1888 / 42 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[56376 In Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des Kaufmanns Carl Finzel zu Staffurt wird nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleiche das Konkursverfahren aufgehoben. Staßfurt, den 10. Februar 1888, Königliches Amtsgericht, Abtheilung T.

(56369) Konkursverfahren.

Nr. 1581. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaaren- händlers Georg Ludmann von Gütenbach wird Termin zur Verhandlung über: den vom Gemein- \chuldner in Vorschlag gebrahten Zwangsvergleich unter Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termin auf Dienstag, den 21. Februar 1888, Vormittags 10 Uhx, bestimmt.

Triberg, den 14. Februar 1888. ___ Gr. Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber. J. V.: Baldinger.

(56326) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsleute und Metzger Meyer und Leopold Kahn in Osthofen wird auf Antrag der Gemeinschuldner der Termin zur Verhandlung und Abstimmung über den von denselben am 6. Februar 1888 vorgeschlagenen Zwangsvergleih mit dem all- gemeinen Prüfungstermin S1. März 1888, Vormittags 11 Nhr, verbunden. Truchtersheim, den 8. Februar 1888, Kaiserliches Amtsgericht.

O ez. Pfarrius. Für die Richtigkeit : Fischer, Amtsgerichtsschreiber.

[563481 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Hans Simonsen in Hadersleben wird, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 99. Oktober 1887 angenommene Zwangsvergleich dur rechtsfkräftigen Beschluß vom 22. Oktober 1887 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Haderslebeu, den 11. Februar 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung T.

[56308]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verstorbenen Wittwe des Karousselbefitzers Audorceas Weise von Eschwege wird hiermit aufgehoben. II. N. 4/87.

HScrsfeld, am 14. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

[56170] G Rh 0

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handschuhmachers Anton Majewicz in Jno- wrazlaw isst zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der Schlußtermin auf den 6. März 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

JFuowrazlatv, den 12. Februar 1888.

Pelz, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[56334] Bekanntmachung.

In der Johann Heinrich Schreiber" schen Konkurssache von Schillingstedt soll die Schluß- vertheilung erfolgen. Zur Verfügung stehen 1368 H 98 Z. Die zu berücksihtigenden Forderungen be-

nach Stationen der Oesterreichischen Staats- eisenbahn - Gesellschaft (ungarische Linien)

vom 1. 7. 87, nach Stationen der Galiz. Carl Ludwig-, Lem- berg : Czernowitz - Jassy Bahn, der K. K. Oesterreichischen Staatsbahuen (galizische Ungarisch - Galizische Vahn

Linien) und I. vom 1. 5. 86, nach Stationen der Lemberg-Czernowitz-Jafsy- Eisenbahn (rumänische Linien) vom 15. 12, 87, na Stationen der Warschau-Wiener, Warschau- Bromberger, Warschau-Terespoler, Lodzer Fabrik- und JFwangorod-Dombrowaer Eisen- bahn vom 1. 5. 87, : i nah Stationen der Russischen Südtwestbahnenu vom 15. 9, 86 und nach Stationen St. Petersburg - Warschauer Eisenbahn (Nahtrag I. vom 15. 2, 86 zum Ausnahmetarif V. des Deutsh-Russischen Verband- Gütertarifs8). / Für die Kohlensendungen von der Guidogrube Fommen vom 1. April d. J, die in den voraufge- führten Tarifen für die „sämmtlichen Schächte der Königin Luisegrube““, mit welcher die Guido» grube zu einer Grube vereinigt ist, enthaltenen Frachtsäße zur Erhebung. _ Ausgenommen hiervon sind Sendungen von der Guidogrube nunmehr Guidoshaht nah der diesseitigen Station Zabrze, für welche der bisherige tz von 0,081 4 pro 100 kg in Geltung eibt. Breslau, den 12, Februar 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion.

c. für die Beförderung von Vieh (aus\{1i Pferden) in Wagenladungen und in I : in dem unter a. bezeihneten Verkehre, sowie in Rene g r E Stationen und älteren ächsishen Staatsbahnstationen durch die Ae von Ginheitosähen; Ÿ die Aenderung

- für die Beförderung von Leichen, und von Pferden in dem unter a —e. fig grzeugen Verkehre, insofern Entfernunas-Aenderungen eintreten

Hierüber, fowie in Betreff einiger nebensähliher Erhöhungen bestehender Gebührensäße (infolge ander-

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 42° Berlin, Donnerstag, den 16. Februar Schönberg Schleiz, Einbeziehung der Station gus

4116,50 bz E ne / E Dresden-CElbkai in den direkten Wagenladungsver- : 9. 0. 110275 kehr, Einführung neuer Tarife für Verbindungs, h 4 1873/5 |1/6.u.1/12.92,10bz [G S 97,25 bzG babnen und für Nebengebühren im Güterverkehre) do do. fseine/ò |1/6.0.1/12.92,560bz E j ertheilt bis zu dem noch besonders bekannt zu do 1871—73 p. ult.Febr. 90,75à,90 bz machenden Erscheinen der neuen Drucksachen unser ; 87S 84,60B Verkehrsbureau in Dresden - Alistadt (böhm. Bhf (87,00G Flügel C.) auf Vefragen Auskunft. 2 196,60 bz Dresden , am 13. Februar 1888. .1/7.196,75 bz* Königliche General-Direktion 177a77,10bz* der M Es. S offmann. 1/5.u.1/11./91,00 bz 1Bu1/IL e bzB 1/5.u.1/11.|fehten / 90,80à90,90 bz 11/4.u.1/10.48,765B

[1/6.u.1/12. 104,60bB1rf. 1/6.u.1/12.|—,—

1/1. u. 1/7.83,25 bs

11/1. u. 1/7.(83,25 bz

1/6.u.1/12.51,90B

Börsen-Beilage

91àa91,10 et S

4 |1/4.u.1/10. 91,10b[bB

4 [1/4.u.1/10. 4 |1/4.u.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 4 |1/4.0.1/10. 1/4.u.1/10. 1/4,u.1/10. 1/4.11.1/10. versch. ver\ch. 1/2. u. 1/8. 15/5.15/11 1/2. u. 1/8. 1/5.u.1/11. 1/5.u.1/11. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. vers. versch. 1/1. u. 1/7.

-Ctrb.Pfdb. unk. rz.110 Pr:Gud. P 13.110 rz.100

do. fündb. . . Pr. Centr.-Comm.-Oblg. ; do. rz. 100 B. I. rz. 120

o. VI. rz. 110 do. div. Ser. ri. 100 rz. 100

do. f Pr. Hp.-Vers -A.-G.Cert. do. do.

Anl. kleine|s |1/3. u. 1/9. 1872/5 |1/4.u.1/10.

PeseneVa he - feines (1/4,u.1/10/91,300,40b =

essen-Nassau . Kur- u. Neumärk. Lauenburger Pommersche Posensche

reußische Rhein. u. W

Sächsische

Schle8wig-Holstein .|4 Badische St.-Eisenb.-A.|4 Bayerische Anleihe . . .|4 Bremer Anleihe 8 u. 87/3 Großherzogl. Hess. Obl. Hamburger St.-Rente do. Staats-Anl. 1886): do. amort. Staats-Anl. Mel. Eis .Schuldverschr.| do. Staats-Anleihe. . Reuß. Ld.-Spark. gar. . S.-Alt. O gar.

do. 0. Sächsische Staats-Anl. .

Berliner Börse vom 16. Februar 1888. Amtlich fesigestellie Course.

Umrechnungs3s-Säge.

4,36 Mark. 100 Franc3 = 80 Mark. 1 Guldeu

2 On (4% Mark. 7 Gulden südd. Währung = 13 Mark.

ee lden holl. Währ. = 17 Mark. 1 Mark Banco = 1,60 Mark. 100 Rubel 1 Livre Sterling = 20 Mark.

.196,90G 4117,40bz 1111,20G 102 50bzG 97,30G

102,40bzG 97,50G 100,75G 100,75G _1160250G 195,80G 104 25G 112 25G 1102 60G 4103,60G 105,90 bz 1192 30G 1100 10G

43 kleine

1877. feine O L. . pr. ult, Febr. Od ae kleine BOO Aa . do. pr. ult. Febr. . innere Anleihe 1887 . do. pr. ult, Febr. . Golde Mente . . do. 5000er i; 1884

do.

ler do. pr. ult. Febr.

Rentenbriefe.

104 39 bz 106,90G 99,80G 99/90bzG 89 60bzG 99,70bzG 99 75G

105,00B k.f. 100,75G k.f

320 Mark.

[56185] Bekanntmachung.

Mit Gültigkeit von sofort wird die Station Ne des Eisenbahn - Direktionsbezirks

reslau in den vom 1. Dezember 1886 ab gültigen Ausnahmetarif für die Beförderung von Eisen und Stahl u. #. w. von deutshen Stationen nah Gra- jewo tr. mit „den nachstehenden Frachtsäßen auf- genommen. Gleichzeitig ist die 1. Colonne des Kopfes der Tariftabellen des in Rede stehenden Aus- nahmetarifs und der dazu gehörigen Nachträge I, und 11. in der Weise abzuändern, daß der Inhalt

do. 6 fandb

in. oth.-Ps\andbor. M Dp fündb. 1887 do.

Wechsel. do. 1890 z

._, 100 Fl. Amsterdam | T L

d Brüfs. U. dd 100 Fr. 0.

do. 08 r, Sfandin. Pläye|/100 Kr. Kopenhagen - 1100 Kr. London

1 L. Strl.

Bank-Disk.

8 T. \24 169,00 bz 2M. 168,40 bz 8 T. 80,65 bz 2M. 80,30 bz 10T. 112,10G 10T. 112,10G 8 T.

20,375 bz

[e]

oco

do. Do: Stett. Nat.-Hyy.-Kr.-Gf. do. do. rz. 110 do. do. rz. 110 do. rz. 100

[56181]

Königlich Sächsische Staatseisenbahnen. 1678 D. I. Am 1. April d. I. tritt für den Lokal-

tragen 33 960 M 14 J. Kölleda, den 14. Februar 1888. Wois chke, Konkursverwalter.

[56367] K. Amtsgericht Waiblingen. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

verkehr der Königlich Sächsischen Staatseisen- bahnen und der in Verbindung mit denselben verwalteten sonstigen Eisenbahnen ein neuer

zu lauten hat: „Auf der Beförderungss\trecke nah Grajewo transito von“.

0

1 L. Strl. 1 Milreis 1 1 Milreis

3M. 3M.

4T.

20,31 bz 4,49590G 4,47G

Sächsische Staats- Sächs. Lando, s PIanes 0

ats-Rente

versch. vers. 11/1. u. 1/7.

90'90 bz 103,30 bz 105 00G

Orient-Anleihe I. . d II

do. pr. ult. Febr.

Gor

1. u. 1/7.(51,90 bz E P 728,808,TD ba

do. Südd.Bod.-Kr.-Pfandbr.

101.90G

1/5.u.1/11.(61,70B

s 1E A 600,50 bz 1/5.u.1/11,81,70B Eu I

81,80 bz a0

Wilhelm Kant, Händlers hier, ist nach Ab- haltung des Schlußtermins und Vollzug der Schluß- vertheilung heute aufgehoben worden. Den 13. Februar 1888

Gerichts\chreiber Barth. [56372] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

offenen Handelsgesellschaft Julius Täuber in

Zeitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß-

termins hierdurch aufgehoben.

Zeitz, den 11. Februar 1888. Ksnigliches Amtsgericht.

Es werden erhoben für 100 kg in Mark:

Auf der

Beförderungs8-

strecke

nah Grajewo

transito von

i o. : / O. do. pr. ult. Febr. VLALES do. Nicolai-Oblig. . . - verl, L do. do. Me 1/4 do. Poln. Schaz-Dblig. pr. Stück 292,90 b4 do. E 1/2. u. 1/8./139,00B do. Pr.-Anleihe de 1864 1/6. 1138,60B o do, de1866 pr. Stück |98,40B do. 5. Anleihe Stiegl. . E 132,90 bz B do. 6. do 8 S E do. Boden-Kredit . 1/3. 139,90B do. Di gar. 1/4. 127,506 do. Centr.-Bodnkr.-Pf.T. pr. Stü |23,70B do. Kurländ. Pfandbriefe 1/2. [132,08 | Schwed. Staats-Anl. 75 do. do. mittel|4 do. do. fkleine Vom Staat erworbene Eiseubahuen. d do. neue

0. ¡ Pfandbr. 74/43 Nieders{hl.-Märk. St.-A./4 [1/1 u. 1/7./1092,89G do. Hyp.-Pf

/ : do. do. neue 79/45 Stargard-PosenerSt.-A./431/1, u. 1/7.1105,10G do do 1878|4

102,590B l do, mittel/4 1/1. u. 1/7.[=— D do. fleine L e 102,40B do. St.-Pfdbr. 80 u. 83/46) ver. 5 Serb. 0 Pfandbriefe|o 1/1. u. 1/7. 81,906zG Serbische Nente ct Seb 5 (1/1. u. 1/7. 77,25bzG 9 do. pr. ult. Febr. —,— 20/20B a do. E neuc|o [1/5.1.1/11.178,90bzG 90,30bzB do, do. vr. ult.Febr. E —,— 111,90bz SpamiGe SU dde 4 [hlr 0/6 1ÖT,20 o. do. pr. ult.Febr. j ; e206 S) vholner Pfdbr.84/85 44]1/1. u, 1/7./103 40bBkl.f. 4 |1/5.u.1/11. 75,25 64G : do. do N 1/6.u./L, 2 d ive A E do. Stadt-Anleihe|4 (15/6. u. 12.|—— Dos Le E OMEEN 5 115/4, 0.15/10. L do. do. fleine/4 15/6. L S2 Ln fl ine 15/4, 0.15/10 / do. do. neue v.854 15/6. u. 12. u as pr. ult Febr O do fleine|4 |15/6. u. 12.|- Finnländische Loose . . .|—| Þr. Stü do. St.-E.-Anl.1882 do

do. Türk. Anleihe O A 1 1/3. u, 1/9.113,70B / . pr, ult. Febr. —,— 1886 R es fr.| pr. Stck. [31,26b¿G olländ. Staats - Anleihe|3 Bel steuerfr. yp.-Obl.

do, 400 Fr.-Loose'vollg. O. 4 11/1. u. 1/7.177,70bz do. Nationalbk.-Pfdb.

do. do. E 1/4,0.1/10. Ungarische Go R A 1/10 O do. Rent L N do red (1/1. u, 1/7.178,406zB o. Rente do. do. do.

7 do. 5 |1/1. u. 1/7. 7840 pr. ult.Febr. ((AUA, do, pr. ult. Febr E . Gold-Invest.-Anl.|5 1/1. u, E A ain Stbti. 3311/1. u. 1/7. ¡ E Se /6.u. oi Liffab. St.-Anl. 86, 1. 11.4 1/1. u. 1/7. o. pr. ult. Febr Stu 07.256 Luremb.Staats-Anl. v.82/4 |1/4.u1.1/10. E G N Su i do. leine (1/1. u. 1/7./99,76 bsG Not ite Ul îe 1884/4 168 16/9. do. Temes-Bega 100r Ö E e i i S : j c F A Siielg4 E do. Pfdbr.71(Gömörer)/5 1/2, u, 18. 102,B Oestär Ga : [1/4.u.1/10. Ungarische Boden i e A i Det e s aas /Æ.U.1/ 1V. dn | j c If /3, u. i 4s M pr. ult R aag S Wiener Communal-Anl. 5 1/1. u. 1/7.1106,.25G o. do. pr. ult. Feor. , : ¡er-Rente . .44/1/2. u. 1/8./62,70B O e uIAL 62/60 bz

1/1. u. 1/7 Türk, O N See | 1/3, G do. o. pr. ult. Fedor. \ | / E do. . Rheinprovinz - Oblig. E do. “ult. Febr. —,— E OLIG do. do. pr. ult Ge 1/3, u. 1/9.174160bzG estpreuß. Prov.-Anl. . do. pr. ult. Febr. N

1 104,006 t, Schuldv. d. Berl. Kaufm. 105,006 i: TerNente . 4111/1. u. 1/7. 63,90B Berliner da O V H 1/1 u. 1/7.164,20bz 4

0 a 115,40bzG do. do. D t1/4.u.1/10. 1100,10 bz do. do. leine 88,60 bz do, Kredit-Loose 1858} —| pr. Stü |292,00B 1864 H 1/5.u.1/11.

14T. 2M. Yista 8 T. 2M.

79,20 bz 78,85 bz 419,50 bzB 30,70 bz 80,40 bz a 160,85 bz 159,95 bz 80,45 bz 78,85 bz 78,25 bz 171,70 bz 170,00 bz 172,20 bz

100 Pef. 100 Pes. 100 Doll. 100 Fr.

8 T.

100 Fr.

100 A

. 100 §1. |2 M.

»t W. [100 Fl. |8 T. \\, : 100 Fl. 2M. Sqhwz. Pläße ./100 Fr. [ S läge (100 Lire |10T.|\s 1 bd dor 000 Lire 2M.

S+ Petersburg (100 S.R.|3W.\- ESE f 100S.R.|3 M.\[? Warschau

…_, ./100S.R.|8 Di Geld-Sorten und Bauknoten.

do. ; Waldeck-Pyrmonter Württemb. Anl. 81—83

reuß. Pr.-Anl. 1859 Beer Pr Sch. d40Th. Badische Pr.-Anl. de1867 Bayerische Präm.-Anl. . Braunschw. 20 Thl.-Loose Csln-Mind. Pr.-Antheil. Dessauer St.-Pr.-Anl. V Os 50 Thl.-Loose

ibecker 50 Thlr. - Loose Meininger 7 Fl.-Loose Oldenburg. 40Thlr.-Loose

Lokal-Güter-Tarif (Theil 11.) und ein neuer Kilometerzeiger in Kraft. An dem genannten Tage treten dagegen außer Wirksamkeit: Der seit 1. April 1884 gültige Lokal-Güter-Tarif (Theil 11.) nebst Nachträgen, sowie der seit 18. Mai 1885 maßgebende Kilometerzeiger nebst Nachträgen. Außerdem treten rücksitlih der laut besonderer Bekanntmahung am 1. April d. J. in sächsishe Verwaltung übergehenden Stationen der Strecke Dresden-Friedrichstadt Cossebaude Großenhain— Glsterwerda (B. D.) ebenfalls außer Kraft: Der Lokal-Güter-Tarif (Theil 11.) der Königlich Preußischen Eisenbahndirektion Berlin vom 1. April

1885, nebst Nachträgen und der Stettin- Slesi\h-

Säcsishe Verbands - Güter - Tarif (Heft 1) vom 1. Juni 1884 nebst Nachträgen, sowie die im lett- bezeihneten Verbande laut Tarifes vom 1. März 1887 zur Anwendung kommenden Gebührensätze für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren nah und von Großenhain (B. D.) und 1. Elsterwerda (B. D.), bei leßterer Station mit Aus- nahme der bis auf Weiteres noch gemeinsam für preußische und sächsische Routen Anwendung findenden Gebührensäge für Arnsdorf i/Sachsen, Bauten, Bischofswerda, Großröhrsdorf, Leuters8dorf, Löbau, Pommriht, Pulsniß und Reichenbach i./L.

Der neue Lokal-Güter-Tarif, Theil Ik, nebst Kilometerzeiger und, im Zusammenhange hiermit, die vom 1. November 1884 ab gültigen Special- bestimmungen und Tarife der Königl. Sächs. Staats- cisenbahnen für die Beförderung von Leichen, Fahr- zeugen und lebenden Thieren sind vom 1. April d. I. au für die Stationen der Strecke Dresden-Friedrich- stadt—Elsterwerda maßgebend.

Mit der von diesem Tage ab eintretenden neuen Frachtberechnung für Güter, Leichen, Fahrzeuge und lebende Thiere sind vielfah Frachtermäßigungen verbunden. Geringfügige und bezw. theilweise Fracht- erhöhungen treten im Wesentlichen ein:

a. im Güterverkehre der Stationeu der Streckte Dresden-Altstadt—Cossebaude—Elsfster- werda untereinander : in den Specialtarifen A2 I., 1I. und IIL., sowie im Ausnahmetarife 1 (Holz) um 1—2 4 für 100 kg bei Entfernungen bis 10 km und ton 2—3 für 100 kg bei Entfernungen von 11—50 km; i

b. im Güterverkehre zwischen Großenhain (C. Gr. B.) und Priestewig einerseits und Dresden-Alt- und Neustadt, Kößschenbroda und Radebeul andererseits

um die Gebühren für Entfernungsunterschiede bis zu 7 km;

Madr. u.Barcel. ______ Ausnahmetarif zu 1. do. I. Kategorie New-York . . -

[56374] Konkursverfahren. Paris

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Sali Hirsch zu Kolmar i. P. ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 29. Februar 1888, Vormittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst bestimmt.

Kolmar i. P., den 14. Februar 1888.

ibell, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[56355] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurer- und Zimmermeisters Teichmann in Lößen wird der Kaufmann Hermann Friedländer aus Lößen an Stelle des Kaufmanns Rakowski hier- selb zum Konkursverwalter ernannt.

Löten, den 10. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

Eisecubahn-Stamm- und Stamm-Prior.-Aktien.

t

__ in Mengen ___ à 95000 kg. E t darüber 10000 kg pro Wagen der Versandtstation

82,90B 1/4.u.1/10. 79,60B 1/1. u. 1/7. 141,50G 1/3. u. 1/9. 132,80bzG 1/4.u.1/10. 53,50B 1/4.u.1/10. 83,90 bz 1/1. u. 1/7. 88,00G 41/1. u. 1/7.

82,75 bz L /6. u. 12.

/2, u. 1/8. /2, u. 1/8. 9. u. 1/8. 3.u.1/12. „U. 1/8, .1.1/10. u. 1/7.

Div. pro|1886|1887 Aachen - Mastricht} 18 Altenburg-Zeig 9/10 1

Crefelder . 44/ 1/4. Crefeld -Uerdinger 1/1. Dortm.-Gron.-E.|' E

do. pr. ult. Febr. Eutin-Lüb.St.-A. gran Güterbhn. iudwh.-Bexb. gar. Uibeck-Büchen . . do. pr. ult. Febr. Mainz - Ludwigsh. do. pr. ult. Febr. Marienb. Mlawka do. pr. ult. Febr. Mg&l. Frdr. Frnzb. do. pr. ult. Febr. Ostpr. Südbahn . do. pr. ult. Febr. Saalbahn ..….. Weimar-Gera . . Werrabahn. . . . do. pr. ult. Febr.

e Gia us1g-LTepUß - - Böhmische Nordb. Böhm. Westbahn do. pr. ult. Febr. Buschtêhrader B. do. pr. ult. Febr. Cfakath-Agram . Dux-Bodenba

do. pr. ult. Febr do.St.-Pr.Lit.A.

Entfernung.

(N

49,10b4G 181,00B 106 86 bz 96 50et. bz G ._177,20bz 77,00bzB 1/1. 135,90bzG 4 | 1/1. labg. 108,20bz 4 (1/1. u.71217,90bz 4 | 1/1. 1161,25 bz

unter 5000 kg |

ck B

Friedrichs» | I O 207 104 1,62 Bromberg, den 11. Februar 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion.

U O0! f f f Ld)

B t

S =

Gs | Ss US S5 S

107,20B 107,20B 107,20B 97,50B

101,75B 105,00B

L C3 do 9 bs

e ck f U pra Dn Fp

[56184]

Mit dem 1. April 1888 tritt cin neuer Tarif für den Bromberg - Sächsischen Verband®sgüter- verkehr in Krast, welcher den Tarif vom 1. August 1884 vollständig und die Gütertarife für den Breslau-Sächsishen Verband vom 1. August 1884, für den Staatsbahnverkehr Bromberg-Berlin vom . Mai 1885 und für den Staatsbahnverkehr Berlin-Breslau vom 1. April 1885 insoweit aufhebt, als der Verkehr mit den Stationen Miloslaw, Orzechowo-Warthehafen, SŸwarzenau, Wreschen, Zerkow des Bezirks Breslau und Baßlit, Kossebaude, Dresden Friedrichstadt, Frauecnhain, Großenhain (B. D. B.), Naundorf, Weinböhla und Zabeltißz des Bezirks Berlin in Frage kommt. E Der neue Tarif, durch welchen neben vielfachen Ermäßigungen auch in einzelnen Fällen Erhöhungen der z. Z. gültigen Frachtsäße herbeigeführt werden, ist vom 15. März d. I. ab bei deù Villeterpeditionen der Verbandstationen käuflih zu beziehen. Bis zu diesem Zeitpunkte wird auf besondere Anfrage über die Höhe einzelner Frachtsäße Auskunft durch unser Tarif bureau in Bromberg ertheilt. Bromberg, den 15. Februar 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion

als geshäftsführende Verwaltung.

S

Tarif- 2e. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 42.

«

r C r rau; pk pr part pmk prmck pri

R nes pl D

E

Dukaten pr. Stück

Sovereigns pr. Stüd

90-Francs-Stük

Dollars pr. Stük

Imperials pr. Stück e —,— do. pr. 500 Gramm fein... T do.

do. Engl. Ban

E

20,32G 16,14 bz [56259]

Niederschlesischer Steinkohlen - Verkehr. Am 1. März d. I. tritt für den Niederschlesischen Steinkohlen- und Kokes-Verkehr nah Stationen der k, k. priv. Desterreichishen Südbahn - Gefellfhaft, der k. k. priv. Wien—Pottendorf—Wr. Neustädter Bahn und der k, k. priv. Eifenbaÿóûn Wien—Aspang an Stelle des Tarifs vom 15. Dezember 1886 ein neuer Ausnahme-Tarif mit ermäßigten Frachtsäßen in Kraft. Exemplare des Tarifs können dur die betheiligten Güterexpeditionen und das Auskunfts- büreau, hier, Bahnhof Alexranderplatz, bezogen werden.

Berlin, den 11. Februar 1888, Königliche Eisen- bahn- Direktion.

[56183] . Mit dem 1. April d. J. treten die in den nach- benannten Ausnahme- Tarifen für die Beförderung von Stcinkohlen, Steinkohlenbriquetts und Kokes von den diesseitigen oberschlesishen Stationen für die „Guidogrube“ enthaltenen Frachtsäße außer

Kraft: Tarif:

für den diesseitigen Lokalverkehr 2c. vom 1. 10, 86,

nah Stationen des Direktions - Bezirks Berlin 2c. vom 15. 11. 84,

nach Stationen des Direktions8-Bezirks Bromberg 2.

vom 1. 9. 85

ms St

Ausländische Fonds.

Argentinische E 11/1. u, 1/7. Z fter Stadt-Anl. .|% |1/5.u.1/11. B U \ do. fl. A ; 8 Aires Prov.-Anl.|5 |1/1. U. /7. S L E A

inesishe Staats - Ani. 9 Ab J Ae E 5-Anl, v. 86/35 11/6, 1.11/13. do. Landmaunsb.-Dblig. 3411/1. u. 1/7. Egyptisde Anleihe . d 0

[56359] Der Konkurs über das Vermögen des Guts- pächters Carl Penseler zu Udorf ist durch rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich vom 27. v. M. beendet und wird hiermit aufgehoben. Marsberg, den 11. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

[56438] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Johann Christian Weil in Mens- felden wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termirs hierdurch aufgehoben.

Limburg, den 10. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht.

[562107 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Sattlers Ernst Moriy Wilhelm Scharf hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Meiningen, den 10. Februar 1888.

Herzogliches Amtsgericht, Abth. Il. gez. Bernhardt. Ausgefertigt : Meiningen, 13. Februar 1888. (L. 8) Heublein, A.-G.-Sekr., Gerichtsschreiber H. Amtsgerichts.

[56217] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Gustav Neichert zu Metz wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 9, Januar 1888 angenommene Pn gear durch rehtsfräftigen Beschluß vom elben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Metz, den 13. Februar 1888.

Das Kaiserlihe Amtsgericht.

[563301 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Kammer aus Prausnitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Prausnitz, den 31. Januar 1888.

Königliches Amtsgericht.

L O9 Stoziek. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt : Jaehnisch, Gerichtsschreiber.

(563077 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Weichenwärters Carl Heiurich Ludwig

Schrader zu Quakeubrück wird nach erfolgter

Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Quakenbrück, den 9. Februar 1888, Königlichcs Amtsgericht.

[56349] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des ‘Müllers Jens Paul Christensen in Casmus-

Mühle wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. , M

Sonderburg, den 11. Februar 1838, Königliches r Pitt I. Abtheilung. au.

89,90bzG 91,10 bz

neue —,— r. 500 Gramm neue .. 477 Laien pr. 1 Ly. Sterl. . 129,39 bz ranz. Banknoten pr. 100 Fres. 80,8064 D Pes, Banknoten pr. 100 Fl... 4160,90 bz

do. Shvergunen V e Fl. . E

ische 2 oten pr. 4172,

Russi he he 172,506 ult. Min : E Ruf}. Zollcoupons 923,30 bz Zinsfuß der Reichs Lomb. 3} u. 49/0

do. s

Fouds und Staats - Papiere. Deutsche Reichs - Anleihe|4 1/4.u.1/10./107,50bz d

do. 0. vers. A ß id. ihe vers. 7,04 U E e 1/4.u.1/10. 101,60 bz Staats-Anleihe 1868 . .4 1/1, u. 1/7.1102,75 bz do. 1850, 52, 93, 62 1/4.1.1/10. 102,75 bz Staats-Schuldscheine . .(3#/1/1. u. 1/7. 190,40G R ed Schuldv. . 1/5.1.1/11./99,90bz Neumärkishe do. ./3#/1/1. u. 1/7. 99,90 bz Lder-DeGh Ql Ser, A R S i „Obl. ers. ; N E A . 1341/1. u. 1/7. 100,690B do. neue

do. 1/4.u.1/10./100,80 bz Breslauer Stadt-Anleihe|/4 |1/4.u.1/10. 104,108 Casseler Stadt-Anleihe .|4 |1/2. u. 1/8. 103,10G Charlottenb. Stadt-Anl. |4 |1/1. u. 1/7. 104,00bzB ElberfelderSt.-Obl.1877/4 |1/1. u. 1/7. 104,00 Rd E 4A u, / 0 102,80G

önigsb. Stadt - Anleihe|4 |1/4.u. N Ee Maabebue er do. 1/4.1.1/10./99,90G Ostyreuß. Prov.-Oblig. .

—+

49,25 bzG 99 75B 100,00B 99,25 bz 8940bz =— 93,25B kl.F. 93,60 bzF 93,70B 93,40à,30bz 95,60 bz 77,00bzG

130,00 bzG 108,60 bz 103,60B 103,60B 94,25 bz 87,40 bz

V ck O tor r

[56312] Rheinisch-Westfälisch-Vayerischer Kohlen-Verkehr. ; : Mit Gültigkeit vom 15. Februar d. J. wird die Station Anzenkirchen der Bayerishen Staatsbahn in den Ausnabme-Tarif vom 1. Februar 1884 auf-

genommen. i ist bei den betheiligten Güter-

S US U Pck ck

tor [e doi

Ko

Das Nähere Expeditionen zu erfahren. Kölu, den 12. Februar 1888. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion C(rechtsrheinische).

: ationen ‘des Direktions-Bezirk Erfurt vom

nach Stationen des Dircktions-BezirksMagdeb ; vom 1. 2. 85 : Gag

nach Stationen ‘des Direktions - Bezirks Altona «c. vom 15, 1, 86, nah Stationen der Sächsischen Staatseiseun-

bahneu und Reichenber Südnorddeutsche

Verbindungsbahn) P 11. 84, his

na Stettin und Swinemünde transito see- wärts vom 15, 7. 83,

nach Stationen der Alt-Damm-Kolb vom 15, 10. 84, erger Bahn

nah Stationen der Stargard-Küstriuer 2c. Bahn

om Si Á 85,

na ationen der Mecklenburg. Friedrich- Franz 2c. Bahn vom 15. 6. 86, h f 9

nah Stationen der Kaiser Ferdinanvs-Nordbahn

G Si n w Oesterreich

nah Stationen der Oesterreih. Nordwestbahn O Le Cer e o a

na ationen der Oesterreich. dbahn : Ge-

sellschaft 2c. vom 1. 2. 86, Y L

nach Stationen der K. K. Oesterreich. Staats- E ina M 2, Ul na tationen der Eisenba : vom. 7 Sa | senbahn Wien—Aspang na ationen der Oesterreich - Ungarischen Staats-Eisenbahn-Gesellschaft und en schen Staatsbahnen (Wien—Brucck a. d. L.— gie E e L 2. 86, na ationen der Mähr - Schl - 2E v 1. B 84, A E E na ationen der Oesterreich. Nordwestbahn Südnorddeutschen Verbindungsbahn, Böh- mischen Commerzialbahn und Oesterreichi- schen E - Eisenbahn - Gesellschaft vom

nach Stationen der Oesterreich - Ungarischen Staats - Eisenbahu - Gesellschaft nördliche

Linien) vom 15. 10, 87, nah Stationen der vom-österreihischen Staate be-

triebenen Privatbahn - Linen Sternberg—Wich- stadtel 2c. vom 15. 1, 87, nah Stationen der Kaschau-Oderberger Bahn,

Ungarischen Staats- und Ungarischen Nord- ostbuhn vom 1. 7. 87 Ra

Co fn 1 E H H Àck C3 S H S

o

Anzeigen.

[48321]

78'50bz [48061]

E 05 f Dr

aller Länder

AT E N T È besorgen und verwerthen JBRANDTsGWyNAWROGKI

Jnhaber: GERARD W.V.NAWROCKI

Ingonieun und Paienlanwalf.

Begründer des Vereins deutscher Patentanwälte.

4 BERLIN,W. Friedrich-Str. 78

cke Franzüsische-Strasse.

s E e Aeltestes Berliner Patentbureaubesteht seit 1871 [48021]

AESEESPATENT

[48041]

u

o tor

Donegbahn gar. . Kursk-Kiew. . . C A0 u}.Gr.Eisb.gar. do. vr. ult. Febr. Russ. Südwb. gar. | do. do. große War|\. ere |

besorgt u. verwerthet in allen Ländern

"Alfred Lorentz Nachf. | Prospaate gratis. Berlin, Lindenetr. 67.

C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt- Berlin, Alexanderstr. 25.

Deutsche Hypotheken - Pfandbriefe.

5 F L ad

gek. 101,00G 103,00 bz 10220G 105,60 bz 103,25 bz B

37,90G 37,30G 92,60 by G 109,60G 102,30bzG 102,30 bzG 96,50B

102,06, G 97,50G 118,00G 102,00 bzG 102,00bzG 1/2. |123,90b1 1/7./101,80G 1/7.1101,70G 1/7.1113,50bz 1/7109,80G 1/7.,/108,00bzG 1/7.1102,50G 1/7.100,50bzG 1/7113,75G 107,75G 115,30G 112 50G 102,50G

a

flahalt; 2e Vit 4) (L H O Sehar: S Er 31 A do. do. 11. Abtheilung|3#1/1. u. 1/7.

Deuts Ye Erb 13110134 1/1, u. 1/7. do. 1V. _ rüdz. 110/34 L u. 17

do. u V. rüdz. 100/32 S er\ch. ad ; 4 |1/1. u. 1/7. do. do. conv.

4 [1/4.u.1/10. Orsdn. Baub. Hyp.-Obl./34/1/4.u.1/10. V Hypoth.-Plo ndbr. o. 0.

Civil-Jngenieur

E T

[51321]

o ri d l

103,25à,40bz 132,25à31,60à32à31,90 bz 1/1. 125,00bzG 1/1. 1284,40bzG 94,25 bz 1/1. do. pr. ult. Febr. 77,30à,25à,40à,30et. bz g ¡ 4 [1/5 u11 Lemberg-Czernow / A do. pr. ult. Febr 4 1 1/1. [-, do. pr. ult. Febr 67à66,90à67 bz 1/1.u.7—,— 5 5 5 |1/4u10|—,—

t| [4 | 1/1. l51,30bzG 0 | |4 | 1/1. [76,25bzG 76 1/1. 72,50ect. bzB . 4 | 1/4. I—,— |5 (1/1. u.7|114,60G 116,60 bz = (D «K -A. 4 | 1/1. |—,— Graz-Köfl. St.-A.| 6 4 E 9 A 4 | 1/1. Oest.-Ung. Stsb. 3 / 86,90487,25 bz Oest. Nordwestb. s S 4 | 1/1. 122,20bz Ma R 1 | 4 1/huas 0008 1/1.u.7|54,90bzG 5 (1/4110 R

S La

do. do. li b Kur- und Neumärk. .|3§\1/ do. neue

do. Ostpreußische De Je

0. do. Landes-Kr. /

do. do. Warschau-Wiener do. pr. ult. Febr. Weichselbahn. . .

Amst. -Rotkterdam Gotthardbahn . al V E tal. Mittelmeer do. pr. ult. Febr. 116,700,90 bz Lüttich-Limburg . 1/1. 115,25 bzG Schweiz. Centralb 1/1. 1110,70bz do. pr. ult. Febr. | 110,25à,75 bz do. Nordost 1/1 do. pr. ult. Febr.

S8 60A TOA,GO bz do. Unionb.

do. pr. ult. Febr. do. Westb. Westsizil. St.-A. . Tltd-Colb.St.Pr Bresl. Wrs\ch. do. Drt.Gron.E. do. Marienb.Ml. do. Ostpr.Südb. do. Saalbahn do. Unter-Elbesche Weim.-Gcra do.

161à161,50à,25 bz 34] |4 | 1/1. 1103,40 bz G 51,50à.75à51,10 bz 6 | 4 | 1/1. 1132,00b4 DodTCàT6,25 bz i 1/1. 150,90 bz t 4 72,25 bi / 1/1. u.7 16,50et. bz B 4 14 | 1/1. 192,25bz 92,10à92 bz M V d 116,60 bz N Lit,B. A 5 1 P G2 (CrieB.)gar. 4 11/1. u.7177,70bz Kaschau-Oderberg| 4 4 1/1.u.7 rpr.k 5 |1/1.u.7|71,90bz Krpr.Rudolfs gar. 4 A do. pr. ult. Febr. Oa ¿i D L 54,75 bz G Oesterr. Lokalbahn | 6 | 1/ R 4 | [1/1. u.7161,20 bz do. pr. ult. Febr. —,— do. Elbthalbahn —,—- Reichenb.-Pardub.| 3/u Et 32,40à,25 bz I Van 63,90 bz 5 Sea N S : f 1/6 12/80/00 bz G 5 l H 1/1. u.7|54,60 bz 4 u10|—,— 1/1. 1133,00et.bzB 116,40à,25à,60 bz

1110,70G do. 1104,90G do. Viu1/10. ETANS do. 250 e Rbd 1/4. d bz —,— do. 1880er Loose . » - 1/5.u.1/11. 110,00kzG 90D. do. do. pr ult. Febr. i Sus

Südösterr. Lomb.| 1/5 do. pr. ult. Febr. 1/2. u. 8—,— 1/1.u.7 54 00et.bzB 1/1. u.7|114,75 bz 132,75à,40à,50 bz 5 | 5 |16/4.u.10——

Ung.-Galiz. (gar.) Vorarlberg (gar. )| 5 1/1. u.7|54/806z L B 11, 1145,1065 S 4 | 1/1. [116,80bz 54] [4 |

i 0. | 198,90 bz G do, Bodenkred.-Pfdbr. j tadt-Anleihe . . r Petr A kleine E Polnische Pfandbriese A 1102 80G de Gua L i „Graz (Präm.-AUnl. dra Ron j Stadt-Anleihe L 4 99, do. II., I. u. 1V. Gm. 110320B Rumän: St.-Anl,, große i S Tie Un 100,10b1 5 I „feine i i it A 1102, j taat3-Obligat. j N R M ‘u. eti j 7 do, Hen . do. | ‘u 1/7/10 fund. A ans ho, L uad l99'90G do. 1102,90G

fleine do. neue/3 do. 103,76G

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/4. 1/1. u. 1/7. 1/6.u.1/12. 15/4. u. 10. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/6.u.1/12. 1/6.1.1/12. 1/6.u.1/12. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 1/3. u. 1/9. 1/5.u.1/11. 1/5.u.1/11. 1/5.u.1/11. 1/2. u. 1/8. 1/2. u. 1/8. 1/3. u. 1/9.

D A |

aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch

Berichte über C. KESSELER, Patent- u. Techn. Bureau, Berlin SW. 11,

Patent - Anmeldungen.

1/7. [116,90bz

41/1/4,u.1/10. ver\ch. 3411/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. versch. 1/1. u. 1/7.

ck

o.

Sächsische 4

L Hand. do. (do,

s do 7 î PNN Hyp.-Pfd. 1. 1.125

Mäninger yp.-Pfudbr. do. Hyp.-Präm.-Pfdbr.

Nordd.Grdk.-Hp.-Pfb.cv.

Nürnb. T 11.190 omm.Hyp.-Br. I. rz.1

ut u IV. rz.110 do. Il. rz.110 do.

II. rz.110

do. I. rz.100! Pr. Bod. Creditbk. 1.110 do. Ser. III.V.VI. rz.100 do. 1,115... do. X.rz.110 do. rz.100 .

_— E —— 0 G5 S5 F E 1 E C

Anhaltstrasse 6. Ausführliche Prospecte gratis. ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter' Ingenieur,

d N Sal D früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. Berlin NW., Schissbanerdamm No. 29a.

Gesechäftsprinzip: Persönliche, prompte und onergische Vertretung.

Pfandbriefe.

R tor

g 1/1 1/1 1/1 1

/

f

/ / 1 1

amort. do. neue I. TI. do. kleine

do. o M o L Enal. Anl. de 1822 Shlôw.O. L.Krd.Pfb. 4 Roe D a 1869 j i d s Westfälische lei 0. Q Westpr. ritter. T B.|35 v d IL. |3

do. do. kleine do. consol. Anl. 1870 | do. o. I do. neulandschaftl. 1.

(ente

o rÎe irma.

enheiten, Muster-u. Markenschutz

; T BERLI N.SW.Y/ Telegramin-Adress8:

Lindenstr80 f KommissionstathGlaser

59,80G 113,70B 107,20bzG 109,.80G 107,30bzG 4, 194,00bzG . 186,80bzG

rep S

U U U U U. U. u

1 1/ 1/ 1

U. vers{ch. u. 1/7. /1. u. 1/7. vers.

eia do. . ,

‘h99/00B 199,00B 199/00B

94/75 bz S 96'10bz 91491,10ebB

Ö

Berlin: Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (Sch olz). Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Do kleine U a A

aa N RS E C ERAoS

[IHL1 H]