1866 / 195 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

200

Füs. Franz Sep Hutmacher aus Dorsten, Kr. Recklinghausen. S. v. Schuß durchs rechte Schienbein. Laz. Uettingen.

Füs. Friedri<h Ferdinand Krug aus Grest, Kr. Querfurt. D...

<uß durchs linke Schienbein. Laz. Uettingen.

Füs. Johann Heinrich Christian Fütterer aus Erfurt. S. v. Schuß durch den rechten Oberarm. Laz. Uektingen. S /

Füs. Erns| Lamm aus Nittrit, Kr. Grünberg. S. v. Schuß durchs rechte Oberbein. Laz. Uekktingen. E

Füs. Friedrih August Hartung aus Schafstädt, Kr. Merseburg. S. v. Schuß burds re<te Oberbein. Laz. Uettingen.

Füs. Carl Friedrih Hinsche aus Schleesen, Kr, Wittenberg. S. v. Schuß durchs rechte Schienbein. L. Uettingen, Gef. August Heinrih Diebe aus Hohenpriceßniß, Kr. Delißsch. S. v. Schuß durch den rechten Fuß. Laz. Uettingen. Unteroff. Julius Albert Shwille aus Barmen. S.

durchs linke Bein oberhalb des Knies. Laz. Uettingen. Füs, Friedrih Edmund Sc<hmidk aus Weißenfels, S. durchs rechte Oberbein, Laz. Uettingen.

v. Schuß

Füs. Gustav Moriß Knoblauch aus Mühlberg, Kr. Liebenwerda.

L, v. Mittelfinger fort, rade Uettingen,

Füs. Carl Christian Heise aus Wallhausen, Kr. Sangerhausen, S. y. Schuß durchs linke Schienbein. Laz. Uettingen.

Gef. Friedrich Wilhelm Tiegelkamp aus Hubelrath, Kr. Düsseldorf. S. v. Schuß in den linken Oberschenkel. Laz. Uettingen.

Füs. Friedrich Wilhelm Lemmerz aus Elberfeld. S, v. durchs rechte Schlüsselbein. Laz. Uettingen. U e

Füs. Johann Schülten aus Mintard, Kr. Düsseldorf. S. v. Schuß untex das rechte Knie. Laz. Uettingen.

Füs. Friedrich Andreas Schönfeld aus Rottsto>, Kr. Jerichow 1, S, v. Schuß in den linken Fuß. Laz. Uettingen.

Unteroff. Carl Julius Hoppe aus Hüsten, Kr. Solingen. L. v. Schuß durch die re<hte Wade. Laz. Uetktingen. i Serg. Bernhard Gustav Friedrih Wun dra > aus Zeiß, L. v. Linker

Arm gequetscht. Laz. Uettingen. Füs. Friedrich August Knapp aus Barmen, L, v. Schuß durchs rechte Bein. Laz. Uettingen. : E L Füs. August Herrmann Scheibe aus Eilenburg, Kr. Deliß\h. S. v. Schuß in den linken Fuß, Laz. Uettingen.

Füs. Carl Gottfried Han dte aus Groß -Treben, Kr. Torgau. S Streifschuß am Kinn. Laz. Uettingen.

Füs. Carl Gotthilf Herrmann aus Reinsdorf, Kr, QUerfUrt. L. y, Schuß durch die Wade. Laz. Uettingen. a

Gef. Friedrich Gustav Lüc>kenhaus aus Barmen. L. v. Streifschuß am Mitktelfinger der linken Hand. Laz. Uettingen. A

Füs. Johann Heinrich Peters aus Elberfeld. L v, Streifschuß an der linken Hand. Laz. Uettingen.

Füs. Carl August Richter aus Großmchlen, Kr. Liebenwerda. L. v. Schuß am rechten Fuß. Laz. Uettingen. U

Füs. Franz Eberhard Meier 11. aus Paderborn. L. v. Streifschuß

“am Mittelfinger der linken Hand. Beim Truppentheil.

Füs. Conrad Geel aus Asperheide, Kr. Cleve. 0, v, Streifschuß auf der rechten Schulter. Beim Truppentheil.

Schuß

10, Compagnie. Bei Holzkirchhausen am 25. Juli 1866.

Füs. Gottlieb Burkhardt aus Schwenda, Kr. Sangerhausen. L. v, Am Mittelfinger der linken Hand. Beim Truppentheil.

Füs. Friedrih Wilhelm Henze aus Sieb, Kr Delißsch. L. v. Streif- {uß am linken Arm. Beim Truppentheil.

Bei Uettingen am 26. Juli 1866.

Sec.-Lieut. Lange aus Berndt. S. v. Schuß am Fuß. Laz. Uettingen.

Unteroff. (Offiz.-Aspirant) Julius Brandt aus Kremliß, Kr. Delißsch. T. Granatsplitter in den Unterleib.

Füs. August Sondermann aus Elberfeld.

splitter beide Beine fortgerissen.

Füs. Adolph Finke aus Profen, Kr. Un A. splitter beide Beine fortgerissen.

Füs. Otto Voigt aus Sangerhausen. T. Granatsplitter in die Brust.

Füs. Karl Fricdrih Apiß aus Borken, Kr. Schweiniß. T. Schuß dur die Bruft.

Füs. Heinrih Winkendiek aus Walrum, Kr. Duisburg. S. v. S>{uß in die linke Hand und Arm. Laz. Uettingen.

Füs. Friedrih Frauendorf aus Holleben, Kr. Merseburg. S. v. Einter Arm am Ellenbogen fortgerissen. Laz. Uettingen.

Füs. Ferdinand Schick aus Gatterstedt, Kr. Merseburg. S. v. Schuß | in den linken Oberschenkel. Laz. Uettingen. |

Füs. Ernsi Röder aus Kreipa, Kr. Merseburg. S. v. Schuß durch |

den reten Arm. Laz. Uettingen.

Füs. Fricdrih Steuer aus Kausedorf, Kr. Liebenwerda. S. v. Schuß in den linfen Arm und reSten Unterschenkel. Laz. Uettingen.

Füs. Bruno S<midt aus Röden, Kr. Zeiß. S. v. Schuß am Fuß. | Laz. Uettingen. j

Füs. Johann Peter Quiter aus Benolpe, Kr. Olpe. S. v. am Kopf. Laz. Uecttingen. :

Füs. Carl Wilhclm Bru>ermann aus Sonnborn, Kr. Mettmann. L v. Streifshuß am Fuße. Laz. Uettingen. | Eduard Fleis<er aus Liebenwerda. L. v. Streifshuß am | linfen Unterschenkel. Laz. Uettingen. |

Füs. Adolph Untershemann aus Werden, Kr. Essen. L? v. Schuß | am reten Zeigefinger. Laz. Uettingen.

Gef. Albert S&lag aus Zeiß. L. v. Streifshuß am Oberschenkel. | Laz. Uettingen.

Füs. Thomas Sto>hausen aus Paffrath, Kr. Mülheim a. R. L. v. | Sthuß am Kopf. Laz. Uettingen. ;

Durch einen Granat-

Durch einen Granatk-

Schuß |

v. Schuß |

| Unteroff. Herrmann

Füs. Joseph Tiefers aus Bockum, Kr. Crefeld, L. v. Schuß am _Fuß. Laz. Uettingen. Füs. Wilhelm S Ronsdorf, Kr. Lennep. L. v. Schuß in den Arm. Laz. Uettingen. Füsß. Cornelius Geldermann aus Ween, Kr. Geldern. L. v. Schuß in den Arm. Laz. Ucettingen. Gef. Karl Wolff aus Klein-Beniß, Kr. Potsdam. L. v. Schuß in die Hand. Laz. Uettingen.

11, Compagnie.

Serg. August Julius Robert Meffert aus Bernstedt; Kr. Oels. T. L Schuß durch die Brust.

Gef. Heinrich Kühne aus Gröthen, Kr. Liebenwerda. T. Schuß durch den Kopf.

Sec.-Lieut, Rheinen aus Dorsten. L. v. Schuß in die Hand. Laz Uettingen. j

Feldw. Gustav Louis Danicke aus Wittstock, Kr. Ostpriegniß. S, v. Schuß am Schienbein. Laz. Uettingen.

Unteroff. Carl Friedr. Ka ußner aus Zeiß. L. v. Oberschenkel. Laz. Uettingen.

FÜs. Carl Friedr. Krämer aus Nöben, Kr. Zeiß. S. v. Schuß durch den Oberschenkel. Laz. Uettingen.

Füs. Carl August Herrmann Nerre aus Halle. S. v. den linken Obexrschenkel. Laz. Uettingen.

Füs. Friedr. Aug. Zink aus Prießen, Kr. Weißenfels. S. v, Schuß in den Oberschenkel. Laz. Uettingen.

Füs. Carl Kreßner aus Gneist, Kr. Wittenberg. S. v. Schuß durch

: die linke Hand. Laz. Uettingen.

Füs, Carl Heinr. August Hoffmann aus Cröllwiß , Saalkreis S. v. Schuß in den linken Arm, Brust und rehten Fuß. Laz. Uettingen.

Füs, Franz Ludw. Sieland aus Diedorf, Kr. Mühlhausen. S. v Schuß in den Unterleib. Laz. Uettingen.

Füs. Gustav Lüttingha us aus Barmen. S. v. Brust. Laz. Uettingen.

Gef. Andreas Ludwig Bading aus Cabeliß, Kr., Jerichow 11. S, v. Schuß in den Unterleib und linke Backe. Laz. Uetkingen.

Füs. Gottfried Höhne aus Hemsendorf, Kr. Schweiniß. S. v. Schuß in die Brust und ins Bein. Laz. Uettingen.

Füs, Joh. Aug. Wilh. Ludw. Carl Reinboth aus Hamma ; Kr. Sangerhausen. L. v. Schuß in die Backe, Laz. Uettingen. Tambour Carl Aug. Eberhardt aus Lauchstädt, Kr. Merseburg.

Schuß in den Fuß. Laz. Uettingen.

Hornist Joh. Friedr. Werner aus Burgliebenau, Kr. Merseburg. L, v. Streifschuß ins Gesicht. Laz. Uettingen.

Füs. Fried. Wilh, Muschwiß aus Dommißsch, Kr. Torgau. L, y, Schuß in den Fuß, Laz. Uettingen,

Füs. Carl Fricdr. Ober aus Mückenberg, Kr, Liebenwerda, L. v. Schuß in den Fuß. Laz. Uettingen.

Füs. Carl Aug. Falkenberg aus Hückeswagen, Kr. Lennep. L, v Schuß in den Fuß. Laz. Uettingen.

Füs. Carl Friedr. Schmidt aus Artern, Kr. Sangerhausen, L, v Schuß am Arm. Laz, Uettingen.

Füsß. Carl Friedr. Leonh. Rennert aus Eisleben, Mansfelder See- kreis. L. v. Schuß in die linke Hand. Laz. Uettingen.

Füs. Thilus Albin Dieße aus Scheitenz, Kr. Merseburg. L. v. Schuß durch den rechten Arm. Laz. Uettingen.

Füf. Joh. Christoph Ludwig Luthe aus Leßlingen, Kr. Gardelegen.

E v. Schuß in den rechten Arm. Laz. Uettingen.

Schuß durch den

Schuß in

Schuß durch die

Füs. Matthias Außem aus Hurth, Kr. Côln a. R. L, v. Schuß in

die Oberlippe. Laz. Uettingen. if. Friedr. Aug. Steingraf aus Klein-Corbetha , Kr. Merseburg.

L v. Schuß ins Bein. Laz. Uettingen.

Füs. Max Alex. Wittinghöfer aus Mastricht in Holland. L, v. Schuß in die Hand. Laz. Uettingen.

Füs. Joh. Christian Hense aus Bilsingsleben, Kr. Eckartsberga. L. v. Schuß am Kopf. Laz. Uettingen.

Füs. Carl Joseph Struwe aus Gevelsberg, Kr. Hagen. Verm

Füs. Emil König aus Elberfeld, Verm.

12 Compagnie.

Gef. Herrmann Kresse aus Zeiß. T. Schuß durch die Brust.

Füs. Heinrih Seltenreich aus Culm, Kr. Liebenwerda. T. Schuß durch die Brust.

Füs. Gottlieb Krämer aus Neuwingen, Kr. E>kartsberga. T. Schuß durch die Brust.

Füs. Herrmann Knapp aus Werden, Kr. Essen. T. die Brust.

Schuß durch

C

| Tambour Herrmann Kühne aus Belgern, Kr. Torgau. T. Schuß

durch die Brust. : i

Gef. Wilhelm Springer aus Schkeudiß, Kr. Merseburg. S, v. Schuß durch die rechte Brust. Am 27. Juli 1866 im Laz. Uettin- gen gestorben.

Feldw. Carl Müller aus Wiehn, Kr. Ta, S. v. Schuß

durch die rechte Hand und Unterleib. Laz. Uektingen. j É >rath aus Brodemey, Kr. Essen. S. v. Schuß durch den Arm. Laz. Uettingen. - : Füs. Adolph Dorn aus Poserna, Kr. Weißenfels. S. v. Zerschmet- terung des rechten Fußes. s Uettingen. i Gef. Wilhelm Müller I1. aus Weißenfels, S. v. Schuß durch das rechte Knie. Laz. Uettingen. Füs. Heinri<h Stein aus Calbe a. S. S. v. Schuß durch den linken Fuß. Laz. Uettingen. : Y Serg. Julius Barthel aus Langéènau, Kr. Leobschüß. L. v. Streif- {uß am Unterleiß. Laz. Uettingen.

2769

1) die Frau Wittwe Alma Louise Coelestine Selle, geb. Willmann, hier, 2) der Kaufmann Louis Gustav Eduard Kupsch hier. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1566 begonnen. bewirkt worden. Brandenburg, den 2. August 1866. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. In unser Firmen-Register is untex Nr. 160 Bezeichnung des 7Firma-JTnhabers : Johann Wilhelm Ernst Herter, Ort der Niederlassung : Wriezen, Bezeichnung der Firma: J. Herter; eingetragen zufolge Verfügung vom 3. August 1866, am 8. ejzusdem Inens1s el anni, Wriezen, den 8. August 1866 Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Jn unser Profkuren-Register ist Nr. 337 die Ehefrau des Kauf- mans Jsaac Glücksmann hier, Sophie, geb. Schück hier, als Profu- ristin ihres Ehemannes hier für dessen hier bestehende, in unjerem Firmen-Register Nx. 91 eingetragene ¿5rma

J. Glücksmann u, Co. heute eingetragen worden, _ e Breslau, den 1. August 1500. Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

In unser Prokuren-Register ijt Nr. 338 Paul Kuphal hier als Profurist des Kaufmanns Reinhold Sturm hier für dessen hier be- stehende, in unserem iFirmen-Register Nr. 27 eingetragene 75irma

Reinhold Sturm heute eingetragen worden. Breslau, den 1. August 1566.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

Jn unser Prokuren-Register ist a) bei Nr. 312 das Erlöschen der dem August Sußmann hier von dem Kausmann Adolph Moll hier für die Nr. 778 des Firmen - Registers eingetragene Firma A. Moll hier ertheilten Prokura; b) Nr. 336: August Sußmann hier als Pro- kurist des Kaufmanns Adolph Moll hier für dessen Nr. 1796 des Fir- men - Registers eingetragene Firma: Adolph Moll hier heute einge- tragen worden.

Breslau, den 1. August 1866.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1,

Tun unsex Firmen-Register sind zufolge Verfügungen vom 7. August c- an demselben Tage folgende Eintragungen erfolgt: i 4 unter Nr. 28 der Tuchfabrikant (Friedrich Zirkenbach aus Calbe a. Q. als Jnhaber der Zweigniederlassung unter der Firma F. Zirkenbach in Gr. Rosenburqg,/ | unter Nr. 284 der Materialwaarenhändler Chrijtian Meyer aus der Bernburger Vorstadt Calbe a. Q, als T aber Der Firma C. Meier dajelbst, Calbe a. S., den 7. August 1866. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Der Particulier Audreas Theodor Schulze zu Nord- hausen ijt mit dem 1. August 1506 aus der daselbst seit dem 21, April 1863 unter der Firma Moriß Schulze u. Co. bestandenen offenen Handelsgesellscha]t ausgeschieden und wird nunmehr das Handels- geschäft (Branntwein-, Cs)ig»- Und Preßhefe-Fabrik) unter derselben Firma von dem Fabrikanten Friedrich Albert Moritz Schulze zu Nordhausen allein betrieben. h da ci

Dies ist heute ad Nr. 50 Col. 4 des Gejell}>) afts-N egiste 19 vermerkt und unter Nr, 358 des Firmen-R ceqisters der Fabri- kant Friedrich Albert Moriy Schuize als Jnhaber der zu Nordhausen unter der Firma Moriß Schulze u. Eo. bestehenden Handelsniederlassung eingetragen.

" Nordhausen, den 1. August 1866. | i Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung,

In das Handels- (Procuren-) Register des Königl, Handelsgerichts hierselbst, wurde heute bei Nr. 69 eingetragen j daß die dem Rudolph Winnerß hierselbst, früher von der Handelsgesellschaft unter der Firma Peter Winnerß, in Crefeld ertheilte Procura, erloschen ist.

Crefeld, den 7. August 1866. _ Fr

Der Handelsgerichts-Secretair, S ch eidges,

Auf Anmeldung der Betheiligten wurden heute in die hiesigen Handelsregister folgende Eintragungen bewirkt: a) in das Firmenre- gister bei Nr. 290, daß die von Ferdinand Johann de Gruyter, früher Kaufmann, jeßt Uhrmacher, in Moers wohnhaft, seither daselbst ge- führte Firma: F. J. de Gruyter, erloschen ist, und sub Nr. 1459, daß die zu Moers wohnende Handelsfrau Louise Arnoldine Adelaide, geb. Venhorst, Ehegattin des mit ihr in Gütern getrennt lebenden Uhr- machers Ferdinand Johann de Gruyter, für das mit Einwilligung des Letzteren zu Moers errichtete Handelsgeschäft, die Firma: L. de Gruyter angenommen hat; jedann b) unter Nr. 293 des Procuren- registers, daß die besagte Ehefrau de Gruyter ihren genannten Ehe-

mann Ferdinand Johann de Gruyter ermächtigt hat, ihre Firma | r Lt M. T a M s | Engels hierselbst zu Sachwaltern vorges>{lagen.

L. de Gruyter per procura zu zeichnen. Crefeld, den 8. August 1866. _ E i Der Handelsgerichts-Secretair, Scheid ges.

Ï î

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergi.

[29A E B rh y n E a < un g. In dem Konkurse über das Vermögen des ( ianns Wiegelmann zu Joachimsthal i} zur Vals e Dia T fassung über einen Akord Termin auf : _ den 29. August 1866, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 12, vor dem Kom- missar, Kreisrichter Müller, anberaumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kenutniß geseßt, daß alle fest- gestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkursgläu- biger, jo weit für dieselben weder ein Vorrecht, no< ein Hypo- thefenrecht , Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung Über den Ufford berechtigen.

Angermünde, den 3. August 1866.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

[2790] Aufforderung der Konkursgläubiger

nach Festseßung einer zweiten Anmeldungs frist.

_In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Wilhelm Binder allhier is zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist As bis zum 15. September 1866 eins<ließli< festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem ge- dachten Tage bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden,

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 15. Juli d. J, bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen is auf i den 13, Oftober 1866, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal vor dem Kommissar Herrn Kreisrichter von Knebel anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Ter- min die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

__ Wer seine Anmeldung schriftlich einreiht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen.

“Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevoll- máchtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Pfeiffer und Dr, Pegert hier zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Beeskow, den 21, Juli 1866.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

[2798] Kontur Er ois - Ueber das Vermögen des Handelsmannes und Schiffzcigertbümert Wilhelm Guthschmidt zu Caput is am 3. August 1866, Bormittags 11 Uhr, der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 31, Juli 1866 festgesest. Zum einstweiligen Verwvalter der Maffe is der Gerichts-Schutlze Julius Weber, zu Caput wohnhaft, bestellt | Die Gläubiger des Gemeinschulöners werden aufgefordert - im dem auf den 18, August 1866, Vormittags 1 in unserem Gerichtslofale, Terminszimmer Nr. 1 ;

Berwalters abzugeben.

Allen, welthe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besiß oder Gewahrsam baben; o ihm etwas verschulden, wird aufgegeben; :ni<ts an denselben z abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Befis der Gegenstände

bis zum 8. September 1866 einf<ließli< dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte ebendahin zur Konkurs- masse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denjelben glei>- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in rem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu maten.

QJugleiech werden alle diejenigen , welche an die Mane Aniprüce als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre An- L dieselben mögen bereits re<tshängig fein oder nut, mit dem

afür verlangten Vorrecht 2

bis zum 22. September 1866 eins<lrept> bei uns \<riftli< oder zu Protofoll anzumelden und demnä zur otte der sämmtlichen innerhalb der gedachten rin angemeDeten Forderungen |

am 5. Oktober 1866, Vormittags 2 3 in unserm Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 1, vor dem Kommmzar zu erscheinen. Es E C

Wer seine Amueldung schriftlich einreit, Bat eue Art Qer= selben und ihrer Anlagen beizufügen. / : _

Jeder Gläubiger, welcher nicht in umerem Gerrchtadeznuf mona muß bei der Anmeldung seiner Forderung amen am eizen. Orr wohnhaften oder zur Praxis bei uns beredtigten auamärngen De- vollmächtigten bestellen und zu deu Akten anzeigen. Demjemigemn: uwe ben es bier an Bekanntschaft fehlt, werden Be Rechte An nate Satz rätbe Licht, Stoepel und Kelch und die RettS-Anwwaite Wirrede t

s Uhr

-

Potsdam, den 8. August 1866. R i Königliches Kreisgericht. Abtzertung 2