1866 / 197 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Das Abonnement beträgl A Thlr. für das Vierteljahr in allen Theilen der Monarchie ohne Preis - Erhöhung.

Berlin, Dienstag, den 14, August

Pr t P rer etr 5 R E O2 Er

E E E E I A ROIT N U C COOTDOD R. — n

Se. Majestät der Konig haben Allergnädigst geruht: Dem Kreisgerichts-Rath Heinrich Anton Steiner zu

Bocholt den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleise, | (

dem Seconde-Lieutenant a. D. Luke, bisher Feldwebel-Lieutenanl im Kadettenhause zu Berlin, dem Konsul Arthur Kohman n und dem Kaufmann Hermann Baars, beide zu Bergen in Norwe- gen, den Rothen Ädler-Orden vierter Klasse, dem Haupt-Zollamts- Rendanten, Rechnungsrath Ko gel zu Malmedy den König lien Kronen-Orden vierter Klasse, so wie dem Schullehrer Heinrich Wiese zu Rübehorst im Kreise Ruppin und dem emeritirten Schullehrer und Küster Shimmelpfennig, früher zu Reselklow im Kreise Fürstenthum, gegenwärtig zu Neisse, den Adlerx der vierten Klasse |des Königlichen Hausordens von Hohenzollern zu verleihen.

D R R O O E T D

E perlin, 12, Nugusk;!

Ihre Königlichen Hoheiten der Kronprinz und die Kronprinzessin von Preußen sind mit Höchstihren Kindern am 12. d. von Herings8dorf hier eingetrosfen und ist Thre Königliche Hoheit d'» Kronp rinzessin an demselben Abend mit3Höchstibren Kinvcen nach Erdmannsdorf wieder abgereist

Berlins 13, August;

Se. Königliche Hoheit der Großherzogivon M c cklenburg

Schwerin, Höchstwelcher am 11. d. M. shier eingetroffen und | im Königlichen Schlosse abgestiegen war, is} gestern Abend nach | l e | von dort haben allemal 48 bis

Schwerin abgereist.

Berlin, 12, August.

Se. Großherzogliche Hoheit der Prinz Ludwig von Hessen ift von Hering8dorf angekommen.

E E E Ee

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Der Königliche Kreis8baumeister

Bau- Inspektor-Stelle zu Wittlich verliehen worden.

Der Baumeister Weinert zu

meister-Stelle zu Hoyerswerda verliehen worden. :

Der Maschinenmeister Gatterman zu Saarbrücken ist zum Königlichen Eisenbahn-Maschinenmeister ernannt worden

f Beltanntm gung h Nach $. 11 der Vorschriften für die Königliche Bau-Aka- demie zu Berlin vom 18. März 1855 muß die Meldung zur

| weisung seines Wohnsitzes daselbs, verseßt worden

| nach Triest am 10. d, Mts

| hier bekannt geworden,

s Haustein zu St. Wendel | ist zum Königlichen Bau - Inspektor ernannt und demselben die |

: Glogau is zum König- | lichen Krei8baumeister ernannt und demselben die Kreis8bau- |

Alle Post - Anstalten ves Mm - und jür Serlin dic Evebiiie zes Cnt Preußischen Siacts Beute Wilhelins:-Sträße No. 54, (nahe der Leipzigerste.) eei E

Anzeiger.

1866.

Aufnahme in diese Anstalt bis zum 8, Oktober c. schriftli bei dem unterzeichneten Direktor erfolgen und die Befähigung ¡U- leich durch Einreichung der ium $Ÿ. 12 resp. 14 gedachter Vor- \chriften, so wie in dem Nachtrage vom 1. November 1859 qe- forderten Zeugnisse und Zeichnungen nachgewiesen werden. Die Vorschriften vom 18. März 1855 find bei dem Kanzlei Rath Roehl im Bau-Akademie-Gebäude- käuflich zu haben. Berlin, den 11, August 1866, Der Geheime Ober-Baurath und Direktor der Königlichen Bau-Akademie. Busse,

Justiz - Ministerium.

Der Rechtsanwalt und Notar Schröder in Bitterfeld ift

( mrn 7+ Mn- L La E V

in gleicher Eigenschaft an das Kreisgericht in Eisleben,

£Zber- Commando Der Marine.

I éin Toni t 17A o Vi 47% L T A C Y L L LLAAS A L L A A L

In verschiedenen Zeitungen

C _ L x d e d s É o ai CAELaAndgig 5 Ÿ CLEMMI # 4 72

E

15% En n 1 +4 ¿i LDaiteltl,

welches die Nachricht bringt, daß in den merikanishen Gewässern

| ein Gefecht zwischen der preußischen Korvette »Vineta« und der

österreichischen Korvette

Die »Vineta« war a (Westküste von SÙd - Amer von diesem Tage datirt,

4

P r uy _ „G Als Fe +4 051744 045 I E L L L/LL/ S F LLALLLAA f (484

Die österreichishe Corvette »Dan d ber in mexikanischen Gewässern (also an der O stfüsie von Centr:

N

| Amerika) stationirt, und is nicht anzunehmen, daß diese

der Westküste gegangen sei, ohne daß es dur die Zeitungen

\

Es wird der obigen Nachricht mithin fo lange kein Werth beizulegen sein, bis von Sr. Majestät Sus »BU Berichte

| eingegangen sein werden.

Berlin, den 13. Augusi [560

51 5 Moi a om. A r elten V U SL

Preußen. rxlin, 13. August. Se. Matesiat der

besichtigte heut früh um ¿10 Uhr Allerhöchstfetmne Stab8wache auf dem kleinen Scloßhofe, im Betsem Jhrer Majestät der Königin. Um ¿kl Uhr fand der Bortrag des Civil-Kabinets statt und um 12 Uhr empst Majejtat bei Ihrer Majestät der Kömigun den Abschied8bejuch Jhrer: Kaijer- lichen Hoheit d ¿Fürstin Helene, Höchstweiche Se. Majestät der König auf ck Eisenbahn begleitete und }odann dem Fürsten Wil will einen Besuch machte, Unm ZUhrx fand der Vortrag d Finanzministers und um 4 UYL der Empfang des württembergischen Staatsminijters von Vaxn- bübler, nebst den übrigen württembergischen Bevoiulmächtigten, statt. Um 5 Uhr war Diner im Königlichen Balais, dem au der Erbprinz von Sachten-Merningen Hoheit beiroohute, Höchst.

14.4

—ze nq i 6 _— V