1888 / 29 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Term ß, Lte ün - | do, 0 M 31,20, pr. - Antwerpen, 31. Januar. (W. T. B. Petro- [53638] Bekanutmachung. / ' _pei y ne fast gesGäftalon E430 “t Kie 99,50. e 25 E Be leumm Su (Schlußbericht. ) Kaffinictes, vve| Durch Ausschlußurtheil des biesigen Gerichts vom s e T a Palen Snae E D) See | Wee, itatae Da is De Ph | de jn Geib fen Rogen Meh B & E Lis R ' o. do. „pr, Septembkber- h: : V ,

112, dito guter 114—115, dito feiner 116-120, | loco ohne Faß Go) o. do, (70er) 30,40, | 184 Se P (8e- | Abth. 111 Nr. 1 für den Pastor Johann Heinri

—112, di 114-115, | do. do. mit Verbraucsabgabe von 70 ntwerpen, 31. Januar. (W. T. B | \hlesisher mittel 120 E darüber 30.40 s raus O Debit «is C arTE, (Schlußbericht.) Weizen flau. | Friedrich Biermann eingetragene und am 23. No-

dito feiner 116—120 ab Bahn bez., per diesen | darüber 30,40, pr. Januar —,—. Behauptet. : : n 2 Monat —, per Februar-März —, per ril-Mai 1. Februar. (W. T. B.) Getreid | Roggen unbelebt. Hafer behauptet. Gerste unver- vember 1877 auf den Namen der Auszüglerwittwe 116,5 bez., per Mai-Juni 119 , per Suni-Juli | markt. Spiritus per 100 1. 100 %/ exkl. 50 | ändert. Anna Marie Anders, geb. Friese, Umgeschriebene 121,5 M : ) Verbrauchsabgaben pr. Februar 48,10, pr. April-Mai New-York, 31. Januar. (W.T. B.) Waaren - Darlehnsforderung von 100 Thlr. = 300 M, be-

Mais per 1000 kg. Loco fest. Termine | 49,50, do. pr. Mai-Juni 50,00, do. 70 pr. | beri k: Baumwolle in New-York 109/16, do. in sehend aus einer Ausfertigung der gerichtlichen Gef. t. Kündigungspreis # Loco 120—128 #4 G 30,10, pr. April-Mai —,—, do. pr. Mai- New-Orleans 95. Raff. Petroleum 70 6/0 Abel | Schuldurkunde vom 1. April 1822 verbunden mit

na< Qual. ,zlper diesen Monat und Februar-März | Juni —,—. Weizen —. Roggen pr. Februar-März | Test in New-York ‘74 Gd., do. in Philadelphia | dem Hypothekenbuchsauszuge und dem Eintragungs-

120 4, per April-Mai 124 4 _ | 113,00, do. pr. April-Mai 116,00, do. pr. Mai- | 74 Gd. Nohes Petroleum in New-York D. 67 C., | vermerk vom 1. April 1822, für kraftlos erklärt. ; 9 Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 130—190 4, | Juni 119,00, Rüböl loco pr. April-Mai 46,50, do. | do. Pipe line Certificates D. 904'C. Mehl 3 D. | Ohlau, 24. Januar 1888. i A / Futterwaare 112—118 # nah Qualität. pr. ‘Mai-Juni —,—. Zink: umsaßlos. 30 C. Rother Winterweizen loco 90 L Königliches Amtsgericht. L aa s nzeige

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg brutto infl. Kölu, 31, Januar. (W. L. B.) Getreide- | pr. Januar nominell, pr. Februar D. Sa>d. Gek. 1000 Sa>. Kündigungspreis 16,45 &, markt. Weizen fremder loco 18,75, hiesiger loco | 89 C., pr. Mai. D. 92 C. Mais (New) [53728] Vekauntmachung. - ver diesen Monat und per Februar-März 16,45 bez., | 17,50, pr. März 17,80, pr. Mai 18,15, pr. Juli | 604, Zu>er, (fair refining Muscovados) %. | In der Ao E betreffend die Post Abth. 11. per März-April —, per April-Mai 16,85 bez, | 18,65. Roggen, fremder loco 14,25, hiesiger lóco Kaffee (Fair Rio) nom., do, Nr. 7 low | Nr. 5 des Grundbu<hs von Medebach Band 22

er Mai-Juni —, per Juni-Juli —. 13/50, pr. März 12,80, pr. Mai ‘13,00, pr. Juli | ordinary pr. Februar 12,57, do. do. pr. April | Blatt 27 (aus der Obligation vom 26. Juli 1797)

K

Jusertiongpreis für den Raum einer Drumzeile 30 -S-

Ale Post-Anstalten nehmen Bestellung anu; deu Dentschen Reichs G

mine fes. Gek. Sa>. Kündigungêspreis —, loco 25,50, pr. Mai 24,90, pr. Oktober pr. 100 kg | do. Rohe und Brothers 7,80. Spe> —. Kupfer Medebach, den 24. Januar 1888. | ür Kerlin außer den Post-Anstalten au die Expedition m E 0E Ss N S 4 | F I uud Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

oco —,— M, per diesen Monat —, per Januar- 49,10. pr. Februar 16,60. Getreidefrat 18. Königliches Amtsgericht.

Februar —, per April-Mai —, per Mai Juni Bremen, 31. Januar. (W. T. B,) Petro- L —— W., Wilhel Nr. 32

Tro>ene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto infl. Sa. | leum (S{hlußberiht). Fest. Standard white | Berlin. Central-Markthalle, 31, Januar. | [53632] m Namen des Königs! : 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. | : A ae T Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Termine fest. Gek. Sa>. Kündigungspreis loco 7,60 bez. (Bericht des städtishen Verkaufsvermittlers F | Auf den Antrag des Eigenthümers Julius Ferniß Einzelne Üummern kosten 25 d ui) ?

„& Loco #, per diesen Monat —, per Hamburg, 31. Januar. (W. T. B.) Getreide- | San-mann auf Grund amtlicher Notirungen.) Wild: | in Ihlni>en, vertreten dur den Justiz-Rath Luebte R 28 :

Brann Z n e derg 6, per Mae: E lers ei wes E Eer E O 2 Sus M A, E O Königliche Amtsgericht zu Ab d 18S ril-Mai #, per Vcat-Zunt —168. oggen loco il, med>lenburgischer | Rothwi 00 ; warzwild 30—60 /, aufen am 12. Januar 1888 für 2 s î : : i Rüböl per 100 kg mit Faß. Termine matter. | loco neuer 122—126. russisher loco ruhig, 9096 | Rennthier 50—65 per Pfund, Rahirden 50—60 Á fannt: | e A M 2D, Berlin, Donnerstag, den Februar, ends. e

Getündigt Ctr. Kündigungspreis #4 Loco Hafer matter, Gerste ill. Nüböl ges<äftslos, loco 48. | pr. Stück. Hasen 2,50—2,80 6 pr. Stü>. Fasanen- | Das Hypothekendokument über die auf dem Grund- e A

mit Faß —, Loco ohne Faß —, per diesen Monat | Spiritus till, pr. Januar 22è Br., pr. | hähne 2,75—3,75 & Fasanenheunen 1,75—2,50 M, | ffü> Iblni>ken Nr. 8 Abth. 111. Nv. 6 für den / ;

A6, per Februar-März 6, per April-Mai | Januar - Februar 223 Br, pr. Februar-März Birkwild 1,25—2,00 pr.Stü>, Haselwild 0,50 —0,80./6 Gutsbesißer Adolf Runde eingetragenen 150 Thlr Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : : b. von der Provi n: des von dem Abg. Mun>el eingebrachten Gesezentwurfs, be-

46,2—46,1 bez, per Mai - Juni 46,2 4, per | 23 Br., pr. April-Mai 23k Br. Kaffee rubig, | pr. Stü>k. Schnechühner 0,90—1,10 6 per Stü, wird für kraftlos erklärt. j D 1 ; d Nr. 2422. Sobotka, . Krotoschin, treffend die Entschädigung für unschuldig erlittene Strafe, in

Juni - Zuli 468 o, per AiliAugust 6, per | Umsay 2000 Sa>, Petroleum ruhig, Standard | Wildauktion täglich um 10 Uhr Borutens und | Die Kosten des Verfahrens trägt der Antrag- dem Ober-Steuer-Inspektor von Rokberg F Lippstadt 2493. Sulmirshüb, . Utschiehow, Verbindung mit der zweiten Berathung des von dem Abg. ept.-Okt. 46,4—46,3 bez. white ‘loco 7,40 Br., pr. August-Dezbr. —. 6 Uhr Nachmittags. Fleis: Rindfleish 26—40 | steller. g die Erlaubniß zur- Anlegung des ihm verliehenen Ritterkreuzes Grabow a. d. Prosn Rintelen eingebrachten Gesegentwurfs betreffend die Abände- Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per | Hamburg, 31. Januar. (W. T. B.) Kaffee | —b2, Kalbfleisch im Fell 35—50—55, Hammel Heygster erster Klasse des Großherzogli hessischen Verdienst-Ordens G lesien: d Ergänzung der Vorschriften der Strafprozeßordnung

100 kg mit Faß in Posten .von 100 Gtr. Ter- | good average Santos pr. März 66, do. pr. Mai 35—44—50, Schweinefleish 38—42_ S pr. Pid ————— Philipps des Großmüthigen zu ertheilen. Nr. 2762. i 79817. Lauban R A n V ie die Ent-

mine \till. Gekündigt kg, Kündigungöpreis 652, pr. Septbr. 614. Matt. : Schinken ger. m. Knochen 70—85 Z, “Spe> ger. 50— | [53629] i i 5892. Kroiî T9893 MWablstatt über die Wiederaufnahme des erfahrens, sowie die -

M Loco t, per diesen Monat #.- Zu>ermarkt. (Nahmittagäbericht). Rüben- } 60 «S pr. Pfd. Geflügel, fett , geschlachtet : fette Dur Ausschlußurtheil vom 24, Januar 1888 9882 ( 887. Jauer; G \{hädigung für unschuldig erlittene Strafen. Spiritus per 1001 à 100 % = 10 000 1/0 na | Rohzuer I. Produkt, Basis 88 9% Rendement, frei | Gänse 15--50—70 4 pr. Pfd. Fette Enten 50—70 S | werden die Rechtsnachfolger des verschollenen Hy- ; ; ; A der Rhe / Dem Hause der Abgeördneten ist die Denk-

Tralles loco mit Faß (versteuerter). Termine | an Bord Hamburg pr. März 15,20, pr. Mai 15,40, | pr. Pfd, Puten 50—65 & pr. Pfd., Tauben 38— | pothekengläubigers osef Michael Sildatk mit ihren Der Durchlau@htigste Herrenmeister des Johanniter- Nr. 3358. S t h | s \hrift über die Ausführung des Gesezes vom

e en aat * ver Apel Vai 99,7--99,8 Os L Vera (W. T. B.) Kaf a S A pr. St. Geflügel, | Ansprüche auf die Hypothekenpost von 31 Thalern Ordens, Prinz Albre<t von Preußen, Königlighe © 1063 Gols , i 26. April 1886, betreffend die Beförderung

: E H P \ e L, L, D. affce | lebend: Gänse Ia —,— , jun j Sgr. . i i il, ei e i A 4 s ; j : ; ;

bis 99.7 beta pee Mai-Junt 1094-1005 1004 | (Nori er L 00° Sviember 084, Schwacs, | alis Dün 160-1504, Laub Se O | Wioles Wersüeana vom b. Moveinber 1806 aus demn Doheit hat O n-Kommendator und Kanzler des Ordens, | „on NCler/ midt hieclbf, Kurslellnstrake Berlagsbuibardlang | deut sYor Ansiodelungen n N rge 191, zue Kenntniss is ° —. 94, pr. Mai 624, pr. September 58è. va. | alte Hühner 1,00—1,50 46, Tauben 30— ;. St. ; äti i j i itgli von R. Cisen]<midk erie N l T T R /

f (d g De e R 08 [u E A 000 % (ver- ct ie A Januar. Ch e S) Getreide: Prien 3.005,00 A Obst und Gemüse? cis osef Vidal Sildatk in Abtheilung Ul Ne. 1 L s L (b E dts 5 E urs, f Gofow, eines ge A e 1 a nahme zugegangen und daselbst zur Vertheilung gelangt.

euerter) loco ohne Fa ,Z3-——98 bez, markt. Weizen pr. Frühjabr 7,58 Gd., 7,63 Br., | fleischige Speisekartoffeln 4—5 #4, Zwiebeln 9— des Grundbuhs des der Wittwe A Mevna | S 4 2 / - Berlin, den 31. Zanuer dl ; ; i [i Gesecybu<hS Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe loco obve | pr. Mai-Juni 7,68 Gd., 7,73 Br. Roggen pr. | 14 4 pr. 100 k Blumenkobl 22—25 M hörigen Grundstü>s Si 7 Be S L, Je u Berlin, Königliche Landes-Aufnahme. i Der Entwurf eines ürgerlihen esev 0

Faß 49,9—49,7—49,8 bez. Frühjahr 612 Gd. 6,17 Br., pr. Mai-Juni 6,20 | 100 Kopf. E D e | Mert anf b raToig D a e Ln 9) Ven Rechtsritter Majoratsbesiver Adolf Freiherrn von : von Usedom, Obersteutenant. für das Deutsche Reih, ausgearbeitet von der in Folge Sviritus mit 70 4 Verbrauhsabgabe loco ohne | d., 6,25 Br. Mais pr. Mai-Juni 6,50 Gd., | Messina 13 L r an fort Bh. O s E / Nab Gefen von Plessen auf Jvena> bei i des Beschlusses des Bundesraths vom 22. Juni 1874 ein-

Gag 210 Ls bez, : 6,55 Br., pr. Juni-Juli 6,43 Gd., 6,48 Br. Hafer | 2646 Citronen 19—13 „4 pr. Kiste. Feldfrüchtein | Karthaus, 25. Zanuar 1888. Stavenhagen in Meäulenburg, geseßten Kommission, erste Lesung, ist von der Gesammt-

eizenmebl Nr. 00 23,60—22, Nr. 0 22—20,25. | pr, Frühjahr 5,2% Gd., 6,00 Br., pr. Mai-Iuni | Wagenladungen, Kartoffeln, weißfleishige Speise- Königliches Amtsgericht auf Vorschlag der Konvente und Rechksritter bezw. der Branden- e fommission in einer generellen Revision, welhe am 30. Sep-

Feine Marken über Notiz bezahlt. 6,09 Gd.. 6,14 Br. { fartoffeln 40—50 M per 1000 kg. Hafer 105—130 R ———— ij inzial-Genossenshaft und der Genossenschaft in Forst-Akademie Eberswalde. tember v. J. begonnen hatte und im Dezember v. J. zum Roggenmehl Nr. 0 u. 1 16,50—15,50, do. feine Pest, 31. Januar. (W. T. B.) Produktin- | Erbsen 110—200, Futtererbsen —, Gerste 103—180, | [53528 Sónias! burg A E ain 1 M d>lenb sowie nah erfolgter S S 888 : Abschluß gelangt ist endgültig festgestellt worden. Die Auf-

Marken Nr, u, 1 18,00—16,60 bes, Mr. 0 1,75 & | m arft, Weizen loco unverind, pr. rübjabr 7.28 is An Ju Namen Be racherd Julins Kurher den GroPher a e bens-Kapitels, am 24. Januar d. J L - riteinritungglehre | und Feststellung des nummnehr vorliegenden Entwurfs erster

. . . . Inli. ad. Hs pf 4 s j L Q L F 1 Uy s z y z X "/ s‘ î . Ee r s . 42 : ; Nichtamtlicher Theil. Spiritus mit 50 #46 | Hafer pr. Früßjahe s E, bos B e E : und der unverehelihten Caroline Kurßer zu Schwiebus rsteren unter Beibehaltung ines Amts als Ordens-Kanzler, | 5 S Ober-Forsneitiee cesiores, aF M {gung ed gegderen Lesung hat somit die Thätigkeit der Gesammtkommission

Verbraucsabgabe per April - Mai 51,6—51,4 bez, | Mai-Juni 1888 5,99 Gd., 601 Br. | Essener Börse. (Amtlicher Coursberi<t vom | erfenit das Königliche Amtsgeriht zu Schwiebus zum Kommendator für die Provinz Brandenburg, Leßteren | Waldkörpers. L E 6 Jahre 3 Monate in Anspru< genommen,

per Mai - Zuni 52,2 52 bez, per Juni « Juli | Loudon, 31. Januar. (W. T. B.) 6/0 Java- | 80. Januar, aufgestellt von der Börsen-Kommission). | durch den Amtsrichter Kalischer für Recht : zum Kommendator für die Großherzogthümer Me>lenburg, an Forstmeister B ando: Forstshug 27St. Zagdkunde 2 St. | während die Zeit vom September 1814 bis Oktober

53—52,8 bez., per Juli - August 53,8—53,6 bez., | zu>ker 16 rubig, Rüben-Robzu>ter 144 rubig. I. Gewerfschaftli<h betriebene Berg- Der Hypothekenbrief vom 26. Oktober 1874 Wirklichen Geheimen ,| Forstlihe Exkursionen. A 1881 auf die mühsamen Vorarbeiten der Redakltoren ver-

d g jz t ruhig. An k i : f bst Verhand! R Stelle des verstorbenen Kommendators, Wir iche h Forstliche Exkursi 4 1 Ó : ept werke. a. in 1000 Kuxe eingetbeilt: ver, Caro- nebst Verhandlung vom 1. Oktober 1874 Über Raths 2c. Grafen von Arnim-Boitzenburg und des Kommen- Forstmeister Runnebaum: Ges St. Planzeilhnen | wendet worden ist. Der Entwurf enthält auf 646 Seiten Folio Ÿ Freiherrn von Sell, | 4 St. Feldmessen und Nivelliren odätishe Berechnungen | 2164 Paragraphen, n 5 Büchern: 1) Allgemeiner

per August- ember —, mit 704 VerbrauWŸs- | der Küste angeboten 1 iz ili, | e ; T abgabe per April-Mai 33,2—33 bez., per Mai-Juni | Kupfer 181 Verkäufer. Weizenladung. Chili- | linenglü> 500 G., Centrum 3150 G., Consolidation vierhundert und fünfzig Thaler (450) Darlebn, teri 12800 G., Courl 1125 G., ver. Dorstfeld 2200 G., mit. fünf Prozent verzinslih, für die Wittwe E dators Generals der Jnfanterie (Exkursionen). 88. 1—205 in 11 Abschnitten (Rechtsnormen, Personen,

33,5—33,3 bez, per Juni-Juli 34,3—34,1 bez., per Liverpool, 31, Januar, (W. T. B.) Baum- j igen Mul ugut Hs e otiuuhctezten Vedingangen für | sür Spektlation und. ‘umsag 8000 B,, davon | Civers, 200 G" Graf Bismar Fröhliche Morgen- Wendt, Johanne, geh. Schmolke, zu Salkau im welcher dies Amt wegen hohen Alters niédergelegt hat, Forstmeister Zei sing: Waldw und forstliche Renta- isti Rechtsgeschäft lássigkeit und Jrrthum, —, unter den no< festzustellenden Bedingu ir | für Spekulati / : e dav sonne 3900 G., Graf Bismark 7500 G., G Grundbuche von Schwiebus Band VII. Nr. 335 ernannt. A ei , : | d. ische Personen, echtage dâfte, Se üssgkeit Serihum,

festz ngungen für | für Spekulation und Export 10900 B. Träge. Schwerin 700 G., ver. Hamburg 3200 G.,, ( E S A I1I. Nr. 6 haftend, | | bilit i St c z de G Persone j a Let run

p F t 5 Sa Kartoffelmebl pr. 100 ko brutto incl Sa. LTer- | 13,25. Hafer hiesiger loco 13,50. Rüböl pr. £0 kg | 12,12. Schmalz (Wilcox) 7,80, do. Fairbanks 7,85, | ist am 23. Januar 1888 Aus\{lußurtheil ergangen. | Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 450 3. | J Dr ; s | E Fuserate nimmt an: die Königliche Expedition

den Lieferungshandel in Spiritus. Middl. amerikanische Lieferung: Januar 59/16 Ver- j; “l D rb En 2 EQ Berlin, 31, Januar. Marktpreise na< Ermitte- fäuferpreis, Februar-März 5%16 do, Mee dp und Amalie 5525 G., Königin Elisabeth 3200 G,, wird für kraftlos erklärt. rofeffor De, E: U ean!

Iungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. 519/32 do., April-Mai 53%%4 Käuferpreis, Mai-Juni Monopol 2400 G., ver. Pörtingsiepen 2000 Bs A T 1-2) Recht be fl G Jungen ves Noniglien Doe 2 S De Pte TIttevriaste 541/64 do, Juni-Juli 5/4 Sat reroii® A Sclägel u. Gifen 900 G., Vollmond 1100 G., | [03639] Jm Namen des Köuigs! N e i dl Dr. S<uber t: Arithmetik, Algebra, Planimetrie i S<huldv hä! | Allg emein jverhältr Preise August 5/64 do., August-September 68/32 d. do. Wiendahlébank 1200 G. Verkündet am 25. November 1887. Deutsches Ret. Professor Dr. Remelé: Mineralogie und Geognosie 4 St. | Rechtsgeshüften unter Lebenden, aus unerlaubten. and!

: Liverpool, 31. Januar. (W. T. B.) Ge- 1I. Bergwerksgesellsc<haften. Neu-Essen, Brüning, Gerichtsschreiber. i, rieb Bandes der im Reichsamt Geognostise Exkursionen. aus anderen Gründen). 3) Sachenreht- 88 TT8 .

Per 100 kg für: M | S P treidemarkt. Weizen 1 d. niedriger, Mehl Bergbau-Gesellschaft 205 G. In Saen, betreffend das Aufgebot der in der Das vierte Heft des siebenten Bande I Ober- Dr. Ramann: Standortslehre 2 St. Bodenkundlihe Ex- (9 Abschnitte: Allgemeine Vorschriften, Besiß und Jnhabung, Weizen gute Sorte 17 | 50 ges<häftslos. Mais unverändert. ie Verschieden e Gef ells<aften: Essener | Steuergemeinde Buke belegenen Grundstücke Flur 7 des Jnnern herausgegebenen „Entscheidungen N Ver | fursionen. _ : 4 : L allgemeine Vorschriften iber Ret an Grundstü>en,

Weizen Mittel Sorte S S De 16 | 75 F : Glasgow, 31, Januar. (W. T. B.) NRoh- a A E 209 G. s Nr. 421/126 und 422/127 erkennt das Königliche Seeamts und dev Seeämter des Deutschen ei <8 Professor der Botanik : Systematische Botanik mit besonderer thum Vorkaufsre<t Ln C I Een, Erbbaure t, Diensi=

Weizen geringe Sorte . . . | 16 | 50 40 sh, i 10 E U E S Seelen 1008 Q Bodiumer Gtahl-S di irie Dröge für N * OUEIE A ist n L L Me 20 BuLbandts pee Forstpflamen 4 Sk Zoe und uoloe barkeiten, Reallasten, Pfandrecht und Grundschuld). 4) Familien-

O S y 5 “4 Vir - Zndujstrie e fsur Hecht: i i; 8 Heft 111 1m ege de rofessor Ver. um: i ? , E Roggen gute Sorte. . . . | 12 | 10 90 Manchester, 31. Januar. (W. T. B.) 12r 190 G, Bru(straße 1024 B,, Centrum (mit 105 | daß alle Diejenigen, welche an die vorstehend bee O A >00 eN a e Erénwplär zu beziehen. Thiere 5 St. Zoologishe Exkursionen. re<ht $8. 1227—1748 (3 Ane at Le ite

Roggen mittel Sorte . . . | 11 | 80 60 | Water Taylor 68, 30r Bater. Taylor 98, 0e Mar) 104 V Gonloliaan N G., Eine | zeichneten Grundstüke Re<te oder AnsprüGe Berlin, den 31. Januar 1888. Amts A Neeb, Ile Strafrecht 2 Si Aline, V lien, letoi E Verfügung, Verfügung mtsgerihts- : u / / Ecbf

Roggen geringe Sorte . 11 | 50 30 | Water Leigh 8, tracht Tiefbau 1021 G., Esse u Btor ; U | e ," 80r Water Clayton 84, 32r | 155 iefbau 1024 G., Essener Aktien- Bierbrauerei | haben glauben, mit den elben auszuschließen und die ; | Gerste nitt O 4 | 65 20 | Mot Broofe 83, 40r Mule Mayoll N (or mabie | 1024 G, Ewald (103 rüdzahlbar) 102 G, Friedri | Kosten des Avfgebotverfahrens per Antragstellecin Der Reichskanzler. Das Sommer-Semester beginit Montag, den 9. April, und | von Todeswegen dur< Vertrag, geseßliche olge, Erb- Gehe mitte Ge 1465/12 | 8 | Wilfinfon 10, 32r Warpcops Lees 84, 36r Warp- der Große 1013 G., Germania 100 G., do. 100 G., | zur Last zu legen. Jn Vertretung: endet Sonnabend, den 18. August. L | verziht, Re <tsstellung der Ecbén): f e gene De v L 80 | cops Rowland 88, 40r Double Weiton 9%, 60r Graf Bismark 1027 G,, Harpen (103 rü>zahlbar) Paderborn, den 21. Januar 1888. E >. Meldungen sind baldmöglichst unter Beifügung der Zeugnisse Mle Beschlüsse des Bundesraths vom 92. Juni 1874 D E 008 L t fa 15 T e Cen 124, 82-116 vds 16 c 16 4 Wu Cb 102 W M e Me Gerihts\<hreiberci IL. des Königlihen Amtsgerichts. S n U Sn e L Su ee den Ea sehen vor, daß der Entwurf des bürgerlihen Gesezbuchs mit Hafer geringe Sorte. . . . | 11 | E is Anft mate 67. Stetig. : Monopol 1024 G., Styrum (103 rüzahlbar) 98 G. ; ; ord E e nte GUcen wie S N Motiven vorzulegen sei. Die Motive sind vollständig in den M. Ld A D Ca D a L Unser Frit I. und Il. Emission 102 L ) 98F G., [53634] Jm Namen des Königs! Dex Erste Staatsanwalt Be >er in Zabern ist gestorben. hältnisses an den Bu P E M LiGEn fademie. von den Nebaktoren ausgearbeiteten Motiven zu den- Vor- ch T G «t HUN O 60 | niedriger als vorige Woche. L 7 Die S cie A war auf der heutigen zahlreich Verkündet am 22. Dezember 1887. Dr. Dan>elmann. entwürfen enthalten, E aber in den über die Be- S eb N n Bod M2 | Paris, 31. Januar. (W. T. B.) Rohzu>k besuchten Börse fest, Für Jahresabs<lüsse werden Evendt, Gerichtsschreiber. rathungen der Kommission soxtdauernd geführten Protokollen, Zpeisebohnen, weiße. . . . 140 |— | gg0 rubia . ; R D ohzu>er | höhere Preise bewilligt. Koke und Kokeskohlen Auf den Antrag des Rittergutsbesißers Ernst den ne bolona Wigtigteit beiwohnk „Denn dieselben be: E : \chränken si< nicht auf Mitt eilung der Debatten und ge[apten

Ünsen. . O G8 1 loco 38,76, Weißer Zu>ker träge, | finden bei anhaltend steigenden Preisen flotten Ab Lous zu Podlassen erkennt das Königliche Amts- öni i i Kartoffeln .......| 575 Nr. 3 pr. 100 k@ pr. Januar 42,25, pr. g reisen flotten Absaß. | richt a8 Königliche Am Königreich Preufßen. ? j j U ) l Rirbfleis 75 februar 15,50, ‘pr, Müri-Juni 43,25, Pr. Mai: | imm E E P für Mer dur den Amtsrichter Maicstkt ver König haben Allrg nädigst geruht: Nichtamtliches. Beschlüsse, sondern enthalten aus die Gründe der E von der Keule 1 kg . 40 10 | August 43,60. L. daß die unbekannten Berechtigten mit ihren e. ajes ät der Kön1g 1Uer( Abi 8 Z , bezw. Ablösung der einzelnen T p em e Bauwfleish 1 ks . 20 80 | Paris, 31. Januar. (W. T. B.) Getreide- 2) Zwangsvollstre> Ansprüchen auf die im Grundbue von Rax den bei der Provinzial-Steuer-Direktion zu Km an- Deutsches Rei. fang des Materials sind indessen au n vorläufig no S@weinefleish 1 kg. 40 | markt. Weizen ruhig, pr. Januar 23,30. pr. | gy gs ungen, Nr. 1A sub Abtheilung 111. Nr. 2 für die Anna gestellten P Regierungs-Rath Faehnigen zum Ober- / ____| ni<t gedru>te Auszüge aus, dem vollständigen Motiven- Kalbfleish 1 kg . 50 Bis gerne 93,30, pr. MärzsJuni 23,80, pr. Mai- Nusgebote, Vorladungen u. dgl. | Grabowski, geb. Hermanski, aus Rax eingetragen Regierungs-Rath, Preußen. Berlin, 2. Februar. Se. Majestät | material von den Hülfsarbeitern der Kommi sion beshaf}l ammelfleish 1 kg . 30 80 ugust 24,25, Mehl 12 Marques träge, pr. Ja» [53727] Bell gewesenen und von dort auf das Grundbuch von den Regierungs-Asse}sor Nau> in Jserlohn zum Land- | der Kaiser und König empfingen heute einige militärische worden.

utter 1kg . .. 80 80 | nuar 51,00, pr. Februar 51,10, pr. März-Juni | ““Durh Aus\<l 6 Inn: Ó Gut Podlassen sub- Abtheilung 111. Nr. 7b über- rath, und Meldungen, hörten die Vorträge des Chefs des Mililär- Die Einführung desEntwurfs wird noh verschiedene Neben- A e S : 2 60 U uis ruhig, Dr [R 18, Qual Singh s Maa Enger O tragene Kaufgelderforderung von 400 Thlr. = ‘den bisherigen Professor an der Forst:Akademie zu Ebers- | kabinets sowie des Kriegs-Ministers und ertheilten nach einer | gesege- erforderlich machen: 1) Das Cinführungögesel, welches M g 5 B 25, pr. Februar 46,75, pr. März-April erzei 1200 M nebst 6 9/0 Zinsen aus dem Vertrage vom walde, Dr. Gerhard Christian A Gen! Luerssen | Ausfahrt dem Staatsseëretär Grafen von ismar> - Schön- | vorbereitet ist. 2) Eine über das formelle erfahren in Grund- 40

90 47,00, pr. Mai-Auguît 47,75. neten Hypothekendokumente : f C , l / / L i s ; ayrel 9 Savre: 1, A (B. T. B.) (Telegramm I. Das Hypothekendokument. über die im Grund- Le I often bis Auseaotérdriabre s dem zum ordentlichen Professor în der philosophischen Fakultät der | hausen eine Audienz. buchsachen bestimmende Grundbuchordnung, die mit den Mo- | von Peimann, Ziegler u, Co.) Kaffee. New-York bu<e von Weißewarthe Band 11. Blatt 46 Abthei- | Rittergutsbesißer Ernst Lous s u Podl f O f Universität Königsberg i. Pr. zu ernennen. O tiven bereits ausgearbeitet und zur Vorlage En, ist. 3)Rechts- 60 | \{loß mit 55 Points Baisse. tund E R syliher P U, (P98 4 zuerlegen. O normen über E C r e das un ‘wegn Die - St. Petersburg, 31, I / ¿ e e E D SEL: E Königliches Amtsgericht. IT. 4 j A je vereinigten Ausschüsse des- mögen, die ebensalls |<on in Angri genommen sind. 4),

N E S, Aal Masuth Ministerium des Junnern-. Der. Bundesrath 4 San n garteje E für | weitere Regelung des Verfahrens der nicht streitigen Gerichts-

80 resp. 5 für den Cantor Georg Friedrih Klaffehn in ü selben für das Seewesen, | andel und | barkeit, die vorbehalten bleibt. 5) Ebenso die Aenderun und

40 Bleie Us i 40 70 Produktenmarkt. Talg loco 48,50 « : ,50, pr. August | Weißewarthe einge j 7 : 1 ; Krebse 60 Stü>k . 49,00. Weizen loco 13,00. Roggen pr. Juni- eißewarthe eingetragenen 100 Thaler: Courant, be : Dem Landrath Nau> ist das Landrathsamt im Kreise Justizwesen, sowie für das Seewesen und für der Reichs-Civilprozeßordnung wie der Reichs- g -

: A2 : é ; stehénd aus der Ausfertigung der Schuld- und Hy“ U ä

B N Mir, N T. B.) Ge- L Ler loco 3,80. Hanf loco 45,00. | yothekenvershreibung von 3 Gduuar 1857 it [53631] Zserlohn übertragen worden. Verkehr hielten heute Sißungen. Ergänzun l ; : , Weizen unveränd. Roggen behauptet at loco 13,50. Eintragungsvermerk und 2 ; T Sg Oantalî i i : j | ; i Konkursordnung. 6) Der Erbfolge in die landwirtschaftlichen 120pfd. 2000 Pfd. Zollgew, 100. Gerste still. | Amsterdam, 31. Januar. (W. T. B.) G n und angehängtem Hypotheken- | Dur Urtheil des Königlichen AmksgeriGts zu Sc<<lußb te über die gestrigen Sizungen : : ; 3

Hafer unverändert, pr. 2000 Pfd De ic l eveivamarkt, Wel / cs . T. B.) | huhgauszug vom 22. Januar 1857, Warendorf vom 13. Januar 1888 sind: i -Ministerium Die Schluß erihte gE ILT1A g Grundstücke. 7) Eventuell sind au die Vorschristen über das 38.00. Weiße Erbsen” pr. 2000 S Baer 158) Mibeeu as A eteA ärz 190, pr. Mai | 11, das Hypothekendokument über die im Grund- | 1) der Johann Caspar Schlebbe und dessen Rechts- Man en i des Reichstages und des Hauses der Abgeordneten | internationale Privatreht in Aussiht genommen ;, ein dies- L Erne, Le, 100 Le 100% büee „loco ge: L a e (W. T. B)! Ba buche von Schelldorf Band 1, Blatt 9 Abthei- | naGfolger mit ihren Ansprüchen auf die üm: Grund- Dem Ober-Regierungs-Rath von Sto zu Magdeburg | befinden sich in der Ersten Beilage. fälliger Entwurf („Räumliche Herrschast der Rechtsnormen“) is pr. Januar 493, pr. Frühjahr 514 " | zinn 99, S / U anca» | [ung III, Nr. 4, früher Band XXXI1I1. pag. 104 bu von Füctorf Band Ul. | Blatt 527 Abthei- ist die Stelle des Vber- egierungs-Raths bei der Provinzial- _— Dem Reichstage sind folgende Dru>sachen zu- | dem Bürgerlichen Geseybu schon beigefügt.

Danzig, 31. Januar. (W. T B) Getreide-| A d S __| und Band XXRUl a. pag. 4 für die Ghefrau des | lung 11. Nr. 6 für den Johann Caspar Silebbe Steuer-Direktion in Köln, dem Ober- und Geheimen Regie- : G ines Geseßes, betre end den Schuy von Auf das Handelsreht erstre>t sich das Bürgerliche markt. Weizen loco matter, Umsaß 500 To. beuté bier oda Va alen S: As (Le nf ae BLDe, M N O Tui p A D gr T vom 7. Januar 18214 ein- rungs-Rath Jaehnigen “die Stelle des Ober-Regierungs- gegangen: Bo rtlaut des Geseyes endet si< in der | Gese bu<h na< den Beschlüssen des Bundesraths vom git pati PE M r R A gel U abgehaltene Auktion über 43 667 | Illaten, ‘bestehend aus der Ausfertigung der Vere : 2) der HBubinder Theodor Möller zu Warcndorf Raths bei der Provinzial-Steuer- Direktion n Magdeburg | Ersten Beilage abgedru>t.) —. Meistbegünstigungs-Vertrag | 22. uni 1874 zunächst nicht, es ist die Revision ves P Tranfit 12390, pr E es 4 e Zava» und 160 Kisten Padang-Kaffee ist, | handlung vom 21. Oktober 1842 mit Eintragungs- | und dessen Rechtsnachfolger mit ihren Ansprüchen Derligyen Morden vi 4 ift die Stelle | Wischen dem Reich und dem Freistaat Paraguay nebst Zusaß- dur eine besondere Kommission vorbehalten worden. enso Transit 127,50. Roggen unveränd., loco i länd e ‘1199 Bl, Cu: i vermerk und angehängtem Hypothekenschein vom | auf die im Grundbuche von Füchtorf Band I ,_ Dem Regierungs-Rath, Düring zu Stellin ist die SIeLe | yrotokoll. Sechstes Verzeichniß der bei dem eihstage ein- | sind das öffentlihe Recht mit Einschluß des Strafrechts und 120pid. 98-99, do, poln. od ‘russi n U, n l. Java Preanger gelblich, Laxe 46, Ab- | 25. Oktober 1842 Blatt 116 Abth. 111. Nr. 3 für den Buchbinder eines Mitglieds der Provinzial-Steuer-Direktion AU Breslau gegangenen Petitionen. Mündlicher Bericht der Kom- rozeßre<ts sowie einzelne besondere Materien, wie Berg-, 71—74, pr. April-Mai pr. 1200p N Zane F at L Rbl n D A MD [ne Ms frflärt: L Theodor Möller aus der Obligation ‘vom 20. April verliehen worden. . i mission für die Geschäftsordnun reserid die Frage über | Lehnrecht u. f. w. ausgeschlossen, die der Entwurf nur inner- Kleine Gerste loco —. Große Gerste loco 97-103. Fiilajap gelb, Lare 434 à 444, Ablauf 401 à 42. | g ader Uses N fre Sri e gee Post von 150 Thaler nebst 4 resp. die Fortdauer des Mandats des Abg. Weyrauch. : halb D C e E ntwurf im Buhande { veröffent-

Auf der Tagesordnung der am nat den | lit werden; wie die „Nordd. Allg. Bt mittheilt, ist das

D m bg i A bo D F i O A i i bi P ale lel S ©5

Hafer loco 95—98. . Erbsen loco —. Spiritus | 6463 Bl. do. Kedirie blank,] Taxe 44 s e ._ do. J] Taxe 444, Ablauf 414 3) der Sattler Heine zu Sassenb d d i P er-Prozent loco kontingentirter 48,50. | à 414, 6555 Bl, do. Cheribon blaß, Toxe 444, | [036361 Bekanntmachung. Re<tsnachfolger mit ibren ide auf i Anzeige, 3. d. M., Nachmittags 1 Uhx, stattfindenden 28. Plenarsißung | Perlagsre<ht der Firma J. Guttentag Collin) hierselbst

ni<ht kontingentirter 30,00. Ablauf 42 à 424, 7316 Bl. do. grau bl : B ute! | S ; e B i . do. grau blank, Taxe Durch das heute verkündete Urtheil ift die Hypo- | Grundbuche von Füchtorf Band 11, Blatt 116 i: z ; i 1 folgende Gegenstände: Fortjezun i mar C Wheigen unverênd. loco 162-165, ve April | We L. P Tate 06 d b Ablauf 52 à 56 Velenzia Band UL Nr, 394 in dem, Grunde ordtatt vom. M den Saitler Bie aus van Wi iféblatter de Mia pstabe S ür Aue Ana bes von ben V 49 Gra m ehr: M4 R höéhsie Ordre it hinsichtlich der Rekruti : a 00, pr. JZuni-Juli 174,50. Roggen | 63 Bl, Java W. I. B Taxe 52, Ablauf 491, | Nr. 8 für d li a i: , m 25. Mai 1831 eingetrageue Pot von j / 4 - | Behrenhoff, Dr. von Bennigsen und von Helldorff einge- . Dur erböchste Ordre ist hinsichtlich der RETr utt matt, loco 109—112, pr. April-Mai 119,00, | 4000 Bl. do Pnarockan L e are 46 À 46 | V V ür den chemaligen Kutscher Fabian aus dem 49 Thaler 4 Im Anschluß an die diesseitige Anzeige vom 23, November 1887 bracht Ges t fs, betreffend die M ae des ( rung der Marine für 1888/89 Nachstehendes bestimmt

“Suni-Suli 123,50. omimetfcher ‘Hafer «co | Ablauf 422 à 43 1997 p2 D et 46, er rage vom 4. April 1855 eingetragenen 1200 M ausgeschlossen. wird hierdur< bekannt gemacht, del folgende Blätter, welche der Auf- rahlen Ge egentwur]s - Erste Berathu worden:

R Rbl ru f meener Bast Le U T a1, Ablauf 42 do, Probolin 9, grün, e ist, für kraftlos erklärt. Warendorf, den 20. Januar 1888. nahme 1886 angehören, erschienen sind: __| Artifels 24 der Rei verfassung. Erste VBeratyung \ Hai ;

j j ; ,50, j ; ; nzig, den 26. Januar 1888, 'óni l ; | des von ‘dem Abg. Lohren eingebrachten Gesetzentwurfs 1. Entlassung der Reservisten: 1) Die Entlassung L gr ß e Io, ‘Spiritus till, loco ge und Triage, Taxe s 38, Ablauf 354 à 364, |. \ Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung. n L ‘a 0s “M R al Gr. St i ‘betreffend die vlitberant der Gewerbeordnung. (88. 3, | der Mannschaften der Marinetheile am Lande und der Be : v R onfumst, 49,20, | 1605 Bl. do. B. S. / Nt. 802/80, Merquarp,l L E betreffend Ne Gewerbeordnung). Zweite Berathung | sahungen der in heimishen Gewässern ‘befindlihen Schiffe hlt

iverse.