1866 / 236 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3909 cy e alé j 3. Theil des ‘thes der ‘irten Gegen- i C Bekanntmachun g. | fowie als Caution den 6. Theil des Werthes der offerirten |

L R A i (l gehend vrideinefe Wrloshafis Vetlin, der Königen | Pei Q inen cnbfnei ieben falen inte der Uhree der ir den 18jährigen Zeitraum von Johannis 1867 bis dahin 1885 |/ und der Betrag des vor dem Licitations j avi „fanstalt zu Brandenburg für das Jahr 1867 sollen zur Lieferung | 10 WŒYT e Quo A E : , im Wege der Gicita jon verpachtet R n | nachzuweisenden disponiblen Be e000 Thaler eus Stra \Nindestfordernden im Wege der Submission übergeben werden | Königlichen “nid 0 der Strafanstalt zu Brandenburg a. H. porto Der Licitationstermin ist auf l, ga | Die speziellen und allgemeinen E rnaShgos Binann s Mes E E E s : frei rec wivd n L die Lieferung der Schreibmaterialien wollen : den 31, Oftober d. J. Vormit tage 11 Uhr; | Vermessungs - Register und die Karte von dem Domainen - orwertk 900 Ellen *% br. braunes Tuch. n ernehmer Us ‘Proben. beifügen. Muster und Pben in den Ee E I A Gen Regierung vor | Marientyroh können in unserer Domainen - Registratur und bei E 4000 Ellen */, R weiße Leinewand. “an Prelb sa “edachten Gegenstände, so wie die Bedingungen, unter 2 l . î - 7 i 4 : F 5/ : . » (e 5 : : A 5 1 j E 2 E He O ana Nat He its 11 Cg Ge Domainen-Pächter Volkmann in Marienthron eingesehen R) Ellen, sf br N ep Aesband. | Ee e Ac muß, sind von heute ab in der Kanzlei a) Hof- und Baustellen | Auch wird auf Verlangen Abschrift der speziellen * j 1000 Ellen ©°/, br. grauen Zwillich. | der Strasanstalt illi ° 2 Uebersendung der

b) Gärten 7 » | gen gen Erstattung der A E O 150 Ellen s/, br. weißen Flanell. Submissionen ohne glei<zeitige \ 9

S

e ———————— ———

: j r auti ‘den nicht berücsihtigt.

c) Aer » öslin, den 7. September 1866. 300 Ellen °/, br. rohen Parchent. Ca utio n w erden nichi de 1 tig,

5 bisheriges Forstland A i Königliche Regierung, 600 Ellen */, br. braunen Drell. | Pandatoans E lede ran e E Anstalt. e) Wiesen . / » Abtheilung für direkte Steuern; Domainen und Forsten. 400 Stü blaukarirte Halstücher. BLORICERYE A <midt. i

f) y von Schmeling. 400 Stü> blaufkarirte Taschentücher. | E Ga E D et s Í 360 Stü grauer Zwirn. | [8819] Bekanntmachun sg.

330 Stü> weißer Zwirn. (Domainen-Verpa <tung)

Das Minimum des jährlichen Pachtzinses ist auf 1750 Thaler, L : 350 Stü blauer Zwirn. Die im Kreise Königsberg N M. belegene, Wu hen Der ine

und der Betrag des von den Pachtbewerbern vor dem Licitations- A n e DOMALn el Verpachtung. 180 Stück graues Band. Wittstock, Fürstenfelde;, Nabern und Klein-Wittsto estehende N termine unserem Kommissarius nachzuweisenden disponiblen Ver- as im Krell Neu-Stettin und in der Nähe der Kreisstadt Neu-

pee jene pem hm ermei E Go R O E D

190 Stü weißes Band. Wittsto> mit einem Gésammt-Areäl von 4479 Morgen 153 Quadral- mögens auf 10 Thaler festgeseßt. | Stettin belegene Königliche Domainen-Vorwerk | ; 40 Stück \{warzes Band. Z | Ruthen, worunter 19 Ane 13 Qu. - Ruthen Gar ten, E Die speziellen und allgemeinen Verpachtungs-Bedingungen , das | j l u ___ Galow | 300 Pfund grau melirt wollenes Strumpigarn | Morgen 90 Qu. -Ruthen A>er ünd 931 Morgen E: nis 1885 Vermessungs-Register und die Karte von dem Domainen-Vorwerke soll für den 18jährigen Zeitraum von Johannis 1867 bis dahin 1885 60 Pfund blau melirî baumwollenes Strump\garn, | Wiesen, soll auf die 18 Jahre von Dot a 18 Jo 7A iden Neuhof können in unserer Domainen-Registratur und bei dem König- | !M Wege der Licitation verpachtet werden. | _| 125 Pfd. Fahlleder. | ariderweit im Wege des öffentlichen Meistgebots verpa@ j lichen Domainen - Pächter Gollni> in Neuhof eingesehen werden. Der Licitationstermin i} auf | 9. 570 » Roßleder. und es i} hierzu ein ‘Termin auf aas M Auch wird auf Verlangen Abschrift der speziellen Pachtbedingun- | den 29. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, 21.| 440 » Sohlleder. i _den 2. November d. J R d s, Wilhelms (aß Nr. 19. gen tegen Erstattung der Kopialien mitgetheilt werden. in dem Sigungssaale der unterzeichneten Königlichen Regierung vor F 4- 360.» - Brandsohlieder. . im Sißungssaale des Regieru S: Mendt 6 Grand : öslin, den 7. September 1866. dem Hexrn Regierungs-Rath von Borries anberaumt. 312 Scho> kiehnene Bretter /4 Zoll, hierselbst, vor dem Regierungs-A sessor Bend alt 9600 Thaler festge- Königliche Regierung, Das Domainen-Vorwerk Galow enthält : | 4 | 3 P » » 4A Das Minimum der jährlichen Pacht Ag A Gems E Abtheilung für direkte Steuern, Domainen und Forsten. a) Ler und Baustellen 13,63 Morgen, E F , (R t seßt, und zur Uebernahme der P in n ben Besi ich v. Schmeling. h) Gärten i 9,14 » | vi S » ODachlatten 24 Fuß lang. von 60,000 Thalern erforderlich; UDET E fen L ben c) Ader eere « ARLDIPP! X | “#1 Centner Tischlerleim. die Pachtbewerber vor dem Termin auszu v élthén "vir auf Verlangen E d) bisheriges Forstland 169,39 » | 50 Pfund Stangenzinn. Die Verpachtungsbedingung V e eilon, Toirtién Aw M >tr A _ Domainen-Verpachtung. A Wiesen 795/84 » ' 50 Pfund Blei. gegen Entnahme der Kopialien Abschrift Sraieris, önne Das im Kreise Neustettin und in der Nähe der Kreisstadt Neu- E » 20 48 Stück Blankbürsten. omainen-Registratur hierselbst E E en. stettin belegene Königliche e P A g) Wege und nicht nußbar... 26,74 » 31. 72 Stü Kleider ren, Frankfurt a. O., den e ice Megiéétidi; L Shüßenhos, : usammen 297 39 | 60 Stück Schmierbürsten. | __ „AOMIET - fi soll für den 18jà rigen Zeitraum von Johannis 1867 bis dahin 1885 Außerdem wird die dem E aiódies E E Vilm-See | 33, Stück Hagarbesen. Abtheilung für direkte “Skécuern, Dotnainen und Forsten. im Wege der Licitation verpachtet werden. und auf den in demselben belegenen Werdern und Jnseln zustehende | 34, 8 Stüd Nano seger. Bekanntmachung. Der Licitationstermin is} auf : | Fischerei-, Rohr-, Schilf-, Vinsen-, Holz- und Weidenußung, so wie | 5, » Stück Schrobber. Qur Versteigerung von circa i den 30. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, die Fischerei in dem, den Abfluß des Vilm-Sees bildenden Küddow- | 36. 4 Stück Maurerpinsel. | f L 3300 Klafter Kiefern-Kloben | in dem Sißungssaale der unterzeichneten Königlichen Regierung vor | Kanal bei Gr. Küdde, soweit solche dem Domainen-Fiskus zusteht 37 3 Schock Reisbesen. ¿ird bierdur< Termin auf den 18. Oktober, Vormittags dem g Regierungs-Rath von Borries anberaumt. mit dem Vorwerk Galow verpachtet. | 38. Stück Gas-Cylinder. Las auf dem Königlichen Holzhofe zu Przechowo bei Schweß as Domainen-Vorwerk Schüßenhof enthält: “Das Minimum des jährlichen Pachtzinses ist auf 4000 Thaler 39. Stü Lampen-Cylinder. ani S : a) Hof- und Baustellen _2/59 Morgen und der Betrag des von den Pachtbewerbern vor dem Licitations- F ). Pfund Bindfaden. Die wesentlichsten Verkaufsbedingungen sind folgende: b) Aker . 678/80 Termine unserm Kommissarius nachzuweisenden disponiblen Ver- F} / tü> Nachtlichtgläser. 1) Die Anforderungspreise sind festgeseßt auf : c) bisheriges Forstland 5940 » mögens auf 18,000 Thaler festgeseßt. U , ; Stück Lichtkugeln. E 4 Thlx. pro Klafter Kiefern-Kloben. d) Wiesen » Die speziellen und allgemeinen Verpachtungs-Bedingungen, das F 43. 6 Stück Lampenglo>en. Männer 9) Bei kleineren Holzquantitäten bis einsc<ließlih 40 Klafter is der D tee » Vermessungs - Register und die Karte von dem Domainen - Vorwerk | : } Dugend Hornkamme [ Weiber. ' Tanze Steigerpreis sofort an den im Términ anwesenden Kassen- ) Wege und Gewässer 9 » Galow fönnen in unserer Domainen-Registratur und bei dem König- F O. Dußend On e i Bean zu erlegen. L res | zusammen 1155/54 Morgen. lihen Domainen-Pächter Ninow in Galow eingesehen werden. | 46. 24 Stück ENAa 3) Bei größeren Holzquantitäten ist der vierte Theil des Kaufpreises Außerdem is mit der Pachtung die Nußung der am Ufer des Auch wird auf Verlangen Abschrift der speziellen Pachtbedin- F ; 20 Centner Eisenvitrio L sofort, der Restbetrag spätestens bis zum 1. Januar 1 Vorwerks Schüßenhof im fisfalishen Vilm - See belegenen" Rohr-, | gungen gegen Erstattung der Kopialien von uns mitgetheilt werden. j ), 2 »' helpes Was. bei der Königl. Forstkasse zU Schweß einzuzahlen. Schill: und Binsenpläne verbunden. Cöslin, den 7. September 1866. 49. 10 Wasserglas. : Die weiteren Vexkaufsbedingungen werden im Termin bekannt as Minimum des jährlichen Pachtzinses ist auf 860 Thlr. und Königliche Regierung; | 50. B gemacht. A der Betrag des von den Pachtbewerbern vor dem Licitations-Termine | Abtheilung für direkte Steuern, Domainen und Forsten. : 1, E ae L Marienwerder, den 22. September 1866.

puaead C

pr A

unserm Kommissarius nachzuweisenden disponiblen Vermögens auf v. Schmeling. » » ‘Terpentinóôl. Der Forstinspéktor.

5 Thaler festgeseht 3 O A v. d.-Re>. ie speziellen und allgemeinen Verpachtungs-Bedingungen, das Ge O R | 54. S ajr]et[t. -Reagi j ; ‘Ctr. T a < un 9. STUUO l oar i üiferer Dow von dem Domainen-Vorwerk T Cr Tot ilatur-Dructpapier. Di ¿E 1 6 O ftobet d. J.1 früh 10 Uhr, gelangen mainen-Registratur und bei dem [3103] 4 Ctr. Matulali Diensiag den L

önigli inen-Pä i j it Schü ; 0772) 00D QH:0,0- 01 M 6 H.M:9: | i 9 Ctr ¿Nr 1—4. then Gasthofe zu Regenthin aus dem Königlich Hochzeiter eingesehen Domainen-Pächter Ninow in Galow, unweit Schüßenhof, ie im Halberstädter Kreise 3 Meilen von Halberstadt belegene | =Q sf Brad var: es Knochenmcehl. | n U i folgende N reanholzquantitäten in größeren Loosen zum

eingesehen werden. Domaine Westerburg mit ei 4 x | 2 : i g mit einem Areal von 2 A d i ‘UP. | T i Nerkïau A i E E igt vat gen 1297 Morgen 145 Ruthen Acfer 29 | 28 Mager tiehnenes Kiobenholz Mentlicien meisbictetden Then 418: 174 infen, 348 Kiefern Scheit Cöslin B 7. September 1866 f ane M 1 » Wiesen, B00 Ellen breiten Lampendochk. A Belauf Neubrück , Jagen 41: 35 Buchen, 314 Kiefern Stheit) : “. I Fönigliche Regierun E: » Anger, 01 | C00 Ellen Hohldocht. 4 i ' Jagén 56: 25 Birken , 1724 Kiefern Sett Abtheilung für direkte ‘Steuéi Domainen und Forsten 2 a N S, ften, Unland B 900 Schachteln Na S | gen A S E î i f N P ge; risten nian l A r” {11 vollenñe Co ardt e . _ 4 MEEE L / f e e S 19 88 y Gräben und Teiche, 65: 2 Kies Median-Vetin-Papier. | 3) Belauf Jägersburg, Jagen 60: 14 ;BDirken; L E Bir- E S O umd Bause 66. | 2 Rieß Median-Concept-Papier. Jagen 74) len 14% Kiefern Stell , L : 6 Morgen 19 (IRuthen | Ari Ries Briefpapier. O R T Es L n, 15% Bea 4 aa D tat h Mes D p aen M __| soll auf 18 Jahre, nämlich von Johannis 1867 bis dahin 1885, ôffent- u ¿ E fein Vétrupapier. Jagen. 74b. d.: 14 Eichen br Mueny 9 stettin bel HS ale S und in der Nähe der Kreisstadt Neù- | [ih meistbietend verpachtet werden. i D 10 Rieß Mundirpapier. Birken, 1; Erlen, 81 Kiefern Scheit: CLELII VESEYERLG.IOAS e Ln Us dem Ausgebot zu Grunde zu legende Pachtgelder-Minimum n 16 Riel Cönceptpapier. H | Jagt 7988 Giétera 42 en tis if t i : : p r A + i m j N *CLC f | f Es 7 a C m It S E Œ r ir v p D N E 1867. bis dahin 1885 i; Acht Tausend Thaler. l o | i Riek eiß Aktendecelpapier. | Die betreffenden Forstshußbeamien sind angewiesen h: an Der Aicitations-Termin, f ads f ur Uebernahme der Pachtung is ein disponibles Vermögen |* 1 Rieß Páckpapier. | habern die Hölzer auf Verlangen vorge A vat M ta hiesi- 31. Oktober cr./ Vormittags 11 Uhr, tbümlichen u Dreißigtausend Thalern erforderlich, über dessen eigen- : 74 | 6 Buch blau MedianpapP1lek. | steigerungs-Register jo dep een h Vok de écuifsbedingüken G E nd ou -Booiies anbeentani Regierung vor | als andwirt jeder Ba Bee C nbe E On B 1 Buch Zeichenpap1ier. gen Geschäftszimmer Ur entlichen Beka atmachung. - i eraumt. g S R N : S | l un | E ) Das Domainen-Vorwerk Marienthron enthält : spätestens in dem Licitationstermine vor unserem Kommissarius si< F 77

a) Hof- und Baustellen 4,91 Morgen, aus eten | 78. 6 Flaschen farbige Dinte. Stubenräu c. b) Gärten 10,49 »

| | Den Licitationstermin haben wir auf Mittwoch, den 10ten | 79 | 10 Gros Stahlsedern. L L c) Aer 639,43 L Oktober er., Vormittags 11 Uhr, in unserem Sißungssaale vor 80. | 6 Duygend Bleistifte. Bekanntma <una. l | | i | {j

4 Buch Lös<hpapiek. j gelangen im Termin setbjt gur De SCE / L G d V E zeit, den 26. September 1800. 2) Quart schwarze Dinte. Forsthaus Hochzeit, R Oberförster

; c dem Regierungs-Rath Schönwald anberaumt. ; B Siegella>. Ney nex Quantität von i J det eL . 20062» Die Verpachtungs-Bedingungen, die Regeln der Licitation, das 5 t Rind Mundlak. Zun Derkaul distern Scheit 10 Klftrn. dergleichen Astholz, f) Ad E G Vermessungs-Register und die Karte von den Domainen-Grundstü>en 83. af 0a Ie H fe 01: i 2) Wege und Gewässer A Í können an allen Wochentagen während der Dienststunden in unserer 84. zusammen E12 Morgen Auitcben e ch luf Ve la n s Pi À h Abs UT Des Ent: 2 1, Oubend Rot: Des einen oder anderen ; ; Þ n werden. erlangen können fu <rift des Ent- u pr Oh : ieferung des eine - L a 18 g vie R N eas Moraei R oer Ziegelei Ba un Paistkoniralte Érsiattun, R E allgemeinen Verpa dieser, Ba calinibe e n, llen, hahen ihre desfallsigen Gebote A do Reis ; : h / -Bedl en gegen Erstattu ib- er Degen E, C G a : } h m-Reiftg L 2) die Nußung in dem 1406 Morgen 175 C3Ruthen großen Streißig- | ertheilt werdet, Ad Ana E Le E L MToNen e schriftlich und uersiegell unier d er Geo Wirth\chaft®- 114 tat Me 186, fowie ähe Quantität Kiefern Nußholz See; dem 130 Morgen enthaltenden großen Liepen - See und Magdeburg, den 25. August 1866 e d E E “bürfnl | ; D O E rel DRC t: Tae E E A “agu Liepen- i Königliche Regierung, / Zedürfnih|e i ;_ 101 e dem Domainen-Fiskus zustehen. Abtheilung für di euer i Das Minimum des jährlichen Pachtzinses is auf 1530 Thaler S n E B ers ‘aaa M

2D 4 Flaschen Stempelfarbe. 411° Cho. Bixkén do. s " t | i E . G x 73 : cer lei en A ola A Stü S 396 "do. _ZlQ Ls 60 da ie p AND l

Kiefern und 8367 Klftrn. Elstn-Stubben," \o. ausgetalippältès Regi

394 do. Kikfern

«