1931 / 52 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 52 vom 3. März 1931, S, 4,

| Zweite Anzeigenbeilage ianiide Kredit Ante E I indinis, Bayerische Telephousabrik Aktien “Ohlaner Hafenbahn & Me | „Einladung zue E aen zum Deutschen Reichsanzeiger und VBreußischen Staatsanzeiger

in Liquidation. Die Herren Aktionäre werden hiermit

Gesell!ichatt zu der am Freitag. den] 1931, im Gebäude der Deutschen Die Afktiockäre unserer Gesellschaft | werden hiermit zu der am Mittwoch, nach Berlin, Hotel „Der Kaiserhof“, e e 931

20. März 1931, 15 e 30 Min. Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale | werden hiermit zu der am 27. März | den 25. März 1931 um 15 Uhr im Mohrenstr. 1—5. Berlin, Dienstag, den 3. März 1 in Pritzwalk im Verwaltungsgebäude | Düsseldorf, 34 Uhr nachmittags, statt-| 1931, vormittags 11 Uhr, bei Herrn | Hotel „Zum Löwen“ in Ohlau statt- Tägedordoang: i : Pas E n y L der Landwirtschaftlichhen WVereins- ees ordentlichen Generalver- | Justizrat Lösch, Notariat München, Ee ordeutlichen Generalver- 1. Vorlegung des Geschäftsberichts für E E i '

bank für die Prignit stattfindenden | sammlung eingeladen. Rarlsplabß 17, stattfindenden ordent- | sammlung ergebenst eingeladen. das shäftsjahr 1929/30 sowie e Der Erlös wird abzüglich der entstehen- [104844] C [ [104837] a [104895] Bekanntmachung. ordentlihen Generalversammlung Tagesorduung: lichen Generalversammlung ein- Tagesordnung: der area nebst Gewinn» T IAfktien- den Kosten zur Verfügung der Beteiligo- Tagesordnung für die 41, ordent-| Die Herren Aktionäre werden unter} Dur Beschluß der Generalversamm- ergebenst einzuladen. 1. Entgegennahme des Berichts des geladen. Tagesorduung: 1. Vorlage des Ge chäftsberichts, der und Verlustrechnung. J * ten gestellt werden. liche e Era Rae J BnRSLER der Actien- Depu gmaEe auf die §8 13 und 14 der | lung vom 29. 12. 1930 ist das Akt.en- Tagesordnung : Vorstands und Aufsichtsrats, des | 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Ver-| 2- Beschlußfassung über die Genehmi- ll Ss A Gesellshaft „Neptun“, Schisfswerft und Gesellschaftssaßungen zu der am Mitt: | kapital der Gesellshaft zwecks Beseiti- 1. Vorlage der Bilanz für das Ge- Rechnungsabschlusses und der Ge- Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustkontos für 1930. gung der Fahresbilanz sowie über ge e en. Ferner fordern wir die Aktionäre der Maschinenfabrik in Rostock, am Diens- woh, den 18. März 1931, vor- | gung der Unterbilanz von 50 000,— RM schäftäjahr 1930, der Gewinn- und winn- und Verlustrechnung. [ustrehnung für das Geschäftsjahr | 2. Genehmigung der Abschlußbilauz die Vérwendung des Reingewinns. A Eisen- und Stahlwerk Hoesh A. G. tag, den 24. März 1931, nach- wittags 10,30 Uhr, stattfindenden | auf 25000,— RM herabageseut, und Verlustrechnung, des Geschärtsberihts| 2. BesGtußfalsung über den Rech- 1929/30. : : und des Gewinn- und Verlust- . Beshlußfassung über Erteilung der 04897] Zweite in Dortmund nohmals auf, ihre noch mittags 12/4 Uhr, im Konférenzck ordentlichen Generalversammlung } zwar so, daß die Aktien von 500 Stück nebst den Bemerkungen des Auf- nungsabschluß und die Gewinn-| 2. Beschlußfassung über die Genehmi- kontos. Entlastung an Vorstand und Auf- ufforderung an die Aktionäre des | auf die bisherige Firma „Eisen- und zimmer der Gesellschaft in Rosto. | im Hotel Hasen in Kaufbeuren (Bay.)| à 20— RM vermindert werden auf sichtsrats. verteilung sowie Entlastung für gung der Bilanz und der Gewinn- f 3. Entlastung des Vorstands und des ichtsrat. h öln-Neuesseuner Bergwerksvereins, Stahlwerk „Hoesh, flengesen Tan in 1. Vorlage der Jahresbilanz, ‘der Ge- | eingeladen. i 250 Stück à 20,— RM, 400 Stück . Vorlage der Liquidationébilanz. Sia und Aufsichtsrat und S Aulhi tsrats. 4. ufsihtsratswahl, L, ; ssen-Altenessen, Dortmund“, lautenden Stammaktien winn- und Verlustrechnung und des Tagesordnung: _|à 100— RM werden derabgesey! auf 3. Be1chlußtassung über die Genehmi-| 3. Aenderung des § 13 des Statuts 3. Entlastung des Vorstands und Auf-} 4. Aufsichtsratswahlen. Soweit geseßlich erforderlih, findet j und der um Umtausch în neue auf den jeßigen Jahresberichts 1930 1. Geshäftsberiht des Vorstandes | 400 Stück à 50,— RM. Gemäß §5 299, gung der Bilanz für das Geschäfts» Era tan eme), sichtsrats. Wegen Ausnußung des Stimmrechts A fet gemeinsamen Las Eisen- und Stahlwerk Hoesch, irmennamen lautende Stammaktien- Bes lu fassung über die Bilanz. sowie Vorlage der Bilanz und der | 290 H... werden die Gläubiger der jahr 1930. der Gewinn- und Verlust-| 4. Wahlen zum Aufsichtörat. 4. Aufsichtsratswahlen. wird auf § 23 der Saßungen Bezug ge- | (Cr E au gane b- Aktiengesellschaft in Dortmund, rfunden bis zum 15. Mai 1931 | 2. Beshlußsassung über die Entlastung Gewinn und Verlustrechnung für | Gesellschaft hiermit aufgefordert, ihre rechnung und der Liquidationsbilanz. | Zur Teilnahme an der Generalver-| Diejenigen Aktionäre, welche in der | nommen. Hinlerlegung eren sind Uns. r Stamm- und Vorzug ¡m Umtausch ihrer Aktien in Aktien der | einschließlich bei den obengenannten der Mitglieder des Aufsichtsrats das Geschäftsjahr 1930, Ausprüthe an die Gesellshaft bis zum . Beschlußfassung- über die Entlastung | sammlung und an den Abstimmungen Generalversammlung ihr Stimmrecht | außer der Kasse der Gesellschaft der p mt f ss der Akti d bocsh-Köln Neuessen, Aktiengesell- | Stellen einzureihen. Für je nom. und des Vorstands. : ins über die Genehmigung der | 1. ‘Juni 1931 bei der Gesellschaft an- des Vorstands und des Aufsichtsrats. | sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die | ausüben wollen, haben die Mäntel | Ohlauer Bankverein, Ohlau, und die | le inter A ‘54 März 1981 aft für Bergbau und Hütten- | RM 600,— bzw, RM 90,— bzw. | 3. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern Bilanz nebst der Gewinn- und Ver- | zumelden, Die Aktionäre der Gesell- 5. Wahlen zum Aufsichtsrat. ihre Aktien gemäß § 19 unseres Statuts | ihrer Aktien spätestens zwei Werktage | Geschäftsstellen der Kommunalbank für yar 2% le, fen uk E 4 ad i betrieb, Dortmund, RM 1000 ,— Stammaktien der Eisen- 8 10 des Gesellshaftsvertrags). lustrechnung für das Geschäftsjahr haft werden gleichzeitig aufgefordert, Stimmberechtigt ist jeder Aktionär, der | bei der Deutshen Bank und Disconto- | vor der Generalversammlung gegen | Niedershlesien in Breslau und Ohlau. G M v ! E fen vei d ib- Jn den ordentlichen Generalversamm- | und Stahlwerk Hoesh A. G. mit Ge- | 4, Wahl der Revisoren (F 16 des Ge- 1930 sowie über die Entlastung des | zwecks Durchführung des Generalver- seine Aftien spätestens am Tage vor der unserer Go Filiale Düsseldorf, oder bei | Ausstellung einer Stimmkarte zu hinter-| Ohlau, den 27, Februar 1931. lien Kas E E Jer s ingen des Köln-Neuessener Bergwerks- | winnberehtigung ab 1. Juli 1930 wer-| (Stra). _ Vorstandes und Aufsichtsrates; sammlungsbeshlusses ihre Aktien nebst

D.

Bir beehren uns, die Aktionäre unserer | zu der am Donuer®tag, den 26. März Einladung. Die Aktionäre unserer Gesellshaft 27. März 1931, nachmittags 4 Uhr, . : 3 - 52.

O E R O E R R H E R

Generalversammlung bei der Gesellsait | unjerer Gesellshaft hinterlegt haben. legen, und zwar: Der Vorsitzende des Auffichtsrats: E j reins und der Eisen- und Stahlwerk | den neue auf die irma „Hoesh-Köln Verschiedenes, 3. Beschlußfassung über die Veriven- | Gewinnanteil- und Ernenerungsscheinen oder E „A ausweiélih cia eldoef, im e Sg bei der Commerg- -und Privat-Bank, Dr. Werner. H p Rey Privat-Bank, Berlin oesch A. G. in Dortmund vom 22. De- | Neuessen, Aktiengese [haft für Bergbau | Die Herren Aktionäre, die an der dung des Reingewinns. bis zum 1. Juni 1931 bei der Gesell- Be1cheinigung binterlegt. Hartung, Kuhn & Co. Maschinen- Aktiengesellschast Filiale München, N Darmstädtez p (ónalbank Kom- ¿mber 1930 ist die. Verschmelzung beider | und Hüktenbetrieb“, lautende Aktien- Generalversammlung teilzunehmen wün- Kaufbeuren, 28, Februar 1931. schaft einzureihen. Zugleich wird darauf Die Bilanz für das Geichäftsjahr 1930, fabrik Aktien-Gesellschaft. Färbergraben 1, [104826] mandit esellschaft, ‘Berlin n zesellshaften beschlossen worden der- | urkunden in Höhe des gleihen Nenn- [én fins gebeten, ge ftien bis zum | Vereinigte Kunstanstalten Aktien: | hingewiesen, daß Aktien, die bis zum die Gewinn- und Verlustrechnung fowie Der Aufsichtsrat. bei einem deutschen Notar. A. Prang Dub, und Wasser- “v pet ia ag stalt, daß das gesamte Vermögen des | betrags mit Gewinnberehtigung ab 20. Mänz 1931 während der üblichen | gesellschast in Kaufbeuren. [1 Juni 1954 der Gesellschaft nit ein- der mit den Bemerkungen des Aufsichts- Ju leßterem Falle genügt zur Glaub- mühlenwerke Aktiengesellschaft, Deutsche Bank und Disconto-Gesell- óln-Neuessener Bergwerksvereins als | 1, Juli 1930 ausgehändigt. - Geschäftsstunden im Büro der Gesell- | Der Vorstand. Bèruhard Her in g. | gereicht sind, für kraftlos erklärt werden. rats veriehene Geshäftsberiht und ferner | [104883] haftmahung des Besibes das von einem : _ Gumbinnen, Ï aft, Berlin und Liegniß O hanzes unter Auss{luß der Liquidation | Dieser Umtausch ist in allen Fällen schaft oder bei der F. F. Schröder Bank, Königswusterhausen, 27. Febr. 1931. die Liquidationébilanz liegen während der | Neue Dampfer-Compagnie, Kiel. | Notar ausgestellte Zeugnis über die Die Aktionäre unserer Gesellschaft bet Ie Kasse in et p Pacen maß §8 305, 306 H.-G.-B. mit Wir- | provisionsfrei, i i | WiitanditgeEat àuf Aktien, Bre- | [104055] | Gemeinnüßziger Bauverein Königs- leßten zwei Wochen vor der Generalver-| 44. ordentliche Generalversamm- | Aktienhinterlegung, werden hiermit ju der Mittwoch, den | ex MME * E: ing vom 1, Juli 1930 ab auf die | Nah Ablauf oer obigen Frist kann men, oder bki der Deutschen Giro- | Nobert Pohl «& Co., A.-G. i. Liqu., | _ Wusterhausen Aktiengesellschaft. fammlung in unserem Ge|häfteraum aus. | lung der Aktionäre am Sonnabend, | München, den 26. Februar 1931. 25. März 1931, vorin. 10 Uhr A Nr beine der Reichsbank geben ijen- und Stahlwerk Hoesh A. G. | der Umtaush nur noch bei dem 'géntrale-Deutshhen Kommunalbank, Ber- Scaidunes . , Pritzwalk, den 2. März 1931. den 28. März 1931, 12 Uhr, in | Der Vorsißende des Auffichtsrats. 30 Min., in Königsberg i. Pr. im, d aa Setlazie Serwabtun e bertragen wird. um Zwecke der | A. Schaaffhausen'schen Bankver- lin, oder bei der“ Girozentrale Hannover | Einladung zur orde ntlicheu Gene- L, Der Liquidator: Shwering. E F ls br ( p nd der Gesellschaft, Dikconto-Gesellithaft Filiale Königs: bedingungen der Reichsbank kein Recht ur f ers, E eine E Gi Ie R Ee Box Sees See G Hamburg ans Rosto, oder m atr | ralversammlung auf Donnerstag Baugesellschaft zu "Altena i Westf iel, Hafenstr. 17. [104888] : i igs- | mehr zur Stimmrechtsausübung. t DS | S L Ee B E, Eo - Commerz- und Privat-Bank in Berlin, | ven 26. März 1931, nahm. | Zu n 30. Márz Tagesordnung: Zur ordentlichen Generalversamm: berg stattfindenden ordentlichen Ge- f B rédorf, den N. Februar 19831. Etahlwerk Hoesh A. G. u. a. ferner be- e Es empfiehlt sih, den Um- Hamburg und Rostock, oder bei der | 154 Uhr, in den Büroräumen der | 5 a de n e S Ie. lm Märkischen

R S il Gd 2: M E abn s inr t R ä E ÉBi Ll a6 1 A a) A E E A A O J 4 N P R 9 46,274 Mole art R Pt: 2 ait P M E 4: L

L C E

[104823]

L i e E

s

E

I E, Oa 5 R E Lr E

[104422] 1. Vorlage der Bilanz, der Gewinn- | lung der Kaiserhof - Hotel - Aktien- neralversammlung eingeladen. » ; hlossen, das Grundkapital um nom. | tausch tunlichst innerhalb der Frist vor- Darmstädter und Nationalbank, Berlin, La 2 ti + Zee av 9 N Bankverein Bischofswerda und Verlustrechnung und des Ge- gesellschaft zu 'Wugpertal-Elberfelv Tagesordnung: ; Der Aufsichtörat dex Siegersdorfer M 71050 000,— neue. Stammaktien | zunehmen, weil alsdann die Li erbar- Hamburg und Frankfurt a. M. zu E breite Sine Ser E Ls E wh Aktiengesellschaft in Liquidation schäftsberihts für das Jahr 1930 | werden die Herren Aktionäre auf 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, Akticu esellschaft. , nter Ausschluß des geseßlichen Bezu1s- | keit der alten Stammaktien der“ Eisen- hinterlegen und" dagegen die Stimms- straße Ne 11 g, lichen Generalversamm q. T in Bischofswerda i, Sa. und Besch ußfassung hierüber. Montag, den 23. März 1931, nach- der Bilanz und der Gewinn- und} oehm, Zustizrat, Vorstßender. * echts der Aktionäre zu erhöhen und den | und Stahlwerk Hoesh A, G. an d?n in farten in Empjan zu nehmen. | : S inieaa: | die nens pie anrs ergebenst ei Die Aktionäre unserer Gesellscafi | 2. Antrag auf Erteilung der Ent-| mittags 4 Uhr, in den Konferenzsaal Verlustre DET für 1930, i: : j isherigen Firmennamen abzuändern in | Frage kommenden Börsen aufgehoben Actien-Géfellfchaft „Neptun“ | 1, Entgegennahme des Geschäfts- g E G. P titeberichts sowie werden hierdurch zu der am Donners- lastung des Vorstands und des | des Kaiserhof zu Wuppertal-Elberfeld } Genehmigung der Bilang und der | 104825] hoesh-Köln Neuessen, Aktiengefell- | werden wird. i Schiffswerft und Maschinenfabrik berichts sowie der Bilanz und Ge- L, POLAge VEO e n id d tag, den 26. März 1931, nach: Aufsichtsrats. untex Hinweisung auf § 16 der Skä- Gewinn- und Verlustrechnung. ‘Generalversammlung. aft für Bergbau und Hütten-| Dortmund, den W. Februar 1931. in Rostock. | winn- und Verlustrechnung per fa E E das Geschäfts- mittags 4 he, im Hotel zur goldenen 3. Wonl der Revisoren für 1931, | tuten der Gesellshaft hiermit ergebenst Fuiu Eg Hes, MOLPEEE 19, 309). Mibuis Aktiengesellschaft für betrieb, Dortmund, bei Goc e ir Ger Gia ¿ers VBorffañd: | 31 12. 1930 sowie des Aufsichts- io E E i Sonne in Bischofswerda stattfindenden . Wahl zum Aufsichtsrat. eingeladen. us . L 5 I, engese Cordes. H. Dohrmann. ! R L E En n 24 ete S S ; ordentliheu Generalversammlung Die Aktionäre, welche an dieser Ver- s Tagesordnung: . Einziehung von RM 200000—| ie E Begedatbecianite Nachdem diese: Beschlüsse in das Han- und Hüttenbetrieb. 9 j Besblus E q über die Bilanz - Beschlußfassung Ler Ens eingeladen. Tagesordnung: sammlung teilnehmen wollen, haben | 1. Bericht des Vorstands und des im Besiy der Gesellschaft befind- | (ung der Gesellschaft findet am Mitt- lsregister eingetragen worden sind, Der Vorstand. (9795) / * Erteilung der Entlastung für Dis Me DALE e s Srictliri Tes 1. Vorlegung. des Jahresberichts, der | gemäß § 20 des Statuts ihre Aktien Aufsichtsrats sowie Vorlage der Tiher Verwertungsaktien zwecks | woch, dem 25. März 1931, vor- ordern wir hiermit die Aktionäre des : W std ut Draht d Kabel! Liquidatoren und den Aufsichtsrat Dec N ee ena Ee nd und Vut- Bilanz und der Gewinn- und Ver- | oder Hinterlegungsscheine darüber bis Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Beraolemuua des Aktienkapitals um | mittags 11 Uhr, im Gebäude der óln-Neuessener Bergwerkêvereins | [104890] E rana Vit ) Gie esells t früber 4; Reumalil von zivei Atssichtkrats- Entlastung an Vorsta 1 Linuidation bis 31 12 1990 es dn Bür, der G ellschaft Ki Ci fans E e ad B cl 5 Meudabiing Las ‘8 5 der Statuten Deutsen Bänk und Dipcontv-GOe a CELEE Tuie den 6 L fintacteit v R Bauen e Duisburg, Jebt W.,- berbarmen : mitgliedern ; : N ra Aufsichtsrat an Stelle iquidation, bis. 31.,12. 1930. fim Büro der Gejell|cha lel, Dasen- 1980, ferner Genehmigu ep e 7 n | {haft, Berlin W. 8, Mauerstr. 39/1 ftien mit laufenden winnanteil- __Sriang : Y P e anntmachun * | Die Herren Aktionäre, die an deri ch 8 9 des G sellihaftsver- ; BeiGlupiuea über die Genehmi- | straße 17, oder bei der Commerz- und Bilanz nebst Gewinn un Werlust- mit Rücksicht auf den Beschluß zu | (Éichensaal), statt i heinen und Erneuerungsshein bis Die Aktionäre unserer Gesellschaft l g- t Generalve l teil n A der nah § 9 des Gejell] la gung dér Fahresbilanz. Privat-Bank A.G., Filiale Kiel, zu| rechnung und Beschluß über die Hifffer 4. ‘Tagesorduung: hätestens zum 15. Mai 1931 ein- | werden hievmit zu der am Donners- |__In der Es Her Eung wom Dee E ung R, ollen, trags ausscheidenden Hérren. and- 3. Erteilung der Eutlastung. deponieren. ingewinns. 6. Wahlen zum Aufsichtsrat. A ließli - tag, den 26. März 1931, nach- 27. Oktober 1930 is] beschlossen worden, | en gebeten, ihre Aktien spätestens rat Graubner, Friy Trurnit und ata Pn Gege tete teg vom a. Min | 2 Gesang ® ne Vorends “nd |y Worte, Hel "in a GelS ahe Senhmigung des Fei A, Sehaaffbausen'scjen | mitiags 44 Uhr, im Sihungäsaal der Fin 12 in 'Stammatiien von 1e sammlung be) der Geselkhast oder bei | Zu Teilnahme qu der Generaluer . ußfassung über folgende ein- | 16 an im Büro der Gejell]chast zur Aufsi i Der lung beteiligen wollen, mussen | inn- Bankverei iliale der Deut: | Brauereï in DVambverg stattfin E Stan é E S F t O E R, gegangent Anträge: deur ob] cssigung der Atti 4 a N Don Aufsichtsratsmit- | ihre Aktien t om: A Ja tr E S bes E E Bea ca Gel: 45. ordentlichen Generalversamm- R ist der Besdinh gefaht wo, Sie Le Biateclenang interlegen. sammlung sind nur diejenigen Altioukre A N DULLDEE! Kiel, den 27. Februar : gliedern. L E D DEL SEIELA Beschlußfassung über die Ver- schaft, Köln, ung eingeladen. l Los di RM 420 000 be- | Not Ls dataeielle. Di , de: can ‘bei die vom Liquidator und vom Auf- Der Aufsichtêrat. ; i LicteN l ieser | oder, soweit ste Mitglieder einer deut- L ; : bei dem Bankhaus A. Levy, Köln Tagesordnung: | den, daß nunmehr ; Ée | otar, so muß die notarielle Hinter- j Tage vor der Generalversammlung Puzent egeteitien by, buab-| A Sartori, feld Lorsivender, | Generalversammlung mlt Sifmmeett | {Ge Send aer Dre aure | ® Eblung dee Enslostung an de e dem Bankhaus A. Levy: Kün, | Vorlage tes, Geshästäberichts sür tands Bund B 00h, he obnseben, Tage vor der Generalversammlung der | Bankhause, ziner difentlicen Sparkasse In E T - Lu eie beiwohnen wollen, haben ihre Aktien | Effektengirobank oder bei der Deutschen ufsidton des Vorstands und mann, Köln, Gala ay ftatt über die daß je 20 Aktien zu einer Aktie zusam- | Gesellschaft vorgelegt werden. Die | oder einem Nôtar hinterlegt werden.

GAE E Ai ia

ren Vorstandsmitglieder durhge- | [104423] ; ‘Gnis bis | Bank und Disconto - Gesellschaft in bei aufhaus I. Stei Bilanz und Gewinn- und Verlust- - U L E ; E: E E A a LC N bbecaî reg Giiaaie Qlifilu j I. F. Niemann, Mechauische spätestens den 2. Mär rae On ends Sn bzw. ihren Niederlassungen ins 4, Miel van Aufsichtsrat. "öln, Rae us Me q rechuung sowie über die Gewinn- mengeleat eret. R 91 | is versebone Bes@einigung O E Ee B eret erufung des jevigen Liqui-] Webereien, Aktiengesellschaft in Uhr, bei einer der folgenden Stellen [Königsberg i, Pr. odex Gumbinnen Zur Teilnahme an der Generalver- vei dex Deutschen Bank und Dis- verwendun in das Beru eo eingetragen wor- | der betr. Hinterlegungsstelle bgw. betr. | Rendauten einzureichen, spätestens aber

erre is i Moa agg 7e aier ent Liquidation, Mem BEB N, zu hinterlegen: während der üblichen Geschäftsstunden | sammlung ist jeder Aktionär berechtigt. cout: Grsemsait, Et E BesGlußfaun0 über die Entlastung zen, Als Termin, bis di dem die Aktio- | Notars nachzuweisen. in der Generalversammlung vorzulegen.

dators, der zum Bankverein weder] Wir laden hiermit die Mtionäre zu | hei der Gesellshaft, “Geschäftslokal hinterlegen. Stimmberechtigt sind diejeni j i des Vorstands und Aufsichtsrats. | R : L At Q í L i N a ; ' Di , ot A jénigen Aktio- Aachen, Dortmund, Düsseldorf, es Vorstands un ihtSr _| näre spätestens ihre A A e eut edi E erbältnis der am S , den 27. März d. J-, Kaiserhof, A ret der ¿Ae egung ge näre, welche spätestens am 21. März Essen (Essener Credit-Anstalt), Zur Teilnahme an der ( eneralver- «ev Zusammenlegung einzurei en haben, | r Auffichtsrat: für das Fahr 1930 liegen vom 10. d. M. iben hat A N vorm. % Uhr, im Büro des Notars | Hei den Filialen der Deutschen Bank len vel Cs E otar ist ie Be- | 1931 bis zum Schluß dex Schalter- Fraukfurt a. M-., ammlung sind uach der Saßung nur | ift vom Aufsichtsrat der 1. Mai 1931 Kommerzienrat Hermann Schöndorff, | ab E * weier Wochen im Kontor Als Stellen, bei denen die Aktien oder Ben L RT U dea Stena ld d (eanto- Mee Gal, SEEs Ein E if oder erho se enn ee Ltt Can Pier ves ei A-G B in k Baden: ihre 2 A E Taae E ea bei bestimmt. Gesell | Borsigender der Gesellschaft, hier, zur Einsicht für A Ob “bor Gk R L T L | i ; eld oder Koln, : p i * | legungssheine einer ektengiroban an .-G., Berlin, Zachen ; 2ag 4 h Die Aktionäre unserer Gesellschaft : : : E T Aillontren bie lichen Generalversammlung ergebenst | Hei dem Bankhaus v. d. Heydt Kersten p spätestens einen Tag nah Ab- | oder “ines Notars bei der Gesell Dortmund, Düsseldorf, Essen, | dem Vorstand der Gesellschaft in Bam- | werden demgemäß aufgefordert, ihre u Vie iiena L Bie den 2. März 1931. E E las Helinobnbn G T ALEESe vei: & Söhne, Elberfeld. T auf de Ey Hinterl: ungs- Metal zu Mumösdorf i. Thür., bei Frankfurt a. M., Köln, berg oder bei der : Aktien nebst Gewinnanteil. und Er- 104836] „Union E B Ab: und ihr Stimmreht ausüben wollen G Bericht S Li le | Auch kann die Hinterlegung bei einem frist bei der Gesellschaft einzureichen. er Deutschen Bank und Disconto-Ge- bei der Dresdner Bank, Berlin, a) Bayerischen Braubank Aktiengesell- neuerungssheinen bis {pätestens den brik chemisher Produkte Stettin. - nach L 18 unseres Gesellschaftsvertrags bi Eer ine Abwicklung der Liqui- | deutschen Notar erfolgen. 4 D umbinnen, den 27. Februar 1931. | sellschaft, Berlin W. 8, bei dem Bank- Aachen, Dortmund, Düsseldorf, schast in Bamberg, : 1, Mai 1931 bei dem Vorstand einzu-| Die Aktionäre E Gesellschaft [104821) i pätestens am 23. März 1931 hinterlegt | 9 L bar Bil . 31. 12 Wuppertal-Elberfeld, 2. März 1931, n stellv. Vorsitzende des Auf- | haus Martin Schiff-Marcus Nelken Essen, Frankfurt a. M., Köln, | þÞ) Darmstädter und Nationalbank, | eichen i s werden hierdurch zu der am Freitag, „Olka“/ Schokoladen-Werke P den N Geschäfts | E una E Bilanz vor L H it: Die Kaiserhof - Hotel - Aktiengesell- sichtsrats: Edmund Tismar. | & Sohn, Berlin W. 8, oder der Deut- inter Beifügung eines mit zahlenmäßig Kommanditgesellschaft auf Aktien, | Aktien, die bis zum Ablauf der fest- den 27. März 1931, vormittags Aktien-Gesellschaft. - lokal in Bischofswerda, Bahnhofstr. 21 1 Me nebs d iat R „VeLU- Bat iu Wuppertal-Elberfeld. [104831] | hen Jndustrie-Aktien esellshaft, Ber- Wieordnetem Nummernverzeihnis ver- in Bamberg, in Berlin oder in geseßten Frist nicht eingereiht werden, 11 Uhr, in den Geschäftsräumen der Unsere Generalversammluna i pm und die Dresdner Bank Depositenkasse x B ann Us 7 s une: d Der Aufsichtsrat, Ernst Lucas. Kölnische Boden - Aktiengesellschaft in W, 9, nebst doppeltem Nummern- henen Anmeldescheines, der bei den München, | sowie eingereihte Aktien, welche die Gesellschaft zu Stettin, Königstor 6, | Donnerstag, den 5. März 1931, fin a BisWofölberda Bestimmt i e as mng E iquidatoren und | E ; wit vi ver einis nie rgEMt ZaDeN. aua Len E eid stund während | c) GetelliEatt Silia L E jum Erlaß E neue E f Rer: s E Generas- nim sar E opt Visch 2 bruar 193 Norshz ae 1 ntyi Di R A rlin, im März 1931. x üblichen äftsstunden zum haft, Fili mb ihe Zahl nicht erreiheu und der Ge- ingeladen. iva, den 28. & ; 1931. l e S 1981. 4. E (Es liegen Anträge aas Gaidalóband E bd 4 Bee SeselliHast Aufsichtêrat der Phönix mtaush in neue Stammaktien der | d) Bayerischen Staatsbank in 'Bam- | sellschaft nicht zur Verwertung zur Ver- Tagesordnung: [Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Friedrih Schmieder. nin ael : Akti 3] Unter Hinweis auf die §8 14, 15, |den 28 ‘März d. J., mittags 12 U 9 | Aktiengesellschaft für Braunkohleu- boesh-Köln Neuessen, Aktiengesell- berg, -- L | fügung gestellt werden, werden für kraft-| 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, H. Kühn, Generaldirektor. è - G Die Hinterlegung der Aktien behufs t M g én I gi e E Se: den S rz Iu mit agô A verwertung. aft für Bergbau und Hütten-| e) Bank für auswärtigen Handel in | [os erklärt. der Bilanz und der Gewinn- und | eem usübung des Stimmrechts hu IEE: A ertra D os Lan tetñedat in i eshäftsräumen des Bank-| Hy Eduard Mosler, Vorsibender. etrieb, einzureihen. Der Umtausch Berlin, : Außerdem ist in dexr Generalver- Berlustrehnung für das Geschäfts- | (104822) Scchokoladeu-Werke (104466) Bekanntmachung tesiens am vierten, Tags vor ver Gens, | sellshastWertrags win det ei | Mat fanrsinderden Fangigsten oe: | 10 folgt nath Maßgabe der nachstehenden | H Bankfirma A. E. Wassermann in | (anm bung beiG olen eie Grundtapi: | 2. Bericht der Revi] "l Mttien-Gesellschaft / ; Piat s As / T! Een x t 4E : Me: Y G Bedin : Bamberg - RM 21 000,— herabgeseßte Grundkapi- . Beri er Revisoren. i ¿n-BE} : 6 Z betressend le von dee übelandwert | [lbs kel der Commerie und Privat- | 1931, mittags 12/6 Ube, im (rohen (deutlichen Generalversammlung ein- | „Vinnau- Attlengeselts watt (ee Wür ie pom An 09 bu: | vente Înò bie nag der General: | ja! der Geseliast. 1m einen Betrag | 3. Wsdluhfasfung ibe, die enen: | giwes)°zu der am Donnerstag, & egebenen 5 %igen Teilschuldver- | Comme1z- und“ Privat - Bank A.-G. | straße 5/11, in München die 63. ordent- | Nach § 17 unseres Statuts haben die- envetriev, Rg Gel Fe M 600,— bzw. RM 900,— bzw. | vevsammlung N hinterlegt haben | bis zu RM 100 000,— zu erhohen dur gung der Bilanz und die Ver- | 55 März 1931, vormittags 10 Uhr, reibungen aus dem Jahre 1914. | Filiale Leipzig oder den- sonst geseßlich | liche Generalversammlung stattfindet. | jenigen Aktionäre, welche stimm- Die Aktionäre unserer Gefell! aft M 1000,— Stammaktien des Köln- | und sich durch Vorlage der Hinter- Ausgabe von Aktieu, die auf den çFn- wendung des Reingewinns. ‘m Gescäftslokal der Gesellschaft, Oliva, Die unterzeichnete SJuldnerin der C A t ; 0 L Fen E werden hierdurch auf Mittwoch, den euessener Bergwerksvereins mit Ge- | legung scheinigung mit Nummernver- | haber lauten, und x zum Nenn- . Entlastung des Vorstands und des |! e 109, ftattfinden- Er 6e 2 zuständigen Stellen zu erfolgen, Gegenstände der Verhandlung: erechtigt an dieser Generalversamm- | 25, März 1931, mittags 12 Uhr : ; L L M 1000,— bei die A 8rats Pommersche Straße 107/109, sta von ihr im Fahre 1914 ausgegebenen Nordhausen, den 25. Feb 1931 c il der G z : - Marz 4 , g , pinnberechtigung ab 1. Juli 1930 wer- | zeihms legitimieren. | betrage von je R? )0,—, wobei M ufsichtsrats. si Generalversamm- S s / S „den 29. Februar .| 1. Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- | lung teilnehmen wollen, entweder ihre | zur diesjährigen ordentlichen Ge- j j - b i bruar 1931. neuen Aktien am Gewinn der Gesell- . Satzungsänderung. den ordentlichen ( c L iei A ér Gläu Vorl "L e satná a0 Beru e Vir 4980. E e aue En E ONeN Le “R a 28 Kongtberg, aft tue L Regubetran Der Vorsißende Des Aufsichisrats: haft n É: Zannar gy memen. In L S der Sabung leyte: Ab- Luna h folgende Tagesord- i i r\hrei h A is ; “Bn E ; ten» | Pr., stattsindend im Stißungsjaa: dêr it inn i D li i: i; Das geseßliche ugsrecht der Aftio- say wird hinter dem vorleßten : a ; 3 Ge- auf Donnerstag, - ven 26. März 103667 ; Venehmigüng der Jahrelrlanz. } uter utt Ver, V L. e Deutsthen Bank „und Disconto-Gesetls [93 u A S —ck_ | näre it ausgeschlossen worden. Wort „Mehrheit“ eingefügt: ader E r i Uto Genehmigung Ves 396. 1931, vormittags 11 Uhr, na Ell- E a M li Gene: . Gewinnverteilung, N vor Beendigung der | schaft, Filiale Königsberg, eingeladen. 9. Für je nom. RM 3000,— Stamm- | [104847] a Der Vorstand. Otto Kromberg. vertretenen Stimmen (8 25)“. shäftsbe der Bil M la bei: Wes wangen, Jagst, Bürgermeisteramt, Rat- Einladung zur ordentlichen Gene: | 4, Entlastung des - Aufsichtsrats und | Generalverjammlung ausgestellten Tagesordnung: A ien des Köln-Neuessener Bergwerks-| Baumwollspinuerei Unterhausen. ummen Es findet zu diesem Punkt neben | ? Voran d L Tee ür das baudaal Dns, g ] , ralversammlung der Muth - Aktien- der Direktion. - E späteftens am | 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, ercint Le iCeretbtigun winn- und Verlustrechnung für das Der Zweck der Versammlung ist, ‘an eas ie Ute MeREs E b Su Mine A 2 S s abends rit bei der Bi i A Stelle der als Grundbuhvertreterin d p R (q 6, Deleeaung dey Hoe einer der nahgenannien Stellen: Verlustrechnung für 1930. 8 S1 j Ge» | tag, den 21. März 1931, vormittags aktionäre statt. g Sielle der als Grundduihpentrelerin d | Freiberger Ste 0 Lid, dee unier Qifes 1 qu: | 1 dee Geselschastetafe in Esen,| 2. Genehmigung bet Vilang und Ge Yast mie Gew underogung 06 | L Uhr de pr Ren Wn: | ee Seme E e | f, eh pm Kufsußtsrat uis schuldverschreibungen infolge der Fusion i i °, : i : 7 : : vinn- un erlujtrechnung. . Juli 1930 au ändigt. Soweit sih | ralversammlung im Notariat Mün- Í M: E . Wahl von Revisoren. h Z rihtsrat. 3 1; Vorlegung: ded Ge E, Generalversamm ung bestimmten An-q 2. dem Lamm, D H. Stein in . Entlastung des Vorstands und des dei dieser im Verhältnis von ria Gen 11 in - München, Neuhauser (Mus ri s Zur Teilnahme an der Generalver-| z' Ae Mies E i Liqui-

tien zum Zwedcke ema, den 26. a: 1931. Der Geschäftsbericht und die Bilanz e

; Die Aktionäre der S ée Gelentamtimining eine ge- - Un ilanz und der Gewinn- und . Juli 1930 werden außerdem je nom. Unterhausen werden hiermit auf Sams- Co tsége Goid: und Silber: sonderte Abstimmung der Stamm- Beldslußassung über ladung orstands und des Aufsichts-

mit der Deutschen Bank. und Disconti0- dée Bil d -Getivi d Ver- | tx : é s deutshen Disconto - Gesellschaft A. G. lustrechnung für das am 30. Sep- | 1931, ab zur Verfügung stehen. 3. dem Bankhause Simon Hirsch: | 4. Be Vlußsassung über die Ein- n In ge BCReE Lu Nen R In Y Tagesordnung: Der Reingewinn von 3 836 814,10 RM. | rechtigt, A ihre Aktien bis zum Nas L 18 des Gesellichaftsvertrags ist

( i L ; - / : x ütung Beträge ergeb. i ; i : inn- | E Mannheim, die Deutshe Bank und Dis- tembex 1930 abgelaufene 9. Ge Die Herren Aktionäre werden zur land, Essen, ziehung von 60 Stück Vorzugs- ktien zu RM D darstellbar sind, | 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- E E E S wie 1E fünften Wer tag vor „der Generalver- dib F oune des Stimmrechts davon ammlung, den Tag der Hinterlegung | Hhängig, io Akti mindestens Lag L Ge abhängig, daß die Aktien minde]

conto-Gesellihaft Filiale Mannheim, schäftsjahr. : i ._| Teilnahme an der Generalversammlung | gegen Empfangnahme der Eintritts- aktien zu je RM 85,—. verden die Stellèn diese Spiven best- und Verlustrechnung für 1930 und 6 N r s0 V 8 E : Seitlußsastung iber Vi: Gewtnn, N tee testenocent 17 Mrs b pre farten M E g: ur Lelitahne an dex, General öglichst bacilleren. R E q Beschlußfassung darliber x Era für Wohlfahrts- RM m den ch ey ung | drei Werktage vor der Generalversamm- gemäß § . G.-B. zu wählen. 9 s N : En N é i Bu + S E 3, Die Ausgabe dèr neuen Alktien- , Verwendun ewinns. ck 300 000,— | Ht mitgevehnet, das ist also der! sung bei der Gesellschaft oder bei einer Fn dieser Versammlung werden nur und Verlustrechnung. hei der Kasse der Bank in München, | 1. Berichterstattung des Vorstands | versammlung i}st jeder Aktionäx, zur irkunden erfolgt sofort nah Fertig- | 3. Entlastung des Vorstands und Auf- | Fw ‘— | 20. März 1931, bei den nachstehend be- | H n :nterleat werden. Hierdurch wird die Stimmen derjenigen Gläubiger ge-| ?- Entlastung bes Vorstands und des | bei der Bayer.’ Vereinsbank“ in Mün- über den Vermögensstand und die | Stimmenabgabe bei den zu fassenden tellung; bis dabin werden den Aktio- sihtsrats 6 0/9 Dividen L eichneten Stellen, im übrigen nah den A n S tion des Aktionárs zur ählt werden, welhe ihre Sculdver- Aufsichtsrats. chen und Nürnberg oder bei einer Verhältnisse der Gesellschaft sowie | Beschlüssen sind nur diejenigen Aktio- ären nt (eviva Äies Kassenquittun-| 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Reichsmark Vorzugsaktien 36 000, V orshriften des L 21 der Sahung unter die pen t ge Pi Satar kilht de- {hreibungen spätestens am zweiten Tage | 4 Sißverlegung nach Dresden. _ der Zweigstellen dieser Bank, über die Ergebnisse des ver- | näre berechtigt, die ihre Aktien oder jen abt E r Auslibuna des, Siimisirechis find-| ® "9, Borbivivenre aaf Vinicilana eites Mutismiérüverzeitd=| ues Die Vints L eitida No A A at E A A R va Bn baetgt, die | 2000 700 RM Stamm gg, | vis, Vinterleqt P | tar soll wie eine Mifie lung dar: ; bei einem r, bei der - SUOLIEL : C0. ; 1 3 i u ei einer i ; ; ä weiten. x E L ' j ; i ; A T 2 min- tembergischen Notenbank, bei der der Vorzugsaktien in Stammaktien | bei der Deutschen Bank und Dis- der Jab des Geschäftsberichts und eines deutschen Wertpapierbörsenpla es ibt in O La Ce iam Dia, Bas fien. bei Hs Vordividende auf Die vom Aufsihtdeat : bestimmten | an die Gesellschast hat derl" General

W Ö ien- ft i i - ; Hinterlegungsstellen sind: destens drei Werktage vor der General- Deut Va d Di to-Ge- und Wiedererhöhung des Aktien- conto-Gesellshaft in Berlin und der Jahresrechnung. m M weder ta , , 000000 RM Stamm- S DUN s estens drei | - sells ft, Berlin “ind deren Zweig- kapitals. Frankfurt, . Beschlu i übe P N lee n Wuhgábo be 4. Der Umtausch erfolgt provisions- | der Gesellschaft, bei der Bayercschen | aftien « « + 150 000,— in Stettin: versammlung zu geschehen. Fn der Be

: S | ; assung über die Genehmi- | bei einem Notar nah Maßgabe der rei \ i au! ien | Vereinsbank, München, bei der Deut- e L b ' die Gesellschaftskasse, - chanigung sind die Nummern der hin- niederlassungen Mannheim, Frank-| Aktionäre, welche der Versammlung | bei dem Bankhause E. L. Friedmann gung der Bilanz und der Gewinn: Vorschriften nletee aßung oder bei Wn dee E Ste ver. Eia sen Bank ' und isconto-Gesellschaft erging fe der A I LIRLO die Deuts L Bare und Disconto- A tien jowie. die Erklärung

furt a. M., Heilbronn, Karlsruhe, | beiwohnen und ihr Stimmreht aus- & Co. in Berlin und Verlustrechnung für das ver- | der Gesellschaftskasse oder bei der Deut- Weichun ; Mir E ck ; ¿1 : Are ; Rd Stuttgart oder bei der Bankfirma | üben wollen, müssen die Bescheinigung | nah Vorschrift des § 18 des Gesell- Ponene Geschäftsjahr. schen Ban n N episconto-Geselis f lernialts Das ‘bie ‘iblithe Provision N eiliger Handels-Gesells en Berlin, B 980.700 M Stamm, : ves Dresenar Bonk Filiale Stettin E U LRA Von Le fs Straus «& Co., Karlsruhe, welche | über die bis nach der Generalversamm- | schaftsvertrags anzumelden. ¿ elMluhla ung über die Erteilung | in - Berlin bzw. Königsberg L, berechnet ¿ L einér Rotax odex bei diger deutschen G a aim he Wo! S 1399 035,— die Pommersche Bank für Landivirt- s ungéstelle zurückgegeben werden. von der Württembergischen Landesreagite- lung erfolgte Hinterlegung der Aktien | Zugleich wird unter Bezugnahme auf der Entlastung an die Mitglieder | während der üblichen Geschäftsstunden 5. Diejenigen Stammaktien des Köln- | Effektengirobank bis zum Schluß der 249% Superdividende auf haft und Gewerbe Aktiengesell- Srilt der leute Hinterlegungs- und Ein- rung als zur- Hinterlegung geeignete | bei einem deutishen Notar oder einer | § 258 H.-G.-B. (Verzeichnis der Aktio- des Vorstands und des Auf- | hinterlegen und bis zur Beendigung WMeuessener Bergwerk8vereins ‘die nicht | Generalversammlung hinterlegen und 6 000000 RM Stamm at. reihungStag auf einen Sonntag, so tritt Stellen ewlärt sind, E haben | Dresdner Bank spätestens am 3. Tage | näre) um frühzeitiges Erscheinen ge- Pat, der Generalversammlung daselbst be- Wis späteftens zum 15. Mai 1931 | ein Nummernverzeihnis der zur Teil- alien ae 4a 29,6 oe I O0 " in Verlin: | an seinè Stelle der - vorangegangene und das in der Versammlung nach- | vor der Generalversammlung bis nach | beten. 4. Aufsichtsratswahl. lassen. inschließlich üm Umtausch eingereicht | nahme bestimmten Aktien eiinréichén Vortrag » «eo 1B} die Berliner Handels-Gesellschaft Werktag. Die Hinterlegunäsfrist endet weisen. der Pa O Bas bei der Ge-| München, den 28. Februar 1931. 5. Verschiedenes. önigsberg, Pr., den 27. Fe- nd, werden * mäß! & 990 §.-G B. für | Unterhausen München, 2 März 1931 3886 814,101 die Deutsche Bank und Disconto- | am lebten Ginterlegungstag um 4 Uhr Ellwangen, Jagft, 27. Februar 1931 | sellschaft hinterlegen. Der Aufsichtsrat Essen, den 28. Februar 1931 bruar 1931. raftlos erklärt werden. Die an Stelle Der Aufsichtsrat “| Frankfurt am Main, 28. Februar 1931 Gesellschaft nahmittags. O T E liberlandwerk Jagstkreis Kötßschenbroda, den 20. Febr. 1931. der Bayerischen Handelsbauk. Kölnische Boden - Aktiengesellschaft. Der stellv. Vorsißende des er für kraftlos erklärten Aktien aus- Dr. Dietrich Vorsitzender Deutsche Gol1d- und Silber- “| Stettin, den 28. Februar 1931 Oliva, den 28. Februar 1931. O R mos O T TS: Dr. v. Pfaff, Vizepräsident. | Der L, Aufsichtsrats: gebenden" neuen Aktien unserer Ge- “Der Vorstand. ; Scheideanftalt vormals Roeßtier, Der Aufsichtêrat. Der Vorsitzende des Auffichtsrats: L MEEREEN ommerzienrat Georg Günther. E R Hinsberg, Kommerzienrat. Edmund Ti3mar. Uschaft werden bestmöglichst. verkauft.l A. Gaiser, H. Rauber. H, Noeßler. Bernau. Paul Tott e, Vorsivender. S. Kühn, Generaldirektor.