1866 / 200 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2832

dem Theodor Gracbner zu Stettin ertheilte und unter Nr. 129 des Prokuren-Registers eingetragene Prokura is erloschen. bs

Dies- ist in das Prokuren-Register ‘bei Nr. 129 zufolge Verfügung vom 13: August 1866“ am 14. desselben Monats eingetragen.

1I, Jn das ‘Firmen-Register 1} Unter i LIE

Nr. 894 dex Kaufmann Johannes Hildebrandt Fraissinet zu

Stettin, s j

Ort der A n En irma: J. H. Fraissinet;, H i eingeiragen L Ap Stun vom 13. August 1866 am 14. desselben tonats. A Stettin, den 14. August 1866. i Königliches See- und Handelsgericht.

Die dem Kaufmann Adolph Bollmann, früher hier, jeßt zu Braunschweig, für die Firma Carl Wapler hier ertheilte, sub Nr. 16 eingetragene Prokura is erloschen und Vol 1. Fol. 4 unseres Pro- kuren-Registers unter dem heutigen Tage gelöscht worden.

Erfurt, den 13. August 1866. |

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Firmen-Register ist Vol. 1. Fol. 11 sub Nr. 68. Col. 6 cingetragen, daß die hiesige Firma J. P. Bellings Wittwe u. Co. er- | [loschen ist. /

Erfurt, den 15. August 1866. d

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Der Fabrikant Friedrich Ferdinand Filler in Zeiß hat für sein daselbst unter der Firma Filler u. Sohn bestehendes, unter Nr. 8 des Firmen-Registers eingetragenes Fabrikgeshäft i

dem Kaufmann Johann Georg Friedrich Hüfner zu Zeiß Prokura ertheilt. E

Dies i} zufolge Verfügung vom 3. August 1866 unter Nr. 16 des Prokuren-Registers eingetragen. :

Zeiß, den 3. August 1866. : M GN

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebwsote , Vorladungen u. vergl. [2881] K In dem Konkurse über das Vermögen der Handlung A. Mazur- kiewicz et Co. zu Thorn (Jnhaber: Kaufleute Anton Mazurkiewicz | und Gustav Gutekunst) und über das Privatvermögen der Lettern ist | zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist : bum 15. -S ePbember er e1nschließlich

festgeseßt worden. Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen

bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vor- |

recht bis zu dem gedachten Tage bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden. Der “Tectmin zur“ Prüfuñg allex- in der Zeit vom 10. Juli er. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist auf den 24. September cr., Vormittags 10 Uhr,

vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Schmalz, im Termins- | ;

| Wohnfiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiefigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten | auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

zimmer Nr. 111, anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmtlichen Gläubiger"aufgefordert; welche ihre Forde- rungen innerhalb einex der Fristen angemeldet haben.

Wer feine Anmeldung schriftlich einreiht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat; muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen Und zu den Akten anzeigen. Wer | dies unterläßt, kann einen Beschluß aus" dem Grunde, weil er dazu | nicht vorgeladen worden, nicht anfechten. Denjenigen, welchen es | hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justizräthe | Rimpler, Kroll und Hoffmann zu Sachwaltern vorgeschlagen. |

Thorn, den 7. August 1866.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[2880] Kontur f mw n d jönigliches Kreisgerichtzu Schneidemühl. 1. Abtheilung. _Schneidemühl,den 14. August 1866, Mittags 1 Uhr. 1764 Ueber den Nachlaß des Kaufmanns Salomon Sternberg von | hier is} der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungs- | cinstellung auf den 15. Mai 1866 festgeseßt worden. | Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Justiz-Rath | Triepcke von hier bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners | werden aufgefordert; in dem i auf den 27. August cx., Mittags 12 Uhr, |

? ; 2 t Markt-Preise ul Berliner Geireidebörse __vom 16. August.

i Weizen loco 50—T76 Thlr. nach Qualität, bunt poln. 65£—K% Thlr, weissbunt polnischer 684 Thlr., Lieferung pr. August 632 Thlr. bez., September-Oktober 64 Thlr., Oktober-Novbr. 65 Thlr.

Roggen loco neuer 494 Thlr. ab Bahn bez. , schwimmend vor dem

Kanal 80 *2pfd- 48—49 Thlr. bez., pr. August 48% Thlr., August- September 475 —% Thlr. bez. , September - Oktober 4717;—47T—ck* Thlr.

bez. u. Br., % G., Oktober-November 465 { 5 { Thlr. bez., Br.

vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Gerhardt, anberaumten Ter- mine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben , oder welche ihm etwas vershulden, wird aufgegeben, nicht an denselben zu verabs- folgen oder zu zahken , vielmehr von dem Besiß der Gegenstände bis zum 15. September er. einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbchalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzulicfern, Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre An- sprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 14. September cer. ein- \chließlich bei uns schriftli oder zu Protokoll anzumelden und dem- nächst zur Prüfung der sämmütlichen, innerhalb der gedachten Frist an- gemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Veriwaltungspersonals

auf den 28. September er., Vormittags 10 Uhr, vor dem genannten Komniissar zu erscheinen.

Wer feine Anmeldung schriftlich einreicht hat cine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger , welcher nicht in unscrem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderungen einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Den-

| jenigen ; welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden dic Rechts-

Anwalte Justizräthe Plesch und Presso hier, Rechtsanwalte Roer in Margonin und Formm in Chodziesen zu Sachwaltern vorgeschlagen.

[2891] Aufforderung der Konkursgläubiger, wenn nur eine Anmeldungsfrist festgesebt wird. (Konkurs-Ordnung $8. 164. 165; Instr. Ç$. 21. 22.)

In dem Konkurse über das Gesellschafts-Vermögen der Handels- Gesellschaft Krohne u. Meinel zu Lichtenburg werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechts- hängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 10. September er. einschließli ch bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten

| Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitizen Ver-

waltungspersonals auf den 24. September cr., Vormittags 9 Uhr,

| vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Kühnas, in dessen Termins- | zimmer zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht; hat eine Abschrift der-

| selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirke seinen

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die

| Rechtsanwälte Wippermann , Stelher und Rittler hier zu Sachwal-

fern vorgeschlagen. Lorgau, den 9. August 1866. : Königliches Kreisgericht. Abtheilung T.

Wt I B I p E S

DBerloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. tw, von vfentlichen Papieren.

R u Decelawntmach Uung.

Nach der Bestimmung des $. 8 des Reglements vom 3. Septem- ber 1836 werden die unter den Nummern 71. 102. 678. 749. 901. 1009, 1150, 1400. 1801, 1890. 1997 1600 1619: 1629 1706 1927 1972. 2016. 2055. 2115./2148., 216k -2169/ 2175. 2201. 2254. 2257. 2278. 2330. 2347 und 2359 rezipirten Mitglieder der unterzeichneten

| Anstalt hierdurch aufgefordert, den am 1. Juli cr. fällig gewesenen

Beitrag , so wie den 6ten Theil desselben als Strafe ungesäumt zu berichtigen, widrigenfalls nach jenen Bestimmungen weiter verfahren werden wird. ; Í Berlin, den 15. August 1866. Direction der Berliner allgemeinen Wittwen-Pensions- und Unterstüßungs-Kasse. Stünzner.

1d Börsen - Nachrichten.

u. G., November - Dezember 46{—{—* Thlr. bez. u. Dr: 2; Erih- jahr 46—Z Thlr. bez. u. Br., 46 G. F 4

Gerste, grosse und kleine, 38—44 Thlr. pr. 1750 Pfd,

Hafer loco 25—28 Thlr., August 25{—2 Thlr. bez. , August-Sep- tember 25 Thlr. bez., September-Oktober u. Oktober-Novbr. 25 Thlr. Br., November - Dezember 243 Thlr. Br.

irbsen, Koch- und Futterwaare 50—64 Thlr.

Winterraps 80—90 Thlr., loco 89 Thlr. ab Bahn bez.

Winterrübsen T8—86 Thlr, loco 82 Thlr. ab Bahn bez.

Rüböl loco 12% Thlr. bez., 125 Br., August 127 Thlr. bez.,

2993

August-September 124 Thlr. Br., September-Oktober, Oktober-November u. November-Dezember 125;—% Thlr. bez.

Leinöl loco 14% Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 14% Thlr. bez., August und August-Sep- tember 14, —4—3 Thlr. bez, Br: u. G., September-Oktober 142 bis #— 2 Thlr. bez. u. Br., { G., Oktober-November und November - De- zember 145—*—Z Thlr. bez., Br. u. G.

Weizen loco unverändert fest. Termine ohne Aenderung. Gekün-

digt 2000 Ctr. Roggen-Termine verkehrten heute in fester Haltung. Bei |

Beginn wurde zu gestrigen Schlusspreisen Einiges gehandelt , es zeigte sich hierzu aber gute Kauflust, s0 dass Preise langsam um ca. £ Thir. pr. Wspl. anzogen, welche sich auch sehliesslich ziemlich behaupteten. Locowaare spärlich am Markt, schwimmende Ladungen mehrseitig offe- rirt, wurde nur wenig gehandelt.

Hafer effektiv schwer verkäufliüh, Termine matter. Rüböl in matter Haltung und konnte man vereinzelt eine Kleinigkeit billiger ankommen, jedoch is der Verkehr sehr beschränkt. Spiritus unterlag mehrfachen Schwankungen. Nach anfänglicher Flaue erholten sich die Preise wieder, um gegen gestern wenig verändert zu schliessen.

Leipzig, 15. August. Friedrich-Wilhelms-Nordbahn —. Leipzig- Dresdener ‘248 Br. Löbau - Zittauer Lit. A. 37 Br., do. Lit Bi, Magdeburg - Leipzig Lit. A. 260 G., do. Lit. B. —, Thüringische 131% Geld. Anhalt - Dessauer Bank —. Braunsehweiger Bank —. Weimarische Bank —. Oesterreichische National - Anleihe von 1854 —.

Hambura, 15. August, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Die Fondsbörse hatte eine schwankende Tendenz.

Schluss-Course : National-Anleihe 487, Oesterr. Kredit-Actien 53%, Oesterr. 1860er Loose 565. Mexikaner —. Vereinsbank 1073. YXord- deutsche Bank 11535. Rheinische Bahn 1157. Nordbahn 66. Finnländ. Anleihe —. 1864er Russ. Prämien - Anleihe 765. 1866er Russische Prämien - Anleibe Tá5. bGproz. Ver. Staaten - Anleihe pr. 1882 65. Disconto 3 pCt.

Getreidemarkt fest, aber ruhig. Weizen fester. Pr. August- September 5400 Pfd. netto 127 Bankothaler Br., 1265 G., pr. Septem- ber-Oktober 121 Br., 120 G. Roggen pr. August - September 5000 Pfd. Brutto 75 Br., 44 G., pr. September - Oktober 76 Br., 754 G. Oel pr. August 26 Br., pr. Oktober 263 bez., pr. Mai 267 bez. . Kaffee ruhiger Markt. Zink 13{—#4 gefordert, leblos. Häufige Regengüsse,

Hamburg, 16. August, Vormittags. (Wolff’s Tel. Bur.) Nach einem Telegramm der »Börsenhalle« aus Rio vom 24. Juli betrugen die Gesammtabladungen an Kaffee 70,200 Sack; davon sind nach der Elbe und dem Kanal 7000, nach dér Ostsee 2,500, nach Nord - Amerika 36,300 Sack verladen. Der Vorrath ist um 60,000 Sack zurückgegan- en. Der Preis ist um 100 Reis, der Cours auf London um #, die Pracht um 24 Sehilling gewichen. Von Santos ist nichts abgeladen

worden. ; Fraonkfart a. L, 15. August, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten.

(Wolff’s Tel. Bur.) Feste Stimmung. J ; s j L. DEIl Wechsel Sechluss - Course: Preuss. Kassenscheine 1047. Berliner Wechse

1044 Br. Hamburger Wechsel 87%. Londoner Wechsel 1185. Pariser

¡ Böhmische W estbahn-Aectien —.

Wechsel 935. Wiener Wechsel 905. Finnländische Anleihe —. Neue 45proz. Finnländische Pfandbriefe —. Z3prozent. Spanier —. 1proz. Spanier 83%. b6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 72. Oesterr. Bank - Antheile 643, Oesterreich. Kredit = Actien 1275. Darmetädter Bank-Actien 205. Meininger Kredit - Actien —. Oesterreichisch - fran- zösische Staats-Eisenbahn-Actien —. Oesterreich. Elisabeth-Bahn —. Rhein-Nahe-Bahn —. Ludwigshafen- Bexbach —. Hessische Ludwigsbshn —. Darmstädter Zettelbank —. 1854 Loose 535 Br. 1860er Loose 574. 1864er Loose 997 Br. Badische Loose 53 Br. Kurhessische Loose 534. -Oesterreich, National-Anlehen 415. 9proz. Metalliques —. 4{proz. Metalliques 373.

Wüen, 15. August. (Wolfs Tel. Bur.) [ Ueber Brüssel ge- kommen.] Im Privatverkehr wenig Geschäft bei etwas festerer Hal- tung. Kredit - Actien 142.80, Staatsbahn 180.80, 1860er Loose 74.30, 1864er Loose 65.50, Nordbahn 161.50.

Arnmastez dam , 15. August, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Ziemlich belebt.

9proz. Metalliques Lit. B. 62%. S5proz. Metalliques 447. 2£1proz. Metalliques 2257. d5proz. österreichisehe National- Anleihe 4T. Sülber- Anleihe 52. 1proz. Spanier 313. B3proz. Spanier 32. 6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 715, Holländische Integrale 557. Mexi- kaner 155. 95proz. Stieglitz de 1855 T7. 5proz. Russen de 1864 91.

Getreidemarkt (Schlussbericht). Ruhig. Roggen fest, pr. Ok- tober 169— 170. Raps pr. Oktober 694. Rüböl pr. Oktober 40.

London, 15. August, Nachmittags 4 Ubr. (Wolff's Tei. Bur.) Fest. In die Bank sind heute 73,000 Pfd. St. geflossen.

Consols 88%. 1proz. Spanier 304. Sardinier —. 9proz. Russen 88. Neue Russen 874. Silber 603. leibe 1865 267. 6proz. Ver, Staaten-Ánl. pr. 1882 681.

Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen langsam zu Montags- preisen verkauft, Frühjahrsgetreide fest, Montagspreise. Trübes Wetter.

London, 15. August, Mittags. An der Börse war aus New -

Mexikaner 16. Türkische An-

Y ork-vom 13. d. Abends gemeldet: Wechselcours auf London 160.

Goldagio 49%. Bonds 109%. Baumwolle 34.

Der Dampfer »Navarra« ist aus Rio de Janeiro in Lissabon ein- getroffen.

London, 15. August, Abends. Aus New-York vom 14. d. wird gemeldet: Wechselcours auf London 1641, Goldagio 505, Bonds 109%, Baumwolle 34.

Die Convention von Philadelphia hat sich versammelt. Es herrscht vorwiegend Uébereinstimmung.

Líiverpoal (via Haag), 15. August, Mittags. (Von Spring- mann & Comp.) (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolle: 10—12,000 Ballen Umsatz. Guter Markt.

Middling amerikanische 14, middling Orleans 144 à 143, fair Dhol- lerah 10, middling fair Dhollerah 8%, good middling Dhollerah 8%, New Bengal 7%, New. Dhollerah 102.

ienmf, 15. August. (Wolff's Tel. Bur.) Sicherem Vernehmen nach wird die Direction der Genfer Bank in den nächsten Tagen be- kannt machen, dass die Auszahlung der Prämie von 5 Franken erfol- gen soIl,

Berliner Börse vom 16. August 1866.

K

ámtlicher Wechsei-, Fonds- und Geld - Cours,

R L La S a I IT E

DEE E E e B B r Md Er Si A N M M NLRCRD E A A L E T LD M.

i

| Br. | Gld. . »C | | Staats-Anleihe von 1862

Wi echeel- Couraze, | | 143z¡Staats-Schuld-Scheine L “Xe 8

ÁAmsterdam . 250 Fl. Kurz | 1444 Ha

London …….. 1 L. S3 M 2456 2051 5 : ¿tis 300 Fr. 2 Mt 805 802] dto dito

Wien, östr. Währung 150 FI.8 T. 795 795 dito 150 F1./2 A (V2 A

Augsburg südd. Währ. 100 F1,2 Mt.57 9 :

Frk?. a. M. sûdd, W. 100 FL2 Mt. 57 457 E E L LEIN

Leipzig in Courant G74 9M im 14 Thl. Fuss. 100 Thl. 2;Mt | 9944}, do. do.

Petersburg 100S.R.3 W. 80 | dito 3 M 92 T82 do.

Warschau 8ST MEPoammelSsche. «d o.

Bremen

100 Th. 6.8 T. | 1105 1105) do.

ers Ln U E a a L I U C VE N ERÓ. Pw E E R D I R CNE S Ä ALAID La T: ARE Aw | do. Fonda= ConmrsSe. | neue

Freiwillige Ri A D S ¿/Sächsische la Staats-Anleihe von 1859 9 | 1023 ZiSchlesische

dito v. 1894, U 150 4s 97 O O

dito von 1859 de 9/7 90S do.

dito von 1856 45 977 3/W estpreussische .

dito von 1864 ……. 45 97% % do.

dito von: 1890, 1002 8S9L do,

dito Von | 97 do.

R h un 741 a J ° R Ä R T Nh TE D 4 MNnzpreis Les Siibors bel «

Zinsfuss dor Prouss. Bank:

; P: c | 1193 o1{Präm. - Anl. v. 1855 à 100 Thlr. : dito 250 F1./2 Mt.| 1424 1425 Kur- und Neum. Schuldverschr.,

300 M. Kurz 152 | 151% S : R" , E | | 7{Oder-Deichbau-Obligationen dito. ............ 300 M2 Mt, ISOHBerliner Stadt-Obligätionen .…

T | 9NKur- und Neumärkische . 79%jOstpreussische L.

POSCNSCNC o gie

Zf| Br. Gia. [zel C4 897 Rentenbriefe. E \ 4

S

Bob

ti Kur- und Neumärkische.. 4 L T OURAESCHE are 4 Dosen T C E 4 | Preussìsche .….. | Rhein- und West

l Sächsische ...

Sehlesische

s

wo

Preuss. ITyp. Antheil - Certificate; (Hübner) [45 5! Hyp.-Br. d. 1. Pr. Hyp. Actien- Gesellschaft (Hansemann) 44 Unkündb. Hyp. -Br. der Preuss.) Hypt. Áctien-Bank (Henckel)... Pr. Bank-Antheil-Scheine..…... Bank des Berliner Kassenvereins. Danziger Privatbank............-| Königsberger Privatbank Magdeburger Privatbank [—|: 965 Posener Priyatbank........ bac 1004 Pommersche Rittersch. Privatbank— 88

Friedrichsd’or Gold KTONED aar be 4s Andere Goldmünzen à 5 Thlr...

Das Pfund fein Silber: 29 Thlr. 23 Sgr,

für Wechsel 5 pCt., für Lombard 5% pCt,