1866 / 209 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

236

Musk. Wienke aus Brakel, Kr. Dortmund. S. v. il Unteroff. Caspar Holzmenkämp er aus Langenberg, Kr. Wiedenbrü>. T. Schuß durch den Kopf. f U Musk. Theodor per aus Bele>e, Kr. Arnsberg. T. Schuß durch den Kopf. S Musk. Diedrich Haddrath aus Dinker, Kr. Soest. L- Schuß durch den Kopf und Brust. : 20 L Musf. e ier aus Rönsahl, Kr. Altena. T. Schuß durch die Brust. iges Ä f A Musk. Friedrich Kröner aus Fröndenberg, Kr. Hamm. T. Sh den Kovf. Unteroff Conrad B aus Lücklenberg, Kr. Dortmund. S. v. Tambour Johann Peter Wilmes aus Heg en; Kr. Olpe. S. v. | Gef. Diedrich Heinr. Strünfkmann aus Meyerich, Kr. Soest. S. v. "Schuß dur den linken Enkel. _ Musk. Jakob Gustav Roßba < aus Schwelm, Kr. Hagen. Musk. Gaudenzius Düser aus Budberg, Kr. Soest. S. v. einen Granatsplitter den linken Enkel zerschmettert. . Musk. Heinrich Moriß Rethagen aus Blankenhagen, Kr. Hagen. S. V. Musk. Theodor S N gus Ewing, Kr. Dortmund. S. v. Streifshuß am rechten Arm. h: Musk Rei Schmidt aus Neuengese>e, Kr. Soest. S. v, Musk. Carl Friedrih Wortmann aus Nordbögge, Kr. Hamm. S. v. Schuß durch den linken Schenkel. S 4 Musk. Friedrich Bröker aus Altena. S. v. Zwei Schüsse durchs linke und ein Schuß durchs rechte Knie. : 4 Musk. Diedrich Caspar Heinrich Jacob Theodor Kühle aus Lohne/, Kr. Soest. S. v. E s Musk. Ludwig Boeker aus Holthaufen, Kr. Hügen. S. v, Sup durch den linken Oberarm . Musk. Wilhelm Becker aus Strickherde>e, K. Hamm. Musk. Carl E>ay aus Berge, Kr. Hamm. S. v

Musk. Friedrich Herrmann Theodor Brasse aus Langendreer, Kr. Bochum. S. v. S E : Musk. Fricdri<h Wilhelm Zöllner aus Eichlinghofen , Kr. Dort- mund. S. v. Verleßung des Kopfes durch einen Draa er. tusk. Johann T R t ke aus Spenge, Kr. Herford. S. v. SGUI bUrO pie Une QUE E E Musk. Johann Friedrih Kirchhoff aus Iöllenbe>, Kr. Bielefeld. S. v. Schuß durch die re<hte Hüfte. 2 Musk. Carl Wiedenbro> aus Ergste, Kr. Iserlohn. S. v. A Musk. Carl Friedrich Wilhelm A>ermann aus Aplerbeck, Kr. Dortmund. S. v. / i A Musk. Christian Friedrich Franzmeier aus Dehme/, Kr. Minden. S. v. Musk. Hermann Knaup aus Atteln, U, Paderborn. S. V, 4 Unteroff. Louis Staeps aus Kirchderne, Kr. Dortmund. L. v. Streifschuß am rechten Ohr. | a Gef. Gerhard Pat Jn SENPertaG aus Wetfeld , L. v. Streifshuß am Enlel. s t S Musk. Andreas Gottfried Gese aus Kirchhörde, Kr. Dortmund. Q. v. Streifshuß an der Oberlippe. | F Musk. Friedrich Gottfried Lohm ann aus Sandbochum, Kr. Hamm. Berm. Hf Musk. Gottlieb Diedrich Herford. Verm. j E Musf, Cel Aug. Freudenwald aus Berge, Kr. Hagen. Verm. Musk. Diedrich August Schneider aus Dortmund. Berm. Musk. Heinrich Hustadt aus Ampen, Kr. Soest. Verm. A Musk. Friedr. Wilh. Brüning aus Gevelsberg, Krk. Hagen. Verm. Musk. Franz Joseph Heinrich Wilhelm Dämperwolff} aus Oestrich, Kr. Jserlohn. Verm. S a A Gef. E ic Wilhelm Loh aus Dortmund. L. Ein Schuß in die Brust, cin Schuß in den Hals. L Musk. Carl T op p aus Nateln, Kr. Soest. T. Musk. Gottlob Julius ry aus Liebsten f «G 9 T) Schuß durch den linken Oberarm. S L Unteroff. L oraab Schade aus Obermarpe/ KL. M S. V. Schuß in den reten Fuß. l i L Musk. Clemens Joseph Wilhelm Lüßenau aus Corbe>ke, Kr. S. v. Gewehr-

S. V. Durch

S V.

Kr. Hamm.

Wellmann aus Lenringhausen , Kr.

Schuß durch den Kopf. Kr. Sagan. S. v.

S. v. Granatsplitter ins Gesicht.

Kr. Dortmund. S. v.

Ver-

Soest. : Mus Richard S<nettler aus Böhle, Kr. Hagen. chuß am Kopf. s Musf. Conrad Heinrich Hustert aus Lücklenberg S. v. Streifshuß am linken Arm. L Musf. Gustav August Keßler aus Bommern,/ Kr. Hagen. Schuß in den linken Arm und in den Rüen. Musk. Carl Rüther aus Wormeln, Kr. Warburg. V. wundung der linken Hand durch Granatsplitter. l Gef. Heinrih Rüs< aus Oestrich; Kr. Iserlohn. S. v. Schuß in ie Brust. 2 L Musk. Carl Seinrih are aus Hagen. S. v. Schuß durch nöchel am linken Fuß. o A S 4ñitte aus Distheren, Kr. Hamm. S. v. Gewehr- durchs Kinn. : ] 7 Ga Eimer aus Wolfhagen, Kr. Solingen. S. v. Schußwunde am Fuß. A z / I Friedri Wilhelm Vennschröder aus Brakwede, Kr. Bielefeld. E T A on auf der Brust dur einen Schuß. Musf. Camen aus vei v G Kr. Soest. S. v. Schuß durch ie Finger der linken Hand. j Musk. Él S tober aus Neumarkt. S. v. Schuß durch den linken Fuß und Contusion der rechten Hand. 2. Bataillon. Prem. - Lt, und Compagnieführer Effnert-1, rechte Schulter.

T. Schuß durch die

Vice-Feldwebel (Offizier-Aspirant) Reinhard. L. v. Streifschuß an . der rechten Schlafe. c 00t L | Unteroff. Anton Sto aus Witten, Kr. Bochum. L v. Schuß

durch den rechten Oberschenkel. 2 nade

Musk. Caspar Gottfried Treek aus Dortmund. T. Schuß durch den Kopf. i “L r h 2

Musk. Otto Heinrih Withaus aus Valdorf, Kr. Herford. L. durch den Unterleib. n s 4 4 f

Musk. Ferdinand Grundhoff aus Lichtigood, Kr. Arnsberg. T. Schuß durch den Kopf. 1A

Musk. Conrad Caspar Gerhold aus Thülen, Kr. Schuß durch den rechten Oberarm. :

Musk. Eduard Wommelsdorf aus Brilon. L. v. den rechten Oberschenkel. O H

Musk. Heinrih Luhmann aus Soest. T. Schuß durch den Kopf.

Musk. Ferdinand a) (A Us Zw Kr. Arnsberg. L. v. Schuß durch den linken Oberschenkel. :

Musf. M e irh aus Hagen. S. v. Schuß durch den Kopf.

Musk. Johann Eberhard Gustav Langenhors aus Rhynern, Kr. Hamm. S. v. Schuß durch beide Beine. :

Musk. Wilhelm Elsmann aus Hamm. T. Schuß durch die Brust.

Musk. Heinrich Wilhelm Da hlh aus aus Linden, Kr. Bochum. L. v. Schuß durch die rechte Hand. i id :

Musf. N oar Schnettkner aus Werl, Kr. Soest. Verm. y

Musk. Franz Schüttler aus Remlinghausen, Kr. Meschede. L. v.

Schuß durch

Schuß

Brilon. S. ‘v.

Schuß durch

Schuß in die linke Schulter. ;

Musk. Franz Griese aus Echtrop, Kr. Soest. S. v. den linken Oberarm. _ 0 E J Musk. Ludwig Simon aus Enkhausen, Kr. Arnsberg. L. v. Schuß

durch die rechte Schulter. j Musk. Franz Förster aus Serkentorp, Kr. Meschede. durch den rechten Oberschenkel. E Musk. Georg Andreas Wiene>e aus Müllingsen; Kr. Soest. S. v. Schuß durch den linken Oberarm und durch die linke Hand. Musk. Joseph Bernh. Schlüchter I. aus Recklinghausen, Kr. Dort- mund. L. v. Schuß durch den linken Zeigefinger. l Musk. Heinrich Rosen ch al aus Camen, Kr. Hamm. L. v. Schuß durch die rechte Hand. 2 f Musf. rän Sine Belke aus Niedersorge, Kr. Messe. S: ‘V. Schuß durch den linken Oberschenkel. Bei der Compagnie. E Unteroff. Anton Schulte aus Erwitte, Kr. Lippstadt. L. v. Hals8- S. v.

wunde. Dortmund.

S. v. Schuß

Musk. Heinrich August Bierh orn aus Hepen, Kr. Bielefeld. Schuß durch den rechten Oberschenkel. ; Musk. Wilhelm Hermann Höfken aus Wüllen,

NVerm. Musk. Theodor Eberhard Verm. “O 6 Musk. Wilhelm Siekmann aus Sassendorf, Kr. Soest. Musk. Wilhelm Gustav Ringel aus Witten, Kr. Bochum. Musk. August Fach aus Hildinghausen, Kr. Hagen. Verm. Musk. Wilhelm Kräfting aus Vorhalle, Kr. Hagen. L. Schuß in aus Ober-Marsberg, Kr.

Kr. Hegemann aus Höntrop, Kr. Bochum.

Verm. NVerm.

den Leib. : 4 Gef. Johann Christian Wiegelmann Brilon. T. Schuß durch dén Kopf. | Mnsk. Friedrich Wilhelm Padberg aus Durchholz, Kr. Bochum. S. v. Schuß durch den linken Oberarm. E Musk. Carl Heinrih Robert Topp aus Jserlohn. S. v. durch den Unterschenkel. | Musk. Carl Geißler aus Großniß, durch die rechte Schulter. : ] Musk. Wilhelm Münning aus Herringen, Kr. Schuß durch den linken Fuß. N Musk. Christian Heinrich Friedrich Wilhelm Huch schlag aus Luünern, Kr. Hamm. S. v. Schuß durch den rechten Oberschenkel. Musk, Hermann Hamöll'er aus Groß-Reken, Kr. Borken. Schuß in den linken Unterschenkel. E ; Musk. Theodor Hangebro> aus Lanstrop, Kr. Dortmund. L. v. Schuß in die rechte Schulter. L Musk. Dietrih Scharpwinkel aus Bicern, Kr. Schuß in den rechten Unterschenkel. A ü Musk. Carl Spickermann aus Westernkotten, Kr. Lippstadt. L. Streifschuß an dem Fußgelenk. L Musk. Gerhard Pauwelen aus Wyla, Kr. Cleve. ; Musk. Anton Mennemeyer aus Brenken, Kr. Büren.

Schuß

Kr. JZiegenrü>k. S. v. Schuß

Samm, S. y.

G. Bochum. L. v.

Nerm. Verm.

Füsilier-Bataillon. Hauptm. Otto von Monbart aus Wickrath. S. v. Schuß durch

i S. v. Schuß in

S 0 4 ) O0 n hn è F 9 Haupim; Nus Im Laz. zu Necha-

den rechten n e [linken Oberschenkel. i 21. Juli gestorben. : / Nrént Li, Cal Unft Wiopold Otto von Consbruck aus Herford. T. Schuß durch beide Beine. E | s : Prem.-Lt. Werner Malvin Carl Eugen Friedrich Emil von Alvens- leben aus Sangerhausen. S. v. Wunde am Kopf. h Sec.-Lt. Dagobert Raphael Stanislaus Alfred Eduard Melzer aus altauf. L. v. Streifshuß am Fuß. i Sec. Lt, Georg Bernhard Zacha aus Thorn. S. v. Schuß durch's Bein und Arm. : Sec. -Lt. Emil Friedrih Heinri<h Bormann aus Breslau. S. v.

Schußwunde an der Schulter. See ino Pescatore aus Arnsberg. S. v. Schußwunde am

Bein. : Sec.-Lt. Classen. S. v. : ( Fortisezung folgt.)

Das Abonnement beträgt: Ä Thir. für das Vierteljahr in allen Theilen der Monarchie ohne Preis - Erhöhung, R R

Königlich Preuftischer

G A s T A Wilhelms-Straße No, S4,

Alie Poft - Anftalten des In- und Auslandes nehmen Bestellung an sür Berlin die Expedition des Königl. Preußischen Staats-Anzeigers :

(nahe der Leipzigerstr.)

iger.

¿ 209.

P A ICCHUS A 24. Ot PCALDL S Mie

Berlin,

P U T NECCQUE A RCRON T T A A E U G A AV L à E

Se. Vêajestáät der Kouig haben 2Nilerguädigst geruht :

Dem Ober - Regierungs - Rath von Solemacher zu Aachen den Rothen Adler - Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub, dem Ober - Steuer - Jnspektor, Steuer - Rath Brunn zu Uerdingen im Kreise Crefeld den Rothen Adler - Orden dritter Klasse mit der Schleife, dem Fuß- Gendarmen in der 1, Gendarmerie-Brigade, Rossow, zu Grau- denz, dem Förster Wehmer zu Natteheide im Kreise Ostpriegniß, dem berittenen Steuer-Aufseher Weiß zu Peiskretscham im Kreise Tost-Gleiwiß, dem katholischen Lehrer Wystyrk zu Lubom im Kreise Ratibor, dem Oberlootsen Peter Block zu Neufahr- wasser, dem Faktor und Fabrik-Aufseher Heinrich Wilhelm Ardei zu Altena und dem - Thorwärter Segschneider zu Bonn das Allgemeine Ehrenzeichen, fowie dem Sattlermeister Amor zu Guhrau die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen.

Berlin, 27. August.

Se. Königliche Hoheit der Prinz Adalbert von Preußen isi nach Kiel abgereist,

Miéuisterium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Bex anm: V 1:1n-:4: ;

Durch Erlaß des Herrn Ministers für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten vom 20. d. M. sind bei der Königlichen Berg-Akademie für das laufende Jahr zwei Reisestipendien von je 200 Thaler und rin drittes. von 100 Thaler für diejenigen Bewerber bestimmt worden, welche die besten Ausarbeitungen über Gegenstände. der Bergwerks-, Hütten- und Salinentechnik dpa der zugehörigen Zweige des Maschinenwesens vorlegen werden.

An der Konkurrenz können alle diejenigen sich betheiligen,

welche im Studiensjahre 1865—66 mindestens in einem Semester Vorlesungen oder Uebungen an der Königlichen Berg-Akademie beigewohnt haben. Die Wahl der zu bearbeitenden Gegenstände ist freigestellt , auch Reiseberichte werden zugelassen. Die Sti- pPendiaten haben über die demnächst aus8zuführenden Reisen Be- richte zu liefern, welche ebenso’ wie die prämiirten Arbeiten der Berg-Akademie- zur Benußung und geeigneten Falls zur Ver- öffentlichung durch die Zeitschrift für das Berg-, Hütten - und Salinenwesen anheimfallen. __ Die Konkurrenz-Arbeiten sind, mit ciner Chiffre oder mit einem Motto versehen, unter Beifügung eines entsprechend be- COEN , den Namen und Aufenthalt des Verfassers, o wie den Nachweis Über den Besuch der Akademie enthaltenden versiegelten Couverts vor dem 1. Januar 1867 an die unterzeichnete Direction, Wilhelmsstraße Nr. 89 hierselbst, portofrei einzureichen.

Berlin, dén 22. August 1866. i

Die Direction der Königlichen Berg-Akademie.

V C

Hauchecorne Bérg-Assessor.

Dienstag, den 28. August

V R E AL L B a0 T E A RAIE L 4 C A D 4

1866.

E U I A I H E R 114, d: SCO R R T ANAITET SUALÉ V 5H, E,

Ut A SRELZ n B NIE As T P L F L R 7 LrTE I N d L S n S ATE T R N RE:

Nr. 6394. Den Allerhöchsten Erlaß vom 25. Juli 1866, be- treffend die Verleihung des Rechts “zur Erhebun

des Chausseegeldes an die Gemeinden Waldbroe

und Morsbach um Kreise Waldbroel des Regierungs8-

vezirks Cöln für die von denselben ausgebaute Kom-

munalstraße von Biebel8hof über Holpe nach Ritter-

A A

Die Bekanntmachung, betreffend die Allerhöchste

Genehmigung der Erhöhung als Grunbtfäbitals der

Aliengesellschaft »Flora« in Cöln. Vom 4. August

„16866; und unter

»_ 6396. Den Allerhöchsten Erlaß vom 8. August 1866, be- treffend die Genehnrigung des Revidirten Statuts

__ der Königsberger Privatbank.

Berlin, den 28. August 1866.

Debits-Comtoir der Geseß-Sammlung.

».: 6399;

Berlin, 27. August. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Dem General-Lieutenant von Horn, In- specteur der Infanterie des 11, Reserve-Armee-Corps, sowie dem Unteroffizier Sperling, den Gefreiten Spindler, Kersten und den Füsilleren Karrenke, Banse vom 4. Garde-Regiment zu FUß, die Erlaubniß zur Anlegung des von des Großherzogs von Me>>klenburg -Schwerin Königliche Hoheit ihnen verlichenen Militair - Verdienstkreuzes , und dem Hauptmann Freihercn von Esebe>, Compagnie-Chef im 4. Garde-Regiment z. F, die Erlaubniß zur Anlegung des von des Herzogs von Sachsen- Alkenburg Hoheit n verliehenen Ritterkreuzes erster Klasse des Herzoglich Sachsen-Ernestinischen Haus-Ordens ju ertheilen.

B ichtamtliches.

_ Preußen. Berlin, 25. August. Se. Majestät der König empfingen heute früh den Bürgermeister Hedemann, ertheilten Sr. Königlichen Hoheit dem Prinzen Adalbert und dem Prinzen von Leuchtenberg Kaiserliche Hoheit Audienzen, und nahmen die Vorträge des Militair- und Civilkabinets ent- gegen. Die Adreß - Deputation des Hauses der Abgeordneten atte die Ehre, von Sr. Majestät empfangen zu werden , so wie der TRCHEN E Graf zu Eulenburg und der Ober- Bürgermeister Seydel. Mittags fuhren Se. Majestät der König nach dem Krankenhause Bethanien, wo Allerhöchstdieselben dem an meh- reren Wunden s{<wer darniederliegenden General von Ollech einen längexen Besuch abstatteten und in Begleitung der Oberin, Gräfin zu Stolberg , sämmtliche Verwundete und viele sonstige Kranke in allen Stockwerken des Gebäudes, so wie in den E sahen und an viele derselben gnädige und herzerhebende orte rihteten. Um 3 Uhr ertheilten Se. Majestät dem Groß- NgES oldenburgischen Staatsminister von Röffing Audienz bends 105 Uhr begaben Se. Majestät der König fi<h na Schloß. Babelsberg, wo Allerhöchstdieselben den morgenden Tag zuzubringen gedenken. s i i Bréslau, 25. August. (Ele Zta) _Im neunten Bres- er

lauer Wahlbezirk (Frankenstein - Münsterberg) ist in Folge de Ablehnutig des andats seitens des “Geb t ierung\raths Kratßig bei der vorgestrigen stattgefundenen Neuwahl der Landschaft -Syndicus Justizrath Koh aus Frankenstein zum

Abgeöordñe n I oen, 7 A | E __" Das biefige Könic Ne OLTLDrT gämt' hat, der »Schlés. Z'® guf L “d E Ua Veclu st er] itten, idem :

a i

dlich “befelben ; der

Das 43. N der Gesebsammlüng, wélhes heute aus-

gegeben wird, enthält unter

dl ét «Schles 3. Geheime Ober - Bergrath Ludwi von Kummer, gestern R An Leibeit Sl brbéh if d