1931 / 52 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 52 vom 3. März 1931. E. 2, Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 52 vom 3, März 1031. S.,3.

——— T R E S Soigs Mrgaven

Schuldverschreibungen M Darlehen in 1000 RM E A “Hypotheken i An öffentl,- Zinsfuß Saluta Betrag Betrag Hy G Sonstige rechtl. Kör Sonstige l : ; . Körper- vH in 1000 | in 1000 RM D.R.B.K.A. Hypotheken schaften Darlehen

_

un Pm De ti O I A | | E RZSE

)

,7ò C

_ a C O O e

3320

966,0

un - 1

,

1929 146325

52 01

Name der Anstalten

7,4

Desgleichen 1930 8)

im 7,80

November| Dezember |

60 39

A 437,3 5 042,9 12 889,0 22 949,5 Die 4 026,2 4 667,5 1 301,7 2 080,6 22,0 1 610,6 35,0 93,5 72 999,5 17 230,4 |31) 14 436,2

571,4 és

1 812,2 e 4 591,9 1 365,5

1 210,2 e 2 215,5 371,6 1 829,1 243,0 734,5 12,0

Bayerische Bodencredit-Anstalt . . « « « « Bayerische Handelsbank ...... Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank . Bayerische Vereinsbank ... - + . . Berliner Hypothekenbank A-G. . « + -+ Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbank . Deutsche Centralbodenkredit-Aktiengesellschaft . Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank A-G, Deutsche Hypothekenbank (A.-G.), Verlin . « Deutsche Hypothekenbank, Meiningen «- « . - Deutsche Realkreditbank A-G. « « «+ « « - Deutsche Wohnstätten-Hypothekenbank A.-G, Frankfurter Hypothekenbank . . « « Hannoversche Bodenkredit-Bank «

Hessische Landes-Hypothekenbank « « Hypothekenbank in Hamburg - - « -

Lübeccker Hypothekenbank A-G. « - - o *- Medcklenburgishe Hypotheken- und Wechselbank . Mecklenburg-Strelißshe Hypothekenbank . « « Mitteldeutsche Bodenkredit-Anstalt « « «. « Pfälzische Hypothekenbank . . - - ..- Rheinische Hypotheken-Bank . . « « «- » Rheinish-Westfälishe Boden-Credit-Bank Sächsische Bodencreditanstalt . « - * # Süddeutsche Bodencreditbank. - - . - Süddeutsche Festwertbank A-G. « « - » - Thüringische Landes-Hypothekenbank A.-G,

78,2

T L

56 192,9 | 42 881,3 | 36 934,L

| 858

Rogg.-Ztr.

Uo Lo

Do p

Dez. 1930 | zusammen |

Sonstige Anstalten 828,2

7,58

1190,1

28 974,9

47 954,4

Kredit-

rechtlihe

1 370,0 12,0

1 294,3 827,4

| Oeffentlich-

D 6) dal

Banken | anstalten!) 158

Hypo- thefken- Aktiens-

Di

6 152,3 340,7 2 566,0 806,8 365,3

E T T D

—- _—— _—- —_——

„Zie,

L ECHS

38

1

or 22 _— 9 I

Rog |

a t I «S

banf-

Kredit- 5 923,8 | 49 789,4 5 92:

E L CLILLETLELEH

Abgang (MNückkauf, Tilgung u)w.) im Î

Deutsche

Nenten- anstalt

LEA Fr

8 314,2

8 5 e E u [e _- S i D

-

1 " " " 0

1 " 7) " . Vereinsbank in Nürnberg - - ooooo. Westdeutsche Bodenkreditanstalt . e - . « . Württembergische Hypothekenbank „, « + « .- Württembergischer Kreditverein, Aktiengesellschaft

- 4 S 940 8 389 2

1929

479,7 2 170,2 1 739,6

_—

76 743,1

29 (C Î

j I

52 019,2

393,9 |9) 20 502,7

9) 98 063 5

(9) 74 890,5 |9) 13 103,5

Dezember

9)

| L EFPEEFFFFEFGFZHNL L F H ELLEH H

T EL T

Summe der Hypothekenaktienbanken

cor

a2 a2 22 {Ir lS-S

R D

Desgleichen

1 X) 397 4 142003 "A 66 h

14 621,3 |°) 72 511,9

1930 8) 04

9) 34 866.9 |9) 25 5951 6 9)149 485,2

9)

| November

s

Reinzugang |°) 34001,1|

Außerdem: Bayerische Landwirthschastsbank e. G, m. b. E n 6 Hamburgische Baukasse Aktiengesellschast . . « - - - -- Pfälzische Wirtschaftsbank, Gemeinnüßige Aktiengesellschaft « Communal-Bank für Sachsen, Leipzig « h Sächsische Landeskulturrentenbank .

9) 7242.6 |9)119 879,3 |9)1

abzüglih Abgang

C2 O) GA 100 GLAQ T R

4 202,0 17 994,6 : 18,1

51) 22 366,5

S ®

6 348 4

85 878,2 |

p S S bat

j f | zusammen |! | Anstalten Lage

anstaiten !) | 2

9)

Ï

S

es I] B ia: I I o L2oDNaN r, az |

N N J] bmi S

-

¿ember 1930

T1

} « abzüglih Abgang

_-

L S

B 4 U do S to D D Sf e 4

©) D

1 . Preußische Landesrentenbank. « « « « - Bayerische Landeskulturrentenanstalt (alte)

,”

Reinzuaang

S do

| | j

D | Sonstige

34 493,4

S R

I

-_ _

175,8 244,0

"

Boos ck® n SLLS SSÉS Cr 6 r Do S ck I b do ep O

-_

, . . . . . 1 i R (neuorganisierte) E es Bank füx Wertbeständige Anlagen Aktiengesellschaft, Berlin Deutsche Schiffspfandbriefbank Aktiengesellschaft, Berlin . «

T4 4

Kredit-

2 329,4 5 442,0 60) 5 696,4

1

effent- lih- rechtlide

Co

‘Or a D

E A L D

j

- _

L: S8

S C C5 Ss

-

" 1 r" N E Deutsche Schiffskreditbank A.-G., Duisburg « - o... 99» T7) 6 . . . ® e s Doll, s N » " " 40 S P D P GM Deutsche Schiffsbeleihungs-Bank Aktien-Gesellschaft, Hamburg ° o gh

322,2 |9) 10

O bi DO pi

61) 4426,5

Bruttoverkauf usw.) im

D

Do e bo D T 20 90 d iftien Banken

J

thefen-

HyPpo-

"n

Y

9) 70 460,9 |9) 4

ES 2

9

62) 481128

90 632,7 147 731,08

fami D samt

L

C bom

E

Pn

bat Do bs Do bs DO if 1 Bo f S

SS

_— 11414911 11T144814:141 t I ee _——

LTAITAXA

”_ _ L " M: D "0" Deutsche Voden-Kultur-Aktiengesellschaft, Berlin e « o + - 5 .

Summe der sonstigen Anstalten d

utsche |

Renten- |

Et

q

1 |

itl LEELELALA

Zugang (

|

S

tz D

c 1 (,9

6,4

Ferner: E ¿ MEnH Danziger Hypothekenbank A-G. (in 1000 engl, £) a 060 €060. 0 09 0 Rogg.-Ztt, A2 i Hes '1°364,0

1

6 263,6 57 501,6 370 369,0

1 048 468

) »

8 610,9 20 312,0 9204 549,5 6 | 5428911,0 241 182,4 9 050,3 908 101,4 3 320,0 13 283,0 1560 349,1 7,44 8 8 081,7 49 896.3

4

63 736 6 3 649 07L,5 7,71 587 584,2 209 834,7 11 233,0 1 049 834,3 6,35 1 678 668,9 344 179,3 2 022 848,2 8 605 516,5 38 214,7 189 728,6 405 651,1 3706 2232 919,9

10 838 0:

i

Davon RM 0,8 = 0,300 g Feingold. Davon GM 11 340,0 Auslandsanleihe. ere 24). Davon GM -7054,0 Auslandspfandbriefe, = 0,200 g Feingold. ) Kreditbriefe. S ; 25). 3026,426 g Feingold. Zwischenkredite. ) Goldschaßanweisungen. : A, - - 82) Davon GM -7990,0 Auslandsanleihen. i Davon GM 5000,0 Auslandspfandbriefe, Sächsishe Komm.-Sammelablösungsanleihe; - davo RM- 48,4 - 7). Deekungsdarlehen sind in den für die Goldpfandbriefe angegebe1ic| GM mit Feingoldklausel. ohne Auslosungsrechte. O - Deckungsdarlehen im Betrag von GM 362 326,2 mitenthaltenß 5) Grundrentenbriefe. Davon RM 83925,0 Auslanbspfandbriese. 8p» Vgl, Anmerkung 27. f Aufw.-Grundrentenbriefe. Davon RM 83 418,9 Auslandsanleihe und RM 41-283,5 Gold- - 8) Davon GM -15 610,0 Auslandspfandbriefe, G RM mit Feingoldklausel \chaßanweisungen, fällig 1, 4, 1931, C 90) 1505,042 g Feingold. i ———t—————————= = = 1,241 g Feingold, Davon RM 69 015,0 Ausland3anleihe. s - 83) Davon kommen als Decung nicht in Ansaÿ 12,2. OMNRNE D R 9 Davon kommen als Deckung nicht in Ansay RM 7,0, Komm.-Sammelablösungsanleihe; davon RM 5495,2 ohne: Au3- - ?) Davon GM-1,0 Mobilisierungspfandbriefe, E N B Braunschw. Komm.-Sammelablösungsanleihe. losungsrechie. Sa T Be ) ) : 8) Davon GM -764,8 = 274,111 g Feingold. N SD Braunschw. Staatsbank-Ablösungsanleihe. Bayer. Komm.-Sammelablösungsanleihe; davon RM 611,1 ohne - 24) Davon GM-1000,0 Auslandspfandbriefe. Davon RM 117,6 Neubesiß. Auslosungsrechte. | : Y 8) —= 80/852 g Feingold. Ersaßdeckung für Pfandbriefe und für Komm.-Oblig. Jn den Zahlen dieser Spalte sind zum Teil auch Deckungsdarlehen 8) Davon kommen als Deckung nicht in Ansaÿy RM 36,8. Wertpapiere. für Goldpfandbriese enthalten. : i 87) Davon kommen als Deckung nicht in Ansaÿy RM 39,8. Davon kommen als Deckung nicht in Ansaß RM 122,5, 28) 13,285 g Feingold. Aufw,-Schuldverschreibungen. ck - 89) Davon GM 2817,0 Auslandsp andbriefe. e Erlös dieser Anleihen is an verschiedene öffentl.-rehtl, Kredit- h 40) Davon kommen als E M E s RM 396,5. anstalten weitergeleitet. 9 ; 41) Davon_GM 5839,5 Auslandspfandbriefe. Umschuldungsanleihe, aufgenommen durch Vermittlung der Deut- C Me Ie O : 42) = 1089,314 g Feingold. ichen Landesbankenzentrale von 12 bffentl.-rechtl. Kreditanstalten und sonstigen Anstalten. E 4) = 1143,699 g Feingold. und den Girozentralen Baden und Württemberg. ) Davon kommen als Decung nicht in Ansay GM‘25,0,- +4) = 1262;227 g. Feingold. : Der Erlös dieser Goldschuldvershreibungen ist den Mitglieds- ) Davon GM 2345,0 Auslandspfandbriefe. e ha | 4) Schuldverschreibungen der Bank für Goldkredit Weimar. anstalten zur Weiterausleihung zur Verfügung gestellt. ) Geld, E A 4) Davon GM 15 160,1 Mobilisierungspfandbriefe, ) Davon GM 4121,0 Auslandspfandbriefe. Auslandspfandbriese, : #7) Davon GM- 1500,0 Auslandspfandbriefe. Ablösungsanleihe des Provinzialverbandes der Rheinprovinz; da- ) Davon GM 8500,0 Auslandspfandbriese. * h - 48) Davon -GM- 3399,0 Mobilisierungspfandbriefe, von RM 478,9 ohne Auslosungsschein. ) Davon kommen als Deckung nicht in Ansaÿ GM '490/3,- - 4) Davon GM- 3863,0 Auslandsp e ei i

2 3 4 2

268 12 066 505

9 1 3 0 9 3 8 7 T ct

3 10, 7

Desgleichen 6312 3 5 848, 0 945, 342 507 0, 0 l 8 9 2 44 7 45

| 1 061 2: 305,7 514,6 3.1

048, 37 79178 61 660.8 475 366,5 2 335 80:

8 4 132 26:

6 447 019, 145515

1 244 941,5 10 678,4

l 900 416,8 7,55

76 044,3 12 394,9 40 670,2

156 404,3

433 170,9

405 787,9 04

1156 47198 )

5

(

1 021 629,0 6,37 3

1907 823,4 9 461 956,0

1578 1 067 400,1

30. November | 31. Dezember

| | | | j

D

7 977,0 61 5045 | 466 984,0 |

T j

m

76 760,4 12 506,2 9 570,7 |

80 41 116 6 T 268 216.9 236

397 102 12 12

1225 47763 3

32 83726593 | 8306 116,7

1 059 905,8 2 601 845,4 2333 6W,5

1 907 404,0 | 7,55

1012 966,7 6,38 659, 27 3 1914 289,9

zusammen 9 521 831,7

5 341 10776

E

303,4 10 553,6 11 608,7

42185 76 760,4 2

4435.1

64,9

12

53 500,1

11 082,8 7,31 64 957,7 3 700,1 68 657,8 57 935,2 7,20 57 935,2

5 841,2

995 5 Did

Sonstige | Anstalten | 198 603,1 T2 279 829,7 186 344,6

|

35 14 069,7 159 726,3 77.0 39 467.3 444 546,8 7 20,8 |

406 921,3

Kredit-

anstalten !)

121531

1 327 955,5 420 129,8 412 220 8

7

634618

1500 512,9 |

rechtliche 1 969 867,3 7,66 307 669,0 6,41 2756 146,1 23439253 2 1 102 945,0 7,53 397 102,5 45201

Oeffentlich-

| |

5 2 0 2 X

3,8

«

3200 |

TIL. Gesamtumlauf!) „ooo es} 6039267, | 6626 524,0 |

mleihe des Westfälischen Provinzialverbandes. Davon GM 4372,0 Auslandspfandbriefe. #0) Davon GM- 1299,0 Auslandspfandbriese. ‘he des FProvinzialverbandes; davon RM 127,9 Davon GM 122,3 Mobilisierungspfandbriefe, * ' 61) Außerdem Ersaßdeckung RM 1607,9 Wertpapiere und RM 3391, 9 = 100,615 g Feingold. A Geld. Erovinzialverbandeë; davon RM 226,3 2%) Davon GM 1000,0 Auslandspfandbriefe. : : ) Aufwertungslandeskulturrentenscheine. 11) Gefündigt, Rückzahlung am 31, 12, 1930, : #9) Kiqu.-Goldrentenbriefe. ¡on dem Provinzialverband für 2) Davon kommen RM 13,0 als Deckung nit in' Anfaß. _--_%) Kapitalisierter Wert 5 % Tilgungsrenten. 13) Wertpapiere. R O et E 65) Bayer. ' Landeskulturrentenaufwertungspfandbriefe, F ; ohne Auslosungsrechte. 14) Davon GM 175,9 Mobilisierungspfandbriefe, : - - #) Die ‘alten - Landeskulturrentenschuldverschreibungen find rei \andeëfultur-Rentenbank für die 2) Davon GM 836 795,0 Auslandspfandbriefe. e Staatsanleihen. 16) Davon kommen als Deckung nicht in i 9,4, 57) Preußische Landesrentenbriefe. ep bd e : zanteie. 37) Davon kommen als Deckung niht in Ansäh Ztr. ‘68,4, y 68) Bayer. Landeskulturrentenbriefe. ) Ablösungsanleihe des ovinzialverbandeë: davon RM 871,0 128) Davon GM 9775,4 = 3503,731 g Feingold. " i 59%) Goldrentenbriefe. Neubesiß. : 5 i : 19) Davon GM 1461,5 Auslandsanleihe. i 60) Davon GM 5196,3 Deckungsdarlehen. ; ) Schuldverschreibungen es Provinzialverbandes von Sachjen. 30) Sind Schuldverschreibungen gemäß §41 des Hypothekénbankgeseßhes %) Deeungsdarlehen. L Z Ablösungsanleihe des Provinzialverbandes von Pommern, vom 13, Juli 1899. 62) Davon GM 3898,9 Deckungsdarlehen und außerdem GM 280 Davon kommen al fung niht in Ansaß RM 1,7. 22) Fn dieser Summe isst die Deckung für die Roggenkommunal- Ersaßdeckung in Geld. Zu diesem Betrag treten noch 14 Mill. Goldpfandbriefe hinzu, die obligationen in Höhe von RM 1820,2 enthalten. 69) Jn 1000 Rogg.-Ztr. zur Deckung der in Höhe von 3 Mill. Dollar aufgenommenen 2) Davon kommen als Deckung nicht in Ansay RM 2,8, 6a) Davon GM 5565,3 Auslandspfandbriese, Amerikaganleihe hinterlegt find (vgl. Angabe unter c), 28) Davon GM 4887,0 Auslandspfandbriefe. 6) 865,042 g Feingold.

62

79 615,5 |

4199,1

779 935 5 | 1763 9

36 245, 171 530

559 714; 110 396 3 292 548, 746 52 (f

Aktien- Banken 4941 731,7 7,78

154 317,5 6,87

1 425 502,3

1 425 502,3

5 846 588,5

5 842 389 4

Umlauf am 31. Dezember 19307) Hypotheken-

Deutsche banfk- Kredit- anstalt

Nenten-

igat.

15) 99370,0 99 370,0 7,00 539 897,4 6,20 639 267,4 639 267,4

insgesamt. .

DurW\s{hnittlicher Zinsjuß .

épfandbriefte

insgesamt .

iben (in 1000 NRoggenzentnern)

o. 0.0

——

o

T Aa S O insgesamt .

Dur@Ws@hnittlicher Zinsfuß . .

3, Aufwertungss{uldverschreibungen

E aw 6 %% D d 4 9% G: M D T4 0% D: ck00 6%. a 6 9%

O L D u e E G S Ge oes 7 2% - e o. o 5 0/9 D G Msn iiai s insgesamt .

4. Roggenpfandbriefe (in 1000 Roögagenzentnern)

P

E e ee 9 D e n e insgesamt. .

5. Gesamtsumme der Pfandbriefe !9)

Kommunalobligat.

sonstige Anleihen

- .- » -

-

Berlin, den 26. Februar 1931. Der Präsident des Statistischen Reichsamts. J. V.: Bramstedt.

Zinsfuß von Zinsfuß von 5 9% .

Dur@(bschnittlicher Zinsfuß .

Dur@s{hnittlicher Zinsfuß . . 2. Aus!andsanleihen (Kommunalobligationen)

2. Na dem Auslande begebene Goldpfandbriefe?)

Landeskulturrentensch. u. Goldbr.

ande begebene Goldpfandbriefe ?) Schiffspfandbriefe TTL, Umlauf an Kommunalobligationen ‘):

t einem 1on Anleîhen . .,

Auslosungsrechte (Einls\ungswert) Anleihen ohne Auslo)ungsrechte

Sonstige mit einem

mt

mit einem Zinsfuß von

mit einem Zinsfuß von mit einem Zinsfuß von mit einem Zinsfuß von davon deckungspflichtige Pfandbriefe . mit einem Zinsfuß von

6. Gesamt\umme d. Kommunalobligationen !°) davon deckungspfl.

L Im Inlande begebene Goldkommunalobl 5, 59/9 Kohlenwertanleihe (in 1000 t)

4. Roggenanle

1. Im Inl

Art der Schuldverschreibungen Zahl der berihtenden Anstalten 3. Lquidat

I. Umlauf an Pfandbriefen