1888 / 40 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- erlassenen

6) Derzeitige a. George Frederi> Rogers, b. William Walter Rogers,

- e. Arthur Edward Cor, Sekretär, sämmtli zu London.

Die sub I. bezeihnete Gesellschaft hat zu Pro- kuristen bestellt und a. den Kaufmann

lahnstein, þ. den

leßterer wird pp? Johannis

Diez,

Dortmund. Sandel8regifter des Königlichen

I. Fn unserem bei Nr. 1296, die Firma „S. Rothschild“ betreffend, Folgendes vermerkt: aufmann Sigmund

Der K

unter nebenstehender ( Julius Rothschild als Theilhaber aufge- daher hier gelösht und sub Nr. 533 des Gesellschaftsregisters wieder eingetragen.

Daselbst sind folgende Firmen eingetragen : a. „B. Koctzold Verlag der Westf. Reform“ (Inhaber Bu<hhändler Bernhard Koeyold zu

Kaufmann nommen,

II. hier

Mitten) am b. am 6.

faufs-Comptoir für Ziegelei-Fabrikate F. Ringenberg“ hier (Inh. Kaufmann berg zu Dortmund),

c, am 8.

dolph Lange“ hier (Inh. Kaufmann Rudolph

Lange hier) III,

Dortmund,

hier gelöst und Nr. 535 des Gesellshaftsregisters wieder eingetragen.

1Vv. Im a. am 1.

offene Handelsgesellschaft in Firma hier unter Nr. © leute Sigmund und Julius Rothschild hier (cfr. zuI VUE En,

b, am 8. d. Mts. unter Nr. 534 die am 1. d. Mts. errihtete ofene Handelsgesellschaft in Firma „Ellerk- maun «& C°_ hier. Die Gesellschafter sind:

1) der Klempner F. Mattusch,

2) der Techniker Gustav Ellerkmann, beide von hier,

c. am 8. d. Mts. die ofene am 1. v. Mts. errih- tete Handelsgesellschaft in Firma „F. Müller « Söhne“ hier, Gesellschafter sind die Metallgießer Friedri Müller sen, Friedri<h Carl Müller zu Dortmund (cfr. vorstehend zu IIT.).

V, Daselbst ist am 8. d.

a. bei Nr. 340, die Aktiengesellshaft in Firma „Westfälisher Gruben-Verein“/ zu Hansa bei Huckarde betreffend, Folgendes vermerkt :

Das bisherige Gesellschaftsstatut der Aktiengesell- \c<aft „Westfälischer Gruben - Verein“ vom

6. Dezember

bes<hluß vom 17. Januar 1888 durch das von

selben Tage

fertigung {h é 113 zu unserem Gesellschaftsregister befindet, speziell wie folgt abgeändert ;

Zu $. 5 des Statuts bis 8 incl. : Das Grund- Fapital der Gesellshaft wird dur<h Ausgabe von

1000 Stüd>

Mark auf 10 000 000 (zehn Millionen) Mark erhöht.

Für die Akti

1000 6, sowie für die denselben beizufügenden Dividendenscheine und Tasens sind die für die bereits emittirten Aktien geltenden Bestimmungen

maßgebend,

änderungen agerolle sind.

en das Recht zu, innerhalb einer von dém Aufsichts- rathe zu bestimmenden, in den Gesellschaftsblättern bekannt zu machenden Frist auf die Stammaktie

8, 9 a.

334 Prozept je cine Stammaktie Aktien Lätt.

Statuten zustehen. Nachzahlung erfolgt, werden zu Aktien Litt. „A.“ umgestempelt Der abgeänderte eine Bestimmung

verbleibenden

daß die Aktie Litt. „A.“ bei der Auflösung der Ge-

\fellshaft aus Nennwerthe

übrigen Stammaktien.

b. Bei Nr. 187, die Alktiengesellshaft in Firma e-Dortmuuder Steinkohlen-Bergwerke Louise

icfbau‘‘ zu Barop betreffend, Folgendes:

In der Generalversammluug vom 29. Dezember a ift folgende Statuten-Aenderung beschlossen :

den

on

sämmtlicher Kuxe der Zehe Bruchstraße 9432 Stück

Unna von 200 M tammaktien à. 300 # umgewandelt

gegen Prioritäts-

bezw, zur Umwandlun rath bestimmt die Nachzahlung zu 1. Januar 1888 eingeforderten resp. Raten sind von diesem Tage ab bis zum Zahlungs- termine mit 4 9/,

die

Diejenigen E iegen den (4

‘resp. 184, 1

geseßes vom

5,75

den 31. Januar 1888.

Daselbst ist am 8. d. Mts. bei Nr. 581, die Lu „F. Müller & Söhne“ hier betreffend, olgendes vermerft : Der Metallgießer Friedr. Müller sen. hier hat in das unter der Firma „F. Müller & Söhne“ ge- führte Geschäft : 1) den Metallgießer Friedrich Müller jun., 9) den Metallgießer Carl Müller, Beide zu

d. Mts. die am 31. v. Mts. errichtete

tammaktie naczuzahlen, wodur diese

bei

lischen) Geseße. ua "Vertreter 9 Gesellschaft sind: Direktoren und

“Mitglieder des

11. In das Prokurenregister :

zwar mit Einzel-Prokura:

nen

limited Wilh. Lesemeister. zeihnen: Natural Mineral Water C°- Ld. Jean Eigel.

Königliches Amtsgericht. II. Eschenbach.

[55623] Amtsgerihts zu Dortmund. Firmenregister ist am 1. d. R ier

t Rothschild hat in das irma geführte Geschäft den

1, d. Mts. sub Nr. 1297, d. M. sub Nr. 1298 die Firma: „Ver-

Frit Ringen- d. Mts. sub Nr. 1299 die Firma „Ru-

als Theilhaber aufgenommen , daher

Gesellschaftsregister find eingetragen:

„S. Nothschild“ 33. Gesellschafter sind die Kauf-

üller jun, und

Mts. :

1877 ijt gemäß Sa tclaepuros em- datirte Nachtragsstatut, wovon Aus- im Beilageband V. S. 107 bis 8,

Aktien Läitt. „A.“ von 9 Millionen

en Litt. „A.“, jede zum Betrage von

soweit ni<ht in den Statuten Ab-

SFnhabern von Stammaktien steht

des Nennwerthes, also 333,33 46 auf

die Vorzugsrechte erwirbt, welche den A. na< den $8. 14 und 32 der Stammaktien, auf. welche diese

. 14 des Statuts enthält __ über die Vertheilung des Gewinns ünd $. 32 die Bestimmung,

der Liguidationsmasse vorab zum vollen zu befriedigen sei, und demnächst die

Stammaktien {ind behufs Erwerbung

yro Stü>k in angemeldet. Der Aufsichts- aten und Fristen, in welchen Leisten ist. Die na< dem eingezahlten

zu verzinsen. :

Aktionäre, wel<he die | ferneren Ein- Verfall ni<ht leisten, unter- Bestimmungen in den Art. 219

e tember 1887 zu London auf Grund der über die * Handelsgesellshaften in der Zeit von 1862-—1886

Verwaltungsrathes, | ($. 27

Wilhelm Lesemeister zu Ober-

Kaufmann Jean Eigel zu Zollhaus; ersterer wird zei

pp? Johannis Natural Mineral Water Company

daß au die deponirten Aktien für verfallen erklärt werden können. Die Prioritäts-Stamm- aktien haben ab 1. Januar 1888 ein Vorzugsre<t f eine Dividende von 4/0 aus den Jahresgewinnen . 27 al. 1) und partizipiren an dem verbleibenden Gewinnbetrage glei<hmäßig mit den Stammaktien

. 27 al. 2).

Jede Prioritäts-Aktie à 300 gewährt zwei | Stimmen. Bei Auflösung der Gesellschaft empfangen die Inhaber von Prioritäts-Stammaktien zunächst den vollen Betrag der geleisteten Nachzahlung von 200 4 pro Aktie nebst 6% Zinsen seit Abs<luß desjenigen Geschäftsjahres zurück, für wel<es zuleßt Dividenden vertheilt sind, und von dem Uebersusse den gleichen Antheil mit den Stammaktien (F. 30). Für das Geschäftsjahr 1887/88 beträgt die Vorzugs- dividende 2 %/o, die Restdividende den gleichen Betrag, der auf die Stammaktien gewährt wird.

[55636] Molzminden. Zu der im hiesigen Handelsregister für Aktiengesellshaften eingetragenen Firma : „Weser-Dampfschleppschifffahrts-Gesellschaft“ ist heute eingetragen worden : Zufolge notariellen Protokolles vom 25. Januar d. S. hat die Generalversammlung die Erhöhung des jeßt 47 800 M betragenden Grundkapitals um 100 Stück Stamm-Priorität8aktien à 200 G unter den im Protokolle unter 3bþ. aufgeführten Fest- feßzungen beschlossen. Als Kapitalerhöhung soll derjenige Betrag ange- nommen und in $ 6 des Statuts cingetragen werden, welchen die Zeichnungen der Stamm-Priori- täts-Aktien ergeben. Holzminden, den 9. Februar 1888. Herzogliches Amtsgericht. H. Cleve.

Leipzig. _Haudelsregistercinträge [56028 im Königreich Sachsen (ausschließlich der die Kommanditgesellschaften auf Aktien uud die Akticugesellschaften betr. Einträge), zusammen- gestellt vom Königlichen Amtsgericht Leipzig, Abtheilung für Registerwesen.

Brand. Am 2. Februar. Fo01. 229, A. W. Börner, auf Friedri<h Bruno Leonhardt übergegangen. Chomnitz, Am 6. Februar. 4 es 3095. Leopold Leyser, Inhaber Leopold eyser.

Döhlen. Am 3. Februar. Fol. 203. Consumverein der Friedrich Siemens’schen Glasarbeiter zu Döhlen, cine getr. Gen.; Glasmachermeister Carl August Besser aus dem Direktorium ausgeschieden und in \ol<hes der zeitherige Schriftführer, Comptoirist Ernst Ludwig Henker a18 Kassirer, und Glasmachermeister Ernst Louis Müller als Schristführer gewählt. Dresden. „Am 2. Februar. Fol. 4209. Sächs. -Hutformenfabrik Kühn- \cherf «& Kerber, Curt Max Otto Kerber ausge- schieden. Carl Friedri< August Kühnscherf's Ver- tretungsbes<ränkung in Wegfall gelangt. Am 3. Februar. Fol, 3385. Gebrüder Petzold & Co. erloschen. Fol. 3659. Gebr. Lindner, Gustav Moritz Lindner ausgeschieden. Johann Adolph Lindners und Carl Wilhelm Böhmes Ausschließung von der Nertretungsbefugniß in Wegfall gelangt. Fol, 4537, J. Kittel & Co., lien. Fol. 5198. C. Thamm, Weinhandlung Welt- Nestauraut Société, künftige Firmirung Wein- E E A H V C 01. 3310, C. Heinri arthel, Hugo Carl Adolph Barthel Prokurist. L Am 4. Februar. Fol. 5670. August Neumann, auf Friedrich Arthur Rumpf übergegangen. Fol. 5679. Ernst Kießling in Kößschenbroda, Inhaber Friedrih Ernst Kießling. Am 7. Februar. Fol. 278. J. S. G. Nau & Sohn, auf Albert Max Rau übergegangen. Pol. 3547, Richard Obenaus Nachf. Curt Müller, Curt Richard Otto Müller ausgeschieden, künftige Firmirung Paul Müller. Am 8. Februar. Fol. 5680. Bertha König, früher G. Gründ- ler, Inhaberin Anna Marie Bertha verw. König, geb. Göhlert. Fol. 5681. Oswald Schubert « Co., er- rihtet am 23. Januar 1888, Inhaber Kistenbauer Carl Bernhard Oswald Schubert und Emilie Pauline ledige Steuer. Fol. 3862. Carl Martini, Hermann Nichter Nachf., erloschen. Fol, 4102. SHSeinri<h Tschöpe, erloschen. Am 9. Fehruar. Fol. 5160, Arthur Leistuer, Walter Emil Otto Arnold Mitinhaber, fünftige Firmirung A. Leistner «& Co. Fol. 5682. N. Grün, Inhaberin Rosalie Grün, geb. Trietsh. Frankonberg. Am 31, Januar. Fo). 237, E. Lippmann «& Sohn, Inhaber die Stuhlbauer Johann Ephraim Lippmann und Friedri<h Hermann Lippmann. Am 4. Februar. Fol. 232. Mehnert «& Otto, Mitinhaber riedri Ernst Otto ausgetreten; künstige Firmirung uftav Mehnert.

Frolberg. Am 6. Februar. Fol. 166, Carl Köthen, Köthen Prokurist. Grosszsohönan. Am 4. Februar. Fol. 257. Guftav Grunewald in Seifhenners- dorf, Inhaber Gustav Adolf Grunewald. Bartenstein.

Carl Ferdinand

Fol, 49. Franz Fanghänel in Zshoden, auf 01. 49. Franz Fanghänel in oden, au Auguste Ida, verw. Gang ânel, geb. Sachs, über- gegangen ; Clemens Gang änel Prokurist. Johanngeorgoenstadt.

) Am 6, Februar.

Fol. 115. A. E. Pilz, Traug. Küllig?s Nachf., Inhaberin Auguste Emilie verehel. Pilz,

Kamenz. Am 7. Februar. Fol. 93, Siegmund Tebrich Nachf ger, Michaelis Rosam ausgeschieden.

Loipzig. Am 2. Februar. Fol. 6961. Carl Ziegenhirt, Snhaber Johannes

iegenhirt. A A Am 3. Februar.

Fol. 6962, Armin Boumaun, SFohann Boumann. Am 4

/ T Po1. 397, Franz Kind & Co., Carl Alexan- der Heiber Prokurist. Pol. 6963. Meyer's Möbel - Transport: «& Verpackungs - Geschäft, L. Meyer, JInhaber

Ludwig Meyer. : Fol. 6964. Arland «& Stier, errihtet am 1. Juli 1887. Inhaber die Maschinenbauer Carl Rihard Louis Arland und Jakob Stier. Am 6. Februar. / P01. 1822, Rudolf Loës, Heinrich Carl Zehler Mitinhaber. Fol. 4031, hilivy Eduard Störmer Übergegangen ; irmirung E. Störmer. ; Pol, 6965. M. Meinert, Inhaberin Anna Mar- aretbe, verebel. Dr. Meinert, geb. von Bünau.

arl Emil Meinert Prokurist. Am 7. Februar. Fol. 6381.

JInhaber Armin

M. Meinert, auf Georg Ludwig fünftige

Th. Wallbrecht, Wilhelm Heinrich Octavus Röbbecke Mitinhaber ; fünftige Firmirung Wallbreht «& Röbbecke. : i

Fol. 6837, Müller & Weise in Gohlis, auf Carl Otto Hönnicte übergegangen.

Fol. 6966. Sächs. Conservirungs - Salz- Fabrik Auguft Tobias in Lindenau, Inhaber August Tobias.

Am 8, Februar. Fol. 4672, E. Niesmann, Prokura Friedri Wilhelm Carl Grotefendt's erloschen.

Fol. 43889. Woldemar Neiß «& Co., Mikt- inhaber Robert Poller ausgeschieden. Franz „Carl Fischer Mitinhaber. #4

Fol. 6530. Rosenkranz « Co., Mitinhaber Fricdrih Wilhelm Robert Lindner ausgeschieden.

Lengofold. Am 7. Februar. Fol. 14. Robert Weber, Alexander Constanz Weber Mitinhaber. Limbaoh, Am 31. Januar. Pol. 423. Max Lauckner in Wittgensdorf, In- haber Robert Max Láucîner.

Mleliss0n.

Am 31. Januar. Fol. 259, Robert Schattenberg , Carl Robert Theodor Schattenberg.

Am 6. Februar. Fol. 260. Meißner Blech - Emballagen- Fabrik, Hempel «& Noft, errihtet am 7. Januar 1888, Inhaber Maschinenbauer Franz Paul Hempel und Kaufmann Max Franz Rost.

Nosson. Am 4. Februar. Fol. 156. NMudolf Löwe in Siebenlehn, Fnhaber Rudolf Löwe. Pausa.

JInhaber

: Am 8. Februar. Fol. 4. C. F. Brenner in Mehltheuer, Firma aufgelöst. Richard Brenner und Paul Heinri Friedri Karl Heintz Liquidatoren. Pol. 44. Richard Brenner in Mehltheuer, JInhaber Richard Friedri Brenner.

Plauon, Am 7. Februar.

Fol. 24. Ghristian Leipoldt, Mitinkbaberin Emma Auguste Ottilie, verw. Leipoldt, geb. Miehle, E Berthold Hermann Leipoldt Mit- inhaber.

Fol. 392. Sager « Brunner, fünftige Fir- mirung Hugo Hager.

Pol. 721. Serm. Oberreuter, gelöst.

Radeberg. "Am 7. Februar. Fol. 125, Sermann Baachs Ww. in Bos dorf, Inhaberin Christiane Therese, verw. Baach, géb. Oemler, auf Hermann William Baach über- gegangen. Rolohenbaoh, Fol. 604. F S Gase, Subab Fricdrich 01. 604, F. W. Hascher, Inhaber Fricdri Wilhelm Hascher. Sohlrgiswalde. Am 1. Februar. Fol. 81. Gustav Richter gelö\<

t. Sohnooberg. Am 3. Februar. Pol. 42. Gebrüder Unger in Auerhammer, August Friedri Unger ausgeschieden. Am 4. Februar. Fol. 51, August Koch, Christian Friedri August Koch ausgeschieden. Inhaberin Friederike Anna, ledige Kob. Sohwarzenborg. Am 3. Februar. Fol. 28. C. Weißflog in Langenberg, erloschen. Stollberg. Am 83. Februar.

Fo). 192. Paul Weiß in Zwönig, erloschen. Fo1. 231. Theodor Kretzschmar in Nieder- würsnib: Inhaber Theodor Friedri< Kreßschmar.

auoha. Am 9. Februar. Fol. 57. E. King, erloschen. Fol. 66. B. Kintz, Inhaberin Anna Marie Bertha Kintz, geb. Kondruß. (

Zsohopau. Am 8. Februar. Fol. 9, Carl Matthefß Ir, erloschen. Fol. 143, Richard Wagner, Inhaber Moriß Richard Wagner.

in Wehrsdorf,

[55991] Philippsburg. Sandel8register- Einträge. Nr. 959, In das diesseitige Genossenschasts- ep wurde heute unter O. Z. 2 eingetragen die

irma: „Landwirthschaftlicher Consumverein M S eingetragene Geuofsenschaft

84a, 184b, 184e des Aktien- 18, Juli 1884 mit , der - Maßgabe,

eb, Gruner, verw. gew. Müller, darauf verw. gew. üllig; Friedrih Wilhelm Pilz Prokurist.

E wette bea Sereint ae A ) gemeinschaftlihe billigste Beschaffung y 0 Bedürfnissen der Haus- und Landwi n 2) A eas Qualität, kauf E gemeinschaftlicher Verkauf von Pro dem landwirthschaftlichen Betrieb, ten aus Schup der Mitglieder gegen Uebervor- a n Fensaf ie von der Genossenschaft ausgehenden ; machungen erfolgen unter der ui E O A E H as Wochenblatt rgan der landwirthshaftlihen Kon ine in B aben, u veröffentli den B sumvereine in e Zeichnung für- die Genossenschaft i dur< Namensunterschrift des Vorstehers ede Stellvertreters und eines weiteren Vorstandsmit- glieds unter der angegebenen Firma.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind die Herren Landwirth Theodor Bauer , Vorsteher Baumwirth Rupert, Bauer, Kassier, Landwirt Wilhelm Schneider und Landwirth Dominik Rau Beisiter, alle von Rheinsheim. /

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder- zeit bei dem unterzeichneten Gerichte eingesehen

werden, ; Philippsburg, den 6. Februar 1888. Gr. Amtsgericht.

S(whredelseker.

Posen. Handelsregister. [55650]

L, In unserem Gesellschaftsregister sind zufolge Ver-

fügung vom heutigen Tage nachstehende Eintragungen

bewirkt worden:

Spalte 1. Laufende Nr. : 468.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Aktienbrauerei Vavaria.

Spalte 3. Sit der Gesellschaft: Posen.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft -

A. Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft.

Der Gesellschaftsvertrag vom 12. Januar 1888

befindet si< in dem Beilagebande Nr, 20 zum

Gesellshastsregister, Blatt 2 fg.

B. Gegenstand des Unternehmens is der Erwerb und Fortbetrieb des zu Posen bestehenden Brauerei- geschäftes des Pee Heinri<h Sto, sowie die Herstellung und der Verkauf der bei der Bier- brauerei s< ergebenden Nebenprodukte.

Die Gesellschaft kann zu ihrem Zwe>ke Immo- bilien erwerben, Wirthschasten pachten, einrihten und betreiben.

C. Die Dauer des Unternehmens i} auf eine gewisse Zeit niht beschränkt.

D. Das Grundkapital beträgt 240 000 4, und ist zerlegt in 240 Aktien zu je 1000 6, welche auf den íInhaber lauten.

E. Die von der Gesellschaft au? gehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Gesell- chast, und zwar

a, Seitens des Vorstandes :

unter dessen Vorschrift ; b. Seitens des Aufsichtsrathes: “mit den Worten „Der Aufsichtsrath“ und der Unterschrift des Vorsitzenden ader seines Stellvertreters. P. Die Bekannimachungen der Gesellschaft sind cinzurü>ken in i

1) den Deutschen Reichs-Anzeiger,

9) die Posener Zeitung zu Posen,

3) das Poseger Tageblatt daselbst. ; Sollte eines der unter 2 und 3 genannten Blätter eingehen oder ni<ht mehr zugänglich sein oder die BekanntmahHung ablehnen, so genügt bis zur näâ<hsten ordentlichen Generalversammlung, welche mit ein- faher Stimmenmehrheit ein anderes Blatt bestimmen kann, das Einrü>en in die übrigen genannten Blätter.

Sofern nicht öftere Publikationen dur das Geseß oder den Gesellshaftsvertrag vorgeschrieben find,

bedarf es nur der einmaligen Bekanntmachung in den Gesellschaftsblättern. G. Der Vorstand der Gesellschaft besteht nah dem Ermessen des Aufsichtsrathes aus einer oder mehreren F onen. j Fe orstand wird dur< den Aufsichtsrath estellt. Leßterer ist befugt, Stellvertreter der NVorstands- mitglieder zu ernennen. V. Zur gültigen Zeichnung der Gesellschaftsfirma sind erforderli, und zwar : 1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht : E eigenhändige Untershrift des Vor- andes, oder die Unterschriften eines Stellvertreters und eines Prokuristen ; 9) wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht : die Unterschriften entweder zweier Vorstandsmitglieder oder tell- vertretender Vorstandsmitglieder, oder eines Vorstandsmitgliedes und eines stell S Vorstandsmitgliedes oder Pro- uristen, oder na< Beschluß des Aufsichtsrathes zweier Prokuristen. I. Gegenwärtig bilden den Vorstand: 1) der DA erige Brauereibesißer-Heinrih Sto> zu Posen; j K der Braumeister Carl Ahblert daselbst. I. en der zu L. bezeihneten Aktiengesell- schaft wird ferner, gemäß Artikel 210e. des Handels- geseßbuhes, no< Folgendes hierdur<h veröffentlicht : A Die Generalversammlung wird von dem Auf- sichtsrathe oder dem Vorstande dur einmaliges Aus- schreiben in den Gesellschaftsblättern, welhes min- destens drei Wochen vor dem Versammlungstage er- schienen sein muß, berufen. Das Ausschreiben hat auch die Tagesordnung der Generalversammlung bes kannt zu geben. Der Aufsichtsrath fann in Fällen, wel<he ihm pem e erscheinen, die Einberufungsfrist au 16 ‘Tage erabsetzen. ; / _B, Die Gründer der Sas sind nahgenannte Un Personen, welche sämmtliche Aktien übep ommen aben: 1) der Brauereibesißer Heinrih Sto>, 8 der Braumeister Carl Sto> 3) der Braumeister Carl Ahlert 6 der Baumeister Franz Negendank, 5) der Maschinenfabrikant Bernhard Heinrich, sämmtlih zu Pos | in Anre<hnung

Datum des Gesellschastsvertrages ist der 30, Jaa nuar 1888,

tli en. Der Aktionär Heinrich Stock pin an E aua aatstehende Vermögensstüe, und zwar;

[55745]

rauercigrundstü> Jersiß Nr. 259 mit dem 2 tai Brauerei- und Wirth\chafts-Inventar, zum vereinbarten Werthe von 310 000 # s, alle am 1. Juli 1887 vor- * handen gewesenen Vorräthe an Bier, opfen, Gerste, Malz, Eis, Holz, Kohlen und dergleichen, zum vereinbarten Merthe von. < + + alle an demselben Tage vor- * handen gewesenen Gescäfts- qusstände und Baarbestände mit im Ganzen. . « _-_- 002 S1 / zum Gesammtbetrage von 362 296 M T9 S nd na Abzug der von der Ge- sellschaft übernommenen Schulden nämli der am 1. Juli 1887 vorhanden gewesenen Geschäfts8- <ulden und der 1m F; des Gesellschaftsvertrages näher be- zeichneten Hypothekenschulden mit zusammen. O

44754 , 94 ,

. 188586 O1 ,

4

zum Restbetrage von 173 670 6 74 in die Gesellschaft ein, und erhält dafür 173 Aktien der Gesellschaft und eine Baarzahlung von 670

74 S. , Der erste Aussichtsrath besteht aus: : 1) dem O afaeabanten Adolph Linke zu Posen; 9) dem Rechtsanwalt Joseph Manheimer da- selbst; 3) dem Kaufmann Georg Samuel zu Frank- furt am Main; 4) dem Baumeister Franz Negendank zu Posen; 5) dem aaa ga Bernhard Heinrich daselbst. D, E SndO Artikel 209 h. des Handelsgeseß- buches von der hiesigen Handelskammer bestellten Revisoren, welche den Hergang der Gründung ge-

uft haben, sind: f j P ba iutaliche Auktions-Kommissarius Lud- wig Manheimer zu Posen; 9) der Banquier Ignaß Goldschmidt daselbst, Posen, den 6. Februar 1888. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Konkurs e. [66691] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des marchand-tailleur Caspar Curtius in Aachen, Alexianergraben 41, wird heute, am 10. Februar 1888, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. |

Der Rechtsanwalt Helpenstein zu Aachen wird zum Konkursverwalter, die Inhaber der Firmen:

a. Daubenspe> & Cie. in Aachen, .

b. Lennary & Delhez in Aachen,

e. E. Sondermann in Gummersbach, Be als Mitglieder des Gläubigerauss{hus}ses er- nannt.

Offener Arrest mit Anzeigefrift, sowie Anmelde- frist bis zum 1. März 1888.

Erste Gläubigerversammlung am 29. Februar 1888, und allgemeiner Prüfungstermin am 7. März 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Adalbertsteinweg 8, Zimmer 10.

Aachen, den 10. Februar 1888,

Königliches Amtsgericht. V. zu Aachen.

Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Amberg hat am Heutigen, Abends 5 Uhr, über das Vermögen der Weifi- u. Schnittwaarengeschäftsinhaberinu Wally Sief in Amberg das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der K. Advokat Bauer in Am- berg ernannt. : /

Zur Beschlußfassung über die Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, sowie über Bestellung eines Gläubiger-Aus\<usses ist Termin auf Montag, den 5. März 1888, Vormittags 9 Uhr, be- stimmt, und zur Anmeldung von Konkursforderungen eine Frist bis zum 13. März 1888 festgeseßt.

Zur allgemeinen Prüfung der angemeldeten Forde- rungen ist Termin auf Donnerstag, deu 22. März 1888, Vormittags 9 Uhr, anberaumk.

Zugleich wird allen Personen, wel<he etne zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiy haben, oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, aufgegeben, nichts an die Gemeinschuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, und die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für weldhe sie aus der SaHe abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis

i: 5, März 1888 Anzeige zu machen.

Amberg, den 10, Februar 1888.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Amberg.

(L, 8.) S hels, Sekretär.

(6743) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Handschuhstofffabri- kanten Ernst Theodor Seifert, in Firm; Ernst Seifert, in Taura, wird heute, am 10. Februar 1888, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Preller in Burgstädt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 10, März 1888. Anmeldefrist bis 31. März 1888. Erste Gläubigerversammlung am 22. Februar 1888, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- item: 18. April 1888, Vormittags r. Burgstädt, am 10. Februar 1888. Königliches Amtsgericht. Bretschneider. Beglaubigt: Hübler, G.-S.

[5677] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Uderstadt in Dessau, ist heute, am 9. Februar cr.,

Vormittags 92 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Ae mater: Rechtsanwalt Langwagen hier. Offener rrest und Anmeldefrist bis 27. Februar d. I Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin

ieustag, den 6. März d. J., Vormittags r

107 Uhr. Dessau, den 9. fans 1888. Anhalt. Amtsgericht.

Herzogli Zur Beglaubigung: Schumann, Sekretär,

_| dahier bestimmt, und allen Personen, die eine zur

* | tags 10 Uhr.

[55697] Konkursverfahren.

Das K. Amtsgericht Dürkheim hat dur< Beschluß vom Heutigen:

Ueber das Vermögen des Ludwig Bauer, Wald- hüter, in Deidesheim wohnhaft, auf dessen An- trag das Konkursverfahren eröffnet, den Rechts- agenten Konrad Hambre<t dahier zum Konkurs- verwalter ernannt, zur Anmeldung der Forderungen, die entweder \<riftli< einzurei<hen .oder zum Protokoll des Gerichts\hreibers anzubringen sind, eine Frist von 4 Wochen, zur Wahl eines Ver- walters und eines Gläubigeraus\<usses den 8. März und zur Abhaltung des allgemeinen Prüfungs» termins den 9. April nächsthin, Beides des Vormittags um 9 Uhr, im Amtslokale

Konkursmasse gehörige Sache besißen oder derselben etwas schulden, aufgegeben, ni<hts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, sowie die Pflicht auferlegt, von dem Besitze der Sache und den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung beanspruchen, binnen 4 Wochen dem Konkursverwalter Anzeige zu machen. Dürkheim, den 10. Februar 1388. Der K. Amtsgerichts\hreiber: Frey, Stv.

F (55752) Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Wilhelm Kehlen- bach, Kleinhändler in Hercheu, wird, da die Zahlungsunfähigkeit des\elben insbesondere durch sein eigenes Anerkenntniß feslsteht, heute, am 11. Februar 1888, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Heix in Siegburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen And bis zum 6. März 1888 bei dem Gerichte anzumel- den. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eined anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintreten- den Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeiwneten Gegenstände auf Dounerstag, deu 8. März 1888, Nachmittags 44 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 20. März 1888, Nachmittags 44 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte im Sitzungssaale des Amtsgerichtsgebäudes hierselbst Termin anberaumt. 4

Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben , ni<ts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Die der Saße und von den Forderungen, für wel<e sie aus der Sache abgesonderte Ba in Anspru nehmeu, dem Konkursverwalter is zum 6. März 1888 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Eitorf.

gez. Delrée. i Die Richtigkeit der vorstehenden Abschrift be-

glaubigt. den 11. Februar 1888.

Eitorf, (L. 8.) Der Gerichtsschreiber : Lindeken.

RTO (56728) Konfursversahreu.

Ueber das Vermögen der offenen Handel8- gesellschaft, in Firma Albrecht & Schröder, (Pa>kistenfabrik), Üleine Bâ>erstraße 31 zu Ham- burg, wird heute, Nachmittags 94 Uhr, Konkurs

eröffnet. Buchhalter Julius VFelges, Rathhaus-

Verwoalter : straße 27. | A : Offener Arrest mit Met und Anmeldefrist bis zum 5. März d. I. eins ließlich. : Erste Gläubigerversaminlung und - allgemeiner Prüfungstermin 18. März 1888, Mittags 12 Uhr. Amtsgericht Hamburg, den 11. Februar 1888. Zur Beglaubigung: olste, Gerichtsschreiber.

(55722) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß; des am 28. November 1887 zu Haynau verstorbenen Sattlermeisters Nobert Plischke ist am 10. Februar 1888, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Nerwalter: Essigfabrikant Theodor Stinner hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Mrz 1888, Erste Gläubigerversammlung 6. März 1888, Vormittags L0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 27. März 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht.

Haynau, den 10. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht, A Beglaubigt: (L. 8.) Tauß, Gerichts\chreiber.

[55687] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Gutsbesitzers Adolf Winter zu Johaunisthal wird heute, am 10. Fe- bruar 1888, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Gastwirth Auguil in Heiligenhafen. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 18, April 1888, L

Allgemeiner Prüfungstermin am 16. Mai 1888, Vormittags 10 Uhr. :

Königliches Amtsgericht zu Heiligenhafen. Veröffentlicht: Wolff, , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

55720 | Ueber das Vermögen des Cigarrenmachers und Cigarrenhäudlers Bernhard Sorgenfrei in Hohenstein i\t am 10. Februar 1888, Nachmittags 36 Uhr, „ba Konkursverfahren eröffnet worden. Nerwaltér: Rechtsanwalt Reinhard in Hohenstein. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1888 einschließli. Anmeldefrist bis zum 10. März 1888 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung den 8. März 1888, Qormo ege 10 Uhr, Prüfungstermin den 21. März 1888; Vormit-

Königliches Amtägeriht Hoheiten, Geusttha!, pold. Beglaubigt: Irmschler, G.-S.

[557491] . Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Materialwaaren- händlers Johann Osmar Eßbach in Stein-

masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben,

August Kühl | $

4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Carl Teller in Klingenthal, Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist : 10. März 1888. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 20. März 1888S, Nachmittags ¿4 Uhr. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtégerichts Klingenthal. I. V.: Ehrlich.

[55688] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Eheleute Klempner- meister Joseph uud Hedwig Janczak, geb. Iglewska, in Kruschwitz wird heute, am 10. Fe- bruar 1888, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Gerichtssekretär a. D. Greger in Inowrazlaw wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen {ind bis zum 9. März 1888 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 9. März 1888, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 21. März 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur E nihts an den Gemeins<huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. März 1888 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Juowrazlaw. Vorstehendes wird hiermit bekannt gemacht. Sekretär Pelz, Gerichtsschreiber.

(55719) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der in Güteru getrennten Handelsfrau Johann Kegzinger, Lisette, ge- borene Steven, zu Krefeld wird, da die Zahlungs- einstellung derselben erfolgt ist, heute, am 10. Fe- bruar 1888, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Kamp zu Krefeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 5. März 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Kon- fur8ordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 9. März 1888, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 21. März 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zim- mer Nr. 7, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben , nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu Teisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Ae der Sache und von den Forderungen, für welche fie auF der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. März 1888 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Krefeld.

[55680]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Nobert Präger, Jnhabers des Export- und JFmportgeschäfts unter der Firma: R. Präger hier, wird heute, am 11. Februar 1888, Vormittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Barth hier. Anmeldefrist bis mit 15. März 1888. Wahltermin am 29. Februar 1888, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 26. März 1888, Vormit- tags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis mit 10. März 1888. / :

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung Il,

am 11, Februar 1888. Steinberger. Bekannt gemacht dur: Bed, Ger.-Schr.

[55700] Konkursverfahren.

Nr. 2277, Ueber das Vermögen des Krämers Heinrich Kringel von Hauingen wird auf dessen Antrag, und da seine Zahlungsunfähigkeit glaubhaft gemacht ist, heute, am 10. Februar 1888, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ge- \häftsagent Hemmerle in Lörrach wird zum Konkurs- verwalter exnannt. Konkursforderungen sind bis zum 9, März 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\<usses, eintretenden Falls über die in 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Samstag, den 17. März 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte Termin anberaumt. Offener Arrest mit An- meldefrist bis zum 9. März 1858.

Lörrach, den 10. Februar 1888. Gerichtsschreiber des Großherzoglichen

Lörrach. (L. 8.)

Appel. [55751]

Ueber das Vermögen des Hut- und Pelzwaareu- händlers Johaun Wiedebusch zu Mainz wurde am heutigen Tage, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Geschäftsmann Oehl dahier. Offencr Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. März d. I. Anmeldefrist bis zum nämlichen Tage. Erste Gläubigerversammlung und agene Prüfungstermin am 12. März 1888, Nachm. 34 Uhr, im Saale Nr. 35 des _Gericht8gebäudes hierselbst.

Mainz, den 10. Februar 1888. /

Der Gs E N . Amtsgerichts.

. V.: lid,

Amtsgerichts

[55685]

Oeffentlihe Bekanntimahung.

Nuszug. Das Kgl. Amtsgeriht Moosburg hai am Heuti-

F

a

o n

gez. Siegfried. Gerichtsshreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

döbra ist am 11, Februar 1888, Nachmittags

gen, Vormittags 10 Uhr, den Konkurs über das Ver-

|

mayr in 99, Februar 1888. Termin zur Gläubiger über die Wahl eines $ über die Bestellung eines Gläubigeraus über die in $ bezeichneten Fragen am Mittwoch, 1888, Vormittags 9 Uhr, in 8 Kgl. Amtsgerichts dahier. Ferm zur ârz 1888,

M Vormittags 9 Uhr, Anzeigefrist bis zum 21, Februar 1888 erlaffen.

(L. 8.)

[55750]

verwalter den Rechtsanwalt nannt, zur Beschlußfassung

25. Februar 1888, Arrest erlassen und damit allen zur Konkursmasse gehörige Sache im

zu leisten, au< Besiße der Sachen welche sie aus der in Anspru nehmen,

zu Heidelberg verstorbenen Kemmler, früheren Bäckers von am 9. Februar 1888," Nachmittags 65 Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Gericht8notar Anzeigefrist: 1. 1888. j termin: 14. März 1888, Nachmitt. 3 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 5, hier.

[55725]

Hirsch zu Oschersleben ist am 11. Vormittags 103 Uhr, der 4 aa Kreisauktionscommissar Bött eben. 3. März 1888. Anmeldefrist 3 C Erste, Glubiger und Prüfungstermin am 7.

[55747]

Firma Kühnel & Schweizer in den offenen 11. Februar 1888, Vormittags 10 Uhr, das kursverfahren eröffnet. anwalt Dr. von Petrikowsky in mit Anzeigefrist bis zum lich. Anmeldefrist bis \{ließli<. Erste bruar 1888, Prüfungstermin am 27. tags 3 Uhr.

Nobert Zühlsdorff aus Gosciejewo am 9. Februar 1888, Nachmittags 6{ Uhr, Sastrow nannt.

zur Beschlußfassung über e d Verwalters, sowie über die Bestellung eines Glänbi- gerauss<hufs}es und 8. 120, 122 und 12% der Konkursordnung bezeichn Gegenstände auf den 1. März 1888, Vozmittag® 10 Nhxr, und zur derunaen auf den 9. April 1888, VormittagS 10 Uhr, Termin anberaumt.

masse etwas schuldig sind, wird au

mögen des abwesenden Früchtenhändlers Jof

tb via

lankl in Moosbvurg erò g Rieder-

onkursverwalter ; Distriktskassier Mathias Moosburag. Forderungsanmeldefrift bis Beschlußfassung der eines Konkursverwalters, - <usses und 120 mit 125 der Konkursordnung 29. Februar im Sigungssaale des

orderungen am

twoch, . 1 , dasetbst. Offener Arrest und

Moosburg, den 6. Februar 1888. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Rumpelsteiner, K. Sekretär.

Bekanntimahung.

Am 9. Februar 1888, Nachmittags 33 Uhr, hat

das K. Amtsgeriht Mübldorf befchlossen -

Es sei über das Vermögen der Fraguer®s- eheleute Viftor und Creôseeuz Schuaitter in- Mühldorf der Konkurs zu eröffnen. Gleichzeitig hat genanntes Gericht als Konkurs- Weiß in Mühldorf er- über die Wahl eines nderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines

Gläubigeraus\<husses und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen Termin auf Montag, den 27. Februar curr., afen Sitzungssaale Nr. IV verordnet, als

Früh 9 Uhx, im dies- Anmeldung den Samstag, bestimmt, endlich den offenen Personen, die eine im Besiß haben Konkursmasse etwas schulden, aufgegeben, Gemeinschuldner zu verabfolgen oder ihnen die Pflicht auferlegt, vom und von den Forderungen, für Sache abgesonderte Befriedigung dem Konkursverwalter bis zunx Februar lfd. Jhrs.

ndtermin für die

der zur ihts an den

Samstag, den 25.

Anzeige zu machen.

Am 10. Februar 1888. K. AÁmtégetichtsschreiberei Müghldorf. (L. 8.) .Deisenberger.

[55686]

Q. Württ. Amtsgericht Nagold. Ueber den Nachlaß des am 21. Dezember 1887 jung Jakob Nagold, ist Uhr, das

Mayer in Nagold. Offener Arrest und März 1888. Anmeldefrist: 9. Märs5 Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs-

Den 10. Le 1588. erihts\hreiber: Brod be>.

das Vermögen des Kaufmauns Max Februar 1885, der Konkurs eröffnet. Ver-

er zu Oschers- Anzeigefrist bis zum bis zum 3. März 1888.

Veber

Offener Arrest mit

März 1888, Vormittags 10 Uhr. Oschersleben, den 11. Februar 1888,

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Ucber das Gesellshaft8vermögen der unter der Plauen bestehen- Handelsgesels<haft wird heute, am Kon- Konkursverwalter : Rechts- Plauen. Offener Arrest 95, Februar 1888 einschließ» zum 17. März, 1888 ein- Gläubigerversammlung am 29. Fe= Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner März 1888, Nachmit-

Königlichés Amtsgeriht Plauen, den 11. Februar 1888. Bekannt gemacht dur: Fla <, G.-S.

[55711 Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Gut8admiuistratorF wird heute, das Der Kaufmann Jsaa? hierselbst wird zum Konkursverwalter er* Konkursforderungen sind bis zum 20. März 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird über die Wahl eines anderen.

Konkursverfahren eröffnet.

eintretenden Falls über die in den eten

Prüfung der angemeldeten For- dem unterzeichneten. Gerichte»

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge* bôörige Sache in Besuz haben oder zur Konkurs ufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Belive der Sache und von den Vorder für wellhe sie aus der Sache abgesouderte Befriedigung, in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum. 1. März 1888 Wueige zu machen. : Königliches Amtsgericht zu Nogaseu.

i

(55713) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlafßi des Landwirths Heinrih Waguer, weil. zu Gorndorf, 11. Februar 1888, kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann G. H. L Schmidt hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Cconkursforderungen sind bia zum 20. März 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußs

vor

Vormittags 10 Uhr, das Ke