!

durch Kopf und Brust. - Gren. Ernst Gittler aus Jelline, K Gren. August Hantschel aus Gias. Gef. Jacob Neugebauer aus Polnz

Schuß durch den linken Arm :

Z2täbley aus

Ceutic;

(E cterSDOL] Laz, Neimmels.

ILL-

Al

V2 s y B; T4

A

«via

\ G e e C E LA SoR S e644 { H c Schwere und Art dexr Verwundung, zeitigen Aufenthalt des Verwundeten 2c,