1888 / 46 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fünfte Beilage

Beförderung von Erzen aller Art, sowie Converter- rish-, Puddelofen- und S{weißofen-S(hlacken Ausnahmetarif 6) bei Aufgabe in Mengen von

10 000 kg für den Frachtbrief und Wagen im Ver-

defsen Ehefrau Dorothea, geb. Zahn, vou Reilingen wurde, da eine den. Kosten des Verfah- rens entjprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist, von Gr. Amtsgericht hierselbst eingestellt.

rüfung Me nachträglich angemeldeten Forderungen ermin âu den 22. Februar 1888, Nachmittags 4 Uhr, f Hue Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- eraumt.

gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdfsihtigenden Forderungen und zur Be- \chlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerth- baren Vermögensstüke der Schlußtermin auf deu 9. März 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem

Chemnigtz, den 18. Februar 1888. P6ß[ch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung B.

[57003] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des und P Tee

chindler in Chemnitz ift zur Beschlußfassung über Verkauf

Schnittwaaren- inhabers Carl Friedrich Wilhelm

des Schindlershen Waarenlagers in Baus und Bogen Gläubigerversammlungstermin au den 25. Februar 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte anberaumt. Chemuitz, am 18. Februar 1888. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung B. Pöbs\ch.

und

[56950] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Felix Abraham zu Gram- menthin ist zur Abstimmung über den Vergleihs- vorschlag des Gemeinschuldners (20% der Forde- rung zahlbar sofort nah Bestätigung) ein neuer Termin auf den 3. März d. J+,- Vorm. 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumt worden. Demmin, den 15. Februar 1888.

Goetschch, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[56966] Beshluß.

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Rittergutspächters Deus zu Steinborn wird der Gemeinde-Vorsteher Herrmann Conrad zu Langhermsdorf, Kreis Freistadt, in Nieder- \chlesien, zum Konkursverwalter ernannt, weil In- spektor Borchert auf seinen Antrag als Konkurs- verwalter entlassen worden ist.

Freistadt, den 18. Februar 1888,

Königliches Amtsgericht.

[56973] N Das Konkursverfahren über das Vermögen des3 Tapezierers und Decorateurs Ernst Beyer hier ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins durch Gerichtsbeschluß von heute aufgehoben. Gera, den 17. Februar 1888.

Tei, Gerichts\{hreiber des Fürstlihen Amtsgerichts. y. e. (567661 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Martini hier, Inhaber der Firma W. Martini, vorm. C. E. Trumm- ler & Cie, in Gotha ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Bes@lußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 10. März 1888, Mittags 12 Uhr, vor dem E Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, estimmt. Gotha, den 15. Februar 1888. Aktuar Lange, Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. PII.

(569861 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters und Wirthschaftsbesizers Friedrih Wilhelm Rothe in Oelsnitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Großenhain, den 16. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht. Schauffler.

(670 Beschluß,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lv Abds Simon Ehrenwerth zu Schlof hodziesen wird in Folge rechtskräftiger Bestäti- gung des Zwangsövergleihs vom 26. November 1887 aufgehoben. Kolmar, den 17. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

(56984] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Gustav Schatter in Mar- kranfstädt wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Markranstädt, den 16. Februar 1888,

De Ae ohr.

[56998] Das Königl. Amtsgerißt Münshen [,, Abtheilung A. für Civilsachen,

hat mit Beschluß vom 10. Februar 1888 das am 26. September 1887 über das. Vermögen des Kaufmanns Karl Nockenstein von hier eröffnete Konkursverfahren als durch Zwangsvergleih be- endigt aufgehoben. München, den 16. Februar 1888,

Der ge\chäftsleitende Königlihe Gerichts\hreiber :

(L. 8.) Hagenauer.

[57008] Das A Amtsgerih! München I., Abtheilug A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 11. Februar 1888 das am 31. Januar 1887 über das Vermögen der Spezerei- waarenhändlersehefrau Amalie Humpl von hier eröffnete Konkursverfahren nah S. 190 der Reichs-Konkursordnung eingestellt. München, den 17. Februar 1888, m agf Kgl. Gerichtsschreiber :

E (56769) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Stolzenburg in Neisse ist zur Abnahme der Slußrechnung

bestimmt. Neisse, den 15. Februar 1888.

Heer, Gerichts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[56971] Bekanntmachung.

Konkurssache in“Neifse soll die S(lußvertheilung erfolgen. Der verfügbare Massebestand beträgt 445 M 44 A. Hiervon find zu berücksihhtigen 6721 A 2 S § Forderungen ohne Vorrecht und 20 4 Forderung mit Vorzugsrecht. Neisse, den 18. Februar 1888. Gottlieb Mayer, Konkursverwalter.

[56753] Bekanntmachung.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchmachers Hermann Grüger zu Neurode hat der Gemeinschuldner unter Beibringung der Zu- stimmung der bekannten Gläubiger die Einstellung des Verfahrens beantragt. Gemäß §. 189 K. O. find binnen einer Frist von einer Woche etwaige Widersprüche gegen den Antrag zu erheben, widrigenfalls dem Lebteren stattgegeben werden wird. Neurode, den 14. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht.

(056%8] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Kaufmauns Emil Hesse, Karo- line, geb. Busse, zugleich als Juhaberin der Firma C. Hesse zu Nordhausen wird nach er- lor Abhaltung des S@lußtermins hierdurch auf- gehoben. Nordhausen, den 15. Februar 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

(57019) Konkursverfahren.

Nr. 1361, Das Konkur3verfahren über das Vermögen des Vauunternehmers Ferdinand Lougoni von Lautenbach wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermine hierdurch aufgehoben. Oberkirch, den 17. Februar 1888. Großherzogliches Amtsgericht. Dics veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber : Schneider.

[57010] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des inzwischen verstorbenen Kaufmanns Heinrich Mayrer von Osthofeu, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 21. Januar 1888 ange- nommene Zwangsvergleich dur) rechtskräftigen Be- \{luß vom 25. Januar 1888 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. i

Osthofen, den 17, Februar 1888.

Das Großherzogliche Amtsgericht. Rhumbler.

[57001] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

offffeneu Handelsgesellschaft unter der Firma :

Vley «& Höfer in Reichenbach wird nah er-

A Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf-

gehoben. :

Neicheubach, den 13. Februar 1888, Königliches Amtsgericht.

Geyler. Veröffentliht: Nagler, G. S.

(5630) Bekanntmachung.

Das Königl. bayer. Amtsgeriht Rehau hat heute über das Vermöaen des Väckers Michael Vär von Rehau den Konkurs eröffnet, Masseverwalter : Gerichtsvollzieher Ul\{cht dahier. Termin zur Be- ans nach §. 102 der Konk. O. am 6. März c.,

._ M. 93 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist nach j: 108 der Konk. O. bis 3. März c. An- meldefrist bis 8. März 1888. Allgem. Prüfungs- termin: 20. März 1888, V. M. 10 Uhr.

Zur Beglaubigung : Rehau, den 14. Februar 1888. Der Kgl. Gerichts\{hreiber :

(L. S8) Wagner, K. Sekretär. [56934]

Da sich herausgestellt hat, daß die alleinigen Erben des verstorbenen Müllers Otto Friedri Wilhelm Jacobs von Oberellenbah, nämlich: a. Martin, b. Kunigunde, ec. Otto, vertreten durch ihren Vor- mund, den Landwirth Otto Hoffmann zu Oberellen- bach, die Erbschaft ihres Vaters angetreten haben so ist bei vorliegender notorischer Uebershuldung auf Antrag eines Gläubigers das durch Beschluß vom 30. Januar cr. eingeleitete Konkur3verfahren auf das glatte Vermögen der genannten Erben unter eibehaltung des bestellten Verwalters und der im Beschluß vom 30. Januar cr. sonst bestimmten Fristen und Termine ausgedehnt, der heute anstehende erste Termin aber auf den 23. d. Mts., Mgs. 10 Uhr,

verlegt worden. i Rotenburg, den 16. Februar 1888, es Amtsgericht. Abtheilung 1.

Königli gez.) Rohde. Beglaubigt: Schilling, Gerichtsschreiber.

[56964] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Anna Noithner, geborene Hertel, hierselbst, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 18. Januar 1888 angenommene Zwangs- vergleich ‘durch rechtskräftigen Beschluß vom näm- lichen Tage bestätigt ist, hierdurh utgboven, Schweiduitz, ten 14. Februar 1888, Königliches Amtsgericht. Bernstein.

(5699 Konkursverfahren. Nr. 2263, Das Konkursverfahren über das Ver-

des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen

Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9,

In der Kaufmanin W. Stolzenburg' schen

| wurde, nachdem der in dem Vergleichstermine vom

Schwetzingen, den 13. Februar 1888,

156974) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbeuen Mühleubesißzers Hermaun Huwe ¡u Gusow wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Seelow, den 18. Februar 1888.

Das Königliche Amtsgericht.

[56992] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Holländer & in Sonderburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Sonderburg, den 17, Februar 1888.

Königliches E I. Abtheilung. au.

(66%7] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Joseph Ephraim zu Stettin wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Stettin, den 14. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht. 111. Abtheilung.

[56960] Stuttgart.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Rudolf Christof Sorg, Kaufmanus von hier, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben. Den 15. Februar 1888,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Stadt : Stv. Fischer.

[56961] Stuttgart.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Joh. Matth. Digel, Victualienhändlers hier, wurde nach erfclgter Abhaltung des Sch{lußtermins und Vollzug der S{hlußvertheilung aufgehoben. Den 15. Februar 1888, j Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Stadt. Stv. Fischer.

[56959] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Accrers Georg Flach aus Dahlenheim,

30. Januar 1888 angenommene Zwangs8vergleich dur

rechtskräftigen Beschluß vom 31. Januar 1888 be-

stätigt ist, aufgehoben.

Wasseluhcim, den 17. Februar 1888. Schweiger, Gerichts\{reiber.

[56970] :

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf»

manns und Gärtnereibesißers Emil Korb ist

durch bestätigten Zwangsvergleich beendigt.

Wittenberge, den 18. Februar 1888. Königliches Amt3gericht.

[57000]

Konkursverfahren. Nr. 1185, Das Großh. Amtsgericht hat beute verfügt:

Das Konkursverfahren über das Vermbgen des Weisßigerbers Gotifried Hacker e R

Hausach wird nah erfolgter Abhaltung des

termins hierdurch aufgehoben.

Wolfach, den 15. Februar 1888. Großherzoglihes Amtsgericht. Der Gerichts\hreiber: Häs sig.

uß-

Tarif- 2c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahnen Nr. 45.

[56182]

Mit dem 1. April d. J. treten im Galizisch-

Der Gerichts]chreiber des Gr. Bad. Amtsgerichts. 5 E Müller. s

kehr zwishen Friedrichshütte, Station der K. K Oesterreichishen Staatsbahnen und Stationen deg S Ee Breslau direkte Frachtsäße in

raft.

Näberes ist bei den Versandstationen zu er Breslau, den 12. Februar 1888. 14 E Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der Verbands-Verwaltungen.

[56773] Staatsbahn - Gütertarif Bromberg— Breslau

1) Am 1. April 1888 treten im Verkehr zwischen:

Böhmisdorf—Gumbinnen, N! Böhmischdorf—Judtschen, Neisse—Zantoch, Hundsfeld—Hohenstein i. Ostpr., Kunigundenweihe—Elsenau, D tolimüß—Melschin, und Nieder-Hermsdorf—Zantoch Erhöhungen von Entfernungen um 10, 50 bezw, 100 km in Kraft.

2) An demselben Tage werden die im Nachtrage XIII. enthaltenen Ce des Ausnahmetarifs 1 für Getreide u. st. w. von Vossowska nach Ganglau, Grieslienen, Heinrisdorf - Nuttkowitß, Hohenstein i. Ostpr., Klonowo, Konotad, Lautenburg i. Westpr, Najmowo, Neustadt i. Westpr., Radosk, Soldau, Stabigotten und Strasburg i. Westpr. durGweg um 0,01 6 für 100kg und die Säße zwishen Neu- stadt i. Westpr.—Lissa i. P, Rawitsch und Stwild- berg—Sclawe erhöht; für Breslau Oderth. Bhf. L eustadt i. Westpr. treten Ermäßigungen der

rahtsäße und zwishen Böhmischdors—Pudewit,

eschniß—Trebniy i. d. Mark, Lurahütte—Stral- kowo, Sciedlow—Berlin Ostbhf. treten Ermäßi- gungen der Entfernungen sofort in Kraft.

Nähere Auskunft ertheilen auf Verlangen die Güterexpeditionen.

Vromberg, den 13. Februar 1888. Königliche Eiseubahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[56772] ___ Bekanntmachung. Staatsbahn-Güter-Tarif Bromberg— : Vreslau.

Am 1. April 1888, dem Tage der Uebernahme der Strele Gnesen—Jarotschin in die Verwaltung der unterzeihneten Direktion, heiden die Stationen jener Strecke: Schwarzenau, Wreschen, Miloslaw, Orzehowo-Warthehafen und Zerkow aus dem Lokal- Gütertarif Breslau aus und treten in den vorbe- zeihneten Gütertarif über.

Die neu berechneten Kilometer erhöhen \ich für den Verkehr Wreshen—Bernstadt, Breslau Freibg. Bhf., Friedrichsgrube, Glay, Gr. Stein, Idaweie, Koschentin, Ohlau, Orjesche, Oswitz, Pawelniy, Pitschen, Ratibor Rothsürben, Schoff\hütßz, Twor- kau, Wohlau, Zabrze C. A., Miloslaw—Alt-Boyen, Augustwalde , Beuthen a. O., Kamin, Dsölit, Louisenhain, Neusalz a. O, Reppen ; Orzehowo- Warthehafen—Arn#walde, Gr.-Gandern, Hermannia, Lassowitß, Laurahütte, Pleiskehammer, Reisen, Sprottau ; Zerkow—Guhrau, Schrimm und Szoldry um je 1 km, wogegen für den Verkehr mit Schwar-

Die Entfernungen werden in dem Nachtrage XIV. zu obigem Tarif enthalten sein. Bromberg, den 15. Februar 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[56771] 979 C. Vom 1. April d. Js, an werden im Verkehr zwischen London und Dresden-Neustadt, sowie von London nach ODresden-Altstadt über Harwih—Rotterdam bezw. über Vlissingen—Boxtel— Del die Billetpreise und Gepäcktaxen erhöht. Nähere Auskunft ertheilt unsere Verkehrskontrole I, Carolastraße 1, bier. Dresden, am 18. Februar 1888. Königliche Generaldirektion . der sächsischen Staatseisenbahuen,

Norddeutschen Eisenbahnverbande, Heft 2, für die

zuglei Namens der mitbetheiligten preuß. Eisenbahn-Verwaltungen.

[48061] aller Länder

AT E N TE besorgen und verwerthen „BRANDT8GWuNAWROGKI

Jnhaber: GERARD W.v.NAWROCKI

Angonieun und Pafenfanwal/f. L Begründer dos Vereins deutscher Patentanwälte.

4 BERLIN,W. Friedrich-Str. 78

Ecke Französische-Strasse.

a Aeltestes Berliner Patentbureaubestehtseit 1871 [48021]

[A

T

Anzeigen.

[48321]

borargt u Verwerthet in allen Ländern Alfred Lorentz Nachr. Proepeote gratis. Beriln, Lindonsatr. 67. |

C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Verliu, Alexanderstr. 25.

[51321]

inPatont4P A T EN TE

Prooesson.

Anhaltstrasse 6.

aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesncht durch C, KESSELER, Patent- n. Techn. Burean, Berlin SW. 11, Ausführliche Prospecte gratis.

Berichte über Patent - Anmeldungen,

[48041]

ertheilt

ath in Patentsache

Berlin

[48001]

Ì -Angele alent:tn

g\e firma.

früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich:

Gesehäftsprinzip: Persönliehe, prompte und energische Vertretung.

M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur,

NW., Schisshauerdamm No. 298.

enheiten, Muster-u. Markenschutz

Y D, | Tele Ì -Ad z ». GLASER Pedcnaei L tomimaiiie ostenanschläge frei und unertgaldiich » Berlin,

mögen des Landwirths Erasmus Keusch und

Berlisn: Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (S cholz). Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin S8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

zenau mehrerere Kürzungen um je 1 km eintreten. *

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 4G.

Berlin, Montag,

öri 20, Februar

888,

A

E i

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in cinem besonderen Blatt unter dem Titel“

Gentral-Handels-Register für das

Das Central - Het e Neger für das Deutshe Reich kann dur ‘alle Voft - Anstalten, für

Berlin auch durch die Königliche Expedition des De

utshen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Das Gentral - Handels - Register für das Deutsche Abonnement beträgt 1 (6 509 H für das Vierteljahr. Insertionsvreis für den Naum einer Drucfzeile 30 .

=— ger Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Eenossenshaft3-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahcplan-Aenderungen der deutfchen

Deutsche Reich. (r. 46,

Reih erscheint in der Regel tägliß. Da& s Nen Nummern koften 29 S.

ECRP S

Handels - Negister.

i andelsregistereiniräge aus dem Königreich D a dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werdan Dienstags hezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatlich. Achim. Vekanntmachung. [56953] ns hiesige Handelsregister ist Fol. 81 zur Firma E. S. Schellhaß Söhne eingetragen: Spalte 3. Firmen-Inhaber: : Der Kaufmann Friedrih Schellhaß in Bremen ist als Theilhaber eingetreten. Achim, 15. Februar 1888. Königliches Amtsgericht. I. Dieckmann.

Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

Altenburg. SBefanntmahung. [56779]

In das Handelsregisters des unterzeichneten Amts- gerichts is Heute auf Fol. 107 die neuerrichtete offene Handelsgesellschaft in Firma Altenburger Champagnerfabrik «& Weingroß handlung Zerbst & Reinhardt in Altenburg eingetragen und verlautbart worden, a die Herren Konstantin Alfred Hugo Hermann Zerbst, Chemiker in Alten- burg, und Gustav Heinrich Hermann Meinhardt, Kaufmann in Altenburg, Jnhaber der Firma sind.

Altenburg, am 16. Februar 18838,

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung T1 b. Krause.

Altenburg. Bekanntmachung. [56778]

Fm Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute das Erlöschen der auf Fol. 85 eingetragenen Firma P. Ehtold in Meuselwitz verlautbart worden.

Altenburg, am 16, Februar 1888.

Herzogliches Gie Nbtheilung II b. rause.

Eallenstedt. Befanntmahung. [56783] Auf Pol. 479 des Handelsregisters ist heute die irma Caxl Weiser in Gerurode und als deren

Ler der Kaufmann Carl Weiser daselbst einge-

tragen worden.

Ballenstedt, den 16. Februar 1888. Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Heinemann.

[56831] Earmen. Sn unfer Handels-Gesellshaftsregister ist unter Nr. 1466 eingetragen die Firma Gebr. Meyer in Varmen und als deren Theilhaber die Fabrikanten Carl Meyer und Otto Meyer bierselbst. Die Gesellshaft hat am 15, Februar 1888 be- gonnen. Barmen, den 17. Februar 1888. Königliches Amtsgericht. I.

Barhy. Bekauntmachung- [56952 Sn unser Firmenregister ist heute Folgendes einge- tragen worden: : L Bei Nr. 13, Firma A. Nenne mit dem Sitze Barby: : : Die Firma ist dur Erbgang auf die Wittwe des Kaufmanns Albert Renne übergegangen. I1. Bei Nr. 58: : : Die Firma A. Reunec’s Wittwe mit dem Siße Varby und als teren Inhaberin die Wüitwe Renne, Christiane, geb. Tönnies, zu Barby. Barby, den 9. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

Bernburg. Sandelsrihterlihe [56784] Bekanntmachuug. : Vol. 777 des hiesigen Handelsregisters, wo die Firma Nobert Henning in Bernburg cingetragen steht, ist. auf Verfügung von heute folgender Ver- merk gemacht worden: / Der bisherige Landwirth Carl Samuel in Bern- burg ist in das Handelsgeschäft am 1. Januar 1888 als Gesellschafter eingetreten.

Bernburg, den 13, Februar 1888.

Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. v. Brunn.

Bielefeld. Handelsregister y [56832] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 404 Firma „„Guteuberg“‘ Aktieugesellschaft vorm. Fischer, von Langen « C°._ in Bielefeld zufolge Berfügung vom 15. Februar 1888 eingetragen: ¿

Durch Beshluß der Generalversammlung vom 17. Dezember 1887 ist das Statut in den §8, 24 und 33 geändert und der leßte Saß des 8. 47 in Wegfall gebraht. Unter anderem 1 dadur die Stimmkerechtigung, ferner die Theilnahme der Aktien am Gewinn im Falle der Liquidation der Gesell- \haft geändert.

[56796 |

Cloppenburg. Jn es @enofenschaftiregister ist heute eingetragen Seite 321: i 1) Sa Molkerei- und Müllerei-Genossen- schaft Emsteck, eingetragene Genosseuschaft.

2) Sitz: Emstee. :

3) Der Eo ist am 28. Januar 1888 geschlossen. De

4) a des Unternehmens ist die Ver-

von der Genossenschaft angekauften Milch, sowie das Mahlen des den Genoffen gehörigen Getreides durch Errichtung eines Molkereigeshäfts und einer Dampfmühle mit gemeinsamem Betrieb und auf gemeinschafiliGe Rechnung.

hat die Zeichnung : echt Wirkung, wenn mindestens zwet Vorstandsmitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- rift hinzufügen.

fanntmabungen erfolgen dur für die

jeder Zeit während der Geschäftsstunden beim Amts-

5) Vorstandsmitglieder finde / i

a. Kaufmann Bernhard Heinrich Hinners n Emsteck, O

b. Gemecindevorsteher Giese in Emsteck,

c. Zoller Ioh. e M s

6) Der Vorstand vertritt die Genossen]shask un

/ y für die Genossenschaft rechtlihe

Di der Genossenschaft ausgehenden Be- O 16 a „Wochenblatt Amtsbezirke Cloppenburg und Friesoythe“. 8) Das Verzeichniß der Genossenschafter fann zu eriht eingesehen werden. l Cloppenburg, 1888, Februar 15. ; Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht. Brauer. Düseseldor. Befauntntahung. : [56335] In unserem Gesell schastsregister sind gelöscht: Nr. 1159 A as „Hedwig Virnbaum «@& Agtroth hierselbst, S Nr, 8 die Firma „Klusmann «& Weinreich“‘ ierselbst. 9 Düsseldorf, den 14. Februar 1888, Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Düisseldors. Bekanntmachung. [56833] In unser Firmenregister ist unter Nr. 2670 ein- getragen worden die Firma',„Wilh, Heinr. Grillo mit dem Sißze in Düsseldorf und als deren In- haber der Fabrikbesißer Wilhelm Heinrich Grillo daselbst.

Düsseldorf, den 15. Februar 1888,

U tiges Amtsgericht. Abtheilung VI. Düisseldorf. Befanntmachung. [56834] Fn unseren Handelsregistern sind gelöscht:

A. Firmenregister. 0 Nr. 1175 die Firma „Carl Remy & Cie.“ in Cromford. : B. Prokurenregister. N Nr. 183 die von der obigen Firma dem Friedrich Carl Remy zu Ratingen ertkeilte Prokura. Düsseldorf, den 15. Februar 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Düsseldorf. BVefanntmachung. [56836] Sn unser Firmenregister ist bei Nr. 2669 ein- getragen worden die Firma „Wittwe Frit Quast mit dem Sike zu Düsseldorf und als deren íIn- haber die Wittwe Friedrih Quast, Anna, geborene Sanseu, Inhaberin einer Cigarrenbandlung daselbst. Düsseldorf, den 15. Februar 18388. Königliches Amtsgericht, Abtheilung VI.

Eberswalde. SBefauntmahung. [56785] íIn unser Gesellschaftsregistec ist unter Nr. 61 die Firma „E. und H. Krause“ mit dem Siß ted D voli Gesellschafter sind: I He Zimmermeister Carl August Hermann Krause in Eberswalde, , 2) der Dee Carl Hermann Emil Krause in Eberswalde. 2 Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1888 Be- gonnen und p Ie Gesellschafter zur Veriretung derselben berechtigt. “Eberswalde, den 7. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

vate Eisenach. Zu Fol. 173 des andelsregisters des vormaligen Großherzoglien Stadtgerichts ifenach ist heute eingetragen worden: E Christoph Hermann Hofsommer, Dorothea Israel und Clara Israel sind als Inhaber der Firma C. H, Hofsommer & Comp. in Eisenach ausgeschieden, Kaufmann Max Shilling ist alleiniger Inhaber der Firma und zeichnet dieselbe künftig C. S. Hofsommer & Co. Nachf. Max

S nd den 13, Februar 1888,

Sa, ocltd S. Amtsgericht. Abth. T9. BVoeller.

FElberselad. Vefanntmachung. [56838] Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma:

Mörth « Aleff am Î. Juni 1887 teien offenen Handelsgesell- schaft sind der Fuhrunternehmer Franz

Mörth und der Fuhrunternehmer - Ferdinand Ale, Beide - zu feld. Tia ist heute unter E 2279 des Gesellshafts- ters eingetragen worden. r lberfeld, den 16, Februar 1888, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

EIberseld. Bekanntmachung. [56837] Fn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 363

E Slb e und I8 d In it dem Sive zu Elberfeld und a eren Jn baber der C lriraon Eugen Wendt daselbst einge:

tragen worden. Elberfeld, den 16, Februar 1888,

Falkenberg Q0.-S. Pa Bann, [55784] tr

Spalte 4 eingetragen worden : Schelenz zu Seiffer8dorf wurde der Mühlenpächter Josef Christoph zu Ellguth-Tillowiy zum Vorstands- | 1

tuitgltede gewählt. 19 vom 6. Februar am 6. Februar

Finsterwalde. Vekanutmachung. [56788]

vom 14. Februar 1888 eingetragen worden :

In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 3 Tillowitzer Consumverein,

Eingetragene Genossenschaft, An Stelle des ausgeschiedenen Hausvaters J.

Eingetragen zufolge Verfügung

1888,

Falkenberg O.S., den 6. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung

daß, nahdem der Seifenfabrikant Alfred

Thierack als Gesellshafter der Firma A.

Thieract“‘ eingetreten, diese Firma hier ge-

Iöscht ift. : Gleichzeitig is in unser Gesellschaftêregister zu- zufolge Verfügung von demselben Tage eingetragen unter Nr. 21: l

die Firma A. Thierack,

als Sitz der Gesellshaft Finsterwalde.

Die Gesellschafter sind:

der Seifenfabrikant August Thierack und

der Seifenfabrikant Alfred Thierack. N Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1888 be- gonnen. Finsterwalde, den 14. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht.

Flensburg. Befanntmahung. [56787] I. In das Gesellschastêregister ist bei Nr. 167, woselbst die Firma Melchert & v. d. Heyde in Flensburg un als deren Snhaber die Kaufleute: 1) Johannes Christian Gustav Melchert und 2) Christian Ruvolf von der Heyde în Flensburg eingetragen stehen, beute vermerkt worden : Ï Die Gesell\chaft ist durch Vertrag aufgelöst. Das Geschäft wird von dem Kausmann Jo- hannes Christian Gustav Melchert unter der

irma: 9 „Johannes Melchert“ : fortgeführt ; vergl. Nr. 1576 des Firmenregisters. T1. Fn das Firmenregister ist heute unter Nr. 1576 die Firma „Johannes Melchert“/ zu Flensburg und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Christian Gustav Melcert daselbst eingetragen

worden. “Ele den 15. Februar 1888.

lensburg, } E Königliches Amtsgericht, Abtheilung IIT. [56789]

Geisa. Die in unserem Handelsregister unter Fol. 18 eingetragene Firma Markus Stern in Geisa ist erloschen und zufolge Verfügung von heute eló\cht worden. ; Beisa, den 19. Februar 1888. O

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. Fischer. Gelsenkirchen. Handelsregister [56839] des Königlichen Amtsgerichts Gelsenkirchen. Unter Nr. 70 des Geselischastsregisters ist die am 15. Januar 1888 unter der Firma Quint & Göhl- Ueckendorfer Herdfabrik errichtete, ofene Handels» gesellshaft zu Ueckendorf am 16. Februar 1888 eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt : 1) der Schlossermeister Johann Quint, 2) der M Q Göhl,

Beide zu Uekendorf.

Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht jedem Gesellschafter zu.

Bekanntmachung. [56790] In unserem Firmenregister wurde heute unter Nr. 122 des Firmenregisters bei der Firma A. Ochmanau zu Peiskretscham folgende Eintragung bewirkt: Die Firma is durch Erbgang auf den Kaufmann August Ochmann übergegangen. ; Ferner ist in unserem Firmenregister unter lqu- fender Nr. 685 die Firma A. Ochmann zu Peis- fretscham und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann August Ochmann zu Peiskretscham ein- ° Bleis 4, den 11. Februar 1888

Sleiwi en 11. Febr 8,

/ Königlihes Amtsgericht.

Gleiwitz.

[56791] Görlitz. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 927 die Firma „Görlitzer Wollwäscherei und Carbonisir Anstalt Schmidt « Hoffmann und als deren alleiniger Inhaber der Tuchreiniger Adolph Hoffmann zu Görliß eingetragen worden.

Görlitz, den 16. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

Goldap. Handelsregister. [55787]

In Anioren Firmenregister ijt heute die unter

Nr. 176 eingetragen gewesene Firma H. Pauk- Rae Q E E kaa oldap, den 8. Februa A

N Königliches Amtsgericht.

Eser ehn.

«Jauer.

die Firma e A der Buch- und Papterhändler Karl Hiller zu Jauer am 14. Februar 1838 eingetragen

worden.

Karlshafen. Dar Amtsgerichts unter Nr. 18 ist eingetragen:

Bernhard Elsberg zu Iserlohn als Prokuristen be- stellt, was am 10, | Prokurenregisters vermerkt ist.

Februar 1888 unter Nr. 302 des

Handelsregister [56841} des Königlichen Amtsgerichts zu Fferlohn.

Die den Kaufleuten Moriß Elsberg und Sieg- nund Dessauer zu Iserlohn für die Firma A. F+

Elsberg zu Fserlohn ertheilte, unter Nr. 192 des Prokurenregisters eingetragene Kollektiv-Prokura ist am 10. Februar 1888 gelöst.

Bekanntmachung. [56792} In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 152 „C. F. Hiller“ zu Jauer und als

auer, den 14, Februar 1888. s \ Köntgliches Amtsgericht.

[55957] Fa das Handelsregister hiesigen

Firma J. Nömer zu Karlshafen. Der seitherige Inhaber Kaufmann Justus Römer zu Karlshafen ist verstorben und ift die Firma mit allen Aktiven und Passiven auf dessen Wittwe Theodore, geb. Suchier, zu Karlshafen übergegangen, welche das Geschäft untex Beibehaltung der Firma fortführt und dem Kaufmann Rudolf Römer zu Karlshafen Prokura ertheilt hat. Karl8hafen, 8. Februar 1888,

Königliches Amtsgericht.

E assel. Handelsregister. [56504] Nr. 1303 und 1638: Firma Fr. Ulrich in Kassel. fs Handelsgeschäft ist auf den A Friedrih Breda zu Kassel unier Beibehaltung der bisherigen Firma übergegangen, laut Anmeldung vom 8. Februar 1888, cingetragen am 9. Februar 1888. Kassel, den 9. Februar 1888. ; Königliches Amtsgericht. Abtheilung 9a. Birnbaum.

Kiel. Bekanntmachung. [56795} Fn das hieselbst geführte Genossenschaftsregister ist am heutigen Tage ad Nr. 59, betreffend die Genossenschastsmeierei Wellingdorf, Einge- tragene Genosseuschaft, eingetragen: Zufolge Beschlusses der Generalversammlung der Genossenschafter vom 23, Dezember 1887 ist an Stelle des aus dem Vorstande au8ge- schiedenen Mitgliedes, Hufners Adolf Friedrich Heeckt in Wellingdorf, der Hufner A Diedrich Will in Wellingdorf zum Mitgliede des Vorstandes gewählt. Kiel, den 10, Februar 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Fiel. Bekanntmachung. 156794} In das hieselbst geführte Firmenregister ist am heutigen Tage ad Nr. 1726 betreffend die Firma IVolf Blumeuthal in Lübeck mit Zweignieder- lassung in Kiel, Inhaber Kaufmann Wolf Blumen- thal in Lübe, eingetrag

Die Zweigniederlassung in Kiel ift aufgehoben. Kiel, den 14. Februar 1888,

Kznigliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Kkönigsee. Befanntmachung. [56793] Fm hiesigen Handelsregister fi laut Beschluß vom 9. Februar 1888 eingetragen worden : i 1) Fol. 107: au Pun Julie Erkenswyck® in Königsee ift erloschen. 9) Fol. 126; Die Firma A. Hutscheureuther in Königsee ist erloschen. Königsee, den 10. Februar 1888, Fürstl. Amtsgericht. Dr. Hauecisen, i. V.

Leobschütz. Befanntmachuug. [56798] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 268 cin getragene Firma G. Rehorft în Leobschütz ist heute gelöscht worden. Leobschüt, den 14. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. Bekanntmachung. [56797] Zufolge Verfügung vom 16. Februar ist am 16. Februar 1888 in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 208 die zu Liegnitz unter der Firma: RNoh- fohl & Marquard bestehende Handelsgesell\chaft mit dem Beifügen eingetragen worden: 1) daß A m A 18388 begonnen hat, 9) daß die Gesellschaster sind: / a, La Gutsbesißer Hermann Nohkohl aus Racka \chüu, Kreis Neumarkt, «id b. der Kaufmann Otto Marguard zu Liegniß. Liegnitz, den 16. Februar 1888, Königlihes Amtsgexicht.

Lippstadt. Bekauntmachung. [56842]

Der Mühlenbesitzer Johann Wiihelm Brülle zu Lippstadt hat für fecin Nr. 29 des Firmenregisters unter der Firma J. W. Brülle eingetragenes

Userlohn. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Jserloha.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

azerthung der von den Genossen eingelieferten und

[66840]

Der Kaufmann Julius Glsberg zu Iserlohn hat für seine zu Jserlohu bestehende, unter der tr. 248 des Firmenregisters mit der Firma N. J.« Elsberg

andelsge\chäft scinen beiden Söhnen: a. Wil elm Brille, b. ots ete E n E Pro- fura ertheilt und zwar jedem derselben einzeln. Dieselbe ist unter Nx. 91 beziehungsweise 92 deg Prokurenregisters eingetragen warten. Lippstadt, 14. Februar 1388. Königliches Amtsgericht.

eingetragene Handelsniederlgssnng den Kaufmann