1888 / 7 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49532] Pfälzer Journal.

Die Herren Aktionäre werden unter Hinweis auf die Statuten zu der am Freitag, deu 27. Januar 1888, Nachmittags 3 Uhr, im Gesellschafts- hause dahier stattfindenden

Generalversammluug hiermit höflichst eingeladen. : Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsraths. 2 N des Vorstandes und des Aufsichts- raths. 3) Bestimmung einer Zeitung für die Bekannt- machungen der Gesellschaft. 4) Auflösung der Gesellschaft, laut $. 37 der Statuten. Ludwigshafen a. Nh., 7. Januar 1888. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. Otto Sartorius,

[49529] Außerordentliche Generalversammlung der Föhrer Dampfschifffahrt-Gesellschaft am Mitt- woch, den 25. Januar c.,, Nachm. 2 Uhx, in Witt’s Local in Nieblum. Tagesordnung: 1) Besprechung und Befchluß- fassung über den Verkauf der „Victoria“ sowie über die Regulirung der dann no<h verbleibenden Ver- bindlichkeiten. 9) Besprechung und Beschlußfassung über die Ver- \{@melzung der Föhrer Dampfschifffahrt-Gesellfchaft mit der Wyker Rhederei-Gesellschaft. Wyk a. F., 3. Januar 1888. Die Direction.

Einladung. Die Aktionäre der Aktienbrauerei Gambrinus in München werden

hiemit zu einer außerordentlichen General- versammlung auf Freitag, den 27. Januar 1888, Vormittags 9 Uhr, in die Amtskanzlei des Kgl. Notars Herrn Eduard Graf, Rosenstraße 10/2 dahier, eingeladen. Tagesorvuung : Wiederbolte Berathung und Aenderung der in der Gencralversammlung vom 1. Dezember hin- fihtlih der Statuten-Aenderung gefaßten Be- \<lüsse, insbesondere des S. 3 (Reduktion des Aktienkapitals), $. 6 (über die Form der Ein- berufung der Generalversammlung) S. 7. (Stimmrecht), $. 27 (Reservefond) und $. 28 (Dividendenbezug). München, am 30. Dezember 1887. Der Vorsitzende Der Vorftaud des Aufsichtsraths. ver Gesellschaft. Martin Riedl. C. Frieß.

[48284]

[49431] Preußishe Hypotheken- Versicherungs - Actien - Gesellschast.

Wir kündigen hiermit die 43 %%igen resp.

4 %%igen Hypotheken-Antheil-Certifikate L. Emission.

Nr. 367 bis 381 9306 bis 9403 à 1000 M

Nr. 8751 8752 8757 bis 8762 8767 bis 8770 8781 8789 8790 8795 8797 8798 8812 8814 8819 bis 8825 8827 8856 8879 8904 bis 8915 8919 bis 8921 8925 8926 8928 8929 à 500 M.

Nr. 8454 8460 8461 8472 bis 8475 8477 8489 8490 8492 bis 8494 8499 8511 8519 8525 bis 8528 8537 8538 8543 8544 8548 bis 8550 8552 8553 8559 8568 8570 8577 8585 bis 8589 8593 8595 8602 8603 8607 8618 8639 8643 bis 8645 8647 8648 8651 8657 8658 8661 8668 8671 bis 8673 8675 bis 8679 8698 8699 8703 8713 8714 STIO bis S S020 Dis O29 0090 S 00 8740 8742 9404 bis 9539 à 300 M

Nr. 2961 bis 2988 à 100 M

Y. Emission.

Nr. 189 bis 210 à 1000 M in Gemäßheit der auf den Stü>ten abgedru>ten Be- dingungen.

Berlit, den 8. Januar 1888.

Preußische Hypotheken- Bexrsicherungs-Actien-Gesellschaft.

9 : e (49543) Actien-Gesellschaft

.. fu .. ) \ G

für Holzstoff & Holzsiof-Fabrikate. Hirschberg i/Schl.

Wir laden hiermit unsere Herren Actionaire zu einer außerordentlichen Generalversammlung, wel<he am Moutag, den 30. Januar 1888, Vormittags 104 Uhr, im Hotel zum Preuß. Hofe hierselbst stattfinden soll, ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Abänderung des $. 20 des Statuts, dahin- gehend, daß in den Aufsichtsrath au<h 6 Per- sonen gewählt werden dürfen.

S eines neuen Mitgliedes des Aufsihts- raths.

Erhöhung des Actiencapitals von 6 600 000 auf 6 750000 bis „e 800000 zu dem Zivee, die früher Linke'she Strohstoff-Fabrik im „Sattler“ hier, von der Actien - Gesell- \chaft „Vereinigte Strohstoff - Fabriken in Dresden“ zu kaufen.

Beschlußfassung über den Ankauf der ad 3 bezeihneten Fabrik im „Sattler“.

Diejenigen Herren Actionaire, welche sih an dieser außerordentliGen Generalversammlung betheiligen wollen, haben nah $. 30 des Statuts ihre Actien nebst cinem doppelten Verzeichnisse derselben, min- destens drei Taße vor der Generalversammlung bei

den Herren Gebr. Schoeller in Breslau, oder

bei Ler Carl Aug. Linke in Hirschberg i. Schl., oder bei unserer Gesellschaftskasse hierselbsi zu deponiren. Hirschberg i. S<l., den 7. Januar 1888.

2) 3)

4)

[48931]

An Saldo: Verlust a. früheren Jahren |

S E B La

Immobilien: Grundstü>k und | Mobilien :

Darrbau-Conto Vorräthe : De Cassa-Conto: Baarbestand

[49423] Bei der in Gegenwart eines Notars stattgehabten iehung der vom 1. April d. J. ab bei den auf den bligationspapieren bezeilhneten Stellen zur Rülk-

zahlung gelangenden 4} prozentigen Partial-

Obligationen unserer hypothekarish sicergestellten

Anleihe sind folgende Nummern gezogen :

Obligationen Litt. A. über 1000 4: Nr. 22 39 203 303 399.

Obligationen Litt. B. über 500 M: Nr. 190 251 338 365. Wiesbaden , 5. Januar 1888,

Wiesbadener Kronen-Brauerei Actien-Gesellschaft.

Gesellschast. Holzminden. Actionaire unserer Gesellschaft auf Mittwoch, 1) Tagesorduuug :

Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- E von nicht emittirten 11 Actien der Erhöhung des dann no< 47 300 4 betra- zur Tilgung der Gesellschafts\{ulden 3F %/o

. Beschlußfassung über die Gültigkeit der Ka- Beschlußfassung über die dur die vor-

Neuwahl für ausscheidende Mitglieder des Auf-

[49528] Weser - Dampfshleppshisssahrts- __ Einladung

zur 6. ordentlicheu Generalversammlung der den 25. Jauuar 2. c., Vormittags 11 Uhr, in Holzminden, Hôtel Uhde, Zimmer Nr. 83.

Bericht der Direction pro 1887; Ertheilung

der Decharge.

2)

gewinnes.

3) a. Herabsetzung des Grundkapitals dur< Ver- am 3. April 1883 bes<lossenen Grundkapitals- erhöhung. genden Grundkapitals um 100 Stü>k Stamm- Prioritätsactien à 200 4, für welche bis Vordividende mit Genußberechtigung vom 1. Januar 1888 vorgesehen sind. pitalserhöhung bei nur theilweise erfolgender Zeichnung der Stamm-Prioritäts8actien. stehenden Positionen nothwendig werdenden Statuten-Aenderungen.

__ sichtsrathes. L

D

5) Wahl von Rechnungsrevisoren.

Legitimation zur Theilnahme an der General- versammlung erfolgt nah Anweisung des $. 27 des Statuts.

Bilance und Geschäftsbericht der Direction liegen vom 11. cr. ab im Bureau der Gesellschaft zur Ein- sicht aus.

Holzminden, den 7. Januar 1888. Otto Haarmann, Borsißzender.

E Einladung zur VILL. ordentlichen Generalversammlung

der Bauzeuer WVrauerei und Mälzerei Actiengesellschaft A zu Bautzen am 25. Januar 1888 (Mittwoch), Nachmittags D Uhr,

im Saale des Brauereigebäudes, II. Etage. Der Saal wird um 2 Ühr geöffnet und punkt 3 Uhr geschlossen.

Die Actionaire haben sh vor Beginn der ordent-

lihen Generalversammlung über die von ihnen ver-

tretenen Actien und Stimmenzahl auszuweisen

(88. 30, 31 des Statuts) resp. si< dur< mit Voll-

macht versehene Actionaire vertreten zu lassen. Zur

Bereinfahung empfiehlt es sich, bis zum 24. Ia-

nuar im

Comptoir der Actiengesell\{aft selbft,

bei der Landständischen Bank zu Baußen

oder deren Filiale in Dresden

feine Actien zu deponiren und vor Beginn der

Versammlung die dagegen empfangene Bescheinigung

als Nachweis vorzulegen.

_ Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht, Vorlage der Bilanz, Justi- fikation derselben und Decharge für Direktion und “Aufsichtsrath.

2) Wahl für den ausscheidenden I]. Director Herrn August Klingst.

3) Wahl für das ausscheidende Aufsichtsraths-

4) Wahl von 3 Revisoren. » Die Aussceidenden sind sofort wieder wählbar. Ausloosung von 5 Schuldsheinen à / 300 der Prioritätsanleihe vom 15. Oktober 1880. Antrag von Direction und Aufsichtsrath, be- treffend die Kündigung des Restes der Prio- ritätsanlcihe ‘vom 15. Oktober 1830 und Aufnahme einer einzigen mit 49/0 verzins- lihen Prioritäts8anleihe von A 300 000 zur Rückzahlung der vorerwähnten und an Stelle der in den Generalversammlungen von 1886 und 1887 genehmigten 42 %/oigen Prioritäts- anleihe von 4 150 000. 7) Geschäftliche Mittheilungen. Vaugten, den 7. Januar 1888. Der Nusfsichtsrath. E. Menzner, Vorsißender.

9) 6)

[48697]

Erdmanusdorser Acticu-Gesellschast

für Fla<hsgarn - Vaschincu- Spinnerei und Weberei.

Bei der heute am 2. Januar 1888 statutengemäß in Gegenwart des Notars stattgehabten Ausloosung unserer in Cirkulation befindlihen 5% Prioritäts- Obligationen wurden gezogen 307 Stück, und zwar die folgenden Nummern :

189 212 216 232 238 275 288 298 326 341 347 470 566 568 784 803 848 898 972 1019 056 089 106 122 142 156 169 397 399 421 432 454 458 473 491 749 758 763 821 830 886 2398 419 539 556 572 585 613 730 756 807 900 910 944 980 3045 091 095 101 141 178 209 211 231 234 259 981 299 375 406 432 436 482 508 531 540 561 642 661 684 785 794 803 843 851 881 391 911 931 982 4938 049 062 077 095 118 120 121 148 215 217 250 281 395 408 497 572 580 584 608 618 620 654 681 684 TOP O4 26 O2 0D O2 864 870 923 977 5021 026 085 101 139 177 181 186 193 282 339 389 408 415 417 422 585 988 617 648 664 692 778 817 886 892 923 928 987 6033 O87 C02 O O7 O0 I 1GS 204 2060208 O 38d B40 804 999 900 419 13/6 295 0LO 558 569 593 618 681 718 730 740 816 819 820 861 885 947 967 "7102 108 120 173 258 2659 DSL 200 300 82 831 3909 887 40 483 509 530 538 554 577 579 590 607 64! 4 Do (0D T0 S4 3596 S9 902 908 912 91 7 919 938 991 993 S097 115 131 143 154 15! 2e O 20200 280 G4 O 040 02 002 090/439 464 468 492 529 559 565 609 637 661 684 698 705 724 750 C0 T3 L T9 S4 839 843 844 887 944 997 9071 090 091 178 2060 380 881 378 481 404 CO7 609 21 (22 (02 Tol (Od SOd SIS S0 VOS IIS 919 920 9959

was hierdur< bekannt gemaht wird mit dem Be- merken, daß diese Obligationen sofort, und zwar:

in DRRE i. Schl. bei der Gesellschafts-

‘asse,

in Verlin bei der Deutschen Bank,

in Dresden bei den Herren Ziobert Thode

«Co.

in Zittau i. Sachsen bei der Oberlausitzer

: Bank zu Zittau,

in Breslan bei der Breslauer Disconto-Bauk mit A 300,— pro Stück zuzüglich 5/0 Zinsen vom 1. Oktober 1#87 ab gegen Einlieferung der Obliga- tionen und sämmtlicher no< unbezahlter Coupons zur Auszahlung gelangen.

Mit Ablauf des 15. Januar 1888 hört die Ver- zinsung auf.

Von früßeren Ausloosungen sind folgende Nummern noch uicht zur Einlösung präsen- tirt, und zivar :

von der Ausloofung vom 2. M O der Ausloosung vom Nr. 1901 7301; der Ausloosung vom Ne 19987 von der Ausloosung vom 2, Januar 1886:

Nr. 1429 1433 1930 6939..8498; von der Ausloosung vom 3, Januar 1887: Nr. 1468 3307 4975 6564 8853 8854 9158 9232 9639 9678, deren Inhaber wir hierdur< wiederholt auffordern, die Stücke ungesäumt zur Nüclzahlang einzureichen. Zillerthal i. Schles, den 2. Januar 1888, Der Nufsichtsrath. Die Direction.

Sanuar 1883: von 92, Sanuar 1884:

von 2, Sanuar 1885:

mitglied Herrn C. A. Siems.

Robert Thode. Gärtner. Meyer.

[49318]

Kiel, 6. Januar 1888.

Debet. Ab | A 20,000|— 39,980/29 28,707/08

7,532/96

30,367/27

l

Zinsen (Prior.-Anleihe, Bank 2c.) j O Reserve für dubiose Debitoren . Abschreibungen auf Mobilien und Immobilien, Maschine . ..

123,187 Gl Activa. e M Fässer, Geräthe, Gt, Dee

Malz, Hopfen

Masch 1,186,500 99,420 2,526|— 53,102|— 61,672/20

9 810/31

Mi

Oer,

__ Der Auffichtsrath dex Actien-Gesellschast für Holzstoff «C Holzstoff- Fabrikate.

AAO 1,336,030/51

30. September Dresden, 99. Dezember 1887.

Leopold Schoeller.

Kieler Actien Brauerei Gesellschast, vorm. Scheibel, Kiel.

Die Dividenden-Zahlung pro 1886/87 geschieht vom 16. Jauuar an mit 46 60.— für jede Prioritäts-Actie, S mit M 15.— für jede abgestempelte Stamm-Actie, gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 2 und Nr. 16 nebs Nummern-Verzeichniß in Kiel an unserer Kasse odex bei der Kieler Bank, in Hamburg bei der Commerz- & Disconto-Vank,

Der Vorstand.

Actiengesellschaft „Bairisch Brauhaus“ zu Dkesden, Getwwiun- und Verlust-Conto 18836—1887.

Bilanz su» $0. September 1887.

Actien-Capital-Conto: Vorzugs- und Vor- _ zugs-Priorit.-Actien Nominal . rior.-Anleihe : 2186 Obligationen à 300

Ausgelooste Priorit. -Dbligationen 13 St.

aa C

Miethzins- und Abgaben-Conto : Reserve

Mabatt-Gonlo: Reserve n

Reserve für dubiofe Debitore

Prioritäts-Anleihe: Zinsen

A ERZA G “U è B O E N U N,

Die Direction: T, Haasmann.

Credit. M B

94,955/10

Per Productions-Conto : Ueberschuß . & Prior.-Anleihe : Zinsen-Conto pr. Verjährung v. 31 Coupons Nr. 20 L Actien-Capital-Conto pr. finaler Gewinn dur< in Folge Conver- | tirung cassirter 90 Actien . 27,000|— 122,187|60 Passiíiva. M | S

._| 558,000|— 1 655,800 |— 3,900 86,112 1,807 5,000 13,283 12,127 1,336,030

L M A I A Z C L E E E C U E

[47726]

Ludw. Loewe & Co.

Commandit-Gesellshast auf Actien

Berlin.

In der heutigen außerordentlichen General versamm- [lung der Commanditisten unserer Gefellshaft ist eine Erhöhung des Grundkapitals um den Betrag von #16 1125 000 durd) Ausgabe von 1125 Stü auf Namen lautender und vom 1. Januar 1888 ab divi dendenberechtigter Actien zu je 1000 # bes<{lossen worden, wovon 375 Stück Actien in Gemäßheit dez

Verfügung gestellt werden sollen. Die Firma Born & Busse hat diese 375 Stü

selben hierdur< auf Grund eines mit uns getroffenen Bedingungen zur Verfügung :

Gesellschaft entfällt eine nene Actie à 1000 « 9) Das Bezugsreht muß bei Verlust desfelben bis spätestens zum 16. Januar 1888 einschließli bei der Firma Born & Vusse, Behren Straße 21 hierselbst,

ausgeübt werden. (Tommanditisten, welche das Bezugsrecht aus zuüben wünschen, müssen ihre alten Actien ohne Talons und Dividendenscheine bei der vorgenannten Firma innerhalb der obigen Frist hinterlegen; den Actien ist ein doppeltes, arithmetis< geordnetes Nummernverzeichniß beizufügen. Die eingereihten Stücke werden mit einem Vermerk über die erfolgte Aug- übung des Bezugsrechtes versehen und den Präsentanten bei gleichzeitiger Aushändigung der neuen Actien, welche letztere, sobald es geseßlich möglich, erfolgt, zurückgegeben werden, Die Aushändigung der neuen Actien erfolgt Zug um Zug gegen Zahlung des auf 300% gleih 3000 F pro Actie festgeseßten Bezugs- preises zuzüglich laufender Stückzinsen zu 4% vom 1. Januar 1888 bis zum Zahlungstage, Berlin, den 28. Dezember 1887.

Ludiv, Loewe «& Co. Commandit-Gesellschaft auf Actien.

4)

[49316] É G w f G >00 o Zuckerfabrik Göttingen. Die Herren Aktionäre unserer Fabrik werden zu einer

auf}erordenilichen Generalversammlung, welhe am Donnerstag, den 26. dieses Mouats, Vormittags 11 Uhr, im Fabrikgebäude stattfindet, hierdur<h ç\anz ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Mittheilungen über die verflossene Campagne,

2) Statutenänderung.

3) Verschiedenes.

Göttingen, den 6. Januar 1888.

Vorstand der Zuckerfabrik Göttingen,

[49088] Die Herren Aktionäre der 4 0TR E B L Zud>ersabril Güstrow, Aktiengesellschaft werden zu einer am Dienstag, den 24. Fanuar 1888, Nachmittags 2 Uhr, im Uôtel de Russio zu Güstrow stattfindenden außerordeutlichen Generalversammlung ganz ergebenst eingeladen. TageLorduung : _ Antrag des Vorstandes auf einen größeren Ge- \chäftsab) <luß. : _ Wegen Einlaß- resp. Stimmfkarken wird auf $., 13 Stat. verwiesen. Güstrow, den 4. Januar 18388. Der Auffichtsrath. P. Ehlermann, Vorsitzender

R E E B C S E L V G T

6) Berufs - Genossenschaften, [49353] In Gemäßheit

Bekanntmachung.

der Bestimmungen des $. 21

U.-V.-G. machen wir hiermit bekannt, daß laut

Vorstandsbeschluß vom 31. Mai resp. 12, November

1887:

a. im II. Vertrauen8männerbezirk Herr Fabrik- besißer Alexander Albre<t in Sagan zum 2, Stellvertreter des Bertrauns8mannes,

b. im VII. Vertrauen8männerbezirk Herr Fabrik- Director Kramme in Lepperêdorf bei Landes- hut an Stelle des Herrn Fabrikbesitzer Frahne zum Vertrauensmanne,

, im VIII. Vertrauensmännerbezirk Herr Fa- brikbesizer Mar Kaufmann hierselbst an Stelle des Herrn Fabrikbesißer A. Schwerin zum Vertra ‘ensmanne, Herr Fabrikbesiger Heinrich Zeisig hierselbst an Stelle des Herrn Fabrib- besitzer Max Kaufmarn zum 1. Stellvertreter des Bertrauen8mannes

gewählt worden sind.

Breslau, den 28. Dezember 1387.

Der Vorstand

der Silesishen Textil-Beruss- genossenschaft.

Dr. E. Websky, Königl. Commerzienrath.

T E A E T P E E E T S E B "V T E

5) Verschiedene Bekauntmachungen.

[493565]

Die Vürgermeisterstelle hiefiger Stadt wird am 8. Januar d. J. vakant und foll für weitere 8 Jahre besetzt werden.

Geeignete Bewerber wollen si<h bis zum A nau d. Je bei dem Unterzeichneten melden.

Das jährliche Gehalt des Bürgermeisters beträgt 1000 4, und für Besorgung der Geschäfte des Standesamtes jährlih 150 M

Zierenberg, Negierungsbezirk Kassel, am

E. Göhle.

4. Januar 1888. Der Ausschufevorsteher. Vogt.

8. 6 des Statuts den jeweiligen Commanditisten zur A

Actien unserer Gesellschaft gezeihnet und stellt die 4 Abkommens unseren Commanditisten unter folgenden e

1) Auf je 6000 #4 nom. alte Actien unserer /

zum Deutschen Reihs-Auzeiger und Königlich Preußi

M de

Zweite Beilage

Berlin, Montag,

den 9. Januar

schen Staats-Anzeiger. f

Wz,

A: ——

Der Inhalt dieser Beilage,

in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-,

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das D Berlin au<h durch die Königliche Expedition des D Anzeigers 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

eutshe Reih kann durch alle Post - Anstalten, für eutshen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

für das D

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Abonnement beträgt 1 46 50 H für das

Vierteljahr.

Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

eutiche Nei. (r. 74)

Reich erscheint in der Regel täglih. Das Einzelne Nummern kosten 20 H.

Fnsertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 30 s.

meme A

Patente. Patent-Aumeldungeun.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- enannten die Ertheilung eines Patentes nahgesuct. Der Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen unbefugte Benutzung geschüßt.

KlasS©.

V. M. 5271. Fräse für Schliz- und Schräm-

maschinen. Robert Malik, Obersteiger in

Brüx, Böhmen: Vertreter: C. Fehlert & 6.

Loubier, in Firma C. Kesseler in Berlin SW,,

Anhaltstraße 6.

H. 7431. Benußung der Braunkohle als Bindemittel kei der Steinkohlenbriquettirung. Pr. Wonigmann in Burtscheid bei Aachen. P. 3477. Zünderkappe für Defen und Heerd- Feueranzünder. Otto Poth in Elberfeld. X1L. H. 6905. Verfahren zur Abscheidung des

Cólors aus Gasgemishen dur< Bildung des Chlorhydrats. Dr, Chr. Weinzerling und Dr. J. Schmid in Züri; Vertreter: Karl Kilian in Biedenkopf (Prov. Hessen-Nassau).

W. 7390. Verfahren zur Darstellung von Nitriten der Alkalien und alkalis<en Erden unter gleichzeitiger Gewinnung der Chromate, Man- ganate und Arscniate derselben. Carl HWug- genberg in Chemniß.

XIIL. E. 2125. Neuerung an Flammrohren mit Mittelwänden. Georg Eggers in Magde- burg-Sutenburg, Breite Weg 30a.

KXAL. T. 2067. Apparat zur Umwandlung von Batterieströmen in Wechfelströme. Adolph Thomas in Chemniß. i

X XIL. L. 4547. Verfahren zur Darstellung von rothen Farbstoffen dur< Cinwirkung der Tetra;overbindungen des Diamidotriphenylmethans und feiner Homologen auf ‘-Naphtoldisulfo- saure R. Leipziger Anilinfabrik Beyer & Kegel und Dr. Otto Hofmann in Leipzig-Lindenau.

N. 1622. Neuerung Darstellung von Salolen; Zusaß zum Patent Nr. 38 973. Prof. Dr. von Nenmeki in Bern und Dr. F. von Weyden Nachfolger in Radebeul b. Dresden; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i, F. C. Kesseler in Verlin SW., Anhaltstr. 6.

KXXLIL. T. 2030. Einrichtung zur Siche- rung und zum JIdenlificiren von Gepäckstücken. John Jacob Tower in Brooklyn, New- York, V. St. A.; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg.

XKXXUV. V. 1185. Papin'she Kohfessel. Sarstedt :

XL. R. 4284, Neuerung an elektromagnetischen Oefen. John Edwin Rogerson in Wol- singham bei Darlington, John Grice Statter :n West Drayton, Middlesex, und James Shan- nan Stevenson in South Shields, Durham; ertreter; H. & W. Pataky in Berlin SW.

XKLEE. B. 7884. Anzeigevorrihtung für shâd-

lihe Gase. Paul Bimsfeld in Köln a./Rh.

und Gustay d’Orville in Offenba a./M.

K. 5781. Prismencombination aus Kalk- spath zwe>s Mischung und Verglei<hung von Lichtbündeln. A, Krüss in Hamburg, Adolyhsbrücke 7. i <LVEL B. 8001. Sinalle für Blechbänder zum Zusammenhalten von Rohrumhüllungen. Carl Brader in Oldenburg. :

C. 2373. Doppelkegellager zur Parallel- führung bei freisförmiger Bewegung. Eekley Printon Coxe in Drifton, County of Luzerne Pennsylv., V. St. A ; Vertreter: C. Fehlert & (, Loubier, in Firma C. Kesseler in Berlin.

L, 7369. Steuersicherer Verschluß an Ge- füßen dur cine Kopfshraube mit Einkerbungen an Kopf- und Muttersheibe. Hein und Lehmann in Firma Hein, Lehmann «& Co. in Berlin N, Chausseestr. 113.

, L. 4522. Neuerung an der dur< Patent Nr, 32684 geshüßten Reibungskuppelung mit Bremsband ; Zusaß zum Patent Nr. 32 684. Wilhelm Lorenz in Karlsruße, Baden.

S. 4076. Zerkleinerung8maschine mit be- ständig sich drehender Stachelwalze und um ihre Achse sich hin- und herdrehender Gegenwalze. H. D, Salomonson und Julius Laub- heimer in Kralingshe Veer bei Rotterdam ; Vertreter: C. Fehlert & (G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin SW.

LXTIII. Seh. 5043. Vorrihtung zum Enkt- lasten der Federn an Lastwagen. Ernst Wil- belm Schwinger in Dresden.

LXIV. F. 3381. Zapflo<-Vershluß mit ver- stellbarem Einlaufrohr. Ernst Fehr in Karlsruhe, Baden.

LXIX. W. 5012. Sierheits-Rasirapparat. Otto Wolf in Dresden.

LXXV. T. 2019. Verfahren zur Darstellung von Natrium- Ammoniumsulfit, Natriumsulfit und Natriumhydroryd. Georg Tauber, Assistent an der tehnishen Hochschule in Dres- den, Bismar>play 9.

LXXVIL. M. 5472. Vorrihtung zur Regelung des Eintritts der Patronen in die Gewehr- vershlußhülse aus dem unter ihr liegenden Ma-

azin. Armand Mies, Königlich bayer. ajor z. D. in Leipzig, und Dr. Hugo Büischos

X.

"”

in dem Verfahren zur

Sicherheits-Vers{<luß für A. Voss gen, in

1

"

Vom „Central - Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 7 A und 7B.

wendender Rollstuhl von Zimmer-Ringelspielen- _— Secheinert & Nobiling, Gommandit- gesells<haft in Gotha. Berlin, den 9. Januar 1888. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Versagung von Patenten, :

Auf die nachstehend bezeichneten, im „Meichb- Anzeiger“ an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ist ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nici eingetreten. KlasSse.

1E. S. 3796. 1887, . : X. G. 4164. Elektrischer Eisenbahn-Signal- apparat. Bom 11. August 1887.

XXIK%X. M. 4645. Neuerung an dem unter Nr. 39 620 patentirten Verfahren zur Herstellung spinnbarer Fasern aus Holz. Vom 29. April

1887. 3683. Getreidebürstmaschine. Vom

S.

4. August 1887.

LIV. W. 4606. Auswe<selbarer Ltterneinsaß für Pressen zur Herstellung hohler Gegenstände aus Holzstoff. Vom 14. April 1887. Berlin, den 9. Januar 1888.

Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Er:heilung von Patenten. Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patent- rolle is unter der angegebenen Nummer erfolgt: B. R. 42 517 —42 573. AIaSSC. /

V. 42 542. Vorcihtung zum Reinigen von Förderseilen und zum Auffinden gerissener Drähte an denselben. 8. G. Cohnfeld in Dresden A, Bismar>playz 16 pt. Vom 25. Mai 1887 ab. WIEL. Nr. 42536. Vorrichtung zum Anzeigen der Dehnung der Waare an Spann-, Rahm- und Tro>kenmaschinen. Firma Rudolph & Kühne in Berlin N., Pankstr. 24. Vom 22. März 1887 ab.

Nr. 42 543. Maschine zum Tro>knen sammt- artiger oder gefilzier Waaren. U, Lister in Ashbrow Mills, Huddersfield, Yorkshire, Eng- land; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräßerstr. 101. Vom 7. Juni 1887 ab. X. Nr. 42 517. Drahtheftmaschine; Zusaß zum Patent Nr. 39466. A. Brehmer in Leipzig, Hauptmannstr. 1. Vom 28. November 1886 ab.

K&K LUI. Nr. 42 532. Darmvferzeuger für Klein-

gewerbe; Zusay zum Patente Nr. 37 287.

W. Schmädt in Halberstadt, Plantagenstr. 8.

Vom 16. September 1887 ab.

XKEXK. Nr. 42524. Herstellung von Balken- brücken beliebiger Spannweite mit geradem Ober- gurt und gekrümmtem Üntergurt. L, Schultz, Königl. Hauptmann und Compagnie-Chef in Berlin W., Alvenslebenstr. 24. Vom 26. April 1887 ab.

X K. Nr. 42 525. Verbindung bahnwagen mit dem Treibseil. V B Joeknson in Cleveland, Ohio, V. St. A.; Nertreter: C. Pataky in Berlin 8., Prinzen- straße 100. Vom 10. Mai 1887 ab.

Nr. 42 561. Blockvorrihtung für Signal- stellhebei. W. Henning in Bruchsal, Baden. Vom 21. April 1887 ab.

Nr. 42 565. Anzugvorrihtung für Pferde- bahnwagen. A. Jeenel in Breslau, Tauenzienstr. 27 b. Vom 14. September 1887 ab.

Nr. 42 572. Kuppelung für Feldbahnwagen. A, Wetzel in Berlin 8W., Leltowerstr. 23. Vom 2. September 1887 ab.

K X&L. Nr. 42 534. Neuerungen in der Anord- nung poröser Gefäße und Elektroden in Kupfer- sulfatelementen, C. LüteKe in Berlin N., Chausseestr. 106 I. Vom 1. Februar 1887 ab.

Nr. 42 551. Mittelst ciner einzigen Dru>k- \{<raube die Verbindung zwischen der erregenden Platte und der Leitung bei galvanischen Ele- menten gleichzeitig herstellende zerlegbare Ver- bindungäflemme. R. Kändler in Dresden. Vom 30. Juli 1887 ab.

Nr. 42562. Neuerungen an Primär- und Secundärbatterien und in der Methode ihres Be- triebes. W. J. Ludlow in Cleveland, Ohio, V. St. A. ; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin 8SW., Königgrägerstr. 43. Vom 10. Mai

1887 ab.

XX1IL. Nr. 42564. Einrihtung zur Dar- stellung von rein weißem Zinkroeiß aus metalli- schem Zink. £2. Freytas in Lossen, Kreis Brieg. Vom 22. Juli 1887 ab.

XXULIL.- Nr. 42 520. Verfahren zur Reinigung von Pußbaumwolle und Pußlappen. Dr. K. MönkKeberg in He>lingen (Anhalt). Vom 90. März 1887 ab.

XKXVIL. Nr. 42 527. Lustfilter. D. Grove in Berlin, Friedrichstr. 24. Vom 18. Juni 1887 ab.

XKXVIIL. Nr. 42 526. Verfahren der Vor- bereitung von Fellen und Häuten für die Ger- bung. J. Townsend in Glasgow (Schott- land); Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW.,

[49455]

Hosenträger. Vom 22. August

L.

[494561

von Stlraßen-

fahren zur Herstellung von Brillengläfern. E.

Lenfant in Paris, Rue Turbigo 43 ;. Ver-

treter: F. E. Thode & Knoop in Dreéden,

Amalienstr. 31. Vom 23. Juni 1887 ab.

Klasse.

XXXIV. Nr. 42538. Wichsmaschine für

Schuhwerk und dergl. R. Spitzner in

Leisnig. Vom 3. Mai 1887 ab.

Nr. 42 549. Zusammenklappbare Fenster- puß- und Gardinentreppe. F. WinkKel- mann in Hannover. Vom 19. Juli 1887 ab.

Nr. 42550. Waschmaschine. N Clasen in Berlin 80,, Elisabeth-Ufer 21. Vom 26. Juli 1887 ab,

Nr. 42556. Stuhl, welcher si<h in einen Tisch umwandeln läßt. L. Evans in Belswaius - Hemel, Hempstead Herts, England; Nertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 6. September 1887 ab.

XXXKV. Nr. 42567. Sördervorrihtung mit

endioser Kette und dur< Verschiebung von Leit-

rollen verstellbarer Hubhöhe. U. Poll in

S Nr. 6. Vom 29, März

1887 ab.

XKXXVI. Nr. 42 522. Gas-Heizofen. I. Wybauw in Brüssel, Belgienz Vertreter :

G. Brandt in Berlin 8SW., Kochstr. 4. Vom

9, April 1887 ab.

XXXIXK. Nr. 42552. Knopffräsmaschine.

M. Wolzer in München. Vom 2. August

1887 ab. :

XLIL. Nr. 42 558. Selbsteinkassirender Apparat

zum Anzeigen der Körpergröße von Personen.

W. P, Jngham in Middlesborough-on-Lees,

Vork, England; Vertreter: C. Fehlert & 6G.

Loubier, i. F.: C. Kesseler in Berlin SW.,

Anhaltstr. 6. Vom 18. September 1887 ab.

XLIV. Nr. 42570. Snalle. L. Mayer in Stuttgart, Reuchlinstr. 20. Vom 28. Juni 1887 ab. i j

„Nr. 42 571. Selbstthätigec Verkaufsapparat für Cigarren u. dergl. Eisenwerke Gaggenau in Gaggenau, Baden. Vom

19. August 1887 ab, e

XLYV. Nr. 42560. Neuerung an Maschinen zum Zerbrehen und Zerpulvern von Grdschollen. D. Lubin in Sacramento, Staai Cali- fornia, V. St. A. ; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin 8W., Königgräterstr. 43. Vom 1. Februar 1887 ab.

XLVI. Nr. 42 530. Sieber für Gasmotoren, __ (. G. Schanze in Riesa a. Elbe, Shüßen- straße 2. Vom 14. August 1887 ab.

EKLVIL. Nr. 42 518. Gelenkige Rohrkupplung. N. Sehleifer in Berlin. Vom 6. Fe- bruar 1887 ab.

Nr. 42 529.

Reibungskupplungen mit dop- pelten, dur< Schrauben angepreßten Außen- lamellen und zwischen diesen angeordneten Innen- lamellen. J. Gawron in Grabow a. Oder, Birken-Allee 1. Vom 13. August 1887 ab,

Nr. 42 533. Neuerung an den dur<h das

atent 14 408 geshüßten Neuerungen an Draht- seilbahnen. Th. Otto in Schkeuditz. Vom 24, Dezember 1886 ab. :

Nr. 42 555. Windkessel für Dampfschmier- vorri{<tungen mit durch den Spannungswechsel des Dampfes betriebener Delpumpe. 0. Schüler in Berlin 80.,, Köpenickerstr. 194. Vom 11. August 1887 ab. :

KLIXK. Nr. 42 528. Maschine zum Einwalzen von Ripven oder Wellen in Bleche. Fr. Moll in Jebenhausen, Ober-Amt Göppingen, Württem- berg. Vom 16. Juli 1887 ab.

„Nr. 42 537. Verbindung von Blecen, P. C. Bellinger iu Fulda. Vom 29. März 1887 ab. :

„Nr. 42540. Herstellung gewölbter Arbeits- flächen bei zerlegbaren Feilen. Gross & Co. und A. Weerth in Cutrißs<h bei Leipzig. Bom 11. Mai 1887 ab.

LI. Nr. 42 521. Streichinstrument. Hagspiel in Dresden. Vom 1887 ab. i

„Nr. 42 523. Besaitung von Pianino's und ähnlihen Musikinstrumenten. Ch. 5. Weber in San Jose, California; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, in Firma: C. Kesseler in Berlin 8W, Anhalitstr. 6. Vom 19. April 1887 ab.

Nr. 42 535. Klappenmecanik mit Schall- dämpfer für mechanische Musikwerke. F. Seitz in Leipzig. Vom 20. Februar 1887 ab,

Nr. 42 539. Apparat zum Aufzeichnen der auf Tasteninstrumenten gespielten Musik\tücke. J. Carpentier in Paris, 20 Rue Delambre; Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstraße 78. Vom s. Mai

1887 ab Mechanishes Musikwerk.

Nr. 42 553. “Musikwerk. 1. Bauer in Leipzig, Ranstädtersteinweg 31. E. Wö-

Vom 5. August 1886 ab. Nr. 42 566. Doppelklaviatur.

finghoM in Barmen. Vom 11, März 1887 ab.

LIV. Nr. 42 544. Maschine zur Herstellung von Umhüllungen für Flashen aus Papier und ähn- lichen Stoffen. J. M. Baker, Advokat in Boston, Grafschaft Suffolk, Staat Massachusetts, V. St. A. ; Vertreter: I. Brandt 1n Berlin SW.,, Kochstraße 4. Vom 10. Juni 1887 ab.

LXTIIL. Nr. 42 531. Fahrrad. J. Estner in Rosenheim, Bayern. Vom 9. September

(, 0, 29, Mäârz

ausgegeben.

maschinen. Frau x. Graddon in Catford,

England; Vertreter; L. Putzrath in Berlin SW,,

Deffauerstr. 33. Vom 3. Juni 1887 ab.

KIasSe.

LXVIIL. Nr. 42 541. Elektrisher Thüröffner. J, SKopee in Hernals b. Wien; Ber- treter: G. Dedreux in Münhen, Brunnstr. d Bom 18. Mai 1887 ab.

Nr. 42548. Siherheits\{<loß. 6. Fuhrmann und 8. Radt in Berlin. Vom

98. Juni 1887 ab. ., Nr. 42559. Thürschloß. T. Ph. Klein Vom 6. Oktober 1886 ab.

in Offenbach a. M. z LXX%. Nr. 42547. Bleistifthalter. J. E. Vertreter :

Wüster in Ybbs a. d. Donau; C. Fehlert & G. Loubier, in Firma C. Kesseler in Berlin 8W., Anhaltstraße 6. Vom 25. Juni 1887 ab.

Nr. 42 557. Zusammenlegbare und trans- portable Vorrichtung zum Entrollen und Wieder- aufrollen von Wandkarten. E. HWoerne- mann, Lehrer in Berlin, Grimmstraße 26. Vom 7. September 1887 ab.

Nr. 42 573, Sreibstifthalter. C. de Weyer in Budweis, Böhmen; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, in Firma C. Kesseler in Berlin 8W., Anhaltstraße 6. Vom 13. Septem- ber 1887 ab,

LX X11. Nr. 42 568. Leistenmaschine für Schuh“ werk. H. J. Haddan in London, Strand 67 ; Nertreter 0. Sack in Leipzig. Vom 17. Mat 1887 ab.

LXXXK. Nr. 42545. Steinsägegatter zum gleichzeitigen Abtrennen mehrerer parallelflächiger Steinplatten. J. W. Maloy in Summer- ville, Grafs<. Middlesex, Mass., V. St. A.; Nertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräterstraße 101. Vom 15. Juni 1887 ab.

Nr. 42 546. Steinsäge zur Herstellung gekrümmter Schnitte. I. Maloy in Summerville, Grafs<h. Middlesex, Mass, V. St. A.; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgrägerstr. 101. Vom 15. Juni 1887 ab.

LXXXIL. Nr. 42554. Verfahren und Apparat zum Tro>knen aus losen Stücken oder Körnern bestehender Materialien. L. IKas- parek in Graz, Auenbrugger Gasse 91I.; Vertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gneifenau- ftraße 110. Vom 9. August 1887 ab.

LXXXIX. Nr. 42519. Apparat zur Ge- winnung von Zu>ker aus stärkemchlhaltigen

Pflanzenstoffen. V. C. A. M. Bondonneau, Nr. 146 Rue de Flandre in Paris, und A. J. M. G. Forêt in Châlons fur Saone, Dep. Saone & Loire, Franreih; Vertreter: Wirth & Co f Su «O S März 1887 ab.

Berlin, den 9. Januar 1888. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Nichtigkeits- Erklärung eines Patents. Das dem Robert Keil in Quedlinburg und 6G. von Bothmer in Badde>kenstedt gehörige Patent Nr. 39 812 betreffend „Neuerung an Rübenfräs- maschinen“ ist durch re<tsfräftige Entscheidung des Patentamts vom 90. Oftober 1887 für nichtig er- flärt.

Berlin, den 9. Januar 1888, Kaiserliches Patentamt. Stüve.

[49457]

[49458]

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

aeröfentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die letzteren monatlich.

Berlin. Handelsregister (49481] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Verlin. Zufolge Verfügung vom 6. Januar 1888 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: íúIn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 2788, woselbst die Kommanditgesellschaft auf Aktien in

irma: N Ludw. Loewe & Co. Commandit-Gesellischaft auf Actien mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, eîn- getragen: Das Grundkapital ist um 1 125 000 4 erhöht worden, einen Betrag, der in 1125 Aktien über ¡e 1000 M eingetheilt is. Dasselbe beträgt iernah jeyt 3 375 000 M4, welche ; a, in Höhe von 2250000 in 3750 Alktien über je 200 Thaler beziehli<h 609 F und b. in Höhe von 1125 000 4 in 1125 Aktien über je 1000 eingetheilt sind. ; ementsprehend ist der $. 6 d 1 näherer Maßgabe des Protokolls über die General- versammlung vom 28, Dezember 1887, welches sich im Beilage-Bande Nr. 122 zum Gesell\haftsregister, Vol. IL, Seite 295 u. flgde. befindet, geändert worden.

Jn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10747,

6 des Statuts nah

Königgräterstr. 101. Vom 9. Suni 1887 ab.

in Berlin W, Corneliusf\tr. 5. Seh. 4848. Ein als Schaukelstuhl zu ver-

KXX1IJ. Nr. 42 569. Neuerung in dem Ver-

1887 ab. e LXVI. Nr. 42 563. Neuerung an Fleis<hhad>-

woselbst die E Cuaois in Firma : ulins Cunow & Co.