1931 / 52 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. „Die Rechtsanwälte Sölle und Dr. Zschiegner in Ronneburg sind zu Konkursverwaltern ernannt worden. Kon- kursforderungen sind bis zum 24. April 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Beschluß- fassung nach § 132 K.-O.: Montag, den 23. März 1931, vormittags 10% Uhr; Prüfungstermin: Montag, den 18. Mai 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 24. April 1931.

Ronneburg, den 25. Februar 1931,

Thüringisches Amtsgericht. Rostock, MeekIb. . [104744] Konkursverfahren.

Unter Ablehnung der Eröffnung des Vergleichsverfahrens wird über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Salchow, Juhabers der Firma Wilhelm Salchow, Holzhandlung in Rostock, Am Petritor, heute, am 23. Februar 1931, 17 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Weinrebe in Rostock wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 28. März 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 24. März 1931, 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. April 1931, 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Könkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. März 1931 Anzeige zu machen. Meckl.-Schwer. Amtsgericht in Rosto.

Säckingen, . [104745]

Ueber das Vermögen des Otto Kölble, Kolonialwarenhandlung in Laufenburg (Bd.), wurde heute, vorm. 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Wintermantel in Säckingen. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 19. März 1931. Erste Gläubigerver- fammlung und Prüfungstermin am Don- nerstag, den 26. März 1931, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht Säkingen, IT. Sto, Zimmer Nr. 21.

Sätingen, den 28. Februar 1931.

Amtsgericht. IT,

Sayda, Erzgeb. [104746]

Ueber das Vermögen der Gertrud Hilda vhl. Horn in Seiffen Nr. 91e als Jn- haberin der. niht eingetragenen Firma Horns Fischhalle, daselbs, wird heute, am 26. Februar 1931, nahmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Bohling, hier. Anmeldefrist bis zum 10. April 1931. Wahltermiwam 26. März 1931, vormittags 914 Uhr. Prüfungstermin am 23. Oktober 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. April 1931. K 5/31 Amtsgericht Sayda, den 26. Februar 1931.

Sebnitz, Sachsen. . [104747] Ueber das Vermögen des Baumeisters Kurt Kühnel in Sebniß, Blumenstraße, der unter der eingetragenen Firma Kurt Kühnel ein Baugeschäft und ein Sägewerk betreibt, wird heute, am 28. Februar 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hirsch in Sebniß. Anmeldefrist bis zum 15. April 1931. Wahltermin am 25. März 1931, mittags 1214 Uhr. Prüfungstermin am 29. April 1931, vormittags 1115 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März 1931. Amtsgericht Sebnitz, am 28. Februar 1931,

Solingen-Ohligs. . [104748] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Kauffrau Witwe Emma Höhmann geborenen Horken- bach in Solingen-Ohligs, Merscheider Straße, alleinigen Fnhaberin der nicht eingetragenen Firma Witwe Emma Höh- mann, Zigarren-, Zigarettengeschäft, ist am 27. Februar 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Ober- tüshen in Solingen-Ohligs. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. März 1931. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 28. März 1931, vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer 7.

Solingen-Ohligs, den 27. Februar 1931.

Amtsgericht. Abt. 3. Stolp, Pomm. . [104749]

Ueber den Nachlaß der am 17. Fanuar 1931 verstorbenen Frau Frieda Voß geb. Pollex in Virchenzin is heute um 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Alsleben in Stolp. Anmeldefrist bis 25. März 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 10. April 1931, 10 Uhr. An die Erben darf nichts mehr geleistet werden. Besiß von zur Konkursmasse gehörigen Sachen und Anspruch auf abgesonderte Befriedigung sind dem Kon- kursverwalter bis 25. März 1931 anzu- melden. Stolp, den 26. Februar 1931, Das Amtsgericht.

Zweite Zentralhandel8regisierbeilage 3

Stuttgart. . [104750]

Ueber das Vermögen des Kark Lang, Uhrmachers, Fnhaber eines Ladengeschäfts in Uhren, Gold- und Silberwaren sowie Optik, ferner Reparaturwerkstätte in Stutt- gart, Bahnhofstr. 8 C., ist seit 27. Februar 1931, nahmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Goldshmifdt in Stuttgart, Friedrichstr. 500B. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14, März 1931, Ablauf der Anmeïidefrist: 13. April 1931, Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 27. März 1931, vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am ®& reitag, den 24. April 1931, vormittags 9 Uhr, je Justizgebäude, Archivstr. 15, I, Stodck, Saal 208.

Württ. Amtsgericht Stuttgart T.

Suhl. . [104751] Beschluß. Ueber das Vermögen des Gastwirts Carl Brehm, wohnhaft in Suhl, Steinweg 32, ist am 24. Februar 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Zimmer-Vorhaus in Suhl. Konkursforderungen sind bis zum 11. März 1931 bei dem unterzeichneten Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 28. März 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 3. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 11. März 1931. (1 N. 3/31.) Amtsgericht Suhl.

Treuen. . [104752] Ueber das Vermögen der Vogtländischen Möbelindustrie, Gesellschaft mit be- schränkter Haltung in Treuen, die in Treuen in der Feldstraße Nr. 8 und 12 und in Plauen i. V. in der Burgstraße Nr. 20—24 die Herstellung und den Vertrieb von fertigen und halbfertigen Fabrikaten der Möbelindustrie betreibt, wird heute, am 27. Februar 1931, nach- mittags 314 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Schneider, hier. Anmeldesrist bis zum 25. März 1931, Wahltérmin äm 20. März 1931, nachmittags 3 Uhr. Prü- fungstermin am 17. April 1931, nach- mittags -3 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 12. März 1931.

Amtsgericht Treuen, den 27. Februar 1931.

Wartenburg, Ostpr. . [104753] Ueber das Vermögen der Geschäfts- inhaberin Gertrud Konigorski geb. Ja- blonski in Wartenburg (Ostpr.) is am 26. Februar 1931, nahmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Alfred Cohn in Wartenburg. Anmeldefrist bis zum 10. April 1931. Erste Gläubigerversamm- lung am 23. März 1931, vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 20. April 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 34. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März 1931.

Amtsgericht in Wartenburg (Ostpr.)

Zeven.Konfursverfahren. . [104754] Uebec das Vermögen des Sattler- meisters Georg Nienstedt jun. in Zeven wird heute, am 27. Februar 1931, nach- mittags 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Kröger in Zeven wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. April 1931 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ecnannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, 24. März 1931, mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, 29. April 1931, vormittags 1115 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Termin an- beraumt. Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis 15. April 1931. Amtsgericht Zeven, 27. Februar 1931,

Zwickau, Sachsen, . [104755] Ueber das Vermögen des Gastwirts Franz Hermann Müller in Planiß-N., Zwidckauer Straße 109, „Café Metropol“, wird heute, am 27. Februar 1931, vor- mittags 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal- richter Otto, hier. Anmeldefrist bis zum 8. Avril 1931. Wahltermin am 23. März 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 20. April 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 19. März 1931. Amtsgericht Zwickau, den 27. Februar 1931,

Zwickau, Sachsen,

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Albert Wohrizek, Großhandlung und Vertretungen für Lebens- und Betriebsmittel in Zwidckau, Morißgrabenweg 4, wird heute, am 28. Februar 1931, vormittags 914 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Büroinhaber Albert Feustel in Zwickau, Spiegelstraße 3. An- meldefrist bis zum 10. April 1931. Wahl- termin am 27. März 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 24. April 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. März 1931, Amtsgericht Zwickau, den 28. Februar 1931.

[104756]

Aachen, Beschluß. . [104757] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Margarete Beers, Fnhaberin

dex Mariendrogerie, Aachen, Adalbert-

straße 27, wird na erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Aachen, den 20. Februar 1931.

Y Amtsgericht. Abteilung 4.

Aachen. gus. . [1047658] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Victor Tünschel & Co. Glibber G. m. b. H. in Aachen, Süd- straße 37, wird nah erfolgter Abhaltung des Shlußtermins hierdurch aufgehoben. Aachen, den 20. Februar 1931. Amtsgericht. Abteilung 4.

Aachen. ae: 7. uf . [104759] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Frihß in Aachen, Wilhelmstraße. 33, wird nach Abhaltung des Schlußtermins ausgehoben. Aachen, den 27. Februar 1931. Amtsgericht. Abteilung 4.

Arnstadt. Cchlußtermin. .[104760] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Ernst Minner, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Arnstadt, wird Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters und zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berückjihtigenden Forderungen auf den 31. März 1931, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, bestimmt. Gleich- zeitig findet Prüfungstermin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen und eine Gläubigerversammlung zur Anhörung der Gläubiger über dié Vergütung und Auslagen der Mitglieder des Gläubigerausschusses statt. Arnstadt, den 28. Februar 1931.

Thür. Amtsgericht.

Arnstadt.

Zwangsvergleich. Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Uhrbach & Berthold in rnstadt wird Termin zur Verhandlung über den Zwangsvergleich auf den 31. März 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, bestimmt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Geschäftsstelle des unterzeichneten Gerichts, Zimmer 106, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Gleichzeitig findet Schlußtermin und Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen statt. Arnstadt, den 28. Februar 1931.

Thür. Amtsgericht.

Arnstadt, . [104761] Konkurs Leo Rosenbaum.

Jm Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Viehhändlers Leo Rosenbaum,

Jnhabers der Firma M. Rosenbaum in

[104761]

stattfindende Gläubigerversammlung als weiterer Punkt der Tagesordnung fest- geseßt: Beschlußfassung über den Verkau der zur Konkursmasse gehörigen Grund- stüde. Arnstadt, den 28. Februar 1931. Thür. Amtsgericht.

Bad Oldesloe. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Richard Voß in Seth wird, nahdem der in dem Vergleichs- termin vom 3.Februar 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- chluß vom 3, Februar 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Bad Oldesloe, den 23. Februar 1931, Das Amtsgericht.

Balingen. . [104763] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gustav Schlagenhauf, Schuh- machersin Oberdigisheim,O.-A., Balingen, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß vom 26.2.1931 aufgehoben. Amtsgericht Balingen.

Belgard, Persante. . [104764] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Malte Hahn und des Kaufmanns Bruno Hahn in Belgard a. Persante wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermin vom 9. Februar 1931 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- fräftigen Beschluß vom 9. Februar 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Belgard a. Pers, den 24. Februar 1931.

: Amtsgericht.

[104762]

Beuthen, O. S. . [104765] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Eugen Grziwoß in Rokittniß wird, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 4. September 1930 angenommene FZwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 4. Sep- tember 1930 bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben.

Amtsgericht Beuthen, O. S., den 26. Februar 1931.

Bochum. . [104766] Bekanntmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willy Picht alleinigen Fnhabers der Firma Willy Picht in Bochum, Viktoriastraße 23, ist zur Prü- fung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen und zur Verhandlung über einen vom Gemeinschuldner gemachten Ver- aleichsvorschlag Termin auf den 21. März 1934, vormittags 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Zimmer 45, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag is auf der Ge- \chäfts\telle des Amtsgerichts, Zimmer 50, hier, niedergelegt.

Bochum, den 28. Februar 1931,

Das Amtsgericht.

Arnstadt, wird für die am 10. März 1931

um Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 52 vom 3. März 1931. S. 2.

Braunsberg. . [104767]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen - des Polsterers Karl Witt aus Braunsberg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Braunsberg, 21.Februar1931,

Breslau. . [104768]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Richard Mehlhaus, Alleininhabers der Firma Mehlhaus & Scharschmidt, Marzipan- und Konsitüren- fabrik in Breslau, Klosterstraße 80, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. (42 N. 33/30.)

Breslau, den 25. Februar 1931.

Amtsgericht.

Dreïden. [104769]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Lindner in Dresden, Wilhelmplay 6, der hier, Kleine Meißner Gasse s, unter der nicht ein- getragenen Firma M. Lindner, Badofen- bau, ein Backtofenbaugeschäft betreibt, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. IL, den 26. Februar 1931.

Durlach. . [104770] IZK 5/30. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 14. Juni 1929 ver- storbenen Möbelfabrikanten Wilhelm Koch in Größingen ist eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Der Schlußtermin is bestimmt auf Dienstag, den 31. März 1931, vormittags 11 Uhr, vor das Amtsgericht L, Zimmer 25. Amtsgericht Durlach.

Essen, Ruhr. . [104771]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Rudolf Wilhelm in Essen, alleinigen JFnhabers der im Handelsregister eingetragenen Firma Scho- foladenhaus Rudolf Wilhelm in Essen, Kettwiger Straße 17 und Limbecker Str. Nr. 104, Kleinhandel in Schokolade, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Essen, den 23. Februar 1931,

Das Amtsgericht.

Essen-Steele. . [104772]

Beschluß.

Jn dem Konkursversahren über das Vermögen der Firma Wilhelm Peters in Essen-Steele ist infolge eines von der Gemeinschuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleih Vergleichs- termin auf ben 27, März 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Essen- Steele, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chusses sind auf der Ge-

f | häftsstelle des Konkursgerichts zur Ein-

sicht der Beteiligten niedergelegt. Mit diesem Termin soll ein allgemeiner Prü- fungstermin über die nachträglich an- gemeldeten Forderungen verbunden werden. Essen-Steele, den 27. Februar 1931. Das Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. . [104773] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwarenhändlers Walter Hekel in Kirchzarten wurde mangels Masse eingestellt. Freiburg i. Br., den 25. Februar 1931. Bad. Amtsgericht. A 5,

Gelsenkirehen, [104774]

Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Malermeisters Johann Asbeck, Gelsenkirchen, Augustastr. Nr. 17, wird nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs aufgehoben.

Gelsenkirhen, den 26, Februar 1931.

Das Amtsgericht.

Gleiwitz. . [104775]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mechanikers Alfons Schilling in Gleiwiß wird. nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. 6. N. 18/28. Amtsgericht Gleiwiß, 26. Februar 1931,

Geseke, Beschluß. . [104776]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Merkur, Kalk- und Zementwerke G. m. b. H. in Geseke, wird die erste Gläubigerversammlung auf den 12. März 1931, 10 Uhr, und der Prüfungstermin auf den 19, März 1931, 10 Uhr, verlegt.

Geseke, den 27. Februar 1931,

Das Amtsgericht.

Goldap. . [104777] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Albert Direktor in Goldap wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Ausschüttung der Masse hierdurch aufgehoben. Goldap, den 27. Februar 1931, Amtsgericht.

Gotha. Konkfur2verfahren. [104778] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fleischermeisters Carl Friedrich Albert Erb in Gotha wird wegen Mangels an Masse eingestellt. Gotha, den 23. Februar 1931. Thür. Amtsgericht.

Hagen, Westf, . [104779] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Jngenieur Willy Hegemann Grete geb. Vorderstemann zu Hagen ist mangels Masse eingestellt, Hagen, den 25. Februar 1931, Das Amtsgericht.

Hall, Sehwäbiseh. . [1047 Die Konkursverfahren über Vermögen 1. des Georg Menschl, einer Baumaterialienhandlung in S dorf, 2. des Gottlob Müller, Jnh. ei Gemischtwarengeshäfts in Hall-St bach, wurden durch Beschluß vom 25. bruar 1931 nach Abhaltung des S termins und Vornahme der Schluß

teilung aufgehoben. Württ. Amtsgericht Hall.

Hannover. . [1047

Das Konkursverfahren über das mögen des Saxonia-Dauerwäscheßänd Kurt Bräunlich in Hannover, Gruy straße 15, wird i nfolge des Schlußtern aufgehoben.

Amtsgericht Hannover, 24. Februar 14 Hechingen. . [1047 Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Y mögen des Gastwirts und Händlers Auz Handschuh in Hausen i. K. wird, nachd der im Vergleichstermin vom 12. Jan 1931 angenommene Zwangsvergleich di rechtskräftigen Beschluß vom 19. Jan 1931 bestätigt ist, nah erfolgter Abhaltz des Schlußtermins hierdurch aufgehoß Hechingen, den 25. Februar 1931, Das Amtsgericht.

Heidelberg. . [1047

Das Konkursverfahren über das Y

mögen des Kaufmanns Hans Baum

in Neckargemünd, Jnhabers der - Fis Geschwister Rusch Nachf. H. Bauman

Neckargemünd wurde nah Abhaltung

Schlußtermins und Vollzug der Schl

verteilung aufgehoben.

Heidelberg, den 27. Februar 1931,

Bad. Amtsgericht. A TT.

Herrenberg. . [1047 Das Konkursverfahren über den N laß des August Laidig, Dreschmaschin besizers in Bondorf, wurde nach ! zogener Schlußverteilung am 25. Feb 1931 aufgehoben. / Amtsgericht Herrenberg.

. [104

Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über das Ÿ mögen des Kauftnanns Marcus Mi in Köln, Hohenzollernring 84, wird Wi min zu einer Gläubigerversammlung stimmt auf den 6. März 1931, 111 vor dem Amtsgericht in Köln, Ju gebäude am Reichenspergerplaß, Zim Nr. 209, mit folgender Tagesordnuu 1. Rechnungslegung des Konkursvert ters, 2. Beschlußfassung über die Ÿ hebung des Verfahrens.

Köln, den 26. Februar 1931. Amtsgericht. Abt. 80.

—-

Köln.

Laufen, O. Bayern. ¿[104 Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Laufen hat mit {luß vom 25. Februar 1931 das Kontl verfahren über das Vermögen des chanikers Gottfried Frey in Laufen gestellt, da eine die Kosten des Verfah entsprehende Konkursmasse nicht handen ist.

Laufen, 25. Februar 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Leipzig. . [104

Das Konkursverfahren über das | mögen des Kaufmanns Georg We in Leipzig C. 1, Hainstraße 19, ehema! Jnhabers einer ebenda betriebenen Ul handlung unter der handelsgerichtlid getragenen Firma „Uhrenhandlung C Wernicke“, wird hierdurch aufgehd nachdem der im Vergleichstermin 94, November 1930 angenom! Zwangsvergleich durch rechtskräftigen {luß vom 24, November 1930 best worden ist.

Amtsgericht Leipzig, Abt. TT, A 18

am 21. Februar 1931.

Leipzig. . [104 Das Konkursverfahren über das |

mögen des Kaufmanns Albert Las

Leipzig, Pfaffendorfer Straße 20,

nah Abhaltung des Schlußtermins

durch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. IT, A!

am 24. Februar 1931.

Leipzig. [108 Das Konkursverfahren über das mögen des Kaufmanns (Rauchw! händlers) Carl Paul Hessel in Lei Ritterstraße 9/13 (Wohnung: Le Eutrißsh, Erlenstraße 6 T), wird 9 § 204 K.-O. mangels Masse einge Amtsgericht Leipzig, Abt. II, Al am 25. Februar 1931. h

Leipzig. [10

Das Konkursverfahren über das mögen des N Walter Tht in Leipzig, Talstraße 13, alleinigen habers der im Handelsregister tragenen, unter den Firmen: a) L Thomas Komm. - Gesh., Þ) y L Thomas“, und c) Lotus-Verlag Frit Schuberth, sämtlich in Leipzig, Talstt betriebenen Buchkommissionsge|s wird hierdurch aufgehoben, nahdem Vergleichstermin vom 5. Januar 198 enommene Zwangsvergleich durch !! räftigen Beschluß vom 5, Fanuar bestätigt worden ist. :

Amtsgericht Leipzig, Abt. I, A am 26. Februar 1931.

Leipzig. [10 Die öffentliche Bekanntmachun! Konkurseröffnungsbeschlusse®s

dahin berichtigt, daß das Konku

tragenen Firma Albert Krause - daselbst

e

fahren über das Vermögen der Frau Rosa verw. - Wittelson geb. Jakubowiy in Leipzig W. 33, Kaiserstr. 9, als alleinige Jnhaberin der handel3gerihtlich nicht ein- etragenen Firma „J. M. (nicht J. W.) ittelson“ eröffnet worden ist. Wahl- und Prüfungstermin is auf den 17. März 1931, vormittags 11 Uhr, bestimmt worden. Amtsgerit Leipzig, Abt. TI, A 1, am 26. Februar 1931,

München. Bekanutmachung. Am 25. Februar 1931 wurde das unterm 95, September 1929 über das Vermögen des Kaufmanns Robert Gudckenberger, Papierwarengroßhandlung in München, eröffnete Konkursverfahren als dur Schlußverteilung beendet aufgehoben, Amtsgericht München. Geschästsstelle des Konkursgerichts.

München. [104793] Bekanntmachung.

Am 25. Februar 1931 wurde das unterm 22. Mai 1926 über das Vermögen der Firma Süddeutsche Gebrauchsautomobil und Motorpflug G. m. b. H. in München eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Amtsgericht München.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

.[104792]

Münder, Deister. . [104794] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gast- und Landwirts Hermann Schrödermeier in Hamelspringe wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Münder, 21. Februar 1931.

Münster, Westf. . [104795]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlermeisters Christoph Wittke in Telgte i. W., Grimmeldorf 299, wird nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs vom 18, Dezember 1930 hierdurch aufgehoben.

Münster i. W., den 24. Februar 1931.

Das Amtsgericht.

Neuhaldensleben. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren. über das Ver- mögen des Kaufmanns J. Grefenkamp in Neuhaldensleben wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neuhaldensleben, d. 16. Februar 1931, Amtsgericht.

Neuss. S . [104797]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Mayer & Fidrich Lumpengroßhandlung, Neuß, Kölner Straße 22/24, alleiniger Jnhaber Jacob Mayer in Köln, Antwerpener Straße 46, wird nach Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben. i i Neuß, den 24. Februar 1931, - Amt3gericht.

. [104796]

Neustadt, Sachsen. . [104798] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Buchdruckereibesißers . Georg August Altwein in Neustadt i. Sa., Ober- graben 15, wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende I nicht vorhanden ist. 204 Amtsgericht Neustadt (Sachsen), am 28. Februar 1931.

Osechatz. . [104799] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbindermeisters Paul Stelzer in Oschaß ist zur Abnahme der Schlußrehnung der Schlußtermin auf den 23. März 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Oschaÿ bestimmt worden. Oschaß, den 26. Februar 1931. Der Urkundsbeamte

der Geschäftsstelle bei dem Amtsgericht.

Pausa. . [104800] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fleischermeisters Bruno Scharf in Pausa wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. h Amtsgericht Pauja, den 23. Februar 1931,

Rhein, Ostpr. SBeschluß. [104801] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maschinenstrickers Gustav Narczinski, früher in Rhein wohnhaft, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Rhein, Ostpr., den 25. Februar 1931, Amtsgericht.

Rinteln, . [104802]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Windel in Rinteln ist zur Prüfung der ulte angemeldeten Forderungen Termin au den 17. März 1931, 11 Uhr, vor dem unter- Lene Gericht anberaumt.

mt3gericht Rinteln, 18, Februar 1931,

Sayda, Erzgeb. . [104803] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Gasthofsbesißerin Anna Bertha verehel. Stengel geb. Erz in Heidersdorf i. Erzgeb., Nr. 45, ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 26. März 1931, vor- mittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Sayda anberaumt worden. K 9/30. Amtsgericht Sayda, den 26. Februar 1931.

Scheibenberg. . [104804]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Sidonie verw. Krause in Schlettau, Jnhaberin der nichteinge-

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 52 vom 3, März 1931. S. 3.

nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Scheibenberg, den 25. Februar 1931, Das Amtsgericht.

. [104805] Sechlüehtern, Bz. Kassel, Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Metallwebers Johann Weber in Sannerz wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Schlüchtern, den 22, Februar 1931,

Amtsgericht.

. [104806] Sehwarzenbery, Sachsen.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der handelsgérihttich nicht ein- getragenen Firma Albin Wappler, Jnh. Ullmann & Seidel, Alpaka-, Besteck- und Blechwarenfabrik in Grünhain, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. K 4/30.

Schwarzenberg, den 25. Februar 1931,

Amtsgericht.

Sehweidnitz. Beschluß. [104807] Jn dem Konkurs über das Vermögen des Fabrikbesißzers Richard Krause in Schweidniß, Freiburger Straße 15, Jnh. der Schles. Kaolin und Tonwerke und der Majolika- und Steingutfabrik, wird Ter- min zur Anhörung der - Gläubigerver- sammlung über die Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse sowie zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen, zur Anhörung der Gläubiger- versammlung über die Gebühren der Mit- glieder des Gläubigerausschusses und zur Abnahme der Schlußrechnung auf den 21. März 1931 um 814 Uhr Zimmer 16 des Amtsgerichts anbexaumt. Schweidniß, den 27, Februar 1931. Amtsgericht.

: . [104808] S8eehausen, Kr. Wanzleben.

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Curt Hubert Hochl in Seehausen, Kr. Wanzleben, wird die auf den 3. März 1931 anberaumte erste Gläubigerversammlung und der Prüfungs- termin auf den 31. März 1931, 10 Uhr, verlegt.

Amtsgericht Seehausen, Kr. Wanzleben, 27; Februar 1931. Selb. Betanntmahung.“ [104809]

Das Amtsgericht Selb hat mit Beschluß vom 27. Februar 1931 das Konkursver- fahren über den Nachlaß der Meßger- meisterseheleute Christian und Justine Baumgärtel von Selb als durch Schluß- verteilung beendigt aufgehöben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Selb, Sensburg. . [104810]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Kristahn aus Borowen wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Sensburg, den 25. Februar 1931,

Amtsgericht. Abt. 6.

Stendal. . [104811] Das Konkursverfahren über das. Ver- mögen der Ehefrau Jda Schneider in Tangerhütte ist nach rechtsfkrästigem Ver- gleih aufgéhoben. Stendal, den 4. Februar 1931. Das Amtsgericht.

Swinemünde. . [103946] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Alfred Matike in Swinemünde, Gr. Kirchenstr.93 (Kavalier- bazar), wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Swinemünde, den 24. Februar 1931,

Das Amtsgericht.

Tettnang. . [104812] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Renata Haid gev. Lanz, Guts-

pächterin in Reisenbronn, Gde. Flunau,

wurde nah Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben.

Amisgericht Tettnang, 24. Februar 1931.

Tettnang. . [104813] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Max Brugger, Landwirts und

Jnhabers einer Wurstfabrik in Wolfzennen,

wurde nah Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben.

Amt3gericht Tettnang, 26. Februar 1931,

Tilsit. Beschluß. . [104814]

Das Korkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Z. A. Roeder in Tilsit, Deutsche Straße Nr. 60, Jnh. Kaufmann Max Reimer in Tilsit (Drogeriewaren), wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Tilsit, den 24. Februar 1931,

Amtsgericht.

Wangen, Allgäu. . [104815]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Allgäuer Milch-Jn- dustrie, Aktiengesellschaft Wangen i. A. in Wangen i. Allg., ist nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung heute aufgehoben worden.

Amtsgericht Wangen i. Allg., den 25. Februar 1931.

Wiesbaden. . [104816] Das Konkursverfahren über das Ver-

(Herstellung von Möbelposamenten), wird

mögen des Kaufmanns Jakob Heilbrunn,

JFnhabers der Firma Heilbrunn & Co. in Wiesbaden, Marktstraße 25, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins S aufgehoben.

mtsgericht 6b. Wiesbaden, a. 20. 2,1931,

Wittlich. Beschluß. [104817]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Anton Theodor Wagener in Eisenschmitt, Jnhabers der Firma J. G. Wagener Söhne, Eisen- \chmitt, wird nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Wittlich, den 25. Februar 1931,

Das Amtsgericht.

Durlach. [104698] Ueber das Vermögen des Johann Meier, Sportwarengeschäft in Durlach, wurde am 26. Februar 1931, mittags 12 Uhr, das E NERETtayeen Zur Abwendung des nkurses eröffnet. Vertrauenspersow ist Rehtsanwalt Dr. Baumberger in Durlah. Vergleihs- termin ist am 27. März 1931, vor- mittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, Il. Stock, Zimmer Nr. 28. Durlach, den 26. Februar 1931. Amtsgericht. Erfurt. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der offenen Zandelsgesellshaft Gebr. Lamm in Erfurt, Anger (Damenmäntelfabrik), ist am 27, Februar 1931, 11,50 Uhr, das p egr M rgan zur Abtwvoen- dung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Baumgart, Erfurt, Schlösserstraße Nr. 15/17, ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- chlag ist auf Sonnabend, den 8. März 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Erfurt, Zimmer Nr. 50, anberauniit. nung des Verfahrens nebst seinen An- lagen urrd das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- ev zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. Erfurt, den 27. Februar 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 16.

[104636]

Erlangen.

Das Amtsgericht Erlangen hat am 28, Februar 1931 vormittags 9,15 Uhr, das Ps, Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Farben- und Lack- händlers“ Kaspar ohnert in Erlangen eröffnet. Als Vertrauensperson wurde Ludwig Aßländer, Diplomkaufmann in Erlangen, und ein Gläubigeraus\{chuß, bestehend aus den Herren: 1. Direktor Karl Bauer der Händels- und Gewerbe- bank Erlangen, Kaufmann, Nürnberg, Roriver Str. 24, 3, Maxtin, Edmund, Kaufmann, Nürn- berg, Meuschelstr. 11, bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag (Stimmrecht der Forderungen der am Verfahren beteiligten Gläu- biger) wurde bestimmt auf Donners- tag. den 26. März 1931, nahmittags 3 Uhr, im Sihungssaal des Amts- gerichts Erlangen. Zu diesem Termin werden alle -am Verfahren beteiligten Gläubiger, der Schuldner und die Ver- trauensperson, geladen. - Der Antrag auf Eröffnun des Vérgleichs8ver- fahrens nebs{nlagen und das Ergeb- wis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Erlangen zur Einsichtnahme durch die Beteiligten niedergelegt.

Erlangen, den 28. Februar 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Erlangen.

Essen, Ruhr. [104638]

Zux Abwendung des Konkur]es über das Vermögen des Kaufmanns Karl Rehkämper in Essen, Annastraße 13/15, alleinigen Fmhabers der handelsgericht- lich eingetragenen Firma Karl Reh- fämper in Essen, Annastraße 13/15, mit Filiale in Essen-Bredeney, Kurz-, eiß- und Wollwarengeschäft, ist M UES bruar 1931, 19 Uhr, ein gerichtliches Vergleichsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Bücherrevijor Friedrich Bopp in Essen, Fdastraße 17. Ver- gleihstermin am 21. März 104 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer 38. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- alei@sverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Evmittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Essen, den 23. Februar 1931.

Das Amtsgericht.

Zur Abwendung des E E über das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft unter der Firma Devries und Wolf u Esten, Schüßenbahn 61 (Großhandel in Schneiderartikeln), ist am heutigen Tage ein gerichtliches Ver- glei Mere Ten eröffnet. Vertrauens- person: ücherrevisoxr Friedrich Bopp in Essen, Jdastraße 17. Vergleihs- termin den 18. März 1931, 10s Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer 30. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihs8- Mean nebst seinen Anlagen un das Ergebnis der Ermittlungen Le auf der Geschäftsstelle zur Einsicht niedergelegt.

Essen, den 24. Februar 1931.

Das Amtsgericht.

Dex Antrag auf Eröff- |

[104637] |

2. ' Döôpke, Friedvich, !

19831,

Frankfurt, Main. Vergleichsöverfahren. Ueber das Vermögen der Handelsgesellshaft N. Fuchs in Pyane surt am Main, Allerheiligenstraße 72,

[104640]

| Fnhaber Kaufmann Albert Lederer inm

Frankfurt am Main, Arnsburger Straße 1, und Karl Oehlhof in Franfk- furt am Main, Schwarzburgst raße 86, s am 23. Februar 1931, 12 Uhr, das Vergleichsversahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Der Rechts- anwalt Justizrat Dr. Martin Mayer 1 in Fúankfurt am Main, Schillerstraße 16, ist zur Vertrauensperson ernannt, Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag ist auf Samêtag, deu 14, März 1931, 10:4 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Frankfurt am Main, Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22, an- beraumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Frankfurt am Main, 23. Febr. 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt, 44.

Frankfurt, Main. Vergleich2verfahren. Uebex das Vermögen des Kaufmanns Leo Diller in Frankfurt am Main, Kronprinzenstraße 39, Fnhaber dec Pra Leo Diller daselbst, 1st am 24. Fe- ruar 1931, 12 Uhr, das Vergleihsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, Der Rechtsanwalt Dr. Max Hermann Maier in Frankfurt am Main, Börsenstraße 11, ist gux Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- shlag ist auf Samstag, den 14. März 1931, 10:4 Uhr, vor dem Amtsgericht in Frankfurt am Main, Zeil 42, I. Stodck, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der An- trag auf Eröffnung des Verfahrens nebjt seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt, Frankfurt am Main, 24. Febr, 1931. Die M Ps des Amtsgerichts. t, 44.

[104641]

Freiburg, Breisgau. a Ueber das Vermögen des Pau Fi Lehmann als Alleininhabex der irma Adolf Speh, Feinkost- & Kolo- nialwarengeshäft in Freiburg i Be, Günterstalstx, 13, wurde heute, nach- mittags 4 Uhr, das Vergleihsverfahren eröffnet. Vertrauensperson ist Bücher- revisox Willibald Frank in Freiburg, Rennweg 15. Vergleichstermin ist am Dienstag, den 24. März 1931, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, 11. Stock, Zimmex 209. Hierzu werden. alle am Verfahren beteiligten Gläubiger geladen. Antrag nebst An- | lagen und Ermittlungen liegen bei uns | zur Einsicht auf. SIELN den 26. Februar 1931. Heschäftsstelle des Amtsgerichts. A 2.

[104643]

Giessen. Vergleichsverfahren. Veber das Vermögen des Fabrikanten Karl Müllex in Gießen, Schiller- Rae JFnhabers der Firma Emil H. Müller, Holzwarenfabrik, daselbst, ist am 2%. Februar 1931, nahmittags 5 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet worden. Dex VBVolkswirt R... D. V. Dr. jur. K. E. Ruckelshausen in Gießen, Goethe- straße 30, ist zur Vertrauensperson er- nant. Termin zux Verhandlung über den Vergleichsvor|chlag ist auf Donners- tag, den 19, März 1931, 10 Uhr, vor dem Hess. Amtsgericht in Meyn Zimmer Nr. 204, anberaumt. Der An- trag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Erckebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht teiligten niedergelegt. Gießen, den 26. Februar 1931, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Kirchheim u. Teek. [104644] Uebex das Vermögen von: 1. Firma Ehninger & Ceie., Kommanditgesell- {haft in Kirchheim, Teck, Bankgeschäft, 2 Christian Ehninger, Bankfiec in Kirhheim U. T., ist am 25. Februar 1981 nahmittags 4 Uhr, das Ver- gleidsverfahren zux Abwendung des onfurses eröffnet und Rechtsanwalt ¡ Dr. Läpple in Stuttgart, Königstr. 5, ux Vertrauensperson ernannt worden. | Termin zur Verhandlung über den Ver- [gleichSvorschlag U auf Freitag, den | 20. März 1931, nahm. 3 Uhr, vor dem Amtsgericht Kirchheim, Teck (Zimmer Nr. 11), bestimmt. Der An- trag auf Erelinuva des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Be- teiligten niedergelegt. Württ. Amtsgeriht Kirchheim u. T. Köln-Mülheim.

[104645] Vergleichs8verfahren. Uebex das Vermögen der Witwe ean Wtacabenee Straße

der Be-

Krusius in Köln - Mülheim, e am

d 24. Februax 19341 um 12 Uhr ein ge-

rihtlihes Vergleihsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet wor- den. Vergleihstermin am - 28. März 1931, vormittags 10 Uhr, Hansa-Haus, 2, Sto, Bucibeimet Straße, Eingang

Clevisher Ring, Zimmer Nx. 5. Der

| verfahrens ofsenen !

Antrag auf Eröffnung des Vergleiths- nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der vom Geriht ange- stellten Ermittlungen sind auf der Ge- [chäftsstelle des unterzeihneten Gerichts , zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. KölnMülheim, den 24. Februar 1931. Das Amtsgericht.

Abt, 6.

Königsberg, Pr, 104646] __ Ueber das Vermögen des Kaufmanns Robert Schlavowski, hier, Münchenhof- straße 8/9, in Firma Möbelvertrieb Robert Schlabowski, ist am 25. Februar 1931, 1314 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauenspersfon: vereid. Bücherrevisor Kurt Radtke, hier, Tragheimer Kirchen- straße 46. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag am Mon- tag, den 23. März 1931, 9 Uhr, Zimmer 124. Der Antrag auf Eröff- nung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einficht der Beteiligs ten niedergelegt. Amtsgericht Königsberg, Pr., Hansaring. Leipzig. [104647] Zwecks Abwendung des Konkurses übex das Vermögen des Kaufmanns Adolf Weigler in Leipzig C. 1, Tauchaer Straße 22, Alleininhabers einer unter dex handelsgerihtlich eingetragenen Firma „Weiglers Konz. Likör- und Mineralwasserfabrik Adolf Weigler“, ebenda, betriebenen Mineralwasser7abrik und Spirituosenhandlung, wird heute, am 25. Februar 191, nahmittags 7 Uhr, das gerichtlihe Vergleihsver- fahren eröffnet. Vertrauensperson: Bücherrevisor Paul Alfred Gärtner in Leipzig C. 1, Bayershe Straße 1. Ver- gleihstermin am 27. März 1931, vor- mittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Leipzig, Abt, T1 A1, den 25. Februar 1931.

Leipzig. [104648]

Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Otto Wilhelm Zabel in Leipzig, Wasser- turmstraße 36, Alleininhabers eines Herren- und Knabenbekleidungsgeschäft- tes unter der handelsgerihtlich nicht eingetragenen Firma „Wtto Zabel“ in Leipzig, Weißestraße 20, wird heute, am 26. Februar 1931, nahmäittags 674 Uhr, das gerihtlihe VergleihSverfahren er» öffnet. Vertrauensperson: Kaufmann H. Otto Steinmüller in Leivzig, Har- fortstraße 1. Vergleichstermin am 95. März 1931, vormittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäfts- stelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. |

Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1, Harkortstc. 14, Erdgeshoß, Zimmer 8,

am 2. Februar 1931.

[104649]

Veber das rmögen der Getreide-, Futtermittel-, Dünger- und Kolgnial- warenhandlung Firma Ernst Subert Juhaber: Kaufmann Willy Schubert in Löwenberg i. Schl., wird heute, am 927. Februar 1931, mittags 12 Uhr, das Vergleihsverfahren - zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vergleihs- termin am . März 1931, vorm. 10 Uhr. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht dex Beteilig- ten niedergelegt. E

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Löwenberg.

LSwom derge Schles. Ve

Menden, Kr. Iserlohn. [104650] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Holz händlers Theodor Tutmann in Menden ist am 26. Februar 1931, 114 Uhr, das

ergleichsverfahren eroffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Gottlob iw Menden is zur Vertrauensperson €r- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag am 19. März 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Menden, Zimmer Nr. 6. Der Antra auf Eröffnung des Verfahrens nebit einen Anlagen sind auf der Geschäfts lelle zur Einsicht niedergelegt.

Menden, Kr. Jserlohn, 26. Febr. 1931.

Das Amtsgericht.

[104651]

3 V N 2/31. Ueber das Vermögen der G. m.

a Preblaiima) inenfabrik G. 7x . H. zu titmann, ist heute, am 25. Fes bruar 1931, 10,40 Uhr, das Vergleichs» verfahren zur Abwendung des Kon- furses eröffnet worden. Zur Vers trauensperson ist der Diplomkaufmann Dr. Grübec in Wuppertal-Elberfeld, Königstraße 171, ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- \chlag am 21, März 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 6, Der Antrag auf Eröffnung des Ber- gleih8verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle, Zimmer 4, zur Einsicht' der Beteiligten nieder- gelegt. Es ist ein Gläubigerausshuß bestellt. Amtsgericht Mettmann.

[104652]

Mettmann.

München. Bekauntmachunag. Am 27. Februar 1931, vorm. 9 Uhr, wurde über das Vermögen der z5rau Käthe Waltenberger, München, Müllers straße 18/111, Fnhaberin eines Pelz-

warengeschäfts, München, Sendlinger