1888 / 33 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i isters ertheilt Aschaffsenbursg. [54443] | LamgenselboIld. | Nr. 232 des Firmenregister Deiters Unter Bezug auf die Veröffentlihung vom 6. März n das Musterregister ist eingetragen; (U

p Hannover jer Fortführung unter der Firma H. erloschen ist ‘1; Februar 1888. Landsberg a. W., den 3. Februar 1888. 1885 Nr. 65 V, Beilage (73335), wird bekannt | Zu Nr. 10 die Birma F Grüning u,

Ernst N

Pannover, 1: 55 Aartsgeriht. IV b. Königliches Amtsgericht. gegeben, daß Apotheker ugen ahr von Eschau | zu Laugendiebach hat für die am ebra

« Mi | Viorte Beilage | Jordan. : die Verlängerung der Schußfrist auf 15 Jahre an- | angemeldeten Muster Nr. 193, 194, 195, 23, : 9 . \ 9 G N : s Wannover. Bekanntmachun [54484] | Limburg. Bekanntmachung. [54614 s Mschaffenburg, den 27. Januar 1888. A E Cet : „Giegrrenfile, t : zun Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

e E ee Ea ; ; ; ang | In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 4019 | In unser Firmenregister ist unter Nr. 99, woselbst Königl. Landgerit, Kammer für Handelssachen. | meldet. S die Fi . A. Ernst Nfl., mit dem | die hiesige Firma G. J. Strauß“ eingetragen Der Vorsitzende Zu Nr. 11 die Firma J. Brüning u, . I hticheclassungborie Hannover, n e „Znbaber steht, Vpermertt worden: - A E : Na ck, K. Landgerichts-Rath. zu Sagenvietas für die ‘am 3Min 166 M ede Berlin ¿ Dienstag, den 7. Februar L, Kaufmann Otto Splitter zu Hannover. Das Se- as Handelsgeschäft ist dur Bertrag auf den —— n Pu] . 208, 209, 210, 93 none s war fhâst ist bisher unter der Firma H. A. Ernst Kaufmann William Strauß zu .Limbnrg mit | Von. [54444] | 241, 242 für Flächenerzeugnisse auf CiaarE . Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen geführt. allen Aktiven und Passiven und dem Rete | Jn das Musterregister ist eingetragen : die Verlängerung der Schußfrist auf 3 Jahre t Eisenbahnen enthaiten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Haunover, 1. Februar 1888. der Weiterführung der Firma „G. I. Strauß“ | Nr. 253. Firma Rolffs «& Cie_ zu Siegfeld | meldet i

eldet. ® D, Dr : 9 Königli es Amtsgericht. IV b. übergegangen. i bei Siegburg, ein versiegeltes Couvert, enthaltend Langenselbold, L Februar 1888, i 0 S Jordan. O i in unser Firmenregister unter 5 Muster bedrudter baumwollener Gren, Le E V1 - an c - 41 ¿V UVL â cu c ci 4 (Nr. 99 A.) T Ir. ie Handlung: â ; i ar. j : s Nr, 1, 2) 9, 4 unde. Meme uBiri Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, ie | Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli, Das

[54486] G. J. Strauß“ 3 Jahre, angemeldet am 2. Januar 1888, Morgens Il « Dandetl Wann. Münden. In das hiesige Handelöregister | mit dem Sitze zu Limburg und als deren Inhaber | 9 Jah 9 9 LangenselboIld. 544331 Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußishen Staats- | Abonnement beträgt 1 A 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. ] Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

Uhr. | i L Se n N E E eei s B William Strauß zu Limburg einge- dr 3nigliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. M M aa A ens Anzeigers«8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. ever mit dem Niederlassungsorte + | tragen worden. r. 33. rma J. Brüning u. a s n n : Münden und als Inhaber: Gleichzeitig is in unserem Prokurenregister bei | p onn. [54445] Langendiebah, 1 Packet mit t enen f E Vom „Central - Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 334. und 33B. ausgegeben.

1) K 0 Müller, Nr. 23, woselbst die dem William Strauß zu Lim- ; N j lächenerzeugnisse auf Ci i j m y : j ' s S Gi ADCHGGPRAE: S 2 O a Me bura von A i ima-G. J. Strauß S theilte JIn das Musterregister is eingetragen : e is InTE a3 TAG TEL ee umen Gesetz zunächst unlieb betroffen werden dürften, | neuerer Mittel. Kosten für Aerzte und Arzneien im | Kaufmännische Aufgabe. Mittheilungen für reisende

; r ; i; ¿ Nr. 254, Firma Ludwig Wessel zu Bonn, 84 ta ! Entscheidungen deutscher Gerichtshöfe. teht in erster Linie Deu di lterthum. äftli sonal-Notizen : i Kaufmännischer Rechts- Offene ede n stat seit P Senuar 1888. Profura Caen Wee cin versiegeltes Couvert, enthaltend, durch Zeich- E 4 E ic Pp dite @ 831 bi U (Nach den neuesten Zeitschriften und Sammlungen.) aat ua auf A E Seel R a U s E cblnve O 2 he Geld: Hann. Münden, den 2. Februar 1888. Limburg, 31. Januar 1888, gen veranschaulicht, Muster (Lampenkörper), 3 Jahre, angemeldet am 28 Sanuar n Sg unis i 1) Strafkarer Bankbrucß d. î. Zahlungs- handels, lieferte die deutshe Industrie eine nicht Apothekenkonzession. Ernannt. Praktische und | markts und Waarenberiht. Verband reisender Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. Fabr.-Nr. 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106, mittags 6 Uhr j: , Nath cinstellung oder Konkurseröffnung ist shon geringe Anzahl ihrer Erzeugnisse mit einer all- | technisde Mittheilungen: Zur Chloroformprüfung. | Kaufleute Deutschlands. Briefkasten. Vereins» Hölscher. M6, M7, M8, M9, es sollen - diese Muster in Laugenselbold am 1. Februar 1888 deshalb allein, weil das Konkursverfahren im In- | gemeinen englischen Bezeichnung, und die meisten Noth-Verband-Kapsel. Jst Morphium ein Heil- | nahrichten : Coburg. Offene Stellen. Verband

E Porzellan, Thon, Steingut und verwandtem Material Königlich es Amtsgericht ° } lande eröffnet ist, als im Inlande begangen an- dieser Waaren aus Deutschland gingen von England | mittel bei Diabetes? Handelsnachrichten und | deutscher Handlungsgehülfen. Anzeigen. Üniter-

angefertigt werden, Muster für plastische Erzeugpisse, C A U, 11. Strafsen. N.-G. v. 20. Sept. 1887, | aus durch englishe Vermittelung als englische. in | Marktberichte. Inserate. haltendes: Der Söldling. (Fortsezung.) Dhne

Hildesheim. Befanntmachung. [54487] | Vakel. Bekanntmachung. [54627] | = ; aesar. usehen. \ Sm hiesigen Handelsregister ist Fol. 89 zur Firma Die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 15 M 10 Mae angemeldet am 2. Januar 1888, Mita L Bd. 16 S. 188. alle Welt zur Vergrößerung des Ruhmes und Ge- Empfehlung. (Schluß). Schachaufgäbe. Hotel-

Brauns « Lindenberg in Hildesheim heute | eingetragene Firma: „M. A. Landsberger“ ist N | A Mühlhausen i. Th. r 97 Die strafrechtlihe Verantwortlichkeit des ein- | winnes der englishen Industrie. Das wird fortan, | Deutshe Brau-Industrie Berl Anzeiger. Neu eingetragene Firmen. Patenk- eingetragen: zufolge Verfügung vom 3. Februar 1888 am 3. Fe- Königlithes Amtsgericht. Abtheüung T. In unserem Musterregister ist eingetragen A vin Vorstandsmitgliedes ciner eingetragenen Ge- | Did das E Gesey nit ce V elbt (früher: | Norveutste da - T Sf Ertheilungen. Zahlungseinstellungen __ Der Kaufmann Willi Brauns in Hildesheim ist | bruar 1888 gelöst worden, 1) Am 12. Januar 1888 Bäckermeister Her nossenschaft für ordnungsmäßige Buchführung e L i s T A je JENOR cld cus zielles Organ des Deutschen Braumeister-Vereins, . in die unter obiger Firma bestehende offene Handels- | Nakel, den 3. Februar 1888. Bonn. ; i i [54446] | mann Koenig in Mühlhausen i. Th. ofen wird dadur nit ausgeschlossen, daß dieses Mitglied | ¿Um Letdwe dt er Oen i uslrte, n e in | Organ des Leipziger Bezirksvereins vom Deutschen Handels - Register. gesellsbaft als Gesellschafter eingetreten. Königliches Amtsgericht Jn das Musterregister ist eingetragen : ein eiserner emaillirter Backschieber Geschäfts nicht auch Mitglied der Genossenschaft war und nur ao „gewan Tee A er ihren bequemen | 93rquerbunde und des Thüringischen Brauervereins, | Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Hildesheim, den 3. Februar 1888, - Nr. 255. Firma Nolffs «& Cie_ zu Siegfeld | Nr. 1 plastishes Erzeugniß Schußfrist dre U thatsächlih auf Grund der erfolgten Wahl die | Vermittler verliert. unmehr gezwungen, mit_ ihrem | fowie des Hopfenbauvercins zu Neutomischel und der | Sachsen, dem Königreich Württemberg und Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. bei Siegburg, cin versiegeltes acktethen, enthaltend | Jahre angemeldet den 11. Januar 1888 I Funktion eines Vorstandsmitgliedes ausübte. (§§. 2, Erzeugniß in Namen und Bezeichnung selbständig | Sektion V1. Berlin der Brauerei- und | d G bh th Hess werden Dienstags Börner. Muster - Negister Nr. 15. f Malie a aues ener Ma E mittags 11 Uhr 30 Minuten. E l r E E Iv. Strassen. L Lena Ce A bi Be e z a E L Inhalt: | bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik P ON O T T i O rn. , 86B, , 9B, , 446, 447, 448, | 2) Am 30. I % ; 14. Oktober 1887 a. a. D. S. 209. 7 Ea Ihrer | Aus dem Reichs-Versicherungsamt. (Rekursentschei- ipzi ._S Jena. Bekanntmachung. [54488] | (Die ausländischen Muster werden unter | 449, 450, 451, 454, 460, 461, 462, 463, 404, 42- Firma. n canicen Aenilins ‘in Midibassa A z) Stilistishe Mängel eines Wechsels O A E Ae E E E) Deutsde Allgemeine Ausstellung für Leipaig, O Saa ei UIRUO, MIE Laut Beschlusses vom 6. Oktober 1887 is die Leipzig veröffentlicht.) 466" 468, 469, 470, 471, 472, 473, 479, 488, 486, | ein mit 4 Siegelmarken der Firma geflossen [D sind nicht geeignet, wechselmäßige Ansprüche zu be- N j lber N A A e ard Unfallverhütung im Jahre 1889. Zur Jubelfeier " Tetteren monatlich. : Fol. 53 Bd. I. unseres Handelsregisters eingetragene | Aachen. i [54440] | 492, 493, 502, 504, 505, 507, 508, 509, 510, 511, | Padet, enthaltend 4 Stück Zeichnungen von E einträchtigen. U. oberst. G.-H_ in Wien v. 31. März | jan e bald etfennen Va niór als s wat des bayerishen Bieres in Berlin. Ueber die an- | werin. - Handelsregister (54681) Firma F. W. Vogel in Jena gelöst und | Jn das Musterregister wurde eingetragen: “613, 514, 516, 517, 519, 520, Flächenmuster, | Möbel-Verzierungen und zwar Nr. 158, 226, 291 1887, Oesterr. Gerichtshalle S. 443, was bisher english bezeibnet wurde paß cs guch | geblie Rentabilität der Malzpolirmaschinen. | des Königlichen Amtsgerichts 1. zu Berlin. Pol. 374 Bd. II. des Handelsregisters die Firma | Nr. 267. Firma Butenberg, Heush «& C. in | Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Januar 1888, | 292, 3 Stük Modelle zu dergleichen Nr 321, 332 M 4) Art. 16 Abs. 2 H.-G.-B. ist als Ausnahms- | ußerhalb Englands leistungsfähi ‘JIndustrieländ Literarishes. -- Verbot der Salicylsäure in den | Zufolge Verfügung vom 4. Februar 1888 sind Georg Saling und als deren Inhaber der Kauf- | Aacheu, 1 Patet mit 2 Modellen, das eine für | Morgens 9 Uhr. 3%, plastische Erzeugnisse Schußfrist drei Jahre } hestimmung strenge auszulegen, und sind nur sol&e | p 2 d T d n die 5 ten Fd n all E | Niederlanden. Ueber die erste Ausstellung fran- Telben T In de Eintragungen erfolgt : mann Georg Saling daselbst laut Beschlusses vom | Stek- und Nähnadelträger, Fabriknummer 1250, das Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. angemeldet den 27. Januar 1888, Vormittags 11 Uh | Zusäye zu einer Einzelfirma zu protokolliren, | N c ab t aran ien O if en alem | ¿fischer Biere. Vorrichtung, um Bier unter s , ns Gef llscaftsr ist ft iti Nr-10 677 7, Oktober 1887 eingetragen worden. andere für Stecknadelträger, Fabriknummer - 1251, Mühlhausen e Th., den i Februar T888 Y welche zur näheren Bezeichnung des Geschäfts dienen hs fer sche S 1 rdi a E en N 2 Ae bee Dru auf Flaschen abzufüllen. D. R. P. Nr. 9 bft die Handelögesellschaft in Alien S f Jena, am 30. Januar 1888. versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schub°- | Königliches Amtsgericht 1V : E nd den thatsählichen Verhältnissen entsprechen. [ i A G a _ M na D e h vi l 39 818. (Mit Abbildung.) Aus dem Handels- Be 16 BUN 6 Schultz 4 Großherzogl. S. Amtsgericht. Abth. TV. frist 10 Jahre, angemeldet am 4. Banvar 1888 au 5 ; E [54447] ; N U. dess. G.-H. v. 28, Juli 1887 a. a. O. 1888 S. 11. englischen Geseßgeber lag. Lettere haben da viel- | kammerberichte von Lübeck für 1887. Patentliste. | pi ; Gn 4 ; Dr. Linfenb arth. Nachmittags ‘4 Uhr 20 Minuten. '| In das Musterregister ift eingetragen: E | 5) Auch bei einem Nichtkaufmanne ist die Empfang- mehr s ne N A A Handelsregister. Neue Gründungen. Deutsches e dem Sihe u Berlin vermerkt stcht, einge- —— Nr. 268. Firma Gebr. Erasmus in Aachen, Gene G. van Hauten zu Bonn, ein ge- | München. E [5444] E nahme der nicht bestellten Waare und der Verfol N ale E s N l iglisce Bier in Konstantinopel. Biersteuer , in Dester- A Stelle des dur Tod ausgeschiedenen Theil- Königsee. Bekanntmachuug. [54611] | 3 Umschläge mit je 50 Tuchmustern, T, Fabrik- ch ossenes H enthaltend 1 Decorzeichnung, | Jn das Musterregister ist eingetragen : E Jaktura über dieselbe als Annahme cines Kauf- Arb A id GNeN j S s Ibît E deutsch reih-Ungarn. Konkurseröffnung. Konkursver- babers Gustav Adolph Schulß ist dessen Wittwe Fn das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister | nummern 711/1—8, 712/1—7, 713/1—T7, 714/1—8, Ltt 284 A u. B zur Ausführung auf_ Glas, Nr. 344. Max Mandl , Kunst - Maler in vertrages anzusehen, wenn der Empfänger der Waare Fr ¿ba n M B Y bei iner st die deuten | fahren. Marktberiht. Vermischtes. Ge- Marie Ottilie Schulß, geborene Schmidt zu ift Vol. 83 zu der Firma: Consumverein, eing. | 715/1—8, 715/11, 716/1—3, 715/1416, 717/36, E U AeS keramishe Gefäße, Flächen- | München, 1 versiegelter Briefumschlag mit 2 usw nit innerhalb der in der Faktura angegebenen | Gran M O : \chäfts- und Arbeitsmarkt. Friedenau am 8. Dezember 1887 als Handels- Gen. in Mankenbach cingetragen worden : II. Fabriknummern 716/4—14, 700/8, 700/10, N O N Jahre, 2 Dao von | zeichnungen für a. Essig- und Oelständer, Ge|h- Reklamationsfrist die Waare weder zurücksendet, noh | je das „Deutsche Handelsarhiv“ mit- gesellshafterin eingetreten Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: 700/12, 700/14—15, 718/1—4, 719/1—8, 720/113, | & O G r.-Nrn. 173 und 174, sowie von | Nr. 1, b. Cigarrenständer, Gesch.-Nr. 2, Muster jür zur Verfügung des Versenders gestellt hat. U. oberst. | ipeilt, hätten sich während des Jahres 1886 der | _Deutschs SWkof ser-Zeitung. (Verlag von l . R E E 7 H E plasse Erzeugnisse, Schubftist ‘3 Sabee, S as A D O R E Es E Auffasjun, E Fes: Handel in Italien und tntbtsondate in Toskana | Iulius Bloem, M Nr. 4. L N Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: äftsführer, 99/1—8, 723/1—11, 724/1—11, 651—653, , | Ge, / N . Zanuar ; rmittag T . 20) 9 DICE ajjung des Veuk|cen Net Jo : ; ; teh j i -Gewerbe- 5 ule und Lehrwerkstatt. : ; 2) brer 1s Obsifelder daselbst, Stellver- | 657-660, 663-679, versiegelt, Flächenmuster, | Led liches Amtsgericht. Abtheilung : Uhr. | München, den 21. Januar 1888. Ober-Handelsgerihts und Reichögerichts. juhiensien E D au Fortbildungs-Gewerbe- FahsBule n Gewrrbgwede. | am 1, Februar 1888 begründeten offenen Handels treter, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 4, Januar 1888, Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Der Vorfißende der 11. Kammer für Handelssachen 6) Nah Art. 60 H.-G.-B. geht der Handlungs - v tro i ¿ in dém Vorjabre, {0 blieb aud L osfana | Geschwindigkeit der Bohrmaschine. Verbands- | gesellshaft (Geschäftslokal : Rosenthalerstraße 3) Zimmermann Karl Unbehaun daselbst, Beisißer. | Nahmittags 4 Uhr 30 Minuten, —— am Kgl. Landgericht München I. E gehülfe, welher durch unversuldetes Unglüd an | j 1 Sabre ‘1886 von der Seuche bete aber die | und Innungs - Angelegenheiten. Kleine Mitthei Nr 16/17) sind der Kaufmann Max Warwar und Königsee, 1. Februar 1888. Nr. 269. Firma Glashütte vormals Gebr. | Duisburs. [54454] Arnold, Kal. Landgerichts-Rath. Listung seines Dienstes zeitweise verhindert ist, da- Fr e 1 blieben fern, und i frisches Gedeihen des | lungen. Literaturberiht. Submissionen. der Kaufniann Nathan Leiser, Beide zu Berlin, Surstl. Amtsgericht. Siegwart & C. in Stolberg, 1 Packet (Kistchen) Fn das Musterregister ist eingetragen : dur seiner Ansprüche auf Gehalt und Unterhalt Geschäfts fonnte nicht eintreten, obgleih die Ernte Bezugsquellen-Anfragen. Technische Anfragen und Dies ist unter Nr. 10 820 des Gesellschaftsregisters Dr. Haueisen, i, V. mit 2 Zeichnungen von Modellen für gepreßte Glas- | Stukateur. Heinrich Jansen zu Duisburg, | München. [64459] e Nt L RAN N O n verbältnißmäßig gut ausgefallen war und dieser Um- Beantwortungen. Patentliste. Inserate, eingetragen worden, O G T A sachen (Bockbecher), versiegelt, Muster für plastische | ein Muster für Werkzeuge der Stukateure, Façaden- | In das Musterregister ist eingetragen: 2 C erhinderung is aber nach | fand den Export begünstigte. An Getreide konnte ASETA Berlin, den 4. Februar 188

E:

E L E E E S LO T2 7 L E E Ee

OESERERN

e —— |

i 8, Kulna. Bekanntmachung. [54610] | Erzeugnisse, Fabriknummern 135 und 136, Schuß- | pußer und Modelleure, zur Aufnahme der Schablonen, | Nr. 345. Friedrich Müller, Hzgl. b. Hof dem U, N G.-H. zu Wien v. 16. Febr. 1887 | Toskana, wie der Bericht ausführt, den anderen | Dr. Sceibler's Neue g chrift Königliches Amtogerins I, Abtheilung 56. j a

Zufolge Verfügung von heute ist in unser Register | frist 3 Jahre, angemeldet am 5, Sanuar 1888, | bestimmt, ofen, Fabriknummer 2, Muster für ; F A nur dahin aufzufassen, daß das in der Person des ; j bgeben, wie es überhaupt nie- | „Fndustrie. Berlin, Nr. 5. ila. für Ausschließung der Gütergemeinschaft unter Kauf- | Nachmittags 5 Uhr. plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet Brann E L Bediensteten eingetretene Hinderniß die Dienste P, vortfäbig war, pa s eb L S N A Thomass\hlackte zu Zucker-

leuten unter Nr. 62 eingetragen, daß der Kaufmann Nr. 270. Firma Spittel & Francken in | am 23. Sanuar 1888, Vormittags 11 Uhr. Ausstellungstafeln für Photographien 6 esh.-Nr. Ul nicht für immer unmöglich machen darf. Desterr. | wird, Der Getbeibebau wird vielmehr in | rüben. Von Oskar Sculz-Lankow. Melasse- | Wambursg. Eintragungen [54591] Joseph Rutkowski zu Kulm für seine Ehe mit | Aachen, 3 Paete mit 118 Mustern für Kamm- Königliches Amtsgericht zu Duisburg. bis 16, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, ange Gerichtshalle 1888 S. _ 36. N der Provinz Toskana immer mehr . vernadh- zucker-Industrie. Vortrag des Dr. Paetow im in das Handelsregister.

Emma, geb. Quandt, durch Vertrag vom | garne, 1, mit 39 Mustern, Fabriknummern 170—177 det ‘am 21 x / da t tag 11 Uhr 7) Die von dem Handlungshef für einen Be- | lässigt und zwar mit Absicht der Grundbesißer Chemiker-Verein zu Köln a. Rh. Aÿter Bericht 1888, Februar 1.

19. Januar 1888 die Gemeinschaft der Güter und | 178—183, 1001/1—9, 1002/1—10, 1003/1—6, Eisenach [54453] "München E A au : diensteten mit dessen Wissen durch mehrere Jahre Gade gegenüber den mit riesigen Fortschritten | über die Resultate der in der Provinz Sachsen mit | Herm. Hayssen. Karl Wilhelm Krahnstöver ist des Erwerbes mit der Bestimmung ausgesc{lossen | 11. mit 40 Mustern, Fabriknummern 1004/17, h % | Der Vorsitzende der IL. Kammer für Handelssathe gezahlte Einkommensteuer, ohne daß derselbe die ge- | Jtalien üÜbershwemmenden Zufuhren aus Vorderindien | verschiedenen Zukerrüben-Varietäten ausgeführten in das unter dieser Firma geführte Geschäft ein-

Œœ ; ; ; K ; 2 7 : hat, daß das von der Ehefrau in die Ehe eingebrachte | 1005/16, 16/18, U L L Dltico C. Albrecht in, “Ruhla : am Kgl. Landgeriht München 1. | zahlten Beträge von den Lohnraten in Abzug ge | ¡nd Amerika im Bebauen des Landes mit Ceralien | Anbauverfuche. 1887. Von M. Maerer (Referent) | getreten und, seht dasselbe in Gemeinschaft mit

oder während derselben durch Glücksfälle, Erb- | III. mit 39 Mustern, Fabriknummern 1009/1—6, | 4 Patet it ns Muster für Pfeifenrohre mit Arnold, Kgl. Landgerichts-Rath. dabin E V O A E ins feinen Verdienst mehr finden. So z. B, bringen | und C. von Etckenbreher. (Schluß.) Rüben- dem bisherigen Inhaber Hermann Anton

schaften oder sonst erworbene Vermö di 1010/1—6, 1011/1—7, 1012/1 —7, 1013/1 —7, : x ¿ 5 i l ; vei B i ; Bie. thalten die Getreide- aysfen unter der Firma Hayssen «& Krahn- des vorbehaltenen Vermögens habe s M E Me A Flähermuster, Scugteis Sia A A Muster für Ne 3 fommensteuer gleihsam als Theil des Gehaltes aus E Pee a 6 A an O rof. S les v. ‘Asbóth. E L fort. q i manne daran weder Besiß, noch Verwaltung, noch | 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1888, Nah- rzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angeme det am | PForzheim. [64466] U eigenen Mitteln zu tragen habe, U. oberst, G.-D. | als die Eisenbahn ihn von Apulien heranschaffen | Ueber fkrystallisirte Zukersäure (Zukerlactonsäure), | Arndt & Vornberg. Carl Julius Marx Arndt Nießbrauch zustehen soll. ; mittags 4 Uhr. E anan A O 0 Q b ; Zum Musterregister wurde eingetragen : 1) Bd. l. F Wien v. 16. Februar 1887 a. a. D. S. 26. fann, woher sonst zur Deckung des Bedarfs die Be- | ihre Eigenschaften und ihre Zersezungsprodukte mit | ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft Kulm, den 28. Januar 1888. Nr. 271. Firma Frau J. Wolter-Luckau, | if r. 4. Firma Gustav Steinberger in O. Z. 518, Firma Fr. Speidel hier, 6 Kette 9) Der Käufer, welcher der auf Erfüllung oder züge gemacht wurden. Das dem Getreidebau ent- Salzsäure. Von Dr. Otio Sohst. (Mit 1 Holzschn.) | ausgetreten ; * dasselbe wird von dem bisherigen Königliches Amtsgericht Dürener Cravattenfabrik in Düren, 1 Schachtel Fisenach : 1 Packtet mit einem Muster einer „histo- | muster mit Ges. Nr. 803, 804, 808, 809, 82) Vertragsauflösung wegen Nichterfüllung_ ge° | ¿ogene Land wird meist mit Vortheil zur Anlage | Invertzuckerbestimmung. Von R. Geduldk. Theilhaber Johann Carl Adolph Bornberg, als T ; mit 1 Modell für eine Cravatte welche dur ein- rischen Wartburgdecke", versiegelt, Flächenmuster, | und 830, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse richteten Klage die Behauptung entgegenseß!, daß die | #00 Weinbergen nach französischem System benußt. | Literatur alleinigern Înhaber, unter der Firma Adolph Fánlmnm Bekanut fahes Umlegen der zugehörigen Stoffe auf einer Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Januar 183%, M in dem Kaufakt angegebenen Bedingungen nicht die Dic 1886 j Weinernte betrug in ganz Italien etwa | : Bornberg fortgeseßt.

Zufolge Verfü E die i T4] | Platte und Befestigung dieser Stoffe dur auf der O Nahm. 45 Uhr. 2) O. Z. 519, Firma G vereinbarten feien, hat ledigli dieje feine ver- | 36 illionen Hektoliter, d. h. 4 Millionen Hektoliter a8 ir di Arnold Kohn & Co. Zweigniederlassung der eritficts Ode leBerlaNun L Sfr O Platte angebrachte Gummistrippen angefertigt werden Eiseuach, den 81. Januar 1868, Schwickert jum. hier, auf 12 Tafeln 50 phow neinende Behauptung darzuthun, nit aber den | üher eine Mittelernte, Auf Toskana entfielen „Gummi-Zeitung, Organ für die gesammten | "gleichnamigen Firma in Magdeburg. Diese Com- Cohn ebendaselbst unter Ln a "Max Cohn fann, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Großherzogl. S E Abth. IV. graphishe Abbildungen, nämli 1 Ce Aa A E die ay E 9 987 500 hl, d. h. 97,63 9% einer Mittelernte. In Intereffen der Gummibranhe unL eben. Pillniger manditgefell{hait hat an Florian Franz Richter e / e Ds ; SP t \ 4 . . 14 mi | i . 5, 1 Verande E jungen nachzuweisen. Leßteres ist vielmehr, | Olivenö i 4 : j Cat 1 rokura ertheilt. : f in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 327 ein- E 4 S O L 06. L L iron M O fi 4 L ib e rerer 4 Muster Ì falls die ersterwähnte Thatsache feststeht, Sache des Olivenöl hatte V Tie E p di e Straße 47.) Nr. 9. Inhalt: Technologie der C8. Nöfch. Snhaber : Carl Ferdinand Rö\t. Kulm den 2. Februar 1888 60 Minute O | Ercart. [54450] | Thor Nr S mit Treppengeländer Nr. 36 und Klägers, U. 11. Civilsen. R.-G. v. 10, März 1887, Result A U e Was den Handelsverkehr | Summi-Crsaßstoffe (Fortsegung), Castilloa- | Joh. Ehold. Heinrich Koops und Jacob Karl

# va Amtsgericht. Nr. 272. Firma Wallach «& Leydel in Aachen, | _ In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 90 | Pfosten Nr, 58, Candelaber N. K.; ferner 4 Muster: A Ztsch. f. Cls.-Lothr. Bd. 13 S. 4. y iben Deutschland und Toskana betrifft, so war der- Adtdreidhe ® Nebeit Ge Stu ensoft m Otto Sahler sind aus dem unter dieser Firma 1 Paket mit 16 Mustern für Kammgarne, offen, | Firma Brosien « Meßner zu Erfurt, Muster | Thor Nr. 26 und Geländer und Laternenaufsäht ) Im Falle eines über eine offene Handels- selbe in einzelnen Artikeln nicht unbedeutend. So | 8 i in Nord-B Submission auf geführten Geschäft ausgetreten; dasfelbe wird von L h Flächenmuster, Fabriknummern 450—464, Schußfrist | einer Militairknopf- und Battengabel, zusammen- | Nr. 4 und 8 und Thürgitter Nr. 116; fern gesellschaft oder eine Kommanditgesellschaft auf | unterhielt Deutschland mit Prato, einer Fabrikstadt Gummi in Aord-ornee. t d? nt | dem bisherigen Theilhaber Johann Friedrih Eck- aaen) fl Haudelsregister [54616] | 5 Jahre, angemeldet am 10. Januar 1888, Nach- | shiebbar und für drei und mehrere Knöpfe geeignet. | Muster : Thor Nr. 2 B und Treppengeländer Nr. l Aktien ausgebrochenen Konkurses können die | Fogfanas, ein ziemli bedeutendes Geschäft in Gummiwaaren. L es. (Hurd N t hold, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter es Königlichen Amtsgerichts zu Laasphe. | zziîtags 5 Uhr 50 Minuten. / Fabriknummer 1. Schußfrist 3 Jahre Angemeldet | Grabgitter Nr. 19 und 20, Balkongikter Nr. 49 (; persönlich haftenden Gesellschafter nur wegen des Färbereiprodukten und Indigo. In feineren Kamm- Lungenschüger. Zoll in 7 Seri A ik d * | Firma fortgeseht. Die unter Nr. 22 des Firmenregisters eingetragene | Aachen, den 31. Januar 1888 am 25. Januar 1888, Vormittags 104 Uhr ferner 8 Muster : Thürgitter Nr. 116, 117, 118 und Ausfalls in Anspruch genommen werden, und ift garnstoffen für die bessere chneiderkundschaft konnte waaren. Neue Zölle in der Schweiz. a ik der | Sahler & Koops. Inhaber: Jacob Karl Otto irma; Louis Cobet zu Laasphe is am 3. Fe- f Königliches Amtsgericht. V Erfurt, den 26 Zanuar 1888 : 119 A und C, sowie Träger Nr. 89 und 9B; fernt daher die Klage gegen dieselben erst dann durhführbar, | Deutshland erheblich leiht konkurriren, In Kon- österr.-ungar. Waarenausfuhr. Einfuhr S eutsh- | Sahler und Heinri Koops.

E O aeolfiess ft vermezltt A E E Königliches Aimtsgeriht, Abtheilung V. 7 Muter ; Treppéngeländer Nr. 33 und 34, Ball N os die Ausfall feftfteht. Hieraus fo! Ter. Unse | felkionwaaren hob sich das Belg wie Deutschland land nah den Mere Se œinfuhr und | Moses Seligmac Diese Cirina- hat bié an

r : , ee ä . ' ; [e e r G9 É j i i nl - N : : worken, dab bie dem Apothefee Emil Gobet früher | ARAdTE. er i eingetragen wort R, telfates Ne 19 n Ne. T4 &e B O und D fene U Befu tes Rate burt Bebtod dig ffe uns | rbe Wacees warten versenigen famatfder Pro: | s on Kase ub Gittazerda)— Konfe. | Me o Mectenion Cobet vertheilte ey ctlofen ift. A Ne, Ee Muleceaier N r Fabri: Glauchau. [54455] von Balkongeländer Nr. 74 A, B, 0, De Rh dio E e L Ceianit tell venienz in der leyten Zeit mehr und mehr vorgezogen. A Vom Londoner Gummi- und Guttaperchamarkt. Me f E äInhaber: Benny Abrahamson.

kant in Buchholz, ein Couvert, verschlossen, an- In das Musterregister ist eingetragen : n Lolferclader Ne 74 T L ad E und Fi “gestellt werden fann. U. D.-L-G. Kolmar, vom De Allen m6 Tei Same birfeit in der Qualität Marktberiht für Januar 1888. Hamburger | Robert S. Carr. Diese Firma hat an Richard Laasphe. Handelsregister (54617) geblich enthaltend 8 Muster von Cartonagen, als: Nr. 683, Firma Voessneck & Meyer in | gitter Nr. 32; ferner 4 Muster : Thürgitter Nr, & 2. Dezember 1887 a. a. D. S, 36. Aroben A nkl fe q, Eisen bester Qualität wurde aus Marktberi{t per Januar. Ueber Asbest D t Emil Gottlieb Friedländer und Heinrich August 1 dergleichen, Façon zum Ausschneiden, Nr. 1754, | Glauchau, 90 Kleiderstoffmuster in einem ver- | Treppengeländer N. 8. mit fosten E und Geländt 11) Die offene Handelsgesellschaft haftet für Quasi- Deutschland bezogen. Lacktleder und Vachetteleder B (Bortsegung) L Lage der | Fheodor Wehrmann gemeinschaftlihe Prokura

des Königlichen Amtsgerichts zu Laasphe. ; 2 g ; ; ; E eA i _= ; In unser Firmenregister ist unter Nr. 35 ‘bie | 1, dergleichen, geprägte Karte, Nr. 17578, und 6 der- schlossenen Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern | Nr, 42 sowie Balkongitter Nr. 78 und 79, äi delikte cines geshäftsführenden Gesellschafters. V. | famen meist aus Deutschland. Setel und Gewebe, Von Wrbinand Mud in von Aspern «& Langnese. Vincent Emil_Her-

; t gleichen, Relieffiguren, mit den Fabriknummern | 270—319, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am f i i rist IT. Civilsen. R.-G. v. 23. September 1887 a. a. D. Tte f Firma o-N. Sobet und als deren Inhaber ver | 18468, 1846B, 1846C, 18494, 1840B und 18490, | b. Jane! 1585 Nachmittags 43 Ubr. ee S N uan u S 0 S | ere Deitug BaStiani fdr Paplere und | O E ae (angcnedete, ertheilte, über- | V9 Opern ese ist uus vem unter dieser Firma 1888 eingetragen. / plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- | Nr. 684, Firma VoessneckŒ & Meyer in | 5 hr. 3) O. Z. 620. “Firma G. Rau hier N COINEONS Sbcehwaaren: andel und Fabrikation, Bu bindereì, | tragene, erloschene und versagte). geführten Geschäft ausgetreten; e wird von E. Ur g zan 9. S S Ene 4 S Dan ive FS müller ‘Fabriknumineen 50 Estamperiemuster mit Ges. Nr. 4451, e (Wiecks Gew.-2tg.) Neue Verschiebungen SArinvustrie, Buchhandel, sowie für alle verwandten | e nt GUAME de A r R A at V 4 L T) Docdiiciifer; 104619) | BüMdnia! Zi0 Paltet, bersMloffen “ema, in | E Lgscist poei Zahre, angemeldet am 4455—4458, 4479—4482, 4485—4488, 4490 i im Welt h and el. Mit Beginn dieses Jahres ist in | und Hülfsgeshäfte. (Redaktion O S M a a S itttre O. Srbalt: Auf: neu eingetretenen Heinrih Johann Pfennig Sn unser Firmenregister is zufolge Verfügung Faltend 38 Muster von Phsäménten aut ben Fabrik- | 21. Januar 1888, Na inittazs 2 L übr 4508—4515, 4517—4522, 4529—49534, nisse England ein neues Geseß in Kraft getreten, welches ge- Sn Berlin W., Ga L, l .) Nr. H lz (a i n BliX anf die Elbherzogthümer und deren unter der Firma Pfennig «& vou Aspern fort- vom heutigen Tage eingetragen: nummern: 4047, 1759, 3122, 1761, 3136, 3138, Nr. 685, Firma Meyer «& Glissmann in D E N I U O Saguie N r Des M E A S mtersuhung. Reagenzpapier cth politischer und wirth\chaftliher Werth für Deutsch» gesetzt. l 2 I, bei Nr. 232, der Firma Carl Hartung: 4012, 2498, 4110, 4219, 3135, 3119, 3139, 3103, | Glauchau, 23 Kleiderstoffmuster in einem ver- | Nahm. 5 Uhr. Pforzheim, 1. Februar 1888, O t A A ten des englishen Bermil 1 ie Va weis geringer Mengen hwefliger Säure. | land. Hat der Verkäufer ein Ret, den Ver- | V. E. H. Langnese. Inhaber: Vincent Emil Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den | 2676,. 4059, 3038, 1757, ‘3133, 3129" 4073, 3061, | schlossenen Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern ; i zu beschleunigen. Bisher #chüßle e j e it. L k Stein- | käuf f Abnahme der Waare zu belangen? Hermann Langnese a Geora Sélesinger zu Landsberg a. W. | 1758 L 1791 2088 1788, 4109, L 1768! | 8601-8623, “rift zwei Babe. angemeldet am Amtsgericht. Mittell. englische Marken\chu gesebgebung nur bestimmte, Mits\cherlich-Patentstreit. N l. s 4 Le er au ; u 00 i Ge langen d r | Acibue Koppel, ‘Zweigniederlassung der aleih- übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma: 1769" 1772, 1770, 1771, 1773 3017, 2650 und | 30. Januar 1888, Nachmittags §6 Ühr so zu sagen individuelle Fabrik- und Handelszeichen | und Eisenbauten. Sulfitstoff. inheitl. N Ee E Vertr O rf E cadede euer | V migen Firma in Berlin. Inhaber: Arthur " Cbemische Fabrik Mercur. Carl Hartung | 5258, in verschiedenen Farben, Formen und Größen, | Glauchau den 1. Februar 1888. Warstein. (51411 F und gestattete die Einfuhr fremder Waaren, welche, | nung- der Druckshriften. (Schluß) O s elehren: Eheeslrau® in Indien. (Schluß). Statistik: Die | Koppel in Berlin i Nachf.““ fortseßt. owie unter Verwendung verschiedenen Materials "Königliches Amtsgericht Jn das Musterregister ist eingetragen : obwohl im Auslande erzeugt , eine englische Be- f Rüdentitels. Gua arer ien S ff s A i A G Enaland. Rechtsfälle : ; Februar 3. 11. Nr. 495, früher Nr. 232: e lbar, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Krause. : Nr. 16. Warsteiner Gruben- «& Hütte! i na Art führten, fo 4 E „English Bu E A Engen. E U unv 2 rarkanlezenbeiten. A Bücheranzeigen. | Paul Traeger. Inhaber : Lebre(t Paul Traeger. Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann | angemeldet den 10. Januar 1888, §5 Uhr Nach- Werke zu Warstein, Muster zweier Gaskohheel B R ngland gefertigt), „Lon P cheffield Geschästsvéränderungen. Weltausstellung in Mel- | Schwindel: rünn. Wien. Verkehrswesen. Anton Heim. Jnhaber: Anton Wilbelm Paul J f!

E E F s e E L L AIPIEE E N E

ische Grzeugnis „Nouveautó de Londres“ , i hwindel e : Si rc snae, Lanböberg a, W. Be: | Nr d Köln. 1539857 | Wbrifnummern 0. 1 und 0, 2, plastische Grieugr li My mads* oder die Inschrift des Hosenbändordens | bourne. Bors dungen. Briefkasten. 2 1887. | Winke für die Ausfuhr: Japan. Jassy, Lima.

Heim. der Niederlassung: Landsberg a. W. Be- Nr. 399. Siegel, Karl Heinrich, Posamenten- | ; : j Scußfrist 10 Jahre, angemeldet am 30 L 2 ; 2 fa F. | Englische Etiketten. Checks auf rumänische Pläye. | C. Fr. Duucker. Diese Firma hat die an John chng dee Fina! ChemiscGe Fabrit | sabrifant in Annaborg, c Karton, ofen, ert, | Ke. 302 Kansmann lar! Schie {n Köln, | Warstoin den 3 Januar 1 Fami ait gui aal 2 Bona, S Derblige Be! | Diverse Pardaléfammerherite; Marin, Wi ben | Pit Wande" Trhaber, Theodor Unis ; . rY . C nien ; “T , ben d. 0, i " : eutshen außereuropäi|chen ebfeten : alomos- . : Landsberg a. W., den 3. Yebrune 1888, an in eigenthümlicher Art und Weise der Her- L dallegeltes Dae e Od Plallises Königliches Amtsgericht. n Tot Dn N AURE m, Apotheker - Zeitung. (Berlin.) Nr. 9. Snseln. (Schluß). Zölle und Steuern: Waaren, | Peter Grunge.

Königliches Amtsgericht. tellung, mit den Fabriknummern 1594, 1595 und ; ; Wei Z ; 1t: Vereinsangelegenbeiten: Amtliche Bekannt- welche unverzollt auf Lransitlagern lagernd vom Februar 4. 1596, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- Sg, E T aue s Voriiitags dür : mehr fait LUE aetteaes Me füt His so 'fatei i Dts Bauer + Bekanntmachung, betr. Kon- Feuer zerstört werden. Patent - Angelegenheiten : Kunst: und Handelsgärtnerei, vormals F. A. Landsberg a. W. Sandeldöregister. [54615] meldet den 31. Januar 1888, 45 Uhr Nachmittags. | 35, Minuten ; Redacteur: Riedel. neten Waaren bei der Einfuhr der Beschlagnahme, | zession in Triftern. Bekanntmachung, betr. Konzession | Recht der Patentnahsuchung der deutschen Erfinder | Riechers «& Söhne, Actien - Gesellschaft. Jn unser Prokurenregister ist zufolge Verfügun Annaberg, am 1, Februar 1888. Köln, den 31, Januar 1888 Berlin: und in der Th t sollen bereits große Mengen der- | in Staffelstein. Vereinsangelegenheiten: Mit- | im Auslande. Persönliches aus kaufmännishen | Die Gesellschaft ist eine Actien-Gesellsast. E heuti E ans Mei eingetragen, da Königl Le Ageris " ‘Keßfer, Gerichtsschreiber Verlag der Expedition (Sch olz). lagt selben seit Neujahr in den englischen infuhrbäfen von Pg A Die T ind “os Ce des As fri gr A ay e A as A E datirt vom 24. Jas e dem Kaufmann Robert Hübner zu Landsber : des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. d d deut d d Verlag? | den i | worden sein. | der Arbeiter vom Standpunkt der Interehten de celona. Aus dem Verkehr ; , : a, W. für die Firma Carl Hartung daselbst 2 2 A Htiaiaes vi Y iti Dre ait i a L Wilhelmstraße Nr 32. Une Fenieriten Eiaaten Ge: von diesem i Apothekerstandes aus. (Schluß.) Die Dispensirung ! bazare. (Schluß.) Allerlei Handelsnachrichten. Der Sih der Gesellschaft ist Hamburg.

Ä