1888 / 44 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

| H F

(56731) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß: des Taglöhners Balthasar Augspurger vom Ne>farhäuserhof wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Sclußver-

theilung hierdur< aufgehoben. Heidelberg, den 14. Februar 1888. Großberzoguines Amtsgericht. gez.

ner. Dies veröffentliht: Braungart, Gerichtsschreiber.

[56823] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlosscrs und Winkeliers Carl Veuth zu Aplerbe> wird in Folge beendigter Vertheilung der

Masse aufgehoben. Hoerde, den 6, Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

(567491 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns L. Wunderlich zu Kolberg wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 31. Ja- nuar 1888 angenommene Zwangsvergleich durch reioträttigen Beschluß vom 31. Januar 1888 be-

tätigt ist, hierdurh aufgehoben. | E den 15. Februar 1888. Königliches Amt3gericht.

[5

der Masse verzihtet haben. damit aufgehoben. Lüneburg , ten 15, Februar 1888. Königliches Amtsgericht. T. (L. S.) gez. Die>mann. Ausgefertigt : (Unterschrift), Aktuar als Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts I.

[56747] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus J. Hildebrandt, in Firma J- W. Meinhold Nachfolger in Marienburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben. Marienburg, den 14. Februar 1888, Königliches Amtsgericht. T.

[56820] Bekanntmachuug.

In Folge rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleiches wurde dur Beschluß vom Heutigen das Konkurs- verfahren über das Vermögen der Schuhmachers- chelente Xaver und Agnes Stephl von hier

aufgehoben. Am 14. Februar 1888. T, K. Amtsgerihts\chreiberei Mühldorf. (L. 8.) Deisenberger.

[56556] K. Amtsgericht Nürtingen.

Gegen den Traubenwirth Eruft Bauer von Neuenhaus is am 14. Febr. 1888, V.-M. 10 Uhr, fnet, der offene Arrest er-

lassen, die Anzeigefrist des S. 108 d. K. D. sowie die Anmeldefrist auf 17. März 1888 und der Wakl- u, Prüfungstermin auf 26. März 1888, V.-M.

das Konkursverfahren erò

9 Uhr, anberaumt worden. Den 14. Februar 1888. : Gerichts\hreiber Bleßing.

[56557] K. Amtsgericht Nürtiugen.

Gegen deu Weiherwirth Johannes Gras von Großbettlingen ist am 14. Febr. 1888, V.-M. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $. 108 der K-O. sowie die Anmeldefrist auf 17. März 1888 u, der Wahl- und Prüfungstermin auf 26. März 1888, V.-M. 9 Uhr, anberaumt worden.

Den 14. Februar 1888.

Gerichts\chreiter Blessing.

[56621] Konkursverfahren.

Das Konkur3verfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhäundlers Wilhelm Josteu zu

Oberhausen wird, nachdem der in dem Verglei{hs-

termine vom . 28. Januar 1888 angenommene

Zwangsvergleich durch re<tskräftigen Fus vom 28. Januar 1888 bestätigt ist, hierdur< ausgehoben. Oberhausen, den 13. Februar 1888, Königliches Amtsgericht.

[6754] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Aloys Salzborn in Ohlan wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 1. Februar 1888 angenommene Zwangsvergleich dur< re<htskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt

ist, hierdurh aufgehoben. Ohlau, den 16. Februar 1888, Königliches Amtsgericht.

[56746]

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen des Maurermeisters August Nadel hat der Gemein- E Vorschlag zu einem Zwangsvergleiche ge- macht.

Der Gläubigeraus\{<huß hat denselben für an- nehmbar erklärt.

Die Gläubiger werden zu dem auf den 27. Fe- bruar 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumten Vergleichstermine auf Anordnung des bezeichneten Gerichts geladen.

Polzin, den 13, Februar 1888.

Bernhardt, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

(56759) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hieronymus VBlazejewski in Firma H. Vlazejewski zu Posen wird nah re<tsfräftiger estätigung des angenommenen Zwangsvergleihes und nah Abnahme der Scluß- rechnung des Verwalters hierdur< aufgehoben.

Posen, den 16. Februar 1888,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

6762

Das. Kouluröverfahren über das Vermögen des Dütenfabrikauten Ed. Heins zu Lüneburg wird, na<hdem die Konkursgläubiger auf Vertheilung

des

Friedrich Müller,

Konkursverfahren.

Das Verfahren, den Konkurs Über das Vermögen des Maurers und Materialwaarenhändlers Ali Conrad zu Blaukeuburg betr.,, wird nah erfolgier Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Rudolstadt, den 14. Februar 1888.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. (Unterschrift.) as

K. Württ. Amtsgericht Reutlingen.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren gegen den Flaschner Gustav Fuchs hier ist na< Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung dur< Gerichtsbes<h!uß vom heutigen Tage aufgehoben

Den 15. Februar 1888.

Gerichts\hreiber Weissinger. Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns F. A. Braun zu Sommerfeld beträgt der zur Vertheilung kommende Massenbestand 251,88 4 und die Summe der Forderungen ohne Vorrecht 2963,32 6

Sommerfeld, 16. Februar 1888.

Boigk, Mafsenverwalter.

Bekanntmachung.

Betreff. Konkursverfahren über das Vermögen der Oekonomenseheleute Georg und Anua

Soller in Fttling.

Das rubr. Konkursverfahren wurde, na<hdem der Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt und der Schluß- termin äbgehalten ist, au< die Vorausseßungen der S8, 176 und 177 der K. O. erfüllt sind, dur< Be- chluß vom heutigen aufgehoben. Am 8. Februar 1888.

Kgl. Amtageriht Straubing.

(L. 8) Fruth, K. Amtsrichter. Zur Beglaubigung der Gerichtsschreiber : (L, S8.) Edenhofer, K. Sekretär.

Konkursverfahren.

Nr. 3153, Das Konkursverfahren über das Ver- Bierbrauers Johann Martin Güntert von Obermettiugen wurde nah Abhal- tung des Schlußtermins heute aufgehoben. Waldshut, 8. Februar 1888. Der Gerichtsschreiber Gr. Amt2gerichts. (L. 8.) Tröndle.

] effentli<he Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers und dessen

gewerbloser Ehefrau Sophia Schunk, Beide beisammen zu Webenheim wohnhaft, ist laut Be-

\<lusses des Kgl. Amtsgeriht3 Zweibrücken vom 3. Februar abhin als dur<h Schlußvertheilung er- ledigt aufgehoben.

Zweibrücken, den 16. Februar 1888.

Die Gerichtsschreiberei des Königlichen Amt8gerichts.

(L, 8.) (Unterschrift), Kgl. Sekretär.

Verbauds-Güterverkehr ein neuer Tarif in Kraft, welcher wiederum den Verkehr zwischen den Verliuer Bahnhöfen und Ringbahnstationen einerseits und den Stationen der Sächsischen Staats8eisen-

norddeuts<hen Verbindungsbahn andererseits umfaßt.

Verbanuds8verkehr vom 1, Oktober 1886 nebst Nachträgen (vollständig);

Directionsbezirk Berlin vom 1. April 1885; ferner die Staatsbahn-Gütertarife für den Ver- fehr zwischen Stationen

und zwar in Betreff der vorstehend unter 2 be- zeichneten 5 Tarife, sowie der hierzu erschienenen Nachträge lediglich insoweit, als der Verkehr zwischen den Berliner Bahnhöfen und Ningbahn- fstationen einerseits und deu Stationen Baßlitz, Kofsebaude, Dresden-Fricdrichstadt, Frauen- hain, Großenhain (V. D. B.), Naundorf, via und Zabeltitß andererseits in Frage ommt.

mäßigungen und nur in einzelnen Stationsverbin- dungen geringfügige Erhöhungen gegenüber den seither giltigen Frachtsätzen.

unser Verkehrsbüreau hierselbst . (Böhm. Bhf. Flügel C).

P ar Stettin - S tlirtita Sächsischer Verbands- Güterverkehr.

Güterverkehr ein neuer Tarif in Kraft, welcher wiederum in 2 Hefte zerfällt. Dieselben umfassen :

ferner:

1384 C. Vom 1. April d. I.

den Tarisen für die Berörderung von Personen und

Reisegepä>

im Lokalverkehr der Bahnstreken des Bezirks der Königlichen Eisenbahn-Direktion Berlin, giltig vom 1. Dezember 1886, Theil 11,

zwischen Stationen der Königlichen Eisenbahn- Direktions-Bezirke Berlin und Crfurt vom 1. Mai 1385

enthaltenen Säße für den Verkehr

von und nach

Staatseisenbahnen

Bezirks Erfurt 2c.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen

Nr. 44.

des Königlichen Eisenbahn-Direktions-

Tarif für die Beförderung von Personen und Neisegepä>k zwishen Stationen des König- lichen Cisenbahn-Direktions-Bezirks Erfurt 2c. cinerseits und Stationen der Königlih Sächsi- chen Staatseisenbahnen andererseits vom 1. Januar 1886,

desgl. im Norddeutschen Eisenbahn-Verband vom 1. Januar 1885,

desgl. zwishen Stationen der Königlih Sächsi- schen Staatseisenbahnen einerseits und Sta- tionen der Königlichen Eisenbahn-Direktions- Bezirke Berlin, Breslau und Bromberg andererseits über Großenhain beziehungsweise über Zossen und Röderau, welcher am 1. April d. I. neu erscheint,

zwishen Stationea des Königlichen

Eisenbahn - Direktions - Bezirks Berlin und Dahme, welcher am 1. April d. J. neu her- ausgegeben wird,

desgl. zwischen norddeutshen und österreichischen

Stationen über Tetshen vom 1. November 1886,

an werden die in

den Stationen Baßliz, Cosse- baude, Dreéden-Friedrihstadt , Frauenhain, Großenhain (Berlin—Dresdner Kemniyz (Dorf), Weinböhla und Zabeltiyz nach und von den jenseits Elsterwerda (Berlin— Dresdener Bahnhof) gelegenen preußischen Stationen,

ferner die im Tarif für die Beförderung von Per- sonen und Reisegepä>

zwischen Stationen der Königlih Sächsischen und denen der Berlin- Dresdner Eisenbahn vom 1. Mai 1886 enthaltenen Säße mit Ausnahme derjenigen für den Verkehr na<h und von Großenhain (Bertin— Dresdner Bahnhof) in d förderung von Personen und Reisegepä>k zwischen

Bahnhof), 3) der Staatsbahn - Gütertarif für den Verkehr

en Tarif für die Be- 4) der Gütertarif für den Verkehr zwishen Sta-

i einerseits und Stationen der Königlih Sächsischen Staatseisenbahnen andererseits vom 1. Januar 1886 aufgenommen.

Gleichzeitig treten in den bezeihueten Tarifsäßen, sowie theilweise aud in den Säßen und Be- stimmungen folgender Tarife Aenderungen ein, welche außer Ermäßigungen au<h Erhöhungen herbeiführen.

5) der Gütertarif für den Verkehr zwischen Sta-

unerhebliche Erhöhungen, im Wesentlichen aber Er- mäßigungen gegen die bisher gültigen Frachtsäße ein.

bureau der unterzeihneten Verwaltung (Böhmischer Bahnhof, Flügel C) auf Befragen Auskunft ertheilt.

[56560] Magdeburg-SächsischerVerbandsgüterverkehr.

Güter- Verkehr zwishen Stationen des Eisenbahn- Directionsbezirks ?Nagdeburg, der Halber- ftadt-Blankenburge“e, Neuhaldenslever, Oster- wiek-Wasserlebene»: und der Stendal-Tanger-

desgl. zwischen norddeutshen und österreichish-

ungarishen Stationen über Bodenbah vom

1. Mai 1887.

Nähere Auskunft ertheilt die Verkehrs-Controle T.

hier, Carolastraße 1 I. Dresden, am 15. Februar 1888. Königliche General-Direktion der sächsischen Staatseisenbahnen, zuglei< Namens der mitbetheiligten Verwaltungen.

[56562] Berlin - Sächsisher Verbands - Güterverkehr. 9934 D. I. Am 1. April 1888 tritt für obigen

bahuen, sowie der Station Reichenberg der Süd-

Durch diesen Tarif gelangen zur Aufhebung: 1) Der Gütertarif für den Berlin-Sächsischen

9) der Local-Gütertarif für den Eisenbahn-

a. der Eisenbahn - Directionsbezirke Altona und Berlin vom 1. Juni 1886,

b. der Eisenbahn - Directionsbezirke Bromberg und Berlin vom 1, Mai 1885,

c. der Eisenbahn-Directionsbezirke Erfurt und Berlin vom 1. Oktober 1885 und

d. der Eisenbahn - Directions8bezirke Magdeburg und Berlin vom 1. Juli 1885

Der neue Tarif enthält in der Hauptsache Er-

Nähere Auskunft hierüber ertheilt auf Anfrage

Dresden, am 15. Februar 18838, Königliche Generaldirection der sächsischen Staatseisenbahnen, als ges{häftsführende Verwaltung.

9271. DI. Am 1. April d. Is. tritt für obigen

den Verkebr zwishen Stationen des Eisen- bahn - Direktionsbezirks Berlin und der Stargard-Küstriner und Glasow-Berlin- chener Eisenbahn (Heft Nr. 1),

den Verkehr zwischen den nördlih und östlich von Halle und Leipzig gelegenen Stationen des Eisen- bahn-Direktionsbezirks Erfurt, sowie der Zschipkau - Finsterwalder und Dahme- Uekroer Eisenbahn (Heft Nr. 2) einerseits und Stationen der Sächsischen Staatseisen- bahnen, sowie den Stationen Friedland in Böhmen, Raspenau - Liebwerda und Neichenberg der Südnorddeutschen Ver- bindvuugsbahnu andererseits. Durch den neuen Tarif werden aufgehoben :

e o 1) Der Gütertarif für den Stettin- ict Sächsischen Verkehr, Heft Nr. 1 und 2, vom 1, Juni 1884 nebst Nachträgen (vollständig); 2) der Lokal-Gütertarif für den Eisenbahn-Direk- tionsbezirk Berlin vom 1. April 1885 nebst Nathträgen, insoweit der Verkehr mit den Sta- tionen Vaßlit, Cossebaude, Dresden-Friedrich- stadt, Frauenhain, Großenhain (B. D. B), Naundorf¿bei Dresden, Weinböhla und Zabeltitz in Frage kommt ;

zwischen den Stationen des Eisenbahn-Direktions- bezirks Berlin einerseits und Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Erfurt 2c. anderer- seits vom 1. Oktober 1885 nebst Nachträgen, insoweit der Verkehr mit den vorstehend unter 2 genannten Stationen Baßlig u. \. w. in Frage kommt; aud die Frachtsäße für Station Großenhain (K. Gr. B.) treten insoweit außer Kraft, als das neue Tarifheft Nr. 2 Frachtsäße hierfür enthält ;

tionen der Cisenbahn-Direktionsbezirke Altona, Berlin 2c. einerseits und den Stationen der Stargard - Küstriner und Glasoro - Berlinchener Eisenbahn andererseits, vom 1. Dezember 1885 nebst Na@Hträgen bezüglih des Verkehrs mit der Station Dresden-Friedricstadt;

tionen der Eisenbahn-Direktionsbezirke Altona, Berlin 2c. einerseits und den Stationen der Dahme - U>roer Eisenbahn andererseits, vom 1, Oktober 1887, insoweit der Verkehr mit den Stationen Dresden - Friedrichstadt, Großenhain B. D. B) und Großenhain (K. Gr. B.) in rage tommt.

Mit Einführung des neuen Tarifs treten einige

Ueber die neuen Tarifsäße wird von dem Verkehrs-

Dresden, am 15. Februar 1888, Königliche General-Direktion der sächsischen Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

Nr. 1707 DI. Am 1. April 1888 tritt für den

Reichenberg der Südnorddeutschen Verbindungsbahn andererseits, ein neuer Tarif in Kraft h

Durch den neuen Tarif gogen zur Aufhebung:

1) der Gütertarif für den Braunschweig-Magde- burg-Sächsishen Verbandsgüterverkehr vom 1. Juli 1884 nebst Nachträgen (vollständig);

2) der Staatsbahn-Tarif für den Güterverkehr zwischen den Stationen der Eifenbahn-Dirertionz- bezirke Berlin und Magdeburg vom 1. Juli 1885 nebst Nachträgen, infoweit der Verkehr mit den Stationen Baßliß—Kossebaude, Dresden-Friedrih- stadt, Frauenhain, Großenhain (B. D. B.), Naun- dorf, Weinböhla und Zabeltit des Directionsbeziris Berlin in Frage kommt;

3) der Anhang zum Staatsbahn- Tarif für den Verkehr zwischen den Stationen der Eisenbähn- Directionsbezirke Berlin und Magdeburg, enthaltend : Besondere Bestimmungen und directe Frachtsäße für den Güterverkehr zwischen den Stationen des Eisen- bahn-Directionsbezirks Berlin einerseits und den Stationen der Halberstadt - Blankenburger, der Stendal-Tangermünder und Ofterwiek-Wasserlebener Cisenbahn andererseits vom 1. Juli 1885, ferner die im Staatsbahn-Gütertarif für den Verkehr zwischen den Stationen der Cisenbahn-Direktionsbezirke Han- nover und Berlin vom 1. Oktober 1885 nebs Nach- trägen enthaltenen Entfernungen nund Frachtsäge für Osterode a. H. soweit die unter 2 genannten Sta- tionen Baßliß u. #. w. in Frage kommen;

4) der Norddeuts<-Sächsishe Gütertarif (Heft Nr. 1) vom 1. Februar 1887 bezüglich des Verkehrs mit der Station Osterode a. H. des Direktions- bezirks Hannover.

Für folgende Stationsverbindungen sind directe Frachtsäße niht wieder vorgesehen:

a. Stationen der Stre>ke EGlsterwerda—Dresden- La einerseits und Stationen Gittelde, Gr.

öhringen, Herzog Juliushütte, Lutter a. Bbge., Nänsen, Neuckrug, Schandelah und Söllingen des Eisenbahn-Directionsbezirks Magdeburg andererseits; _b, Station Elsterwerda (S. Stb. u. B. D. B.) einerseits und Stationen Braunschweig, Jerxheim, Mattierzoll und Schöppenstedt des Eisenbahn-Direc- tionsbezirks Magdeburg andererseits.

Durch den neuen Tarif treten cinige unerhebliche Erhöhungen, im Wesentlichen aber Ermäßigungen gegen die bisherigen Tarifsäße ein. Ueber die neuen Frachtsäße wird schon jeßt von dem Verkehrsbureau der unterzeichneten Verwaltung L Bahnhof, Flügel C.) auf Anfragen Auskunft ertheilt. Dresden, am 16. Februar 18388. Königliche Generaldirektion der sächsis<hen Staatseisenbahnen, als gescäftsführende Verwaltung. [56626] Am 1. März d. J. wird der zwischen Grevenbrü> und Altenhundem gelegene Haltepunkt Meggen für den Personenverkehr eröffnet. Folgende Züge werden an dem genannten Haltepunkte zum UAbsetzen be- ziehung3weise Aufnehmen von Reisenden anhalten: a. in der Nichtung Altenhundem— ; Greveubrück: Abfahrt von Meggen 6 Vorm., 1119 Vorm., 724 Nahm. b. in der Nichtung Greveubrück— Altenhundem : Abfahrt von Meggen 1016 Vorm., 711 Nachm.,

10 23 Nahm.

Eine direkte Personen-Abfertigung von und nah Meggen findet na< und von Stationen der Strecen Hagen —Betzdorf, Letmathe—Hemer—Fröndenberg, Finnentrop—Rothemühle, Altenhundem—S{<hmallen- berg und Kreuzthal—-Hilchenbach statt. Elberfeld, den 14. Februar 1888.

Königliche Eiseubahn-Direktiou.

[56627] Mitteldeutscher Eisenbahu - Verband. Am 1. April d. Is. tritt der Nachtrag VI. zum Gütertarifheft Nr. 5 in Kraft, welcher neue und abgeänderte und zwar zum Theil gegen seither erhöhte Frachtsäße für den Verkehr der sächsis<en Stationen Baßliy, Kossebaude, Dresden-Altstadt, -Neustadt und -Friedrihstadt, Großenhain B. Dr., Groß- zshocher, Frauenhain, Naundorf, Weinböhla und Zabeltiß im Verkehr mit den Stationen der Direk- tionsbezirke Hannover und Frankfurt a. M., südlih von Kassel, Eichenberg und Leinefelde bezw. mit den Stationen der Oberhessishen und der Main- Ne>kar-Vahn enthält. Die für die hierbei in Frage fommenden Stationsverbindungen in den Staatsbahn- Tarifen Hannover—-Berlin und Frankfurt a. M.— Berlin bislang vorhanden gewesenen direkten Fracht- säße werden hierdur<h aufgehoben, Nähere Aus- kunft ertbeilen die Verbands-Gütererpeditionen, wo* selbst au< der Tarifnachtrag erhältlich ist. Erfurt, den 16. Februar 1888. Königliche Eisenbahu-Direktion, als gescäftsführende Verwaltung.

[56558] Bekanntmachnng. Unsere Bekanntmachung vom 12. v, M. wird- dahin ergänzt, daß die in den Staatsbahnverkehren Pores bezw. Oldenburg—Breslau für Rohblei, ezw. Rohzinksendungen zur überseeishen Ausfuhr: nah außerdeut\s{<en Ländern eingeführten Frachtsäße: des Spezial-Tarifs 111. ausf<hließli<h im Rück erstattung$wege zur Anwendung kommen. Haunover, den 13. Februar 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[56559] Hessische Ludwigsbahn. j Der südösterreihis<-ungaris<-deuts<he Gütertarif vom 1. Dezember 1886 (Neuaufslage) kommt am 31, März l. J. zur Aufhebung. Der am 1, April l. J, zur Einführung kommende neue Tarif weist theilweise Erhöhungen auf. Nähere Auskunft er theilt Le General-Direktion der Bayerischen Staat/„eisen“ ahnen.

Mainz, den 14, Februar 1888.

In Vollmacht des Verwaltungsrathe!3 : Die Special-Direktionu.

Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (S <h o 1.4).

Beclin:

gm

Dru>k der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags« Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

münder Eisenbahie einerseits und Stationen der Säwsishen Staatsbahnen, sowie der Station

zum Deut)

Börsen-Beilage hen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Verlin, Sonnabend, den 18. Februar

1888S,

44.

1 Dollar = 4,2 r, Währung = Bsiert. lben holl. Währ. =

400 Rubel = 320 Mark.

Amsterdam .

do. .

Brüss. u. Anhw. do.

do. 0. Skandin. Pläße Kopenhagen .

Madr. u.Barcel. d

0. New-York

O. a3 T. 0.0.20 E .._. ./100 F. ./100 Fl.

0. e Schwz. Plätze

St, Petersburg . do. j

do. d. Anleihe ;

Kur- und Neumärk. .

Landes-Kr.

Pfandbriefe.

. Lit.C.I.TI. do. Il. neue . neue I. I. do. do. do. II. S<hlsw.H. L.Krd. Pfb. do. do 3 A GiGe 0. Westpr. rittersh. T B./3#/1/1. u do. do. II. do. neulandscaftl. 11.

Wechsel.

._./100 Fl. ./100 L

100 Fr. 100 Fr. 100 Kr.

1100 Kr.

1 L. Strl. 1 L. Strl. 1 Milreis 1 Milreis

100 Pes. 109 Pes.

100 çr. 100 F.

100 sl.

[100 z5r. 1109 Lire

100 Lire

E 00 GLR É

pr. 500 Gramm neue Engl. Banknoten pr. 1 L. S anz. Banknoten pr. 100 T8 esterr. Banknoten pr. 100 Fl. Silbergulden pr. 100 Fl. Russishe Banknoten pr. 100 Rubel ult. Febr. 171,25à,50bz Ruf}. Zollcoupons % Zinsfuß der Reichsbank; Wechsel 3°/o,

do.

do.

Oftpreuß. Prov.-Oblig. ./4 Rheinprovinz - Oblig. . 4

do. e Westpreuß. Prov.-Anl. . Schuldv. d. Berl. Kaufm. ;

d # 00.0; 0ER

do.

neue

do. A Ostpreußische. . é Pommersche

E T0 E F

06.000

Sächsische Sch A altland\<{. do do. 4 d\M. Lit. A. Lit. C./3

Lit, A. do.

17 Mark.

100 Doll. | ri [LOO I5E: 9 4

100S.R. ._. _./100S.MR. : ._.[100S.R.[8 T.

O E 0

"r B SEN REA L E A Ra

C307 G 1T 10: E70

O0 O 0

Berliner Börse vom 18. Februar 1888, Amtlich fesigestellte Course.

Umrechnungs8-Säßte.

ó Mark. 109 Francs = 80 Mark. 1 Gulden 3 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 13 Mark. 1 Mark Banco = 1,80 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

169,05 bz 168,45 bz 80,65 bz 80,35 bz 112,10G 112,10G 20,375 bz 20,305 bz 4,4975G 4 47S 79,15 bz 78,85 bz 419,25 bz 80,70bzB 80,40 bz

r

160,80 bz 159,90 bz 80,45 bz 78,95 bz 78,30G 170,75 bz 169,40 bz 171,26 bz

Geld-Sorten und Baukuoten.

} Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stü 90-Francs-Stü>k Dollars pr. Stück SImperials pr. Stück :

yr. 500 Gramm fein .

9,60G

16/14 bz

l

4

i

t

; 80/80 bz 1160,80 bz

Sa C0 D309

1/4.1.1/10.

411/4,u.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/4.1.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/5.u.1/11. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/1, u. 1/7.

=

SEBEEBEBBEREERBEREEBEBBREE

171,85 bz

ult. März 171bz 323,10 bz Lomb. 3} u. 4°/o

Fouds und Staats - Papiere.

O he Reichs - Anleihe 0.

Preuß. Consoli

Staats-Anleihe 1368 1850, 52, 53, 62 Staats-Schuldscheine . i Kurmärkishe Schuldv. .|: Neumärkische do. . Oder-Deichb.-Obl. T.Ser. |: Berliner M 4 o. ZAIT

do. neue|\î Breslauer Stadt-Anleihe

Î Casseler Stadt-Anleihe . Charlottenb. Stadt-Anl. ElberfelderSt.-Obl.1877 Ci\.Stdt-Obl.1V. u.V.S. Königsb. Stadt - Anleihe (

99,90 bz 99,90 bz 99,90 bz

1

1100,25 bz

r

r

‘02.806 199,70 bz

_-

-

-

-

D

1104,00G

r

99,90G . u. 1/7./99,00 bz 34 1/1. u. 1/7,99,00bzB 1/1, u. 1/7.198,90bzB

1/3. u. 1/9.190,75 bz 1/4.u.1/10.190,75G 1/4.1.1/10.191,10à,20b 1/6.u.1/12.192,00bzG 1/6.0.1/12.92,50bzB 90,60b

+1/4.u.1/10.184,40b 1/4.u.1/10.186,75G 1/1. u. 1/7.|[—,— 1/1. u. 1/7.196,90 bz® 1/5.u.1/11.176,80bz®

Qn w

Ruff. consol. Anl. kleine Pr.Ctrb.Pfdb. unk. rz.110 do. do. 1872 do. rz.110

D

do. Pr. Centr.-Co

do. do,

do.1871—73 y. ult Do, do. do.

Pr. Hyp.-A.- do

mm.-Oblg. rz. 100

B. I. rz. 120 VI. rz. 110 div. Ser. rz. 100 100

1x O fe H C I -, )

t N

76,70à76,75à,70 bz [*1rf.

1/5.u.1/11. 5 [1/5.u.1/11.

90,70à,80a,75 bz 4 |1/4.1.1/10.143,00bz

2.1103,90ebB1f.

do. rz. Pr. Hp.-Vers.-A.-G.Cert. do. do.

Oro

dts

do. L Rhein. Hypo . do. yr. ult. Febr. do. . innere Anleihe 1887 j pr. ult. Febr. . Gold-Rente .

e P

A O R G R F o

do. Schles. Bode do.

Stett. Nat.-H ; do. pr. ult. Febr. do. d . Orient-Anleihe T. .

do. pr. ult. Febr. ITI

do. pr. ult. Febr. ; i aae o.

L áani

1/6.u.1/12. 1/1. u. 1/7.

p S Ao

do. 51,50à,40bz Südd.Bod.-

11/5,u.1/11.s51,10à,20 bz 1/5.u.1/11.

Kr.-Pfandbr.

on

|

Ausländische Fonds.

ArgentinisGhe Gold-Anl.

Bukarester Stadt-Anl. h Do.

Buenos Aires Prov-Anl.b

Chinesische Staats - Anl. Dän. Staats-Anl. v, 86

do. Landmannsb.-Oblig. Sa Anleihe L

o. do. do. do. pr. ult. F

S! r

do. pr. ult. Febr. Finnländische Loose . . do. St.-E.-Anl

olländ. Staats - Anleihe tal. fsteuerfr. do. Nationalbk.-Pfdb.

|

107,70 bz 101,30B 107,00B 101,50 bz 102,80B 102,75 bz 190,30G

=— f h

Co M O f h S5

do. pr. ult. Febr. Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. St.-Anl. 86, I. I. Luxemb.Staats-Anl. v.82 Mp DHOA Stadt-Anl.

0. do. Norwegische Anl. de 1334 do d

S

104,60B 100,69B 1100,60 bzG 1104, 10G 103,10G 1104 00G 1104,00G

HE> f Co P> f —] D e r

Desiear O ;

pr. ult. Febr. Papier-Nente . .

do. N o. pr. ult. Febr. r. ult. Febr.

F o

oi

100,30B |104/00G

1115,40G 4110,50G 4105,10G 1100,10B 4102,10G 199,50 bz

488,70 bz

/ 199,50 bz /7.1102,50G /7.198,90B 199,20G

ê pr. ult. Febr. . 250 Fl.-Loose 1854 . Kredit-Loose 1358 . 1860er Loose . ..

do. pr. ult.

* Bodenkred.-Pfdbr. Pester Stadt-Anleibe f

Pfandbriefe . . do. Liquidationspfdbr. Raab-Graz (Präm. -Anl.) Röm. Stadt-Anleihe I. . do. 11. III. u. IV. Em. Rumän. St.-Anl., große

S5

E o D

nl. de 1822 o. de 1859 do. de 1862

do. do. consol. Anl. 1870

do. Rufs.-Engl. do

S, Ford coauacganaana>n oon

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/1. u. 1/7. 1/5.u.1/11. 1/5.u.1/11. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/5.u.1/11. 1l/s.u.11/19,

annoversche 1/4.1.1/10.|-—,— & |Hessen-Nassau . . . .14 |1/4.u.1/10.|—,— «—{Kur- u. Neumärk. . ./4 |1/4.u.1/10./104,40G «- [Lauenburger 1/1. u. 1/7.|—,— ZIPommersche 1/4.u.1/10.1104,40bz =T Posensche... 1/4.u1.1/10./104,40 bz S 1/4.u.1/10.1104,40bz = 1/4.u.1/10.|—,—

S 1/4.u1.1/10,1105,20bz B 1/4.0.1/10/10440B S(Mleswig-Holstein .|4 |1/4.1.1/10./104.40B

Badis®ze St.-Etsenb.-A. versch. |—,— Bayerische Anleihe ver\<. 1106,40bz Bremer Anleihe 85 u. 87/3#/1/2. u. 1/8./99,75G Großherzogl. Hess. Obl./4 |15/5.15/11/105 80G Hamburger St.-Rente .34/1/2. u. 1/8.199,90G do. Staats-Anl. 1886/3 |1/5.u.1/11.89,75bzG do. amort. Staats-Anl.|34/1/5.u.1/11./99,75bz G Me>l. Cif.Schuldverschr.|/34/1/1. u. 1/7./99,75B do. Staats-Anleihe. .(34/1/1. u. 1/7.[—,— Reuß. Ld.-Spark. gar. ./4 1/1. u. 1/7.|[—,— S.-Alt. Lndesb.-Obl. gar.\4 | versch. |104,90B kf. / 34| vers. [100,75G k.f. Sächsische Staats-Anl. .4 11/1. u. 1/7. 105,30G Sächsishe Staats-Rente|3 versh. |90.90G Landw. - Pfandbr.|4 | versch. 103,50 bz do. 4{1/1. u. 1/7.—,— Walde>-Pyrmonter . . .|4 11/1. u: 1/7.|[—,— Württemb. Anl. 81—83/4 | vers. |—,— reuß. Pr.-Anl. 1855 .|34| 1/4, ]149,90b3z urhess.Pr.-Sch. a40Thl.{—| pr. Stü [293,00 bz Badische Pr.-Anl. de1867]4 1/2. u. 1/8. 138.90 bz Bayerische Präm.-Anl. .4 1/6, 138.70bzB Braunschw. 20 Thl. -Loose—| pr. Stück [98,25B Cöln-Mind. 8 i Mo 132,90B Dessauer St.-Pr.-Anl. /4. -— a 50 Ihl.-Loose/3 1/3, 139,90B beer $0 Thlr. - Loose/3#| 1/4. 127,80 bz Meininger 7 Fl.-Loose .|—| pr. Stü> 23,70B Oldenburg.40Thlr.-Loose|3 1/2, 1132,50B

Vom Staat erworbene Eisenbahnen.

Nieders{l.-Märk. St.-A. Stargard-Posener St.-A.

103,00bzG 105,10 bzG

89,75bzG 91,75 bz 91,90 bz 90,20 bz 90,30B 111,70B 97,60G

1/1. u. 1/7.195,20bz

1/5.u.1/11. 1/5.u.1/11.

15/4, 1.15/10. 15/4, 1,1/10.

pr. Stück 1/6.u.1/12. 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10.199,10G

75,40 bz 75,40 bz

102,20 bz

99'90G 99'90G

1/4.1.1/10./89,20G 1/4.u.1/10./93,26B 1/1. u. 1/7.194,30bzF

1/1. u. 1/7.

93,90à94,20à,10 bz 1/1. u. 1/7.195,60bzG

1/1. u. 1/7. 1/4.1.1/10.

1/1. u. 1/7./129,00 bz

1/5.u.1/11.

15/3, 10/9 57

15/3. 15/9. 1/1. u. 1/7.

1/4.0.1/10.187,30bzB 1/4.1.1/10.187,75 bz

1/2. u. 1/8.16240G

1/5,u.1/11.162,30G

1/4.

pr. Stük 1/5.1.1/11.1109,80G

pr. Stück 1/5.u.1/11./102,10G

5 [1/3. u. 1/9.174,60 bz

1/1. u. 1/7.163,80bzB &1/1. u. 1/7. 64,30 bz 41/1/4.u.1/10. 63,70 bzB 1/4.u.1/10.|—,—

109,10 bz 292.00B

272,50B

1/1. u. 1/7.186,90 bz 1/1. u. 1/:.187,10G 1/1. u. 1/7,152,75 bz* 1/6.u.1/13.147,50 bz} 15/4, u. 10.197,20 bz

1/4.u.1/10.

1/4.1.1/10.196,60 bzG

1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u. 1/7.1105,60G 1/1. u. 1/7./105,60G 1/1. u. 1/7./104,00B 1/1. u. 1/7.1104,00B 1/6.u.1/12./100,20 bz 1/6.u.1/12./100,25G 1/6.1.1/12.1100,30G 1/4.1.1/10.191,80bzG 1/4.u.1/10.192,50B 1/3. u. 1/9. 1/5.u1.1/11, 1/5.0.1/11. 1/5,u.1/11. 1/2. u. 1/8.|—,— 1/2. u. 1/8.196,25G 1/3, u, 1/9.190,75 bz

1/5.u.1/11. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9.

. Poln. Schay-D ; do. fl . Pr.-Anleihe de 1864 ¡ de18 . 5. Anleihe E i: do. Boden do. do. gar. do. Centr.-Bodnkr.-Pf.T.

do. Kurländ. Pfandbriefe Schwed. Staats-Anl. 75

79,00et. bz B

Aachen - Mastricht Altenburg-Zeiß .

Crefeld -Uerdinger Dortm.-Gron.-E. do. pvr. ult. Febr. Eutin-Lüb.St.-A. rankf. Güterbhn. dwh.-Bexb. gar. Lübe>k-Büchen . do. pr. ult. Febr. Mainz - Ludwigsh. do. pr. ult. Febr. Marienb. Mlawka do. pr. ult. Febr. M&l. Frdr. Frnzb. do. pr. ult. Febr. Ostpr. Südbahn . r. ult. Febr.

Weimar-Gera Werrabahn . do. pr. ult.

p O O! > > >>

[e

Hup.-Pfandbr. 74 Op 105 00bzG

M I S P S I

do.

do. St.-Pfdbr. 80 u. 83 Serb. Gold - Pfandbriefe Serbische Rente . do. pr. ult. Febr.

do. do. do. pr. ult.Febr. Spanische Schuld. .

H

O Go h n E P e f C5 1 H Mf C O

5 [1/5.u.1/11.178,80bzG 4 [19/7 0/4 /4]6T,25 bz G

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

ua.

1/4.u.1/10. 1/1. u. 1/7.

en ; ver]. versch.

L 1/7.

vers. ver\<. vers.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

vers.

6] W| L

116,40 bz 112,40G 103,00B

97,50B

,

97/10G 116,50G

111,40bzG 102 50bzG 97,30b1G 103,80G 102,40b¿G

97,60G

100,75G 100,75G 102,50G $5,80G 104,75 bz G 112,00G 102.75G 103,60G 105,80G 102 40G 100,90»G 191,90G

Eiseubahu-Stamm- und Stamm-Prior.-Aktien- 1887

pr. ult. Febr.

, ] N . . Stoholmer PlDbe S0 Albrehtsbahn 0. 0.

Aufssig-Teplig Böhmische Nordb. Böhm. Westbahn . pr. ult. Febr. Buschtêhrader B. do. pr. ult. Febr. Cfakath-Agram . Dux-Bodenbach

do. pr. ult. Febr. do.St.-Pr.Lit.A.

Gal.(CrlLB.)gar.

do: pr. ult. Febr. Graz-Köfl. St.-A Kaschau-Oderberg Krpr.Rudolfs gar. Lemberg-Czernow. Oest.-Ung. Stsb.

do. pr. ult. Oesterr. Loka

Oest. Nordwestb. do. pr. ult. do. Elbthalbahn do. pr. ult. Febr

Raab-Oedenbur

| Reichenb.-Pardu

Südösterr. Lomb. do. pr. ult. Febr.

Ung.-Galiz. (gar.

Vorarlberg (gar.

4411/1. u. 1/7./103 50bz 1/5.u.1/11.|—,— 1/3. u. 1/9./100,50B 15/6. u. 12.|—,— 19/6 U 15/6. u. 12|—,—

19 1/9.13,70bzB r.| pr. St>. [30,60 bz

Stadt-Anleihe do. neue v.89

he 1865 conv. do. pr. ult. Febr. do. 400 Fr.-Loose vollg. r. ult. Febr. oldrente ‘gr.

75,20A,25 bz

—= => >= > = =

do. Türk. Anlei

—N

‘1312000 OLL+

[1/1. u. 1/7.178,50et. bzB i pr. ult. Febr. . Gold-Invest.-Anl. . Papierrente . .

. do. pr. ult. Febr.

94,40à, 50e. bz

e co E

77,00et. bzB 66,90à 50bz

|

. Loose . _St.-Eisenb.-Anl. . y T

71(Gömsörer) Ungarische Bodenkredit . do. Gold-Pfdbr. Wiener Communal-Anl.| Türk. Tabacks-Negie-Akt.| pr. ult. Febr.

108,50 bz B

94 30 bzGll.f.

h

1/1 u. 1/7.[106,406zG

eor oamaAaoNor

79à79,10bz

Baltische (gar.) . Donegbahn gar. . Kursk-Kiew. . Moskau-Brest . . Ruff.Gr.Eisb.gar. do. vr. ult. Febr. Russ. Südwb. gar.

Warj|ch. - E Wars <au-Wiener

do. pr. ult. Febr. Weichselbahn. .

Mur

Deutsche Hypotheken - Pfandbriefe.

5

_-

_

n S

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

\ 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

gek. 101,00G 102/20bzG 103,25 bzB

Anhalt - Des. Pfandbr. .| d do.

0. : „Han. Hypbr. Di E R N r

Deutsche Grkrd.-B. 1I., IIIa. u. Ib. rz. 110

l |

Ort n Op Imo

Amst. -Rotterdam Gotthardbahn . doDpr. ult. Febr Jtal. Mittelmeer do. pr. ult. Febr. Lüttich-Limburg . Schweiz. Centralb do. pr. ult. Febr.

f Ct C30 Co L > h Q

‘1200Ts

102,30bzG

1/1. u. 1/7./10% 102,30bzG

1/4.u.1/10. 1/4.u.1/19. 1/4.u.1/10.

1/1. u. 1/7. 1/1, u. 1/7.

< 1/1. u. 1/7. 1/2

Orsdn. Baub. Hyp. -Dbl.

97,50G !1l.f. | Hamb. Hypoth.-Pfondbr. do. do.

do. do. Med>l. Hyp.-Pfd. I. 14.125 do d pf h yp.-P\uaddr. „-Präm.-Pfdbr. rdk.-Hp.-Pfb.cv. Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr.

omm.Hyp.-Br. 1. rz.120 y TT. u. IV. r3.110

‘10064

L ENS

A do. Pr. uE Febr.

do. pr. ult. Febr. W

Westsizil. St.-A. .

stl 14 | 1/7.

Mltd.-Colb.SLP Bresl.Wrs\<. do. Drt.Gron.E. do. Marienb. Ml. do. “ae e

Unter-Elbesche :

108,60bzG 89,80à,90 bz

94/60à,70 bz

do. Pr. Bod. Credit 94,60à,70 b

do. Ser. ITIT.V.VI. rz.100 Io X. rz.110 ...

Ï Go C

4 | 1/1. 149 40G 4 | 1/1. 1180,75 bz 4 | 1/4. 1106,20bz 4 | 1/1. 196,00bzG 4 | 1/1. 177,10bzG 76,75à77,10b1G 4 | 1/1. [36,10bzG 4 | 1/1. jabg. 108,40 bs 4 11/1. u.7|217,75 bz 4 | 1/1. [161,40bz 161,25à,20à,40 bi [4 | 1/1. [103,30bz 103,10à,20 bz t [4 | 1/1. [50 /50bz 50,50A,75à50,50 bz 1131,75 bz 131,70à132à131,90bz 0 | 4 | 1/1. 175,50bz (5,25à,60 bz 4 | 1/1. 149,75bG 4 | 1/1. 124,80G 1/1. 172,50bzG _72,26bz H 1/1. u.7 16,70bzG 4 | 1/1. 284,25bzG L 1/1 Es nd 5 11/1, u.7/114,60bz 4 | 1/1. 192,10G 5 [1/1. u.7194,25 br 4 | 1/1. 1116,40bz4 116,10à,50 bz 5 | 1/1. |—,— 51/1. |—,— 4 |1/1. u.7[77,40G 77,40 bz 4 | 1/1. 187,00bzG 4 11/1.u.7|54,75G 5 (1/1. u.7|72,00bzG 4 |[1/5u11|84,40G 4 | 1/1. 186,70bz 86,60à,75 bz S | 1/1. [54,50bzG 54,50 bz þ |1/1.u.7]—,— l L/L Tas | 66,75 bz |4 | 1/1. 121,50G 1/1.u.7|58,90bz 4 | 1/5. 182,25 bz 32,00kzG f 1/1.u.7163,50 bz 5 1/1. u.7|—,— 1/1. 1.755,10 bz 1/6u12/79,00bz 1/2, u.81—,— 3 11/1. u.7|53,50bz 5 [1/1.u.71114,50 bz 1/1, u.7154,10bz 1/1. u.7153,50bz 1/4u10|—,— 1/4 u10|—,— 1/1. 1131,80bz 132,20a4132bzB 5 | 5 |165/4.u.10]—,— 28 1/1. M # | 1/1 |—-— 116,50 bz 1117,60 bz 117,30à,60 bz 0 | | 1/1. [o ob 4t| [4 | 1/1. 1110,70bz N 0|— 4 | 1/1. |—— | 4 S 21 4 | 1/1. |—,— U l O 76R 4 | 1/1. 13240bzB 4 | 1/1. 173,00bz Kè| 1/4. [106,90W _— 1/1. 52,80G M4 1/1. |113,75B 1/1. 1106,60bzG _— 1/1. 1109,60bzG 1/1. 1106,50 bzG 4 | 1/4. 193,80G |5 | 1/1. [85,80bzG