1888 / 54 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ihrer Zeugnisse und ihres Lebenslaufs innerhalb 4 Wochen bei uns melden. Posen, den 16. Februar 1888. Königliche Me Abtheilung des Junern. v. Ho

[57128] Vekanntma ung.

Nr. 1092/88. I. D. Die eis: Thierarztstelle des Kreises Bomst, mit dem Wohnsitze in Stadt Wollstein und einem jährlihen Gehalte von 600 M, ist erledigt. i;

Qualifizirte Bewerber wollen \sich unter Einreichung

8) Verschiedene Bekanntmachungen.

gemäß S. 8 resp. 12 unseres Statuts

i Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaais-Anzeiger.

[58408] Danziger Privat-Actien-Bank.

Status am 08, Februar 1888.

[58483] ectiva. Metallbestand . #6. 1,043,088

Wir bringen zur Kenntniß,

lwede.

Gesellshaft nunmehr aus folgenden Herren besteht :

Reichs-Kassenscheine Noten anderer Banken 238,000 selbestand . . 4,899,027 Lombardforderungen 3,282,558 Effekten-Bestand 850,191 Sonstige Activa 2,567,689 3,000,000

Grundkapital. . Reservefonds. 750,000 Sonstine tägli fälli Verbindlich- i n o

E a Verzinsliche Depositen-Kapitalien . (96, S fien E 1,033,599 Eventuelle Verbindlichkeiten aus

weiter begebenen im Inlande

fälligen Wechseln ' Í

[58401 Neberfsicht

der Magdeburger Privatbank.

Activa.

Metallbestand. . . N # 1,002,622 Reichs-Kassenscheine . 15,730 Noten anderer Banken 40,200 eis R N 4,869,995 Lombard-Forderungen . . . . 917,200 Effecten und Steuerbonifications-

i O 1,891,826

scheine . Sonstige Activa 714,812 3,000,000

Grundcapital .

Reservefonds . . 600,000

Special-Reservefonds . 2,521

Ulanen E f tbe Wi O 2,187,000 onstige täg ällige Verbind-

O Ee 887,909 Depositen. . 1,192,964 Sonstige Passiva 1,545,031 Event. Verbindlichkeiten aus weiter

begebenen, im Inlande zahlbaren

Wee Gy

Magdeburg, den 23. Februar 1888.

(58408) Uebersicht

der

Hannoverschen Vank vom 23. Februar 1888.

Activa.

Meta eta N N M Reichskassenscheine .

Noten anderer Banken Wechsel .. Lombardforderungen Effecten . . Sonstige Activa

Grundcapital Reservefonds. Umlaufende Noten. ._. .… . Sonstige täglich fällige Verbindlich-

S An Kündigungsfrist gebundene Ver-

bindlichkeiten ..

Sonstige Passiva Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Be S Die Direction. [58409] Wochen-Uebverficht

der Württembergishen Notenbank

vom 23. Febrnar 1888. Activa.

Passiva. . . . S4

39,429

‘Passiva. E M

165,690

1,773,434. 48,460. 128,000. 19,601/917. 445/285, 1,143,474. 5/656,392,

# 12,000,000, 1/200,000, 4/449,600. 8,034,272,

326,351. 2,786,739.

T. D. D V: M

‘Passiva.

M 1,396,969,

8,471,165 14,795 178,000|— 19,201,329 671,400 471,238 409,716

Metallbestand . M Bestand an Reichskassenscheinen . an Noten anderer Banken an Wechseln. . . an Lombardforderungen . an Effekten. . . an sonstigen Aktiven .

TPassiva.

Das Grundkapital Der Reservefonds . Der Betrag der

L Die sonstigen täglich fälligen Ver- bindlichkeiten. . . Die an eine Maur sfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten . . » 15,600|— Die sonstigen Passiven . . . . x 582,772|47 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4 1,182,717.74.

[58407] Br aunshweigishe Bank.

Stand vom 23. Februar 1888.

Activa. Metallbestand . . ï 813,085. Reichskassenscheine ; 46,000. Noten anderer Banken . 254,000. Mete n j 10,753,942. Lombard-Forderungen 1,802,610. Effecten-Vestand . 1,136,336. Sonstige Activa . 9,675,551.

Grundcapital . 10,500,000. Réservefonds . . 55,724. Special-Reservefonds 399,440. Umlaufende Noten . . . 2,910,000, Sonstige täglich fällige Ver- i gy R ; iti 8,842,935. n eine Kündigungsfri| Midl 1,423,300, 154,911.

9,000,000|— 582,176

18,579,300 Ï 657,795

‘umlaufenden

70

R

Passiva.

2.

. u en .

bundene Verbindlichkei Sonstige Passiva .

Gventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande wablbaren Wehfeln Gi h d 289,818,

aunschw en 23, Februar ; ie Direction.

H. Nölle ist ausgeschieden und tion ; mann allein.

gegen Hagel-

[58697]

mit gemäß §. 14 des Statuts zu einer aufter- ordentlichen

woch, 11 Uhr, Wilhelmsplat, eingeladen.

[58410]

daß der folgenden Herren 1 unserer

Carl Schulze, Guts- und Fabrikbesißer, Magde- burg, Vorsißender.

Emil Ballerftedt, Königl Hauptmann und Rittergutsbesißer auf Birkholz bei Tanger- N Kreis Stendal, stellvertretender Vor- ißender.

E. Bippart, NitierguttpäSer auf Alfredshöhe bei Peckelsheim, Kreis Warburg.

[58435 | (Die Thätigkeit der Gesellschaft S fih auf die Ost- und Westprignitz, auf die Altmark

Perleberger Viehversicherungsgesellschaft.

und den Kreis Ruppin.) I. - Gewinn- und Verlust-Conto

für das Nechnungsjahr vom 1. April 1887 bis 31., Dezember 1887.

Eustachius Grabau, Guts- und Fabrikbesißer zu Hohenwarsleben, Kreis Wolmirstedt. Georg von Klahr, Fideicommiß-Besißer auf

ohenhausen bei Klahrheim, Kreis Brom-

erg.

Matthias Schueidewindt, Königl. Hauptmann, Guts- und Fabrikbesißer zu Ackendorf, Kreis Neuhaldensleben. E

F. Wichert, Rittergutsbesißer auf Montig bei Raudnit, Westpreußen.

Andreas Wunderling, Gutsbesißer auf Herms- dorf, Kreis Wolmirstedt. ;

Wilh. Heisinger, Kaufmann îa Magdeburg, fontrolirendes Mitglied. :

Der bisherige stellvertretende Direktor Herr

vertritt die Direk-

bis auf Weiteres Herr Direktor H. Nader-

Magdeburger Versicherungs-Gesellschaft & begleitenden Wetterschaden. Der Verwaltungsrath.

Schulze,

Vorsißender. _

Allgemeine Deutsche Hagel-Versicherungs-Gesellschast.

Die Mitglieder unserer Gesellschaft werden hier-

Generalversammlung auf Mitt-

Einnahme.

eserve - Ueber

Vorjahre (vacat)

summe

a. Vorprämien . b, Na&schußprä i: 4) Nebenleistungen der Ver- sicherten :

a. Eintrittsgelder . b. Abzüge auf S fälle à 59%.

c Policegebühren .

3) Prämien - Einnahme #4 470 130 Versicherungs-

d. Aufnabmekosten e, Porti .

Vieh .

6) Zinsen vo

5) Erlôs aus

verwerthetem

sonstige Einnahmen

Activa.

Einnahme | [1675825

1) Gewinn-Uebertrag a. d. Vor- B ahre (vacat). .

9) R

träge N

mien .

chaden-

m1./4.—31./12.87 7) Vereinnahmte Gebühren für Schadenregulirungen . 8) Gebühren für Agenten und |

‘für

Ausgabe.

Prämien-Uebertrag . Entschädigungen . Zum Reservefonds . . Asten erwaltungsfosten :

M S}

S —|2 3) 4) 9)

b. Insertionen .

c. Porti

d. Utensilien

d De s 2%

Scadenregulirungen .

7) Sinjen vom 1./4.—31./12. 8) Gewinn . S

5299

863 450

226

98

19/90

U Bilanz

a. Provisionen d. Agenten

6) Verausgabte Gebühren für

Ausgabe

M H

87

16758|%

den 14. März 1888, Vormittags, nach Berlin, Hotel Kaiserhof, am

Tagesordnuug :

a. Besprehung über die Lage der Gesellschaft und Beschlußfassung über die zur Beseitigung der hervorgetretenen Mißstände erforderlichen Maßregeln. L A

b. Wahl von zwei Vorstandsmitgliedern.

Berlin, den 27. Februar 1888,

Der Vorsitzende des Verwaltungsraths.

Günther, Königlicher Oberamtmann.

Einnahme.

1) Gewinn-Uebertrag aus dem Vorjahre 9) Reserve-Ueberträge aus dem Vorjahre : a, für noch nit verdiente Prämien . . vacat b. für noch nicht abgehobene Entschädigungen vacat c. für vorausbezahlte, noch nit verdiente E 3) Prämien-Einnahme für 113 007 823 M Versicherungssumme: a. Prämien (Vorprämien) : a. für direkt geschlossene zwar: 1) Normalprämien. . «e 9) Zuschläge für Hagelgefährlichkeit und Rückversicherung des Nachschusses in Süddeutschland . S

Versicherungen und

davon ab: Rabatt für fünfjährige Ver- O6

6. für übernommene Rückversicherungen vacat b, Nachshuß-Prämien : a. für direct geschlossene Versicherungen 474 9% de M 66594258 . . . . incl. 4 58 286,28 Nachschußzahlung der Münchener - Rückversicherungs - Gesellschaft München, s. für übernommene Rückversiherungen vaeat 4) Nebenleistungen der Versicherten : a. Legegelder . . C E b. Eintrittsgeld . c. Policegebühren d. anderweit . j 5) Sonstige Einnahmen: Beiträge von Mitgliedern, Kündigung die Erneuerung ihrer unterlassen haben i;

. Vacat . vVacat

. vacat

welche ohne vorherige Versicherung

Activa.

Perleberg, den

für das Rechnungsjahr vom 1. April bis 31. Dezember 1887. Passiva.

b 1) Forderung an die Garantiefond8-Zeichner| 40000/— 9) Prämien-Uebershuß au 3) Cafsenbestand 4) Capitalanlage

f Rinder

|-S

119/55 117/29 2683/81

diente Prämien

Activa | 42920/61

20, Februar 1888. Die Direction: H. Marci.

M

665942

207066/52 373009

9178 863830

|

„Borussia‘““ Hagel-Versiche

I. Gewinn-

1180153

M.

3087

1192736 41

| 4) Vorausbezahlte, aber noch nicht verdiente

1) Rückversicherungsprämie in Süddeutschland

Deckung eventuell entstehender Nahshüsse . .

2) Eingegangene, aber noch nicht verdiente Prämie

abzüglich des Antheils der Rückversicherer . vacat

3) Se eins{ließlich der Regulirungs- osten :

a. für regulirte Sdhäden .... ++-

hiervon 4 69 491,35 Regulirungskosten ,

b. für noch nicht regulirte Schäden und für

festgestellte aber noh niht abgehobene Ent-

\cchädigungen reservirt... . . vacat

Zinsen

. Vacat

zur

5) Zum Reserve-Fonds. . . 6) Abschreibungen auf a. Inventar 10 9/0 de M. 483133. . . b. Werthpapiere (wegen Cours- Verlust) vacat 0 O a S 7) Verwaltungskosten abzüglich des Antheils der Rüd- versicherer : a. Provisionen der Agenten . . « « «. b. Sonstige Verwaltungskosten, als: Druck- kosten, Porti, Organisation, Gerichtskosten, Gehälter, Miethe, Revisionskosten. . . 8) Sonstige Ausgaben : / : Zinsen abzüglich der vereinnahmten Zinsen . 9) (Gewinn)-Uebertrag . ; E R E

II. Bilanz

1. Januar 1887 bis zum 31. Dezember 1887.

1) Betrag des Garantiefonds ._ 2) Prämien-Ueberträge für noch nicht ver-

3) Reservefonds-Bestand am 1/1. 88 . 4) Gewinn-Uebertrag auf das nächste Jahr

M H 40000|—

A 119 56 9683/81 117/%

Passiva | 42920|61

rungs-Gesellschaft, a. G., in Berlin. und Verlust-Conto für das Rechnungsjahr vom 1. Januar 1887 bis zum 31. Dezember 1887.

2

929

Ausgabe.

M S 135704 /93

| 765086 |

|

765086/38 15/16

4831: | 1457 194071 |

172113 1158488) -287962/38

2003/83 23/03

|

| l |

1192736 41

Passiva.

1) Forderungen an die Garantiefondszeihner wegen niht baar gedeckten Obligos8 2) Sonstige Forderungen : a. Rüdstände der Versicherten b. Außenstände bei Agenten . c. Guthaben bei gelegter Gelder . . d, Im folgenden Jahre fällige antheilig auf das laufende Jahr tressen G N e E e 3) Cassenbestand . 4) Capital-Anlagen : a, Bueteeren und Grundschulden . b. Werthpapiere . E u c. Wesel... d, anderweit . . 5) Inventar : Möbel, Hausrath und sonstiges Inventar

Vorstehendes Gewinn-

Für den Vorstand : Freiherr von Hammerstein,

Bewig. Lucan.

Vorsitzender.

vacat

anfinstituten wegen nieder- C NBCaG insen, soweit sie . Vacat

. vacat . Vacat

. Vacat

Mb der

und Verlust-Conto und vorsteh

Positionen stimmen mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Berlin, den 9.

S

M

36288

| 4348 105023

31

20 04

Der gerichtliche s Ern st Bierstedt.

1) Betrag des Garantiefonds . . « . «+ 9) Reserven-Ueberträge auf das nächste Jahr; a. für noch nit verdiente Prämie

b. für festgestellte, aber noch nicht abgehobene Entschädigungen

reservirt

c. für noch

3) Hypotheken und

A \chätende Lasten . . 4) Sonstige Passiva:

nicht verdiente Zins en

Guthaben der Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlichen

Darlehnska}se, hier und diverser Creditores 5) Reservefonds . E E O 6) Spezialreserven .

7) Dividende. .

8) Gewinn-Uebertrag .

ebruar 1888. ücher-Nevisor ;

Grundschulden, sowie sonstige in Geld zu

M d

. vacat . vacat

. Vacat M. 15,15

. Vacat

1104984 . Vacat . Vacat

. Vacat 93

me ——

Krüger.

10502304 ende Bilanz habe ih geprüft und mih von der Richtigkeit derselben überzeugt. Die einzelnen „Borussia“ Hagel- ersiherungs-Gesellshaft zu Berlin überein.

„Die Givertianz 2 dden Leuchtstoffe, der Fette,

M 4.

Berlin, Dienstag, den 28. Februar

L888,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus .den Handels- Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt Viiter dem Tbl

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Berlin au durch die Königlile Expedition des Anzeigers 8SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Entwickelung des Zeichenregisters im Februar 1888.

Jm Monat Februar 188 wurden im Zeichenregister des „Deutschen Reichs- Anzeigers“ 113 Zeichen resp. Zeichengruppen von 98 Firmen veröffentlicht (gegen 125 Zeichen von 88 Firmen im Januar d. J. und 90 Zeichen von 68 Firmen im Februar 1887); es befanden sih hierunter 27 (in Leipzig an- gemeldete) geihen von 22 ausländischen Fir- men, nämlich 15 Zeichen von 13 Firmen in der Schweiz, 5 Zeichen von 4 Firmen in Großbritannien, 2 Men von 2 Firmen in Frankreich, je 2 Zeichen von 1 Firma in Desterreih-Ungarn und in Schweden und 1 Zeichen von 1 Firma in den Ver- einigten Staaten von Amerika (gegen 23 Zeichen von 21 fremden Firmen im FJa- nuar d. F. und 11 Zeichen von 6 auswärtigen Firmen im Februar 1887).

Die im Februar 1888 veröffentlichten 113 0/6 wurden bei 50 Gerichtsanmelde- tätten eingetragen, die in folgender Ordnung an der Gesammtzahl der Zeichen partizipiren : 30 ; v Leipzig, 1 Zeichen: Heidelberg, 1 Zeichen: Hamburg, | 1 Zeichen : Höchst a. M., 6 Zeichen: Berlin, 1 Zeichen: Flmenau, 6 Zeichen: Nürnberg, | 1 Zeichen : Königsee, 4 Zeichen: Chemniy, | 1 Zeichen: Lörrach, 4 Zeichen: Melle, 1 Zeichen: Lüden-

3 Bei hen :

Hagen, / eid, : a 1 Zeichen: München, 3 Zeichen: 1 Zeichen: 2 Beichen : 1

Köln, Namslau, Düsseldorf, eichen: 2 Zeichen: Frankfurt a. M., Gmünd, Kottbus, Magde- burg,

: Pforzheim, ichen: Rottweil,

Witpr., 1 1 1 1 1 eichen: Stuttgart, | 1 1 1 1 1 1 1

Ohlau, Peine, Pletten- berg, Posen, Quedlin- burg,

eichen: eiten : Zeichen :

Zeichen : Zeichen: 2 Zeichen: eichen:

Zei Beichen ¡ 3

2

eichen : Zeichen :

Zeichen : Zeichen :

Zeichen :

Zeichen : Aachen, eichen: Barmen, eichen: Bentheim,

Beichen: Breslau,

uan: Bruchsal,

Zeichen: Dresden, Zeichen: Stettin,

Zeichen : Duisburg, Zeichen : Stolzenau,

Zeichen : Göppingen, / 1 Zeichen : Straßburg

1 Zeichen : Gotha, t: G.

1 Zeichen : Halberstadt, | 1 Zeichen: Wismar. 1 Zeichen: Hannover, Auf die verschiedenen Jndustriezweige

entfallen von der Gesammtzahl der im Februar

d. J. veröffentlichten Zeichen :

29 Zeichen: Jndustrie der Nah- rungs- und Genußmittel;

22 Zeichen: Jndustrie der Metalle;

20 Zeichen: Chemische Fndustrie;

17 Zeichen: Jndustrie der Maschi- nen, Apparate, Fnstrumente2c.;

12 S Textil-Fndustrie;

5 Zeichen: Jndustrie der Heiz- und: Leuchtstoffe, Oele 2c.;

3 Zeichen: Jndustrie der Holz- und Schnipstoffe;

3 ea, JFndustrie der Beklei-

ung und Reinigung;

1 Zeichen: Papier-, Leder ,Gummi- 2. «Fn dustrie;

Zeichen: Jndustrie der Steine und Erden; Zeichen: Polygraphishe Ge- werbe. 1 Zeichen wurde für Waaren angemeldet, welche mehreren Jndustriezweigen angehören. Ferner wurde im Februar d. J. die

Löschung von 31 Zeichen, welche 30 Firmen

angehörten (im Januar d. J. 42 Veiden

von 26 Firmen, im Dezember v. J.

51 Zeichen von 33 Firmen und im Fe-

bruar v. J. 22 Zeichen von 14 Firmen),

veröffentlicht ; ns 8 Zeichen von 8 Firmen in Barmen, je 5 Zeichen von ö Firmen in

Berlin und Chemniß, © Zeichen von

4 Firmen in Leipzig, 2 U von 2 Firmen

in Nürnberg, je 1 Zeichen von 1 Firma in

Aachen, Hamburg, Königsee, Shwelm,

Sommerfeld u Stuttgart. Jn

Bezug auf die O gehörten von

den gelöschten Zeichen an: 12 Zeichen von

12 Firmen der Textil-Jndustrie, 7 Zeichen von

7 Firmen der Jndustrie der Metalle, 4 Zeichen

von 3 Firmen der Chemischen Jndustrie,

3 Zeichen von 3 Firmen der Jndustrie der

Oele 2c.,

von 2 Firmen der Jndustrie der

und Genußmittel und je 1 Zeichen der Jndustrie der Steine und

Schwein- furt, Schwelm, Solingen, Stendal,

m DODO O

der Fette,

Nahrungs- von 1 Firma

Nauenburg

Remscheid,

Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-

#

SIL T A E

, Genossensafts-, Zeichhen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

für das Deutsche Reith. (@:. 54)

Das Central - Handels - Register für das DeutsGe Reih erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 50 &Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 &. Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30

—]|

Erden, der Judustrie der Holz- und Schnißstosfe und der Jndustrie der Bekleidung und Reini- gung.

Seit Bestehen des Deutschen Zeichenregisters (1. Mai 1875) bis Ende Februar 1888 be- trägt die Zahl der U 08 Zeichen (ohne Rücksicht a die inzwishen wieder gelöschten) 17077, die Zahl der anmeldenden Firmen 10 827, hiervon gehören 3957 Zeichen 1908 aus- ländishen Firmen an.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp, Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Altona. Vekanutmachung. [58341] In unser Firmenregister ist heute unter Ne. 217 eingetragen: der Fabrikant Johann Heinrich Streitel zu Altona. Ort der Niederlassung: Altona. Firma: H. Streitel. Altona, den 24. Februar 18838. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIl a.

Berlin. Handelsregister [58623] des Königlicßen Nutsgerichts X. zu Verlin.

Zufolge Verfügung vom 25, Februar 1888 sind am feiben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

Die Gesellschaster der hierselbst unter der Firma :

Neumann «& Neander am 15. Januar 1888 begründeten offenen Handels8- gesellschaft (Geschäftslokal : Krausnickstraße Nr. 1 parterre) sind der Maurermeister Eduard Julius Neumann und der Kaufmann Ferdinand Heinrich Arthur Neander, Beide zu Berlin.

Zur Vertretung der Gesellschaft is jeder Gesell- {chafter nur in Gemeinschaft mit dem anderen be- rechtigt. Dies ist unter Nr. 10846 des Gesell- \chaftsregisters eingetragen worden.

Die hiesige Handelsgesellshaft in Firma: -

___ Alexander & Bernhard (Gesellscaftsregin er Nr. 3411) hat dem Simon Boas und dem Reinhold Krohs, Beide zu Berlin, Kollektivprokura ertheilt.

Dies ift unter Nr. 7325 des Prokurenregisters eingetragen worden. Berlin, den 25. Februar 18838.

Königliches G I. Abtheilung 58.

tila.

L L [58346] Coburg. In das hiesige Genossenschastsregister ist am 10. Februar 1888 unter Hauptnummer 11 He E A zu Coburg eingetragen orden.

Der Gesellschaftsvertrag dieser Genossen i ihr Statut vom 15. Stpteinbet M M D Sie führt die Firma Vorschußverein zu Co- burg, eingetragene Genosseuschaft mit dem Siß in Coburg und set das bisher als Vorschußverein betriebene Bankgeschäft vom 1. Januar 1888 an behufs gegenseitiger Beschaffung der im Gewerbe C E 0 S auf gemein- aftlichen Kredit fort. Spekulationsgeschäste i Effekten macht sie nicht. Y Ss a

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind: der Oberpostkommissär. a. D. Philipp Marlier

zu Coburg als Dircktor, der Bankier Gustav Adolph Breusing zu Coburg als Kassirer,

Controleur.

Die Zeichnung für den Verein hat von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern in der Weise zu geschehen, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die Bekanntmachungen in Vereinsangelegenheiten ergehen unter der Firma des Vereins mit der Unter- {rift von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern in der Coburger Zeitung. Die Einladung zur General- versammlung geht in der Regel vom Vorsigenden des Aufsichtsraths aus, doch kann sie au der Vor- stand bewirken, wenn sie von ihm im Interesse des Vereins befunden wird. Sie muß unter kurzer An- gabe der Tagesordnung wenigstens drei Tage vor N Termin durch öffentlicze Bekanntmachung er-

gen.

_ Das Verzeichniß der Mitglicder des Vereins kann jeder Zeit in unserer Gerichtsschreiberei eingeschen

werden. Coburg, den 21. Meergar 1888, / Kammer für Handelsfachen. Dr. Otto. : [58347] Coburg. In das hiesige Handelsregister ist am 17, Februar 1888 unter Hauptnummer 576 die Firma Th. Herm, Wechsuug, Herausgeber des «Archiv für Spielwaaren-Jadustrie" zu Coburg, und als deren Inhaber der Buchdrucker und Redacteur Carl Friedrich Theodor Hermann Wechsung von Sondershausen, z. Z. in Coburg, eingetragen worden. Coburg, den 23, Februar 1888. Kammer für Handelssachen. Dr. Otto.

der Kaufmann Oscar Ne mhild in Coburg als |

Dülmen. Bekanntmachung. [58353]

Der in der Bekanntmachung vom 18. Januar curr. gedahte Antrag der Aktiengesellschaft Eisenhütte Prinz Nudolph in Dülmen is in der daselbst genannten Generalversammlung einstimmig ange- nommen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 18, Februar 1888 an u, :

Bergl. ten, betreffend Gesellschaftsregister Band Ill a. Seite 62. h R

Dültaeu, den 23. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht.

DüsseldorT. Betfanntmachung. [58352] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 206 das Erlöschen der Firma „Geschw. Wolff“ hier- felbst eingetragen worden. Düsseldorf, den 22. Februar 1888, Königliches Amtsgericht. Abtheilung VT.

PDüsscldor. SBetnanntmachung. [58351] In unser Firmenregister is unter Nr. 2674 ein- getragen worden dic Firma „V. Vecker“/ in Düsseldorf und als deren Inhaber der Kaufmann Balthasar Beer zenior daselbst. Düsseldorf, den 23. Februar 18838. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Düisseläerr. Bekanntmachung. [58350] In unser Prokurenregister ist unter Nr. 870 heute eingetragen worden die von der Firma „F«+ von der Heiden“ in Hilden dem Kaufmann Heinrich von der Heiden daselbst ertheilte Prokura. Düsseldorf, den 23. Februar 1888, : Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Büsseldäorf. Befanntmachung. [58349] In unser Firmenregister ist bei Nr. 1202 das Erlöschen der Firma „W. UAsvect:Bolenius“ in Hitdorf cingetragen worden. Düsseldorf, den 23, Februar 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[58348] Durlach. Nr. 1883. Zu D.-3. 12 des dies: seitigen Genossenschaft8registers wurde unterm Heutigen cingetragen : „Ländlicher Creditverein Weingarten eingetragene Genossenschaft“ mit dem Sißze in Weingarten. Gesellschafts\taiut vom 9. Februar 1888. Die Gesellschaft bezweckt, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie in verzinslichen Darleiben zu beschaffen, sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder zu erleihteru und auf diese Weise, sowie dur Herbeiführung sfonstiger geeigneter Einrich- tungen die Verhältnisse der Mitglieder in sittlicher und materieller Beziehung zu verbessern. Die Zeich- nung für den Verein erfolgt in verbindlicer Kraft, wenn der Firma die Unterschrift vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitßzern binzugefügt ist. Die öffentlihen Bekanntmachungen sind vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und im „Landwirthschaftlihen Wochenblatt“ bekannt zu machen. Der Vorstand des Vereins besteht aus dem Vereinsvorsteher und vier Beisißern, aus welch leßteren zuglei ein Mitglied zum Stellvertreter des Vorstehers zu wählen ist. Die Mitglieder des Vor- standes find: Wilhelm Steiner, Müller, Vorsteher, Hermann Spohrec, Kaufmann, zuglei Stell- vertreter der Vorstehers, eter Förster, Bierbrauer, riedrih Holzmüller, Sonnenwirth, osef Schnepf, Weinhändler, alle von Weingarten. j Ait Kassier ist Kaufmann Berthold Heidt von da estellt. Durlach, 22. Februar 1888. Gr. Amtsgericht. Diez.

i [58511] Fiscenach. Laut Gerichtsbesch!usses vom heutigen Tage ist Vol. 55 des Handelsregisters des unterzeich- neten Gerichts, woselbst die Firma Klosterbrauereci

Heiligenstein Schenk & Conrad zu Heiligeu-

stein eingezeihnet ist, in Rubrik 11. eingetragen

worden :

3) Die unter Nr. 2 bemerkte Vereinbazung, daß Gustav Schenk nur allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist, kommt in Wegfall.

Eisenach, am 24. Februar 1888.

Großherzoglih S. Amtsgericht. Abth. TV. (Unterschrift)

Forst. Bekanntmachung. [58512] In unser Gesellschaftöregister ist heute Folgendes eingetragen worden : 1) Nr. 109, 2) Firma: G. Krafßke & Co. 3) Siß der Gesellschaft: Forst N.-L. 4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: a. der Kaufmann Ernst Schüße und b. der E Gottlieb Kraßke j zu Forst. Die Geselsarît hat am 1. Oktober 1887 be- gonnen und is zur Vertretung derselben ein jeder der beiden Gesellschafter berechtigt. Forst, den 21. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht.

Frankfurt a. O. Sandelsregister [58514] des Königlichen Amtsgerichts zuFrankfurt a.O.

Die unter Nr. 25 unseres Firmenregisters einge- tragene Firma „C. Consenutins vorm. Wm, Pâägzel““, Firmeninhaber der Kaufmann FeOR Wilhelm Cäsar Consentius zu Frankfurt a. D., if gelö\cht zufolge Verfügung vom 22. Februar 1888 am 23. Februar 1888,

Frankfurt a. O., den 23. Februar 1888.

: Weinig, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts, Abth. IT.

Frankfurt a. O. Sanbelö8register [589513] des Königl. Amtsgerichts zu Frankfuxt a. O.

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 238, wo- selbst die Aktiengesellschaft „Frankfurter Güter- cisenbahn-Gefellschaft“ mit dem Siye zu Breslau und Zweigniederlassung zu Frankfnrt a. O. ein- getragen steht, zufolge Verfügung vom 22. Februar e am 23. Februar 1888 Folgendes vermerkt worden :

Die am 24. September 1887 beschlossene Echöhung des Aktienkapitals hat stattgefunden.

Fraukfurt a. O., den 23. Februar 1888.

Wer1n1g, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abih.IL,

Glogau. Bekanntmachung. [58516]

Sn unser Firmenregister ist unter Nr. 469 die neue Firma S. Vusse mit dem Siye in Glogau und als deren Inhaber der Kaufmann Erdmann Friedrich Reinhold Paul Busse, wohnhaft zu Dres- den, heut eingetragen worden.

Glogau, den 21. Februar 1888.

Königliches Amtsgericht.

Genthin. Bekanntumachung. [58416] íäIn unser Firmenregister ist zufolce Verfügung vom 16. Februar an demselben Tage:

a, zu Nr. 252, betreffend die Firma Leo Oenicke zu Vützer, der Vermerk, daß die Firma erloschen iît;

b. unter Nr. 310 der Age Tue Hugo Thost zu Milow als Inhaber der Firma „Hugo

j: Thost““ zu Vützer eingetragen worden. Genthin, den 18, Februar 1888, Königliches Amtsgericht.

Gr.-Salze. Bckanntmachung. [58515] In unserm Firmenregister ist die unter Nr. 262 eingetragene Firma „N. Zimmermann, vormals J. Saliuger“‘ zu Biere heute gelös{cht worden. Gr.-Saize, den 23. Februar 1888. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Eintragungen [58526] in das Handelsregister. 1888, Februar 22.

i Inhaber: Samuel (Stanislaus) Hurtig.

Wilkinson & Sammaun. Inhaber: William Wilkinson und Rudolph Sammann.

W. Ladage. Das unter dieser Firma bisher von Diedrich Carl Wilhelm Ladage geführte Geschäft ist von Iohann Adolph Anton Kiemer über- nommen worden und wird von demselben, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma '

fortgesetzt. Johann Wilhelm

Otto Cornelsen. Otto Cornelsen.

John Monningtou. Diese Firma hat die an Carl Friedrich Dunker ertheilte Prokura auf- gehoben.

Elbhütteu-Affinir- und Handelsgesellschaft in Liquidation. In dec Generalver]jammlung der Aktionäre vom 15. Februar 1888 ist Alfred Kayser an Stelle tes verstorbenen Nobert Kayser zum Mit- gliede der die Liquidation der Gefellschaft be- forgenden Direktion erwählt worden.

: Februar 23.

Siegm. Heymann. Inhaber: Sicgmund Hey- mann.

H. Gerlach. Inhaber: Hermann Franz Otto

Gerlach.

J. Heilbut. Inhaber: Isidor Simon Heilbut.

JFsidor Popper. Nach dem am 29, Januar 1888 crfolgten Ableben von Isidor Popper ift das Geschäft von dessen Wittwe und Erben fortgeführt worden, nunmehr aber von Carl August Hermann Pohl übernommen und wird von demselben, als alleinigem JnHaber, unter unreränderter Firma fortgeseßt. :

Braasch & Harms. Jnhaber: Bernhard Hinrih O Braash und Johann Martin Nicolaus

rms.

Wilh. Venöhr. Diese Firma hat an Wilhelm

Friedrih Kröger Prokura ertheilt. Y Februar 24.

Germ. J. Wulff. Inhaber: Herrmann Iohann

ulff. W. Lembcke. Inhaber: Wilhelm Lembcke. P. Hoffmann. Inhaber: Paul Hoffinann. Herm. Krouc. Inhaber : Leopold Friedrich Louis I anein S b Nad ermaun Wollfahrt. Nad dem am 27. Januar 1888 erfolgten Ableben von Hermann Terve Friß Wollfahrt wird das Geschäft für Rechuung det Erben desselben liquidirt. Die Firma in Liquidation wird von Eduard Adolph Heryg und Jürgen Carl Ferdinand Ottens, ‘und zwar von jeden: allein, gezeihnet. / Das Landgeriht Hamburg.

S. Hurtig.

Inhaber :