1888 / 31 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d, i ‘Außerordentli<he Geueralversammluug der

Föhrer Dampfschifffahrt-Gesellschaft am A ameng, 20. Febr. 1888, Nachm. 2 Uhr, in Witts Lokal in Nieblum.

- Tagesordnung:

1) Das über den Antrag, betreffend Aufnahme einer Prioritäts-Anleihe.

2) Bei etwaiger Ablehnung des vorstehenden An- trages: Besprechung und Beschlußfassung über Liquidation der Aktien-Gesellschaft.

Wyk, 2. Februar 1888. Die Direktion.

“Banerische YHypotheken=- & Wechselbank.

In Gemäßheit der $8. 26, 27 und 28 der revi- dirten Statuten ergeht hiermit an die Herren Bank- aktionre die Einladung zur Theilnahme an der am Donnerstag, den S8. März d. J., Vor- mitiags 10 Uhr, im Saale des Bankgebäudes dahier stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung.

Gegenstände der Tagesordnung find:

1) Entgegennahme des Geschäftsberichtes der Direktion und des Aufsichtêrathes für das Sahr 1887,

2) Bericht der Revisionskommission, in Ver- bindung hiermit die Genehmigung der Jahres- rechnung, der Bilanzen, Festseßung der Divi- dende und die Ertheilung der Entlastung.

3) Errichtung einer Pensions-Anstalt für die ‘Beamten der Bank.

4) Neuwahl von 3 ausscheidenden Mitgliedern des Aufsichtsrathes nah $. 19.

5) Wahl der Revisionékommission na<h $. 29 der revidirten Statuten,

besiß und die Abgabe der Karten zur Theilnahme an der Generalversammlung findet vom 4, Februar d. J. ab im Bankgebäude Bureau Nr. V1. statt.

ur Ausübung des Stimmrechtes sind nur jene

ftionâre berehtigt, deren Aktien “bis spätestens 3. Februar d. J. einschließli< in den Büchern der Bank auf den Namen des de bis pi Inhabers um-

[54079]

Ostdeutsche BVinnenschisfsahrts- Berufsgenosseuschaft.

Gemäß S. 21 d. Unf.-Vers.-Ges. vom. 6. Juli 1884 Pie hiermit bekannt gema<ht, daß für den dies- eitigen

geshrieben wurden, und welhe bis spätestens 5. März d. I. incl, ihre Aktien unter Uebergabe eines die Nummern in arithmetisher Reihenfolge enthaltenden Verzeichnisses entweder vorgezeigt oder deren Besiß

6) Berufs - Genossenschaften.

XVI. Bezirk (an Stelle des Th. Schnert) Herr Direktor Ct

Frankfurt a. ; Y gewählt ist. als Vertrauen

Bromberg, den 1. Februar 1888.

Der Genosscuschaftsvor F. W. Bumke, Boese :

durh ein gleihfalls die Nummern enthaltendes Attest

einer öffentlihen Behörde ($. 28 der Statuten) nah- L io 6 Wart : ie für die Generalversammlung bestimmten Rehenschaftsberichte, Bilanzen und Nuträte stehen vom 20. Februar a. c. ab hierorts den Aktionären fu Banklokale Zimmer Nr. VI. zur Ver-

ügung. München, den 4. Februar 1888. Die Direction.

7) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

[54146 Neberficht

der Magdeburger Brivatbank. Activa.

Metallbetan Reichs-Kassen scheine . A Noten anderer Banken Wo A Lombard-Forderungen . N Effecten und Steuerbonifications- Wene A Sonstige Activa

[54295]

Actien-Zu>ersabrik zu Osierwie>.

Die Actionaire werden hierdurch zu einer General-

versammlung am Dienstag, den 21. Fe-

bruar er., Nachmittags 1 Uhr, im Saale des Herrn Berger hier, eingeladen.

___ Tagesordnung:

1) e RO L Ee P ane

ung seit dem Jahre esaßten Beschlüsse.

2) Geschäftliche Mittheilungen, es

3) Besprehung event. Beschlußfassung über

Aenderung des Statuts in $. 7, 21, 22, 45

und 48,

4) Besprehung event. Beschlußfassung über Aus-

gabe weiterer Actien.

5) Vornahme der statutenmäßigen Neuwahlen :

a, zum Vorstande, b. zum Aufsichts : Osterwie>, den 3. Februar 1888. ffihtsrathe

876,664 28,615 115,000 4,330,891 882,950

1,705,592

L 676,705

P assiva.

Scundecapital. M 3,000,000 y 600,000 s 2,921

‘2,093,500

1 073,243 417,998 1,401,735

Reservefonds . Ja Special-Reservefonds . Umlaufende Non... Sonstige tägli< fällige Verbind- O L B Sonstige Passa Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren

Die Anmeldung zur Legitimation über den Aktien-

8) Verschiedene Bekanntmachungen.

Siebenundsehszigster Re<hnungsabshhluß

der Feuerversicherungsbank für Deutschland' zu Gotha vom Fahre 1887.

[53709]

A. Einnahme.

1) E e vom Jahre 1886 laut 66. Rechnungsabschluß ierzu: für nah Abschluß der Rechnung hinzugetretene Versicherungen 105/90

Der Vorsitzende des Vorstandes,

5 E. von Gustedt. en ss

210,893

n

Magdeburg, den 31. Januar 1888

anerkannt, Gotha, den 11. Januar 1888.

F. Blancart aus Erfurt.

K V s 5 071 485/20

__ Nah erfolgter genauer Revision der Beständ 3 der Abshluß-Rehnungen wird der vorstehende Nebra eoala O Vila

_E. Fri \ < f Spectal - Revisor

j Der vorstehende Rechnungsab\<lu| ro 1887 n Bi l Deutschland wird auf Grund stattgehabter Reisen eie dis da C N desselben genehmigt und der Bankverwaltung Decharge ertheilt.

Coursfähiges Deutsches Geld Reichskassenscheine f ; Noten anderer >onffige Ra: a Sonstige Kassen-Bestände . Wechsel-Bestände : Lombard-Bestände Effecten-Bestände Debitoren und sonstige Activa .

CGingezahltes Actiencapital Neservefonds . c

Banknoten im Umlauf Täglich A Kündigungsfrist gebundene

_ Verbindlichkeiten . M Sanne N O O on im Inlande zahlbaren, no< nit füiie Wechseln sind weiter begeben worden: A

F (54306)

Uebersicht

der Sächsischen Bant

zu Dresden

am 31. Januar 188 Activa. i

. M 18 207 785. e DOO I

6 228 000, -

Deutscher

3 369 590, -

- 50 273 364 - 1194 5 Passiva. /

M. 30 000 000,

T L A E 40 716 d fällige Verbindli(- n

» 239 146,

M 1519510, 5 Die Direction. ,

_Bank-Rechnuzgsbü nebst Bilanz von ‘uns ale A

Die Bank-Revisions-Commission. N. Liebmann aus Arnstadt.

ilan für rihtig anerkannt, die Veröffentlichung

930 338, F

9 791754 -F

» 4 039560, —|

. 7405758 N 991591 0

| veröffentlicht,

: I 5 071 591 Hiervon ab: für na< Abs<luß der Rechnung ristornirte Versicherungen 20 Reserve für unerledigt gebliebene Schäden, l

__66, Rechnungsabshluß . . 5 ; N G E A d Prämien-Einnahme im Jahre 1887 O Zinsen-Cinnahme und Agio

21 744/60

Die Gesammt-Einnahme des Jahres 1887 beträgt demna. 17 246 512/40 B. Ausgabe.

R A Kosten und Verluste, abzüglih des Antheils der Nück-

a. aus dem Jahre 1886 und früher, laut Nachweis b, aus dem Jahre 1887, laut Nachweisung I O j 7

D O N R S A Feuerlös<hzwe>en. . . , G

entral-Berwaltungsfkosten inkl. 113 435 70 ir Rü>kversiherunas-

Prämien laut Nahweisug 1... 7 f i / E

4) na und sonstige Bezüge der Agenten, Haupt- und General-

99 101 1410 353 30 165

531 5767

1118 493

: C. Neserve. eas 1) Für unerledigte Schäden, Verluste und Kosten aus dem Jahre 1887

und aus früheren Jahren 328 79770]

5 281 474/10] 8 799 962 8 446 550

sicherungen .

E L bleibt O E as Von O r von der an der Ersparniß dieses Jahres theilnehmend le H 11 262067 A 20 3 eine Dividende von heilnehmenden Summe von

75 Prozeut

Die Gesammtsumme" der in Kraft gewesenen Versicherungsverträge beläuft #s< auf

2) Prämien-Reserve zur De>kung der in künftige Jahre überlaufenden Ver-

ergiebt.

M 3 772 019 100,

und die Nahschußverpflihtung der Versicherten auf . 63 954 312

wovon für 1887 M 44 807 118,

Die speziellen Naéweisungen T und“ 1 dieser Reinung sind bei sämmtli A Bank zur Einsicht der Theilnehmer niedergelegt. M Scehließli<h wird darauf aufmerksam gemacht, daß die unerhobenen Dividenden-

antheile vom Jahre 1882 s ¿e uicht im r S es erf s 5. 9 der Baukverfassung verjähren, wenu deren Erhebung

Gotha, den 5. Januar 1888,

Teuerversicherungsbank für Deutschland Vorstand‘commissar E. Dannenberg, Generaldirector C. Mat s i F Bankverwaltungsdirector. Bankbevollmächtigtee, | Bana dib Bartbecbalier i. V.

Bilanz am 31. Dezember 1887.

__ Activa. M S

1) Darlehne auf Hypo! hek, an Com- *F# munen und dergl, 2) Effecten, höchstens zum Cours- werth vom 31. Dezember 1887 , 3) Außenstände in laufender Rech-

mge a. A Sat genturen H 112 528,— b, bei Bank- häusern »

1 637 820.30 4) Cassenbestand und laufende Wechsel 5) gene lde in Gotha T4

A L N

(

Passiva. 1) Schaden-Reserve Ls 2) PrämienNeserve 3) Dividenden-Reserve für no< nicht erhobene Dividenden aus früheren U 4) Dividende pro 1887 .

M S 328 797/70

5 125 978/20 5 281 474/10

7 074 700|—

382 722/90 8 446 550/40

1 750 348/30 172 271/70

316 246/90

14 439 545/10 Gotha, den 5. Januar 1888,

Teuerversicherungsbank für Deutschland oar E. Dannenberg, Genecaldirector C. Mathi 4 ; Director J. Doebel anfverwaltungsdirector. Bankbevóllmäctigter. Bankcassirer und Bankbuchhaltec

Es wird hiermit attestirt, daß “die ‘in’ vorstehend ü va bei Revision na<gewiesen, sämmtlihe der Bank atb ride Eau Ia E (STeN O T E

15 000. Caution des- Hérrn Generaldirector C. Mat 45 000 Caution des Herrn Director J. Doebel hies und

Quo und in gehöriger Integrität befunden, au<h sämmtliche berechnete Ausgaben mit richtigen

14 439 545

7 969/20] 5 063 621/90

905 354/80 11 419 631/80

Verjährte Dividenden aus dem Jahre A E P

Generaldirectors und Bankbevollmächtigten,

des Letßteren in der heutigen Sitzung des G otha, den 13. Januar 1888.

F. Engelhard, Vorsteber dcs Gothaer Aus\<husses.

Versicherungssumme Ende Dezember 1887 Prämien-Einnahme pr. 187. Brandschäden und Kosten im Jahre 1887 bezahlt . zurü>bezahlt resp. vergütet wird

Gotha, im Februar 1888.

E. Dannenberg.

demselben erzielte Ersparniß

der eingezahlten Prämie. j _ Die Banktheilnehmer empfangen, Antheil in Gemäßheit des zweiten Nachtrags der Versicherung, beziehungsweise des Versiche in obigem Nachtrag bezeihneten Ausnahmefäll

offen liegt.

als die Agenten

Berlin, im Februar 1888.

__In der heutigen Vorstandsversammlung wurde H

b Oi a Mosdlbe B rut s Vorstamböcomtidiffar, (B

ard hier für dieselbe Zeit zu dessen Stellvertret i ä An: Stelle ‘des m 182 Al V: J, UkS tur E,

L, Maem Vorsteher des v vet i

f Uebersicht des Geschäfts der Feuerversicherungsbank f. D. im Königreiche Preufsten.

/ In den vorbezeichneten Ausnahmefällen erfolgt die zeigung desjenigen Versicherungéscheines, auf welchen ste entfa der übersandte Dividendenschein, in unserem Bureau in den S

Aufnahmen neuer Mitglieder vermitteln kostenfrei sowobl die unterzeihnete General Agentur

Herr A. Rust, Mohrenstraße 41, A. Schindler, Albrechtstraße 12a, Th. Bräunig, Scharrenstraße 5.

err E. Dannenberg hier für das Jahr vom anlverwaltungsdirector) und Herr F. Engel-

kurzer aber verdienstvoller Wirksamkeit verstorbenen

V errn äsident a. D. 29, September v. I. nach erfolgter a O S natibrig

Director Consul C. Math ies, als Generaldirector und Bankbevollmächti

pel

Ersparniß aus dem Jahre 1887, wel<he als Dividende an die Versicherten

er Aus\chusses

Wilhelm Ewald, is am

langjährige Mitglied der Verwaltung, Hert

gter eingetreten und an Stelle

} Vorst er bisheri i Ritter zum Director und Bankbuchhalter Ie E ode O ita ae d

Der Vorstand der, Feuerversiherungsbank für Deutschland. Graf von Keller, Vorstandsdirigent.

J. Kall meyer, Vorsteher des Erfurter Ausschusses,

2 210 638 900 M S 6782782 , 80 j 1028897 , »

5087086 , 70,

Feuerversicherungsbauk für Deutschland. C. Mathies. 9

Bekanutmachung. Nach dem vorstehenden Rechnungsabschluß der Bank für das Geschäftsjahr 1887 beirägt die in

75 Prozent

I. Döbel.

nebst einem Exemplar des Abschlusses, ihren Dividenden zur Bankverfassung der Regel nach beim nächsten Ablauf rungéjahres, dur Anrehnung auf die neue Prämie, in den

4 _PezelC n en aber baar durch die unterzeti » es welcher auch die ausführlihe Nachweisung zum Nechnungsabschluß zur Cini Ie i A ALA ma

Auszahlung der Dividende nur gegen Vor-

Len ist und der dieselbe Nummer trägt, wie tunden von 9—5 Uhr.

Die Generalagentur der Feuerversicherung sbank von Schirmeister, Französische Strahe 33, "n

(0#4] Meekleuburgische

Vank in Schwerin i. M.

Status pro ultimo Januar 1888. Activa.

Kassenbestand und Bankguthaben . 2e n E 008 563,08 Darlehen gegen Unterpfand . . . 4208 360,60 Eigene Effecten... , , , 12236804 Nicht eingeforderte 60/0 des Actien- : Cap a v 8/000 000,— Bankgebäude . » 151 192,16 iverse. « 857 110,33 M 9620 009,82 Actien-Capital . . M 5 Depositen-Gelder : Es Capital-Einlagen, Sparbücher 2c. . 4158 406,44 Melervesond, e 2081145 Diverse « 440 792,23 M 9 620 009,52

M 1174 415,61

Passìva.

[54299]

Offene Bürgermeisterstelle.

uittungen belegt worden sind.

Zur Wiederbeseßzung der mit Anfang April d. F, frei werdenden hiesigen Bürgermeisterstelle a

der Stelle 3000 M

bei weiteren

[52007]

léßteren steigern.

Beansprucht wird eine Kaution von 3000 Vallenstedt (Harz), den 2. Februar 1888, J. Elstermanu, Stadtverordnetenvorsteher.

geeignete Bewerber aufgefordert, bei dem unterzeih- neten Stadtverordnetenvorsteher unter Beitiw si

ihrer Zeugnisse bis zum 20. melden zu wollen, 20. Februar d. J.

Die Anstellung erfolgt auf 12 Zahre und is mit

ein jährlihes Diensteinkommen von 2400 4 Gehalt und 600 6 Vergütung

für Wahrnehmung der Geschäfte d städtischen Sparkasse Veo M es Direktors der

d Das etwaige Ruhe lt b E Dienstzeit aus ciner Biért teht nah se<sjähriger

Dienstzeit aus der hte des Gehalts und kann

na< zwölfjädriger

Dienstja ren bis zum Betrage des

Y aller Branchen und Länder liefert unter

R M SSE Gârantie: Inter- i | G N nation. Adresson-Verl.-

Anstalt (C Herm. Serbe) Leipzig (gegr. 1864), Katal, ca, 850 Branchen

=5000000 Adr. für 50S in Postmarken franco.

| Disconto-Bank Eingetragene Genosseuschaft.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußisch

Dritte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 4. Februar

en Staats-Anzeiger.

L

Ie ns I I A , Der Inhalt dieser Beilage, in welcher. die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplau-Aenderungen der deutschen

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Re

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staat3- E Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

gister für das Deutsche Reich. @: 314)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ersheint in der Regel tägli<h. Das Abonnement beträgt L 46 50 H für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 S.

Einzelne Nummern kosten 20 S.

o

Der L Mgen E

ochenschrift für die Flah8-, Hans- un ute- A (Bielefeld, Arnold Bertelsmann.) Nr. 265. D Tnhalt: Versuhe zur Erhaltung des Haus- webereibetriebes im Stadt- und Undbezirk Krefeld. Zum Flacshandel. Die deutsche Flahs-, Hanf- und Jute-Industrie im Jahre 1886. Tech- nische Mittheilungen. Zusammenstellung der von der Leinen-Berufsgenossenshaft vom 1. Oftober 1887 bis 1. Januar 1888 als ents<âdigungspflihtig an- erkannten Unfälle nebst Angabe der gezahlten Be- träge. Industrielle Notizen. Die Leinen- industrie in Irland in 1887. Marktberihte. Coursberichte. Anzeigen.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sawhsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Nubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatli.

[54036]

Aachen. Die zu Aachen unter der Firma Court «& Bayer bestehende Handelsgesellschaft ist am 31, Januar 1888 dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst worden. Der Theilhaber Theodor Court, Tuchfabrikant zu Wolfsfurth bei Aachen, hat Aktiva und Passiva übernommen und seßt das Geschäft unter unvecänderter Firma für eigene Rehnung fort.

Es wurde daher na< Löschung der bezeichneten Gesellshaft unter Nr. 1398 des Gesellschaftsregisters die genannte Firma unter Nr. 4428 des Firmen- registers eingetragen.

Aachen, den 1. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht. V.

[54035] Aachen. Unter Nr. 4429 des Firmenregisters wurde eingetragen die Firma Heinr. Hub. Bayer, welche ihren R in Aachen hat, und deren In- haber der daselbst wohnende Wollwaarenfabrikant Heinri Hubert Bayer ist.

Aachen, den 1. Februar 1888. Königliches Amtsgericht. V.

Aschersleben. Ma bang, [54038] In unser Firmenregister ift unter Nr. 321 die Firma Ferdinand Goechler in Aschersleben und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Ferdinand Goehler daselbst beute eingetragen worden. Ascherslebeu, den 1. Februar 1888. Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

Berlin. Handelsregister (54260) des Königlichen Amtsgerichts X. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 2. Februar 1888 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser GesellsHaftöregister ist unter Nr. 10253, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma: Deutsch - Ostafrikanische Plantagengesellschaft s dem Sihe zu Berlin vermerkt |keht, einge- ragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 98. Januar 1888 is der $. 4 des Statuts nah näherer Maßgabe des betreffenden Proto- tolls, wel<hes si< Seite 131 u. flgde., Vol. I, des Beilage-Bandes Nr. 694 zum Gesellschafts- register befindet, geändert worden. An Stelle der „Colonial-Politishen Correspondenz“ ist die „Deutsche Colonial - Zeitung" zu einem der Blätter bestimmt worden, in welhe die Seitens der Gesellschaft zu erlassenden Bekanntmachungen einzurü>ken sind.

In unser Genossenschaftsregister ist eingetragen: Spalte 1. Laufende e

Spalte 2, Firma der Genossenschaft : Spalte 3. Sig E Genoffenschaft :

erlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft:

Die Genossenschaft, deren Gesellschaftsvertrag vom 13, Januar 1888 datirt, hat zum Zwe>:

„den Betrieb von Bankgeschäften behufs gegenseitiger Beshaffung der in Handel, Ge- werbe und Wirthschaft nöthigen Geldmittel auf gemeinschaftlihen Kredit'* :

Der Vorstand besteht aus zwei Mitgliedern, nämli<h dem Vorsitzenden und einem Vorstands- mitgliede.

Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- vossenshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Rechtsverbindlihkeit für die Genossenschaft Dritten gegenüber hat die Zeichnung nur, wenn sie

5 von zwei De S oder 2) von einem Vorstands-Mitglied und einem Prokuristen, ' gesehen ist.

Den Verstand bilden zur Zeit:

1) der Favsinann Johann Robert Carl Lanßke zu Berlin, 9) der Kaufmann Otto Weyrauch zu Berlin.

Zur Veröffentlihung ihrer Bekanntmachungen bedient \ih die Genossenschast der Vossischen Zeitung. gal dieselbe eingeht, ist der Vorstand befugt, mit

enehmigung des Aufsichtsraths bis zur nähsten.

Die Einladung zur Generalversammlung erfolgt dur einmalige öffentlihe Bekanntmachung z die be- treffende Nummer der A muß mindestens dreï Tage vor der Generalversammlung ausgegeben werden. Das Verzeichniß der Genossenschafter kann werk- täglih in unserer Gerichtsschreiberei, Neue Fried- ristraße Nr. 13, Zimmer 69, eingesehen werden. s E befindet si< Prinzenstraße r. 76.

Jn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8596,

woselbst die Handelsgesellshaft in Firma:

P. Merluzzi «C be \

mit dem Sige zu Verlin vermerkt steht, eingetragen: Zur Vertretung der Gesellschaft ist fortan

ein jeder der beiden Gesellschafter für si allein

berechtigt.

In unser Gesell\chaftsregister ist unter Nr. 10 562, woselbst die Handel8gesellschzaft in Firma: „Cosmopolite“, Juternationale Maler-Socictät Sontag & Brieger

mit dem Sitze zu Breslau und Zweigniederlassung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen:

Die Handelsgesellshaft ist dur< Ueberein- kunft der Betheiligten aufgelöst.

selbstständigen Geschäften erhoben.

Der Kaufmann Isidor Sontag zu Breslau seßt das zu Breslau und der Kaufmann Oscar Brieger zu Berlin das zu Berlin bestehende Handel8ges<äft unter unveränderter Firm fort. Vergl. Nr. 18 464 des Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 18 464 die Handlung in Firma: „Cosmopolite‘‘, Juternationale Maler-Societät Soutag & Brieger mit dem Size zu Verlin und als deren Inhaber der Kaufmann Oscar Brieger zu Berlin ein- getragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 15 163, woselbst die Handlung în Firma:

Julius NReisßtner : mit dem Sigze zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen: y N

Die Firma ist dur Erbverglei< auf die Wittwe Ltitia Marcia (Martha) Reißner, geborene Grant, zu Berlin übergegangen. Vergleiche Nr. 18462. j Dennächst is in unser Firmenregister unter Nr. 18462 die Handlung in Firma:

Julius Neißuer j mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaberin die Wittwe Letitia Marcia (Martha) Reißner, ge- borene Grant, zu Berlin eingetragen worden.

Dem Carl Melchert und dem Carl Ferdinand Georg Dannenberg, Beide zu Berlin, is für dée letztgenannte Firma Kollektivprokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 7305 des Prokurenregisters eingetragen worden. :

Fn unser Bmenee ist unter Nr. 18 005, wo- elbt die Handlung in Firma: / I Dégernidel- «& Viscuit-Fabrik Corts & C°_ j mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, einge- tragen: / q Das Handelsges<äft is mit dem Firmenre<ht dur<h Erbgang übergegangen auf : L 1) die Wittwe Caroline Corts, geborene Höh“ born, zu Berlin, 9) Caroline Clara, geb. den 28. Januar 1881, 3) Caroline Else, geb. den 6. Juni 1883, 4) Emma Caroline Hedwig, geb. den 23. Sep- tember 1885, i zu 2 bis 4 Geschwister Corts. Die Firma is nah Nr. 10817 des Gesellschafts- registers übertragen. ; Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 10817 die offene Handelsgesells<aft in Firma: Pumperuickel- & Biscuit-Fabrik Corts & mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesellshafter die vier Vorgenannten eingetragen worden. ; A Zur Vertretung der Gesellschaft is nur die Wittwe Corts, Caroline, geborene Höhborn, zu Berlin be- ugt. j | Die Gesellschaft hat am 10. Dezember 1887 be- onnen. L Die letztgenannte Handelsgesells<aft hat dem Rentier Johann Peter Corts zu Berlin Prokura ertheilt und is dieselbe unter Nr. 7308 des Pro- kurenregisters eingetragen worden. 4 unser Firmenregister sind je mit dem Siße zu Berlin j; unter Nr. 18 463 die Firma: äftslok. ce De Io edsiraße Nr. 11/12) und Ge slokal: Prinzenstraße Nr. un G n Inhaber der Fabrikant August Wil- helm Drohmann zu Berlin, unter Nr. 18465 die Firma: Berliner Capsules Fabrik J. Lewinsohn (Geschäftslokal: Spandauerstraße Nr. 77) und als deren Inhaber der Apotheker Jacob Lewin- sohn zu Berlin eingetragen worden.

Die Haupt- und Zweigniederlassung sind zu 1

Der Banquier Ernst Hermann Theodor Gehrke zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma: Ernst Gehrke

bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 13 481) dem Alexander Christian Krahnstöver zu Berlin e ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 7306 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Die Handels8gesellshaft in Firma : W. S

. . Schramm mit dem Sitze zu Berlin (Gesells<haftsregister Nr. 4943) hat dem Carl Friedri<h Janßen zu Berlin Prokura ertheilt und it dieselbe unter Nr. 7307 unseres Prokurenregisters eingetragen worden. Berlin, den 2, Februar 1888, Königliches Me I. Abtheilung 56. ila.

Hildesheim. SBefanntmachung. [54170] Nathstehende, im Genossenschaftsregister Fo]. 23 erfolgte Eintragung :

Firma der Genossenschaft: j Hengsthaltungs-Genossenschaft zu Hil- desheim, eingetragene Genossenschaft.

Siy der Genossen]haft: Hildesheim.

Rewtsverhältnisse der Genossenschaft :

s Gesellschaftsvertrag datirt vom 25. Januar

Die Genossenshaft hat den Zwe>k, dur<h An- \{afffung und Aufstellung geeigneter Hengste zum Decken von Stuten der Genossenschafter und anderer Landwirthe im Bezirke des land- und forstwirth- schaftlichen Hauptvereins Hildesheim die Pferdezucht zu fördern. E Der Vorstand besteht aus b Personen, nämlich dem Vorsitzenden, dessen Stellvertreter, zwet Bei- sißenden und dem Geschäftsführer. Zur Zeit bilden den Vorstand: Ñ 1) Oberamtmann Sander in Himmelsthür, Vor- sißender,

2) La Rasch in Hildesheim, Stell- vertreter desselben, / 3) E Rusche in Marienrode, Bei-- ibender, 4) Pofbesder Brandes in Kemme, Beisißpender, 5) General - Sekretär Putensen in Hildesheim, Geschäftsführer. L: /

Der Vorsißende im Vorstande vertritt die Ge- nossenschaft geri{htli< und außergerihtli< und zeihnet für dieselbe. Die Be un g rectsfräftig dur Namensuntershrift desselben unter der Firma der Genossenschaft. :

Die Generalversammlung wird dur den Vorstand anberaumt und in dem Hildesheimer land- und forst- wirths<aftliden Vereinsblatt veröffentlicht.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 31. Januar 1888 an demselben Tage. :

gez. Angerstein, , :

Gerichts\hreiber Königl. Amtsgerichts Hildesheim, wird mit deni Bemerken damit veröffentlicht, daß das Verzeichniß der Genossenschafter jeder Zeit bei dem unterzeihneten Handelsgerichte eingesehen werden

kann.

Hildesheim, den 31. Januar 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Börner.

Hildesheim. SBefanntmachung. [54169] Fm hiesigen Handelsregister ist Fol. 717 zur irma Hildesheimer Sparherd - Fabrik A. euting heute cingetragen: A

Die dem Fabrikanten Aloys Hage in Hildes- heim ertheilte R ogs ist in Folge feines Ein- tritts als Theilhaber in das Geschäft erloschen.

Hildesheim, den 31. Januar 1888, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Börner.

Hildesheim. Bekanntmachung. [54171] ‘m hiesigen Handelsregister ist Fol. 343 zur Firma A. C. Goebel! in Hildesheim heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Hildesheim, den 31. Januar 1888. Königliches a aw Abtheilung V. örner.

154055] Stettin. Jn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2216 der Glo>engießermeister Emil Voß zu Stettin mit der Firma: „Stettiner Glocfen- iefierci. Emil Voß sen.“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen. Stettin, den 31. Januar 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI,

Muster - Register Nr. 13.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Barmen. Musterregister [54180] des Königlichen Amtsgerichts Barmen. Nr. 1179. irma Otto Kötter in Varmen, Ums(lag mit 1 Modell für Tasterzirkel, verschlossen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 488, Swubfrist drei Jahre, angemeldet am 11, Ja- nuar 1888, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 1180. Firma L. Witte & Comp. in Barmen, Ums<hlag mit 9 Knopfmustern,, versiegelt, Muster für vlastische Erzeugnisse Ea 13010 bis 13018, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 11. Januar 1888, Mittags 12 Uhr.

eneralversammlung eine andere Zeitung an deren telle zu bestimmen,

A C C E E P E E E E E e P

——

e C E

ny

“Vom „Central - Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 31A. und 31B. ausgegeben.

Barmen, Ums{lag mit 4 Bandmustern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5019, 410, 5069, 5064, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 12, Ja- nuar 1888, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 1182. Firma Bartels, Dierihs & C°. in Varmen, Ümschlag mit 31 Bandmustern, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 0494, 04936, 0507, 0532 bis 0536, 0540, 0541, 05951, 0558, 0565, 0569, 0570, 4057, 7386, 7387, 7388, 7393, 9778, 9780, 9781, 9782, 9791, 9792, 9793, 9772, 9797 bis 9799, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Januar 1888, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten. Nr. 1183. Firma Rud. Bergfeld in Barmen, Paket mit 5 Modellen für ver\tellbare Blechrohre, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 100 V, 100 VI, 100 Vga, 100Vg, 100VI g, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 21. Januar 1888, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1184. Firma Köttgen & C°_ in Varmenu, Umschlag mit Abbildung von 1 Modell für Schacht- fallen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 4, E drei Jahre, angemeldet m 91. Sanuar 1888, Nachmittags 5 Uhr 15 Mis» nuten,

Nr. 1185. 'Firma Carl Schaeffer in Barmen, Umschlag mit 1 Modell eines Handschuhverschlusses, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik-

%. Sanuar 1888, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Die Schußfrist ist verlängert für na<stehend be- zeichnete Muster: : Nr. 845. Firma Carl Schaeffer in Varmen, Umschlag mit 1 Muster für Schnürhaken mit Spißen für Handschuhe, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 110, wver- längerte S drei Jahre, angemeldet am 9%, Januar 1888, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 629. Firma Adolph Otto Thunes in Barmen, Umschlag mit 1 Muster Wi>kelband, versiegelt, Flächenmuster, Ae An 101, vere längerte S drei Jahre, angemeldet am 27. Januar 1888, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. Varmeu, den 1. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht. I.

Banutzen. | [54062] Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 196. Firma rüder Weigang in

Bauten , ein zugeklebtes Couvert mit 50 Stück

Mustern von Etiquetten, Auflegern und Dekelbildern,

zur Verpackung von Cigarren und Cigarretten be-

stimmt, Fabriknummern 18211 bis mit 18214,

18259 bis mit 18262, 18287 bis mit 13290, 18700,

18701, 18707 bis mit 18710, 19001 bis mit 19004,

19049 bis mit 19056, 19061 bis mit 19064, 19073

bis mit 19076, 19081 bis mit 19084, 19089 bis mit

19092, 19113 bis mit 19116, Flächenerzeugnisse,

.| Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Sanuar

1888, Vormittags 11 Uhr. j : Nr. 197. Firma Gebrüder Weigang in Bauzeu, ein zugeklebtes Couvert mit 5_ Stü Mustern von Etiquetten, De>kelbildern und Streifen ¿ur Verpa>ung von Cigarren und Cigarretten be- stimmt, Fabriknummern 816, 818, 819, 18729, 18730, Slähenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Januar 1888, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. 5 E

(In einem Paket.) Bei Nr. 133. Die Firma Gebrüder Weigang in Bauten hat die Ver- längerung der Schußfrist bezüglich der unter Nr. 133 des Multerregisters deponirten Muster Nr. 14716, 14717, 14718, 14794, 14796 um drei auf \e<s Jahre und bezüglih der Muster Nr. 14676, 14678, T4868 bis mit 14871 um ein auf vier Jahre ange» meldet am 27. Januar 1888, Vormittags 10 Uhr S Vauken h 31. J 1888

augen, den 31. Januar : Das Königl E daselbst. Meuj]jel.

Breslau. [54066]

Jn unser Musterregister sind:

1) unter Nr. 323 für den Kaufmann Adolf Weinbaum zu Breslau, nah Anmeldung vom 15, Dezember 1887, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, ein Modell für eine Teigperlkette ofen, Fabrikations- nummer 538, für plajtis<e Erzeugnisse bestimmt, mit einer Schußfrist von drei Jahren ;

9) unter Nr. 324 für die Firma Richard Teuber zu Breslau, nah Anmeldung vom 14, Januar 1888, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, ein versiegeltes Couvert mit einem Muster einer Ansiht von Breslau mit 2 Verzierungen (Gruß aus Breslau) zur Anbringung auf Briefbogen, Couverts, Post] farten 2c., Fabrikationsnummer 1, für Flächen- aae bestimmt, mit einer Schußsrist von drei

ahren ;

eingetragen worden. j

Breslau, den 31. Januar 1888.

Königliches Amtsgericht.

Burgdorf. l [53781] Fn das Musterregister is eingetragen :

r. 1. Gold- und Silberarbeiter Gustav Haegermann in Vurgdorf, 1 versiegeltes Packet mit zwei Mustern für Silberwaaren, Fabrik- nummer 598, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 27, Januar 1888, Nachmittags 4 Uhr. ;

Burgdorf, den 28. Januar 1888. Königlihes Amtsgericht. Forkel.

Nr, 1181. Firma Kruse «& Breyiug in

nummer 150, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

A L L L e L ELNZ T L L R T per A