1888 / 34 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sanitäts-, Veterinär- und Quarantänewesen. - Theater und Musik. «2 Gewinne von 5000 6 auf Nr. 83806. 94 336

Ä L 0 35 Gewinne von 3000 0 Oesterrei{-Ungarn. Wallner-Theater. Wie uns die Direktion des Wallner- | 3838. 39A. ‘8762. 14933 16 246. E Un, E r i B eT l ag ce

P Z \ ters mitthei S die Stätte ihrer M Das Königlich ungarishe Ministerium für Ackerbau, Industrie Thea, “edbmn R ae S n q L N a E tnfiähriger Kontrakt 93475. 26 279. 27121. 31969. 33 867. 34204 M,

| 4s ; i : 88 9 « 9 o 9 9 0 2 und Handel hat die Quarantäne für Provenienzen aus Malta | „\wisben d fi imstlerin und “Direktor Hasemann abge- 57 359. 58 548. 60778. 68 677. 68 776. 69805. 99 D Î R - A 10 K [ h ß S nzeige mittel Verfügung vom 4A Sinne Ene aufgedaben. CDe0l, wischen der genannten Künstlern une FriiGlus gefaßt, in das ältere | 101 330. 103 852. 124065, 126 909. 138 077, 2M zum cUT Men Mel 8-2 nzeigel Un onIgul reupichen aals bedeutenden Zuwa(s erhalten. 41094. 41772. 57028. 59077. 62228. 65 S : m itä ï i i itätsgrund beruhe in der Castellamare-Stabîa. I, Regisseur: Hr. Hedri von Stettin. 1. Kapellmeister: Hr. Julius 152 380. 153 095. 159 408. 164451. 167 061. 170 Autorität der Beamten, Arbeitgeber | ausshlagen. Der zweite Opportunitätsgr! h uh der der Krone. Es sei ein | aber gerade diese

* e ) ; 1

ah überzugehen und wird zweifelsohne au in dieser neuen Sphäre 156 216. 160 828. 164409. 185930. 186 535, 4 5

ihre us Triumphe erneuern. Das Wallner-Theater-Ensemble 42 Gewinne von 1500 4 auf Nr. 9008. 10579 T " 3 4 Berlin Mittwoch ; den 8. Februar 1188S.

Submisfionen im Auslande. aber hat durch dieses Engagement jedenfalls eînen fünstlerisch boh- | 15193. 17238. 22823. 23553. 27635. 34 933. d. 2 ® ' y s ; , 404. 8418 ; ; ittlichen Präsen auses, Italien. Kroll’s Theater. Hr. Kommissions-Rath Engel sendet uns | 91434. 100108. 102453. 105406. 1127 B icht (i Mablurne treten lassen, weil er | Wahlen mit dem dur(schnittlichen Präsenz Gd 6 agi N E N il Zement! i n o G e 2a i: T eenisseur dee osepb Engel fn, | 118246, 192 946, L10200 I O, 128 T 181A | Königreich Preufszen. A dfter ständigen “Meinungsäußerung der Wähler | und die Waagschale werde zU Ungunÿ ses Hauses g Henequen-Jute, Voranschlag re. Lieferung in ; Si Dol 8 eine Vernichtung der ; i i be man 1878 : ; | i -Mini i : - d Weise des Wahlkampfes. Gewiß habe

2) 20. gun, n a, Dir un navali: Dampf-F Nuthardt von Bremen. Hr: Theodor Alfred» Chienemann von 187 86. R S E N 7 E ai E on „lte *Wahlrect U in 1887 unangenehme ‘und “aufregende Mt Loon

a. eine stäblerne Barke zur Aufftellung einer Vamps-Feuer- | - ; s A ; f : 4 Cn „Die h i eien 1n Folge ; f

sprige. Voranschlag 6240 Lire; : und dal Sar Bille vos Mi A Be Hide Sängerin: l. | 15 646 Gn ves N L O o E Ein Hundert AHht und Siebzigsten Königlich preußischen die Negation jeder Au feine Stell dem Arbeit- | gerufen. Der dritte Grund jolle in der Kumulation der,

d ¿wei Ref erve-Dampfkes sel (vertikal) für Destillir- Maraarethe Sander aus Mea F Pete: Frl, Paul. Bach» | 96 688. A 48 u 2 2 E 1A 2 249. 2% 811 gur Zin Klassen-Lotterie, | Tuer L 4 E a D “or L Puttkamer | Wahlen liegen. Man berufe fi auf das Beispiel Englands,

asblas ‘70 Lire. FeGA ien «AnGona Und «Mae Das or | nann aus Magdeburg und Frl. Emma Geny. Altistinnen: Fr. Heink | 71 376. 71 834. 73 087. 75 609. 75 896. “88 T 12 bestehend aus 160000 Stammloosen und 30000 zu den Ce- e E bas “ine Regierung, die es ernst mit der Mon- Veides ia die längsten, nämli siebenjährige Wahlperioden

T | Nürnberg. Kom. Alte: Fr Albert Grebe. II. Partien: Frl. Elise Beuer 8% iz , e i l 0 8 o irli Todes gestorben ? Man sage, die deut he Reihs-

Marina: n: : Chorin ; be für Rechnung der Lotterie-Kasse mit Erklärungen könnten durh | natürlichen g i ) 7

di & e Bt ane ee und Christoffle-Metall für Mine Séreder M Bet E E E E Dis 151 413. 159 24. 165 650. 173 591. 174 S0 N 0 ° b i m9 000 n 4 Klassen vertheilien Gewinnen. rei M Ew üenbe Trt nicht ausgehoben werden verfassun g h R a als die ilinisse

ie Messen einiger Kriegsschiffe. Frl Agnes KölluG, Frl. Anny Fricke, Frl. Therese Rofsel. Helten- | 179 271. 182009. 183 288, 188 655. : M ———— ite K e Minister warte nur auf eine konservative Majorität; | ge o ; ine föderative Verfassung mit

Voranschlag 60 000 Lire. und Spieltenor : br. F. Heudeshosen u Landestheater in Prag und Erste Klasse Betrag. V h Cintay. | Betrag. | hann möge Hr. von Bennigsen noch so sehr wider- | vor, wo aber habe VLL Gera e fassun-

; i ; i; i ; ; ie fi i Ver Niederlande. Hr. A. Oswald vom Hoftheater in Altenburg. Sopran-Tenöre: Bei der heute beendigten Ziehung der 4, "Kaj e Eines. u A he einfa über ihn und seine Freunde | längerer Legislaturperiode! Gerade die föderativen

; s / treben, man ge / L S ine Legislaturperiode. Jn der Schweiz 4 Hrrn. Gorsky von Stettin und W. Cronberger von Königsberg i. Pr. | 177, Königli Ui M i; M. M. M M \ dn üb Derselbe meine, väs häufigere | gen hätten leine ängere Leg

1) 14. Februar, Nachmittags 2 Uhr. Maatschappy tot Ex- ; ; C : niglih preußischer Klassenlotterie fielen: zu 30000 Gew. zu 45000 45000 | zur Tageßordnung er. /

linie He Alaataupocenedon zu Utredt, Moreels» Laan, x | Tenorbuffos: Hrrn. Buchwald und G. Theile. I. Bariton: Hr. W. 1 Gewinn von 30 000 M auf Nr. 179 941. Gew. zu f

j u j t i ionalrath alle drei Jahre statt.

j ä j die, denen die Agitation Vergnügen | fänden die Wahlen zum Nationatrat) L ove nicht ride von Bremen, Hr. C. Cords ron Lübeck, Hr. Franz Bartowsk : 15000 30000 | 30000 | Wählen wünschten nur dié, igen? r. Miquel habe 1867 die dreijährige Perio

N L R A e Mainz. II. Bariton: Hr. E. W. E von München, 2 Gewinne von 5000 auf Nr. 61547. 136 083, " L L 30000 L ae E das WahlgeGa L ‘bittere ei Dr ließli l dem Beispiel des preußischen Landtages,

00s Nr. 475: Brücke nebst zugehörigen Arbeiten auf der | 1, Baß: Hr. W. Riechmann vom Hoftheater in Darmstadt (Gast | 13 Gewinne von 3000 6 auf 16 358. 32938. 45578 L (Redner) sei nichts E

E Bes Taxwerth 6100 E | für die Saison), Hr. W. Krause von Münster , Hr. Lannert 70052. 93950. 108166. 108207. 129401. 137%

Ca auf A en Anrage E Ee 0,50 Fl. im ge- | von Trier. 11. Baß: Hr. Ch. Krähmer von Magdeburg. Baß- | 156 030. 158 935. 163 673. 183 035.

Es 0 E E f eg U S ‘sfabriex ‘zu buffos: Hr. W. Friedcih von Bremen, Hr. E. Hedrih von 229 Gewinne von 1500 # auf Nr. 5404. 27933

Dordrecht int Comptoir derselben. h: ¿u | Stettin (11. Regisseur). Als Gäste werden auftreten: die Damen | 28944. 38 598. 54 964. 59 860. 62 755. 69 657. 8441

: cer Frau Carlotta Grossi, Miß Howe aus New-York, Scülerin der | 88949, 89311. 90 763 2 Lieferung von etwa 8900 hl westfälisher Gaskohlen. rau Auguste 8 Dresd l. Elsa Hülters aus Düsseld é i 3. 107 635. 129 999, 152 003, 158 371 100 150 15000 , Bedingungen käuflih für 0,25 Fl. daselbst. guste Göße aus Dresden, Frl. Elsa Hüllers au üsseldorf, | 168 374. 182037. 183 107. 183341. 188247. 189 694, 100 30000 e ische Strömungen und eine tärkung des födera- reaQ2, beur Mittags 12 Uhr, Miniatorio van Lolonión frau Amalie Soahim, Mis lian Nordica vom Daury Lane | 21 Gewinne von 500 e auf Nr. 1274. 20 477. W2 B n ofen Q | 11300 | 10000 grcitoose zu 89 _ 300000 Gharatior bekommen ? Gr solle do doih bishriger Wahlperiode die lcschan Prinzips. Das habe Hr. Miquel damals deu: echnisches Bureau) im Haag. z / : 1 39. | 590. 64 766. 69923. 8 V il u 314 29 eingeführt würden. B16 ( R i ; 5; i ägen auf fünfjährige 7 e ran) Gerüthshaften für den Staats-Eisenbahndienst | F Aibiglaus Mierpvinski Hoftheater in Dresden. nus Manmees 7 106766, 107 090, 121 058, 129 9ST. 183484. 18367 n E a000Frel 903880 | 10000G. u. 10000 Freil.| 1619415 | Regierung ey mibliebigen Reichstag aufldse? Von1877bis 1887 | li ausgeführt gegen d nine Opportunitätsfrage, A its i 040 Ml, beim Vudbänbfer Maitiins | tirt O (S beatét elealle” 216 Zug 145 300. 153389. 160731. 11609. 1250 Me va, | Bierte Kase | Betrag habe man S Mal gewähls Min God A aseroativen vere besonders wegen des Zusammenhangs nit dem allgemeinen : ! s / irolerin“ \sich mit Frau Geistinger in der Titelrolle als Zugstück A I ' etrag. 39 insab. | ° und ein T l I / j lrecht. r. von Kardór abe die iht eine 3 N 20. e Na 2 Ür O v8 Mhdielen ersten Ranges. Volle Häuser sind an der Tagesordnung. zu 39 46 Einsaß. zu 39 „# Einsaß denke er diesen Antrag nicht, M verließen sh auf das Auf Wahlrecht. H

; : A ; ._ Eine solche Dumm- ; i | Der siebzehnte Kongreß der Deutschen Gesellschaft o, Mb E M. E j e aber auch eine freiheitlihe | laufs gegen dasselbe in Abrede gestellt. _ y i : In dem gestrigen Concert des Philharmonischen | i i i i in Berli 00000| $00000 lósungsrecht der Regierung. ®© Ä ; fein Politiker begehen. Man könne aber den Wort- E Mks von 470 Ries Packpapier, 1300 kg blaue und 725 kg Oréesters sollte Frl. Wietroweß als Solistin mitwirken, hatte aber a e o E E R U * 45000 N O 800000 600000 | Partei 1m Abgeordnetenhause einen solchen Antrag unterstüßen s werde P g i:

) l 2 / C4 i tehen lassen und eine solche

| 1300 k 4 ; Pa } l ; » i s Verständniß. Dreijährige | laut der Verfassung ruhig bes d graue Pappe (und zwar die erste Hälfte im Jahre 1888, die in der le ten „Minute wegen plöbliher Erkrankung absagen müssen. hilharmonie (8W. Bernburgerstraße 22a/23 part., nahe dem Ar 150000| 300000 | könne, das gehe über sein politische ¿e 700 000 deutschen Summe von kleinen Aenderungen vornehmen, daß von dem weit 1889 zu li : Diese Lücke füllte der zufällig anwesende Hr. Dr. Hans von Bülow [lter ! i i f ; 100000| 200000 | Wahlperioden seten um so nothwendiger als sie N ie Nichts übrig Auskunft A n Var Stelle. 0 4 freiwillig aus und wurde hierfür von der sehr zahlreihen Zuhörerschaft fa er Bahnhof) eine gemeinsam vou bex Dertteen, See h hle l i N

irurgi | izini j â ämli i je einzi óglich- | allgemeinen direkten Wahlreht so gut wie - i 9 Und wurde Hi : N Chirurgie und der Berliner medizinischen Gesellschaft beschlo 75000| 150000 | Wählern, nämlih den Sozialdemokraten, die einzige Mög die Voraussezung eines längeren Aufent- | e U Uritus P eon a lh V terbafiee Aa E I O Ehren-Präsidenten Beruht TUO 165000 eit böten, in Waglversammbag n L O Dek e p s S Ca L ürden mit einem Male

: y H 7 : pa "r . n 0 / ib i i U Verkehrs - Anstalten. Weise zum Vortrag und erntete für diese künstlerisch vollendete P R ie Einladungen zu derselben werden den Mit die Einführung fünfjä Pen

S. 2 n.4 ; , S 2 2 î i es 3) 21. Februar. Spezia (Genua), Direz. Armamenti R. vom Stadttheater in Hamburg und Frl. M. A. König vom Stadttheater in | 105269. 107 009. 121 763. 123 322. 124 299. 19682, M winnen der 3 ersten Klassen auszugebenden Freltoorn, welhe | Arie meine, niemals der Einführung des geheimen Wahl- | habe. ieviel Parlamente aber seien denn in S ein 1 a

5000 | 15000 | Die politische Agitation sei aber eine einfache Pflicht für Die- sondern mit wichtigen prinzipiellen Gründen empfohlen. Pan

O 20 jenigen, welche die Agitation ni lege dem Volke immer \hwerere Lasten auf, und dasselbe 15 f

ili Í ü i ituti des Reichs möglichst oft

enpresse überlassen wollten. J müsse deshalb mit den Fnstitutionen des, l

2 200 O IBAL E Bennigsen mit A e E. Vnnen, um mit sene U ie Einwi der offiziósen Presse bei den Wagten gé: : an : n

150 15000 V bert Habe seiten dle Reptilienprese einen anständigeren | zu können. Das sei ein Gegengewid! gegen parll-

1 1 1 2 3 4

S eng eono D n p L D t pt A

200

Em S Am Cn 4m D_L T E

i‘ : iden. G diese Methode habe isl i s 30000| 300000 von Bennigsen das all- assen von ählercn ausscheiden. egen Leistung erneuten lazganhaltenden Beifall. aliédern nom Vesonvers gegen, On gl

Auf den Linien der Großen Berli de-Eisen- New-York, 6. Februar. (A. C.) Die Deutsche O per hat bahn-Aktien-Gesellschaft res in Monat S En aufgehört zu bestehen. Die Kapitalisten, welche das Unternehmen

275000 | vitterung der Arbeiterklasjen. L eder Hr. von Kardorff, noh Hr. von Helldorff erklärt. Für 10000 500000 direkte Wahlrecht aufrecht halte, dann in R Mae T sei der Antrag ein erster erfolgreicher Strei gegen 5000| 500000 i : hwendi [l- | das allgemeine Wahlrecht. Der Reichskanzler habe gestern die 3000| 3150000 | Wahlen | i \hwere und ernste Situation des deutschen Volkes geschildert, der 1500| 1650000 | gemeinen D! ; E ; man mit ganzer Kraft begegnen müsse, und abe an die Psliht- 500 627500 | Klassen hätten die D n a b stern ein- | treue der Nation appellirt, die fortgerissen jein müsse in threr 300| 437700 | der Massen zu denken. Das Haus dye S uung | Begeisterung für die heiligen Fniere}tn des Vaterlandes. 210 12586980 | müthig und das gereihe Een Fab e Deshalb hätten auch die koalirten Parteien die Pflicht, i ch 192157180 esihts Europas einen Beschluß gefaßt und eine ernste esha : L a E n E z 2 aus Shanghai: durch den Austritt des Hoangho- l[ussés, 12000 G. u. 12000 Freil. 21000 - s an nah der äußeren Lage Ger

London, 7. Februar. (W. T. B.) Der Castle-Dampfer Preußische Klassenlotterie. M

i i i oliti 1 ) der weite Strecken überschwemmt habe, sei 2 Milli i i: i ark, mä&tig und zum Hört des Macht hier m i _Noslin Castle“ ist heute auf der Heimreise in Plymouth an- (Ohne Gewähr.) Mersches in Rotb und A seien nahe an illionen Einnahme zu größ sei, Deutschland start, g

j i i j man in breite E äi iede _ Ein Zweites aber fehle E Pflichten zu genügen, wenn L e Madeira vas E / i i S E O europäischen Friedens zu, machen tes aver net rungsmassen Gefühle des A auf der Ausreise Madeira passirt. “Der unio H Dam e Bei der gestern fortgeseßten Ziehung der 4. Klasse Madrid, 8. Februar. (W. T. B.) Neueren Ratrichten aut | Anzahl P Gesammi- | 1099: Es genüge nit, m us a ine siaatlive das Gebt hineinwerse daß sie mit Füß „Roman“ ist gestern auf der Heimreise in Southampton an- 177. Königlich preußischer Klassenlotterie fielen | Rio Tinto zufolge herrscht daselbst vollständi Ruhe. Die Arbeiter | der zu bege enden | Einsay. i cu n, sein, Deut chland müsse au N zug an t die weitesten or lägen bedrohte Grundsäge vor, und inse gekommen. in der Nachmittags-Ziehung: haben die regelmäßige Arbeit wieder auf var, Md Ueber die Vor! Klasse. | der Freiloose Bildung bevorzugt sein. Diese Bi ung mw N N oriche abe A cteressenpolitik der Majoritätsparteien gäbe einen Agitations- Kopenhagen, 7. Februar. (W. T. B.) Das Leucht\chiff 1 Gewinn von 15 000 4 auf Nr. 74193. gänge am- 4. d. M. ijt cine Untersuchung Angcleitet. Das Theater | Stamm- |Sreiloose j K Kreise reichen, jede Verlängerung der Legislalurpe Hoff von ungeheurer Stärke. Hr. von Helldorff meine, es „Drogden“ hat wegen Eises seine Station verlassen. 2 Gewinne von 10 000 A auf Nr. 143234. 183 721. in Rio Tinto ist vollständig abge brannt. | loose. ‘M halte sie auf. alborf: Hr. Ridfert wolle bur häufiges | handle sich ja nur um s formelle Bestimmung. Er (Redner)

S E I S 0000 0000 Abg. von H : : die Dialektik des Hrn. von Helldorff, aber daß die Ver- E C E E EEAN R R R R 1stte | 160000 624 6 000 x die politische Bildung vermehren. Diesen Zweck | achte die : ; inen verminderten Ein- Wetterbericht vom 8. Februar 18833, Die Anfahrt ist für sämmtlihe Wagen nur von A E E 2te | 152000 5928000 O A \ l I ; an das Volk von dem Druck | längerung der Legislaturperiode nicht einn À

8 Uhr Ycorg@&ns. den Linden aus und zwar am Haupt-Cingang Thür Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. | Georg Pager. Auftreten der vorzüglichften Reil 3te | 150000 N und Entstellungen der Wahl- | fluß des Volks bedeute, könne keine Dialektik de {pri p08

ent HE5 | c 1404000 7176000 der Agitation x nationalliberalen e. 1 (dem Üniberitäts-Gebüuve gegenliber) und | Faunersiag) Zum o Males (euie Wögjé!) ‘Die | Millerinzes und Meiner, dte | 148000 | 12000 B : /

è y : 6 t an, | Darüber kämen selbst viele Anhänger de! Y an der Thür Nr. 3 (am Opernplag) 7 Schwaben. Volksoper in 3 Akten von Hugo | Leitag: Vorstellung. Ju Einnahmeu. Ausgabe durclaufend. Betrag d. Freiloose 1170000 | fämpfe befreie. Auf das häusige Wählen komme es nich { | Partei nicht hinweg. Als er (Redner) in einer Wahlversamm-

; ; 2 t 271456000 uf, daß das Vol gut regiert werde; er (Redner N ¡e Koalitions- D de Thür Nr 1 ch der Schloßbrük Trin, Me aue Ausstaitung Zum 1. Male: E E RNeuz, Direkto. S u U unter ver Mitwirkung won Na O E ba dati die! Berlängerung der chigialurpericde S Thür Nr. 1 nah der oßbrüde ; at N : ? ; | E E i t, daß die Aulorl t ; i i nern ogar zud nad den inden zu (die Wagen stellen fich vor | F" Zell und R Ge M lea Na Prihien e E ors o pes Mahlens an sih bedroht werbe, sondern nt? würden, sei er E Galvigt national Bera i ien jene von dex L ah demselben, auf). i | i; F . i ; f ; ; ‘tation. Das Erstere wäre ein Unsinn. l ; : : Qi Î end welche prak- 7 Von der Thür Nr..3 ebenfalls nach den Linden Verlobt: Frl. Marth ; Hertwith Klasse. |der baaren Gewinne. der Freiloose. dur die Agitation bt daß die heutige Debatte mit nationalliberalen Partei Lügen estraft. Jrge! L zu (die Wagen stellen si auf dem gepflasterten Theil | Residenz-Theater. Donnerstag: Zum 48. Male: A e See artha Toepke mil Lu Mercetes M d den Eindruck gehabt, ring t nichts mehr gzu | tischen Bedürfnisse seien für diesen a niht vorhanden. des Opernplaßes bis an die Behrenstraße hin auf). 5 P at Oen enciehaeibesiger P [ Gh! fe 312000 903880 dem n See na eukliire ex n mals positiv, daß | Der Bundesrath habe die neue Zusammen]eßzung des Reichs- Schnee Scauspielhaus. 39. Vorstellung. Auf glatter Francillon. Schauspiel in 3 Akten von A. Dumas (Rüg a Giengithereibefiger Pay th i oh 591880 390000 1619415 thun hatte. Hrn. Windthorst erkläre er nohma! po An Der O nicht benußt, um seinerseits die Jnitiative dazu zu e Bahn, Lustspiel, in 4 Akten von Heinrich Heine- | Lon). Deu!sY von Paul Lindau. Mitieldorf mi eustettin) Frl. Kae 2 1e 168000 2614065 die Konservativen in keiner Weise die Absicht hätten, Anträge | iren: er habe nicht einmal über die definitive Annahme Sines mann. Anfang 7 Uhr. Freitag : Dieselbe Vorstellung. itteldorf mit Hrn. Buchdruckereibesiper (0 3te 2146065 4 B 2157180 bänderung des allgemeinen Wahlrechts zu stellen. ergreifen; estrigen Rede des t. Petersbrg.| 762 |SO bedertt Freitag: Opernhaus. 37, Vorstellung, Der E A Em F An E M e tlicher Freiloose "161460 e dieser vexlargen, daß man nie und nimmer und unter | etne S gea e Me ge n Standpunkt, D 763 |SD bedeckt P n Oper in 3 Akten von | FKroll's Theater. Dienstag, 14. Februar (Fast-| Frl. Renate led Nis B Frank 1340/0 vom Betrage sämmt E haunt TTI56000 feinen Umständen irgendwie an eon Wahres rit Bindthori N N Mee Zeit o so schwere Opfer vom Volke gefordert ort, 8e | e . A as ört &. f n | ate vi ; s erx (Redner . ) ; : : ; fm. | 760 B Ae e s Sdauspiclhaus, 40. Vorstellung, Tante | e Par cslhriges Ban-Fest Qnanan" (orer reo Dabtts Kumiltte- Vorstehender Plan der Vsindige, (nit den neren 1, Eectlärung verlangte, daß ex nie und unter teós ae vnsasangomdigen Rehten des Bales etwas abgerungen elder... | 7566 |W bededtt S s el in 4 Akten von Paul Lindau ° | Grabnik) j Klassen-Lotterie, von welchem vollstandige, L i Umständ etwas zur Wiederherstellung des ónigrel ; ‘oritätsparteien vorbehalten ylt .... | 748 \NW halb bed.) In Scene geseßt vom Direktor Anno. Anfang Bestellungen auf reservirte Logen werden im Verehelicht: Hr. Gerihts-Affessor Paul Goeldner Erläuterungen versehene Druckexemplare bei sämmt ichen mständen ll Er (Redner) denke, der Gegenstand werden solle. Das sei den Majorilà P Stunde gethan ; amburg .. | 749 |[W Regen ( Uhr. Theater-Bureau entgegen genommen. ; Ref a t dniali ¡e-Ei | d deren Unter-Einnehmern | Hannover thun woe. imm i über- | geblieben. Sie hätten es nicht in einer guten tunde gethan ; winemünde | 748 |WSW bedect E ZD R S N EE A M n T Königli lic U S e Mid ur Ausführung gebracht, | sei erschöpft, es sei Zeit, A j; A ute un Wobl d Mißtrauen und die Erbitterung, über diesen Antrag im e E SUS S | Deutsches Theater. Donnerstag: Die be: | Pelle-Alliance-Theater. Donnerstag: Gastspiel a. S.). D Oie Bürgermeister Dr. jw. S i W Ziehung der 1sten Klasse dieser Lotterie zeug an e Tage er Leg Molke sei die möglichen Resultate dieser Verfassungsänderung emel . .. î i 4 . . : ; : : Y ; e ate x 5 i f De 46 (eR egen “frei: Gil ie l Berlichin a de Tri edriE Wilbelimsädtisden Theaters, - Zum T H S LOR ber Anfang gew S he dieser Lotterie wird Abg. Dr. Marquardsen: Veber den E Biiei niGt Bie Diskussion wurde geshlossen. Zur Geschäftsordnung Rarlörube . . | 761 (SW 4|bededckt D: Vie berilimie Mean des Friedri - Wilhelm|städtishen Theaters. Zum Geboren: Ein Sohn: Hrn. Zahnarzt Mx Die Ausgabe der a ae /

/ , L ; : : trige Verhandlun gemacht habe, sei 1 M H kte: : e A8 N 8. Male: Die Salontirolerin. Posse mit Gesan è li Seitens der gedachten Einnehmer nicht vor dem ersten Tage nah | ges ‘1 daß die Nationalliberalen in dieser | bemerkte: - Minden. | 158 B O e Schung dex Mon Klase 177: Lofleis efol8in, | Sea, B dne Le JeBRatelde Velen | or, Sacnlfen [i 2 nsehe geoen den nta gus fn Chemniy .. | 755 —————————— é son. (Katharina und. Midei Achenbacher: | heim). Hrn. Apotheker W. Schüle (Neun Berlin, den 6. Februar A Pra etheilter Meinung gewejen elen. 1 : : Die Gründe dafür werde er in der Mt... | Fr. Marie Geistinger.) Anfang 7 Uhr. Wi) 0 ert ’ni al- Lotterie- Direktion. tets g er, ¡ese Sache gar nichts | und gestimmt haben. Me n Wien... | 767 At (Dns). ine Todte: ben: Dherilt Ania biete, Lilienthal. ebun, Jn der des Wahre 0 Ausübung der Wahl hâle ritten Lesung aua eseben, 1g wurde darauf dio Ver all“, osse in en na T C E dolf i g a4 , Olo l be ; ; i n namen 1 , i: L O Gar R E Filter (Königsterg). pen. mili, Dis i S Nan er Peber os wirt Ly zu Fall in vemselben längerung der L von drei auf fünf Jahre mit Zum 75. Male f „Der Mizekado, oder: Ein Central-Theater. Vorleßte Woche! Donnerstag: | (Magdeburg). Hrn. Landrichter Wagemant | j Sinne entschieden. eber eine esagt als gethan Jeden- | 183 gegen 95 Stimmen angenommen ; der Abg. Seybold 1) Nachts Regen. 2) Nachts Schnee. 3) Oefters | j ag in Pititu“‘. Parodistish-musikalisher Scherz | Zum 159. Male: Höhere Töchter. Posse mit (Verden). i sei in dieser Beziehun aber ma g lb M ussun en der | enthielt si der Abstimmung. Für den Antrag stimmten Regen. ‘) Nachts Schneefall. ) Gestern Schnee n Freitag orm 76. Mz Eis tolle Einfalt“ Jatans i ub m Ves h L ffe Alb i ban E Nichtamll Ms o e der A4 aal h nicht e Caoriiio zu machen Der gel lossen die Deutschkonservativen, B M L a und Regen. 6) Nachts Schnee. Der Mizekado“ e A PPeOO n i j Frl. Joh. Louise Albert. Har1ys (Hann b am weiteren Verlauf | Arbeitgeber Un dergle : ioden sei deshalb nit | Nationalliberalen, ferner die g. Petri (Strayvurg) Üebersit der Witterung. d A ze pon V : Freitag : Zum 160, Male: Höhere Töchter. Hr. Förster Gustav Müller (Golzhausen Mj Februar. 8tages bestritt bei Antrag auf fünfjährige Legislaturperioden Jet de29 (eihér | Deahna; geschlossen gegen den nirag stimmten Freisinnige, Das Minimum, welches gestern an der mittleren O K „Zum 1. Malé: „Orgel- E Kolbiß). Frau Dr. Sophie Woelffing, 9? ( des Rei ag / . | früher eingebracht und der Antra der Konservativen Un gLe1cher yna; elfen und Centrum; ferner Rete- norwegischen Küste lag, ist südwärts nah den däni- Son E E O A cia ; Concert-Haus. Donnerstag: Gesellschafts- Rheinwald (Stuttgart), Hr. Rudolp? Mat A i, da i uns als inopportun bekämpst worden, weil die Antrag- Sozialdemokraten, Polen, W f ,

Tan : ; ; [denb j s i j 16 : i n bei der | meyer, Hildebrandt Boeckel und Johannsen. (ebiete starke etioesilithe, im deutschen Biunenlande Concert des Kapel\meisters Herrn Karl Meyder, von Köni (Berlin). ral Amtsrath Jul O e i rüheren | steller nit wollten, r ur» Reichstages ei hinderliches Her Präsident theilte mit, ah eine ein Antrag des

ta 9 A 4 T Pres se“ aao zum Beslen y | i einer Unterstüßungskasse einen us von ortràä i 7 869 658 Personen befördert und dafür 934 287,65 4 oder durh- unterstüßten, haben dasselbe infolge der empfindlihen Verluste, die | Saal des Arcitektenhauses), Sa nd, 9, n ao dei 11523 156 shnitilih pro Tag 30 138,31 # eingenommen. Die Einnahme | e Saison um Saison erlitten, nunmehr aufgegeben, und das | 7 Uhr, Fr. Wilbrandt-Baudius, die gefeierte ch i

; i, emalige Burgschau ezu 39 im Monat Januar 1887 betrug 873 746,80 #6 oder dur{scnittlich Metropolitan Opera House ist, zum großen Bedauern der deutsh- | spielerin und Gattin Adolf Wilbrand1's, eröffnen vie. Mi 100 Fr eeagesümmb-

pro Tag 28 185,38 M amerikanischen Bevölkerung New: Yorks, geschlossen worden. zu dem gesammten Cyklus sind zu 5 A zu haben. i i ._| 161460 Koblenz, 7. Februar. (W. T. B.) Der Trajekt Bonn- sind zu 9 H h licher Freiloose

2 oi sel ist heute Vormittag 9 Uhr wieder in Betrieb geseßt Mannigfaltiges. London, 8. Februar. (W. T. B.) Der „Standard“ meldet orden.

; B N,

Stationen. Wind. Wetter.

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres\p red. in Millim. Temperatur in Celfius

H 00

Mullaghmore | 766 |W Aberdeen .. | 7588 |NNW Kopenhagen . | 744 |\SSW Stockholm . | 746 |D B 759 |S

bedvedckt wolkig

m b DO A DO N

d J

Do i O P S I C0 O7 A O

S S S

Wien .…... | 757 Breslau... | 752

Triest .… . . | 760 till

L P N LINDLIRPRLITLIPRLNEE

AGH

4 t tas ¿ch eine Fusion von i i l Y bige westlihe Winde, bei trüber, vielfa reg- Pictoria-Theater. Halbe Preise. Donnerstag: | 75 Künstler (10 Solisten). Streich - Orchester Gadebusch, geb. Königk (Berlin). Hr. Kauf eisinnige Partei bekanntlih eine Fuß Geseß- damaligen Zusammenseßung 9 eine Bestimmung an-

: je gri ; : ; i Art. 32 der Verfassung dahin geändert x 4 i Gren , Lou! a. D). 2 gebung in Deutschland widerstrebt habe. Die größer \ 4 “schienen, hätten die Antra steller n zunehmen, wona der l ira L lag ite De p Man Weite ‘um eine D tilion, Po Groÿes Âus: Circus Renz Donnerstag: „Die lustigen De f cbrifant Albert a er r o heren Sationalliberalen, d eal E einb eig beim Zusanmenttt de e Sa u ohe bas be Reihstagamitg e g e cue Le : Deutschland ist allenthalben Regen oder Schnee ge- tattungssstück mit Ballet von A. d'Ennery und A 20 Rudolph von Biela (Zscheipliz), Verw. 8 ragenden Antheil an deren BU2g f t in einer | Es handele si ier um eine reine i 4 ent, :

ules ; : Heidelberger, oder: Ein Studenten-Ausflu Dr. dam). e Schwächung der Volksma | : 7 Q timmen, ohne die bürgerliche, | stimm : i: / fallen. Schnechöhe in Berlin 13, in Breslau 12 em. | ® Freieg und folgende Tage: Die Reise um | Vit Hindernissen“. Große Original-Pantomime. S Frau de Dies, 88 n Meni G Veit, wo ‘die at hre t egierung erweitert jei wie nie | man könne für die 5 Jahre \ E aulafien. Abg. von Kardorff (zur Geschäftsordnung): . Es sei ihm

1 : ; ett iti iheit irge | j ; Deutsche Seewarte. | gie Welt in 80 Tagen. Fa rohr se Der Se William, Bille geb. Freiin von Vincke (Wolfsburg). zuvor. Hr. von Helldorff habe in dan enswerther Weise ent- relig}e V A: Bloße pportunitäts- und Zwedck- | zweifelhaft, ob diesex Antrag hier x t überhaupt verhandelt ———————————————_—— S S t ledi iee B . , f n R e E 8 z

E : idi ( dele, i , : den könne. Er lasse si ja \{ließlich in eine Verbindun

Fdwi a ° ! üllt, as es si eigentlih bei diesen Anträgen gan Gi ien hier um so weniger den Ausshlag | wer : j L A A E mdgigfelaarlde Lier her Duuptsade u au Walt: | mi de PR tsen Dinge damit in Vetbiitung bringen L D a ee Mde. Decraza und der französiihen Operetten- | Loneart u, Bal Vippiguo an un Oen Fee | Verlag der Expedition (Sol). 4 n e in ben Keichttagsmallen ung sein. Hr. L | sceinlichteitsberehnungen beruhten. Er felle dase wolle die | Er glaube nicht, daß das Haus jevt emen V den stehe, vere aus. ne Vorstellung. Su ptions-Vall. | Sh Z M t - e i :

E : l itä ‘itsaründen einfahe Thatsachen gegenüber. V O oden stehe, ver Am Balltage, den 9. Februar, ist der Eingang | 1a Hn Ties, ir n eg A idr ¿f A "es Renz. „Trepido“ und „Sophus*, Schulpferde, | Druck der Norddeutshen Buhdruckerei und Verlags utorität. Er spreche nicht allein von der Autorität der | nitites | len vermindern. Wo liege denn aber | prinzipiellen Antrag, der aus ganz anderem n stehe, ver- in das Königl. Opernhaus für sämmtliche Zu la: Mlle.

l l Unlust an dem vielen Wählen ve ) :

: geritt. von Frl. Clotilde Hager. Quadrille à la | Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. Regierung, sondern auch von der der Beamten und der | n Bli di oie und die mindere Pflichttreue? Ver- andeln könne. A Ch. Nuitt : j ' , g, O - | eigentlich die Antipathie Un i des Abg. von Kardorff verstehe O E E ver] Deerven Gattan: Me Pol) 4 Shuloseen, S Gobbam* und Ribildigr, | Fünf Beilagen Arbeitgeber. Damit sei geradezu die BerniGung g Li | ide han dos! bie Mipeiligung des deutschen Volkes an den Abg. Riert: Den Einwand des Ag e

Palais, Freitag: Dieselbe Vorstellung, Vollblutspringpferde, geritten von “brn” Otto ins i (einschließlih Börsen-Beilage). gemeinen Wahlrechts ausgesprochen. : | E

M4 i 4 rganischen C , i 3 | Abg. Rickert eingegangen sei als nerisher Witterung, bedingend. Die fen, lis Zum 576. Male: Die Reise um die Welt | 50 Künstler. mann Louis Fleshe (Frankfurt a. O.). Fra ationalliberalen und Fortsrittlern ber a älfte, die | Präjudiz ge hafen würde. Als die Annahme des Lille 1h j d. |