1888 / 23 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

v

f j i j t: 4 Ä R É Ï e t 0 120—128 4 ] Verbrausabgaben pr. Januar 47,70, pr. April-Mai | Nürnberg, 23. Januar. (Hopfenmarktberiht der (52314] Amtsgericht Hamburg, ; R E A : nad Sus De bien Monat N per Jänuart- | —,—, va pr. MaicJuni —,—, bo, 70 d pr. | „Allg. Br. u. Hpf. Ztg.) Die Sfiuation des Hopfen- | Auf Antrag von Director Bernhard Hahlo und G p ; j per April-Mái' 124 Januar 30,00, pr. April-Mai —,—, do. pr. Mai- | geshäftes hat sih seit Schluß der Vorwoche | Rechtsanwalt Dr. Antoine-Feill är. als Testaments- ; §- G o Erbsen per 1000 kg. Kochwaaré 135—193 H, } Juni —,—. Weizen —. Roggen pr. Januar-Februar | wenig verändert ; der Verkehr des Sonnabendmarktes vollstreckern von Bertha,' geb. Bensiek, des Leendert e Futterwaare 113—120 # nah Qualität. 115,00, ‘do. pr. April-Mai 119,00, do. pr. Mai- | erreichte noch 300 Ballen, welche großentheils von E L N ti Civi :

; : ü : il- d Württembergern ausgewählt und i Roggenmiehl Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg brutto inkl. | Juni 122,00. Rüböl loco pr. April Mai 47,00, do. Haller ern enheit ‘u 50, 60, 70 bis 76 & durch | ein Aufgebot dahin erlassen:

ad. Matter. Gek. 250 Sack. Kündigungspreis ] pr. Mai-Juni —,—. Zink: umsfaglos. heit zu °

1650 4, ver diesen Monat, per Januar-Februar | Köln, 24. Januar. (W. T. L) Getreide- biesige und auswärtige Käufer gehandelt wurden. daß Alle, welche an den Nachlaß der am 30. Des» und per Februar-März 16,60 bez., ‘per März-April | markt. Weizen fremder loco 18,75, hiesiger loco | Außerdem sind noch zwei beträchtliche Posten Elsässer zember 1887 bieselbst verstorbenen Bertha, geb. —, per April-Mai 17 bez, Þper Mai-Juni —, 17,50, pr. März 17,80, pr. Mai 18,20, pr. Juli | zu seitherigen unveränderten Preisen abgegangen. Bensiek, des Leendert Smidt Wittwe, Erb- oder her Juni-Juli 18,60. Roggen, fremder loco 14,25, hiesiger loco | Der heutige Umsaß betrug 200 Ballen, die Bahn- }. sonstige Ansprüche zu haben vermeinen, oder den

. L 7 x d Í R E 4 Kartoffelmebl pr. 100 ke brutto incl. Sack. Ter- | 13,50, pr. März 12,80, pr. Mai 13,05, pr. Juli | zufuhren erreichten seit gestern aber 400 Ballen, Bestimmungen des von der genannten Erb- ° O À 229 ZO R G mine behauptet. Gek. Sack. Kündigungspreis —, | 13,30. Hafer hiesiger loco 13,50. Rüböl pr. 50 kg lele aus Hallertauern, Posenern und Elsäfsern lafserin am 2. Juli 1886 errihteten, mit einem E, 6 i m Loco —,— e, per diesen Monat H, per Januar- | loco 25,70, pr. Mai 25,00, pr. Oktober pr. 100 kg \ bestanden und den Markt mit ausgemusterter Waare undatirten Anhang versehenen, am 5. Januar : h F) m | S | c 2

übener, wird

ebruar A, per April-Mai 18,40 4, per Mai 1] 49,00. belasteten. Daß hierdurch eine bessere Stimmung 1888 hieselbst publicirten Testaments, wie au Kuni Mh is : Bremen, 24. Januar, (W. T. B.) Petro- midt aufkommen kann, und die Boten der Ueber- den den Antragstellern als Testamentsvollftrecktert Trodene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto inkl. Sack. | leum (Schlußbericht). Niedriger. Standard wbite | produktion den Markt empfindlich berühren, ist täg- ertheilten Befugnissen , widersprehen wollen, » Termine behauptet. Gek. tr A tit mae: e he. Br. L (WT G li Pr Me n Vas N See ist T eror Ag ; E An- und 2 26: M L P M Loco M, per diesen Monat Á, per amburg, 24. Januar. . T. B, etreide- | seit 8 Tagen wentg ge|MGehen. nter den heutigen idersprüche spätestens in dem au S T 7 f s , E C t ; aum einer Druckzeile 30 4. Februar-März “U De April-Mai 18,40 4, per | markt. Weizen loco fest, holstein. loco 164 Mbichlüssen befinden sih gute Hallertauer und Würt- Sounabend, den 10. März 1888, | Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 A 50 8. Ek Sie Mine is L O ite Se T evidion April-Mai #, per Mai-Juni —168. Roggen loco ruhig, mecklenburgischer | temberger Kundschaftshopfen zu 40, 50, 60 bis 65 M 2 Uhr Nachmittags, Alle Post-Austalten nehmen Bestellung an; : dés Deutschen Reichs-Anzeigers Rübsl per 100 kg mit Faß. Termine flau. | loco neuer 122—126, russisher loco ruhig, 90—96. | Geringere Sorten, aus allen vorhandenen Lagern j Getründigt Ctr. Kündigungspreis « Loco | Hafer ruhig. Gerste still, Rüböl rubig, loco 48, | entnommen, gingen zu 32 bis 40 M ab. Das Ge- ten Umtsgeriht, . Dammthorstraße 10, Zimmer ___ §W,, Wilhelmstraße Nr. 32. mit Faß —, Loco ohne Faß —, per diesen Monat | Spiritus matt, pr. Januar 224 Br., pr, | {äft ift indeß schleppend und die Stimmung Nr. 56, anzumelden und zwar Auswärtige Einzelne Uummern kosten 25 S. 6, per Januar-Februar H, per April-Maí | Januar - Februar 224 Br., pr. Februar-März | weichend geblieben, fo daß auch die Notirungen meist unter Bestellung eines hiesigen Zustellungs- A0 B i Ra e S 46,5—45,8 bez, per Mai-Juni 46,7—46 bez, per | 23 Br., pr. April-Mai 23} Br. Kaffee mait. | als nominell zu be¡eihnen find. bevollmächtigten bei Strafe des Ausschlusses. A ; SFuni-Juli 46,7—46 bez, per Juli-August 464 #6, | Umsay 1500 Sack. Petroleum matt, Standard Samburg, den 19. Januar 1888. i ; 1mm, j per Sept.-Oftt. 46,3 bez. white loco 8,00 Br., 7,90 Gd., pr. August-Dezbr. Generalversammlungen. Das Amtsgericht Hamburg. Civil-Abtheilung VIII. Petroleum. (Raffinittes Standard white) per | 7,90 Gd. 13. Febr. Schlesische Aktien - Gesellschaft für Zur Beglaubigung: 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- | Hamburg, 24. Januar. (W. T. B.) Kaffee |" Portland - Cement - Fabrikation zu Romberg Pr., Gerihts-Sekretär. mine \til. Gekündigt kg. Kündigungsvreis | good average Santos pr. Vêärz 663, do. pr. Mai Groschowiß. Ord. Gen. - Vers. zu E i E O : : f e, Loco E t per diesen Monat 23 4, bos, pr. S O, d b Ob Oppeln. 2 [52313] Amtsgericht Hamburg Se. Majestät der König haben geruht: : x, Nichta AOR s er Januar-Februar 25,6 A. udermarkt. achmittagsbericht). üben- | 18. , kler - é d. Gen.-Vers. zu rg. i i ürstin ; 1 (s r +ci F e Ea de La I =— 1900 Lag gad | Wede L iat, D L S f B pu oWusao Cl Pauls nett Sor e Jur Lippe, ormen Prinzessin von Paten, Gszentr6e s M n ie R M / jan Bord Ham r. (D, pr. i 14,90, ; l als esta s : , 16 ; Nene i A : 7: : : ; Les prote Fa (el ai a Via o u de! Dito 100 O pr. Mai 14,90 U a | voli streckern von Georg Ludwig August Rothe wird : den Luisen-Orden mit der Jahreszahl 1813/14 zu verleihen. Preuß en erlin, 96. Ja De, Majestät der S A atten Familien in den Dienst eingetretener Monat und per Januar-Februar 99,1 bez., per April- | Hamburg, 25. Januar. (W. T. B.) Kaffee ein Aufgebot dahin erlassen: Kaiser und König-nahmen heukt [dungen mehrerer ferner das fünfte Verzeichniß der bei dem Reichstage eingegangenen

a Ai S Gia 68, pr. Mai 67, pr "Swine G A 9 a E ITQUU e, 25, November 1887 biefelbit beta Ca Offiziere entgegen und arbeiteten mt Chef des Militär- | y etitionen (7. Legislatur-Periode. 11. Session 1887/88). F D ine N “ire s n ien, 24, Janu R B) S etreidee e O E s orte Lea E e n e Dent res Mer E Jhre . Majestät die Kd (und Königin Der Mee n d e bi nre M S Da 0 2902 Ee Ÿ ' a, 1102 Dr. | [523 ' ims- el E ( Q G E: | und die gestrige Re Spiritus mit 50 #4 Verbräauchsabgabe loco obne Er: Mai-Juni 7,64 Gd., 7,69 Br. Roggen pr. a Aufgebot. mungen des von dem genannten Erblasser am Se. Majestät der K aiser haben Allergnädigst geruht : wax gestern in der Kaiserin-Aug g in Charlotten- O L Cailiten: *Annélegcubelios Na von

Faß 50 bez. rühjahr 6,14 Gd., 6,19 Br., pr. Mai-Juni 6,20 | Der Ober-Bürgermeister Lehr Namens der Stadt 7. Juni 1881 errichteten, am 8. Dezember 1887 inisterial-Rath Dr. Hoseus im Ministerium für burg anwesend. 4 l der Geseßentwurf, betreffend dié Sviritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe loco ohne | Od., 6,25 Br. Mais pr. Mai-Juni 6,51 Gv,, | Duisburg hat das Aufgebot der am Fuße des hieselbst publicirten Testaments, wie auch der den Minis Ce ; ter N -1niversitä - A Goß LL ferner der Gejeßen t u D Faß 1,832 bez. N 6,96 Br., pr. Juni-Juli 6.46 Gd., 6,591 Br, Hafer Kaiserbergs belegenen Parzellen: E Bestellung der Antragsteller zu Testaments: Elsaß-Lothringen zum Kurator der Kaiser-Wilhelms-Universität i y Einrihtung von Kehrbezirken für S arne n- » Weizenmehl Nr. 00 23,50—22, Nr. 0 22—20,25. | pr. Frühjahr 5,93 Gd., 5,98 Br., pr. Mai-Juni | Flur X. Nr, 341/42, groß 13 a 33 qm, vollstreckern und den denselben ertheilten Be- Straßburg zu bestellen. 4 ! i: ldet feger und die Begründung desselben, und die von den Feine Marken über Notiz bezahlt. 6,07 Gd., 6,12 Br. e v 461/48, Da 48 qu, fugnissen, insbesondere zur Umschreibung, Ver- Aus San Remo On Januar meldel | Abgg. Dr. Kropatsheckund Gen. eingebrahten Anträge, W. T. B“: L und zwar: 1) ein Gesegentwurf, betreffen das Dienst:

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 16,75—15,75, do. feine | Pest, 24. Januar. (W. T. B.) Produkten- « » v 2814/60, , lha 91 a 49 qm, und flausulirung und Tilgung von Hypothefpösten, e ; . Marken Nr. 0 u. 1 18,00—16,75 bez, Nr. 0 1,75 46. markt. Weizen loco flau, pr. Frühjahr 7,25 « e 2815/60, „, 3ha 52 a 32 qm, widersprechen wollen, hiemit aufgefordert werden, Der Bundesrath hat in seiner Sizung vom 15. v. M. u. J. | Anläßlih des heutigen 30. Zul tages der Ver- | einkommen und die Pension der Lehrer an den

böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg Br. inkl. Sat. | Gd., 7,27 Br.,, pr. Herbst 7,64 Gd., 7,66 Br. | der Steuergemcinde Duisburg beantragt. folhe An- und Widersprüche spätestens in besch{lo}sen : mählun rer KaiserliGßen and Königlichen | öffentlichen nihtstaatlihen höheren Lehranstalten, Nichtamtlicher Theil. Spiritus mit 50 Hafer pr. Frühjahr 5,98 Gd., 5,60 Br. Mais pr. | Die unbekannten Eigenthumsprätendenten werden dem auf t an Jnnungsvetbande „Verband von Glaser-Znnungen | § leiten a N u déx Kronprinzessin R 9) e E an die Königlihe Staats- Verbrauhsabgabe per April-Mai 51,8"52,1 bez, | Mai-=uni 1828 6,00 Gd, 8,01 Br. Me S A N, A ARRE, Deutschlands” in Berlin auf Grund des §. 1041 der Reihs- | hatten sämmtliche dffentlihen Gebäudst sowie die Konsulate | regi ur Einbringung eines Geseßentwurfs, Phar Ser Suli-August HU B42 ber, mit 10 d Zee 164 Halt, Müde MAee LiL matt N08 dem Miirieldindfin Wrtidte, Sinner Net Ebédiwts D B N On In Unf Gewerbeordnung die Fähigkeit beizulegen, unter seinem ien Flaggenschmuck angelegt. Ain Mormittag wurden den betreffend die Fürs orge für die Wittwen und ,4 bez., per Juli-August 54—54,2 bez., mi 4 | zuder 167 matt, Rüben-Rohzucker 147 matt. | vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 33, anberaumten Aufgebotstermin im unterzeihneten ; ; ingli L 0 meinbel ; ; Verbrauchsabgabe per April-Mai 33,5—33,8 bez., | An der Küste angeboten 3 Weizenladungen. Chili- | anberaumten Aufgebotstermine ihre Ansprüche und Amtsgericht, Dammthorstraße 10, Zimmer Nr. 56, Namen Rechte, ir u Sun O E e Höchsten Herrschaften von t e G E eriditna Waisen der M s Mae N L pet Mai-Juni 33,8—34,2 bez., per Juni-Juli 34,5 Kupfer 773. Schwankend. Rechte auf die vorgenannten (Grundstücke anzumelden, anzumelden und zwar Auswärtige unter Be Rechte an Grun stücken zu er d ‘el t Wéeiben prahtvolle Blumensträuße arge Gon, S id niens Lehran stalten un 1e ubvent1io d j Beil is 34,8 bez., per Juli-August 35—35,4 bez. unter den | Liverpool, 24. Januar, (W. T. B.) Baume | widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen und Rechten stellung eines _ hiesigen Zustellungsbevollmäch- gehen, vor Gericht zu klagen und verlagl zu : überreicht. Auch der deutsche Vize-Konsül, Schneider, Name L staatlihen Mitteln, befinden si in der Zweiten Beilage. noch festzustellenden Bedingungen für den Lieferungs- | wolle. (Schlußbericht.) Umsay 7000 B,, davon | auf die Grundstücke ausges{chlossen werden. tigten bei Strafe des Ausschlusses. Berlin, den 23. -Januar 1888. der hiesigen deutschen Fraue R Eperschiedene Privat- Das Anschaffen und gewinnreihe Ueberlassen von handel in Spiritus. für Spekulation und Export 1000 B. Ruhig. | Duisburg, den 20. Januar 1888, Hamburg, den 19, Januar 1888. Der Reichskanzler. personen hatten die Ehre, kostbare Blu enden darzubringen. N S oder andere den heimlichen Berlin, 24. Januar. Marktpreise na Ermitte- Middl, amerikanische Lieferung: Januar 5?7/à Königliches Amtsgericht. Das Amtsgericht Hamburg, Civil-Abtheilung VIIT. : Jn Vertretung : Jhre Kaiserliche und Königlich t die Kronprinze sin | Sprengsto ffen an mus La \ ist nah einem lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. Käuferpreis, Januar-Februar 59/64 do., Februar- Zur Beglaubigung: 1 j E ck. begab Sich im Laufe des Vormitto t den Prinzessinnen- Handel mit Sprengstoffen N e Per H l A Nas Dose [ilebriaite März 519/32 Verkäuferpreis, März-April 53/4 | [62275] Aufgebot. Romberg Dr., Gerichts-Sekretär, Ï Töchtern begleitet, zur Eröffnung ¿nter Jhrem Patronat | Urtheil des Reichsgerihts, IV. Strafsenats, vom 22. No- Preise Käuferpreis, April-Mai 5/e4 Verkäuferpreis, Juli- Der Besißer Ferdinand Nonnenmacher zu Gard- E S id 5 18 für die hiesi men. Seitens der | vember v. J., aus F. 8 des Sprengstoff-Geseßes mit Zuchthaus ; Künferpreis. e E hot Me t “hrem O1 Ds fe Grds n Nr N : Ausgebot | B ek anntmachung Cnglishen Kolonie wurden Jhr hen Hoheit auch | oder Gefängniß zu iter ens Me « A Umstände Per 100 kg für: M. M i gebot der auf ihrem Grundstücke Gardshau Nr. 1 5 E : E s 15 i iht ergeben, daß der schließlihe Zwe erbrau e er- Wei e S Ï 17 7 17 - Liverpool, 24, Januar. (W. T. B.) Ge- | in Abtheilung 1k. unter Nr. 1 für den Pächter Auf den Antrag des Nachlaßpflegers, Kanzlei- ; Vollzug des Reihhsgeseßes gegen die gemetin- dort herypliche Blumenbouquetsz E r elbst nee i de ngstoffes ras Be Di O e Sen Que d t M Ee treidemarkt. Weizen und Mais 1 d. niedriger, | Nadike zu Neuguth auf Grund der Verfügung vom | gehülfen Gustav Wollenberg zu Pförten, werden die gefährlihen Bestrebüngen der Sozialdemokratie verweilt® einige Zeit in dey A zuahie i i 7 ber- Weiten H E Mchl geschäftslos. _ 14. September 1840 eingetragenen Kautionsforde- | unbekannten Rechtsnachfolger der am 17. Februar betreffend. mehrere Einkäufe. : A t O4 Die im RéiGs-Eifor bahraant gra Ueber- Mun Eng E E “p E 50 , Glasgow, 24. Januar. (W. T. B.) Roh | rung der 69 Thlr. 33 Gr. 64 Pf. beantragt, mit 1887 zu Neudörfel, Kreis Guben, im Alter von j : ; ci Nr. 3 Am Abend fand vor der Vil Zirio ein pratvolles, von siht der Betriehsecgebnisse deut]cher Eisen- Roggen mittel S n Ut 7s eisen. (Sc)luß.) Mixed numbers warrants 41 sh. | der Behauptung, daß der genannte Nadtke seit etwa | 11 Jahren verstorbenen Wilhelmine Pauline Fabian, Die am 21. d. M. in Ludwigshafen erschienene die | der deutschen Kolonie dargebrahtes Feuerwerk statt. Viele | hahnen für den Monat Dezember v. J., welche in der Ersten E E s 9 9 1d : 40 Jahren verschollen sci, und unter Ueberreichung | Tochter der früher verstorbenen unverehelichten der „Pfälzischen Freien Presse“, Wochenschrift für die | Fehäude der Stadt, namsntlich die F Hotels, hatten | und a Beilage veröffentlicht ist, ergiebt für die t a

Roggen geringe Sorte . . . [11/60] 11 | 50 Manchester, 24. Januar. (W. T. B.) 12r | einer Abschrift der über die vorbezcinet t ge- | Wilhelmine Fabian, aufgefordert testens -i 7 alz und Baden, Redaktion und Verlag von » ; 4 i iser- i de (1/8 [18 Be Bedi ge Bie Gali 4 B Bien Bott, ante | Getlttta? T uNe t See i A Bube i amvigien Dat Yt, Sond ao: | ide Bott des Rronprien seite Ha sedanee, ¿var | Yarjestes im Vetie (n, m ju A Page : E x „i ,_ 32r | Verhandlung de dato Schöneck, den 29, November rmittag r, ihre Ansprüche und Rechte in Mannheim, is durch Beschluß der Kbönmgachen 00, * D S Villa Ziri ein it ei betriebslä

Gerste geringe Sorte . . . | 11 | 80 | 10 | | Mock Brooke 82, 40r Mule Viavoll 9+ 40x Medio | 1810. ausgefertigt unter dem 1 18 auf den etwa 650 4 betragende E bei Vevger, M Pa, : i : barigo“ war prächtig erleuhtet. Vor der Villa Zirio war werden konnten, mit einer Gesammtbetriebslänge von Pa Ee: 1208 [Bat ae Bares Lee d ie Ma [0 WO t GataMinit ae us bu wenn Ges acgamdten orie Ÿ Lr E A I Ine gllitceli gegen die gemein | Meru es Pu Vei g Deationen bare | Gerne nic clio etceamugen aus ein Kilometer afer mittel Sorte... .| 12 60 | cops Rowland 8#, 40r Double Weiton 9, 6dr | theken-Rekognitionsfcheines der Nachlaß den si meldenden und legitimirenden Grund der 3. 11 un S E e notratie verboten | Prinzlichen Paare unausgeseßt enthusiastishe Ovationen dar- | Einnahme aus allen Verkehrszweigen auf ein Kilometer Pater eringe Sorte... 411 60 | Double courante Qualität 124, 32" 116 yds 16 16 Die genannte Post ist unter dem 12, April 1887 | Erben, in Ermangelung dessen aber dem Fiskus gefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokr brachte. E Betriebslänge bei 51 Befnen: mit zusammen 32 763,36 km, A N 7 S grey Printers aus 32r/46r 167. Stetig. auf die dem Pfandgrundstücke abge\schriebenen | verabfolgt werden wird, und der si später meldende worden. höher und bei 14 Bahnen, mit zusammen G Ecbsen. a Sie boo 3 Hull, 24. Januar. (W. T. B.) Getreide- und auf Gardshau Nr. 83 Bd. IV. Bl. 10 | Erbe alle Verfügungen des Erbschaftsbesißers an- Speyer, den 24. Januar 1888. % (darunter 3 Bahnen mit vermehrter Betriebslänge), niedriger : bl zum KoMen . | markt. Weizen träge, #+—1 \h. niedriger. übertragene Parzelle dorthin zur Mitbaft über- | zuerkennen \uldig, weder Rechnungslegung noch Königlich bayerische Regierung der Pfalz, Kammer des Jnnern. Heute fand eine Sipung des Bundesraths statt. als in demselben Monat des Vorjahres. Jn der eit vom Be- Gre ohnen, weiße. . . . | 40 24 | Paris, 24. Januar. (W. T. B.) Rohzucker tragen worden. Ersay der Nugungen , sondern nur Herausgabe des von Braun, Auch der Ausschuß desselben für Rechnungswesen hielt eine | inn des Etatsjahres bis Ende Dezember v. J. war dieselbe auf Fur, E E S N A E j 20 Wise Se, Se, Ha U S a a Poft wird aufgefor- s Ls d O / Königlicher Regierungs-Präsident. Sigung Gn SLLo Er Betriebslänge bei 45 Bahnen, mit zusammen

l i E la E ais ¿ ¿ : pr. anuar 29, pr. | dert, estens in dem au en V. Januar . / ; ; ; ; j l | i O A s Februar 41,50, pr. März-Iuni 42,25, pr. Mai- | den 29. Mai 1888, Vormittags 10 Uhr, " Königliches Amtsgericht. Der Schlußbericht über die gestrige Sigung | 30708,73 km, höherund beiS0 E e Baufleish 1 kg. . .. 80 | U, 24. aunuor -(W. & D) Getreide | E leine Mete, üscumélter 100 die Urs D POTEE Bekanntmachung des Neichstages befindet sh in der Ersien Lelage. (darunter 2 run des Vorjahres, Bel dik

y GeA A 24 . (W. T. B. etreide- | gebotstermine seine Nehte anzumelden und die Ur- | r; i i | P iv

C 1 kg. markt. Weizen ruhig, pr. Januar 23,30, pr. | kunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung 142610) Aufforderung. auf Grund des Reihsgeseßes vom 21. Oktober 1878, Jnder heutigen (22,) Sivung des No tges, unter Staatsverwaltung stehenden Privatbahnen, Ae Tus | Februar 23,40, pr. März-Juni 23,90, pr. Mai- | der Urkunde erfolgen wird, und auch den Eigen- | j d 8) Quénbüra- gebürti : i ; è _ | welcher der Kriegs-Minister Bronsart von Schellendorff, der | qusscließlih der vom Staat für eigene Rechnung verwalteten gane fleish 1 kg . 80 | August 24,25, Mehl 12 Marques behauptet, pr. Ja- | thümern des belaiteten Grundstücks Quittung oder e E U E A O aler Durch Verfügung der unterzeichneten Landes-Polizei- Staatssekretär des ZJnnern, S'aats-Minister von Boetticher Bahnen, betrug Ende Dezember v. J. das gejammte kon- _ 80 | nuar 51,50, pr. Februar 51,50, pr. März-Juni | Löschungsbewilligung zu. ertheilen, widrigenfalls den- gdes Ves, am O HOrige Ln behörde vom heutigen Tage ist das Flugblatz mit der nd Kommissarien beiwohnten, stand als erster Gegenstand toni lagekapital 21 609 900 M (14 655 000 46 G0 POO E De D A 0280 RObSE wildenDbe, (ln Ee Olaterleguna ded Sanitals nebst Atnfen L Is U E Porete BoIRANE L ENELE Ueberschrift: ü f der Tagesordnung die zweite Berathung des Geseb- L A482 000: 20 Prioritäts-Stammaktien und | Januar 55,00, pr. Februar 55,03, pr. März-Iuni | gestattet und die zur Löshung der Post nah 8 107 I I j A me ihrem Ehemann bis i ; Zum 18. Januar.“ adl s betr Meoud den Erlaß der Wittwen- Stammaktien, ¡ioritäts-Obli D en) und die Länge der- 20 e O Spiritus ruhig, pr. | Grundbuchordnung erforderliche Bescheinigung ertheilt Nr. Zun ¿a piut hat seit E G Le Gre: Druck von J. Noorduyn und Zoon in Gorinchem;, nd Waisengeldbeiträge von Angehörigen der L Gn R E ‘vas Kapital bestimmt ist, 7,00, pr. Mai-Aug ust 1115. ,90, pr. März-April wee Ls O A 1888 mannes an diesem Tage erfolgten Abmeldung bei der auf Grund der 88. 11 und 12 des Geseßes gegen A Stober Reihs-Civilverwaltung, des Reichsheeres und der | 8915 km, so daß auf je 1 km 242399 # entfallen. 60 | Havre, 25. Zanuar. (W. T. B.) (Telegramm von " Königliches Amtsgericht. Pet e L E er U Q gefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie vom 21. DUovr | Kaiserlihen Marine. ; Bei den unter Privatverwaltung stehenden Privat- enthaltes ist, wird hiermit aufgefordert, wegen einer 1878 verboten worden. Bei §8. 1 richtete der Abg. von Bernuth an die Ver- bahnen betrug Ende Dezember v. H: das gesammte kon gzets "T 3

Peimann, Zie ler u. Comp.) Kaffee Good average i i i i WwW Urg n anuar 1888 reer der verbünde en g nre A g ft d 70 Santos pr. anuar 81 D. pr April 81,00 pr [5231 5] Auf ihr und ihren beiden lebenden Schwestern aus dem Lud igsb de 24. J n : N f R g | i N S H se N lieb N i i 650 oritä 8 S ammaktien un / | ? j s / gebot. a E l é ; es f l 2 , s d . t et t Re teru ng n . . , , 1 t nla ekap ital ( , August 78,00, pr. Dezember 76,00. Unregelmäßig. Demnach ¿wischen der R Kammer, N Se Sitenie S ias River, Königlich würltembergishe Regierung C e “Lees. großer finan ieller Bedeutung für a el l C Stammaktien, (9 381 M, Pri ität A t V

Königsberg, 24. Januar, (W. T. B.) -Ge- St. Petersburg, 24, Januar. (W. T. B\) | Direktion der Forsten in Braunschweig und dem j baf ; rauß iejeni | f die Wohlthaten des ioritäts-Obligati ie i i d : _(W. T. B. era Ne | . Reikowsky, Z i diejenigen Beamten, welche früher auf die 20 rioritäts-Obligationen), und die Länge Cre T Bollgeo 0d Noogen R N: Pro Lune a rft Tala loco O pr, duguft Se a nor u Aa lSpagen ne g "Oanr Ne I8F. ves R An Reliktengesees verzichtet hätten, jeyt dieselbe in Anspru derjenigen Stroden, für welche ‘dieses Kapital Pra ß bi r. 900 C R Et i ¡VU, oggen pr. Juniî- L : : S n Wolss- | Hypothekenbuchs für das Dorf Wiesa im Bezirk des nähmen. f k daß auf je 1 km entfallen. 006, ree blen ve 2000 Pit Dle Juli 5,40, Hafer loco 3,80. Hank loco 6,00. Men zustehenden Berechtigung zum Bezuge forst- | unterzeichneten Amtsgerichts, diefem tnverwéilt ihren D Direktor im Reichs-Schaßamt, Aschenborn, erklärte, Erdtnet O, A ah November v. J. die Wismar: flau, Spiritus pr. 100 1. 109% 50er loco 50,00, Matte 24 Saliuat, (T-B) -@ “eo Une Ravifelerbädtune anen Haren dl Gt mit genauer Angabe ihrer Adresse an- Königreich Preußen. daß A sih qur it es en “ags würde, da | arower Eisenbahn 71,61 km, am L Gi J. i L E é . L. D. er j; die Zahl der Verzichte niht groß ge i‘ Strecke Meseriß—Birnbaum 31, m (Königliche Eisenbahn-

, 49,75, pr. Frühjahr 51,25, ! : 2 F Abart- f , A eni : l y pr. Januar pr. Frühjahr 51,25 treidemarkt. Weñen pr. März 191, yr. Majz | einbart ist, so werden alle Diejenigen, welche an ugleih werden alle Behörden, denen der Auf- Se, Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Im Uebrigen wurde die Vorlage ohne erhebliche Debatte Direktion zu Bromberg), Seckah—Walldürn 19,31 km Groß-

Danzig, 24. Januar. (W. T. B.) Getreide- | 193 R » S jene Berechtigung oder an das Äblösungskapi j : 4 i Mat s þ gsfapital 3 5 j C N ; j; markt. Weizen loco flau, Umsaß 400 Tonnen. | Sktober 109 à 108. März 105, pr. Mai 104, pr. | Ansprüche erheben zu können vermeinen, aufgefordert, cgbalt dec vercbel. Mittheilung “pedfelben’ i doB ‘den bisherigen Bürgermeister Müller der Stavt Rons- | und ohne Aenderungen angenommen. herzoglich adische Staatseisenbahn) und Primerburg—Plaaß m !

E e R 200, f Amsterd ihre Rechte spätestens in d [ i i in i dneten-Versamm- i des Militär-Et ats fort- i i L

T U, am, 24. Januar. (W. T. B.) B | thre Kechtle |paätejtens in dem zur Zahlung - des Ab- unterzeichnete Amtsgericht ersucht. dorf in Folge der von der dortigen Stadtveror nerten- ersamm Darauf wurde die Berathung j L (Güstrow-Plauer Eisenbahn) am 9, Dezember v. J.

19 Trcnst 10 Sort Se Ide zinn 94, j )- Banea un ria, den 15. Mätz d Aunaberg im Erzgebirge: den 14, Januar 1888. lung getroffenen Wiederwahl fn gleicher Eigenschaft für eine | gesezt, und zwar bei dem Titel Ausgaben E, die die Hafenbahn bis Hameln 2,05 km E Eisenbahn-

Transit 128,00. Roggen flau, loco’ inländischer pr. | Antwerpen, 24. Januar. (W. T. B.) Petro- r G N ârz d. J-- Königl. Sächs. Amtsgericht das. fernere zwölfjährige Amisdauer zu bestätigen. adettenanstalten, deren Hoglnge insgesammt um 282 ver- | Direktion zu Hannover), am 11. Dezember v. J. Neustadt—

120pfd. 97—99, do. poln, oder russischer Transit | leummarkt. (Schlußbericht.) Raffinirtes, Tyve | vor hiesigem Gericht aen Termine bei Ver- Loeser, mehrt werden sollen, wovon 80 allein auf i A ing Meyenburg—Landesgrenze 6354 km (Königliche Eisenbahn-

G A E G en Dransit 74,50, O a N as V Pr Mar E. Vr., | meidung des Ausschlusses anzumelden. Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und anstalt von Li E r Wee Ae ragen Le Direktion i Altona), am 12, Dezember v. A E Ÿ

Hafer Tocó ‘07,00 'Erbsor ote 1G Sviritus ber-Dezember 172 Br Weichend De E O Des An Ai E P eA a enst Co Rit Nr. 5 Medizinal-Angelegenheiten. A O L Miau soll ein Kadettenhaus in Karls- Priborn— andesgrenze 1,48 km (Gü row-Plauer Eisen a La : ; 4G ; ¿ es Amtagericht. er Kaufmann Ernst Engel, Ritte . 52 j ¿ 4D l i E : ; :

T E E kontingentirter 48,50, e En T Bt 0 At Hartwieg. zu Berlin, vertreten dur Rechlsanwalt Ls Sas, Der Gymnasial-Direktor Leuhtenberger in Krotoschin | ruhe werden, für welches die erste Baurate auf 750 000 6 p B e A 2 naer s g Lnge

: L / A A Ne T A2 A A A hier, Königstr. 55, klagt gegen den Kartonfabrikanten ist in gleicher Eigenschaft an das Gymnasium in Erfurt ver- | veran lagt ist. A 4 i v. F: (W7) hat oe Beurtheilung der Erwerbs fähigkeit

ie Budgetkommission hat die De S p a V erleyßten im A erti darf nicht lediglih das

Stettin, 24. Januar. (W. T. B.) Getreide | Roggen unverändert. Hafer ruhig. Gerste behauptet. | [52308] Hugo Böôdller, früher Krautsstraße 52 zu Berli markt. Weizen fest, loco 162—168, pr. April- | New-York, 24, Januar. (W. T. B.) Waaren-| In dem auf Antrag des Seemanns Nicolaus lepiger Aufenthalt R bn *caclieferter sebt Der praktische Arzt Privatdozent Dr. Tuczek zu -Mar- beantragt. : L : R di

i l zum Mebizinal- Nachdem der Referent Abg. Dr. Sattler den Beschluß | bisherige Arbeitsfeld des zu Entshädigenden und bex Lens en

um der Provinz | der Kommission mitgetheilt, führte der Abg. von Benda | welchen er etwa MA der Verletzung noch hat, in

anberaumten Aufgebotstermine im unlerzeihne- für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition 4 el O und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers ) Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Dem Reichstage sind folgende Drucksachen zu- gegangen :

utter 1 kg , Eier 60 Stück. Karpfen 1 kg . Aale j

S s M5 M AOD D H Pr M bs jt F b jt

Mai 171,00, pr. Juni-Juli 175,00. Roggen | bericht. Baumwolle in New-York 1098, do. in | Conrad Müller in Leith ichti V, , : n ; ¡ ) eingeleiteten Aufgebots- it dem Ant Y - ; ; ; E A 124 60. Dom E R e D 95. Raff. Petroleum 70% Abel | verfahren behufs Todeserklärung des Georg Ferdinand urtbeilung, des Bekagten iur ablung Ie, / Luta ist, unter SLONs M A Ton A hat, 102 bis 108 Rübsl M E Ra S Qo L Do 7t Gd., do. in Philadelphia | Müller, geboren hierselbst am 12. Oktober 1843, | nebst 6% Zinsen feit 1, Oktober 1887, vorläufige essor beim mg idi O 8 itd i e von Neubreisah erledigt | gezogen werden. ehr ist einerseits der förperliche und r April-Mai 47,50 me, 4 ; u L 50, | 74 Gd. Rohes Petroleum in New-York D. 6F C., | Sohn der verstorbenen Eheleute Lüder Conrad | Vollstreckbarkeitserklärung des Urtheils, und ladet Hessen-Nassau ernannt worden. aus, daß, seitdem die Fra lt in arl unbe- | geistige Zustand in Verbindung mit der Vorbildung dés\elben Bs ar it 6 U eit Det p Konf Lo E 2A gie line Certificates D. 87§ C. Mehl 3 D, | Müller und Anna Margarethe, geb. Knicf, wird der | den Beklagten zur mündlihen - Verhandlung des sei, man der Frage der nstalt in Karlsruhe di g berüdsichtigen und andererseits. zu erwägen welche „Fähig- DaO M0 d Merskinfieier BL9O, pr Avri-Mal | Januar D 80 C ps Februnt. L D | S1 Ma 108 Miitnas 19 Ubr, ciberaamie N | Berlin auf von A2, April 1888, Voruitiaes Evangelisher Ober-KlrYenraty. fangener gegenüberfiehe Hon auen 2 a rentualitäten | keit“ ihm zuzumessen sei, auf, dem Gebiet des wirthcha}tlihen ; , ô / ‘P. Pini 2A , . 1000, Meittags 12 Uhr, anberaumte Auf- erlin auf den 12. Apr ormittags e man tressen müsse, Um ; “eren U d O N 1300 Suleit Bre C., Pa Mai. D. 924 C., Mais (New) | gebotstermin hiermit auf : 10 Uhr, ‘im Geschäitsbause, Jüdenstraße Nr. 60, Der in die erste Pfarrstelle zu Laage berufene bie Zukunft zu sichern, werde die vorliegende finanziell am Lebens si einen „Erwerb“ zu wae (Erwer dia L M Pre Maar 60 M4 Cie vir tus A E. Ga Mao dk M nag, 28. Mai 1888, Mittags 12 Uhr, |2 Zum uet de 86 # Üxd, dund L De e U ens g UOE ats gard, Sonate wichtigsten sein, und eine Ablehnung sei c k E Stv s ). aaa nel E E j Sn A At do. do. mit Verbrauchsabgabe von 70 4 und | ordinary pr. Februar 13,77, do. do, pr, April | Bremen, 20, 1888 r Le ba E ehrke in Belgard, is zum Supernten Qn h. werth. Die überwiegende Mehrheit der politischen Freunde N i x / : darüber 29,90, pr. Januar —,—. Ruhi 13,12, Schmalz (Wilcox) 7,80, do. Fairbantks 77, i: Dos, Umtsgericht. la B ate Data uaGs, Greifenhagen, Regierungsbezirk Stettin, bestellt worden. des Redners würde die Position [tver Abe Richter das Wort. S bing bee netben, und dieser Schaden besteht senn

uhig. Breslau, 25, Januar. (W. T. B.) Getreide- | do. Rohe und Brothers 7,80, Speck —. Ku | l j A Bei Schluß des Blattes erhielt-der markt. Spiritus per 100 1. 100% exkl. 50 M l pr. Februar 16,60. Getreidefracht 134. pfer qui Beglaubig eb ) El I V eriGtsscreiber, des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 4. luß